16. Dez.

Ausgabe vom 02.10.1979

Seite 1
  • Bedeutende Leistungen für das Wohl unseres Volkes gewürdigt

    Verdienstvolle Persönlichkeiten und Kollektive mft dem Karl-Marx-Orden, den Ehrentiteln „Hervorragender WissensdiafHer des Mes" und „Held der ArM" stwie mit dem NaMonäjjrds der 00R geehrt

    Berlin (ND). Zum 30. Jahrestag der Gründung der DDR überreichte der1 Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, verdienstvollen Persönlichkeiten und Kollektiven aus allen gesellschaftlichen Bereichen höchste staatliche Auszeichnungen. Auf einem Festakt am ...

  • Im Werkzeugmaschinenbau Industrieroboter im Einsatz

    Kollektive berichten über erfüllte Wettbewerbsvorhaben zu Ehren des 30. Jahrestages

    Karl-Marx-Stadt (ND/ADN). Der erste im Werkzeugmaschinenbau der DDR .eingesetzte Industrieroboter' arbeitet seit Montag in der Kleinteilefertigung des Stammbetriebes Karl-Marx-Stadt im Werkzeugmaschinenkombinat „Fritz Heckert". Nachdem sich Schweißroboter und andere Manipulatoren bereits in verschiedenen ...

  • Gaste aus aller Welt kommen zum 30. Jahrestag der DDR

    Partei- und Regierungsdelegationen sozialistischer Bruderländer und zahlreiche weitere Staatsdelegationen und Politiker nehmen teil

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates und des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik werden anläßlich des 30. Jahrestages der DDR Partei- und Regierungsdelegationen aus den sozialistischen Bruderländern sowie Staatsdelegationen und Politiker aus aller Welt an den Feierlichkeiten in Berlin teilnehmen ...

  • Wahlerfolge der DKP in Nordrhein-Westfalen

    Abgeordnete der Partei jetzt in fünf Stadtparlamenten: Bottrop, Gladbeck, Ahlen, Hattingen und Gevelsberg

    Düsseldorf (ADN). Bei den Kommunialiwiahlieniiimi Land Noridrheto-Wesitlfalen (BKP) mußten laut Nachrichtenagentur DPA SPD und FDP Sitdrameniverluste hinraehmeini Wie iDPA berichtete, rutschte die" FDP an, mehneren Städten» Gemeinden, unid Kredisen unter \5 Pirozenit und mlußte dm Aachen, iDoort)miund und Haimm die Stadfcparlamente verlassen: ...

  • Gluckwunsch nach Guinea zum Nationalfeiertag

    Gute Beziehungen mit afrikanischem Staat unterstrichen

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Generalsekretär der Demokratischen Partei Guineas und Präsidenten der Revolutionären Volksrepublik Guinea, Ahmed Sekou Toure, folgendes Glückwunschtelegramm : „Aus Anlaß des 21. ...

  • Komerte und Literatur

    Jazz, Theatergastspiel und Lesung im Festtageangebot

    Berlin (ND). Vielseitige musikalische Veranstaltungen prägten das Programm der i Berliner Festtage am i Montag. Anläßlich der ! Verleihung des Hanns- Eisler-Preises 1979 in der Volksbühne erlebte das Konzert für vier Flöten und Streichorchester von Peter Herrmann seine UrauHüihrung. Igor Oistrach spielte an diesem Abend Brahms' Violinkonzert ...

  • DDR wirkt konstruktiv für wirksame Abrüstung

    Außenminister Fischer vor der UNO-Vollversammlung

    New York (ADN-Korr.). Für die Organisation der Vereinten Nationen ist und bleibt die Sicherung des Friedens die Hauptaufgabe. Dabei kann sie fest auf die DDR zählen. Das unterstrich der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, am Montag vor der XXXIV. UNO- Vollversammlung. In seiner Grundsatzerklärung betonte er den Standpunkt der DDR, das Wettrüsten zu beenden und die politische Entspannung durch1 konkrete Abrüstungsschritte materiell abzustützen ...

  • Iran für Vertiefung der Beziehungen mit der DDR

    Teheran (ADN-Korr.). „Die Islamische Republik Iran ist an einer allseitigen Vertiefung ihrer Beziehungen zur Deutschen Demokratischen Republik interessiert" Das betonte der stellvertretende iranische Ministerpräsident und Regierungssprecher, Sadek Tabatabai, am Sonntag in einem Gespräch mit dem Teheraner ADN- Korrespondenten ...

  • Marx-Museum in neuem Gewand

    Wiedereröffnung in Salzwedel

    Salzwedel (ND). Das von Grund auf rekonstruierte Museum über die Familie Marx in Salziwedel ist seit Montag wieder der Öffentlichkeit zugänglich. Im Geburtshaus der Lebens- und Kampfgefährtin von Karl Marx, Jenny von Westphalen, eröffnete der 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Magdeburg, Kurt Tiedke, die neugestaltete Ausstellung in dem Gebäude, das seit September 1969 Gedenkstätte ist ...

  • Araisu-„Seeschroß" wurde trockengelegt

    Riga (ADN). Die alte Legende von Palästen und Städten, die im lettischen See Araisu versanken, ist jetzt aufgeklärt worden. Nachdem der See trockengelegt worden war, zeigten sich Festungsmauern, Türme und Häuser, die von lettischen Stämmen der Lettgaller (9. Jh.) herrühren. Spezialisten sehen in diesem „Seeschloß" die älteste und am besten erhaltene Ansiedlung in ganz Europa ...

  • Kanalverträge in Kraft

    Panama feierte das Ereignis mit Freudenkundgebungen

    Panama-Stadt (ND-Korr.). Die zwischen Panama und den USA im Jahre 1977 geschlossenen Verträge über die Zukunft . des Panamakanals sind am Montag in Kraft getreten. Sie legen die schrittweise Übernahme des Wasserweges durch Panama bis Ende 1999 fest. Die Bürger Panamas begingen das Ereignis mit Freudenkundgebungen ...

  • Taifun „Owen" raste über Insel Hokkaido

    Tokio (ADN-Korr.). Mindestens elf Tote und über 50 Verletzte forderte der Taifun „Owen", der am Montag mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 240 km/h die japanische Insel Hokkaido erreicht hat. Schäden entstanden in 31 der 43 Prafekturen. 27 0.00 Häuser wurdeni überschwemmt, 12 000 Menscheni obdachlos ...

  • UdSSR vor Tagen der DDR-Kultur

    Bedeutende Gastspiele geplant

    Moskau (ND-Korr.). „Tage der Freundschaft und Kultur der DDR" finden aus Anlaß des 30. Jahrestages unserer Republik vom 10. bis 18. Oktober in der UdSSR statt. Eröffnet werden sie mit einem festlichen Konzert im Kreml-Palast, das namhafte Solisten und Künstlerkollektive gestalten. . Mit Interesse erwarten die Moskauer auch das Gastspiel der Deutschen Staatsoper Berlin ...

  • Leistungsschau der Studenten wird vorbereitet

    Über 1800 Arbeiten eingereicht

    Leipzig (ADN). Mehr als 1800 Exponate sind von Angehörigen der Universitäten, Hoch- und Fachschulen der Republik bisher für die VIII. Zentrale Leistungsschau der Studenten und jungen Wissenschaftler im November in Leipzig eingereicht worden. Die Arbeiten zeichnen sich gegenüber Aufgaben zurückliegender Jahre durch ein höheres wissenschaftliches Niveau aus und orientieren sich mehr als bisher an der Praxis ...

  • Unsere jüngsten in guter Obhut

    90 Prozent besuchen Kindergärten

    Berlin (ADN). In der DDR gibt es gegenwärtig rund 266 000 Krippenplätze und mehr als 680 000 Kindergartenplätze. Über 90 Prozent aller Mädchen und Jungen im Alter von drei bis sechs Jahren besuchen einen Kindergarten. Die Eltern entrichten dafür täglich 35 Pfennig für Verpflegung. Zur medizinischen Betreuung ...

  • Kurx berichimi

    Wähl in Kampuchea

    Phnom Penn (ADN-Korr.). Allgemeine Wahlen zu einer Nationalversammlung der VR Kampuchea werden in der ersten Jahreshälfte 1980 stattfinden. Das legte der zweite Kongreß der Nationalen Einheitsfront für die Rettung Kampucheas in einem- 5-Punkte-Programm fest. Er beschloß die Ausarbeitung einer neuen Verfassung ...

  • Karamanlis in Moskau

    Moskau (ADN). Sowjetisch-griechische Gespräche haben arm Montag im Moskauer Kreml begonnen. Sie werden geführt von den Ministerpräsidenten beider Länder, Alexej Kossygin und Konstantin Karamanlis.

  • Interventionstruppe

    Washington (ADN). Der Stab der von den USA geplanten „Ein-? greiftruppe" wird Anfang kommenden Jahres aufgestellt, bestätigte der Stabschef des USA- Heeres, General Meyer.

  • Warnung vor Putsch

    Buenos Aires (ADN). Die KP Argentiniens hat angesichts einer Meuterei extrem reaktionärer Offiziere vor der Gefahr eines Militärputsches nach chilenischem Muster gewarnt.

  • 54 000 streiken

    Washington (ADN-Korr.). 54 000 Beschäftigte der USA-Lsndmaschinenindustxie legten am Montag dm Tarif kämpf dde Arbeit nieder.

Seite 2
  • Mistbeete des Maxismus

    Stimmen des Auslands, die sich über die DDR vernehmen lassen, heben immer wieder hervor: Hier sind neue Generationen von Deutschen herangewachsen, hier ist der Faschismus wirklich ausgerottet. Eine Selbstverständlichkeit? Ja, für uns. Aber jene ausländischen Beurteiler denken dabei auch an die BRD. Dort ist der NazifascMsmus eine gepflegte Tradition ...

  • Gäste zum 30. Jahrestag der DDR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    BdKJ, Sergej Krajgher. Die Delegation der Nationalen Einheitsfront für die Rettung Kampucheas wird vom stellvertretenden Vorsitzenden des Revolutionären Volksrates, Minister für Landesverteidigung und Oberkommandierenden der Revolutionären Streitkräfte der Volksrepublik Kampuchea, Pen Sovan, geleitet ...

  • Freundsehaftsbesuch leonidiljftseh Breshnew

    der sowjetischen Partei- und Regierungsdelegation unter Leitung des Generalsekretärs des ZK der KPdSU und Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Die Bevölkerung der Hauptstadt begrüßt unsere Gäste am Donnerstag, dem 4. Oktober 19

    Zwickav (ADN). Feierlich wurden am Montag 200 Lehrlinge des VEB Sachsenrint Automobilwerke Zwickau in den Freien Deutschen Gewerkschaftsbund aufgenommen. Aus den Händen von Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK idier, SED und Voraditzandeir. dies FDGB-ßundesvorstandes, nahmen Sie ihr Mitgliedsbuch entgegen ...

  • Genossen Fritz Krüger

    Ebenfalls zum 70. Geburtstag gratuliert das ZK der SED dem Genossen Fritz Krüger in' Magdeburg auf das herzlichste. Der Arbeiterveteran, der von Jugend an in den Reihen der Partei aktiv am Kampf teilnahm und zuverlässig die ihm von ihr übertragenen Aufgaben erfüllte, bewährte sich auch lin der Zeit des Faschismus als standhafter Genosse, der stets vom Sieg unserer gerechten Sache überzeugt war ...

  • Pionierleiter grundlich auf Praxis vorbereitet

    2000 Studenten absolvierten Ausbildungsstätte Droyßig

    Halle (ND). Mehr als 500 Absolventen des Fachgebietes Freundschaftspionierleiter/Lehrer verlassen jährlich die Hoch- und Fachschulen unserer Republik, rund 80 von ihnen kommen aus dem Zentralinstitut der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" in Droyßig, Kreis Zeitz. 330 Jugendfreunde — vor allem Mädchen — werden nach dem Abschluß der 10 ...

  • Hohe Auszeichnungen für Armeeangehörige

    Festliche Veranstaltung im Verteidigungsministerium

    Berlin (ADN). Zu Ehren des 30. Jahrestages der DDR sind am Montag auf einer festlichen Veranstaltung im Ministerium für Nationale Verteidigung Angehörige der Nationalen Volksarmee, der Grenztruppen und der Zivilverteidigung ausgezeichnet und befördert worden. Damit fanden ihre Verdienste bei der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaftsordnung sowie beim Schutz des deutschen Arbeiter-und-Bauern-Staates Anerkennung ...

  • Verdienste gewürdigt

    Angehörige der bewaffneten Kräfte von FDJ ausgezeichnet

    Berlin (ADN). In Anerkennung und Würdigung hervorragender Leistungen im „FDJ-Aufgebot DDR 30" sowie für ihre Verdienste bei der kommunistischen Erziehung der Jugend sind am Montag Angehörige der NVA, der Grenztruppen und der Zivilverteidigung der DDR mit Auszeichnungen der Freien Deutschen Jugend geehrt worden ...

  • Handel mit der KDVR wird weiter ausgebaut

    Protokoll über den Warenaustausch 1980 unterzeichnet

    Berlin (ADN). Ein Protokoll über den Warenaustausch zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik im Jahre 1980 wurde am Montag in Berlin von den Stellvertretern der Minister für Außenhandel der DDR und der KDVR Eugen Kattner unid Bang Tä Rjul unterzeichnet ...

  • Friedensrat ehrte Teltower Betrieb

    Ossietiky-Medaille überreicht

    Teltow (ADN). Die „Carl-von- Ossietäky-iMedaüne" des DDR- Friedensrates .überreichte am Montag der Sekretär des Friedensrates Wolfgang Böhme den Werbtätigen des Werkes für Bauelemente der Nachrichtentechnik „Carl von Ossieteky" in Teltow anläßlich des 90. Geburtstages des Friedensnobelpreisträgers. Rosalinde ...

  • Verleihung von Fahnen der ZivfoerteMigung

    Berlin (ADN). Am Vorabend des Repu|bMk3u|b!läwns tot Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, erstmals Fahnen der Zivilverteidigung verliehen. Damit wurden langjährige Verdienste sowie beispielhafte Ergebnisse von Formationen der ZV-Einsatzkrttte im sozialistischen Wettbewerb gewürdigt ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Josef Kiefel Das ZK der SED übermittelt dem Genossen Josef Kiefel in Berlin die herzlichsten Grüße zum 70. Geburtstag. In dem Glückwunschschreiben an den Arbeiterveteranen, dessen Leben viele Jahrzehnte eng mit dem Kampf der Arbeiterklasse verbunden ist, heißt es: „Im Auftrag der Partei nahmst ...

  • Empfang in Botschaft der Volksrepublik China

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 30. Jahrestages der Gründung der Volksrepublik China gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der VR China in der DDR, Chen Tung, am Montag einen Empfang. Seiner Einladung waren der Minister für Land*-. Forat- und Nahmungsgüterwirtschaft, Heinz Kuhrig, der Minister für Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbau, Dr ...

  • Christen erörtern neue Aktionen fik den frieden

    Berlin (ADN). Das Internationale Sekretariat der Christlichen Friedenskonferenz (CFK) ist zu mehrtägigen Beratungen in Bad Saarow zusammengetreten. Unter Leitung des Generalsekretärs der CFK, Dr. Lubomir Mirejovski (CSSR), erörtern CFK-Mitarbeiter aus elf Ländern von vier Kontinenten die weiteren Aktionen ihrer Bewegung im weltweiten Kampf um Frieden, Abrüstung und soziale Gerechtigkeit ...

  • Lampl-Bandit gefaßt

    Bei Subversionsvorbereitungen gegen DDR festgenommen

    Berlin (ADN). Von den Sicherheitsorganen der DDR wurde der Agent der geheimdienstlieh gesteuerten kriminellen Lampl- Bande Ulrich Weiß aus Westberlin wegen Verbredien gemäß Paragraph 105 StGB auf frischer Tat festgenommen. Weiß war als Kurier an dien Planung und Vorbereitiuing subvensiveir Aktionen unter Mißbrauch der großzügigen Reiser und Besucherregelung sowie an der Organisierung einer Grenzprovokation an der polnischen Ostseeküste beteiligt ...

  • Yolkskammerdelegarion in Brasilien begrüßt

    Brasilia (ADN). Eine Volkskammerdelegation der DDR unter Leitung von Herbert Fechner, Vorsitzender der Interparlamentarischen Gruppe der Volkskammer, weilt auf Einladung des Präsidenten des Brasilianischen Senats, Senator Luiz Viana Filho, in Brasilien. Die Delegation wurde bei ihrer Ankunft vom Vizepräsidenten des Senats, Senator Nilo Coelho, herzlich willkommen geheißen ...

  • In den Zuckerfabriken begann die neue Saison

    Berlin (ND/ADN). In den 47 Zuckerfabriken der Republik begann am Wochenanfang die neue Verarbeitungssaison. Die 18 000 Werktätigen der Zuckerindustrie verarbeiten den Ertrag von 225 000 Hektar Anbaufläche. Dabei wirken sie in 26 Kooperationsverbänden mit den Genossenschaftsbauern zusammen. Gemeinsam wurden in vielen Fällen befestigte Plätze angelegt, auf denen bis zu zwei Millionen Tonnen Erntegut gelagert werden können ...

  • Mit der Buchung von Zeltpratzen begonnen

    Berlin (ADN). Die Zeltplatzbuchung für Betriebe und Jugendgruppen begann am Montag in der DDR. Die Anträge von Fami- Mseaii und Borgern, tü/r 1980 wiesrden ab 1. Dezember bearbeitet. Allein in den Bezirken Rostock, Neubrandenburg und Schwerin erholen sieh auf den rund 160 Zeltplätzen, jähriüch über 800 000 Urlauber ...

  • forsdwngsfefsfungen auf KomÜ abgerechnet

    Berlin (ND). Von den insgesamt 46 Aufgaben des Forschungsplanes der Berliner Hochschule* für Ökonomie „Bruno Leuschner" konnten bisher. 39 Themen erfolgreich abgeschlossen werden. Diese Bilanz praxisbezogener Forschung und effektiver Ausbildung wurde am Montag auf einem Konzil der Bildungsstätte vorgelegt ...

  • September bescherteuns sechs sommerwarmeTage

    Berlin (ADN). Hochdruckwetterlagen, die unter dem Namen „Altweibersommer" bekannt sind, bestimmten die Witterung zu Beginn und am Ende des Monats September. Mit sechs sommerwarmen Tagen, darunter einem mit Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad, erfüllte der September die in ihn gesetzten Erwartungen. Warme und kalte Witterungsperioden mit Niederschlägen wechselten einander ab ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo HerbeM, Dp. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde ...

  • Gruß zur steinernen Hochzeit

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert Anna und Bruno Melchior in Görlitz herzlich zur steinernen Hochzeit.

Seite 3
  • Höchste Auszeichnungen zum Nationalfeiertag der DDR

    Karl-Marx-Orden

    in Anerkennung überragender Verdienste in der Arbeiterbewegung, bei der schöpferischen Anwendung des Marxismus-Leninismus und im Kampf für Frieden und Völkerfreundschaft sowie für herausragende Leistungen und Ergebnisse im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 30. Jahrestages der Deutschen Demokratischen ...

  • Die Entwicklung der DDR ist ohne die Initiative des Volkes nicht denkbar

    Erich Honecker sprach auf Festakt / Dankesworte von Werner Koch Freundschaftliches Zusammensein mit verdienstvollen Bürgern

    welchem Gebiet auch immer auszeichnet, der genießt zu Recht die besondere Achtung und Wertschätzung unseres Staates und seiner Bürger, betonte Erich Honecker unter herzlichem Beifall. „Der 30. Jahrestag unserer Republik wurde durch eine große Volksbewegung vorbereitet, durch eine Entfaltung des Wettbewerbs, wie sie in ihrer Breite und Wirksamkeit bei uns bisher ohne Beispiel war ...

  • Die Partei formte uns und gibt uns Kraft

    Lebhafte Zustimmung fanden die Worte des Werkdirektors des Reichsbahnausbesserungswerkes „Einheit" Leipzig, Werner Koch, der — soeben selbst mit dem Karl- Marx-Orden ausgezeichnet — im Namen aller Geehrten, dankte. Es erfülle alle mit Stolz und Genugtuung, diese Ehrungen am Vorabend des 30. Jahrestages des Bestehens unserer Republik zu empfangen, zu deren Aufbau und zu deren Formung sie selbst beitragen konnten ...

  • Ansporn su neuen, hohen Leistungen.

    „Wenn wir in dieser Stunde von Gefühlen des Dankes bewegt sind, so gelten sie auch unserem sozialistischen Staat der Arbeiter und Bauern, der unsere Heimat und unser Vaterland ist, den wir miterbaut haben und den wir im Sinne der bewährten Politik des VIII. und IX. Parteitages der SED weiterhin mitgestalten ...

  • Arbeit wurde zu einer Sache der Ehre

    „In schöpferischer Arbeit", hob Erich Honecker hervor, „oft unter Zurückstellung persönlicher Belange, haben Sie an unserem sozialistischen Staat der Arbeiter und Bauern mitgebaut. Sie haben einen bedeutenden Anteil am ständigen politischen, ökonomischen und geistig-kulturellen Aufschwung unseres Landes ...

  • Auf da» Gedeihen unseres Vaterlandes!

    Zu angeregten Gesprächen und zu Erfahrungsaustauschen fanden sich sodann Persönlichkeiten und Kollektive aus Kombinaten, Betrieben, Genossenschaften, Forschungsstätten, Institutionen und kulturellen Einrichtungen mit den Mitgliedern der Partei- und Staatsführung zusammen. Erinnerungen aus 30 Jahren Arbeit für das Erstarken unserer Republik und das Wohl ihrer Bürger wurden ausgetauscht ...

  • Konsequent setzen wir unseren Kurs fort

    Erich Honecker unterstrich: „Gerade weil unser Volk auf die Bilanz dieser 30 Jahre so stolz sein kann, setzte es alle Anstrengungen daran, auf unserem bewährten Weg des Sozialismus und des Friedens neue Erfolge zu erzielen. Entsprechend den Beschlüssen des IX. Parteitages der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und gestützt auf ständig, steigende Leistungen werden wir alles tun, um das erreichte materielle und kulturelle Lebensniveau zu sichern und schrittweise auszubauen ...

  • Ehrentitel „Hervorragender Wissenschaftler des Volkes"

    Prof. Dr. Dr. -o.e. Hermann Klare; (Fortsetzung der Liste der Auszeichnungen auf Seite 4)

Seite 4
  • für Kunst und Literatur

    Für seinen im nationalen Kinderund Jugendfilmschaffen geleisteten Beitrag zur Herausbildung allseitig entwickelter sozialistischer Persönlichkeiten Kollektiv von Filmschaffenden auf dem Gebiet des Kinder- und Jugendfilmes im VEB DEFA- Studio für Spielfilme, Potsdam- Babelsberg : Werner Beck, Gudrun Deubener, Christa Kozik, Rolf Losansky, Günter Mehnert, Herrmann Zschoche ...

  • Nationalpreis der DDR II. Klasse

    für Wissenschaft und Technik

    Für seinen Anteil an der Entwicklung eines Verfahrens zur stoffwirtschaftlichen Nutzung von Erdgas Kollektiv „Verfahrensträgergemeinschaft Wassenstofferzeugungsanlage": Klaus E l b e r - 1 i n t, Heinz Limmer, Dr. Horst Meye, Werner Rosenkranz, Uwe Rothenstein, Horst Rnbessm. Für seinen Anteil an der Entwicklung eines neuen Verfahrens zur Herstellung von polymeren Werkstoffen für das Bauwesen und die Konsumgüterproduktion Kollektiv aus dem VEB Chemische Werke Buna: Dr ...

  • für Kunst und lif eratur

    Für seinen bedeutenden Anteil bei der erfolgreichen Entwicklung und Förderung der FDJ-Singebewegung Kollektiv von Förderern der Singebewegung : Perry Friedman, Prof. Dr. Wolfram Heicking, Fred Krüger, Gisela Stein - e c k e r t. In Würdigung seiner Leistungen als Organist und seiner Verdienste bei der Entwicklung der sozialistischen Musikkultur Prof ...

  • Höchste Auszeichnungen zum Nationalfeiertag der DDR

    ihrentitel „Held der Arbeit"

    In Anerkennung bahnbrechender Leistungen bei der Entwicklung des Sozialismus, der Festigung und Stärkung der Deutschen Demokratischen Republik sowie herausragender Leistungen und Ergebnisse im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 30. Jahrestages der Deutschen Demokratischen Republik Sekretär Wolf gang Adler, Entstörer im Fernsprechamt Berlin; Siegfried Arndt, Betriebsdirektor des VEB Armaturenwerk Herzberg, Bezirk Cottbus; Dr ...

  • Nationalpreis der DDR I. Klasse

    für Wissenschaft und Technik

    Für seinen Anteil an der Entwicklung und Produktionsüberleitung des Gerätesystems TOPOMAT für die automatische Auswertung «on Stereo- LuftbNdpaaren Kollektiv aus dem VEB Carl Zeiss Jena: Dr. Peter Fuchs, Georg Kübel, Werner K u n z e, Dr. Werner Marekwardt, Dr. habil. Klaus Szangolies, Werner Tiedeken ...

  • Nationalpreis der DDR III« Klasse

    für Wissenschaft und Technik

    Für seinen Anteil an der Entwicklung eines unikalen Zweikoordinatenmeßgerätes höchster Leistung für den optischen Präzisionsgerätebau Kollektiv aus dem VEB Carl Zeiss Jena: Alfred Karnapp, Dr. Manfred Steinte ach, Rolf Weidhaas, Dr. Karl-Heinz Weßlau, Günther Zornick. Für seinen Anteil an der Entwicklung von analogen integrierten Schahkreisen und der Einführung in die Serienproduktion Kollektiv aus dem VEB Halbleiterwerk Frankfurt (Oder): Horst Altwig, Dieter Bartelt, Edgar B o 11, Dr ...

  • für Kunst und literutur

    Für die Entwicklung und Herausgabe sozialistischer Kinderliteratur sowie die Erschließung des Erbes der Weltliteratur, für den damit geleisteten Beitrag zur klassenbewußten und ästhetischen Erziehung der Jugend der DDR Kollektiv des Kinderbuchverlages Berlin: Dr. Edith George, Peter K r fl c e r, Heinz Linke, Dr ...

Seite 5
  • Weitere Fortschritte bei Abrüstung notig

    Leonid Breshnew empfing westliche Politiker in Moskau

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, hat am Montag in Moskau Mitglieder der Arbeitsgruppe für Abrüstung der Sozialistischen Internationale unter Leitung des Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Finnlands, Kalevi Sorsa, empfangen ...

  • Viele Veranstaltungen zum Jubiläum unserer Republik

    Aktivitäten in zahlreichen Ländern / Erfolgreiche Entwicklung der DDR hervorgehoben

    Griechenland: Zu einer Kundgebung hatte die Freundschaftsgesellschaft Griechenland-OiDR am Sonntag in Athen eingeladen. Mehr als 1500 Teilnehmer, unter Ihnen bedeutende Persönlichkeiten des politischen, kulturellen und wissenschaftlichen Lebens des Landes, versammelten sich im „Akropol-Iheater". Der Komponist Milcis Theodorakis, Präsident des Ehrenkomitees, richtete in seiner Ansprache herzliche Grüße an Erich ...

  • Fruchtbare Kooperation UdSSR—Griechenland

    Kössygin und Karamanlis: Fortschritte in den Beziehungen

    Moskau (ADN). Der Fortschritt in den sowjetisch-griechischen Beziehungen ist das Ergebnis der allgemeinen Verbesserung des politischen Klimas in Europa und der Politik der internationalen Entspannung. Das erklärte der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kössygin, am Montag bei einem Essen im Kreml zu Ehren des griechischen Premiers Konstantin Karamanlis ...

  • Erschütternder Bericht von südafrikanischen Massakern

    Angolanischer Film beweist Bestialität der Rassisten

    Luanda (A'DN-Korr.). Einen erschütternden Filmbericht von den Massakern der südafrikanischen Luftwaffe in der südangolanischen Pravinzhauptstadt Lubango und in der Ortschaft Xangongo .strahlte .das (angolanische Fernsehen am Wochenende aus. Die Aufnahmen zeigten, daß bei dem Angriff auf Lubango Bomben vpn hoher Sprengkraft eingesetzt wurden ...

  • Fidel Castro erneuerte Forderung an die USA

    Carter soll Wahrheit über UdSSR-Militärberater sagen

    Havanna (ADN-Korr.). Die erneute Forderung an USA-Präsident Carter, seinem Volk die Wahrheit über die Anwesenheit sowjetischer Militärberater auf Kuba zu sagen» erhob der Vorsitizenide des Staatsrates und des Ministerrates Kuibiais, iFädeH Castro, in einem Interview für den USA- Fernsehsender CBS, das v am Sonntag auch vom leubanischen Fernsehen ausgestrahlt wurde ...

  • Kampuchea an Seite der sozialistischen Länder

    Nationale Einheitsfront für Ausbau des Bündnisses

    Phnom Penh (ADN-Korr.). Der zweite Komlgreß der Nationalen Einheitsfront für die Rettung Kampucheas (NEFRK) sprach sich für die Festigung und Stärkung der kämpferischen Solidarität und Freundschaft mit den Völkern von Vietnam und Laos sowie der Beziehungen mit der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Staaten aus ...

  • Bundeswehrminister verlangt Kernwaffen für Westeuropa

    BRD mit Rüstungsausgaben „im NATO-Konzept ganz oben"

    Bonn (ADN). Die Entwicklung moderner Nuklearwaffen und ihre Stationierung in Westeuropa hat erneut BRD-Bundeswehrminister Apel angekündigt. Laut Presseberichten vom Montag sprach er davon, daß die NATO „bis spätestens 1983 eigene Nuklearwaffen zur PirodUikitiansireife" enitiwickeln und diese „modernen Raketenwaffen auf europäischem NATO- Gebiet" stationieren müsse, falls die UdSSR nicht bereit sei, auf Forderungen der westlichen Militärallianz einzugehen ...

  • Präsident Shagari übernahm in Lagos die Amtsgeschäfte

    13jährige Herrschaft der Militärs in Nigeria beendet

    Lagos (ADiN-Korr.). Der neue Staats- und Regierungschef Nigerias, Alhaji Shehiu Shagari, wurde am Montag in Lagos vereidigt. Mit der Übernahme der Regierungsgeschäfte durch Shagari ging die über 13 Jahre dauernde Herrschaft der Militärs zu Ende. Vizepräsident wurde Dr. Alex Ekwiueme. Shagari, der bei den Präsidentschaiftswahlen im August mit der von ihm geführten Nationalpartei die Mehrheit errungen hatte, versicherte, mit allen Kräften zum weiteren Aufbau des Landes beizutragen ...

  • Peru will Urwald des Amazonas erschließen

    Besiedlung einer Region von 1,4 Millionen Hektar geplant

    Lima (ADN). Peru will jetzt erstmals versuchen, die Region des Amazonas-Regenwaldes wirtschaftlich zu erschließen. Dar ehrgeizige Regierungsplan sieht die Vergrößerung der landwirtschaftlichen Nutzfläche und die Entwicklung der Viehzucht am Rio Huallaga von, wofür Investitionen von rund 26 Millionen Dollar erforderlich sein werden ...

  • Brief porto in Polen ab 1. Oktober erhöht

    Warschau (ADN-Korr.). Mit Wirkung vom 1. Oktober sind in der VR Polen die Befördepungsgebüihren für Briefe, Postkarten und Drucksachen durchschnittlich um einen Zloty erhöht worden. Wie das Ministerium für Fostund Fernmeldewesen mitteilte, beträgt das Porto für einen Brief bis 20 Gramm Gewicht im Inlandverkelhr sowie im Verkehr mit der DDR und den anderen sozialistischen Ländern nunmehr 2,50 Zloty, im Inlands-Ortsverkehr zwei Zloty ...

  • K-Länder: Fast zehn Miti ionen Arbeitslose

    Brüssel (ADN-Korr.). Die Zahl der Arbeitsuchendem in den EG- Ländern ist nach Angaben eines Untersuchungsausschusses der EG-Kommission fast doppelt so hoch wie die Erwerbslosenziffer in den offiziellen Monatsberichten. Für die zurückliegenden drei Jahre, in denen die Monatsberichte im Durchschnitt zwischen 4,6 Millionen und sechs Millionen Erwerbslose angaben, hat der Ausschuß eine Zahl von durchschnittlich knapp zehn Millionen errechnet ...

  • rreundschaftsvertrag Vietnam-Bulgarien

    Hanoi (ADN-Korr.). Ein Vertrag über Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der SR Vietnam und der VR Bulgarien wurde am Montag in Hanoi abgeschlossen. Das Dokument, dessen Unterzeichnung den Höhepunkt des dreitägigen offiziellen Freundschaftsbesuches der Parteiund Staatsdelegation Bulgariens in der SR Vietnam bildete, trägt ...

  • IKP organisierte fest der frauen in Süditalien

    Rom (ADN-Korr.). Das erstmalig von der IKP in Süditalien organisierte „Fest der Frauen" ging am Sonntag nach neuntägiger Dauer in Palermo zu Ende. Auf der Abschlußkundgebung unterstrich Gerarldo Chiaromonte, Mitglied der Nationalleitung unid des Sekretariats der IKIP, das Engagement der Partei für den Kampf der Frauen Süditaliens um ihre Rechte ...

  • Öffentliche Untersuchung von Giftskandal verlangt

    Hamburg (ADN). Eine öffentliche Untersuchung des Hamburger Giftgas^SIkandals unter Beteiligung der betroffenen Bevölkerung, der Gewerkschaften und anderer demokratischer Organisationen hat der DiKP-Bezirksvorsitzende, Jan Wienecke, in einer Erklärung gefordert. Der geheime Umgang der Bundeswehr mit Giftgas sei eine „ungeheure Bedrohung der Sicherheit und Gesundheit unserer Menschen", wird betont« „Er geschieht unter Bruch internationaler Verträge ...

  • Neue Parkordnimg m Zentrum von Prag

    Prag (ADN-Korr.). Eine neue Parkordnung gilt seit Montag im Zentrum Prags. Im Stadtkern dürfen außer den Wagen der Anlieger auf Straßen und Plätzen ohne spezielle Kennzeichnung keine Fahrzeuge mehr abgestellt werden. An einigen Stellen sind Zonen geschaffen worden, wo nur zeitlich begrenzt .geparkt werden darf ...

  • Lublin: Eröffnung des Studienjahres 1979/80

    Warschau (ADN-Korr.). In Anwesenheit des Ersten! Sekretärs des ZK der PVAP, Edward Gierek, ist am Montag in Lublin das neue Studienjahr in Polen feierlich eröf fniet worden. Gastgeber der zentralen Veranstaltung war die Maria-Curie-Sklodowska-Universität. Edward Gierek würdigte den bedeutenden Beitrag von Wissenschaft und Hochschulwesen zu den sozialökonomischen Umgestaltungen, im sozialistischen Polen ...

  • Beschäftigungsprogramm in den USA gekürzt

    Washington (ADJUKorr.). Seit Wochenfoeginn sind etwa 50 000 Amerikaner, die durch das Be- . schäftigunigsprogramm der USA- Bundesregierumg für Arbeitslose seit längerer Zeit Jobs gefunden hatten, wieder erwerbslos. Weitere 50000 werden ihre Arbeitsplätze in den kommenden Monaten verlieren. Ursache für die Massenentlassungen ist ein Beschluß von Regierung und Kongreß, das Programm erheblich zu kürzen ...

  • Internationale Konferenz der Inf oterra kl Moskau

    Moskau (ND-Korr.). Die zweite internationale Konferenz der Teilnehmer am weltweiten Informationssystem über den Umweltschutz (Inf oterra) wurde am Montag in Moskau eröffnet. An der vom ONO-Umiwelitschuteprogramm (UNEP) und dem sowjetischen Komitee für Wissenschaft und Technik organisierten Tagung nehmen mehr als 100 Vertreter von Staaten, von UNO-Regionalorganisationen und anderen Organisationen teil ...

  • Ein Drittel des Bodens in West Jordanien geraubt

    Beirut (ADN-Korr.). Mehr als ein Drittel des Bodens im okkupierten Westjordangebiet ist bisher von den israelischen Besatzungsbehörden zur Errichtung von Wehrdörfern geraubt worden. Das teilte der Bürgermeister von Ramallah, Kerim Khalef mit. Er bekräftigte die Ablehnung der palästinensischen Kommunalpolitiker der- okkupierten Gebiete, an" Verhandlungen der Camp- David-Partner teilzunehmen ...

  • Gewerkschafter beraten über die Arbeitsunwelt

    Moskau (ADN). Eine internationale Gewerksehaftskonferenz zum Thema „Der Mensch und die Arbeitsumwelt in den Betrieben der Metallindustrie" ist am Montag in Moskau eröffnet worden. An dem Forum beteiligen sich Vertreter von 23 Staaten aller Kontinente. Die Teilnehmer der Konferenz werden sich unter anderem mit Problemen! der Bekämpfung schädlicher Faktoren in der Produktion befassen1 ...

  • Was sonst noch passierte

    Neben eleganter Hundebekleidung, wertvollem Hundeschmuck und gepflegten Hundefriedhöfen gibt es in Frankreich endlich Brillen für die bellenden Lieblinge. Madame Lemiere hat sich mit ihrem Patent für eine der Hundeanatomie angepaßten Sehhilfe aus der Optikerschar des Landes geschäftsfördernd herausgehoben ...

  • Eskimo-Widerstand gegen Kanadas Gastransporte

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Ein kanadisches Projekt zum Erdgastransport mit eisbrechenden Tankschiffen durch die Nordwesitpaissage und die Baffinbiucht ist auf den Widerstand von Eskimos in Kanada und Grönland gestoßen. Die Bewohner der Arktis befürchten, daß der häufijge Eisaufbruch durch Supertanker die Brutstätten der Robben und damit ihre wichtigste Existenzgrundlage zerstört ...

  • Volksfront Omans gegen Militärpräsenz der USA

    Maskat (AON). Die USA-Militärpräsenz im Raum des Persischen Golfs ist von der Volksfront für die Befreiung Omans verurteilt worden. In einer in Maskat verbreiteten Erklärung stellte die Front, fest, Behauptungen über eine angebliche Gefahr für die.Schiffahrt in dieser Region dienten lediglich als .Rechtfertigung für die USA-Einmischung in die Angelegenheiten der Golfstaaten ...

  • Juristen verurteilen Camp-David-Abkommen

    Paris (ADN). Scharf verurteilt haben Juristen aus 28 Staaten die Nahost-Separataibmachungen. In einer Resolution, die zum Abschluß eines Kolloquiums der Internationalen Assoziation der Demokratischen Juristen in Paris angenommen wurde, heißt es, die Unterzeichnerstaaten seien nicht bevollmächtigt, das Volk von Palästina und andere Staaten des Nahen Ostens zu vertreten ...

  • Hochwasser durch Taifun in Japan

    Tokio (ADN-Korr./ND). Infolge des Taifuns „Owen" wurden in vielen Teilen Japans Straßen und Eisenbahngleise überflutet sowie Brücken fortgeschwemmt. Der Flug- und Eisenbahnverkehr mußte teilweise eingestellt werden. Vor dem Hafen Wakayama sank ein Frachter aus Hongkong. Der 16. Taifun dieses Jahres war in Japan der stärkste seit 1961 ...

  • neuer Rekordnotierung

    Goldpreis int London mit

    London/Frankfurt (Main) (ADN). In der Londoner City mußten am Montag 414,75 Dollar für eine Unze Gold (31,1 Gramm) bezahlt werden. Die neue Rekordnotierung geht einher mit einem weiteren Kursverfall der USA- Währung. In Frankfurt (Main) wurden am Montag trotz erheblicher Stützungskäufe für einen USA-Dollar nur noch 1,7365 DM gezahlt ...

  • VR China beging ihren 30. Gründungstag

    Peking (AiDN-Korr.). Die Volksrepublik China beging am Montag den 30. Jahrestag ihrer Gründung. Auf einem Bankett anläßlich des Jahrestages hielt der Vorsitzende des ZK der KP Chinas und Ministerpräsident der VR China, Hua Guofeng, eine Festrede. Zu den Teilnehmern gehörten die Mitglieder des Diplomatischen Korps ...

  • Frankreichs Staatschef in Bonn eingetroffen

    Bonn (ADN). Der Staatspräsident iFrankireichis, Valery Giscard d'Estaing, traf a,m ; .Montag zu Konsultationen in Bonn ein. Er führte am Nachmittag mit BRD- Kanzler Helmut Schmidt ein Gespräch, das laut DPA „aktuelle weit- und wirtschaftspolitische Fragen" betraf.

  • Papst Johannes PauHI. zu Besuch in Boston

    Washington (ADN). Papst Johannes Paul II. ist am Montagabend zu seinem USA-Besuch in Boston eingetroffen. Das Oberhaupt der Katholischen Kirche hatte am selben Tag einen dreitägigen Besuch in Irland beendet.

Seite 6
  • Weltvertrag über die Nichtanwendung von Gewalt hat Priorität

    Nachdrücklich ■unterstutzte der Außenminister alle Initiativen, die auf die Festigung, der Entspannung gerichtet sind. Die Deutsche Demokratische Republik ist sich bewußt, betonte Oskar Fischer, daß Stabilität und Vertrauensbildung nicht nur ein regionales, sondern zugleich ein globales Problem sind ...

  • Euer Staat—ein Gewinn historischen Ausmaßes

    Ein Gespräch mit dem französischen Publizisten Henri Alleg

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Durch das Buch „Die Folter" — ein erschütternder Bericht über die Praktiken der Kolonialherrschaft in Algerien - ist Henri Alleg auch in der DDR vielen Menschen bekannt geworden. Der ehemalige Direktor der Zeitung „Alger Republicain" gehört zu den führenden Journalisten der FKP-Zeitung „l'Humanite" ...

  • Völkerrecht ist bei uns Verfassungsgebot

    Der Redner erinnerte daran, daß die DDR in ihrer 30jährigen Geschichte stets konsequent für Frieden eingetreten sei. Als sozialistischer Staat ist die Deutsche Demokratische Republik diesen Aufgaben durch Geschichte und Gegenwart zugewandt. Die Prinzipien des Völkerrechts sind Verfassungsgebot und tägliche Praxis ihrer Politik ...

  • Fest in der Madrider „Casa de Campo11

    Eine Million Gäste feierten mit Spaniens Kommunisten / Demonstration der Solidarität und der Kampfbereitschaft

    Von Werner Land. Madrid Das große Ausstellungsgelände im Madrider Volkspark „Casa de Campo" war am vergangenen Wochenende ein Magnet für die Einwohner der spanischen Hauptstadt. Mindestens eine Million Besucher - so wird geschätzt — passierten in den drei Tagen des „Festes der KP Spaniens 79" die Eingangstore ...

  • Entspannung verlangt kollektives Wirken

    Der Kampf um den Frieden — an dem sich die Deutsche Demokratische Republik mit allen Kräften beteiligt - soll das Grundrecht des Menschen auf Lejben wahren und zugleich seinen Anspruch auf soziale Geborgenheit begünstigen. Die Charta der Vereinten Nationen postuliert den Frieden als höchste Pflicht der Staaten ...

  • Ratifizierung von SALT II konnte neuen Fortschritten dienen

    Die Abrüstung verlangt, beharrlich wie ausdauernd vorwärtszuschreiten!. Politischer Wille zu entschieäienen Maßnahmen ist nötig, um die (Forderungien des Schlußdokumenteis der iKL Sondertagumg mit Leben zu erfüllten. Nicht seilten, wurden in der Vergangenheit hoffnungsvolle Entwicklungen (verzögert oder ...

  • Abrüstung — direkter und sicherster Weg

    Wir erwarten, betonte Oskar Fischer, daß nach dem bereits erwähnten Wiener Treffen zwischen der Sowjetunion und den Vereinigten Staaten von Amerika auch die Vorbereitung einer Weltabrüstungskonferenz zu greifbaren Ergebnissen gelangt. SALT II bestätigt: Die kompliziertesten Probleme sind lösbar, wenn Sinn für Realitäten und guter Wille vorhanden sind ...

  • Illusionen ermuntern die Revanchisten

    Eingehend beschäftigte sich der Redner mit dier Situation in Europa. Er erklärte: Die europäische Region, in der der zweite Weltkrieg entbrannte und nach 1945 kalter Krieg die internationale Atmosphäre vergiftete, in der jetzt die größten Militärpotentiale konaenitraert sind, braucht in besonderem Maße Rüstungsbegrenzungen zwischen allen Staaten ...

  • Kontroversen um Labourkurs

    Im Zeichen kontroverser Debatten steht die fünftägige 78. Jahreskonferenz der britischen Lafoour Party, deren Beratungen am Montag in Brighton begannen. Den Delegierten der - mit rund sechs Millionen Kollektiv- und 650 000 Einzeimitgliederfi - stärksten Oppositionspartei Großbritanniens liegen in drei entscheidenden Fragen Änderungsanträge zur Abstimmung vor ...

  • Salim A. Salim

    Als die UNO-Vollversammlung am 18. September 2u ihrer XXXIV. Tagung zusammentrat, wählten die Delegierten auf Vorschlag der afrikanischen Staatengruppe den Ständigen Vertreter Tansanias bei der UNO, Salim Ahmed Salim, zum Präsidenten. Er gehört zu den bekanntesten Diplomaten im New-Yorker UNO- Hauptquartier, wo er sein Land seit 1970 vertritt ...

  • UNO tragt heute hohe Verantwortung

    Abschließend hob der Außenminister die Verantwortung der Vereinten Nationen bei der Lösung der Grundfragen unserer Zeit hervor., Die Charta der Vereinten Nationen verpflichtet die Organisation, ihr Engagement bei der Aufreehterhaltung und Vertiefung der internationalen Sicherheit zu erhöhen.. Eine besondere Verantwortung kommt dem Sicherheitsrat zu ...

  • DDR verfolgt beharrlich Kurs des Friedens und der Sicherheit

    Außenminister Oskar Fischer gab Grundsatzerklärung vor der UNO-Vollversammlung ab

    In seiner Grundsatzerklärung sagte Oskar Fischer: Die gegenwärtige Vollversammlung der Vereinten Nationen stehe besonders im Zeichen des Kampfes um Frieden und Sicherheit. Dafür seien günstigere Bedingungen entstanden, dennoch» bleibe viel zu tun, um allen Völkern eine friedliche Entwicklung zu ermöglichen ...

Seite 7
  • Starke szenische Aktion statt lebender Bilder

    Das „Lager": kein schillerndes, wucherndes Landsknechts-Panorama. keine lebenden Bilder als Totalgemälde zur gedanklichen Einstimmung. Dafür hart konturierte Konfrontationsszenen, die Figuren gegen- und miteinander handelnde dramatische Partner, die Texte keine illustrierenden Sentenzen, sondern herausforderndes Wortmaterial für szenische Aktion ...

  • Zum „Tag der Musik" mit Komponisten im Gespräch

    Bewährte Veranstaltung des Kulturbundes der DDR

    Zum drittenmal veranstaltete der Kulturbund der DDR gemeinsam mit dem Komponistenverband und der FDJ anläßlich des Weltmusiktages, zu dem der 29. September von der UNO erklärt wunde, einen „Tag der Musik" im Berliner Club der Kulturschaffenden. Erneut bestätigte sich, daß die hier praktizierte Form mehrerer simultan laufender Programme auf große Publikumsresonanz stößt und damit eine willkommene Bereicherung der hauptstädtischen Festtage darstellt ...

  • Turn-Regelkunde

    PFLICHT: Jeder komplette Turnwettkampf beginnt mit der Pflicht. Sie ist für die einzelnen Geräte bereits seit drei Jahren 'bekannt und wird jeweils für einen Olympiazyklus entwickelt. Die Barrenpflicht wurde übrigens von Karl-Heinz Zschocke aus Berlin, Mitglied des Tedmischen Komitees der Internationalen Turn-Föderation, zusammengestellt ...

  • Regie-Absicht ging auf im Spiel der Darsteller

    So dann auch im zweiten Abend, „Wallenstseins Tod". Die Weichen sind gestellt, die Kräfte in Marsch gesetzt. Wallenstedns so kühner wie selbstherrlicher Entwurf, sich mit den schwedischen Feinden und gegen seinen österreichischen Kaiser zu verbünden, um dem Reich einen Wallensteinschen Frieden zu bringen (und sich selbst eine Königskrone), zerschellt weniger an seinem Zaudern als an sich selbst: mit den Kräften, die das Chaos auslösten, läßt es sich nicht zurückbefehlen ...

  • Bulgariens Schütiinnen

    waren am erfolgreichsten

    Bulgariens Schützinnen waren bei der in Frankfurt (Main) ausgetragenen Europameisterschaft für Frauen mit zwei Titelgewinnen am erfolgreichsten. Mit dem Standardgewehr (60 Schuß) triumphierte Anka Pelowa (594 Ringe), und in der Mannschaftswertung der Disziplin Standardgewehr (3 X 20 Schuß) gab es ebenfalls einen bulgarischen Erfolg ...

  • (ADN)

    Den Friedens-Marathonlauf von Warschau mit 2500 Teilnehmern gewannen mit Kazimierz Pawlik und Jozef Stefanski (beide Polen) zwei Läufer zeitgleich in 2:11:34 h. Sieben Sieger stellte Gastgeber UdSSR bei den SKDA-Meisterschaften der Gewichtheber in Lwow. Zweimal war Bulgarien, einmal die CSSR erfolgreich ...

  • vier DDR-Mannschaften mit besten Vorsätzen

    BFC und Jena auswärts, Dresden und Magdeburg daheim

    Am Freitag wird im Hotel „International" in Zürich die zweite Runde in den drei europäischen Fußball-Pokalwettbewerben ausgelost. Alle vier DDR-Mannschaften können sich nach den Hinspielen der ersten Runde noch berechtigte Hoffnungen machen, daß ihre Namen in den Los-Pokalen dabeisein werden*. Die Ausgangspositionen sind recht günstig und die Vorsätze bei unserem Quartett die besten ...

  • 1. FC Magdeburg — FC Wrexham

    Erstes Spiel: 2:3 „Am Mittwoch wird mit vollem Tempo über die gesamten 90 Minuten gespielt", sagte der Magdeburger Trainer, Klaus Urbanezyk nach der Oberliga-Begegnung mit Sachsenring Zwickau. Ziel der Magdeburger ist es, einen Sieg zu erreichen, der das Vordringen in die zweite Runde sichert. Zur Besetzung sagte Klubvorsitzender Ulrich Kammrad: „Streich wird von Beginn an dabei sein ...

  • Auszeichnungen für Verdienste um das kulturelle Leben

    Frankfurt/Gera (NO). Mit dem Heinrich-von-Kleist-Kunsitpreis des Bezirkes Frankfurt wurden am Montag verdienstvolle Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur geehrt. Die Auszeichnung ging an den Maler und Grafiker Günter Neubauer, den Schriftsteller Gunter Knippel, die PerChedarbietung „Die Esperantos", den Komponisten und Interpreten Hans Stein, den Direktor der Frankfurter Konzerthalle Herbert Schumacher und den Singeklub „Agitprop" des Halbleiterwerkes ...

  • Erregende Theaterabende mit Schillers „ Wallensteina-Trilogie

    Klassiker in zeitgenössischer Sicht / Zu Solters Inszenierung am Deutschen Theater

    Von Rainer Kerndl Schillers Wallenstein-Trilogie im Deutschen Theater: Nacht ein Stück Geschichte wird exerziert, nicht die Handlungen und Haltungen historischer Gestalten nach dem Sinnvollen1 oder Verwerflichen ihres Tuns richterlich-moralisch befragt und gewertet. Das Geschichtliche selbst, die Dialektik vom individuellen Anspruch im Spannungsfeld gesellschaftspolitischer Realität wird zum Kunstereignis ...

  • Dynamo Dresden — Atletico Madrid

    Erstes Spiel: 2:1 Bei den Dresdnern geht man davon aus, daß die Gäste im ausverkauften Dynamo-Stadion durchaus nicht nur auf Konter-) möglichkeiten warten, sondern versuchen weiden, ihre eigene Konzeption besser als im Heimspiel durchzusetzen. Der 38jährige Trainer Luis Aragones vom achtfachen spanischen Meister kündigte auch selbstbewußt an,' daß seine Mannschaft nicht an die Elbe reiste, um den Dresdnern zum Weiterkommen zu gratulieren ...

  • Ruch Chorzow— BFC Dynamo

    Erstes Spiel: 1:4

    „Trotz unseres Vorsprungs werden wir nicht den Fehler begehen, unser Heil vor allem in der Defensive zu suchen, sondern bestrebt sein, selbst schnell ein Tor zu erzielen", betonte BFC- Trainer Jürgen Bogs vor der Abreise am Montag. Der DDR-Meister wird die Partie voraussichtlich wie zuletzt beim 4:1 gegen den FC Vorwärts beginnen ...

  • starten m Großbritannien

    Südafrikas Rugbyspieler

    Eine Rugbymannschaft des südafrikanischen Rassistenregimes ist am Montag in London zu einer Gastspielreise durch Großbritannien eingetroffen. Die britische Regierung gestattete der Abordnung die Einreise trotz'einer starken Protestwelle in Großbritannien und im Ausland, speziell in den afrikanischen Ländern ...

  • Präkolumbianische Goldschätze

    Die abgebildeten Anhänger mit traditionsreichen Motiven gehören zu den 300 archäologischen Kostbarkeiten aus Gold oder Gold-Kupfer- Legierungen, die in einer Sonderausstellung der Staatlichen Museen zu Berlin ab 5. Oktober im Bodemuseum zu sehen sind. Diese Zeugnisse früher indianischer Hochkulturen Kolumbiens, darunter auch SO Keramiken, sind Leihgaben des Museo del Oro — Sanco de la Repüblica, Bogota ...

  • West Br. Albion- FC Carl Zeiss Jena

    Erstes Spiel: 0:2 Der FC Carl Zeiss Jena wird bei West Bromwich Albion ohne den beim Punktspiel in Leipzig am Knöchel verletzten Mittelfeldakteur Krause antreten. Dagegen zählt der am letzten Sonnabend pausierende Kurbjuweit mit zum Aufgebot. Über seinen Einsatz kann allerdings erst kurz vor Anpfiff entschieden werden ...

  • Erster Gong am heutigen Abend

    Das X. Internationale Boxturnier von Berlin, seit Jahren vom TSC organisiert, wird am heutigen Abend um 18 Uhr feierlich eröffnet. Es hat wie schon seine Vorgänger mit mindestens 120 Aktiven eine ausgezeichnete Besetzung gefunden. Viele internationale Titelträger und Landesmeister werden in den Ring klettern ...

  • Ausdrucksvoll gesetzte Akzente des Bühnenbilds

    Zwei junge Darsteller fanden besonderen Beifall in dem großen Ereignis: Katrin Klein als Thekla und Frank Lienert als Max Piccoiomini, der mit expressiver Leidenschaftlichkeit die Verzweiflung des-um seine Ideale Betrogenen und von allen Verratenen in der Bestürzung groß und emotionsstark spielt. Ausführlich würdigende Besehreibung verdienten die Bühnenbilder von Lothar Scharsich ...

  • Vorstand des Film- und Fernsehverbandes tagte

    Berlin (ADN). Der Vorstand des Verbandes der Film- und Fernsehschaffenden der DDR beschäftigte sich auf seiner VI. Tagung mit der Erfüllung des Arbeitsprogrammes des Verbandes zum 30. Jahrestag der Republik und mit schöpferischen Problemen des Nachwuchses für Film und Fernsehen. In seinem Festvortrag bekräftigte der amtierende Präsident, Lothar Bellag, die Verbundenheit der Film- und Fernsehschaff enden derv DDR mit der Partei der Arbeiterklasse ...

  • Ausstellung mit Werken junger Bildhauer eröffnet

    Dresden (ND). Im Dresdner Alberünum wurde eine Ausstellung junger Bildhauerkunst der DDR eröffnet. Diese Sonderschau, -die bis Ende Februar 1980 zu sehen sein wird, enthält vor allem Werke, die in den letzten Jahren geschaffen wurden und eine Vielfalt der Ausdrucksmittel dokumentieren. Im Frühjahr 1980 wird diese interessante Ausstellung auch noch in der Rostökker Kunsthalle gezeigt ...

  • Regine Grabolle fuhrt

    Berliner Dynamo-Turnerin nach der Pflicht 38,55 Punkte

    Bei den DDR-Turnmeisterschaften in Schwedt setzten sich bei den Frauen nach der Pflicht zwei 14jähiige an die Spitze: Regine Grabolle mit 38,55 Punkten vor Maxi Gnauck (beide SC Dynamo Berlin) mit 38,00 Punkten. Dahinter liegen Sylvia Hindorff (37,80), Steffi Kräker (beide SC Leipzig/37,50), Katharina Rentsch (TSC Berlin) und Birgit Süß (SC Chemie Halle/je 37,30) ...

Seite 8
  • Wasserwerk in Friedrichshagen rekonstruiert und erweitert

    Konrad Naumann dankte Kollektiven der Bau- und Ausrüstungsbetriebe für ihre Arbeit

    Das bedeutendste Vorhaben auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft — besonders zur weiteren erfolgreichen Verwirklichung des Wohnungsbauprogramm« in der Hauptstadt — ist die Rekonstruktion und Erweiterung des Wasserwerkes in BerlinriFriedrichslhagen. Entlang dem Fürstenwalder Damm erstreckt sich der klar gegliederte Industriebau mit seinen leuchtenden blauen Farben ...

  • Zur guten Bilanz trugen Spartakiadekämpf er bei

    Ehrung für beste Sportgemeinschaften der Hauptstadt

    33 Sportgemeinschaften, 143 allgemeine Sportgruppen und 257 Sektionen sind im Wettbewerb „Sportstafette DDR 30" seit Januar 1978 in Berlin neu gebildet worden. Zur guten Bilanz des Sports in der Hauptstadt trugen auch die Spartakiadekämpter bei, die bei der VII. Kinder- und Jugendspartakiade den ersten Platz belegten ...

  • Ein fideles Haus am Stadt park

    Wer von einem Kinderfest in der Parkaue hört, der wird gewiß zunächst an das Pionierhaus und das Theater der Freundschaft denken. In Nachbarschaft dieser populären Freizeittreffs hatte am Wochenende die rührige Hausgemeinschaft Parkaue 32/34 zum .Hausfest eingeladen, das am Nachmittag vor allem ein Fest für die Kinder war ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 73 Jahren starb am 21. September unser Genosse Willi Grabs. Er hat stets seine ganze Kraft fin den Dienst der Arbeiten klasse gestellt. Für seine Leistungen wurde er mehrfach mit staatlichen Auszeichnungen geehrt. Trauerfeier: 5. Oktober, 12 Uhr, Krematorium Baumschulenweg. SED-Kreisleitung Treptow Im Alter von 77 Jahren starb am 14 ...

  • Die kurze Nachricht

    MMM. Die jungen Neuerer und Rationalisatoren des VEB Kombinat Tiefbau Berlin haben in diesem Jahr über 160 MMM-Aufgaben gelöst, die einen volkswirtschaftlichen Nutzen von 1,5 Millionen Mark bringen. 25 Jugendbrigaden haben sich geschlossen an der MMM-Bewegung beteiligt. LOTTERIE. Lose der Lotterie für Mitarbeit im Wettbewerb „Schöner unsere Hauptstadt Berlin — Mach mit!" 1979 werden in den Büros für Volkswirtschaftliche Masseninitiative bei den Räten der Stadtbezirke bis zum 2 ...

  • Feierabendheim wurde Ehrenname verliehen

    Das Feierabendheim am Weinbergsweg im Stadtbezirk Mitte erhielt am Montag den Ehrennamen „Sala und Martin Kochmann". Eine Traditionsecke im Foyer zeigt Leben und Kampf des jüdischen Ehepaares. Die Antifaschisten waren Funktionäre im Kommunistischen Jugendverband Deutschlands und in der KPD. Sie gehörten dem Leitungskollektiv der von Herbert Baum geführten Widerstandsgruppe an ...

  • „Zirkus auf dem tis bald im Pfönterwald

    Nach erfolgreichen Auftritten in Dresden und Leipzig gastiert der Moskauer „Zirkus auf dem Eis" ab 12. Oktober in Berlin. Bis zum 18. November zeigen auf dem traditionellen Zirkusgelände im Plänterwald 55 Eisartisten ihr Können. Der Kartenverkauf beginnt am 3. Oktober um 9 Uhr am Kassenwagen auf dem Alexanderplatz ...

  • Neue Klubgaststätte

    Am Montag wurde im Neubaugebiet Berlin-Marzahn die Klubgaststätte „An der Feuerwache" übergeben. Sie befindet sieh in unmittelbarer Nähe der neuen Kaufhalle in der He&nrieh-Rau- Straße. Der Saal verfügt über 230 Plätze und kann durch Trennwände in Klubräume verkleinert werden. Das Speiserestaurant hat 120 Plätze, das Cafe 80 ...

  • Mitteilung der Parte!

    Kursus III Probleme der Militärpolitik der SED und der sozialistischen Wehrerziehung Die nächste Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 3. Oktober, 16 Uhr, in der Bildungsstätte der SED-Bezirksleitung, Französische Straße, statt. Thema: Aktuelle Probleme des nationalen und sozialen Befreiungskampfes der Völker des afrikanischen Kontinents ...

  • Auf diesen Straßen Berlins begrüßen wir am Donnerstag ab 10.45 Uhr unsere sowjetischen Gaste

    Ab 10.45 Uhr nimmt die Wagenkolonne mit der sowjetischen Partei- und Regierungsdelegation ihren Weg über Adlergestell, Grünauer Straße, BrückeristraBe, Edisonstraße, Hermann-Duncker-Straße, Straße Am Tierpark, Straße der Befreiung, Frankfurter Allee, Karl-Marx-Allee, Alexanderplatz, Karl-Liebknecht-Straße, ...

  • Festappell an der Bersarm-Oberschule

    Zu einem Festappell trafen sich am Montag Schüler und Pädagogen der 9. Oberschule Weißensee mit Eltern und Vertretern des Patenbetriebes. Anlaß war der 10. Jahrestag der Verleihung des Namens Nikolai Bersarin an die Bildungseinrichtung. Herzlich wurde Larissa Bersarina, eine der Töchter des ersten sowjetischen Stadtkommandanten Berlins, begrüßt ...

  • Efternaktrvwahlen

    Die Elternaiktive von 6800 Berliner Schulklassen werden bis zum Beginn der Herbstferien am 13. Oktober neu gewählt. Von Ende Oktober bis Mitte Dezember werden dann in Delegiertenkonferenzen die Elternbeiräte gewählt. (ADN)

Seite
Bedeutende Leistungen für das Wohl unseres Volkes gewürdigt Im Werkzeugmaschinenbau Industrieroboter im Einsatz Gaste aus aller Welt kommen zum 30. Jahrestag der DDR Wahlerfolge der DKP in Nordrhein-Westfalen Gluckwunsch nach Guinea zum Nationalfeiertag Komerte und Literatur DDR wirkt konstruktiv für wirksame Abrüstung Iran für Vertiefung der Beziehungen mit der DDR Marx-Museum in neuem Gewand Araisu-„Seeschroß" wurde trockengelegt Kanalverträge in Kraft Taifun „Owen" raste über Insel Hokkaido UdSSR vor Tagen der DDR-Kultur Leistungsschau der Studenten wird vorbereitet Unsere jüngsten in guter Obhut Kurx berichimi Karamanlis in Moskau Interventionstruppe Warnung vor Putsch 54 000 streiken
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen