22. Feb.

Ausgabe vom 06.07.1977

Seite 1
  • Das Erreichte und der nächste Schritt

    Überall in unserer Industrie richten sich die Wettbewerbsinitiativen darauf, Erzeugnisse bester Qualität zu produzieren. Das entspricht unserer auf hohe Leistungen orientierten Volkswirtschaft, unserem Programm des Wachstums, des Wohlstands und der Stabilität. Jeder Erfolg bei der allseitigen Erfüllung und gezielten Überbietung unserer Pläne, das hat die 6 ...

  • Parlamentariertreffen in Leningrad eröffnet

    Gruß Leonid Breshnews / Horst Sindermann leitet DDR-Delegation

    Leningrad (ADN-Korr.). Ein Konsultativtreffen von Parlamentsdelegationen aus den Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages Bulgarien, Ungarn, DDR, Polen, Rumänien, UdSSR und CSSR sowie kubanischen Parlamentariern hat am Dienstag in Leningrad begonnen. Die Abordnung der DDR wird vom Präsidenten der Volkskammer, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, geleitet ...

  • Produktivitätsgewinn mit rationelleren Technologien

    Anliegen der Kollektive im Wettbewerb: Planaufgaben werden erfüllt und gezielt überboten

    BERLIN. Ein Gütezeichen für ihre weiterentwickelten Radial-Wellendichtringe wollen die Werktätigen des Berliner Gummikombinats noch in diesem Monat erringen. Gute Voraussetzungen für die Verwirklichung dieses Wettbewerbsziels haben sie sich dabei bereits in der ersten Halbetappe des 77er Planjahres geschaffen ...

  • Auftakt zum Feriensommer in Zentralen Pionierlagern

    Die Kinder verleben mit Gästen aus 40 Ländern erholsame Tage

    Magdeburg (NO). Ausgezeichnete Bedingungen für Sport und Spiel finden die rund 2000 Kinder vor, die sich während der diesjährigen Sommerferien im Pionierlager „Maurice Thorez" im altmärkischen Ort Arendsee, einem von 48 Zentralen Pionierlagern der DDR, erholen werden. Davon konnten sich gestern Nachmittag ...

  • Ruf mr Einheit gegen die Junta

    Santiago (ADN). Die Sozialistische Partei Chiles hat zur Bildung einer nationalen Einheitsfront aufgerufen, um die Diktatur zu stürzen und ein freies Chile aufzubauen. Der Aufruf wird in einem jetzt in Chile illegal vertriebenen Dokument der Partei bekannt gemacht. Darin heißt es, die Junta sei zwar geschwächt, aber die Möglichkeit, das Regime zu beseitigen, könne nur genutzt werden, wenn die Kräfte der Unidad Populär und die Christdemokraten zur Überwindung der Diktatur vereinigt werden ...

  • Gipfeltreffen der OAU beendet

    Libreville (ADN-Korr.). Das 14. Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU), das am Dienstag in Libreville beendet wurde, hat in einem einmütig gefaßten Beschluß die Patriotische Front Simbabwes als einzig rechtmäßigen Vertreter des Volkes von Simbabwe anerkannt ...

  • Kampfaktionen gegen die wachsende Arbeitslosigkeit

    Rom (ADN-Korr.). Neue Kampfaktionen gegen die wachsenden Krisenlasten haben die italienischen Gewerkschaften beschlossen. Für Freitag wurderf über eine Million Beschäftigte der Metallindustrie zu einer vierstündigen Arbeitsniederlegung aufgerufen. Am selben Tag werden die 1,4 Millionen Bauarbeiter des Landes, 800 000 Beschäftigte der Textilindustrie und fast 500 000 Werktätige der Region Calabrien streiken ...

  • Schwerste Regenfälle seit 40 Jahren in der Türkei

    Istanbul (ADN). Die seit vierzig Jahren schwersten Regenfälle in der Türkei führten in der Gegend von Istanbul zu starken Überschwemmungen. . Istanbul selbst bot ein Bild, das an Venedig erinnerte. Der Verkehr konnte nur not- . dürftig mit Kähnen und Schlauchbooten aufrechterhalten werden. Etwa 1000 Häuser wurden von den Wassermassen überschwemmt ...

  • hißballeuropacups ausgelost Neuer 5000-m-Weltrekord

    Zürich (ND). Am Dienstagmittag wurde in Zürich die erste Runde in den drei Fußball-Europapokalwettbewerben ausgelost. Danach trifft im Cup der Landesmeister der DDR-Titelträger Dynamo Dresden vor heimischer Kulisse auf Schwedens Meister Halmstad BK. Im Wettbewerb der Pokalsieger muß der 1. FC Lok Leipzig zunächst zum nordirischen Pokalgewinner FC Coleraine Belfast reisen ...

  • Plus zum Halbjahr in der Tierproduktion

    Forscher tragen zur Planerfüllung bei

    Berlin (ND). Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Tierproduktion können eine gute Bilanz im Wettbewerb ziehen. Bis zum 30. Juni war der Volkswirtschaftsplan bei Schlachtvieh zu 102,2 Prozent, bei Milch zu 101,2 Prozent und bei Eiern zu 102,9 Prozent erfüllt. Frankfurt. Ein Plus zum Plan von mehr als 3300 Tonnen Milch sowie 1800 Tonnen Schweine- und 850 Tonnen Rindfleisch rechnen die Landwirtschaftsbetriebe im Oderbezirk ab ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Nachrichten und Korrespondenzen aus der DDR Seite 3: Die Garantie für den Plan bringt höhere Effektivität Seite 4: Begeisternd* Ballettkunst aus Leningrad Seite 5: Aktuelles vom Sport Seite 6: Die Krise bremst die Stapelläufe Seite 7: International* Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Verbunden im Streben nach Frieden

    Kirchen und Religionsgemeinschaften bekräftigten auf Gedankenaustausch gemeinsame Verantwortung

    Potsdam (ADN). Zu einem Gedankenaustausch über die gemeinsame Verantwortung, für Frieden, Sicherheit und sozialen Fortschritt hatten aus Anlaßdes 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution der Nationalrät der Nationalen Front und der Staatssekretär für Kirchenfragen bei der Regierung der DDR am Dienstag Vertreter der evangelischen Kirchen, Freikirchen und Religionsgemeinschaften nach Potsdam eingeladen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Zypern auf der Tagesordnung

    Für weitere Fortschritte zur linternationolen Entspännung nach Buchstaben und Geist der Beschlüsse von Helsinki hat auch die Lösung des Zypernproblems große Bedeutung Denn die Situation auf der Mittelmeerimsel. stellt seit Jahren einen Gefahrenherd dar, den zu beseitigen im Sinne aller Völker Europos liegen würde ...

  • Beratung in Berlin mit Kulturschaffenden der DDR

    Kurt Hager sprach zur Kulturentwicklung nach dem IX. Parteitag

    Berlin (ADN). Über die erfolereiche kulturelle Entwicklung der DDR nach dem IX. Parteitag cleT SED sprach Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, auf einer Beratung mit Kulturschaffenden in Berlin. Zu den Teilnehmern gehörten Vertreter der Akademie der Künste, der Vorstände der Künstlerverbände der DDR und des Kulturbundes, unter ihnen zahlreiche namhafte Künstler und Schriftsteller ...

  • Ehrung für Clara Zetkin zu ihrem 120« Geburtstag

    Veranstaltung in Birkenwerder / Großes Lebenswerk gewürdigt

    Oranienburg (NO). In der Clara- Zetkin-Gedenkstätte Birkenwerder, Kreis Oranienburg, würdigten am Dienstag Mitglieder der Bezirksleitung Potsdam der SED, des DFD-Bumicsvorstandes, Delegationen sowjetischer Frauen und der Internationalen Demokratischen Frauenföderation sowie Trägerinnen der Clara-Zetkin-Medaille das Andenken der hervorragenden Revolutionärin anläßlich ihres 120 ...

  • Ergebnisreiche Kooperation

    20 Jahre Zusammenarbeit mit Wissenschaftsakademie Bulgariens

    Berlin (ADN). In enger Kooperation werden gegenwärtig 38 Themenkomplexe aus Natur- und Gesellschaftswissenschaften von Fachleuten der Akademien der Wissenschaften der DDR und der VR Bulgarien bearbeitet. Daran sind 26 Akademieinstitute, 8 Höchschul- und Industrieeinrichtungen der Republik sowie 28 Akademieinstitute und 4 weitere Forschungseinrichtungen Bulgariens beteiligt ...

  • Aussprache über Aufgaben für das neue Studienjahr

    Rektorenkonferenz erörterte hohe Effektivität und Praxiswirksamkeit

    Cottbus (ADN). Vereinbarungen der Injenieurhochschule Cottbus mit 18 Baukombinaten und -betrieben Ober Studienwerbung, Delegierung, Auswahl, Zulassung und Absolventenvermittlung führten dazu, daß seit Jahren in allen Fachrichtungen dieser Bildungsstätte die Planzahlen für die zu immatrikulierenden Studenten erreicht werden ...

  • Parlamentariertreffen eröffnet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Reihe von Ländern Westeuropas praktische Anwendung. Der Marschall des Sejm der Volksrepublik Polen, Stanislaw Gucwa, wertete den vom Politischen Beratenden Ausschuss der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages an alle Unterzeichnerländer der Helsinki-Schlußakte unterbreiteten Vorschlag, gegeneinander nicht als erste Kernwaffen einzusetzen, als eine der bedeutendsten Initiativen zur Mäterialisierung des Entspannungsprozesses ...

  • Ausstellung in Gorzöw über die Zusammenarbeit mit Polen

    Gorzöw (ND-Korr.). Eine Ausstellung über die Freundschaft und Zusammenarbeit DDR—Volkspolen wurde am Dienstag in. Gorzöw in der Volksrepublik Polen vom 1. Sekretär des Wojewodschaftskomitees Gorzöw der PVAP, Ryszard Lafous, eröffnet. Ryszard Labus, der zur Eröffnung herzlich die Mitglieder des ZK der SED Manfred Feist, Abteilungsleiter des ZK, und Christa Zellmer, Sekretär der Bezirksleitung Frankfurt (Oder) der SED, begrüßte, würdigte die vielseitigen Beziehungen beider Völker ...

  • Katholische Christen zum geplanten Belgrader Treffen

    Berlin (ADN/ND). Die Teilnehmer einer Konsultation leitender Mitarbeiter der Berliner Konferenz katholischer Christen aus europäischen Staaten, die in Berlin stattfand, haben die Erwartung geäußert, daß das im Herbst geplante Belgrader Treffen den fortschreitenden internationalen Entspannungsprozeß fördert und zur vollen Verwirklichung der Schlußakte von Helsinki beiträgt ...

  • Wanderbanner des FDGB für Aktivität im Massensport

    Leipzig (ADN). Die 19 besten Betriebe des Bezirkes Leipzig bei der Verwirklichung des „Gemeinsamen Sportprogrammes von FDGB, DTSB und FDJ" wurden am Dienstag mit dem erstmalig in diesem Jahr verliehenen Wanderbanner des FDGB-Bundesvorstandes ausgezeichnet. 20 Tage vor Beginn des VI. Turn- und Sportfestes und der VI ...

  • Internationales Lager der Freundschaft wurde eröffnet

    Neuhaus a. Rennweg (ADN); Im zentralen Ausbildungslager der GST „Hans Beimler" in Scheibe-Alsbach ist am Dienstag mit einem feierlichen Appellein Lager der Freundschaft durch den Stellvertreter des Vorsitzenden des Zentralvorstandes der GST, Oberst Willi Baumgardt, eröffnet worden. 300 Jugendliche aus den Wehrorganisationen der Sowjetunion, aus Polen, Ungarn, Bulgarien, der CSSR und der DDR nehmen teil ...

  • DDR-Komitee beriet Aktionen für die Völker in Südafrika

    Berlin (ADN/ND). Das DDR-Komitee für die Kampfdekade gegen Rassismus und Rassendiskriminierung hat auf einer Tagung am Dienstag in Berlin unter Leitung seines Vorsitzenden Dr. Heinrich Toeplitz, Präsident des Obersten Gerichts, Berichte über die Lissabonner Weltkonferenz gegen Apartheid, Rassismus und Kolonialismus in Südafrika und die UNO-Konferenz in Maputo, zur Unterstützung der Völker Simbabwes und Namibias entgegengenommen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossin Charlotte Runge Zum 60. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossin Charlotte Runge, Parteiorganisator des ZK in der VVB Lederwaren, herzliche Glückwünsche. Als Arbeiterin in der sozialistischen Industrie begann sie ihren erfolgreichen Weg bis zum Parteifunktionär. In der Grußadresse würdigt ...

  • Kranzniederlegung in Moskau

    , Moskau (ND-Korr.j. An der letzten v Rühestätte Clara Zetkins an der Kreml-. maüer von Moskau legte der Botschaf-' ter der DDR, Harry Ott, Mitglied des ZK der SED, am Dienstag zum 120. Geburtstag der großen deutschen Kommunistin eihen Kranz nieder. Das Zentralkomitee der SED ehrte damit das Andenken der leidenschaftlichen Verfechterin des Marxismus-Leninismus und glühenden Internationalistin ...

  • Gaston Defferre zu Gast bei Dresdens Oberbürgermeister

    Dresden (ADN). Der Oberbürgermeister von Marseille, Gaston Defferre, Vorsitzender der Fraktion der Sozialisten und Linken Radikalen in der französischen Nationalversammlung, besuchte am Dienstag Dresden. Er traf mit Oberbürgermeister Gerhard Schill zu einem freundschaftlichen Gespräch zusammen, in dem er sich über die Entwicklung der sozialistischen Großstadt an der Elbe informierte ...

  • Empfang in Berlin zum Nationalfeiertag Venezuelas

    Berlin (ADN). Der Botschalter der Republik Venezuela in der DDR, Paul Heyden-Sosa, hat am Dienstag anläßlich des Nationalfeiertages seines Landes einen Empfang gegeben. Seiner Einladung waren Günther Kleiber, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, Gerald Götting, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, sowie weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gefolgt ...

  • Grußtelegramm der DDR an die Republik der Komoren

    Berlin (ND). Anläßlich des 2. Jahrestages! der Unabhängigkeit der Demokratischen, Weltlichen und Sozialen Republik der Komoren richtete der Generalsekretär des ZK der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, ein In herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm an den Präsidenten der Republik der Komoren, Ali Soilih ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elviro Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Glückwunsch zum Tag der Unabhängigkeit nach Malawi

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des ZK der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte aus Anlaß des 13. Jahrestages der Unabhängigkeit den Republik Malawi ihrem Präsidenten, Dr. Hastings Kamuzu Banda, seinen Glückwunsch.

  • Grüße an Hundertjährigen

    Sein 100. Lebensjahr vollendet Andreas Jung in Groningen, Ortsteil Heynburg, Kreis Oschersleben. Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert ihm dazu herzlich und wünscht ihm Gesundheit und Wohlergehen.

Seite 3
  • Mehr gute Dienste für die Bürger

    Handwerker und Gewerbetreibende tragen zur weiteren Verwirklichung der Hauptaufgabe bei

    Vielfältige Verpflichtungen von Handwerkern und Gewerbetreibenden zur Venbesserung der Reparatur-, Dienstund Versorgungsleistungen tragen auch in diesem Bereich immer besser zur Verwirklichung der Hauptaufgabe bei. Die hohe staatliche und gesellschaftliche Wertschätzung der Arbeit der Angehörigen dieser Schichten einerseits und ihr wachsendes Vertrauen in die Politik des IX ...

  • Bewahrtes genutzt

    Matt muß hinzufügen: Für etwa ein Fünftel der Beschäftigten des VEB Modesta verkürzt sich in diesem Jahr die Arbeitszeit durch verschiedene sozialpolitische Maßnahmen — Unter dem Strich um mehr als 31 000 Stunden. Mit ihrer Garantie für den Plan stehen die Arbeiterinnen zugleich dafür ein, daß sie ihrer Verpflichtung als Lieferanten von Mädchenbekleidung in voller Höhe und guter Qualität nachkommen ...

  • Gute Arbeit belohnt

    Die Kollektive führen über die Abrechnung der persönlichen Garantieverpflichtungen in einfacher und unbürokratischer Form Buch. Die Erfüllung der Tages-, Dekaden- und Monatsvorgabe wird vom Meister bestätigt. Werktätige, die ihre persönlichen Pläne sechs Monate hintereinander erfüllen, erhalten eine Anerkennung, wenn der jeweilige Produktionsbereich insgesamt seine Monatspläne erfüllt ...

  • Neue Rodelader rollen nun in Serie vom Band

    Weimar-Werker erhöhen Ausstoß durch Senkung der Fertigungszeit

    Von unserer Korrespondentin Margrit B ö h rn Seit Montag rollen im Weimar-Werk die ersten neuen hochproduktiven Kartoffelerntemaschinen aus der Montagehalle; Damit begann die Serienproduktion. Der neue Rodelader E 684 weist gegenüber den bisherigen Kartoffelsammelrodern viele Vorteile auf. Er ermöglicht es, gleichzeitig drei statt zwei Reihen Kartoffeln abzuernten und kann durch eine Arbeitskraft bedient werden ...

  • Bei Halbzeit überall ein Plus

    Bei Halbzeit des Jahres 1977 zogen die Initiatoren des Wettbewerbs in der Landwirtschaft zu Ehren des 60. Jahrestages des Roten Oktober Bilanz: Ihre Vorhaben zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes wurden bisher erfolgreich verwirklicht. So ist der Stand in der LPG Pflanzenproduktion „Deutsch-Sowjetische Freundschaft" Grapzow, Kreis Altentreptow: Vorhaben: Es ist ausreichend Futter in guter Qualität für die beiden LPG Tierproduktion bereitzustellen ...

  • Die Garantie für den Plan bringt höhere Effektivität

    Eine politisch und ökonomisch wertvolle Initiative der Johanngeorgenstädter Näherinnen Von Eberhard Rüssel und Hans Teichmann

    Anfang Februar berichteten wir zum erstenmal davon, daß Arbeiterinnen der Produktionsstätte Breitenbrunn des VEB Bekleidungswerke Modesta Johanngeorgenstadt im sozialistischen Wettbewerb die „persönliche Garantie für den Plan" übernommen haben. Auf der Grundlage der für jeden Tag und jeden Arbeitsplatz ...

  • Thüringer Bauern nehmen Bergwiesen unter den Pflug

    Intensivierung von 17 000 Hektar Grünland im Bezirk Suhl

    Nahezu die Hälfte der landwirtschaftlichen Nutzflächen zwischen Rennsteig und Rhön ist Grünland. Fast 40 000 Hektar davon sind Bergwiesen und -weiden. Dennoch ist es auch unter diesen Bedingungen möglich, die Futterproduktion weiter zu intensivieren. Den Beweis dafür liefern unter anderem die Werktätigen des Rinderaufzuchtbetriebes Oberweißbach im Kreis Neuhaus am Rennweg ...

  • Start im Trocknungswerk

    Gera. Ein neues Trocknungswerk wurde dieser Tage nach einjähriger Bauzeit in Lothra, Kreis Lobenstein, in Betrieb genommen. Da» Werk, das eine Jahresproduktion von rund 12 200 Tonnen hat, ist eine zwischengenossen^ schaftliche Einrichtung und wird Strohpellets, Trockengrün und Trockenhackfrüchte herstellen ...

  • Jungkarpfen in „Mastboxen"

    Potsdam. In über 40 Behältern einer Karpfenmastenlage bei Klein Kreutz sind seit kurzem Zehntausende zweisömmrige Edelfische ausgesetzt worden. Die Halbpfünder sollen bis Oktober zu Speisekarpfen heranwachsen. Auch bei Brandenburg befindet sich eine moderne Netzträgeranlage, die der Produktionsgenossenschaft werktätiger Fischer „Havel" gehört ...

  • illrina" stellt sich vor

    Erfurt. „Ellrina" heißt eine helllachsfarbige Anthuriumneuzüchtung, die das VEG Gartenbaukombinat Mühlhausen erstmalig auf der iga 77 vorstellt. Das Kombinat ist der größte Produzent dieser als Flamingo-Blume bekannten Art in der DDR. Der Betrieb liefert neben Schnittblumen auch Anthuriumjungpflanzen in viele Gebiete der DDR, nach Ungarn und in die CSSR ...

Seite 4
  • Begeisternde Ballettkunst aus Leningrad

    Gastspiel des Maly-Theaters in der Komischen Oper

    Von Prof. Dr. Eberhard R e b 1 i n g Es war ein Beweis herzlicher Freundschaft mit der Sowjetunion, daß das Ballettensemble des Leningrader Maly-Theaters anläßlich, der Festwoche zum zehnjährigen Bestehen des Tanzensembles der Komischen Oper an zwei Abenden in Berlin gastierte. Damit bereitete es den Freunden des Balletts in unserer Hauptstadt und vielen Gästen aus der Republik und dem Ausland zum Abschluß der Spielzeit noch ein künstlerisches Erlebnis besonderer Art ...

  • Humanistische Ideen im Leben verwirklicht

    Philosophen sozialistischer Länder berieten in Varna

    Kürzlich fand im Haus der Wissenschaften in Varna (VR Bulgarien) die VIII. Session der Internationalen Sommerschuje für marxistisch-leninistische Philosophie statt. Unser Mitarbeiter Helmut Caspar sprach in Varna mit dem Leiter der DDR-Delegation Prof. Dr. Manfred -Buhr, Direktor des Zentralinstituts für Philosophie der Akademie der Wissenschaften der DDR ...

  • Bildhafter Ausdruck unserer Freundschaft

    Arbeiten von Volkskünstlern im Zentralbaus der DSF

    Eine Ausstellung im Zentralen Haus der Deutsch-sowjetischen Freundschaft in der Hauptstadt vereint gegenwärtig Werke des bildnerischen Volkskunstschaffens. Es ist, eine Auswahl, der Arbeiten, die bereits beim DSF- Festival in Magdeburg gezeigt wurden, Arbeiter, Lehrer, Ingenieure und Journalisten aus zahlreichen Zirkeln unserer Republik haben in rund 400 kleinen und großen Werken, in vielen Handschriften und mit verschiedensten Mitteln ihr Wort zur Freundschaft, mit dem Sowjetvolk gesprochen ...

  • Der Satire und dem Humor verschrieben

    Leistungsvergleich der Erfurter Laienkabaretts

    Vom verständnisvollen Schmunzeln bis zum lauten Lachen reichte die Wirkung ungezählter Pointen beim Leistungsvergleich der Kabaretts des Bezirkes Erfurt. Zehn Gruppen mit etwa 120 Laienkabarettiisten nutzten die Betriebsfestspiele des Uhren- und Maschinenkombinats Ruhla und stellten in den beiden Klubhäusern ...

  • Vergnügliche Bekehrung zur Lebensfreude

    Mit der Komödie „Die Marquise" wehte ein frisches Lüftchen in die sommerlich schwülen Fernsehstuben am Sonntagabend. Verfasser war der Brite Noel Coward (geboren 1899), zu dem der Fernsehansäge leider nichts eingefallen ist. So mußte die „Marquise" denn für ihn und für sich selbst sprechen, und sie tat es im geschliffenen Plauderton der guten Boulevard-Komödie, die ihren Witz aus der ironischen Darstellung von Heuchelei und doppelter Moral der besitzenden Klasse bezieht ...

  • Veranstaltungen des XVI. Chorleiterseminars

    Berlin (ND). Gestern begann in Berlin das XVI. Zentrale Chorleitersetainar der JDDR. Teilnehmer sind 153 Chördirigenten aus unserer Republik und weiteren sechs europäischen Ländern sowie 370 Chorsänger, die in acht Studiochören mitwirken. Zu den öffentlichen Veranstaltungen sind Berliner Musikerzieher, Chordirigienten und Chorleitungen eingeladen ...

  • Russische Kunst

    Dresden (ADN). Der sechste und abschließende Band einer „Geschichte der russischen Kunst", die vom Verlag der Kunst Dresden herausgegeben wird, ist jetzt in der DDR erschienen. Die außerordentlich erfolgreiche Edition wird als Veröffentlichung der Akademie der Wissenschaften der UdSSR seit zehn Jahren in de* Elbestadt herausgegeben ...

  • Jenaer Philharmonie

    Jena (ADN). Über 97 000 Besucher und damit rund 3000 mehr als im Vorjahr hatte die Jenaer Philharmonie in der nun abgelaufenen Saison. Zu den über 180 Veranstaltungen gehörten nicht nur die Abende der sechs ständigen Konzertreihen, sondern auch Schul- und Jugendkonzerte, Gastspiele, die musikalische Gestaltung von Theateraufführungen, sowie die Mitwirkung, beim Internationalen Musikseminar in Weimar ...

  • Sonderausstellungen

    Weimar (ADN). Das Weimarer Schloßmuseum zeigt gegenwärtig eine umfangreiche Sonderausteilung „Deutsches Glas vom 16. bis 19. Jahrhundert". Anlaß ist der vom 16. bis 21. August in der DDR stattfindende Internationale Glaskongreß. Zusammengestellt wurde die Schau aus den Beständen der Kunstsammlungen Weimar ...

  • Expertenkommission wertet übergebene Autographe aus

    Berlin (ADN). Mit Wirkung vom 1. Juli 1977 berief der Generaldirektor der Deutschen Staatsbibliothek, Dr. Friedhilde Krause, die Mitglieder der Expertenkommission zur wissenschaftlichen Auswertung der anläßlich des Freundschaftsbesuches von Edward Gierek am 28. Mai an Erich Hönecker in einem symbolischen Akt übergebenen Autographe Johann Sebastian Bachs, Wolfgang Amadeus Mozarts und Ludwig van Beethovens ...

  • Umweltgestaltung

    Potsdam (ADN). Seit fünf Jan-, ren besteht der VEB Umweltgestaltung und bildende Kunst in Potsdam. Sein Name ist inzwischen eng verbunden mit der architektonischen und künstlerischen Gestaltung neuer Wohngebiete und der Rekonstruktion des historischen Potsdamer Stadtkerns. Neben Werkstätten, unter anderem ...

  • Dreharbeiten zu einer Kinderfilmserie begannen

    Berlin (ADN). Das DEFA-Spielfilmstudio begann mit den Dreh^- arbeiten für die sechsteilige Filmserie des DDR-Kinderfernsehens „Spuk unterm Kiesenrad". Die Aufnahmeorte liegen in Berlin und im Harz. Das Szenarium, das die Ferienerlebnisse dreier Berliner Kinder erzählt, schrieb C. U. Wiesner. Unter der Regie von Günter Meyer spielen in den Erwachsenenrollen unter anderem Katja Paryla und Stefan Lisewski ...

  • Werke von Künstlern sozialistischer Länder

    Warschau (ADN). Eine repräsentative Ausstellung mit Werken von Künstlern aus sozialistischen Ländern wird gegenwärtig in Szczecin gezeigt. Ausgestellt sind rund 160 Arbeiten von Malern aus Bulgarien, Ungarn, der DDR, der Mongolei, Polen, Rumänien, der UdSSR und der CSSR. Bestimmendes Thema ist die Rolle des Menschen im Leben der Gesellschaft ...

  • CSSR-Erf olg beim Jazzwettbewerb Monaco

    Prae (ADN-Korr.). Der junge tschechoslowakische Komponist und Pianist Karel Ruzicka wurde Sieger des diesjährigen internationalen Wettbewerbs „Concours International de Composition des Themes de Jazz" in Monaco. Seine Komposition „Echo" erzielte von über 100 Beiträgen die höchste Bewertung.

Seite 5
  • Dresden und Jena spielen beim Cupauftakt zu Hause

    Am Dienstag um 12 Uhr erfolgte im Züricher Hotel „Atlantis" die Auslosung der ersten Runde in den drei europäischen FußballpokalwettbeWerben, die am 14. September (Hinspiele) und am 28. September (Rückspiele) ausgetragen wird. Im Wettbewerb der Landesmeister trifft der DDR-Meister Dynamo Dresden auf den schwedischen Titelträger Halmstad BK ...

  • Der FC Coleraine nimmt ium sechstenmal Anlauf

    Die Mannschaft des FC Coleraine, auf die der DDR-Pokalgewinner 1. PC Lok Leipzig trifft, ist im Norden der irischen Insel, rund 100 km von Belfast entfernt, beheimatet. Sie gehört seit Jahren zu den Spitzehklubs des Landes. Sie gewann vor drei Jahren sogar den Meistertitel und wurde ein Jahr später Vizemeister ...

  • gibt sein Pokaldebüt

    Schwedens Titelträger

    Der Gegner des DDR-Meisters Dynamo Dresden, die südschwedische Mannschaft von Halmstad BK, sorgte mit dem Gewinn des Meistertitels in der vergangenen Saison für eine faustdicke Überraschung. Nach dem Abstieg 1959 war Halmstad sogar zwölf Jahre lang zweitklassig gewesen und mußte 1972 erneut für eine Saison de Oberliga verlassen ...

  • Bogdanowa nun 2:35,5

    Olga Klewakina über 400 m Lagen unter fünf Minuten

    Die herausragende Leistung am zweiten Tag der UdSSR-Meisterschaften im Schwimmen in Dnepropetrowsk bot die 13jährige Julia Bogdanowa mit ausgezeichneten 2:35,50 min über 200 m Brust. Sie näherte sich damit dem Weltrekord ihrer Landsmännin Marina Koschewaja (2:33,35), die in 2:37,3 min hinter Violetta Penkauskaite (2:36,1) Dritte wurde, um ein weiteres Stück ...

  • Odra Opole mit einer starken Angriffsreihe

    Die polnische Oberligasaison schloß Odra Opole, Gegner des 1. FC Magdeburg, lediglich mit dem zwölften Rang ab. Dafür hielt man sich im erstmals ausgespielten Ligapokal schadlos. Mit dem 3:1-Finalsieg gegen Vizemeister Widzew Lodz qualifizierte sich die Elf für den UEFA-Cup und gibt damit in diesem Jahr ihr Debüt im Europapokalwettbewerb ...

  • Jenenser treffen erneut auf die türkische Elf

    Schon einmal traf Altay Izmir mit dem FC Carl Zeiss Jena zusammen. Im UEFA-Cup 1969/7CÜ zogen die Türken in der ersten Runde gegen die Thüringer mit 0:1 und 0:0 den kürzeren. Insgesamt war Altay Izmir im Europacup viermal dabei, je zweimal im UEFA-Cup und in der Konkurrenz der Pokalsieger. Stets war jedoch schon in der ersten Runde Endstation ...

  • Embryonale Entwicklung des Menschen

    Von Prof. Dr. sc. med. Dr. med. dent. GERT-HORST SCHUMACHER, Rostock 3., überarbeitete Auflage. 1977. Etwa 208 Seiten, 95 Zeichnungen von G.Ritschel und R.Schiller, 2 Tabellen, L8S = 12cm x 19cm (Taschenbuchformat] Broschur, 5,75 M; Ausland 8,— M Best.-NT- 5325S50 Vertriebsrechte für BRD und Berlin (West) vergeben ...

  • Gesundheitsschutz in der sozialistischen Landwirtschaft

    Von MR Dr.med.Dr.phil. HANS-HENNING DEHMEL, Grevesmühlen, und Prof.Dr.sc.med. HERBERT KNABE, Greifswald 1977. Etwa 144 Seiten, 10 Tabellen, L8S= 12cm x 19cm (Taschenbuchformat), Broschur, etwa 5,40 m Best.-Nr.: 5317079 Ziel dieses Titels ist, die Entwicklung der sozialistischen Landwirtschaft und damit ...

  • Das neuronale Gedächtnis

    Von Doz.Dr. rer.nat.Dr.med. RAINER SINZ, Berlin 1977. Etwa 200 Seiten, 24 Abbildungen, L8S = 12cm x 19cm (Taschenbuchformat), Broschur, etwa 8,30 M Best.-Nr.: 5325845 Vertriebsrechte für BRD und Berlin (West) vergeben. Der Titel knüpft an den Titel „Lernen und Gedächtnis" an. Er faßt unter informationstheoretischer bzw ...

  • Speerwerfer Nemeth in überragender Form

    Für die herausragende Leistung des ersten Tages beim internationalen Leichtathletik-Sportfest in Stockholm sorgte der ungarische Speerwurf-Olympiasieger und Weltrekordler Miklos Nemeth. Er warf das Gerät 94,10. m weit und blieb damit nur 48 cm unter, seiner Weltbestmarke. Nemeth hatte erst kürzlich mit 92,92 m seine Klasse unter Beweis gestellt ...

  • Prophylaxe

    Von Prof. Dr. sc. paed. GERHARD KARSDORF und Pro! Dr.sc.med. KARLHEINZ RENKER, Halle (Saale) 1977. Etwa 144 Seiten, 4 Abbildungen, 4 Tabellen, L8S = 12 cm x 19 cm (Taschenbuchformat), Broschur, etwa 7,70 M Best.-Nr.: 532 5642 Der Titel behandelt unter Berücksichtigung kommunal-, arbeits- und sozialhygienischer Aspekte aktuelle Probleme der Prophylaxe in Risikogruppen und bei Schwerpunktkrankheiten ...

  • Am Wochenende Sachsenringrennen

    Anziehungspunkt der Motorsportbegeisterten ist am Wochenende der Sachsenring, auf dem am Sonnabend d«r »Große Preis der DDR" für Motorräder und am Sonntag Automobilrennen jeweils mit internationaler Beteiligung stattfinden. Campingfreunde, die am Freitag ihre Zelte an der Rennstrecke aufschlagen, können ...

  • Ferien- und Schulungsobjekt

    am Dümmer See (Kreis Schwerin) haben wir vom 15.9.1977 bis 20.6.1978 noch freie Kapazität für Lehrgänge und Wochenschulungen. Die Belegungsstärke beträgt 70 Personen. Zuschriften an: ND 386 DE WAG, 1054 Berlin

Seite 6
  • Bangladesh in komplizierter Phase der Konsolidierung

    19-Punkte-Programm für Entwicklung des Landes vorgelegt

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Rolf Günther Den 38 Millionen Wählern Bangladeshs wurde kürzlich in einer Volksabstimmung die Frage gestellt: „Haben Sie Vertrauen zu Präsident Ziaur Rahman und der von ihm vertretenen Politik?" Die Auszählung ergab erwartetermaßen eine übergroße Zahl von Ja-Stimmen, bei einer für den Subkontinent ungewöhnlich hohen Wahlbeteiligung von 88 Prozent ...

  • Maschinenbauer von Sliwen lösen ihr Arbeiterwort ein

    Bulgariens Gewerkschaften organisieren den Wettbewerb

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Hans Kämmerer Das Maschinenbauwerk „Pobeda" im bulgarischen Sliwen hat in puncto Arbeitsproduktivität und Qualität seiner Erzeugnisse etwas vorzuzeigen. Im sozialistischen Wettbewerb ist das Werk stets in der Spitzengruppe des Industriezweiges zu finden. Die Ziele, die sich die Werktätigen im ersten Halbjahr 1977 stellten, wurden erreicht, das Arbeiterwort eingelöst ...

  • Die Provokation von Rio Maior

    Mit auffälliger Beharrlichkeit propagiert Portugals Rechte in diesen Tagen, dem Lande stehe abermals „ein heißer Sommer der Konfrontationen" bevor. Das geschieht ganz offensichtlich in der Absicht, das ohnehin schwüle politische Klima anzuheizen. Es fehlt nicht an Beispielen. Anfang vergangener Woche ...

  • Wählerwille wird umgedreht, weil die DKP Erfolg hatte

    Über die Manipulationen durch bürgerliche Parteien in Marburg

    Von unserem Bonner Korrespondenten Dieter Wolf Eine bürgerliche Agentur meldete aus Marburg in der BRD folgenden Vorgang: „Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP), die bei der hessischen Kommünalwahl am 20. März ihre Position als drittstärkste Partei in Marburg noch ausbauen konnte, wird auch in dieser Wahlperiode nicht im Marburger Magistrat vertreten sein ...

  • Harter Konkurrenzkampf

    Nach dem letzten veröffentlichten Stand an Schiffbauaufträgen von Ende März 1977 zu schließen, verzeichnen die Bücher der betroffenen Werften einen seit zehn Jahren nicht mehr gekannten Tiefstand. Mit Ende nächstens Jahres, so rechnet man "bei Lloyds, sind 90 Prozent aller Orders ausgeliefert. Dann bleibt nur ein geringer' Vorlauf auf weitere Sicht ...

  • Algerien vor neuen Aufgaben

    Freiwillige Arbeitseinsätze und Kulturfeste am Nationalfeiertag

    Von unserem Korrespondenten Peter Glaunsinger, Algier Algeriens Volk ehrte am Dienstag seine nationalen Helden. Zur Feier der 15. Wiederkehr des Tages, an dem der Sieg der algerischen Befreiungsbewegung bestätigt worden war, wurden an den unzähligen Gedenkstätten für die Märtyrer des langwährenden und opferreichen nationalen Befreiungskampfes Blumengebinde niedergelegt ...

  • Das Motiv: Profitgier

    Im Namen des Monopolkapitals der BRD wird so versucht, die wahren Krisenursachen zu vertuschen. Denn was schamhaft „Fehlplanungen" genannt wird, war nichts als nackte Profitgier. „Im Vertrauen auf einen langfristigen Aufschwung", gestand schon vor Jahr und Tag die BRD-„Wirtschaftswoche" ein, wunden weitaus mehr Schiffe in Auftrag gegeben, als heute auf große Fahrt geschickt werden können ...

  • Echt« Losung gefordert

    Da insgesamt weit mehr als 50 Prozent der gegenwärtigen Schiffbauaufträge westlicher Reeder an fernöstliche Werften gehen, haben auch die Schiffbauindustrien Skandinaviens und anderer westeuropäischer Länder unter ähnlichen „Enteugserscheinungen" zu leiden. Und damit begründen sie ihre Parole vom unerläßlichen „Schrumpfen" ...

  • Die Krise bremst die Stapelläufe

    Werftarbeiter sollen für das „Schrumpfen" des Schiffbaus zahlen

    Von Werner G o I d s t e i n „Lloyds ist das Weltzentrum der Schiffahrtsinformation", so heißt es in einer fünfseitigen Beilage, die kürzlich die „Times" veröffentlichte. Und das ist kaum übertrieben. Sind doch zum Beispiel im „Schiffahrt-Index" dieser altrenommierten Institution der Londoner City täglich ...

  • Bilder aus der Welt des Kapitals in diesen Tagen

    In allen westlichen Metropolen gehen die Werktätigen auf die Straße, um gegen die Lasten der Krise, gegen soziale Unsicherheit, für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen xu demonstrieren. In Paris fordern Arbeiter der Fabrik Foullon höhere Löhne und mehr gewerkschaftliche Rechne, in New York protestieren ...

Seite 7
  • UdSSR wirkt konsequent gegen das Wettrüsten

    Sowjetischer Sprecher zur Eröffnung der Sommersession in Genf

    Genf (ADN-Korr.). „Der Kampf um die Begrenzung des Wettrüstens und die Abrüstung — bis hin zur allgemeinen und vollständigen Abrüstung — war und bleibt eine der Hauptrichtungen der außenpolitischen Tätigkeit der sowjetischen Regierung." Das bekräftigte der Vertreter der UdSSR im Abrüstungsausschuß, Botschafter ...

  • Hamburger SPD-Vorstand leitet Massenausschluß ein

    Funktionsverbot über 56 Jungsozialisten wegen Solidarisierung mit Benneter verhängt / Scharfe Proteste gegen die Maßregelung

    Hamburg (ADN). Der Landesvorstand Hamburg der SPD hat in der Nacht zum Dienstag mehrheitlich entschieden, gegen 56 Parteimitglieder, überwiegend Jungsozialisten, ein Parteiordnungsverfahren, einzuleiten. Die nach Ansieht bürgerlicher Zeitungen „knallharte Entscheidung der Hamburger SPD-Spitze" soll als „Warnsignal" dienen ...

  • Pakistanische Armee übernahm die Kontrolle über das Land

    Ministerpräsident Bhutto und die Führer der Opposition in Haft

    Islamabad (ADN). Die pakistanische Armee hat am Dienstagmorgen (Ortszeit) die Macht im Lande übernommen. Das gab ein Armeesprecher über den Landesrundfunk bekannt. Ministerpräsident Zulfikar Ali Bhutto und weitere Führer der bisher regierenden Pakistanischen Volkspartei (PPP) sowie die Führer der oppositionellen Pakistanischen Nationalen Allianz (PNA) wurden — wie es heißt — aus Sicherheitsgründen vorläufig in Haft genommen ...

  • Tagesordnung für Belgrader Treffen weiter erörtert

    DDR-Vertreter führte Vorsitz / Unterstützung für UdSSR-Vorschlag

    Belgrad (ADN-Korr.). Im Belgrader Konferenzzentrum begann am Dienstag die vierte Arbeitswoche für die Diplomaten aus den 35 Teilnehmerstaaten der Konferenz für Sicherheit und Zu,- sammenarbeit in Europa,, die das für den Herbst vorgesehene Belgrader Treffen vorbereiten. Unter dem Vorsitz des Vertreters der DDR wurde im Plenum der Vorberatung die Erörterung der Tagesordnung für das Herbsttreffen und damit zusammenhängender Fragen fortgesetzt ...

  • Die Arbeitslosigkeit in der BRD bleibt auf einem hohen Stand

    Mehr als eine Million Erwerbslose und Kurzarbeiter registriert

    Der Präsident der Bundesanstalt, Stingl, erklärte auf einer Pressekonferenz, die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt sei „enttäuschend". Weiter betonte er in einer Analyse des ersten Halbjahres 1977, daß die Arbeitsmarktsituation zur Jahresmitte hin „eher ungünstiger als günstiger" geworden sei. Unsicherheiten in der BRD-Wirtschaft hätten die Erwartungen gedrückt ...

  • Terrorurteile stehen von vornherein fest

    Auch wenn die Okkupanten die „Fälle' inhaftierter Araber einem Gericht übergeben, stehe das Urteil schon vorher fest, konstatiert Felicia Langer. Sie informiert über das Schicksal eines 22jährigen Palästinensers, der im Kindesalter beide Füße verloren hatte. Die Verhandlung gegen ihn verlief in einer Atmosphäre offener Feindschaft ...

  • Tel Aviv verletzt flagrant Grundrechte des Menschen

    Israelische Anwältin entlarvt die Willkür in den besetzten Gebieten

    Washington (ADN). Die israelischen Besatzer praktizieren nach wie vor Gesetzlosigkeit und Willkür gegenüber der, arabischen Bevölkerung in den okkupierten Gebieten. Dies geht aus einem in der Zeitschrift „Arab Report" abgedruckten Brief der israelischen Rechtsanwältin Felicia Langer, Mitglied des ZK der KP Israels, hervor ...

  • Kurz berichtet

    Flottenbesuch in Mo$amhiqu« Maputo. Ein Verband der sowjetischen Seekriegsflotte traf zu einem Freundschaftsbesuch in Mo?ambique ein. Demonstration in San Juan San Juan. Für die Freilassung von fünf seit Jahrzehnten in den USA eingekerkerten Puertoricanern demonstrierten Hunderte Menschen in San Juan, dem Verwaltungssitz der von den USA beherrschten Karibikinsel Puerto Rico ...

  • Vorster-Polizei verhaftete führende Oppositionelle

    Jährlich 500 000 Farbige wegen „Paßvergehens" vor Gericht gezerrt

    Johannesburg (ADN). Drei führende Vertreter der schwarzen Oppositionsbewegung „Black Conseiousness" in Südafrika sind in King-Williams-Stadt, rund 700 Kilometer von Johannesburg entfernt, verhaftet worden. Wie AFP berichtet, handelt es sich um den geistigen Vater der Bewegung, den 31 Jahre alten Steve Biko, den Arzt Ramphele Ramphele und die Journalistin Thenjiwe Mtintso ...

  • Leonid Breshnew empfing den Botschafter der USA

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, hat am Dienstag den Botschafter der USA in der UdSSR, Malcolm Toon, auf dessen Ersuchen empfangen. Bei der Unterredung bekräftigte Leonid Breshnew die prinzipielle Haltung ...

  • Polnische Delegation weilte zu Besuch in Bratislava

    Bratislava (ADN-Korr.). Am zweiten Tag ihres CSSR-Besuches weilte die polnische Partei- und Staatsdelegation unter Leitung von Edward Gierek, Erster Sekretär des ZK der PVAP, in Bratislava. Gemeinsam mit den Gästen reiste der Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der CSSR, Gustav Husäk, in die Donaumetropole ...

  • Große Leistungen zu Ehren des 60. Oktober Jubiläums

    Orenburg (ADN). Mit einem Meeting im Stadion von Orenburg, an dem Tausende Bauarbeiter aus sozialistischen Ländern sowie offizielle Delegationen aus den am Bau der Drushba-Trasse beteiligten Bruderländero teilnahmen, begann am Dienstag ein Festival der Freundschaft entlang der Erdgasleitung Orenburg-Westgrenze der UdSSR ...

  • Japan: Konzerne finanzieren die Wahlkampagne der LDP

    Tokio (ADN-Korr.). Wirtschaftskreise haben der regierenden Liberaldemokratischen Partei Japans (LDP) eine Summe von ■ umgerechnet etwa 50 Millionen Mark für ihre Kampagne zu den Oberhauswahlen am kommenden Sonntag zur Verfügung gestellt. Wie die Zeitung „Asahi Shimbun" meldete, wurden die Wahlgelder als „Spenden" deklariert ...

  • Partei der Volksavantgarde für Festigung der Einheit

    San Jose (ADN). Für die Festigung der Einheit und Geschlossenheit der internationalen kommunistischen Bewegung und für die Fortsetzung des Kampfes gegen alle Machenschaften des Imperialismus hat sich die Partei der Volksavantgarde Kostarikas ausgesprochen. Auf einem Plenum des ZK der Partei in San Jos6 ...

  • Janos Kadar führte wettere Gespräche mit BRD-Politikern

    Bonn (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, Jänos Kädär, Mitglied des Präsidialrates der UVR, ist am Dienstag in Bonn mit dem Bundespräsidenten der BRD, Walter Scheel, zu einem Gespräch zusammengetroffen. Anschließend setzte der ungarische Gast seinen politischen Meinungsaustausch mit BRD-Kanzler Helmut Schmidt fort ...

  • Neuer irischer Premier wurde in sein Amt eingeführt

    Dublin (ADN-Korr.). Der neue Premierminister der Republik Irland, Jack Lynch, ist am Dienstag in sein Amt eingeführt worden. Die < Partei Lynchs, die bürgerliche Fianna Fail, war aus den Parlamentswahlen vom 16. Juni mit großer Mehrheit als Sieger hervorgegangen. Sie hatte, wie in Dublin betoopi wird, ifiren Wahlerfolg vor allem der Enttäuschung der Wählerschaft über die Wirtschaftspolitik" der bisherigen konservativ-sozialdemokratischen Koalitionsregierung zu verdanken ...

  • Zahl der Erwerbslosen in- Westberlin angestiegen

    Westberlin (ADN-Korr.). Die Zahl der Westberliner Arbeitslosen betrug Ende Juni dieses Jahres 32 452. Sie liegt damit 16,7 Prozent über der des Vergleichsmonats 1976. Nach dem neuesten Bericht des Westberliner Arbeitsamtes ist damit die Arbeitslosenquote in diesem einen Jahr von 3,4 auf 4,1 Prozent gestiegen ...

  • Flugverkehr intensiviert

    Bonn (ADN). Die engen Beziehungen zwischen der BRD und Südafrika haben zu einem starken Anstieg im Flugverkehr zwischen beiden Ländern geführt. Wie „Die Welt" berichtet, rechnet die South African Airways in diesem Jahr mit 22 000 Buchungen aus der BRD. Das ist im Vergleich zu 1976 ein Anstieg um 20 Prozent ...

  • Militärische Operation gegen Aufständische in Südthailand

    Bangkok (ADN). Die seit Jahresanfang größte gemeinsame Operation thailändischer und1 malayischer Armee- Einheiten gegen „kommunistische" Partisanen in Südthailand hat jetzt begonnen, melden Agenturen aus Bangkok. An der Offensive im Grenzgebiet auf der Malayischen Halbinsel sind rund 12 000 Mann beteiligt ...

  • Was sonst noch passierte

    Bei einer oberflächlichen Kontrolle in der Königlichen Dänischen Bibliothek wurde festgestellt, daß 200 Bücher - darunter 20 bis 25 sehr wertvolle - verschwunden sind. Bei einer weiteren Nachforschung ergab sich, daß die letzte ordentliche Katalogisierung im Jahre 1820 vorgenommen worden war.

  • Plenum des Zentralkomitees der KP Venezuelas tagte

    Caracas (ADN). Ein Plenum des ZK der Kommunistischen Partei Venezuelas erörterte in Caracas die Vorbereitung der Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der Größen Sozialistischen Oktoberrevolution und billigte die vom Organdsationskomitee für dieses Jubiläum vorgesehenen Maßnahmen.

  • Rauschgiftschmuggler in Südfrankreich festgenommen

    Paris (ADN). Sieben BRD-Bürger sind in der Nacht zum Dienstag wegen umfangreichen Haschisch-Schmuggels in der Nähe von Sainte-Maxitne an der Oojte d'Azun festgenommen worden. Wie DPA berichtet, stellte die Polizei dabei über eine Tonne Haschisch sicher.

Seite 8
  • Klubs der Werktätigen finden reges Interesse

    100 Volkskunstgruppen arbeiten in Friedrichshain

    In den zwölf Klubs der Werktätigen des Stadtbezirks Friedrichshain trafen sich im ersten Halbjahr fast 19 600 Bürger zu rund 1850 Veranstaltungen der verschiedensteh Art. Gefragt bei den , Einwohnern ist dabei die neue Reihe „Abends im Klub", die das Kulturzentrum Friedrichshain gemeinsam mit der Konzertund Gastspieldirektion gestaltet ...

  • Alte Kellerräume frisch aufgemöbelt

    Inmitten eines Köpenicker Altbaugebietes in der Borgmann-^ Straße steht die 6. Oberschule. Von außen ein recht nüchterner Backsteinbau aus der Zeit um die Jahrhundertwende, ist er innen freundlich. Treppenflure und Fenster werden von Kinderzeichnungen geschmückt. Originelle Hinweistafeln in den Gängen führen zu Klassenräumen ...

  • Sommerpause heißt nicht Abschied vom Theater

    Veranstaltungen des Theaters im Palast und im Apollo-Saal

    In einem Pressegespräch informierte gestern Norbert Peschke, der Leiter des Bereiches Öffentlichkeit im Büro Berliner Festtage, über Vorhaben zum Theatersommer 1977 vom 18. Juli bis 10. August. Insgesamt stehen 14 verschiedene Veranstaltungen auf dem Programm. „Chansons mit Patrick Äbrial", „La Marie Poupette" sowie ein Brecht-Abend mit Franchise Benejam und Michel Benret sind im Rahmen eines Gastspiels des Theaters 71 aus Paris im Theater im Palast zu sehen ...

  • Die kurze Nachricht

    AUSZEICHNUNGEN. Zwölf Aus-

    Schüsse der Nationalen Front, sieben Betriebskollektive sowie die PGH Dekoration — Malerei und' die Edgar-Andre-Oberschule wurden in Friedrichshain ausgezeichnet. Bürger, des Wohnbezirks 33/35 vollbrachten bei der Wohnraumwerterhaltung in diesem Jahr bereits Leistungen im Werte von annähernd 25 000 Mark ...

  • Kälteauto mit Eiscreme

    Jährlich kommen 350 Tonnen aus Angermünde nach Berlin

    Drei- bis viermal wöchentlich startet aus Angermünde ein Zwei- Tonnen-Thermos-Isolierwagen in Richtung Berlin. Ziel des Kälteautos aus dem Betriebsteil Eis des Frankfurter Konsum-Backwarenkombinates ist der Kühlbetrieb der Hauptstadt. In seinen Kühlzellen wird die süße Fracht bei 18 Grad minus fachgerecht gelagert, bevor sie in Kaufhallen Berlins und der Bezirke Frankfürt und Potsdam ihre Käufer findet ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 25. Juni starb im Alter von 87 Jahren unser Genosse Max Gaudian aus der WPO 004. Er war seit 1920 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Das ZK der SED zeichnete Ihn mit der Ehrennade! für 50jährige treue und aktive Arbeit für die Ziele der Partei aus. Trauerfeier: 6. Juli, 10.30 Uhr, Krematorium Baumschulenweg ...

  • Schönste Märchen hinter Glas

    Däumlinchen, der Zauberer Hottab, Taras Buiba und viele andere bekannte Märchengestalten und Bücherhelden geben sich seit kurzem im 2. Stock der Deutschen Staatsbibliothek ein Stelldichein. Rund 400 sowjetische Kinderbücher sind dort zu sehen. Sie erschienen in den letzten Jahren, vorwiegend in Moskauer Verlagen ...

  • 6. Oberschule Köpenick bewirbt sich um ein Beet mit 60 Rosen

    schaft Architektur leitet. Ja, selbst ehemalige Schüler haben geholfen, wie Ingrid von Hühnefeld, die heute den Beruf einer Kindergärtnerin erlernt, und der Kfz-Schlosserlehrlirig Frank Schulze. Guten Kontakt hat auch der 25jährige Werner Rudolph, gelernter Funkmechaniker, zu seiner alten Schule. Es war so begeistert von dem, was seine „Nachfolger" geschaffen haben, daß er am vorigen Sonnabend in diesen Räumen seine Hochzeit feierte ...

  • Fünfter Freundschaf tsiug fuhr zurück in die UdSSR

    Ein Freundschaftszug der Sowjetischen Gesellschaft für Freundschaft mit der DDR wurde am Dienstag auf dem Berliner Ostbahnhof herzlich verabschiedet. Mit diesem Zug — dem fünften in diesem Jahr — weilten 350 Aktivisten der Freundschaft aus dem Lande Lenins anläßlich des 30. Jahrestages der Gründung der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft in der DDR ...

  • Studie-Galerie zeigt Keramik

    Mit Kannen, Vasen, Fußschalen und Tellern stellt sieh die bekannte Berliner Keramikerin Waltraud Lippold (VBK/DDR) in der Studio-Galerie des Staatlichen Kunsthandels am Strausberger Platz vor.. Die Künstlerin wählte für ihre Arbeiten vor allem einfache und teilweise traditionelle Formen und - neben plastischen Dekoren - vorzugsweise die Fayencemalerei ...

  • Fotografiker des YBK stellen erstmals aus

    Mit 110 Arbeiten stellen sich 16 Mitglieder der Berliner Arbeitsgruppe Fotografik beim Verband Bildender Künstler der DDR erstmals in einer Ausstellung in der „Galerie am Prater" der Öffentlichkeit vor. Die zur Sektion Gebrauchsgrafik des VBK gehörende Arbeitsgruppe Fotpgrafik wurde vor etwa zwei Jahren gebildet ...

  • Auf Schlittschuhen auch an heißen Tagen

    In der Zeit vom 6. bis 15. Juli 1977 können Berliner Ferienkinder wieder in der Werner-Seelenbinder-Halle Schlittschuhlaufen. Die Halle ist Montag bis Freitag von 10.30 Uhr bis 13 Uhr für sie geöffnet. Eintritt und Schlittsehuhausleihe sind kostenlos. Fur die Bevölkerung steht die Werner-Seelenbinder-Halle vom 16 ...

  • Um Meisterschaftstitel beim Versehrtensport

    Austragungsort für die DDK- Meisterschaften und zwölften Sportspiele der Querschnittsgelähmten ist die Klinik für Rehabilitation im Städtischen Klinikum Berlin-Buch. Vom 7. bis 10. Juli finden die Wettkämpfe statt. Bogenschießen, Tischtennis und Basketball stehen am Donnerstag auf dem Wettkampfplan. Im Zeichen der Leichtathleten stehen der Freitag und der Sonnabend ...

Seite
Das Erreichte und der nächste Schritt Parlamentariertreffen in Leningrad eröffnet Produktivitätsgewinn mit rationelleren Technologien Auftakt zum Feriensommer in Zentralen Pionierlagern Ruf mr Einheit gegen die Junta Gipfeltreffen der OAU beendet Kampfaktionen gegen die wachsende Arbeitslosigkeit Schwerste Regenfälle seit 40 Jahren in der Türkei hißballeuropacups ausgelost Neuer 5000-m-Weltrekord Plus zum Halbjahr in der Tierproduktion In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen