25. Jun.

Ausgabe vom 08.12.1978

Seite 1
  • Erich Honecker empfing Verteidigungsminister der Staaten des Warschauer Vertrages Treffen im Geist fester Klassen- und Waffenbrüderschaft / Dank für Arbeit zum Schutz von Sozialismus und Frieden / Information über Tagung durch Armeegeneral Heinz Hoffman

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates der DDE, empfing am Donnerstag die in der Hauptstadt der DDR, Berlin, weilenden Verteidigungsminister sowie den Oberkommandierenden und den Chef des Stabes der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages ...

  • Staatsrat der DDR beriet über die Arbeit örtlicher Volksvertretungen

    Erich Honecker: Rechenschaftspflicht der Abgeordneten — Wesensmerkmal sozialistischer Demokratie

    B erlin (ADN). Der Staatsrat der Deutschen Demokratischen Republik führte am Donnerstag unter Leitung des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, eine Sitzung durch. Er nahm Berichte der Stadtverordnetenversammlungen Karl-Marx- Stadt und Jüterbog sowie des Kreistages Bischofswerda über Erfahrungen bei der Durchführung von Rechenschaftslegungen der Abgeordneten vor den Werktätigen entgegen ...

  • Dank aus der UdSSR für die brüderlichen Gruße der DDR

    Antworttelegramm der Repräsentanten der Sowjetunion

    Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Erich Honecker Vorsitzenden des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Willi Stoph Berlin Teure Genossen! Im Namen ...

  • UNOResolutionen prangern israelische Okkupation an

    New York (ADN-Korr.). Die UNO- Vollversammlung hat am Donnerstag erneut die fortgesetzte Okkupationspolitik Israels gebrandmarkt, "In insgesamt vier im Plenum zur Nahost- und Palästina-Problematik angenommenen Resolutionen wird weiter unterstrichen, daß ohne die Durchsetzung der Rechte des- palästinensischen Volkes ein umfassender, gerechter und dauerhafter Frieden im Nahen Osten nicht hergestellt werden kann ...

  • Streikkämpfe gegen Lasten der Krise weiten sich aus

    London (ADN-Korr.). Die Journalisten der britischen Regionalpresse setzten am Donnerstag ihren Streik für soziale Verbesserungen fort. Dem Ausstand haben sich jetzt auch Redakteure und Reporter in Liverpool und Coventry angeschlossen. Die Aktion wird von einem Teil der Mitarbeiter der Nachrichtenagentur Press Association unterstützt ...

  • Enthüllungen über geheimes Frauen-KZ im Norden Chiles

    Santiago (ADN). Über hundert chilenische Frauen, die als vermißt galten, wurden bis September lin einem geheimen Konzentrationslager in der Provinz Antofagasta (Nordchile) gefangengehalten. Auf direkte Anordnung Pinochets sind die Frauen danach an einen unbekannten Ort verschleppt worden. Das enthüllte die Nachrichtenagentur Prensa Latina ...

  • Abschluß der Komiteetagung der Verteidigungsminister

    Fragen der Tätigkeit der Vereinten Streitkräfte wurden erörtert

    Berlin (ADN). In der Zeit vom 4. bis 7. Dezember 1978 fand in der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik, Berlin, die turnusmäßige Tagung des Komitees der Verteidigungsminister der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages statt. An der Tagung nahmen die Verteidigungsminister der Teilnehmerstaaten ...

  • Gaste herilich verabschiedet

    Berlin (ADN). Die Mitglieder des Komitees der Verteidigungsminister der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages traten am Donnerstagnachmittag die Heimreise an. Sie wurden auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld von DDR- Verteidigungsminister Armeegeneral Heinz Hoff mann herzlich verabschiedet. Zuvor hatte er für die hohen Gäste ein Essen gegeben ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Einziger Weg zu Frieden in Nahost

    Die am Donnerstag im Plenum der UNO- Vollversammlung angenommene Resolution zur Nahostfrage verurteilt erneut den Aggressor Israel wegen seiner fortgesetzten Okkupationspolitik. Die Vollversammlung ersuchte den Sicherheitsrat, die bereits von diesem Gremium gefaßten Beschlüsse hinsichtlich der Rechte des palästinensischen Volkes zu verwirklichen ...

  • Hochsaison in den Jagdrevieren

    Wildbestände nahmen beträchtlich zu / Die stärkste Damwildtrophäe kam von der Wasserkante

    In diesen Wochen ist für die Jäger Hochsaison. Nahezu alles Wild ist „offen", wie es in der Jägersprache heißt. Es darf erlegt werden. Viele der 39 000 Frauen und Männer in den 922 Jagdgesellschaften ziehen jetzt auf Treibjagd, Pirsch oder erwarten auf dem Ansitz ihr „ausgemachtes" Wild. Das Weidwerk ist in der DDR Sache des Volkes geworden ...

  • Auszeichnungen der FDJ für Pionierleiter und Pädagogen

    Egon Krenz und Helga Labs nahmen die feierliche Ehrung vor

    Berlin (ND). Wenige Tare vor dem 13. Dezember, an dem die Pionierorganisation „Ernst Thälmann" ihren 30. Jahrestag begeht, fand am Donnerstag im Hause des Zentralrates der FDJ eine festliche Veranstaltung statt, bei der Pionierleiter, Funktionäre, Lehrer, Mitglieder von Patenbrigaden, Arbeiterveteranen und sowjetische Freunde für ihre Verdienste für die sozialistische Kinderorganisation der DDR mit hohen Auszeichnungen des Jugendverbandes geehrt wurden ...

  • Beschleunigtes Tempo durch Wissenschaft und Technik

    Wettbewerbsinitiatoren des Bezirkes Gera im Erfahrungsaustausch

    Gera (ND). Viele Betriebe im Bezirk Gera haben ihren Jahresplan Wissenschaft und Technik schon erfüllt. Vorhaben aus dem Jubiläumsjahr der DDR konnten so vorfristig in Angriff genommen werden. Damit sind von den über 300 000 Werktätigen des Bezirkes gute Grundlagen für die Planerfüllung 1978 und den nahtlosen Übergang ins kommende Jahr geschaffen worden ...

  • Aussprache über Entwurf des Volkswirtschaftsplanes 1979

    Ausschuß für Arbeit und Sozialpolitik billigte die Vorlagen

    B er lin (ND). Der Volkskammerausschuß für Arbeit und Sozialpolitik billigte auf einer Sitzung am Donnerstag in Berlin die Entwürfe des Volkswirtschaftsplanes und des Staatshaushaltsplanes für 1979, die in der nächsten Woche der Volkskammer zur Beschlußfassung vorliegen werden. In der Debatte nannte ...

  • Geschichtskommission tagte

    Erforschung des antifaschistischen Widerstandes wird verstärkt

    Berlin (ADN). Die Geschichtskommission der Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR beriet am Donnerstag in Berlin über Fragen der Erforschung und Propagierung der Geschichte der örtlichen Arbeiterbewegung und Betriebsgeschichte. Im Mittelpunkt der Beratung, die durch Ausführungen von Dr ...

  • Wegen Transrtmißbrauchs verurteilt

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Karl-Marx-Stadt verurteilte am 7. Dezember 1978 den Agenten der internationalen kriminellen Lenzlinger-Bande, den Einwohner, von Berlin (West) Jürgen Hering, wegen Verbrechen gemäß Paragraph 105 StGB unter Mißbrauch des Transitabkommens zu 4 Jahren und 6 Monaten Freiheitsentzug ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Oberstleutnant a. D. Otto Lehma

    Herzliche Glückwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Oberstleutnant a. D. Otto Lehmann in Potsdam. In dem Grußschreiben an den Arbeiterveteranen, dessen Leben seit f rühester Jugend eng mit dem Kampf der Arbeiterklasse verbunden ist, heißt es: „Ob in den Kämpfen der Fürstenwalder ...

  • Volkskammerausschuß beriet außenpolitische Fragen

    Hermann Axen sprach über Tagung der Warschauer Vertragsstaaten

    Berlin (ND). Der Ausschuß für Auswärtige Angelegenheiten der Volkskammer nahm am Donnerstag einen Bericht seines Vorsitzenden, Abgeordneten Hermann Axen, über die Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Staaten des Warschauer Vertrages am 22. und 23. November 1978 in Moskau entgegen. Die Mitglieder ...

  • Forschungsvorhaben als Jugendobjekt

    Wissenschaftler erkunden neue Form der Kurzzeitspektroskopie

    Neue Methoden der Ultrakurzzeit- Spektroskopie entwickeln Mitarbeiter des Zentralinstituts für Optik und Spektroskopie der Akademie der Wissenschaften der DDR. Dies« Aufgabe aus dem Staatsplan Wissenschaft und Technik hat die FDJ- Organisation des Instituts als Jugendobjekt übernommen. Die Spektroskopie ...

  • Weiterbildungslehrgang für ausländische Deutschlehrer

    Brandenburg (ADN). Etwa 90 Pädagogen aus Bulgarien, der CSSR, Polen und Ungarn absolvieren zur Zeit einen sechswöchigen Lehrgang in Brandenburg am Institut für Weiterbildung von ausländischen Deutschlehrern. Zum umfangreichen Ausbildungsprogramm gehören neben Vorlesungen und Seminaren zur deutschen Sprache Hospitationen in Brandenburger Schulen sowie Veranstaltungen, die ein aktuelles Bild von der DDR vermitteln ...

  • Dreitägiges Symposium über Arbeitspsychologie beendet

    Dresden (ADN). Die persönlichkeitsfördernde Gestaltung der Arbeit in Industriebetrieben war Hauptthema eines internationalen Symposiums in Dresden, das am Donnerstag beendet wurde. Gemeinsame Maßnahmen von Ingenieuren, Ökonomen und Psychologen führten beispielsweise in der Elektrotechnik und bei Montagetätigkeiten im Motorenbau zu einer erheblichen Steigerung der Produktivität ...

  • Freundschaftliches Gespräch mit Delegation aus Bulgarien

    Berlin (ADN). Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Donnerstag eine Delegation des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei, die von Peter Georgiew, Mitglied des ZK und 1. Sekretär des Stadtkomitees Plowdiw der BKP, geleitet wird. Günter Mittag informierte die bulgarischen Genossen über aktuelle Aufgaben det Parteiarbeit bei der Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • Treffen zum Tag der Presse in der ungarischen Botschaft

    Berlin (ADN). Anläßlich des Tages der ungarischen Presse gab der Presseattache der Botschaft der Ungarischen Volksrepublik in der DDR, Saridör Peisch, am Donnerstagabend in Berlin einen Cocktail. In Anwesenheit des Botschafters der UVR, Jözsef Kädär, wurden Joachim Herrmann, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, leitende Vertreter von Presse, Funk und Fernsehen sowie Chefs diplomatischer Missionen und in der DDR akkreditierte Auslandskorrespondenten herzlich begrüßt ...

  • Das Frosrwetter hielt an Milderung ist zu erwarten

    Berlin (ADN). Das Frostwetter hielt arrwDonnerstag in der ganzen Republik an. Als Höchsttemperaturen wurden lediglich minus zwei Grad Celsius gemessen. Die Meteorologen rechnen in den nächsten Tagen jedoch mit wesentlich milderem Wetter. In den Wintersportorten waren am Donnerstag meist noch gute Bedingungen für Skilauf oder Rodelpartien vorhanden ...

  • Präsident der Schweiz beglückwünscht

    Exzellenz! Gestatten Sie mir, Ihnen zu Ihrer Wahl zum Bundespräsidenten der Schweizerischen Eidgenossenschaft meine besten Glückwünsche zu übermitteln, die ich mit der Überzeugung verbinde, daß die gedeihliche Entwicklung der Beziehungen zwischen unseren beiden Staaten dem Entspannungsprozeß förderlich ist ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Es ging um ein Zehntelprozent

    Bei einer Wahlversammlung im VEB „Otto Grotewohl" Bohlen geehrt: Ingenieur Michael Lauterbach

    Mit einer schönen Gepflogenheit fand die Wahlversammlung der APO 1 der Grundorganisation Chemie im VEB „Otto Girotewohl" Bohlen ihren Abschluß. Genossen, die in der ehrenamtlichen Arbeit wie in der Produktion besondere Leistungen vollbracht hatten, erhielten Blumen und Bücher. Einer der Ausgezeichneten war der 36jährige Michael Lauterbach, Ingenieur für chemische Technologie, Schichtleiter in der Abteilung Hochdruckhydrierung, Parteigruppenorganisator seit vielen Jahren ...

  • Politisches Gewicht der Rekonstruktion

    Die Rekonstruktion der 700er .Blockstraße, der die Genossen während ihrer Debatte solche Bedeutung beimaßen, ist deshalb eine der wichtigsten Aufgaben, weil an diesem Abschnitt maßgeblich die geplante Leistungssteigerung bei der Produktion hochwertiger Edelstahlhalbzeuge mitentschieden wird. Eine Aufgabe also, für die sich die Freitaler Kommunisten verständlicherweise voll verantwortlich fühlen ...

  • Erfahrungen aus drei Jahrzehnten

    Als Teilnehmer des VIII. Pädagogischen Kongresses bewegt mich, wie die zahlreichen Anregungen, die uns allen dort gegeben, wurden, möglichst rasch in der Praxis wirksam werden. Das war auch Anlaß zu meiner Wortmeldung während der Wahlversammlung unserer Grundorganisation der EOS „Johannes R. Becher" in ...

  • Anerkennung und Ratschlag für die ehrenamtliche Arbeit

    Verantwortungsbewußt im Betrieb und im neuen Wohngebiet tätig

    Etwa 100 Mitglieder unserer Grundorganisation der Pumpenfabrik Oschersleben helfen in ehrenamtlicher Arbeit wichtige Aufgaben zur Stärkung der DDR lösen. Sie sind Parteigruppenorganisatoren und Gewerkschaftsvertrauensleute, Volksvertreter, Leitungsmitglieder von Wohnparteiorganisationen und Mitglieder von Ausschüssen der Nationalen Front ...

  • Neue und höhere Ziele auf solider Grundlage

    Dieses Engagement der Genossen in der ersten Rekonstruktionsetappe hatte Erfolg. Selten zuvor war, wie im Bericht der Leitung betont wurde, eine solche Zahl von Neuerervorsehlägen eingereicht* war eine ähnliche Aufgabe mit solcher Bereitschaft, ja Begeisterung, durch das ganze Kollektiv in Angriff genommen worden ...

  • Heft 23/1978, erschienen

    Im Leitartikel „Partei und Nationale Front" kennzeichnet Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, die Nationale Front als eine umfassende sozialistische Volksbewegung, die sieh auf Initiative unserer Partei zu jenem Zeitpunkt formierte, als mit der Gründung der DDR der revolutionäre Kulminationspunkt in der Geschichte unseres Volkes erreicht wurde ...

  • Glückwunsch für die Kandidatin

    Ein bedeutungsvoller Augenblick im Leben der 21jährigen FDJlerin Cornelia Friese aus dem VEB Waggonbau Ammendorf — die Genossen der APO Fertigungsbereich' 1 haben auf der Berichtswahlversammlung ihrem Antrag zugestimmt, als Kandidat in die Partei aufgenommen zu werden. Der wiedergewählte APO-Sekretär Klaus Jahne beglückwünscht sie ...

  • Sozialistische Hilfe in anderen Brigaden

    Ihr Inhalt macht sichtbar, wie die Kommunisten durch ihr Vorbild und ihren Einfluß möglichst günstige Ausgangspositionen für die Bewältigung des neuen Vorhabens schaffen: Lebendige ökonomische Propaganda wird Zusammenhänge erläutern helfen. Die Zusammenarbeit von Ingenieuren und Arbeitern soll noch enger gestaltet werden, um wirklich alle Ideen und Vorschläge nutzbar zu machen ...

  • Taglich mit hoher Qualität

    Erfolgreiche Praxis auch im VEB Antennenwerke Bad Blankenburg

    Unser Werk erhielt im Februar dieses Jahres den Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit". Es liegt im Wesen dieser Auszeichnung, daß sie täglich an jedem Arbeitsplatz neu erobert werden muß. Qualität — das ist für uns keine rein ökonomische Frage. Indem wir Erzeugnisse von hoher Güte produzieren, stärken wir die Volkswirtschaft und damit unsere Republik ...

  • Kollektive arbeilen nach T9er Kennziffern

    In der Wahlversammlung der Grundorganisation des Kaltwalzwerkes Oranienburg kann eine gute Bilanz gezogen werden. Der Betrieb erfüllt seit 100 Monaten kontinuierlich seinen Plan. Im letzten Quartal dieses Jahres arbeiten die Werktätigen bereite nach den Kennziffern von 1979. Die am Ofen A durchgeführte Rationalisierung — sie erbrachte einen Zuwachs an Glühkapazität von 12 Prozent — trug zu den ausgezeichneten Produktionsergebnissen des Betriebes bei ...

  • Die Delegierten und das Beispiel der Blockstraße

    Was zwei Sätze aus einem Rechenschaftsbericht im YEB Edelstahlwerk Freital aussagen

    „Die bedeutungsvollste wissenschaftlich-technische Maßnahme des Edelstahlwerkes für die nächsten Jahre hat mit dem Beginn der ^Rekonstruktion der Halbzeugfertigung ihren Anfang genommen. Ihre erste Phase haben wir erfolgreich bewältigt, betrachten jedoch das Bisherige nur als erste Kostprobe und nutzen die gesammelten Erfahrungen für die komplizierten nächsten Etappen," Diese zwei Sätze sind einem Rechenschaftsbericht entnommen ...

  • Zitiert aus Berufung und Beschluß

    In allen Studienjahren werden Vorlesungen zur „Geschichte der SED" gehalten; die den Studenten einen tieferen Einblick in den opferreichen und unter komplizierten inneren und äußeren Bedingungen geführten Kampf unserer Partei geben. Grundorganisation der Sektion Marxismus-Leninismus, Friedrich-Schiller-Universität ...

Seite 4
  • Revolutionäres Erbe für heute erschließen

    Was in einem Bezirk wie Erfurt getan wird, um die besonders reichen kulturgeschichtlichen Traditionen des Territoriums zu bewahren und zu nutzen, legte das Mitglied des Rates des Bezirkes Dr. Achim Ose dar. Er verwies auf einen entsprechenden Beschluß des Bezirkstages Erfurt, der im vergangenen Jahr nach umfassender demokratischer Beratung mit den verschiedensten Bevölkerungskreisen gefaßt wurde ...

  • Neues von Truffaut, Lelouch und Zurlini

    „Tage des französischen Films in der DDR"

    Sieben Filme der Regisseure Truffaut, Lelouch, Zidi, de Broca, Zurlini und Coggio stehen auf dem Programm der französischen Filmtage und werden vom 8. bis 14. Dezember in Karl-Marx-Stadt und Dresden zu sehen sein. In der Regel sind in den Spielplänen der Kinos und in den Programmen des Fernsehens der DDR jährlich im Durchschnitt an die 50 französische Spielfilme enthalten ...

  • Erinnerungen an eine kampferfüllte Zeit

    Alexander Abusch las in der „Stunde der Akademie"

    Mit dem systematischen Schreiben seiner Memoiren hat Alexander Abuschi Anfang vorigen Jahres begonnen. Inzwischen liegen Hunderte Manuskriptseiten vor. Passagen daraus stellte er am Mittwoch in der Veranstaltungsreihe „Stunde der Akademie" der Öffentlichkeit vor. Der Autor, Mitglied des Zentralkomitees der (SED, widmete die Lesung dem 60 ...

  • Anspruchsvolles Stück im Miniatur-Format

    Premiere von Garcia Lorcas „Don Perlimplin" im „Ei"

    Angenehmeres mitzuteilen, Freundlicheres, wäre mir lieber, ich bring's nicht recht fertig: Auch dieser Premierenabend in Berlins jüngstem Theaterchen, dem „Ei" im Seitenflügel des Friedrichstadt-Palastes, hat mich so sehr nicht erfreuen können. Gespielt wurde, zur erotisch-frivolen Einstimmung gewissermaßen, so jedenfalls mag's beabsichtigt gewesen sein, das „Kleine Don-Cristobal Retabal", eine Posse für Puppentheater in der Manier der Commedia dell'arte ...

  • Friedrich Wolfs

    Mit einer Reihe von Festveranstaltungen, Kolloquien, Ausstellungen und Namensverleihungen gedenkt die DDR des 90. Geburtstages von Friedrich Wolf. So veranstaltet die Akademie der Künste am 12. Dezember zu Ehren des Arztes und berühmten Dramatikers, Erzählers und Publizisten, der am 23. Dezember 90 Jahre alt geworden wäre, eine festliche Ehrung unter dem Titel „Wolf - Benn — Döblin oder drei Möglichkeiten zu leben" ...

  • FDJ vergibt Studienreisen für junge Künstler

    Für den sozialistischen Jugendverband sprach Rainer H u h 1 e, Leiter der Abteilung Kultur im FDJ-Zentralrat. Er unterstrich die Gemeinsamkeit des zielstrebigen Wirkens aller gesellschaftlichen Kräfte bei der Förderung des geistig-kulturellen Lebens der Jugend und besonders der Arbeiterjugend. Kultur und Kunst, so hob er hervor, leisten einen unverzichtbaren Beitrag 2ur sozialistischen Erziehung der Jugend ...

  • Illustratoren und Autoren zu Gast bei LeipzigerMuseumstagen

    Leipzig (ADN). Der Kinderbuchillustrator Albrecht von Bodecker gab am Donnerstag im Leipziger Museum der bildenden Künste Mädchen und Jungen einen Einblick in seine „Bilder"-Werkstatt. Diese Veranstaltung war Teil der „Museumstage für die Schuljugend", die die Galerie bis kommenden Sonntag veranstaltet ...

  • Erfolgreiche Bilanz, neue

    Initiativen Anregende Diskussion auf der Konferenz des Ministeriums für Kultur in Magdeburg

    Der Stadtrat für Kultur in Berlin, Dr. Jürgen Schuchardt, eröffnete am Donnerstag die lebhafte Debatte auf der Konferenz des Ministeriums für Kultur und des Rates für Kultur mit den Räten der Bezirke, Kreise, Städte und Stadtbezirke in der Magdeburger Stadthalle. Er gab eine beeindruckende Information über die vielfältigen künstlerischen und kulturellen Aktivitäten in der Hauptstadt im 30 ...

  • Zweitägige Konferenz zu Fragen der Musikkritik

    Frankfurt (Oder) (ND), Dem Thema „Musikkritik in der entwickelten sozialistischen Gesellschaft" ist eine zweitägige Beratung der Musikkritiker der DDR in Frankfurt (Oder) gewidmet, die am Donnerstag eröffnet wurde. Auf der Grundlage des Beschlusses des Politbüros des ZK der SED zur Literatur- und Kunstkritik werden Stand und Aufgaben der Musikkritik in der DDR formuliert ...

  • Germanisten aus der DDR und aus Polen berieten

    Warschau (ADN-Korr.). „Deutschpolnische Beziehungen in der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts" war das Thema einer dreitägigen gemeinsamen Konferenz von Germanisten uncT Schriftstellern aus der DDR und aus Polen, die am Mittwoch in Poznan zu Ende ging. Sie war vom Institut für germanistische Philosophie der Poznaner Mickiewicz-Universität und vom Warschauer DDR-Kultur- und Informationszentrum organisiert worden ...

  • Autogrammstunde im Internationalen Buch

    Berlin (ADN). Zur Autogrammstunde mlit Erik Neutsch hatte am Donnerstag das Berliner „Internationale Buch" eingeladen. Der Autor signierte rund 500 Exemplare des zweiten Bandes seines Romanzyklus „Der Friede im Osten", der den Titel „Frühling mit Gewalt" trägt und dieser Tage beim Mitteldeutschen Verlag herauskam ...

  • DEFA-Dokumentarfilm über Lessing entsteht

    Berlin (ADN). Unter dem Titel „Nun gut, wir wollen fechten!" drehte die DEFA einen Dokumentarfilm über Gotthold Ephraim Lessing. Unter der Regie von Eduard Schreiber berichten Wolfgang Heinz und Inge von Wangenheim über ihre Begegnung mit dem Werk Lessings. Herwart Grosse und Rolf Ludwig sprechen und spielen Texte des Dichters ...

Seite 5
  • Der ungewöhnliche Lauf des Gidemas Shahanga

    Niemand kannte vorher den Marathonsieger von Edmonton Von Klaus Ullrich

    Der Marathonlauf der britischen Commonwealth-Spiele in Edmonton (Kanada) war nicht etwa der Schnellste dieses Jaihres, und doch verdient er durch seinen ungewöhnlichen Sieger Gidemas Shahanga den Ruf eines sportlichen Höhepunktes. Wenn es noch den Trainern und auch nach den Ärzten gegangen wäre, hätte Shahanga allerdings nie eine Flugkarte mach Edmonton erhalten ...

  • Mathematisch noch viele Möglichkeiten

    Fünf Mannschaften können noch Weltmeister werden

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e y „Magnet Championat", überschrieb die i in Bratislava ' erscheinende Zeitung „Sport" am Donneretag ihren Aufmachungsbericht von der Handball- Weltmeisterschaft der Frauen. Einen Tip, wer am Ende den Titel erobert haben wird, wagte auch sie nicht. Immerhin können sich noch fünf Mannschaften - die DDR, die UdSSR, Ungarn, Jugoslawien und die CSSR — Hoffnungen auf die Goldmedaille machen ...

  • Dukla Prag schaffte die größte Überraschung

    Für die größte Überraschung in den Achtelfinalrückspielen des UEFA-Cups sorgte Dukla Prag, das gegen den VfB Stuttgart die 1:4-Niederlage aus der ersten Begegnung mehr als wettmachte und mit einem sicheren 4:0 (l:0)-Sieg in die Runde der letzten acht einzog. Auf hartgefrorenem, glattem Boden wartete der Spitzenreiter der CSSR-Meisterschaft mit einem schwungvollen Angriffsspiel auf, dessen technische Klasse beeindruckte ...

  • Vereinbarungen mit schwedischem Sportbund

    Vom Montag bis Mittwoch dieser Woche weilte eine Delegation des schwedischen Reichssportbundes unter Leitung seines Generalsekretärs, Bo Bengtson, zu Gesprächen mit dem DTSB der DDR in Berlin. Im Verlauf ihres Aufenthaltes wurde die schwedische Delegation zu einem freundschaftlichen Gespräch von DTSB- Präsident Manfred Ewald empfangen, wobei ein Gedankenaustausch über beide Seiten interessierende Fragen stattfand ...

  • Exweltmeister Kowaljow führt nach der Pflicht

    Mit dem- Pflichtprogramm der Herren begannen im Moskauer Sportpalast ausgezeichnet besetzte ^^Wettbewerbe im Eiskunstlaufen, an denen sich Aktive aus 14 Ländern beteiligen. Mit Exweltmei-, ster Wladimir Kowaljow (Platzziffer 7/35,00 Punkte) und Igor Bobrin (20/31,32) haben sich zwei sowjetische Starter an die Spitze des Teilnehmerfeldes gesetzt ...

  • 0:6

    Und das sind die noch ausstehenden Spiele: am Freitag: DDR gegen Ungarn, CSSR—Polen, Jugoslawien-UdSSR. Am Sonntag: Ungarn—Jugoslawen, ÜdSSR-^olen, DDR*<!SSR.. Von den fünf Titelaspiranten können die drei Tabellenersten aus eigener Kraft Weltmeister werden, während Jugoslawien und die CSSR selbst bei eigenen Siegen auf Punktverluste der Spitzentrios hoffen müssen ...

  • Bisherige WM-Resultate der Titel-Aspiranten

    In der Tabelle sind alle Resultate enthalten, die die fünf Weltmeister-Aspiranten bei den bisherigen Titelkämpfen in ihren Spielen gegeneinander erreichten. 1. WM-1957 Ungarn—Jugoslawien 10:4 2. WM-1962 Jugoslawien-UdSSR 10:5 3. WM -1965 CSSR-Polen 15:7 Ungarn—Jugoslawien 5:3 4. WM -1971 DDR-Ungarn 9:8 Jugoslawien—Ungarn 12:6 5 ...

  • Urlaub in der Volksrepublik Polen!

    Wir bieten vom 27. Dezember 1978 bis zum 31. Dezember 1979 einem Betrieb oder einer Institution die Mitbenutzung eines Ferienheimes in Karpacz (Riesengebirge). Die Zimmer sind sehr gut eingerichtet. Kellerbar, 2 Klubräume, Toiletten und Duschen sind im Heim vorhanden. Wir suchen im Tausch Ferienplätze, möglichst an der Ostsee bzw ...

  • Kinderferienlagertausch 1979

    Wir bieten in Potsdam-Babelsberg ein gut eingerichtetes Lehrlingswohnheim zur Durchführung eines Kinderferienlagers für zwei Durchgänge mit je 50 Plätzen. Wir suchen ein Tauschobjekt mit annähernd gleicher Kapazität. Zuschriften an: ZO/321 OEWAG. 15 Potsdam

  • Kinderferienlagertausch

    Wir bieten ein Objekt im Randgebiet von Dresden für zwei Durchgang« mit einer Kapazität von je 80 Kindern. Helfer können von uns gestellt werden. Wir suchen ein gleichwertiges Objekt. Zuschriften an: DP 46« 103 DEWAG, 806 Dresden, PF 1000

  • ein bis zwei 3-Bett-ZilYllTier,

    ein ausbaufähiges Ferienobjekt, evtl. bestehend aus Haus und Scheune, einen Standort für zwei Bungalows vom Typ „Weißwasser" bzw. ein bis zwei Bungalows zur Miete. Zuschriften an: LPG „Friedrich Engels" 7401 Ziegelheim

  • FUSSBALL

    Internationaler Klub vergleich: Dynamo Dresden—Zaglebie Walbrzych (iPolen) 10:0 (3:0). Weber (3) und Dörner (2) waren am erfolgreichsten.

Seite 6
  • VR Benin bewältigte erste Etappe des Plans mit Erfolg

    Volksrepublik auf dem Entwicklungsweg des Aktionsprogramms

    Von unserem Korrespondenten Klaus Trümmer, Lagos Unweit der alten, vom pulsierenden Verkehr überfluteten Eisenbahnbrücke, die über die trennende Lagune hinweg die beiden Teile der Metropole Bendns, Cotonou, verbindet, wachsen aus dem Wasser die Pfeiler einer breiten Betonbrücke empor. In unmittelbarer Nähe der künftigen Hauptverkehrsachse zeigt sich das mehrere Stockwerke hohe Gebäude der neuen Markthalle rohbaufertig ...

  • Transsahara-Autobahn und andere Bewahrungsproben

    Algeriens Jugendverband bereitet seinen Nationalkongreß vor

    Von unserem Korrespondenten Peter Glaunsinger, Algier Die Nationale Algerische Jugendorganisation (UNJA) bereitet ihren 2. Landeskongreß vor, dessen Bedeutung nicht geringer einzuschätzen ist als die Tagungen des Gewerkschaftsbundes im Frühjahr, des Bauernverbandes, des Frauenverbandes und der Organisation der ehemaligen Teilnehmer des Befreiungskampfes ...

  • Wohnungshaie in Dänemark schrauben Mieten in die Hohe

    Breite Aktionen von Einwohnern zur Verteidigung ihrer Rechte

    Von Ulla i es sing , Kopenhagen Zehntausende dänische Familien führen einen erbitterten Kampf gegen die steigenden Mietpreise vor allem in den neuen Wohnsiedlungen. In vielen Vororten von Kopenhagen und in anderen Städten des Landes wurden in letzter Zeit Mieterkomitees gebildet, denen sich selbst Bevölkerungskreise angeschlossen haben, die früher nie daran dachten, sich gesellschaftlich zu betätigen ...

  • Debatten um die

    Grundsatzfragen Von Dr. Klaus Steiniger, Lissabon

    Am Montag haben Portugals 267 rarlamentsabgeordnete die Investiturdebatte eröffnet. Vorausgegangen war dem eine mit scharfen Angriffen auf die PKP verbundene Darstellung des Regierungsprogramms durch Premier Mota Pinto. Während die 40köpfige Fraktion der Kommunisten einen Antrag auf Zurückweisung des ...

  • Arbeitsproduktivität steigt um das Dreifache

    An vielen Beispielen haben wir hier kennengelernt, was es bedeutet, diese Basis ständig zu modernisieren. In Dneprodsershinsk führte uns Anatoli Sytschewoi durch seine Produktionsanlage für Eisenbahnachsen. Ohne mit der Hand eines Arbeiters in Berührung zu kommen, durchlaufen die stählernen Rohlinge hier einen kontinuierlichen technologischen Prozeß, werden geglüht, gewalzt, gepreßt, gesägt, geschliffen, und jede Minute wächst am Ende der Stapel um eine Achse an ...

  • Rationalisatoren führen Angriff auf Handarbeit

    Die besten Erfahrungen, wie sie zum Beispiel in der Produktionsvereinigung „Shdanowtjashmasch" gesammelt wurden, sollen schnell verallgemeinert werden. Dieser Waggonbaubetrieb hat den „Angriff auf die Handarbeit" — wie man hier sagt — systematisiert. Die Analyse der Produktion ergab, daß die größten Reserven in den Hilfs- und Nebenabteilungen liegen ...

  • 8000 Neuentwicklungen in die Praxis übergeführt

    Der Zweig hat in der UdSSR während der letzten Jahre schon beträchtlich an Wachstumstempo gewonnen. Fünf Millionen Werkzeugmaschinen sind gegenwärtig in der Sowjetunion in Betrieb. Der Maschinenbau insgesamt hat von 9300 seit Beginn dieses Fünfjahrplans konstruierten Erzeugnisarten schon 8000 in die Produktion genommen ...

  • Maschinenbau ist „Tempomacher"

    Seine Zweige weisen in der UdSSR besonders hohen Zuwachs aus

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Martin John Die Aufrechnung des Wachstumstempos der sowjetischen Volkswirtschaft bis Ende Oktober 1978 ergab einen interessanten Fakt: Unter den 13 Industriebereichen mit überdurchschnittlichen Steigerungsraten sind nicht weniger als acht Zweige des Maschinenbaus, darunter der Automobilbau mit zehn und der Werkzeugmaschinenbau mit neun Prozent ...

  • „Probleme des Friedens und des Sozialismus", Heft 12/78

    Die ernste Vertrauenskrise der Regierung Carter und die neuen Massenaktionen in den USA sind das Thema des Artikels „Verschärfung der Widersprüche und Massenaktionen" von Gus Hall, dem Generalsekretär der Kommunistischen Partei der USA. Väslav Hula, Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch und Stellvertreter ...

Seite 7
  • Sowjetunion und Afghanistan bauen Zusammenarbeit aus

    Gemeinsames Kommunique zürn Besuch Nur Mohammed Tarakis

    Moskau (ADN). Die Verhandlunten zwischen den führenden Repräsentanten der UdSSR und Afghanistans und die dabei erzielten Vereinbarungen seien „ein wesentlicher Beitrat zur weiteren Entwicklung der Freundschaft, der guten Nachbarschaft und der fruchtbringenden Zusammenarbeit" zwischen beiden Ländern. ...

  • Westen weiter destruktiv bei den Wiener Verhandlungen

    Vorschlag sozialistischer Staaten von den Niederlanden abgelehnt

    W i e n (ADN-Korr.). Der von den sozialistischen Staaten vor einer Woche erneuerte und ergänzte Vorschlag zur Nichterhöhung der Streitkräfte in Mitteleuropa für die Dauer der Wiener Verhandlungen ist am Donnerstag auf der Plenarsitzung vom Leiter der niederländischen Delegation, Botschafter de Vos, offiziell abgelehnt worden ...

  • Einwohner Namibias nur Statisten bei Wahlfarce

    Weiße Beamte aus Pretoria übernehmen Ausfüllen der Stimmzettel

    Windhoek (ADN). Immer neue Einzelheiten werden über die von Südafrika inszenierte Wahlfarce im okkupierten Namibia bekannt. In Otjuwarongo zum Beispiel müssen sich Schwarze und Weiße in getrennten Schlangen vor dem Wahllokal anstellen. Was dann folgt, schildert der französischstämmige Namibier Gert Joubert so: „Die weitaus meisten schwarzen Wähler machen das Kreuz auf dem Stimmzettel nicht selber ...

  • Junta Chiles ist schuld am Massenmord von Lonquen

    Neue Beweise für die Bluttat des faschistischen Pinochet-Regimes

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Das Massengrab im chilenischen Kalkbergwerk Lonquen nahe Santiago sei ohne Zweifel ein weiterer Beweis für die von der faschistischen Diktatur begangenen Verbrechen. Neben den ermordeten Opfern, die zum Teil Knebel im Mund hatten, habe man Projektile Und Einschüsse in den Wänden entdeckt, schrieb die mexikanische Zeitung „El Dia" ...

  • Planungskomitee des RGW tagte in Moskau

    Realisierung von Maßnahmen langfristiger Zielprogramme beraten

    Am 6. und 7. 12. 1978 fand in Moskau die 18. Tagung des RGW-Planungskomitees statt. An der Tagung nahmen die Vorsitzenden der zentralen Planungsorgane der RGW-Länder und ein Vertreter der SFRJ teil. Die DDR wurde durch den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission, Gerhard Schürer, vertreten ...

  • Patrioten in israelischen Gefangnissen mißhandelt

    Eine Augenzeugin berichtet über das brutale Vorgehen der Behörden

    Damaskus (ADN-Korr.). Die bekannte israelische Rechtsanwältin Felicia Langer berichtete in der Zeitung „Jordan Times" Ober die Mißhandlung von politischen Gefangenen in den Kerkern Tel Avivs. Die Anwältin verteidigte von der israelischen Polizei in Ramallah, Jerusalem und Bir Zaid festgenommene und ohne Anklage ins Gefängnis geworfene Studenten ...

  • Kurz berichtet

    Unabhängigkeit für Kiribati

    London. Die im Südpazifik gelegenen und unter britischer Kolonialherrschaft stehenden Gilbert-Inseln sollen im Juli kommenden Jahres unabhängig werden. Sie werden dann den Namen „Kiribati" tragen. DDR-Weltmeisterin erfolgreich Wien. Die Weltmeisterin im Maschinenschreiben, Gisela Ebersbach aus der DDR, konnte bei einem internationalen Wettbewerb in Wien erneut ihre führende Position bestätigen ...

  • NATO-Ministerrat berat über verstärkte Rüstung

    BRD-Minister drängen auf Realisierung der Washingtoner Beschlüsse

    NATO-Generalsekretär Luns erklärte auf einer Pressekonferenz, daß dieser Tagung im Zusammenhang mit den internationalen Entwicklungen besondere Bedeutung beizumessen sei. Er erwähnte dabei — neben den laufenden Verhandlungen in Genf und Wien und der Lage im Nahen Osten — ausdrücklich auch die Pekinger Politik und betonte, daß dieser Faktor „in die Ausarbeitung der künftigen Politik der Regierungen des Bündnisses einkalkuliert werden muß" ...

  • Iran: Sondersitzung des Oberhauses

    Demonstrationen halten an / Washington unterstützt die Regierung

    T e heran (ADN). Mehrere Senatoren haben auf einer Sondersitzung des iranischen Oberhauses Repressalien gegen die Teilnehmer an Demonstrationen scharf kritisiert, berichten Agenturen aus Teheran. Senator Naini erklärte, die gegenwärtigen Schwierigkeiten seien ausschließlich politischen Ursprungs. Auch am Mittwoch war es wieder zu Demonstrationen gekommen ...

  • Symposium zu Problemen des ideologischen Kampfes

    Prag (ADN-Korr.). Ein dreitägiges internationales Symposium über die gegenwärtige Situation und die Perspektiven des ideologischen Kampfes hat in Prag stattgefunden. Der Einladung des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der KPTsch waren Wissenschaftler gleicher Einrichtungen aus Bulgarien, Ungarn, der DDR, der Mongolischen Volksrepublik, Polen, der- UdSSR und Vietnam gefolgt ...

  • Zentralkomitee der USAP beriet in Ungarns Hauptstadt

    Budapest (ADN-Korr.). Das ZK der USAP hat' sich am Mittwoch auf einer erweiterten Sitzung mit den Richtlinien für den Volkswirtschafts- und Staatshaushaltsplan 1979 befaßt. Die Tagung, an der auch die Mitglieder des ungarischen Ministerrates teilnahmen, wurde vom Ersten Sekretär des ZK der USAP, Jänos Kädär, geleitet ...

  • Bevölkerung Spaniens gab Verfassung ihre Zustimmung

    Madrid (ADN). Die Mehrheit der spanischen Bevölkerung hat sich bei einem Referendum am Mittwoch für die neue Verfassung entschieden. Wie das Innenministerium in Madrid nach Auszählung von 99 Prozent der Stimmen bekanntgab, betrug die Wahlbeteiligung 67,66 Prozent. 87,79 Prozent stimmten mit „ja" und 7,91 Prozent mit „nein" ...

  • Gespräch Josip Broz Titos mit Mengistu Haile Mariam

    Belgrad (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates und Vorsitzende des Ministerrates des Sozialistischen Äthiopien, Oberstleutnant Mengistu Haile Mariam, ist auf Einladung des Präsidenten der SFRJ, Josip Broz Tito, am Donnerstag zu einem mehrtägigen offiziellen Freundschaftsbesuch in Jugoslawien eingetroffen ...

  • Verhaftungswelle Tel Avivs in den besetzten Gebieten

    Damaskus. (ADN-Korr,). Die israelischen Okkupationsbehörden haben in dieser Woche neue Verhaftungen unter der arabischen Bevölkerung in den besetzten Gebieten vorgenommen. Das Militärgericht von Nablus hat allein am Dienstag mehrere Palästinenser zu Haftstrafen zwischen ein und vier Jahren verurteilt, weil sie die Befreiungsorganisation PLO unterstützt haben ...

  • Beduinen-Familien aus Naqab vertrieben

    Beirut (ADN-Korr.). Die israelischen Behörden haben im Verlaufe dieser Woche weitere 42 Beduinen-Familien gewaltsam aus der Naqab-Region am Rande der Negev-Wüste vertrieben. Sharon, Landwirtschaftsminister und Vorsitzender des sogenannten Siedlungskomitees der Begin- Regierung, erklärte, es sei vorgesehen, in dieser Region mehrere militärische Einrichtungen zu bauen ...

  • Tagung der Christlichen Friedenskonferenz in Kiew

    Kiew (ADN). Eine Tagung des Präsidiums der Christlichen Friedenskonferenz ist am Donnerstag in Kiew eröffnet worden. Daran beteiligen sich kirchliche Würdenträger aus Ungarn, der DDR, Kuba, der UdSSR, der CSSR, Indien, den USA, der BRD, der Schweiz, Tansania, Sri Lanka und anderen Ländern. Wie der Generalsekretär der Konferenz, Lubomir Mirejevsky, erklärte, werden die Lage im Nahen Osten sowie Probleme der Abrüstung und des Kampfes gegen Rassendiskriminierung besprochen ...

  • Wahl von Ohira zum neuen Ministerpräsidenten Japans

    Tokio (ADN-Korr.). Der Vorsitzende der Liberaldemokratischen Partei Japans, Masayoshi Ohira, ist am Donnerstag vom Parlament in Tokio zum neuen Ministerpräsidenten Japans gewählt worden. Ohira ernannte inzwischen sein Kabinett. Als einziges Mitglied der bisherigen Regierung behielt Außenminister Sunao Sonoda seinen Posten ...

  • Unverzügliche Aufhebung der Berufsverbotspraxis verlangt

    Düsseldorf (ADN). Die ersatzlpse Streichung des Berufsverbotserlasses fordern in einer Gerneinsehaftsausgabe ihrer 183 Betriebszeitungen in Nordrhein-Westfalen die DKP-Bezirksvorstände Rheinland und Ruhr-Westfalen. In den vor den Großbetrieben an Rhein und Ruhr an Arbeiter und Angestellte verteilten Betriebszeitungen wird zugleich auf die Parallelen zwischen den Berufsverboten und den Aussperrungen in der Stahlindustrie verwiesen ...

  • Menschenrechtskonventionen von USA nicht ratifiziert

    Washington (ADN-Korr.). Die USA haben mehrere wichtige Menschenrechtskonventionen und -yerträge noch immer nicht ratifiziert. Das geht aus einem offiziellen Dokument des Außenministeriums in Washington hervor. Dazu zählen unter anderem die Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Verbrechens des Völkermords und die internationale Konvention über die Beseitigung aller Formen der Rassendiskriminierung ...

  • Parteitag der IKP wurde für März 1979 einberufen

    Rom (ADN-Korr.). Der XV. Parteitag der Italienischen Kommunistischen Partei ist für den 20. bis 25. März 1979 nach Rom einberufen worden. Das hat ein am Mittwoch beendetes Plenum des Zentralkomitees und der Zentralen Kontrollkommission der IKP beschlossen. Gleichzeitig wurden Thesen verabschiedet, auf deren Grundlage die Diskussion in Vorbereitung des Parteitages auf allen Parteiebenen geführt werden soll ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein Koffer mit unleserlichem Absender führte im Polizeipräsidium Von Bristol zur Panik. Beamte entdeckten darin Batterien und Kabel, vermuteten eine Bombe und gaben Großalarm. Das 600köpfige Personal flüchtete aus dem Gebäude. Als herbeizitierte Sprengexperten ' den Gepäckinhalt unter die Lupe nahmen, entpuppte ersieh als Überwachungsanlage ...

  • Westberliner Bezirksamt hat Diskussion mit SEW verboten

    Westberlin (ADN). Der Jugendklub „Galerie Bungalow e. V." im Westberliner Bezirk Tempelhof hat scharfen Protest gegen ein vom Bezirksamt verhängtes Verbot für eine Veranstaltung erhoben. Zu dem Klubabend sollte ein Vertreter der SEW mit den Jugendlichen zum Thema „Ist die SEW eine Alternative?" diskutieren ...

  • Niederländer empört über den Freispruch des Nazis Menten

    Amsterdam (ADN). Mehr als 2000 Mensehen haben am Mittwoch in Amsterdam gegen den skandalösen Freispruch des niederländischen Kriegsverbrechers und Millionärs Pieter Menten demonstriert. Menten war zu Wochenbeginn von einem niederländischen Gericht erneut Straffreiheit zugebilligt worden.

Seite 8
  • Carl Friedrich Zelter — Baumeister und Musiker

    Traditionen der Berliner Singakademie werden gepflegt

    Bei der Aufführung des Bachschen Weihnachtsoratoriums am 20. Dezember in der Deutschen Staatsoper wird im den Programmheften auch die Berliner Singakademie angezeigt sein. Die Geschichte des vor 15 Jahren neugegründeten Chores ist eng mit dem Schaffen des Komponisten Carl Friedrich Zelter verbunden. Er wurde am 11 ...

  • Bäume, Brunnen und viele grüne Flachen

    Wenn man betrachtet, wie sich unsere Stadt von Jahr zu Jahr verjüngt und schöner wird, dann ist der Anteil der Grünanlagenbauer vom Wohnungsbaukombinat nicht zu übersehen. Viele Kollegen des Betriebes, zu dem heute 400 Mitarbeiter zählen, sind schon seit 1949 dabei, als sie in Treptow das sowjetische Ehrenmal mit seinen schönen Anlagen errichteten ...

  • Hohe Verantwortung literarischen Schaffens

    Berichtswahlversammlung des Schriftstellerverbandes

    Ihre feste Verbundenheit mit dem Zentralkomitee der SED und seinem Generalsekretär, Erich Honecker, bekundeten die Mitglieder der Grundorganisation der SED im Berliner Schriftstellerverband am Donnerstag auf ihrer Berichtswahlversammlung. In einem einstimmig verabschiedeten Brief versicherten sie dem ...

  • Farbige Tupfer auf glänzendem Metall

    Töpfern, Drucken, Schnitzen, Emaillieren — welches Handwerk übt nicht seinen besonderen Reiz aus? In vielen Interessengemeinschaften werden heute alte handwerkliche Verfahren gepflegt. Schon die Jüngsten sind oft kleine Meister des Fachs. Das kann man auch guten Gewissens von den Mädchen der Arbeitsgemeinschaft „Email" des Pionierparks „Ernst Thälmann" sagen ...

  • Gute Bilanz im Arbeitsund Gesundheitsschutz

    Für 77 000 Werktätige wurde die Arbeit erleichtert

    Gewerkschaftsfunktionäre, staatliche Leiter und Sicherheitsinspektoren aus Betrieben der Hauptstadt berieten am Donnerstag über Ergebnisse des Gesundheits- und Arbeütsschiutzes in Verwirklichung der Beschlüsse des 9. FDGB-Kongresses und über weitere Aufgaben in Vorbereitung des 30. Jahrestages der DDR, ...

  • Kommandeurstagung der Zivilverteidigung

    Auf einer Kommandeurskonferenz der Zivilverteidigung Berlins eröffnete Oberbürgermeister Erhard Krack am Donnerstag das Ausbildungsjahr 1978/79. Er sprach den Angehörigen der Zivilverteidigung Dank und Anerkennung für die im vergangenen Ausbildungsrjahr geleistete Arbeit aus. Der Oberbürgermeister erläuterte ...

  • 90 Annahmestellen des VEB Altstoffhandel

    Rund 16 000 Tonnen Altpapier wurden in diesem Jahr allein aus den Berliner Haushalten beim VEB Altstoffhandel abgeliefert. Direktor Dirk Elze, VEB Altstoffhandel, dankte während eines Pressegespräches am Donnerstag allen Helfern, Schulkindern, Hausgemeinschaften und . Wohnbezirksausschüssen für die Sammlung von Sekundärrohstoffen ...

  • Rassekaninchenschau mit über 1000 Tieren

    Seltene Kaninchen, so unter anderem englische Widder, Zwergkaninchen in acht Farbschlägen und die Neuzüchtung Zwergfuchskaninchen sind am Wochenende ab Freitag, 16 Uhr, auf der 12. Berliner Rassekaninchenausstellung des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK) in Karlshorst, Hermann-Duncker-Straße, zu sehen ...

  • Podiumsgespräch mit Propagandisten der DSF

    250 Propagandisten und Agitatoren der Berliner Bezirksorganisation der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft nahmen am Donnerstag im Zentralen Haus der DSF an einem Podiumsgespräch zum Thema „Moskauer Deklaration der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages — Dokument von Weltbedeutung" teil ...

  • (ADN)

    KONZERT. Die Volkssolidarität veranstaltet am Donnerstag, dem 21. Dezember, um 15 Uhr im Plenarsaal der Akademie der Künste ein Konzert. Karten werden am 13. Dezember von 10 bis 12 Uhr im Klub der Volkssolidarität Weydingerstraße (neben der Volksbühne) an Rentner kostenlos abgegeben. SONNTAGSVORLESUNG ...

  • Tierpark zählte bisher 45 Millionen Besucher

    Der 4Smillionste Besucher seit der Eröffnung vor mehr als 23 Jahren wurde am Donnerstag im Berliner Tierpark begrüßt. Blumen, einen großen Stoffelefanten, ein Buch und eine Jahreseiratrittskarte überreichte Direktor Prof. Dr. Heinrich Dathe an Christine Klotzsche, die mit ihrer Kindergartengruppe aus der Moldaustraße 10, Stadtbezirk Lichtenberg, kam ...

  • Die kurze Nachricht

    VORTRAG. Am heutigen Freitag, 18.30 Uhr, findet in den Klubräumen des Kulturbundes Weißensee, Lichtenberger Straße 131, eine Veranstaltung der Interessengemeinschaft Denkmalpflege/Ortschronik statt. Das Thema lautet: „Vom Kampf der Weißenseer Arbeiter unter dem Sozialistengesetz" . LEHRGANG. Anmeldungen für einen Lehrgang zum Erwerb des Befähigungsnachweises zum Führen von Sportmotorbooten können an den MC Neptun Berlin ADMV, Leninallee 202, Telefon 3 72 33 55, gerichtet werden ...

  • Patenbetriebe helfen

    Etwa 2400 Mädchen und Jungen bereiten sich im Stadtbezirk Köpenick mit interessanten Veranstaltungen auf die Jugendweihe im kommenden Frühjahr vor. Eine Reihe von Jugendstunden gestalten die Schüler gemeinsam mit Werktätigen aus ihren Patenbetrieben. So werden die Jugendweiheteilnehmer der Corarad- Blenkle-Oberschule vom VEB Funkwerk Köpenick unterstützt ...

Seite
Erich Honecker empfing Verteidigungsminister der Staaten des Warschauer Vertrages Treffen im Geist fester Klassen- und Waffenbrüderschaft / Dank für Arbeit zum Schutz von Sozialismus und Frieden / Information über Tagung durch Armeegeneral Heinz Hoffman Staatsrat der DDR beriet über die Arbeit örtlicher Volksvertretungen Dank aus der UdSSR für die brüderlichen Gruße der DDR UNOResolutionen prangern israelische Okkupation an Streikkämpfe gegen Lasten der Krise weiten sich aus Enthüllungen über geheimes Frauen-KZ im Norden Chiles Abschluß der Komiteetagung der Verteidigungsminister Gaste herilich verabschiedet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen