21. Nov.

Ausgabe vom 30.05.1979

Seite 1
  • Letzte Vorbereitungen auf das FDJ-Verbandstreffen

    Proben für die Kultur- und Sportveranstaltungen/Gäste stellen sich vor Bezirksorganisationen mit hohen Ergebnissen im „FDJ-Auf gebot DDR30"

    Berlin (ND). Zwei Tage vor dem großen Verbandstreffen der FDJ, dem Nationalen Jugendfestival der DDR, werden an den Festivalstätten in Berlin für die über 2000 Veranstaltungen letzte Vorbereitungen getroffen. Jede FDJ-Bezirksörganisation wird in der Hauptstadt ideenreich zum Gelingen des Festivals beitragen ...

  • Rationalisierung fuhrt im Wettbewerb zu Tempogewinn

    Kollektive nutzen neue wissenschaftlich-technische Erkenntnisse

    Berlin (ND/ADN). Ein Drittel der Investitionen, die im Kombinat VEB Kabelwerk Oberspree „Wilhelm Pieck" für technologische Spezialausrüstungen zur Verfügung; stehen, werden durch Eigenbau von Rationalisierungsmitteln realisiert Wie viele andere Kombinate und Betriebe konzentrieren die Berliner nach der 10 ...

  • Erich Honecker empfing den Außenminister Bulgariens

    Herzliches Gespräch mit Petyr Mladenow / Brüderliche Grüße von Todor Shiwkow überbracht Kontinuierliche Entwicklung und Vertiefung der Beziehungen zwischen der DDR und der VRB auf Basis des Freundschaftsvertrages/Bedeutende Leistungen der Bruderlände

    Der Gast überbrachte brüderliche Grüße des Ersten Sekretärs des Zentralkomitees der Bulgarischen Kommunistischen Partei und Vorsitzenden des Staatsrates der Volksrepublik Bulgarien, Todor Shiwkow, die von Erich Honecker auf »das herzlichste erwidert wurden. Mit Befriedigung stellten beide Gesprächspartner ...

  • Gruß uus Manila an Er ick Honecker

    Manila (ADN-Korr.). Der Präsident der Republik der Philippinen, Ferdinand E. Marcos, und seine Gattin Imelda Romualdez Marcos gaben am Dienstag für die in Manila weilenden Leiter der Regierungsdelegationen der RGW-Länder ein Essen; Bei diesem Anlaß baten Präsident Marcos und seine Gattin den Leiter der ...

  • Israel eskalierte Überfälle

    Ortschaften Südlibanons erneut unter schwerem Artilleriebeschuß

    Beirut (ADN-Korr.). Batterien der israelischen Aggressionstruppen und der südlibanesischen Separatistenmilizen haben am Dienstag ihre Artilleriefiberfälle auf Städte, DSrfer und Palästinenserlager im Süden Libanons weiter eskaliert. Der seit Tagen andauernde nahezu pausenlose Beschüß richtet sich gegen ...

  • Enge Zusammenarbeit mit Streitkräften Äthiopiens

    Heinz Hoffmann und Haddis Tedla sprachen in Addis Abeba

    In Begleitung des Verteidigungsministers^ Brigadegeneral Taye Tilahun, und des Chefs der Luftstreitkräfte, Brigadegenera] Fanta Belay, informierten sich die Gäste über Aufgaben dieser Teilstreitkraft bei der Verteidigung der revolutionären Errungenschaften. Die DDR-Militärs machten sich mit Ausbildungsbasen und Lehreinrichtungen vertraut ...

  • Empörung im Alentejo über Auslieferung von Reformland

    Lissabon (ADN-Korr.). Tausende portugiesische Landarbeiter demonstrierten am Montag in der Kreisstadt Mora im Alentejo gegen die fortgesetzte Auslieferung von Bodenreformland an die ehemaligen Gutsherren und gegen das brutale Vorgehen der Gendarmerieeinheiten. In dem Ort waren am Wochenende bei einer Polizeiaktion sieben Mitglieder des Kollektivgutes verletzt worden ...

  • Volkskünstler bei den Dresdner Festspielen

    Laienensembles mit Uraufführungen

    Dresden (ND). Etwa 60 Prozent der 125 Veranstaltungen der diesjährigen Dresdner Musikfestspiele werden von Ensembles und Solisten aus der Elbestadt bestritten. Neben so hervorragenden Künstlerkollektiven wie den weltbekannten Dresdner Klangkörpern und der Staatsoper, die gestern mit der Kupfer-Inszenierung von Schönbergs „Moses und Aron" das Festspielpublikum begeisterte, gehören dazu auch 13 Ladenensembles, darunter drei sinfonische Vereinigungen und sieben Chöre ...

  • Kommunisten Uruguays rufen zum verstärkten Kampf auf

    Montevideo (ADN). Zum verstärkten Kampf, .aller anitifaschisitisehen und patriotischen Kräfte gegen die Diktatur hat die Kommunistische Partei Uruguays in einem im Lande verbreiteten Manifest aufgerufen. Das Regime habe den Volkswiderständ trotz verschärfter Repressalien und willkürlicher Verhaftungen nicht liquidieren können, stellt die Partei' fest, Mehr als 6000, Kämpfer schmachten in den Kerkern und werden grausam gefoltert ...

  • Nordpolexpedition ist kurz hrem Ziel angelangt

    VOl

    Moskau (ADN-Korr.). Die Nordpol - expeditian der sowjetischen Jugendzeitung „Komsomolskaja Prawda" war am Montag nur noch 35 Kilometer vom Pol entfernt. Bei einer Temperatur von minus zehn Grad hatte sie einen Punkt um 89 Grad 41 Minuten nördlicher. Breite und 170 Grad westlicher Länge erreicht. In den kommenden zwei bis drei Tagen werden, wenn alles gut geht, die sieben Polarforscher am Ziel eintreffen ...

  • Solidarisch mit Nikaraguas Volk

    Andenpakt für Aktionen gegen Somoza

    Cartagena (ADN). Die Staatschefs der fünf Mitgliedsländer des Andenpakts, dem Bolivien, Ekuador, Kolumbien, Peru und Venezuela angehören, haben zum Abschluß ihres Treffens in der kolumbianischen Stadt Cartagena Maßnahmen gegen das Somoza-Reglme gefordert. Gleichzeitig riefen sie zur Verstärkung der internationalen Solidarität mit dem Kampf des nikaragua-? nischen Volkes auf ...

  • Chile: Terror gegen Studenten

    Exmatrikulationen nach Hungerstreik

    Santiago (ADN). Die faschistische Militärjunta Chiles hat 113 Theologiestudenten von der katholischen Universität in Santiago verwiesen. Die Studenten hatten mit einem 48stündigen Hungerstreik gegen die Willkürakte der Militärdiktatur am 1. Mai protestiert. Auch an der Universität von Santiago sind über 20 Studenten wegen Beteiligung an Protestaktionen exmatrikuliert worden ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3: Mit gutem Gepäck und voller Erwartungen zum Festival Seite 4: Komponisten und Musikwissenschaftler an Erich Honecker Seite 5: Aktuelles vom Sport Seite 6: Der Sozialismus prägt die Karte der Slowakei Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen Seite 8: Ein Wohngebietsfest für die ...

Seite 2
  • Kommentare and Meinungen

    Wenn Du jung und arbeitslos bist

    „Sag doch mal den Eltern des Mädchens, das Du liebst, Du bist ein Arbeitsloser..." Dieser Satz des 20jährigen Napolitaners Paolo B. war kürzlich in der „Humanite Dimanche" zu lesen. Die französische Wochenzeitung hatte arbeitslose Jugendliche in mehreren Ländern Westeuropas über ihre Lage befragt. Jane D ...

  • Außenminister beendeten Gespräche

    Abkommen zwischen DDR und Bulgarien signiert / Grundsteinlegung für neues Botschaftsgebäude

    Berlin (ADN/ND). Die offiziellen Gespräche zwischen den Ministern für Auswärtige Angelegenheiten der Deutschen Demokratischen Republik und der Volksrepublik Bulgarien, Oskar Fischer und Petyr MIadenow, wurden am Dienstag im Außeaministerium beendet. Im Anschluß unterzeichneten die Außenminister ein Abkommen zwischen den Regierungen der DDR und der VRB über den Status und die Tätigkeit der Kulturund Informationszentren ...

  • Westberliner Komplice skrupelloser Luftpiraten wurde verurteilt

    Bandenmäßig organisierter Verbrechen und Fälschungen überführt

    Berlin (ADN). Das Stadtbezirks*ericht Berlin-Lichtenberg verurteilte am 29. Mai 1919 den Einwohner von Berlin (West) Horst Fischer wegen bandenmäßic organisierter Verbrechen sowie Fälschung von Personal- und Grenz- Übertrittsdokumenten zu acht Jahren Freiheitsentzug. Die Schuld des Angeklagten wurde durch zahlreiche Zeugen, Dokumente, Gutachten sowie durch die Aussagen Fischers bewiesen ...

  • Enge Zusammenarbeit mit Streitkräften Äthiopiens

    {Fortsetzung von Seite 1) Verteidigungsfragen, hatte am Montagabend zu Ehren der DDR-Militärdelegation ein festliches Essen gegeben. In seinem Toast hob der Gastgeber die seit Jahren bestehenden engen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen Äthiopien und der DDR hervor. „Die Hilfe, die wir1 von unseren sozialistischen Freunden erhalten haben, war ein Kraftquell für unsere Revolution", sagte er ...

  • Bürger tragen xur Erfüllung örtlicher Planaufgaben bei

    Im „Mach mit {"-Wettbewerb wurden Wohnverhältnisse verbessert

    Berlin (ND). In den ersten Monaten dieses Jahres sind im Wettbewerb „Schöner unsere Städte und Gemeinden — Mach mit!" gute Ergebnisse erzielt worden. Im Vordererund stand dabei die Verbesserune der Wohnverhältnisse. Vielfach halfen Bürger auch bei der Erneuerung gesellschaftlicher Einrichtungen. Damit unterstützten „Mach mit!"-Helfer die Erfüllung wichtiger örtlicher Planvorhaben ...

  • CFK-Regionalausschuß tagte

    Christen unterstützen Befreiungskampf der Völker Südafrikas

    Berlin (ADN). Der Befreiungskampf des südlichen Afrika in seinem gegenwärtigen Stadium erfordert verstärkt auch die Solidarität der Christen und Kirchen. Das war der Grundgedanke eines zweitägigen Seminars des Regionalausschusses der Christlichen Friedenskonferenz (CFK), das am Dienstag in Berlin beendet wurde ...

  • Erstmals Design-Förderpreis für junge Formgestalter

    Dessau (ADN). Für gute Leistungen auf dem Gebiet der Formgestaltung wurde am Dienstag erstmals in der DDR der Förderpreis für gute Design-Leistun-' gen verliehen. Die Auszeichnung im Bauhaus Dessau nahm der Leiter des Amtes für industrielle Formgestaltung, Staatssekretär Dr. Martin Keim, vor. „Forschung und Entwicklung in der Industrie sind auf den Entwurf und die rationelle Herstellung von Erzeugnissen hohen Gebrauchswertes gerichtet ...

  • Mahd und Wiederbestellung lug um lug

    Winterzwischenfrüchte sind zu zwei Dritteln geborgen

    Annähernd zwei Drittel der Winterzwischenfrüchte, die von 420 000 Hektar das erste frische Grün für die Rinderbestände liefern, sind geerntet. Wie in der LPG Pflanzenproduktion Groß Roge, Kreis Teterow, legen die Genossenschaftsbauern überall im sozialistischen Wettbewerb größten Wert auf den günstigsten Schnittzeitpunkt des Futtets ...

  • Genossen Günther Schmidt

    Die herzlichsten Glückwünsche zum 70. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Günther Schmidt. In dem Gruß an den ehemaligen Leiter des Kinderbuchverlages heißt es: „ober zweieinhalb Jahrzehnte leitetest Du den Kinderbuchverlag Berlin und hast an »einer erfolgreichen Entwicklung maßgeblichen Anteil ...

  • Jugendliche ermittelten DDR-Meister im Pflügen

    Großenhain (ND). 56 Mechanisatoven beteiligten sich an den II. DDR-Jugendmeisterschaften im Pflügen, die am Dienstag in der LPG Pflanzenproduktion Walda, • Kreis Großenhain, ausgetragen wurden. Sie gingen aus Kredsund Bezirksausscheiden von 10 000 FDJlern hervor. Bewertet wurden 18 Qualitätsmerkmale, so eine saubere Pflugfurche und die Einhaltung der vorgegebenen Zeit ...

  • Symposium über Aspekte der prophetischen Stomatologie

    Gotha (ADN). Mehr als die Hälfte der DDR-Bevölkerung im mittleren Lebensalter trägt irgendeine Form von Zahnersatz. Seiner Weiterentwicklung und seinem optimalen Einsatz dient ein Symposium über „Biologische und arbeitshygienische Aspekte der prothetischen Stomatologie und Werkstoffkunde" in Reinhardsbrunn ...

  • Beratung mit der UdSSR über engere Zusammenarbeit

    Berlin (ADN). Der Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzende der Staatlichen Plankommission der DDR, Gerhard Schürer, empfing am Dienstag in Berlin den Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatlichen Plankomitees der UdSSR N. N. Inosemzew Ausgehend von den grundlegenden Vereinbarungen zwischen ...

  • ZK der SED gratuliert Genossin Eleonore Dünow

    In einer Grußadresse zum 75. Geburtstag beglückwünscht das ZK der SED herzlichst die Arbeiterveteran]n Genossin Eleonore Dünow in Berlin. „Dein Leben ist eng mit dem Kampf der Arbeitenklasse gegen Faschismus und Krieg, für Frieden und Sozialismus verbunden", heißt es in dem Schreiben. „Aktiv nahmst Du am illegalen Widerstandskampf teil und bewahrtest auch in den' schweren Jähren? Deiner Kerkenhaft den Glauben an den Sieg unserer gerechten Sache ...

  • Konferenz der URANIA zur sozialistischen Lebensweise

    Berlin (ND). Aktuelle Fragen der sozialistischen Lebensweise standen im Mittelpunkt einer URANIA-Konferenz, die am Dienstag in Berlin stattfand. Die rund einhundert Teilnehmer aus allen Bezirken der DDR erörterten verschiedene Seiten unseres gesellschaftlichen Lebens und unterstrichen, daß in 3Ojähriger erfolgreicher Entwicklung unserer Republik ein festes Fundament für die weitere zielgerichtete Ausprägung sozialistischer Lebens- und Verhaltensweisen geschaffen wurde ...

  • Meinungsaustausch in der Liga mit japanischem Gast

    Berlin (ADN). Zu einem Meinungsaustausch über die weitere Vertiefung der kulturellen Beziehungen zwischen der DDR und Japan empfing Horst Brasch, Generalsekretär der Liga für Völkerfreundschaft der DDR, am Dienstag den Präsidenten der japanischen Gesellschaft für kulturelle Verbindung mit dem Ausland und Rektor der Tokai-Universität Tokio, Prof ...

  • Staatspräsident der Türkei empfing den DDR-Botschafter

    Berlin (ADN). Der Botschafter der DDR in der Republik Türkei, Norbert Jaeschke, ist am Dienstag vom türkischen Staatspräsidenten, Fahri S. Korutürk, zum Abschiedsbesuch empfangen worden. In einem in freundschaftlicher Atmosphäre verlaufenen. Gespräch, würdigte der türkische Präsident die bisherige Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Staaten ...

  • Beileidstelegramm zum Tod des mauretanischen Premiers

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des tragischen Todes des Premierministers der Islamischen- Republik Mauretanien, Oberstleutnant Ahmed Ould Bouceif, übermittelte der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen ...

  • Erfahrungsaustausch mit Delegation aus Mogambique

    Potsdam (ND/ADN). Eine Frauendelegation aus der Volksrepublik Mocambique traf mit Wissenschaftlern des Zentralinstituts für Ernährung in Potsdam-Rehbrücke zu einem Erfahrungsaustausch zusammen. Die Vertreterinnen der mocambiquanischen Frauenorgandsaitdoni OMM sind Gäste des DFD-Bundesvorstandes.

Seite 3
  • Startklar vom Zentrum bis zum Müggelsee •..

    Gespräch mit Hans Sattler, Leiter des Organisationskomitees

    „Die Hauptstadt der DDR ist bereit, die Teilnehmer am großen Verbandstreffen der Freien Deutschen Jugend herzlich widlkommen zu heißen." Das erklärte der Sekretär des Zentralrates der FDJ und Leiter des Organisationskomitees des Nationalen Jugendfestivals der DDR, Hans Sattler. „Wie es vor solchen großen ...

  • Stolz auf das Mandat

    Gedanken und Meinungen vor dem Nationalen Jugendfestival

    Jugendobjekt Nummer eins — eine neuentwickelte jyApwafeFfäsmäschine zur Bearbeitung von Zahnrädern — wird im VEB Zahnschneidemaschinenfabrik Modul Karl-Marx-Stadt fristgemäß verwirklicht. Daran beteiligt ist der 20jährige Maschinenbauer Matthias Maurer aus der Jugendbrigade „Karl Marx" Er sagte; „Ich habe noch nie an einem solchen Treffen teilgenommen ...

  • Liebe zu den Tieren gehört dazu

    Im zitierten Brigadebuch des Aufzuchtkollektivs war von Tag- und Nachtwachen bei den Tieren die Rede. Dahinter verbirgt sich eben das Wissen um die großen Verpflichtungen für die Versorgung, aber auch ganz einfach Sorgfalt, Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz. „Jeder von uns braucht viel Liebe zu den Tieren, wir haben es schließlich mit lebenden Wesen zu tun", meinte Johannes Kurth, Leiter der Milchviehanlage in Neuerstadt ...

  • Neue Ziele der Werkzeugbauer

    1,5 Prozent Produktivität über den Plan

    Neue Wettbewerbsziele zur Vorbereitung des 30. Jahrestages der DDR haben am Dienstag die gewerkschaftlichen Vertrauensleute des Stammbetrjebes vom Werkzeugkombinat Schmalkalden beschlossen. Der angestrebte höhere Leistungszuwachs wird von den Maßstäben der 10. Tagung des ZK der SED bestimmt. Durch die ...

  • Alles dreht sich um Qualität

    Ergebnisse sind überbotene Pläne bei Milch, Fleisch, Eiern, Zucht- und Nutzvieh; Qualitätsstufe I für die gesamte Milch, Schlachtwertklasse I und II für über 90 Prozent des Fleisches; eine jährliche Leistung jeder Kuh von über 5200 Kilo Milch und 22,2 Ferkel je Muttertier,^ geringste Tierverluste und niedriger Futterverbrauch ...

  • Geringer Aufwand, hoher Nutzen

    Jedes Kollektiv rechnet, mißt und wiegt in der Wörter wahrster Bedeutung. Das könnte man als das Lindaer Abc des Erfolgs bezeichnen. Das heißt, jedes Kollektiv strebt danach, die höchste Produktion mit dem geringsten Aufwand zu erreichen. Zum Beispiel mit dem geringsten Aufwand an Futter. Der Nährstoffgehalt jeder Futterration wird genau errechnet ...

  • Aktive Teilnehmer am Fest junger Künstler

    Mit ausgezeichneten Leistungen gehört Hans-Wulf Kunze von der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst mit zu den besten Studenten des 2. Studienjahres der Abteilung Fotografie. Als FDJ-Sekretär setzt sich der 23jährige für ein interessantes Jugendleben an der Einrichtung ein. Seine wichtigste Aufgabe sieht er darin, seine Jugendfreunde stets beim verantwortungsbewußten Studium zu unterstützen ...

  • Vorfreude auf die Kampfdemonstration

    Vielseitigkeit und Ideenreichtum bescheinigen im Fürstenwalder Reifenwerk viele dem 27jährigen Jugendbrigadier Bernd Redlich. Anerkennung genießt das ganze Jugendkollektiv „Gustav Otte", das sich im Rohrbetrieb des Reifenwerkes einen Namen als Initiator für hohe Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz machte ...

  • Als Volksvertreter Erfahrungen sammeln

    Zuverlässig, einsatzfreudig, stets zu einem quten Rat für die Kunden bereit - diese Eigenschaften schätzen die FDJler und Kollegen des CENTRUM-Warenhouses Magdeburg an Marina Schulz. Die 19jährige Lehrfachverkäuferin aus der Elbestadt arbeitet aktiv in der FDJ-Grundorganisation. Ihre Jugendbrigade überwies 150 Mark auf das Festivalkonto ...

  • Tagebuchnotizen in der LPG Linda und was sich dahinter verbirgt

    Bauern im Kreis Jessen verwirklichen Tag für Tag ihre Wettbewerbsvorhaben zum 30. Jahrestag

    Im Tagebuch der Brigade in der Aufzuchtanlage Linda ist zu lesen, daß die Bäuerinnen und Bauern einen Wachdienst einführten. Tag und Nacht wird die Geburt der Ferkel kontrolliert, damit ja alle aufgezogen werden. Im Tagebuch eines anderen Kollektivs, das für Reparaturen und Innenmechanisierung verantwortlich ist, sind eigene Maximen des Brigadelebens zu finden ...

  • Reduzierter Energieaufwand

    Ilmenau. Für je eine Million Mark Warenproduktion benötigt das Glaswerk Großbreitenbach jetzt nur noch die Hälfte des Energieaufwandes von 1971, Das zu den energiewirtschaftlich vorbildlich arbeitenden Betrieben der DDR zählende Werk erreichte dieses Ergebnis durch Einhalten exakter Verbrauchsnormen und die ideenreiche Arbeit der Energieaktivs in den Produktionsbereichen ...

  • Freunde aus Vietnam

    Zehn von 53 vietnamesischen Lehrlingen im Landtechnischen Instandhaltungswerk Halle fahren gemeinsam mit- Jugendfreunden des Betriebes zu Pfingsten nach Berlin. Die Mandate wurden ihnen für ihre initiativreiche Mitarbeit in der FDJ-Grundorganisation des Instandhaltungswerkes überreicht. Die vietnamesischen Freunde beteiligten sich aktiv an der MMM-Bewegung, am Aufbau eines Kraftsportraumes, an Festival-Subbotniks und an sportlichen Leistungsvergleichen ...

  • Riesenkessel auf Reisen

    Halle. Reibungslos verlief am Dienstag der Transport eines 58 000-Liter-Kessels aus dem Eisen- und Hüttenwerk (EHW* Thale zum Chemiekombinat Buna. Der Kessel ist für eine steigende Plastproduktion in Buna bestimmt. Dieses bisher größte Erzeugnis der Behälterbauer wurde in Gemeinschaftsarbeit zwischen der Forschungs- und Entwicklungsabteilung im EHW, der Emailleforschung sowie Verfahrenschemikern aus Buna entwickelt ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Qualitätstreue gewürdigt

    Bautzen. Zum sechstenmal wurde zu Wochenbeginn der VEB Waggonbau Bautzen als „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" geehrt. Seit 1974 trägt der Betrieb diesen Titel. Kontinuierlich wuchs in diesem Zeitraum der Anteil der Reisezugwagen mit dem Gütezeichen „Q" Bis zum 30. Jahrestag der DDR will das Kollektiv alle seine Haupterzeugnisse mit dem höchsten Gütesiegel produzieren ...

  • Meetings in Stralsund

    Zu „Treffs unter der Festivalblume" vereinen Sich FDJler im historischen Stadtkern von Stralsund in den Tagen vor Pfingsten. Gesprächspartner bei Meetings der jungen Schiffbauer, Bauleute und Schüler sind Mitbegründer der FDJ und ehemalige Teilnehmer an den historischen Treffen der jungen Generation unseres Landes und der Weltjugend, die über ihre Erlebnisse berichten ...

  • Start mit neuer Technologie

    Gnmma. Für eine neue Ofen- und Hitzeanlage, die in der Erdölverarbeitung eingesetzt wird, war jetzt im Stammbetrieb Grimma des Chemieanlagenbaukombinates Produktionsstart. Von der Projektierung bis zur Fertigung vergingen nur 18 Monate. Die zugleich entstandene hocheffektive Technologie haben Wissenschaftler, ...

  • Funkstafette DDR 30

    An der „Funkstafette DDR 30" wirken die Amateure in den rund 500 Klub- und 1500 Einzelstationen der Republik mitA Den Auftakt gibt die Sonderamateurfunkstelle „DM 30 DDR" des Wehrsportzentrums beim Nationalen Jugendfestival im Friedrichshain.

Seite 4
  • Heiterer Rückblick auf Jahre unseres Beginns

    Premiere für „Liederspiele" im Theater im Palast

    Am Montag hatten die „Liederspietle" im TiP Premiere. Intendantin Vera Oelschlegel sang, spielte, conferierte ihre „heitere DDR-evue" so charmant, so humorvoll, so unterhaltsam, daß man kaum spürte, wie die Zeit verging. Freilich spürte man, wie sie vergangen äst seit den Jahren des schweren Beginnens; Zeit, die Distanz schafft, die uns das Lachen über manches von damals leicht macht wie beim parodistischen Heldenepos vom Traktoristen Fritz ...

  • Gutes Klima für die Kunst

    Komponisten und Musikwissenschaftler an Erich Honecker

    Lieber Genosse Erich Honecker! Komponisten, Musikwissenschaftler, Musikerzieher und Interpreten der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik übermitteln Ihnen von der Wahlberichtsversammlung des Bezirksverbandes Berlin des Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDR herzlichste Grüße ...

  • Fest an der Seite der UdSSR

    Darüber hinaus hörte Hilde Coppi die Sendungen des Moskauer Rundfunks und des Deutschen Volkssenders der KPD ab und übermittelte die Nachrichten der illegalen Organisation zur Verbreitung. Sie zeichnete gleichfalls die Grüße deutscher Soldaten aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft auf und* unterrichtete deren Angehörige ...

  • Gedenkfeier für Louis Fürnberg in Weimar

    Die Akademie der Künste der DDR, der Kulturbund, der Schriftstellerverband und die Nationalen, Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur veranstalteten am Montagabend im Goethe-Nationalmuseum am Weimarer Frauenplan eine Gedenkfeier aus Anlaß des 70. Geburtstages Louis Fürnbergs ...

  • Hoffnung auf die Zukunft

    Im Juli 1943 kam die schlimme Stunde: „Das Schwerste, die Trennung von meinem kleinen Hans, habe ich hinter mir. Wie glücklich hat er mich gemacht! Ich weiß ihn gut aufgehoben in Deinen treuen lieben Mutterhänden, und um meinethalben, Mutti, versprich es mir, bleibe tapfer ... Der kleine Hans hat - so hoffe ich — das Beste von uns als Erbe mitbekommen ...

  • Wirken in der Roten Kapelle

    Über eine Woehe später stand Hans Coppi mit elf seiner Kampfgefährten vor dem Reichskriegsgericht. Am 22. Dezember 1942 wurde er hingerichtet. Seine Frau zerrte man einen Monat darauf vor dasselbe Gericht. Es fällte auch über sie das Todesurteil „wegen Vorbereitung zum Hochverrat in Tateinheit mit Feindbegünstigung, Spionage und Rundfunkverbrechen", wie das Gericht ihre Mitarbeit in der Roten Kapelle, der großen Berliner antifaschistischen Organisation um Harro Schulze-Boysen und Dr ...

  • Kulturnotizen

    KONGRESS. Ein Kongreß der Internationalen Vereinigung der Wochenschauen und Dokumentarfilme begann am Dienstag in Moskau. Repräsentanten von Studios aus mehr als 20 Ländern Europas, Asiens, Afrikas und Lateinamerikas beraten über den Austausch von Wochenschaumaterial und über Dreharbeiten von den Olympischen Spielen in der sowjetischen Hauptstadt ...

  • Kundschafter im Widerstand gegen Faschismus und Krieg

    Zum 70. Geburtstag VOn Hilde Coppi / Von Dr. Klaus O r o b i s c h

    „Ich dachte mit Sehrecken an Deinen Zustand", schreibt Hans Coppi an seine schwangere Frau Hilde, „als ich erfuhr, daß Du mein Schicksal teilen würdest. Damals glaubte ich, Du könntest es nicht überstehen. Und wie anders ist alles geworden. Die Entwicklung in Deinem Inneren, die Dich ruhig macht, hat auch mir die Ruhe gegeben, die wir beide brauchen ...

  • Neue Kunstwerke für Magdeburgs Stadtbild bis zum DDR-Jubiläum

    Macdeburv (ADN). Rund 40 neue Kunstwerke werden bis zum DDR-Jubiläum das Magdeburger Stadtbild verschönern. So haben Bildhauer und Maler für das bereits über 25 000 Einwohner zählende Neubaugebiet Neustädter See Plastiken, Brunnen und Wandbilder geschaffen. Dazu gehören der farbenfrohe Märchenbrunnen von Annedore und Wolfgang Poliicek und die Victor Jara gewidmete Liederstele von Ursula Schneider-Schulz ...

  • Zahlreiche Festivals in der VR Polen

    Warschau (ADN-Korr.). Auf zahlreichen Festivals treffen sich in diesen Wochen polnische Laienorchester, Chöre und Tanzgruppen zu Wettbewerben. Über 40 Kinder- und Jugendmusikgruppen beteiligen sich an dem Leistungsvergleich in Siedice. Polnische und sowjetische Künstler werden gemeinsam das Festival des sowjetischen Liedes bestreiten, zu dem Zielona Gora in diesem Jahr bereits zum 15 ...

  • Tagung über Aufgaben der Literaturkritik

    Moskau (ND). Aktuelle Aufgaben der Literaturkritik im System der sozialistischen Kulturpolitik t waren Gegenstand einer mehrtägigen internationalen Beratung von Literaturwissenschaftlenn und Kritikern in Moskau. An der von der theoretischen Verbandszeitschrift „Woprosy Literaturi''^ („Fragen der Literatur") organisierten Zusammenkunft nahmen Vertreter aus der UdSSR, Bulgarien, der CSSR, Polen, Ungarn, Rumänien, der Mongolischen Volksrepublik und der DDR teil ...

  • Neuer DEFA-Krimi vor seiner Fertigstellung

    Potsdam (ADN). Die Dreharbeiten zu einem neuen DEFA-Kriminalfilm sind kürzlich am Templiner See abgeschlossen worden. Der neue Film, der nach einem Drehbuch von Gisela und Günther Karau entstand, hat den Titel „Chiffriert an Chef: Ausfall Nr. 5". Unter der Regie von Helmut Dziuba spielen Peter Zimmermann, Dietrich Körner, Karin Düwel und der polnische Schauspieler Piotr Garlicki ...

  • Böhmische Galerien mit reichem Angebot

    Prag (ADN-Korr.). Mit mehr als 25 000 Gemälden, Grafiken, Zeichnungen und Plastiken sind die vier nordböhmischen Galerien Anziehungspunkt für viele inund ausländische Touristen. Die Galerie von Liberec verfügt beispielsweise über die größte Sammmlung von Gemälden des Franzosen Eugene Boudin außerhalb Frankreichs ...

  • Künstler aus der SRV beim Pleinair in der DDR

    Eisleben (ADN). Zu den 18 Künstlern aus acht sozialistischen Ländern, die am 3. Internationalen Künstler-Pleinair im MansfeM, Kombinat teitoehimenv gehören seit kurzem auch Gäste aus Vietnam. Sie werden ihr Atelier in Gerbstedt aufschlagen. Das 3. Internationale Pleinair findet bis Mitte Juni statt.

  • Bobrowski-Roman in polnischer Sprache

    Berlin (ADN). Die vom Berliner Union-Verlag betreuten Werke von Johannes Bobrowski erscheinen beim Verlag Czytelnik Warschau auch in polnischer Sprache. Der Verlag, der die zweite Auflage des Romans „Levins Mühle" plant, will 10 000 Exemplare des Werkes in polnischer Sprache herausbringen.

Seite 5
  • DDR und Rumänien im Stadion der Welt Jugend

    13. Fußballvergleich / Noack und Steinbach im Aufgebot

    In der Palette der sportlichen Veranstaltungen während des Nationalen Jugendfestivals der DDR zählt das Fußball-Länderspiel am Freitag um 16 Uhr im Stadion der Weltjugend zwischen den Auswahlmannschaften der DDR und Rumäniens zu den Höhepunkten. Beide Vertretungen treffen zum 13. Male aufeinander, wobei die Gesamtbilanz für die Gastgeber mit sieben Siegen, einem Unentschieden sowie vier Niederlagen besser ist ...

  • Ruhig an die Hantel und Hektik vermeiden

    % Der 28jährige Kfz-Meister vom SC Karl-Marx-Stadt eroberte am Sonntag in Warna zum zweiten Male den Europameistertitel im Superschwergewicht, nachdem er bereits 1976 bei Titelkämpfen des Kontinents in Berlin die Goldmedaille gewonnen hatte. Bei den Olympischen Spielen 1972 gewann er Bronze und 1976 die Silbermedaille ...

  • FUSSBALL

    Schottischer Pokal (Entscheidungsspiel) : Glasgow Rangers—Hibernians Edinburgh 3:2 (1:1, 2:2) n. Verl. UdSSR-Meisterschaft: Schachtjor Donezk-Dynamo Tbilissi 0:0, Dynamo Moskau^Pachtakor Taschkent 2:0. — Spitze: 1. Donezk und Tbilissi je 17:3 Punkte, 3. Dynamo Moskau 14:6. Polnische Meisterschaft: Ruch CfaorzQW-iWidzew Lodz ljl, Arka GdyniaHStaihl Mielec 0:3 ...

  • Die Gruppensieger im UEFA-Turnier ermittelt

    Die Mannschaften Frankreichs, Englands, Jugoslawiens und Bulgariens erreichten als ungeschlagene Gruppensieger das Halbfinale des UEFA-Turniers der Fußball-Junioren in Österreich. Am Donnerstag spielen um den Einzug in das am Sonnabend stattfindende Finale Frankreich gegen Jugoslawien und England gegen Bulgarien ...

  • Toto-Spielansetzungen

    22. Wettbewerb am 3. u. 6. Juni mit dem Tip der ND-Sportredaktion Die Spiele 1 und 2 finden am Sonntag, die Spiele 3 bis einschließlich Zusatzspiel am Mittwoch, dem 6. Juni, statt. Die Gewinnauszahlung erfolgt erst ab Mittwoch, dem 13. Juni, gemeinsam mit den Gewinnen des 23. Wettbewerbs. A Motor Suhl—Bau Rostock 1 A Energ ...

  • MOTORSPORT

    3. Lauf im Motocross um den „Pokal der sozialistischen Ländler" in Lwow i(UdSSR): 1. CSSR, 2. UdSSR, 3. Ungarn, 4. DDR. - Gesamtwertung: 1. UdSSR 42 Punkte, 2. CSSR 32, 3. Ungarn 30, 4. DDR 28. Zwischenrunde zur DDR-Mannschaftsmeisterschaft im Speedway in Neuibranidenburg: 1. MC Hydro^Nord Neubrändenburg 36 Punkte, 2 ...

  • Gesundheitszustand von Kaarlo Hakalo verbessert

    Der finnische Friedensfahrt- Teilnehmer Kaarlo Hakalo, der sich auf der 12. Etappe von Rostock nach Neubrandenburg einen Schädelbasisbruch mit schwerer Gehirnerschütterung zugezogen hatte, befindet sich auf dem Wege der Besserung. Bereits wenige Stunden nach seinem Sturz wurde er in der nördlich von Berlin gelegenen Bezirksstadt von erfahrenen Unfallchirurgen operiert ...

  • Vor volkssportlicken Festivalwettkämpfen

    In rund 35 Veranstaltungsstatten werden während des Nationalen Jugendfestivals sportliche Wettbewerbe stattfinden. Die meisten von ihnen stehen den Delegierten und den Berliner Gastgebern — wie hier im Friedrichshain - auch zur eigenen sportlichen Betätigung zur Verfügung. So kann zum. Beispiel in den Volkssportzentren Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, Monbijoupark, Kissingen-Sportplatz, Stadion Buschallee, Stadion „1 ...

  • Tore # Punkte • Meter •Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    In Sotschi: 400 m: Burakow 45,6, 110 m Hürden: Frokofjew 13,3, 1500 m: Jakowljew 3:37,4, Hoch: Kaschtschejeiw 2,21, Kugel: Kisseljow 20,20; Frauen": 400 m: Bagrjanzewa 91,3, 100 m Hürden: Anissimoiwa 12,9, 100 m: Anissimowa 11,3, Weit: Kaustowa (alle UdSSR) 6,53. Brasiliencup in Sao Paulo: Dreisprung: Weltrekordler Joao Carlos de Oliveira (Brasilien) 17,24 m ...

  • Die bisherigen Vergleiche

    1952 Bukarest: Rumänien-DDR 3:1 1954 Berlin: DDR-Rumänien 0:1 1955 Bukarest: Rumänien-DDR 2:3 1958 Leipzig: DDR-Rumänien 3:2 1962 Dresden: DDR-Rumänien 3:2 1963 Bukarest: Rumänien-DDR 3:2 1966 Gera: DDR-Rumänien 2:0 1967 Berlin: DDR-Rumänien 1:0 1967 Bukarest: Rumänien-DDR 0:1 1973 Bukarest: Rumänien-DDR 1:0 1973 Leipzig: DDR-Rumänien 2:0 1977 Bukarest: Rumänien-DDR 1:0 M ...

  • Großer Saal Ferienstart mit Ottokar Eine heitere Pionierrevue für Schüler von 8 bis 12 Jahren 6. Juli 1979, 16.00 Uhr 7./8V9. Juli 1979, 11.00 und 15.00 Uhr

    Kartenvorverkauf: Ab 5. Juni 1979 an den Kassen des Palastes der Republik Kassenöffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr (Eingang Spreeseite) Kassenruf: 2482352, Mittwoch bis Freitag von 10.00 bis 14.00 Uhr vÄ^Ä^^tew

  • HANDBALL

    Internationales Frauenturnier in Chorzow (Polen): Halloren Halle gegen AKS Ohorzow 11:16, -fTJ Ostrava 14:12, —Rudi Chorzow 13:11. Endstand: 1. AKS Chorzow 5:1 Punkte, 2. Halloren Halle 4:2.

  • Ferienplätze

    für den Winter- und Sommerurlaub in einem Eigenheim mit Vollverpflegung. Wir suchen Ferienplätze an der Ostsee oder an Binnenseen. Zuschriften an: 847 DEWAG, 9010 Karl-Marx-Stadt, PSF 215

  • RADSPORT

    Großbritannien-Rundfahrt: Stand nach Prolog und der in zwei Teilstücken auBgetragenen 1. Etappe: 1. Ciekanski (Polen), 2. Katschinin (UdSSR) 16 s zur.

Seite 6
  • Koromandelküste Indiens nach dem schweren Zyklon

    Über 500 Todesopfer, Millionen Obdachlose und hohe Ernteveriuste

    Von unserem Südosien-Korrespondenten Rolf Günther, Neu-Delhi Erneut ist die Koromandelküste Indiens von einer Naturkatastrophe heimgesucht worden. In der Nacht vom 11. zum 12. Mai war ein — für die Jahreszeit ungewöhnlicher — Zyklon mit einer Geschwindigkeit von 160 Kilometern; in der Stunde über den Landgüntel zwischen der Stadt Nellore und dem! Kreis Godaveri am der Bucht voni Bengalen gerast ...

  • Islands Parlament beschloß wirtschaftliche Maßnahmen

    Harte Auseinandersetzungen um Teuerungsausgleich für Werktätige

    Von unserem Nordeuropakorrespondenten Dr. Jochen R e i n e r t Das isländische Althing hat in der vergangenen Woche seine erste Sitzungsperiode nach den Wahlen im Juni vorigen Jahres abgeschlossen. Die wichtigste Entscheidung, die das Parlament in den letzten Wochen getroffen hat, ist zweifellos die Annahme eines Gesetzes über die Entwicklung der Wirtschaft und der Finanzen der nordatlantischen Inselrepublik ...

  • Bundesrepublik 1979

    So wird die SS freigesprochen

    Wie wir bereits gestern berichteten, gibt es in der BRD zunehmende Aktivitäten, die vom Internationalen Militärgerichtshof in Nürnberg als verbrecherische Organisation verurteilte Mordstaffel Hitlers, die SS, freizusprechen. Gleichzeitig können im Bonner Staat'SS-Leute ungehindert Opfer des Faschismus diffamieren und gerichtlich verfolgen ...

  • Offensive gegen Arheiferrechte

    In dem Bestreben, den Errungenschaftsn der Aprilrevolution das Wasser abzugraben, haben die restaurativen Kreiss Portugals in jüngster Zeit eine Reihe von Schritten zur drastischen Einschränkung dar gewerkschaftlichen Rechte und Freiheiten in den Betrieben unternommen. Erst in der vergangenen Woche ist ...

  • Schiffe aus Komarno auf Flüssen vieler Lander

    Schon bei einem kurzen Besuch in der Donaustadt Komarno erfährt man vieles über die Leistungsfähigkeit der Slowakei von heute. Und das, obwohl der Schiffbau, der hier beheimatet ist, natürlicherweise keinen führenden Wirtschaftszweig der CSSR darstellt und in seinem. Prod-uktionsumfang: weit hinter dem allgemeinen Maschinenbau und der Chemie zurückbleibt ...

  • Ein Aufschwung von historischem Ausmaß

    Wie Diplomingenieur Jiri Cerhonek von der Staatlichen Plankommission informierte, konzentriert sich ein beträchtlicher Teil der Investitionen auf den Maschinen- und Fahrzeugbau, die Chemie, die Nahrungsgüter- und Konsumgüterindustrie. Genannt sein sollen das neue Karosserie-Montagewerk im Kombinat BAZ Bratislava, ein Werk für Schleppermotoren in Martin und eine Schmiede in Kysucke Nove Mesto ...

  • Zunahme des Neonazismus mit offizieller Duldung

    Immer mehr Gewalttätigkeiten und Terroraktionen festgestellt

    Bonn (ADN). Die Zahl der Neonazis in der BRD hat seit 1975 kontinuierlich zugenomimenv ebenso die Zahl ihrer Aktionen., Auf diiese Tatsache» die aus Dokumentationen hervorgeht, verweisen antifaschdistiische Widerstandskämpfer. Vor allem die immer zahlreicheren Terrorakitioneni in jüngster Zeit geben Anlaß au wachsender Besargnis ...

  • ■und eine Million Wohnungen entstanden

    Der Aufschwung, insbesondere in den 70er Jahren, hat auch außerhalb der Landesgrenzen der CSSR Aufmerksamkeit erregt. „Die Slowakei mausert sich zu einer Musterregioh'', schrieb kürzlich ein westliches Wirtschaftsblatt, das jeglicher Sympathie für die Entwicklung sozialistischer Länder unverdächtig ist ...

  • Sozialismus prägt Karte der Slowakei

    Stetiger wirtschaftlicher Fortschritt für jedermann spürbar

    Von unserem Prager Korrespondenten Walter Köcher Landkarten in Atlanten und Nachschlagewerken, die über die Wirtschaft einer Region Auskunft geben, müßten im Falle der Slowakischen Sozialistischen Republik alle ein bis zwei Jahre erneuert weiden. In den drei Dezennien der sozialistischen Tschechoslowakei nahmen in diesem Landesteil im Durchschnitt jährlich zehn neue Industriebetriebe die Produktion auf ...

Seite 7
  • Generale der Bundeswehr kurbeln die Rüstung an

    Immer mehr hohe Offiziere schanzen Konzernen Aufträge zu

    Bonn (ADN-Korr.). Zur weiteren Intensivierung ihrer Kontakte zum Bundeswehrministerium besetzen BRD- Rüstungskonzerne nicht nur Aufsichtsratsposten, sondern auch ihre Außenstellen im Raum Köln/Bonn mit ehemaligen hohen Bundeswehr-Offizieren. Einem Bericht des in Bonn erscheinenden „Wehrdienstes" zufolge werden die Direktoren dieser Verbindungsbüros mit hohen militärischen Rängen besetzt ...

  • Kurz berichtet

    Weiteres SALT-Treffen in Genf Genf. Bei den sowjetisch-amerikanischen SALT-Verhandlungen in Genf fand am Dienstag ein weiteres Treffen der Delegationsleiter statt. DDR-Ausstellung in Nigeria Lagos. In Nigeria wird eine Ausstellung von Berufs- und Laienkünstlern der DDR zum Thema „Kampf gegen Rassismus und Apartheid im Süden Afrikas" gezeigt ...

  • Appell Basargans an die politischen Kräfte Irans

    Premierminister ruft zu enger Zusammenarbeit mit Regierung auf

    Teheran (ADN). Zur engen Zusammenarbeit mit der provisorischen Revolutionsregierung Irans hat Ministerpräsident Mehdi Basargan in einer Fernsehansprache die verschiedenen politischen Organisationen und Gruppierungen des Landes aufgerufen. Er betonte, dies würde zur Normalisierung der Lage im Lande beitragen und die zentrale Macht festigen ...

  • Arafat: Separat vertrag begünstigt Terror Israels

    PLO-Vorsitzender fordert Unterstützung von arabischen Staaten

    Beirut (ADN). Zu entschiedener Unterstützung der palästinensischen Befreiungsbewegung und der nationalprogressiven Kräfte Libanons hat der Vorsitzende des PLO-Exekutivkomitees, Yasser Arafat, die arabischen Staaten aufgerufen. In einer Botschaft an die Staatsoberhäupter dieser Länder wird darauf verwiesen, daß die immer häufigeren israelischen Überfälle auf südlibanesische Dörfer und palästinensische Flüchtlingslager große Opfer unter der Bevölkerung fordern ...

  • NATO beschleunigt Ausbau des Aggressionspotentials

    Außenminister beraten forcierte Modernisierung der Kernwaffen

    Den Haag (ADN-Korr.). Der NATO-Rat, das oberste Gremium des Militärpaktes, hält am Mittwoch und Donnerstag in Den Haag Außenministerberatungen ab. Sie sind der Abschluß der Mitte des Monats in Brüssel begonnenen Tagungsserie der führenden Paktinstanzen. Wie bereits bei den jüngsten Zusammenkünften der ...

  • Menschenunwürdige Verhältnisse bei BRD-Unternehmen in Südafrika

    Schwarze werden als billige und rechtlose Arbeiter ausgebeutet

    Frankfurt (Main) (ADN). Menschenunwürdige Verhältnisse und Rassendiskriminierung sind bei BRD- Unternehmen in Südafrika an der Tagesordnung. Das geht aus einem Bericht der „Frankfurter Rundschau" hervor. Danach werden die Schwarzen in den Zweigstellen der BRD-Monopolunternehmen Siemens, Daimler-Benz, BMW, Henkel, Linde, Hoechst und BASF als billige und rechtlose Arbeitskräfte ausgebeutet ...

  • Griechische Politiker würdigen DDR-Erfolge

    Beeindruckt von den Ergebnissen der sozialistischen Entwicklung

    Athen (ADN-Korr.). Griechische Kommunalpolitiker haben sich nach einer Studienreise durch DDR-Städte beeindruckt über die Erfolge im 30. Jubiläumsjahr der DDR geäußert. Gegenüber der griechischen Zeitung „RizospaisrtSs" erklärte der Bürgermeister von Menidi unweit von Athen, Dinos Wrettos, Mitglied der ...

  • Einheitliche Aktionen gegen Neokolonialismus beraten

    Lateinamerikanische Gewerkschaftskonferenz in Panama-Stadt

    Panama-Stadt (ADN). Die Ausarbeitung einer einheitlichen Taktik für den Kampf gegen die neokolonialistische Politik des Imperialismus und der internationalen Monopole ist das Ziel einer lateinamerikanischen Gewerkschaftskonferenz, die am Dienstag in Panama- Stadt begann. Die Konferenz (ist auf Initiative des Weltgewerkschaftsbundes (WGB), internationaler Gewerkschaftsvereinigungen und mehrerer Organisationien, der Werktätigen Lateinamerikas einberufen worden ...

  • Antiimperialistische Politik der Regierung Grenadas bekräftigt

    Inselstaat solidarisch mit Kampf der Völker im Süden Afrikas

    Kingston (ADN-Korr.). Die Bevölkerung Grenadas steht fest hinter der neuen Regierung unter Premierminister Maurice Bishop. Das unterstrich Leon Cornwall, Vertreter der Regierung dieses karibischen Landes, bei der Sondersitzung des Antiapartheidausschusses der UNO in der jamaikanischen Hauptstadt in einem ADN-Gespräch ...

  • Sanktionen gegen Pretoria gefordert

    New York (ADN-Korr.). In einem am Dienstag im Plenum der XXXIII. UNO- Vollversammlung eingebrachten Resolutionsentwurf wird der UNO-Sicherheitsrat dringend aufgefordert, Zwangsmaßnahmen gegen die südafrikanischen Okkupanten in Namibia zu ergreifen. In dem im Namen von 69 UNO-Mitgliedsstaaten von Sambia vorgelegten Ehtschließungstext wird bekräftigt, daß die Südwestafrikanische Volksorganisation, (SWAPO) der einzig legitime Repräsentant des namibischen Volkes ist ...

  • Imperialisten stutzen die Rassistenregimes

    Alma-Ata (ADN). Auf dem internationalen Seminar über die Rolle der Öffentlichkeif im Kampf der Völker Südafrikas gegen Rassismus, Apartheid und Kolonialismus wurden am Dienstag in Alma-Ata die NATO-Mächte angeklagt, durch ihre Politik ständig UNO- Beschlüsse zu verletzen. Wie die Vertreter der SRV, Madagaskars, Angolas, Botswanas und anderer Länder hervorhoben, versuchen die NATO-Staaten mit allen Mitteln, die Rassistenregimes zu retten ...

  • Manöver der Rassisten in Rhodesien angeprangert

    Helsinki (ADN). Gegen jegliche Anerkennung des aus der Wahlfarce des Smith-Regimes in Rhodesien hervorgegangenen „Parlaments" durch imperialistische Regierungen hat sich der Weltfriedensrat in einer in Helsinki veröffentlichten Erklärung gewandt. „Die jüngsten Aktionen der amerikanischen und britischen Regierung zeigen, daß die imperialistischen Kräfte ihr Möglichstes tun, um die Marionettenregierung in Rhodesien zu legalisieren", heißt es darin ...

  • Osterreich und Ungarn für Vertiefung der Entspannung

    Wien (ADN-Korr.), Für eine dauerhafte und umfassende Entspannung treten der österreichische Bundespräsident, Dr. Rudolf Kirchschläger, und der Vorsitzende des Präsidialrates der Ungarischen Volksrepublik, Päl Losonczi, ein. Das geht aus einem Kommunique hervor, das am Dienstag zum Abschluß eines zweitägigen Österreich-Besuches des ungarischen Staatsoberhauptes in Wien veröffentlicht wurde ...

  • Heue Serie neofaschistischer Attentate in Italien verübt

    Rom (ADN-Korr.). Überfälle auf Parteifunktionäre sowie Brand- und Sprengstoffanschläge auf Parteibüros, Wohnungen und Autos wurden am Dienstag, sechs Tage vor den Parlamentswahlen, wiederum aus verschiedenen Städten Italiens gemeldet. In Genua wurde Enrico Ghlo, Abgeordneter des Regionalparlaments und Mitglied des Nationalrates der Christdemokratischen Partei, unweit seiner Wohnung durch Pistolenschüsse verwundet ...

  • Luftwaffe bombardiert Umgebung der Stadt Rivas

    Managua (ADN). Die Luftwaffe des Somoza-Regimes hat am Dienstag begonnen, die nähere Umgebung der Stadt Rivas zu bombardieren. Teile der Stadt sind zuvor von Einheiten der Sandinistischen Befreiungsfront (FSLN) besetzt worden. Alle Nachrichtenverbindungen zu der Stadt wurden von dem Regime un-tenbrochiena Rivas tat mit 30-000- Einwohnern die bedeutendste Stadt im Süden des Landes ...

  • Gespräche zwischen CSSR und YR Angola begannen in Prag

    Prag (ADN-Korr.). Gespräche zwischen den Außenministern der CSSR und der VR Angola, Bohuslav Chfioupek und Paulo Teixeira Jorge, haben am Dienstag in Prag begonnen. Der Gast war am Vortage auf Einladung seines tschechoslowakischen Amtskollegen zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in der CSSR eingetroffen ...

  • Protest Belgischer SP gegen EG-Kandidatur von BRD-Nazi

    Brüssel (ADN). Die Belgische Sozialistische Partei hat in einer Erklärung gegen die Kandidatur des BRD-Bundestagsabgeordneten Jahn (CDU) für die EG-Wahlen scharf protestiert. Es wird festgestellt, daß Jahn militanter Nazi gewesen sei und in Publikationen den Antisemitismus propagiert und Hitler verherrlicht habe ...

  • Washington: Flugverbot für alle „DC 10" erlassen

    Washington (AON). Alle FJpge mit Großraumflugzeugen des Typs „DC 10-" sind in den USA seit Dienstag verboten. Die USA-Bundesluftfahrtbehörde (FAA) hatte das Startverbot verhängt, nachdem festgestellt worden war, daß der Bruch eines Bolzens zum Herausbrechen eines Triebwerks und zum Absturz einer „DC 10" geführt, hatte,, bei dem am vergangenen Freitag in Chicago 273 Menschen ums Leben gekommen waren ...

  • Benzinverknappung durch Konzerne in Großbritannien

    London (ADN-Korr.). In Großbritannien operierende transnationale Konzerne und ihre britischen Tochterfirmen haben in den vergangenen Tagen ihre Lieferungen von ölprodukten, vor allem von Benzin, eingeschränkt. Weitere Kürzungen wurden angekündigt. Berichten der britischen Presse zufolge haben die Kraftfahrer auf diese Maßnahme, mit der die Konzerne Preise und Profite in die Höhe treiben wollen, mit „Angstkäufen reagiert" ...

  • Interimistischer Premier in Mauretanien ernannt

    Nouakchott (ADN). Oberst Ahmed Saloum Ould Sidi, Minister für Transport und Ausrüstungen, ist zum interimistischen Ministerpräsidenten von Mauretanien ernannt worden, berichteten Agenturen am Dienstag. Der bisherige Ministerpräsident Oberstleutnant Ahmed Ould Bouceif war am Sonntag bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen ...

  • Über 500 000 Werktätige der USA streikten im April

    Washington (ADN-Korr.). Mehr als eine halbe Million Werktätige haben sich im April in den USA mit Streiks gegen inflationäre Preissteigerungen und Kürzungen der Soziajleistungen zur Wehr gesetzt. Wie das Arbeitsministerium am Dienstag mitteilte, fanden 822 Streiks statt. Die Zahl der Streiktage - 5,2 Millionen - ist seit 1970 die höchste für den Monat April ...

  • VOR Jemen: I.Kongreß der Volksverteidigungskomitees

    Aden (ADN). Der 1. Kongreß der Volksverteidigungskomitees der Volksdemokratischen Republik Jemen hat am Montag in der Landeshauptstadt Aden begonnen. An den Beratungen, die unter Vorsitz von Innenminister Saleh Musleh Qassem stehen, nehmen mehr als 400 Delegierte aus allen sechs Provinzen teil. Zu den ausländischen Gästen des Kongresses gehört der Vizepräsident des Nationalrates der Nationalen Front der DDR Werner Kirchhoff ...

  • 1,3 Millionen Briten sind erwerbslos

    London (ADN-Korr.). Nach Qffiiziellen Angaben des britischen Anbeiitemaniiisiteriurms sind in Großbritannien gegenwärtig tiundi 1,3 Millionen- Arbeitslose registriert. Das sind 5,4 Prozent der arbeitsfähigen Bevölkerung des- Landes. Tokio (ApDN-Koirr.). Japans Anbei tsloseniheer zählte im April dieses Jahres 1,2 Millioneni ...

  • DGB Westberlin: Recht auf Arbeit realisieren

    Westberlin (ADN). Der Westberliner DGB hat am> Dienstag an den- Senat appelliert, / das Menschenrecht auf Arbeit zu realisieren und seine Wirtschaftspolitik nicht mehr, länger „einseitig an Unternehimerinteresisen" zu orientieren« In einer der Presse vorgelegten Untersuchung stel-M; der DGB fest* diaß 1978 in Westberlin weitere 6000 Arbeitsplätze im verarbeitenden- Gewenbe abgebaut worden sind- ...

  • Algerisch-jugoslawische Verhandlungen auf genommen

    Algier (ADN-Korr.). Offizielle algerisch-jugoslawische Gespräche haben am Dienstag in Algier begonnen. Die Delegationen beider Länder werden geleitet von Chadli Bendjedid, Präsident der DVRA, und Josip Broz Tito, Präsident der SFRJ. Tito war am Montag auf Einladung von Präsident Bendjedid zu einem viertägigen Besuch in Algier eingetroffen ...

  • Uganda: Stadt Arua besetzt

    Kampala (ADN). Die Befreiungskräfte Ugandas und sie unterstützende tansanische Truppen besetzten am Dienstag die Stadt Arua im Norden des Landes. Sie befreiten: damit den letzten größeren. Ort, der sich noch unter Kontrolle von amintreuen Abteilungen befand.

  • Was sonst noch passierte

    Ein Weltrekordomelette von 750 Kilo wurde jetzt im spanischen Beasin gebacken. Fast wäre es nicht gelungert) denn die Superköche hatten Probleme beim Wenden - bis jemand auf die Idee kam, einen Baukran zu holen.

Seite 8
  • Ein Wohngebietsfest für die Gastgeber

    Wie überall in unserer Stadt freuen steh auch die Pankower Quartiereltern auf ihre jungen Gäste zum Nationalen Jugendfestival der DDR zu Pfingsten in Berlin. FDJler aus den Bezirken Neubrandenburg, Schwerin und Rostock werden in diesem Stadtbezirk erwartet. Wie sich Bürger des Ortsteils Buch auf ihre Delegierten aus Rostock vorbereiten und womit sich die Jugendlichen bei ihren Gastgebern einführten, erfuhren wir vom Vorsitzenden des Ortsausschusses der Nationalen Front, Dr ...

  • Es gibt 40 Schachsektionen

    Weitere Interessenten sind jederzeit willkommen

    Wie verbreitet ist in Berlin der Schachsport? Wo können sich Interessenten mit dem „Königlichen Spiel" anfreunden? Antwort auf diese Fragen gab uns Otto Ruppe, Vorsitzender des Bezirks- Fachausschusses Schach. „Das Interesse ist in den letzten Jahren gestiegen. In der Häuptstadt.'.sind derzeit 2000 aktive SpieJ;erä,in ...

  • Berliner Handwerker auf vielen Baustellen

    Aus der Arbeit einer Einkaufs- und Liefergenossenschaft

    In der Hauptstadt gibt es 22 Einkaufs- und Liefergenossenschaften des Handwerks (ELG), die insgesamt 2944 private Betriebe mit 223 verschiedenen Gewerken betreuen und versorgen. Die Handwerker befriedigen auf vielen Gebieten den Bedarf der Bevölkerung an Dienst- und Reparaturleistungen, helfen als Kooperationspartner mit, das Wohnungsbauprogramm der Hauptstadt weiter erfolgreich zu verwirkliehen ...

  • Junge Künstler stellen im Otto-Nagel-Haus aus

    120 Arbeiten in der „Werkstatt 79" am Märkischen Ufer

    Malerei, Grafik und Keramik sowie Plakate und Buchillustrationen von. zehn jungen Benldner Künstlern zeigt eine Ausstellung im Otto-Nagel-Haus am Märkischen Ufer, die am Dienstag anläßlich des bevorstehenden Nationalen Jugendfestivals der DDR eröffnet wurde. Vor drei Jahren schloß der Magistrat von Berlin mit den Künstlern einen Förderungsvertrag ab, der ihnen nach dem Studium half, ihre eigenen Ausdrucksmöglichkeiten zu finden ...

  • Beliebter Treff an der Parkaue

    Dos Haus der Jungen Pioniere „German Titow" ist immer angefüllt mit fröhlichen Kinderstimmen und Trubel. Es ist auch kaum verwunderlich, denn während einer Woche kommen über 1600 Schüler dorthin, um sich lin einer der 123 Arbeitsgemeinschaften zu betätigen. Vor 30 Jahren, als die Kinder noch in Ruinen spielen mußten, beschloß die sowjetische Militäradministration, nach dem Vorbild ihrer Pionierhäuser ein ehemaliges Gymnasium wieder aufzubauen ...

  • Gewaltverbrecher wurde festgenommen

    Durch das entschlossene Verhalten! einer Bürgeriim konnte in Leipzig ein Mann festgenommen werden, der im dringenden Verdacht steht, einen Mord sowie eine Reihe von Eintoruchdiebstählen in Wohnungen begangen zu haben. Von Januar bis Mai waren in Leipzig mehrere Anzeigen bei der Volkspolizei eingegangen ...

  • GST-Traditionskabinett in Treptow eröffnet

    Zum Nationalen Jugendfestival wurde am Dienstag das erste Traditionskabinett der GST im Stadtbezirk Treptow, Sterndamm 82, eröffnet. An der Übergabe nahmen Oberst Dr. Werner Eltze, Stellvertreter des Vorsitzenden des Zentralvorstandes der GST, Rudi Schückel, Vorsitzender des Bezirksvorstandes, und weitere Persönlichkeiten teil ...

  • Kinderliteratur aus der UdSSR wird gezeigt

    Kinder- und Jugendliteratur aus der UdSSR stellt das sowjetische Außenhandelsunternehmen Meshdunarodhaja Kniga vom 30. Mai bis 8. Juni in den Räumen der Ständigen Exportmusterschau der UdSSR in der DDR, Berlin, Friedrichstraße 180—184, aus. Die Ausstellung wurde am Dienstag vom Stellvertretenden Handelsvertreter der UdSSR, Wladimir M ...

  • Vereinbarung iwischen Magistrat und KWO

    Zwischen dem Magistrat von Berlin und dem Kombinat VBB Kabelwerk Oberspree „Wilhelm Pieck" wurde am Dienstag eine Vereinbarung zur Durchführung des Volkswirtschaftsplaraes 1979 abgeschlossen. Entsprechend den Beschlüssen der 9. und 10. Tagung des Zentralkomitees der SED wird die Zusammenarbeit zwischen dem Magistrat und dem Kombinat erweitert und vertieft ...

  • Postdienst während der Pf ingstf eiertage

    Am 2. und 3. Juni haoen einige Berliner Postämter und Verkaufsstellen des Postzeitungsvertriebes, vor allem in der Innenstadt, verlängerte oder zusätzliche Öffnungszeiten. Am 4. Juni ist die Öffnung der Postschalter wie sonntags geregelt. Die Verkaufsstellen des Postzeitungsvertriebes bleibe» geschlossen, An beiden Pfingsttagen werden keine Briefe und Zeitungen zugestellt ...

  • Ehre ihrem Andenken! |

    Im Alter von 67 Jahren starb am 25. April unser Genosse Willy S p I i n t e r aus der WPO 32. Seit 1928 gehörte er der Partei der Arbeiterklasse an und wurde für seine langjährige Treue mit der Ehrenurkunde des ZK geehrt. Er war langjähriger Sekretär der WPO 32. Genosse Splinter war Träger der Verdienstmedajlle der DDR ...

  • Autorenlesung

    In der Reihe „Autorenstenogramm" liest am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr im Kreiskulturhaus Mitte Harald Hauser aus seiner Erzählung „Es waren zwei Königskinder" (ND)

Seite
Letzte Vorbereitungen auf das FDJ-Verbandstreffen Rationalisierung fuhrt im Wettbewerb zu Tempogewinn Erich Honecker empfing den Außenminister Bulgariens Gruß uus Manila an Er ick Honecker Israel eskalierte Überfälle Enge Zusammenarbeit mit Streitkräften Äthiopiens Empörung im Alentejo über Auslieferung von Reformland Volkskünstler bei den Dresdner Festspielen Kommunisten Uruguays rufen zum verstärkten Kampf auf Nordpolexpedition ist kurz hrem Ziel angelangt Solidarisch mit Nikaraguas Volk Chile: Terror gegen Studenten In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen