22. Okt.

Ausgabe vom 17.01.1980

Seite 1
  • Wirtschaftskraft unserer Republik wuchs planmäßig und kontinuierlich

    Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik / Dank großartiger Leistungen der Werktätigen wurden weitere spürbare Fortschritte bei der Realisierung des Programms der Vollbeschäftigung, des Volkswohlstandes, des Wachstums und der Stabili

    Berlin (ND). Die Werktätigen der DDR haben 1979 in einer Initiativbewegung, deren Ausmaß in der Geschichte unseres Landes bisher ohne Beispiel ist, Hervorragendes bei der weiteren allseitigen Stärkung unseres sozialistischen Staates der Arbeiter und Bauern geleistet. In Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • luf tlandeunternehmen zur blutigen Liquidierung der Volksmacht in Afghanistan rechtieitig vereitelt

    # Hilfe der UdSSR machte imperialistisches Interventionsvorhaben „undurchführbar" # Einmischungspläne gegen das Land bedeuteten eine akute Gefahr für Weltfrieden

    Zürich (ADN). Den großangelegten Plan einer imperialistischen Intervention zur Beseitigung der Völksmacht in Afghanistan, der die scMagartlige Besetzung Kabuls und der anderen Städte des Landes mit Hilfe von Lufitlandeeinheiten arn Beginn des Jahres 1980 vorsah, bestätigt die Schweizer „Neue Zürcher Zeitung" am Dienstag ...

  • IN DER VOLKSBILDUNG

    wurden die materiellen Voraussetzungen für die allseitige Bildung und Erziehung der Kinder und Jugendliehen Weiter verbessert; 3238 Unterriehtsräume und 17172 Kindergartenplätze entstanden neu. IM GESUNDHEITS- UND SOZIALWESEN wurden die Aufgaben planmäßig realisiert und auf wichtigen Gebieten übererfüllt ...

  • Dr. Virolainen: Wir sehen den Kurs von Helsinki fort

    Präsident des finnischen Reichstages zu Gast in Erfurt

    Erfurt (ND). Am dritten Tag ihres DDR-Besuches wurde die Delegation des Reichstages der Repiublik Finnland unter Leitung seines Präsidenten Dr. Johannes Viroliainen in Erfurt vom Vorsitzenden des Rates des Bezirkes, Richard Gothe, herzlich willkommen geheißen. Er informierte die Gäste über die Leistungen der Werktätigen des Bezirkes in Industrie und 'Landiwirtschaf t ...

  • IN DER LANDWIRTSCHAFT

    wurde der Plan des staatlichen Aufkommens bei allen Erzeugnissen der Tierproduktion sowie bei Getreide, Kartoffeln, Speisehülsenfrüchten, Obst und Gemüse erfüllt bzw. überboten, die Viehbestände wurden insgesamt planmäßig entwickelt. DAS VERKEHRSWESEN steigerte die Gütertransportleistungen im Binnenverkehr um 2,2 Prozent auf 78,2 Milliarden Tonnenkilometer ...

  • Herzliches Gespräch über weitere Zusammenarbeit

    DDR-Botschafter von Staatschef Afghanistans empfangen Dank für kurz zuvor eingetroffene Solidaritätsgüter

    Kabul (ADN-Korr.). Der Generalsekretär des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans, Babräk Karmal, Vorsitzender des Revolutionsrates und Ministerpräsident der Demokratischen Republik Afghanistan, empfing am Mittwoch in Kabul den Botschafter der DDR in Afghanistan, Kraft Bumbel, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • IL 18 mit Fracht aus Berlin

    Landung nach Schneetreiben

    Von Lothar Pilz Kabul. Ein Solidaratätsgeschenk des, Volkes der, DDR für das afghanisch© Volk ist am Mittwoch in Kabul übergeben! worden. Auf denn Flugplatz der afghanischen Hauptstadt wan die mit Gütern aus den DDR beladen« IL 18 nach einem Schneetreiben gelandet, Botschafter KraftBumsbel händigte die Sendung von Medikamenten, medizinischen Geräten, Blutplasma und Nahrungsmittelkonzentraten im Auftrage der DDR-Regierung an die Vertreter der DRA aus ...

  • zum 30. Jahrestag der der KP Boliviens

    ZK der SED bekräftigt solidarische Verbundenheit

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands entbietet der Kommunistischen Partei Boliviens anläßlich des 30. Jahrestages ihrer Gründung brüderliche Kampfesgrüße. " Mit tiefer Sympathie und solidarischer Verbundenheit verfolgen die Kommunisten der Deutschen Demokratischen Republik den Kampf des bolivianischen Volkes für Demokratie und sozialen Fortschritt, gegen Willkür und imperialistische Ausbeutung ...

  • Lord Killanin: IOC steht su seinem Vertrag

    IOC-Präsident weist Boykottandrohungen zurück

    London (ADN). Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, Lord Killanin, hat am Dienstag im britischen Fernsehen erklärt, das IOC stehe zu seinem vor fünf Jahren mit dem Organisationskomitee in Moskau abgeschlossenen Vertrag über die Durchführung der Olympischen Sommerspiele 1980 in der sowjetischen Hauptstadt ...

  • Genesungswünsche für Präsident Tito

    Telegramm Erich Honeckers

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, sandte dem Vorsitzenden des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens und Präsidenten der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien, Josip Broz Tito, folgendes Telegramm: im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik sowie ,in meinem eigenen Namen übermittle ich Ihnen herzliche Genesungswünsche ...

  • Gratulation für Boris Ponomarjow

    Zu Ihrem 75. Geburtstag übermittle ich Ihnen herzliche Glückwünsche und brüderliche Grüße. Die Kommunisten in der Deutschen Demokratischen Republik kennen Sie als langjähriges Mitglied der Führung der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, als international hoch geachteten Funktionär, der seine ganze Kraft und seine reichen Erfahrungen für das weltweite Zusammenwirken der Kommunisten im Dienste des Friedens, der sozialen Gerechtigkeit, des gesellschaftlichen Fortschritts einsetzt ...

  • Goldpreis schnellte auf neue Rekordhöhe

    London (ADN). Der Preisauftrieb an den westlichen Goldhandelsplätzen gerät zunehmend außer Kpntrolle. Nach Meinung von Experten war der. Preissprung in Frankfurt (Main) vom Dienstag zum Mittwoch, so hoch wie nie zuvor. In London, wurde die Feinunze (31,1 Gramm) mit dem. bisherigen Rekordpreis von 765 USA-Dollar notiert ...

  • Meistercup: BFC Dynamo gegen Nottingham Forest

    Rom (ND). Bei der Auslosung in den europäischen Fußballwettbewenben erhielten der, BFC Dynamo und die DDR-Nachwuchs,- ausiwahii schwere Gegner. Im Viertelfinale um den Cup der Landesmeister trifft der DD.R-,Titelträger auf Pokalverteidiger Nottingham Forest. Die englische Profimannschaft hat im ersten Spiel Heimvorteil ...

  • Präsident Sudans dankt für Wünsche

    Berlin (ADN). In einem Telegramm an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker;, dankte der Präsident der, Demokratischen Republik Sudan, Gaafar Mohammed. Nimeri, für die Glückwünsche zur 24. Wiederkehr des Jahrestages der Erringung der Unabhängigkeit. In dem Telegramm werden die besten Wünsche für persönliche Gesundheit und Glück sowie fün den Fortschritt und das Wohl des Volkes der DDR übermittelt ...

  • Karl-Marx-Orden verliehen

    Berlin (ND). Auf Vorschlag des Politbüros des ZK der SED und des Präsidiums des Ministerrates verlieh der Vorsitzende des Staatsrates der DDR an B. N. Ponomarjow in Würdigung seiner hervorragenden Verdienste um die Festigung und Vertiefung der Freundsehaftsbeziehungen zwischen der DDR und, der UdSSR den Karl-Marx-Orden ...

  • AUS GESELLSCHAFTLICHEN

    FONDS wandte der Staat für das Wohnungsbauprogramm, niedrige Mieten, stabile Preise für Waren des Grundbedarfs und Tarife sowie für andere Zuwendungen und Leistungen für die Bevölkerung 48,8 Milliarden Mark auf. Das sind 2,3 Milliarden Mark oder 15 Prozent mehr als 1978.

  • EG-Arbeitslose

    Strasbourg. Fast zehn Millionen Menschen sind in den neun EG- Ländern arbeitslos, teilte die EG- Kommission für!, Sozialpolitik mit. Es wird erwartet, daß sich die Erwerbslosenzahl 1980 um weitere 700 000 erhöht.

  • „Nimitz" am Kap

    Washington. Der zur 6. USA- Flotte gehörende. atomgetriebene Flugzeugträger „Nimitz" hat am Dienstag das Kap der Guten Hoffnung passiert! und hält Kurs auf den Persischen Golf.

  • Kurz berichtet

    Treffen in Damaskus

    Seite 5

Seite 2
  • Feuer unter den Kessel der Spannungen

    Bonn (ADN-Korr.). In Bonn registrieren, Beobachter des politischen Geschehens mit wachsendem Befremden und Bestürzung, wie Zeitungen,, Rundfunk und Fernsehen' dieses Landes durch tägliche verlogene Sensationsberichterstattung, eine Hochflut antisozialistischer Hetze und hysterischen Kriegsgeschreis die Situation anheizen und — weit entfernt von Realismus und Vernunft — sich in die Angelegenheiten anderer Staaten einmischen ...

  • Jugend im konsequenten Kampf für Frieden und das Recht auf Bildung

    Weltstudentenforum des ISB in Weimar beendet/Teilnehmer verabschiedeten Erklärung

    Weimar (ADN). Das Weltstudentenforum über Bildung ging am Mittwoch in Weimar nach fünftägiger Dauer zu Ende. An den Diskussionen beteiligten sich Delegierte aus 73 nationalen Studentenverbänden und acht internationalen Organisationen. Das Forum bildete den Abschluß einer mehrjährigen Kampagne des Internationalen Studentenbundes unter dem Motto „Bildung — ein Recht, kein Privileg" ...

  • Impotenz und Aggressivität

    Zwei Nachrichten eines Tages seien hier besonders ans Licht gerückt. irt Atlanta, USA-Staat Georgia, demonstrierten Tausende von Afroamerikanern, sie forderten soziale Gerechtigkeit und Arbeitsplätze. Die Witwe des ermordeten Bürgerrechtskämpfers Martin Luther King trat ein für eine Gesellschaft, „wo jeder einen Arbeitsplatz und das Recht auf einen Arbeitsplatz hat" ...

  • Kurs von Helsinki wird fortgesetit

    (Fortsetzung von Seite 1)

    striejaweiße beheimatet, er verfüge über eine leistungsstarke Landwirtschaft, habe reiche Traditionen in der revolutionären Arbeiterbewegung und der Kultur. Große Anstrengungen seien bei der Verwirklichung des sozialpolitischen Programms unternommen worden. Seit 1971 verbesserten sich für 270 000 Bürger die Wohnibedingungen, für jedes Kind stehe ein Kindergartenplatz zur Verfügung, und die Hälfte aller Schüler besuchen Schulen, die in diesem Zeitraum errichtet wurden ...

  • BND-Agenten wegen Spionage für aggressive NATO-Planung verurteilt

    Völkerrechtswidrige Praktiken wurden erneut bestätigt

    Berlin (ADN). Das Militärobargericht Berlin verurteilte die BRD-Bürger Heinz und Gisela Schlabe wegen langjähriger Spionagetätigkeit für den Buadesnachrdchtendienstt der BRD gemäß Paragraphen 97 und 98 StGB zu zwölf bzw. sieben Jahren Freiheitsentzug. Die völkerrechtswidrigen Praktiken des Bundesnachrichtendienstes der BRD wurden durch die gerichtliche Haiuptverhandlung erneut bestätigt ...

  • be

    Armeegeneral Iwanowski Karl-Marx-Städfer Arbeitern Enge Waffenbrüderschaft mit Soldaten der NVA bekräftigt

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Der Oberkommandierende der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutsehland, Armeegeneral Jewgeni Iwanowski, der auf Einladung der SED-Bezirksleitung im Bezirk Karl-Marx-Stadt weilte, besuchte am Mittwoch den Stammbetrieb des Werkzeugrriaschinenkombinates „Fritz Hekkert". Die Werktätigen des Industriebetriebes bereiteten ihm einen außerordentlich herzlichen Empfang ...

  • SED und Mexikanische KP vertiefen ihre Beziehungen

    Erich Mückenberger empfing Eduardo Montes zu Gespräch

    Berlin (ADN). Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission, empfing am Mittwoch das Mitglied des Exekutivkomitees des ZK der Mexikanischen Kommunistischen Partei Eduardo Montes zu einer kameradschaftlichen Aussprache. Eduardo Montes berichtete vom Kampf der mexikanischen Kommunisten für die Vertiefung des Masseneinflusses der Partei und die Schaffung der Aktionseinheit aller fortschrittliehen Kräfte des Landes ...

  • Eindrucksvolle Großkundgebung

    Magdeburg (ND). Der Zerstörung ihrer Stadt durch angloamerikanische Bomben am 16. Ja-l nuar 1945 gedachten am Mittwoch über 70 000 Magdeburger auf einer Großkundgebung. Oberbürgermeister Werner Herzig erinnerte in seiner Rede daran, daß bei dem Bombardement vor 35 Jahren über 16 000 Menschen ums Leiben kamen und 220 000 ihre Wohnung verloren ...

  • Solidarische Hilfe der DDR für Volk Nikaraguas

    Berlin (ADN/ND). Die DDR wird der Sandinistischen Befreiungsfront und dem Volk von Nikaragua auch in diesem Jahr solidarische Hilfe erweisen. Sie gilt vor allem der Überwindung des schweren Erbes der Somoza- Piktatur. Bisher wurden auf der direkten Flugstrecke Berlin-Schönefeld— Managua rund 45 Tonnen Solidaritätsgüter transportiert ...

  • ZK der SED gratuliert Genossin Charlotte Küter

    Diie herzlichsten Glückwünsche zum 80. Geburtstag sendet das ZK der SED Charlotte Kater, Schauspielerin in Berlin, tn dem GrußschreSfoen heißt es: „Du hast Dein Leben und künstlerisches Wirken stets für die edlen ?iete der revolutionären ArfoeStenbewegung und ihrer marxistischteniiroisMschen Partei eingesetzt ...

  • Grafiken aus 40 Ländern für Solidaritätsauktion

    Berlin (ADN). 250 Künstler aus 40 Ländern spendeten Arbeiten für die während der Intergfafik 1980 stattfindende Grafik-Solidaritätsauktion. Die etwa 500 Arbeiten werden am 8. Februar von 16 bis 20 Uhr im Hauptfoyer des Palastes der Republik zur Versteigerung kommen. Eine Auswahl kann ab Mitte Januar in einer Ausstellung im Palast der Republik besichtigt werden ...

  • Experten aus aller Welt treffen sich in Dresden

    Dresden (ADN). Fast 120 Kongresse, Tagungen und Symposien sind für 1980 nach Dresden einberufen worden. Sie werden von wissenschaftlichen Institutionen der DDR, medizinischen Fachgesellschaften, der Kammer der Technik und von Museen veranstaltet. Den Ruf Dresdens als Kongreßstadt unterstreichen erneut zahlreiche Begegnungen mit internationalem Charakter ...

  • Hohe Einsatzbereitschaft in der Zivilverteidigung

    Berlin (ADN/ND). Die Zahl der Frauen und. Mädchen, die ehrenamtlich in der Zivilverteidigung mitarbeiten, hat sich 1979 erhöht. Ihr Anteil in den Führungsorganen, Formationen, und Einrichtungen beträgt gegenwärtig 25 Prozent. Verantwortungsbewußt und mit hohem Einsatz erfüllen sie ihre Aufgaben, um Schäden und Gefahren von den Werktätigen abzuwenden ...

  • Anhaltender Frost und

    vereinzelt Schneefalle

    Berlin (ADN). Stark bewölkt und neblig-trüb mit leichtem Frost gab sich das Wetter anji Mittwoch in weiten Teilen der Republik. Zu längeren Aufheiterungen kam es lediglich im Küstenbezirk. Heftige Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 23 Metern pro Sekunde wurden gebietsweise im Bezirk Suhl registriert ...

  • Schweriner Jugendliche zum Urlaub in Thüringen

    Gotha (ADN). Über 600 Lehrlinge und Jungfacharbeiter aus Landwirtschaftsbetrieben des Bezirkes Schwerin trafen am Mittwoch zum traditionellen zweiwöchigen Winterurlaub in den beliebten Erholungsorten Friedrichroda und Finsterbergen ein. Veranstaltungen wie Orientierurigswanderungen, Skikurse und Baudenabende sorgen beispielsweise in Friedriehroda, dem zweitgrößten Erholungsort der DDR, für Spaß und Abwechslung ...

  • DDR-Kirchenbund fordert gezielte Friedensinitiativen

    Besorgt über NATO-Besdiliisse

    Berlin (ADN). Mit den wachsenden Spannungen zwischen Ost und West und den Gefahren für den in Helsinki begonnenen Entspannungsprozeß hat sich die Konferenz der Evangelischen Kirchenleitungen in der DDR am vergangenen Wochenende in Berlin befaßt. Wie der Evangelische Pressedienst (EPD) berichtet, „äußerte sich die Konferenz besorgt über die Entwicklung seit den NATO- Beschlüssen zur Stationierung von Mittelstreckenraketen in Westeuropa" ...

  • Westberliner Grenzprovokateur festgenommen

    Berlin (ADN). Durch die Sicherheitsorgane der DDR wurde der Einwohner von Berlin (West) Andreas Niederhausen wegen Teilnahme an Grenzprovokationen gegen die Deutsche Demokratische Republik festgenommen. Gemeinsam mit anderen mehrfach vorbestraften Kriminellen hatte er von Westberlin aus wiederholt gewaltsame Anschläge gegen die Staatsgrenze der DDR und schwerwiegende Angriffe auf Leben und Gesundheit von Angehörigen der Grenztruppen der DDR durchgeführt ...

  • IL 18 mit Fracht aus Berlin gelandet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    kurzen Gespräch mit DDR-Korrespondenten auf dem Rollfeld des Kabuler Flughafens. Die Sondermaschine der INTERFLUG war nach vielstündiger Verzögerung infolge heftigen Schneetreibens am Nachmittag gelandet. Sofort nach dem Ausrollen und der offiziellen Übergabe begann die Entladung der Fracht. Zwei Stunden später startete die IL 18 vom Flugfeld zwischen den verschneiten Bergen, die Kabul umgeben, zurück nach Berlin ...

  • Neue Analysegerate für rationellere Forschung

    Leipzig (ADN). Für zahlreiche Anwender des Stickstoffisotops N-15 in den Bereichen Biologie, Chemie, Landwirtschaft, Veterinär- und Humanmedizin entwikkelten Mitarbeiter des Leipziger Akademie-Zentralinstituts für Isotopen- und Strahlenforschung einen neuen Stickstoff-Analysator. Das Gerät vom Typ „NOI-6" benötigt zur Stickstoffbestimmung kleinere Proben als sein bereits mit einer Messe-Goldmedaille ausgezeichneter Vorgänger ...

  • FDJler aus Ludwigsfelde leisten Hilfe in Angola

    Ludwiesfelde (ADN). Seit Jahresbeginn arbeiten in Zentralwerkstätten Angolas weitere zehn junge Automobilbauer aus dem VEB IFA-Kombinat Nutzkraftwagen der DDR. Bereits seit Sommer 1979 ist die FDJ-Freundschaftsbrigade „Solidarität", der Jugendliche aus neun Kombinatsbetrieben angehören, im Reparatur- und Ausbildungsbereich für den LKW „W 50" des westafrikanischen Landes im Einsatz ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbeli, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harafd Wessel, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde ...

Seite 3
  • Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik über die Durchfuhrung des Volkswirtschaftsplanes 1979

    Die Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik haben im Jahre 1979 in einer Initiativbewegung, deren Ausmaß in der Geschichte unseres Landes bisher ohne Beispiel ist, Hervorragendes bei der weiteren allseitigen Stärkung unseres sozialistischen Staates der Arbeiter und Bauern geleistet. In Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • I. Industrie

    Der Plan der industriellen Warenproduktion der Volkswirtschaft wurde, insbesondere durch gezielte Überbietung bei wichtigen Erzeugnissen, mit 100,6 Prozent und im Bereich der Industrieministerien mit insgesamt 100,5 Prozent erfüllt. Dank großer Anstrengungen der Werktätigen wurden die Auswirkungen der extremen Witterungsbedingungen des vergangenen Winters überwunden und die Produktionsleistungen von Monat zu Monat gesteigert ...

  • II. Wissenschaft und Technik

    Der Beitrag von Wissenschaft und Technik zur Leistungssteigerung der Volkswirtschaft hat weiter zugenommen. In größerem Umfang wurden wissenschaftlich-technische Ergebnisse wirksam, die den fortgeschrittenen internationalen Stand mitbestimmen. Die Aufgaben des Staatsplanes und der betrieblichen Pläne Wissenschaft und Technik wurden im wesentlichen erfüllt ...

  • Die Arbeitsproduktivität stieg im Be-

    reich der Industrieministerien gegenüber dem Vorjahr je Arbeiter und Angestellten um 4,4 Prozent und je geleistete Stunde um 6 Prozenit. Aus der gestiegenen Arbeitsproduktivität resultieren rund 90 Prozent des Produktionszuwachses. Die Hälfte aller Betriebe erfüllte die Produktivitätsziele mit 101 Prozent und mehr ...

  • Der Eigenbau von Rationalisierungs-

    mitteln erhöhte sich um 28 Prozent. Von den Industriebetrieben sind zweigspezifische Rationalisierungsmittel im Wert von 2 Milliarden Mark hergestellt worden; Die Bauleistungen der Industriebetriebe mit eigenen Bauabteilungen stiegen um über 10 Prozent und betrugen 1,3 Milliarden Mark. Bei der Entwicklung ...

Seite 4
  • III. Investitionen

    Zur weiteren Stärkung der materiell-technischen Basis der Volkswirtschaft und zur planmäßigen Verwirklichung des sozialpolitischen Programms sind 52 Milliarden Mark investiert worden. Darin sind die Investitionsbeteiligungen in, der UdSSR und anderen RGW-Ländern eingeschlossen. Die Investitionen im Bereich der Industi'ieministerien stiegen um 4 Prozent ...

  • VIII. Entwicklung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus

    Auf der Grundlage der kontinuierlich vergrößerten 'Leistungskraft der Volkswirtschaft wurde das erreichte materielle und kulturelle Lebensniveau) des Volkes gesichert und planmäßig erhöht. Für eine halbe Million Bürger, vor allem für Arbeiter, Genossenschaftsbauern, kinderreiche Familien und junge Ehepaare, verbesserten sich die Wohnverhältnisse ...

  • V. Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft

    Die Genossenschaftsbauern und die Arbeiter der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft haben im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 30. JahrestegesidenDDR wertvolle Ergebnisse erzielt. Die vielfältigen Initiativen zur Erfüllung der Pläne ermöglichten es in wachsendem Maße, die Bevölkerung bei steigendem Verbrauch stabil mit Nahrungsmitteln und die Industrie mit Rohstoffen zu versorgen ...

  • VI. Verkehr, Post- und Fernmeldewesen

    Durch hohe Einsatzbereitschaft der Werktätigen des Verkehrswesens ist im Binnenverkehr die Gütertransportleistung auf 78,2 Milliarden Tonnenkilometer erhöht worden. Das ist eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 2,2 Prozent. Im Verlaufe des Jahres 1979 wurden die Transportkapazitäten in enger Zusammenarbeit mit den Betrieben zunehmend effektiver eingesetzt ...

  • VII. Außenhandel

    Der ~ Außenhandelsumsatz betrug 109 Milliarden Mark. Damit lag er erstmals über 100 Milliarden Mark. Er stieg um 12 Prozent. Die Realisierung der Exporte, der Importe und des Transportes der Außenhandelsgüter war mit außerordentlich hohen Anforderungen und großen Anstrengungen der Werktätigen verbunden ...

  • (Fortsetzung von Seite 3)

    Eedeutenden Anteil an der Durchsetzung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts hatten die über 1,7 Millionen Neuerer und Rationalisatoren in der volkseigenen Wirtschaft. Sie erbrachten einen Jahresnutzen von über 4,4 Milliarden Mark. Dabei stieg insbesondere der Nutzen aus geplanter kollektiver Neuerertätigkeit ...

  • IV. Bauwesen

    Die Produktion des Bauwesens stieg auf 31,9 Milliarden Mark. Alle zentralgeleiteten Kombinate des Bauwesens; und die örtlich geleitete Bauindustrie aller Bezirke haben die Produktionsziele erfüllt bzw überboten. Die Bauindustrie erfüllte den Plan der Bauproduktion mit 100,2 Prozent. Die Leistungen der Bauabteilungen der Industriebetriebe erhöhten sich um über 10 Prozent ...

Seite 5
  • TASS: Verhängnisvoller Irrtum Washingtons

    Weißes Haus entstellte UdSSR-Haltung im Sicherheitsrat

    Moskau (ADN). Angesichts des Scheiterns der Vereinigten Staaten bei dem Bemühen, dem UNO- Sicherheitsrat eine Resolution über Wirtschaftssanktionen gegen Iran aufzudrängen, hat das Weiße Haus, wie TASS schreibt, eine dreiste Erklärung abgegeben, in der versucht wird, den Sinn der Haltung der Sowjetunion im Sicherheitsrat zu entstellen, die den antiiranischen Beschluß verhindert hat ...

  • Mosaik

    Streikende verhaftet

    San Jose. Weitere 116 streikende Bananenarbeiter des USA-Konzerns Standard Fruit sind in Kostarika festgenommen worden. Damit wurden insgesamt 250 der seit vier Wochen streikenden Kostarikaner verhaftet. Somoza-Sohn verklagt Managua. Gegen Anastasio Somoza Portocarrero, Sohn des gestürzten nikaraguanischen Diktators, ist in Managua Anklage wegen Mordes an dem Oppositionspolitiker Chamorro erhoben worden ...

  • Außenministertagung der Front der Standhaf tigkeit

    Aggressive Politik der USA im Nahen Osten verurteilt

    Damaskus (ADN-Korr.). Die AußenmindSiteiri Algeriens; den Volksdemokratischein Republik Jemen^ Libyens undi Syriens sowie der, Repräsentant der Palästinensischen Befredumgsorganisation (PLO), die am Mittwoch zu Beratungen in Damaskus zusammengekommen waren^ haben die aggressive Politik der USA gegen* über deni Ländern des Nahen Ostens scharf verurteilt ...

  • Verhandlungen liegen im Interesse Europas

    Genf (ADN-Korr.). „Die Gefahr, direkt in einen atomaren Krieg verwickelt zu werden, steigert sich auch für unser Land ins Ungeheuerliche." Mit diesen Worten kommentierte das Organ der schweizerischen Friedensbewegung „Unsere Welt", die Brüsseler Beschlüsse der NATO. Helsinki (ADN-Korr.). Die forcierte ...

  • Regierungsiunta El Salvadors berief acht neue Minister

    Politiker linker Parteien im Kabinett nicht vertreten

    San Salvador (ADN). Die aus Militärs und Zivilisten zusammengesetzte Reglerungsjunta El Salvadors hat am Dienstag acht neue Minister berufen. Wde offiziell mitgeteilt wurde, soll die Regierungsbilduing, die nach dem kollektiven Rücktritt des Kabinetts erforderlich geworden war, binnen 48 Stunden abgeschlossen wenden ...

  • Begin bekräftigt Okkupation

    Syrisches Golan-Gebiet soll „für immer" besetzt bleiben

    Tel Aviv (ADN). Israel will das während der Aggression von 1967 eroberte syrische Golan-Gebiet „für immer" unter seiner Okkupation behalten. Das erklärte Premierminister Menachem Begin am Mittwoch in Jerusalem. Anlaß dafür war die Entgegennahme einer Petition von Bewohnern zionistischer Siedlungsstützpunkte auf dem Golan sowie von Ministern der Begin-Regierung und von Parlamentariern, in der die Rückgabe des geraubten Gebietes abgelehnt wird ...

  • USA: Vietnam-Söldner drillen Killer

    CIA bereitet Agenten und Mörder für Kampf gegen Linkevor

    Washington (ADN). Als „hohe Schule für die Kunst des Killens" ist unter Eingewe&hten die Farm bekannt, die Colonel Mitchell Livimgston Werbell im Dorf Powder Springs (USA-Öundesstaat Georgia) betreibt, berichtet die BRD-Illustrierte „Stern". Die hier das „große Einmaleins des Tötens" lehren, sind zum Teil ehemalige Vietnam-Söldner ...

  • Verbindungsplan Europa-Afrika

    Spanisch-marokkanische Studiengruppe soll Projekt prüfen

    Madrid (ADN). Spanien und Marokko wollen in diesem Jahr eine gemeinsame Studiengruppe bilden, die Projekte einer Landverbindung Europa—Afrika durch einen Tunnel oder eine Brücke in Höhe der Straße von Gibraltar prüfen soll. Das wurde nach einem Besuch von Verkehrsminister Salvador Sanchez Teran in Rabat offiziell mitgeteilt ...

  • Massenentlassung bei AEG

    13 000 Beschäftigte werden auf die Straße gesetzt

    Westberlin (ADN). Die Aktionäre des, AEG-Telefunken-Konzerns haben am Dienstagabend die Entlassung von 13 000 Beschäftigten in der BRD und in Westberlin beschlossen. Gegen den Willen der Belegschaften stimmte die in Westberlin tagende AEG- Hauptversammlung dem „Sanieriungskonzept" zu, mit dem der zweitgrößte Elektrokonzern der BRD seine wirtschaftlichen Schwierigkeiten auf Kosten der Werktätigen überwinden will ...

  • Beratungen von FKP und KPdSU gewürdigt

    „I Humonite": Positive Ergebnisse

    Paris (ADN-Korr.). Die positiven Ergebnisse der jüngsten Moskauer Gespräche von Parteidelegationen der Französischen KP und der KPdSU sowie der Begegnung zwischen Georges Marchais und Leonid Breshnew unterstrich das FKP-Organ „l'Humanite" am Mittwoch. „Es handelt sieh um eine übereinstimmende Einschätzung grundlegender Fragen der internationalen Lage", betonte das Blatt ...

  • Kältewelle in Bulgarien Hagelsturm in Süditalien

    Sofia (ND). In Sofia sank nach anhaltenden, Schneefällen die Temperatur auf minus 33 "C. Große Schäden werden an Wein-, Obst- und Rosenkultunen befürchtet. Kom (ADN-Korr.). In Italien spitzte sich die Wetterlage erneut dramatisch zu. Ein Hagelsturm, der am Dienstag über die südliche Hälfte dep Apenninenhalbinsel hinwegfegte, verursachte schwere Schäden an den Küsten und legte die Fährverbindungen zu den kleinen Inseln weitgehend lahm ...

  • Französischer Manager gegen Boykottpolitik

    Paris (ADN-Korr.). „Die Entscheidung der Vereinigten Staaten, ein Embargo der Getreidelieferungen gegen die UdSSR zu verhängen, wird wie ein Bumerang auf die Amerikaner zurückfallen." Dies erklärte der französische Unternehmer Jean-Baptiste Doumeng am Mittwoch in einem Fernsehinterview Der führend im ...

  • Schweizer Zeitung zur USA-Rolle in Afghanistan

    Genf (ADN-Korr.). Über Pläne der USA, Afghanistan in ihre „Einflußsphäre" einzubeziehen, berichtet die in Basel erscheinende Zeitung „Doppelstab" in ihrer jüngsten Ausgabe. „Die Gegner den Aprilnevolutioni (also jene, die ehemals Vorrechte und Macht besaßen) fanden im Westen — vor allem in den USA — nicht unwesentliche Unterstützung ...

  • Abzug der Truppen Pretorias aus Südrhodesien gefordert

    Afrikas Öffentlichkeit besorgt über britische Haltung

    Lagos (ADN-Korr.). Den sofortigen Abzug aller südafrikanischen Truppen aus Südrhodesien haben nigerianische Studenten mit einer Protestdemonstration vor der britischen Botschaft in Lagos und dem Repräsentantenhaus der Nationalversammlung verlangt. Daressalam (ADN-Korr.). Die tansanische Regienungszeitung ...

  • UN-Resolution gefährdet Afghanistans Sicherheit

    New York (ADN). Die Bestimmungen der auf der Sondertagung der ' UNO-Vollversammlung durchgesetzten Resolution „haben faktisch die Untergrabung der Sicherheit Afghanistans und die Wiederherstellung der alten Ordnung im Land zum Ziel", hat der afghanische Außenminister Shah Mohammad Dost betont. In einem ...

  • Washington verstärkt seinen Druck auf Japan

    Tokio (ADN-Korr.). Die USA haben ihren Druck auf Japan verstärkt, um das Land zur Teilnahme an Wirtschaftssanktionen gegen Iran zu bewegen. Am Mittwoch traf USA-Sonderbotschafter Philip Habib in Tokio ein, um mit Regierungsmitgliedern vor allem die Vorstellungen der USA über Japans Rolle beim Vorgehen gegen Iran zu erörtern ...

  • SDAJs Entspannung muft weitergehen

    Dortmund (ADN). Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) hat in einer Erklärung die NATO- Raketenbeschlüsse verurteilt und die Ratifizierung des SALT Il-Vertrages gefordert. Die Politik der NATO-Aufrüstung richte sich gegen die Interessen der Völker der Welt, betonte die SDAJ. In ihrer Erklärung unterstrich die BRD-Jugendorganisation die Notwendigkeit, die Entspannungspolitik zur Sicherung des Friedens fortzusetzen ...

  • Afghanischer Minister bei Piotr Jaroszewici

    Warschau (ADN-Korr,). Der Vorsitzende des Ministerrates der VR Polen, Piotr Jaroszewicz, hat am Dienstag in Warschau den Außenminister der Demokratischen Republik Afghanistan, Shah Mohammad, Dost, empfangen. Die Gesprächspartner setzten sich- mit Nachdruck für die. Fortsetzung; der Politik des Friedens, der Entspannung und der internationalen Zusammenarbeit ein ...

  • Christopher traf mit BRD-Politikern zusammen

    Bonn (ADN). Der stellvertretende USA-Außenminister Warren Ghriistopher ist am Mittwoch in Bonn mit BRD-iBundeskanzler Schmidt und Außenminister Genscher zu Gesprächen zusammengetroffen, berichftet DPA. Christopher, der zuvor in London, Rom und Brüssel weilte, soll im Auftrag der amerikanischen Regierung die übrigen NATO-Länder zur Unterstützung der USA- Maßnahmen gegen die Sowjetunion und Iran veranlassen und entsprechende Schritte koordinieren ...

  • Iran erwägt Reduzierung der Erdölförderung

    Teheran (ADN). Iran ist darauf vorbereitet, seine Erdölförderung von gegenwärtig 3,5 Millionen auf 1,5 Millionen Barrel pro Tag (ein Barrel gleich 159 Liter) zu reduzieren, wenn die westlichen Staaten an den von den USA verkündeten Wirtschaftssanktionen gegen Iran teilnehmen. Dies erklärte am Mittwoch der iranische Erdölminister Ali Akbar Moinfar in Teheran auf einer Pressekonferenz ...

  • Rogers fordert Verstärkung der NATOMilitärmacht

    Brüssel (ADN). Der Oberste Befehlshaber der NATO-Streitkräfte Europa, USA-General Rogers, sagte am Dienstag auf einer Zusammenkunft mit Geschäftsleuten in Brüssel, daß sieh der NATO- Pakt von den Ereignissen im Mittleren Osten „motivieren lasse, seine Militärmacht zu verstärken", meldet AP. Er erklärte erneut, daß die USA ihre westeuropäischen Verbündeten weiter militärisch unterstützen werden ...

  • Dr. Kurt Wald heim lehnt Sanktionen gegen (ran ab

    Wien (ADN). UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim hat sich am Mittwoch laut APA in einem Interview mit dem österreichischen Rundfunk gegen Sanktionen gegen Iran ausgesprochen. Für die Lösung der Probleme zwischen den USA und Iran seien nicht Sanktionen, sondern die Fortsetzung von Verhandlungen das geeignete Mittel ...

  • Massenstreiks in den USA und in Frankreich

    Washington (ADN-Korr.). Für 60 000 gewerkschaftlich organisierte Beschäftige in USA-Erdölraffinerien hat die zweite Streikwöche begonnen. Seit dem 8. Januar sind vor 100 Betrieben Streikposten aufgezogen. Paris (ADN-Korr.). Auch die französischen Eisenbahner setzen ihren Streik fort. Der Ausstand der Beschäftigten der staatlichen Eisenbahnen ist vor allem gegen die Verschlechterung der Arbeitsbedingungen und die geplante Liquidierung von 10 000 Arbeitsplätzen gerichtet ...

  • Pipeline in Südwestiran durch Explosion zerstört

    Teheran (ADN). Eine ölpipeline ist in der Nacht zum Mittwoch in der südiwestiranischen Provinz Löre,stan-jKhuzestan diurch eine Explosion zerstört (■worden. Einer Mitteilung des iranischen Rundfunks zufolge ist von unbekannten Tätern ein Sprengsatz mähe der Stadt Aihvaz gezündet worden, der in die nach Abadan führende Leitung ein großes Loch gerissen hat ...

  • NATO-Raketenbeschluß verschärft gefährlich die internationale Lage

    Breite Kampagne in Portugal für Abrüstung und gegen Atompläne

    Auftaktveranstaltung soll Anfang Februar ein Massenmeeting in Lissabon sein. Das teilte das Präsidiumsmitglied des portugiesischen Friedensrates Silas Cerqueira in einem Pressegespräch mit. Der Manifestation der Friedenskräfte in Lissabon werden Kundgebungen iin alten größeren Städten des Landes sowie Regionaltreffen folgen ...

  • Boris Ponomarjow erhielt Orden der Oktoberrevolution

    Anerkennung für Verdienste

    Moskau (ADN). Boris Ponomarjow, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, ist in Anerkennung seiner Verdienste um die Kammunistische Partei und den Sowjetstaat mit dem Orden der Oktoberrevolution ausgezeichnet worden. Er erhielt die Auszeichnung anläßlich seines 75. Geburtstages.

  • Was sonst noch passierte

    Die USA-Firma International Brands ist dabei, eine neue Zigarettensorte auf den Markt zu bringen — ohne Tobak und Nikotin;. Die Füllung der Glimmstengel besteht aus einer Mischung von Weizen- und Kokosmehl mit Zitruszusätzen.

Seite 6
  • Kommunisten Boliviens verteidigen Demokratie

    30 Jahre konsequenter Kampf für die Aktionseinheit und die Interessen des Volkes / Von Jochen Preußler

    Als unter den kräftigen Schlängen des bolivianischen Volkes, insbesondere seiner Arbeiterklasse, die 16 Tage währende Militärdiktatur des Oberst Natusch zusammengebrochen war und am 19. November 1979. wieder ein neues ziviles Kabinett unter der Interinispräsitientin iLidia Gueiler vereidigt werden konnte,, da atmete die Bevölkerung in diesem kleinen Andenlande auf ...

  • Frieden — wichtigstes Grundrecht der Jugend

    Dringender Aufruf für Entspannung und für Abrüstung

    Wir, die Vertreter demokratischer Studentenorganisationen aus verschiedenen Teilen der Welt, die an dem Weltstudentenforum über Bildung in Weimar, DDR, vom 12. bis 16. Januar 1980 teilnahmen, haben uns zu einer Sondersitzung zusammengefunden, um unsere feste Entschlossenheit zum Ausdruck zu bringen, weiter für Frieden, Entspannung und Abrüstung zu kämpfen ...

  • 65 Neubauwohnungen pro Tag schlüsselfertig

    Einige der derzeit bedeutendsten Investitionsobjekte Polens nehmen in-Warschau Gestalt an: Die binnen weniger Jahre errichteten „Polkolor"-Werke bereiten die Serienfertigung des polnischen Farbfernsehers „Jowisz" vor. „Ursus II", ein ganzer Komplex neuer Produktionsstätten in den Warschauer Traktorenwerken, wächst von Monat zu Monat, und auch der Bau des Onkologiezentrums, der größten Klinik« und Forschungsstätte Polens im Kampf gegen Geschwulstkrankheiten, macht sichtliche Fortschritte ...

  • Lexikon

    Italiens Gewerkschaften

    Italiens große Gewerkschaftszentralen, die Träger des Generalstreiks am Dienstag waren, sind die Confederazione Generale Italiana del Lavoro (CGIL) mit 4,56 Millionen, die Confederazione Italiana Sindacati Lavoratori (CISL) mit 2,86 Mfl-i lionen und die Unione Italiana del Lavoro (UIL) mit 1,21 Millionen Mitgliedern ...

  • Land der linden am Ural, wo buchstäblich Honig fließt

    Erfolgreiche Bienenzucht in der Baschkirischen ASSR

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Günter Brock Reichlich zwei Drittel aller Lindenbestände der Sowjetunion gibt es in der Baschkirischen Autonomen Sozialistischen Sowjetrepublik. So ist es wohl kein Zufall, daß hier mit besonderem Erfolg Bienenzucht betrieben wird. In der an den Ural grenzenden Republik werden 350 000 Völker der fleißigen Nektarsammler gehalten, etwa die Hälfte in staatlichen und die andere Hälfte in privaten Anlagen ...

  • Entwicklung Polens im Spiegel seiner Hauptstadt

    Warschaus Weg aus den Trümmern zur attraktiven Metropole eines sozialistischen Staates

    Von unserem Korrespondenten Horst I f f I ä n d e r Stadtpläne sind Zeitdokumente von großer Aussagekraft. Man sollte ihnen verzeihen, wenn sie rasch an Informationswert verlieren. Straßen und Objekte, die wir auf solchen Übersichten manchmal vergeblich suchen, sind in der Regel nicht vergessen worden, sondern erst nach der Drucklegung neu entstanden ...

  • Botswana stärkt Unabhängigkeit

    „Wie verläuft der Weg der Selbständigkeit Botswanas?" will unser Leser Uwe Nickel aus Crimmitschau wissen. Botswana, das erst 1966 von britischer Herrschaft unabhängiig gewordene Betschuanalaind, ist über 700 000 .Quadratkilometer groß und hat kaum 800 000 Einwohner. Ursprünglich ein reines Agrarland ...

  • Die Briten werden zur Kasse gebeten

    Neuerliche beträchtliche Erhöhungen der Preise für Gas, Kohle, Strom, Benzin und Heizöl wurden während der letzten Tage in Großbritannien angekündigt. Nach mehrfachen Verteuerungen sämtlicher Energieträger im vergangenen Jahr sollen 1980 unter anderem in jeweils zwei Stufen die Tarife für Gas und Elektrizität um insgesamt 29 bzw ...

  • Budapest:,Vigado' in neuem Glanz

    Von Franz Böhm Erfreut nahmen die Budapester dieser Tage die Information auf, daß ihr berühmtestes Konzerthaus, das „Vigado", am gleichnamigen Platz nahe dem Biudapester Donauufer, bald wieder eröffnet werden kann. Das „Vigado — der Name bedeutet etwa soviel wie Haus des Vergnügens — ist deshalb so berühmt, ...

  • Erholung in den Bergen mit der ROH

    Von Walter Köcher, Prag Die Urlaubszentren in den Mittel- und Hochgebirgen der CSSR bieten derzeit durchweg gute Wintersportmöglichkeiten. Das freut ausländische Touristen ebenso wie viele tschechoslowakische Werktätige, die jetzt einen Teil ihres Jahresurlaubs nehmen. Etwa 240 000 Bürger unseres Nachbarlandes verbringen in dieser Wintersaison erholsame Tage in einem der 105 Ferienheime der ROH, der Revolutionären Gewerkschaftsbewegung ...

  • Verpflichtungen zu Ehren des Parteitages

    Wie auf der Warschauer Berichtswahlkonferenz der PVAP betont wurde, haben die Werktätigen der Hauptstadt, um die Partei der Arbeiterklasse geschart, Großes geleistet — ah ihren Arbeitsplätzen, aber auch im gesellschaftlichen Einsatz für ihre Stadt. Allein im Herbst vergangenen Jahres hatte eine halbe Million Einwohner an freiwilligen Einsätzen zur Verschönerung Warschaus teilgenommen ...

  • Industriezentrum mit 2200 Betrieben

    Die Hauptstadt unseres' Nachbarlandes, in knapp vier Wochen Tagungsort des VIII. Parteitages der PVAP. blickt am 35. Jahrestag ihrer Befreiung auf eine Periode eindrucksvoller Entwicklung zurück. In der Bilanz des zu Ende gehenden Jahrzehnts, die unsere polnische Bruderpartei gegenwärtig zieht, stellt Warschaus Aufschwung einen besonders gewichtigen Aktivposten dar ...

  • Harter Kampf gegen Dürrefolgen in Vietnam

    Ausgebliebene Niederschlage haben in der SRV zur schlimmsten Trockenperiode seit 20 Jahren geführt. Um die Dürrefolgen in Grenzen zu halten, wurde der Bau des Xuan-Quan-Kanals etwa einen Monat vorfristig fertiggestellt, wodurch die Bewässerung von Feldern in den Provinzen Hai Hung und Ha Bac möglich ist ...

Seite 7
  • Große Resonanz — zu Haus und im Ausland

    Bereits die zwei ersten „Wir Wohner" -Inszenierungen, heitertiefsinnige Gesehichten vom Mit-, Neben- und auch Gegeneinanderleben unter einem Dach, fanden große Resonanz. Und dies nicht nur in der Hauptstadt: Auslandsgastspiele führten das „Berliner Pantomimentheater vom Prenzlauer Berg" aus seinem festen „Prater"-Haus hinaus, unter anderem 1978 zu einem internationalen Pantomimenfestival in die BRD, 1979 nach Frankreich und nach Zypern ...

  • EM-Endrunde

    Aiuf dam umfangreichen Auslosungsprogramm standen weiterhin die Gruppen für die Endrunde der Europameisterschaft, die vom 11. bis 22. Juni dieses Jahres in Italien stattfindet. Nach Beendigung des Zeremoniells waren die acht Mannschaften wie folgt auf die beiden Gruppen verteilt: Gruppe 1: Titelverteidiger CSSR Griechenland BRD Niederlande Gruppe 2: Italien Belgien Spanien England Mit der Begegnung CSSR-BRD am 11 ...

  • Wo sichere Augen und viel Geschick gefragt sind

    Erzgebirgische Schnitzkunst in Schneeberg gezeigt

    Über 30 000 Besucher zählte bisher die Schnitzausstellung des Bezirkes Karl-Marx-Stadt in Schneeberg. Rund 450 historische und neue Arbeiten sind im Museum für bergmännische Volkskunst und in der Aula der Diesterweg- Oberschule der Stadt zu sehen. Die Schau macht mit der Entstehungsgeschichte dieser Volkskunst im Erzgebirge, ihrer weiteren' Entwicklung und ihren besten Traditionen bekannt ...

  • Killy sagte ihm eine große Zukunft voraus

    Alexander Shirow war Überraschung des Weltcuprennens

    Von Wolfgang Richter „Shirow war die unbekannte Sensation dieses Rennens", schrieb die Zürcher Zeitung „Sport" nach, dem, vorletzten Weltcup-Slalom in Leniggries (BRD). Was war geschehen? Der 21 Jahre alte Moskauer Fernstudent am Sportinstitut der UdSSR-Hauptstadt hatte unter den insgesamt 89 gestarteten Fahrern in beiden Durchgängen jeweils Riang drei belegt, was ihm in der Gesamtwertung den zweiten Platz hinter dem erstmals gewinnenden Bulgaren Popangelow eintrug ...

  • Geschichten eines Bohemiens

    Gelungene Buchpremiere des Verlages Volk und Welt

    Als der junge Richard Engländer bei dem Versuch gescheitert war, mit Büchern zu handeln, verwandelte er sich in Peter Altenberg und schrieb selbst welche, Als Sohn wohlhabender Kaufleute 1859 in Wien geboren-, kam er zeitlebens mit den Normen (bürgerlicher Existenz nicht zurecht. Er wunde zum Bdheinien, in einem Hotel kampierend, Geld oder den Rest in einer Setetflasche schnorrend, ganz zu Hause in den Wiener Cafe-Häusern ...

  • Coe rehabilitiert

    Die Briten freuen sich: Ihr Läuferstar Sebastian Coe ist von der Anklage der Verletzung der Amateurflegei freigesprochen worden und kann sich nun unbelastet auf die Olympischen Spiele «n Moskau vorbereiten:. Damit ist eine Affäre beigelegt, die in Großbriitannifen viel Aufsehen erregt hatte. SchoMüsche ...

  • W*m rezensiert Feuerwerk

    Konzert mit den Puhdys

    Nach dem überaus begeisternden und auf einer Doppelschallplatte dokumentarisch belegten Konzert vom vergangenen Jahr im Friedrichstadtpalast durfte man auf das diesjährige Konzert der Puhdys und die zu erwartenden Überraschungen gespannt sein. Was dann an musikalischem und optischem Feuerwerk von der Bühne herabprasselte, hob einen förmlich aus dem Sitz ...

  • Notixen

    Cortina d'Ampezzo will sich um die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 1988 bewerben. Das gab der Präsident des italienischen Olympischen Komitees, Franco Carraro, in Rom bekannt. In dem Dolomiiten-Ort fanden 1956 schon einmal Olympische Winterspiele statt. Die DDK-Volleyballer bestreiten ihre Vorrundenspiele im Olympia- Qualiflkaitionsturnier in Sofia nach folgendem Terminplan: 21 ...

  • Im Zirkuswagen zu den Arbeiterfestspielen

    Nach vierwöehiger Pause tritt nun das Berliner Pantomimentheater vom Prenzlauer Berg am heutigen 17. Januar wieder mit „Viele Dinge sind in einem Ding" auf — elfmal bis zum 27. März, jeweils donnerstags um 20.00 Uhr im Kreiskulturhaus „Prater". Zum umfangreichen Programm, das sich die jungen Laienkünstler ...

  • Pötzsch und Hoffmann führen DDR-Auf gebot an

    Für die Eiskunstlauf-Europameisterschaften vom 22. bis 27. Januar in Göteborg (Schweden) hat der Deutsehe Eislauf-Verband der DDR (DELV) zwölf Aktive benannt An der Spitze stehen mit Anett Pötzsch und Jan Hoffmann (beide SC Karl-Marx-Stadt) die Titelgewinner in den Einzelkonkurrenzen von 1979 in Zagreb ...

  • W erkausstellung Wieland Försters im Alten Museum

    Berlin (ND). Rund 200 Plastiken, Zeichnungen und Druckgrafiken des Berliner Bildhauers Wieland Förster vereint eine repräsentative Ausstellung,'die am Mittwoch im Alten Museum am Lustgarten eröffnet wurde. Veranstalter sind die Staatlichen Museen zu Berlin und die Akademie der Künste der DDR. Bei der Eröffnung, ani der Akademieprä-, sident Konrad Wolf und der Nestor der sozialistisch-realistischen Bildhauerkunst in der DDR, Prof ...

  • Europapokal

    Im Wettbewerb der Landesmeister erhielt der DDR-Vertreter den Pokalv-erteidiger Nottingham Forest zum Geigner. Die Ansetzungen im einzelnen: Europapokal der Landesmeister: Nottingham Forest—BFC Dynamo Hamburger SV-Hajduk Split Racine Strasbourg—Ajax Amsterdam Celtic Glasgow-Real Madrid In den weiteren ...

  • Körpersprache und Dichterwort wirksam miteinander verbunden

    Berliner Amateurpantomimen spielen Stück von Brecht /Von Günter Höhne

    Einige Kulturhäuser der Hauptstadt haben — das ist nicht zu übersehen — in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht mit ihren Freizeitangeboten. Nicht zuletzt wäre da der „Prater" des Berliner Stadtbezirks Prenzlauer Berg zu nennen, dessen Kunst- Galerie beispielsweise zu den renommierten kleinen Ausstellungszentren Berlins zählt ...

  • „Hans Heiling" in Leipzig konzertant aufgeführt

    Leipzig (ADN). Mit Bravo-Rufen und viel Beifall nahm das Publikum in der Leipziger Kongreßhalle die konzertante Aufführung der romantischen Oper „Hans Helling" von Heinrich Marschner (1795-1861) auf, die am Dienstag nach rund 150 Jahren erstmals wieder in der Messestadt erklang. Ausführende waren das Leipziger Ruindfunk-Sinfondeorichester sowie die Rundfunkchöre Leipzig und Berlin unter der Leitung von Wolf-Dieter Hauschind ...

  • Dokumentarfilm über Warschau hatte Premiere

    Warschau (AON-Korr.). „Die Unbesiegbare", ein neuer polnischer Dokumentarfilm über Warschau (jReg&e Roman Wionszek), wurde am Dienstag in, der polnischen Hauptstadt aufgeführt. Er ist dem 35. Jahrestag der Befreiung Warschaus von der faschistischen Okkupation, der am 17. Januar begangen wird, gewidmet ...

  • Nachwuchs-EM

    Im Viertelfinale der Nachwuchs-Europameisterschaft trifft die DDR-Mannschaft, die sich in der, Vorrunde gegen, Polen und die Niederlande durchgesetzt hatte, auf Ungarn. Auch sie muß das erste Spiel auswärts austragen. Der Gesamtsieger aus dieser Paarung spielt dann im Halbfinale gegen den Sieger aus den Begegnungen England—Schottland ...

  • Katalog von Moskauer Architekturdenkmälern

    Moskau (ADN). Eine vollständige Übersicht über (die Moskauer Architektundenkmäler wurde jetzt fertiggestellt und erscheint im Verlag „Iskusstwo". Der erste Band gilt der Beschreibung des Kreml. Insgesamt gibt es iäft Moskau mehr als 1000 Denkmäler der Architektur, Geschichte und Kultur, die unter staatlichem Schutz stehen ...

  • BFC Dynamo trifft im Meistercup auf Polcalverteidiger Nottingham

    DDR-Nachwuchs im Viertelfinale gegen Ungarn / EM-Endrundengruppen festgelegt

    Zweimal war die DDE noch vertreten, als am Mittwoch ab 12 Uhr iim Hotel „Excelsior" in Rom in den fünf laufenden europäischen Fußball-Wettbewerben die Auslosung der nächsten Runde erfolgte. Unter den Losen der Viertelfinalisten im Europacup der Landesmeister befand sich eins mit der Aufschrift „BFC Dynamo" ...

  • Meinungen

    Jürgen Bogs, Trainer des BFC Dynamo: Mit Pokalverteidiiger .Nottingham, Forest erwischten wir ©inen sehr hatten Brocken. Der gegenwärtig neunte Tabellenplatz in der ersten englischen Division täuscht über die Qualitäten der, Monimschaft Wir hoffen Hans-Jüngen Riediger, der nächste Woche wieder mit dem Lauftraining beginnt, einsetzen zu können ...

  • Margit Schumann erlitt Schlüsselbeinbruch

    Olympiasiegerin Margit Sehumann vom ASK Vorwärts Oberhof, die erfolgreichste Rennsehlittensportlerin der Welt, stürzte am Mittwoeh beim Training für die am Sonnabend in Olang (Italien) beginnenden Europameisterschaften in der Zielkurve. Sie mußte mit einem Schlüsselbeinbruch und einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert werden ...

Seite 8
  • Initiativen der Bestarbeiter und Neuerer starker fördern

    Konrad Naumann beriet mit dem Parteiaktiv der Elektro-Apparate-Werke Berlin-Treptow

    Von Dieter Bolduan Das Parteiaktiv des Stanunbetriebes und des Instituts für Regelungstechnik im Kombinat VEB Elektro-Apparate-Werke Berlin- Treptow beriet am Mittwoch über die Aufgaben zur weiteren Verwirklichung der Beschlüsse der 11. Tagung des ZK der SED. Die Kommunisten wollen mit ihrem Kampfprogramm, zu demj die Genossen 500 Vorschläge unterbreitet haben, für das Jahr 1980 zur weiteren Stärkung der Leistungskraft ihres Kombinates beitragen ...

  • Die kurze Nachricht

    ELTERNAKADEMIE. Zu dem Problem „Unser Kind kommt in die 7. Klasse — es wird Schüler der Oberstufe" führt die Elternakademie am heutigen Donnerstag um 19.30 Uhr einen Vortrag im Haus des Lehrers durch. JUBILÄUM. Auf 25 Jahre ihres Bestehens kann in diesen Tagen die Berliner Musikalienhandlung „Der Musikfreund" in der Frankfurter Allee zurückblicken ...

  • 10000 neue Wohnungen entstehen in Marzahn

    Stadtbezirksversammlung beschloß Volkswirtschaftsplan

    Die Werktätigen des Stadtbezirks Marzahn folgen der Wettbewerbsinitiative der Berliner Kabelwerker und werden in diesem Jahr mit den vorgegebenen materiellen und finanzieller» Fonds einen vollen Arbeitstag zusätzliche Warenproduktion erbringen. Das widerspiegelte am Mittwoch die Stadtbezirksversammlung BerMm^Marzahn, die den Volkswäürtsehafts- und Haushaltsplan 1980, den Jiugendfördenuingsplan sowie Programme zum „Mach mit!"-Wettbewerb und zur territorialen Rationalisierung beschloß ...

  • Wintersportwetterbericht

    HARZ: Schierke 45 cm, Pulver, Ski sehr gut; Benneckenstein 20 cm, Ski gut; Drei Annen-Hohne 20 cm, verharscht, Ski gut; THÜRINGEK WALD: Winterstein 20 cm, verharscht, Ski gut; Brotterode 25 cm, Altschnee, Ski gut; Großer Inselsberg 70 cm, Pulver, Ski sehr gut; Tambach/Dietharz 20 cm, Altschnee, Ski gut; ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 16-18 und 19-21 Uhr: „Hansel und GreteP' jeweils**); Komische Oper (22935 55), 19.30-21.45 Uhr: „Pastorale/Gajaneh", Ballettabend***); Metropol- Theater (2 07 17 39), 19-21.45 Uhr: „Die rote Karawane — Leben und Traum der Zigeuner"***); Deutsches Theater (2 8712 25), 19 ...

  • Galeriegeschichte im Plakat

    Auf originelle Art kündigt die Kleine Galerie vom Kreiskulturhaus „Erich Wekvert" Pankow söiit einem Vierteljahrhundert «Ihre Ausstellungen an. Eigens dafür entworfene Plakate tragen jeweils die unverwechselbare Handschrift des Künstlers, mit dessen Schaffen die Besucher bekannt gemacht werden. So ist, ganz absichtslos und nebenbei, im Laufe der Jahre elme reizvolle Sammlung von 125 Plakaten entstanden, die jetzt in den zwai Räumen gezeigt werden ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicktung: Ein Hochdruckgebiet verlagert sich von den Britischen Inseln nach Mitteleuropa und bestimmt unser Wetter. In seinem Bereich dauert das ruhige Winterwetter an. Dabei ist es im Süden zunächst noch stark bewölkt, zum Teil auch neblig-trüb und vereinzelt tritt unbedeutender Schneefall auf ...

  • Neues Deutsch land

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 §0. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto:, Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09. — Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 102 Berlin, Hosenthaler Straße 28/31, Anzeigenannahme: 1054 Berlin, Wilhelm-Pieck-Straße 49, Telefon: 2 36 27 57, und alle DEWAG-Betriebe und -Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    8.00 Wir sprechen Russisch; 8.25 Formgebung durch Umformen; 9.20 Programmvorschau, 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Wie zuverlässig soll die Technik sein?; 11.00 Musik-Mix international; 11.30 Der 17. Januar - Warschau 1945 und 1980; 11.55 Solo und pas de deux; 12.40 Nachrichten; 12.45 Bnglish for you; 15 ...

  • Fernsehen 2:

    8.00 Die Wirtschaft Mittelasiens; 9.00 Ernest Hemingway; 10.30 Die DDR im Kartenbild; 11.50 Ein Frühling, der sich nicht aufhalten ließ; 13.30 Formgebung durch Umformen; 16.10 Ihre Paragraphen zersplittern wie Glas an Granit; 16.40 Der 13. August 1961; 17.10 Die sozialistische Planwirtschaft; 17.40 Was — wann — wo?; 17 ...

  • • Ganz in Familie inderWuhlheide

    Der Pionierpalast „Ernst Tthälmann" in der WuMheide lädt am Wochenende wieder die Mädchen und Jungen mit ihren Eltern ein. Am Sonnabend können unter anderem die Kabinette Verkehrserziehung, Touristik und Kosmonautik besucht wenden. Der Chor des Kreispdonierhauses „German Titow" gibt am Sonntag um 10 Uhr ein Konzert ...

  • Arbeitsgemeinschaften für Tausende Schüler

    13 569 Schüler aus dem Stadtbezirk Prenzlauer Berg beteiligen sich, in 952 Arbeitsgemeinschaften der Gesellsehafts- und Naturwissenschaften, wie Mathematik, Kunst und Kultur, Sport. So haben zum Beispiel die Mädchen und Jungen in der Arbeitsgemeinschaft „Sozialistische Landeskultur" im Haus der Jungen Pioniere daran geknobelt, wie die Hortetage in der 36 ...

  • • Poster aus der Sowjetunion

    Arbeiten zu Serge] Eisensteins Filmkunstwerk „Panzerkreuzer Potemkin," und Schriftplakate aus den 20er Jahren sahen bisher mehr als 2500 Besucher. Eine Aus- Stellung im Zentralen Haus der DSF am Kastanienwäldcheni steht unter dem Thema „Schöne Plakate aus 60 Jahren Sowjetfilm" und wurde gemeinsam vom Staatlichen Filmarchiv der DDR, der Lenin-Bibliothek Moskau und dem Staatlichen Filmarchiv der UdSSR ...

  • • Sonntagsgespräch im Cafe „Adrett"

    Der Kreisvorstand Lichtenberg der Gesellschaft für Deutseh-Sowjetische Freundschaft lädt am Sonntag 10 Uhrzu einem Gespräch mit dem Journalisten Fred Löwenberg in das Cafe „Adrett", Frankfurter Allee 255, ein. Zum Thema „Die UdSSR erfüllt ihre internationalistische Pflicht" werden unter anderem solche Fragen wie die solidarische Unterstützung Afghanistans durch die UdSSR odiep die Lage in Iran, erörtert ...

  • • Beobachtungen am Spiegelteleskop

    Zwei Veranstaltungen stehen am Wochenende in der Arehenhold-Sternwarte auf dem Programm. Freitag 20.15 Uhr können am 500-mm-Spiegelteleskop „Gas und Staub zwischen den Sternen" ; beobachtet werden. Am Sonntagmorgen um 10.15 Uhr besteht die' Möglichkeit, in einer Sonderführung alle Einrichtungen der Sternwarte kennenzulernen ...

  • • Spaziergang durch den Tierpark

    „Der Winter im Tierreich" heißt die sonntägliche Spezialführung, die um 10 Uhr am Eingang Bärenschaufenster des Tierparks beginnt. Klaus Rudioff, wissensehaftlicher Assistent, wird die Interessenten unter anderem auf äußerliche Veränderungen der Tiere, zum Beispiel Fellwechsel, auf den Winterschlaf der Präriehunde und auf die Vielzahl der Gäste, wie Stockenten und Möwen, hinweisen ...

  • Tips zum Wochenende in Berlin

    • Gesang und Grafik im Palast

    Der gemischte Chor und das Blasorchester des Gewerkschaftsenserriblesi „Ernst Moritz Arndt" stellen sich am Sonnabend und Sonntag jeweils um 10.30 Uhr im Hauptfoyer des Palastes der Republik mit ihrem. Programm „Russischer Winter" vor. In der TiP-Galerie ist die Ausistellung „Gedruckte Grafik" von Otto Kümmert am Sonnabend von 11 bis 14 Uhr und am Sonntag von 10 bis 14 Uhr zu sehen ...

  • Radio DDR i:

    8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten; 10.10 Spiel mir eine alte Melodie; 11.05 Angekreuzt und unterstrichen; 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 14.05 Wir spielen für euch; 15.00 Magazin; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Zur Abendstunde; 20.05 Treffpunkt Plattenstudio; 21.05 Rendezvous mit Chansons, 21 ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.00 Aktuelle Politik; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Beat- Kiste; 20.30 Wissenschaftliche Wedtanschaiuiung; 21.15 Die Ungarische Nationalphilharmonie spielt; 22 ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Kunstkopf-Stunde; 12.00 Orchesterkonzert, 13.05 Aus dem Zeitgeschehen; 13.10 Mitschnitt- Senvice; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Mix — Musik in x Varianten; 17.45 Das Parteilehr jähr: Der Schutz des sozialistischen Vaterlandes; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 70; 20.45 Musik - 20. Jahrhundert; 22 ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben, 10.00 Für den Operettenfreund, 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 13.30 Pulsschlag der Zeit; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Kinderradio; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.30 Pulsschlag der Zeit; 20.00 In guten wie in bösen Tagen, Funkmonolog; 22.00 Für den Jazzfreund ...

  • • Schlittenpartie im Winterwald

    Der Ruf „Bahn frei!" wird wieder in den Müggel- und Püttbergen ertönen. In diesem auch im Winter anziehenden Erholungsgebiet hält die Ausleihstation Wilhelmshagen Ski und Schlitten" bereit. Gleichfalls auf Besuch, ist die Rodelausleihstation am Teufelssee eingestellt. (ND)

  • • Eine Künstlerin stellt sich vor

    Farbige Druckgrafik der jungen Pankower Künstlerin Marika Voß präsentiert die kleine Galerie des Kulturbundes Lichtenberg in der Frankfurter Allee 285. Die Grafikerin wählte für ihre erste größere Ausstellung empfindsam beobachtete Porträts sowie Aktdarstelliungen aus.

  • Freie Fahrrinnen auf den Seen und Flüssen

    Der Eisbrecher „Wisent" mit einer Maschinenleistung von 515 kW (700 PS) hält die Fahrrinne von Binnenwasserstraßen - hier die Dahme bei SchmöcWwiU - frei, damit Transportschiffe Brenn- und Baustoffe und andere Güter in die Hauptstadt bringen können Fotos: ZB,Schindler

  • Fernsehen 2:

    8.00 Belegmaterial: Fossilien; 9.00 und 13.30 Formgebung durch Umformen, 10.05 Das Gesetz der stetigen Steigerung der Arbeitsproduktivität; 10.30 Die Wirtschaft Mittelasiens, 11.05 Zu jeder Jahreszeit frische Äpfel?; 12.15 Der Kapp- Putsch, 12.40 Ernest Hemingway.

  • • Wettbewerb der Amateurfilmer

    Während der Abschlußveranstaltung des Bezirksleistungsvergleichs der Berliner Filmamateure werden am Sonnabend, dem 19. Januar, von 13 bis 17 Uhr in der Klubgaststätte „Lichtenberger Wappen", S-Bahnhof Storkower Straße, die besten Streifen vorgestellt.

  • Vormittagsprogramm am Freitag Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Auf die Berge will ich steigen; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Prisma; 10.30 Willi Schwabes Rumpelkammer; 11.15 Kulturmagazin; 11.45 Sie und Er und 1000 Fragen; 12.10 Nachrichten.

Seite
Wirtschaftskraft unserer Republik wuchs planmäßig und kontinuierlich luf tlandeunternehmen zur blutigen Liquidierung der Volksmacht in Afghanistan rechtieitig vereitelt IN DER VOLKSBILDUNG Dr. Virolainen: Wir sehen den Kurs von Helsinki fort IN DER LANDWIRTSCHAFT Herzliches Gespräch über weitere Zusammenarbeit IL 18 mit Fracht aus Berlin zum 30. Jahrestag der der KP Boliviens Lord Killanin: IOC steht su seinem Vertrag Genesungswünsche für Präsident Tito Gratulation für Boris Ponomarjow Goldpreis schnellte auf neue Rekordhöhe Meistercup: BFC Dynamo gegen Nottingham Forest Präsident Sudans dankt für Wünsche Karl-Marx-Orden verliehen AUS GESELLSCHAFTLICHEN EG-Arbeitslose „Nimitz" am Kap Kurz berichtet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen