25. Jun.

Ausgabe vom 01.03.1977

Seite 1
  • Begegnung Erich Honeckers mit Rodney Arismendi

    Brüderliches Gespräch mit dem Ersten Sekretär des ZK der KP Uruguays Parteien vereinbarten Maßnahmen zu noch engerer Zusammenarbeit

    Im Verlaufe der Unterredung, die in einer Atmosphäre brüderlicher Verbundenheit und der Übereinstimmung der Standpunkte verlief, wurden Fragen des gemeinsamen Kampfes beider Parteien für Frieden, Demokratie und Sozialismus erörtert. Erich Honecker informierte den uruguayischen Gast über die Politik der SED zgr Realisierung der Beschlüsse des IX ...

  • Bürger und Kollektive mit hohen Auszeichnungen geehrt

    Im Hause des Staatsrates überreichte Horst Sindermann die Orden

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, überreichte bewährten Funktionären der Arbeiterbewegung, Wissenschaftlern, Angehörigen der Nationalen Volksarmee, verdienstvollen Frauen und anderen Werktätigen den Karl-Marx-Orden, den Orden „Stern der Völkerfreundschaft", die Ehrenspange zum Vaterländischen Verdienstorden in Gold, den Vaterländischen Verdienstorden und den Orden „Banner der Arbeit" ...

  • Gruß und Dank an die Nationale Volksarmee

    Glückwünsche des Zentralkomitees der SED zum 21. Jahrestag

    Das Zentralkomitee der Sozialiistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt Euch anläßlich des 21. Jahrestages der Nationalen Volksarmee herzliche Glückwünsche und brüderliche Kampfesgrüße. Entsprechend den Beschlüssen des (X. Parteitages habt Ihr auch im vergangenen Jahr bei der marxistisch-leninistischen und militärischen Ausbildung hervorragende Ergebnisse erzielt und aktiv zur Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der Deutschen Demokratischen Republik beigetragen ...

  • Italiens Drucker m Streikkampf

    KP Dänemarks ruft zu neuen Aktionen Rom (ADN-Korr.). Zum sechstenmal seit Jahresbeginn sind am Montag nach einem Streik der Druckereiarbeiter in ganz Italien keine Tageszeitungen erschienen. Mit ihrer Arbeitsniederlegung protestierten die Drucker gegen die seit Monaten von den Verlegern praktizierte ...

  • Kundgebung mit luis Corvälän

    Herzliche Begegnungen, in Umbnen

    Rom (ADN-Korr.). Herzliche Begegnungen hatte der Generalsekretär der KP Chiles, Luis Corvälän, am Wochenende mit führenden Vertretern des politischen Lebens und der Bevölkerung in der mittelitalienischen Region ümbrien. So traf er mit dem Präsidenten des Regionalparlaments, dem Ministerpräsidenten der ...

  • Smith-Rassisten verlangen allgemeine Mobilmachung

    Sahsbury (ADN). Zu regelmäßigem Dienst in Polizei und Armee will das südrhodesische Rassistenregime alle wehrfähigen Männer im Alter von 16 bis 50 Jahren einziehen. Das gab Arbeitsminister Cronje am Montag in Salisbury bekannt. Alle männlichen Weißen dieser Altersgruppe sollen demnächst in Mobilmachungslisten erfaßt werden ...

  • Todesopfer bei Erdrutschen, Hochwasser und Lawinen

    Buenos Aires (ADN). Ein Erdrutsch in den Orten Zapla und Finca Carahuinco nördlich der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires forderte am Wochenende 16 Tote und zahlreiche Verletzte. Drei Personen werden vermißt. Die in das Katastrophengebiet führende Straße ist von den Erd- und Geröllmassen auf einer Länge von zwei Kilometern unterbrochen worden ...

  • Erster Abraumzug aus Delitzsch-Südwest

    Aufschluß begann 2 Monate vorfristig

    Delitzsch (ADN). Der erste Abraumzug verließ am Montagnachmittag, zwei Monate früher als geplant, den künftigen Tagebau Delitzsch-Südwest nach der 20 Kilometer entfernt gelegenen Kippe „Freiheit III". Rund 25 Millionen Kubikmeter Abraum sind zu bewegen, bis im Oktober 1980 Kohle über Förderbrücke und Waggons für die Chemiegiganten im Raum Halle—Merseburg— Bitterfeld bereitgestellt werden kann ...

  • Heute beginnen die Parteiwahlen

    Auf Beschluß des Zentralkomitees der SED finden in der Zeit vom 1. März bis 30. April 1977 Wahlen in den Grundorganisationen der Partei statt. Das entspricht Punkt 56 des Parteistatuts, wonach die Grundorganisationen, die nicht in Abteilungsparteiorganisationen untergliedert sind, ihre Leitung in der Regel auf die Dauer eines Jahres wählen ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3: Zuverlässiger Schutz der Errungenschaften des Volkes Seite 4: Charaktere, tief im Volk verwurzelt Seite 5: Aktuelles vom Sport Seite 6: Kubas Jugend steht auf Kampfposten Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen Seite 8' Aus der Hauptstadt

Seite 2
  • Arbeitsgespräch mit den belgischen Parlamentariern

    Horst Sindermann empfing Gäste / Ausschußvorsitzende berichteten

    Berlin (ADN). Der Präsident der Volkskammer, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, empfing am Montag die Delegation des Senats und der Abgeordnetenkammer des Königreichs Belgien zu einem Arbeitsgespräch. Daran nahmen teil die Mitglieder des Präsidiums der Volkskammer Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, Heinz Eichler, Wolfgang Heyl, Hans Rietz, Wolfgang Rösser, Wilhelmine Schirmer-Pröscher und Prof ...

  • Schönere Wohnungen auf dem Land

    Gemeinsame „Mach mit!"-Programme in Gemeindeverbänden bewähren sich zum Nutzen aller Partner

    Annäherndj 4500 Städte* und Gemeinden unserer Republik arbeiten gegenwärtig in mehr als 625 Gemeindeverbänden zusammen. Sie setzen ihre Kräfte und Mittel vereint ein und erreichen dadurch für ihre Bürger hohen Nutzen. In diesem Zusammenhang gewinnen auch langfristige Wettbewerbsprogramme der in Gemeindeverbänden zusammengeschlossenen Städte und Gemeinden an Bedeutung ...

  • Kommentare und Meinungen

    Unangebrachte Experimente „Prawda"-Kommentar von Stanislaw Sjubanow

    Die ersten zwei Monate dieses Jahres sind durch ungewöhnliche Aktivitäten Bonner Politiker auf der Westberliner Bühne gekennzeichnet. Fast jede Woche fanden sie sich allein oder kollektiv zu Gastspielen in WestberNn ein. Anders kann man diese demonstrativen Besuche offizieller Persönlichkeiten aus der BRD gar nicht nennen ...

  • Zentralhaus der DSF — ein Treffpunkt guter Freunde

    Hohe Auszeichnung anläßlich des 30jährigen Bestehens verliehen Erich Mückenberger überbrachte herzlichen Gruß Erich Honeckers

    Berlin (ADN). Für sein erfolgreiches Wirken bei der Festigung und Vertiefung; der Freundschaftsbeziehungen mit dem Lande Lenins wurde am Montag das Zentralhaus der Deutschsowjetischen Freundschaft in der DDR- Hauptstadt anläßlich seines 30jährigen Bestehens mit dem Orden „Banner der Arbeit", Stufe I, ausgezeichnet ...

  • Die Konfliktkommissionen werden jetzt neu gewählt

    Berlin (ADN/ND). Heute beginnt die Neuwahl der rund 24 600 Konfliktkommissionen der Republik. Entsprechend einem Beschluß des Präsidiums des FDGB-Bundesvorstandes findet diese Wahl bis zum 10. April statt. Damit wird ein weiterer wichtiger Abschnitt in der Vorbereitung des 9. FDGB-Kongresses eingeleitet, der u ...

  • Theodor-Körner-Preis 1977 für verdienstvolle Künstler

    Berlin (ADN). Der Ministerrat der DDR hat das erfolgreiche Wirken verdienstvoller Künstler, Kulturschaffender und Offiziere der NVA und der Sowjetarmee anläßlich des 21. Jahrestages der Nationalen Volksarmee mit der Verleihung des Theodor-Körner-Preises gewürdigt. Die Grüße und Glückwünsche des Ministers ...

  • SED-Delegation zu Gast bei Bruderpartei in Osterreich

    Günter Mittag bei Franz Muhri / Offizielle Gespräche begannen

    Wien (ADN). Eine Delegation des ZK der SED unter Leitung des Mitglieds des Politbüros und Sekretärs des ZK Günter Mittag ist am Montag auf Einladung des ZK der Kommunistischen Partei Österreichs in Wien eingetroffen. Die Delegation wurde auf dem Flughafen Wien-Schwechat vom Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPÖ Erwin Scharf und vom Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Auslandsbeziehungen der KPÖ, Hans Steiner, herzlich willkommen geheißen ...

  • Verteidigungsminister erließ Befehl zum Jahrestag der NVA

    Berlin (ADN). In einem Tagesbefehl zum 21. Jahrestag der Nationalen Volksarmee hat der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, die Einsatzbereitschaft und die aufopferungsvolle Pfichterfüllung der Armeeangehörigen und Zivilbeschäftigten gewürdigt. „Voller Optimismus und Stolz begehen wir im 60 ...

  • Studienaufenthalt von Freunden aus Portugal

    Magdeburg (ADN). Ihren Studienaufenthalt in der DDR setzten die Mitglieder einer Delegation der Freündschaftsgesellschaft Portugal—DDR am Montag mit Betriebsbesuchen in Magdeburg fort. Die Gäste beschäftigten sich mit Fragen des sozialistischen Handels und informierten sich darüber, wie der private Einzelhandel in der DDR durch Beschlüsse von Partei und Regierung gefördert wird ...

  • Solidaritätsspende der DDR an die VDR Laos übergeben

    Vientiane (ADN). Aus Spendenmitteln der Bevölkerung finanzierte Solidaritätsgüter der DDR für die Volksdemokratische Republik Laos sind am Sonntag in Vientiane an das afro-asiatische Solidaritätskomitee der VDRL übergeben worden. Zu der Sendung, die eine Sondermaschine der INTERFLUG in die laotische Hauptstadt gebracht hat, gehören Ausrüstungen für zwei Nähstuben, Textilien, Medikamente und medizinische Ausrüstungen ...

  • Jugend baut und montiert Taktstraßen für die UdSSR

    Wichtiges Vorhaben an junge Maschinenbauer übergeben

    Karl-Marx-Stadt (ND). Die Produktion von zehn kompletten Anlagen, zur vollautomatischen Fertigung von Mähfingern für die Schneidwerke von Vollerntemaschinen —' sie sind für den Expont in die Sowjetunion bestimmt — übertrug am Montag auf einer Beratung mit über 400 FDJ-Funktionären aus dem Bezirk Karl-Marx-Stadt das Mitglied des ZK der SED und Minister für Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbau, Dr ...

  • SED und KP der USA wollen ihre Beziehungen vertiefen

    Berlin (ND). Zu einem freundschaftlichen Gespräch empfing Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin, am Montag das Mitglied des Politbüros der Kommunistischen Partei der USA Jack Kling. Die Gesprächspartner erörterten Fragen der Politik der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und der Kommunistischen Partei der USA sowie der weiteren Vertiefung der brüderlichen Beziehungen zwischen beiden Parteien ...

  • Cocktail des Ministeriums für Verteidigung in Berlin

    Berlin (ADN). Einen Cocktail gab anläßlich des 21. Jahrestages der NVA der Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef des Hauptstabes der NVA, Generaloberst Heinz Keßler, am Montagabend in Berlin. Daran nahmen der Staatssekretär und 1. Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Dr ...

  • Herzliche Begegnung mit einer Abordnung der KPdSU

    Berlin (ADN). Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Montag eine Delegation der KPdSU unter Leitung von N. F. Kusmin, stellvertretender Abteilungsleiter der Abteilung Wissenschaften und Lehranstalten des ZK der KPdSU, zu einem herzlichen Gespräch. Kurt Hager informierte die Delegation über die Probleme der weiteren Entwicklung der Wissenschaften der DDR nach dem IX ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Dr. Werner Hartke

    Zum 70* Geburtstag übermittelt das ZK der SED dem Genossen Prof. Dr. Werner Hartke in Berlin herzliche Glückwünsche. Seine wissenschaftlichen Leistungen als Altphilosoph und Althistoriker, seine erfolgreiche Tätigkeit als ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften der DDR, deren Präsident er war, sein unermüdliches Wirken als Hochschullehrer und Erzieher im Sinne unserer Wissenschaftspolitik haben ihm hohes nationales und internationales Ansehen erbracht ...

  • Unglück im Hotel „Rossija" forderte Menschenleben

    Moskau (ADN). Bei dem Brandunglück im Moskauer Hotel „Rossija" am 25. Februar sind bedauerlicherweise auch Menschenleben zu beklagen. Unter den tödlich verunglückten befindet sich auch der DDR-Bürger Prof. Dr.-Ing. Karl Tschink, stellvertretender Direktor des Forschungszentrums für den Werkzeugmaschinenbau Karl-Marx-Stadt ...

  • Traditionelles Treffen der Waffenbrüder im Ostseebezirk

    Rostock (ADN/ND). Das traditionelle Treffen der Waffenbrüder der drei sozialistischen Ostseeflotten vereinte am Vorabend des 21. Jahrestages der NVA Matrosen, Maate, Fähnriche und Offiziere der Baltischen Rötbanner-Flotte, der Polnischen Seekriegsflotte und der Volksmarine. Unmittelbar nach gemeinsamer Gefechtsausbildung auf See trafen sich Besatzungen von Kampf schiffen der Truppenteile Rumpf und Rüben an Land mit ihren langjährigen Partnern zum Erfahrungsaustausch und Leistungsvergleich ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Cünter Schabowski, Dr. Sander Drobeia, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • BRD-Bürger ersucht um politisches Asyl

    Berlin (ND). Am 26. Februar 1977 hat der BRD-Bürger Jürgen Windgest, geboren am 24. 10. 1952, J^ei den Grenztruppen der DDR im Raum Horst, Kreis Hagenow, um politisches Asyl ersucht. Sein Ersuchen wird gegenwärtig durch die zuständigen Organe der DDR geprüft.

Seite 3
  • Dringlichste Aufgabe; Den Frieden festigen

    Stets hat unsere Partei dafür gesorgt, daß vom produzierten Nationaleinkommen der größtmögliche Teil denen zufließt, die es erarbeiten. Aber keinen Augenblick hat sie außer acht gelassen, den jeweils notwendigen Grad an militärischer Verteidigungsfähigkeit des Sozialismus sicherzustellen. Das Leben selbst hat dieser Politik Recht gegeben ...

  • Starke Armee der Arbeiter und Bauern

    Die mit ihrer sozialistischen Republik herangewachsenen klassenbewußten Arbeiter und Arbeitersöhne bewähren sich als gute Soldaten und Matrosen, Unteroffiziere, Maate und Fähnriche, Offiziere, Generale und Admirale. Sie sind im Laufe der Jahre klüger, erfahrener, ideologisch reifer und militärisch geschickter geworden ...

  • Kriegsgefahr geht vom Imperialismus aus

    Die Geschichte unseres Jahrhunderts, auch die Geschichte der letzten 30 Jahre seit dem Ende des zweiten Weltkrieges, läßt für ausnahmslos alle Kriege seit 1900 eine Grundursache erkennen: die imperialistische Ausbeutergesellschaft mit ihren aggressiven Zielen, ihrem Weltherrschaftsstreben, ihren inneren und äußeren Widersprüchen sowie mit all den qualvollen Auswirkungen ihrer Kolonialpolitik ...

  • Zuverlässiger Schutz der Errungenschaften des Volkes

    Die Nationale Volksarmee begeht ihren 21. Jahrestag eng verbunden mit den Werktätigen unseres Landes, mit den Waffengefährten der Sowjetarmee und der anderen Bruderarmeeri, mit den Angehörigen der Grenztruppen und der anderen Schutz- und Sicherheitsorgane der DDE. Sie begeht diesen Tag in einer überaus erfolgreichen Entwicklungsperiode des Sozialismus im nationalen und internationalen Maßstab ...

  • fung

    Schwere Prii gut bestanden

    Für Februar stand eine Batterieübung auf dem Ausbildungsplan des Truppenteils „Paul Sasnowski". Die Geschützbedienungen hatten sich gründlich darauf vorbereitet. Mit guten und sehr guten Ausbildungsergebniissen wollten die Kanoniere ihrem großen Ziel für das Jahr 1977 näherkommen, beste Batterie im Militärbezirk zu werden ...

  • Kommandeur der besten Staffel

    An der Wettbewerbstafel, die am Eingang zum Stabsgebäude des Jagdfliegergeschwaders „Fritz Schmenkel" hängt, dominiert unumstritten eine Staffel: Sie hat die besten Werte in der Gefechtsausbildung und hinsichtlich der Qualifikation der Flugzeugführer aufzuweisen. Welchen Anteil hat daran ihr Kommandeur ? Oberstleutnant Bernd Anschütz lacht: „Soviel wie jeder andere in der Staffel ...

  • Vorpostendienst in der Ostsee

    In schwungvollem Bogen fahren Minensuch- und -räum.schiffe der Volksmarine in ihren Hafen ein. Sie kommen von einer Überprüfung auf hoher See. Aber der Dienst geht ohne Pause weiter, auch für den Obermatrosen Norbert Zelck auf der „Riesa". Dem Arbeiterjungen aus Wismar, der im November 1975 zur Volksmarine kam, gelang es, bereits nach acht Wochen Bester zu werden ...

  • Festes Bündnis mit den Waffenbrüdern

    Das ununterbrochene Lernen von den sowjetischen Genossen, das fortwährend sich festigende Bündnis mit allen Armeen unserer sozialistischen Verteidigungsgemeinschaft, der proletarische Internationalismus auf militärischem Gebiet hat schon die Geschichte der Nationalen Volksarmee entscheidend geprägt. Von der Sowjetarmee haben die Angehörigen unserer Nationalen Volksarmee gelernt, die junge Republik zu beschützen ...

  • Bereit zum Schutz des Sozialismus

    Die Jahre seit der Verkündung des Friedensprogramms durch den XXIV Parteitag der KPdSU haben den Völkern der Welt sehr anschaulich gemacht, daß hohe Verteidigungsbereitschaft des Sozialismus den Frieden sicherer, politischen und sozialen Fortschritt rascher möglich macht. Die vereinte Militärmacht des Sozialismus hat sich als wirksames Mittel bewährt, um die Kräfte zu zügeln und zurückzudrängen, die aus Kriegsvonbereitung und Wettrüsten ökonomisches und politisches Kapital schlagen ...

Seite 4
  • Charaktere,

    tief im Volk verwurzelt Begegnung mit Leninpreisträger Sergej Bondartschuk

    Als bekannt wurde, daß Sergej Bondartschuk in einem zweiteiligen Fernsehfilm über Ernst Schneller eine Rolle übernommen habe, war er bereits in Berlin eingetroffen, hatte mit seiner Frau Irina Skobzewa im Hotel Unter den Linden für zehn Tage Quartier bezogen und mit intensivem Rollenstudium begonnen ...

  • Festlicher Abschluß mit Dresdner Staatskapelle

    Meisterwerke in vollendeter Interpretation

    Am letzten Tag der VI. Musik- Biennale Berlin gab es zwei sinfonische Konzerte, die dieses an Anregungen reiche internationale Fest neuer Musik wirkungsvoll zum Abschluß brachten — sowohl in der Wahl der Werke wie im Niveau der Interpretationen. Aus Leipzig kam das dortige Rundfunk-Sinfonieorchester unter Herbert Kegel in den Palast der Republik ...

  • Reicher kultureller Alltag auf dem Lande

    Was nach Festtagen in Dörfern um Mestlin geschah

    Noch heute sind die Kulturfestspiele des Gemeindeverbandes Mestlin, die im Oktober und November des vergangenen Jahres zum ersten Male stattgefunden hatten, in vieler Munde. Die Bürger in Mestlin, Zölkow, Grebbin, Herzberg und Groß Niendorf erinnern sich besonders gern an die abwechslungsreichen Tage mit vielen Möglichkeiten zur kulturellen Selbstbetätigung, an Ausstellungen, liiterarisch-musikalische Darbietungen, Betriebsfestspiele ...

  • CSSR: Bilanz der Filmschaffenden

    Das 15. Festival der tschechischen und slowakischen Filmschaffenden fand in Bratislava statt. Zur Eröffnung wurde der neue slowakische Farbfilm „Die Teilung" (Regie: Jan Lacek) aufgeführt. Auf dem traditionellen Festival, das am Jahresanfang jeweils in einer anderen Stadt unseres Nachbarlandes organisiert wird, wetteifern die besten Streifen des Vorjahres um eine Auszeichnung ...

  • Klanglicher Glanz und gestalterische Tiefe

    Kammerkonzerte mit wertvollem sowjetischem Beitrag

    — zugrunde liegt. Es wird mittels folkloristischer und moderner Musizierpraktiken instrumental verarbeitet und kommentiert. Durch kontrastvollen, abgerundeten dramaturgischen Aufbau zeichnet sich die Sinfonie Nr. 2 von Ahatoli Senerovas aus. Die phantasievoll genutzten klanglichen Möglichkeiten der Streichinstrumente werden hier geschickt durch Klavier und Cembalo ergänzt ...

  • Reiches Programm zur Magdeburger Woche der Kunst und Literatur

    Maedeburg (ND). Eine Vielzahl von Foren, Ausstellungen und Vorträgen mit bildenden Künstlern, Schriftstellern und Theaterschaffenden bringt die „Woche der Kunst und Literatur", die vom 28. Februar bis 5. März im Bezirk Magdeburg von der Bezirksorganisation des Kulturbundes der DDR veranstaltet wird. So diskutieren Bürger und Theaterschaffende in Genthin über Tendenzen in der sowjetischen Gegenwartsliteratur ...

  • Margaret Mynatt in London verstorben

    London (ND). In einem Nachruf würdigt „Morning Star" die hohen Verdienste der am Dienstag vergangener Woche in der britischen Hauptstadt im Alter von 69 Jahren verstorbenen englischen Kommunistin Margaret Mynatt. Besonders werden ihre Leistungen bei der Herausgabe der mehrbändigen Ausgabe der Werke von Marx und Engels in englischer Sprache hervorgehoben ...

  • Nikolai Tomski würdigt Cremer-Ausstellung

    Moskau (ADN-Korr.). In einem am Montag von der „Prawda" veröffentlichten Beitrag schreibt der Präsident der Akademie der Bildenden Künste der UdSSR, Nikolai Tomski, über die derzeitige Ausstellung des DDR-Bildhauers Fritz Cremer in Moskau. Realistische Betrachtung und kühnes Neuerertum machten Cremers Kunst zu einer bedeutenden Erscheinung innerhalb der progressiven Weltkultür, heißt es darin unter anderem ...

  • Beratung über Aufgaben des Hochschulfilms

    Berlin (ADN). Die Mitglieder des Präsidiums der Sektion Hochschulfilm der Internationalen Vereinigung für den wissenschaftlichen Film (AICS) sind in Berlin zu einer Beratung zusammengekommen. Gastgeber dieser Zusammenkunft der Hochschulfilmexperten ist das Sekretariat Internationaler Filmorganisationen in der DDR ...

  • Berufung zum Leiter des Hinstorff Verlages

    Rostock (ADN). Als neuer Leiter des Hinstorff Verlages in Rostock wurde am Montag Harry Fauth in sein Amt eingeführt. Harry Fauth, der bislang Chefredakteur des Börsenblattes für den Deutschen Buchhandel war, trat damit die Nachfolge von Konrad Reich an. Nach fast 18jähriger Tätigkeit im Hinstorff Verlag wurde Konrad Reich auf eigenen Wunsch von seiner Funktion als Verlagsleiter entbunden, um sich verstärkt lang gehegten literarischen Plänen zu widmen ...

  • DDR auf Buchmesse in Lateinamerika vertreten

    Buenos Aires (ND-Korr.). Die DDR beteiligt sich mit einem repräsentativen Angebot ihrer Verlage an der III. Internationalen Buchmesse, die am Wochenende auf dem Ausstellungsgelände der Stadt Buenos Aires eröffnet wurde. Besondere Beachtung finden die Bände, die auch auf der kommenden Leipziger Internationalen Buchkunstausstellung gezeigt werden ...

Seite 5
  • Vaterländischer Verdienstorden in Bronze

    In Anerkennung besonderer Verdienste beim Aufbau und bei der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaftsordnung und der Stärkung der Deutschen Demokratischen Republik Gertraud Bar 11, Staatsanwalt des Kreises Köthen; Lieselotte Barzo;, politische Mitarbeiterin der Bezirksleitung Magdeburg der SED; ...

  • WM-Entscheidung auf schwarzem Eis

    Heute Beginn der Eiskunstlauf-Welttitelkämpfe in Tokio

    Von unserem Berichterstatter Hans A11 m e r t Die diesjährigen Weltmeisterschaften im Eiskunstlauf erhalten in mancher Hinsicht ein ungewöhnliches Gepräge. Daß sie bei frühlingshaften Temperaturen stattfinden, ist allerdings nicht neu. Am Montag erreichte in Tokio die Quecksilbersäule in den Mittagsstunden in der Sonne fast 20 Grad, und um so stärker empfinden alle den Temperaturunterschied in der Eishalle ...

  • Gute Ausgangsposition für die DDR-Handballer

    Sieg gegen Niederlande würde WM-Qualifikation bedeuten

    Von Eckhard G a 11 e y Die DDR-Handballer sind auf dem besten Wege, sich für die Weltmeisterschaft 1978 in Dänemark zu qualifizieren. Bei der gegenwärtig in Österreich ausgetragenen B-Weltmeisterschaft sicherten sie sich nach Siegen über Portugal (36:18) und Island (27:20) eine gute Ausgangsposition ...

  • Vaterländischer Verdienstorden in Silber

    Arbeiterveteran, Arbeiterveteran, Rudolf Gaudi g, Arbeiterveteran, Berlin, Erich Gilbricht, Arbeiterveteran, Metzelthin; William Hof mann, Arbeiterveteran, Dresden; Oberstudienrat Rudolf H ü t - t e 1, Arbeiterveteran, Magdeburg; Günter K a m m 1 e r , Generaldirektor des Außenhandelsbetriebes Holz und ...

  • Vaterländischer Verdienstorden in Gold

    In Würdigung außerordentlicher Verdienste beim Aufbau und bei der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaftsordnung und der Stärkung der Deutschen Demokratischen Republik Prof. Dr. h. c. Manfred von Ardenne, Leiter des Forschungsinstituts „Manfred von Ardenne", Dresden, Robert Bauer, Arbeiterveteran, Dresden, Prof ...

  • Ohne Peter Kotte

    In den letzten Tagen hatten die Spieler des FC Zürich mehrere Fernsetoabende. Trainer Friedhelm , Konietzka bot seinen Schützlingen dabei wenig Abwechslung, denn der Film hieß immer nur: Dynamo Dresden. Die Fernsehaufzeichnungen zeigten unseren . Meister bei seinen Begegnungen mit dem FC Liverpool, Bayern München, Benfica Lissabon und Ferencvaros Budapest ...

  • Elf Auswahlspieler

    Juventus Turin, im Vorjahr italienischer Vizemeister, möchte in dieser Saison seinen 17. Landestitel erkämpfen. Drei Tage vor der Partie in Magdeburg überflügelte Juventus durch ein 1:0 über US Foggia den Ortsrivalen AC Turin und übernahm die Spitze. Die Magdeburger treffen auf eine Mannschaft, in der alle elf Aktiven schon das Nationaltrikot trugen ...

  • Orden „Stern der Völkerfreundschaft" in

    In Würdigung besonderer Verdienste um die Verständigung und die Freundschaft der Völker und um die Erhaltung des Friedens Herder-Institut der Karl-Marx-umversität Leipzig. Adolf Preissler, Arbeiterveteran, Hagenow; Oberst a. D. Erhard R e ichardt, Arbeiterveteran, Kurt Schneidewind, Arbeiterveteran, Berlin; Gerda S r e d z k i, Arbeiterveteranin, Berlin, Martin Teiiber, Arbeiterveteran, Berlin, Kläre Traskowski, Arbeiterveteranin, Halle; Oberst a ...

  • Hohe staatliche Auszeichnungen verliehen

    Karl-Marx-Orden

    In Anerkennung überragender Verdienste in der Arbeiterbewegung, bei der schöpferischen Anwendung des Marxismus-Leninismus und im Kampf für Frieden und Völkerfreundschaft Prof. Dr. Alexander Mette, emeritierter Professor der Humboldt- Universität zu Berlin: Generalmajor a. D. Richard Staimer, Arbeiterveteran, Berlin, Günther Teniier, Mitglied der Zentralen Kommission zur Betreuung alter verdienter Parteimitglieder; Generalmajor a ...

  • Für Dresden schwer, für 1. FCM noch schwerer

    Mit FC Zürich und Juventus Turin zwei erfahrene Gegner

    Wieder ruft der europäische Fußballcup. Der DFV der DDR ist wie im Vorjahr — damals mit Zwickau und Dresden — erneut wieder mit zwei Mannschaften im Viertelfinale vertreten. Meister Dynamo Dresden trifft am Mittwoch um 20 Uhr auswärts auf den neunfachen Schweizer Titelträger FC Zürich, der 1. FC Magdeburg hat im UEFA-Cup um 17 ...

  • Ehrenspange zum Vaterlandischen Verdienstorden in Gold

    In Würdigung überragender Verdienste beim Aufbau und bei der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaftsordnung in der Deutschen Demokratischen Republik und der Festigung der Freundschaft zwischen den Völkern Paul Bergmann, Arbeiterveteran, Köhigsbrüek, Frieda L ö h r, Rentnerin, Berlin, Prof. Dr. Dr ...

  • Orden „Stern der Völkerfreundschaft" in Gold

    In Würdigung hervorragender Verdienste um die Verständigung und die Freundschaft der Völker und um die Erhaltung des Friedens Günter Kehrt, Mitglied des Kollegiums des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDR.

Seite 6
  • Gleisbauarbeiten

    AUSSENPOLITIK Neues Deutschland / 1. März 1977 / Seite 6 Der Mordterror der Rassisten fordert immer mehr Opfer UNO-Menschenrechtskommission zu den Verbrechen in Südafrika Vor dem Zug nach Soweto: In Ghettos wird die farbige Bevölkerung Südafrikas unter menschenunwürdigen Bedingungen zusammengepfercht ...

  • Dauerhafte Friedenslösung für Zypern unaufschiebbar

    Bevorstehende Verhandlungen bieten Ansatzpunkte für Übereinkunft

    von Arno Friedmann Auf Zypern sind die Dinge in den letzten Wochen wieder in Fluß gekommen. Mit den beiden Treffen zwischen Präsident Makarios und dem Führer der zyprischen Türken, Rauf Denktash — den ersten Begegnungen der beiden Politiker seit dem Sommer 1974 — deuten sich schrittweise Einigungsmöglichkeiten an ...

  • Der Mordterror der Rassisten fordert immer mehr Opfer

    UNO-Menschenrechtskommission zu den Verbrechen in Südafrika

    Die gegenwärtig in Genf tagende Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen begann am Montag mit der Erörterung der groben und massenhaften Verletzungen der Menschenrechte im Süden Afrikas. In dem von einer Arbeitsgruppe der Kommission erstellten Bericht wird betont, daß die Zahl der Hinrichtungen durch südafrikanische Rassisten in jüngster Zeit bedeutend zugenommen und sich Schätzungen der Arbeitsgruppe nach im Vergleich zu früheren Jahren sogar verdoppelt hat ...

  • Kuweit will eine moderne nationale Industrie aufbauen

    Ausschließliche Abhängigkeit vom Ol soll vermindert werden

    Von unserem Korrespondenten Peter W e n d t Ein neues Wahrzeichen überragt Kuweit, die Hauptstadt des gleichnamigen Staates an der Nordwestküste des Persischen Golfes: ein Ensemble dreier Türme. Entworfen in Anlehnung an die traditionellen Minarette der Moscheen, dienen sie als Wasser- und Fernsehtürme und symbolisieren sie das Streben des Landes nach dem Aufbau einer modernen Industrie ...

  • Rodney Arismendi

    Rodney Arismendi, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Uruguays, wurde am 21. März 1913 in der uruguayisch-brasilianischen Grenzstadt Rio Branco (Departement Cerro Largo) geboren. Die Schule besuchte er in der Departements-Hauptstadt Melo, wo er bereits als Vierzehnjähriger on politischen Aktionen teilnahm ...

  • Rüstzeug heißt Wissen

    Zu diesen Reisenden zum Kongreß wird der 25jährige Osvaldo Henriquez, Arbeiter der Matanzaser Seilfabrik „Julian Aleman", Sekretär der Grundorganisation des Verbandes der jungen Kommunisten, gehören. An der Arbeiterabendschule holte er sich das Rüstzeug für seine Funktion als Schichtleiter seines Betriebes ...

  • Ehrentitel Millionär

    Der Verband der jungen Kommunisten Kubas ist die Kader- und Kampfreserve der Partei. Er war 1962 aus der Vereinigung der jungen Rebellen hervorgegangen, die sich aus den verschiedensten Strömungen der revolutionären Jugendbewegung des Landes zusammensetzte. Dem Gründungskongreß folgte 1972 der II. UJC-Kongreß, auf dem der Beitrag der jungen Generation des sozialistischen Kuba zur allseitigen Entwicklung des Landes festgelegt wurde ...

  • Studium der Klassiker

    Einher mit den hohen Leistungen zur Stärkung und Festigung der Ökonomie der sozialistischen Heimat ging das Aufgebot der jungen Kommunisten zum Studium der Klassiker des Marxismus- Leninismus und der Werke von Kubas Nationalhelden Jose Marti. Regelmäßig kommen junge Arbeiter zu Zirkeln zusammen, um unter Anleitung erfahrener Genossen Arbeiten des wissenschaftlichen Kommunismus zu lesen und zu diskutieren ...

  • Kubas Jugend steht auf Kampf posten

    Hervorragende Produktionsleistungen zum III. Kongreß der UJC

    Von unserem Korrespondenten Matthias Herold, Havanna In wenigen Wochen, .am 28. März, wird sich in Santiago de Cubä der Sonderzug „15. Jahrestag der UJC" in Richtung Hauptstadt in Bewegung setzen. Die besten Grüße und Wünsche der jungen Kommunisten der östlichen Provinzen Guantanamo, Granma, Holguin, Las Tunas und Santiago werden die 508 Mädchen und Jungen begleiten, die zum III ...

Seite 7
  • Zk Der Sed Gratuliert

    Neues Deutschland / 1. März 1977 / Seite 7 AUSSENPOLITIK Was sonst noch passierte Die in Frankreich als „Madame SoleiI" bekannte Hellseherin Germaine Fargeas sagte zwar ihren zahllosen Kunden die Zukunft voraus, hatte aber über ihr eigenes Schicksal nicht die geringste Vorahnung. Jetzt landete sie nämlich wegen Steuerhinterziehung vor Gericht ...

  • Konstruktive Schritte lur Abrüstung begrüßt

    Außenminister Finnlands und Österreichs zu Bukarester Vorschlag

    Helsinki (ADN-Korr.). „Finnland begrüßt alle konstruktiven Vorschläge, die dazu beitragen, daß der Entspannungsprozeß seine Vervollständigung in Form der militärischen Abrüstungsmaßnahmen finden könnte. Der Bnkarester Vorschlag zum Verzicht auf Ersteinsatz von Kernwaffen wird deswegen bei uns sorgfältig geprüft ...

  • Äthiopiens Gewerkschaften stehen vor großen Aufgaben

    :i: AETU will Erfahrungen der Werktätigen in Freundesländern nutzen

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Der zu Jahresbeginn neu gegründete äthiopische Gewerkschaftsbund AETU (All- Ethiopian Trade Union) fühlt sich im Geiste des proletarischen Internationalismus engstens verbunden mit den Werktätigen der sozialistischen Länder und ihrer gewerkschaftlichen Organisationen. Das betonte der 1 ...

  • Gesinnungsterror in BRD international angeprangert

    In zahlreichen Ländern heftige Kritik an der Berufsverbotspraxis

    Den Haas (ADN). Die Berufsverbotspolitik der BRD könnte auf die westeuropäischen Staaten übergreifen. Mit dieser Begründung wandte sich der Vertreter der Partei der Arbeit in der Ersten Kammer der Niederlande Senator Han Wielek gegen den Gesinnungsterror in der BRD. Genf (ADN-Korr.). In Bern, Basel, Zürich und St ...

  • Fast sechs Millionen Arbeitslose in EWG

    Bisher höchster Stand in der Geschichte der Wirtschaftsorganisation

    In den offiziellen Berichten der EWG und erst kürzlich in der programmatischen Rede des neuen Kommissionspräsidenten Roy Jenkins ist zwar betont worden, daß der Kampf gegen Erwerbslosigkeit und Inflation den dominierenden Platz einnehmen soll. Es wird jedoch gleichzeitig eingestanden, daß die EWG bisher ...

  • Neues Beweismaterial für die Aggression Südafrikas

    Pretoria mußte Beteiligung an Intervention gegen Angola zugeben

    New York (ADN). Neues Beweismaterial für die aktive Teilnahme Südafrikas an der verbrecherischen Aggression gegen Angola im Jahre 1975 liegt der UNO vor. Danach hat das Verteidigungsministerium in Pretoria zugegeben, daß hohe Offiziere der regulären Armee Südafrikas Ende September, auf dem Höhepunkt der bewaffneten Intervention ge- ,gen Angola, die Spaltergrüppen FNLA und UNITA unterstützten ...

  • Schwere Unruhen in El Salvador

    Auseinandersetzungen forderten drei Tote und Hunderte Verletzte

    San Salvador (ADN). Die machtvollen Protestaktionen oppositioneller Kräfte gegen den massiven Betrug bei der „Wahl" General Romeros zum Präsidenten dauern eine Woche nach den Präsidentschaftswahlen in der mittelamerikanischen Republik El Salvador unvermindert an. In allen Teilen des 4,5 Millionen Einwohner zählenden Landes fordern Demonstranten die Annullierung des Wahlergebnisses und Neuwahlen ...

  • /Verschwundene' Patrioten aus Juntakerkern befreien

    Gladys Marin klagt den blutigen Terror der Pinochet-Clique an

    Mexiko-Stadt (ADN). Über 3000 Agenten des Junta-Geheimdienstes DINA operieren gegenwärtig nach Aussagen der Generalsekretärin des Kommunistischen Jugendverbandes Chiles, Gladys Marin, in allen Teilen der Welt. Das erklärte Gladys Marin, die am Wochenende vor Jugendvertretern in Mexiko-Stadt sprach. Sie ...

  • Kurz berichtet

    Mausoleum für F. A. Ahmed

    Neu-Delhi. Den Bau eines Mausoleums für den kürzlich verstorbenen Staatspräsidenten Fakhruddin Ali Ahmed in Neu-Delhi beschloß die indische Regierung. Gipfeltreffen in Khartum Khartum. Nach Beendigung eines zweitägigen Gipfeltreffens der Präsidenten Ägyptens, Syriens und Sudans wurde am Montag in Khartum mitgeteilt, daß Sudan dem vor zwei Monaten gebildeten Vereinigten Politischen Oberkommando Ägyptens und Syriens beigetreten ist ...

  • Bericht aus Folterholle Israels

    „Ich wurde geschlagen und an den Handgelenken aufgehängt"

    Amman (ADN). „Ich wurde geschlagen, an den Handgelenken aufgehängt, mir wurden an den Genitalien Elektroschocks gegeben, und einmal wurde ich gezwungen, mein Erbrochenes zu essen." Mit diesen erschütternden Einzelheiten beginnt ein Bericht des 35jährigen Palästinensers Abdel Ghani Salameh über Folterungen im Gefängnis der israelischen Okkupanten in Nablus ...

  • USA-Senator: Begrenzung der strategischen Waffen nötig

    Washington (ADN). Der Abschluß eines neuen sowjetisch-amerikanischen Abkommens über die Begrenzung der strategischen Rüstungen müsse eine der Hauptaufgaben der USA-Außenpolitik sein. Das erklärte der Vorsitzende des außenpolitischen Ausschusses des USA- Senats, John Sparkman, vor dem Senat. Er betonte, ...

  • Lügen westlicher Agenturen entschieden zurückgewiesen

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion erfüllt nach einer Erklärung eines leitenden Mitarbeiters des Außenhandelsministeriums der UdSSR strikt die Beschlüsse des UNO-Sicherheitsrates und der UNO-Vollversammlung über wirtschaftliche Sanktionen gegen das ille- "gale Smith-Regime. Sie unterhält keine direkten oder indirekten Handelsbeziehungen zu Südrhodesien und dem Rassistenregime Vorsters in Südafrika ...

  • Skandalöser Freisprach für Nazimörder in Darmstadt

    Darmstadt (ADN). Mit einem skandalösen Freispruch endete vor einer Schwurgerichtskammer am Landgericht Darmstadt der Prozeß gegen den ehemaligen Angehörigen der Nazipolizei Friedrich Rondholz aus Neu-Isenburg, der des Mordes an vier sowjetischen Kriegsgefangenen angeklagt war. Obwohl das Gericht zur ...

  • Carter: Hussein lieferte Geheimdienstinformationen

    Washington (ADN). USA-Präsident Carter hat bei einem Treffen mit Kongreßabgeordneten laut AP König Hussein von Jordanien als „unsere zuverlässigste Informationsquelle im Nahen Osten" bezeichnet. Das an ihn geheim weitergeleitete Geld sei effektiv für die Beschaffung geheimdie'nstlicher Nachrichten im Nahen Osten verwendet worden ...

  • In Libyen begann Sitzung des Allgemeinen Volkskongresses

    Tripolis (ADN). Eine außerordentliche Sitzung des Allgemeinen Volkskongresses, des höchsten Machtorgans in der Libyschen Arabischen Republik, begann am Montag in der Stadt Sebha. Den 970 Delegierten liegt der Entwurf eines Gesetzes über die Volksmacht zur Ratifizierung vor. Der Entwurf beinhaltet, daß die gesamte legislative und exekutive Macht dem Allgemeinen Volkskongreß übertragen und dementsprechend der Revolutionäre Kommandorat und der Ministerrat ausgelöst werden ...

  • RGW-Beratung wurde in der Hauptstadt Kubas beendet

    Havanna (ADN-Korr.). Eine Beratung der stellvertretenden Minister für Außenhandel der Mitgliedsländer des RGW über Kriterien eines neuen internationalen Zuckerabkommens ist in Havanna beendet worden. Die Delegationen koordinierten in Vorbereitung auf die im April in Genf beginnende internationale Zuckerkonferenz die Standpunkte ihrer Länder zur Produktion und zum Handel mit Zucker ...

  • UdSSR-Delegationsleiter aus Peking abgereist

    Peking (ADN). Der Leiter der sowjetischen Regierungsdelegation zu den sowjetisch-chinesischen Verhandlungen zur Regelung von Grenzfragen, Leonid Iljitschow, stellvertretender Außenminister der UdSSR, ist am Montag wegen dienstlicher Angelegenheiten aus Peking nach Moskau abgereist, meldet TASS. Auf dem ...

  • Zusammenstöße in Hebron

    Amman (ADN-Korr.). In Hebron im okkupierten Westjordangebiet kam es erneut zu heftigen Zusammenstößen zwischen israelischem Militär und muslimischen Gläubigen, die in der Ibrahim-Moschee ihr Gebet verrichten wollten. Der Einsatz von Tränengas forderte mehrere Verletzte. Eine Reihe arabischer Bürger wurde verhaftet ...

  • BRD vor weiterem Stellenabbau

    Bonn (ADN). In diesem Frühjahr werden in der BRD weitere 60000 Arbeitsplätze verlorengehen. Das besagt eine Befragung des Münchner IFO-Institutes für Wirtschaftsforschung, in die 5000 Unternehmen der Bundesrepublik eiinbezogen wurden. Allein in der Grundstoffindustrie werden zu Jahresbeginn 10 000 Arbeitsplätze weniger als sonst angeboten ...

  • Über 93 000 Personen an den BRD-Grenzen festgehalten

    Bonn (ADN). Im vergangenen Jahr sind an den Grenzen der BRD 93 575 Personen festgehalten und überprüft worden. Diese Mitteilung machte BRD- Innenminister Maihofer in dem kürzlich veröffentlichten Jahresbericht 1976 über den sogenannten Bundesgrenzschutz (BGS). Maihofer stellt darin fest, der BGS habe seine Aufgaben als „Polizei des Bundes" vorbildlich erfüllt ...

  • Sprengstoff anschlage von Extremisten in Lissabon

    Lissabon (ADN-Korr.). Drei Spxengstoffanschläge gegen öffentliche Einrichtungen in der portugiesischen Hauptstadt sind von extremistischen Kräften in der Nacht zum Montag verübt worden. Es entstand erheblicher Sachschaden. Von den Tätern fehlt bisher jede Spur. Die PKP hat in einer Erklärung die neuerlichen Gewaltakte faschistischer Banditen scharf verurteilt und energische Maßnahmen gegen Terroristen und Bombenleger gefordert ...

  • NDR-Verwaltungsrat gegen Sendung über Max Reimann

    Hamburg (ADN). Der Verwaltungsrat des Norddeutschen Rundfunks (NDR) hat mißbilligt, daß am 25. Januar im dritten Programm dieser BRD-Fernsehanstalt eine Sendung zum Tode des Ehrenvorsitzenden der DKP, Max Reimann, ausgestrahlt worden ist. Das Aufsichtsgremium vertrat die Auffas-* sung, die Sendung sei ein „unkritischer" und „werbender Beitrag über den Kommunistenführer Reimann" gewesen ...

  • Was sonst noch passierte

    Die in Frankreich als „Madame SoleiI" bekannte Hellseherin Germaine Fargeas sagte zwar ihren zahllosen Kunden die Zukunft voraus, hatte aber über ihr eigenes Schicksal nicht die geringste Vorahnung. Jetzt landete sie nämlich wegen Steuerhinterziehung vor Gericht. Die 64jährige hatte seit einigen Jahren nur etwa zehn Prozent ihrer Einnahmen bei der Steuerbehörde angegeben ...

Seite 8
  • Parteiauftrage erhöhen Aktivität aller Genossen

    Anregender Erfahrungsaustausch mit Helmut Müller in der Bezirksleitung der SED

    Wie haben sich die Parteigruppen und Abteilungsparteiorganisationen auf die am heutigen Tage beginnenden Wahlen vorbereitet? Wie ist es durch gute politischideologische Arbeit gelungen, die Kampfkraft der Partei weiter zu erhöhen, das Vertrauensverhältnis zu allen Werktätigen zu vertiefen? Diese und andere Fragen standen am Montag im Mittelpunkt eines Erfahrungsaustausches mit Helmut Müller, Mitglied des ZK der SED und 2 ...

  • Monteure des VEB MONSATOR verbessern Kundendienst

    Reparaturtermine mit Zeitvorgabe von zwei Stunden

    Mit dem sich stetig erhöhenden Ayssttattungsgrad der Berliner Haushalte an Kühlschränken, Waschmaschinen und Gasgeräten steigen für die 430 Mitarbeiter des VEB MONSATOR in der Hauptstadt in gleichem Maße die Anforderungen an die Verbesserung der Reparatur- und Dienstleistungen. Allein bei Waschmaschinen sind die MONSATOR- Monteure für rund 395 000 Geräte verantwortlich ...

  • Wintersportwetterbericht

    HARZ: Schierke 9 cm, Pulver, Ski stellenweise möglich^ Hasselfelde 2 cm, Pulver, kein Wintersport; Drei-Annen-Hohne 2 cm, Pulver, kein Wintersport; THÜRINGER WALD: Oberhof 20 cm, Pulver, Ski gut; Frauenwald 8 cm, Pulver, Ski möglich; Gabelbach 5 cm, Pulver, Ski stellenweise möglich; Neustadt am Rennweg ...

  • Brautsträuße frei Haus

    Eine „hohe" Zeit für den Hochzeits- und Festausstatter steht bevor. Der Frühling verlockt junge Paare geradezu, ihren Bund auf dem Standesamt zu besiegeln. Und dazu ist Vielerlei vorzubereiten. Einiges kann man davon getrost den freundlichen Verkäuferinnen des Hauses in der Brüderstraße überlassen. Dort ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten; 10.10 Operettenklänge; 11.00 Rendezvous mit Chansons; 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin; 20.05 Big- Band-Sound; 21.05 Auskünfte über eine Zwanzigjährige, Hörspielszenen; 22.10 Die Welt heute abend. Berliner Rundfunk: 9 ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 00 04 91), 19-22 Uhr: „Julius Caesar"«*); Komische Oper (2 29 25 55), 19-22.30 Uhr: „Der Fiedler auf dem Dach"»*); Metropol-Theater (2 0717 39), 19 bis 21.30 Uhr- „Orpheus in der Unterwelt"**) , Deutsches Theater (2 8712 25), 19-21.30 Uhr: „Zwei. Krawatten"*); Kanunerspiele (2 87 12 26), keine Vorstellung; Kleine Komödie i (2 87 12 26), 20-22 ...

  • Bei Sonne und Frost durch Grünaus Forst

    Nahezu 2500 bei der 17. ND-Orientierungswanderung

    „Meilenweit" ging es vergangenen Sonntag durch den Grünauer Forst — exakt zwei „Turnfestmeilen" ä 4 Kilometer. Fast 2500 waren gekommen, um sich an der 17. Orientierungswanderung des ND zu beteiligen — Familien, Haus- und Sportgemeinschaften, Arbeitskollektive, Pionier- und FDJ-Gruppen. Insgesamt nahmen diesmal mehr als 130 Kollektive teil ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    9. Spielwoche 1977 6 aus 49 (1. Ziehung): kein Sechser; kein Fünfer mit „Zusatzzahl; Fünfer mit je 6382 Mark; Vierer mit je 68 Mark; Dreier mit je 9 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): Kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit 148 550 Mark; Fünfer mit je 1253 Mark; Vierer mit je 30 Mark; Dreier mit je 4 Mark ...

  • „Berotina" veranstaltet wieder beliebte Bälle

    Im Hotel „Berolina" in der Karl-Marx-Allee übernachteten im vergangenen Jahr 200 000 Besucher der Hauptstadt aus dem In- und Ausland, 680 000 Gäste wurden im gastronomischen Bereich betreut. Das teilte Direktor Wolfgang Rusche in einem Pressegespräch am gestrigen Montag mit. Touristen haben jetzt ebenfalls Gelegenheit, an den Veranstaltungen des Hauses teilzunehmen ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreia monatlich 3,50 MarK — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt ©erlin, Konto-Nr. 555-09 - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG- WERBÜNG BERLIN, Anzeigenzentrale, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Telefon: 2 26 27 15 und alle DEWAG- Bettietoe und -Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Am Rande »einer vom westlichen Mittelmeer bis nach Grönland reichenden Hochdruckzone dauert die Zufuhr skandinavischer Kaltluft in unser Gebiet an. Eingelagerte Störungen gestalten dabei den Wetterablauf unbeständig. Bei wechselnder, anfangs noch vielfach starker Bewölkung werden einzelne Schneeschauer auftreten ...

  • Die kurze Nachricht

    EHEBERATUNG. Die Ehe- und Familienberatung Pankow nimmt täglich Anmeldungen von 8 bis 12 Uhr unter der Rufnummer 4 80 08 01, App. 208, entgegen. TENNISSPORTS Etwa 14 Sportplätze und Anlagen werden in Treptow überholt. Neu entsteht ein Tenniszentrum auf dem Sportplatz Baumschulensträße. TIERPARK. Am kommenden Sonntag, dem 6 ...

  • ModernislerteWohnungen

    15 Köpenicker Familien ziehen dieser Tage wieder in ihre modernisierten Wohnungen in der Wattstraße 27 ein. In die Wohnungen wurden Innentoiletten, Bäder oder Duschen sowie Durchlauferhitzer eingebaut. Der Volkswirtschaftsplan des Stadtbezirkes sieht in diesem Jahr die Modernisierung von 270 Wohnungen sowie die Instandsetzung von 91 Häusern vor ...

  • Theater-Gutscheine

    Gutscheine für Theaterbesuche, die als Auszeichnung oder Geschenk zum Internationalen Frauentag gedacht sind, können beim Zentralen Besucherdienst der Berliner Bühnen in der Oranienburger Straße 50 erworben werden. Sie berechtigen zum Empfang von Eintrittskarten für alle Bühnen der Hauptstadt. Außerdem kann dort eine Broschüre mit Sitzplätzen, Eintrittspreisen und anderen Informationen über die Theater gekauft werden ...

  • Kommunalpolitiker aus Prag in der Hauptstadt

    Eine Delegation des Nationalen Komitees der CSSR-Hauptstadt Prag unter Leitung des Stellvertreters des Primators für Handel und Dienstleistungen Ingenieur Martin Poliak traf am Montag zu einem Arfoeitsfoesuch in der Hauptstadt der DDR, Berlin, ein. Ziel des dreitägigen Besuches ist der Austausch von Erfahrungen zur Entwicklung und Gestaltung von Natiönalitätengaststätten in den Hauptstädten der CSSR und der DDR ...

  • Mitteilung der Partei

    2. März, 16 bis 19 Uhr in der Bildungsstätte statt. Thema: Die Intensivierung der gesellschaftlichen Produktion — Hauptweg zur Erhöhung der Produktivität und Effektivität der gesellschaftlichen Produktion. Lektor: Dr. Werner Holzhütter, Hochschule für Ökonomie „Bruno Leuschner", Sektion Marxismus-Leninismus ...

  • Linksabbiegeverbot

    Zur Erhöhung der Durchlaßfähigkeit und der Verkehrssicherheit wird ab 1. März das Linksabbiegen von der Leninallee zur Fritz-Riedel-Straße untersagt. Die Anfahrt zum Parkplatz Werner- Seelenbinder-Halle ist aus Richtung Stadtzentrum über Leninallee, Dimitroffstraße und Cotheniusstraße möglich.

  • Gleisbauarbeiten

    In der Nacht vom 1. zum 2. März wird wegen Gleisbauanbeiten der S-Bahn-Zugbetrieb zwischen den Bahnhöfen Lichtenberg —Kaulsdorf und Lichtenberg- Marzahn von 22.50 Uhr bis 3.50 Uhr unterbrochen. Die Züge dieser Strecke verkehren wie folgt:

Seite
Begegnung Erich Honeckers mit Rodney Arismendi Bürger und Kollektive mit hohen Auszeichnungen geehrt Gruß und Dank an die Nationale Volksarmee Italiens Drucker m Streikkampf Kundgebung mit luis Corvälän Smith-Rassisten verlangen allgemeine Mobilmachung Todesopfer bei Erdrutschen, Hochwasser und Lawinen Erster Abraumzug aus Delitzsch-Südwest Heute beginnen die Parteiwahlen In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen