29. Jul.

Ausgabe vom 01.09.1977

Seite 1
  • Jetzt alle Kräfte für das letzte Zehntel des Korns

    k - n«ä 90,8 Prozentder Getreidefelder abgeerntet / über 100000 Tonnen täglichlagerfähig zu trocknen Hohes Tempo durch tatkräftige Unterstützung mit zusätzlicher Technik für die Südbezirke

    Berlin (ND). Bis Mittwoch abend war das Getreide von 90,8 Prozent der Anbaufläche geborgen. In den Bezirken Berlin und Frankfurt (Oder) konnte die Getreidebergung beendet werden. Jetzt sind noch 224176 Hektar abzuernten. Diese Flächen konzentrieren sich in den Südbezirken sowie in den Weizenanbaugebieten der Bezirke Halle und Magdeburg ...

  • Skandalöses Verhalten Bonns im Fall Kappler verurteilt

    Internationale Presse verweist auf neonazistische Gefahr in BRD

    Rom (ADN-Korr.). Die Haltung der BRD-Behörden im Fall des aus italienischer Haft entflohenen Nazikrieesverbrechers Kappler belastet, wie der in Rom erscheinende „Avanti" am Mittwoch schreibt, zunehmend die Beziehungen zur BRD. Das Blatt unterstreicht, daß die Aufnahme des Massenmörders durch die BRD eine anhaltende breite Bewegung des Protestes und der Empörung gegen den westdeutschen Neonazismus hervorgerufen hat ...

  • Der Bahnvierer gewann den vierten WM-Titel für die DDR

    Berlin (ND). Das DDR-Quartett Norbert Dürpisch, Gerald Mortag, Matthias Wiegand und Volker Winkler gewann bei den Radweltmeisterschaften in San Cristobal (Venezuela) im 4000-m- Mannschaftsverfolgungsfahren die Goldmedaille. Im Finale wurde die Mannschaft der BRD (4:29,09 min) mit 4 »21,34 min deutlich bezwungen ...

  • Staatsplan bei Getreide und Ölsaaten übererfüllt

    Dank der Partei- und Staatsführung für hervorragend« Leistungen

    Berlin (ADN). Wie das Ministerium für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft mitteilt, ist am 31. August der Staatsplan bei Getreide und ölsaaten erfüllt und durch zusätzlichen Aufkauf übererfüllt worden. Eine reiche Ernte wurde eingebracht. Bedeutsame Verpflichtungen im sozialistischen Wettbewerb zum 60 ...

  • Glückwünsche an Libyen zum Tag der Revolution

    Staatstelegramm Erich Honeckers an Oberst Muammer el Ghaddafi

    Aus Anlaß des 8. Jahrestages der Revolution vom 1. September übermittle ich Ihnen, Exzellenz, dem Allgemeinen Volkskongreß und dem Volk des Libyschen Arabischen Sozialistischen Volksstaates im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik sowie in meinem eigenen Namen herzliche Glückwünsche ...

  • Heute beginnt in der DDR das neue Schul- und Lehrjahr

    229 000 Abc-Schützen / Anfang der Lehre für 235 000 Jugendliche

    Berlin (ADN). Für 2,6 Millionen Mädchen und Jungen unserer Republik beginnt heute nach einem erholsamen und erlebnisreichen Feriensommer das neue Schuljahr. Die über 200 000 Pädagogen haben seit dem 25. August die letzten Vorbereitungen für einen guten Start an den rund 6000 Schulen getroffen. Audi in den Betrieben und Berufsschulen wird heute das Lehr- und Ausbildungsjahr für etwa eine halbe Million Jugendliche eröffnet ...

  • Weltfriedenstag

    Vor 38 Jahren, am 1. September 1939, begann der zweite Weltkrieg. 55 Millionen Menschen haben diesen von Hitlerdeutschland ausgegangenen Krieg mit ihrem Leben bezahlen müssen. Auf Beschluß des Weltfriedensrates wird alljährlich der 1 September von den friedliebenden Menschen auf dem ganzen Erdball als ...

  • Weite Teile Kolumbiens von schwerem Erdbeben betroffen

    Bogota (ADN). Ein schweres Erdbeben, das in der Nacht zum Mittwoch weite Teile Kolumbiens erschüttert hat, forderte nach bisherigen Berichten mindestens drei Menschenleben. Die Toten sind, wie Agenturen melden, in der kleinen Stadt Apartado rund 618 Kilometer nordwestlich von Bogota zu beklagen, wo mehrere Gebäude einstürzten ...

  • BRD: Düstere Aussichten für Absolventen der Hochschulen

    Bonn (ADN-Korr.). Hochschulabsolventen in der BRD müssen sich „in größer werdender Zahl darauf einstellen", Aufgabenbereiche zu übernehmen, die ein Hochschulstudium nicht oder nicht unbedingt erfordern. Das wird in einer jetzt in Bonn veröffentlichten Stellungnahme des BRD-Ministeriums für Bildung und Wissenschaft dargelegt ...

  • EDV-Programme für den Maschinenbau

    Proj«kti*rungskoiloquium in Magdeburg

    Magdeburg (ADN/ND). Über hocheffektive Maschinenbaubetriebe, die sich, entsprechend dem wissenschaftlichtechnischen Fortschritt schnell auf neue Erzeugnisse einstellen können, berieten am Dienstag und Mittwoch mehr als 400 Wissenschaftler und Praktiker beim 8. Internationalen Projektierungskolloquium der Technischen Hochschule Magdeburg ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Antifaschistische Widerstandskämpfer erfüllen Vermächtnis ihrer gefallenen Kameraden Seite 3: Mit gut erfüllten Plänen ins letzte Jahresdrittel Seite 4: Auf gutem Fuße mit den Musen Seite 6: Kommunique über Plenum des ZK der Kommunistischen Partei Chiles Seite 7: Internationale Nachrichten und ...

Seite 2
  • Bahnbrecher einer besseren Zukunft

    Antifaschistische Widerstandskämpfer erfüllen das Vermächtnis ihrer gefallenen Kameraden

    „Im Geiste des Roten Oktober erfüllen wir das Vermächtnis der antifaschistischen Widerstandkämpfer für Sozialismus und Frieden" ist die Losung des diesjährigen internationalen Gedenktages für die Opfer des faschistischen Terrors und Kampftages gegen Faschismus und Krieg. Die Sowjetunion spielte die entscheidende Rolle ...

  • Höhere Leistungen bei der Zusatzrentenversicherung

    Weitere Vergünstigungen für 200000 Rentner und Arbeitsveteranen

    Berlin (ADN). At> 1. September 1977 werden für nahezu 200 000 Rentner und Arbeitsveteranen höhere Leistungen der Freiwilligen Zusatzrenteniversicherung (FZR) wirksam. „Mit dieser sozialen Verbesserung wird ein weiterer Abschnitt des Gemeinsamen Beschlusses des Zentralkomitees der SED, des Bundesvorstandes des FDGiB und des Ministerrates der DDR vom 27 ...

  • Dänischer Politiker zu Gast im Außenministerium

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, empfing am Mittwoch den Generaldirektor im dänischen Außenministerium, Ole Bierring, zu einem Gespräch. Der dänische Gast weilt auf Einladung des Stellvertreters des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Ewald Moldt zu Konsultationen in der DDR ...

  • Vertiefte Zusammenarbeit mit Gewerkschaften Rumäniens

    Bukarest (ADN-Korr.). Die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen dem FDGB und dem Allgemeinen Gewerkschaftsverband Rumäniens (AGVR) in allen Tätigkeitsbereichen stand im Mittelpunkt der Gespräche zwischen Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des FDGB-Bundesvorstandes, und Gheorghe Panä, Mitglied des Politischen Exekutivkomitees des ZK der RKP und Vorsitzender des Zentralrates der AGVR, die am Mittwoch in Bukarest begannen ...

  • Beratung des Komitees für Unterhaltungskunst

    Berlin (ADN). Das Komitee für Unterhaltungskunst tagte am Mittwoch erstmalig in seiner wesentlich erweiterten Zusammensetzung. Neben leitenden Vertretern des Staatlichen Komitees für Fernsehen und Rundfunk der DDR, des VEB Deutsche Schallplatten und anderer für die Unterhaltungskunst wichtiger Einrichtungen ...

  • Regierungsabkommen mit Frankreich unterzeichnet

    Berlin (ADN). Ein langfristiges Regierungsabkommen über wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und Frankreich wurde am Mittwoch in Berlin vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Wissenschaft und Technik, Dr. Herbert Weiz, und dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Französischen Republik in der DDR, Henry Bayle, unterzeichnet ...

  • Das Hochwasser der Oder erreichte Raum Frankfurt

    Berlin (ADN). Das Hochwasser der Oder hat wie erwartet Eisenhüttenstadt mit einem Pegel von 6,14 Metern — das sind 3,20 Meter über normal — erreicht. Es muß damit gerechnet werden, daß der hohe Wasserstand des Flusses in diesem Raum länger anhält. In Richtung Frankfurt (Oder) steigt das Wasser weiter an und wird hier am Donnerstag seinen höchsten Punkt etwa in halber Höhe der Deiche erreichen ...

  • Wirtschaftsgespräch mit dem indischen Industrieminister

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). >Der Stellvertreter des Außenministers der DDR Dr. Klaus Willerding ist während seines Aufenthaltes zu politischen Gesprächen in Neu-Delhi am Dienstag mit dem indischen Industrieminister, George Fernandes, zu einer Unterredung zusammengetroffen. Minister Fernandes, der zugleich ...

  • Feierstunde zum Jubiläum der neuen Erfurter Synagoge

    Erfurt (ADN). Mit einer Feierstunde beging am Mittwoch der Landesverband Thüringen der jüdischen Gemeinden in der DDR die 25. Wiederkehr des Tages der Einweihung der neuen Synagoge in Erfurt. Die gottesdienstliche Versammlungsstätte für jüdische Bürger wurde am 31.; August 1952 durch den Oberrabbiner Martin Riesenburger an der Stelle geweiht, wo die 1884 erbaute Synagoge in der sogenannten Kristallnacht von Horden der Hitlerfaschisten völlig zerstört worden war ...

  • Beim Einsatz in der Sächsischen Schweiz

    Mehr als 2000 Bergunfallhelfer im Dienst der Erholungsuchenden

    Die über 2000 Bergunfallhelfer des Deutschen Roten Kreuzes der DDR sind zu jeder Zeit im Interesse der Erholungsuchenden einsatzbereit. Allein im ersten Halbjahr 1977 waren sie mehr als 14 000mol zur Stelle, um Erste Hilfe' zu leisten. In 160 Fällen retteten sie Menschen aus Bergnot. Um ihre ehrenamtliche Aufgabe gut erfüllen zu können, erweitern die Bergunfallhelfer durch Schulungen ständig ihr Wissen und erproben in praktischen Übungen ihre Fertigkeiten ...

  • Malinesischer Staatsmann würdigt Hilfe für sein Land

    Bamako (ADN). Der Botschafter der DDR in der Republik Mali, Dr. Alfred Peukert, ist am Mittwoch in Bamako vom Vizepräsidenten des Nationalen Militärrates der Befreiung und amtierenden Ministerpräsidenten der Republik Mali, Baba Diarra, zu einem Abschiedsbesuch empfangen worden. Während des Gesprächs, das in einer freundschaftlichen Atmosphäre verlief, wurden gemeinsam interessierende internationale Fragen sowie Fragen der weiteren Entwicklung und Vertiefung der bilateralen Beziehungen behandelt ...

  • OMR Prof. Dr. Hans-Lothar Kolling

    Direktor der radiologischen Klinik und Poliklinik des Bereiches Medizin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Neutronenbombe ist unseres Erachtens darin zu sehen, daß beim Einsatz dieser hoch wirksamen Neutronenstrahlung1 Leben in großem Umkreis vernichtet würde, unbelebte Materie dagegen weitgehend unversehrt bliebe ...

  • Karl-Uebknecht-Hedaille für junge Facharbeiter

    Berlin (ND). Wegen hervorragender Leistungen im Berufswettbewerb wurden am Mittwoch auf einer Veranstaltung in Berlin 14 junge Facharbeiter des Gesundheits- und Sozialwesens mit der Karl-Iäebknecht-Medäilte ausgezeichnet. Die Auszeichnung nahm im Namen des Ministers für Gesundheitswesen Staatssekretär ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossin Marie Lenk« zum 100. Geburtstag

    Herzliche Grüße zum 100. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossin Marie Lenke in Dresden, die seit mehr als fünfeinhalb Jahrzehnten in den Reihen der Partei der Arbeiterklasse für Frieden und Sozialismus kämpft. Auch in der Zeit des Faschismus bewahrte sie ihre Überzeugung vom Sieg unserer gerechten Sache ...

  • Gemüsepreise differenziert handhaben

    Berlin (ADN). Das Ministerium für Handel und Versorgung weist darauf hin, daß die örtlichen Räte entsprechend den geltenden gesetzlichen Regelungen verpflichtet sind, im Interesse der vollständigen Verwertung des reichlich zur Verfügung stehenden Gemüseangebots die Endverbraucherpreise im Einzelhandel ...

  • Arbeit auf den Feldern kennt keine Pause

    Eine reiche Getreideernte wurde in unserer Republik eingebracht. Der Staatsplan bei Getreide und ölsaaten konnte bereits am 31. August erfüllt und durch zusätzlichen Aufkauf übererfüllt werden. Für die großen Leistungen, die im sozialistischen Wettbewerb vollbracht wurden, sprechen das Zentralkomitee ...

  • 60. Medizinische Fachschule

    Nordhausen (ADN). Die 60. Medizinische Fachschule der DDR wurde am Mittwoch in Nordhausen, Bezirk Erfurt, eröffnet. An der neuen Lehrstätte beginnen in den nächsten Tagen 200 Studenten ihre Ausbildung' zu Krankenschwestern, Ki nderkrankenschwestern, stoniatologischen Schwestern, Physiotherapeuten und medizinisch-technischen Assistenten für Funktionsdiagnostik ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Delegationen des FDGB und der CGT berieten in Berlin

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Bundesvorstandes des FDGB fand am Dienstag in Berlin ein Treffen leitender Funktionäre des FDGB und der CGT Frankreichs aus Anlaß der 15jährigen Zusammenarbeit bei der Vertretung der Klasseninteressen der Arbeiterjugend statt.

Seite 3
  • Raketen beider Rohrverlegung

    Energiearbeiter nutzen moderne wirtschaftliche Verfahren bei der Rekonstruktion des Gasnetzes

    Wer im Bezirk Dresden die historischen Städte Meißen, Bautzen, Pirna, Zittau pder Görlitz besucht und sich an der Schönheit der restaurierten Stadtkerne erfreut, ahnt wohl kaum etwas von den Anstrengungen, die mit der Rekonstruktion der Versorgungsleitungen unter den Straßen und Plätzen verbunden sind ...

  • Fahrschulordnung ab heute in Kraft

    Die neue Fahrschulordnung (Gesetzblatt Teil I, Nr. 24 vom 29. Juli 1977) tritt am 1. September in Kraft. Sie schafft für die Bürger günstigere Voraussetzungen, bei höherer Ausbildungsqualität schneller eine Fahrerlaubnis /u erwerben. Die territorial recht unterschiedlichen Wartezeiten in der Republik sollen trotz verstärkter Motorisierung schrittweise verkürzt werden ...

  • Kostbares Naß aus der Heide

    Colbitz - bestes Wasserwerk der DDR

    Taglich werden 126 000 Kubikmeter Trinkwasser aus dem Wasserwerk Colbitz zur Versorgung von rund 300 000 Einwohnern des Gebietes Magdeburg/ Wolmirstedt/Wanzleben bereitgestellt. Damit tragen die Werktätigen des als bestes Wasserwerk der Republik ausgezeichneten Betriebes zu einer stabilen und qualitätsgerechten Belieferung des Industriezentrums Magdeburg bei ...

  • In Bezirkszeitungen gelesen

    Arbeiterideen sind die goldenen Reservefonds

    136 Vorschläge mit. einem ökonomischen Nutzen von 207 000 Mark wurden bisher im Ingenieurhöch'baukomibina.t Wismar zur Plandiskussion unterbreitet, schireibt die Bezirkszeitumg in Rostock. Unter dem Titel „Arbeiterideen sind goldene Reservefonds" begründet Brigadier Werner Schiarnweber vom Betrieb Grevesmühlen des Kombinats die Initiative der Bauarbeiter: „Es geht doch darum, daß wir gut überlegen^ wo wir weitere Reserven ausschöpfen könnten, um die Arbeitsproduktivität zu steigern ...

  • Neuerer sorgen für hohen Leistungsanstieg

    Werktätige des VEB (K) Elektro Rr bei beantworteten kürzlich in der Neubrandenburger Bezirkszeitung die Frage, wo die Reserven für eine 30 Prozent höhere Warenproduktion im kommenden Jahr liegen. Sie, die beteiligt sind am Bau von Straßen, Mühlwerken, Gewächshäusern, die aber auch Großmaschinen für Wäschereien und elektrische Haushaltgeräte instand setzen, sagen: diese Leistungssteigerung werden wir durch Wissenschaft und Technik, gepaart mit dem Ideenreichtum aller Werktätigen erreichen ...

  • Die Effektivität wird stets genau analysiert

    „Für den Plan 1978 und die Intensivierungskonferenz jeder einen Vorschlag". Unter dieser Schlagzeile kommen in der Schweriner Bezirkszeitung seit Mitte August Arbeiter und Ingenieure aus den verschiedensten Produktionsbetrieben zu Wort. Im VEB Hydraulik Schwerin ist ein Aktiv „Wissenschaftliche Arbeitsorganisation" gebildet worden ...

  • Junge Arbeiter:,Jeden Tag mit guter Bilanz'

    Sabine Hofmann, Abgeordnete der Volkskammer Und BGL-Mitglied des Chemiefaserwerkes Guben: Die Werktätigen unseres Betriebes haben ihren anteiligen Staats- und Gegenplan der Warenproduktion bis Ende August um last 7,5 Millionen Mark überboten. Großen Anteil daran haben die* jungen Chemiearbeiter, die unter der Losung „Jeden Tag -mit guter Bilanz!" über 97 000 Arbeitsstunden einsparten ...

  • Exakte Auskunft über gute Dienste

    Dresdner Kunden per Telefon informiert

    Das Dresdner Dienstleistungskombinat hat in jüngster Zedt sein Angebot beträchtlich erweitert: Neben dem Ausbau des eigenen Service gelang das vor allem durch die enge Zusammenarbeit mit 16 Produktionsgenossenschaften des Handwerks und 37 privaten Handwerkern. So wurde eine neue Uhrmacherwerkstatt eingerichtet und damit die Reparaturzeit weiter verkürzt ...

  • Bei Wissenschafft und Technik vorfristig

    Margitta Stephan, BGL-Vorsitzende des Hydrierwerkes Rodleben: Die 2100 Werktätigen unseres Betriebes kamen auch im August ihren hohen volkswirtschaftlichen Verpflichtungen nach. Als bedeutender Produzent von Grundstoffen für Waschmittel sind wir darauf natürlich stolz. Hohe Anerkennung erwarb sich die ...

  • Mit gut erfüllten Planen ins letzte Jahresdrittel

    Viele werfvolle Vorschläge aus der Plandiskussion werden schon jetzt im Wettbewerb genutzt

    Kollektive in Betrieben und Kombinaten der Republik haben auch im August ihre Planvorhaben termingerecht und in hoher Qualität erfüllt und zum Teil den Planvorsprung weiter ausgebaut. Wie aus einer Umfrage bei BGL-Vorsitzenden hervorgeht, förderte die Plandiskussion für 1978 diese guten Ergebnisse und trug zu einer schöpferischen Wettbewerbsatmosphäre bei ...

  • 346 Hinweise aus den Kollektiven des Werkes

    Elsa Schlosser, BGL-Vorsitzende des Carl-von-Ossietzky-Werkes Teltow: Mit der guten Planerfüllung im August kommen wir unserem Jahresziel ein gutes Stück näher, 4,5 Tage Planvorsprung zu erreichen. Wir haben die Plandiskussion erzeugnisbezogen geführt — eine Methode, die wir Betrieben mit hohem Kooperationsanteil empfehlen ...

  • Günstige Verkehrslösung

    Straßenbahn- und Omnibuslinien in Cottbus werden erweitert

    Gemeinsam mit den Verkehrsbetrieben setzen sich in Cottbus die Abgeordneten für die Verbesserung des Beruf sund Nahverkehrs in der Stadt ein. Auf Beschluß der Stadtverordneten wird eine Straßenbahnlinie in das Neubaugebiet Sachsendorf/Madlow verlängert. Der erste Abschnitt ist übergeben, bis zum nächsten Jahr folgt der zweite Teil ...

  • Jeden Monat kam ein Raupenkran zusätzlich

    Richard Lassing, BGL-Vorsitzender des VEB Förderanlagen „7. Oktober" Magdeburg: Schon Ende August haben wir das Vorhaben verwirklicht, auch im dritten Quartal einen Raupendrehkran zusätzlich für unser Bauwesen zu produzieren. Wie in den Monaten zuvor sind alle Plankennziffern erfüllt und damit Krane sowie Gurtbandförderer fristgerecht an die Abnehmer geliefert worden ...

  • Im Vordergrund steht überall die Qualität

    Alfred Engler, AGL-Vorsitzender im Betrieb Schaltgeräte des Kombinates EAW Berlin: Im September wollen wir für ein neues Erzeugnis, einett strombegrenzenden Leistungsschalter, das Güte- . reichen „Q" erringen. Danach werden etwa 80 Prozent unserer industriellen Warenproduktion mit dem höchsten Güteprädikat ausgeliefert ...

  • 7 300 Stunden Plus auf dem leitkonto

    Sabine Goldenberj, stellvertretende BGL-Vorsitzende im VEB Chemieanlagenbau Germania Karl-Marx-Stadt: Wir haben seit Jahresbeginn auf Großbaustellen der UdSSR und der DDR zahlreiche Ausrüstungen termingerecht übergeben und alle Planaufgaben erfüllt. Das war unter anderem möglich durch unsere Aktion „Zeitkonito", mit der wir eine zusätzliche Arbeitsaeiteinsparung von mehr als 7300 Stunden erreichten ...

Seite 4
  • Kleine Galerie im Kunsthaus Grimma

    Aus der Arbeit einer Gruppe des Kulturbundes

    Der Grimmaer Markt, ein Ensemble architektonisch schöner Bürgerhäuser, in dessen Mitte der Renaissancegiebel des Rathauses dominiert, hat seit Jahren einen weiteren Anziehungspunkt: das Kunsthaus. 1946 wunde unter der Leitung Prof. Gerhard Stengels die ehemalige Wache für Aiusstellunigszwecke umgebaut ...

  • Auf

    Fuße mit gutem den Musen Vielfältige Aktivitäten im Böhlener Kombinat

    Aus achtzig Städten und Gemeinden1 stammen die über 10 000 Beschäftigten, im Böhlener Kombinat „Otto Grotewohl" Viele davon arbeiten dreischichtig und wohnen bis zu 35 Kilometer entfernt von ihrer Arbeitsstelle. Ihr Wunsch, sich geistig-kulturell zu betätigen, ist aber nicht weniger groß als anderswo ...

  • Historische Bauwerke in der Obhut der Jugend

    Pressekonferenz zur ICOMOS-Tagung in Rostock

    Studenten der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg richteten sich in dem seit langem ungenutzten Nord-Ost-Turm der mittelalterlichen Moritzburg im Herzen der Saalestadt einen Klub ein; Zschopauer Schüler erfaßten in einer Kartei historische Baudenkmale des Kreises, unterbreiteten in Zusammenarbeit ...

  • Einladung zum Besuch alter und neuer Kunst

    Museumstage der Arbeiterjugend werden vorbereitet

    Mit zahlreichen vorbereitenden Gesprächen in Betrieben und Einrichtungen sowie monatlich einem Treffpunkt mit jungen Arbeitern stellen sich die Mitarbeiter der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden auf ihre III. Museumstage der Arbeiterjugend Ende Oktober ein. Insgesamt 66 Führungen, Diskussionen, Atelierbesuche und Konzerte, darunter vielfältige Begegnungen in der VIII ...

  • Partnerstädte pflegen regen Kulturaustausch

    Enge Beziehungen Karl-Marx-Stadt—Irkutsk

    Die Freundschaft von Einwohnern aus den über 7000 Kilometer voneinander entfernt liegenden Industriemetropolen Karl-Marx- Stadt und Irkutsk lebt seit Jahren auch durch Kunst und Kultur. Dafür sprechen Besuche und Studienaufenthalte von bildenden Künstlern, Musikern, Schriftstellern und Theaterschaffenden ebenso wie Ausstellungen und Auftritte von Laienkünstlern und Artisten ...

  • Ein anregender Disput im Literatur-Cafe

    Die Literatur unseres Landes hat auf dem Bildschirm längst einen festen Platz. Die Sendung „Literatur-Cafe"1 am Dienstagabend suchte weiteres Terrain zu erschließen. Der Titel der Sendung war vielversprechend, bietet doch ein Cafe als Stätte zwangloser Begegnung vielerlei Möglichkeiten für weitgefächerte Unterhaltung, Information und Problemdebatte ...

  • Britische Bühnen vor Gefahr der Schließung

    London (ADN-Korr.). Sieben führenden Provinztheatern in Großbritannien droht die Gefahr, Opfer der anhaltenden Inflation zu werden. Die Gewerkschaft der Theaterschaffenden „Equity" (Gleichheit) hat einen dringenden Appell an die Öffentlichkeit des Landes gerichtet, zu verhindern, daß in Liverpool, Manchester, Birmingham, Bristol und Oxford aus finanziellen Gründen die Theater ihre Pforten schließen müssen und einige von ihnen in Vergnügungsetablissements und Spielsäle umgewandelt werden ...

  • Dirigent und Komponist Heinz Röttger verstorben

    Dessau (ND). Der langjährige musikalische Oberleiter des Landestheaters Dessau, Generalmusikdirektor Prof. Dr. Heinz Röttger, starb am 26. August im Alter von 67 Jahren. In Dessau ist mit seinem Namen und Wirken nicht nur die Aufführung des Opernwerks Richard Wagners verbunden. Neben der umfangreichen Konzerttätigkeit ist auch Röttgers kompositorisches Schaffen zu nennen ...

  • Neue Kunstschulen für die musischen Begabungen

    Donezk (ADN). Sechs Kunstschulen werden zu Beginn des neuen Schuljahres in kleinen Ortschaften des Gebietes Donezk in der Ukraine eröffnet. So nimmt die neue Kunstschule in Wolnowach 40 Jungen und Mädchen auf, die besondere Begabungen für das Zeichnen zeigen. Der Unterricht dauert vier Jahre. Im Gebiet Donezk gibt es bereits mehr als hundert Spezialschulen zur Weiterentwicklung von musischen Begabungen ...

  • Holzschnitzer schufen Relief zur Geschichte der Arbeiterbewegung

    Eisenach (ADN). Ein großformatiges Relief mit dem Titel „Geschichte der revolutionären Arbeiterbewegung der Stadt Eisenach" haben die Mitglieder des Zirkels für Holzgestaltung des Automobilwerkes Eisenach geschnitzt. In mehrjähriger Arbeit entstand unter künstlerischer Anleitung des Bildhauers Volker Beier aus Karl-Marx-Stadt ein Auftragswerk, das den opferreichen Kampf unterdrückter Arbeiter und die Gründung der ersten revolutionären marxistischen Arbeiterpartei in Eisenach 1869 schildert ...

  • Dänische Theatergruppe zur Wohnungsspekulation

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Eine neugebildete Theatergruppe hat sich in Dänemark die Aufgabe gestellt, den Kampf gegen die asoziale Wohnungspolitik und Wohnungsspekulation zu führen. Mit selbstgeschriebenen Theaterstücken und Liedern wollen Mitglieder der Gruppe im ganzen Land auftreten. In ihren Stücken beschäftigen sie sich auch mit den modernisierten alten Wohnungen, die zu hohen Preisen als Eigentumswohnungen verkauft werden und für junge Ehepaare und Rentner unerschwinglich sind ...

Seite 5
  • Geländeprüfungen über sechs Tage und 1577 km

    DDR mit Trophy- und Silbervasenmannschaft bei Six Days

    Von unserem Mitarbeiter Eberhard Pest er Die 52. Internationale 6-Tage- Fahrt als Mannschaftsweltmeisterschaft im Motorradgeländesport findet vom 5. bis 10. September 1977 im Raum von Po- Jvazska Bystrica in der CSSR statt. Das Gelände hat bereits bei drei Europameisterschaftsläufen die Bewährungsprobe bestanden ...

  • Alte Frage und neuer Triumph

    Die Siegesserie unserer .Rennfahrer in San Cristobal (Venezuela) ist beispiellos. Seitdem 1893 in Cbikago zum erstenmal Radweltmeister auf der Bahn ermittelt wurden, gelang es keinem Land, soviele Titel bei einer Meisterschaft zu erobern. Dem 4000-m-Mannschaftsfinale sah man mit besonderer Spannung entgegen,, ...

  • DDR-Vierermannschaft erstmals Weltmeister

    Vierte Goldmedaille bei den Radsporttitelkämpfen in Venezuela erkämpft

    Dem in der Geschichte des DDR-Bahnradsports bisher größten Triumph bei Weltmeisterschaften lügte der Bahnvierer am Mittwoch früh (Ortszeit) zum Abschluß der Titelkämpfe auf der Zementbahn von San Cristobal/ Venezuela einen weiteren Glanzpunkt hinzu. Im. 4000-m-Mannschaftsverfolgungsfahren gewannen Norbert Dürpisch, Gerald Mortag, Matthias Wiegand und Volker Winkler mit 4:21,34 min im Finale gegen die BRD (4:29,09) die vierte Goldmedaille für die DDR ...

  • Julia Bogdanowa startet

    Im UdSSR-Aufgebot für den Schwimm-Länderkampf mit den USA am Wochenende in Leningrad stehen die Europameister Julia Bogdanowa (100 und 200 m Brust), Sergej Fesenko (400 m Lagen) und Wladimir Salnikow (1500 m Freistil). Im Wasserspringen werden u. a. Olympiasiegerin Jelena Waizechowskaja und Weltmeisterin Irina Kalinina starten ...

  • OZEANIEN

    Nur Raelene Boyle startete im Juni und Juli bei einigen Rennen in Irland und Großbritannien. Die übrigen werden es schwer haben, jetzt ihre beste Form zu erreichen. Ende. Den einzigen ausländischen Sieg verbuchte Salut (Frankreich) in der 470er Klasse. Die weiteren Sieger auf dem Olympia-Kurs von 1980: Finn-Dinghi: Balaschow, Tornado: Pomerants, Flying Dutchman: Leontjew, Soling: Berdasch ...

  • Im Zeichen des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution stellt die UdSSR auf der Leipziger Herbstmesse 1977 vor:

    • Personen- und Lastkraftwagen • Spinn- und Webmaschinen • Polygraphische Ausrüstungen • Metallbearbeitungsmaschinen • Ausrüstungen für die chemische Industrie • Muster der chemischen, erdölchemischen Erzeugnisse • Foto- und Filmapparatur, Fernsehgeräte • Rundfunkempfänger, Uhren • Sport- und Jagdwaffen, ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramm

    „Mit großer Freude gratuliere ich Ihnen zum Weltmeistertitel im 4000- m -Ma n n schaf tsve rf o Ig u ngsf a h - ren bei den Radsport-Weltmeisterschaften 1977, den Sie mit einer großartigen sportlichen Leistung durch hohe Stabilität und Einsatzbereitschaft des ganzen Kollektivs erkämpft haben. Ich wünsche Ihnen auch weiterhin viele Erfolge im Sport und im persönlichen Leben ...

  • OZEANIEN

    Als im fünften Erdteil die Leichtathletiksaison im März ausklang, fand zum erstenmal ein Länderkampf Neuseeland — Australien (151:221) in Auckland statt, dessen Sieger erste Anwärter auf einen Platz in der Ozeanien-Auswahl sein sollten. Nur die beiden Mittelstreckler Quax und Walker und der Stabhochspinger Baird nützten die letzten Monate zu Wettkämpfen in Europa ...

  • Wie stark könnten die Weitcup-Teams sein?

    Über Qualifikationen, Ausscheidungen und Favoriten

    VonKlausUllrich 16 Mannschaften werden am Freitagabend im Düsseldorfer Rheinstadion den Kampf um zwei Weltpokale In der Leichtathletik aufnehmen, Mannschaften, die sich aus Athleten aller Kontinente zusammensetzen. Millionen werden dieses Ereignis im Femsehen verfolgen und fragen sich: Wer hat wohl welche Chancen ? Wir versuchen eine Antwort darauf zu geben ...

  • Die Ausstellung informiert über

    • den 60. Jahrestag des Roten Oktober • die Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und DDR • die sozialistische ökonomische Integration • die Kirgisische Sozialistische Sowjetrepublik Willkommen im Pavillon der UdSSR

  • AFRIKA

    Zu den Ausscheidungen am 12, und 13. August in Tunis erschienen nicht alle erwarteten Spitzenathleten, doch gab es eine Reihe glänzender Leistungen,- und die Mannschaft dürfte in den Läufen sicher einige vordere Plätze belegen.

  • Kinderferienlager

    für 25 Kinder im Monat Juli oder August. Wasserreiche Gegend bevorzugt. Wir bieten zum Austausch (nicht Bedingung) komfortabel eingerichtete, ganzjährig nutzbare Bungalows in Friedrichroda. Zuschriften: ND 404 DEWAG, 1054 Berlin

  • EUROPA

    Eine der stärksten Mannschaften, die sich auf in den letzten Wochen in vielen schweren Prüfungeh bewährte Athleten stützen kann. Neben den USA ist diese Auswahl zu den Favoriten zu zählen.

  • EUROPA

    Vielleicht noch stärker als die Männer. Man braucht nur die Namen Irena Szewinska und Helena Fibingerova zu erwähnen, um eine Vorstellung von den Chancen dieser Mannschaft zu vermitteln.

  • AMERIKA

    Kuba war das herausragende Land der Ausscheidungen von Guadalajara. In den 18 Einzeldisziplinen gewannen zehnmal Kubaner. Auch in dieser Mannschaft ist die Stärke der Lauf.

  • Wir werden uns wiedersehen

    Drehbuch: Banh Bao, Vouong Danh oan Regie: Tran Vu Karten erhalten Sie ab sofort an der Kasse des Filmtheaters. BEZIRKSFILMDIREKTION BERLIN

Seite 6
  • Kommunique über Plenum des ZK der Kommunistischen Partei Chiles

    Zum erstenmal nach dem faschistischen Putsch vom 11. September 1973 trat das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chiles Mitte August in einer Plenarsitzung zusammen und verfaßte einen Aufruf zum Zusammenschluß der Chilenen — Zivilpersonen und Militärangehörige — unter Ausschluß der Faschisten. ...

  • Die braune Flut in der BRD

    Massenmedien glorifizieren Hitler und die Nazizeit

    Bonn (ADN). Die BRD-Massenmedien verbreiten weiterhin in zunehmendem Maße faschistisches Gedankengut. Im BRD-Fernsehen wurden in dieser Woche ausgestrahlt: 0 In einer Magazin-Sendung wird die Frau des Kriegsverbrechers Kappler vor die Kameras geholt. Man gestattet ihr, die Mordtaten Kapplers zu rechtfertigen, und läßt sie unter anderem sagen, er habe „unter Zwang und auf Befehl gehandelt" ...

  • Naiis feiern in Soltau den Kriegsverbrecher Kuppler

    Der SS-Massenmörder wird in der BRD geschützt und verehrt

    Von unserem Bonner Korrespondenten Dieter Wolf Will .man BRD-Zeitungsberichten glauben, sso hat der aus Italien geflüchtete Nazikriegsverbrecher Kappler seit seiner Ankunft im niedersächsischen Soltau nicht ein einziges Mal das Haus seiner Frau in der Wilhelm-Straße verlassen; Er lebt in einem einstöckigen Fachwerkhaus ...

Seite 7
  • Großangelegte Serie von N ATO-Manovern begann

    Zehn von 32 Übungen des Paktes auf dem Territorium der BRD

    Bonn (ADN-Korr.). Mit dem Eintreffen der ersten von rund 12000 amerikanischen Soldaten auf der NATO-Luftwaffenbasis Ramstein (BRD-Land Rheinland-Pfalz), die im Rahmen des Luftbrückenmanövers „Reforger 77" aus Colorado und Texas in die BRD transportiert werden, lief am Mittwoch eine großangelegte Serie von 32 NATO- Kriegsübungen an ...

  • Provisorisches Parlament in Maputo zusammengetreten

    Präsident Machel kündigte allgemeine Wahlen in Mocambique an

    Map u t o (ADN-Korr.). In Maputo ist am Mittwoch die Provisorische Volksversammlung der VR Mocambique zu ihrer ersten Tagung zusammengetreten. Vor den über 200 Abgeordneten betonte Präsident Samora Machel, daß die Einwohner Mogambiques in wenigen Monaten ihre Volksvertretungen wählen werden, um die Macht des Volkes zu konsolidieren ...

  • Soldateska Sudrhodesiens mordet wehrlose Einwohner

    Augenzeugin enthüllte barbarische Verbrechen der Rassisten-Clique

    London (ADN). Die Soldateska des südrhodesischen Smith-Regimes mordet wehrlose Dorfbewohner zur „Abschreckung". Das enthüllte jetzt in der Londoner „Times" eine Augenzeugin dieser Verbrechen. Eine ehemalige Lehrerin im südrhodesischen Grenzgebiet, die 28jährige Brigit Parsones, schildert in dem Bericht, ...

  • PKP verurteilt Terror der Polizei im Alerttejo-Gebiet

    Proteststurm gegen blutige Überfälle in der Bodenreformzone

    Lissabon (ADN-Korr.). Einen Proteststurm haben die blutigen Ausschreitungen der portugiesischen ^ National- Carde und- der Polizei gegen die Landarbeiter der Bodenreformzcne ausgelöst. Die PKP verurteilte die Repressalien auf das schärfste. Bei dem brutalen Vorgehen wurden nach letzten Meldungen über 50 Personen zum Teil schwer verletzt ...

  • Erfordernis der Genfer Nahostkonferenz betont

    Mitteilung über den Aufenthalt der PLO-Delegation in Moskau

    Moskau (ADN). Die UdSSR und die Palästinensische Befreiunfsore*nisation (PLO) haben die Notwendigkeit unterstrichen, „auch in Zukunft entschieden für die Beseitigung der Folgen der israelischen Aggression und für die Herstellung eines wirklich gerechten und dauerhaften Friedens in Nahost zu kämpfen." Das wird am Mittwoch in einer Mitteilung über den Aufenthalt einer Delegation der PLO unter Leitung des Vorsitzenden ihres Exekutivkomitees, Yasser Arafat, in Moskau betont ...

  • Spyros Kyprianou Präsident der Republik Zypern

    Nikosia (ADN). Als neuer Präsident der Republik Zypern ist am Mittwoch Spyros Kyprianou ausgerufen worden. Kyprianou war bereits seit dem Tod von Erzbischof Makarios am 3. August amtierender Präsident Zyperns. Da am Mittwoch die Frist für das Aufstellen eines Gegenkandidaten abgelaufen war, entfällt die für den 10 ...

  • Starke Proteste in den USA gegen Empfang Pinochets im Weißen Haus

    Warnung vor Versuch zur Legalisierung der chilenischen Junta

    New York (ADN-Korr.). Mitglieder fortschrittlicher USA-Organisationen und von Komitees der Solidarität mit dem chilenischen Volk haben zu einer dringenden Kampagne aufgerufen, mit der gegen eine mögliche Begegnung zwischen USA-Präsident Carter und dem am 1. September in Washington erwarteten chilenischen Diktator Pinochet protestiert wird ...

  • Neue Beweise für Verbrechen der Ustascha-Faschisten entdeckt

    Massengräber in Jasenovac / Verantwortlicher in USA unbehelligt

    Belgrad (ADN-Korr.). Auf dem Gelände des ehemaligen faschistischen Konzentrationslager Jasenovac (Jugoslawien) sind weitere 117 Massengräber aufgedeckt worden; somit hat sieb, ihre Zahl in diesem Gebiet auf 219 erhöht. Wie der Direktor der Gedenkstätte Jasenovac", Radovan Trdvundzic, in der Mittwoch-Ausgabe von „Politika" erklärt, haben die Angehörigen der jugoslawischen Volksarmee festgestellt, daß dn den jetzt gefundenen Massengräbern 12 000 bis 16 000 Frauen verscharrt wurden ...

  • Wieder schwere Kämpfe in libanesischer Arkoub-Region

    Beirut (ADN). Israelische Truppen und Einheiten der libanesischen Rechtskräfte haben am Mittwoch erneut südlibanesische Ortschaften unter schweren Beschüß genommen. Bei den Kampfhandlungen sind zehn Menschen getötet und 24 verwundet worden, berichtet AP. Der Granatwerfer- und Artilleriebeschuß konzentrierte sich auf die Arkoub-Regiori ...

  • Delegationen der UdSSR und der USA berieten m Genf

    Genf (ADN). Entsprechend einer früher erzielten Vereinbarung fand in Genf vom 2. bis 29. August zwischen den Delegationen der UdSSR und der USA ein Treffen statt. Dabei wurden die Verhandlungen über das Verbot neuer Arten und Systeme von Massenvernichtungswaffen und in diesem Zusammenhang über das Verbot radioaktiver Kampfstoffe fortgesetzt ...

  • Sowjetisch-somalische Begegnung in Moskau

    Moskau (ADN). Mohammed Siad Barre, Generalsekretär des ZK der Somalischen Revolutionären Sozialistischen Partei und Präsident der Demokratischen Republik Somalia, hielt sich vom 29. bis 31. August zu einem Besuch in der UdSSR auf, meldet TASS. Es fanden Gespräche zwischen Mohammed Siad Barre und Alexej ...

  • Initiative zum Verbot der chemischen Waffen erörtert

    Moskau (ADN). Vom 16. bis 26. August haben in Genf Treffen zwischen den Delegationen der UdSSR und der USA im Abrüstungsausschuß stattgefunden, meldet TASS. Sie dienten der Fortsetzung der Verhandlungen über Fragen, die mit der gemeinsamen Initiative zum Verbot der chemischen Waffen zusammenhängen. Beide ...

  • Kaum ieder 100. nahm ait Smith' „Wahl" feil

    Salisbury (ADN). Südrhodesiens Rassistencljqiue rief am Mittwoch zu den Wahlurnen. Zugelassen waren nicht einmal zwei Prozent der Gesamtbevölkerung: 85 000 von 270 000 Weißen wählten 50 Abgeordnete, 7500 von 6,2 Millionen Farbigen hatten acht Abgeordnete zu wählen. Laut Ageniturberichter» hatten sich nur 40 bis 50 Prozent der Stimmberechtigten registrieren lassen ...

  • Kurz berichtet

    „Molnija 1" gestartet

    Moskau. Ein weiterer Nachrichtensatellit vom Typ „Mo'lnija 1" ist in der Sowjetunion gestartet worden. Millionen Bäume für Kuba Havanna. Elf Millionen Bäume und Sträucher wollten die Mitglieder des Komitees zur Verteidigung der Revolution (CDR) Kubas bis zu den XI. Weltfestspielen pflanzen. Abwertung der Finnmark Helsinki ...

  • Neue Staatshpne der UdSSR wurde erstmals ausgestrahlt

    Moskau (ADN). Die Staatshymne der Sowjetunion, deren Text und Melodie am 27. Mai vom Obersten Sowjet der UdSSR bestätigt wonden waren, ist am Mittwoch erstmals vom sowjetischen Rundfunk und Fernsehen ausgestrahlt worden. Die Ausführenden waren Chor und Orchester des Bolschoi-Theaters. Die Hymne war 19 ...

  • Außenministertreffen Gromyko—Yance verschoben

    Moskau (ADN). Ein für den 7. bis 9. September vorgesehenes Treffen zwischen den Außenministern der UdSSR und der USA in Wien zur Fortsetzung der Verhandlungen zur Begrenzung der strategischen Waffen und zu anderen beiderseitig interessierenden Fragen ist verschoben worden, meldet TASS am Mittwoch. Es sei vereinbart worden, die Gespräche auf die zweite Septemberhälfte zu verlegen, wenn Andrej Gromyko zur UNO-Vollversammlung in den USA weilt und dabei Washington besucht ...

  • Foltarschiff „Esmaralda" in Grenada unArwunscht

    Havanna (ADN-Korr.). Gegen den Grenada-Besuch des chilenischen Schulschiffes „Esmeralda", das von der Pinochet-Junta als Folterstätte für inhaftierte Patrioten eingesetzt' war, hat der Rat für Menschenrechte Grenadas protestiert. In einer am Mittwoch in der guyanischen Hauptstadt Georgetown verbreiteten Erklärung fordert der Rat alle Völker des karibischen Raumes auf, ihre Regierungen zum Abbruch der diplomatischen Beziehungen mit dem Pinochet-Regime zu zwingen ...

  • Janata-Partei beglückwünscht Gesellschaft Indien—DDR

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Zu ihrem 15jährigen Bestehen sind der Freundschaftsgesellschaft Indien—DDR vom Sekretariat der regierenden Janata-Partei Glückwünsche übermittelt worden. In dem von Janata-Präsident Chandra Shekhar unterzeichneten Schreiben heißt es, die Gesellschaft habe „eine bedeutende Rolle bei der Festigung der Freundschaft und des Verständnisses zwischen den Völkern Indiens und der DDR" gespielt ...

  • Was sonst noch passierte

    Andy Robbins, australischer Ringer, hat einen Weltrekord besonderer Art aufgestellt: Er verbrachte 15 Minuten mit einem 1,98 Meter großen und 146 Kilogramm schweren Bären im Ring. Allerdings konnte das Tier namens «Herkules" seine Fähigkeiten nicht, voll zur Entfaltung bringen; Es trug einen Maulkorb, und die Krallen waren gestutzt ...

  • Schwedens Premier prangert Atomtestpläne Südafrikas an

    Stockholm (ADN). Die Pläne Pretorias, Kernwaffenversuche durchzuführen, hat Schwedens Ministerpräsident Thorbjörn Fälldin entschieden verurteilt. E? warnte vor den folgenschweren Auswirkungen eines solchen Tests und betonte, ein Kerntest in Südafrika würde zur Verschärfung der Gefahr für den Frieden in der ganzen Welt führen ...

  • Salisburys Luftwaffe bombardierte Sambia

    Lusaka (ADN). Die Luftwaffe Südrhodesiens hat am Mittwoch sambisches Territorium bombardiert. Laut AP teilte ein Regierungssprecher in Lusaka mit, daß südrhodesische Kampfflugzeuge mehrere Bomben auf das Gebiet um Feira im Süden des Landes abgeworfen haben.

Seite 8
  • Blinde Menschen in Beruf und Kulturgruppen tätig

    Theaterbesuche sowie Sport stehen mit auf dem Programm

    In der Hauptstadt sind weit über 2000 Bürger Mitglied des Blinden- und Sehschwachen-Verbandes der DDR (BSV). Dem Verband gehören nicht nur blinde und sehschwache Menschen an, sondern auch Eltern sehgeschädigter Kinder und solche Bürger, die aktiv im Blindenwesen tätig sind. Mehr als 70 Prozent der Sehgeschädigten der Hauptstadt befinden sich im Rentenalter ...

  • Jeder Freitagabend gehört der Musik

    Liebe zur klassischen Musik und Lust am eigenen Musizieren verbindet sie — Ärzte, medizinischtechnische Assistenten, aber auch Lehrer, Elektromechaniker, Steinmetzen. Knapp 14 Jahre alt ist das Berliner Ärzteorchester, das als Sinfonisches Orchester gegründet wurde. Seinen heutigen Namen trägt es seit neun Jahren ...

  • Eine ungewöhnliche Meisterehrung

    Anziehend ist er, der Märchenbrurroer», das schöne Eioganigstor zum Volfcspark Friedrichshain.. Von einer Bogengalerie aus bewachen ^Hirsche, Löwen und Ziegen seine Wassertertassen mit den Riesenhöschen und Märchengestalten. 1913 noch Entwürfen von Ludwig Hoffmann erbaut, wurde auch diese beliebte Anlage mit den steinernen Figuren der Bildhauer Ignatius Taschner und Georg Wrba im zweiten Weltkrieg stark zerstört ...

  • Mit dem ND durch Wald und Flur

    Am Sonntag, dem 18. September, erwarten 'wir unsere Leser mit ihren Familien sowie Brigaden, Hausgemeinschaften, FDJ- und Pioniergruppen zur 18. ND- Orientierungswanderung durch den Köpenicker Forst. Start ist zwischen 8 und 11 Uhr an der Gaststätte „Teufelssee", nur wenige Minuten von der Haltestelle der Buslinie A 27 „Rübezahl" entfernt ...

  • Die kurze Nachricht

    LEHRLINGE. 938 Mädchen und Jungen beginnen am 1. September ihre Lehre im Bereich örtliche Versorgungswirtschaft der Hauptstadt. Allein 356 Jugendliche lernen in Handwerksbetrieben (PGH und privates Handwerk). Es werden vor allem Bäcker, Fleischer, Schlosser, Tischler, Uhrmacher, Herren- und Damenschneider ausgebildet ...

  • Ein Parteiveteran bei Pionieren

    Seit über fünf Jahren besteht das Betriebsferienlager „Thomas Müntzer" in Diemitz. Kinder von Werktätigen des VEB Baureparaturen Lichtenberg, der Bauakademie, der VEB Minol, INEX Berlin und Monsator verlebten in dem schönen Lager an der Mecklenburgischen Seenplatte frohe Ferientage. Zu Gast weilten auch 40 Kinder aus der Volksrepublik Polen ...

  • Wen treffen die Berliner am ND-Solidaritätsstand?

    Alfred Beier-Red signiert seine Karikatur „Die Rolle Pinochets" Otto Häuser verkauft seine Ottokar-Domma-Bücher und gibt Autogramme » Klaus Arndt zeichnet Vignetten von Motiven rund um den Alex Ex-Weltmeister Bernhard Eckstein, heute ND-Bildreporter, gibt fachliche Tips am Hometrainer ND-Redakteure verkaufen Lose der internationalen Solidaritäts- Lotterie ...

  • Berlins Journalisten rufen lur Solidarität

    Am 2. September zwischen 9 und 19 Uhr: Treffpunkt Alex

    Morgen ist es soweit. Hunderte Journalisten der Hauptstadt von Presse, Funk und Fernsehen begehen diesen 2. September gemeinsam mit ihren Lesern, Hörern und Zuschauern. Auf dem Alexanderplatz kommt es zu vielfältigen Begegnungen, zu eindrucksvollen Bekenntnissen der Solidarität. Was erwartet die Leser am Stand des „Neuen Deutschland" vor dem Hotel „Stadt Berlin" ? # Versteigert werden originelle Souvenirs aus vielen Ländern und aus den Bezirken der Republik ...

  • „September-Initiative" findet große Resonanz

    Über die erfolgreiche Verwirklichung der Ziele des Großeinsatzes der Berliner am 24. September beriet am Mittwoch der Oberbürgermeister der Hauptstadt, Erhard Krack, mit den Vorsitzenden der ständigen Kommissionen der Stadtverordnetenversammlung von Berlin. Es wurden geeignete Maßnahmen dazu erörtert ...

  • Unfälle durch Leichtsinn

    In Friedrichshain, nahe Frankfurter Tor fuhren am Mittwoch drei PKW aufeinander, es entstand ein Sachschaden von über 10 000 Mark. Ursache des Unfalls war ungenügender Sicherheitsabstand. In Pankow, Höhe Sellheimbrücke, beachtete ein PKW-Fahrer nicht die Vorfahrt eines Mopeds. Beim Zusammenstoß -würden zwei Personen verletzt ...

  • Galeriegespräche

    Am heutigen Donnerstag findet um 18 Uhr in der Galerie am Prater, Kastanienallee, ein Galeriegespräch mit dem polnischen Künstler Witold Damasiewicz statt, dessen Arbeiten zur Zeit dort ausgestellt werden. Die Galerie Junger Künstler im Haus der Jungen Talente Klosterstraße eröffnet heute um 17 Uhr die Ausstellung „Grafik und Zeichnungen von Roland Berger" ...

  • Glücksrakete Herbst 1977

    In der 1. Vorauslosung wurden auf folgende Serien- und Losnummern Gewinne erzielt: PKW Trabant: D 711413; E 737 909; Bargeldgewinne zu 1000 Mark: E 009209; B 060 034; D 155 930; C 300 250; E 309 000; B 467 563; A 541002; A 600 208; C 720 093; B 813 319. (Zahlenangaben ohne Gewähr)

  • Autostafette zu Ehren des Oktober Jubiläums

    Teilnehmer einer internationalen Autostafette der Wehr-, Sport- und Jugendorganisationen sozialistischer Länder zu Ehren des 60. Jahrestages der Oktoberrevolution wurden am Mittwochabend von den Mitgliedern der Sekretariate des FDJ-Zentralrates

Seite
Jetzt alle Kräfte für das letzte Zehntel des Korns Skandalöses Verhalten Bonns im Fall Kappler verurteilt Der Bahnvierer gewann den vierten WM-Titel für die DDR Staatsplan bei Getreide und Ölsaaten übererfüllt Glückwünsche an Libyen zum Tag der Revolution Heute beginnt in der DDR das neue Schul- und Lehrjahr Weltfriedenstag Weite Teile Kolumbiens von schwerem Erdbeben betroffen BRD: Düstere Aussichten für Absolventen der Hochschulen EDV-Programme für den Maschinenbau In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen