18. Nov.

Ausgabe vom 19.01.1978

Seite 1
  • Bedeutende Leistungen in der FDJ-Initiative Berlin

    Egon Krenz überreichte Ehrenbanner des ZK der SED /Brief von Jugendbrigadieren an das ZK

    Egon Krenz würdigte die Arbeitsergebnisse der Jugendlichen als tatkräftigen Beitrag zu unserem Programm des Wachstums, des Wohlstandes und der Stabilität. Die 391,5 Millionen Mark Bauleistungen, die in der FDJ-Initiative bisher erbracht wurden, machen deutlich, mit welch hohem Verantwortungsbewußtsein und persönlichem Engagement die Jugend unserer Republik an die Verwirklichung des von der Partei der Arbeiterklasse beschlossenen Berlin- Programms gegangen ist ...

  • Besatzung von Salut 6 fotografiert mit der Multispektralkamera

    Weiterentwicklung der im Kosmos bereits erfolgreich getesteten MKF-6 / Serie von Aufnahmen der Erde aus dem Weltall begann / Gebiete der Sowjetunion und der DDR werden aufgenommen

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Kosmonauten Juri Romanenko und Georgi Gretschko haben am Mittwoch an Bord der wissenschaftlichen Orbitalstation Salut 6 mit einer Serie von Fotoaufnahmen der Erdoberfläche begonnen. Dabei kam zum zweiten Male im Rahmen eines bemannten sowjetischen Raumflugunternehmens eine Multispektralkamera aus der DDR zum Einsatz ...

  • In Kürze „Moskauer Tage1' in der Hauptstadt der DDR

    Konrad Naumann über das Programm vom 31. Januar bis 5. Februar

    Berlin (ADN). In der Zeit vom 31. Januar bis 5. Februar 1978 finden erstmals die „Moskauer Tage in Berlin" statt. In einem Gespräch mit dem Berliner Rundfunk wertete das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin, Konrad Naumann, am Mittwoch das bevorstehende festliche Ereignis als sinnvollen Ausdruck für die Kontinuität der Beziehungen zwischen den Bruderpartelen und Völkern beider Staaten, insbesondere zwischen den Einwohnern Berlins und Moskaus ...

  • Kosmonaut der CSSR vor Flug in den Weltraum Nächste Etappe des Kosmosprogramms der sozialistischen Bruderländer steht bevor

    Praf (ADN). Wie die tschechoslowakische Nachrichtenagentur CTK mitteilte, gab der Direktor des Astronomischen Instituts der tschechoslowakischen Akademie der Wissenschaften, Vaclav Bumba, bekannt, daß gemeinsame Weltraumflüge tschechoslowakischer und sowjetischer Kosmonauten die nächste Etappe des Programms der sozialistischen Länder für die friedliche Erforschung und Nutzung der äußeren Atmosphäre sind ...

  • Gute Bilanz der RGW-Länder

    Faddejew: Nationaleinkommen stieg in zwei Jahren um 11 Prozent

    Mo.skau (ADN). Der Umfang des produzierten Nationaleinkommens in den RGW-Staaten ist Jn den vergangenen zwei Jahren um elf Prozent gestiegen. Das teilte der Sekretär des RGW, Nikolai Faddejew, in einem TASS- Interview mit. Den größten Anteil an dieser Steigerung habe die gewachsene Arbeitsproduktivität ...

  • Frauen prangern Chiles Junta an

    Patrioten suchen nach Verschwundenen

    New York (ADN-Korr.). Die drei chilenischen Patriotinnen Ana Gonzales, Ulda Ortiz und Gabriela Bravo wollen die Suche nach ihren verhafteten Verwandten, von denen zum Teil seit Jahren jegliches Lebenszeichen fehlt, „kompromißlos und unvermindert" fortsetzen. Das betonten sie in einer Erklärung am Dienstag in New York, von wo aus sie am selben Tage erneut versucht hatten, nach Santiago zurückzukehren ...

  • IKP-Erklarung zu Regierungskrise

    Enrico Berlinguer bei Präsident Leone

    Rom (ADN-Korr.). Der Generalsekretär der Italienischen Kommunistischen Partei, Enrico Berlinguer, hat am Mittwoch den Standpunkt seiner Partei zur Beilegung der Regierungskrise in Italien bekräftigt. Die IKP müsse — so stellte er fest — auf der Bildung einer breiten Koalitionsregierung aller auf dem Boden der Verfassung stehenden Parteien bestehen ...

  • Schwerste Unwetter seit zehn Jahren über Daressalam

    Daressalam (ADN-Korr.). Tansanias Hauptstadt wurde am Dienstag von den schwersten Unwettern seit mindestens zehn Jahren heimgesucht. Stundenlange Wolkenbrüche führten zur Überflutung der meisten Straßen sowie vieler öffentlicher Gebäude, Fabriken und ganzer Siedlungen. Einige Häuser stürzten ein, vom Blitzschlag gefällte Bäume blockierten zahlreiche Verkehrsadern ...

  • Wettere Afrikaner-Hütten in Ghetto Unibell niedergewalzt

    Kapstadt (ADN). Das südafrikanische Rassistenregime hat in den letzten Tagen in dem vor den Toren Kapstadts gelegenen Afrikanerghetto Unibell weitere Hütten mit Planierraupen niederwalzen lassen und damit bisher rund 1500 Menschen die Unterkunft geraubt. Um weiteren Druck auf die Schwarzen in Unibell auszuüben, ordnete die Vorster-Behörde in Kapstadt an, die zu dem Ghetto führenden Straßen zu sperren ...

  • WGB fordert Freiheit für Gewerkschafter Paraguyas

    Prag (ADN). Die sofortige Freilassung der vor kurzem in der paraguayischen Hauptstadt Asuncion verhafteten 21 Gewerkschaftsführer sowie aller in den Kerkern des Stroessner-Regimes schmachtenden Gefangenen hat der Weltgewerkschaftsbund (WGB) mit Nachdruck gefordert. Die Gewerkschaftsführer waren bei einem Polizeiüberfall auf das Gebäude des paraguayischen Zentrums für Sozialforschung festgenommen und in das berüchtigte Konzentrationslager Emboscada verschleppt worden ...

  • 35r?*£fät9wa*& £oq Kafibotrtt&ou «hm bofc*» ^r^xfulttionujWfe

    Die tagliche Förderleistung der Kaligrubcn soll in diesem Jahr im Vergleich zu 1977 um 3,7 Prozent gesteigert werden. So lautet das Wettbewerbsziel der Werktätigen des VEB Kombinat Kali. Im Werk .Glück auf" Sondershausen achten die Kumpel deshalb besonders auf eine rationelle Auslastung der Bohrwagen ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Streckennetz der Eisenbahn wird leistungsfähiger Seite 3: Die ganze Schubkraft der Rationalisierung nutzen Seite 4: Heldentum in seiner täglichen Bewährung Seite 5 Aktuelle Sportberichte Seite 6: Stahlkrise: Fusionen und blaue Briefe Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Für die Lösung des Zypernptoblems

    Auf Zypern ist neue Hoffnung für eine Lösung des lang andauernden Konflikts wach geworden. UNO-Generalsekretär Kurt Waldheim traf am vergangenen Wochenende in Nikosia mit dem zyprischen Staatspräsidenten Kyprianou und dem Führer der türkischen Bevölkerungsgruppe, Rauf Denktasch, zusammen. Es war die erste Begegnung zwischen Kyprianou und Denktasch knapp ein Jahr nach dem Abbruch der Verhandlungen zwischen den beiden Volksgruppen der Insel ...

  • Streckennetz der Eisenbahn wird leistungsfähiger

    Über 1000 Kilometer zweites Gltis sind seit 1971 verlegt worden

    Berlin (ADN). Das Streckennetz der Deutschen Reichsbahn wird in den nächsten Jahren durch zwei- und mehrgleisigen Ausbau planmäßig erweitert. Darüber informierte der stellvertretende Verkehrsminister Dr. Heinz Schmidt. Die Hauptstrecken der Reichsbahn — etwa 7500 Kilometer von insgesamt rund 14 000 Kilometern — sind schon jetzt bis zur Kapazitätsgrenze ausgelastet ...

  • Dresdner Meisterzeichnungen in der Wiener Albertina

    Minister Hoffmann und Firnberg eröffneten die Aussteilung

    Wien (ADN-Korr.). Eine gemeinsame Ausstellung der Staatlichen gräflichen Sammlung der AI bertin* in Wien und des Kupf erstichkabinetts der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden mit rund 800 der kostbarsten Meister^eichnungen von großen Künstlern aus fünf Jahrhunderten Ist am Mittwoch in der österreichischen Hauptstadt eröffnet worden ...

  • Sicherheit im Bergbau hat sich ständig verbessert

    Alfred Neumann beriet mit Oberster Bergbehörde Wettbewerbsziele

    Leipzig (ADN). Die Oberste Bergbehörde beim Ministerrat der DDR in Leipzig beriet am Mittwoch Vorhaben im Wettbewerb zum 30. Jahrestag der DDR. Daran nahm teil Alfred Neumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR. Der Leiter der Behörde, ...

  • Junger Arbeitsloser ließ sich von Löwen zerreißen

    Erschütternde Verzweiflungstat eines Zwanzigjährigen in der BRD

    Gelsenkirchen (ADN). Aus Verzweiflung über den Verlust seines Arbeitsplatzes hat sich der zwanzigjährige Bernhard Griebner aus Gelsenkirchen im Ruhrgebiet mitten in der Nacht im Privatzoo des Grafen Westerholt einem Rudel Löwen zum Fraß vorgeworfen. Das melden am Mittwoch Zeitungen der BRD und Westberlins ...

  • ungarischer Politiker Im Audennttnisterhim empfangen

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten d'/r DDR, Oskar Fischer, empfing am Mittwoch den Präsidenten des Instituts für kulturelle Beziehungen der Ungarischen Volksrepublik, Staatssekretär Rudolf Ronai, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Dabei wurden Fragen der gegenseitigen Beziehungen und der internationalen Entwicklung erörtert ...

  • Freundschöf Hie he Gespräche mtt der DelegaHon der USAP

    Berlin (ADN). Die Delegation der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei unter Leitung von Imre Györi, Sekretär des ZK, besuchte den Bezirk Dresden. In einer herzlichen Unterredung mit dem Sekretariat der SED-Bezirksleitung informierte der 1. Sekretär der Bezirksleitung, Hans Modrow, Mitglied des ZK, über Erfahrungen und Ergebnisse der ideologischen Arbeit der Bezirksparteiorganisation ...

  • Lehrernachwuchs wird gut vorbereitet

    Jeden Mittwoch trifft sich eine Gruppe künftiger Diplomlehrer für Mathematik/ Physik im dritten Studienjahr der Humboldt-Universität zu schulpraktischen Übungen an der Albert-HöBler-Obersehule Berlin-Lichtenberg. Während ihrer vierjährigen Ausbildung können die Studenten in mehreren pädagogischen Praktika ihr Wissen und Können anwenden und vertiefen ...

  • FOGB-Soridarltatssemhmg für Gewerkschaft Äthiopiens

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Solidaritätsgüter im Werte von vier Millionen Mark: sind am Mittwoch in Addis Abeba von einer Delegation des FDGB unter Leitung von Kurt Zahn, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB- BundesVorstandes, an den Alläthiopischen Gewerkschaftsbund (AETU) übergeben worden. Die Hilfssendung umfaßt dringend benötigte Güter ...

  • Agenten der Mierendorff ■ Bande verurteilt

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Potsdam verurteilte am 18. Januar 1978 die Agenten der gehekndienstlich gesteuerten kriminellen Mierendorff- Bande Karl-Heinz Neibzel und Ulrich Pinsch, Bürger der BRD, wegen Verbrechen nach Paragraph 105 StGB zu sieben Jahren und sechs Monaten bzw. sechs Jahnen Freiheitsentzug ...

  • Jeder vierte DDR-Bürger bemrtit unsere Bijfiotteken

    Berlin (ADN). Jeder vierte DDR-Bürger ist ständiger Leser in einer der über 30 000 Bibliotheken und Buchausleihstellen der Republik. Jährlich werden durchschnittlich 18 Bücher entliehen. Der Bestand der Bibliotheken der Republik beträgt gegenwärtig über 40 Millionen Bände und ist damit um nahezu ein Drittel höher als 1971 ...

  • Neuschnee verbesserte die Whrtersportbedmgungen

    Berlin (ADN). In der Nacht zum Mittwoch fiel in mehreren Bezirken der DDR Neuschnee. Die Wintersportbedingungen in den Mittelgebirgen haben sich dadurch weiter verbessert. In Höhenlagen über 700 Meter liegen nun 30 bis 70 Zentimeter, in Höhen zwischen 500 und 700 Meter 10 bis 30 Zentimeter Schnee. Auf den Harzgipfeln ist das Winterliche Kleid jetzt 1,35 Meter dick ...

  • GST-Mitgtieder errichteten Gedenkstein für Lutz Meier

    Blankenburg (ADN). Sechs Jahre nach dem heimtückischen Mord an dem Leutnant der Grenztruppen Lutz Meier enthüllten am Mittwoch die GST-Mitglieder der Harzer Werke Blankenburg in ihrem Ausbildungszentrum einen Gedenkstein für den jungen Offizier. Die Angehörigen der Grundorganisation der Gesellschaft ...

  • Modell zur Überwachung der Virushepatitis beraten

    Weimar (ADN). Ein zweitägiges Symposium über die Virushepatitis (ansteckende Gelbsucht) ging am Mittwoch in Weimar zu Ende. Die entsprechende Arbeitsgemeinschaft im Forschungsverband Infektionsschutz hatte dazu gemeinsam mit den DDR-Gesellschaften für allgemeine und kommunale Hygiene sowie für Mikrobiologie und Epidemiologie 200 Mediziner und Vertreter verschiedener Bereiche des Gesundheitswesens eingeladen ...

  • Protest zurückgewiesen

    Berlin (ADN). Am IB. Januar 1978 wurde ein im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten vorgetragener erneuter Pirotest der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR zurückgewiesen, der sich darauf bezog, daß in den letzten Tagen einigen Bundestagsabgeordneten der CDU/OSU die Einreise in die Hauptstadt der DDR, Berlin, verwehrt wurde ...

  • Herzliche Unterredung mir Gast aus der VR MocamWque

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Werner Krolikowski, empfing am Mittwoch das Mitglied des Ständigen Politischen Komitees und Sekretär für Organdsationsfragen des Zentralkomitees der FRELIMO-Partei Oscar Monteiro zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Glückwunsch an den Premier der türkischen Regierung

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, WdlH Stoph, übermittelte dem Ministerpräsidenten der Republik Türkei, Bülent Ecevit, anläßlich seiner Amtsübernahme ein Glückwunschtelegramm. Darin wind der Überzeugung Ausdruck verliehen, daß sich die Beziehungen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Qr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertischer, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • GrußanHundertfährfgen

    Berlin (ND). Zur Vollendung des 100. Lebensjahres übermittelt der Vorsitzende des Staatsrates der DDR August Schleicher in Schmalkalden herzliche Geburtstagsgrüße. Er wünscht dem Jubilar Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

Seite 3
  • Menschen aus unserer Mittm

    Immer dort iu finden, wo es um wichtige Dinge geht Was Magdeburger Werkzeugbauer an Werner Borrmann schätzen

    170 Arbeiter sind eine Schar versierter Konstrukteure und Technologen, sind die „Maßschneider" der Sondenmaschinen, Hebezeuge, Vorrichtungen iind Verkettungseinrichtungen, die im Magdeburger Armafturenkombinat „Karl Marx" in wachsendem Umfang entwikkelt und gebaut werden. Mehr als die Hälfte der neuen Anlagen in den bereits rationalisierten Bereichen kommen aus dieser betriebseigenen Werkstaitt ...

  • Ein Rohstott für Mützen und Mäntel

    20 Millionen Häute und Felle im Jahr / Plau/Appelburg größter Zuchtbetrieb der DDR für Nerze

    Im Winter sind Pelze besonders gefragt. Häute und Felle von 20 Millionen Tieren müssen jährlich in unserer Republik dafür herhalten, und nicht nur für Mützen, Mäntel, Handschuhe oder Schuhe, sondern auch für Sportgeräte, Taschen und vieles andere. Drei Milliarden Mark macht der Wert all dieser Waren aus ...

  • Vorteile guter Partnerschaft

    Hauptmechani.lcer leiten in ihren Betrieben die Instandhaltung und Instandsetzung. Sie kennen also ihre Betriebe mit ollen starken und schwachen Punkten. Von Ihnen und ihren Mitarbeitern hängt in hohem Maße der reibungslose Ablauf der Produktion ab. Seit einigen Jahren gibt ss in vielen Kreisen der DDR Arbeitsgruppen dar Hauptmechaniker ...

  • Neuerer erleichtern Arbeit auf Feldern und in Stallen

    Wertvolle Rationalisierungsmittel aus Landtechnischem Kombinat

    Spezialisten des Kombinates für Landtechnische Instandhaltung im Bezirk Erfurt haben neben der Instandsetzung der Technik den Bau vielfältiger Rationalisierungsmittel für die Pflanzen- und Tierproduktion übernommen. Dabei werden zahlreiche Neuerervorschläge verwirklicht. Im Betriebsteil Gräfentonna beispielsweise fertigt ein Kollektiv Baugruppen für ein mobiles Strohgebläse, das der sachgemäßen Einlagerung dieses wichtigen Futterrohstoffs dient ...

  • Neue Technik ersetzt manuelle Tätigkeit

    Den 40millionsten Zündentstörstekker für Kraftfahrzeuge haben die Werktätigen des Betriebsteils Dömitz im Kombinat für elektronische Bauelemente vor wenigen Tagen ausgeliefert. Vor zehn Jahren hatte das Werk die Produktion der Stecker aufgenommen, dessen Alleinhersteller es heute ist. Täglich werden hier über 30 000 Stecker sowie etwa 80 000 Widerstände für die Rundfunk-, Phono- und Fernsehindustrie gefertigt ...

  • Mikroelektronik — ein Feld der Jugend

    1237 FDJ-Grundorganisationen des Bezirkes Dresden haben sich bisher neue Aufgaben zur Stärkung ihres Staates auf „Kurs 30" gestellt. Dazu gehört, in diesem Jahr 6 Millionen Arbeitsstunden einzusparen, in der FDJ-Aktion Materialökonomie im Bezirk 100 Millionen Mark zu erwirtschaften, 25 000 Tonnen Schrott zu erfassen und abzuliefern sowie 650 Wohnungen zu modernisieren und auszubauen ...

  • Maschinen nach Man aus eigener Werkstatt

    Die Rationalisierung der Spiralbohrerfertigung steht im Wettbewerbsprogramm der Königseer Werktätigen vornan. Dabei können sie sich auf seit Jahrzehnten Bewährtes stützen. Als einer der wichtigsten Bereiche gilt der eigene Rationalisierungsmittelbau. Fast alle technischen Neuenungen wurden bisher im Betrieb entwickelt und gebaut ...

  • Bäckereien immer produktiver

    Berlin. Die Kapazität der Backwarenindustrie der DDR nimmt auch 1978 weiter zu. So werden im Bezirk Halle der Neubau der Bäckerei in Weißenfels und die Rekonstruktion der Großbäckerei Wittenberg abgeschlossen. In Berlin beginnt im Laufe des ersten Halbjahres in der neuen Großbäckerei Pankow- Heinersdorf der Probebetrieb in der Brot- und Brötchenherstellung ...

  • Für hohe Qualität geehrt

    Gera. Das Kollektiv des VEB Rationalisierung Gera in Triebes wurde als erster Betrieb in diesem Jahr mit dem Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" geehrt. Es gehört damit zu den über 300 Betriebskollektiven der volkseigenen Wirtschaft, die zur Zeit dieses anspruchsvolle Güteprädikat tragen ...

  • 200. Vorschlag dieses Jahres

    Ludwigsfelde. Bereits der 200. Neuerervorschlag des Jahrganges 1978 wurde beim Büro für Neuererwesen der IFA- Automobilwerke Ludwigsfelde registriert. Er stammt von Pressenhelfer Peter Frömming aus der Großteilpresserei und hat neben der Beseitigung von Arbeitserschwernissen auch eine Materialeinsparung beim Bearbeiten von Platinen für das Fahrerhaus des LKW W 50 zum Ziel ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Zeitgewinn im Industriebau

    Erfurt. Zwei Monate vorfristig übergaben jetzt die Erfurter Industriebauer vom Bau- und Montagekombinat (BMK) eine neue Halle an die Werktätigen im Kombinat Umformtechnik. Die Produktionsstätte ist Voraussetzung für den Beginn der Funktionsbaugruppenmontage von Pressen, die den Umformtechnikern erheblichen Zeitgewinn gewährleisten ...

Seite 4
  • Unser Leben in seiner Vielfalt gedeutet

    In diesem hohen Anspruch liegt ein für alle verbindlicher Ausgangspunkt, von dem aus Dispute über das eigentümliche Wesen von Kunst ihre vernünftige Substanz beziehen, die Künstler, Kenner und Laien schließlich zueinanderführt. Die Probleme liegen dabei durchaus nicht in irgendeinem „außerkünstlerischen" Anspruch, sondern darin, daß „alles fließt", worauf sich der Anspruch bezieht ...

  • Einsichten in reiche Persönlichkeiten

    Diese Auffüllung des von der bildenden Kunst reflektierten Weltbildes bringt im Arbeiterbild die Tendenz, von der verallgemeinerten Symbolgestalt — oder der Abdeckung einer allgemeinen Absicht durch einen konkreten „Idealtyp"! — überzugehen zum konkreten, tatsächlichen Einzelfall, zum Einzelschicksal, um im Bemerkenswerten dieses einen Menschen, dieser bestimmten menschlichen Situation, moralisch-ideologisch Verbindliches für die Allgemeinheit aufzudecken und anzubieten ...

  • Im hautnahen Bezug zur Realität des Werktages

    Mit einer bestimmten geschichtlichen Folgerichtigkeit überwog im Beitrag der bildenden Kunst zum Weltbild der Werktätigen lange Zeit eine Darstellung der Klassenkampfproblematik auf epochaler Ebene, häufig veranschaulicht im direkten explosiven Aufeinanderprall der antagonistischen Hauptklassen. Widersprüche, Widerstände, Konflikte erschienen so als ein das menschliche Sein ganz allgemein betreffender Abdruck der großen KlassenkampfkonstellaT tion ...

  • Theater an der Taganka vor DDR-Gastspiel

    Mit „Sezuan" und „Mutter" in Berlin und Rostock

    Das Moskauer Theater an der Taganka bereitet sein erstes DDR- Gastspiel vor. Beim „Brecht-Dialog 1978 - Kunst und Politik" zeigt das weltberühmte Ensemble am 11. und 12. Februar im Deutschen Theater Bertolt Brechts „Der gute Mensch von Seauan" in der Inszenierung Juri Ljübimows. Am 14. und 15. Februar stellen die Gäste die Ljubimow-Adaption von Maxim Gorkis Roman „Die Mutter" vor ...

  • Begeisterung für viele mitreißende Rhythmen

    Eine Woche der Gastspiele im Friedrichstadt-Palast

    Mit zwei Konzerten, am Dienstag und Mittwoch, haben sich die Puhdys, unsere bisher wohl international erfolgreichste Beat- Gruppe, bei den Freunden ihrer Musik lautstark und nachdrücklich in Erinnerung gebracht. Zwei Stunden boten sie Lieder, vorwiegend aus eigener Werkstatt, die in den zurückliegenden Jahren das Tanzmusikangebot für junge Leute wesentlich bereicherten ...

  • Arbeiterdarstellung im Zentrum unserer Kunst

    Wie weit sich entfaltende, im historischen Selbstbewußtsein der sozialistischen Gesellschaft begründete allgemeine Bedürfnisse in den Künstlerprozeß hineinwirken, ist bis in das Schaffen von Willi Sitte zu spüren. Ich hebe dieses Beispiel deshalb hervor, weil die künstlerische Programmatik dieses Schöpfers weltbekannter Werke zum Arbeiterthema ein für allemal ausgesprochen und in sich geschlossen zu sein schien ...

  • Peters

    Das außergewöhnliche Interesse an der VIII. Kunst- DDR beruht zu einem nicht geringen Teil darauf, daß die dargebotenen Dresden künstlerischen Positionen und Jie lebhafte öffentliche Diskussion dazu das Bedürfnis fördern, sich von alledem selbst „ein Bild" zu machen und an der Debatte teilzuhaben. Das ...

  • Moderne Buchausleihe in Gemeindeverbänden des Bezirkes Suhl

    I^i den 435 staatlichen Allgemeinbibliotheken, die in den 362 Städten und Gemeinden des Bezirkes Suhl bestehen, sollen sich die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter sowie der Service für die Leser stetig verbessern. Das sieht eine von den Volksvertretern beschlossene Konzeption zur weiteren Entwicklung des geistigkulturellen Lebens bis 1980 vor ...

  • Fortschritte beim Bau des neuen Gewandhauses in der Messestadt

    Leipzig (ADN/ND). Ein Jahr nach dem symbolischen ersten Spatenstich am 20. Januar 1977 für das neue Leipziger Gewandhaus lassen sich in der Baugrube am Südende des Leipziger Karl- Marx-Platzes bereits die Umrisse des 2000 Personen fassenden Großen Saales, des Kleinen Saales sowie der Foyerzone erkennen ...

  • Komponisten der CSSR gründeten Verband

    Prag (ADN-Korr.). Die Komponisten, Musikwissenschaftler und ■Interpreten der CSSR haben ans Dienstag in Prag eine einheitliche Berufsorganisation, den Tschechoslowakischen Komponistenverband, gegründet. Die 108 Delegierten der beiden nationalen Verbände wählten zugleich ein aus 30 Mitgliedern bestehendes Zentralkomitee ...

  • Galakonzert der OIRT

    Berlin (ADN). Ein Galakonzert der Internationalen Rundfunkorganisation OIRT wird vom Berliner Rundfunk am 21. Januar von 16.30 bis 17.30 Uhr original übertragen. Im Rahmen der Interfunk-Hitparade stellen Solisten aus acht Ländern erfolgreiche Schlager des Jahres 1977 aus ihrer Heimat vor. Unter der Telefonnummer Berlin 5 58 95 57 können sich die Hörer an der Preisträgerermittlung beteiligen ...

  • Maxhütten-Galerie

    Saatfeld (ADN). Gemälde und Grafiken des chilenischen Künstlers Victor Contreras sind in der „Kleinen Galerie" des Kulturpalastes der Maxhütte Unterwellenborn zu sehen. Victor Contreras, der unter dem Pseudonym Tapia vor allem als Karikaturist bekannt ist, zeigte eigene Ausstellungen bereits in Berlin, Leipzig sowie Rostock und beteiligte sich an Ausstellungen in Mailand und Paris ...

  • DDR-Buchgeschenk an Nationalbibliothek Kubas

    Havanna (ADN-Korr.). 200 Bücher der Gegenwartsbelletristik, Nachschlagewerke sowie gesellschafts- und populärwissenschaftliche Literatur von DDR- Autoren sind am Dienstag in Havanna von der Botschaft der DDR an die kubanische Nationalbibliothek „Jose Marti" übergeben worden. Die Bücherei richtet gegenwärtig eine Abteilung mit DDR- Literatur in deutscher Sprache ein ...

  • Potsdamer Bibliothek zeigt Kleist-Ausstellung

    Potsdam (ADN). Heinrich von Kleist ist seit Mittwoch eine Ausstellung in der „Kleinen Galerie" der Wissenschaftlichen Allgemeinbibliothek Potsdam gewidmet. Sie wurde von der Deutschen Staatsbibliothek Berlin erarbeitet und steht unter dem Patronat der UNESCO-Kommission der DDR.

  • Heldentum in seiner täglichen Bewährim; Zu Entwicklungen bei der bildkünstlerischen Darstellung der Arbeiterklasse Von Dr. Hermann

    IT VIII. Kunst- „ .ausstellung der DDR

Seite 5
  • Die drtffe Entdeckung des blauen Planeten

    Von Horst Hoffmann Mit der Inbetriebnahme der 'Multispektralkamera MKF-6 M aus dem VEB Carl Zeiss Jena .durch Oberstleutnant Romanenko und Dr. Gretschko an Bond von Salut 6 begann ein neuer Abschnitt des gegenwärtigen sowjetischen Komplexexperimentes im Kosmos. Nach fest dreimonatigem automatischem Betrieb ...

  • Barbara Petzold gewann in Ramsau 5-km-Lauf

    Der Schwede Thomas Wassberg über 30 km erfolgreich

    Siege für Barbara Petzolld (DDR) und Thomas Wassberg (Schweden) gab es am zweiten Tag internationaler Skilanglauf- Wettbewerbe in der österreichischen Stadt Ramsau. DDR- Meisterin Barbara Petzold war bei guten Witterungsverhältnissen über 5 km in 19:59 min vor ihren Mannschaftskameradinnen Birgit Schreiber (20:14) und Veronika Schmidt (20:27,15) erfolgreich ...

  • Versteckte Konturen werden deutlich sichtbar

    Das Ziel der Multispektraltechnik besteht darin, mit. Hilfe der kosmischen Fotos auf der Erde Farbbilder zu synthetisieren. Während das menschliche Auge nur relativ wenig verschiedene Grauabstufungen auf einem Schwarzweißfoto zu unterscheiden vermag, nimmt es hingegen mühelos bis zu 200 verschiedene Farbstufen wahr ...

  • Juniorinnen der DDR mit schnellen Kufen

    Gastgeber dominierten im Eisschnellauf-Länderkampf

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter Noch während des Wettkampfes hängte er sich seine Schlittschuhe über die Schulter und wollte nach Hause gehen. Andreas Ehrig, Nationalmannschaftsläufer der DDR, war nur zum Training auf die Berliner Schnellaufbahn gekommen. „Ich bereite mich intensiv auf unsere Mehrkampfmeisterschaften am Wochenende vor" —, und war danach interessierter Zuschauer beim Junioren-Länderkampf zwischen der DDR, der UdSSR und Polen ...

  • MOSAIK

    Benjamin Spock saß bei den Olympischen Spielen 1924 in dem Achter der Yale-Universität, der für die USA mit beträchtlichem Vorsprung die Goldmedaille erkämpfte. Der heute 74jährige ist ein angesehener Kinderarzt und schrieb auch eine Reihe von Büchern über die Erziehung von Kindern. Unlängst reiste er nach Moskau und Artek und nahm am Kinderfestival „Immer lebe die Sonne" teil ...

  • Zur Person

    Sabine Becker

    • Die 13jährige Sabine vom TSC Berlin «erbesserte am Mittwoch im Berliner Sportforum den Bahnrekord der Niederländerin Sitje von der Lende über 1000 m von 1:30,19 auf 1:30,04 und verbuchte damit einen sicheren Streckensieg. Sie singt gern und läuft gern Schlittschuh. Zweifelsohne hat sie bisher im Eisschnellauf die größeren Erfolge aufzuweisen ...

  • Forschung im Dienste der Volkswirtschaft

    Berlin (ADN). Wenn heute der Erde ein Geheimnis nach dem anderen abgerungen wird, so ist das auch der Kosmosfotografie zu danken. 1961 hatte German Titow an Bord von „Wostok 2" mit einer einfachen Handkamera -erstmals die Erde porträtiert. Im September 1976 kam mit der Multispektralkamera MKF-6 aus Jena zum erstenmal während eines sowjetischen bemannten Unternehmens ein ausländisches Gerät zum Einsatz ...

  • Irster Einsatz brachte bereits viele Ergebnisse

    Die Gesamtmasse der Kamera MKF-6 M mit allen Bedieneinheiten beträgt etwa 175 kg. Die Elektronik der Kamera steuert alle vier Sekunden eine Vielzahl von Bewegungsabläufen, wie Herstellung der Aufnahmebereitschaft, Anlaufen des Verschlußmotors, Anlaufen des Flugbewegungsausgleiches, Auslösen der Verschlüsse, Abheben der Filmandruckplatten, Filmtransport, Wiederaufsetzen der Filmandruckplatten sowie Aufbelichtung der Zusatzdaten ...

  • P

    Ergebnisse, Juniorinnen. 1000 m 1. Sabine Becker (DDR) 1:30,04 (Bahnrekord), 2. Irina Kowrowa (UdSSR) 1:30,37, 3. Andrea Eichel (DDR) 1:31,48, 3000 m. 1. Becker (DDR) 4:50,37, 2. Gulnor Murtasimä (UdSSR) 4:55,33, 3. Ines Bautzmann (DDR) 4:46.08. Junioren, 1500 m. 1. Michail Awdejew (UdSSR) 2:04,20. 2 ...

  • Synthetische Farbbilder aus dem Kosmos enthüllen die Erde

    MultiSpektralfotografie eröffnete neue Wege für die Fernerkundung

    Die jetzt begonnene Phase im komplexen Forschungsprogramm der bemannten Station Salut 6 setzt die Arbeiten zur umfassenden Erkundung der Erde aus dem Kosmos fort, die bekanntlich eine Hauptrichtung der sowjetischen Weltraumforschung ist. Die dabei eingesetzte Multispektraltechnik ist dafür gegenwärtig die modernste und leistungsfähigste Methode ...

  • MHawgamsmen aus Salut in Toulouse übergeben

    Moskau/Paris (ADN). Die Sowjetunion hat dem nationalen Raumforschungszentrum Frankreichs in Toulouse die Container mit Mikroorganismen übergeben, die fünf Tage lang an Bord der Orbitalstation Salut 6 die Erde umkreist hatten. Sie waren im Rahmen des sowjetisch-französischen Gemeinschaftsexperiments „Zytos" eingesetzt worden ...

Seite 6
  • Säo Tome: Wie sich eine Losung int Leben durchsetit

    Inselrepublik im Südatlantik beseitigt das koloniale Erbe von Hilmar König

    Wer mit Vorstellungen nach Säo Tome und Principe kommt, hier verträumte Inselparadiese zu finden, sieht sich schnell getäuscht. Gewiß, die etwa 1000 Quadratkilometer große Demokratische Republik Säo Tome und Principe 'hat ihren exotischen Reiz. Lagunen locken zum Bad im Atlantik. Fast auf dem Äquator ...

  • Rumäniens Programm zur Forderung aller Landesteile

    Zielgerichtet werden Unterschiede von Stadt und Land überwunden

    Von unserem Korrespondenten Joachim Sonnenberg, Bukarest Wer durch das sozialistische Rumänien fährt, trifft überall auf Beispiele für die Verwirklichung des Programms zur umsichtigen Standortverteilung der Produktivkräfte, durch das immer bessere Arbeits- und Lebensbedingungen für alle Werktätigen geschaffen werden ...

  • Kampf in Paraguay gegen Diktatur erhielt Auftrieb

    Trotz Terror formiert sich demokratische Oppositionsbewegung

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Jochen Prtußltr Die vor einem Jahr durch die internationale Solidarität und die Protestbewegung im Lande selbst erzwungene Freilassung von drei führenden paraguayischen Kommunisten hat die progressiven Kräfte des Landes ermutigt. Die weltweite Bewegung, die sich für die Rettung der vielen hundert noch eingekerkerten politischen Gefangenen einsetzt und gegen Diktator Stroessner Stellung bezieht, erhielt neuen Auftrieb ...

  • Vofum für Friedenspolitik

    Als in der Nacht zum Dienstag auf den Bildschirmen des finnischen Fernsehens die Ziffern des Endresultates der Elektorenwahlen aufleuchteten, war das ein großer Erfolg für die sechs .bedeutendsten Parteien des landes. Diese Parteien, die eine gemeinsame Kampagne für die Wiederwahl Dr. Urho Kekkonens zum Präsidenten geführt hatten, vereinten zusammen 82,3 Prozent der abgegebenen Stimmen auf sich ...

  • Profitgier über alles

    Hochöfen werden abgeblasen, Stahlwerkshallen demontiert, Tausende Hüttenleute ihrer jahrzehntelang ausgeübten Tätigkeit beraubt, während viele weitere tausend um ihre Existenz bangen. Ganze Gemeinden, zum Teil auch große Städte, siechen dahin. Kurzum, gewaltige Produktivkräfte werden vom Kapital brachgelegt, vernichtet ...

  • Stahlkrise: Fusionen und blaue Briefe

    „Gesundschrumpfen" der Konzerne kostet Existenz Zehntausender von Werner G o I d s t e i n

    Seit mehr als drei Jahren schon geht das Gespenst der Stahlkrise in der Welt des Kapitals um und hinterläßt immer verheerendere Spuren: Liese. Belgien: „Wir reißen jetzt diese Gießhalle nieder", sagte Emile Romasee, ein junger Mann aus der Leitung von Cockerill-Ougre6, der gewaltigen Stahlfirma, die das Wirtschaftsleben dieser mittelbelgischen Stadt von 300 000 Einwohnern beherrscht ...

  • Gegen Monopoldiktat

    Die Londoner „Times" kündigte 1978 als ein noch „schlechteres Stahljahr" an als das vergangene. In den bedeutendsten stahlerzeugenden Ländern, so das Blatt, würden „Bemühungen unternommen, um das Gewicht des Rückschlags abzufangen, der mit dem vierten Jahr der schwersten Stahlkrise seit 40 Jahren droht" ...

Seite 7
  • Funk Und Fernsehen Heute

    Neues Deutschland / 19. Januar 1978 / Seite 7 AUSSENPOLITIK Was sonst noch passierte Die Tauben von der DreJfaltigkeits-Kathedrale in Port of Spain auf der Karibik-Insel Trinidad hatten sich bisher weder von Orgelmusik noch durch andere Maßnahmen vertreiben lassen. Durch Zufall wurde jetzt ein Erfolgsrezept gefunden: Nach dem Konzert einer jamaikanischen Popkonzertgruppe verschwanden die Tauben in Panik und kehrten mcht zurück ...

  • SEW-Parteivorstand ruft zum gemeinsamen Kampf

    Lage der jungen Generation in Westberlin wurde erörtert

    Westberlin (ADN). Der Parteivor- •Und der SEW hat am Mittwochabend auf seiner i. Tagung zum gemeinsamen Kampf für demokratische und loxiali- ■titche Perspektiven der Junten Generation in Weitberlin aufgerufen. In «einem Referat verurteilte der «tellrertretende Parteivorsitzende Dietmar Ahrem die von ...

  • Selbstmorde in Stammheim werden erneut bestritten

    Aussagen Steffen Behauptungen der BRD-Justizbehörden in Zweifel

    Bonn (ADN-Korr.). Die von den BRD-Juitizbehörden aufgestellte Behauptung, die Häftlinge Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe hätten In der Vollzugsanstalt Stuttgart- Stammheim in der Nacht zum 18. Oktober 1977 Selbstmord begangen, ist durch Aussagen der 30jährigen Irmgard Möller erneut bestritten worden ...

  • IKP fordert eine breite demokratische Übereinkunft

    Enrico Berlinguer nahm zu aktuellen Fragen in Italien Stellung

    Rom (ADN-Korr.). Die IKP ist der Auffassuni:, daß die Regierungskrise unausweichlich geworden sei, nachdem sich die Regierung Andreotti nicht in der Lage gezeigt habe, die immer schwieriger werdenden Probleme des Landes in Angriff zu nehmen und das dazu zwischen allen Verfassungsparteien geschlossene Programmabkommen zu verwirklichen ...

  • Diplomaten Washingtons übten massiven Druck aus

    Mailänder Magazin: Wie Statthalter in einem Protektorat

    Rom (ADN-Korr.). Die Botschafter der USA in Rom haben »ich In der gesamten Nachkriegsgeichichte wie Statthalter In einem Protektorat aufgeführt. Diese Feststellung trifft das Mailänder Nachrichtenmaj»&in „Panorama" In seiner jüngsten Ausgabe. Die Zeitschrift belegt, daß die Diplomaten Washingtons bei ihren Einmischungsversuchen massiven wirtschaftlichen und militärischen ...

  • Spione der BRD wurden in Warschau verurteilt

    Warschau (ADN-Korr.). Das Gericht des Warschauer Militärbezirks hat am Mittwoch das Urteil im Prozeß gegen die der Spionage angeklagten BRD-Bürger Herbert und Margarete Preiss verkündet, meldet PAP. Auf der Grundlage des Beweismaterials sowie von Geständnissen der Angeklagten stellte das Gericht fest, ...

  • Ägyptischer Außenminister aus Jerusalem zurückgerufen

    Kairo/Jerusalem (ADN). Ägyptens Präsident Sadat hat laut westlichen Agenturen am Mittwochabend seinen Außenminister Kamel von Jerusalem nach Kairo zurückgerufen. In einer von Runidfunk und Fernsehen verbreiteten offiziellen Erklärung sei dieser Schritt damit begründet worden, daß „der israelische Standpunkt — nach Erklärungen des Ministerpräsidenten und des Außenministers — sich nicht geändert hat" ...

  • Empörung in Westeuropa über Einmischung der USA

    „Prawda": Ein Zeichen der Furcht vor dem sozialen Fortschritt

    Moskau (ADN). Als Zeichen der Furcht vor dem sozialen Fortschritt wertet die Moskauer „Prawda" am Mittwoch die Einmischung der USA in die inneren Angelegenheiten westeuropäischer Länder. Zu den jüngsten Erklärungen Präsident Carters über die Teilnahme von Kommunisten an westeuropäischen Regierungen bemerkt die Zeitung, daß eine solche grobe und wirklich unverfrorene Einmischung von den Europäern — ungeachtet ihrer politischen Überzeugung — einhellig verurteilt worden sei ...

  • Weitere Lehrer sind Opfer

    der Gesinnungsschnüffelei Behörden verweigern Pädagogen Einstellung in den Schuldienst

    wie die Progress Presse Agentur (PPA) berichtet, handelt es sich bei den Betroffenen um den parteilosen Religionslehrer Hans Roth aus Marburg und den Hauptund Realschullehrer Heiner Ahrens aus Hamburg. Heiner Ahrens kommt aus einer Familie, die ähnlich wie im Berufsverbotsfali der Lehrerin Silvia Gingold, bereits in der vierten Generation Gesinnungsschnüffelei und politischer Willkür staatlicher Stellen ausgesetzt ist ...

  • Persönliche Botschaft Breshnews an Schmidt

    Bonn (ADN). Wie die BRD-Nachrichtenagentur DPA mitteilt, hat der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, den Kanzler der BRD, Helmut Schmidt, in einer persönlichen Botschaft um eine Verschiebung seines Besuches in der Bundesrepublik Deutschland gebeten ...

  • Truppen Kampucheas verübten neue schwere Überfalle auf Vietnam

    VNA: Konflikt dient nur den Interessen imperialistischer Kräfte

    Hanoi (ADN-Korr.). Truppen Kampucheas haben in den vergangenen zehn Tagen erneut schwere Überfälle auf vietnamesisches Territorium verübt. Sie beschossen zahlreiche Ortschaften mit Geschützen und Granatwerfern, plünderten und steckten Häuser in Brand. Das geht aus einer offiziellen Erklärung der SRV-Nachrichtenagentur VNA vom Mittwochabend hervor ...

  • Kurz berichtet

    Hanois Flußhafen wird ausgebaut Hanoi. Der Hanoier Flußhafen wird zum größten im Norden Vietnams ausgebaut. Bagger vertiefen das Bett des Roten Flusses, damit ihn Schiffe mit einer Wasserverdrängung bis zu 3000 Tonnen passieren können. Neue Brück« über den Tigris Bagdad, In Bagdad ist die siebente Tigris-Brücke in der irakischen Hauptstadt für den Verkehr freigegeben worden ...

  • Aufruf zum Handeln gegen Berufsverbote

    Hanau (ADN). Für das gemeinsame Handeln aller demokratischen Kräfte zur Verteidigung der Grundrechte in der BRD sprachen sich auf einer Veranstaltung in Hanau der BRD-Staatsrechtler Professor Dr. Wolfgang Abendroth und der Marburger Hochschullehrer Dr. Hans Joachim Giegel aus, berichtet die Progress Presse Agentur (PPA) ...

  • Übereinkunft für eine neue Regierung in Portugal

    Lissabon (ADN-Koo1.). Portugals Präsident Eanes hat den ihm vom Generalsekretär der Sozialistischen Partei (PS), Soares, unterbreiteten Vorschlag akzeptiert, die neue Regierung auf der Grundlage einer zwischen seiner Partei und dem rechtsbürgerlichen Demokratisch-Sozialen Zentrum (CDS) erzielten Übereinkunft zu bilden ...

  • Mitglied des ZK der KP Israels verhaftet

    Tel Aviv (ADN/ND). Die israelische Polizei verhaftete am Dienstag in Tel Aviv das Mitglied des ZK der Kommunistischen Partei Israels Hans Lebrecht, der als langjähriger Israel-Korrespondent des ND und Verfasser vieler Beiträge über den Kampf der progressiven Kräfte gegen die imperialistische Nahostpolitik bekannt Ist ...

  • Großbritannien verletzt in Nordirland Menschenrechte

    Strasbourg (ADN). Wegen flagranter Verletzung der Menschenrechte und ungesetzlicher Internierungspraktiken in Nordirland wurde Großbritanniens Regierung vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, einem Organ des sogenannten Europarates, in Strasbourg verurteilt. Die bereits 1971 vorgelegte Klage Irlands war durch 119 Zeugenaussagen über Fälle von Menschenrechtsverletzungen und rechtswidrigen Internierungen durch die britischen Behörden untermauert worden ...

  • Kranzniederlegung am Grabe von Max Reimann

    Düiteldorf (ADN). Mit einer Kranzniederlegung auf dem Stofftier Friedhof in Düsseldorf gedachte der stellvertretende Vorsitzende der DKP Hermann Gautier am Mittwoch in Begleitung von Ilse Reimann des vor einem Jahr verstorbenen Ehrenpräsidenten und Mitglieds des Präsidiums der DKP, Max Reimann. An der ...

  • KP rh Mehrheit der Finnen füraktfveFriedenspofitrk

    Helsinki (ADN). Als Beweis für die erfolgreiche Außenpolitik des finnischen Staatspräsidenten Dr. Urho Kekkonen wird in Finnland der Ausgang der zurückliegenden Wahlen der Präsidenten- Wahlmänner gewertet. Der Vorsitzende der Kommunistischen Partei Finnlands, Aarne Saarinen, betonte: „Eine imposante Mehrheit des finnischen Volkes unterstützt die Entwicklung und Festigung der Freundschaft und Zusammenarbeit mit der Sowjetunion und die aktive Friedenspolitik insgesamt ...

  • PLO-Fuhrer warnt vor israelischer Aggression

    Tel Aviv erstrebt Ausweitung der Okkupation arabischer Gebiete

    Damaskus (ADN-Korr.). Das Mitglied des ZK der Fatah-Organisation Salah Khalaf hat vor neuen israelischen Aggressionsakten gegen seine arabischen Nachbarn gewarnt. In einem Interview mit der in Qatar erscheinenden Zeitung „AI Arab" sagte der PLO-Führer, Ziel solcher Aktionen könnten die Okkupation weiterer arabischer Gebiete diesmal in Südlibanon sowie Provokationen gegen Syrien sein ...

  • Britische Abgeordnete über Willkür betroffen

    London (ADN-Korr.). In der BRD mache man sich durch die Praxis der Berufsverbote „einer ernsten Verletzung der Menschenrechte schuldig". Das erklärte der britische Unterhausabgeordnet« James Lamond auf einer Pressekonferenz in London. Unter Hinweis darauf, daß In den vergangenen sechs Jahren über 4000 BRD- Bürger Opfer dieser Maßnahme wurden, sagte der Abgeordnete: „Viele meiner Kollegen im Parlament sind über die Beschränkung der Rechte von Antifaschisten sehr betroffen ...

  • Bundeswehr schult wefterhm

    Offiziere aus Folterländern

    Bonn (ADN-Korr.). Die BRD-Bundeswehr bildet nach wie vor Offiziere aus Ländern aus, „in denen die Menschenrechte dauernd verletzt und die Gefangenen gefoltert werden". Das geht aus einer Dokumentation hervor, die der SPD-Abgeordnete Karl Heinz Hansen in Bonn vorgelegt hat. Hansen erklärte, daß auch 1977 Offiziere aus Argentinien, Brasilien, Südkorea und Paraguay zu einer Bundeswehrausbildung geschickt wurden ...

  • Was sonst noch passierte

    Die Tauben von der DreJfaltigkeits-Kathedrale in Port of Spain auf der Karibik-Insel Trinidad hatten sich bisher weder von Orgelmusik noch durch andere Maßnahmen vertreiben lassen. Durch Zufall wurde jetzt ein Erfolgsrezept gefunden: Nach dem Konzert einer jamaikanischen Popkonzertgruppe verschwanden die Tauben in Panik und kehrten mcht zurück ...

Seite 8
  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 10.10 Unterhaltung am Vormittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Treffpunkt Plattenstudio; 21.05 Chat noir 77. Radio DDR II: 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 14.00 Kammermusik; 15 ...

  • Hoher Leistungszuwachs wird täglich gesichert

    Werktätige des VEB Gummikombinat auf „Kurs DDR 30"

    Einen hohen Leistungszuwachs in diesem Jahr streben die Werktätigen im Stammibetrieb des VEB Gummikombinat Berlin an. Die industrielle Warenproduktion soll' auf 121,3 Prozent, die Arbeitsproduktivität auf 121,3 Prozent und die Konsumgüterproduktion auf 156,1 Prozent gegenüber 1977 gesteigert werden. Diese Vorhaben beschlossen am Mittwoch die gewerkschaftlichen Vertrauensleute des Kombinats auf ihrer Vollversammlung, an der Reginald Grimmer, Sekretär der Bezirksleitung der SED, teilnahm ...

  • Neue Fahrgastschiffe

    VEB Yachtwerft beschloß Wettbewerbsziele für 1978

    Sechs moderne Fahrgastschiffe mit jeweils 124 Plätzen wollen die 1500 Werktätigen des VEB Yachtwerft Berlin in diesem Jahr bauen — eins davon erhält die Weiße Flotte unserer Hauptstadt. Außerdem sollen die Entwicklung und der Bau eines Funktionsmusters für eine neue Segeljolle bis Ende August 1978 abgeschlossen sein ...

  • Wintersportwetterbericht

    HARZ: Schierke 60 cm, Pulver, Ski sehr gut; Benneckenstein 25 cm, Pulver, Ski gut; Drei Annen-Hohne 35 cm, Pulver, Ski sehr gut; THÜRINGER WALD: Ruhlaer Skihütte 14 cm, körnig, Ski möglich; Brotterode 25 cm, körnig, Ski gut; Großer Inselsberg 70 cm, körnig, Ski sehr gut; Spießberghaus 20 cm, Pulver, ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 00 04 91), 20 Uhr: Sinfoniekonzert der Staatskapelle A 4**); Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 07 17 39), 19-21.45 Uhr- „Cabaret"**); Deutsches Theater- (2 87 12 25), 19.30-21.30 Uhr: „Der Kommissar und der Stammgast"***); Kammerspiele (2 8712 26), 20-22 Uhr: „Von Kalaf und Prinzessin Turandot"**); Kleine Komödie (2 87 12 26), keine Vorstellung; Berliner Ensemble (2 82 3160), 19-21 ...

  • im Palast der Republik

    Rostocker Spezialitäten

    Bis zum 29. Januar bieten im Spreerestaurant und im Außenfoyer des 4. Geschosses des Palastes der Republik Gastronomen aus dem Bezirk Rostock zahlreiche „Spezialitäten von de Waterkant" an. 25 warme und kalte Speisen, diverse Getränke, darunter Rostocker Doppelkümmel und Mecklenburger Korn, findet der Gast auf der Sonderkarte ...

  • Luftmine auf Baustelle Marzahn entschärft

    Bei planmäßigen Erschließungsarbeiten auf der Großbaustelle Berlin-Marzahn wurde durch den Munitionsbergungsdienst der Volkspolizei Berlin eine 2-Tonnen-Luftmine englischer Herkunft mit drei stark deformierten Zündern aus dem zweiten Weltkrieg aufgefunden. Sie wurde am Mittwochvormittag in der Zeit von 11 ...

  • Die kurze Nachricht

    JUGENDBRIGADEN. Bis Mitte

    UNTERHALTUNG. Jeden Mittwoch findet im Klub „Johannes Resch" in Johannisthai, Sterndamm 69, von 15 bis 17 Uhr ein Nachmittag für die älteren Bürger mit dem Treptower Unterhaltungsquintett statt. ELTERNAKADEMIE. Am heutigen Donnerstag um 19.45 Uhr geht es im Haus des Lehrers um das Thema „Wie erziehen wir unsere Kinder zu Pflichtbewußtsein, Bescheidenheit und staatsbürgerlicher Verantwortung?" Eingeladen sind Eltern von Schülern der 4 ...

  • Neues Deutsch land

    Beetaktion und Verlas 1017 Berlin, Fcanz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 SO. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter's Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-09 - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG- WERBUNG BERLIN, Anzeigenzentrale, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Telefon: 2 26 2715 und alle DEWAG- Betriebe und, Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 16. Dezember 1977 starb unser Genosse Walter F a I - kenberg aus der WPO 21 im Alter von 74 Jahren. Er war Mitglied der Partei der Arbeiterklasse seit 1928. Für seine Treue zur Partei wurde er vom ZK der SED für langjährige Parteimitgliedschaft ausgezeichnet, Di.e Beisetzung hat bereits stattgefunden ...

  • Wie wird das Wetter?

    WetterentWicklung: Im Grenzbereich zwischen feuchter Luftmasse im Westen und etwas kälterer und trockenerer Luft im Osten bleibt es zunächst stark bewölkt, zum Teil neblig-trübe, und es kommt gelegentlich zu etwas Schneefall. Die Tagestemperaturen übersteigen nur wenig null Grad, und die Nachttemperaturen gehen auf minus 1 bis minus 4 Grad zurück, im Bergland herrscht ganztägig leichter Frost ...

  • Moskauer Tage in Berlin

    VretfältigeProgrammemitbekannten Künstlern, MeetngsmßetriebenundTreffenzwrscbenFOJundKomsomoi

    In der Zeit vom 31. Januar bis 5. Februar finden in der Hauptstadt der DDR die „Moskauer Tage in Berlin" statt. Während der vielfältigen Veranstaltungen und Treffen zwischen den Abgesandten der sowjetischen Metropole und den Bürgern Berlins wird erneut die feste unverbrüchliche Freundschaft und brüderliche Zusammenarbeit zwischen Moskau und Berlin manifestiert ...

  • Die Ehrung auf dem Tanzparkett

    Da capo am Dienstagabend in der NARVA-Disko am Warschauer Platz und ein Tusch für die Besten im traditionellen Fernwettkarnpf um den „Stärksten Lehrling" und das „Sportlichste Mädchen". Ein Dacapo sozusagen außerhalb der Wertung. Denn das Tage zuvor ausgetragene VII. Finale ging in die Verlängerung — ...

  • „MOSKAU GRÜSST BERLIN"

    den Berlinern vor. Am 1. Februar, 20.00 Uhr, im Metropol-Theater Am 3. Februar, 17.00 Uhr, im Kultursaal des Kombinates EAW Am 5. Februar, 19.00 Uhr, im Friedrichstadt-Palast In Ausstellungen wird ein Einblick über die Entwicklung und das gegenwärtige Schaffen der Moskauer gegeben „MOSKAU IN 60 JAHREN SOWJETMACHT" im Ausstellungszentrum am Fuße des Fernsehturms, geöffnet vom 31 ...

  • VOLLEYBALL-TURNIER

    lim den Pokal des Oberbürgermeisters von Berlin, Hauptstadt der DDR, in dessen Rahmen folgende Spiele ausgetragen werden: am I. Februar Dynamo Moskau gegen TSC Berlin am 2. Februar Dynamo Moskau gegen SC Dynamo Berlin am 3. Februar Dynamo Moskau gegen SC Traktor Schwerin > Alle Spiele finden in der TSC- Halle Paul-Heyse-Straße statt ...

  • EISHOCKEY

    am 1. Februar Spiel zwischen einer Moskauer Stadtauswahl und dem SC Dynamo Berlin am 2. Februar Rückspiel der Moskauer Stadtauswahl und dem SC Dynamo Berlin aim 4. iFebruar Spiel der Moskauer Stadtauswahl gegen Dynamo Weißwasser Alle Spiele finden im Eisstadion des Sportforums Dynamo Hohenschönhausen statt ...

  • AUSSTELLUNG SOWJETISCHER FILMPLAKATE

    gezeigt. Es werden folgende Filme aufgeführt: „Die eigene Meinung" 1. Februar, 18.30 Uhr offizielle Eröffnung der „Woche des sowjetischen Kinofilms" 2. Februar, 19.30 Uhr „Das Verschwinden" vom 3.:ubis 5. Februar, jeweils 19.30 Uhr-

  • ZEICHENTRICKFILME FÜR KINDER

    wenden vom 2. bis 5. Februar, täglich 15.30 Uhr, gezeigt. Moskauer Köche bieten ihre Spezialitäten im Speisenrestaurant der HO-Gaststätte Fernsehturm zu den

  • Freunds€haftskundgebung

    der Berliner Bevölkerung mit der Moskauer Delegation zur Eröffnung der „Moskauer Tage in Berlin" am 31. Januar, 17.00 Uhr, im Palast der Republik.

  • KINDERZEICHNUNGEN

    im Haus der Jungen Talente, geöffnet vom 31. Januar bis 10. Februar, täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr Im Filmtheater „International" findet die

  • Viktor Wassiliewitsch Grischin

    Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und 1. Sekretär des Städtkomitees Moskau Das Kulturprogramm gestatten Moskauer Künstler.

  • WERKE DER BILDENDEN KUNST

    im Otto-Nagel-Haus, geöffnet vom 31. Januar bis 19. Februar, täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr

Seite
Bedeutende Leistungen in der FDJ-Initiative Berlin Besatzung von Salut 6 fotografiert mit der Multispektralkamera In Kürze „Moskauer Tage1' in der Hauptstadt der DDR Kosmonaut der CSSR vor Flug in den Weltraum Nächste Etappe des Kosmosprogramms der sozialistischen Bruderländer steht bevor Gute Bilanz der RGW-Länder Frauen prangern Chiles Junta an IKP-Erklarung zu Regierungskrise Schwerste Unwetter seit zehn Jahren über Daressalam Wettere Afrikaner-Hütten in Ghetto Unibell niedergewalzt WGB fordert Freiheit für Gewerkschafter Paraguyas 35r?*£fät9wa*& £oq Kafibotrtt&ou «hm bofc*» ^r^xfulttionujWfe In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen