4. Dez.

Ausgabe vom 01.11.1977

Seite 1
  • Partei- und Staatsdelegation der DDR

    zum Oktober Jubiläum in Moskau H Erich Honecker leitet die Abordnung / Brüderliches Willkommen auf dem Flughafen Wnukowo Leonid Breshnew grüßt Veteranen der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution zum Jahrestag

    Moskau (ND-Korr.). Eine Parteiund Staatsdelegation der Deutschen Demokratischen Republik unter Leitung des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, ist am Montagnachmittag in der sowjetischen Hauptstadt eingetroffen. Sie folgt einer Einladung des Zentralkomitees der KPdSU, des Präsidiums des Obersten Sowjets und des Ministerrates der UdSSR zur Teilnahme an den Feierlichkeiten zum 60 ...

  • Gaste aus über 100 Ländern in der sowjetischen Hauptstadt erwartet

    Vertreter von Bruderparteien besuchten am Montag Moskauer Werktätige an ihren Arbeitsplätzen

    Moskau (ADN). Zu den Feierlichkeiten aus Anlaß des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution werden in der sowjetischen Hauptstadt mehr als 100 Delegationen von Bruderparteien sowie von sozialistischen Parteien aus kapitalistischen Staaten und Entwicklungsländern erwartet. Sie wurden ...

  • Rassistenpolizei verhaftete erneut 50 Aparthetdgegner

    Schwere Unruhen / UNO-Sicherheitsrat tagte zu Südafrika-Problem

    Pretoria (ADN). Neue schwere Zusammenstöße zwischen Anti-Apartheid- Demonstranten und Rassistenpolizei ereigneten sich in südafrikanischen Ghettos. Laut AFP ist es dabei am- Wochenende zum ersten Male zu Protestaktionen in den schwarzen Siedlungen Batho und Kagisangong bei Bloemfontein gekommen. Die Polizei hat 50 Menschen festgenommen ...

  • Herzliche Glückwünsche für das algerische Volk

    Grußtelegramm Erich Honeckers an Präsident Houari Boumediene

    Sehr geehrter Genosse Boumediene! Zum Nationalfeiertag der Demokratischen Volksrepublik Algerien, dem 23. Jahrestag des Beginns des bewaffneten Befreiungskampfes des algerischen Volkes, übermittle ich Ihnen, den Mitgliedern des Revalutionsrates und dem Volk der Demokratischen Volksrepublik Algerien im ...

  • Ein Kriegsgericht Pinochets verurteilte acht Patrioten

    DINA-Nachfolgeorganisation wütet weiterhin gegen Werktätige

    Santiago (ADN). Acht chilenische Patrioten sind von einem Kriegsgericht in Arica zu Gefängnisstrafen von acht Monaten bis fünf Jahren verurteilt worden. Die Patrioten wurden am 1. Mai verhaftet und beschuldigt, gegen die Junta gerichtetes Propagandamaterial hergestellt und verbreitet zu haben. Jegliche Opposition gegen die Junta wird von den Militärs als Verletzung des „Gesetzes der inneren Staatssicherung" bezeichnet und von Kriegsgerichten abgeurteilt ...

  • Arbeitslosenheer immer größer

    EWG: Besonders Jugendliche betroffen

    Bonn (ADN). Die Arbeitslosigkeit unter den Jugendlichen im EWG-Bereich wird „immer bedrohlicher", heißt es in einer in Bonn veröffentlichten EWG-Mitteilung. Von den über sechs Millionen Erwerbslosen in den neun EWG-Ländern sind 2,1 Millionen Jugendliche unter 25 Jahren, das entspricht einem durchschnittlichen Anteil von mehr als 37 Prozent ...

  • Bürgerrechtskämpfer der USA halten Tagung in St. Louis ab

    Washington (ADN-Korr.). Die Verletzung der Menschenrechte in den USA steht auf der Tagesordnung einer dreitägigen Konferenz der „Nationalen Allianz gegen rassistische und politische Unterdrückung", die am Freitag in St. Louis im USA-Bundesstaat Missouri beginnt. Mehrere hundert Bürgerrechtskämpfer aus allen Teilen des Landes wollen Maßnahmen gegen den Rassismus und die zunehmenden Menschenrechtsverletzungen in den USA beraten ...

  • VIII. Kunstausstellung mit über 165 000 Besuchern

    Dresden (ADN). Über 165 000 Gäste besuchten während des ersten Monats die VIII. Kunstausstellung der DDR in Dresden. „Eine so- hohe Besucherzahl bereits 30 Tage nach der Eröffnung hatten wir bei noch keiner Kunstausstellung", betonte Dr. Horst Kolodziej, 1. Sekretär des Verbandes Bildender Künstler der DDR ...

Seite 2
  • Jährlich 65000 Kuren für Kinder

    Lehrer und Erzieher stehen den Medizinern bei der Betreuung der kleinen Patienten zur Seite

    In jedem Jahr erhalten 45 000 Kinder unserer Republik im Altqr von drei bis 15 Jahren prophylaktische Kuren. Die kleinen Patienten* reisen in insgesamt 65 Kinderkurheime. Jugendlichen bis 18 Jahren stehen drei Heime für prophylaktische Kuren in den Bezirken Karl-Marx-Stadt und Gera zur Verfügung. Weitere 20 000 Mädchen und Jungen weilen jährlich in den 27 Kindersanatorien beziehungsweise -abteilungen im Bädern und Sanatorien! zu Heilkuren ...

  • Niveau der Führungstätigkeit wird systematisch erhöht

    Ausführlich behandelte der Referent die objektiven Ursachen,idie das Wachstum der führenden Rolle der marxistisch-leninistischen Partei zur wichtigsten, allgemeingültigen Gesetzmäßigkeit in der Epoche des Überganges vom Kapitalismus zum Sozialismus und Kommunismus, beim Aufbau der neuen Gesellschaft machen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Millionen und Millionäre

    In der Welt des Kapitals häuften sich in diesen Tagen die Hiobsbotschaften. Mit 6 041000 offiziell registrierten Vollarbeitslosen verzeichneten die neun EWG-Länder im September einen neuen „Rekord" Eine Studie der Brüsseler Kommission prophezeite, daß die Erwerbs/osenrate bis 5980 „beträchtlich steigen" werde ...

  • Lehrplangerechte Produktion in der Berufsausbildung

    Volkskammerausschuß beriet unter Vorsitz von Kurt Hager

    In den letzten Wochen und Monaten hatten die Abgeordneten in ihren Wahl- und Wirkungskreisen in verschiedenen Einrichtungen der Berufsausbildung untersucht, wie mit diesem Dokument, das ein gemeinsamer Beschluß von Partei, Gewerkschaft und Jugendverband ist, die Aufgaben des IX. Parteitages auf dem Gebiet der Berufsausbildung gelöst werden ...

  • Genosse Generalmajor a.D. Heinz Gronau

    Nachruf des Zentralkomitees der SED

    Am 28. Oktober 1977 starb im Alter von 65 Jahren unser Genosse Generalmajor a. D. Heinz Gronau. Unsere Partei trauert um einen Genossen, der unermüdlich seine ganze Kraft, seine revolutionären Erfahrungen und Fähigkeiten für den Aufbau und den Schutz des Sozialismus einsetzte. Er war ein glühender Patriot und Internationalist, ein treuer Freund der Sowjetunion ...

  • Genossen Prof. Alfred Beier-Red

    Herzliche Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Prof. Alfred Beier-Red, Pressekarikaturist in Berlin. Im Grußschreiben heißt es. „Dein Leben und Schaffen verbandst Du in jungen Jahren aufs engste mit der Partei, seit 1923 bist Du Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands. Als Mitarbeiter der ...

  • Genossin Friedel Apelt-Malter

    Das. ZK der SED gratuliert der Arbeiterveteranin Genossin Friedel Apelt- Malter in Berlin herzlich zu ihrem 75. Geburtstag. „In den mehr als fünf Jahrzehnten Deiner Mitgliedschaft in unserer Partei kämpfst Du aktiv gegen Imperialismus und Krieg, für das Wohl und das Glück der werktätigen Menschen. Die Dir übertragenen vielfältigen, verantwortungsvollen Aufgaben erfülltest Du stets mit hoher Einsatzbereitschaft und Initiative", heißt es in dem Glückwunsch ...

  • Minister des Innern würdigte vorbildliche Leistungen

    Berlin (ADN). Für vorbildliche Leistungen in der „Masseninitiative Roter Oktober" wurden am Montag verdiente Angehörige und Kollektive der Organe des Ministeriums des Innern (Mdl) ausgezeichnet. Der Minister des Innern und Chef der Deutschen Volkspolizei, Generaloberst Friedrich Dickel, verlieh aus! ...

  • Freundschaftliches Gespräch mit Genossen aus Mexiko

    Inge Lange empfing MKP-Delegation

    Berlin (ND). Inge Lange, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK def SED, empfing am Montag eine Delegation des Zentralkomitees der Mexikanischen Kommunistischen Partei unter Leitung von Gilberto Rincon Gallardo, Mitglied des Exekutivkomitees, des ZK der MKP, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Genossen Heinz Kleinett

    In einem Glückwunsch gratuliert das ZK der SED dem Genossen Heinz Kleinert in Zabelitz herzlich zum 60. Geburtstag. Darin wird seine jahrzehntelange erfolgreiche Tätigkeit in dert Reihen unserer Partei und im sozialistischen Verkehrswesen gewürdigt. Weiter beißt es: „Durch Dein vorbildliches und parteiliches ...

  • ZK-Delegation aus Ekuador und Peru zurückgekehrt

    Berlin (ND). Eine Delegation des Zentralkomitees der SED unter Leitung von Hannes Hörnig, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Wissenschaften des ZK der SED, ist von einem Aufenthalt in Ekuador zurückgekehrt. Sie hatte dort auf Einladung der Kommunistischen Partei Ekuadors geweilt und war vom Generalsekretär des ZK der KP Ekuadors, Pedro Saad, zu einem Meinungsaustausch über aktuelle Fragen der Politik beider Parteien sowie über internationale Probleme empfangen worden ...

  • Forstleute liefern wertvollen Rohstoff

    Jährlich werden 8,75 Millionen Festmetcr Holz eingeschlagen

    Die holzbe- und -verarbeitende Industrie planmäßig und qualitätsgerecht zu versorgen, zählt zu den wichtigsten Anliegen der 43 000 Werktätigen, die in- der Forstwirtschaft unserer Republik beschäftigt sind. In diesem Jahr sollen 8,75 Millionen Festmeter Holz eingeschlagen werden. In den vergangenen zehn Monaten wurde der Plan erfüllt ...

  • Informationsaustausch mit Kommunisten aus Indien

    Dr. Adhikari bei Erich Mückenberger

    Berlin (ND). Zu einem freundschaftlichen Gespräch empfing Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender der Zentralen Parteikontroll'konamdssion, am Montag eine Abordnung der Kommunistischen Partei Indiens unter Leitung von Dr. G. Adhikari, Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission der KP1 ...

  • Wachsende Rolle der SED als revolutionärer Vortrupp

    Vortrag von Paul Verner vor leitenden Kadern der Partei

    „Das Werden und Wachsen der DDR", hob Paul Verner hervor, „bestätigt die wichtigste allgemeingültige Lehre der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution und des von ihr eingeleiteten revolutionären Überganges vom Kapitalismus zum Sozialismus, nämlich, daß die marxistisch-leninistische Partei der wichtigste Faktor der erfolgreichen Gestaltung der von der siegreichen revolutionären Arbeiterklasse geprägten Gesellschaft ist ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Karl Taubert

    Zum 70jährigen Parteijubiläum und zum 92. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Karl Taubert in Altenburg herzliche Glückwünsche. „Von Jugend an kämpftest Du aktiv gegen kapitalistische Ausbeutung und Unterdrückung, für Frieden und Sozialismus. Den Kapp-Putsch halfst Du mit der Waffe in der Hand niederschlagen ...

  • Ehrenbaimer an Truppenteile der NVA und der Grenztruppen

    Berlin (ADN/ND). Mit Ehrenbannern des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft sind am Montag anläßlich des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution weitere Truppenteile der NVA sowie der Grenztruppen der DDR ausgezeichnet worden. Auf einem Meeting im Truppenteil von Kapitän zur See Rumpf überreichte Kurt ...

  • Grundgesetz unseres Handelns ist das Statut der Partei

    Im abschließenden Teil seines Vortrages ging Paul Verner auf das Statut unserer Partei als das Grundgesetz des Handelns aller Kommunisten ein. „Unsere Partei", so schloß Paul Verner, „verficht die edelsten und gerechtesten Ziele, die es gibt. Die weitere Ausprägung ihrer führenden Rolle in allen Bereichen ...

  • Verhandlungen über Veterinärabkommen

    Berlin (ADN). Am Montag begannen in der Hauptstadt der DDR, Berlin, zwischen Delegationen der DDR und der BRD Verhandlungen über ein Abkommen auf dem Gebiet des Veterinärwesens. Die Delegation der DDR steht unter Leitung des Leiters der Abteilung Veterinärwesen im Ministerium für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft, Oberveterinärrat Dr ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Unser geistig-materielles Potential

    Durch Nutzung wissenschaftlich-technischer Ergebnisse sind 60 bis 70 Prozent der notwendigen Steigerung der Arbeitsproduktivität zu erbringen und jährlich bis zu 280 Millionen Arbeitsstunden in der Industrie und im Bauwesen einzusparen, heißt es in der Direktive des IX. Parteitages der SED zum Fünfjahrplan 1976 bis 1980 ...

  • Erfahrungen der Besten sind Maßstab unseres Handelns

    Belegschaft des VEB Straßen- und Tiefbaukombinat Magdeburg

    Lieber Genosse Erich Honecker! Wir werden unsere Arbeiter- und Friedenspolitik tatkräftig durch die weitere Leistungssteigerung in der Bauproduktion unterstützen. Wir Arbeiter, Ingenieure und alle Mitarbeiter des Kombinates haben im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution gute Leistungen vollbracht ...

  • Für vorbildliche Ergebnisse in der Lehre und Forschung

    Bergakademie Freiberg, Sektion Metallurgie und Werkstofftechnik

    Lieber Genosse Erich Honecker! Unsere Ergebnisse basieren auf der großzügigen Unterstützung, die durch die Politik unserer Partei und Regierung ganz besonders auch dem Hochschulwesen zuteil wurde. Dafür möchten wir Dir sehr herzlich danken. Die hohe Ehrung mit dem VaterlänJ dischen Verdienstorden in Gold ist uns Verpflichtung, auch künftig all unsere Ideen und unser Schöpfertum sowie vm? sere ganze Kraft für die Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • Planvolles Miteinander bei der letzten Ernte des Jahres

    Zuckerfabrik Prenzlau überbietet bei der Verarbeitung die Norm

    Seit dem 1. Oktober rauchen in den 47 Zuckerfabriken der DDR wieder alle Schornsteine. Unter den fünf Zuckerfabriken im Bezirk Neubrandenburg haben die Prenzlauer die bisher besten Ergebnisse erreicht. Sie verarbeiten Rüben aus den , Kreisen Prenzlau und Templin. Statt 1200 Tonnen wenden hier jeden Tag 1320 Tonnen verarbeitet ...

  • Größere Leistung bei verringertem Gewicht

    Jüngstes Beispiel für erfolgreiche wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mehrerer Bereiche und Betriebe ist der Unterbau unseres Schaufelradschwenkbaggers SRs 6300, der auf der Montagebaustelle des Tagebaues Greifenhain bei ;^Cot|bus zu sehen ist. ...... '„". Einen Bagger solcher Leistungsfähigkeit — er bewältigt 14 000 Kubikmeter festen Boden in der Stunde und soll 1978 seine Arbeit aufnehmen — hat unser Kollektiv noch nicht konstruiert und gebaut ...

  • Produkim Neuhe

    aus eigener Werkstatt

    Der Eigenbau von Rationalisierungsmitteln macht es möglich, daß dje über 14 000 Werktätigen d«»s Komöffiafs Starkstromanlagenbau Leipzig—Halle in diesem Planjahrfünft 80 Prozent des Produktionszuwachses mit Hilfe von Wissenschaft und Technik bestreiten können. In den drei Kombinatsbetrieben gibt es schon seit längerem Abteilungen für den Rationalisierungsmittelbau ...

  • Fernsteuerungsanlage vorfristig übergeben

    Drei Jahre vor dem geplanten Abschluß des Forschungs- und Entwicklungsthemas übergaben die Rostocker Schiffselektroniker eine automatische Fernsteuerungsanlage an die Mathias- Thesen-Werft. Für 11 200-PS-Schiffsdieselmotoren mit Verstellpropeller als elektronischer „Steuermann" gedacht, wird der komplizierte Automat nun unter härtesten Bedingungen erprobt ...

  • Mehr Kohle, Energie und rationelle Rekonstruktion

    Lauchhammer (ADN). Zu Ehren des Oktoberjubiläums haben die Braunkohlekumpel und Energiearbeiter der DDR gute Wettbewerbsleistungen in der Produktion, im Reparatur- und Rekonstruktionsprogramm sowie bei der Inbetriebnahme neuer Kapazitäten vollbracht. Sie haben ihre Pläne der Rohkohleförderung sowie der Erzeugung von Briketts, Koks, Stadtgas und Elektroenergie überboten ...

  • Wie am Reißbrett höhere Effektivität gewonnen wird

    ND fragte in wichtigen Betrieben: Wie wächst das Tempo in Wissenschaft und Technik?

    Beschleunigung des wissenschaftlichtechnischen Fortschritts und seine rasche Nutzung in der Produktion, dieser Effektiviiätsfaktor spielt in den Wettbewerbsvorhaben der Betriebskollektive eine immer größere Rolle. Welche Erfahrungen wurden auf diesem Wege gesammelt, und welcher Nutzen schlägt dabei für die gesamte Volkswirtschaft zu Buche? Aus drei Betrieben erhielten wir dazu Auskunft und wertvolle Hinweise für die Weiterführung des sozialistischen Wettbewerbs mit dem Blick auf den 30 ...

  • Wanderfahnen für die Sieger bei der Zuckerrübenrodung

    Berlin (ADN). Für hervorragende Leistungen im sozialistischen Wettbewerb bei der Hackfruchternte in der Zeit vom 20 bis 26. Oktober erhielten die besten Kollektive Wanderfahnen des Ministerrates der DDR und des FDGB- Bundesvorstarides. Wie das Ministerium für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft ...

  • Viele Initiativen— solide Resultate

    Gemeinsame Nutzung von Spezialm aschinen, Ersatzteilaustausch und schnelle Hilfe bei Havarien gehören zu den Kooperationsleistungen zwischen Betrieben des Bezirkes Erfurt. Fast 100, vorwiegend bezirksgeleitete Betriebe erhielten in diesem Jahr bereits Unterstützung von leistungsfähigen Partnern.

Seite 4
  • ... denn Red heißt rot

    Zum fünfundsiebzigsten Geburtstag von Alfred Beier-Red Von Harald Kretzschmar

    Unser Genosse Professor Beier- Red soll heute fünfundsiebzig werden? Da sein Personaldokument genauso zuverlässig ist wie die zeichnerischen Dokumente, die er im Laufe seines Lebens geschaffen hat, müssen wir es wohl glauben, ob wir wollen oder nicht. Warum wollen wir's denn nicht glauben? Weil er selbst so jugendfrisch unter uns ist und keineswegs auf einem Altenteil sitzt ...

  • Kampf und Leben eines Adlers des Oktober

    „Tschapai... Tschapai... Tschapajew" uraufgeführt

    Stets aufs; neue packt den Leser die dokumentarisch romanhafte Darstellung der Heldentaten des legendären Kommandeurs der Roten Armee Tschapajew Dmitri Furmanow, Augenzeuge und direkter Beteiligter, bringt uns die Atmosphäre jener heißen, leidenschaftlichen Tage der Begründung der Sowjetmacht nahe. Nach dem berühmten, an aufwühlender Handlung und innerer Dramatik reichen Buch des einstigen Kommissars in der Division Tschapajews schrieb Horst Hawemann das Stück „Tschapai Tschapai ...

  • Reichlich Anerkennung für hohe Spielkultur

    BSO unter Günther Herbig in der CSSR und Rumänien

    Die erste Auslandstournee des Berliner Sinfonie-Orchesters unter der Gesamtleitung ihres neuen Chefdirigenten Günther Herbig führte in die CSSR (wo damit bereits das vierte Gastspiel seit 1960 absolviert wurde) und erstmals in die SR Rumänien. Sie brachte dem BSO erneute Anerkennung als einem führenden Orchester der DDR und Generalmusikdirektor Herbig Einladungen zu Gastdirigaten bei den Philharmonien Bratislava, Cluj-Napoca und Bukarest ...

  • Brechts „Die Mutter" in der Jubiläumssaison

    Farbenfroh leuchten die im Jugendstil gehaltenen restaurierten Fassaden des Geraer Theaters, das am Sonntag seine Besucher zu einem Jubiläum, zUm 75jährigen- Bestehen des Hauses, empfing. Nahezu zehn Millionen Mark wurden von unserem Staat zur Verfügung gestellt, um unter anderem Theatersaal, Konzertsaal, Bühnentechnik und Foyers zu rekonstruieren oder neu zu gestalten ...

  • Ausstellung litauischer Künstler in Weimar

    Weimar (ND). Eine repräsentative Ausstellung „Litauische Kunst" ist in Weimar eröffnet worden. Erstmalig zeigt die Kunsthalle am Theaterplatz mit Werken der Malerei, Grafik, Plastik und Keramik einen Einblick in das Schaffen von etwa 50 Künstlern der litauischen Partnerrepublik. Einigte von ihnen haben sich im Bezirk Erfurt bereits mit Arbeiten vorgestellt, so bei der künstlerischen Ausgestaltung der Großgaststätte „Stadt Vilnius" in der Bezirksstadt ...

  • 90000 Magdeburger feierten dieses Jahr Betriebsfestspiele

    Magdeburg (ADN). Nahezu 200 Magdeburger Betriebe veranstalteten 1977 ihre Festspiele. Daran nahmen 90 000 Werktätige sowie Bürger aus 104 Wohnbezirken teil. Auch 56 Patenschulen waren in die Veranstaltungen einbezogen. Mit einem Treffen der rund 300 Kollektive der Republik, die den Namen „Georgi Dimitroff" tragen, gingen die 8 ...

  • (Rundfunksinfonieorchester Berlin gastiert in Italien

    Rom (ADN-Korr.). Mit großem Publikumserfolg gastiert das Berliner Rundfunksinfonieorchester gegenwärtig unter Leitung der Dirigenten Heinz Rogner und Wolf Dieter Hauschild in Italien. Es gibt dort zwölf Konzerte in neun Städten. Bisheriger Höhepunkt war das Konzert im Auditorium der italienischen Rundfunk- und Fernsehgesellschaft RAI-TV in Turin ...

  • Filmschaffende im Erfahrungsaustausch

    Erfurt (ADN). Filmschöpfer. Mitarbeiter von Studios und Ferrisehstationen der UdSSR und der DDR trafen sich in Erfurt zu einem mehrtägigen Erfahrungsaustausch über die Aufgaben des Fernsehens bei der Erziehung der heranwachsenden Jugend. Auf Einladung des Verbandes der Film- und Fernsehschaffenden der DDR beteiligten sich an dem IV ...

  • 100 neue Kollektive der Volkskunst entstanden

    Neubranden bure (ND). Über 100 Volkskuhstkollektive wurden im Bezirk Neubrandenburg seit dem IX. Parteitag der SED neu gebildet. Dazu zählen zahlreiche Singeklubs, Chöre, Folklore- und Kabarettgruppen sowie Kapellen. Beispielgebend ist der Kreis Waren mit der Bildung von 19 neuen Volkskunstkollektiven ...

  • Editionsreihe erscheint bei Volk und Wissen

    Infolge eines bedauerlichen Versehens ist in unserer gestrigen Ausgabe der die Editionsreihe „Literatur sozialistischer Staaten" herausgebende Verlag falsch genannt. Die Reihe wird vom Verlag Volk und Wissen vorbereitet.

Seite 5
  • 78 Prozent der Medaillen an drei UdSSR-Turner

    Achtbare Resultate auch von Michael Nikolay, Steffi Kräker und Rpland Brückner beim Weltcup / Von Wolfgang Richter

    Die Gerätennals beim Weltpokalturnen in Oviedo (Spanien) unterstrichen die eindeutige Überlegenheit der UdSSR-Turner. Sie hatten zuvor bereits durch die punktgleich den Mehrkampf gewinnenden Nikolai Andrianow und Wladimir Markelow sowie durch Maria Filatowa die Weltpokale gewonnen und sicherten sich am späten Sonntagabend auch die Mehrzahl der Medaillen an den einzelnen Geräten ...

  • Optimismus bei Lok Jena und Magdeburg

    Für Dresden ist das Liverpooler 1:5 kaum noch aufholbar

    In der Runde eins und in den ersten Spielen des zweiten Durchgangs der europäischen Fußball-Pokalwettibewertoe gab es viele spannende Spiele und in 158 Begegnungen die Rekondzusch'aiuerzahl von 3,6 Millionen. Immerhin schieden schon zum Auftakt mit dem AC Mailand, Inter Mailand, AC Florenz, Manchester City, Dynamo Kiew, Glasgow Rangers und Sporting Lissabon sieben Mannschaften aus, die bereits ein- oder mehrmals in den Cupwettbewenben Sieger waren ...

  • Sevilla-Leipzig

    „Im Rückspiel wird es schwer, doch die Vokabel .unlösbar' gibt es für uns nicht", sagte Lok-Trainer Manfred Pfeifer vor der Abreise der Mannschaft am Montag in die spanische Provinzstadt. Die Mannschaft wird mit großer Einsatzfreude auch beim spanischen Pokalsieger ihre Chance wahrzunehmen suchen. Trainer und Aktive sind sich einig, ...

  • Schalke 04—Magdeburg

    Die Magdeburger sprechen von „gefestigtem Selbstvertrauen" in ihrer Mannschaft, das durch die Leistungen der Nationalspieler in Babelsberg noch unterstrichen wurde. Herbert König, stellvertretender Klubvorsitzender, meinte: „Schalke zählt zu den europäischen Spitzenmannschaften und wird seine Heimstärke nutzen wollen, um uns noch aus dem Rennen zu werfen ...

  • Dresden—Liverpool

    In der Statistik der bisherigen 21 Europapokal-Heimspiele der Dresdner findet sich nur eine Heimniederlage; 1973 0:1 gegen Liverpool. Bei dem Viertorevorsprung, den der FC Liverpool diesmal aus dem Hinspiel mitbringt, bleibt unserem amtierenden DDR-Meister in seiner gegenwärtigen Verfassung wohl kaum mehr, als mit einer starken Leistung nachzuweisen, daß er wesentlich besser spielen kann als vor zwei Wochen ...

  • Jena—Molenbeek

    Bedingt durch derzeitige Bauarbeiten, faßt das Ernst-Abbe- Sportfeld in Jena nur 12 000 Zuschauer Die aber werden ihre Mannschaft sicher lautstark anfeuern. „Das 1:1 von Molenbeek ist sicherlich keine schlechte Ausgangsposition. Unsere Mannschaft wird sich um ein gutes torgefährliches Spiel bemühen", meinte Jenas Klubvorsitzender Hilmar Ahnert ...

  • Berliner Judokas nun gegen Racing Club Paris

    DDR-Jiudomeiister SC Dynamo Hoppegarten, der am Sonnabend in der zweiten Runde des Europapokals bei ZSKA Sofia klar mit 6:0 erfolgreich blieb, trifft im Halbfinale auf den Racing Club Paris. Das ergab die Auslosung am Montag in Zürich. Die Begegnung in der französischen Hauptstadt wird am 12. November ausgetragen ...

  • Fußball-Notizen

    Polens Juniorenauswahl verlor am Wochenende in Piotrkow ein Länderspiel gegen Portugal mit 2:3 (0:3). Canon Yaounde entschied am Sonntag in Younde das Halbfinalrückspiei um den Afriika-Pokal der Fußballpokalsieger gegen Al-Ittihad Aiexandria mit 2:0 füir sich und erreichte darriiV'das' Finale. Das Hinspiel hatte Yaounde 0:1 verloren ...

  • DTV-Wanderpokdi an die Mädchen des SC Lepra

    Den Wanderpokal des Turnverbandes der DDR gewann in Zerbst die Mannschaft des SC Leipzig mit 280,85 Punkten vor der Riege des SC Empor Rostock (279,65) und den Mädchen des SC Dynamo Berlin (276,95). Die Siegerriege turnte mit Kathrin König, Ina Koppe, Jaquelin Lücke, Astrid Mühlbach und Ina Pfeufer Die ...

  • MÄNNER

    Boden 1. Nikolai Andrianow (UdSSR) 2. Alexander Tkatschew (UdSSR) 3. Wladimir Markelow (UdSSR) Pauschenpferd 1. Wladimir Markelow (UdSSR) 1. Michael Nikolay (DDR) 3. Alexander Tkatschew (UdSSR) Ringe 1. Nikolai Andrianow (UdSSR) 2. Wladimir Markelow (UdSSR) 3. Alexander Tkatschew (UdSSR) Pferdsprung 1 ...

  • Zusammenarbeit der RGW- Länder in der Planung — Rechtsfragen

    Autorenkollektiv Internationale Reihe „Sozialismus — Erfahrungen, Probleme und Perspektiven" Etwa 256 Seiten — Pappband 9,60 M Bestellnummer: 771 133 6 Erscheint voraussichtlich im IV Quartal 19 Das System rechtlicher Regelung der sozialistischen ökonomischen Integration — Grundriß Autorenkollektiv 404 Seiten — Leinen 25,— M Bestellnummer: 7709906 Quilitzsch, S ...

  • FRAUEN

    Stufenbarren 1. Jelena Muchina (UdSSR) 2. Maria Filatowa (UdSSR) 3. Steffi Kräker (DDR) Pferdsprung 1. Natalia Schaposhnikowa (UdSSR) 2. Maria Filatowa (UdSSR) 3. Marta Egervari (Ungarn) Schwebebalken 1. Jelena Muchina (UdSSR) 2.'Steffi Kräker (DDR) 3. Anka Grigoras (Rumänien) Boden 1. Maria Fiiatowa (UdSSR) 2 ...

  • Sozialismus und Demokratie

    Die Demokratie in Theorie und Praxis sozialistischer Länder Redaktion und Bearbeitung: G. Schüßler, W. Weichelt Hrsg.: Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR, Institut für Theorie des Staates und des Rechts der Akademie der Wissenschaften der DDR

  • Zusammenarbeit und Annäherung in der sozialistischen Gemeinschaft

    Autorenkollektiv Hrsg.. Institut für Internationale Beziehungen an der Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR Internationale Reihe „Sozialismus — Erfahrungen, Probleme und Perspektiven" 319 Seiten — Pappband 10,—M Bestellnummer: 771080 0

  • Friedliche Koexistenz in Europa

    Entwicklungstendenzen der Auseinandersetzung zwischen Sozialismus und Imperialismus Hrsg.: Institut für Internationale Politik und Wirtschaft 329 Seiten — Leinen 13,20 M Bestellnummer: 770 9949 Beim Verlag vergriffen Woinow.A. M.; lochin,V J.; Rodina,L.A.

  • DDR—UdSSR

    Dokumentensammlung 2 Halbbände Hrsg.. Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR / Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR 1056 Seiten — Leinen 27,50 M Bestellnummer: 770 341 6 Belezki, V N. Die Politik der Sowjetunion

  • DDR — Gesellschaft, Staat, Bürger

    Autorenkollektiv Hrsg.. Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR 2., Überarb. Auflage Etwa 256 Seiten mit etwa 25 Fotos und 68 zum Teil mehrfarbigen Grafiken und Abb. — Pappband 10,-—M Bestellnummer: 7711045

  • Medaillenverteilung in den Gerätefinals

    Beim Weltcup wird nur ein Kür-Mehrkampf und das Gerätefinale geturnt Zur besseren Übersicht ist die Zusammensetzung der Gesamtnote - Mehrkampf/Einzelgerät = Gesamtnote - bei den Ergebnissen angeführt.

  • UdSSR — Staat, Demokratie, Leitung

    Dokumente Ausgewählt, bearbeitet und eingeleitet von W. Lungwitz Hrsg.. Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR Aus dem Russischen 544 Seiten — Leinen 18,— M Bestellnummer- 7704101

  • Ausgewählte Reden und Aufsätze 1939—1976

    Mit einem Vorwort A. N. Kossygins für die DDR-Ausgabe Aus dem Russischen 540 Seiten — Leinen 12,— M Bestellnummer- 771098 2 Erscheint voraussichtlich im IV Quartal 19

  • Afrikanische Parteien im revolutionären Befreiungskampf

    Ein Beitrag zur Analyse und Theorie der nationalen Befreiungsrevolution der Gegenwart 271 Seiten — Pappband 17,— M Bestellnummer- 771056 0 Uschner, M.

  • Sozialistischer Staat und ökonomische Gesetze

    Aus dem Russischen Etwa 320 Seiten — Leinen etwa 16,— M Bestellnummer: 7710974 Erscheint voraussichtlich im IV. Quartal 1977 Arnoldow.A. I.

  • Der nationaidemokratische Staat in Asien und Afrika

    Eine staatstheoretische und staatsrechtliche Studie Autorenkollektiv 271 Seiten — Pappband 24,— M Bestellnummer: 770 313 3 Mährdel.Ch.

  • Die Grundlagen der sowjetischen Gesetzgebung

    Gemeinschaftsausgabe mit dem Verlag Progreß Moskau Aus dem Russischen 613 Seiten — Leinen 16,— M Bestellnummer: 7710253

  • Das politische System des Sozialismus

    Hrsg.: Akademie der Wissenschaften der DDR 214 Seiten — Pappband 7,50 M Bestellnummer- 770 3707 Sagainow, L. I.

  • Wirtschaftsbeziehungen zwischen sozialistischen und kapitalistischen Ländern

    Aus dem Russischen 144 Seiten — Broschur 6,— M Bestellnummer: 771 071 2 Boguslawski, M. M.

  • in den deutschen Angelegenheiten in der Nachkriegszeit 1945—1976

    Aus dem Russischen 428 Seiten — Leinen 25,— M Bestellnummer: 770466 2 Bvkow,A. N.

  • Die internationale Bedeutung der Erfahrungen der KPdSU beim staatlichen Aufbau

    Aus dem Russischen 196 Seiten — Pappband 8,— M Bestellnummer- 771 0907

Seite 6
  • Alternativprogramm Interesse der Werktätigen

    Kommunistische Partei Österreichs diskutiert wichtige Dokumente

    Von Erwin Zucker-Schiiling, Wien Zur Vorbereitung des XXIII. Parteitages der Kommunistischen Partei Österreichs — er ist für die Zeit vom 8. bis 11. Dezember einberufen worden — hat das Zentralkomitee der KPÖ ein programmatisches Dokument sowie einen Resolutionsentwurf zur politischideologischen Stärkung der Partei ausgearbeitet ...

  • Iran richtet den Blick auf eine industrielle Perspektive

    Wirtschaftsbeziehungen zu sozialistischen Ländern erweitern sich

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Rolf Günther Daß man am Spiegel einer Messe vieles über die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes ablesen kann, ist eine Tatsache. Das bestätigte sich für uns auf der 5. Internationalen Teheraner Handelsmesse. Dieses bedeutende ökonomische Ereignis in Iran zieht nicht ohne Grund immer mehr Aufmerksamkeit aus aller Welt auf sich ...

  • Panama: Ein großer Erfolg im Kampf für Souveränität

    Überwiegende Mehrheit stimmte für den Kanalvertrag mit den USA

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Kohls Die überwiegende Mehrheit des panamaischen Volkes hat in einem Referendum dem neuen Kanalvertrag Panama- USA zugestimmt. 66,14 Prozent der wahlberechtigten Bürger der 1,7 Millionen Einwohner zählenden zentralamerikanischen Republik haben, wie der Vorsitzende der Wahlbehörde, Luis Carlos Noriega, am Wochenende offiziell bekanntgab, dem Abkommen ihr „Si" gegeben ...

  • Noch hat Kohle Vorrang

    Vietnams wichtigste Energiequelle ist die Steinkohle, die 37 Prozent des gesamten Energieaufkommens sichert. Bedeutende Lagerstätten gibt es in der Nordprovinz Quang Ninh, kleinere Reserven in Bac Thai im Norden und Nong Son im Süden. Hinzu kommen im Süden noch etwa 1,5 Milliarden Tonnen Faulschlammkohle, die nach Ansicht vietnamesischer Fachleute dem Heizwert von 500 Millionen Tonnen Steinkohle entsprechen ...

  • Herausfordernde Aktionen

    In den letzten Tagen fand in Westberlin eine mehrtägige Konferenz der Ministerpräsidenten der Länder der BRD unter Leitung des Regierenden Bürgermeisters von Westberlin, D. Stobbe, statt. Eine solche demonstrativ in Westberlin, d. h. außerhalb des Hoheitsgebietes der BRO, durchgeführte Konferenz steht in grobem Widerspruch zum Vierseitigen Abkommen ...

  • Bei anderen gelesen s

    Chiles Volk verarmt

    Auf die wachsende Verarmung von Millionen Chilenen durch die Wirtschaftspolitik des Pinochet-Regimes weist die Londoner Wochenzeitung „Observer" in ihrer neuesten Ausgabe hin. Von dieser „Pauperisierung", so betont das Blatt, „die das Ergebnis des seit vier Jahr-en vor sich gehenden Prozesses der Transferierung des Nationalreichtums in die Hände einer Minderheit ist", seien auch die Mittelschichten betroffen ...

  • Fortschritt und Erbe

    ; Die Rechnungen, .beruhen auf den Hauptkennziffern des gegenwärtigen Fünfjahrplans und auf langfristig geplanten Vorhaben. Die Aufgabe trifft Vietnams Werktätige, seine Wissenschaftler und Ökonomen nicht unvorbereitet. Seit Jahren bereits beschäftigen sie sich gemäß den Beschlüssen der KPV und der Regierung sehr eingehend mit diesem Thema ...

  • Energie für die Zukunft Vietnams

    Umfassendes Programm zur Elektrifizierung des ganzen Landes

    Von unserem Korrespondenten Klaus-Dieter Pflaum, Hanoi Beim Aufbau der materiell-technischen Basis des Sozialismus, dem schrittweisen Übergang von der Kleinproduktion zur sozialistischen Großproduktion in Industrie und Landwirtschaft, hat die Sozialistische Republik Vietnam eine äußerst wichtige Aufgabe ...

  • Gewaltiges Vorhaben

    Ein so gewaltiges Programm braucht nicht nur Zeit, sondern auch eine Vielzahl vorbereitender! Schritte wie den Bau von Straßen, von Umform-' und Umschaltstationen, eine eigene Maschinenbau- und Elektroindustrie. Die Vorstellungen in Vietnam besagen, daß noch in diesem Fünfjahrplan der Serienbau von Turbinen und Generatoren mit einer Leistung von vier bis fünf Megawatt in Angriff genommen wird und daß in fünfzehn Jahren 50-Megawatt-Turbinen im eigenen Lande hergestellt werden ...

Seite 7
  • Internationale Würdigung fSir das Oktober-Jubiläum

    Festveranstaltungen in vielen Ländern/Gustav Husäk sprach in Prag

    Pr»{ (ADN-Korr.). Als das Hauptereifnis des 20. Jahrhunderts und als die größte Revolution in der Geschichte der Menschheit hat der Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der CSSR, Gustav Husäk, den Roten Oktober gewürdigt. Er hielt die Rede auf der gemeinsamen Festsitzung des ZK der KPTsch, des ZK der Nationalen Front, des Präsidiums der Föderativen Versammlung und der Regierung der CSSR zu Ehren des Oktober-Jubiläums am Montag in der Prager Burg ...

  • Klima der Verleumdungen und Verdächtigungen in BRD

    Gewerkschaftszeitung: „Unbequeme" Kräfte werden bedrängt

    Bonn (ADN). Mit „Verleumdungen und Verdächtigungen" werde in der BRD ein Klima geschaffen, das zum Abbau demokratischer Rechte führt und allenfalls denen gut bekommt, die aus der BRD wieder einen „Polizeistaat" machen wollen. Das wird in der Monatszeitschrift der BRD-Gewerkschaft Holz und Kunststoff hervorgehoben ...

  • Dank an Veteranen der revolutionären Kämpfe

    Grußadresse Leonid Breshnews zum Jahrestag des Großen Oktober

    Moskau (ADN). „vom Sieg des Großen Oktober bis zum Aufbau der Gesellschaft des entwickelten Sozialismus — das ist der heroische Wer, den das Sowjetvolk unter der Fahruns der Leninschen Kommunistischen Partei zurückgelegt hat." Das wird in einer Grußadresse betont, die der Generalsekretär des ZK der KPdSU ...

  • SWAPO-Machtübernahme

    Namibia-Losung nur durch Westliche Initiative als „eigensüchtiges Engagement" kritisiert

    Windhoek (ADN). Die sogenannte Namibia-Initiative der fünf westlichen UNO- Sicherheitsratsmitglieder USA, Großbritannien, Frankreich, BRD und Kanada ist nichts anderes als ein „eigensüchtiges Engagement" zur Aufrechterhaltung eigener Interessen in Namibia. Das erklärte der stellvertretende Vorsitzende der Südwestafrikanischen Volksorgarwsation (SWAPO) und Inlandschef der Organisation, Daniel Tjongarero, in einem Presseinterview in Namibia ...

  • der NATO

    TASS zur Serie von 30 Großmanövern mit einer Million Beteiligten

    Moskau (ADN). Kraftdemonstrationen des NATO-Blocks sind nichts Ungewöhnliches, betont TASS in einem Kommentar. „Dieser Herbst war jedoch in puneto Säbelrasseln besonders ergiebig: Von August bis Ende Oktober führte die NATO eine Serie von über 30 großen Manövern durch, an denen insgesamt mehr als eine Million Soldaten und Offiziere mit einer großen Menge Kriegstechnik, Hunderten von Kampfflugzeugen und Hubschraubern teilnahmen ...

  • Proteste gegen das Cingold-Urteil

    2700 Schreiben aus der BRD und dem Ausland an Kasseler Gericht

    Bonn (AON). Dem Verwaltungsgerichtshof in Kassel (Bundesland Hessen) liegen rund 2700 Protestsdireiben aus der ganzen BRD und dem Ausland zum Fall des Berufsverbotsopfers Silvia Gingold vor. Das hat der Rechtsanwalt von Silvia Gingold, Dr. Karl Pfannenschwarz, mitgeteilt. Wenn man berücksichtigt, sagte der Anwalt, daß zahlreiche Schreiben von fünfzig und mehr Personen unterschrieben sind, so haben viele Tausende Menschen gegen das Unrechtsver- Jahren protestiert ...

  • Kurz berichtet

    Revsomoikongreß einberufen Ulan-Bator. Der 17. Kongreß des Mongolischen Revolutionären Jugendverbandes (Revsomol) ist vom 7. Plenum des ZK des Jugendverbandes für die zweite Maihälfte 1978 einberufen worden. Blockade aufgehoben Hanoi. Die neue Regierung Thailands hat die von der gestürzten Thanin-Administration verhängte Wirtschaftsblockade gegen die VDR Laos aufgehoben, meldet die vietnamesische Nachrichtenagentur VNA ...

  • KP Indiens fordert Einheit der demokratischen Kräfte

    Generalsekretär Rao sprach auf Pressekonferenz in Jullundur

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Ihren Ruf zur Vereinigung aller linken und demokratischen Kräfte im lateresse des Volkes hat die KP Indiens erneuert. Wie KPI-Generalsekretär Rajeswara Rao auf einer Pressekonferenz in Jullundur im Unionsstaat Punjab betonte, könnten „die Regierung der Vereinigten Front in Kerala und die Linksfront-Regierung in Westbengalen eine entscheidende Rolle bei der Bildung einer solchen landesweiten Front spielen" ...

  • Ehemaliger SS-Führer brüstet sich mit der Befreiung Kapplers

    Nazis planen erneut Flucht eines Mörders aus italienischer Haft

    Rom (ADN-Korr.). Mit seiner Beteiligung an der Flucht des SS-Kriegsverbrechers Kappler aus italienischer Haft in die BRD hat sich gegenüber der Mailänder Wochenschrift „Giorni" abermals ein ehemaliger SS-Führer gebrüstet. Der frühere SS-Hauptmann und Mitarbeiter Kapplers während seiner Zeit als Nazipolizeichef von Romy Kurt Schütz, erklärte, daß aus seiner SS-Einheit zwölf Mann teilgenommen hätten ...

  • Gefährlicheantidemokratische Einstellungen an BRD-Schulen

    Bonn (ADN). Bei einem Großteil der Schüler in der BRD lassen sich „gefährliche antidemokratische Einstellungen erkennen" Diese Feststellung wurde in einer Sendung des BRD-Fernsehens über die Situationen an Schulen in der BRD getroffen. Über 40 Prozent von entsprechend befragten Schülern hätten nichts ...

  • BehördenSingapurs übergeben Rugieugentführer an Vietnam

    Hanoi (ADN). Die Behörden Singapurs haben beschlossen, die vier Entführer eines vietnamesischen Passagierflugzeuges den Behörden der SRV zu übergeben, meldet die vietnamesische Nachrichtenagentur VNA am Montag. Wie die Agentur über den Hergang der Entführung berichtet, war die Maschine am Sonnabendmorgen mit 33 Passagieren) an Bord von Ho- Chi-Mirih-Stadt zu einem regulären Inlandsflug in Richtung der Insel Phu Quoc gestartet ...

  • Weltweile Bewegung gegen die Neutronenbombe

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Als mächtigste Bewegung der jüngsten Zeit gegen Massenvernichtungswaffen und für die Beendigung des Wettrüstens hat der Präsident des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, die weltweite Kampagne für das Verbot der Neutronenwaffe bezeichnet. In der Monatszeitschrift der indischen Friedens- und Solidaritätsorganisation unterstreicht er die besondere Bedeutung der Demonstrationen, Meetings und Unterschriftensammlungen gegen diese Waffe ...

  • Rassistenumsiedlung nach Bolivien geplant

    Genf (ADN-Korr.). Der bolivianische Friedensrat hat die vom Banzer-Regime bereits begonnenen Vorkehrungen zur Einwanderung weißer Siedler aus Südafrika. Namibia und Rhodesien gebrandmarkt. Als „Entschädigung" für die Aufnahme der Rassisten erhält das Regime in Bolivien ein Darlehen in Höhe von 150 Millionen Dollar von der BRD-Regierung ...

  • Gefängnisstrafen in den USA für streikende Bergarbeiter

    Washington (ADN-Korr.). Elf Bergarbeiterführer sind in Wilüamsburg (USA-Bundesstaat Kentucky) zu insgesamt fünfeinhalb Jahren Freiheitsentzug verurteilt und sofort inhaftiert worden. Jeder von ihnen soll 6 Monate hinter Gitter bleiben. 68 weitere Kumpel — alle stehen seit 16 Monaten gegen den „Blue Diamond"-Konzern im Streik — sollen Geldstrafen von je tausend Dollar zahlen ...

  • Provokation Südrhodesiens an der Grenze zu Sambia

    Lusaka (ADN). Südrhodesische Truppen haben am Wochenende an der Grenze zu Sambia erneut eine bewaffnete Provokation verübt, gab ein Regierungssprecher am Montag in Lusaka bekannt. Bei dem Zwischenfall, der sich am Sambesi 400 Kilometer südwestlich von Lusaka ereignete, setzte die Smith-Armee Panzer, Artillerie, Schützenpanzerwagen und Maschinengewehre ein ...

  • Militärregierung Pakistans fördert Privatinvestitionen

    Islamabad. (ADN). Die pakistanische Militärregierung wird zukünftig Privatinvestitionen in staatlichen Betrieben der Schwer-, Nahrungs- und Zementindustrie zulassen, sich aber die Kontrolle über die Tätigkeit der Betriebe vorbehalten. Die Militärverwaltung sieht in der Förderung des privatkapitalistischen ...

  • Israels Außenminister wird EndeNovember Bonn besuchen

    Tel Aviv/Bonn (ADN). Israels Außenminister Moshe Dayan werde Ende November zu einem offiziellen Besuch in Bonn erwartet, meldet DPA. Er wolle dort mit BRD-Kanzler Schmidt unÜ BRD-Außenminister Genscher „bilaterale und internationale Fragen" erörtern. Wie aus Tel Aviv verlautet, soll bei den Gesprächen auch „die Sorge Israels" über die Haltung der EWG zum Palästina-Problem zur Sprache kommen ...

  • Westberliner Polizisten begingen Fahrerflucht

    Westberlin (ADN). Zwei betrunkene Westberliner Polizisten haben am Wochenende nach vorangegangenen schweren "Unfällen Fahrerflucht begangen. Ein Oberwachtmeister rammte mit einem PKW einen Funkstreifenwagen und flüchtete, wobei er erneut mit einem Wagen zusammenstieß. Ein Kriminal-Hauptmeister versuchte ebenfalls zu entkommen, nachdem er einen geparkten Wagen gerammt hatte ...

  • Freundschaftsgesellschaften unterzeichneten Protokoll

    Berlin (ADN). Ein Arbeitsprotokoll für die Zusammenarbeit zwischen der Liga für Völkerfreundschaft - Freundschaftskomitee DDR—Syrische Arabische Republik - und der Freundschaftsgesellschaft SAR-DDR für das Jahr 1978 ist in Berlin zum Abschluß von Gesprächen zwischen Delegationen beider Organisationen unterzeichnet worden ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen blinden Passagier beförderte der Briefträger Daniel Rochat aus einem Ort in der Nähe von Genf längere Zeit in seinem Auto. Erst ein Mecha^ niker kam dem heimlichen Mitfahrer auf die Schliche: Hinter dem Armaturenbrett des Wagens lag eine 1,10 m lange Boa. Rochat hotte den Wagen von einer Schlangenzüchterin gekauft ...

  • Zypernkonferenz verlangt Abzug aller fremden Truppen

    Brüssel (ADN). Für den Abzug aller fremden Truppen vom Territorium Zyperns und die sofortige Einberufung einer internationalen Konferenz im Rahmen der UNO zur Lösung des Zypernproblems sprachen sich die Teilnehmer einer am Sonntag in Brüssel zu Ende gegangenen internationalen Zypernkonferenz aus.

  • DDR-Yolkskammerdelegation beendete Frankreich-Besuch

    Paris (ADN-Korr.). Die von Staatssekretär Hans Seigewasser geleitete Delegation der Volkskammer der DDR hat am Montag ihren Besuch in Paris beendet. Die Gäste wurden namens der Freundschaftsgruppe der französischen Nationalversammlung von dem Abgeordneten Albert Ehm herzlich verabschiedet.

Seite
Partei- und Staatsdelegation der DDR Gaste aus über 100 Ländern in der sowjetischen Hauptstadt erwartet Rassistenpolizei verhaftete erneut 50 Aparthetdgegner Herzliche Glückwünsche für das algerische Volk Ein Kriegsgericht Pinochets verurteilte acht Patrioten Arbeitslosenheer immer größer Bürgerrechtskämpfer der USA halten Tagung in St. Louis ab VIII. Kunstausstellung mit über 165 000 Besuchern
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen