22. Feb.

Ausgabe vom 21.07.1977

Seite 1
  • Krimtreffen findet große internationale Beachtung

    Auslandspresse zur Begegnung Leonid Breshnews mit Erich Honecker / Streben der UdSSR und der DDR nach Vertiefung der Entspannung und Zügelung des Wettrüstens hervorgehoben

    Die „Pfawda" und die anderen sowjetischen Zeitungen veröffentlichten auf den ersten Seiten ihrer Mittwoch-Ausgaben die Mitteilung über die Begegnung von Erich Honecker und Leonid Breshnew auf der Krim. Die führende sowjetische Zeitung unterstrich in ihrem Bericht, daß während des Treffens ein umfangreicher ...

  • Kollektive aus Zulieferbetrieben sichern hohe Ziele im Wohnungsbau

    Erfurter Arbeiter stellen auf den Typ WBS 70 um / Zusätzlich Baumaterialien und Baumaschinen

    Berlin (ND ADN). Mit der Plandiskussion stellen sich die Bauarbeiter der DDR darauf ein, die hohen Ziele im Wohnungsbau als Kernstück unseres sozialpolitischen Programms auch 1978 zu erfüllen. Gleichzeitig haben sie anspruchsvolle Aufgaben zur Rekonstruktion und Erweiterung der materielltechnischen Basis von Industrie und Landwirtschaft sowie anderer gesellschaftlicher Bereiche zu bewältigen ...

  • In den Ländern des Kapitals wachst das Arbeitslosenheer

    Prognose der OECD / Kampfaktionen gegen die Lasten der Krise

    Paris (ADN). Die Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sagt für die kommenden zwölf Monate keine Verbesserung der wirtschaftlichen Lage in den ihr angehörenden 24 westlichen Industriestaaten voraus. Arbeitslosigkeit und Inflation werden/ auf hohem Niveau bleiben, heißt es in der am Mittwoch in Paris veröffentlichten Prognose ...

  • Das Treffen auf der Krim

    Dem freundschaftlichen Treffen zwischen Leonid Breshnew und Erich Honecker auf der Krim kommt große Bedeutung zu. Das gilt für unsere bilateralen Beziehungen, für die Sache der sozialistischen Gemeinschaft sowie für die internationalen Aktivitäten zur Festigung des Friedens und zur Entwicklung der friedlichen Koexistenz ...

  • Massenmord in Siidrhodesien

    Smith' Killer brannten Dorf nieder

    Sahsbury (ADN). Die südrhodesisehen „Selous Scouts" — eine für den Massenmord gedrillte Spezialtruppe der Smith-Armee — haben ein neues blutiges- Verbrechen verübt, das den Kämpfern der Patriotischen Front von Simbabwe angelastet werden soll. In einem Dorf im nordöstlichen „Operationsgebiet" verbrannten mindestens 23 Personen, vor allem Frauen und Kinder, bei lebendigem Leibe, als ihre Hütten in Brand gesteckt wurden ...

  • Angola prangert Aggressoren an

    Angriffe Südafrikas von Namibia aus

    Luanda (ADN-Korr.). Die anhaltenden und verstärkten Aggressionsakte der südafrikanischen Rassistenarmee vom okkupierten Namibia aus gegen die Volksrepublik Angola hat der Außenminister der VRA, Paulo Jorge, in gleichlautenden telegrafischen Botschaften an UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim und an den Generalsekretär der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU), William Eteki, verurteilt ...

  • Reiseverkehr Polen—CSSR wird paß» und visafrei

    Warschau (ADN-Korr.). Polen und die CSSR haben die Einführung des paßund visafreien Reiseverkehrs für Bürger ihrer Länder auf dem gesamten Staatsgebiet vereinbart. Nach einem am Mittwoch in Warschau von den stellvertretenden Außenministern der VRP und der CSSR, Marian Dmochowski und Milos Vejvoda, unterzeichneten ...

  • Extreme Hitzewelle forderte in den USA erste Todesopfer

    Washington (ND). Eine seit Tagen in den USA anhaltende extreme Hitzewelle forderte bereits mehrere Todesopfer. Allein im Gebiet von St. Louis starben bis Mittwoch zehn Menschen durch Hitzschlag. Ein schwerer Gewittersturm mit starken Regenfällen ließ in Johhstown, Bundesstaat Pennsylvania, Flüsse über die Ufer treten ...

  • Justizmord an Sacco und Vanzetti offiziell zugegeben

    Washington (ADN-Korr.)., Für Nicola Sacco und Bartolomeo Vanizetti, am 23. August 1927 in den USA unschuldig auf dem elektrischen Stuhl hingerichtete Gewerkschaftsorganisatoren, hat der Staat von Massachusetts nach 50 Jahren endlich eine zögernde Rehabilitierung verfügt. Gouverneur Dukakis teilte den Hinterbliebenen mit, die „Flecken auf ihren Namen" sollten als getilgt gelten ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Kapazität des Fährhafens Saßnitz wurde erweitert Seite 3: Wo viele Hände zufassen, gewinnt eine ganze Stadt Seite 4: Welttreffen progressiver Filmkunst Seite 5: Veränderungen in den Fußball-Oberligamannschaften Seite 6: Drei Werke, zwei Städte, ein Ziel Seite 7: Internationale Nachrichten und ...

  • Erich Honecker wieder in der DDR

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Soziaiistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, hat seinen Urlaubsaufenthalt in der Sowjetunion beendet und ist am Mittwoch wieder in der DDR eingetroffen.

Seite 2
  • Große Beachtung für Krimtreffen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der Freundschaft und der vollen gegenseitigen Verständigung" und „Unentwegtes Streben nach der Vertiefung der Entspannung" berichten „Rabotnitschesko Delo" und die anderen bulgarischen Zeitungen am Mittwoch auf ihren Titelseiten über das Treffen zwischen Leonid Breshnew und Erich Hönecker auf der Krim ...

  • Kommentare und Meinungen

    Dieser Schritt war überfällig

    Mit den Stimmen aller seiner 15 Mitgliedsstaaten empfahl der UNO-Sicherheitsrat am Dienstag der Vollversammlung der Vereinten Nationen, die Sozialistische Republik Vietnam in die Weltorganisation aufzunehmen. Daß die Vollversammlung dieser Empfehlung folgen wird, steht außer Zweifel. Schließlich hatte sie bereits im November des vergangenen Jahres eine Resolution zugunsten des vietnamesischen Aufnahmeantrages verabschiedet — mit einem Stimmenverhältnis von 124 zu 1 ...

  • Grundsteinlegung für größtes Sanatorium der Republik

    Neue Kureinrichtungen werden im Staatsbad Elster errichtet

    Karl-Marx-Stadt (ND-Korr.). Mit den traditionellen: drei Hammerschlägen vollzog am gestrigen Mittwochnachmittag der Minister für Gesundheitswesen der DDR, Obermedizinalrat Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, die feierliche Grundsteinlegung für den neuen Sanatoriumskomplex Bad Elster. Bis Oktober 1980 wird ein ...

  • Kapazität des Fährhafens Saßnitz wurde erweitert

    „Rostock" gestern auf der Route DDR—Schweden in Dienst gestellt

    Saßnitz (ADN/ND). Mit der feierlichen Indienststellung des 3450 tdw großen DDR-Fährschiffes „Rostock" ist am Mittwoch im Saßnitzer Fährhafen zugleich das zweite Fährbett als zusätzliche Anlegestelle im Trajektverkehr zwischen der DDR und Schweden eröffnet worden. Die damit vollzogene Erweiterung des ...

  • Engere Bexiehungen zwischen SED und Libanesischer KP

    Gespräch Gerhard Grünebergs mit Delegation der Bruderpartei

    Berlin (ND). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der gED Gerhard Grüneberg empfing am Mittwoch eine gegenwärtig auf Einladung des ZK der SED in der DDR weilende Delegation der Libanesischen Kommunistischen Partei, der die Mitglieder des Politbüros der LKP Khalil Debs, Nadim Samad und Georges Batal angehören, zu einem Gespräch ...

  • Das Treffen auf der Krim

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Sicherheit, Zusammenarbeit wollen, ihre Kräfte im Kampf für den Frieden einzusetzen. fiesondere Aufmerksamkeit wurde der Entwicklung der Lage in Europa gewidmet. Leonid Beshnew und Erich Honecker betonten die Notwendigkeit energischer Anstrengungen mit dem Ziel der weiteren Gesundung des politischen Klimas auf unserem Kontinent ...

  • Junge Künstler lernen bei den Meistern

    Teilnehmer aus 18 Ländern beim Internationalen Musikseminar

    Das Internationale Musikseminar in Weimar genießt in der Welt als Sommerkurs zur Förderung des musikalischen Nachwuchses einen hervorragenden Ruf. Über fünfhundert Teilnehmer aus 18 Ländern geben sich diesmal vom 14. bis 27. Juli in der Klassikerstadt' ein Stelldichein. Viele von ihnen nutzen das Seminar zur Vorbereitung auf musikalische Wettbewerbe ...

  • VDR Jemen

    Berlin (ND). Im Zusammenhang mit der Beendigung seiner Tätigkeit wurde der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Volksdemokratischen Republik Jemen in der DDR, Mahmood Abdulla Osheish, am Mittwoch im Amtssitz des Staatsrates der DDR vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Horst Sindermann empfangen ...

  • Abschiedsbesuche von ausländischen Botschaftern

    Arabische Republik Ägypten

    Berlin (ND). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Horst Sindermann empfing an» Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Arabischen Republik Ägypten, Mostafa Möhamed Tawfik, im Zusammenhang mit der Beendigung seiner Tätigkeit in der DDR ...

  • Es bleibt auch weiterhin für die Jahreszeit zu kühl

    Berlin (ND/ADN). Im gesamten Gebiet der Republik zeigte sich das Wetter am Mittwoch nur wenig sommerlich. Die Temperaturen lagen zwischen 18 und 22 Grad. Im Westen und Norden war es zeitweise stark bewölkt. Hier kam es wiederholt zu leichten Niederschlägen. In den Südbezirken klarte es zeitweise auf ...

  • Die 10. Werkstattwoche der FDJ-Singeklubs ging zu Ende

    Merseburg (ADN). Ein Liederabend im Klubhaus der Leunawerke beendete am Mittwoch die 10. Werkstattwoche der FDJ-Singeklubs. Herzlich begrüßter Gast der Veranstaltung war der 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, Egon iKrenz. Bevor einige der besten Lieder des sechstägigen Merseburger Treffens erklangen, würdigte Egon Krenz die rund 30 dargebotenen Programme als eindrucksvolles Bekenntnis zu den Ideen des Roten Oktober und zur Politik des IX ...

  • Glückwunschtelegramm an den König der Belgier

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, übermittelt Baudouin I., König der Belgier, und dem belgischen Volk anläßlich des Nationalfeiertages des Königreiches Belgien ein Glückwunschtelegramm ...

  • Augenärzte koordinieren stärker ihre Forschungen

    Karl-Marx-Stadt (ADN/ND). Nach dreitägiger Dauer ging am Mittwoch der XI. Kongreß der Gesellschaft der Augenärzte der DDR in Karl-Marx- Stadt zu Ende. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen Probleme der Behandlung diabetischer Augenerkrankungen und der Therapie des Grünen Star. Auf diesen beiden Gebieten, so erklärte die scheidende Vorsitzende der Gesellschaft, Prof ...

  • Geburtstagsgratulation für Hans Jendretzky

    Berlin (ND). Die Grüße und Glückwünsche des Zentralkomitees der SED zum 80. Geburtstag von Hans Jendretzky, Mitglied des ZK, überbrachte am Mittwoch Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK. Er zeichnete im Auftrag des Vorsitzenden des Staatsrate? Hans Jendretzky mit dem Großen Stern der Völkerfreundschaft aus ...

  • Empfang in Berlin zum Nationalfeiertag Kolumbiens

    Berlin (ADN). Der Botschafter der Republik Kolumbien in der DDR, Dr. Carlos Eduardö Lozano, gab am Mittwoch anläßlich des Nationalfeiertages seines Landes in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung waren Günther Kleiber, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, Dr. Heinrich Homann, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates, sowie weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gefolgt ...

  • Grenzsicherungsboot der DDR rettete Bürger aus Berlin (West)

    Berlin (ADN), Am 20. Juli 1977 stürzte der Bürger von Berlin (West) Günter Schohe in angetrunkenem Zustand vom Westberliner Ufer aus gegenüber dem Schiffbauerdamm, Stadtbezirk Berlin-Mitte, in die Spree. Durch die schnellen Hilfsmaßnahmen der Besatzung eines Grenzsicherungsbootes der Grenztruppen der DDR konnte die Person, die sich beim Sturz eine Verletzung zugezogen hatte, vor dem Ertrinken gerettet werden ...

  • Grüße an Hundertjährige

    Berlin (ND). Herzliche Grüße zum 100. Geburtstag übermittelt der Vorsitzende des Staatsrates Klara Hellinger in Karl-Marx-Stadt. Er wünscht der Jubilarin Gesundheit und Wohlergehen. Zur Vollendung des 100. Lebensjahres gratuliert der Vorsitzende des Staatsrates Franz Lorz in Kotitz, Kreis Baiitzen, herzlich und wünscht ihm Gesundheit und Wohlergehen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schcbowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Britischer Staatsbürger bat die DDR um Asyl

    Berlin (ADN). Wie ADN von zuständigen Stellen erfahren hat, hat der britische Staatsbürger Maurice Jones gebeten, ihm und seiner Familie in der DDR Asyl zu gewähren. Dieses Ersuchen wird von den zuständigen Behörden der DDR gegenwärtig geprüft.

Seite 3
  • Kommentare Und Meinungen

    Neues Deutschland / 21. Juli 1977 / Seit« 3 INNENPOUTIX Film über Neuerer an Bord Rostock. Einen Tonfilm über die jungen Neuerer auf See drehen gegenwärtig die Besatzungsmitglieder des Transport- und Verarbeitungsschiffes „Junge Welt". Das Buch dazu sehrieben sie auf ihren Fangreisen zwischen der Barentssee und dem Heimathafen im Rostöcker Fischkombinat ...

  • Gerstenernte in äffen Bezirken

    Korn von 150 000 Hektar geborgen / Wettbewerb um Tempo und Qualität von der Mahd Bis zur Saat

    Seit Mittwoch wird Wintergerste auch in den Bezirken Karl-Marx-Stadt, Gera und Suhl geborgen. Damit ist die Getreideernte überall in unserer Republik im Gange. Bisher ist Wintergerste von 150 000 Hektar eingebracht. Auf 16 500 Hektar sind Stoppelfrüchte im Boden. Ziel der Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Pflanzenbaubetriebe ist es, Korn und Stroh in hohem Tempo und in guter Qualität mit geringsten Verlusten unter Dach und Fach zu bringen ...

  • Wo viele Hände zufassen gewinnt eine ganze Stadt

    ND-Umfrage zu beispielhafter Bürgerinitiative in Eberswalde-Finow Schone Wohnungen für Arbeiterfamilien

    In Eberswalde-Finow lebt heute jede dritte Familie in einet nach 1945 errichteten Wohnung. In diesem Jahr werden weitere 700 Neubauwohnungen fertig. Trotzdem gibt es in einer alten, in den letzten Kriegstagen stark zerstörten Stadt natürlich noch ungelöste Wohnungsprobleme. Die große Bedeutung, die die Partei der Arbeiterklasse der Lösung dieser Frage in ihrem sozialpolitischen Programm beimißt, die für die ganze Republik seit dem VIII ...

  • Neuartige Röntgenröhre liest Fremdkörper aus

    Kollektive'aus Rudolstadt wetteifern um Spitzenerzeugnisse

    Den Plan Wissenschaft und Technik vorfristig zu erfüllen, dieses Ziel haben sich im Wettbewerb zum 60. Jahrestag des Roten Oktober die Kollektive des VEB Röhrenwerke Rudolstadt gestellt. Dieser Betrieb des Industriezweiges Elektrotechnik/Elektronik konzentriert sich in enger Gemeinschaftsarbeit von Arbeitern, Technologen und Wissenschaftlern auf die Entwicklung neuer Erzeugnisse und Verfahren mit wissenschaftlich-technischem Höchststand ...

  • Moderne Technik für den Transport auf der Schiene

    Eigenbau von Rationalisierungsmitteln auch im Verkehrswesen

    Auf die Beförderung von insgesamt 650 Millionen Personen im Jahre 1980 richtet sich die Eisenbahn der DDR ein. Das sind annähernd 20 Millionen Personen mehr als 1976. Im Güterverkehr werden fast 35 Millionen Tonnen mehr als 1976 transportiert. Diesen Ausblick auf die wachsenden Leistungen der Eisenbahn im laufenden Fünfjahrplan gab Dr ...

  • Infrastruktur und Kommunalpolitik

    Zwischen dem gewählten staatlichen Machtorgan in unserer Stadt und ihren zahlreichen Betrieben hat sich eine fruchtbare Zusammenarbeit zum Wohle der Bürger entwickelt. Immer mehr Betriebsleiter und die Gewerkschaftsorganisationen nehmen auch in der Kommunalpolitik ihre Mitverantwortung wahr. 48 Produktionsarbeiter ...

  • Ein Volksfest im neuen Freizeitpark

    Im Stadtteil Finow-Ost sind annähernd 9000 Einwohner zu Hause, viele von ihnen arbeiten im Walzwerk oder im volkseigenen Schweinezucht- und Mastkombinat. Beide Betriebe haben auch die Patenschaft über die drei Wohnbezirke dieses Viertels übernommen. Leiter und Produktionsarbeiter arbeiten in den Ausschüssen ...

  • So wurde unsere Poliklinik erweitert

    Wir sind darangegangen, die materiellen Voraussetzungen für die immer bessere gesundheitliche Betreuung der Bürger in der Kreisstadt und darüber hinaus im ganzen Kreis Zug um Zug weiter zu verbessern. Natürlich müssen die zur Verfügung stehenden Mittel umsichtig mit größtem Effekt eingesetzt werden. Es ist gut, daß sich die Betriebe unserer Industriestadt für die Aufgabe in zunehmendem Maße mit zuständig fühlen ...

  • Torgauer Arbeiter steigern Qualität und Effektivität

    Vereinbarungen im Landmaschinenbau für technischen Fortschritt

    70 Pflüge vom Typ B 501 für den sowjetischen Schlepper K 700 lieferten! die Torgauer Landmaschinenbauer im ersten Halbjahr mehr an die DDR-Landwirtschaft aus als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Grundlage dieser guten Ergebnisse der Werktätigen bilden ihre Initiativen im saldierten Wettbewerb sowie die persönlich-schöpferischen Pläne ...

  • Den Bürgern immer gut zu Diensten

    Ich begrüße den Ministerratsbeschluß vom 12. Februar vorigen Jahres über -die Förderung des Handwerkes. Er ermöglichte mir, die Schlosserei meines Vaters zu übernehmen und hier Reparaturen für die Bevölkerung auszuführen sowie bestimmte Ersatzteile — wie Wäschepfähle, Zäune, Teppichstangen und Kellerfenster — für Instandhaltungsarbeiten des VEB Gebäudewirtschaft herzustellen ...

  • Textilzeichner stellen aus

    Flauen. Mit einer Lehr- und Leistungsschau im Vogtländischen Kreismuseum Plauen geben junge Textilzeichner des VEB Plauener Gardine Einblick in ihre zweijährige Berufsausbildung. Zu den Vorgestellten Arbeiten zählen geschmackvolle, moderne Muster für Gardinen und Dekostoffe, Kleiderund Anzugstoffe sowie andere Textilien einschließlich ihrer Umsetzung in die Produktion ...

  • Anlagen für Normteilewerke

    Köthen. Überdurchschnittliche Steigerungsraten bei der Produktion von Rationalisierungsmitteln bis zu 17 Prozent jährlich verwirklichen seit 1972 die Kollektive der Maschinenfabrik und Eisengießerei Köthen. Vorrangig beliefern sie die 23 Betriebe ihres Industriezweiges Wälzlager imd Normteile mit hochproduktiven Rationalisierungsmitteln für den Transport und den Umschlag/ der Massenartikel und Teile ...

  • Film über Neuerer an Bord

    Rostock. Einen Tonfilm über die jungen Neuerer auf See drehen gegenwärtig die Besatzungsmitglieder des Transport- und Verarbeitungsschiffes „Junge Welt". Das Buch dazu sehrieben sie auf ihren Fangreisen zwischen der Barentssee und dem Heimathafen im Rostöcker Fischkombinat. Die Hochseefischer wollen mit diesem Film den Be^ ruf skollegen auf See Anregungen geben, neue Reparaturtechnologien an Bord einzuführen, und Hirtweise für die Herstellung entsprechender Spezialwerkzeuge übermitteln ...

Seite 4
  • Welttreffen progressiver Filmkunst

    Aus Moskau berichtet Horst Knietzsch

    Im Kongreßpalast des Kreml finden heute, am Donnerstagabend, die X. Internationalen Moskauer Filmfestspiele ihren feierlichen Abschluß. Die Jurys werden ihre Preise vergeben. Ein Empfang im Georgs-Saal des Kreml führt die Teilnehmer der Festspiele^ noch einmal mit ihren Gastgebern zusammen. Das Moskauer Festival erlebte 1977 eine so umfassende internationale Beteiligung, daß man von Weltfestspielen des Films sprechen kann ...

  • Bei einem berühmten Bassist in der Schule

    Prof. Kim Borg beim Internationalen Musikseminar

    „Vor einer ersteh Begegnung ist man vor allem neugierig. So ging es mir, als ich im vergangenen Jahr zum erstenmal als Gastprofessor zum Internationalen Musikseminar nach Weimar kam. Beim zweitenmal freut man sich schon auf das, was man vorfinden wird - die Schpnheit der Stadt und ihrer Anlagen, die so vorbildlich gepflegte Kulturtradition, die ganze Atmosphäre des Seminars ...

  • Freude am gemeinsamen Singen und Studieren

    Zum Ergebnis des XVI. Zentralen Cborleiterseminars

    Wer nahm nun teil an diesem Seminar, das wiederum von Prof. Günter Fredrich (Hochschule für Musik „Franz Liszt" Weimar) geleitet wurde? Von den insgesamt 150 Chordirigenten aus der DDR und weiteren neun Staaten sind etwa zwei Drittel schon Seminarteilnehmer gewesen. 65 Prozent der Teilnehmer sind als ...

  • Und wieder Zirkuslüft unterm AEROS-Zelt

    International beachtetes Programm in der Hauptstadt

    Vierzehn Tourneestationen liegen schon hinter den rotweißen Wagen und dem Viermastzelt von AEROS. Nun erstrahlen die Lichterketten über dem Chapiteau in Berlin. Auch hier erliegen allabendlich Tausende dem Zauber und der» Romantik der Manege. Zum Auftakt galoppieren Werner Hädrichs Mecklenburger Goldfüchse" ins rote Rund ...

  • Viel Beifall im Palast für „Les Poppys"

    Bereits vor Jahren gewannen Sie mit Frische, Natürlichkeit und kindlichem. Charme während eines Auftritts im „Kessel Buntes" und einer DDR-Tournee ihr Publikum. Nun gastierten sie im Großen Saal des Palastes der Republik: „Les Poppys" aus Frankreich. Die rund zwanzig Jungen gehören zu der etwa hundertköpfigen: ...

  • Sowjetunion übergab Kostbarkeiten für das Warschauer Schloß

    Warschau (ADN). Historische und kulturelle Schätze sind am Dienstag von der Sowjetunion für das wiedererrichtete Warschauer Königsschloß übergeben worden. Beil der festlichen Übergabe im Zentralkomitee der PVAP war der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, zugegen. Der Botschafter der UdSSR ...

  • Ulan-Bator erhält einen großen Kulturpalast

    Ulan-Bator (ADN). Mit dem Bau eines großen Kulturpalastes für die mongolische Hauptstadt ist jetzt begonnen worden. Der Palast wird nach seiner Fertigstellung ein Komplex, aus sechs miteinander verbundenen Teilen, sein, in dessen Zentrum der 2000 Personen fassende Konferenzsaal in Form einer Jurte liegen soll Dahinter erhebt sich ein 18geschossiges Verwaltungsgebäude, in dem wissenschaftliche Organisationen und Künstlerverbände untergebracht werden ...

  • Bemühungen um das kulturelle Erbe Vietnams

    Hanoi (ADN). Die Folklore der nationalen Minderheiten der SR Vietnam zu erforschen, haben sich Musikwissenschaftler und Studenten des Hanoier Konservatoriums'^ vorgenommen. Von einer Expedition brachten sie rund 150 Volkslieder und nationale Melodien mit, die sie in Notenheften und auf Tonbändern festgehalten haben ...

  • Musikfreunde treffen sich in Weber-Gedenkstätte

    Dresden (ADN). Seit der Wiedereröffnung- der Weber-Gedenkstätte in Dresden im vergangenen Jahr ist das Haus in unmittelbarer Nachbarschaft von Schloß Pülnitz ein beliebter Treffpunkt für Musikfreunde geworden. Ein Freundeskreis des Kulturbundes sorgt hier für ein reichhaltiges Veranstaltüngsangebot. ...

  • Ein Fernsehabend mit Beiträgen aus Polen

    Andrzej, Eliza und Jerzy sind ein polnisches Schlagertrio, das sich einen guten Ruf bei den Freunden der Tanzmusik erworben hat. Die Musiksendung mit ihnen gibt am Freitag um 20 Uhr den Auftakt eines Fernsehabends im 11. Programm aus Anlaß des Nationalfeiertages der VR Polen. 20.35 zeigt uns die Ansagerin Edyta Wojtczak das Leben „Rings um die Warschauer Nike", 20 ...

  • Buch zum Jubiläum der Hauptstadt Bulgariens

    Sofia (ADN-Korr.). „Sofia - alt und jung" heißt ein neues Buch, dessen Heratisgabe gegenwärtig vom bulgarischen Jugendverlag „Narodna Mladesh" vorbereitet wird. Die Edition erscheint anläßlich des bevorstehenden 100. Jahrestages der Erklärung Sofias zur Hauptstadt des Balkanlandes. Sie enthält Beiträge von 120 Autoren und umfassendes Bildmaterial ...

Seite 5
  • Feststadt Leipzig ist Zentrum des Sports

    Olympiasieger und Weltmeister kommen aus vier Klubs

    In den nächsten Tagen steht Leipzig, die zweitgrößte Stadt der DDR, wieder im Zeichen eines großen Sportereignisses. Über 60 000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus allen Teilen der Republik sowie Gäste aus zahlreichen Ländern geben sich ein Stelldichein beim VI. "furn- und Sportfest und der VI. Kinderund Jugendspartakiade ...

  • Bernd Bransch und Peter Dutke hören auf

    Veränderungen in den Fußball-Oberligamannschaften

    Von Max Schlosser Vor sechs Tagen lief in der DDR die Frist ab, innerhalb derer Fußballspieler ihre Gemeinschaft wechseln konnten und sofort spielberechtigt wurden. Im Vergleich zu anderen Ländern, in denen während dieser Zeit Mannschaften nicht selten völlig neu formiert und auch zusammengekauft werden, gab es in der DDR relativ wenig Veränderungen ...

  • Des Bürgermeisters Rat und ein Dutzend Boote

    15 Kyritzer bei den Ruderrennen der Spartakiade dabei

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Auf der Berliner Dahme sind in den vier Altersklassen 92 Ruderboote aus dem Bezirk Potsdam in die Spartakiaderennen gegangen. Und in einem Dutzend von ihnen sitzen Mädchen und Jungen aus der SG Kyritz, ein wenig hoffend, einen vorderen Platz in den Finalrennen belegen zu können ...

  • Der Optimist 888 - von einem Mädchen gesegelt

    Die Berlinerin Uta Specht nach zwei Wettfahrten Zweite

    Von unserem Berichterstatter Eckhard 0 a 11 e y Die Liste der Spartakiadeteilnehmer im Segeln führt den Namen, den Heimatbezirk und natürlich "die Startnummer. Im Ergebnisprotokoll der ersten Wettfahrt der Optimist-Boote — Altersklasse bis zu 13 Jahren — fand sich auf dem dritten Platz der Name Specht unter der Segelnummer O 888 ...

  • Drei Medaillen errungen

    Das Rudern ist in Kyritz längst zu einem Begriff geworden. Die gute Zusammenarbeit mit der SG Dynamo Potsdam, die ständigen Konsultationen mit dem Dynamo-Trainer Oehm, zahlreiche Foren und Lichtbildervorträge verhalfen der Sektion zum Aufschwung. Und in der Nachwüchsarbeit blieben auch Erfolge nicht aus ...

  • Wismut Gera—FC Rot-Weiß Er-

    fürt: Die Geraer haben künftig Grüner (aus Jena) und Schorrig (Aufbau Schwedt) zur Verfügung, Bach und Pogorzeski verließen die Mannschaft. Die Erfurter müssen neben Lindemann die Brüder Weißhaupt (zu Motor Nordhausen) und Laslop ersetzen, der seine Laufbahn beendete. Aus Jena kommt Molata und von Motor Eisenach Brademann ...

  • Sechs Jahrzehnte Kampf um Frieden und Sicherheit in Europa

    Eine Dokumentation zu den Initiativen der Sowjetunion und der anderen Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages für die kollektive Gewährleistung der europäischen Sicherheit Zusammengestellt und eingeleitet von Ernst Laboör 211 Seiten • Broschur • 4,20 M ■ • Bestell-Nr. 7367774

  • Nachauflagen

    In den Wäldern Belorußlands

    Erinnerungen sowjetischer Partisanen und deutscher Antifaschisten Hrsg.: Institut für Parteigeschichte beim ZK der KP Belorußlands und Institut für Marxismus- Leninismus beim ZK der SED 488 Seiten mit 57 Abbildungen und 1 Karte Leinen ■ 11,50 M Bestell-Nr. 7364389 Konstantin Paustowski

  • Voraussagen für unsere Epoche

    Internationale Schriftenreihe: Sozialismus - Erfahrungen, Probleme und Perspektiven 124 Seiten - Broschur • 2,50 M Bestell-Nr. 7367782 Marx und Engels über Sozialismus und Kommunismus

  • Die goldene Rose

    Aus dem Russischen

    368 Seiten ■ Leinen • 8,— M Bestell-Nr. 7355044 (Der Titel wurde vollständig an den Buchhandel ausgeliefert) Gedanken über die Arbelt des Schriftstellers

  • dem fährenden Verlag in der Entwicklung und Herausgabe gesellschaftswissenschaftlicher Literatur Neuerscheinungen Juli 19 W.i. Lenin Über die internationale Bedeutung der Erfahrungen der KPdSU

    Gemeinschaftsausgabe Verlag Progreß Moskau und Dietz Verlag Berlin 653 Seiten mit 1 Frontispiz Kunstleder - 10,50 M Bestell-Nr. 7367336

  • Joseph Dietzgen VIII. Parteitag der Portugiesischen Kommunistischen Partei 11—14. November 1976

    Beitrag zu den philosophischen Leistungen des deutschen Arbeiterphilosophen 272 Seiten mit 8 Bildern ■ Leinen 10,— M Bestell-Nr. 7367870 Rede des Generalsekretärs der «KP, Alvaro Cunhal Dokument

    Aus dem Portugiesischen 100 Seiten • Broschur ■ 2,— M Bestell-Nr. 7368398

  • 6. Tagung des ZK der SED 23/24. Juni 19

    Aus dem Bericht des Politbüros an die 6. Tagung des ZK der SED Berichterstatter: Genosse Gerhard GrUneberg

    62 Seiten • BrosChur • -—,60 M Beste!l-Nr. 7369104

  • DIETZ VERLAG BERLIN

    Name

    102 Berlin, Wallstraße 76—79 Anschrift

Seite 6
  • Sri Lankas Wahler vor einer bedeutenden Entscheidung

    Neue Linksfront als Alternative zu Parteien der Bourgeoisie

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Rolf Günther Heute sind in Sri Lanka 6,7 Millionen Wähler aufgerufen, die 168 Mitglieder der achten Nationalversammlung seit der Unabhängigkeit zu bestimmen. Der Wahlkampf der politischen Parteien war erbittert. In ihm spiegelte sich die Krise des bisher verfolgten Entwicklungsweges wider ...

  • Nachdrückliche

    Arbeiterantwort Von Werner Otto, London

    Das brisante Thema Lohnpolitik ist nun zum heißesten Eisen der innerbritischen Auseinandersetzungen geworden. Auf die Entscheidung der Jahreskonferenzen großer Gewerkschaftsverbände, kein weiteres Jahr der im sogenannten Sozialkontrakt festgelegten Lohnbeschränkungen hinzunehmen, hat die Unternehmerseite mit einem Einsatz ihrer gesamten Propagandamittel geantwortet ...

  • Tunesien stellt sich hohe Ziele im Gesundheitswesen

    Medizinische Versorgung soll überall gleiches Niveau erreichen

    Von unserem Korrespondenten Peter Glaunsinger In Sousse, 140 Kilometer südlich von Tunis gelegen, soll noch in diesem Jahr mit dem Bau einer neuen Universitätsklinik begonnen Werden. Bisher dient das Regionalkrankenhaus als praktische Ausbildungsstätte für die Studenten der medizinischen Fakultät, die erst vor einigen Jahren in der rund 100 000 Einwohner zählenden Hafenstadt eingerichtet worden war ...

  • Industrie halt Einzug

    Warum gerade „Guantanamo Bay" als erster Titel aufgelegt werde, fragte ich, und hätte genäusogut fragen können, warum ausgerechnet Guantanamo im entlegenen Winkel der Insel zum Standort für die modernste Druckerei des Landes ausersehen wurde. „Die Bucht von Guantanamo", in der die USA noch heute eine Militärbasis unterhalten, ist zum Symbol ...

  • Nicht „profitabel" genug

    Verschiedene Pläne und Programme, die in jüngster Zeit entworfen wurden, erwecken auf den ersten Blick den Eindruck, als würde man nun endlich etwas gegen» die wachsende Jugendarbeitslosigkeit tun. Doch die Rezepte, die man bereithält, ändern kaum etwas an der Situation. So erwägt man in der BRD und anderen Ländern, die Schulzeit zu verlängern, doch wird in der Öffentlichkeit unverblümt gesagt, daß dies die Arbeitslosigkeit der Jugendlichen nur um ein Jahr hinausschiebt ...

  • Bohrende Fragen unbeantwortet

    Das spiegelt sich immer stärker auch in der bürgerlichen Presse wider. Schlagzeilen wie „Krise für Schulabgänger verschlimmert sich" (Observer, Großbritannien), „Der Start in die Sackgasse" (Deutsche Zeitung/Christ und Welt, BRD) oder „Sie sind eine verlorene Generation" (New York Times, USA) sprechen für sich ...

  • Wissen kommt uns zugute

    1975 wurde mit dem Bau des Zementwerkes in Cienfuegos begonnen, für das die DDR drei komplette technologische Linien nach dem Trockenverfahren, spezielle Baumaterialien, Stahlkonstruktionen und Elektroausrüstungen liefert, Spezialisten stellt und kubanische Fachleute ausbildet. Das Werk, das bis zum Ende dieses Fünfjahrplanes voll in Betrieb gehen soll, hat eine projektierte Jahresleistung von 1,65 Millionen Tonnen Zement — mehr als drei Viertel der Menge, die gegenwärtig das ganze Land erzeugt ...

  • Hiobsbotschaften jagen einander

    Hiobsbotschaften dieser ArJ; hageln seit Beginn des Sommers in allen kapitalistischen Ländern verstärkt auf die Mädchen und Jungen sowie ihre Eltern ein. Und wer jetzt noch keine Stelle gefunden hat, muß damit rechnen, in jenes Millionenheer auf der Straße liegender Jugendlicher gestoßen zu werden, die bürgerliche Politiker und Publizisten in einer makabren Mischung von Mitleid und Zynismus als „verlorene Generation" bezeichnen ...

  • Schule der Erfahrung

    Das Kombinat bedeutet nicht nur einen wichtigen Schritt auf dem Wege der Industrialisierung des Landes. Es leistet einen bedeutenden Beitrag zur weiteren Hebung des kulturellen Lebensniveaus. 22 Millionen neue Bücher jährlich in einem Land, in dem es bei einer Bevölkerung von über sechs Millionen 1958 eine Million absor luter Analphabeten, mehr als eine Million Halbalphabeten, 600 000 Kinder ohne Schulen und 10 000 Lehrer ohne Anstellung gab ...

  • Drei Werke, zwei Städte, ein Ziel

    Zusammenarbeit DDR—Kuba immer vielseitiger und intensiver

    Von Gerd Prokot „Guantanamo Bay" (Die Bucht von Guantanamo) steht auf dem in rot und schwarz gehaltenen Einband. Dieses Werk des .kubanischen Schriftstellers Rigoberto Cruz ist das erste Buch, das dieser Tage in der Provinz Guantanamo im äußersten Osten der Republik Kuba gedruckt wird. Es ist das erste von 22 Millionen Büchern, die von nun an jährlich neben rund drei Millionen Zeitschriften in dem neuen polygrafischen Kombinat Guantanamo hergestellt werden ...

  • Eine /verlorene Generation', die ohne jede Chance bleibt

    Heer der sieben Millionen jungen Arbeitslosen erhält Zuwachs

    Von Dr. Claus Dümdt Mindestens 20 000 der 70 000 dänischen Schulabgänger dieses Jahres müssen damit rechnen, daß sie keine Arbeit finden 'werden. Unter den fast 1,5 Millionen Arbeitslosen, die im Juni in Großbritannien offiziell registriert worden sind, befanden sich bereits 100 000 Jugendliche, die schon im Mai 1977 die Schule beendet hatten; den eigentlichen Ansturm erwarten die Arbeitsämter im Juli und August ...

Seite 7
  • Pentagon bremst Handel

    Kontrolle über den Warenaustausch UdSSR—USA angestrebt

    Moskau (ADN). Die Pläne des Pentagon, v die amerikanisch-sowjetischen Wirtschaftsbeziehungen unter seine Kontrolle zu stellen, „stehen im Widerspruch zu den Interessen der internationalen Entspannung und den Perspektiven einer gegenseitig vorteilhaften internationalen Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft", schreibt am Mittwoch die „Prawda" ...

  • Viele BRD-Bürger sind jetzt ohne Krankenversicherung

    Eigentlicher Pferdefuß des „Kostendämpfungsgesetzes" wird sichtbar

    Bonn (ADN-Korr.). Nach der Aufregung um die Rezeptgebühr für BRD- Bürger komme jetzt — wie die „Bonner Rundschau" am Mittwoch schreibt — der „eigentliche Pferdefuß" bei dem in Kraft gesetztem „Kostendämpfungsgesetz" zur Krankenversicherung zum Vorschein: Ejne noch nicht genau bekannte Zahl von Bürgern, die Experten auf zwei bis drei Millionen schätzen, sei seit dem 1 ...

  • Einmütige Zustimmung zu Verf assungsentwurf

    Tagung des Obersten Sowjets der RSFSR im Moskauer Kreml

    Moskau (ADN). Der Oberste Sowjet der RSFSR, der am Mittwoch im Moskauer Kreml tagte, hat dem. Entwurf der neuen Verfassung der UdSSR zugestimmt. In der Diskussion stellten die Deputierten fest, die Verfassung werde ein wichtiger Markstein in der politischen Geschichte des Landes und ein neuer Beitrag zum großen Werk des kommunistischen Aufbaus und zum Kampf der Völker für Freiheit, Fortschritt und dauerhaften Frieden sein ...

  • Demokraten prangern die Gesinnungsschnüffelei an

    Sachbuch gegen Berufsverbote und Abhöraktionen veröffentlicht

    Bonn (ADN-Korr.). Das innenpolitische Leben der BRD werde seit Anfang der siebziger Jahre durch ein gefährliches Gemisch aus „Antikommunismus, falsch gedeutetem Weimar, Massenblatthetze gegen Intellektuelle und oft heuchlerische Selbstgerecfatigkeit des konservativen Establishments geprägt". Das wird ...

  • UdSSR-Vorschlag zum Ablauf des Herbsttreffens in Belgrad

    Ausdruck des konstruktiven Herangehens an Lösung der Probleme

    Das wurde am Mittwoch im Konferenzzentrum der jugoslawischen Hauptstadt bekannt. Wie verlautet, berücksichtigt der Vorschlag Interessen und Vorstellungen der anderen Teilnehmerstaaten und zeigt somit das konstruktive Herangehen der sozialistischen Länder an die Lösung der Aufgaben bei den Vörbereitungsarbeiten ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 931 und 932 gestartet Moskau. In der Sowjetunion wurden am Mittwoch der 931. und der 932, Erdsatellit der Kosmos-Serie gestartet. Komsomolzen bauen Hochschule Aden. Zum Bau einer Hochschule, für wissenschaftlichen Kommunismus in Aden liist eine sowjetische Komsomolzen-Baubrigade in der VDR Jemen eingetroffen ...

  • „Neue Zeit": Ausdauer und Geduld an den Tag legen

    Moskauer Zeitschrift zu den sowjetisch-amerikanischen Beziehungen

    „In der Presse Europas und der gesamten Welt wird gegenwärtig viel über die sowjetisch-amerikanischen Beziehungen geschrieben", stellt die Zeitschrift fest. „Die Beziehungen zwischen beiden Ländern erleben wahrhaftig nicht die besten Tage. Aber in dieser Situation wird es richtig sein, sie nicht zu dramatisieren, sondern Ausdauer und Geduld an den Tag zu legen ...

  • Dollar setzt Talfahrt m beschleunigtem Tempo fort

    Neuer absoluter Tiefstand / USA streben nach Marktvorteilen

    Frankfurt (Main) (ADN). Die kapitalistischen Devisenbörsen meldeten am Mittwoch einen „neuen absoluten Tiefstand" für den US-Dollar. In Frankfurt (Main), einem der großen westeuropäischen Devisenhandelsplätze, wurden für einen Dollar nur noch 2,2593 DM gezahlt. Das ist der niedrigste Umtauschkurs für die USA-Währung seit Ende des zweiten Weltkrieges ...

  • „Humanite" zum Wahlbündnis der Rechtskräfte Frankreichs

    Paris (ADN-Korr.). „Die Formationen der französischen Rechten sammeln sich zum Kampf, sie blasen zum Angriff auf das gemeinsame Regierungsprogramm der Linksunäon." Das stellt die FKP-Zeitung „l'Humanite" am Mittwoch1 in einem Kommentar zu dem am Vorabend abgehaltenen Gipfeltreffen der vier größten bürgerlichen Parteien Frankreichs fest ...

  • Luxemburgs Premier äußert Unbehagen über USA-Politik

    Luxemburg (ADN). Der luxemburgische Regierungschef Gaston Thorn hat in einem Interview für die „International Herald Tribüne" die Auffassung vertreten, einige der von USA-Präsident Carter ergriffenen Initiativen hätten die Beziehungen zwischen Washington und Westeuropa „bedeutend beeinträchtigt" .. Er bezog sich hierbei sowohl auf die Außen- als auch auf die Wirtschaftspolitik der Vereinigten Staaten ...

  • Rassistenregime strengt Prosesse gegen Kinder an

    142 Schüler Sowetos sollen verurteilt werden / Erneute Verhaftungen

    Anklage war eine Demonstration der Schüler am 23. Juni dieses Jahres. Dort hatten sie die Freilassung ihrer Sprecher gefordert, diie eine Woche zuvor in Haft genommen worden waren.. ., ' ' Die Rassistenpolizei verhaftete am Dienstag 21 Afrikaner, die an einer Demonstration gegen die Apartheid-Politik in Potchefstroom nahe Johannesburg teilgenommen hatten ...

  • Gespräche Carters mit Begin in Washington abgeschlossen

    Washington (ADN). USA-Präsident Carter und der israelische Minister* Präsident Begto haben! am Mittwoch in Washington ihre, zweitägigen Gespräche über die Situation im Nahen Osten und über die beiderseitigen Beziehungen beendet. Im Anschluß an ihre dritte und letzte Zusammenkunft, die nach Carters Worten „unerwartet harmonisch" verlief, äußerte der USA-Präsident vor Journalisten, eine Wiedereinberufung der Genfer Nahost-Konferenz im Oktober scheine ihm „sehr wahrscheinlich" ...

  • Bundeswehrgeneralfür Ausbau der NATO-Vorwärtsstrategie

    Frankfurt (Main) (ADN), Den verstärkten Ausbau der aggressiven Vorwärtsstrategie der NATO für Mitteleuropa als „politischen und militärischen Imperativ" forderte der Oberbefehlshaber der NATO-Streitkräfte Zentraleuropa, Bundeswehr- ' General Schulze. In einem Gespräch mit der großbürgerlichen „Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vom Mittwoch ...

  • WGB verurteilt Bau der Neutronenbombe

    Prag (ADN). Der WGB sei tief beunruhigt über die Entscheidung des USA-Senats, Mittel für die Herstellung der Neutronen waffe bereitzustellen, heißt es in einer in Prag veröffentlichten Erklärung. Mit solchen und ähnlichen Programmen und mit der beharrlichen Weigerung, sich zu verpflichten, nicht als erste Atomwaffen anzuwenden, heizten die USA das Wettrüsten an ...

  • Angolas Armee bekräftigt ihre Treue zu Volk und MPLA

    Luanda (ADN-Korr.). Das Nationale Politische Kommissariat der angolanischen Streitkräfte (FAPLA) hat erneut zu erhöhter Wachsamkeit gegen reaktionäre Umtriebe in den eigenen Reihen aufgerufen. In einem Appell wird die Notwendigkeit des einheitlichen Handelns von Volk und Armee betont. Es wird hervorgehoben, daß es darauf ankomme, die Disziplin zu erhöhen ...

  • Beratung der Vorsitzenden derPionierorganisationen

    Moskau (ADN). Ein Konsultativtreffen der Vorsitzenden der Pionierorganisationen sozialistischer Länder hat im Rahmen des internationalen Kinderfestivals in Moskau stattgefunden. Die Teilnehmer aus Bulgarien, Ungarn, Vietnam, der DDR, Kuba, der MVR, Polen, Rumänien, der UdSSR und der CSSR tauschten unter anderem Erfahrungen über die kommunistische Erziehung der heranwachsenden Generation und Informationen über die Vorberei- ...

  • Weißes Haus lehnt weitere Bestechungsuntersuchung ab

    Washington (ADN).. USA-Präsident Carter hat in dieser Woche erneut die Ernennung eines Sonderstaatsanwaltes abgelehnt, der die Bestechung von über hundert Köngreßabgeordneten durch Agenten des südkoreanischen Regimes Pak Tschong Hi aufklären sollte. Führende Abgeordnete der Republikanischen Partei sowie einige Vertreter der Partei des Präsidenten hatten*' vom Weißen Haus die Einsetzung eines Sonderstaatsanwaltes gefordert, um Licht in die bisher unaufgeklärte Affäre zu bringen ...

  • Alvaro Cunhal weist Angriffe auf die Agrarreform zurück

    Lissabon (ADN-Korr.). PKP-Generalsekretär Alvaro Cunhal hat die -Angriffe auf die Agrarreform in Portugal verurteilt, die das Ziel haben, einen großen Teil der. zur Zeit von Kollektiven bearbeiteten Ländereiera an ihre ehemaligen Besitzer zurückzugeben. Der gegenwärtig diskutierte Gesetzentwurf zur Agrarreform entspreche nicht den nationalen und den sozialen Realitäten!, In Lissabon begann am Mittwoch eine Parlamentsdebatte über den von der SP-Regierung eingereichten Gesetzentwurf ...

  • Waidheim verurteilt Wahlfarce von Smith

    New York (ADN). UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim mißbilligte die vom Smith-Regime verkündete. Absicht, in Südrhodesien sogenannte Wahlen zu inszenieren. In öiner in New York veröffentlichten Erklärung wird betont, daß das RassliBtenregime „einen weiteren einseitigen Schritt unternommen hat, der die Suche nach einer friedlichem Lösung ernsthaft behindert" ...

  • Nuioma: Beschlüsse zu Namibia erfüllen

    Frankfurt (Main) (ADN). Der Präsident der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) Sam Nujoma unterstrich in einem Interview mit der BRD-Zeitung „Die Tat", daß alle Anstrengungen für eine Lösung der Namibia-Frage die Aktivitäten . des UNÖ-Ausschusses für Namibia unterstützein müssen, den die SWAPO als einzige legitime Autorität anerkennt ...

  • Demirel bildete in der Türkei rechte Koalitionsregierung

    Ankara (ADN). Dem designierten türkischen Ministerpräsidenten Süleyman Demirel ist es gelungen, eine rechtsgerichtete Koalitionsregierung zu bilden. Wie Demirel, Vorsitzender der Konservativen Gerechtigkeitspartei, bekanntgab, sei es gelungen, die Koalition seiner Partei mit der Nationalen Heilspartei und der Nationalen Aktions^ partei zu erneuern ...

  • Was sonst noch passierte

    Die Kausthgifjfahnder der belgischen und der niederländischen Polizei haben in dieser Woche fast ohne Mühe einen ihrer größten Fischzüge gemacht: An der Küste zwischen Zeela'nd und Ostende sammelten sie Haschischpakete mit einem Gesamtinhalt von 1700 Kilogramm ein, die an den Strand geschwemmt worden waren ...

  • Polizeischutz in Würzburg für Pinochet-Protege Bossle

    Würzburg (ADN). Unter dem Schutz eines starken Polizeiaufgebotes konnte an der Universität Würzburg der wegen seines Engagements für die faschistische Militärjunta in Chile berüchtigte Prof. Bossle seine erste Vorlesung abhalten. Zu der Vorlesung waren nur 14 Hörer erschienen. Sie betraten durch ein dichtes Polizeispalier unter dem Protest von Hunderten von Studenten den Saal ...

  • Minister Pretorias zu Treffen in Salisbury

    Pretoria (ADN). Der südafrikanische Außenminister Pik Botha ist am Mittwoch in Salisbury zu einem dreistündigen Gespräch mit dem südrhodesischen Rassistenchef Smith zusammengetroffen. BothS selbst erklärte nach seiner* Rückkehr, er hpbe mit Smith „Fragen von gemeinsamem Interesse" erörtert.

Seite 8
  • Drei Wochen lang Akteure auf dem Bau

    Seit Montag früh sind sie auf vielen Baustellen der Hauptstadt anzutreffen — FDJ-Studenten, die neben ihrem Erholungsurlaub Während eines Teils der Sommerferien an Brennpunkten der Volkswirtschaft mit anpacken. Unter ihnen Margret Mauche, Studentin der Hochschule für Ökonomie in Karlshorst. Mit 15 ihrer Kommilitonen arbeitet sie auf der Baustelle des Feierabendheims in Biesdorf ...

  • Im Pionierpark laden Ma frioschkas zum Spiel

    Die Wettertiefs können der Hochstimmung im Pionierpark „Ernst Thälmann" nichts anhaben. Fielen auch zwei Neptunfeste „ins Wasser", so stehen immer noch rund 1000 Veranstaltungen auf dem diesjährigen Juliund August-Programm. Bis zum gestrigen Mittwoch haben etwa 95 000 Kinder die gebotenen Ferienfreuden in der Wuhlheide genossen ...

  • Straßenverkehrsordnung umfassend erläutern

    Viele Veranstaltungen für kommende Monate geplant

    Jeder Verkehrsteilnehmer, ob Kraftfahrer oder Fußgänger, sollte sich mit der neuen Straßenverkehrsordnung in ihrer Gesamtheit gründlich vertraut machen, betonte Oberstleutnant Günter Wolff, stellvertretender Leiter der Berliner Verkehrspolizei, am Mittwoch in einem Pressegespräch. Wie weiter informiert wurde, besteht ein umfangreiches Programm zur Erläuterung des Gesetzes in Betrieben, Wohngebieten, Schulen, Feierabendheimen und Klubs der Volkssolidarität ...

  • Bienen im Friedrichshain

    „Da hatte sie gedacht, Biene seih ist schön; ein bißchen summen und Honig löffeln - Aber zur Arbeitsbiene ist sie eingeteilt gewesen ..." Dieser Anfang eines Feuilletons von Richard Christ fiel mir ein, als ich kürzlich die blau-gelben Bienenwagen im Volkspark Friedrichshain entdeckte. Für Berlins 245 Imker, in fünf Sparten des Verbandes der Siedler und Kleintierzüchter organisiert, list die /Honigsaison in vollem Gange ...

  • Die kurze Nachricht

    WETTBEWERB. 181 Kollektive der Treptower Handelsbetriebe haben im sozialistischen Wettbewerb persönliche Verpflichtungen übernommen. 117 Brigaden kämpfen um den Ehrentitel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit". Bereits zum sechsten Male wurde er den Kollektiven der Kaufhallen Sterndamm-Süd und Kief holzstraße verliehen ...

  • Wiederbelebungsversuche führten zum Erfolg

    Sowjetischer Arzt rettete einer jungen Frau das Leben

    Besuch im sowjetischen Krankenhaus Fürstenwalde. Genossen der VP-Inspektion Köpenick brachten einen großen Blumenstrauß und einen Orden unserer Volkspolizei für den sowjetischen1 Arzt Dr. Alexander Plochich. Er hatte der jungen Frau Elvira K. das Leben gerettet. Was war geschehen? Am 3. Juli nahm in Grünau ein Trabantfahrer einem Motorradfahrer die Vorfahrt und verursachte dadurch einen schweren Unfall ...

  • Gemüse direkt vom Feld an den Einzelhandel

    Um den Frischegrad von Gemüse zu erhöhen, gelangen etwa 50 Prozent des Berliner Aufkommens im Direktbezug in den Handel. Vorrangig werden" die sieben Kooperationsverkaufsstellen beliefert. Darüber hinaus sind die Betriebe bemüht, den Anteil an selbstbedienungsgerecht abgepackter Ware ständig weiter zu erhöhen ...

  • Andere Linienführung

    Wegen umfangreicher Gleisbauarbeiten im Kreuzungsbereich Herzbergstraße/Ho-Chi-Minh- Straße werden ab Freitag, den 22. Juli, 20 Uhr, für etwa fünf Wochen -Verkehrsänderungen notwendig. Straßenbahn: Linie 14 verkehrt nicht. Linie 15 verkehrt nur im Berufsverkehr zwischen Hackescher Markt und Hohenschönhausen, Degnerstraße ...

  • „Märkisches" bereitet neue Ausstellungen vor

    Im zweiten Halbjahr wird das Märkische Museum, das von Januar bis Juni rund 38 000 Besucher hatte, mehrere neue Ausstellungen eröffnen. Geplant ist die Neugestaltung des ständigen Ausstellungskomplexes zur Geschichte von 1850 bis 1917. In der Nebenstelle Scharrenstraße an der Gertraudenbrücke wird eine Sonderausstellung mit dem Titel ,,Friedrich Wolf und die Sowjet- Union" aufgebaut ...

  • Programmvorschau für Studio Camera

    Das Filmtheater in der Oranienburger Straße 54 zeigt in den nächsten Tagen folgende Filme: 21. 7. - 15 Uhr: Der Kompaß, 17.30 Uhr: Pirosmani (UdSSR, Regie: Georgi Schengelaja), 20 Uhr: Spiegelbilder; 22. 7. - 15 Uhr: Tödlicher Irrtum (DDR, R.: 'Konrad Petzold), 17.30 Uhr: Pechmarie (Deutschland, 1934, R ...

  • Handwerker erhielten ihren Meisterbrief

    23 Berliner Handwerker nahmen am Mittwoch vom Vorsitzenden der Handwerkskammer der .Hauptstadt, Heinz Müller, ihre Meisterbriefe entgegen. Unter den frischgebackenen Meistern befinden sich Gas-Wasser-Installateure, Mechaniker, Klempner, Zentralheizungsbauer, Fleischer, Uhrmacher, Schlosser, Werkzeugmacher und Maschinenbauer ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 82 Jahren starb am 30. Juni unsere Genossin Martha Striese aus dem Feierabendheim „Martha Arendsee". Genossin Striese gehörte seit 1913 der Partei der Arbeiterklasse an und wurde für ihre langjährige Treue zur Parteli mit der Ehrennadel des ZK geehrt. Die Trauerfeier hat bereits stattgefunden ...

  • Keramikaussteilung im Alten Museum eröffnet

    Den Einfluß ostasiatischer Keramik auf das Kunsthandwerk der DDR zeigt eine Studio-Ausstellung im Alten Museum, die am Mittwoch eröffnet wurde. Neben altem japanischem und chinesischem Steinzeug und Porzellanen stehen Arbeiten von 16 Keramikern und zwei Metallgestaltern der DDR und belegen, daß ostasiatisches Form- und Farbempfinden unseren Künstlern reizvolle Anregungen gegeben hat ...

  • Letztes Briickenteil wurde am Mittwoch montiert

    Am S-Bahnhof Zentralviehhof montierte die Brigade Weber vom Autobahnbaukombinat Dresden-Süd am Mittwoch das letzte Teilstück für die neue Fußgängerbrücke. Nach ihrer, Fertigstellung kSnnen die Bewohner des Neubaugebietes Leninallee/Ho-Chi-Minh-Straße den S-Bahnhof über die um t5 Meter verlängerte Brücke ...

  • Badefreudige Berliner

    Die zehn Frei- und Strandbäder der Hauptstadt hatten im Monat Juni insgesamt 228 847 Gäste. Den Besucherrekord hält das Freibad Pankow mit 83 823 Personen, das sind mehr Badefreüdige, als die Bäder Grünau. Gartenstraße, Wendenschloß, Müggelsee und Friedrichshagen zusammen zählten. ,Dort badeten rund 80000 in den kühlen Fluten ...

Seite
Krimtreffen findet große internationale Beachtung Kollektive aus Zulieferbetrieben sichern hohe Ziele im Wohnungsbau In den Ländern des Kapitals wachst das Arbeitslosenheer Das Treffen auf der Krim Massenmord in Siidrhodesien Angola prangert Aggressoren an Reiseverkehr Polen—CSSR wird paß» und visafrei Extreme Hitzewelle forderte in den USA erste Todesopfer Justizmord an Sacco und Vanzetti offiziell zugegeben In dieser Ausgabe: Erich Honecker wieder in der DDR
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen