25. Jun.

Ausgabe vom 19.12.1978

Seite 1
  • Hohe Ziele im Wettbewerb dienen Wachstum, Wohlstand und Stabilität

    Kollektive konzentrieren sich im Sinne der 9. Tagung des ZK der SED auf einen weiteren Leistungsanstieg

    Berlin (ND). Im Wettbewerb zum 30. Jahrestag der DDR den stabilen und kontinuierlichen Leistungsanstieg unserer Volkswirtschaft weiterzuführen, ist Anliegen der Kollektive in allen Wirtschaftsbereichen. Für die auf Wachstum, Wohlstand und Stabilität gerichtete Politik des IX. Parteitages der SED setzen sie sich mit anspruchsvollen Zielen ein ...

  • machtvolle Streiks in Ländern des Kapitals

    30 000 Hüttenarbeiter in den USA seit sechs Wodien im Ausstand

    New York (ADN). Für rund 30 000 amerikanische Hüttenwerker in Pennsylvania, Ohio und Indiana hat die sechste Streikwoche begonnen. Die Werktätigen kämpfen angesichts inflationärer Preisentwicklungen für höhere Löhne sowie für die Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen. Seit über einem Jahr streiken sieben Frauen der „Citizens National Bank" in Willmar (USA-Bundesstaat Minnesota) ...

  • Volle Solidarität für das Volk von Nikaragua bekräftigt

    Delegation patriotischer Kräfte beim Solidaritätskomitee der DDR

    Berlin (ADN/ND). Eine Delegation patriotischer Kräfte Nikaraguas wurde zum Abschluß ihres Aufenthaltes in der DDR am Montagnachmittag vom Vorsitzenden der Zentralen Revisionskommission der SED und Präsidenten des Solidaritätskomitees der DDR, Kurt Seibt, empfangen. Die Gäste, die einer Einladung des ...

  • Sportler des Jahres geehrt

    Egon Krenz unter den Gästen der Auszeichnungsveranstaltung

    Berlin (ND). Die von über eineinhalb Millionen Lesern des FDJ-Zentralorgans „Junge Welt" gewählten DDR-Sportler des Jahres wurden am Montagabend in Berlin ausgezeichnet. In Anwesenheit des Kandidaten des Politbüros ^es ZK der SED Egon Krenz, 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, des Mitglieds des ZK der SED Wolfgang Heger, Leiter der Abteilung Jugend des ZK der SED, Rudi Hellmann, Leiter der Abteilung Sport des ZK der SED, und des Staatssekretärs Prof ...

  • Portugal: Kritik an Regierung

    Gewerkschafter berieten Maßnahmen

    Lissabon (ADN-Korr.). Die einheitliche Gewerkschaftsbewegung Portugals wird sich allen Maßnahmen der neuen Regierung in den Weg stellen, die sich gegen die Interessen der Werktätigen richten. Das bekräftigten die Vertreter von über 200 Gewerkschaften am Wochenende auf einer Plenartagung des Allgemeinen Portugiesischen Gewerkschaftsbundes CGTP-Intersindical dn Lissabon ...

  • Gespräch Erich Honeckers mit Deleaation der KPTsch Beratung mit Miroslav Capka über die weitere Vertiefung der brüderlichen Zusammenarbeit

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, empfing am Montage im Hause des Zentralkomitees eine Delegation der Zentralen Kontroll- und Revisionskommission der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei unter Leitung ihres Vorsitzenden, Miroslav Capka, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Kälterekord im Nordosten Polens mit minus 26 Grad

    Warschau (ADN-Korr.). Ein Kälterekord mit minus 26 Grad wurde in der Nacht zum Montag dm nordöstlichen Teil Polens in Bialystok registriert. Glatteis und Schneefälle führten zu erheblichen Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. Nach kurzzeitiger Erwärmung zeigte sich auch Warschau wieder winterlich verschneit ...

  • 2,1 Millionen Besucher sahen Dresdner Kunstsammlungen

    Dresden (ADN). Einmalige kulturelle Werte der Vergangenheit und Gegenwart sowie international stark beachtete Sonder- und Gastausstellungen waren 1978 Anziehungspunkt für über 2,1 Millionen Besucher aus dem In- und Ausland in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, das teilte Generaldirektor Prof. Dr ...

  • Sozialistischen Staaten gedankt

    Chilenen würdigen Beistand in UNO

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Die in Mexiko im Exil lebenden chilenischen Patrioten haben den sozialistischen Staaten, Mexiko und anderen Ländern für deren solidarische Haltung gedankt. In einem ADN-Gespräch hob der Vertreter der KP Chiles und Sekretär der Unidad Populär in Mexiko, Eduardo Contreras, die Unterstützung durch diese Regierungen bei der Annahme der jüngsten Resolutionen durch den Dritten Ausschuß der UNO-Vollversammlung hervor ...

  • Marxistisch-leninistische Partei in Jamaika gegründet

    Kingston (ADN). Die Gründung einer „Partei der Werktätigen Jamaikas" ist am Sonntag auf einem Massenmeeting in der Hauptstadt des Landes, Kingston, verkündet worden. Diese Gründung war auf dem ersten Kongreß der jamaikanischen „Liga für die Befreiung der Werktätigen" beschlossen worden, die sich bei ihrer Entstehung vor vier Jahren zum Ziel gesetzt hatte, eine marxistisch-leninistische Partei in dem karibischen Inselstaat zu schaffen ...

  • Für Schritte mr

    Kommunisten Nordeuropas berieten

    Stockholm (ND-Korr.). Der Entspannungsprozeß erfordert konkrete Schritte auf dem Weg zur Abrüstung. Das wird in einer Gemeinsamen Erklärung der Konferenz führender Repräsentanten kommunistischer Parteien Nordeuropas betont, die am Sonntag und Montag in Stockholm stattfand. An der Tagung nahmen der Vorsitzende ...

  • Atommasch nahm Produktion auf

    Erster Reaktor in Wolgodonsk im Bau

    Moskau (ND-Korr.). Der erste Bauabschnitt des Werkes Atommasch zur Herstellung kompletter Ausrüstungen für Kernkraftwerke wurde am Montag bei Wolgodonsk in Betrieb genommen. Neben der 744 Meter langen, 244 Meter breiten und 60 Meter hohen Haupthalle, zu der die Abteilungen für den Bau von Reaktorgehäusen und von Dampfgeneratoren sowie die Wärmepressenabteilung gehören, nahmen auch das Labor, der Isotopenspeicher, die Wasser- und Gasversorgung und weitere Objekte die Arbeit auf ...

  • ZAPU verurteilt Rassenterror

    Smith-Truppen mordeten 40 Rhodesier

    Lusaka (ADN-Korr.). Söldner des rhodesischen Rassistenregimes haben in Simbabwe in der vergangenen Woche mindestens 40 Menschen umgebracht. Wie die Befreiungsbewegung ZAPU über Radio Lusaka mitgeteilt hat, befinden sich darunter auch Frauen und Kinder. Der Mordterror gegen unschuldige Bürger sei die ohnmächtige Reaktion auf jüngste Erfolge der revolutionären Volksarmee von Simbabwe, die bei Gefechten mit Smith-Truppen ru ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Das Signet mit der roten Fahne Seite 3: 9. Tagung des ZK der SED gibt dem Wettbewerb neue Impulse Seite 4: Reiches und vielfältiges Musikleben Seite 5: Aktuelle Sportberichte Seite 6: Entspannung und Realismus Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Das Signet mit der roten Fahne

    Klassiker-Ausgaben und aktuelle Parteimaterialien in Millionenauflagen beim Dietz Verlag

    Auf weit mehr als zehn Millionen ist die Zahl der Buchexemplare angewachsen, in denen der Dietz Verlag Berlin bisher Arbeiten von Karl Marx, Friedrich Engels und Wladimir I. Lenin verbreitet hat. In rund 600 000 Exemplaren kam allein der „Anti-Dühring" von Friedrich Engels heraus. Das teilte Dr. Günter Hennig, Leiter des Parteiverlages, in einem ADN-Gespräch mit ...

  • Neue Botschafter übergaben ihre Beglaubigungsschreiben

    Erich Honecker empfing die Diplomaten im Amtssitz des Staatsrates Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien, Djuro Jovic", zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens ...

  • Kampfgruppen erfüllen stets luverlässig Klassenauff rag

    Konferenz in Suhl zu Beginn des Ausbildungsabschnittes 1979/80

    Suhl (ADN). Über die politischen und militärischen Anforderungen an die Kampfgruppen im Jubiläumsjahr der DDR sprach am Montag Generaloberst Herbert Scheibe, Leiter der Abteilung für Slcberheittfragen des ZK der SED, auf einer Konferenz in Suhl. Daran nahmen Kommandeure sowie verantwortliche Partei- und Staatsfunktionäre des Bezirkes — unter ihnen Hans Albrecht, 1 ...

  • Tagung des Hauptvorstandes der CDU in Burgscheidungen

    Nebra (ADN). Die Aufgaben der Christlichen Demokraten im 30. Jahr des Bestehens der DDR erörterte der Hauptvorstand der CDU am Montag auf seiner V. Tagung in Burgscheidungen, Kreis Nebra. Wie Parteivorsitzender Gerald Götting hervorhob, ist die gesamte politische Arbeit der Partei darauf gerichtet, das DDR-Jubiläum würdig vorzubereiten, damit es „zu einer Leistungsschau des Sozialismus auf deutschem Boden wird" ...

  • Genosse Walter Vesper

    Nachruf des ZK der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    des Spartakusbundes und gehörte zu den Mitbegründern der KPD. In der Zeit der Weimarer "Republik wurde Genosse Walter Vesper von der Partei der Arbeiterklasse mit verantwortungsvollen Aufgaben, unter anderem mit der Funktion des Sekretärs der KPD des Bezirkes Niederrhein, betraut. 1933 verhafteten ihn die Faschisten ...

  • Drei weitere Betriebe für Qualitätsarbeit geehrt

    Berlin (ADN). Die Werktätigen des VEB Rohr- und Kaltwalzwerk Karl- Marx-Stadt erhielten am Freitag für vorbildliche wissenschaftlich-technische Arbeit zur Erhöhung der Qualität ihrer Erzeugnisse den Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit". Die Walzwerker sind bedeutender Rohrliefefant für viele Zweige der Volkswirtschaft, darunter der Konsumgüterindustrie, des Fahrzeugbaus und des Bauwesens ...

  • Feierliche Kranzniederlegung am Grabe Herders in Weimar

    Weimar (ADN). Mit einer feierlichen Kranzniederlegung am Grabe von Johann Gottfried Herder in der Weimarer Stadtkirche St. Peter und Paul wurde am Montag seines 175. Todestages gedacht. Herder war an dieser Kirche von 1776 bis zu seinem Tode im Jahre 1803 Generalsuperintendent gewesen. Delegationen legten ...

  • Unser Plan für das nächste Jahr

    Die Volkskammer hat den Volkswirtschaftsplan für das Jahr 1979 zum Gesetz erhoben. Der einmütigen Beschlußfassung durch die oberste Volksvertretung unserer Republik waren gründliche Debatten vorausgegangen: in Kombinaten und Betrieben, in Gewerkschafts- und Parteiorganisationen, in allen Ausschüssen der Volkskammer ...

  • 1 bprozentige Steigerungsrate im Handel mit Schweden

    Stockholm (ADN-Korr.). Der Außenhandelsumsatz zwischen der DDR und Schweden wird zum Jahresabschluß voraussichtlich eine Steigerungsrate von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreichen. Das wurde auf der 9. Jahreshauptversammlung des Komitees zur Förderung des Handels zwischen der DDR und Schweden in Stockholm festgestellt ...

  • Freundschaftliches Gespräch mit Präsident Samora Machel

    Maputo (ADN-Korr.). Der zu einem Arbeitsbesuch in Mocambique weilende Vorsitzende der DDR-Seite des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR- Mocambique, Klaus Sdebold, Minister für Kohle und Energie, ist am Montag vom Präsidenten der FRELIMO und Mocambiques, Samora Machel, zu einem Gespräch empfangen worden ...

  • Langfristiges Abkommen über Warenaustausch mit Kamerun

    Jaounde (ADN). Verhandlungen zwischen Regierungsdelegationen der DDR und der Vereinigten Republik Kamerun sind in Jaoundö mit dem Abschluß eines langfristigen Handelsabkommens beendet worden. Das Abkommen unterzeichneten für die Regierung der DDR Friedmar Clausnitzer, Stellvertreter des Ministers für Außenhandel, und für die Regierung der Vereinigten Republik Kamerun Youssoufa Daouda, Minister für Ökonomie und Planung ...

  • Wegen Transitmißbrauchs festgenommen

    Berlin (ADN). In den Abendstunden des 15. Dezember 1978 wurde durch die Sicherheitsorgane der DDR der Einwohner von Berlin (West) Bodo Franke wegen Mißbrauchs des Transitabkommens an der Grenzübergangsstelle Marienborn auf frischer Tat gestellt und festgenommen. Als Agent einer kriminellen Bande hatte er mit einem speziell präparierten „VW" subversiv^ Handlungen auf den Transitstrecken der DDR durchgeführt ...

  • Höchste 10 J-Auszeichnung wurde in Berlin überreicht

    Berlin (ADN). Den Grand Prix der Internationalen Organisation der Journalisten (IOJ) überreichte am Montag in Berlin dessen Generalsekretär, Jifi Kubka, dem Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Rundfunk der DDR, Rudi Singer. Diese höchste Auszeichnung der IOJ war ihm unter anderen gemeinsam mit dem Verband der Journalisten Nikaraguas und dem Vorsitzenden des Demokratischen Journalistenverbandes Mexikos auf der jüngsten Tagung des Präsidiums der IOJ in Mexiko verliehen worden ...

  • Protokoll über kulturelle Zusammenarbeit mit Kuba

    Berlin (ADN). Zwischen den Kulturministerien Kubas und der DDR ist am Montag in Berlin ein Protokoll über die kulturelle,, Äus,amn*enapbeit für die Jahre 1979 bis 1980 unterzeichnet worden. Im Mittelpunkt der Vereinbarungen stehen die Würdigungen des 20. Jahrestages des Sieges der kubanischen Revolution und des ...

  • Westberliner Senatsangestellte als Geheimdienstagent entlarvt

    Berlin (ADN). Am 16.12.1978 wurde wegen dringenden Verdachts der Militärspionage für einen NATO-Geheimdienst die Angestellte des Senats von Berlin (West) Martina Kohl von den Sicherheitsorganen der DDR festgenommen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und Haftbefehl erlassen.

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Praxisnahe Lehre und Forschung

    Nützliches Bündnis zwischen dem GISAG-Kombinat und der Karl-Marx-Universität Leipzig

    Der VEB GISAG Leipzig und die Karl-Marx-Universität pflegen ständig • Kontakte. Angehörige der Universität sind in den verschiedenen Betriebsabteilungen häufig zu Gast. Mediziner des Lehrstuhls für Arbeitshygiene untersuchten kürzlich Arbeitsbedingungen und Gesundheitszustand von nahezu 200 Gießereiarbeitern ...

  • Gerate mit hohem technischem Niveau

    Im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 30. Jahrestages der Gründung der DDR stellen wir uns entsprechend der 3. Berliner Bestarbeiterkonfefenz 1979 folgende weitere Ziele: 0 Bis zum 1. Mai 1979, dem Internationalen Kampf- und Feiertag der Werktätigen, wollen wir den Plan der industriellen Warenproduktion mit 34 Prozent und zum 30 ...

  • Weitere Arbeitstaten für bewahrte Politik

    Auch in unserem Kombinat finden die weitsichtigen Vorschläge der Moskauer Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Staaten des Warschauer Vertrages bei den Werktätigen Anerkennung und Zustimmung, weil sie Antwort geben auf die dringendste aller Fragen nach der Erhaltung des Friedens und der Beendigung des durch den Imperialismus angeheizten Wettrüstens ...

  • Ideen der Maschinenbauer bringen mehrfachen Nutzen

    Im Kombinat Polygraph wird Erfahrungsaustausch groß geschrieber»

    Von den zwölf Betrieben des VEB Kombinat Polygraph Leipzig tragen drei den Titel „Energiewirtschaftlich vorbildlich arbeitender Betrieb": das Druckmaschinenwerk PLAMAG Plauen, das Buchbindereimaschinenwerk Leipzig und das Druckmaschinenwerk PLA- NETA Radebeul. Diese drei Betriebe beeinflussen 76 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs unseres Kombinates ...

  • Nachwuchs für Bauhandwerk aus zentraler Berufsschule

    VEB Gebäudewirtschaft Leipzig kooperiert mit zwei Kombinaten

    Die mehr als 300 volkseigenen Gebäudewirtschaftsbetriebe in unserer Republik zeichnen für 1,6 Millionen Wohnungen verantwortlich. Diese Gebäude und die dazugehörigen Anlagen verkörpern einen Wert von rund 62 Milliarden Mark. Die Pflege und Instandhaltung dieses beträchtlichen gesellschaftlichen Reichtums ist das Hauptanliegen der VEB Gebäudewktschaft oder Kommunale Wohnungsverwaltung ...

  • Ein anspruchsvoller und realer Plan

    Das Wirken der 1200 Kommunisten unseres Kombinates, der Wille und das Wissen jedes Genossen, seine Aktivität und seine Vorbildwirkung in den Arbeitskollektiven sind der Kraftquell und die Gewähr, daß die Werktätigen des Kombinates die hohen, anspruchsvollen und realen Ziele des koirinienden Plan* Jahres erfolgreich meistern werden ...

  • Berliner Efektro-Apparate™ Werker schreiben an das Zentralkomitee: 9. Tagung des ZK der SED gibt dem Wettbewerb neue Impulse Ziel für das Jahr 1979: Geplante Steigerung der Arbeitsproduktivität um 1 Prozent überbieten Durch verbesserte Qualität der A

    Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Genossen Erich Honecker Lieber Genasse Erich Honecker! Die 1200 Kommunisten im Stammbetrieb des Kombinates Elektro-Apparate-Werke Berlin-Treptow übermitteln Dir und den Genossen unserer Parteiführung im Namen der 9000 ...

  • Taglich mehr als 700000 Tonnen

    Hohe Anforderungen an Verkehrswesen

    Berlin. Die letzte Dekade dieses Jahres stellt hohe Anforderungen an die Werktätigen des gesamten Verkehrswesens. Allein von den Eisenbahnern sind täglich über 700 000 Tonnen verschiedener Waren und Güter zu transportieren. Zur Fradit gehören insbesondere Massengüter wie Kohle und Baustoffe, Versorgungsgüter für die Bevölkerung sowie Transporte für den Exünd Import ...

  • Fertigungszentrum entsteht

    Weißwasser. Im Kombinat „Lausitzer Glas" Weißwasser entsteht gegenwärtig ein Fertigungszentrum für zweigtypische Rationalisierungsmittel. Daran sind fünf Glasbetriebe des Territoriums beteiligt. Neben dem größten Hersteller von Haushaltglas und Bleikristall in der DDR gehören zu den künftigen Nutzern auch das Fernsehkolbenwerk Friedrichshain und das für das Bauwesen liefernde Farbglaswerk Weißwasser ...

  • Neue Erzeugnisgeneration

    Dresden. Um 16 Prozent wollen die Werktätigen der Anlagenbaubereiche des Kombinats Luft- und Kältetechnik Dresden 1979 ihre Leistungen steigern. Als entscheidenden Beitrag sehen sie dafür die weitere Intensivierung durch verbesserte Technologien sowie den exakten Weltstandsvergleich bei der Erzeugnisentwicklung an ...

  • Walzstahl und Zink eingespart

    Neuentwickelte effektive Technologie

    Plauen. Die Werktätigen im Plauener Werk des Kombinates Metalleichtbau haben kürzlich ein wichtiges Thema aus dem Plan Wissenschaft und Technik erfolgreich abgeschlossen: Sie nahmen den zweiten Teil einer neuen Fließbandproduktion für Gitterrostmatten in Betrieb. In Pläuen wird für die zahlreichen Kunden ...

  • Jeden Tag mit guter Bilanz

    Berlin. Nach dem Grundsatz, jeden Tag mit guter Bilanz abzuschließen, bereiten die über 2500 Betriebsangehörigen der Berliner Werkzeugmaschinenfabrik Marzahn einen guten Start ins kommende Planjahr vor. 36 automatische Linien sind beispielsweise für die Wälzlagerindustrie pünktlich fertigzustellen. Durch die weitere- Beschleunigung des wissenschaftlichtechnischen Fortschritts wollen die Werkzeugmaschinenbauer bis zu 90 Prozent des Leistungszuwachses sichern ...

Seite 4
  • Mitteilungen Der Partei

    Neues Deutschland / 19. Dezember 1978 / Sehe 4 KULTUR 33 Spielfilme aus dem Studio Barrandov Prag (ND-Korr.). Im tschechoslowakischen Filmstudio Barrandov entstanden im zu Ende gehenden Jahr 33 abendfüllende Spielfilme. Darunter befinden sich sieben Streifen, die sich mit der Problematik junger Menschen befassen, sechs Lustspiele beziehungsweise Musikfilme und drei Abenteuerfilme ...

  • „Indianer-Romantik" und schöne Melodien

    Musical-Premiere am Berliner Metropol-Theater

    „Annie get your gun" („Schieß los, Annie"). Diese Aufforderung wurde im Metropol-Theater bei den zwei Premieren des erfolgreichen Broadway-Musicals von Irving Berlin (Musik und Gesangstexte) sowie Herbert und Dorothy Fields wörtlich genommen. Da ballert es wie bei einem Schützenfest; Seit der Uraufführung 1946 hat das Stück seinen Siegeszug über viele Bühnen angetreten ...

  • Zeuge des Lebens und Kampfes des Proletariats

    1 Von Franz Hammer

    Kurz nach der Gründung unserer Republik im Jahre 1949 erschien in der „BZ am Abend" ein Artikel „Schreib es auf, Kumpel!" „Du hast bestimmt vieles erlebt, und das zu Wissen, interessiert uns — hab keine Angst vor weißem Papier . . .", hieß es in diesem Artikel. Ihn las ein Berliner Kraftfahrer, der heimlich schon geschrieben hatte ...

  • Streiflichter aus dem Alltag eines Genossen

    TV-Reportage „Mitternacht am Hochofen I"

    Vor einigen Tagen strahlte das DDR-Fernsehen eine 30minütige Umschau-Reportage von Maxi Haupt und KlaUs Ehrlich aus. „Mitternacht am Hochofen I - Stationen im Leben eines Parteisekretärs" war der Titel dieser interessanten Sendung. Was ihr Interesse abgewann, war neben den interessanten Kameraeinstellungen ...

  • Langfristige Konzeption hat sich bewährt

    Auf den zweiten Musikkonferenzen in den genannten drei Bezirken wurde nun eine gute Bilanz gezogen. Stolz auf Erreichtes bewirkte von vornherein eine aufgeschlossene, optimistische Stimmung der Konferenzen. Nehmen wir den Bezirk Dresden als ein Beispiel für gestiegene Ansprüche und Leistungen unseres gesamten sozialistischen Musiklebens ...

  • Gäste aus elf Ländern beim Herder-Kolloquium

    Konkreter als bisher den historischen Standort Herders im Gefüge der europäischen Aufklärung zu bestimmen und seinen schöpferischen Beitrag zu den progressiven Leistungen dieser Bewegung herauszuarbeiten -> so ließe sich das Anliegen des am Montag in Weimar eröffneten Herder-Kolloquiums der DDR 1978 charakterisieren ...

  • Viel Aufmerksamkeit gilt dem neuen Schaffen

    Das ständig wiederkehrende Thema der Dresdner Konferenz hieß „neue Musik". Das gesellschaftliche Auftragswesen wurde in guter Partnerschaft mit dem Komponistenverband ausgebaut. Allein seit 1974 kam es zu" 61 Aufträgen. Von den 36 Werken, die in diesem Jahr mit Bedacht auf Genrevielfalt in Auftrag gegeben wurden, sind die meisten dem 30 ...

  • Elftausend Volkskünstler wirken in Ensembles mit

    Um das Interesse und das Verständnis für das zeitgenössische Musikschaffen zu vertiefen, wurden in der Bezirksstadt unter anderem die Reihen „Musik im Gespräch" und „Studio Neue Musik" eingerichtet. Wie groß das Bedürfnis nach Musikerlebnissen geworden ist, zeigt sich nicht zuletzt an dem wertvollen Beitrag der Volkskünstler zum Musikleben ...

  • Reiches und

    lelfältiges v Musikleben Erfahrungsaustausch auf Bezirks-Musikkonferenzen Von Hans-Joachim K y n a ß

    Halle und Magdeburg hatten den Anfang gemacht, Dresden schloß sich jetzt an: Die Räte der Bezirke veranstalteten in Partnerschaft mit dem Komponistenverband Bezirks-Musikkonferenzen — demokratische Foren für eine breite Aussprache über Bilanz und Perspektive des Musiklebens, Damit wurde auf Bewährtes zurückgegriffen ...

  • Mehrteilige Sammlung von DDR-Literatur erscheint in Polen

    Warschau (ADN-Korr.). Die bisher umfangreichste Sammlung zeitgenössischer DDR-Literatur wird gegenwärtig von polnischen Verlagen zur Veröffentlichung vorbereitet. Die ersten Bücher der insgesamt 14 Titel umfassenden Ausgabe erscheinen im nächsten Jahr, zum 30. Gründungstag der DDR. Hauptanteil der editorischen Arbeit trägt der Poznaner Verlag „Wydawnictwo Poznanskie" ...

  • Literaturwissenschaftler tagten in Weimar

    Berlin (ND). In Weimar fand unter Leitung von Prof. Mortier (Belgien) eine Sitzung des Büros der Internationalen Vereinigung für vergleichende Literaturwissenschaft (AILC) statt. Zuvor tagten das dem Büro angeschlossene Koordinierungskomitee für eine vergleichende Geschichte der Literaturen in europäischen Sprachen (Vorsitzender Prof ...

  • Viertausend New-Yorker ehrten Paul Robeson

    Washington (ADN-Korr.). Mehr als viertausend New-Yorker ehrten am Wochenende im Madison- Square-Garden Leben und Kampf des großen amerikanischen Künstlers Paul Robeson. Der Sohn des Friedenskämpfers, Paul Robeson jun., der das Robeson-Archiv in New York aufgebaut hat und verwaltet, berichtete über die Versuche der amerikanischen Behörden, das Lebenswerk seines Vaters auch heute noch totzuschweigen ...

  • Gastspielauftakt für das Ballett von Tahiti

    Berlin (ADN). Mit einem neuen Tourneeprogramm begann das große Ballett „Tiare" von Tahiti am Sonntag im Großen Saal des Palastes der Republik sein drittes DDR-Gastspiel. Vom Publikum mit viel Beifall bedacht, stellten die 24 Künstler Tänze und Lieder aus der reichen Folklore der Polynesier vor. Das junge Ballett (künstlerische Leitung und Choreographie Gilles Hollande) bemühte sich um eine unverfälschte Darstellung der Sitten und Bräuche seiner tropischen Inselheimat ...

  • 33 Spielfilme aus dem Studio Barrandov

    Prag (ND-Korr.). Im tschechoslowakischen Filmstudio Barrandov entstanden im zu Ende gehenden Jahr 33 abendfüllende Spielfilme. Darunter befinden sich sieben Streifen, die sich mit der Problematik junger Menschen befassen, sechs Lustspiele beziehungsweise Musikfilme und drei Abenteuerfilme. Neun der Produktionen sind dem Kinderpublikum gewidmet ...

  • Konzert auf historischen Instrumenten in Frankfurt

    Frankfurt (Oder) (ADN). Lieder aus dem 16. und 17. Jahrhundert erklangen am Sonntagabend beim 99. Konzert auf historischen Instrumenten in Frankfurt (Oder). Im Bezirksmuseum Viadrina sang der Kammerchor des Hauses unter Leitung des Komponisten und prganisten Hans Stein, der auf einer etwa 450 Jahre alten Renaissance- Orgel Werke von Pachelbel, Rathgeber, Zachow, Frescobaldi und Cavazzoni zu Gehör brachte ...

  • Irkutsker Maler stellen sich in Zwickau vor

    Zwickau (ND). Einen Einblick in das Leben in Sibirien und die Schönheit seiner Landschaft vermittelt eine Ausstellung in der Zwickauer „Galerie am Domhof". Mit 50 Werken der Malerei und Grafik stellen sieh etwa dreißig Maler aus dem Gebiet Irkutsk vor. Sie erwidern damit eine ähnliche Ausstellung bildender Künstler aus ihrem Partnerbezirk Karl- Marx-Stadt vor einem Jahr in Irkutsk ...

Seite 5
  • Marita Koch und Udo Beyer

    • ND: Wem gaben Sie Ihre Stimme in der Sportlerumfrage 1978? Marita Koch: Jürgen Heuser, Christine Hahn-Scheiblich und dem Ruder-Achter der DDR, Udo Beyer: Detlef Macha, Christine Hahn-Scheiblich und dem Bahn-Vierer. ND: Und warum? Marita Koch: Jürgen Heuser ist wie ich aus dem Bezirk Rostock. Daher kenne ich ihn persönlich, und außerdem imponierte mir seine sportliche Leistung über alle Maßen ...

  • Prolog und 14 Etappen über 1952 Kilometer

    Bei der 32. Friedensfahrt drei Zeitfahr-Prüfungen

    Der Streckenplan der 32. Friedensfahrt, die im kommenden Jahr vom 9. bis zum 24. Mai von Prag über Warschau nach Berlin führt, steht fest. Die Internationale Hauptleitung hat ihn auf ihrer letzten Beratung in Prag bestätigt. Auch auf dem Kurs der 32. Friedensfahrt, die über 14 Etappen führt, gibt es wieder Einzelzeitfahren ...

  • vier Cupgewinner haben noch Endspielchancen

    Mittwoch Viertelfinal-Rückspiele im FDGB-Fußballpokal

    Bevor die Fußballer nun in die Punktspielpause gehen, wird am Mittwoch noch die Rückrunde im Viertelfinale des FDGB-Pokalwettbewerbs ausgetragen. In drei Fällen scheinen schon in den Hinspielen Vorentscheidungen gefallen zu sein. So gewann der Meister Dynamo Dresden auswärts bei Energie Cottbus mit 4:1, der Oberliga-Spitzenreiter BFC Dynamo behielt zu Hause gegen den FC Hansa Rostock mit dem gleichen Resultat die Oberhand, und der Pokalverteiäiger 1 ...

  • Vorbilder der Jugend

    Als die Frauen am Montagabend ausgezeichnet wurden, feierte stürmischer Beifall die Dritte: Christine Hahn-Scheiblich, die bei allen vier bisher ausgetragenen Weltmeisterschaften im Einerrudern den ersten Platz belegte. So bestätigte der Abend zum einen wie erfolgreich der DDR-Sport 1978 wieder war und — durch die Hunderttausende Stimmen - in welchem Maße die Olympioniken und Meister Vorbilder der jungen Generation unseres sozialistischen Landes sind ...

  • Die 20mi//hnste Stimme aus Berliner Oberschute

    Beobachtungen und Gedanken bei der Auszeichnung der Sportler des Jahres / VonKlausUiirieh

    Die frohe Stunde, in der am Montagabend im Bowling-Zentrum am Berliner Alexanderplatz die Sportlerumfrage 1978 ausklang, war eigentlich mehr als nur eine Ehrung. Sie glich auch einer bunten Seite aus der imponierenden Chronik des DDR- Sports. Vor genau einem Vierteljahrhundert hatte das FDJ-Zentralorgan „Junge Welt"' zum erstenmal die Jugend aufgerufen, sich für einen Sportler des Jahres zu entscheiden ...

  • Stimmung beim Bowling

    Es fehlte verständlicherweise nicht an Stimmung am Montagabend. Nach der Auszeichnung wurde zu einem großen Bowling-Wettbewerb für Sechser-Mannschaften aufgerufen. Marita Koch startete gemeinsam mit Jan Hoffmann in die schwere Prüfung, die weder Sprint noch Kür forderte, sondern vor allem Ausdauer und Kraft ...

  • Prominenz auf „Plätzen"

    Im 30. Jahr unserer Republik belegten bei der Abstimmung hinter dem Sieger Udo Beyer mit Jan Hoffmann ein Weltmeister im Eiskunstlauf, mit Jürgen Heuser der Weltmeister der Gewichtheber — noch dazu in der Kategorie der stärksten Männer -, mit Olaf Beyer der 800-m-Leichtathletik-Europameister, mit Matthias Buse ein Weltmeister im Skispringen und mit Wolfgang Schmidt der Weltrekordhalter im Diskuswerfen „nur" Plätze ...

Seite 6
  • Entspannung und Realismus

    Artikel der Moskauer „Prawda"

    Die Moskauer Deklaration der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages, unter der die Unterschriften der Partei- und Staatsführer Bulgariens, Ungarns, der DDR, Polens, Rumäniens, der Sowjetunion und der Tschechoslowakei stehen, ist ein außerordentlich wichtiges internationales politisches Dokument der letzten Zeit, ein neuer Akt der Friedensliebe des Sozialismus und seiner aufrichtigen Treue zu den Idealen des wahren Humanismus ...

  • Offene Betrugswahlen unter Terror im besetzten Namibia

    Okkupanten trieben Bevölkerung mit Waffendrohung an die Urnen

    Von Lothar K 111 m e r Was die Apartheid-Okkupanten zwischen 4. und 8. Dezember in Namibia durchführten, war ein Skandal und eine ausgemachte Schurkerei zugleich. Es verdiente selbst nach Ansicht jener „Beobachter", denen die rassistischen Gastgeber großzügig „I.-Klasse-Anreise und -Unterkunft" bezahlten, ...

  • Atomarer Rüstungswahn der NATO muß gestoppt werden

    Internationales Symposium wies Gefahr durch Neutronenbombe nach

    Von unserem Korrespondenten Gerhard Leo, Amsterdam Delegierte der örtlichen Komitees „Stoppt die Neutronenbombe" aus allen Teilen der Niederlände waren am Wochenende gemeinsam mit Vertretern von Friedenskomitees mehrerer europäischer Staaten ins Auditorium maximum des Amsterdamer Tropenihstituts gekommen ...

Seite 7
  • Plane der NATO mit Nachdruck verurteilt

    Erklärung kommunistischer Parteien nordeuropäischer Länder

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Dr. Jochen Reinert Stockholm. Die verstärkte Aufrüstung in den imperialistischen Ländern wurde auf der am Montag in Stockholm beendeten Konferenz führender Vertreter kommunistischer Parteien Nordeuropas verurteilt. Sie beschlossen folgende Erklärung: „Die in den ...

  • IDFF ruft zum Kampf für die Rechte der Kinder auf

    Mirjam Vire-Tuominen zu Aktivitäten der Frauenorganisation

    Berlin (ADN). 95 nationale Vorbereitungskomitees in verschiedenen Ländern der Welt bestehen gegenwärtig für das Internationale Jahr des Kindes 1979. An ihren Aktivitäten und an der Bildung weiterer Komitees sind die Internationale Demokratische Frauenföderation (IDFF) und die ihr angeschlossenen 129 nationalen Organisationen in 114 Ländern intensiv beteiligt ...

  • SRV und Japan vereinbarten Ausbau ihrer Beziehungen

    Stellvertretender Außenminister Vietnams zur Lage in Südostasien

    Die Gespräche schlössen einen Gedankenaustausch über jüngste Entwicklungen in Asien und über den Ausbau der vietnamesisch-japanischen Beziehungen ein. Experten beider Seiten werden Einzelheiten über die Abwicklung japanischer Kreditzusagen erörtern. Der stellvertretende vietnamesische Außenminister Phan Hien erklärte am Montag in Tokio, daß die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Japan und der SRV beiden Seiten diene und im Interesse von Frieden und Stabilität in Südostasien liege ...

  • Kurz berichtet

    Dominica UNO-Mitgüed

    New York. Der junge karibische Inselstaat Dominica wurde am Montag als 151. Mitglied in die UNO aufgenommen. Kooperation UdSSR-Indien Neu-Delhi. Indien und die Sowjetunion haben Einvernehmen über ihre gemeinsame Beteiligung am Bau von Industrieprojekten in Drittländern erzielt Protest gegen höhere Fahrpreis« Offenbach ...

  • Protest gegen Überfall auf Freiburger SFRJ-Konsulat

    „Borba" brandmarkt Duldung antiimperialistischer Terrorakte in BRD

    Belgrad (ADN-Korr.). Als „einen weiteren Akt in der Reihe schwerer Provokationen des antijugoslawischen faschistischen Untergrunds in der BRD" hat die Belgrader „Borba" am Montag einen Anschlag auf das Konsulat der SFRJ am Wochenende in Freiburg (BRD-Land Baden-Württemberg) verurteilt. „Das ist die Folge der < unbegreiflich toleranten Haltung der Behörden und der Polizei gegenüber den antijugoslawischen Terroristen", bemerkt die Zeitung ...

  • Afghanistan: Fünfjahrplan soll Umgestaltung fördern

    Nur Mohammed Taraki zur gesellschaftlichen Entwicklung des Landes

    Kabul (ADN). Der Fünfjahrplan für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung Afghanistans, der gegenwärtig entworfen wird, soll eine außerordentlich große Rolle bei der Umgestaltung der gesellschaftlichen Verhältnisse des Landes spielen. Dies erklärte der Generalsekretär des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans, der Vorsitzende des Revolutionsrates und Ministerpräsident der Demokratischen Republik Afghanistan, Nur Mohammed Taraki, auf einer Konferenz in Kabul ...

  • BRD-Monopole setzen in Namibia auf neokolonialistische Lösung

    Verstärkte Ausbeutung von Rohstoffen soll Höchstprofite sichern

    Bonn (ADN). Monopole der BRD setzen nach den Scheinwahlen in Namibia auf eine neokolonialistische Lösung, um sich durch weitere Investitionen Höchstprofite zu sichern. Das geht aus der jüngsten Ausgabe den BRD-Unternehmermagazins „Wirtschaftswoche" hervor. Das Magazin betont: „Von der Bundesrepublik dürften sofort 750 Millionen Dollar nach Windhoek fließen, sobald klar ist, wie sich die Dinge in Namibia politisch entwickeln ...

  • Vietnam: Beschlüsse zur Landwirtschaft

    Hanoi (ADN-Korr.). Neue Beschlüsse zur weiteren sozialistischen Umgestaltung der Landwirtschaft in den Südprovinzen hat die Regierung der SR Vietnam am Montag bekanntgegeben. Danach ist eine generelle Umverteilung des Bodens zugunsten der landlosen, landarmen und solcher Familien vorgesehen, die interessiert sind, künftig in der Landwirtschaft zu arbeiten ...

  • Belgiens Endergebnis der Parlamentswahlen

    Brüssel (ADN-Korr.). Aus den belgischen Parlamentswahlen vom letzten Sonntag sind wiederum die Parteien der Christdemokraten, die Christliche Volkspartei (CVP) und die Christlich- Soziale Partei (PSC), und der Sozialisten (PSB, BSP) mit den höchsten Stimmenanteilen hervorgegangen. Während jedoch die Christdemokraten — als einzige aus der bisherigen Regierungskoalition - für die neue Abgeordnetenkammer zwei Sitze gewannen, mußten die Sozialisten vier Sitze abgeben ...

  • OTRAG testet in Afrika Raketen für die Bundeswehr

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Das Wirtschaf tsmagazin „Afriean Business" veröffentlichte in seiner Dezemberausgabe eine Untersuchung der Aktivitäten der BRD-Raketenfirma OTRAG in der Zaire-Provinz Shaba. Dort habe man „Überlebende der alten .Braun-Clique' zusammengetrommelt, die am Ende des zweiten Weltkrieges in Peenemünde die VI und V2 produzierten" ...

  • Gus Hall prangert Kurs des Wettrüsten in den USA an

    Konstruktive Friedensinitiativen der Sowjetunion hervorgehoben

    Wie er in der „Daily World" erklärte, tendiere die USA-Politik zur Vorbereitung eines nuklearen Krieges. Davon zeuge die Entwicklung neuer Arten von Massenvernichtungswaffen. Gus Hall wandte sich in diesem Zusammenhang gegen die Entscheidung Washingtons, „grünes Licht" für den Bau wesentlicher Teile der Neutronenwaffe zu geben ...

  • UNO-Kommission erörtert Lage ausländischer Arbeiter

    Genf (ADN-Korr.). Mit Maßnahmen zur Verbesserung der Lage ausländischer Arbeiter in kapitalistischen Industrieländern sowie der Sicherung der Menschenrechte beschäftigt sich eine Arbeitsgruppe der UNO-Menschenrechtskommission, die am Montag in Genf zu einwöchigen Beratungen zusammengetreten ist. Besondere Aufmerksamkeit soll der Beseitigung der Diskriminierung; von Kindern dieser Arbeiter im Bildungswesen und anderen Bereichen gelten ...

  • Mehrere Bombenanschläge in Athen, Paris und London

    Athen (ADN). Eine Serie von Bombenanschlägen, für die eine rechtsextremistische Organisation die Verantwortung übernommen hat, erschütterte am Montag die griechische Hauptstadt Athen. Innerhalb weniger Stunden explodierten rund 50 Sprengkörper, wobei mehrere Menschen verletzt wurden. Es entstand schwerer Sachschaden ...

  • Aufruf zum Generalstreik in Iran weitgehend befolgt

    Teheran (ADN). Ein Aufruf oppositioneller Kräfte zum Generalstreik ist am Montag in Teheran und einigen Provinzstädten des Landes weitgehend befolgt worden, berichteten Agenturen. Zu dem Streik war aus Anlaß eines Trauertages für alle bisher bei den Unruhen ums Leben gekommenen Iraner aufgefordert worden ...

  • Kapitulationspolitik wird von Syrien entschieden abgelehnt

    Damaskus (ADN-Korr.). Wenn die Separatvereinbarungen zwischen Israel und Ägypten unter Schirmherrschaft der USA in der in Camp David vereinbarten Frist nicht unterzeichnet wurden, „dann heißt das nicht, daß die Beteiligten ihre Machenschaften gegen den Frieden beendet haben. Sie wollen weiterhin den arabischen Staaten ihre Kapitulätionspolitik aufzwingen ...

  • Bürgermeister warnen vor dem Abbau der sozialen Ausgaben

    Washington (ADN-Korr.). Die Organisation amerikanischer Bürgermeister hat die USA-Regierung am Wochenende gewarnt, die geplanten Kürzungen der Sozialausgaben um 15 bis 20 Milliarden Dollar in die Tat umzusetzen. Der Organisation zufolge ist für das nächste Haushaltsjahr unter anderem die Streichung von vier Milliarden Dollar für die Beschäftigung Arbeitsloser, von sechs Milliarden für den sozialen Wohnungsbau und für Mietbeihilfe sowie von fünf Milliarden für- das Gesundheitswesen vorgesehen ...

  • Sowjetisch-österreichische Verhandlungen in Moskau

    Moskau (ADN). Die weitere Entwicklung der Beziehungen zwischen der Sowjetunion und Österreich stand im Mittelpunkt freundschaftlicher Gespräche, die die Außenminister beider Länder, Andrej Gromyko und Willibald Pahr, am Montag in Moskau führten. Sie hoben das beiderseitige Streben nach Ausbau und Vertiefung der Zusammenarbeit in Politik, Handel, Wirtschaft und auf anderen Gebieten hervor ...

  • Erneut tödliche Schüsse bei Einsätzen der BRD-Polizei

    Lüneburg (ADN). An einem Kopfschuß, der ihm im vergangenen Monat bei einer Polizeiaktion zugefügt worden war, ist laut DPA ein 33jähriger Kraftfahrer aus Behringen (BRD-Kreis Soltau-Fallingbostel) gestorben. Der 33jährige war am 17. November zufällig in eine Polizeiaktion geraten. Köln (ADN). An den Schußverletzungen aus der Pistole eines Polizisten ist am Wochenende ein 22jähriger in Köln gestorben, der bei einem Kellereinbruch ertappt worden war ...

  • Start zu Welfumseglung

    Tokio (ADN-Korr.). Der 40jährige Japaner Kenichi Horie, der bereits in Alleinfahrt den Pazifik durchkreuzt hat, ist am Montag zu einer Reise um die Welt auf „vertikaler" Route gestartet. Er lichtete im Hafen Yura, in der westjapanischen Präfektur Wakayama, die Anker seiner 10,6 Meter langen Yacht. Das ist der erste Versuch, mit einer Yacht diese Route zu befahren, die durch arktische und antarktische Gewässer über insgesamt 50 000 Kilometer führt ...

  • Wahlen zum Obersten Volksrat in der VDR Jemen begannen

    Aden (ADN). In der VDR Jemen haben am Wochenende Wahlen zum Obersten Volksrat, dem künftig höchsten Organ des Landes, begonnen. Rund 300 000 Bürger sind stimmberechtigt. Unter den 175 Kandidaten befinden sich der Generalsekretär des ZK der Jemenitischen Sozialistischen Partei, Abdel Fattah Ismail, sowie der Vorsitzende des Präsidialrates der VDRJ, Ali Nasser Mohammed ...

  • Sergej Swerew gestorben

    Moskau (ADN). Das Zentralkomitee der KPdSU, das Präsidium des Obersten Sowjets und der Ministerrat der UdSSR hiaben in tiefer Trauer bekanntgegeben, daß am Sonntag der Minister für Verteidigungsindustrie der UdSSR, Sergej Swerew, im 67. Lebensjahr verstorben ist. Sergej Swerew war Mitglied des ZK der KPdSU, Deputierter des Obersten Sowjets der UdSSR, Held der Sozialistischen Arbeit, Lenin- und Staatspreisträger der UdSSR ...

  • Antisemitische Schmierereien in Westberliner Wohnsiedlung

    Westberlin (ADN). Antisemitische Parolen wurden am Wochenende an die Innenmauer einer Wohnsiedlung im Westberliner Bezirk Steglitz geschmiert. Die VVN-Bund der Antifaschisten hat in letzter Zeit wiederholt erklärt, daß immer häufiger jüdische Mitbürger in Westberlin Beschimpfungen und Belästigungen ausgesetzt sind ...

  • Was sonst noch passiert*

    Wie durch ein Wunder unverletzt blieb ein neunjähriger Pariser Junge, als er schlafwandelnd aus dem Fenster der sechsten Etage stürzte und auf feuchtem Rasen landete. Den entsetzten Eltern, die er aus dem Schlaf klingelte, erklärte er: „Macht euch keine Sorgen, Ich will nur wieder ins Bett..."

  • Hunger, Elend, Hoffnungslosigkeit

    So wie in den Slums von New York (Foto links) und in den Dörfern Süditaliens, dem „Armenhaus" des Landes (Foto rechts), sind Millionen Kinder in der Welt des Kapitals zu einem menschenunwürdigen Dasein verurteilt Fotos: ZB/Repro, Publifotc

Seite 8
  • Mitarbeiter des Klinikums im Dienst ihrer Patienten

    Konrad Naumann auf der Betriebsdelegiertenkonferenz der SED in Berlin-Buch

    Am Montag berieten die Kommunisten des Städtischen Klinikums Berlin-Buch auf ihrer Betriebsdelegiertenkonferenz die Aufgaben für die ständige Erhöhung von Qualität und Wirksamkeit der medizinischen und sozialen Betreuung. Herzlich begrüßten die Genossen aus den neun Abteilungsparteiorganisationen der größten Gesundheitseinrichtung der Hauptstadt Könrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Funkund Fernsehen heute

    Kadlo DDR I: 8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten; 10.10 Von Operette zu Operette; 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 14.05 Wir spielen für Euch; 15.00 Magazin; 18.05 Stunde der Melodie; 20.05 Big-Band-Sound; 21.05 Nacht- Taxi 405, Hörspiel; 22.10 Die Welt heute abend. Radio DDR II: 10 ...

  • Neue Spitzenleistung für Schiffbau vorgestellt

    Gerätesystem aus dem Institut für Regelungstechnik

    Mit der Meßwerterfassungsanlage „Ursadat 4100" wurde durch das Institut für Regelungstechnik im Kombinat Elektro- Apparate-Werke Berlin-Treptow (EAW) in Auswertung der 9. Tagung des ZK der SED eine weitere wissenschaftlich-technische Spitzenleistung vorgestellt. Dieses Gerätesystem, das zur Automatisierung ...

  • Wissensvermittlung für Beruf und Steckenpferd

    65 Lehrgänge an der Volkshochschule Friedrichshain

    Die acht Volkshochschulen in unserer Hauptstadt kommen mit ' 79 Lehrgängen unterschiedlicher Thematik dem steigenden Wunsch der Berliner nach, °* sich mehr Wissen anzueignen. Das Angebot reicht von Gesamtlehrgängen für den Abschluß der achten, zehnten und zwölften Klasse, Vertiefungsund Einzellehrgängen zu den unterschiedlichsten Wissensgebieten und Fremdsprachenkursen bis zu Vorträgen über Kunstgeschichte, effektives Lernen, Eheschule für junge Leute und Segeln für Fortgeschrittene ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 00 04 91), 15.30-17.30 und 19-21 Uhr: „Meister Höckle""); Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; MetropoI-Theater (2 0717 39), 20 Uhr: BSO-Konzert**); Deutsches Theater (2 8712 25), keine Vorstellung; Kammerspiele (2 8712 26), 19.30-21.30 Uhr: „Das Jahnnarktsfest zu Plundersweilern'"**) ; Kleine Komödie (2 8712 26), 20 Uhr: Wolfgang-Borchert-Abend mit Rolf Ludwig*); Berliner Ensemble (2 82 3160), 19 bis 21 ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    51. Spielwoche 6 aus 49 (1. Ziehung): kean-Sechser; kein Fünfer mit Zusatzzahl; Fünfer mit je 7690 Mark; Vierer mit je 83 Mark; Dreier mit je 11,50 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit je 46 820 Mark; Fünfer mit je 3020 Mark; Vierer mit je 55 Mark; Dreier mit je 6,50 Mark ...

  • I Ehre ihrem Andenken! |

    Am 26. November starb im 84. Lebensjbhr unser Genosse Emil N 6 u m a n n aus der WPO 54. Er war seit 1925 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine über 50jährige Treue mit der Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt. Genosse Neumann war Träger der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus 1933-1945", Trauerfefer: 20 ...

  • Wie wird das Werter?

    Weiterentwicklung: Am Rande eines Hochdruckgebietes mit seinem Schwerpunkt über Südosteuropa ziehen Tiefausläufer über Skandinavien ostwärts, die zeitweise auch unser Gebiet beeinflussen. Im Süden ist es nach Auflösung örtlicher Nebelfelder vielfach auch heiter und niederschlagsfrei. Sonst wird es meist stark bewölkt sein, und vor allem in den nördlichen Bezirken kommt es gelegentlich zu leichtem Schneefall ...

  • Arbeiter von „Moskabel zum Erfahrungsaustausch

    Eine Delegation aus dem Moskauer Werk „Moskabel" beendete dieser Tage einen dreiwöchigen Aufenthalt im VEB Kabelwerk Oberspree „Wilhelm Pieck". Seit 1972 besteht zwischen beiden Betrieben ein Freundschaftsvertrag, der ständigen Erfahrungsaustausch vorsieht. So brachte eine Delegation des KWO aus dem Moskauer Partnerbetrieb die Anregung mit, Initiativpläne zur Beschleunigung des wissenschaftlichtechnischen Fortschritts für bestimmte Erzeugnisse auszuarbeir ten ...

  • Neues Deutsch land

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1. Telefon: Sammelnummer 58 so. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, ' 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto Nr. 555-09 — Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Telefon: 2 36 27 57 und alle DEWAG-Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Im Gewand von Pinocchio

    Pinocchio — wem ist sie nicht bekannt, die hölzerne Puppe, die nach vielen bestandenen Abenteuern endlich ein richtiger Junge wird? Die Kindergärtnerin Marlis Lücke ist am gestrigen Montag wieder einmal in die Haut dieses übermütigen Gesellen geschlüpft. Kurt Schwaens Kinderoper „Pinocchios Abenteuer", aufgeführt von der Arbeiteroper des Hermann-Duncker- Ensembles, begeisterte bisher viele Hunderte Mädchen und Jungen ...

  • Die kurze Nachricht

    KINDERZEICHNUNGEN. Die VL Zentrale Galerie der Freundschaft und VII. Fotoschau der Kinder und Jugendlichen der DDR im Ausstellungszentrum am Fernsehturm wird bis zum 13. Januar 1979 verlängert. ZUGVERKEHR. Am heutigen Dienstag besteht für folgende Personenzüge Schienenersatzverkehr; Pll 724 Blankenfelde ab 14 ...

  • Welche Gaststätten sind am24.Dezember geöffnet

    Mitte: HOG „Fernsehturm", Speiserestaurant, Littenstraße 79a; HOG „Ratskeller", Bierrestaurant, Rathausstraße; HOG „Cafe Oranienburger Tor", Friedrichstraße 114; HOG „Brennpunkt", Rosenthaler Straße 52; HOG „Zum Elefanten", Veteranenstraße 24; MITROPA Friedrichstraße, im S-Bahnhof. Friedrichshain: HOG „Treffpunkt", Gärtnerstraße 20; HOG „Weberwiese", Gubener Straße 36; „Cafe Warschau", 1 ...

  • Wintersportwetterbericht

    THÜRINGER WALD: Großer Inselsberg 10 cm, Pulver, Ski möglich; Oberhpf 10 cm, Pulver, Ski möglich; Gehlberg 6 cm, Pulver, Ski stellenweise möglich; Großbreitenbach 4 cm, Pulver, Ski möglich; Neuhaus am Rennweg 10 cm, Pulver, Ski möglich; VOGTLAND: Aschberg 8 cm, Pulver, Ski auf Waldwegen möglich; ERZGEBIRGE: ...

  • Mitteilungen der Partei

    Anleitung der Propagandistenaktive und Leitpropagandisten des Parteilehrjahres zum Thema 5 der Zirkelkategorien „Grundlagen des Marxismus- Leninismus" und „Entwickelte sozfalistische Gesellschaft" Dienstar, den 19. 'Dezember 1978, von 14.30 bis 18 Uhr. Anleitung der Propagandisten der Zirkelkategorie „Geschichte der SED" zum Thema 4 Mittwoch, den 20 ...

  • Palast der Republik

    Der Palast der Republik bleibt am 24. und 31. Dezember für den Besucherverkehr geschlossen. Am 31. Dezember erfolgt der Einlaß zur 9. Sinfonie und zur TiP-Vorstellung jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn (13 beziehungsweise 16 Uhr). Einlaß zu kartenpflicbtigeni Silvesterveranstaltungen' lin den Palastresfaurants und Spreegaststätte» ist 19 Uhr ...

  • PKW-Auslosung

    09 033 326 NR 276 701 OE 301 380 MD 308 575 P3 322 542 PKW Trabant HK 046 948 LP 128 674 M2 183 636 LE 190 650 NA 276 000 P2 323 241 LZ 380 501 NK 489 816 14 517 572 MC 608 311 MI 429 202 OG 518 116 MT 552 153 N4 576 371 ZVB 894 113

  • Bauarbeiten auf dem Erfurter Flughafen

    Wie die Pressestelle der INTERFLUG mitteilt, wird der Flugverkehr von und nach Erfurt in der Zeit vom 15. Januar bis 30. Juni 1979 wegen Bauarbeiten an der Start- und Landebahn des Erfurter Flughafens eingestellt. (ADN)

  • Schiffe und Fahren in der Werft von Alt-Stralau

    Fotos :ND/Bomtz

Seite
Hohe Ziele im Wettbewerb dienen Wachstum, Wohlstand und Stabilität machtvolle Streiks in Ländern des Kapitals Volle Solidarität für das Volk von Nikaragua bekräftigt Sportler des Jahres geehrt Portugal: Kritik an Regierung Gespräch Erich Honeckers mit Deleaation der KPTsch Beratung mit Miroslav Capka über die weitere Vertiefung der brüderlichen Zusammenarbeit Kälterekord im Nordosten Polens mit minus 26 Grad 2,1 Millionen Besucher sahen Dresdner Kunstsammlungen Sozialistischen Staaten gedankt Marxistisch-leninistische Partei in Jamaika gegründet Für Schritte mr Atommasch nahm Produktion auf ZAPU verurteilt Rassenterror In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen