26. Mai.

Ausgabe vom 28.01.1981

Seite 1
  • 5000 Sozialdemokraten gegen den Raketenbeschluß der NATO

    Die 24 Bundestagsabgeordneten der SPD erhalten immer größere Unterstützung

    Bonn (ADN). In der SPD wächst der Widerstand gegen den „Nachrüstungsbeschluß" der NATO und gegen die Zustimmung der Bundesregierung, in der BRD neue amerikanische Raketenkernwaffen zu stationieren. Besonders Sozialdemokraten, die gegen die Remilitarisierung, gegen den Atomtod und gegen die Notstandsgesetze gekämpft haben, vertreten nach Auffassung des namhaften SPD-Politikers Peter Pahmeyer heute die Ansicht: „Es muß endlich etwas geschehen ...

  • Enger Bruderbund zwischen der DDR und der Sowjetunion

    Außenminister Oskar Fischer und Andrej Gromyko führten Verhandlungen in Moskau

    Moskau (ADN-Korr.). Die Außenminister der DDR und der UdSSR, Oskar Fischer, Mitglied des ZK der SED, und Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, haben am Dienstag in Moskau Verhandlungen geführt. Dabei wurden Fragen der Beziehungen zwischen beiden Staaten und aktuelle internationale Probleme erörtert ...

  • Gute Januarresultate auf den Baustellen der Republik

    14. Tagung des Zentfalvorstandes der IG Bau/Holz

    Magdeburg (ND). Die 800 000 Bauschaffenden der DDR haben im Wettbewerb zum X. Parteitag der SED das Bautempo weiter erhöht. Wie das Wohnungsbaukombinat Magdeburg, das den Januar mit rund 40 zusätzlichen Wohnungen abschließen wird, haben auch andere Kombinate und Betriebe des Wohnungs- und Industriebaus einen guten Planstart ...

  • Kampfe in El Salvador

    Mitglied der Menschenrechtskommission wurde entführt

    San Salvador (ADN). Die Kämpfer der Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) griffen auch am Montag in verschiedenen Regionen El Salvadors Stellungen der Juntaarmee an. In der Provinz Chalatenango im Norden des Landes werden seit elf Tagen heftige Gefechte geführt. Nach Agenturberichten kam es in der Nähe von Torola nordöstlich San Salvadors zu schweren Kampfhandlungen ...

  • Anspruchsvolle Ziele für uns Forscher Diplomchemiker Gustav-Adolf L ü b b e r t, Forschungsabteilung PCKSchwedi

    Auf meinem Spezialgebiet, der mikrobiologischen Umwandlung von Erdölkohlenwasserstoffen in Eiweißfutterhefe, haben wir gerade ein Patent angemeldet : Wir können eine Prozeßstufe einsparen, gewinnen u. a. 9 Millionen Mark Investitionsmittel und 12 Arbeitskräfte für andere Aufgaben. Wir wissen, daß heute die Leistungsfähigkeit einer Volkswirtschaft gerade davon bestimmt wird, wie der wissenschaftlich-technische Fortschritt gemeistert wird ...

  • Westeuropäische Sozialdemokraten gegen das Hochrüstungsprogramm

    Ablehnung in Norwegen, Dänemark, Holland und Belgien

    Bonn (ADN). Auch in den sozialdemokratischen Parteien anderer NATO-Staaten West- und Nordeuropas verstärken sich die Vorbehalte gegen den Raketenbeschluß. Wie aus Presseberichten am Dienstag hervorgeht, vertreten in Norwegen, Dänemark, Holland und Belgien führende Sozialdemokraten und Sozialisten den Standpunkt, daß „vor der Produktion und Lagerung moderner Mittelstreckenraketen in Westeuropa Verhandlungen mit der Sowjetunion über Rüstungsbegrenzungen in Gang gebracht werden" müssen ...

  • Musikfeste von Rang in der DDR

    Zahlreiche neue Kompositionen

    Berlin (ND). Über Aufgaben, Vorhaben und Veranstaltungen auf dem Gebiet der Musik für dieses Jahr wurde während einer Pressekonferenz des Ministeriums für Kultur am Dienstag informiert. Wie mitgeteilt wurde, seien gerade anläßlich des X. Parteitages der SED viele neue Werke aus der Feder von DDR-Komponisten, die das Musikleben bereichern, entstanden ...

  • Rationalisierung — ein Feld der Jugend Ulrich Hecker, Brigadier, VEB Robotron Büromaschinenwerk Sömmerda

    Am Donnerstag wird bei uns im Betrieb ein Teil eines großen Rationalisierungsvorhabens in der Vorfertigung übergeben, das unser aller Parteitagsobjekt darstellt. In der Dreherei, wo unsere Jugendbrigade arbeitet, werden damit 22 Arbeitsplätze eingespart und 150 neugestaltet. Das bringt großen Zeitgewinn und erleichtert uns gleichzeitig die Arbeit ...

  • Die Hauptaufgabe beflügelt unsere Taten Heiner Starke, Viehpfleger, LPG Geroda, Kreis Pößneck

    Auf unserer Jahreshauptversammlung haben wir die Ziele für 1981 abgesteckt. Maßstäbe dazu setzten ja die Initiatoren des Wettbewerbs der Tierprodu- ________ zenten der Re- P|HM[H| publik, die L^^Hl^H Bauern der LPG Bennewitz. Zu den Vorhaben für 1981 gehört unter anderem bei uns: 105 Kälber je 100 Kühe und 19 Ferkel je Muttertier im Jahr aufzuziehen, 530 Gramm Tageszunahme in der Schweine- und 780-Gramm in der Rindermast durch wissenschaftlich begründeten Futtereinsatz zu erreichen ...

  • Bege§ming mit Generalsekretär der libanesischen KP

    Georges Haoui empfing in Beirut Nationalratsdelegation der DDR

    Beirut (ADN-Korr.). Die Delegation des Nationalrates der Nationalen Front der DDR unter Leitung von Vizepräsident Werner Kirchhoff, Kandidat des ZK der SED, ist am Dienstag in Beirut mit dem Generalsekretär der Libanesischen Kommunistischen Partei, Georges Haoui, zu einer herzlichen Begegnung zusammengekommen ...

  • Indonesisches Fährschiff auf hoher See gesunken

    Jakarta (ADN). In Regen und Sturm sank am Dienstag Hunderte Kilometer nördlich der indonesischen Insel Jawa ein seit 24 Stunden brennendes Fährschiff, das sich auf der Fahrt von Jakarta nach Ujung Pandang auf der Insel Sulawesi befunden hatte. Das Schiff hatte mehr als 1000 Menschen an Bord. Bei Einbruch der Dunkelheit am Dienstagabend mußten die Sucharbeiten, die durch die aufgepeitschte See und sehr schlechte Sichtverhältnisse außerordentlich kompliziert wurden, vorläufig eingestellt werden ...

  • Arbeiten an Trasse über den Kaukasus fortgesetzt

    Moskau (ADN-Korr.). Auf den 3700 Meter langen Tunnel am Rokski-Paß konzentriert sich gegenwärtig die Bautätigkeit an der neuen Straße von Nord-Ossetien über den Kaukasus nach Georgien. Die Arbeiten an der Trasse, die den Weg nach Georgien um 1000 Kilometer verkürzt, gehen trotz schwierigster Witterungsverhältnisse, Schneelawinen und Wassereinbrüchen weiter ...

  • Treffen der Solidarität mit Volk Nikaraguas

    Managua (ADN). Ein „Internationales Treffen der Solidarität mit Nikaragua" berät in der Landeshauptstadt Managua. Teilnehmer sind rund 200 Delegierte und Gäste unter anderem aus der Sowjetunion, der DDR und Kuba. Ziel des von der Sandinistischen Befreiungsfront (FSLN) organisierten Treffens ist es, die Solidarität mit dem neuen Nikaragua zu stärken ...

  • Ehemaliger General der Bundeswehr bekräftigt: Abrüsten!

    Bastian verurteilt Raketenpläne

    Bonn (ADN). Der ehemalige Bundeswehrgeneral Gert Bastian hat dazu aufgerufen, die 24 SPD- Bundestagsabgeordneten zu unterstützen, die sich gegen die Zustimmung der BRD zum Raketenbeschluß der NATO vom Dezember 1979 gewandt haben. Bastian, der wegen seiner Kritik an der Hochrüstungspolitik der NATO gemaßregelt ...

  • vier Todesopfer durch Schneemassen in Japan

    Tokio (ADN-Korr.). Vier Arbeiter sind in Iiyama in der japanischen Präfektur Nagano getötet worden, als ihre Aufenthaltshütte unter der darauf liegenden Schneelast zusammenbrach, berichtete die Polizei am Dienstag. In der Präfektur hatte es über zwei Wochen lang fast ununterbrochen heftig geschneit. Prag (ADN-Korr ...

  • Warum es sich lohnt, Reserven zu suchen Annemarie P u r p s , Anlagenfahrerin, Kabelwerk Nord Schwerin

    Morgen beraten wir wieder, wie in unserem Bereich weitere drei Arbeitskräfte gewonnen werden können. Acht haben bereits einen anderen Arbeitsplatz im Werk eingenommen. Voraussetzung war, daß wir Mehrmaschinenbedienung übergingen. Natürlich muß jeder seine Arbeit neu durchdenken, vor allem technische Veränderungen sind vorzunehmen ...

  • dienen dem Wohl des ganzen Volkes

    Mit großen Initiativen bekräftigen Werktätige: Die bewährte Politik der Partei entspricht unseren Interessen/ In allen Bereichen hohe Leistungen für starkes Wirtschaftswachstum

    Berlin (ND). Beschlüsse über neue Wettbewerbsvorhaben, intensive Arbeit an wichtigen Rationalisierungsobjekten, tägliche politische Gespräche in den Arbeitskollektiven — vielfältig sind die Aktivitäten zu? Vorbereitung des X. Parteitages der SED in der ganzen Republik. Wie Arbeiter, Ingenieure und Genossenschaftsbauern gegenüber dem ND erklärten, konzentrieren sie ihre Initiativen auf hohe ökonomische Ergebnisse als wichtigste Voraussetzung zur Fortsetzung der Politik zum Wohle des Volkes ...

  • Mehr Schaltkreise in Spitzenqualität Thea Putze, Brigadier, Keramische Werke Hermsdorf

    Wir haben in unserem Betrieb Mikroelektronik bei einer Steigerungsrate von 18 Prozent im Januar täglich unser Planziel erreicht, wir wollen sogar den Monatsplan mit 50 000 Mark übererfüllen. Denn als Produzenten mikroelektronischer Bauelemente haben wir gegenüber der Volkswirtschaft eine besondere Verpflichtung: Je mehr hochwertige Schaltkreise wir für andere Zweige bereitstellen, um so schneller können die Anwender überdurchschnittliche Material- und Kosteneinsparungen erzirfen ...

  • Erdbevölkerung

    New York. Die Erdbevölkerung wird im nächsten Jahrhundert auf zwölf Milliarden Menschen anwachsen. Das erwarten Experten der UNO, wurde auf der 21. Tagung der UNO-Bevölkerungskommission in New York mitgeteilt. Bereits bis zur Jahrhundertwende sei mit einem Ansteigen der Weltbevölkerung von gegenwärtig 4,415 Milliarden auf sechs Milliarden Menschen zu rechnen ...

  • Täglich Einfassungen

    London. In Großbritannien haben in den vergangenen Wochen pro Tag 5500 Beschäftigte ihre Arbeit verloren. Wie das ArbeitSr ministerium am Dienstag bekanntgab, erhöhte sich seit Dezember die Zahl der Arbeitslosen um 175 000 und beträgt gegenwärtig offiziell 2,42 Millionen.

  • Kur* berichtet]

    Aktionsprogramm

    Antananarivo. Das Büro des Weltfriedensrates hat zum Abschluß seiner Tagung in Antananarivo ein Aktionsprogramm beschlossen, in dem auf den Kampf um Rüstungsbegrenzungsmaßnahmen und gegen den Raketenbeschluß der NATO orientiert wird. Seite 5

  • Schadensbilanz

    Rom. Auf umgerechnet ungefähr 36,5 Milliarden Mark belaufen sich die Schäden, die die Bausubstanz der süditalienischen Regionen Kampanien und Basilikata durch das Erdbeben vom 23. November 1980 erlitten hat.

  • Kim im Hungerstreik

    Seoul. Der südkoreanische Oppositionsführer Kim Dae Dschung, dessen Todesurteil am vergangenen Freitag in eine lebenslange Haftstrafe umgewandelt worden war, ist in den Hungerstreik getreten. Seite 5

Seite 2
  • Vernunft macht Front wider das NATO-Diktat

    Nervosität in Bonn. Was man unter einem Berg von Spiegelfechtereien, Tatsachenverdrehungen und Druck zu ersticken oder niedrig zu halten hoffte, tritt täglich stärker hervor: der Widerstand gegen den NATO- Raketenbeschluß, die Forderung, ihn aufzuheben. Der Taschenspielertrick vom ,,-Nachrüstungszwang" für die NATO, die bis zum öbendruß strapazierte Uralt- Leier von der „Bedrohung aus dem Osten" haben also nicht die Besorgnis in weiten Teilen der BRD-Bevölkerung zuzudecken vermocht ...

  • Ohne Arbeit kann keine Gesellschaft leben

    Warschau (ADN). In Leserbriefen, die „Trybuna Ludu" am Montag veröffentlichte, kommt die wachsende Sorge über die Zukunft Polens zum Ausdruck. D. Chorkowski aus Krosno, der in seinem Brief zunächst die erpresserischen Versuche bestimmter Kräfte von „Solidarnosc" gegenüber der Regierung verurteilt, schreibt: „Heute streikt jeder der will, wann er will und wie er will ...

  • Das große Plus der Kreuzungstiere

    Zuchtprogramme bei Rindern, Schweinen und Schafen werden verwirklicht / Ziel: Mehr Fleisch, Milch und Wolle

    Das lateinische Wort peeunia — Geld — leitet sich von pecus — Vieh — her. Vieh war neben Salz und Pelzen eines der ersten Zahlungsmittel. Der Wert der Nutztiere war den alten Römern wohlbekannt. Heute bezahlt keiner mehr seinen Wintermantel oder seine Handschuhe mit einem Rind oder einem Schaf. Trotzdem wird niemand den Wert der landwirtschaftlichen Nutztiere als Ernährüngsgrundlage und Rohstofflieferant bestreiten ...

  • Begegnungen in Beirut

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Kampfes aller fortschrittlichen und friedliebenden Kräfte gegen diesen Kurs des Imperialismus, für die Erhaltung des Friedens und die Fortführung des internationalen Entspannungsprozesses. Sie sprachen sich für die Einberufung einer internationalen Konferenz über militärische'Entspannung und Abrüstung in Europa aus ...

  • Langfristige Zielprogramme in der Außenwirtschaft

    70 Prozent unseres Handelsumsatzes mit RGW-Ländern

    Berlin (ADN). Die DDR wird in diesem Jahr wiederum annähernd 70 Prozent ihres Außenhandelsumsatzes mit den RGW-Ländern realisieren. Der Volkswirtschaftsplan 1981 ist auf die Weiterentwicklung der sozialistischen ökonomischen Integration orientiert. Das erklärte der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Ständige Vertreter der DDR im RGW, Gerhard Weiss, während eines Hörerforums von Radio DDR ...

  • Wettbewerbsergebnisse der Zivilverteidigung

    Berlin (ADN). In allen Bezirken der DDR wetteifern Mitarbeiter, Einsatzkräfte und Formationen der Zivilverteidigung in der „ZV- Initiative X. Parteitag" um hohe Ergebnisse. Mit ihren Kampfprogrammen streben die Kollektive des Bezirkes Potsdam um einen Qualitätsanstieg der Führungsund Einsatzbereitschaft sowie der Pflege und Wartung ihrer Technik und Ausrüstung ...

  • Patentanmeldungen von der Pädagogischen Hochschule

    Potsdamer Lehrerbildner beschlossen Parteitagsvorhaben

    Potsdam (ADN). Acht bis zehn Wirtschaftspatente zur Synthese potentieller Herbizide wollen Wissenschaftler der Pädagogischen Hochschule" „Karl Liebknecht" Potsdam im Jahr des X. Parteitags anmelden. Dieses Vorhaben wird in Kooperation mit dem VEB Fahlberg-List Magdeburg verwirklicht. Auf der Vertrauensleutevollversammlung an der größtem Lehrerbildungsstätte der DDR beschlossen die Gewerkschafter am Dienstag weitere Parteitägsvörhaben ...

  • Vorlesung an der Humboldt-Uni

    Berlin (ADN/ND). Mit Problemen des Bevölkerungswachstums und der damit verbundenen Ernährungsprobleme der Menschen, insbesondere in den Entwicklungsländern, beschäftigten sich auf der diesjährigen Humboldt-Vorlesung Wissenschaftler der Berliner Universität. Prof. Dr. Parviz Khalatbari, Leiter des Bereiches Demographie an der Sektion Wirtschaftswissenschaften der Humboldt-Universität, verwies darauf, daß jdie Bevölkerung in den Entwicklungsländern besonders rasch ...

  • Fachabteilung für Tropenmedizin bewährt

    Leipzig (ADN). Hervorragend bewährt hat sich die vor Jahresfrist an der medizinischen Klinik der Leipziger Karl-Marx-Universität eingerichtete Fachabteilung für Tropenmedizin und klinische Parasitologie. Bisher wurden Patienten aus über 20 Ländern Afrikas, Asiens, Lateinamerikas und Europas stationär betreut ...

  • Gäste aus der VOR Jemen informieren sich in Berlin

    Berlin (ADN). Eine von Vizepräsident Fadfal Mohamed Abdul Rabb geleitete Delegation der NationalleittMig der Organisation der Verteidigungskomitees der Volksdemokratischen Republik Jemen informierte sich am Dienstag in einem Gespräch beim Sekretariat des Nationalrates über aktuelle Aufgaben der Nationalen Front der DDR in Vorbereitung des X ...

  • Raumflugplanetarium mit Effekten aus dem Weltall

    Halle (ADN). Tonbandvorträge in deutscher, russischer, englischer, französischer und portugiesischer Sprache geben astronomisch Interessierten in Halles Raumflugplanetarium vielfältige Eindrücke vom Aufbau des Universums und den Bewegungen der Himmelskörper. Das seit zwei Jahren bestehende Planetarium „Fliegerkosmonaut Sigmund Jahn" verzeichnet bisher weit über 110 000 Besucher ...

  • Unterricht in neuen Sonderschulen

    32 moderne Einrichtungen für geschädigte Kinder

    Zur erfolgreichen Bilanz auf dem Gebiet des Bildungswesens der DDR gehört auch die Fürsorge für physisch und psychisch geschädigte Kinder. So wurden allein im vergangenen Jahr 32 neue Sonderschulen ihrer Bestimmung übergeben. Dazu zählen unter anderem die Sprachheitschule Bertin-Marzahn, die Schwerhörigenschule Halle, die Körperbehindertenschule Birkenwerder, Hilfsschulen in Mühlhausen, Dessau und Bad Doberan ...

  • Hilfssendung für die Republik Niger übergeben

    Niamey (ADN). Eine Hilfssendung für die von der Dürre in der westafrikanischen Sahelzone betroffene Bevölkerung ist am Montag vom Bevollmächtigten der Aktion „Brot für die Welt" der Evangelischen Landes- und Freikirchen der DDR, Pfarrer Günther Otto, in Niamey der Regierung und dem Islamischen Rat der Republik Niger übergeben worden ...

  • Brigaden ermitteln die besten Sportschützen

    Berlin (ADN). Zehntausend Mitglieder sozialistischer Brigaden aus Industrie und Landwirtschaft haben sich bisher an den Schießwettbewerben um die FDGB-Wanderpokale beteiligt, die Ende März abgeschlossen werden. Organisatoren der Wettkämpfe, die seit September im Rahmen von Betriebsfestspielen, Sportfesten und wehrsportlicher Betätigung stattfinden, sind die Betriebsgewerkschaftsleitungen und die Kreisvorstände des FDGB in enger Zusammenarbeit mit der GST ...

  • Französischer Premier besuchte DDR-Konzert

    Paris (ADN-Korr.). Der französische Premierminister Raymond Barre war am Dienstagabend, einer Einladung von DDR-Botschafter Dr. Werner Fleck folgend, Ehrengast im letzten Konzert des Gastspiels der Dresdner Staatskapelle in Paris. Auf dem Programm des festlichen Abends standen das vierte Klavierkonzert und die zweite Sinfonie von Brahms ...

  • Österreichische Filmtage erfolgreich beendet

    Berlin (ADN). Die „Tage des österreichischen Films in der DDR", die seit vergangenen Donnerstag in Berlin und im Bezirk Erfurt veranstaltet wurden, gingen am Dienstag zu Ende. Mit großem Interesse wurde vom Publikum die kleine repräsentative Auswahl zeitgenössischer österreichischer Filme aus den Jahren 1972 bis 1979 aufgenommen ...

  • Bewährte Bildungsstätte für Bauleute vom Lande

    Potsdam (ADN). 2800 Genossenschaftsbauern und andere Werktätige aus landwirtschaftlichen Baubetrieben erhielten eine fachliche Aus- oder Weiterbildung an der, kooperativen Bildungsstätte, die sich das Landbaukombinat sowie die 23 zwischenbetrieblichen Bauorganisationen des Bezirkes Potsdam vor nunmehr zehn Jahren schufen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen ...

  • Hohe Auszeichnung an Wilhelm Girnus verliehen

    Berlin (ADN). Auf Vorschlag des Politbüros des ZK der SED und des Präsidiums des Ministerrates der DDR verlieh der Vorsitzende des Staatsrates, Erich Honecker, Prof. Dr. Wilhelm Girnus den Orden „Stern der Völkerfreundschaft" in Gold. Das Mitglied des Politbüros, der Sekretär des Zentralkomitees Kurt Hager überreichte Prof ...

Seite 3
  • Fortsetzung Auf Seite

    Von den Parteiwahien der SED Neues Deutschland / 28. Januar 1981 / Seite 3 Wortmeldungen der Kommunisten auf Kreisdelegiertenkonferenzen Bewährungsfeld für junge Fachleute Wie das ganie Kollektiv an der Einführung eines Spitzenerzeugnisses beteiligt war Heiner Lange, Schlosser im Walzwerksbau desThälmann-Kombinates Magdeburg Die 480 Arbeitskollektive unseres Magdeburger Stammwerkes haben im Vorjahr ihr dem Generalsekretär des ZK gegebenes Arbeiterwort eingelöst ...

  • Mit Elan zum X. Parteitag nach dem Vorbild von Zeiss

    Das Beispiel des Genossen und die täglichen Quellen seiner überzeugenden Argumente Jürgen Recla, Bohrwerksdreher im Stammbetrieb des Kombinates Umformtechnik Erfurt

    Ich war Delegierter des IX. Parteitages der SED und habe mich deshalb besonders dafür verantwortlich gefühlt, wie mein Betrieb und mein Arbeitskollektiv die beschlossenen volkswirtschaftlichen Aufgaben gezielt überbieten und die Aufgabenstellung der 12. und 13. Tagung des Zentralkomitees sowie die Rede unseres Generalsekretärs in Gera zum Maßstab für eine würdige Vorbereitung des X ...

  • Bewährungsfeld für junge Fachleute

    Wie das ganie Kollektiv an der Einführung eines Spitzenerzeugnisses beteiligt war Heiner Lange, Schlosser im Walzwerksbau desThälmann-Kombinates Magdeburg

    Die 480 Arbeitskollektive unseres Magdeburger Stammwerkes haben im Vorjahr ihr dem Generalsekretär des ZK gegebenes Arbeiterwort eingelöst. Zwei zusätzliche Tagesproduktionen wurden ohne Inanspruchnahme von mehr Material und Energie abgerechnet. Das Ergebnis unserer initiativreichen und anstrengenden Arbeit zahlte sich in zusätzlichen Endprodukten in Höhe von 7,1 Millionen Mark, darunter 650 Haushaltgasherden aus unserer Konsumgüterabteilung, aus ...

  • Ein gunstigeres Verhältnis von Aufwand und Ergebnis

    Effektive Nutzung der Rohstoffe hat politisches Gewicht Bernhard Z i c k o w , Anlagenfahrer in Freiberg

    Unsere Brigade aus dem Bergbau- und Hüttenkombinat „Alhert Funk" konnte durch Senkung des Produktionsverbrauchs in letzter Zeit die Herstellungskosten je Tonne Reinzinn entscheidend beeinflussen. Ziel war, ist und bleibt es, einheimische Rohstoffe effektiver zu nutzen und das Verhältnis von Aufwand und Ergebnis zu verbessern ...

  • Wir sind uns der Pflicht als Bündnispartner wohl bewußt

    Im Wettbewerb um hohe Leistungen in der Tierproduktion Lisa Bauer, Mitglied derlPG Melaune, Kreis Görlitz

    Uns Genossen der LPG „Thomas Müntzer" ist bewußt, daß wir uns mit einer hohen, effektiven Tierproduktion am besten als zuverlässige Bündnispartner der Arbeiterklasse erweisen. Die erfolgreiche Agrarpolitik unserer Partei ist dafür das Fundament. 1980 war auch für uns ein erfolgreiches Jahr. So konnten wir mit 2829 Kühen einen Durchschnitt je Tier von 4308 Kilogramm Milch bei einem Aufwand von 614 energetischen Futtereinheiten Rind (EFr) pro Kilogramm Milch produzieren ...

  • Dienst an der Staatsgrenze — Auftrag der Arbeiterklasse

    Im Beruf und als Soldat bestrebt, das Beste zu geben Obermatrose Fredy Dojahn, Regiment „Clara Zetkin"

    Als Arbeiter war ich stets bemüht, in meinem Beruf das Beste zu geben. Ich bin Vollmatrose der Hochseefischerei und wurde, wie man so sagt, immer voll gefordert. In meinem noch jungen Leben habe ich verspürt, daß die Meinung jedes Werktätigen hoch geachtet wird, daß jeder junge Mensch in unserem sozialistischen Vaterland eine gesicherte Existenz und klare Zukunft hat ...

  • Forschung auf die Praxis orientiert

    Nach 1945 mußte manches Alte an unserer Hochschule ausgeräumt werden, ehe sie zu einer wahren Universität des Volkes wurde, die uneingeschränkt dem Sozialismus dient. Seither hat sich die Technische Universität Dresden zu einem leistungsfähigen Zentrum des wissenschaftlichen und geistig-kulturellen Lebens, der Erziehung und Ausbildung von Kadern für die Erschließung von wissenschaftlichem Neuland auch für die Zukunft entwickelt ...

  • Abgeordnete mit Sachkenntnis und Verantwortung

    Mit den Kornjmunalwahlein 1979 hat sich die Zahl und der Anteil der Arbeiter, insbesondere der Produktionsarbeiter, in der Stadtverordnetenversammlung und in den. Stadtbezirksversammlungen erhöht. Sie, die mit dem Leben, dem Denken und Handeln der Werktätigen, ihren Bedürfnissen, ihren Leistungen am ...

  • Familiengespräche im Wohngebiet

    '^ Unsere Partei widmet der poliiischen Massenarbeit in den Wohngebieten stets große Aufmerksamkeit, denn mit der weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft wachsen die Ansprüche der Bürger an das gesellschaftliche Leben auch in diesem Bereich. Uns Sekretären der Wohnparteiorganisation vermitteln die monatlichen Schulungen durch die Kreisleitung gute Erfahrungen ...

  • Zittert aus Beitragen xur Diskussion

    Durch konkret gestellte Neuereraufgaben und MMM-Themen wie auch durch die Einführung der Mehrmaschinenbedienung wurden von der Jugendbrigade „IX. Parteitag" aus dem Großtransformatorenbau jahrzehntealte traditionelle Fertigungsabläufe überwunden. Das ermöglichte unter anderem die Einsparung von vier Arbeitskräften ...

Seite 4
  • Kämpfend mit der Kraft des Wortes

    Zum Gedenken an Ilja Ehrenburg, der am 27. Januar 90 Jahre alt geworden wäre Von Prof. Dr. Nyota Thun

    Kurz vor seinem Tod veröffentlichte Ilja Ehrenburg einige Bruchstücke aus einem unvollendeten Manuskript. Die Bilder grausamer Zerstörung in Nagasaki vor Augen, bekannte er, solange er noch reden und sich bewegen könne, werde er nicht ablassen vom Friedenskampf, vom „Kampf um das Recht des Kindes auf Leben" ...

  • Das A und O: die Arbeit der Grundorganisationen

    Ähnliches wäre von der Poetenbewegung der FDJ zu berichten, die einen deutlichen Zulauf erfährt, und Vergleichbares gilt auch für junge Talente der Instrumentalmusik ebenso wie für die Aktiven der künstlerischen Ensembles der FDJ, darunter der Bezirks- und des Zentralen Mmsikkorps der FDJ und der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" oder des Zentralen Tanzensembles der FDJ ...

  • Er „führte Regie" und stritt für die Wahrheit

    Zum 100. Geburtstag von Siegfried Jacobsohn

    Von Ursula Eichelberger „Es gibt Leute, die zu ihrer Arbeit Lärm, und Leute, die Stille brauchen. Ich brauche, von früh bis abends, die Ruhe eines Friedhofs. Ich wäre nach acht Tagen praktischen Theaterbetriebs in Zwangsjacke und Gummizelle... Was einzig mich reizen würde, das wäre: Regie zu führen. Aber ich führe ja seit zehn Jahren Regie ...

  • Die Armee im Spiegel der bildenden Kunst

    Vor der Ausstellung zum 25. Jahrestag der NVA

    Porträts von jungen Soldaten und erfahrenen Offizieren, Bilder vom militärischen Alltag und dem, was es zu schützen und zu verteidigen gilt, ebenso künstlerische Beispiele für progressive und revolutionäre Traditionen des deutschen Volkes werden in der Kunstausstellung zum 25. Jahrestag der NVA zu seifen sein ...

  • Impulse für das Bühnenschaffen unserer Länder

    DDR-Theatertage in der UdSSR wurden beendet

    Am gestrigen Dienstag wurde in Moskau die zweite Etappe der Tage der Theaterkunst der DDR in der UdSSR beendet. Insgesamt beteiligten sich an dieser Veranstaltung 82 Bühnen aller Unionsrepubliken, es gab Inszenierungen in 18 verschiedenen Sprachen der UdSSR. Eine zu diesem Anlaß in der Sowjetunion weilende Delegation von Theaterschaffenden und Wissenschaftlern aus der DDR besuchte Aufführungen in Moskau, Scheki, Frunse und Uljanowsk ...

  • Rote Sänger aus aller Welt bei unserem Jugendverband zu Gast

    O Neue Texte und Melodien zu Ehren des X. Parteitages O 60000politisch-kulturelle Programme der Grundorganisationen O Große Aufgaben für junge Künstler im Sozialismus ND-Gespräch mit Hartmut König, Sekretär des Zentralrates der FDJ

    ND: Das 11. Festival des politischen Liedes steht vor der Tür. Was erwartet uns und die fortschrittlichen Sänger aus aller Welt in diesem Jahr? Hartmut König: Wir freuen uns, daß wir auch in diesem Jahr mit einer großen nationalen und internationalen Aufmerksamkeit für unser Festival roter Lieder rechnen können, daß in unserer Hauptstadt vom 7 ...

  • Nahezu 45 000 Karten für 29 Veranstaltungen

    Neben der Eröffnungsveranstaltung im Palast der Republik, der schon traditionellen Polit- und Familienkirmes sowie dem Abschluß in der Werner-Seelenbinder-Halle gehört eine von DDR- und ausländischen Teilnehmern gestaltete Arbeiterlieder-Veranstaltung zum Festivalprogramm. Für 29 Veranstaltungen stehen nahezu 45 000 Karten zur Verfügung ...

  • Weitere kulturelle Erlebnisse in Aussicht

    Naturlich kann Förderung junger Künstler nicht auf die finanzielle Seite der Sache reduziert werden. Junge Künstler erwarten vielmehr Begegnungen, Gespräche mit denjenigen, für die ihre Kunst bestimmt ist. Dem haben wir mit den Aufträgen Rechnung getragenv die das Büro des Zentralrates im November an junge Künstler und Künstlerkollektive vergeben hat ...

  • Vereinbarungen über Zusammenarbeit in Hanoi unterzeichnet

    Hanoi (ADN-Korr.). Vereinbarungen zwischen dem Ministerium für Kultur der DDR und dem Ministerium für Kultur und Information der SRV über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Verlagswesens und des Buchhandels sowie auf dem Gebiet des Films in den Jahren 1981 bis 1985 sind am Montag zum Abschluß des SRV-Besuchs einer Delegation des DDR-Kulturministeriums in Hanoi unterzeichnet worden ...

  • Mozart-Aufführungen in Wien und Salzburg

    Wien (ADN-Korr.). Eine Aufführung von-„Cosi fah tutte" -am Dienstag an der Wiener Staatsoper gehört zu den Feiern zum 225. Geburtstag Mozarts in Österreich. In Salzburg, der Geburtsstadt des Komponisten, veranstaltet die internationale Stiftung „Mozarteum" wie alljährlich eine „Mozart-Woche" Am Sonntag ...

  • Kompositionsaufträge zum Gedenken an Beatle

    Berlin (ADN). Der Komponistenverband der DDR hat in Zusammenarbeit mit dem Rundfunk Aufträge zu Kompositionen über den im Dezember 1980 ermordeten Beatle John Lennon vergeben. Bereits in den nächsten Tagen wird im Rundfunk die erste Arbeit — ein Titel der „Schubert-Formation" — zu hören sein. Ein Lied von der Gruppe „Drei" wird ebenfalls fertig vorliegen ...

  • Schülerin aus Wismar gewann Nehru-Preis

    Delhi (ND-Korx.). Am vergangenen Wochenende nahm Indiens Premierminister, Frau Indira Gandhi, in Neui-Delhi die Preisverleihung für den alljährlich veranstalteten internationalen Shankar-Kinderzeichenwettbewerb vor. Unter den Tausenden Einsendungen aus allen Teilen der Welt erhielt die 12jährige Schülerin Anette Schröter aus Wismar einen der Nehru-Preise ...

  • Memorial-Band eröffnete Dresdner Jazz-Zyklus

    Dresden (ADN). Ein Konzert mit Traditional Jazz des Prager „Classic Jazz Memorial" eröffnete am Montag in Dresden den 11. Jahrgang von „Jazz im Abonnement". Die sieben Amateurmusiker interpretierten klassischen1 Standard originalgetreu aus den 20er und 30er Jahren. Eine Bereicherung für die 1974 gegründete Formation war die tschechische Jazzsängerin Eva Martinkova- Kapnasova ...

  • Neue Schriftenreihe des Lessing-Museums

    Kamenz (ADN). Das erste Heft einer neuen Schriftenreihe „Erbepflege in Kamenz" ist jetzt in der Lessing-Geburtsstadt erschienen. Unter dem Titel „Dialog in Briefen und andere ausgewählte Dokumente zum Leben Gotthold Ephraim Lessings mit Eva Catharina König" bringt die Broschüre eine Auswahl des Briefwechsels sowie einige Auszüge aus Arbeiten über Lessing und aus dem Notizbuch Eva Königs ...

  • DDR-Grafikausstellung in Ulan-Bator gezeigt

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Eine Ausstellung „Grafik der DDR" 'ist am Dienstag in Ulan-Bator eröffnet worden. Sie gibt einen repräsentativen Überblick über das grafische Schaffen unserer Republik in den zurückliegenden vier Jahren. Zur Eröffnung der Ausstellung, die drei Wochen in der mongolischen Hauptstadt gezeigt wird, weilt eine DDR-Delegation mit den Malern und Grafikern Rudolf Graf und Wolfgang Wegener in Ulan-Bator ...

  • Neu auf dem Programm in unseren Lichtspieltheatern

    „Die Prozession der goldenen Tiere" ist der Titel eines sowjetischen Abenteuerfilms, der in den Wetten der mittelasiatischen Steppe spielt. Der vietnamesische Gegenwartsfilm „Der Bus nach Hanoi" erzählt vom schweren Kampf gegen das Erbe des Krieges Fotos: Progress

Seite 5
  • DKP-Präsidium verurteilt die Politik der Berufsverbote

    Bruch der Verfassung und Verletzung der Menschenrechte

    Dusseldorf (ADN). „Neun Jahre Berufsverbote in der Bundesrepublik — das sind neun Jahre Bruch der Verfassung und Verletzung der Menschenrechte, das sind neun Jahre menschenunwürdige Gesinnungsschnüffelei und politische Verfolgung." Diese Feststellung trifft das Präsidium der DKP in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung zum 9 ...

  • Mosaik

    UdSSR: Riesen-Schreitbagger Moskau. Ein Schreitbagger mit einer 40 Kubikmeter fassenden Schaufel und einem 85 Meter langen Ausleger wurde jetzt in Ostsibirien in Betrieb genommen. Streik in Südafrika Pretoria. Die afrikanischen Arbeitet eines Betriebes des USA-Konzerns Firestone Tire and Rubber Co. in der südafrikanischen Stadt Port Elizabeth streiken ...

  • Madrider Treffen eröffnete zweite Phase mit Plenartagung

    UdSSR-Vertreter für Einberufung europäischer Konferenz

    Madrid (ADN-Korr.). Das Madrider Treffen der 35 Unterzeichnerstaaten der Helsinkier Schlußakte hat am Dienstag im Kongreßpalast der spanischen Hauptstadt seine Arbeit wieder aufgenommen. In einer Plenartagung zur Eröffnung der zweiten Phase bezeichnete es der Stellvertreter des Außenministers der UdSSR ...

  • Hände weg von Mi Salvador!

    Militärische Einmischung Washingtons verurteilt / USA-Bürgergegen Waffenlieferungen

    Nikosia (ADN). Unter der Losung „Hände weg von El Salvador" begann am Montag in Nikosia eine Woche der Solidarität miit dem Kampf des salvadorianischen Volkes. Veranstalter der Aktion ist die Vereinigte Demokratische Jugendorganisation Zyperns (EDON). Bonn (ADN). 30 Bundestagsabgeordnete sowie zahlreiche ...

  • Weltfriedensrat nahm Aktionsprogramm an

    Bürotdgung auf Madagaskar für Abrüstungsmaßnahmen

    Antananarivo (ADN-Korr.). Mit der einstimmigen Annahme eines Aktionsprogramms für 1981 ist am Dienstag die Bürotagung des Weltfriedensrates in Antananarivo beendet worden. Das Dokument orientiert insbesondere auf die Unterstützung des Kampfes für konstruktive Verhandlungen über die Begrenzung strategisther Waffen und die Aufhebung des NATO-Raketenbeschlusses ...

  • des Komsomol vor XXVI. KPdSU-Parteitag Leistungsschau

    Großaktion brachte einen Nutzen von 5,6 Milliarden Rubel

    Von unserem Korrespondenten Dr. Claus D ü m d e Moskau. Die Meister von morgen der Sowjetunion stellen seit Dienstag auf der Volkswirtschaftsschau im Norden Moskaus die Ergebnisse ihres wissenschaftlichen und technischen Schaffens vor. Knapp vier Wochen vor dem XXVI. Parteitag der KPdSU zeigt der Leninsche Komsomol mit der „NTTM 81" - der Schwester unserer MMM — mehr als 10 000 Exponate, die ein anschauliches Bild der Ideen von mittlerweile über 20 Millionen jungen Neuerern vermitteln ...

  • Außenminister-Konferenz Indochinas

    Solidarität und brüderliche Zusammenarbeit betont

    Hanoi (ADN-Korr.). Die dritte Konferenz der Außenminister der Sozialistischen Republik Vietnam, der Volksdemokratischen Republik Laos und der Volksrepublik Kampuchea ist am Dienstag in Ho-Chi-Minh-Stadt eröffnet worden. An der Konferenz in Ho-Chi- Minh-Stadt, die Vietnams Außenminister Nguyen Co Thach eröffnete, nehmen von laotischer und kampucheanischer Seite die Außenminister Phoune Sipaseuth und Hun Sen teil ...

  • Bisher größte Übung der USA-Streitkräfte

    100 000 Soldaten und 800 strategische Bomber beteiligt

    Washintton (ADN). Em großangelegtes Kriegsmanöver der strategischen USA-Streitkräfte hat am Montag über dem gesamten Gebiet der USA und auf Guam begonnen. Bei dem Manöver „Global Shield 81" handelt es sieh nach den Worten eines Sprechers des Strategischen Luftwaffenkommandos auf dem Stützpunkt Offut (USA-Bundesstaat Nebraska) um die „größte und umfassendste Bereitschaftsübung, die jemals stattgefunden hat" ...

  • Außenminister von Sri Lanka würdigte Besuch in der DDR

    Colombo (ADN). Der Außenminister Sri Lankas, Abdul Cader Shahul Hameed, hat sich mit großer Befriedigung über die Ergebnisse seiner Besuche in der DDR sowie in Ungarn und Bulgarien geäußert. In einer Erklärung vor dem Parlament in Colombo brachte er seine „höchste Wertschätzung für den herzlichen Empfang" zum Ausdruck ...

  • (Mkonzerne scheffelten auch 1980 Superprofite

    New York (ADN). Nach extremen Gewinnsteigerungen im Jahr 1979 haben führende USA-Ölkonzerne 1980 erneut Superprofite gescheffelt. Erste Jahresberichte weisen gegenüber 1979 Gewinnsteigerungen bis zu 63 Prozent auf. Den stärksten Profitzuwachs meldete Mobil Oil mit einer Steigerung auf 3,28 Milliarden Dollar ...

  • Pentagon finanziert Giftexperimente

    Anwendung krebserregender Substanzen zugegeben

    Washington (ADN-Korr.). USA- Konzerne und das Pentagon finanzieren seit Jahren Experimente mit hochgiftigen Substanzen an Insassen von Gefängnissen. Das hat die USA-Regierungsbehörde für Umweltschutz am Montag in Washington zugegeben. Experten für Pflanzengifte bereiten gegenwärtig medizinische Untersuchungen ...

  • Mexiko und Indien für Sicherung des Friedens

    Delhi (ADN-Korr.). Indien und Mexiko wollen alle Anstrengungen zur Stärkung der Kräfte des Friedens, der Stabilität und der Verständigung in der Welt unterstützen. Das wurde am Dienstag bei den offiziellen Gesprächen zwischen Premiermindsterin Indira Gandhi und dem zu einem Staatsbesuch in Indien weilenden Präsidenten Mexikos, Jose Lopez Portillo, in Delhi unterstrichen ...

  • Hoch-und Fachschulen der SR Vietnam beraten

    Hanoi (ADN-Korr.). Hauptaufgabe der 85 Hochschulen sowie 300 Fachschulen der SRV in der neuen Fünfjahrplanperiode ist die Erhöhung der Qualität der Ausbildung. Das betonte Armeegeneral Vo Nguyen Giap, Mitglied des Politbüros des ZK der KPV und stellvertretender Ministerpräsident, auf einer Hoch- und Fachschulkonferenz in Hanni Vo Nguyen Giap würdigte die Tatsache, daß in den vergangenen 35 Jahren mehr als 250 000 Hochschul- und über 500 000 Fachschulkader ausgebildet worden sind ...

  • Massenorganisationen in der KDVR verlangen Freiheit für Kim Dae Dschung

    Täuschungsmanöver des südkoreanischen Diktators

    Pjöngjang (ADN). Der Generalverband der koreanischen Gewerkschaften sowie Weitere 15 Massenorganisationen der KDVR haben am Dienstag in einer Erklärung die sofortige Freilassung des zu lebenslanger Kerkerhaft verurteilten südkoreanischen Oppositionspolitikers Kim Dae Dschung gefordert. Diktator Tschon Du Hwan ...

  • KP Irlands für vereinten Kampf um Demokratie

    London (ADN-Korr.). Für einheitliche Aktionen der Arbeiterklasse in Nordirland hat sich James Stewart, stellvertretender Generalsekretär der Kommunistischen Partei Irlands, ausgesprochen. Es gehe darum, erklärte er in dem in Belfast erscheinenden Parteiorgan „Unity", eine Massenbewegung für demokratische Rechte und 'das Recht auf Arbeit, gegen die britische Unterdrükkungspolitik in Nordirland zu entwickeln ...

  • Prozeß der Entspannung muß fortgesetzt werden

    Helsinki (ADN). Der Fortsetzung des Entspannungsprozesses in Europa und seiner Ausdehnung auf den militärischen Bereich komme in der gegenwärtigen internationalen Situation besondere Bedeutung zu. Das wird in einer Stellungnahme des finnischen Komitees zur Förderung der europäischen Sicherheit betont, die dem finnischen Außenminister Paavo Väyrynen übergeben wurde ...

  • Generalstreik in der Stahlindustrie Lüttichs

    Brüssel (ADN-Korr.). Die 20 000 Arbeiter und Angestellten aller Hüttenbetriebe des Reviers von Lüttich haben am Dienstag einen unbefristeten Generalstreik begonnen. Tausende Arbeiter der Stahlbetriebe im Revier von Charleroi setzten ihren bereits mehrere Tage dauernden Ausstand fort. Die Arbeiter protestieren mit ihren Kampfaktionen gegen die geplante Entlassung von über 4500 Stahlwerkern ...

  • Italien: Protest gegen mangelnde Unwetterhilfe

    Rom (ADN-Korr.). Hunderte Bürgermeister der in der Vorigen Woche von schweren Schneestürmen heimgesuchten Gemeinden Kalabriens haben mit einer Demonstration in Cantanzaro gegen die Untätigkeit der Regionalregierung protestiert. Wie „l'Unitä" am Dienstag berichtete, klagten sie die zuständigen Behörden an, die Gemeinden während der Schneekatastrophe im Stich gelassen zu haben ...

  • Was sonst noch passierte

    Schwedische Namen haben oft eine enge Beziehung zur Natur. Nahe der Stadt Motala stießen auf einer Streifenfahrt in ihrem Dienstwagen die beiden Polizisten (in deutscher Übersetzung) Ren und Otter mit einem Elch zusammen und gaben über Funk den Unfall an ihren Vorgesetzten namens Bär weiter, der den Polizisten Falke zur Hilfe schickte ...

  • Dr. Waldheim verurteilt Israels Siedlungspolitik

    New York (ADN-Korr.). UNO- Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim hat die Absicht Israels, weitere drei Siedlungen im Westjordangebiet zu gründen, verurteilt. Er bezeichnete das Vorhaben Tel Avivs als ernste Verletzung der Entscheidungen der 35. UNO- Vollversammlung und des Sicherheitsrates gegen die Fortsetzung dieser Politik ...

  • „Tagesspiegel": Wert der D-Mark sinkt weiter

    Westberlin (ADN). Der Wert der DnMark ist weiter rückläufig. Darauf machte die Westberliner Zeitung „Der Tagesspiegel" am Dienstag aufmerksam. Das Blatt stellte fest: „Wirtschaft ohne Wachstum, über eine Million Arbeitslose und an die dreißig Milliarden Leistungsbilanzdefizit — das war 1980. Doch wenn nicht alles trügt, wird das neue Jahr eher noch schlechter ...

  • Patrioten besetzten in Guatemala Orfschaften

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Angehörige von Widerstandsorganisationen Guatemalas hielten zu Wochenbeginn vorübergehend Ortschaften westlich und nordwestlich der Hauptstadt besetzt, wurde am Dienstag in Mexiko- Stadt bekannt. Jüngstes Opfer des anhaltenden Terrors des Lucas-Regimes ist ein Mitarbeiter einer Rundfunkstation in Quezaltenango geworden ...

  • BRD-Theologen gegen steigende Waffenexporte

    Bonn (ADN). Gegen die Politik steigender Waffenexporte der BRD haben sich 22 Professoren und Dozenten sowie 172 Studenten der Hochschule St. Georgen in Frankfurt (Main) gewandt. Die Theologen betonen, sie seien nicht einverstanden mit einer Politik, die versuche, „die Waffenexporte mit der Sicherung der' Ölversorgung der westlichen Welt oder mit der Erhaltung von Arbeitsplätzen in Deutschland zu rechtfertigen" ...

  • Konferenz über Schritte gegen Südafrika im Mai

    New York (ADN-Korr.). Die von der 35. UNO-Vollversammlung beschlossene internationale Konferenz über Sanktionen gegen Südafrika findet vom 20. bis 27. Mai im UNESCO-Hauptquartier in Paris statt. Wie der Vorsitzende des Antiapartheid-Ausschusses, Akporode Clark (Nigeria), am Dienstag mitteilte, wird die Konferenz zusammen mit der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) vorbereitet und durchgeführt ...

  • Afghanistan bereit zu normalen Beziehungen

    Antananarivo (ADN). Den Willen der Demokratischen Republik Afghanistan zu einer Normalisierung der Beziehungen mit ihren Nachbarstaaten hat die afghanische Volksbildungsministerin Anahita Ratebzad bekräftigt. Laut Agenturberichten bekundete die Politikerin während ihres Besuches in Madagaskar, daß ihre Regierung für die Wiederaufnahme von gutnachbarlichen Beziehungen zu Pakistan und Iran eintritt ...

  • Todor Shiwkow empfing Außenminister Pahr

    Sofia (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Staatsrates Bulgariens, Todor Shiwkow, hat am Dienstag in Sofia den Außenminister Österreichs, Willibald Pahr, zu einem Gespräch empfangen. Dabei konstatierten beide Politiker eine positive Entwicklung in den bilateralen Beziehungen. Der bevorstehende Bulgarienbesuch von Bundeskanzler Kreisky werde dem weiteren Ausbau der Kontakte neue Impulse verleihen ...

  • Kassel: Betrieb besetzt, weil Entlassung droht

    Bonn (ADN). Aus Protest gegen ihre drohende Entlassung, von der sie am Freitag erfuhren, halten die 840 Arbeiter und Angestellten des Kasseler Zweigwerkes des ENKA-Konzerns seit Montag ihren Betrieb besetzt. Nach den Plänen der Konzernleitung sollen insgesamt 4000 Arbeitsplätze abgebaut werden.

  • Joliot-Curie-Medaille für Präsident Ratsiraka

    Der Präsident der Demokratischen Republik Madagaskar, Didier Ratsiraka, ist für seine Verdienste um die Sicherung des Weltfriedens am Dienstag mit der Joliot-Curie-Medaille in Gold, der höchsten Auszeichnung des Weltfriedensrates, geehrt worden.

  • Protest in Japan

    „Freiheit für Kim Dae Dschung" forderten Studenten vor der Botschaft Südkoreas in der japanischen Hauptstadt. In Japan hatten in den vergangenen Wochen viele Protestaktionen stattgefunden Telefotos: ZB/AP

Seite 6
  • Gemeinsame Mitteilung

    über den Besuch des Außenministers der DDR in Moskau

    Moskau (ADN-Korr.). Über den Besuch des Mitglieds des ZK der SED und Außenministers der DDR, Oskar Fischer, in der UdSSR ist eine gemeinsame Mitteilung veröffentlicht worden. Sie hat folgenden Wortlaut: Auf Einladung der sowjetischen Regierung weilte das Mitglied des ZK der SED und Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Deutschen Demokratischen Republik, Oskar Fiseher, am 26 ...

  • Solidarität hat in Mexiko Tradition

    Volk und Regierung unterstützen die Befreiungsbewegungen Lateinamerikas

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Kohls, Mexiko-Stadt In Mexiko ist die Solidantat mit den nationalen Befreiungsbewegungen auf dem lateinamerikanischen Subkontinent eine Herzenssache. Sie hat. Tradition und wird gerade jetzt angesichts des wachsenden Freiheitskampfes der Völker, vor allem in Mittelamerika, besonders eindrucksvoll bewiesen ...

  • Vwaihsfigurenparade als eine amüsante Attraktion

    Mehr als 300 kuriose Gestalten geben sich ein Stelldichein

    Von unserem Korrespondenten Siegfried König, Madrid Es ist wahrlich nicht mit anderen Museen von Weltruf in der spanischen Hauptstadt zu vergleichen oder gar auf eine Stufe zu stellen. Trotzdem, das Museo de Cera „Colon", das Wachsfigurenkabinett, ist gewiß ein Anziehungspunkt. Über 300 Figuren aus Geschichte und Gegenwart steht man gegenüber ...

  • Wichtige Aufgaben harren der Lösung

    Jedwede Initiativen im Interesse der Festigung der Entspannung und des Friedens, von wem sie auch ausgehen mögen, finden bei der Sowjetunion stets Widerhall und Unterstützung. Das betrifft natürlich auch die Vereinigten Staaten von Amerika. Wie Leonid Breshnew in seinem Telegramm an Ronald Reagan anläßlich ...

  • Int festen Bund mit der Partei Lenins

    Die hohen Leistungen, die die Arbeiter und Bauern, Soldaten, Wissenschaftler und Künstler des Sowjetlandes zu Ehren des XXVI. Parteitages der Partei Lenins vollbringen, erfüllen uns mit Genugtuung und Stolz auf die Schöpferkraft befreiter sozialistischer Menschen. Sie inspirieren auch unser Volk, das zu Ehren des X ...

  • Pur Sachlichkeit in Wien und Madrid

    Wir meinen, daß sachliches Denken und guter Wille der westlichen Teilnehmer den Stillstand bei den Wiener Verhandlungen überwinden würden. Eine solche konstruktive Haltung würde auf dem Madrider Treffen zu substantiellen Ergebnissen vor allem im Bereich der militärischen Entspannung führen." Mit Nachdruck ...

  • Neue Arbeitstaten vor dem Parteitag

    Die Kommunisten und alle Werktätigen der UdSSR und der DDR stehen vor bedeutenden Ereignissen in ihrem Leben — dem XXVI. Parteitag der KPdSU und dem X. Parteitag der SED. Millionen Sowjetmenschen begrüßen den Parteitag mit neuen Arbeitserfolgen. Mit großer Begeisterung haben sie das von der Partei ausgearbeitete Programm der weiteren ökonomischen, sozialen und geistigen Entwicklung unserer Gesellschaft aufgenommen, dessen Realisierung ein gewichtiger Beitrag zum Aufbau des Kommunismus sein wird ...

  • Vereint im Kampf um Frieden und Sicherheit

    Aus der Ansprache von Andrej Gromyko

    Bereits seit mehr als dreißig Jahren schreiten die UdSSR und die DDR als Kampfgefährten Seite an Seite auf dem Weg des sozialistischen und kommunistischen Aufbaus voran und kämpfen aktiv für Frieden und Sicherheit der Völker, erklärte UdSSR- Außeruminister Andrej Gromyko und fuhr fort: „Wir standen in ...

  • Hilfsprogramm für die Dürreregion

    LKW bringen Trinkwasser in indische Wüstendörfer

    Von Hilmar König, Delhi Kahle, von jahrelanger Dürre schwarzgebrannte Flächen, knochenharter rissiger Boden — so bieten sich große Teile des zum Notstandsgebiet erklärten1 Wüstendistrikts Jaisalmer im westindischen Unionsstaat Rajasthan dem Augenzeugen dar. Während Indien 1980/81 dank reicher Regenfälle im vergangenen Jahr insgesamt eine gute Ernte einbringt, hat der letzte Monsun um diesen Landesteil sozusagen einen Bogen gemacht ...

  • Moskauer Tagung hat Weg gewiesen

    Als Kommunisten, die wir der friedlichen Gegenwart und Zukunft der Menschheit verpflichtet sind, treten wir an der Seite der Sowjetunion gemeinsam mit al^ len friedliebenden Kräften entschieden dafür ein, daß in den 80er Jahren die Wende zur Abrüstung erreicht wird. Der Weg dorthin ist von den Staaten des Warschauer Vertrages eindeutig gewiesen ...

  • NATO-Rechnungen gehen nicht auf

    Die internationale Lage ist auch gegenwärtig nicht einfach. Es wird immer offensichtlicher, daß bestimmte Kreise der USA und der NATO das Wettrüsten forcieren und sich die militärische Überlegenheit über die UdSSR und die anderen sozialistischen Länder sichern möchten. Das sind Rechnungen, die nicht aufgehen ...

  • Optimistisch sehen wir in die Zukunft

    Die Entspannung, um so mehr auf einem Gebiet wie dem militärischen, ist eine allgemeine Errungenschaft, die für alle von Nutzen sein wird. Folglich müssen; auch die Beiträge dazu gleichwertig sein. Schmarotzer kann es hierbei nicht geben. All dies trifft in vollem Maße auch auf die Verhandlungen zu einer so wichtigen Frage wie die Begnenzung der nuklearen Rüstung in Europa sor wie auf die Wiener Verhandlungen zu ...

  • Kooperation statt Konfrontation

    Auf internationale Probleme eingehend, erklärte der DDR- Außenminister : „Zuversichtlich und tatkräftig gehen die sozialistischen Staaten daran, die 80er Jahre zu einem weiteren Friedensjahrzehnt zu machen. Damit es so wird, müssen die Entspannung gefestigt und das annähernde militärische Gleichgewicht zwischen den Staaten des Warschauer Vertrages und der NATO beibehalten werden ...

  • Unsere Erfolge beruhen auf enger Freundschaft

    Aus der Ansprache von Oskar Fischer

    Die in Moskau geführten Gespräche über bilaterale und internationale Fragen seien nur wenige Wochen vor dem XXVI. Parteitag der Kommunistischen Partei der Sowjetunion und dem X. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands von besonderem Wert, unterstrich Oskar Fischer in seiner Ansprache ...

Seite 7
  • Motixmn

    Schachweltmeister Anatoli K;irpow (UdSSR) führt beim Turnier von Linares (Spanien) nach acht Runden mit sechs Punkten bei einer Hängepartie vor Christiansen (USA) mit 5,5 Zählern. Siegerin eines Frauen-Schachturniers in Jajce (Jugoslawien) wurde Nona Gaprindaschwili (UdSSR). Bas DDR-Eiskunstlaufpaar Katharina Barta/Tobias Schröder war bei Juniorenwettbewerben in Tychy (Polen) erfolgreich ...

  • über die „Vorteile" derKommerzialisierung

    giergäste am Hasliberg stieg von 70 000 auf 100 000 fm folgenden Winter. Kein Zweifel: Die Wintersportorte, die den Rennfahrern — den schnellsten — großzügig freie Unterkunft gewähren, erzielen beträchtlichen Gewinn. Der Vorteil der Kommerzialisierung liegt eindeutig auf ihrer Seite. Um das Anliegen der Skifirmen zu verstehen, ein Zitat aus dem „Hamburger Abendblatt" vom 11 ...

  • Versicherung? Fremdwort!

    Die Folgen: Entlassungen aus dem Skizirkus und die Verlage^ rung des Existenzkampfes auf die Pisten. In keinem Winter gab es soviel Stürze wie in diesem. Am letzten Wochenende erwischte es den Spitzenreiter in der Weltcup- Wertung, den Schweizer Peter Müller, der fünf Meter vor dem Ziel in einen Strohballen raste und mit einer Schulterluxation ins Krankenhaus geflogen werden mußte ...

  • Teilnehmer für EM im Eiskunstläufen benannt

    Sechs Aktive entsendet der Deutsche Eislauf-Verband der DDR zu den Eiskunstlauf-Europameisterschaften vom 3. bis 8. Februar in Innsbruck. Es wurden nominiert — Damen: Katarina Witt (SC Karl-Marx- Stadt), Carola Paul (SC Einheit Dresden). Herren: Hermann Schulz. Falko Kirsten (beide SC Einheit Dresden) ...

  • Zirkus von Hang zu Hang

    Die Skiindustrie versprach den Aktiven goldene Zeiten, zahlte erst unter dem Tisch, später auch ganz offiziell an die erfolgreichsten (Reklame-)Läufer enorme Summen. Die Karawane des Skizirkus zog von Hang zu Hang, die Überlandwagen mit den Fernsehkameras folgten ihnen, und sehr bald entdeckte auch der Fremdenverkehr die Magnetwirkung des Weltcups ...

  • Keine Berufsausbildung

    Die BRD-Rennläuferin Evi Mittermaier: „An eine richtige berufliche Ausbildung ist nicht zu denken." So lassen sich „Vorteile" der Kommerzialisierung kaum entdecken. Und die Nachteile gehen so weit, daß ein Rennanzughersteller Läuferinnen zwingen konnte, Anzüge zu tragen, wie sie derart obszön höchstens in billigen Reeperbahnkneipen Mode sind ...

  • Dynamo führte schon 3:0 und unterlag am Ende 3:6

    DDR-Eishockeymeister SC Dynamo Berlin schied am Dienstagabend durch eine 3;6 (3:1, 0:2, O:3)-Niederlage im Viertelfinalrückspiel beim finnischen Titelträger IFK Helsinki aus dem Europapokal-Wettbewerb aus. Das Heimspiel in Halle hatten die Berliner mit 2:3 verloren. Vor 2800 Zuschauern lägen die einsatzfreudigen Gäste nach 14 Minuten überraschend mit 3:0 in Führung, vermochten aber die gute Ausgangsposition nicht zu halten ...

  • Urlaubsplätze

    in festen, neuerbauten Bungalows für Familien mit bis zu 3 Kindern im staatlich anerkannten Erholungsort Thum (Erzgebirge). Das Objekt befindet sich in einer waldreichen Höhenlage von 600 m. Bademöglichkeiten sind vorhanden. Für den Wintersport bestehen ideale Bedingungen. Wir suchen im Tausch ähnliche Objekte an der Ostsee oder an Binnengewässern ...

  • Urlaubsplätze

    für je 4 Personen in zwei gut eingerichteten Bungalows in wald- und wasserreicher Gegend am Stausee in Quitzdorf. Mittagessen ist vertraglich gebunden. Es bestehen gute Ausflugsmöglichkeiten ins Zittauer Gebirge, nach Bautzen, Cottbus, Görlitz und Dresden. Wir suchen im Tausch für mehrere Jahre gleichwertige Plätze in Bungalows Zuschriften an ...

  • Olympiasieger startet beim Damen-Fechtturnier

    Mit acht Nationalmannschaften weist das IV Internationale Leipziger Damenflorett-Turnier am Wochenende in der DHfK- Sporthalle eine ausgezeichnete Besetzung auf. Olympiasieger Frankreich, der Olympiadritte Ungarn, Polen, Kuba, Rumänien, die CSSR, Bulgarien, zwei DDR- Mamnschaften sowie die Klubvertretungen von &KS Katowioe und Csepel Budapest bewerben sich um den Mannschaftssieg ...

  • Absolvententreffen

    Anläßlich seines 25jährigen Bestehens lädt das FDJ- Kulturensemble „Clara Zetkin" der Pädagogischen Hochschule Leipzig alle ehemaligen Mitglieder zu den Festveranstaltungen am 15. und 16. Mai 1981 herzlich ein. Teilnahmemeldungen werden ab sofort von der Ensembleleitung, 7031 Leipzig, Karl-Heine-Straße 22 b, entgegengenommen und mit Informationen über den Ablauf beantwortet ...

  • Urlaubsplätze

    für 4 bis 5 Personen in einem sehr gut eingerichteten Bungalow an der Haffküste in Beilin. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt im Gebirge. Zuschriften an: VEB Kfz-Instandhaltung und Metallverarbeitung 2120 Ueckermünde, PF 23, Telefon: 27 84

  • Kinderferienlager

    für etwa 25 Kinder auf vertraglicher Basis. Personelle und finanzielle Unterstützung wird zugesichert. Zuschriften an: VEB Polygraph Ingenieurbüro Leipzig 7024 Leipzig, Bautzener Straße 59

  • Kinderferienlager

    Abteilung Sozialwesen 6400 Sonneberg 3

Seite 8
  • Neuesdeutschland

    Neues Deutschland / 28. Januar 1981 / Seite 8 Aus der Hauptstadt Am 10. Januar 1981 starb nach schwerer Krankheit im Alter von 61 Jahren unser Genosse * Hauptmann der Volkspolizei a. D. Heinz Rohde Träger der Verdienstmedaille des Mdl in Silber und anderer staatlicher Auszeichnungen Wir verlieren mit ...

Seite
5000 Sozialdemokraten gegen den Raketenbeschluß der NATO Enger Bruderbund zwischen der DDR und der Sowjetunion Gute Januarresultate auf den Baustellen der Republik Kampfe in El Salvador Anspruchsvolle Ziele für uns Forscher Diplomchemiker Gustav-Adolf L ü b b e r t, Forschungsabteilung PCKSchwedi Westeuropäische Sozialdemokraten gegen das Hochrüstungsprogramm Musikfeste von Rang in der DDR Rationalisierung — ein Feld der Jugend Ulrich Hecker, Brigadier, VEB Robotron Büromaschinenwerk Sömmerda Die Hauptaufgabe beflügelt unsere Taten Heiner Starke, Viehpfleger, LPG Geroda, Kreis Pößneck Bege§ming mit Generalsekretär der libanesischen KP Indonesisches Fährschiff auf hoher See gesunken Arbeiten an Trasse über den Kaukasus fortgesetzt Treffen der Solidarität mit Volk Nikaraguas Ehemaliger General der Bundeswehr bekräftigt: Abrüsten! vier Todesopfer durch Schneemassen in Japan Warum es sich lohnt, Reserven zu suchen Annemarie P u r p s , Anlagenfahrerin, Kabelwerk Nord Schwerin dienen dem Wohl des ganzen Volkes Mehr Schaltkreise in Spitzenqualität Thea Putze, Brigadier, Keramische Werke Hermsdorf Erdbevölkerung Täglich Einfassungen Kur* berichtet] Schadensbilanz Kim im Hungerstreik
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen