4. Aug.

Ausgabe vom 14.04.1977

Seite 1
  • Freundschaftsmeeting mit der sowjetischen Militärdelegation

    Ansprachen der Minister Armeegeneral Heinz Hoffmann und Marschall Dmitri Ustinow Waffenbrüder aus der UdSSR bei Truppenteilen der Nationalen Volksarmee herzlich begrüßt Von unseren Berichterstattern Dietmar Jammer und Rainer F u nke

    Berlin, Höhepunkt des dritten Besuchstages der sowjetischen Militärdelegation in der DDR war am Mittwoch ein Freundschaftstneeiing im NVA-Regiment „Rudolf Gyptner". Das Mitglied des Politbüros d@s ZK der SED Armeegeneral Heinz Hoffmann und das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU Marschall der Sowjetunion Dmitri Ustinow unterstrichen in Ansprachen die unverbrüchliche Klassen- und Waffenbrüderschaft zwischen den Völkern der DDR und der Sowjetunion und ihren Streitkräften ...

  • Hohe leistungen zur Stärkung der Republik

    Wettbewerbstaten zum Kampftag der internationalen Arbeiterklasse Berliner Anlagenbauer wollen ihren Planvorsprung weiter ausbauen

    BERLIN. Im Wettbewerb wollen auch die 5700 Werktätigen im Stammbetrieb des Kombinates Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin weitere Reserven für den Leistungsanstieg der Volkswirtschaft und die Verwirklichung des sozialpolitischen Programms erschließen. Die Berliner Anlagenbauer sind mit Planplus in das II ...

  • Die Gesundheit der Jugend ist bei uns in guter Obhut

    Zweitägige Konferenz in Dresden / Elf Arbeitsgruppen beraten

    Dresden (ND). Am Mittwoch wurde in der Elbestadt die VI. Nationale Konferenz für Gesundheitserziehung eröffnet Die zweitägige Beratung wird vom Nationalen Komitee für Gesundheitserziehung in der DDR veranstaltet und steht unter dem Motto „Jugend und Gesundheit". Die mehr als eintausend Teilnehmer beraten ...

  • Kontinuierliches Wachstum in sozialistischen Landern

    Bericht der UNO-Kommission ECE zur wirtschaftlichen Entwicklung

    Genf (ADN-Korr.). Das Wirtschaftswachstum der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Länder Europas hat sich auch im Jahre 1976 kontinuierlich fortgesetzt. Das wird im dritten Teil des Berichts der UNO-Wirtschaftskommission für Europa (ECE) mitgeteilt, der in Genf erschienen ist. In der Analyse wird hervorgehoben, daß damit auch gute Voraussetzungen für hohe Wachstumsraten in der Zukunft geschaffen wurden ...

  • Sonnenschein in Warschau Südpolen meldet noch Schnee

    Warschau (ADN-Korr.). Wetterkapriolen bestimmten am Mittwoch das Bild in vielen Teilen Polens. Während in Warschau bei Sonnenschein frühlingshaftes Wetter herrschte, schneite es vor allem im Süden des Landes weiter. Nicht nur in den höheren Gebirgslagen, sondern auch in Krakow, Brzesko und Myslenice bot sich ein winterliches Bild ...

  • Israel droht wiederum mit Intervention in Südlibanon

    Tel Aviv/Beirut (ADN). Israel hat erneut mit einer Intervention in Südlibanon gedroht. Nach Erfolgen palästinensischer und nationalrprogressiver Einheiten bei den von libanesischen Rechtskräften provozierten Kämpfen erklärte Israels Außenminister Allon in einem Interview, daß sein Land „keine Angriffe auf libanesische Ortschaften, die nahe unserer Grenze liegen, dulden wird" ...

  • Frankreich: 1,8 Millionen im Streik gegen Krisenlasten

    Paris (ADN-Korr.). Die 1,8 Millionen französischen Bauarbeiter, die besonders stark von der Erwerbslosigkeit betroffen sind, traten am Mittwoch in einen 24stündigen Streik. Sie forderten mit diesem Aktionstag höhere Löhne und mehr soziale Sicherheit. Unterdessen begannen die Hafenarbeiter von Dünkirchen den zweiten Monat ihres Ausstands, der sich gegen den Versuch des USINOR-Konzerns richtet, ihre Tarifverträge zu unterlaufen ...

  • FuDballpokal-Auswärtssiege von Dresden und Lok Leipzig

    Berlin (ND). Beide Gastmannschaften schufen sich bei den gestrigen Hinspielen im Halbfinale um den FDGB-Fußballpokal gute Ausgangspositionen für die Rückspiele. Dynamo Dresden gewann beim FC Carl Zeiss Jena 2:0 (1:0), und der 1. FC Lok Leipzig war,in Halle dem HFC mit 3:1 (0:1) überlegen. Der Oberligaspitzenreiter aus Dresden dominierte auf dem Jenaer Ernst-Abbe- Sportfeld ...

  • Nigerianischer Außenminister besucht die DDR

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der Deutschen Demokratischen Republik, Oskar Fischer, trifft am heutigen Donnerstag der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Bundesrepublik Nigeria, Brigadegeneral Joseph Nanven Garba, zu einem offiziellen Besuch in der Deutsehen Demokratischen Republik ein ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Was hinter Statistiken steckt... Seite 4: Reiche Auswahl aus der Kunstkritik der DDR Seite 6: Vietnams Kommunisten im Dienste des Volkes Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen Seite 8: Hauptanliegen ist die Qualitätsarbeit

Seite 2
  • Initiativen junger DRK-Mitglieder

    Angeregte Aussprache am ersten Beratungstag der Nationalen Konferenz über Gesundheitserziehung

    Dresden (ADN'ND). „Die Erhaltung, Förderung und Wiederherstellung der Gesundheit ist eines der edelsten Ziele der sozialistischen Gesellschaft. Dabei kommt insbesondere dem Gesundheitsschutz der jungen Generation große Bedeutung zu. Von der Heranbildung eines der Arbeiterklasse würdigen Nachwuchses, seiner allseitigen Vorbereitung auf künftige Aufgaben werden Tempo und Niveau des gesellschaftlichen Fortschritts entscheidend mitbestimmt ...

  • Was hinter Statistiken steckt...

    Achtjähriger Junge in Triest verhungert Obdachloser in Frankfurt (Main) erfroren Arbeitsloser Lehrer in Stephenson (USA- Staat Michigan) beging Selbstmord Immer wieder erreichen uns solche Meldungen aus der Welt des Kapitals. Diese Tragödien sind - jede für sich genommen — Einzelfälle, Extreme, gewiß ...

  • Die Rationalisierung macht Zulieferer leistungsstarker

    Alfred Neumann im Magdeburger Armaturenwerk „Karl Marx"

    Magdeburg (ND). Stahlgußschiebcr der Nennweiten 200 bis 300 Millimeter, die in der Chemieindustrie, der Energie- und Wasserwirtschaft sowie der Erdöl- und Erdgasindustrie Anwendung finden, werden seit Beginn dieses Jahres im Magdeburger Armaturenwerk „Karl Marx" in hoher Qualität in Serie produziert ...

  • Handwerk trägt aktiv zur Lösung der Hauptaufgabe bei

    Arbeitsgruppe des Nationalrates beriet mit Gewerbetreibenden

    Stralsund (ND). Von den 2800 Produktionsgenossenschaften des Handwerks und den etwa 85 000 privaten Handwerkern der DDR wurden im vergangenen Jahr über 200 Millionen Mark mehr Reparaturen und Dienstleistungen für die Bevölkerung ausgeführt als 1975. Diese guten Ergebnisse zeugen von der zielstrebigen Förderung der Handwerksbetriebe und der Gewerbetreibenden durch den Staat ...

  • f lugzeugfuhrer meistern die modern« Technik

    Flugzeugführer des Geschwaders demonstrierten dann auf Maschinen des Typs MiG 21 Elemente der Gefechtsausbildung, darunter eindrucksvolle Starts im Verband. Unter schwierigen Wetterbedingungen — strömender Regen, sehr tief hängende Wolken - meisterten die Männer um Major Lothar Franz ihre Aufgabe. Die Fachleute der Delegation, Hauptmarschall der Flieger Pawel Kutachow, Oberbefehlshaber der sowjetischen Luftstreitkräfte, und Generaloberst der Flieger Alexander Koldünow, l ...

  • Ubungsalarm bei Soldaten der f la-Raketen-Eiriheit

    Von den Jagdfliegern ging die Fahrt zu den Soldaten der Luftverteidigung. Der Kommandeur des Regiments „Hermann Duncker", Oberst Heinz Naumann, erläuterte den sowjetischen Marschällen und Generalen, daß der Truppenteil — „dienstälteste" Einheit seiner Waffengattung in der NVA -r mit den modernsten Raketenkomplexen sowjetischer Produktion ausgerüstet ist und bisher alle Schießübungen mit guten und ausgezeichneten Ergebnissen absolviert hat ...

  • Ausbildung und Schulung auf einem hohen Niveau

    Bei der Besichtigung der Unterkünfte und Kultureinrichtungen des Truppenteils kam es im, Klubraum der Führungsbatterie zu einem angeregten Gespräch zwischen den Chefs der Politischen Hauptverwaltungen beider Bruderarmeen, Armeegeneral Alexej Jepischew und Admiral Waldemar Verner Sie tauschten Erfahrungen über den zweckmäßigen Einsatz moderner technischer Mittel für die politische Schulung und geistig-kulturelle Bildung der Armeeangehörigen aus ...

  • Herzliche Begegnungen zwischen Waffenbrüdern

    Notiert beim Besuch der UdSSR-Militärdelegation in NVA-Einheiten

    Vier Regimentern der Nationalen Volksarmee wurde am Mittwoch die Ehre zuteil, die sowjetische Militärdelegation unter Leitung von Marschall Dmitri Ustinow begrüßen zu könneh. In Begleitung von Armeegeneral Heinz Hoffmann besuchten die Marschälle und Generale der Sowjetarmee am Vormittag Jagdflieger und Raketensoldaten, deren Truppenteile seit über einem Jahrzehnt im Diensthabenden System der Luftverteidigung des Warschauer Vertrages eingesetzt sind und vorbildlich ihre Aufgaben erfüllen ...

  • Erste Linienmaschine der INTERFLUG landete in Luanda

    Luanda (ADN-Korr.). Die DDR- Fluggesellschaft INTERFLUG eröffnete am Mittwoch die neue Fluglinie Berlin- Algier—Lagos—Luanda. Pünktlich um 15.15 Uhr landete die Maschine vom Typ IL62 auf dem internationalen Beläs-Flughafen der angolanischen Hauptstadt. Die Erstflugdelegation unter Leitung des Stellvertreters des Ministers für Verkehrswesen der DDR Klaus Henkes wurde von Herminio Joaquim Escorcio, Mitglied des ZK der MPLA, und anderen Persönlichkeiten herzlich begrüßt ...

  • Gemeinsames Symposium zu Wissenschaft und Technik

    Dresden (ND). Am Mittwoch wurde im Plenarsaal des Dresdner Rathauses eine gemeinsärr^ "Wissefischaftliehe Konferenz der Bezirksleitung Dresden der SED und des Leningrader Gebietskomitees der KPdSU eröffnet. 400 Teilnehmer aus Betrieben, Kombinaten und wissenschaftlichen Einrichtungen beraten dabei über die wirksamsten Methoden der Leitung von Wissenschaft, Technik und Produktion ...

  • Oberstes Gericht zu Arbeit mit neuer Zivilprozeßordnung

    Berlin (ADN). Erfahrungen bei der Anwendung der am 1. Januar vorigen Jahres zusammen mit dem neuen Zivilgesetzbuch in Kraft getretenen Zivilprozeßordnung zur Verstärkung der gesellschaftlichen Wirksamkeit der Verfahren auf zivil-, familien- und arbeitsrechtlichem Gebiet waren Gegenstand^ einer Tagung des Obersten Gerichts der DDR am Mittwoch in Berlin ...

  • ZK der SED gratuliert

    Prof. Rudi Högner

    Herzliche Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Prof. Rudi Högner, Formgestalter in Dresden, zum 70. Geburtstag. Es verbindet mit der Gratulation den Dank für seine jahrelange erfolgreiche Tätigkeit als Gestalter und Hochschullehrer, „Mit der Einrichtung der Abteilung Industrielle Formgestaltung ...

  • Glückwünsche für Gambias Präsidenten zur Wiederwahl

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, übermittelte Sir Dawda K. Jawara herzliche Glückwünsche zu dessen Wiederwahl als Präsident d^r Republik Gambia. „Nehmen ...

  • Kulturelle Zusammenarbeit mit Jugoslawien vertieft

    Belgrad (ADN). Ein Plan der kulturellen und wissenschaftlichen Zusammenarbeit der DDR und der SFRJ für die Jahre 1977 bis 1979 wurde in Belgrad unterzeichnet. Der Plan sieht eine bedeutende Erweiterung des Austausches von Ensembles und Ausstellungen sowie der direkten Zusammenarbeit zwischen kulturellen, pädagogischen und wissenschaftlichen Einrichtungen beider Staaten vor ...

  • Grenzverletzer aus der BRD verurteilt

    Berlin (ADN). Am Mittwoch verurteilte das Stadtbezirksgericht von Berlin-Pankow den BRD-Bürger Karl- Heinz Wolf wegen Verletzung der Staatsgrenze der DDR zu sechs Monaten Freiheitsentzug und zur Ausweisung. Wolf war am 31. März 1977, wie bereits gemeldet, im Raum Berlin-Pankow von Berlin (West) aus in die Hauptstadt der DDR eingedrungen ...

  • BND-Spion festgenommen

    Berlin (ADN). Wegen aktiver Spionage im Auftrage des Bundesnachrichtendienstes der BRD wurde am 12. April 1977 der Einwohner von Berlin (West) Wolfgang Rietig auf frischer Tat gestellt und festgenommen. Es wurde dabei umfangreiches Beweismaterial " der feindlichen Handlungen sichergestellt. Gegen Rietig wurde ein Ermittlungsverfahren wegen seiner gegen die DDR gerichteten Geheimdiensttätigkeit eingeleitet und Haftbefehl erlassen ...

  • Andersen-Nexö-GedenksräHe in Dresden wiedereröffnet

    Dresden (ADN). Die Gedenkstätte für den dänischen Arbeiterschriftsteller und Friedenskämpfer Martin Andersen- Nexö in Dresden wurde am Mittwoch nach der Rekonstruktion wiedereröffnet. Besonderen Raum nehmen die Würdigungen seines Kampfes gegen den Faschismus, für die internationale Solidarität und Freundschaft mit der UdSSR sowie die Schaffensperiode in der DDR ein ...

  • Beileidstelegramm zu den schweren Erdbeben in Iran

    Berlin (ADN). Anläßlich der schweren Erdbeben in Iran übermittelte der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, In einem Telegramm dem Schah des Iran, Mohammed Reza Pahlavi, die aufrichtige Anteilnahme der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Ka^a Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • BRD-Bürger ersucht um Asyl

    Berlin (ADN). Am 12. April 1977 hat der BRD-Bürger Wolfgang Rogge bei den Grenztruppen der DDR im Raum Halberstadt um Asyl ersucht. Das Ersuchen wird gegenwärtig durch die zuständigen Organe der DDR geprüft.

Seite 3
  • Unser Dank der Armee des Roten Oktober

    Große Hochachtung und tiefer Dank gegenüber den geschichtlichen Leistungen der Sowjetmacht und ihrer ruhmreichen Streitkräfte — das charakterisiert die politischen Erkenntnisse und die moralischen Gefühle, die das Volk der Deutschen Demokratischen Republik und' seine Streitkräfte in dieseii Wochen zum Ausdruck bringen ...

  • Solides Fundament unserer Freundschaft

    Es ist mir eine große Freude, den ehrenvollen Auftrag zu erfüllen und Ihnen, liebe Genossen, und in Ihrer Person allen Angehörigen der Nationalen Volksarmee der DDR herzliche Grüße und die besten Wünsche des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Marschall der Sowjetunion Leonid Iljitsch Breshnew, des hervorragenden Parteifunktionärs, Staatsmanns und Militärs, des glühenden Kämpfers für den Frieden und aufrichtigen Freundes des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik zu übermitteln ...

  • Erziehung im Geiste des Internationalismus

    Unsere Armeen schreiten in der einheitlichen Kampffront der Streitkräfte der sozialistischen Staaten. Sie erweisen sich einander ständige Hilfe in allen Bereichen ihres Lebens und ihrer Tätigkeit. Wir tauschen unsere Erfahrungen in der Gefechtsausbildung und in der politisch-erzieherischen Arbeit sowie unsere Errungenschaften auf dem Gebiet der Militärwissenschaft und -technik aus ...

  • Höchste Wachsamkeit bleibt das Gebot

    Es wäre aber ein Fehler zu übersehen, daß die imperialistischen reaktionären Kreise nach wie vor einen aggressiven Kurs gegenüber den sozialistischen Ländern verfolgen, das Kampfpotential der NATO-Streitkräfte ausbauen, der Lösung der aktuellen Probleme der internationalen Sicherheit entgegenwirken, das Wettrüsten anheizen und die materielle Vorbereitung auf einen neuen; Weltkrieg--betreiben ...

  • Wir kennen unsere Freunde und Feinde

    Niemand wird es gelingen, uns jemals von diesem Weg abzubringen! Ob uns die reaktionärsten Kreise des internationalen Finanzkapitals ökonomisch oder militärisch erpressen wollen, ob uns ihre Organe der psychologischen Kriegführung und der ideologischen Diversion moralisch zu zersetzen trachten, ob sie ...

  • Weltweiter Kampf für Sicherheit der Völker

    Dazu gehören auch die vielfältigen Anstrengungen, um eine der wichtigsten Aufgaben der Gegenwart — die Beschränkung und Einstellung des Wettrüstens, insbesondere des nuklearen Wettrüstens — zu erreichen. Bekanntlich hat die Sowjetunion, haben die brüderlich mit ihr verbündeten Staaten auf den verschiedensten ...

  • Den Sozialismus starken und den Frieden behüten

    Ansprache von Armeegeneral Heinz Hoffmann, Minister für Nationale Verteidigung der DDR

    Verehrter Genosse Minister für Verteidigung der UdSSR! ; Teure sowjetische Waffenbrüder! Liebe Genossinnen und Genossen! Mit großer Freude begrüßen wir in unserer Mitte die Militärdelegation der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken mit dem Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Minister für ...

  • Unser Klassenbündnis ist fest und unverbrüchlich

    Ansprache von Marschall der Sowjetunion Dmitri Ustinow, Minister für Verteidigung der UdSSR

    Werte Genossen! Freunde! Gestatten Sie tnir, im Namen der sowjetischen Militärdelegation dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und dem Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Genossen Armeegeneral Heinz Hoffmann, für die uns gebotene Möglichkeit herzlich zu danken, in Ihrem Verband zu weilen, mit den Armeeangehörigen zusammenzutreffen und das Leben sowie die Gefechtsausbildung kennenzulernen ...

Seite 4
  • Faszinierende sängerische Darstellun: Peter Schreier als Evangelist bei Aufführungen von Bachs Matthäus-Passion unter Karajan in Salzburg Von Hans-Joachim K y n a ß *

    Das Glockenspiel auf dem Salzburger Besidenzgebäude läutete auch in der Osterwoche zur vollen Stunde Melodien von Mozart. Aber im Programm der Festspiele fand das Werk des Genius loci — im Gegensatz zu dem berühmten sommerlichen Musikfest — keinen Platz. Herbert von Karajan wollte die von ihm gegründeten und künstlerisch geleiteten Osterfestspiele vor allem dem musikalischen Vermächtnis Richard Wagners weihen ...

  • Reiche Auswahl aus der Kunstkritik der DDR

    Ein Sammelband erschien im Progress-Verlag Moskau

    die Situation in der Literaturtheorie und -geschiente, in der Literatur? und Kunstkritik der DDR heute geben* Er war bemüht, die gewichtigsten Beiträge der letzten Jahre auszuwählen, möglichst viele Namen, viele verschiedene Handschriften zu vereinigen. Das ist ihm gelungen. Die Herausgeber gliederten das Buch in fünf Abschnitte ...

  • Eine kleine Galerie mit großer Anziehungskraft

    Vorbildliche Initiative im Kulturpalast der Maxhütte

    Ein seltenes Jubiläum konnten unlängst die Hausherren des Kulturpalastes der Maxhütte Unterwellenborn begehen: Innerhalb von nur vier Jahren hatten sie in ihrer 1973 ins Leben gerufenen „Kleinen Galerie" die 25. Kunstausstellung eröffnet. Damit bewies eines der ältesten betrieblichen Kulturhäuser unserer Republik nicht nur ein besonders inniges Verhältnis zur bildenden Kunst, sondern wirkt auch beispielgebend für andere ...

  • Werkstatt-Tage für neue Dramatik

    Zu ersten Werkstatt-Tagen neuer Dramatik lädt das Potsdamer Hans-Otto-Theater gemeinsam mit dem Verband der Theaterschaffenden, dem Ministerium für Kultur und dem Rat des Bezirkes Potsdam vom 16. bis 19. April ein. Anliegen dieser Werkstatt-Tage ist es, das*Theaterpublikurn mit neuen Werken (sozialistischer Gegenwärtsdramar tik bekannt zu machen und in Gesprächen im Anschluß an die Aufführungen zum öffentlichen Meinungsstreit herauszufordern ...

  • Kukumotizen

    TSCHAPAJEW. Als Beitrag zum 60. Jahrestag der Oktoberrevolution bereitet das Theater der Freundschaft Berlin die Aufführung von „Tschapajew" nach den Brüdern Wassiljew, bearbeitet von Horst Hawemann, vor. Regie führt Mirjana Erceg. Zu Gesprächen weilte kürzlich der sowjetische Komponist Wladimir Daschkewitsch in Berlin, der die Musik für die Inszenierung besorgt ...

  • Internationales Forum über die Literaturen Lateinamerikas heute

    Rostock (ADN). Literaturwissenschaftler, Schriftsteller, Verlagsvertreter und Publizisten aus sieben Ländern erörterten in Rostock auf einem Kolloquium das Thema „Demokratische und sozialistische Tendenzen in der lateinamerikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts". Das von der Lateinamerika-Sektion ...

  • Geraer Volkskünstler bereiten Ausstellung1 vor

    Gera (ADN). „Bilder unserer Zeit" ist das Motto eines im Bezirk Gera ausgeschriebenen Wettbewerbes des künstlerischen Volksschaffens für Malerei und Grafik. Damit bereiten sich die etwa 30 Laienkollektive der bildenden Kunst auf den 60. Jahrestag der Oktoberrevolution vor. Die besten der entstehenden Arbeiten sind für eine Ausstellung im sowjetischen Partnerbezirk Pskow bestimmt ...

  • Enge Kontakte zwischen Soldaten und Künstlern

    Berlin (ADN). Im Kommando Luftstreitkräfte/Luftverteidigung der Nationalen Volksarmee wird gegenwärtig eine zentrale Arbeitsgemeinschaft „Komponierende Soldaten" aufgebaut. Lehrkräfte und Studenten der Berliner Hochschule für Musik „Hanns Eisler" unterstützen dabei die Armeeangehörigen. Bereits seit 1970 bestehen enge Kontakte dieser Teilstreitkräfte der NVA mit dem Berliner Ensemble, dem Kabarett „Die Distel" und der Hochschule für Musik „Hanns Eisler" ...

  • Erstaufführung in Kuba von Gelmans „Die Prämie"

    Havanna (ADN-Korr.). Das Theaterstück „Die Prämie" des, sowjetischen Autors Alexander Gelman hatte am Montag in Havanna seine kubanische Erstaufführung. Das Ensemble des Politischen Theaters „Bertolt Brecht" widmet die Inszenierung dem 60. Jahrestag der Oktoberrevolution. Künstlerischer Leiter der Aufführung ist DDR-Regisseur Ulf Keyn ...

  • Metropol- Theater Berlin vor seiner nächsten Premiere

    Am Freitag und am Sonntag bringt das Berliner Metropol- Theater eine Uraufführung heraus: Joachim Franke inszenierte das Musical „Geld wie Heu" mit der Musik von Rudi Werion. Das Buch schrieb Klaus Eidam. Unser Probenfoto zeigt eine Szene mit Paul Arenkens und Thorsten „Kaphahn (im Vordergrund) Foto: ...

Seite 5
  • 550 Athleten werden aus 18 Ländern erwartet

    Zu einer weiteren Beratung trat aiin Mittwoch im Leipziger Neuen Rathaus das Organisationskomitee des VI. Turn- und Sportfestes und der VI. Kinderund Jugendspartakiade der DDR zusammen. DTSB-Vizepräsident Bernhard Orzechowski, Vorsitzender des Komitees, informierte die Mitglieder über den planmäßigen Verlauf der Vorbereitungen ...

  • das 30. EM Gold an

    Olympiasieger Jerzy Rybicki ist einer der Kandidaten

    Polens Boxer wollen bei den 22. Europameisterschaften Ende Mai/Anfang Juni in Halle ein Jubiläum feiern. Sie haben es bisher auf 29 Goldmedaillen gebracht urid streben nun die 30. an. Der erste Titelgewinn gelang 1937. Federgewichtler Polus bezwang damals in Mailand den Italiener Cortonesi. Das gleiche Kunststück brachte drei Kämpfe später Mittelgewichtler Chmilewski gegen den Holländer Dekkers fertig ...

  • Fußball-Notizen

    "Im Endspiel um tteir "poUrfstitefr' PuBballpokal stehen Sich arö 22. Juli in Warschau Zaglebie Sosnowiec und Polonia Bytom gegenüber. Sosnowiec qualifizierte sich mit einem 1:0 über Stal ßiielec, während Bytom mit einem 2:1 über Legia Warschau ins Finale kam. Länderspiele: Ungarn—Polen 2:1 (1:0), Bulgarien-Dänemark 3:1 (2:1) ...

  • Dörners 40-m-Schuß überraschte Grapenthin

    FC Carl Zeiss Jena-Dynamo Dresden 0:2 (0:1)

    Von unserem Berichterstatter Horst Richter Die Jenaer Stadionuhr zeigte noch die 3. Spielminute an, da schaltete sich Kreische in einen Jenaer Angriff ein. Libero Dörner verließ sofort seinen Dekkungsposten, wurde angespielt, leitete maßgenau an Hafner weiter, der den an der Strafraumgrenze völlig frei ...

  • stellte Lok die Weichen

    HFC Chemie-1. FC Lok Leipzig 1:3 (1:0)

    Von unserem Berichterstatter Max Schlosser Der 1. FC Lok Leipzig ist auf dem bestem Wege, wie im Vorjahr wieder ins Endspiel um den FDGB-Fußballpokal einzuziehen. Nach dem 3:1 im Kurt-Wabbel- Stadion dürfte das Kückspiel am 23. April nur noch eine Formsache sein. Zur Halbzeitpause sah es allerdings noch nicht nach diesem Ergebnis aus ...

  • Europapokaltermine im Handball stehen fest

    Der Internationale Handballverband hat die Termine, Austragungsorte und Schiedsrichter für die vier Endspiele in den Handball-Europapokalwettbewerben festgelegt. Der TSC Berlin bestreitet das Endspiel im Pokalsieger-Wettbewerb der Frauen am 29. April gegen Spartak Baku in der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle (Beginn 18 ...

  • Großbritannien hat Mannschaft nominiert

    Großbritanniens Aufgebot für die 30. Internationale Friedensfahrt Warschau—Berlin—Prag steht bereits so gut wie fest. Die Reise in die polnische Metropole werden voraussichtlich antreten Dave Broadbent, Adrian Collard, Desmond FretwiJl, Dudley Ha}1^ ton, Grahahü Jones und Joe Waugh. Noch nicht ganz sicher ist die Teilnahme von Dave Broadbent und von Joe Waugh ...

  • 2 Bungalows

    (je 4 Personen) in landschaftlich schöner Gegend mit Badegelegenheit in der Nähe von Berlin. Wir suchen ein gleiches oder ähnliches Objekt in Thüringen oder im Erzgebirge. HO Königs Wusterhausen 16 Königs Wusterhausen An der Eisenbahn 25 Telefon. 3431-35

  • 2 Bungalows

    an der Ostsee, an Mecklenburger Seen oder an einer Talsperre für die Urlaubsgestaltung unserer Kollegen. Wir bieten 2 Bungalows in Bad Kosen, unterhalb des Rudelsburgtales an der Saale. Angebote an. Rat der Stadt Bad Kosen 4803 Bad Käsen Karl-Marx-Straße 9

  • Süßspeisen und Getränke

    Zubereitung und Rezepte — Rationelle Ausnutzung der Rohstoffe 6,— M Bestellnummer 5461142 Ihre Bestellung richten Sie bitte an eine Buchhandlung. Unser Verlag kann Sie nicht direkt beliefern. VEB FACHBUCHVERLAG LEIPZIG

  • TAGE DER UNGARISCHEN WIRTSCHAFT UND TECHNIK IN DER DDR

    PROGRAMM:

    Dienstag. 19.4.1977 9,00 Uhr 11.00 Uhi 14.00 Uhi 16.00 Uhr Mittwoch. 20.4.1977 9.00 Uhr 11.00 Uhi 14.00 Uhr 16.00 Uhr Donnerstag, 21 9.00 Uhr 11.00 Uhi 14.00 Uhi Freitag, 22.4.1977 9.00 Uhr n.nn hr 00 Uhr 4.1977

  • Technische Stoffe

    Eine Zusammenstellung der wichtigsten metallischen und nichtmetallischen Werkstoffe Reihe: Nachschlagebücher für Grundlagenfächer 12,— M Auslandspreis 13,80 M Bestellnummer 5461660 Winkler/Aurich

  • Aus unserem Verlagsangebot:

    Wieviel braucht der Mensch?

    Interessant und allgemeinverständlich zur Proportionalität der sozialistischen Produktion 9,80 M Bestellnummer 5461345 Muchin

Seite 6
  • Die Berufsverbote verletzen elementare Menschenrechte

    Wie BRD-Gerichte mit Antifaschisten und Demokraten umspringen

    Von unserem Korrespondenten Dieter Wolf Zuerst sah man Agnete Bauer-Ratzel aus Reutlingen auf einer Pressekonferenz in Bonn. Bekannte Antifaschisten und Demokraten hatten eingeladen und den Journalisten eine „Deklaration zur Verwirklichung der Menschenrechte in der BRD" übergeben. Die Lehrerin aus Reutlingen ...

  • Tagung des Nordischen Rates im Zeichen von Widersprüchen

    25. Session in Helsinki beriet auch außenpolitische Fragen

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Dr. Jochen R e i n e r t Im Plenarsaal des finnischen Reichstages hatte sich dieser Tage ein großes Aufgebot nordeuropäischer Politiker eingefunden, um an der Jubiläumssession des 1952 gegründeten Nordischen Rates teilzunehmen: die 78 Parlamentarier des Rates, die von ihren Landesparlamenten gewählt werden, die Ministerpräsidenten von Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden sowie etwa 40 Fachminister ...

  • tut Entspannung in allen Regionen

    Das Koordinierungsbüro der nichtpaktgebundenen Staaten, das auf der Gipfelkonferenz dieser Bewegung im August 1976 in Colombo gebildet worden war, beendete am Wochenanfang in Neu-Delhi seine erste Beratung. Auf der Tagesordnung der Außenminister von 25 Mitgliedsstaaten und zahlreichen Beobachtern standen die internationale Lage und die Aktivitäten zur Verwirklichung der damals gefaßten Beschlüsse ...

  • Jugend ohne Hoffnung auf ein sozial erfülltes leben

    Römische Psychologin über gefährliche Folgen der Arbeitslosigkeit

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feldbauer, Rom An diesem Abend saß der 25jährige Vincenzo Ucioli in Neapel besonders lange am Bett seines kaum einjährigen Töchterchens. Dann strich er ihm noch einmal übers Haar, umarmte seine Frau und ging ins Schlafzimmer. Beunruhigt, weil er nicht zurückkam, folgte sie ihm und fand ihn tot vor ...

  • Fruchte reger Beratung

    Zahlreiche Parteiorganisationen haben inzwischen bereits über die Ergebnisse ihrer Beratungen berichtet. In der mit moderner sowjetischer Technik ausgerüsteten Werkzeugmaschinenfabrik Nr. 1 in Hanoi standen die Genossen zum Beispiel vor der Frage: Wie leisten wir als Schlüsselbetrieb des Industriezweiges ...

  • Schwerpunktaufgaben

    Der Herbst sah also die „erste Runde" der Parteiwahlen, die gegenwärtigen Beratungen bezeichnet man als die „zweite Runde". Das Hauptanliegen dieser „zweiten Runde" ist die Ausarbeitung von Aktionsprogrammen für die Jahre 1977 und 1978. Grundlage dafür bilden natürlich die Parteitagbeschlüsse und die sachlichen, realistischen Analysen der im jeweiligen Wirkungsbereich geleisteten Arbeit ...

  • Die KP Vietnams im Dienste des Volkes

    Wahlen auf allen Ebenen: Parteitagsbeschlüsse werden zu Taten

    Von unserem Korrespondenten Klaus-Dieter Pflaum. Hanoi In allen Parteiorganisationen der Stadtbezirke, Kreise, Provinzen und der drei zentralgeleiteten Städte Vietnams - Hanoi, Ho-Chi-Minh-Stadt und Haiphong — finden zur Zeit Delegiertenkonferenzen statt. Auf Beschluß des Sekretariats des ZK der KPV werden die neuen Leitungsorgane gewählt, die Arbeit der abgelaufenen Wahlperiode wird abgerechnet, die Ziele für die nächsten zwei Jahre werden gesteckt ...

  • Joseph N. Garba

    Außenminister der Bundesrepublik Nigeria

    Der am heutigen Donnerstag zu einem offiziellen Besuch in der DDR eintreffende Außenminister der Bundesrepublik Nigeria, Brigadegeneral Joseph Nanven Garba, wurde am 17. Juli 1943 in Langtang, im Plateaustaat Nigerias, geboren. Von 1958 bis 1961 besuchte er eine Kadettenschule der nigerianischen Armee in Zaria im Norden Nigerias ...

  • Zur Diskussien gestellt

    Auch in der Nordprovinz Ha Nam Ninh steht die Provinzdelegiertenkonferenz noch aus. In dem zur Diskussion gestellten Entwurf des Aktionsprogramms wird vorgeschlagen, bis 197S die Reiserträge auf sechs Tonnen pro Jahr und Hektar zu steigern, die Fleischproduktion zu erhöhen und deshalb mindestens 210 Schweine je 100 Hektar zu halten ...

Seite 7
  • Was Sonst Noch Passierte

    Neues Deutschland / 14. April 1977 / Seite 7 AUSSENPOLITIK Was sonst noch passierte Im französischen Biarritz wurde ein Mann von der Polizei aufgegriffen und in eine Anstalt gebracht, weil er am Strand laut schreiend und gestikulierend hinund hergelaufen war. Wie sich später herausstellte, war es ein Schauspieler, der gerade eine Rolle lernte ...

  • BRD-Bundeswehr bildet KZ-Chefs für Chiles Junta aus

    Verbrecher gegen die Menschlichkeit erhalten massive Unterstützung

    Hamburg (ADN). Die Enthüllungen über die Vergangenheit des derzeitigen Militärattaches der chilenischen Junta In Bonn und Absolventen der Bundes» wehr-Führungsakademie in Hambutg- Biankenese, Oberst Ackerknecht, als KZ-Chef haben Pinochets Botschaft in der BRD-Hauptstadt zu einer Erklärung veranlaßt ...

  • VRB-Volksversammlung zog erfolgreiche Bilanz

    Stanko Todorow erstattete Bericht über Tätigkeit der Regierung

    Von unserem Korrespondenten Hans Kammerer Sofia. Das Jahr 1976 war für Bulgarien eine Zeit des politischen, ökonomischen und kulturellen Aufstiegs. Diese Feststellung traf der Vorsitzende des Ministerrates der VRB, Stanko Todorow, am Mittwoch vor der obersten Volksvertretung. Die Ergebnisse beweisen „die Richtigkeit des Programms für einen dynamischen Wirtschaftsaufschwung, das der XI ...

  • Luis Corvalän s Pinochet-Regime

    in tiefer Krise

    Lissabon (ND). Als Beweis für die Schwäche der faschistischen Junta hat der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chiles, Luis Corvalän, die verstärkten Unterdrückungsmaßnahmen des Pinochet- Regimes gewertet. In einem Interview mit der Lissqbonner Zeitung, „Diario Populär" erklärte er, die Militärdiktatur in Chile befinde sich gegenwärtig in einer tiefen Krise und gerate sowohl international als auch innenpolitisch immer mehr in die Isolierung ...

  • Weitere Einzelheiten über Kennedy-Mordf all enthüllt

    USA-Geheimdienste informierten Aufklärungskommission falsch

    Washington (ADN). Die USA-Geheimdienste CIA "und FBI haben der Kommission zur Aufklärung des Mordes an Präsident Kennedy „außerordentlich wichtige Beweise" vorenthalten, vorsätzlich Informationen unterschlagen und „zumindest in einem Fall eine bewußt falsche Information gegeben". Das wird in einem Geheimmemorandum einer Sonderkommission des USA-Repräsentantenhauses enthüllt, von dem Auszüge in die amerikanische Presse durchgesickert sind ...

  • IPU-Tagung fortgesetzt

    Parlamentarier bekunden in Canberra Streben nach Abrüstung

    Canberra (ADN-Korr.). Die in der australischen Hauptstadt Canberra zur Frühjahrstagung der Interparlamentarischen Union versammelten 500 Abgeordneten und Senatoren aus 61 Staaten setzten ihre Beratungen fort. . Im Ausschuß für politische Fragen, internationale Sicherheit und Abrüstung forderte der bulgarische ...

  • Kurz berichtet

    67 000 MRVP-Mitglieder

    Ulan-Bator. Die Zahl der Mitglieder der Mongolischen Revolutionären Volkspartei ist seit 1971 um 15,3 Prozent gestiegen. Die 67 000 Mitglieder sind in 2500 Grundorganisationen erfaßt. Leitung der OJM gebildet Maputo. Die Bildung eines Nationalen Sekretariats der Mocambiquanischen Jugendorganisation (OJM) wurde am Mittwoch in Maputo bekanntgegeben ...

  • Volksrepublik Angola übergab Protestnote

    Behauptungen internationaler reaktionärer Kräfte zurückgewiesen

    Luanda (ADN-Korr.). Die Regierung der Volksrepublik Angola hat am Mittwoch die „wiederholten und anhaltenden Behauptungen der reaktionären Kräfte der Welt ttber eine angebliche Invasion militärischer Einheiten Angolas in Zaire" mit aller Entschiedenheit zurückgewiesen. Derartige Behauptungen seien Bestandteil ...

  • Seit langem verschollen: Familie Recabarren

    Berlin (ADN). Fünf Angehörige einer Familie sind — wie jetzt bekannt wurde - in den beiden letzten Apriltagen vergangenen Jahres auf offener Straße in Santiago verhaftet worden. Die vier Erwachsenen sind seitdem „verschwunden"; das zweieinhalbjährige Kind wurde später verlassen im Freien aufgefunden ...

  • Wissenschaftliche Konferenz zum 60. Oktoberjubiläum

    Moskau (ADN). Eine wissenschaftliche Unionskonferenz unter dem Thema „Der 60. Jahrestag des Großen Oktober und der Triumph des proletarischen Internationalismus in der UdSSR" ist am Mittwoch in der usbekischen Hauptstadt Taschkent eröffnet worden. In einem Grußschreiben an die Konferenzteilnehmer betonte ...

  • Flugzeuge Zaires bombardierten Dörfer im Nordwesten Sambias

    Lusaka (ADN). Zairische Militärflugzeuge sind im Verlauf einer Woche zweimal in den Luftraum Sambias eingedrungen und haben Gebiete des Landes bombardiert. In einer in Lusaka veröffentlichten Erklärung der Regierung Sambias heißt es, daß am 9. April die Luftwaffe Zaires das Dorf Shingamfunji Mangango in der nordwestlichen Provinz bombardierte ...

  • VRA-Außenminister sprach auf Pressekonferenz in Paris

    Paris (ADN-Korr.). Der Außenminister der VR Angola, Paolo Jorge, hat am Mittwoch nachdrücklich die von. imperialistischer Seite verbreiteten Anschuldigungen gegen Angola im Zusammenhang mit dem Konflikt in Zaire zurückgewiesen. Gleichzeitig äußerte er die Befürchtung, daß eine Ausweitung der Auseinandersetzungen dazu benutzt werden könnte, um erneut eine Aggression gegen die VRA vom Zaune zu brechen ...

  • Staatsakt für Opfer des Attentats von Karlsruhe

    Karlsruhe (ADN-Korr.). Ein Staatsakt für die Opfer des Anschlags auf BRD- Generalbundesanwalt Buback fand am Mittwoch in Karlsruhe statt. Bei dem Attentat am vergangenen Donnerstag in Karlsruhe waren Buback und sein Fahrer durch Maschinenpistolenschüsse noch Unbekannter auf der Stelle getötet worden ...

  • Sowjetisch-afghanische Verhandlungen abgeschlossen

    Moskau (ADN). Sowjetisch-afghanische Verhandlungen wurden am Mittwoch im Kreml beendet. Die Delegationen standen unter Leitung des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, und des Präsideriten von Afghanistan, Mohammed Daud. Die Seiten erörterten ihre Beziehungen u. a. auf politischem, ökonomischem und kulturellem Gebiet und legten ...

  • Linke Parlamentarier gegen französisches Engagement

    Paris (ADN-Korr.). Die Sprecher der Fraktionen der Kommunistischen Partei und der Sozialistischen Partei Frankreichs in der Nationalversammlung, Robert Ballanger und Gaston Deferre, haben sich mit Nachdruck gegen die von Präsident Giscard d'Estaing beschlossene Bereitstellung von Transportmitteln für Marokko und Zaire im Zusammenhang mit den militärischen Auseinandersetzungen in der zairischen Südprovinz Shaba gewandt ...

  • Portugals Präsident besuchte Werktätige in ihren Betrieben

    Lissabon (ADN-Korr.). Über Arbeitsbedingungen und Produktionserfolge sprach am Mittwoch Portugals Präsident Eanes mit Beschäftigten staatlicher Industriebetriebe in den Bezirken Lissabon und Santarem. Im Schwermaschinenbaubetrieb „Mague" in Alverca berichteten die Werktätigen, daß nach dem Sturz des faschistischen Regimes neue Exportverbindungen zu sozialistischen sowie arabischen und afrikanischen Ländern angebahnt werden konnten ...

  • DGB: Weitere 12000 Arbeitsplätze gefährdet

    Remscheid (ADN). 12 000 weitere Arbeitsplätze werden nach den Vorausberechnungen des DGB in den nächsten zehn Jahren in Wuppertal, Remscheid und Solingen ersatzlos vernichtet, falls nicht eine Umstrukturierung der Wirtschaft erfolgt. Dies betonte am Mittwoch der stellvertretende Landesbezirks Vorsitzende des DGB Nordrhein-Westfalen, Siegfried Bleicher, auf einer Konferenz der IG Metall in Remscheid ...

  • Terroranschläge in Paris energisch gebrandmarkt

    Paris (ADN-Korr.). Die Freundschaftsgesellschaft Frankreich-UdSSR hat energisch gegen die Terroranschläge protestiert, die in der Nacht zum Dienstag in Paris gegen den Sitz der Gesellschaft undi die auf Sowjetliteratur spezialisierte Buchhandlung „Globe" verübt wurden. Sie verlangt von den zuständigen französischen Behörden, daß unverzüglich Maßnahmen ergriffen werden, „um dem gegen die nationalen Interessen und gegen den Frieden gerichteten Treiben ein Ende zu bereiten" ...

  • rührende Kongreß-Politiker Indiens legten Ämter nieder

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). „,Wege zur Wiederbelebung und Wiederherstellung der Einheit des indischen Nationalkongresses" erörterte am Mittwoch in Neu- Delhi das gegenwärtig tagende Arbeitskomitee der Kongreßpartei. Nach Abschluß der Beratung gab die Generalsekretärin des Allindischen Kongreßkomitees, Purabi Mukherjee, bekannt, daß Kongreßpräsident D ...

  • USA werden Zaires Regierung weitere Miiitärhilfe leisten

    Washington (ADN). Die USA werden der Regierung in Zaire weitere militärische Ausrüstungen im Werte von 13 Millionen Dollar liefern. Wie der Sprecher des Außenministeriums, Hodding Carter, in Washington mitteilte, handelt es sich dabei um: ein Transportflugzeug vom Typ C130 „Hercules" sowie um Funkgeräte und Ersatzteile für Militärfahrzeuge ...

  • USA-Präsident empfing den Botschafter der UdSSR

    Washington (ADN). USA-Präsident Carter hat am Dienstag im Weißen Haus den Botschafter der UdSSR in den USA, Anatoli Dobrynin, empfangen, meldet TASS. Im Verlaufe des Gesprächs wurden aktuelle Fragen der sowjetischamerikanischen Beziehungen und andere internationale Fragen von beiderseitigem Interesse erörtert ...

  • Weltgewerkschaftskongreß findet 1978 in Prag statt

    Warschau (ADN-Korr.). Das Büro des Weltgewerkschaftsbundes beriet am Mittwoch in Warschau. Dieser Sitzung folgt an den nächsten Tagen die 27. WGB-Generalratstagung. Beide Gremien beschäftigen sich mit der Vorbereitung auf den IX. Weltgewerkschaftskongreß, der im April 1978 in Prag stattfinden soll. An den Beratungen nimmt eine FDGB-Delegation unter Leitung des Vorsitzenden des Bundesvorstandes, Harry Tisch, teil ...

  • USA: Jeder sechste ältere Bürger lebt in Armut

    Washington (ADN). Jeder sechste USA-Bürger über 65 Jahre lebt unterhalb der Armutsgrenze, geht aus offiziellen Angaben hervor. Wie die Zeitschrift „US News and World Report" dazu feststellt, gehe es für viele ältere Bürger um das einfache Überleben. Der Vorsitzende des Nationalrates für ältere Bürger nannte die wirtschaftliche Lage der Rentner in den USA eine „nationale Schande" ...

  • Militärische Aktion von Partisanen in Thailand

    Bangkok (ADN). Partisanen haben in der mittelthailändischen Provinz Petchabun rund 200 Kilometer nördlich der Hauptstadt Bangkok zwei Oberste einer Armee-Inspektionsgruppe getötet und einen Hubschrauber abgeschossen, gab laut UPI ein Regierungssprecher bev kannt. Nach Angaben der Agentur wurden als Antwort auf die Attacke Kampf- Hubschrauber in dieses gebirgige Partisanengebiet entsandt ...

  • NATO will ihren Bereich auf Südafrika ausdehnen

    Oslo (ADN). Die NATO besitzt einen Geheimplan, der die Ausweitung ihres Bereiches auf den südlichen Atlantik und Südafrika festlegt. Das bestätigte jetzt die norwegische Zeitung „Dagbladet". Dabei handelt es sich um die militärische Kontrolle der Schiffahrtswege um die Südspitze Afrikas* nach Westeuropa und den USA ...

  • AP: Im Kampfgebiet von Shaba herrscht „relative Ruhe"

    Kinshasa (ADN). „Relative Ruhe" herrschte der amerikanischen Nachrichtenagentur AP zufolge am Mittwoch im Kampfgebiet in der zairischen Südprovinz Shaba. Gegenwärtig seien Bemühungen im Gange, mit Unterstützung marokkanischer Truppen die Armee der Zentralregierung „neu zu organisieren".

  • Was sonst noch passierte

    Im französischen Biarritz wurde ein Mann von der Polizei aufgegriffen und in eine Anstalt gebracht, weil er am Strand laut schreiend und gestikulierend hinund hergelaufen war. Wie sich später herausstellte, war es ein Schauspieler, der gerade eine Rolle lernte.

Seite 8
  • Hauptanliegen ist die Qualitätsarbeit

    Erzeugnisse aus dem VEB Kombinat Stern-Radio Berlin — v/ie der Kassettenrecorder H 160, die Kofferradios „Dynamic", „Sensomat" und „Automatic" sowie Radios im Taschenformat und für Autos — sind beliebt und gefragt. Wie diese Erzeugnisse in noch höherer Qualität und Effektivität produziert werden können, darüber berieten am Mittwochnachmittag die Genossen der Abteilungsparteiorganisation des Bereichs Endfertigung auf ihrer Berichts- Wahlversammlung ...

  • Am Wochenende werden wieder Bäume gepflanzt

    Gemeinsame „Mach mit {"-Einsätze in Neubaugebieten

    In den Neubaugebieten wird am Wochenende sowohl in Vorgärten als auch in Sport- und Spielanlagen bei der Pflege und Gestaltung von Freiflächen mitgemacht. An 27 Stellen gilt es vor allem zu pflanzen. Denn die gegenwärtige Witterung hat die Pflanzperiode dieses Frühjahrs verkürzt. Darauf haben sich Bürger, Bauleute und Gärtner am 16 ...

  • ,Vergessene' Winkel als Wanderziele

    So manches Familienprogramm sieht Wanderungen in die nähere und weitere Umgebung vor. Die einen bewegen sich auf schon bekannten Pfaden, andere nehmen Karte und Kompaß zur Hand, wagen sich an neue Ziele. Der Verband für Wandern, Bergsteigen und Orientierungslauf hilft dabei. Seine rührigen Sportorganisatoren in allen Stadtbezirken laden die Berliner und ihre Gäste in diesem Jahr zu insgesamt 87 Wanderungen und Orientierungsläufen ein ...

  • Die kurze Nachricht

    WOHNUNGEN. 129 Wohnhäuser in Prenzlauer Berg werden in diesem Jahr instand gesetzt und modernisiert. Damit verbessern sich für rund 3000 Bürger die Wohnbedingungen. REISEBÜRO. Für eine Busfahrt nach Bad Salzungen vom 22. bis 24. April können in den Zweigstellen des Reisebüros noch Plätze gebucht werden ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 82 Jahren starb aus der WPO 1/26 Genossin Hedwig Streich. Sie war seit 1919 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für ihre Treue mit der Ehrennadel und Urkunde des ZK für langjährige Parteizugehörigkeit ausgezeichnet. Trauerfeier: 14, April, 12.30 Uhr, Friedhof Baumschulenweg ...

  • Diavorträge und! Literaturgespräche

    Im Club der Kulturschaffenden „Johannes R. Becher", Otto- Nuschke-Straße, wird am 20. April in der Reihe „Das Komponistenporträt" Manfred Schubert vorgestellt. Zum Literaturgespräch mit dem sowjetischen Dramatiker Ignati Dwozrezki lädt der Club einen Tag später ein. Am heutigen Donnerstag und am 25. April zeigt die Kreisorganisaition des Kulturbundes Lichtenberg im Klub Frankfurter Allee 285 in der Reihe „Treffpunkt Roter Oktober" die Lichtbildervorträge „Wolgareise" und „Sibirien heute" ...

  • Veltener Autobahnsee wird noch anziehender

    Für viele Berliner ist der Autobahnsee bei Veiten im Kreis Oranienburg — er wird als neues Erholungsgebiet planmäßig weiter ausgebaut — ein beliebtes Ausflugsziel. So entstehen auf dem rund 20 Hektar großen Gelände bis zum Saisonbeginn Verkaufseinrichtungen, Volleyballplätze, ein Kinderspielplatz und ein Ausleihdienst für Sport- und Freizeitartikel ...

  • Berliner Malern

    Die ständige Ausstellung „Berliner Kunst vom Barock bis 1945" erwartet^ nach teilweiser Neugestaltung wieder die Besucher des Märkischen Museums. Zu sehen sind Werke von bedeutenden Künstlern, die in Berlin gelebt und gearbeitet haben. Dazu gehören Gemälde von Rode und Chodowiecki über Menzel, Liebermann, Slevogt und Corinth bis zu Zille, Baluschek und Kollwitz sowie Plastiken von Schlüter über Schadow ...

  • Schiffsmodellsportler

    Mit einem republikoffenen Wettkampf in der Hauptstadt eröffnen die Schiffsmodellsportler der Gesellschaft für Sport und Technik am kommenden Sonnabend und Sonntag die Wettkämpfe 1977. Zu den Höhepunkten gehören die DDR-Meisterschafit vom 13. bis 17. Juli in Schwedt an der Oder und die Teilnahme an den Europameisterschaften im August in Kiew Am Start, der an beiden Tagen um 9 Uhr auf dem Karpfenteich im Treptower Park erfolgt, ist auch die DDR-Nationalmannschaft ...

  • Freundschaftstreffen

    Ein Freundschaftstreffen vereinte am Mittwoch im Pionierpark „Ernst Thälmann" in der Wuhlheide 200 Thälmannpioniere mit über 50 Mädchen und Jungen aus der Sowjetunion, aus Vietnam, Chile und Kuba. Zum Programm gehörten Quizrunden und künstlerische Darbietungen, gemeinsame Tänze und Spiele. Die Schüler schlössen neue Freundschaften und erhielten zugleich viele Anregungen, wie sie in ihren Gruppen zur Woche der sozialistischen Pionierhilfe ähnliche erlebnisreiche Veranstaltungen vorbereiten können ...

  • Junge wurde verletzt

    In der Rosenthaler Straße/Ecke Weinmeisterstraße im Stadtbezirk Mitte lief am Mittwoch ein siebenjähriger Junge unaufmerksam über die Fahrbahn und wurde von einem LKW erfaßt. Das Kind erlitt dabei Verletzungen. In Weißensee, Klement-Gottwald-Allee, Ecke Nüßlerstraße, beachtete ein LKW-Fahrer nicht die Vorfahrt eines PKW ...

  • Ausstellung eröffnet

    Eine „Galerie der Freundschaft" wurde am gestrigen Mittwoch im Otto-Nagel-Haus eröffnet. Arbeiten aus dem Kunsterziehungsunterricht und Exponate von künstlerischen Arbeitsgemeinschaften sind zu sehen. Mit einem färben^ frohen Wandfries stellt sich der Zeichenzirkel der 2. Klasse der Bertolt-Brecht-Oberschule vor ...

  • Gleisbauarbeiten

    Wegen Gleisbauarbeiten in Altglienicke ist die Germanenstraße ab Normannenstraße ab 15. April, 20 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Normannenstraße, Germanenstfaße und Preußenstraße zur Straße Am Falkenberg. Der Anliegerverkehr wird gewährleistet. Es verkehren Omnibusse ...

Seite
Freundschaftsmeeting mit der sowjetischen Militärdelegation Hohe leistungen zur Stärkung der Republik Die Gesundheit der Jugend ist bei uns in guter Obhut Kontinuierliches Wachstum in sozialistischen Landern Sonnenschein in Warschau Südpolen meldet noch Schnee Israel droht wiederum mit Intervention in Südlibanon Frankreich: 1,8 Millionen im Streik gegen Krisenlasten FuDballpokal-Auswärtssiege von Dresden und Lok Leipzig Nigerianischer Außenminister besucht die DDR In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen