4. Aug.

Ausgabe vom 20.08.1980

Seite 1
  • Neue Technologien bringen Zuwachs an Produktivität

    Rationellere Fertigung bei Bergmann-Borsig Berlin / Leistungsfähige Großgeräte aus Lauchhammer/Verfahren zur Edelmetalleinsparung

    Berlin (ND). Mit der raschen Einführung neuer Erzeugnisse und Technologien in die im Interesse eines größeren Effektivitätsgewinns bereiten zahlreiche Betriebsköllektive im sozialistischen Wettbewerb den X. Parteitag der SED vor. So haben Arbeiter und Ingenieure im VEB Bergmann- Borsig Berlin eine produktive ...

  • Bauern sichern die volle Auslastung der Erntetechnik

    Getreide von 48,5 Prozent der Anbaufläche geborgen

    Berlin (ND). Von 1215 000 Hektar, das sind 48,5 Prozent der Anbaufläche, war am Dienstag in der DDR da% Getreide geerntet. Die Zusammenarbeit vieler LPG, organisiert von den Kooperationsräten, ermöglicht auch bei Strohernte und Wiederbestellung ein gutes Vorankommen. So sind 54,7 Prozent der geplanten Sommerzwischenfrüchte im Boden ...

  • Überfall Israels auf Südlibanon

    Beirut (ADN-Korr.). Einheiten aller drei Teilstreitkräfte der israelischen Aggressionsarmee haben in der Nacht zum Dienstag einen neuen schweren Überfall auf Ziele im Süden Libanons verübt. Bei ihrem Angriff setzten die Invasoren Panzer, Jagdbomber Kampfhubschrauber, schwere Artillerie und Raketen sowie mehrere Kriegsschiffe ein ...

  • Glückwünsche nach Madagaskar

    Berlin (ND). Zu ihrer Wiederwahl hat der Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, dem Präsidenten des Demokratischen Komitees zur Unterstützung der Charta der Sozialistischen Madagassischen Revolution/Partei des Unabhängigkeitskongresses von Madagaskar, Richard Andriamanjato, und dem Generalsekretär des Demokratischen Komitees zur Unterstützung der Charta der Sozialistischen Madagassischen Revolution/Partei des Unabhängigkeitskongresses von Madagaskar, Gisele Rabesahala, gratuliert ...

  • Militärs aus Mof ambique in Einheiten der NVA zu Gast

    Über Gefechtsausbildung und moderne Waffen informiert

    Berlin (ADN). Die mogambiquanische Militärdelegation unter Leitung von Alberto Joaquim Chipande, Mitglied des Ständigen Politischen Komitees der FRE- LIMO-Partei und Minister für Nationale Verteidigung der Volksrepublik Mogambique, besuchte am Dienstag das Fla-Raketenregiment „Hermann Duncker" der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung ...

  • Jugenddelegation Kubas bei Grenzsoldaten und Bauleuten

    Besuch am Brandenburger Tor und in Berlin-Marzahn

    Berlin (ADN). Die kubanische Delegation zum Freundschaftstreffen der Jugend der DDR und der Republik Kuba unter Leitung von Luis Orlando Domänguez, 1. Sekretär des Nationalkomitees der Union Junger Kommunisten Kubas, besichtigte am Dienstagvormittag die Staatsgrenze der DDR zu Westberlin. Am Brandenburger ...

  • Aufruf zum Boykott der Abstimmungsf arce

    Neue Repressionswelle des Pinochet-Regimes verurteilt

    Berlin (ADN). Das Exekutivsekretariat der Unidad Populär hat in einer in Berlin verbreiteten Erklärung alle Chilenen aufgerufen, bei der „Abstimmung" über den Verfassungsentwurf Pinochets am 11. September die von der faschistischen Junta vorgenommenen Veränderungen des Grundgesetzes zurückzuweisen. Unmittelbar vor dem geplanten „Plebiszit" haben die Junta-Büttel ihre Repressalien gegen die Bevölkerung in noch nie gekanntem Maße verstärkt, heißt es in der Erklärung ...

  • Gruß zum Treffen der Freundschaft in Rostock

    Erich Honecker an Jugendvertreter Kubas und der DDR

    Liebe Freunde der Union Junger Kommunisten Kubas! Liebe Delegierte der Freien Deutschen Jugend I Im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und aller Bürger der Deutschen Demokratischen Republik übermittle ich Euch, den Repräsentanten der Jugend Kubas und der DDR, die herzlichsten Grüße und besten Wünsche für einen erfolgreichen Verlauf Eures Treffens der Freundschaft ...

  • Vietnamesische Kunst in Berlin

    Ausstellung am Fernsehturm

    Berlin (ADN). Mit vietnamesischer Seidenmalerei macht eine am Dienstag am Berliner Fernsehturm eröffnete Ausstellung be>- kannt. Die gezeigten mehr als 50 Arbeiten von 37 Künstlern stammen aus jüngster Zeit und spiegeln poesievoll den Alltag des vietnamesischen Volkes wider. Ihre Themen sind die Menschen, die Arbeit und die Landschaft ihrer Heimat ...

  • El Salvador: USA schuld an Blutbad

    Komplott mit der Junta enthüllt

    San Salvador (ADN). Die in El Salvador tätigen 200 USA-Militärberater tragen die unmittelbare Verantwortung für » das Blutbad, dem in der letzten Woche 300 Menschen zum Opfer fielen. Das geht laut Prensa Latina aus Berichten hervor, die über eine Begegnung des Chefs des Beraterstaibes,. Oberst Eldon Cammings, mit führenden Junta- Militärs bekannt wurden ...

  • Schweres Eisenbahnunglück in der VR Polen

    Warschau (ADN-Korr.), Ein schweres Eisenbahnuinglück ha t am Dienstag in der Nähe der polnischen Stadt Tor.uri 69 Menschenleben gefordert, meldet t/ PAP Der Personenzug Tonun—Lodz war mit einem Güterzug zusammengestoßen. Rund So Menschen wurden verletzt und in Krankenhäuser von Tofuri und Alexandrow Kujawski eingeliefert ...

  • Gewerkschaften in Bolivien verboten

    Junta schloß alle Universitäten

    La Paz (ADN). Die bolivianischen Militärs haben am Dienstag offiziell die Tätigkeit unabhängiger Gewerkschaften verboten und die Universitäten für unbestimmte Zeit geschlossen. Alle akademischen Gremien und alle Studentenverbände wurden aufgelöst, meldete Reuter Vom Erziehungsministerium der Militärregierung ...

  • UNO-Gremium untersucht Folterungen in Südafrika

    Lusaka (ADN). Der, Ad-hoc- Ausschuß der UNO für Menschenrechtsverletzungen wird Berichte über Folterungen schwarzer Afrikaner in südafrikanischen Gefängnissen untersuchen. Der Vorsitzende des Ausschusses, Keba M'Baye, teilte am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Lusaka mit, das südafrikanische Regime versuche mit Hilfe seiner internationalen Beziehungen der Weltöffentlichkeit einen Abbau der Rassendiskriminierung vorzugaukeln ...

  • Erdressourcen von der Umlaufbahn aus erkundet

    Moskau (ADN). Die Besatzung des wissenschaftlichen Orbitalkomplexes Salut 6/Sojus 37 hat am Dienstag ihre Arbeiten zur Erforschung der Erdressourcen und der Umwelt fortgesetzt. Leonid Popow und Waleri Rjumin nahmen dazu visuelle Beobachtungen vor und fertigten Fotos unter anderem vom Kaspischen Meer, dem Aral-See, Mittelasien, Teilen des Fernen Ostens der UdSSR und der Umgebung des Baikal- Sees an ...

  • Überprüfungskonferenz beendete Plenardebatte

    Genf (ADN-Korr.). Auf der Genfer Konferenz zur Überprüfung der Wirksamkeit des Vertrages über die Nichtweiterverbreitung von Kernwaffen ist am Dienstag die Plenardefoatte abgeschlossen worden. Von den 75 vertretenen Staaten legten 52 ihren Standpunkt dar. Übereinstimmend unterstrichen die Redner, daß keiner der mehr als 110 Signatarstaaten gegen dessen Bestimmungen verstoßen hat ...

  • Südkoreanisches Regime verschärft Gewdtkurs

    Seoul (ADN). Eine weitere Verschärfung des Rechtskurses in Südkorea hat der neue Diktator des Landes, General Tschon Du Hwan, angekündigt. Tschon erklärte am Dienstag, er werde künftig mit aller Gewalt gegen Demonstranten vorgehen, die sich für demokratische Verhältnisse einsetzen. Nach Agenturmeldungen hat sich die Zahl der in den vergangenen Wochen vom Seouler Militärregime eingekerkerten Personen auf über 30 000 erhöht ...

  • Puertoricaner klagen die USA an

    In UNO Unabhängigkeit verlangt

    New York (ADN-Korr.). In einem eindringlichen und bewegenden Appell an die Weltöffentlichkeit haben Vertreter von etwa einem Dutzend Parteien und Organisationen Puerto Ricos am Montag in der UNO die Verletzung der Menschenrechte durch die USA auf der Antilleninsel angeklagt und die Gewährung der Unabhängigkeit von den Vereinigten Staaten verlangt ...

  • Kun berichtet

    Dokument ratifiziert

    New York. Australien hat als 64. Staat die „Internationale Konvention über Bürgerrechte und politische Rechte" ratifiziert. Das Dokument war 1966 von der UNO- Vollversammlung .verabschiedet worden.

  • SRV übt Solidarität

    Phnom Penh. Ein Abkommen über umfangreiche vietnamesische Hilfe für den nationalen Aufbau Kampucheas ist am Montag in Phnom Penh abgeschlossen worden. Vietnam gewährt die Leistungen unentgeltlich.

  • Flughafen eröffnet

    Moskau. Mit einem Rundflug für die Bauleute wurde am Dienstag der Flughafen von Nukus, der Hauptstadt der Karakalpakischen ASSR, eröffnet. Anschließend startete eine TU 154 nach Taschkent.

  • Für Wahlen in Türkei

    Ankara. Die regierende Gerechtigkeitspartei hat am Montag im türkischen Abgeordnetenhaus vorgezogene Parlamentswahlen beantragt. Das Minderheitskabinett erhofft sich Stimmenzuwachs.

  • 20 Tote bei Erdbeben

    Quito. Ein sehr starkes Erdbeben hat am Montag den südamerikanischen Staat Ekuador erschüttert und nach Meldungen vom Dienstag mindestens 20 Menschenleben gefordert.

Seite 2
  • Millionen Ziegelsteine vom Fließband

    Wie planmäßige Konzentration und Spezialisierung im Leipziger Baustoffkombinat die Produktion vervielfachen

    Trotz Hoch-Zeit der Plattenbauweise ist die Erfüllung des anspruchsvollen Wohnungsbauprogramms ohne Ziegel und andere Bauelemente kleineren Formats ebenso wenig denkbar wie die Errichtung von Industrie- und Landwirtschaftsbauten. Denn der Einsatz von großen Elementen ist nicht in jedem Falle möglich, nicht überall rationell ...

  • Verschallter Aggressionskurs

    In einer großangelegten Operation haben Einheiten der israelischen Aggressionsarmee in der Nacht zum Dienstag, Stellungen der Vereinten Streitkräfte der .Nationalen und Progressiven Bewegung Libanons und der palästinensischen Widerstandsbewegung überfallen, wurden jedoch zurückgeschlagen. Bereits in den Tagen zuvor hatten israeltische Kommandotrupps wiederholt Versuche unternommen, von See aus in Südlibanon zu landen, waren dabei allerdings ebenfalls gescheitert ...

  • Geschichte und Gegenwart

    Der XV. Weltkongreß der Historiker in Bukarest hat in der vergangenen Woche in vieler Hinsicht das breite öffentliche Interesse an der historischen Wissenschaft und ihren Ergebnissen verdeutlicht, Im Rahmen des dort geführten Dialogs konnten die Historiker unseres Landes die Erfahrungen einbringen, die sich aus dem Platz und dem Umgang mit der Geschichte in unserem Lande ergeben ...

  • Erntezeit ist auch Saatzeit

    Wer auf seinem täglichen Weg per Schiene oder auf der Straße ein Auge für das Bild links und rechts der Strecke hat, wird jetzt mitunter vom hohen Tempo auf den Feldern überrascht sein. Wo tags zuvor noch die Mähdrescher ihre Runden drehten, krempeln nun bereits Traktoren mit Pflügen die Getreidestoppeln um, damit die Sämaschinen alsbald die Sommerzwischenfrucht in den Boden bringen ...

  • Zahlreiche Neuheiten in allen Branchen der Herbstmesse

    Moderne Mikroskope / Zum sechstenmal „Gutes Design"

    Leipzig (ADN). Eine Reihe neuer Operationsmikroskope für mikrochirurgische Eingriffe wird der VEB Carl Zeiss Jena auf der Leipziger Herbstmesse ausstellen. Diese Exponate gehören zu den zahlreichen Neu- und Weiterentwicklungen, mit denen sich Betriebe und Kombinate des Industriebereiches Elektrotechnik/Elektronik an der Messe beteiligen ...

  • Jugenddelegation Kubas bei Grenzsoldaten und Bauleuten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Mitglieder der kubanischen Delegation besuchten am Nachmittag das Neubaugebiet Berlin- Marzahn. Im Imformationszen»- trum der größten Wohnungsbausteile der Republik machten sie sich mit dem größten Jugendobjekt der FDJ am Modell vertrau! Frank Berlin, Leiter des Parteiaktivs der Großbaustelle, erläuterte im Beisein von Dieter Müller, Sekretär des FDJ-ZentralrateSi welche Leistungen von den 7500 Bauleuten erreicht wurden ...

  • Militärs aus Mogambique bei NVA-Einheiten zu Gast

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Raketenkomplexen, Funkmeßund Raketenleitstationen vertraut. Ihnen wurde das Auffassen, Begleiten und Bekämpfen -von Luftzielen in verschiedenen Höhenbereichen vorgeführt. Am Vormittag hatte sich die Delegation mit den hohen Anforderungen, die das moderne Gefecht an eine effektive Ausbildung stellt, in einem Ausbildungszentrum der Landstreitkräfte vertraut gemacht ...

  • DDR-Bürger protestieren gegen Terror in Bolivien

    Berlin (ADN). Mit Abscheu und Empörung verfolgen Arbeiter, Wissenschaftler, Künstler und Sportler der DDR die politische Entwicklung in Bolivien. In zahlreichen Protestresolutionen verurteilen sie den Terror der Militärs auf das schärfste. Die Brigade „20. Jahrestag" der VVB Braunkohle in Senfteniberg prangert die Tatsache an, daß das Fußballstadion „Bolivar" als Konzentrationslager genutzt wird ...

  • Heftige Gewitter in Südbezirken

    Wasserstaue behinderten Verkehr

    Berlin (ADN). Heftige Schauer und Gewitter hatten besonders der Bezirk Karl-Marx-Stadt und der Thüringer Raum in den Nachmittagsstunden des Dienstags zu verzeichnen. Dabei wurden örtlich Niederschlagsmengen zwischen 10 und 25 Litern pro Quadratmeter registriert. Teilweise lagen die Werte sogar darüber ...

  • In leipzif starke CSSR-Beteiligung

    Prag (ADN). Mit 46 Neuheiten wird die CSSR auf der Leipziger Herbstmesse vertreten sein. Für einen Teil davon bewirbt sie sich um eine Goldmedaille. Wie der Leiter der CSSR-Exposition in Leipzig, Jan Hrdina, am Dienstag in einem Pressegespräch in Prag betonte, wird eine große Zahl von Erzeugnissen, die in direkter Kooperation von Betrieben beider Bruderländer entstanden, zu sehen sein ...

  • Gruß zum Treffen der Freundschaft in Rostock

    (Fortsetzung von Seite 1)

    hat einen neuen Abschnitt in den brüderlichen Beziehungen zwischen unseren Staaten und Völkern eröffnet. Dafür, wie dieser Vertrag auch von der Jugend unserer Länder mit Leben erfüllt wird, ist Euer Treffen ein begeisternder Ausdruck. Das Volk der DDR und seine junge Generation erweisen dem kubanischen Brudervolk unerschütterliche Solidarität gegen den Aggressionskurs des Imperialismus und seine Versuche, die Insel der Freiheit politisch, ökonomisch und militärisch unter Druck zu setzen ...

  • Empfang zu Afghanistans Unabhängigkeitstag

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 61. Jahrestages der Erlangung der nationalen Unabhängigkeit Afghanistans hat der Geschäftsträger a. i. der Demokratischen Republik Afghanistan in der DDR, Zaman Gutbyar, am Dienstag in Berlin einen» Empfang ger geben. Seiner Einladung waren gefolgt das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Gerhard Grüneberg, der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Werner Walde, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Prof ...

  • ZK der SED gratuliert Genossin Alwine Mahlow

    Das Zentralkomitee der SED übermittelt der Genossin Alwine Mahlow in Berlin zum 80. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche. In dem Grußschreiben heißt es: „Seit fünf Jahrzehnten ist Dein Leben auf das engste mit dem Kampf der Arbeiterklasse gegen Ausbeutung, Reaktion und Krieg, für Frieden und Sozialismus verbunden ...

  • Reges Leben in Veteranenklubs

    In den über 800 Klubs und Treffpunkten der Volkssolidarität werden den betagten Bürgern auch in den Sommermonaten vielerlei Möglichkeiten geboten, ihren Interessen nachzugehen. Sie kommen unter anderem in Bastei-, Mal- und Handarbeitszirkeln zusammen, verbringen in Wandergruppen und bei „Geburtstagsfeiern des Monats" gesellige Stunden ...

  • bei Nigerias Präsidenten

    Lagos (ADN). Der Präsident der Bundesrepublik Nigeria und Oberkommandierende der nigerianischen Streitkräfte, Alhaji Shehu Shagari, hat am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in der Bundesrepublik Nigeria, Dr. Wolf Schunke, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens empfangen ...

  • Antifaschisten besuchten Jugendlager des FDGB

    Potsdam (ADN). Begegnungen mit antifaschistischen Widerstandskämpfern der Republik hatten am Dienstag 400 junge Gewerkschafter aus Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Österreich, Zypern, Kuweit und der DDR im internationalen Jugendlager des. FDGB in Ferch bei Potsdam. Die ausländischen Gäste erfuhren ...

  • Junge Kampucheaner beginnen Ausbildung

    Berlin (ADN). 30 junge Staatsbürger der Volksrepublik Kampuchea, die eine Ausbildung zum Facharbeiter aufnehmen werden, sind dieser Tage in der DDR eingetroffen. Eine vor wenigen Tagen in Phnom Penh unterzeichnete Vereinbarung zwischen der Regierung der DDR und dem Revolutionären Volksrat der Volksrepublik Kampuchea sieht die Facharbeiterausbildung von insgesamt 105 jungen Kampucheanern in den Jahren 1980 und 1981 in der DDR vor Diese Vereinbarung ist ein Teil der im Freundschaftsvertrag vom 18 ...

  • Solidaritätsgüter an Mocambique übergeben

    Maputo (ADJN-Korr.). Eine umfangreiche Sendung von Solidaritätsgütern der DDR für die Bevölkerung Mocambiques ist in Maputo übergeben worden. Die Sendung, vor allem Bekleidungsgegenstände für Erwachsene und Kinder, war aus Spendenmitteln des FDGB bereitgestellt und im vergangenen Monat an Bord des Motorschiffes „Edkar Andre" nach Mocambique gebracht worden ...

  • BRD-Bürgerin wegen subversiver Handlungen festgenommen

    Berlin (ADN). Von den Sicherheitsorganen der DDR wurde am 18. August 1980 die BRD-Bürgerin Marion Stirnweiß wegen Verbrechen gegen die DDR auf frischer Tat gestellt und festgenommen. Im Zusammenwirken mit kriminellen Elementen in der BRD hatte sie wiederholt die großzügigen Einreiseregelungen der DDR mißbraucht und subversive Handlungen gegen die DDR und andere sozialistische Staaten organisiert ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretendeChefnedaikteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Wichtige Triebkräfte unserer Entwicklung

    Vereinbarungen zwischen entsprechenden Einrichtungen, so z. B. in Berlin, Potsdam, Leipzig, Dresden, Halle oder Jena, dienen der Zusammenarbeit in Lehre und Forschung, gewährleisten eine rationelle Nutzung der Forschungstechnik und ermöglichen die höhere Auslastung von Versorgungseinrichtungen. Diese territoriale Seite der Kooperation wird in dankenswerter Weise durch die Bezirksleitungen der Partei und die Räte der Bezirke wirksam gefördert ...

  • Zeitgewinn bei neuen Verfahren

    Alle Planaufgaben und die übernommenen Zusatzverpflichtungen wurden bisher anteilig erfüllt, teilen die Vertrauensleute aus dem Stammbetrieb des Flachglaskombinat Torgau mit. „Mit Stolz können wir berichten, daß hierzu vor allem die Verkürzung der komplexen Rekonstruktion unseres größten Schmelzaggregates um drei volle Arbeitstage die Grundlage war ...

  • Die Kombines rollen zügig nach gemeinsamem Fahrplan

    Konzentrierter Einsatz der Maschinen bringt allen Nutzen

    Den Standpunkt „Mein Korn — dein Korn" gibt es im Kreis Wittemberg schon längst nicht mehr Denn, hätte nur jede der fünf LPG Pflanzenproduktion des Territoriums ihr Getreide im Auge, dann müßte manches Erntekollektiv zeitweilig sozusagen Gewehr bei Fuß stehen, während anderswo nicht zu schaffen ist, was gerade reM ist ...

  • 85 Prozent der aus Zeulenroda Automaten tragen f#Q##

    Prototyp einer Pressengeneration entsteht vorfristig

    Das haben die Kollektive im VEB Werkzeugmaschinenfabrik Zeulenroda für 1981 im Visier' Warenproduktion und Arbeitsproduktivität sollen um mehr als elf Prozent steigen. Dafür gibt es gewichtige volkswirtschaftliche Gründe. Zum einen bringen Maschinen der Umformtechnik dem Anwender beträchtliche materialökonomische Effekte, zum anderen sind wesentliche Produktivitätsgewinne zu erzielen ...

  • Jahrzehnte an einem Forschungsplatz ?

    Die innere Dynamik von Wissenschaft und Technik, sowie ihre soziale Funktion verlangen eine höhere Disponibilität und Mobilität des Nachwuchses. Mitunter halten wissenschaftliche Kader im Bereich der Akademie, des Hochschulwesens und der Praxis deshalb unzureichend Schritt mit der wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung, weil sie mehr als ein oder sogar zwei Jahrzehnte nichts anderes als ihren' Arbeitsplatz kennengelernt haben ...

  • Schon frühzeitig das Interesse wecken

    Als eine zentrale Frage betrachten wir die Suche und Förderung von Talenten, die für wissenschaftliches Arbeiten besonders geeignet sind. Die gewachsenen Ansprüche der sozialistischen Gesellschaft an die Wissenschaft können nicht durch eine ständige extensive Erweiterung dieses Bereiches abgedeckt werden ...

  • Nachfolgekandidaten

    Für die Volkskammer und für die örtlichen Volksvertretungen werden nach Paragraph 7, Absatz 3, des Wahlgesetzes Nachfolgekandidaten gewählt. Das heißt, am Wahltag erhalten durch die Zustimmung zum Wahlvorschlag der Nationalen Front mehr Kandidaten das Vertrauen, als Mandate vorhanden sind, So bekamen am 20 ...

  • Vertrauen in den bewährten Kurs

    Alle Partei- und Arbeitskollektive der Zwickauer Strickwarenfabriken richten ihre Anstrengungen darauf, die Anforderungen mit täglich hohen Leistungen zu erfüllen. Dank großer Einsatzbereitsehaft gelang es, den Plan der industriellen Warenproduktion per 31. Juli 1980 anteilig zum Jahr mit 58,7 Prozent zu erfüllen ...

  • unser Beitrag mr Friedenspolitik

    „Der Leitgedanke ,Das Beste zum X. Parteitag! Alles zum Wohle des Volkes!' bestimmt unser Handeln. Das verlangt von uns einen noch größeren ökonomischen Leistungsanstieg zur allseitigen Stärkung unseres sozialistischen Vaterlandes. Darin sehen wir auch einen notwendigen Beitrag zur Sicherung unserer Friedenspolitik in der weltweiten Klassenauseinandersetzung mit dem Imperialismus und gegen seine gefährlichen Raketenpläne, denn uns allen ist die Erhaltung des Friedens das Wichtigste ...

  • Rohstoffreserven vor der Haustür

    Wichtiges „Mach mit!"-Anliegen

    Ein wichtiges Anliegen im „Mach mit ["-Wettbewerb ist es, alle in den Wohngebieten anfallenden Sekundärrohstoffe zu sammeln und der Volkswirtschaft zur Verfügung zu stellen. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres kamen aus dieser „Rohstoffquelle" unter anderem 20? 700 Tonnen Schrott und 122 100 Tonnen Altpapier ...

  • Kontinuierlich und in auter Qualität

    Die Kollektive der Großbäckerei Weißenfels, die um den Ehrentitel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit" kämpfen bzw ihn erfolgreich verteidigen wollen, haben zu Ehren des X. Parteitages ihr Wettbewerbsprogramm überarbeitet. Dabei betrachten! sie die stabile und kontinuierliche Versorgung der Bevölkerung, in den Südkreisen des Bezirkes Halle mit Brot, Brötchen und Konditoreiware in guter Qualität als politischen Kampfauftrag ...

  • Interessante Lehrgänge an der Betriebsschule

    Dresden. Seit zwei Jahren führt die Betriebsschule des Marxismus-Leninismus im Transformatoren- und Röntgenwerk „Hermann Matern" für jeweils etwa 80 Genossen aus 16 Betrieben des Stadtbezirkes Dresden-Nord Weiterbildungslehrgänge durch. Der Vertiefung theoretischer Kenntnisse dienen Foren mit Mitgliedern der Stadtbezirksleitung der SED, der Betriebsparteileitung und der Werkleitung ...

  • Aus dem

    Genossen unterstützen Initiative der FDJler

    Leipzig. Die Überleitung eines neuen Maschinentyps aus dem Baukastensystem 650 für Fälzelund Klebebindemaschinen in die Serienproduktion übernahmen die FDJler des VEB Polygraph Buchbindereimaschinenwerke Leipzig in ihre Regie. Unterstützt werden sie von einem Parteiaktiv, dem Genossen des Betriebes, der Leitung des Kombinates Polygraph, des Amtes für Standardisierung, Meßwesen und Warenprüfung sowie der Anwenderbetriebe angehören ...

  • Wie Akademie und Hochschulwesen ihre Kooperation vertiefen können

    • Geistiges Potential unseres Volkes stärker erschließen • Gefragt sind hohes Wissen und Engagement • Kaderaustausch mit der Praxis erweitern • Begabungen suchen und fördern Von Prof. Dr. Werner S.cheler, Präsident der Akademie der Wissenschaft

    Akademie und Hochschulwesen sind in den 70er Jahren durch gemeinsame Programme der mathematisch-naturwissenschaftlichen, der technischen und gesellschaftswissenschaftlichen Grundlagenforschung enger zusammengerückt. Die Vielzahl der Hauptrichtungen und Themen werden durch Akademie- und Hochschuleinrichtungen gemeinsam bearbeitet ...

  • Verpflichtungen zielen auf kräftigen Leistungsanstieg

    • Gute Wettbewerbsbilanz spornt an • Einführung moderner Technik im Zentrum der Bemühungen • Alle Kraft für die Stärkung der DDR

    Die Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts steht im Mittelpunkt der Initiativen für einen kräftigen Leistungsanstieg, über die weitere Kollektive in Briefen an das ZK der SED berichten. Darin bekunden die Werktätigen ihren Willen, im Wettbewerb zum X. Parteitag ihr Bestes zu geben und mit zuverlässiger Einlösung aller übernommenen hohen Wettbewerbsverpflichtungen die DDR weiter zu stärken ...

  • Konkrete Parteiaufträge festigen den Kampfbund

    Gera. Im VEB Elektronik Gera erfüllen gegenwärtig 973 Genossen einen konkreten Parteiauftrag. Das sind etwa 90 Prozent aller Mitglieder und Kandidaten der Grundorganisation. Jeder dritte Auftrag hat in Vorbereitung der Parteiwahlen die weitere Stärkung der Kampfkraft zum Inhalt.

  • 1981 mehr als den üblichen Zuwachs

    Die Werktätigen des VEB Landtechnischer Anlagenbau Schwerin konnten die Zielstellungen des Planes 1980 im I. Halb-

Seite 4
  • Die Gestalt des Menschen als Maß der Bildhauerei

    Ausstellung von Werken Karl-Heinz Appelts in Jena

    Unter den etwa 150 bildenden und angewandten Künstlern des Bezirkes Gera sind die Bildhauer zwar nur eine zahlenmäßig kleine Gruppe; aber Karl-Heinz Appell. Alfred Priebe oder Detlef Reinemer sind seit vielen Jahren mit ihren Werken auf den zentralen Ausstellungen vertreten. Vor allem der in, Kahla lebende Kail- Heinz Appelt hat zu einer eigenen, unverwechselbaren plastischen Formensprache gefunden ...

  • Ein keuscher Joseph bangt um seine Tugend

    „Ja, so ein Mann bin ich" im Fernsehen der DDR

    Für Dieter Mann hat Hans- Joachim Preil ein Stück mit einer echten Brillierrolle geschrieben. Einmal aufgetreten, kommt der Hauptdarsteller nicht mehr von der Bühne, eine komödiantische „Nummer" jagt die nächste. Das fordert schauspielerische Kondition — und Dieter Mann hat sie. „Ja, so ein Mann bin ich!" — wenn Dieter Mann dies als treugebliebener Ehemann am Schluß von sich behaupten kann, dann liegt eine Odyssee durch ein Meer der Versuchungen hinter ihm ...

  • Junge Talente, mit denen in Zukunft zu rechnen sein wird

    Eindrücke vom 10. Poetenseminar der FDJ •/ Von Dr. Erhard Scherner

    Unter dem Eindruck, daß die in unendlicher Fülle im Menschengeschlecht vorhandenen Anlagen unter kapitalistischen Gesellschaftsverhältnissen fast gänzlich zum Verdorren bestimmt sind, urteilte Wilhelm Liebknecht vor rund 90 Jahren: „Es ist ein purer Zufall, kommt ein Talent zur Entfaltung; eine Menge günstiger Umstände müssen zusammenwirken ...

  • Wirbelwind

    Ungewöhnlicher Kino-Western Dieser Western gleicht einem Abgesang, Regisseur Monte Hellman und Autor Jack Nicholson - 1965 noch kein hochdotierter Star - kommen tradierten Erwartungshaltungen an das Genre so wenig entgegen, daß der Film es auch bei uns nicht ganz leicht haben dürfte. Hier werden weder die sonst üblichen obligaten „Schnellschießer" glorifiziert, noch denkt "ein greiser Cowboy im Zug nostalgisch an die gute alte Postkutsche ...

  • Der ganze Goethe, aber nicht alles von Goethe

    Konzeption für ein neues Museum am Frauenplan

    Die Goethe- und Schiller- Ehrungen der DDR in den Jahren 1980 bis 1084 beschränken sich bei weitem nicht auf Jubiläumsfeierlichkeiten, Gedenkveranstaltungen, Kolloquien oder editorische Unternehmungen. Zu weiteren bedeutenden Vorhaben gehört die bereits begonnene Neugestaltung des Weimarer Goethe-Museums, das seit seiner Wiedereröffnung vor 20 Jahren rund 2,5 Millionen Besucher zählen konnte, 20 Jahre, dies sei vorweg gesagt, ist für ein Museum wie das Haus am Frauenplan ein hohes Lebensalter ...

  • Interpreten aus 9 Ländern zum Schlagerfestival

    Festlicher Auftakt in Dresden

    Am 16. September wird im Festsaal des Dresdner Kulturpalastes das 9. Internationale Schlagerfestival eröffnet. Am Wettbewerb sind Schlagersänger aus der VR Bulgarien, der CSSR, der DDR, der SFR Jugoslawien, der SR Kuba, der VR Polen, der SR Rumänien, der Ungarischen VR und der UdSSR beteiligt. Unsere Republik wird von Dina Straat und der Gruppe Elektra vertreten ...

  • Anregende Begegnung mit anderen Künsten

    Das wird Folgen haben, wie die Begegnung mit anderen Künsten, so der Besuch im Schweriner Museum, das mit einer Sonderausstellung „Grafik zur Literatur" überraschte, oder die Aufführung eines Zeitstücks von Waleri Agranowski im Mecklenburgischen Staatstheater. Tiefen Eindruck hinterließen das Erich-Mühsam- Programm der Gruppe „Karls Enkel" und vor allem die Voraufführung des Films „Die Verlobte" von Günther Rücker und Günter Reisch ...

  • Kommende Spielzeit mit umfangreichem Theaterangebot

    Halle (ADN). Proben für die neue Spielzeit laufen gegenwärtig an den sieben Theatern des Bezirkes Halle, Gleich zu Beginn der neuen Saison wird am Landestheater Halle Alfred Matusches Schauspiel „An beiden Ufern," Premiere haben. Als Neuinszenierung ist ferner „Der Revisor" von Nikolai Gogol vorgesehen, Neu auf dem Programm sind auch „Madam Favard" - zu Jacques Offenbachs 100, Todestag — sowie ein Kammertanzabend ...

  • Literatur und Jugend traditionell im Bündnis

    Erinnert sei, daß mit der Befreiung vom Faschismus in großem Umfang die Freisetzung der Talente des Volkes, einschließlich der literarischen, eingeleitet war. Schriftsteller, wie die im antifaschistischen Kampf erprobten Dichter Becher und Brecht, Hermlin, KuBa und Louis Fürnberg, wandten den Jungen ihre Liebe, ihre Erfahrung und ihr Vertrauen zu Ebenso Erich Weinert ...

  • Kulturnotizen

    FOTOSCHAU. Noch bis Ende August ist in der Passage der Cottbuser Stadtpromenade die diesjährige Bezirksfotoschau zu sehen. Über 60 Amateurfotografen und Bildjournalisten bewerben sich hier um Diplome, Anerkennungen und Sonderpreise. NATIONALITÄTENFESTIVAL. Am gegenwärtig stattfindenden 18. Festival der in Ungarn lebenden Nationalitäten in Gyula beieiligen sich Kulturgruppen der deutschen, slowakischen, kroatischen und rumänischen Minderheiten ...

  • Das Erbe in lebendiger Beziehung zur Gegenwart

    „Die sozialistische Nationalkultur der Deutschen Demokratischen Republik schließt die sorgsame Pflege und Aneignung aller humanistischen und progressiven Kulturleistungen der Vergangenheit ein ,.. Alles Große und Edle, Humanistische und Revolutionäre wird... in Ehren bewahrt und weitergeführt, indem es zu den Aufgaben der Gegenwart in eine lebendige Beziehung gesetzt wird", heißt es im Programm der SED ...

  • l. Grafikausstellung des Volksschaffens findet 1981 statt

    Leipzig (ADN). Im kommenden Jahr fimdet vom 16. Januar bis 8. März in Kanl-Marx-Stadt die 1. Zentrale Grafikausstellung des bildnerischen Volksschaffens der DDR statt. Das Zentralhaus für Kulturarbeit der DDR und die Städtischen Kunstsammlungen Karü-Marx-Stadt rufen alle Zirkel und Einzelschaffenden auf, sich an dieser Ausstellung zu beteiligen ...

  • Gegenwartsliteratur aus Kuba in der DDR

    Berlin (ND). 14 Titel kubanischer Gegenwartsliteratur brachte der Verlag Volk und Welt in den letzten zwanzig Jahren heraus. Darunter befanden sich eine Anthologie „Erkundungen" mit Erzählungen von 33 Schriftstellern und mehrere Lyrikbände von Nicolas Guillen. Von der auf sechs Bände konzipierten Werkausgabe des kürzlich verstorbenen Romanciers Alejo Carpentier erschienen bisher zwei Bände, der dritte Band ist in Vorbereitung ...

  • Freimütiges Gespräch über Fragen der Zeit

    Zu den günstigen Umständen des Schweriner Seminars gehörte das offene, freimütige, politischphilosophische, literarische und ganz persönliche Fragen der jungen Leute bestimmende Gespräch, sei es bei der Diskussion mit Egon Krenz und Hermann Kant oder im großen Forum mit Karl- Eduard von Schnitzler, sei ...

  • Bild des georgischen Malers Niko Pirosmani

    Moskau (ADN-Korr.). „Trinker mit Hörn" heißt ein bisher unbekanntes Bild des georgischen Malers Niko Pirosmani. Das Werk befindet sich in sowjetischem Privatbesitz und stellt einen in rotes Tuch gekleideten Mann dar, der eini Trinkhorn hält. Von Pirosmani, der etwa 1500 Ölbilder schuf, waren bisher nur 214 Werke bekannt ...

  • Band über Thüringer Mundart vorbereitet

    Erfurt (ND), Einen Band über Munäairt und Munidartdichtmng verschiedener Regionen Thüringens bereitet das Thüringer Folklorezenitrum in Erfurt zuir Veröffentlichung vor. Neben Erläuterungen zur Geschichte und zum Wesen der Mundart sowie älteren Zeugnissen der Volksdichtung sollen hier auch Arbeiten des gegenwärtigen Sehafiens aufgenommen werden ...

  • Nutzung von Ergebnissen vielfältiger Forschung

    Das zweite Motiv für die Veränderung eines Museumsteils — die historischen Räume des Wohnhauses an gleicher Stelle bleiben für Besucher weiterhin geöffnet — ergibt sich aus den Fortschritten der marxistischen Literatur- und Kulturwissenschaften, insbesondere der Klassik- und Goetheforschung. Sowohl die ...

Seite 5
  • Plenum des Wojewodschafts- Komitees der PVAP Gdarisk

    Warschau (ADN-Korr.). Am 18. August erörterte in Gdahsk das Plenum des Wojewodschaftskomitees der PVAP, wie die polnische Nachrichtenagentur PAP meldet, die aktuelle Situation, wie sie an der Gdansker Küste infolge der seit Tagen andauernden Streiks in einer Reihe von Betrieben entstanden ist, und die sich daraus ergebenden Aufgaben für die Wojewodschaftsparteiorganisation ...

  • Ost-West-Zusammenarbeit dient Sicherung des f riedens

    Erweiterung der Wirtschaftsbeziehungen wünschenswert

    Brüssel (ADN). Als „äußerst wichtigen Bestandteil des Welthandels" hat die belgische Wirtschaftszeitschrift „Impact" in ihrer jüngsten Ausgabe den Handel zwischen sozialistischen und kapitalistischen Staaten gewertet. „Eine wachsende Zusammenarbeit zwischen Ländern Ost- und Westeuropas im Handel und in der Wirtschaft, die auf realistischer Grundlage beruht, ist möglich und wünschenswert", heißt es in dem Organ belgischer Unternehmerkreise ...

  • Britische Gewerkschaften für Frieden und Entspannung

    In Anträgen zur TUC-Tagung Forderungen nach Abrüstung

    London (ADN-Korr.). Forderungen nach Aktivitäten für Frieden und Entspannung werden in zahlreichen Anträgen von Gewerkschaften an die ;im nächsten Monat stattfindende Jahreskonferenz des zwölf Millionen Mitglieder starken Dachverbandes der britischen Gewerkschaften TUC erhobeni. So verurteilen die Gewerkschaften, ...

  • Arbeitslosenschlangen immer länger

    Verzweifelte Job-Sucht in USA/Minderheiten besonders betroffen

    Washington (ADN). „Seit dem Winter suche ich einen Job, aber es gibt keinen", sagt der 21jährige Kenneth Brown aus Miami. Der 44jährige Stahlarbeiter Ron Weisen aus Homestead bezeichnet diesen Sommer als den „schlechtesten, den die Stadt je gesehen hat. Alles was wir bekommen haben, ist Arbeitslosigkeit, und die Schlangen werden immer länger ...

  • SP Puerto Ricos: Insel darf kein USA-Bundesstaat werden

    Seit 82 Jahren andauernde Okkupation vor UNO verurteilt

    New York (ADN). Der Generalsekretär der Sozialistischen Partei Puerto Ricas, Juan Mari-Bras, warnte vor dem Entkolonialisierungs-Ausschuß der UNO die USA vor der Verwirklichung Ihrer' Absicht, sich Puerto Rico als 51. Bundesstaat einzuverleiben. Trotz einer seit 82 Jahren anhaltenden Okkupation und Beherrschung ...

  • Aggression Tel Avivs scharf gebrandmarkt

    Regierung Libanons wird beim Sicherheitsrat vorstellig

    Beirut (ADN-Korr.). Libanons Staatspräsident Elias Sarkis und der amtierende Regierungschef Selim Hoss haben in Erklärungen den neuen israelischen Überfall als brutalen Aggressionsakt scharf verurteilt. Tel Avivs Begründung, der Angriff diene lediglich „Verteidigungszwecken", bezeichneten die beiden Politiker als fadenscheinigen Vorwand für den geplanten Mord an Libanesen und Palästinensern, für die syster matische Zerstörung ihrer Wohnungen ...

  • DGB verurteilt Umtriebe von Neonazis in Bamberg

    Bamberg (ADN). Der Kreisvorsitzende des BRD-Gewerkschaftsbundes DGB von Bamberg, Hans-Josef Haarkötter, ist von Neonazis der bayrischen Stadt mit dem Tode bedroht worden. Ein anonymer Anrufer kündigte an: „Sie sind der nächste!" Der Kreisverband des DGB weist aus diesem Anlaß in einer Presseerklärung darauf hin, daß im Bamberger Raum starke neonazistische Kräfte am Werke sind ...

  • Westliche Medien verharmlosen Junta-Terror in El Salvador

    Komitee in Westberlin verurteilt Tatsachenfälschung

    Westberlin (ADN), Gegen die Verharmlosung der „wahnsinnigen Terrorisierung" der Bevölkerung El Salvador« durch die Massenmedien der BRD und Westberlins hat sich am Montag das Westberliner „Nikaragua-Komitee" gewandt. Vertreter des Komitees, das sich unter anderem auch die Verbreitung von Informationen ...

  • Griechenland will Suche nach Erdöl intensivieren

    Athen (ADN). Griechenland will im kommenden Jahr mit der Ausbeutung eines 1973 im Ägäischen Meer entdeckten Erdölfeldes beginnen. Nach Schätzungen der North Ägean Petroleum Company wird sieh die tägliche Fördermenge auf 25 000 Barrel belaufen. Bei einer Jahresproduktion von 1,25 Millionen Tonnen könnten auf der Grundlage des gegenwärtigen Preisniveaus im Jahr 270 Millionen Dollar für ölimporte eingespart werden ...

  • Auswirkungen dar Arbeitslosigkeit

    Verheerende Folgen eines Anstiegs der Arbeitslosigkeit in den USA um ein Prozent. Forschungsergebnis von M. Harvey Brenner (Johns- Hopkins-University Baltimore), veröffentlicht in U.S. News and World Report Grafik: ZB/schu Bei schwarzen Jugendlichen kletterte die Arbeitslosenrate auf 36,6 Prozent und ...

  • 105 Tote durch schweres Sprengstoffunglütk In Iran

    Zwei Tonnen Dynamit explodiert / Mehr als 100 Verletzte

    Teheran (ADN-Korr.). Ein schweres Explosionsunglück hat sich am Montagabend in der Nähe der Stadt Gachsaran in der iranischen Südwestprovinz Kokhiloyeh ereignet. Bis Dienstagnad' • mittag waren nach Mitteilung der Behörden 105 Todesopfer und mehr als 100 Verletzte festgestellt. Bei der Katastrophe explodierten zwei Tonnen Dynamit, die eine private Straßenbaufirma in einem leerstehenden Haus eingelagert hatte ...

  • Südkorea: „Geständnisse" erzwungen

    Oppositionsführer Kim Dae Dschung klagt Militärs an

    Seoul (ADN), Der unter der Anklage des Hochverrats vor einem Seouler Kriegsgericht stehende Oppositionsführer Kim Dae Dschung hat am Dienstag die Militärs beschuldigt, ihn durch stundenlange Verhöre und massiven psychologischen Druck zur Unterzeichnung von „Geständnissen" gezwungen zu haben, 60 Tage ...

  • Rassisten-Dreh

    Pretorias Parks sind „vollgestopft mit Schwarzen". Das ist jedenfalls die Meinung der blütenweißen Stadtrate, die an einem einzigen Nachmittag 91 ihrer dunkleren „Mitbürger'' beim Sonnen ertappten. Um diesen unerträglichen Zustand zu beenden, hätten in besseren Apartheid-Zeiten Schilder mit der Aufschrift „Nur für Weiße" genügt ...

  • USA-Kernwaffenstrategie von MVR angeprangert

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). „Die neue USA-Kernwaffenstrategie bedeutet eine Gefährdung des Weltfriedens", betont die mongolische Nachrichtenagentur Monzame in einem Kommentar. „Sie verfolgt vor allem das Ziel, den friedliebenden Menschen der Welt, die für die Einstellung des Wettrüstens und für Abrüstungsmaßnahmen eintreten, zu drohen ...

  • Sechs Pinochet-Gegner in Santiago verhaftet

    Santiago (ADN). Polizei des Pinochet-Regimes hat am Montag in Santiago sechs Personen verhaftet, die in einer Hauptstraße gegen das für den 11. September angesetzte Plebiszit über eine neue Verfassung demonstrierten. Das berichtete die spanische Nachrichtenagentur EFE, Am selben Tage wurden in mehreren Vororten der chilenischen Hauptstadt Flugblätter gegen die „Volksabstimmung" verteilt ...

  • NATO-Raketen bedrohen die ganze Menschheit

    Rom (ADN). Der NATO-Besehluß, in Westeuropa neue amerikanische Nuklearraketen mittlerer Reichweite zu stationieren, bedeutet eine Gefahr für die ganze Menschheit, betonte der Präsident des Nationalen Verbandes der italienischen Partisanen in der Provinz Ravenma, Enio Cervellati. Die neue Etappe des Wettrüstens sei von der USA-Regierung zum Nutzen jener Kräfte entfesselt worden, die das bestehende annähernde militärische Kräftegleichgewicht zu ihren Gunsten verändern wollen ...

  • Sowjetunion setzt Hilfe für dos Volk Kampucheas fort

    Moskau (ADN). Die sowjetische Gesellschaft des Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes hat beschlossen, die unentgeltliche Hilfe für das kampucheanische Volk fortzusetzen. Wie TASS berichtete, werden weitere medizinische Ausrüstungen zur Heilbehandlung und zum vorbeugenden Gesundheitsschutz nach Kampuchea entsandt ...

  • Truppen gegen Rebellen auf Espiritu Santo

    Vila (ADN). Auf der zu Vanuatu (früher: Neue Hebriden) gehörenden Pasdfikänsel Espiritu Santo haben Sicherheitskrafte der Regierung im Zusammenwirken mit Truppen aus Papua-Neuguinea eine umfangreiche Operation aur Niederschlagung der seit Wochen anhaltenden Rebellion unternommen. Mehr als 80 der Rebellen, die Espiritu Santo von Vanuatu abtrennen und zu einem Steuerparadies für amerikanische Geschäftsleute ausbauen wollen, wurden in der Nacht zum Dienstag verhaftet ...

  • Seehafen von Lobito ist wieder in Betrieb

    Luanda (ADN). Der zweitgrößte Hafen der Volksrepublik Angola, Lobito, in dem Diversanten der konterrevolutionären Organisationen UNITA am 11. August Erdöltanks in Brand gesteckt hatten, funktioniert wieder normal. Wie ein Sprecher der MPLA-Partei der Arbeit in Lobito berichtete, hatten sich viele Werktätige an der Brandbekämpfung beteiligt ...

  • Seminar über Zukunft eines freien Namibias

    Maputo (ADN-Korr.). Ein Seminar über die Entwicklung von Landwirtschaft, Fischerei und Nahruragsgüterproduktion in einem (unabhängigen Namibia begann am Dienstag in Maputo. Es wurde von der Ernä'hrungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) angeregt und gehört zum UNO-Prograrnm für Namibia ...

  • SEW fordert Recht auf Arbeit in Westberlin

    Westberlin (ADN). Die Arbeitslosigkeit ist in Westberlin zur Dauererscheinung geworden, schrieb das Mitglied des Büros und des Sekretariats des Parteivorstandes der SEW, Heinz Thomaszik, am Dienstag in der Westberliner Zeitung „Die Wahrheit" Die Zahl der Arbeitslosen habe sich seit Jahren zwischen 30 000 bis über 40 000 „eingependelt" Die Verwirklichung des Menschenrechts auf Arbeit sei das sozialpolitische Problem Nummer eins in Westberlin ...

  • Jugendverbände in Afrika stärken Zusammenarbeit

    BraüszavUle (ADN-Korr.). Die Vertiefung der Zusammenarbeit haben die Jugendvertoände Angolas, Kongos und Zaires zum Abschluß ihrer mehrtägigen Konferen« in Brazisaville beschlossen. Sie kamen überein, jedes Jahr eine solche Konteren« durchzuführen. Im Kommunique werden die unverzügliche Beendigung der illegalen Besetzung Namibias durch Pretoria verlangt sowie die Solidarität mit der SWAPO- Jugend und der Jugend Südafrikas bekräftigt ...

  • Seismische Datenbank in der Moldauischen SSR

    Moskau (ADN-Korr.). Eine seismische Datenbank, die Angaben über Erdbeben in der Karpaten- Balkan-Region speichert, ist beim Institut für Geophysik und Geologie der Moldauischen Akademie der Wissenschaften gegründet worden. Sie sammelt alle Informationen über Erdbeben, die seit der Jahrhundertwende den Raum der Karpaten und des Balkan heimsuchten ...

  • BRD-Zeitung: olmultis reiten auf Preiswoge

    Manchen (ADN), Der starke Anstieg der Benzinpreise — sie wurden allein von USA-Ölgesellschaften in den letzten zwölf Monaten fast verdoppelt - hat den internationalen Erdölkonzernen im vergangenen Jahr Rekordumsätze von teilweise mehr als 100 Milliarden Mark gebracht. Das stellte die „Süddeutsche Zeitung" am Dienstag in einer Analyse der Umsatemilliardare der westlichen Welt fest ...

  • I ndustrfeauslastung nur bei 74- Prozent

    Washington (ADN-Korr.), Die anhaltende Wirtschaftskrise hat dazu geführt, daß die USA-Industrie im Juli nur zu 74,2 Prozent ausgelastet war. Das teilte die Bundesreservebehörde am Montag in Washington mit. Die Auslastung der Eisen- und Stahlindustrie liegt bei 54,3 Prozent und der Autoindustrie bei 53 ...

  • Was sonst noch passierte

    Das Bundeskriminalamt der USA (FBI) mußte am Wochenende einen seiner Beamten verhaften. Marvin Teel aus Billing (USA-Bundesstaat Montana) wird vorgeworfen, 79 000 Dollar aus der Staatskasse gestohlen zu haben. Ursprünglich war der FBI-Agent eingesetzt worden, um den Diebstahl zu untersuchen.

  • Phnom Penh: Diversanten unschädlich gemacht

    Phnom Penh (ADN). Sicherheitskräfte der Volksrepublik Kampuchea haben in der Provinz Kratie eine Gruppe von Diversanten unschädlich gemacht, meldet SPK. Bei der Bande, die Sabotageakte vorbereitete, wurden laut der Agentur Waffen sowie Funkgeräte sichergestellt.

Seite 6
  • Viele leben unter Schock und in Furcht

    Im industriellen Herzen Großbritanniens wachsen Unsicherheit und Existenzangst

    Von unserem Londoner Korrespondenten Dr. Franz K n i p p i n g „Noch vor wenigen Monaten hatte es den Anschein, als seien die meisten Unternehmen dieses Gebiets für alle Ewigkeit geschaffen. Die Welt ohne sie war einfach unvorstellbar. Binnen kurzem hat sich jedoch das Bild von Grund auf gewandelt." ...

  • Der Sache des Volkes von Martinique ergeben

    Gespräch mit Armand Nicolas, Generalsekretär der KPM

    Der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Martiniques (KPM), Armand Nicolas, der zu einem kurzen Aufenthalt in der DDR weilt, beantwortete unserem Mitarbeiter Jochen Preußler in einem Gespräch Fragen zur aktuellen Lage auf der Antilleninsel - ein überseeisches Departement Frankreichs — und zur Politik der Partei ...

  • NATO-Manöver

    Einschließlich der jetzt zu Ende gegangenen Kriegsübung „Lifeline I" der „schnellen Eingreiftruppe" der USA sind die NATO-Streitkräfte in den vergangenen fünf Jahren rund 300mal ins Manöver gezogen. Die Unterschriften unter die Helsinkier Schlußakte waren noch nicht getrocknet, da begannen 1975 NATO- Herbstmanöver vom Nordkap bis zum Mittelmeer ...

  • Jantar Mantars finden Konkurrenz

    DDR liefert Planetarien an Indien / Fesselndes Schauspiel der Bewegung der Planeten

    Von unserem Südasienkorrespondenten Hilmar König Zum Kulturerbe Indiens gehört die Astronomie, die den Menschen seit je fesselnde Beobachtung der Gestirne. Dieser uralten Tradition trug der Maharaja Jai Singh II. - Feudalherrscher über die Region Jaipur — Rechnung, als er 171!) in Delhi und in Jaipur astronomische Stationen — Jantar Mantars — unter freiem Himmel errichten ließ ...

  • In Baga-Nuur wächst neues Industriezentrum der MVR

    Mongolische und sowjetische Fachleute arbeiten am größten Tagebau des Landes

    Von unserem Korrespondenten Rainer Köhler, Ulan-Bator Der mongolische Nationaldichter Nazagdorsh nannte das Chentei-Gebirge Quelle und Fundgrube unermeßlicher Reichtümer. Und tatsächlich erkundeten sowjetische und mongolische Geologen am Ufer des Flusses Kerulen ergiebige Braunkohlevorkommen. Anfang des Jahres 1978 zogen die ersten 30 Mann als Voraustrupp in die Hochgebirgsebene von Baga- Nuur — etwa 120 Kilometer südöstlich von Ulan-Bator — um den Schatz in der unwirtlichen Steppe zu heben ...

  • Die Erschließung des Ural-Nordens hat große Zukunft

    Von Martin John, Moskau Im Ural-'Zentrum der Akademie der Wissenschaften der UdSSR ist die Ausarbeitung des Programms „Norden" beendet worden.. Es sieht die Erschließung der Bodenschätze des Nordural vor, die nach neuesten Erkenntnissen in ihrem Umfang nicht geringer sind als die des industriell bereits erschlossenen Mittel- und Süd urals ...

  • Die Lehrlinge werden bald Lehrmeister

    In Baga-Nuur arbeiten sowjetische Fachleute, die zugleich ihre mongolischen Kollegen ausbilden. Den derzeit rund 600 mongolischen Kumpeln werden sich nach Abschluß der Schulferien 400 Lehrlinge als „Nachwuchs" zugesellen. In den gemeinsamen sowjetisch-mongolischen Freundschaftsbrigaden „Nairamdal- Drushba" erwerben sie die erforderlichen Kenntnisse ...

  • Tausende Examina in Semesterferien

    Von Michael Müller Traditionsgemäß in den Sommersemesterferien stellen sich in Bulgarien die Studienanwärter an der Sofioter Universität und an den anderen 24 Hochschulen des Landes den schriftlichen und mündlichen Aufnahmeprüfungen. Um die fast 1500 neuen Studienplätze der Kliment-Ochridski- Universität Sofia bewerben sich rund 5300 „Kandidat-Studenten" Insgesamt werden 73 Fakultäten in diesem Jahr rund 20 000 Studenten immatrikulieren ...

  • Unterstützung der KP-Kandidaten

    von Horst Schäfer, Washington Die KP der USA hat bereits Hunderttausende Unterschriften gesammelt, in denen Bürger die Teilnahme der Kommunisten an den Präsidentschaftswahlen im November unterstützen. Das teilte der Präsidentschaftskandidat und Generalsekretär der KP der USA, Gus Hall, am Montag auf einer Pressekonferenz in Washington mit ...

  • Gewaltige Karawane der weißen Kamele

    Auf direktem Weg dagegen verläuft die gewaltige Hochspannungsleitung zwischen Baga-Nuur und Ulan-Bator, die später auch das nordmongolische Industriezentrum Darchan mit Strom versorgen wird. Diese „Karawane der weißen Kamele", wie sie von den einheimischen Viehzüchtern genannt wird, soll in ein paar ...

  • Nigeria: Wasser als lebenspendendes Element

    Die Sorge um das lebenspendende Naß und die Bewunderung für die ungestüme Kraft des Elements prägen seit jeher das Verhältnis des Menschen zum Wasser. Tag für Tag schöpfen nigerianische Bauern nahe der künftigen Hauptstadt Abuja mit Kalebassenschalen Wasser aus dem Fluß, um ihre Gemüsepflanzungen zu versorgen ...

Seite 7
  • Fußball in den nächsten Wochen im Mittelpunkt

    Der Terminkalender für die Fußballsaison 1980/81 ist vom DFV der DDR bestätigt. Für die Fußballer beginnt am Sonnabend mit dem ersten Spieltag der Oberliga und am Sonntag mit der I. Hauptrunde im FDGB-Pokalwettbewerb die neue Saison. Der Terminplan ist prall gefüllt, mit dem Oberliga- und Ligageschehen, mit Länder- und Europapokalspielen ...

  • Im Weltrekord-Becken herrscht Hochbetrieb

    Moskauer ergriffen von den olympischen Objekten Besitz

    Freizeitsportler sind in 'diesen Tagen im Schwimmbecken „Olimpijski" anzutreffen, in dem während der Olympischen Spiele elf Weltrekorde aufgestellt wurden. Die Besucher der Anlage können dort unter der Anleitung qualifizierter Übungsleiter Sport treiben. Diese Tatsache führte der Vorsitzende des Moskauer ...

  • Sebastian Coe schwärmt von Moskauer Tagen

    Olympiasieger hält 800-m-Zeit unter 1:40 min für möglich

    „Ein unbeschreibliches Gefühl" nannte der Brite Sebastian Coe seinen Olympiasieg über 1500 m in Moskau. Der 23jährige Londoner, der außerdem über 800 m Silber gewonnen hatte, betonte in einem Interview mit der Schweizer Zeitung „Sport", solch ein Augenblick sei kaum mit Worten zu beschreiben. „Und dann kommt auch ein großer Stolz auf das eigene land hinzu ...

  • Essaya/inalj/sea Literaturtheorie, Kritik und Dokumentation im Paperback

    Im Mittelpunkt dieses Buches stehen Interpretationen sämtlicher Romane und der bedeutendsten Erzählungen Thomas Manns. Auf der Grundlage neuerer biographischer Materialien (Briefe) werden Lebensgang und politische Entwicklung des großen Epikers dargestellt. (Inge Diersen „Thomas Mann",, Episches Werk ...

  • So geht es im Pokal weiter

    4. März: Viertelfinale im Europapokal (Hinspiele), 18.'März: Viertelfinale im Europapokal (Rückspiele), 25. März: Halbfinale im FDGB- Pokal, 4. April: WM-Qualifikationsspiel Malta-DDR, 8. April: Halbfinale im Europapokal (Hinspiele), 18. April: Länderspiel Italien—DDR, Nachwuchs Italien—DDR, 22. April: Halbfinale im Europapokal (Rückspiele), 1 ...

  • Zweiter Etappenerfolg für Alexander Awerin

    Seinen zweiten Etappensieg feierte Alexander Awerin (UdSSR) bei der Slowakei-Radrundfahrt. Auf der 178 km langen siebenten Etappe von Zilina nach Tatranska Lomnica komplettierten Olympiasieger Sergej Suchorutschenkow und Anatoli Jarkin, die ebenfalls einer elfköpfigen Spitzengruppe angehörten, den dreifachen UdSSR-Erfolg ...

  • Toto-Spielansetzungen

    mit dem Tip der ND-Sportredaktion

    M Dynamo Dresden—Wismut Aue 1 M Erfurt-1. FC Magdeburg 1 M Karl-Marx-Stadt-Frankfurt 0 M Rostock—Lok Leipzig 0 M Ch. Böhlen-Sachs. Zwickau 0 M BFC Dynamo-HFC Chemie, 1 M St. Riesa-Carl Zeiss Jena 0 P HL Frankfurt-Vorw. Neubr. 1 P Motor K.-M.-St.-Buna Schkopau 1 P St. Hennigsd.-Post Neubr. 2 P TSG Wismar-1,FC Union Bln ...

  • LEICHTATHLETIK

    Jugendwettkampfe der Freundschaft in Santiago de Cuba: Jungen, 800 m. 1; Szalai (Ungarn) 1:51,9, 2. März 1:52,2, 3. Höhne (beide DDR) 1:52,5 4X100 m: 1. Polen 40,93, 2. Kuba 41,83, 4X400 m: 1. Kuba 3:13,84, 2. DDR 3:14,09, 10 km Gehen: 1. Kowalski (DDR) 40:21,7, Hoch: 1. Matei (Ungarn) 2,09 m, Dreisprung: 1 ...

  • HANDBALL

    Jugendwettkämpfe der Freundschaft in Chrudim (CSSR): Junioren, Gruppe A: Polen—Ungarn 21:19 (11:11), CSSR A-Bulgarien 17:19 (8:7), Bulgarien-Ungarn 19:18 (10:9), CSSR A-Polen 19:19 (10:11). - Gruppe B: DDR-CSSR B 21:12 (7:5), UdSSR-Kuba 41:19 (22:7), DDR-Rumänien 23:20 (10:12), UdSSR-CSSR B 18:17 (10:7), UdSSR-Rumänien 21:18 (12:9), CSSR B-Kuba 21:15 (16:3) ...

  • Die Oberliga-Rückrunde

    21. Februar 1981: 14. Spieltag; 28. Februar; 15. Spieltag; 7. März: 16. Spieltag; 14. März: 17. Spieltag; 21. März; 18. Spieltag; 28. März; 19. Spieltag; 11. April: 20. Spieltag; 15. April: 21. Spieltag; 25. April: 22. Spieltag; 9. Mai: 23. Spieltag; 16. Mai: 24. Spieltag; 23. Mai: 25. Spieltag; 30. Mai: 26 ...

  • /4UFBAU-I/ERWG BERLIN UND H/EIM4R

    Hauptanliegen des Autors sind Fragen, die die Rolle der Wissenschaft und des Wissenschaftlers in der entwickelten sozialistischen Gesellschaft und damit zusammenhängende ethische Probleme berühren. (Max Steenbeck „Wirken für die Zukunft", Reden und Aufsätze 1968-1972, 267 Seiten, 8,40 Mark)

Seite 8
  • Erfindung des Nachbarn bringt vielfachen Gewinn

    Gespräch mit Wilfried Keck, Leiter des Organisationsbüros der XXII. Bezirksmesse der Meister von morgen

    746 Exponate aus Industrie und Bauwesen sowie 181 aus der Volksbildung werden auf der Bezirks-MMM, die ein Höhpunkt 'in der „Parteitagsinitiative der FDJ" ist, zu sehen sein. In den letzten Monaten standen sie und andere bereits auf 476 Betriebs-, 282 Schul- und 12 Kreismessen im Mittelpunkt des Erfahrungsaustausches ...

  • Eine Chronik, die viele mitschrieben

    In der Betriebsgeschichte des Kombinates NARVA „Rosa Luxemburg" nachgelesen

    Eine Sensation erlebten im Jahre 1884 die Gäste des Berliner „Cafe Bauer" Unter den Linden. „Sämtliche Gasträume erstrahlten plötzlich heller. Auch des Nachts war nun das Kleingedruckte in den dort angebotenen Zeitungen und Zeitschriften zu lesen. Elektrische Glühlampen erleuchteten das erste öffentliche Gebäude in Berlin ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    9.20 Programmvorschau, 9.25 Aktuelle Kamera, 10.00 Der Staatsanwalt hat das Wort; 11.20 Komm in den Park von Sanssouci; 12.10 Schlager der Meister, berühmte Werke der Musikliteratur; 12.50 Nachrichten, 14.00 Ein uraltes Märchen, Spielfilm, 16.55 Programmvorschau, 17.00 Nachrichten, 17.05 Medizin nach Noten, 17 ...

  • DDR-Journalisten solidarisch

    mit den Opfern der Reaktion VDJ-Aktion am 29. August auf dem Berliner Alexanderplatz

    Der „Internationale Kampftag gegen Imperialismus und Krieg, für Solidarität mit den von der Reaktion verfolgten Berufskollegen" Jahr besonders den Journalisten in El Salvador, Bolivien, Chile und Guatemala gewidmet. „Mit der traditionellen Solidaritätsaktion auf dem Berliner Alexanderplatz am 29. August und den Veranstaltungen des VDJ in allen Bezirken wollen wir unsere enge Verbundenheit mit den untermenschenfeindlichen Bedingungen arbeitenden und lebenden Journalisten in Lateinamerika bekunden ...

  • Studio Camera

    Das Filmtheater in der Oranienburger Straße zeigt in. der Zeit vom 20. bis 26. August folgende Filme: 20. 8.-15 Uhr- Die Falle im Puma-Gebirge (USA, Regie- Keith Larsen), 17.30 Uhr: Leichensache Zernick (DDR, R.: Helmut Nieteschke), 20 Uhr- 1900 (Teil I) (Italien/Frankreich/Westberlin, R. Bernardo Bertolucci), 21 ...

  • Berlinisches auf 29 Seiten

    Auf Spielplätzen, unter Freunden und auch bei heftigem Wortwechsel ist es ailerwegen zu hören. Es wird nicht gelehrt, schleicht sich dennoch oft in Gedrucktes, ist lebendig wie eh und jeti — das Berlinische. Selbst Wissenschaftler befassen sich damit. Der erste von vier geplanten Bänden des Brandenburg-Berlinischen Wörterbuches liegt bereits vor ...

  • Der Start in das Berufsleben

    Jungfacharbeiter montieren Maschinen für den Export

    Während der Sommermonate beginnt für Tausende junge Berliner der Start in das Berufsleben. Im Stammbetrieb des Werkzeugmaschinenkombinates „7. Oktober" haben 183 Mädchen und Jungen erfolgreich ihre Facharbeiterprüfungen abgelegt. Sie sind nun in den verschiedensten Berufen tätig. 86 Prozent der Maschinen- und Anlagenmonteure erreichen schon die volle Leistung eines Facharbeiters ...

  • Forum mit Teilnehmern amFDJ-Studentensommer

    Interessante Fragen und sachkundige Antworten prägten am Dienstag in Berlin ein Forum mit FDJ-Studentenbrigaden. Die Teilnehmer des Lagers „Salvador Allende" der Technischen Hochschule Leuna-Merseburg und der Ingenieurhochschule Köthen hatten sich zu der abendlichen Gesprächsrunde Prof. Dr. Gerhard Engel, stellvertretender Minister für Hoch- und Fachschulwesen, eingeladen ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Ein Ausläufer des Tiefdruckgebietes nördlich von Schottland überquert tagsüber unseren Raum. Auf seiner Rückseite fließt Meeresluft nach Mitteleuropa. Damit wird es überwiegend stark bewölkt sein, und es wird zeitweise Niederschlag auftreten. Im Süden können nur vorübergehend Bewölkungsauflockerungen in Erscheinung treten ...

  • Erfahrungsaustausch am Hölzernen See

    Zum „Tag des jungen Gewerkschafters" trafen am Dienstag im Pionierlager „General Swierczewski-Walter" am Hölzernen See Vertreter der Berliner Gewerkschaftsorganisation mit Teilnehmern des 13. FDJ-Schulungslagers der Berufsausbildungsstätten der Hauptstadt zu einem Erfahrungsaustausch zusammen. Die Vorsitzende des FDGB-Bezirksvorstandes Berlin, Annelies Scheel, diskutierte mit den Jugendlichen über deren Beitrag zur weiteren Entwicklung der Volkswirtschaft und z,ur Vorbereitung des X ...

  • EhrennameanKöpenicker Feierabendheimverliehen

    Der Name des antifaschistischen Widerstandskämpfers Fritz Emrich wurde, am Dienstag dem Feierabendheim in der Köpenikker Werlseestraße 39 verliehen. Der feierlichen Namensgebung wohnten seine Tochter, Hildegard Grajowski, und ehemalige Mitkämpfer bei. Die Bewohner des Feierabendheimes hatten eine Chronik ...

  • Blick auf den Spielplan

    Metropol-Theater (2 07 17 39), 19 bis 21 Uhr: „Eine Nacht in Venedig"***) , Distel (2 07 12 91), Friedrichstraße 19.30 Uhr- „Danke weiterlachen"*), (3 76 5174), Degnerstraße keine Vorstellung; Palast der Republik, Großer Saal (2 38 23 52), keine Vorstellung; Theater im Palast (2 38 23 54), 18 und 21 Uhr- Brandenburgische Konzerte 1, 3 und 5 jeweils*), ***) Karten vorhanden; *) Karten ausverkauft ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. «721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09. - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: ...

Seite
Neue Technologien bringen Zuwachs an Produktivität Bauern sichern die volle Auslastung der Erntetechnik Überfall Israels auf Südlibanon Glückwünsche nach Madagaskar Militärs aus Mof ambique in Einheiten der NVA zu Gast Jugenddelegation Kubas bei Grenzsoldaten und Bauleuten Aufruf zum Boykott der Abstimmungsf arce Gruß zum Treffen der Freundschaft in Rostock Vietnamesische Kunst in Berlin El Salvador: USA schuld an Blutbad Schweres Eisenbahnunglück in der VR Polen Gewerkschaften in Bolivien verboten UNO-Gremium untersucht Folterungen in Südafrika Erdressourcen von der Umlaufbahn aus erkundet Überprüfungskonferenz beendete Plenardebatte Südkoreanisches Regime verschärft Gewdtkurs Puertoricaner klagen die USA an Kun berichtet SRV übt Solidarität Flughafen eröffnet Für Wahlen in Türkei 20 Tote bei Erdbeben
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen