24. Aug.

Ausgabe vom 23.03.1978

Seite 1
  • Gut vorbereitet ins neue Lehr- und Ausbildungsjahr

    Zentrale Arbeitstagung in Berlin / Lehrbeginn für 240 000 Mädchen und Jungen im September

    Die Beratung schenkte besonders der Verbesserung des berufspraktischen Unterrichts große Aufmerksamkeit. Gerade dort können die Lehrlinge auf die praktischen Anforderungen der Intensivierung und der umfassenden Rationalisierung der Produktion vorbereitet werden, betonte der Staatssekretär für Berufsbildung, Bodo Weidemann ...

  • Wissenschaftler gegen die Neutronenwaffe

    Protesterklärung von Vertretern sozialistischer Staaten in Berlin Verbot im britischen Unterhaus verlangt/Aktionen in vielen Ländern

    Berlin (ADN). Fahrende Vertreter von Mitgliedsorganisationen sozialistischer Länder in der Weltföderation der Wissenschaftler haben scharfen Protest fegen die geplante Produktion der Neutronenwaffe durch die USA und ihre Stationierung in Westeuropa erhoben. Sie unterzeichneten auf einem am Dienstag beendeten ...

  • KP Sri Lankas begann ihren X. Parteitag in Colombo

    Pieter Keuneman erstattete den Bericht des Zentralkomitees Delegationen der SED und anderer Bruderparteien herzlich begrüßt

    Von unserem Berichterstatter Rolf Günther Colombo. In der neuen Stadthalle von Colombo wurde am Mittwoch der X. Parteitag der Kommunistischen Partei Sri Lankas eröffnet. Den Rechenschaftsbericht des Zentralkomitees erstattete Generalsekretär Pieter Keuneman. Mit Beifall und Hochrufen hießen die rund ...

  • Wettbewerb um schnellere Einführung neuer Technik

    Glas- und Keramikindustrie gewinnt 5,7 Millionen Arbeitsstunden

    Berlin (ND). Mindestens 60 Prozent aller Investitionen in der Glas- und Keramikindustrie der DDR sind in diesem Jahr für die betriebliche Rationalisierung bestimmt, damit bei etwa gleichbleibender Zahl der Arbeitskräfte ein Zuwachs von rund sieben Prozent in der Warenproduktion erreicht wird. 5,7 Millionen Produktionsstunden, das Arbeitsvermögen von rund 300 Werktätigen, sollen durch beschleunigten wissenschaftlich-technischen' Fortschritt gewonnen werden ...

  • Angriffe Israels dauerten un

    Erste UNO-Einheiten in Libanon

    Beirut (ADN-Korr.). Israelische Aggressionstruppen setzten trotz der von Kriegsminister Weizman am Dienstagabend verkündeten Feuereinstellung ihre Angriffe im Süden Libanons fort. Das Oberkommando der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) gab am Mittwoch in Beirut bekannt, daß Truppen Tel Avivs mit Geschützen und Raketen Nabatiye nördlich des Litani- Flusses beschossen haben ...

  • Festspiele prägen das DDR-Musikleben 78

    Neue Kompositionen zum 30. Jahrestag

    Berlin (ADN). Die Hanns-Eisler-Tage vom 28. Juni bis 1. Juli in Berlin, die Tage der polnischen Musikkultur im November und mehrere traditionelle und neu eingerichtete Festivals klassischer Musik, wie die Händelfestspiele in Halle und die Dresdner Musikfestspiele, prägen das DDR-Musikleben im Jahre 1978 ...

  • Impulse für die Weltfestspiele

    Vorbereitungen des ISB auf Havanna

    Prag (ADN-Korr.). „Der Internationale Studentenbund setzt seine ganze Kraft ein, damit der Festivalgedanke ,Für antiimperialistische Solidarität, Frieden .und Freundschaft' breiteste Kreise der Studenten in aller Welt erreicht und über das große Ereignis in Havanna hinaus dem Kampf der fortschrittlichen Kommilitonen in aller Welt neue Impulse gibt ...

  • Überschwemmung in Uruguay Alpenstraßen unpassierbar

    Montevideo (AON). Aus den uruguayischen Städten Paysandu, Mercedes und Durazno mußten 3000 Menschen wegen Überschwemmungsgefahr evakuiert werden. Im Lande sind die stärksten Regenfälle der letzten 25 Jahre zu verzeichnen. Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). 4000 Personen »sind im nordmexikanischen Bundesstaat Baja California Norte wegen Hochwasser evakuiert worden ...

  • 170 Angler von driftender Scholle In der Ostsee gerettet

    Moskau (ADN-Korr.). Hubschrauber der Baltischen Rotbannerflotte haben dieser Tage 170 Angler von einer in der Ostsee driftenden Eisscholle gerettet. Sonniges Frühlingswetter hatte Hunderte Petrijünger vor der lettischen Küste aufs Ostsee-Eis gelockt. Bei plötzlich aufkommendem Sturm und starkem Wellengang löste sich eine riesige Scholle mit zahlreichen Anglern vom Ufer ...

  • Kontinuierliche Sozia

    ECE über die sozialistischen Länder

    Genf (ADN-Korr.). Die kontinuierliche Verwirklichung der sozialpolitischen Programme in den sozialistischen Ländern, die wirksam zur Erhöhung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus der Bürger beitragen, hebt die UNO- Wirtschaftskommission für Europa (ECE) in ihrem am Mittwoch in Genf veröffentlichten Überblick über die „ökonomische Entwicklung in Osteuropa und der Sowjetunion" im Jahre 1977 hervor ...

  • UNESCO prangert Rassismus an

    Deklarationsentwurf verabschiedet

    Paris (ADN-Korr.). Der Entwurf einer Deklaration über Rassen und Rassenvorurteile ist in Paris einmütig von Vertretern aus 100 UNESCO-Mitgliedsländern verabschiedet worden. Das Dokument soll der 20. Generalkonferenz der UNO-Spezialorganisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur im November unterbreitet werden ...

  • 6,26 Millionen in EWG ohne Arbeit

    Erwerbslosenzahl weiter angestiegen

    Brüssel (ADN). In den neun Ländern der EWG gab es im Februar 6,26 Millionen Arbeitslose. Nach Angaben der EWG-Kommission in Brüssel vom Mittwoch waren damit 5,9 Prozent der arbeitefähigen Bevölkerung ohne Beschäftigung. Angestiegen ist gegenüber Januar die Zahl der Arbeitslosen in der BRD, in Italien und Dänemark ...

  • Handballmeister erfolgreich

    Berlin (ND). In ihren ersten Hafbfinalspielen um den Handball-Europapokal der Landesmeister waren am Mittwoch die beiden DDR-Titelträger auswärts erfolgreich. Bei den Männern setzte sich der SC Magdeburg in Budapest über die Honved-Vertretung mit 22:21 (10:13) durch, und bei den Frauen dominierte der TSC Berlin dank einer starken zweiten Halbzeit beim norwegischen Meister Vestar Oslo 18:17 (8:9) ...

  • £**Utunss#£icl09 *db}ff*kraM ras dmm Qottwald-W«rk

    Montage und anschließende Erprobung eines Auslegers für einen Schiffskran im Klement-Gottwald-Werk Schwerin. Hier entstehen Umschlagtechnik, Schiffsbetriebseinrichtungen und Fischereitechnik. Im Wettbewerb haben sich die Kollektive in diesem Jahr vorgenommen, di« Warenproduktion mit dem Gütezeichen „Q" ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Rationalisierung im großen Stil Seite 3: Eine gute Aussaat ist das Ziel aller Mechanisatoren Seite 4: Bekenntnis zur Liebe und zum Leben Seite 6: Geburt von 164 neuen Städten in der UdSSR Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

  • Fußballnachwuchs unterlag

    Berichte auf Seite 5

Seite 2
  • Magdeburger Anbauflächefiir Gemüse vollständig beregnet

    Bezirkstage berieten über Land- und Nahrungsgüterwirtschaft

    Berlin (ND). Die Abgeordneten der Bezirkstage in Magdeburg und Neubrandenburg erörterten am Mittwoch Aufgaben bei der Entwicklung der sozialistischen Landwirtschaft beziehungsweise der bezirksgeleiteten Industrie und Nahrungsgüterwirtschaft. Beide Tagungen waren von Arbeitsgruppen der Volksvertreter, die in Betrieben und Wahlkreisen mit Werktätigen beraten hatten, vorbereitet worden ...

  • Die Akademie der Künste vergab hohe Auszeichnungen

    Heinrich-Mann-Preis und Käthe-Koliwitz-Preis 1978 verliehen

    Berlin (ND). Die Akademie der Künste der DDR verlieh am Mittwoch in Berlin den Heinrich-Mann-Preis 1978 an den Lyriker Karl Mickel und den Käthe-Kollwitz-Preis 1978 an den Grafiker Dieter Goltzsche. Akademiepräsident Konrad Wolf überreichte die hohen Auszeichnungen. Die Laudatio der Literaturwissenschaftlerin und Essayistin Annemarie Auer für den neuen Heinrich-Mann- Preisträger verlas Günther Rücker, Sekretär der Sektion Literatur und Sprachpflege der Akademie ...

  • Fotoausstellung im Berliner Alten Museum wurde eröffnet

    320 Werke aus dem Scharfen des USA-Dokumentaristen Paul Strand

    Berlin (ADN). Eine Ausstellung mit Fotos des Fotografen Paul Strand (USA) wurde am Mittwoch im Alten Museum Berlins eröffnet. Die Exposition, die vom Kulturbund der DDR in Zusammenarbeit mit dem Philadelphia Museum of Art veranstaltet wird, stellt 320 Arbeiten des berühmten Fotografen vor. Der 1976 verstorbene ...

  • Rationalisierung im großen Stil

    Die sozialistische Rationalisierung bestimmt den Inhalt von Wettbewerbsprogrammen und das Handeln Tausender Kollektive in unserem Lande. Erfolge auf dem weiten Feld der Rationalisierung trugen vor allem nach dem IX. Parteitag der SED entscheidend zum Wachstum der Arbeitsproduktivität, zum Leistungsanstieg unserer Volkswirtschaft und folglich zu den vielen guten Resultaten auf dem Kurs der Hauptaufgabe bei ...

  • Verteidigungsminister der SAR empfing DDR-Delegation

    Damaskus (ADN-Korr.). Eine auf Einladung der „Stadt der Märtyrerkinder" in Syrien weilende Delegation des Amtes für Jugendfragen beim Ministerrat der DDR unter Leitung Hans Jagenows, Leiter des Amtes, wurde am Mittwoch vom Mitglied der Regionalleitung der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei und Verteidigungsminister der SAR, Korpsgeneral Moustafa Tlass, zu einem Gespräch empfangen ...

  • In Haff und Bodden steigt Forellenzucht

    Fischer beraten gemeinsam mit KDT

    Binz/Rügen (ADN/ND). Aus Netzgehegen in Haff und Boddengewässern kamen im vergangenen Jahr 100 Tonnen Speiseforellen auf den Markt. Den siebenfachen Ertrag wollen bis 1980 die Fischereiproduktionsgenossenschaften gemeinsam mit Wissenschaftlern des Institutes für Hochseefischerei erreichen. Nach dem Vorbild der Landwirtschaftsbetriebe investieren bereits mehrere Genossenschaften ihre Mittel auch für gemeinsame Fischverarbeitungsanlagen ...

  • Junge Energiearbeiter meistern neue Technik

    260 Jugendobjekte im Gaskombinat

    Schwarze Pumpe (ADN). Mehr als drei Viertel aller 4500 Jugendlichen des Gaskombinates Schwarze Pumpe lösen in diesem Jahr an 260 Jugendobjekten verantwortungsvolle Aufgaben in Wissenschaft, Technik und Produktion. Ihre besten Erfahrungen vermittelten am Mittwoch die jungen Kumpel auf einer Arbeiterjugendkonferenz des größten Braunkohlenveredlungskombinates der DDR ...

  • Erneut winterliches Wetter in den Bergen

    Neuschnee auch in den Nordbezirken

    Berlin (ADN). Zu leichten Schneefällen kam es am Mittwoch in den Mittelgebirgen. Auf dem 916 Meter hohen Großen Inselsberg ist die Schneedecke in den vergangenen Tagen um rund 50 Zentimeter auf 82 Zentimeter angewachsen. Im Bezirk Suhl traten örtlich Verwehungen bis zu einem halben Meter auf. In Schierke ist die Schneedecke fast einen halben Meter hoch ...

  • Abschluß der XVII. Mathematikolympiade

    Schüler aus allen Bezirken nahmen am Wettstreit teil

    Die XVII. Olympiade lunger Mathematiker der DDR wurde am Mittwochabend im Marx-Engels-Auditorium der Humboldt- Universität Berlin mit der- Preisverleihung feierlich abgeschlossen. 208 Schüler aus allen Bezirken der Republik, darunter 16 Mädchen, hatten sich dem Wettbewerb gestellt. Sie mußten dabei am Montag und Dienstag in zwei Klausuren insgesamt sechs Aufgaben aus verschiedenen Bereichen der Mathematik lösen ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Alfred Krumme

    Herzliche Glückwünsche zum 70. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Oberst a. D. Alfred Krumme im Bezirk Leipzig. In dem Gruß an den auf ein kampferfülltes Leben zurückblickenden Jubilar heißt es: „Ob in den Klassenkämpfen der Weimarer Republik, im antifaschistischen Widerstand, in den Internationalen Brigaden in Spanien oder in der Emigration — stets bewährtest Du Dich als standhafter Kommunist und Internationalist ...

  • Ertragreiche Kooperation bei der Lehrerausbildung

    Potsdam (ADN). Seit genau zehn Jahren bestehen zwischen der Pädagogischen Hochschule „Karl Liebknecht" Potsdam und dem Staatlichen Pädagogischen Institut „A. I. Herzen" Leningrad enge freundschaftliche Beziehungen. Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen den beiden Lehrerbildungsstätten war am 22 ...

  • Viel Applaus für Ensembles unserer Republik in Hanoi

    Hanoi (ADN-Korr.). Herzlichen Beifall für ein mitreißendes Programm von Tänzen, Liedern und Songs erhielten am Mittwochabend Mitglieder des sorbischen Volkskunstensembles und die Gruppe „Jahrgang 49" im Hanoier Stadttheater. Beide DDR-Ensembles befinden sich auf einer dreiwöchigen Tournee in der sozialistischen Republik Vietnam ...

  • Glückwünsche an Pakistan zum Nationalfeiertag

    Berlin (ND). Zum Nationalfeiertag der Islamischen Republik Pakistan hat der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem pakistanischen Präsidenten, Fazal Elahi Chaudhry, ein Glückwunschtelegramm gesandt. Darin wird die Gewißheit zum Ausdruck ...

  • Vielfältige Lehrgänge für medizinische Fachkräfte

    Berlin (ADN). Etwa 50 zentrale Fachlehrgänge mit 2500 Teilnehmern führt alljährlich das Institut'für Weiterbildung mittlerer medizinischer Fachkräfte beim Ministerium für Gesundheitswesen der DDR durch. Es organisiert außerdem in jedem Jahr eine Reihe von Fachtaguiv gen für bestimmte Berufsgruppen. An den regelmäßigen Weiterbildungsveranstaltungen der 15 Bezirksakademien des Gesundheits- und Sozialwesens und der über 150 Kreisbildungsstätten nehmen alljährlich etwa 35 000 Mitarbeiter teil ...

  • GST-Segelschulschiff wurde in Rostock generalüberholt

    Rostock (ADN). Zur Rückkehr in den Heimathafen Greifswald-Wieck machte am Mittwoch das GST-Segelsbhulschiff „Wilhelm Pieck" vom Reparaturkai der Rostocker Neptun-Werft die Leinen los. Der Zweimaster wurde in den vergangenen vier Monaten von Jugendlichen des ältesten Schiffbaubetriebes der DDR generalüberholt ...

  • Beratung über Wirksamkeit von Klubhäusern des FDGB

    Strausberg (ADN). Einem noch vielfältigeren Wirken der 24 Gewerkschafts- Klubhäuser im Bezirk Frankfurt (Oder) auf dem Gebiet der Geselligkeit und Unterhaltung galt am Mittwoch eine Beratung des FDGB-Bezirksvorstandes mit Leitern von gewerkschaftlichen Einrichtungen und Kommissionen für Kultur und Bildung in Strausberg ...

  • Umleitung wegen Straßensperrung

    Dresden (ADN). Auf Grund von Steinschlag ist vorübergehend auf CSSR- Seite hinter der Grenzübergangsstelle Schmilka/Hrensko der Straßenabschnitt Hrensko—Deöin gesperrt worden. Der Fahrzeugverkehr wird über Nebenstraßen umgeleitet. Um Stauungen zu vermeiden, wird den Kraftfahrern empfohlen, die Grenzübergangsstelle Bahratal/ Petroviöe zu benutzen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscber, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Gruß zur steinernen Hochzeit

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert Elsa und Artur Schönfeld in Brandenburg herzlich zur steinernen Hochzeit. Er wünscht dem Paar alles Gute.

Seite 3
  • „Zeit ist Gold" trug schon Millionen Mark Nutzen ein

    Für das Schichtkollektiv um Willi Reußner, Meister in der D-Schicht der sekundären Erdölverarbeitung in den Leunawerken „Walter Ulbricht", hieß' es vor wenigen Tagen, in wichtiger Sache Zeit zu nehmen. Unter der Devise „Zeit ist Gold — ist sie uns Gold wert?" - hatte Willi Reußner im Wettbewerb zum 30 ...

  • Frei und gleichberechtigt in unserem sozialistischen Vaterland

    Als die siegreiche Sowjetarmee im Mai 1945 den Faschismus geschlagen hatte, eröffnete sich auch für das sorbische Volk die Chance des Weges zu Frieden', Demokratie und Sozialismus. An der Seite ihrer deutschen Klassenbrüder nahmen die sorbischen Arbeiter und Bauern diese Chance wahr Geführt von der Partei ...

  • Was Bautermine für uns zählen

    Tag für Tag sind in unserer Volkswirtschaft in diesem Planjahrfünft durchschnittlich 130 Millionen Mark Investitionen zu realisieren. Daß dies auch Tag für Tag planmäßig und mit dem größten Effekt geschieht, hat große volkswirtschaftliche Bedeutung. Es hat Einfluß darauf, wie rasch und wie gut sich diese Aufwendungen mit einem höheren Nationaleinkommen bezahlt machen, Einfluß auf die weitere Verwirklichung der Hauptaufgabe ...

  • Genaue Gutemerkmale für jede Feldarbeit

    Die Vorgaben beruhen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie den besten Erfahrungen der Praxis. Die Redefiner Mechanisatoren Gerhard Kleemann, Bernhard Wollmeier, Hermann Burmeister und Hans Rotgänger beispielsweise wurden Kreismeister im Pflügen. Sie setzen auch die Maßstäbe für agronomische Disziplin bei diesem Arbeitsgang: Einhalten der Pflugtiefe, sauberes Einarbeiten der organischen Rückstände auf dem Acker, ein guter Furchenschluß sowie insgesamt ein sauberes gleichmäßiges Pflugbild ...

  • Exakt vorbereitet ist schon halb gewonnen

    Beginnen wir mit der Vorbereitung. „Gewissenhafte Vorbereitung ist die halbe Arbeit", sagt der Redefiner Ökonom Jürgen Ryssel. „Die Anforderungen an jeden einzelnen Pflanzenbauer sind mit den größer igewordenen Produktionseinheiten ebenfalls größer geworden. Deshalb muß jeder wissen, was die Genossenschaft, ja die Gesellschaft von ihm erwartet, dm ganzen Jahr und zuerst natürlich während der Frühjahrsbestellung ...

  • Viele Initiativen - solide Resultate

    Einen Monat früher als vorgesehen erhielt jetzt die neuentwickelie Hartmeiallsorte HS 420 aus dem Hartmetallwerk Immelborn das Gütezeichen „Q". Mit diesem Spitzenerzeugnis, einer titankarbidbeschichteten Hartmetalischneidplatte, wird gegenüber unbeschicfUeten Hartmetallen eine durchschnittliche Standzeiterhöhung bis zu 200 Prozent erreicht ...

  • Eine gute Aussaat ist das Ziel aller Mechanisatoren Erfahrungen der LPG Redefin mit Normen, ihrer Kontrolle und Bewertung im Frühjahr

    Vor rund drei Monaten traten die Rededüner Genossenschaftsbauern mit ihrem Wettbewerbsprogramm zu Ehren des 30. Jahrestages der DDR an ^die Öffentlichkeit. Damit lösten die Bauern aus dem Kreis Hagenow in den rund 1230 LPG, VEG und kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion eine große Initiative aus ...

  • Stimmt c£ie Qualität, stimmt auch das Geld

    Wer die Vorgaben bestens erfüllt, wer von sich sagen kann, daß seine Arbeit stimmt, darf sicher sein, daß es auch in der Lohntüte stimmt: „Bei uns gilt der Grundsatz, daß derjenige die höchste Vergütung erhält, der hohe Leistungen bei guter Qualität erreicht", betont Werner Griesch. Daher sieht das Redefiner Wettbewerbsprogramm vor, daß 20 Prozent der Vergütung von der Erfüllung der Gütemerkmale, also von der Qualität, abhängig gemacht werden ...

  • Gute Arbeit — unser Trumpf

    Mehr Waren für den Binnenhandel, die die Bevölkerung gern kauft, wollen wir in diesem Jahr produzieren. Die rund 1500 Beschäftigten unseres Betriebes - eines der größten für leichte Damenoberbekleidung in der Republik -haben sich deshalb im Gegenplan vorgenommen, 2000 modische Tageskleider, vorwiegend aus synthetischem Material, zusätzlich herzustellen ...

  • Größeres Tempo beim Eigenbau

    Durch höheres Tempo beim Eigenbau von Rationalisierungsmitteln konnten wir in Harzgerode besonders in letzter Zeit große Fortschritte bei der Intensivierung erzielen. Dazu zählt eine Anlage zur rationellen Fertigung von Kolben für die Motoren des Traktors ZT 300, des Mähdreschers E 512 und des LKW W 50 ...

  • Mit Gegenplan mehr Produkte

    Es geht bei den Gegenplänen um mehr verfügbares Endprodukt — diese Forderung aus der Rede Erich Honeckers gilt auch für Ersatzteile. Deshalb hat sich unsere Pröduktionsabteilung - wir bauen Drehgestelle für Dieselloks - verpflichtet, im Gegenplan zehn Drehgestelle zusätzlich zu fertigen. Wir wollen das vor allem durch die volle Ausnutzung der Arbeitszeit, durch Schichtübergabe bei laufender Maschine und höchstmögliche Nutzung der drei effektivsten Maschinen erreichen ...

Seite 4
  • Bekenntnis zur Liebe und zum Leben

    Janäceks „Sache Makropulos" am Leipziger Opernhaus Von Hans-Joachim K y n a ß

    was das Erfassen von Handlungsgang und Sinngehalt anbelangt, ist „Die Sache Makropulos" wahrhaftig keine bequeme Oper. „Wie ich Ihnen schon gesagt habe", schrieb Karel Capek, der Verfasser des zugrundeliegenden Schauspiels, mit nonchalanter Skepsis an den Komponisten Leos Janäcek, „habe ich von der Musik ...

  • Selbständig sein und zugleich geborgen

    Zu Brigitte Martins Erzählungen „Der rote Ballon"

    Vor Jahren gab es recht viele Erzählungen und Gedichte, die genau anzeigten, w?» sich damals im Leben so mancuar jungen Frau zutrug. Sie bekannten sich zu ihrem Verlangen, ein Kind haben zu wollen und es nötigenfalls auch ohne Partner zu erziehen. Gesprochen wurde über das Recht auf Selbständigkeit und über das sichere Gefühl, das Leben auch allein meistern zu können ...

  • Über 100 Aufführungen galten DDR-Dramatik

    Erfolgreicher Abschluß der Theatertage in der CSSR

    Nach zehntägiger Dauer fanden gestern die Tage der DDR- Theaterkunst in der CSSR ihren Abschluß. „Man kann sagen, daß sie zu den erfolgreichsten Veranstaltungen dieser Art gehörten", stellt „Rüde Prävo" in einem bilanzierenden Artikel in ihrer Mittwochausgabe fest. Die Zeitung verweist auf die erfolgreichen ...

  • Kunst für Chiles Volk im Moderna Museet

    In der großen Stockholmer Kunsthalle „Moderna Museet", wo normalerweise Picasso, Kandinsky oder Munch den größten Zuspruch haben, drängen sich in diesen Tagen die Besucher vor einem Kunstwerk, das noch im Entstehen ist: Angeregt von der Tradition der politisch-engagierten Brigademalerei in den Straßen Santiagos arbeiten fünf schwedische Künstler gemeinsam mit ihrem chilenischen Kollegen Jose Balmes an einem 13 m langen Protestbild gegen die Pinochet- Diktatur ...

  • Ein Gespräch mit Ruth Werner über „Sonjas Rapport"

    Eine gute halbe Stunde ist wenig, wenn man gesprächsweise einem kämpferischen und abenteuerlichen Leben im Spiegel eines Buches nahekommen will. Paul Wiens hat mit seiner nun schon traditionellen Befragung von Autoren im Fernsehen einen Weg gefunden, Neugier auf ein literarisches Werk und seinen Autor zu wecken ...

  • Kulturnotizen

    AUSSTELLUNG. Gemälde und Aquarelle des iproletarischen Malers Ewald Schönberg zeigt das Kabinett der Galerie Junge Kunst in Frankfurt (Oder). Zu sehen sind etwa 40 Werke, die der 1949 verstorbene Künstler in den Jahren 1912 bis 1948 schuf. MUSIKWETTBEWERB. 265 Musiker aus 36 Ländern haben sich bisher für die Teilnahme am 6 ...

  • „Osterreich heute — ein neues Lesebuch bei Volk und Welt

    Berlin (ND). Zur Buchpremiere vorn „Österreich heute" hatte der Verlag Volk und Welt am Mittwoch in die „Möwe", den Berliner Klub der Gewerkschaft Kunst, eingeladen. Analog zur Anthologie „Schweiz heute" geben Georgina Baum, Roland Links und Dietrich Simon dieses Lesebuch heraus. Es ist die 32. Edition mit Werken österreichischer Schriftsteller in diesem Publikationshaus ...

  • Tagung der Vereinigung von Filmhochschulen

    Potsdam (ADN). Eine dreitägige Tagung der Internationalen Vereinigung der Film- und Fernsehhochschulen (CILECT) wurde am Mittwoch an der Hochschule für Film und Fernsehen der DDR in Potsdam beendet. Die Zusammenkunft diente der Vorbereitung der Generalversammlung und des Kongresses des CILECT im September in Washington ...

  • Ausstellung mit Werken von Bauhaus-Künstlern

    Dresden (ADN). Dem Schaffen von drei Künstlern aus dem Bauhaus — Marianne Brandt, Hajo Rose und Kurt Schmidt — ist gegenwärtig eine Ausstellung im Kupferstichkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden gewidmet. Bis zum 26. Mai werden dort 67 Arbeiten aus den 20er und 30er Jahren gezeigt. Darunter befindet sich der Entwurf zu einem Revolutionsdenkmal der Münchner Räterepublik, den Kurt Schmidt um 1920 schuf ...

  • Dresdner Kreuzchor begeistert aufgenommen

    Madrid (ADN). Der Dresdner Kreuzchor und das Kammerorchester der Philharmonie Halle unter der künstlerischen Leitung von Kreuzkantor Professor Martin Fläming gaben Dienstag abend in der Madrider Basilika Santa Maria ein österliches Konzert mit Werken von Bach und Schütz. Die Konzertteilnehmer dankten den Künstlern mit lang anhaltenden Ovationen und erzwangen mehrere Zugaben ...

  • Maxim Gorki Theater ehrt den sowjetischen Dichter

    Berlin (ND). Das Maxim Gorki Theater gastierte aus Anlaß des 110. Geburtstages des sowjetischen Dichters mit dem Programm „Begegnung mit Gorki" Mittwoch abend im Musiksaal des Clubs der Kulturschaffenden in der Berliner Otto-Nuschke-Straße. Aus Maxim Gorkis Prosaschriften rezitierten und lasen Monika Hetterle^ Monika Lennartz, Hilmar Baumann, Reinhard Michalke und Günter Wolf ...

Seite 5
  • Magdeburger in Deckung und Angriff sehr stark

    22:21 (10:13)-Sieg bei Ungarns Meister Honved Budapest

    Von unserem Berichterstatter Heinz Wagner * Als zwei Drittel der Spielzeit zwischen den Handballmeistern Honved Budapest und SC Magdeburg im Europapokal vorbei waren, ging der DDR-Titelträger durch ein Kontertor von Harry Jahns erstmals in Führung (15:14). Bis zu diesem Zeitpunkt lagen die gastgebenden Ungarn vor 1500 Zuschauern zwar schon zweimal mit vier Toren in Führung (12:8/28 ...

  • Nachwuchsfußballer in der Abwehr zu offen

    Im Viertelfinale der Nachwuchs-EM 1:3 gegen die CSSR

    Von unserem Mitarbeiter Klaus Thiemann In Ceske Budejovice, am Fuße des Böhmerwaldes, sicherte sich die Auswahl der CSSR am Mittwoch eine gute Ausgangsposition für den Eintritt ins Halbfinale der Nachwuchs-Buropameisterschaft. (Spieler unter 21 Jahren). „Der 3:1- Erfolg der Gastgeber ist verdient. Die Mannschaft operierte einfach einsatzhärte?, bissiger ...

  • Zur Person

    # Der 24jährige Afroamerikaner war in Montreal 1976 Olympiasieger im Halbschwergewicht geworden und wurde nach'einem gegen Muhammad Ali errungenen Punktsieg zum Weltmeister der Berufsboxer im Schwergewicht erklärt. Jetzt wurde ihm dieser Titel von einer Box-Organisation wieder aberkannt. So verblüffend die steile Profi- Karriere des Jungen cmis den Elendsvierteln von St ...

  • 20 olympische TV-Programme

    Pressekonferenz im Moskauer Fernsehzentrum Olympia 80

    Von unserem Korrespondenten Günter Brock Im größten Gebäude Europas, dem Moskauer Fernsehzentrum, wo täglich 8000 Journalisten und Angestellte vier Programme für die einzelnen Gebiete der Sowjetunion und drei Programme über Orbita senden, fand am Mittwoch eine internationale Pressekonferenz imit dem ...

  • Vor erstem Endspiel Dresden—Magdeburg ?

    Im Vorjahr hatten Dynamo Dresden und der 1. FC Lok im Halbfinale des FDGB-Fußballpokalwettbewerbs schon in den Hinspielen mit Auswärtssiegen in Jena und Halle die Weichen* auf den Einzug ins Endspiel gestellt. Diesmal dürften vor der Rückrunde am Sonnabend um 15 Uhr gleichfalls schon die Würfel gefallen sein ...

  • Gute Ausgangsposition für die Berlinerinnen

    TSC-Frauen gewannen 18:17 beim norwegischen Titelträger

    Die Handballfrauen des TSC Berlin entschieden am Mittwoch in Moss das erste Halbfinalspiel im Europapokal-Wettbewerb der Landesmeister gegen Norwegens Titelträger Vestar Oslo mit 18:17 (8:9) zu ihren Gunsten. In der von den beiden finnischen Schiedsrichtern Tuominen und Krutelew geleiteten Begegnung hatte der DDR-Meister zunächst viel Mühe mit dem ehrgeizigen Gastgeber ...

Seite 6
  • Die KP Sri Lankas ruft zur Bildung einer Linksfront auf

    Rechenschaftsbericht des ZK an den X. Parteitag analysiert Situation

    Von unserem Berichterstatter Rolf Günther Im Mittelpunkt des ersten Beratungstages des X. Parteitages der Kommunistischen Partei Sri Lankas stand am Mittwoch der Rechenschaftsbericht des Zentralkomitees, den der Generalsekretär der Partei, Pieter Keuneman, erstattete. Pieter Keuneman dankte für die ermutigende solidarische Haltung der Bruderparteien, die sich in der Anwesenheit von 14 Gastdelegationen und im zahlreichen Grußschreiben ausdrücke ...

  • Unser entschiedenes Nein gegen die Neutronenbombe

    Erklärung von Wissenschaftlern sozialistischer Länder

    „Wir Teilnehmer eines Konsultativtreffens der Vorsitzenden und leitenden Funktionäre von Mitgliedsorganisationen der sozialistischen Länder in der Weltföderation der Wissenschaftler, das in Berlin, der Hauptstadt der DDR, stattfand, sind uns der Verantwortung bewußt, die besonders die Wissenschaftler und ihre Organisationen im Kampf gegen alle Massenvernichtungswaffen zu tragen haben ...

  • Die Streikfronf der 16 Von Horst Schäfer, Washington

    Die 160 000 streikenden Kohlekumpel der USA haben in ihrem seit 15 Wochen anhaltenden Kampf gegen die Kohlebarone und gegen die Anwendung des reaktionären Taft-Hartley-Gesetzes zweifellos einen Teilerfolg errungen. Wachsende Proteste amerikanischer Gewerkschaften sowie die umfassende Weigerung der Bergleute, der Arbeitsverpflichtung Folge zu leisten, haben in der vergangenen Woche zunächst für zehn Tage die Aussetzung des gewerkschaftsfeindlichen Notverordnungsgesetzes erzwungen ...

  • Sie tragen Lenins Namen

    Wie alt sind die ältesten, wie jung die jüngsten Städte der UdSSR? Wieviel und welche Rayons gibt es in einer Republik, wieviel und welche Stadtbezirke in einer Stadt? Wie groß ist jeweils die Entfernung bis Moskau und die der Siedlungen bis zur nächsten Eisenbahnstation? Wie nannte sich ein neuer Rayon früher, welche neue Bezeichnung führt, ein alter? Ali das und vieles andere erfährt man aus dem Buch ...

  • Verteidiger der „westlichen Zivilisation" ohne Maske

    Faschisten brannten Lissabonner Universitätsgebäude nieder

    Von unserem Korrespondenten Dr. Klaus Steiniger Kurz nach Anbruch, des 18. März erlebte die portugiesische Hauptstadt den verheerendsten Brand seit Jahren. Mehrere Stunden lang stand ein greller Feuerschein am nächtlichen Himmel. Eine gewaltige Lohe brannte den die naturwissenschaftlichen Fachrichtungen der Lissabonner Universität beherbergenden Gebäudekomplex in der Rua da Pplitecnica fast restlos nieder ...

  • Aufgaben komplex gelöst

    Eine andere Entwicklungsrichtung zeigt sich in Starij Oskol, deren Geburtsstunde schon aus dem Jahre 1593 datiert. Hier, an den Flüßchen Oskol, Oskoljez und Ubla, wo ein neues gigantisches Berg- und Hüttenkombinat entsteht, erlebt die Stadt eine zweite Geburt. Vor einigen Tagen erst wurde der Generalplan beschlossen, der bis 1982 eine Verdreifachung der Einwohnerzahl vorsieht — von 100 000 auf 300 000 ...

  • Altehrwürdige und Junge

    Überhaupt hat gerade das letzte Jahrzehnt wesentliche Veränderungen in der Gliederung — entsprechend den historischen und volkswirtschaftlichen Bedingungen - sowie eine bedeutende Verjüngung des Durchschnittsalters der Städte gebracht. In diesem Zeitraum entstanden 15 neue Bezirke, 179 Rayons, 164 Städte, 332 Siedlungen städtischen Typs, und 1160 Dorfsowjets wurden gebildet ...

  • UdSSR: Geburt von 164 neuen Städten

    Konzentration vor allem in früher wenig entwickelten Gebieten

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Martin John In der UdSSR gibt es gegenwartig 2040 Städte und 3784 Siedlungen städtischen Typs. In ihnen leben 62 Prozent der 260 Millionen Einwohner des Sowjetlandes. Gegenwärtig haben 16 Städte mehr als eine Million EinwohneF. Das sind nur einige der neuesten Zahlen, die sich aus der '77er Ausgabe des statistischen Werkes „UdSSR - Administrativ-territoriale Gliederung der Unionsrepubliken" ergeben ...

  • B*i ancfvrvn g*fms*ns

    Nikaraguas Volk braucht Hilfe

    Die mexikanische Zeitung „Universal" verurteilt aufs schärfste die Massaker des Diktators Somoza unter der Bevölkerung. Der mutige Kampf des' Volkes von Nikaragua gegen seinen Peiniger, der sich nur mit ausländischer Hilfe an der Macht hält, sollte die Unterstützung ganz Lateinamerikas finden, schreibt das Blatt ...

Seite 7
  • Gewerkschafter der BRD

    gegen brutale Aussperrung Zweite Streikwoche begann / Solidaritätskundgebungen vorgesehen

    Stuttgart {ADN). Für die rund 80 000 Metallarbeiter des BRD-Tarifgebietes Nordwürttemberg/Nordbaden begann am Mittwoch die zweite Woche des Streiks für eine annähernde Sicherung der Reallöhne, berichtete die Progress Presse Agentur {PPA). Seit Montag, dem Beginn der Aussperrung von rund 150 000 Metallarbeitern, ist die Streikfront um etwa 20 000 auf mehr als 100000 Metallarbeiter verstärkt worden ...

  • BRD-Zeitung: Politik der Stärke wird fortgesetzt

    Meldungen der Agentur DPA im Stil der NS-Kriegsberichterstattung

    Bonn (ADN). Ihre unverhohlene Sympathie für die Aggression Israels in Libanon brachten BRD-Massenmedien auch am Mittwoch zum Ausdruck. Die „Süddeutsche Zeitung" stellte in einem Korrespondentenbericht aus Tel Aviv fest, das Vorgehen der israelischen Führung sei davon bestimmt zu demonstrieren, „daß man ...

  • Libanesische Rechtskräfte blockieren UNO-Truppen

    Dr. Waldheim: UNIFIL-Einheiten müssen schnell Position beziehen

    Beirut (ADN), Einheiten der libanesischen Rechtskräfte haben sich am Mittwoch geweigert, Soldaten der UNO- Streitmacht für Libanon (UNIFIL) über das von ihnen kontrollierte Gebiet nach Südlibanon einrücken zu lassen. AFP zufolge erklärte der Befehlshaber der rechten Milizen, Major Saad Haddad, im israelischen Rundfunk, daß er sein Gebiet für die UNO-Truppen gesperrt habe ...

  • Israelische Aggression weltweit angeprangert

    „Prawda": Tet Aviv will hochexplosive Situation weiter verschärfen

    Moskau (ADN). „Die Schaffung eines gerechten Friedens im Nahen Osten erfordert, daß die israelischen Truppen ihre Aggression einstellen und unverzüglich von den libanesischen Territorien sowie allen 1967 okkupierten arabischen Gebieten zurückgezogen werden." Das betonte die „Prawda" am Mittwoch in einem Kommentar ...

  • Fahndung nach Entfiihrerbande in Italien noch immer ohne Ergebnis

    Verschleppung Moros aus Rom befürchtet / „Sondermaßnahmen"

    Rom (ADN-Korr.). Die Fahndung nach der Terroristenbande, die vor sechs Tagen in Italien den Vorsitzenden der Christdemokratischen Partei, Aldo Moro, entführte, hat noch immer keine Ergebnisse gebracht. Nach einem Bericht der römischen Tageszeitung „Repubblica" vom Mittwoch erklärte der Generalstaatsanwalt Giovanni de Matteo: „Wir haben, fast nichts in der Hand ...

  • BRD bahnt Südafrika Weg zu atomarer Kriegführung

    Bonn fördert militärische Unterstützung für Apartheidregime

    Bonn (ADN). Mit Wissen und Förderung der BRD-Regierung haben die staatliche Gesellschaft für Kernforschung (GfK) Karlsruhe und die staatlich kontrollierte Firma Steag, Essen, das patentrechtlich geschützte Trenndüsenverfahren zur Urananreicherung an das südafrikanische Rassistenregime gegeben. Mit Unterstützung dieser zwei BRD-Unternehmen entsteht in Südafrika eine für militärische Zwecke konzipierte Urananreicherungsanlage, dde die Voraussetzung zum Bau von Atombomben schafft ...

  • SWAPO: Befreiungskampf in entscheidendem Stadium

    Präsident Nujoma sprach vor Namibia-Rat der Vereinten Nationen

    Lusaka (ADN-Korr.). Die Aussprache über die Verwirklichung eines Programms für die Schaffung einer einheitlichen namibischen Nation stand am Mittwoch im Mittelpunkt der Tagung des Namibia-Rates der UNO in Lusaka. Der Präsident der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO), Sam Nujoma, schätzte vor dem Gremium ein, daß der Befreiungskampf im Süden Afrikas „ein entscheidendes Stadium erreicht" habe ...

  • Kurz berichtet

    Fliegergeneral geehrt

    Moskau. Der Fliegergeneral Anatoli Ljapidewski, der erste Held der Sowjetunion, wurde am Mittwoch anläßlich seines 70. Geburtstages mit dem Orden der Oktoberrevolution geehrt. Diskussion über Jugendgesetz Havanna. Ober 1,4 Millionen Bürger Kubas diskutierten bisher den Entwurf eines Kinder- und Jugendgesetzes ...

  • Giscard d'Estaing zur Politik der künftigen Regierung

    Paris (ADN-Korr.). Der französische Staatspräsident Valery Giscard d'Estaing hat am Mittwochabend in einer Fernsehansprache nach dem Ausgang der Parlarmentswahlen zur Politik der künftigen Regierung Stellung genommen. Die künftige Regierung werde drei Hauptanliegen verfolgen, die weitere Gesundung der ...

  • Ölfeppich wächst weiter

    am Katastrophale Folgen für Fischer an der bretonischen Küste

    Paris (ADN-Korr.). Am Mittwoch, fünf Tage nach der Havarie des liberianischen Riesentankers „Amoco Cadiz" vor der bretonischen Küste, verringerte sich die Hoffnung, den Rest des in dem auseinandergebrochenen Wrack zurückgebliebenen Öls abpumpen zu können. In dem, Wrack befanden sich am Abend nur noch 50 000 der ursprünglich 220 000 Tonnen umfassenden Ladung ...

  • früherer DINA-Chef in Chile aus der Schußlinie genommen

    Santiago. (ADN). Der ehemalige DINA- Chef, Brigadegeneral Sepulveda, hat um die /Versetzung an den Ruhestand gebeten. Das wurde am Dienstag in einem offiziellen Kommunique der Militärjunta mitgeteilt. Damit verschwindet der berüchtigte Folterknecht im direkten Zusammenhang mit der Untersuchung des Mordes an dem ehemaligen Außenminister der Allende-Regierung, Orlando Letelier, aus der Schußlinie ...

  • Hoher Militär Israels in geheimer Mission in USA

    Kairo (ADN-Korr.). Der israelische Luftwaffenkommandeur, General Evry, habe sich zwei Wochen lang in geheimer Mission in den USA aufgehalten, das berichtete die Kairoer Illustrierte „Akher Saa" am Mittwoch. Die Mission habe dem Kampfflugzeug „F 16" gegolten, von dem 75 Maschinen nach Israel geliefert werden sollen ...

  • Schnelle Entscheidung über Neutronenwaffe verlangt

    Washington (ADN). Der oberste Befehlshaber der NATO-Streitkräfte Europa, USA-General Haig, hat kategorisch eine schnelle Entscheidung über die Stationierung der Neutronenwaffe in Westeuropa gefordert. Unmittelbar nach dem internationalen Amsterdamer Forum gegen die Neutronenwaffe erklärte er in Washington: „Ich glaube nicht, daß es sinnvoll ist, wenn diese Frage noch weiter hingeschleppt wird ...

  • Versuch zur Entwicklung von eigenen Kernwaffen im Ausland

    Stockholm (ADN-Korr.). Der Direktor des Stockholmer Friedensforschungsinstituts, Dr. Frank Barnaby, spricht in der englischen Zeitschrift „New Scientist" die Vermutung aus, daß die BRD eigene Kernwaffen entwickelt. Die Atomexportpolitik der BRD könne der Versuch sein, außerhalb des Landes Atomwaffen zu bauen ...

  • Neonazinest in Westfalen von den Behörden geduldet

    Frankfurt (Main) (ADN). Als Ausbildungslager für die neofaschistische NPD dient bei Kamen in Westfalen (BRD) ein als „Bauernhof" getarntes Neonazinest, das zugleich Ausgangspunkt für die Umtriebe der Neonazis in diesem Gebiet ist. Das stellt die BRD- Wochenzeitung „Die Tat" fest. Als „Stoßtrupps" werden seit Jahren die auf dem Hof „stationierten" jugendlichen Neonazis eingesetzt ...

  • Zwei Millionen leben unterExistenzminimum

    Frankfurt (Main) (ADN). Zwei Millionen Sozialhilfeempfänger leben in der BRD unter dem Existenzminimum, berichtet die Progress Presse Agentur (PPA). Als Folge der Krise müßten immer mehr Arbeiter Sozialhilfeleistungen in Anspruch nehmen. Gleichzeitig mehrten sich die Einweisungen in Notunterkünfte. Wie die IG Metall in der jüngsten Ausgabe ihres Verbandsorgans „Metall" feststellt, waren die Konzerne der BRD-Metallindustrie 1977 Nutznießer einer Profitexplosion ...

  • Appell des Roten Kreuzes

    Genf (ADN-Korr.). Zehntausende Flüchtlinge, die vor dem Terror der israelischen Aggressoren ihre Heimstätten verlassen mußten, benötigen dringend Hilfe. Das wird in einem am Mittwoch in Genf veröffentlichten Appell des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) unterstrichen. Es fehle vor allem an Medikamenten, Milch und Decken ...

  • Indonesiens Staatspräsident Suharto wiedergewählt

    Djakarta (ADN-Korr.). Der indonesische Staatspräsident, General Suharto, ist am Mittwoch vom Volkskongreß seines Landes für die nächsten fünf Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Auf der für Donnerstag anberaumten Schlußsitzung dieses aus 920 ernannten und gewählten Abgeordneten bestehenden Gremiums soll Adam Malik, langjähriger Außenminister und seit 1977 Präsident des Volkskongresses und des Parlaments, zum neuen Vizepräsidenten gewählt werden ...

  • Genf: Konsultativkommission Sowjetunion—USA berät

    Genf (ADN). Eine Tagung der Ständigen Konsultativkommission UdSSR- USA ist am Mittwoch in Genf eröffnet worden. Die Kommission hat die Aufgabe, zur Verwirklichung der Ziele und Bestimmungen des Vertrages über die Begrenzung der Raketenabwehrsysteme, des zeitweiligen Abkommens über einige Maßnahmen auf dem Gebiete der Begrenzung der strategischen Offensivwaffen und des Abkommens über Maßnahmen zur Verminderung der Gefahr des Ausbruchs eines Kernwaffenkrieges beizutragen ...

  • IKP-Politiken Demokratische Errungenschaften verteidigen

    Rom (ADN-Korr.). Bei den Entführern des Christdemokratischen Parteivorsitzenden Moro handelt es sich nach einer Einschätzung des Präsidenten der Abgeordnetenkammer, Pietro Ingrao (IKP), um reaktionäre professionelle Terroristen mit wichtigen internationalen Querverbindungen. Wie Ingrao am Mittwoch in der „Unitä" erklärt, müssen zur Verteidigung der demokratischen Errungenschaften des Volkes und der republikanischen Staatsordnung die Massen mobilisiert werden ...

  • Schießwütiger Polizist in Hessen wird nicht belangt

    Hanau (Main) (ADN). Der Tod des 14jähr!i|gen Schülers Peter Lichtenberg, der im Frühjahr 1977 in Ober-Roden von einem BRD-Polizisten erschossen wurde, soll ungesühnt bleiben. Die Justizbehörden des BRD-Landes Hessen haben es abgelehnt, eine gerichtliche Untersuchung gegen den Todesschützen einzuleiten ...

  • Tausende Auf nahmeaniräge an die FREilMO-Partei

    Maputo (ADN-Korr.). Tausende Angehörige der einstigen Befreiungsfront Mogambiques, FRELIMO, haben in den zurückliegenden Monaten um Aufnahme als Mitglied der FRELIMO-Partei gebeten. Das geht aus einem jetzt in Maputo veröffentlichten Kommunique des nationalen Kabinetts für den Aufbau der Partei hervor ...

  • Türkische Kommunisten rufen zum Kampf gegen Reaktion

    Ankara (ADN). Zum gemeinsamen Widerstand gegen die Machenschaften reaktionärer Kräfte hat die Kommunistische Partei der Türkei alle patriotischen und demokratischen Kräfte ihres Landes aufgerufen. In einer Stellungnahme wird auf die zunehmende Anzahl faschistischer und anderer reaktionärer Anschläge ...

  • PLO: Besatzer müssen abziehen

    Beirut (ADN). Der vollständige und bedingungslose Abzug der israelischen Besatzer aus dem Süden Libanons, dem Westjordan-Gebiet, dem Gaza-Streifen sowie von der Sinai-Halbinsel und von den Golan-Höhen ist eine Grundvoraussetzung für eine gerechte und dauerhafte Lösung des Nahost-Konflikts. Das erklärte der offizielle PLO-Sprecher Mahmoud Labbadi in Beirut vor Pressevertretern ...

  • ZK der RKP zu Tagung in Bukarest zusammengetreten

    Bukarest (ADN-Korr.). Das Zentralkomitee der Rumänischen Kommunistischen Partei ist am Mittwoch in Bukarest zu einer Plenartagung zusammengetreten. Auf der Tagesordnung der Beratungen, die vom Generalsekretär der RKP, Nicolae Ceausescu, geleitet werden, stehen unter anderem Fragen der Vervollkommnung der Planung und Leitung auf wirtschaftlichem und finanziellem Gebieit ...

  • Laotische Bruderpartei dankt für sozialistische Hilfe

    Vientiane (ADN-Korr.). In einem Aufruf des ZK der Laotischen Revolutionären Volkspartei anläßlich deren 23. Gründungstages wird der Sowjetunion, Vietnam und den anderen sozialistischen Ländern für die Unterstützung sowohl in den Jahren des Krieges als auch beim sozialistischen Aufbau gedankt. Diese Hilfe sei ein wichtiger Faktor für das weitere Vorankommen ...

  • Was sonst noch passierte

    Beim Billardspiel in seinem Stammlokal im mittelenglischen Oswestry hatte Stuart Russell Pech: Während eines Hustenanfalls fiel ihm das künstliche Gebiß in ein Eckloch. Beim Versuch, die Prothese zurückzuholen, blieb Russell mit der Hand stecken. Nachdem weder Bier noch Seifenlauge halfen, mußte die Feuerwehr den Billardtisch auseinandermontieren ...

Seite 8
  • Konzerte, Museumsbesuche und Fahrten auf unseren Gewässern

    Vielseitiges Angebot kultureller Veranstaltungen in den nächsten Tagen

    Palast der Republik: Nicht nur Blütenschmuck, Foyer-Galerie und viele gastliche Stätten hat das Haus des Volkes anzubieten. Freitag um 19 Uhr dirigiert Takashi Asahina aus Japan das Berliner Rundfunksinfonieorchester in einem Konzert für Berliner Bauarbeiter. Auch am Sonnabend, 19 Uhr, findet im Großen Saal ein Konzert statt ...

  • Parkm'öglichkeiten begrenzt

    Zum Wochenende ist ein besonders starker Verkehr auf zahlreichen Straßen zu erwarten. Dazu gibt die Verkehrspolizei im Interesse eines sicheren und flüssigen Verkehrs folgende Hinweise: Zum Besuch der Verkaufsausstellung für Boote, Camping und Freizeitsport, die zwischen dem 24. März und dem 2. April in Grünau stattfindet, sollten die Hauptstädter und ihre Gäste infolge begrenzter Parkmöglichkeiten öffentliche Verkehrsmittel nutzen ...

  • Um vier ist die Nacht vorbei

    Helga Malier, stellvertretender Lagermeister

    54 Kaufhallen beliefert die Lagerzentrale des Kaufhallenverbandes (HO) Berlin mit Waren des täglichen Bedarfs aller Art, darunter 24 zur Nachtzeit. Im Bereich für Süß- und Dauerbackwaren ist Helga Malzer als stellvertretender Lagermeister tätig, verantwortlich für den Wareneinund -ausgang. Sie faßt aber auch mit zu, wenn Ware abzunehmen oder Liefertouren zusammenzustellen sind ...

  • Die kurze Nachricht

    JUGENDWEIHE. Die Kalinka- Gaststätte des Zentralen Hauses der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft am Kupfergraben nimmt noch Tischbestellungen zur Jugendweihe für den 2. und 23. April unter Telefon 2 00 01 21, Apparat 262, entgegen. ANMELDUNG. Die Reichsbahndirektion Berlin teilt mit, daß alle Gruppenfahrten für den Zeitraum vom 1 ...

  • Trikots für Meilenläufer

    Unsere „Meile" wächst von Jahr zu Jahr. Jetzt »st sie schon 1980 Meter lang — nur für die Läufer. Für die einen mißt sie mehr, für die anderen weniger. Radwanderer legen acht Kilometer zurück, und geschwommen wird die 400-Meter-Distanz. Allen gemeinsam ist allerdings das Anliegen: Etwas zu tun für Beweglichkeit, Gesundheit und Wohlbefinden ...

  • Freituffrestaurants im Friedrichshain startklar

    # Wie bereitete man die neue Saison vor? Für unsere Mitarbeiter begannen bereits am Ende der vorjährigen Saison die Vorbereitungen auf die neue. Räume, Stände, Hütten und Kioske wurden renoviert und teilweise rekonstruiert. Bei diesen Arbeiten unterstützten uns Kollegen aus den Bezirksverbänden Magdeburg, Karl-Marx-Stadt, Cottbus, Potsdam und andere ...

  • Interessante Filme in der Havanna-Ausstellung

    Großes Interesse findet bei den Berlinern und Gästen der Hauptstadt die Ausstellung „Havanna, Stadt der XI. Weltfestspiele, grüßt Berlin" am Fernsehturm. Am Mittwoch wurde der 10 000. Besucher begrüßt: Außenhandelslehrling Karola Goetz. Im Rahmen der Exposition, die von der Geschichte des Landes über die revolutionären Ereignisse bis zur sozialistischen Gegenwart berichtet, sind im Kinosaal des Informationszentrums Sonderfilme zu sehen* ...

  • Festliche Tage an der Suche-Bator-Schule

    Ein Konzert war der Höhepunkt der diesjährigen Festtage der 29. Oberschule des Stadtbezirks Lichtenberg, die seit März 1971 den Namen des mongolischen Revolutionärs Suche Bator trägt. Der Chor, die Rezitationsgruppe und musizierende Jungen und Mädchen gestalteten das Programm. Die jungen Sänger hatten ihr Repertoire um einige mongolische Lieder bereichert ...

  • Schwere Verkehrsunfälle

    Auf den verschneiten und vereisten Straßen Berlins ereigneten sich am Mittwochvormittag drei Unfälle, da sich Kraftfahrer nicht rechtzeitig auf die veränderten Fahrbahnverhältnisse eingestellt hatten. So entstand schwerer Sachschaden, als ein LKW und ein PKW jeweils gegen einen Baum fuhren. Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei LKW wurde eine Person schwer verletzt und ein Sachschaden von 20 000 Mark verursacht ...

  • Ehre seinem Andenken!

    Am 28. Februar starb im 72. Lebensjahr unser verdienter Parteiveteran Wilhelm T i e t z aus der Wohnparteiorganisation 15. Seit 1925 war er Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Für seine über 50järinge Treue zur Partei wurde er mit der Ehrennadel des ZK geehrt. Er war Träger der Verdienstmedaille der DDR ...

  • Der Zirkus Berolina hat heute Premiere

    Mit dem Programm „Menschen, Tiere, Illusionen" gastiert der Zirkus Berolina im Plänterwald. Heute ist Premiere, die Besucher sehen zahlreiche Attraktionen, so die Raubtierdressuren von Daniel Susko, Frankreich, und die Akrobatikgruppe „Kristellis", DDR. Täglich werden zwei Vorstellungen, um 15 und um ...

  • Stromversorgung fiel in Prenzlauer Berg aus

    Ein Schaden in der Umspannstation Prenzlauer Allee führte am Mittwoch in der Zeit von 16.30 bis 19.30 Uhr zu einem Ausfall in der Stromversorgung. Davon waren einige Gebiete des Stadtbezirks Prenzlauer Berg betroffen.

Seite
Gut vorbereitet ins neue Lehr- und Ausbildungsjahr Wissenschaftler gegen die Neutronenwaffe KP Sri Lankas begann ihren X. Parteitag in Colombo Wettbewerb um schnellere Einführung neuer Technik Angriffe Israels dauerten un Festspiele prägen das DDR-Musikleben 78 Impulse für die Weltfestspiele Überschwemmung in Uruguay Alpenstraßen unpassierbar 170 Angler von driftender Scholle In der Ostsee gerettet Kontinuierliche Sozia UNESCO prangert Rassismus an 6,26 Millionen in EWG ohne Arbeit Handballmeister erfolgreich £**Utunss#£icl09 *db}ff*kraM ras dmm Qottwald-W«rk In dieser Ausgabe: Fußballnachwuchs unterlag
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen