24. Jan.

Ausgabe vom 21.07.1975

Seite 1
  • Viel Erfolg für alle Spartakiadeteilnehmer

    Gruß des Zentralkomitees der SED an die heute in Berlin beginnende V. Kinder- und Jugendspartakiade in olympischen Sommersportarten

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt Euch anläßlich der V. Kinder- und Jugendspartakiade in den olympischen Sommersportarten dje herzlichsten. Grüße. Ihr seid nach Berlin, in die Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik, gekommen, um an diesem bedeutenden gesellschaftlichen und sportlichen Ereignis im Leben unserer Republik teilzunehmen ...

  • Landung der Besatzung von Sojus 19 für heute erwartet

    Nach der aktiven Kopplung durch Sojus 19 Phase der gemeinsamen Arbeit des Kosmosunternehmens beendet / Apollo bis Donnerstag im All

    Das -erste sowjetisch-amerikanische Weltraumunternehmen war am Sonnabendnachmittag mit dem endgültigen Trennen beider Raumschiffe fortgesetzt worden. Danach flogen die Raumschiffe Sojus 19 mit Alexej Leonowund Valeri Kubassow sowie Apollo mit Thomas Stafford, Vance Brand und Donald Slayton auf getrennten Kreisbahnen in etwa 220 Kilometer Höhe um die Erde ...

  • Die MFA unterstützt voll Ministerpräsident Goncalves

    Angriffe des PSP-Generalsekretärs als Verleumdung zurückgewiesen Volksmassen bekunden Einverständnis mit revolutionärem Prozeß

    Lissabon (ADN/ND). Die portugiesische Bewegung der Streitkräfte hat am Sonntag in einem Kommunique ihre volle Unterstützung für General Vasco Goncalves bekräftigt und Spekulationen über dessen Demission vom Amt des Ministerpräsidenten scharf zurückgewiesen. Die MFA betrachte die Zweifel als verleumderisch, ...

  • In Cali UdSSR-Doppelerfolg

    Irina Kalinina gewann das Kunstspringen vor Tatjana Wolynkina

    • WASSERSPRINQEN: Mit dem schwierigsten Programm aller Teilnehmerinnen sicherte sich Irina Kalinina (UdSSR) zum Auftakt der Weltmeisterschaften in Cali am Sonntagmittag den Titel im Kunstspringen der Damen vom 3-m-Brett Die 17jährige beherrschte ihre 23 Rivalinnen so sicher wie am Sonnabend beim Vorkampf und gewann mit mehr als 16 Punkten Vorsprang vor ihrer sich enorm steigernden Landsmännin Tatjana Wolynkina ...

  • Mit neuem Pionierauftrag zum IX. Parteitag der SED

    Teilnehmer des internationalen Treffens Junger Historiker richteten Brief an Erich Honecker „Salut, Pobeda!" abgeschlossen / Begeisterte Zustimmung zur Pionierstafette „Immer bereit!"

    Zur Abschlußkundgebung hatten sich am Sonntagabend trotz strömenden Regens 20 000 Teilnehmer, Pioniere und viele Bürger aus der Stadt und dem ganzen Bezirk Potsdam, auf dem weiten Geviert des Platzes der Nationen versammelt. Die Vorsitzende täer Pionierorganisation „Ernst Thälmann", Helga Labs, dankte den Potsdamern für ihre große Gastfreundschaft ...

  • Halbjahresplan - in UdSSR erfüllt

    Stetiges Wachstum der Volkswirtschaft

    Moskau (ADN). Der Zuwachs der sowjetischen Industrieproduktion betrug in der ersten Hälfte 1975 im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum des Vorjahres 7,7 Prozent, das heißt, ein Prozent mehr als im Plan vorgesehen. Das teilte am Wochenende die Zentralverwaltung für Statistik der UdSSR mit. Die Arbeitsproduktivität erhöhte sich im Berichtszeitraum um 5 ...

  • Genfer Phase vor Abschluß

    Genf (ADN-Korr./ND). Die zweite Phase der europäischen Sicherheitskonferenz in Genf war am Sonntagabend nahezu beendet. Zu drei der insgesamt vier Tagesordnungspunkte waren die Texte der Schlußdokumente definitiv bestätigt. Der KoordinationSausschuß trat um 21 Uhr noch einmal zusammen, um das Schlußdokument zum ersten Tagesordnungspunkt — Sicherheit in Europa — zu registrieren ...

  • Starke Regenfälle behinderten die Ernte

    Roggenmahd Begann im Bezirk Cottbus

    Berlin (ADN). Anhaltender Landregen, vor allem in den Nordbezirken, hat am Wochenende die Arbeiten auf den Getreidefeldern zum Teil unterbrochen. Die Mechanisatoren zahlreicher kooperativer Abteilungen Pflanzenproduktion im Bezirk Schwerin nutzten unterdessen die Zeit für die Zwischenfruchtaussaat. Gewitter beeinträchtigten auch in fast allen Teilen des Bezirkes Erfurt die Erntearbeiten ...

Seite 2
  • Solidarität starke Stütze im antiimperialistischen Kampf 15 Jahre besteht das Solidaritätskomitee unserer Republik ND-Gespräch mit dem Generalsekretär Kurt Krüger

    Das Solidaritätkomitee der DDR begeht am Dienstag den 15. Jahrestag seiner Gründung. Dieser Tag ist für den Generalsekretär des Komitees, Kurt Krüger, Anlaß, in einem ND- Gespräch Bilanz zu ziehe*. FRAGE: Was sind die Hauptaufgaben des Solidaritätskomitees der DDR? ANTWORT: Unser Komitee hat die Aufgabe, ...

  • Parteiarbeiter erwarben Diplome

    12 500 Funktionäre der Landwirtschaft absolvierten Institute und Sonderklassen des ZK der SED

    In diesen Tagen beenden auch, die Institute des Zentralkomitees der SED zur Ausbildung von Funktionären der sozialistischen Landwirtschaft das Studienjahr. 455 Genossen verlassen, das Zeugnis eines Agraringenieur-Ökonomen in der Tasche und den Kopf voller neuer Erkenntnisse, die Stätten ihres zweijährigen Studiums in Pillnitz und Schwerin ...

  • Lastflüge zum Marx-Engels-Platz

    Montageteile für Palast der Republik

    Berlin (ADN). Zu einem Arbeitseinsatz am Palast der Republik am Berliner Marx-Engels-Platz startete am Sonnabend ein Hubschrauber der INTER- FLUG. Im Verlauf des Wochenendes landeten rund 60 Lasten mit einem Gewicht zwischen 1,3 und 2,3 Tonnen montagegerecht auf dem Dach des Gebäudes. Später werden diese Teile zu etwa 30 Rauchhauben zusammengesetzt ...

  • Sommerlager der IDJ mit internationalen Gästen

    Junge Arbeiter erholen sich im Bungalowdorf am Schwielowsee

    Frankfurt (Oder) (ADN). Ein internationales Freundschaftslager der FDJ mit Vertretern fortschrittlicher Jugendorganisationen aus westeuropäischen Ländern wurde am Sonnabend am Bogensee eröffnet. Der Sekretär des Zentralrates der FDJ, Gunter Rettner, begrüßte die Teilnehmer der befreundeten Organisationen ...

  • Schauspielerföderation beendete Tagung in Berlin

    Berlin (ADN). Die 41. Tagung des Exekutivkomitees der Internationalen Schauspielerföderation (FIA) ging am Sonntag in Berlin zu Ende. An den Beratungen im Zentralen Klub der Gewerkschaft Kunst „Möwe" hatten Delegierte von Künstlergewerkschaften aus elf Ländern teilgenommen. Höhepunkt der Tagung waren die Diskussionen über die verstärkte Solidarität mit chilenischen Schauspielern, die Opfer der faschistischen Junta wurden ...

  • Richtkrone über dem neuen Zellstoffwerk

    Polnisch« Bauleute hielten Termine

    Lobenstein (ADN). Das erste Richtfest beim Bau eines neuen Zellstoffwerks in Blankenstein, Bezirk Gera, feierten am Sonntag Bauschaffende der polnischen Außenhandelszentrale BUiDIMEX gemeinsam mit ihren DDR- Kollegen. Der Höhepunkt im sozialistischen Wettbewerb der Großbaustelle stand im Zeichen des 31 ...

  • Glückwunsch der DDR zum Nationalfeiertag Belgiens

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, übermittelte dem König der Belgier, Baudouin, anläßlich des Nationalfeiertages des Königreiches Belgien ein Glückwunschtelegramm. Darin bringt der Staatsratsvorsitzende zum Ausdruck, daß sich die Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen ...

  • Dokumente über 30 Jahre erfolgreicher Agrarpolitik

    Leipzig (ADN). Auch nach der agra erweist sich das ständige Ausstellungszentrum in Markkleeberg als Anziehungspunkt für Besucher aus Leipzig und Umgebung. Gruppen aus Hoch!-, Fach- und allgemeinbildenden Schulen sowie Delegationen aus dem Ausland haben sich in die Besucherliste eingeschrieben, darunter aus der UdSSR, der CSSR, Polen, Ungarn, jungen Nationalstaaten und Portugal ...

  • Mitglieder der DOSAAF bei Kameraden der GST

    Berlin (ADN). Eine Delegation der sowjetischen Wehrorganisation DOSAAF ist am Sonnabend auf Einladung des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Sport und Technik zu einem 14tägigen Aufenthalt in der DDR eingetroffen. Die 50 Teilnehmer werden im zentralen GST-Ausbildungslager Breege gemeinsam mit Mitgliedern der gastgebenden Bruderorganisation an der vormilitärischen und wehrsportlichen Ausbildung teilnehmen ...

  • Vietnamesische Abordnungen besichtigten Neubaugebiete

    Dresden (ADN). Die auf Einladung des Vietnamausschusses des Solidaritätskomitees der DDR in der Republik weilenden Delegationen aus der Demokratischen Republik Vietnam und der Republik Südvietnam besuchten am Sonntag Dresden. Die Mitglieder der vom Vizepräsidenten des Ständigen Komitees der Nationalversammlung der DRV, Tran Dang Khoa, und vom Mitglied des ZK der ...

  • Meisterpf lüger der Länder des RGW ermittelt

    Tula (ND-Korr.). Der zweite internationale Wettbewerb der Pflüger der RGW-Mitgliedsländer, der am Sonnabend in der Nähe der Gebietsstadt Tula (RSFSR) ausgetragen wurde, ging mit einem großen Erfolg für die sowjetischen Mechanisatoren zu Ende. Bei den Meisterschaften, an denen die jeweils besten Pflüger der UdSSR, der DDR, der VR Polen, der CSSR, der UVR, Bulgariens, der MVR und der SRR teilnahmen, belegten die sowjetischen Spezialisten den ersten Platz in der Mannschaftswertung ...

  • Gewitter und Landregen schlössen Hitzeperiode ab

    Berlin (ADN). Lang anhaltender Regen, örtlich von heftigen Gewittern ausgelöst, beendete am Wochenende die Hitzeperiode. Vor allem in den nördlichen Bezirken, aber auch im Bezirk Erfurt, erfrischten teilweise sehr ergiebige Regengüsse die stark ausgetrockneten Felder und Wiesen. In einigen Bezirken wurden 20 bis 30 Liter Niederschlag je Quadratmeter registriert ...

  • Gewerkschaftsdelegation von CSSR-Besuch zurückgekehrt

    Berlin (ADN). Nach ihrem fünftägigen offiziellen "Besuch in der CSSR ist die von Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des FDGB-Bundesvorstandes, geleitete Delegation des FDGB-Bundesvorßtandes am Sonnabendvormittag wieder in die DDR zurückgekehrt. Vor ihrem Abflug Waren ...

  • 280 000 sahen Leistungsschau der Ostseemesse in Schutow

    Rostock (ADN). Als eindrucksvolle Lehr- und Leistungsschau der Werktätigen des Küstenbezirkes machte die 19. Ostseemesse, die am Sonntag in Rostock-Schutow zu Ende ging, die Erfolge . des bewährten Kurses des VIII. Parteitages der SED vor den mehr als 280 000 in- und ausländischen Besuchern deutlich ...

  • Urlaubshoch auf Zeltplätzen im Bezirk Neubrandenburg

    Neubrandenburg (ADN). Mit täglich rund 35 000 Erholungsuchenden herrscht auf den Zeltplätzen des Bezirkes Neubrandenburg Urlaubshoch. Mehrere der insgesamt 97 Campingplätze wurden modernisiert und erweitert Auf der Grundlage von Kommunalverträgen mit insgesamt 35 Betrieben wurden auf dem Zeltplatz Ecktannen an der Müritz neun Bungalows für kinderreiche Familien errichtet ...

  • Studenten auf Baustellen und zu Auslandspraktika

    Berlin (ADN). Für viele Studenten beginnt in diesen Tagen die Arbeit im Studentensommer auf Baustellen und an anderen volkswirtschaftlich wichtigen Objekten der DDR. Angaben des Ministeriums für Hoch- und Fachschulwesen zufolge hauen in diesen Wochen über 290 000 Studenten im Direkt-, Fern- und Abendstudium das Studienjahr abgeschlossen ...

  • Gleisbauarbeiten an der S-Bahn-Strecke in Strausberg

    Berlin (ADN). Vom 21. bis 24. Juli in der Zeit von 8.20 Uhr bis 13.45 Uhr wird der durchgehende S-Bahn-Zugverkehr zwischen Strausberg-Nord und Strausberg wegen Gleisbauarbeiten unterbrochen. Die Züge von Berlin-Friedrichstraße in Richtung Strausberg-Nord verkehren bis Strausberg. Zwischen Strausberg und Strausberg-Nord besteht Schienenersatzverkehr durch Busse ...

  • Kluge Ideen der Berliner im „Mach mit!"-Wettbewerb

    Bezirksausschuß der Nationalen Front tagte in der Hauptstadt

    Im ersten Halbjahr 1975 konnten dank der Mithilfe der Berliner 539 Wohnungen um- baw. ausgebaut werden, das entspricht 54,3 Prozent des Jahreszieles; 646 Wohnungen sind modernisiert worden. Nahezu 850 Räume "* in Schulen, Kindergärten und -horten sowie rund 550 Räume in Gesundheitsund Sozialeinrichtungen wurden unter Mitarbeit der Bevölkerung renoviert ...

  • Neues Deutschland DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hojc Herbell, Günter Schabowskl, Dr. Sandei Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Wernei Micke, Herbert Maumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfrec Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmerma

  • Paul Verner, Lieb* Berlinerinnen und Berliner!

    Das Spartakiadekomitee der DDR lädt die Bevölkerung unserer Hauptstadt herzlich zur Eröffnungsveranstaltung und zur BegrUBung der jungen Spartakiadekämpfer ein.

Seite 3
  • Marschall Jakubowski sandte Aufzeichnungen

    Ihana Draganowa aus Bulgarien schilderte, wie sich die Dimitroff-iPioniere aus dem Bezirk Widin an der internationalen Pionieraktion beteiligten. Sie knüpften Verbindung zum Marschall der Sowjetunion Iwan Jakubowski und erhielten von ihm Aufzeichnungen und Erinnerungen über seine Teilnahme am Kampf gegen die Faschisten ...

  • Entdeckung zu Hause

    — Erkundet unter dem Motto „Entdeckung bei uns zu Hause", wie sich das Leben in eurer Umgebung seit dem VIII. Parteitag weiterentwickelte, wie die Werktätigen die Ziele des Fünfjahrplanes verwirklichten, und sorgt dafür, daß viele Menschen auf interessante Weise von euren Entdeckungen erfahren. — Beschäftigt euch mit dem Leben und der Arbeit der Genossen, die besondere Leistungen zur Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Immer bereit gut zu lernen und zu helfen

    Grußadresse an den Ersten Sekretär» des Zentralkomitees der SED Lieber Genosse Erich Honeckerl Wir, die Thälmannpioniere, grüßen Sie sehr herzlich aus Potsdam. Hier in dieser schönen Stadt hoben wir uns zum internationalen Treffen Junger Historiker zusammengefunden, um mit unseren Freunden, den Leniimpionieren, den Pionieren aus unseren Bruderländern und unseren Altersgefährten aus vielen anderen Ländern, unsere Erfahrungen in der internationalen Pionieraktion „Salut, Pobeda I" auszutauschen ...

  • Verein t für ein Ziel

    Gruß an die Freunde im Pionierlager „W. I. Lenin" in Artek

    Liebe Freunde I Vom internationalen Treffen Junger Historiker aus Potsdam in der Deutschen Demokratischen Republik senden wir Euch, liebe Leninpioniere, und allen Freunden aus der ganzen Welt herzliche Grüße. Unser Treffen unter der Losung „Salut, Pobeda!" ist dem 30. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über den Hitlerfaschismus gewidmet ...

  • Wettstreit von Singegruppen

    Singegruppen trugen einen Wettstreit 'aus. Sie hatten viele Zuhörer. Im Jungpioniercsentrium fand das Puppentheater der Oberschule Beetz dankbare Zuschauer. Unter schutzenden Dachern versuchten Pioniere aus vielen Ländern ihr Geschick bei Brandmalereien und anderen künstlerischen Arbeiten. So entstanden ansprechende Erinnerungsgeschenke ...

  • Fragen an ,Leute vom Fach'

    Mit Wissenschaftlern wurden künftige Arbeitsthemen beraten

    Thälmannpioniere aus allen Bezirken der Republik tauschten in Potsdam am Sonnabendnachmittag in mehreren Arbeitsgruppen ihre Erfahrungen aus und diskutierten über künftige Forschungsvorhaben. Dabei wurden sie fachkundig von Wissenschaftlern beraten. Prof. Dr. Heinrich Scheel, Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften der DDR, Prof ...

  • Dokumentarfilm über die Arbeiterfahne

    Mit einem Beitrag besonderer Art begann die Beratung: Der Dokumentarfilm „Die rote Fahne ist unsterblich" wurde uraufgeführt. In bewegenden Aufnahmen zeigt er den Weg der roten Arbeiterfahne von der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution bis in unsere Zeit. Dann sprach Helga Labs, Vorsitzende der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" ...

  • Pioniere folgen gemeinsam dem Weg des roten Sterns Konferenz über Ergebnisse der Aktion „Salut, Pobeda!" in Potsdam

    Ein buntes Bild bot am Sonnabehdvormittag die Sporthalle in Potsdam. Thälmannpioniere, Leninpioniere aus der Sowjetunion, Pioniere aus Polen, der CSSR, aus Ungarn, Bulgarien, Rumänien, aus der MVR, der DRV und aus Kuba berichteten während der Konferenz Junger Historiker über ihre Teilnahme an der internationalen Aktion „Salut, Pobeda!" ...

  • Mädchen und Jungen handeln stets nach dem Vorbild der Kommunisten

    Helga Labs zu den Vorhaben der Pioniere bei der Vorbereitung des IX. Parteitages der SED

    Zu Beginn ihrer Rede auf der Abschlußveranstaltung kennzeichnete Helga Labs das erfolgreiche internationale Treffen Junger Historiker als würdigen Höhepunkt der Teilnahme der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" an der. internationalen Pionieraktion sozialistischer Länder „Salut, Pobeda!". Mit herzlichen Worten dankte sie allen Thälmann- und Jungpionieren der DDR für die großen Leistungen bei der Erfüllung ihres Pionierauftrages „Folgt dem Weg des Roten Sterns," ...

  • Das rote Halstuch

    Auf dem VIII. Parteitag hatten die Pioniere versprochen, stets nach dem Vorbild Ernst Thälmanns, zu leben und zu handeln. Zwei Jahre später, zum 25. Jahrestag ihrer Organisation, verlieh die Partei den Thälmannpionieren das Recht, das rote Halstuch zu tragen. Heute ruft der Zentralrat der FDJ, so sagte ...

  • Stürmischer Empfang für Ha Thuy aus Hanoi

    Stürmisch wurde Ha Thuy aus Hanoi empfangen. Die vietnamesischen Mädchen und Jungen hätten gespürt, wie stark Solidarität sein kann, zu der auch Kinder aus allen Kontinenten ihren Beitrag geleistet haben. Andrea Greilmann von der Berliner Oleg-Koschewoi-Oberschule verlas unter Zustimmung aller Delegierten das Grußschreiben nach Artek ...

  • Berichte im Drushba-Zentrum

    Vor dem Rundgang auf der Freundschaftsinsel hatte Genosse Verner die Ausstellung im Drushba-Zentrum besucht. Mit großem Interesse hörte er Berichte über die Forschungsergebnisse zum Pionierauftrag „Folgt dem Weg des Roten Sterns". In seinem Dank für die interessante und sachkundige Erläuterung seiner Begleiterin, des Gruppenratsmitgliedes Birgit Schulze von der POS 9 in Potsdam, betonte er: „Es ist der Wunsch der Partei der Arbeiterklasse, daß die Jungen Historiker ihre Arbeit fortsetzen ...

  • Das Fest auf der Freundschaftsinsel

    Tausende Potsdamer feierten mit ihren jungen Gästen / Herzliche Begegnungen mit Paul Verner

    Als der Sonntag mit Regen begann, bangten viele um dgn Ausgang des Pionierfestes „Salut, Pobeda!" auf der Freundschaftsinsel an der Havel. Obwohl der Wind die grauen Regenwolken nicht ganz verjagen konnte, kamen Zehntausende: Teilnehmer des Treffens, Potsdamer Mädchen und Jungen mit ihren Eltern. Und jeder kam auf seine Kosten ...

  • Ideen und viel Freude

    — Bereitet euch gut vor, Mitglied der FDJ zu werden. Pioniere der 7. Klasse, beteiligt euch am Pionierzirkel „Unter der .blauem Fahne" j Alle Pioniergruppen sind aufgefordert, mit „viel Ideen und herzlichen Glückwünschen die FDJ- Mitglieder, besonders die Gruppenpionierleiter unter ihnen, zum 30. Geburtstag der FDJ zu überraschen ...

Seite 4
  • Lebhaftes Interesse für Filme aus der DDR

    Festivalbeiträge zum Befreiungskampf der Völker Von unserem Berichterstatter Horst Khietzsch

    Mehrere Filme aus der DDR sind in den vergangenen Tagen zur Informationsschau der Moskauer Filmfestspiele, in der 200 Filme aus über 30 Ländern gezeigt werden, vor Tausenden Zuschauern mit teilweise beachtlichem Erfolg gelaufen. Bei einem Publikum, das offensichtlich Freude an Filmen mit einer bewegten ...

  • Neue Kulturstätten für die Werktätigen

    Wir haben in Frankfurt begonnen, die zum Erbe des Volkes gehörenden denkmalgeschützten kulturhistorischen Gebäude, zumeist schwer zerstört, mit neuem, der sozialistischen Gesellschaft gemäßen Inhalt wieder so zu nutzen, daß sich die Synthese zwischen humanistischem Erbe und seiner schöpferischen Übernahme in die Kultur des Sozialismus immer wieder täglich neu vollziehen kann ...

  • Kämpferisch und schön

    75. Geburtstag des Malers und Grafikers Heinz Lohmar

    Heute begeht Heinz Lohmar, einer unserer namhaften sozialistischen Maler und Grafiker, seinen 75. Geburtstag. Der aus Troisdorf (Rheinland)' stammende Künstler verlebte seine Jugend1 in Köln, wo er zuerst den Beruf des Dekorationsmalers erlernte und anschließend an der Werkschule bei Professor Seufert Wandmalerei studierte ...

  • Mit der Geschichte der Arbeiterklasse vertraut

    Zur sozialistischen Lebensweise, zum geistigen Wohlbefinden, wofür wir als Rat der Stadt mitverantwortlich sind, gehört ein reiches, auf vielfältige Bedürfnisse reagierendes kulturelles Leben. Die rasch wachsenden kulturellen und künstlerischen Interessen und Neigungen der Werktätigen erfordern, daß wir alle vorhandenen Möglichkeiten für die Entfaltung eines regen kulturellen Alltags nutzen ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    DER MANN, DER NIE ANKAM. Kriminalfilm (Untertitel). Teresa Simak korrespondierte lange Zeit mit dem Soldaten Iwan Belograi. Teresas Mutter ist skeptisch; Viel lieber sähe sie eine Verbindung zwischen Theresa und dem Soldaten Andrej Smoljartschuk. Als sich Andrej und Iwan gegenüberstehen, kommt es zu einem Gespräch ...

  • Betriebe als Partner tragen Verantwortung

    In zunehmendem Maße konnten die Werktätigen für die Konzerte mit einem hohen Anteil neuer Musik interessiert werden. Als Träger sind die Betriebe mitbeteiligt an der Gestaltung der Musikfesttage und fühlen sich demzufolge auch mitverantwortlich. Die Werktätigen der Betriebe machen sich vor jedem Konzert mit dem Programm und dem Interpreten vertraut ...

  • Bildschirm aktuell

    AKZENTE. Fragen zu einem Buch beantwortet die neue Sendung der literarischen Reihe „Akzente". Sein Titel: „Das sind schon die Geschichten der Großväter". Es wurde von Michail Trachman und Günther Deicke in Wort und Bild* erzählt. (Mittwoch, 22.35 Uhr, I. Programm) NEUE SERIE. In der zwölfteiligen englischen Kriminalserie „Ein Fall für Scotland Yard" klären Chefinspektor Kingdom und Inspektor Ward Kapitalverbrechen auf ...

  • Galeriekonzerte mit Begegnung dreier Künste

    Neue Veranstaltungen wie die Galeriekonzerte als Begegnung dreier Künste — der Literatur, bildenden Kunst und Musik — und die Hausmusik bei Kleist haben einen beständigen Platz im Programm der Musikfesttage. Nicht nur die Konzerthalle, die selbstverständlich der wichtigste Veranstaltungsart ist, sondern, alle in kulturhistorischen Bauten geschaffenen Kunsteinrichtungen sind an den Musikfesttagen, beteiligt ...

  • Programme aus Bruderländern

    Aus Anlaß des 31. Jahrestages der Gründung der VR Polen gestaltet das DDR-Fernsehen am Dienstag das II. Programm mit Farbsendungen aus unserem Nachbarland. Außer einem Doku-'1 mentarfilm über Warschau (20.00 Uhr) und der Sendung „Chopin-Etüden" (21.45 Uhr) wird der polnische Fernsehfilm „Professor auf der Straße" (20 ...

  • Kulturnotizen

    VOLKSTANZFESTIVAL. Dem 30. Jahrestag der Befreiung vom faschistischen Joch ist gegenwärtig das 10. Internationale Volkstanzfestival in der südungarischen Stadt Szeged gewidmet. Neben neun Ensembles aus der Ungarischen Volksrepublik zeigen Tänzer aus Bulgarien, der CSSR, DDR, Polen, der Sowjetunion und Jugoslawien eine Woche lang ihre Programme ...

  • Zusammenarbeit von bildenden Künstlern der DDR und Kubas

    Halle (ND). Der Präsident der Sektion Bildende Kunst des Verbandes der Schriftsteller und Künstler der Republik Kuba (UNEAC) und Rektor der Kunsthochschule Havanna, Prof. Carmelo Gonzalez, und der Präsident des Verbandes Bildender Künstler der DDR, Prof. Willi Sitte, unterzeichneten am Sonnabend in Halle einen Vertrag über die kulturelle Zusammenarbeit beider Organisationen für die Jahre 1975 bis 1977 ...

  • Historische Kinderbücher in Magdeburger Sammlung

    Magdeburg (ADN). Rund 1000 Bände umfaßt die Sammlung historischer Kinderbücher in der Magdeburger Stadt- und Bezirksbibliothek. Neben 20 verschiedenen Robinson-Ausgaben — die älteste wurde vor über 200 Jahren gedruckt — und der ersten deutschen Kinderzeitschrift aus dem Jahre 1776 besitzt die Ausleihe auch eine Sammlung ...

  • Leningrader Grafiken in Dresden ausgestellt

    Dresden (ADN). Einen umfassenden Einblick in das Schaffen des international bekannten Leningrader Grafikers Viktor Wilner gibt gegenwärtig eine Ausstellung im Glockenspielpavillon des Dresdner Zwingers. Sie entstand in enger Gemeinschaftsarbeit des Bezirksvorstandes des Verbandes Bildender Künstler Dresden und der Leningrader Organisation der Künstler der RSFSR ...

  • Standesheirat

    Das satirische Lustspiel des ungarischen Fernsehens „Es ist schwer, einen Mann zu finden" entstand nach einem Roman aus den zwanziger Jahren unseres Jahrhunderts. Der Autor, Rezsö 'Török, zeigte sich als Kenner jener breiten Schichten des deklassierten Bürgertums und Adels, die in der irrigen Hoffnung auf Rückkehr der „guten alten Zeit" ihren Standesdünkel beharrlich pflegen ...

  • Tod des Narren

    Ähnlich wie das Fernsehen der DDR entwickeln die Kollegen in Prag Kriminalspiele der Gegenwart, die, von tatsächlichen Begebenheiten ausgehend, die Arbeit der Abteilung „K" zum Inhalt haben. „Der Tod des Narren" führt die Genossen von der Miliz in eine Kleinstadt. Die Villa „Kremp", in der ein ehemaliger Fabrikbesitzer lebt, ist plötzlich in aller Munde: Der junge Kremp ist verstorben ...

  • Gegenwart Kulturallt

    im ag Erfahrungen und Anregungen aus Frankfurt (Oder) Von Wilfried Pröger. Stadtrat für Kultur

    Frankfurt hat sich in den vergangenen Jahren immer stärker zum geistig-kulturellen Zentrum des Oderbezirkes entwickelt. Das Entstehen moderner Industrie wie der Elektronik, der sozialistische Aufbau hat Arbeiter, Ingenieure, Künstler aus allen Gegenden der Republik nach Frankfurt geführt. Hinzu kommen jährlich Tausende Touristen — wie gerade jetzt zur Urlaubszeit —, die vor der Weiterreise ins polnische Freundesland in unserer 722jährigen Stadt verweilen ...

Seite 5
  • Die Bauern der VDR Jemen wirtschaften gemeinsam

    Übergang zur Produktionsgenossenschaft ist bestimmende Tendenz

    Von unserem Nahostkorrespondenten Wolfgang F i n c k Im Ministerium für Landwirtschaft der Volksdemokratischen Republik Jemen hängt eine Landkarte, auf der wie Inseln im Meer kleine oder größere grüne Flecken über das ansonsten in eintönigem Braun gehaltene Blatt verteilt sind. Grün gibt fruchtbares Land an, braun kennzeichnet Felswüsten und Einöden ...

  • Exakte zweite Kopplung

    Das Experiment der künstlichen Sonnenfinsternis hatte am Sonnabend kurz nach 13.00 Uhr MEZ begonnen, als sich beide Raumschiffe für etwa eine halbe Stunde trennten. Dabei gelangte Sojus 19 in den Sonnenschatten von Apollo, und die Kosmonauten konnten interessante Aufnahmen der Sonnenkorona gewinnen. Anschließend koppelten sich Sojus und Apollo exakt wieder für einen dreistündigen Verbundflug zusammen ...

  • Volkskomitees in Indien unterstutzen die Regierung

    Generalsekretär der KP betont Notwendigkeit der Aktionseinheit

    Von Sepp W i 11 e k, Neu-Delhi „Das von Ministerpräsidentin Indira Gandhi verkündete 20-Punkte-Programm zur Verbesserung der Lebenslage der Bevölkerung kann nur verwirklicht werden, wenn die Kongreß- Partei, die Kommunistische Partei, andere demokratische Parteien sowie die Gewerkschafts-, Frauen- und ...

  • Vielgefragter Konstrukteur

    " Eine Woche Arbeit fm Internationalen Pressezentrum „Sojus-Apollo" in Moskau liegt hinter uns. Es war eine Woche voll einmaliger Erlebnisse, die wir mit 700, akkreditierten Kollegen teilten, welche für Milliarden Menschen in aller Welt berichteten. Heute vormittag bereiten nun die beiden sowjetischen Kosmonauten Alexej Leonow und Dr ...

  • Breites £c/»o in aller Weif

    Wissenschaftler heben Bedeutung des Kosmosunternehmens hervor

    Berlin (ADN/ND). Mit großer Aufmerksamkeit haben Wissenschaftler aus aller Welt den Flug von Sojus und Apollo verfolgt und kommentiert. Der Flug werde ohne Zweifel nicht nur bei der weiteren, Zusammenarbeit zu friedlichen Zwecken zwischen der UdSSR und den USA in der Weltraumforschung eine große Rolle spielen, sondern auch dem wissenschaftlich-technischen Fortschritt und der Friedenssicherung dienen, erklärte Prof ...

  • Eine Sonnenfinsternis für Sojus-Besatzung

    Das Apollo-Raumschiff schob sich vor die Sonnenscheibe

    Houston (ADN-Korr./ND). Mit einer künstlich geschaffenen Sonnenfinsternis, bei der Apollo die Rolle des Mondes übernahm, wurden am Sonnabend die fünf bedeutenden wissenschaftlichen Gemeinschaftsexperimente während des ersten sowjetisch-amerikanischen Weltraumfluges beendet. Die „Sonnenfinsternis" trat ein, als Apollo zum ersten Male von Sojus loskoppelte und sich zwischen Sojus und die Sonne schob ...

  • Der Flug ist ein äußerst bedeutsames Ereignis

    Grußworte des USA-Präsidenten Ford an die Kosmonauten

    Washington (ADN); Nach der erfolgreichen Kopplung von Sojus 19 und Apollo auf der kosmischen Umlaufbahn am Donnerstagabend richtete USA-Präsident Gerald Ford über den Rundfunk eine Grußbotschaft an die' am gemeinsamen Flug beteiligten amerikanischen und sowjetischen Kosmonauten. Der Präsident gab sedner Begeisterung über die von den Kosmonauten geleistete schwierige Arbeit Ausdruck, beglückwünschte sie zur erfolgreichen Kopplung im Kosmos und wünschte eine erfolgreiche Beendigung des Fluges ...

  • Ideale Kosmosschmelzen

    - Die Weltraumflieger führten dazu z. B. in einem kleinen elektrisch beheizten Ofen verschlossene Kapseln ein, in denen sich verschiedene Metalle — beispielweise Aluminium und Wolfram — befanden. Die Kapseln wurden bis zu 1000 Grad Celsius erhitzt. Es bildeten sich Legierungen, die eine auf der Erde nicht erzielbare kristalline Struktur aufwiesen ...

  • Künftige gemeinsame Fluge mit verstärkter Besatzung?

    Moskau (ADN). Der Vorschlag von Kosmonaut Alexej Leonow, künftig die Raumschiffbesatzungen für gemeinsame Flüge zu verstärken, wird geprüft werden. Das hat am Sonnabend der sowjetische Flugschichtleiter Viktor Blagow vor Journalisten im Moskauer Pressezentrum erklärt. Blagow begründete dies mit der sehr umfangreichen Arbeit im Weltraum während der gegenseitigen Besuche der Raumflieger auf der Umlaufbahn ...

  • Eindrucksvolle Bilder im Skizzenblock festgehalten

    Das Wochenende der beiden Besatzungen stand im Zeichen vieler wissenschaftlicher Experimente

    Moskau (ADN/ND). Angestrengte wissenschaftliche Arbeit war am Sonntag neben den Landevorbereitungen wichtigster Tagesordnungspunkt an Bord von Sojus 19. Nachdem sie ihr Raumschiff am Vortage von Apollo abgekoppelt haU ten, führten Alexej Leonow und Waleri Kubassow die Experimente weiter, die zum nationalen sowjetischen Raumforschungsprogramm gehören ...

  • Fische im All geboren

    Die wissenschaftlichen Arbeiten an Bord von Sojus 19 am Sonntag setzten das nationale Forschungsprogramm fort, das parallel zu den Sojus-Apollo-Experimenten läuft. Täglich sind im Moskauer Pressezentrum, die biologischen Experimente mit Mikroorganismen, Fischembryonen und Samen verschiedener Baumarten imGespräch ...

Seite 6
  • Portugal:, Marsch'der Reaktion blockiert

    Fortschrittskräfte aktiv gegen konterrevolutionäre Umtriebe

    Lissabon (ADN-Korr.). Konsequente Kontrollmaßnahmen der von Gewerkschaftern und Miteliedern fortschrittlicher Parteien unterstützten Armee-Einheiten haben abenteuerliche Pläne der Reaktion blockiert, einen von der PSP-Führung proklamierten „nationalen Marsch" auf Lissabon für eine großangelegte konterrevolutionäre Provokation auszunutzen ...

  • Zypernresolutionen der UNO unverzüglich durchsetzen!

    Manifestation in Nikosia zum Abschluß der Solidaritätswoche

    Nikosia (ADN-Korr.). Auf einer Großkundgebung auf dem Platz der Freiheit in Nikosia forderten am Sonntag, dem letzten Tag der internationalen Woche der Solidarität mit Zypern, Tausende zyprische Bürger die volle Souveränität, territoriale Integrität und nationale Unabhängigkeit ihrer Heimat. Zu den Sprechern der Kundgebung gehörte neben Präsident Makarios auch der Generalsekretär des,Weltfriedensrates, Romesh Chandra ...

  • „Gefahrlicher Rückfall"

    „Prawda" zu militanten Äußerungen des BRD-Bundeswehrministers

    Moskau (ADN). „Die Äußerungen Georg Lebers stehen offenkundig im Widerspruch zu den bestimmenden Tendenzen der gegenwärtigen internationalen Entwicklung und müssen entschieden verurteilt werden", erklärt am Sonntag die „Prawda".. Unter der Überschrift „Gefährlicher Rückfall" kommentiert sie die militanten Äußerungen des BRD-Bundeswehrministers, daß die NATO entschlossen sein müsse, in bestimmter Situation auch zuerst atomare Waffen einzusetzen ...

  • COPCON warnt vor Anschlägen

    Revolutionäre Behörden wehren Provokationen entschlossen ab

    Lissabon (ADN-Korr.). Das Operationskommando der Sicherheitskräfte (COPCON) bekräftigte am Sonntag über die 5. Abteilung des Generalstabs „die: feste Entschlossenheit der revolutionären Behörden, mit aller Energie jegliche Versuche zur Störung der öffentlichen Ordnung zu vereiteln". In diesem Sinne seien strenge Instruktionen an alle operativen Einheiten gegangen ...

  • Indira Gandhi fordert volles Mitspracherecht für Arbeiter

    Aufruf zu erhöhter Produktionsleistung und Wachsamkeit

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die aktive Beteiligung der indischen Arbeiterklasse bei der Verwirklichung des sozialökonomischen Programms der Regierung forderte Ministerpräsidentin Indira Gandhi auf einer Konferenz der Arbeitsminister der Unionsstaaten in Neu-Delhi. Sie verlangte das volle Mitspracherecht der Arbeiter in der Produktion, die eine wesentliche Steigerung im Interesse der gesamten Nation erfahren müsse ...

  • Erpressungsversuch wurde Mißerfolg

    „Prawda" zur Abberufung der PSP-Vertreter aus der Regierung

    Moskau (ADN). Die Versuche konterrevolutionärer und neokolonialistischer Kreise, den neuen Weg Portugals und die Vorbereitungen zur Unabhängigkeit seiner ehemaligen Kolonie Angola aufzuhalten, fallen nicht zufällig zusammen. Das stellt am Sonntag die „Prawda" fest. Zu den Ereignissen in Portugal schreibt das KPdSU-Zentralorgan- ...

  • Verbundenheit mit PKP in Schweden bekundet

    Stockholm (ND-Kotr.). Die beiden schwedischen kommunistischen Zeitungen „Ny Dag" und „Norrskensflamman" setzen sich in .ihren jüngsten Ausgaben scharf mit der Obstruktionspolitik von Soares auseinander und bekräftigen ihre Solidarität mit dem Kampf der Portugiesischen Kommunistischen Partei. Das Zentralorgan ...

  • Kurz berichtet

    254,3 Millionen Sowjetbürger

    Moskau. Die Sowjetunion hatte am 1. Juli 254,3 Millionen Einwohner, teilte die Zentralverwaltung für Statistik mit. IKP erhöhte ihre Mitgliederzahl Rom. Die Italienische KP hat innerhalb eines Jahres die Zahl der Mitglieder um 44 667 erhöht. Insgesamt gehören jetzt 1 702 652 Italiener der Partei an. ' Libanesisches Boot versenkt Beirut ...

  • APS: Soares sammelt die innere Reaktion

    Algier (ADN-Korr.). Die zugespitzte politische Situation in Portugal „ist das Werk von Soares und seinen Freunden, die nach dem Verlassen der Regierung offen durch Aufmärsche und Anstiftung zum Aufruhr gegen das Bündnis des Volkes mit der MFA kämpfen", stellt die algerische Nachrichtenagentur AIPS in einer Betrachtung fest ...

  • Argentinien: Rücktritt als Ausdruck der Krise

    Buenos Aires (ADN). Argentiniens Wirtschaftsminister Celestino Rodrigo hat der Präsidentin laut Prensa Latina sein Amt mit der Begründung zur Verfügung gestellt, daß Maria Estela Martinez de Perön ungehindert „über die künftige politische und ökonomische Orientierung des Landes" entscheiden könne. Die Agentur verweist in diesem Zusammenhang auf die tiefe politische und wirtschaftliche Krise, in der sich Argentinien gegenwärtig befindet ...

  • Friedliche Koexistenz durch Sicherheitskonferenz fester

    Moskau (ADN). Die in Genf von den Vertretern aus 35 Ländern erreichte Übereinkunft wird maßgeblich zur Erfüllung einer großen Aufgabe beitragen: die Prinzipien der friedlichen Koexistenz, und gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit in alltägliche praktische Dinge zu verwandeln, schreibt am Sonntag die „Prawda" ...

  • Sänger des „Grandola"-Liedes durch Messerstiche verletzt

    Auf offener Straße wurde in Setubal der populäre Volkssänger'Jose Afonso mit dem Messer verletzt. Nur der Geistesgegenwart des Sängers, dessen Lied „Grandola - Vila Morena" weit über die Grenzen Portugals von der Revolution des 25. April kündete, war es zu verdanken, daß er nicht schlimmer in Mitleidenschaft gezogen wurde ...

  • Internationale Beratung zur Arbeiterbewegung beendet

    Mexiko-Stadt (ADN). Eine internationale Konferenz der Leiter von Instituten und gesellschaftlichen Organisationen zum Studium der Probleme der Arbeiterbewegung ist in Mexiko-Stadt beendet worden. Die Konferenzteilnehmer verfolgten mit großem Interesse die Berichte der Vertreter der UdSSR, Mexikos und Australiens über die ...

  • Überschwemmungen in mehreren Landern

    Budapest (ADN-Korr.). Mehr als 70mal mußte am Wochenende die Budapester Feuerwehr ausrücken. .Schwere Gewitter und Stürme mit Windgeschwindigkeiten um 100.km/h führten zu Überschwemmungen in der Hauptstadt. Brasilia (ADN). Sinflutartige Regenfälle haben im brasilianischen Bundesstaat Pernambuco zu schweren Überschwemmungen geführt ...

  • Italiens Christdemokraten gegen Fanf anis Rechtskurs

    Rom (ADN-Korr.). Von harten innerparteilichen Auseinandersetzungen ist eine außerordentliche Tagung des Nationalrates der Christdemokratischen Partei Italiens gekennzeichnet. Das 200 Mitglieder zählende oberste Gremium der Democrazia Cristiana berät seit Sonnabend in Rom über die Grundlinie der weiteren Parteipolitik und personelle Fragen der Führung ...

  • USA wollen Vietnamesen und Kambodschaner rekrutieren

    Hanoi (ADN). Das USA-Verteidigungsministerium plant, rund 10 000 geflohene Südvietnamesen und Kambodschaner für die USA-Streitkräfte zu rekrutieren, berichtet „Nhan Dan" am Sonntag unter Berufung auf eine AFP- Meldung aus Washington. Die Zeitung weist darauf hin, daß die USA Ende April und Anfang Mai ...

  • Demonstranten in Honduras wurden bestialisch ermordet

    Tegucigalpa (ADN). Schwere Mißhandlungen wiesen neun zum Teil grausam verstümmelte Leichen auf, die jetzt in einem Brunnen auf dem Landsitz eines Gutsbesitzers in der Provinz Olancho in Honduras gefunden wurden. Bei den Toten handelt es sich um Teilnehmer einer Bauerndemonstration für eine Agrarreform, die am 25 ...

  • Pentagon testete mit LSD

    Washington {ADN). Die Einsatzmöglichkeiten des Rauschgiftes LSD als Kampfmittel sind jahrelang in den USA getestet worden. Wie ein Sprecher des Pentagon mitteilte, wurde die Droge rund 1500 Soldaten -und Zivilisten verabreicht. Nach Berichten der „Washington Post" dienten die LSD-Tests dem Ziel „herauszufinden, wie effektiv die Droge ...

  • Große Solidarität der DDR mit Vietnams Volk gewürdigt

    Hanoi (ADN). Die brüderliche Solidarität der Partei- und Staatsführung und der gesamten Bevölkerung der DDR für den Befreiungskampf des vietnamesischen Volkes während der USA- Aggression würdigte am Sonntag die Hanoier „Nhan Dan" anläßlich des 10. Jahrestages der Gründung des Vietnam-Ausschusses beim Solidaritätskomitee der DDR ...

  • Salut 4-Besatzung bereitet sich auf die Landung Yor

    Moskau (ADN). Die Besatzung der wissenschaftlichen Orbitalstation Salut 4 setzte die Untersuchungen auf der erdnahen Umlaufbahn fort. Entsprechend dem Flugprogramm systematisierten Pjotr Klimuk und Witali Sewastjanow die Ergebnisse der Experimente, die sie in äen letzten Tagen durchgeführt hatten. Die Kosmonauten sind zur Konservierung und zur Vorbereitung der wissenschaftlichen Apparaturen und Geräte für die Rückkehr zur Erde übergegangen ...

  • Schriftsteller-Präsident verließ aus Protest PSP

    Lissabon (ADN). Der Präsident der portugiesischen Autorengesellschaft und namhafte Dramaturg Luis Francisco Rebello hat am Sonnabend seinen Entschluß bekanntgegeben, aus der PSP auszutreten, meldete AFP aus Lissabon. In einem an das Parteisekretariat gerichteten Brief erklärt Rebello: „Die Tätigkeit der Führer der Sozialistischen Partei behindert und bremst den revolutionären Prozeß ...

  • Was sonst noch passierte

    Die dänische Ostseeinsel Bornholm versucht, den Fremdenverkehr rrfit einem „mystischen Hügel" anzukurbeln. Dort fahren, so heißt es, Autos mit ' ausgeschaltetem Motor aufwärts. Die Lokalzeitung „ Bornholmeren", die das Phänomen publik gemacht hat, führt es auf das Walten magnetischer Kräfte zurück, während die Konkurrenzzeitung „Bornholms Ticrende" von einer optischen Täuschung ...

  • SRR bekämpft Donauflutwelle

    Bukarest (ADN-Korr.). Dank der rechtzeitigen Errichtung Hunderter Kilometer neuer Dämme und erhöhter sowie befestigter älterer Uferbefestigungen hat die Donauflutwelle in Rumänien bisher keine ernsteren Schäden angerichtet. Die Donauflutwelle befand sich am Sonntag zwischen Bechet und Hirsova. Der Strom erreichte in diesem Gebiet eine Höhe bis zu 6,90 Meter ...

  • DRV und RSV wollen UNO-Beobachter entsenden

    UNO/New York (ADN). Die Regierungen der DRV und der RSV haben UNO- Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim von ihrem Wunsch in Kenntnis gesetzt, zunächst Ständige Beobachter zur UNO zu entsenden. Dies teilte ein UNO-Sprecher in New York mit.

Seite 7
  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    Neues Deutschland / 21. Juli 1975 / Seite 7 SPORT SEGELN , New York: WM in der 470er- Klasse, Endstand: 1. Laurent/Surmin, 2. Gebrüder Folienfant, 3. Geschwister Fontaine (alle Frankreich). LEICHTATHLETIK Köln: 100 m (Männer): 1. Busche (BRD) 10,2. TENNIS Daviscup, Europazone B: CSSR— Ungarn 3:0, CSSR für Finale in dieser Zone qualifiziert ...

  • Irina gewann mit großem Vorsprung

    Titelverteidigerin Christa Köhler beim Auftakt in Cali auf dem sechsten Rang / Heidi Becker Achte

    Von unserem Sonderberichterstatter Wolfgang Richter Der erste entsch eidende Wettkampf bei den II. Weltmeisterschaften im Schwimmen, Springen und Wasserball war in glühender Mittagssonne um 12.30 Uhr Ortszeit beendet. Die Weltmeisterin stand allerdings bereits vorher fest. Irina Kalinina, die mit 17 Jahren jüngste aller acht Finalisten im Kunstspringen, war zugleich auch die perfekteste ...

  • Die DDR-Mehrkämpfer siegten in Cupvorrunde

    Potsdamerin Burglinde Pollak erreichte 4571 Punkte

    Mit insgesamt 13 558 Punkten beendeten- die DDR-Fünfkämpferinnen am Sonnabend die Europapokal-Vorrunde in Barcelona als Sieger. Als Pokalverteidiger waren die DDR-Mädchen allerdings bereits für das Finale am 6. und 7. September in Bydgoszcz (Polen) qualifiziert. Frankreich (12 735) und Großbritannien (12 302) erreichten als Nächstplazierte ebenfalls die Endrunde ...

  • ERGEBNISSE

    Frauen, Einer: 1. Christine Scheiblich (SC Einheit Dresden) 3:40,73, 2. Rita Schmidt (SC Berlin- Grünau) 3:42,57, 3. Sybille Tietze (SC Einheit Dresden) 3:46,91. Doppelzweier: 1. Jahn/Boesler (SC Berlin-Grünau) 3:18,53, 2. Tietze/ Polley (SC Einheit Dresden) 3:21,03, 3. Medeöndt/Schmidt (SC Berlin- Grünau) 3:22,17 ...

  • Starke Besatzung

    Genau diese Zeit wurde für den siegenden Auswahlachter gestoppt, und nach den 5:35 min, die die gleiche Besatzung vor einer Woche in Luzern erreichte, scheint mit der Zusammensetzung Jürgen Arndt, Gotfried Döhn, Dieter Wendig, Friedrich Ulrich, Werner Klatt, Roland Kostulski, Ulrich Karnatz, Karl-Heinz Prudöhl und Steuermann Klaus-Dieter Ludwig nun die ideale Besatzung gefunden worden zu sein ...

  • Ich habe viermal der Lange nach in meinem Boot Plati

    ND: \m Vorjahr waren Sie Vizemeister, nun eroberten Sie den Einer- Titel, hatten Sie sich zu Saisonbeginn dieses Ziel gestellt? Martin Winter: Eigentlich nicht, ursprünglich galten meine Vorbereitungen dem Doppelvierer. ND: Wann sattelten Sie um? Martin Winter: Nachdem es im Training gut lief, konzentrierte ich mich ganz auf den Einer ...

  • Stanislaw Szozda Bester der Fünfetappenfahrt

    Mit einem Sieg für Stanislaw Szozda (Polen), Friedensfahrtsieger von 1974, endete am Sannabend in NoWa Ruda eine Fünfetappenfahrt über insgesamt 502,8 km. Szozda benötigte für die Distanz eine Fahrtzeit von 14:03:16 h und verwies seine Landsleute Janusz Kowalski (13 s zurück), den vierfachen Friedensfahrtsieger Ryszard Szurkowski (42 s zur ...

  • Udo Beyer stieß 20,81 m

    DDR-Leichtathleten gegen Griechenland 141:71

    Mit 141:71 Punkten gewannen die DDR-Leichtathleten am Sonntag in Athen den Länderkampf gegen Griechenland. Bei erneut hochsommerlichen Temperaturen in den Abendstunden wurden im Karaiskakis-Stadion am. zweiten Tag neun der zehn Disziplinen gewonnen. Für die beste Leistung des Sonntags sorgte Detlef Michel (TSC Berlin) im Speerwerfen mit der persönlichen Bestleistung von 84,58 m ...

  • Schnelle Staffelzeiten auf den Yardssfrecken

    Mit 265 Punkten gewannen die Leichtathleten der BRD am Sonntag in Durham einen Vergleichskampf vor den USA (263,5) und einer Auswahl Afrikas (151,5), die nicht in allen Disziplinen vertreten war. In getrennten Wertungen behaupteten sich die USA- Männer mit 164,5 Punkten vor der BRD (134) und Afrika (111,5) sowie die BRD-Frauen mit 131 Punkten vor den USA (99) und Afrika (40) ...

  • UdSSR-Mannschaft verteidigte Säbeltitel

    Die UdSSR-Säbelfechter verteidigten am Freitagabend bei den Weltmeisterschaften in Budapest ihren Mannschaftstitel mit Erfolg. Im Finale wurde gegen Gastgeber Ungarn allerdings nur ein 8:8 erreicht, so daß das bessere Verh'ältnis von 58:62 erhaltenen Treffern den Ausschlag geben mußte. Die Entscheidung fiel erst im letzten Gefecht, das der neue Einzelweltmeister Wladimir Naslymow gegen den Ungarn Imre Gedövari mit 5:1 gewann ...

  • 55000 im Pasqual Guerrero

    plan aus den Fugen. Dann der Einmarsch der Mannschaften. Eine Modenschau aller Kontinente: die Australier in traditionellem Grüngrau, die Briten in konservativstrengem Dunkelblau, unsere Mädchen in knallgelben Hosenanzügen und roten breitkrempigen Hüten, Nippons Schwimmer in weißen Jacken und schwarzen Hosen, Kanada in rotweißer Kombination, der Gastgeber Mädchen ganz in Türkis ...

  • 575 Ringe für Volimar mit der Freien Pistole

    Die Sportschützen der DDR gewannen am Sonntag in Liestal (Schweiz) einen Länderkampf in den olympischen Disziplinen gegen die Schweiz mit 3:1 Siegen in den Mannschaftswertungen. Nach einem Erfolg der DDR mit der Freien Pistole (50 m/1672:1631) — hier erzielte der Ex-Weltmeister Harald Volimar (DDR) mit ...

  • Frauen-Favoritensiege

    Nicht weniger erfolgreich wie bei den Männern setzten sich bei den Frauen die Favoriten durch. Weltmeisterin Christine Scheiblich (SC Einheit Dresden) verwies Rita Schmidt und Sibylle Tietze auf die Plätze und im Doppelzweier setzen sich Sabine Jahn/ Petra Boesler (SC Berlin-Grünau) durch. Einen souveränen ...

  • Achter mit einem neuen /Weltrekord7

    Ehrenpreis Erich Honedcers an unseren Auswahlachter

    Von unserem Berichterstatter-Hans AIImert Wolkenverhangener Himmel und eine heftige Brise begleiteten auf dem Brandenburger Beetzsee die DDR-Meisterschaften im Rudern. Glücklicherweise blies der Wind den Ruderern aber genau ins Gesicht, was bei ihnen Schiebewind bedeutet. So hatten die Aktiven zwar zusätzlich mit den Wellen zu kämpfen, aber es gab so für alle wenigstens gleiche Bedingungen ...

  • Tore • Punkte • Meter # Sekunden

    FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: Motor Werdau—Dynamo Dresden 0:2, Wismut Aue-Energie Cottbus 1:2, Stahl Riesa gegen Vorwärts Dessau 3:1, Nord Torgelow—Vorwärts Stralsund II 0:1, Traktor Drehbach—Sachsenring Zwickau 2:4, Sachsenring Zwickau II-Fortschritt Oelsnitz 6:1, Motor Osterwieck—1. FC Magdeburg 1:15, sowjetische Armeemannschaft aus Bregenstedt—1 ...

Seite 8
  • In Mutters alter Truhe

    Erst kürzlich hatte sich Annelie Ehrhardt daran gemacht, Mutters „ alte eisenbeschlagene Holzwäschetruhe mit einem blauen Lackanstrich zu versehen. „Schatzkästlein" nennt die Olympiasiegerin die frisch gestrichene Truhe. Der Grund? „Hierin bewahre ich alle meine Medaillen auf, auch die von der Spatakiade ...

  • Das Feuer ist in Berlin eingetroffen

    Spartakiadefeuer wurde in Buchenwald entzündet

    Das Feuer für die V. Kinderund Jugendspartakiade der DDfl wurde am Sonntag in Buchenwald entzündet. Auf dem Ettersberg bei Weimar hatten sich weit über 1000 junge Sportlerinnen und Sportler — darunter die gesamte Spartakiadedelegation des Bezirkes Erfurt — zu einem feierlichen Appell versammelt. Der ...

  • Die Truhe mit dem besonderen Emblem

    Erinnerungen einer Olympiasiegerin an Tage in Berlin

    Von Reinhard B a u e r s c hm i d t Sie hat schon oft auf dem höchsten Siegerpodest. gestanden, Annelie Ehrhardt, die Olympiasiegerin im Hürdensprint. Und würde man die Magdeburgerin fragen, welcher dieser Augenblicke sie Sich besonders gern erinnert — zwei Jahreszahlen würden nicht fehlen: 1966 und 1968 ...

  • Was

    Sportart BOXEN FECHTEN FUSSBALL

    Sportforum Kissingen-Stadion Sportanlage Nordend Sportplatz Zachertstraße Thälmann-Stadion Stadion Pionierpark „Ernst Thälmann" Käthe-Tucholla-Stadion Sportplatz „Einheit Mitte" Stadion Buschallee BVB-Stadion „Alte Försterei" Willi-Sänger-Sportanlagen Sportplatz Kynaststraße Stadion der Weltjugend S-Bahn Leninallee, Stb ...

  • Rührige Quartiereltern

    Spartakiade — bei diesem Wort gerät Annelie Ehrhardt beinahe ins Schwärmen. „Die großartige Atmosphäre der Freundschaft, der kameradschaftliche Erfahrungsaustausch, all das läßt mich, die Spartakiade nicht vergessen. Sie wirkt auf die Kinder und Jugend-' liehen wie vergleichsweise die Olympiade oder andere bedeutende internationale Meisterschaften auf die Spitzenathleten ...

  • Spartakiadenotizen

    Bei strömendem Regen ermittelten die Leichtathleten im Jahn- Sportpark ihre ersten Spartakiadesieger in den Mehrkämpfen. Heidrun Geißler (Aufbau Hoyerswerda) verbesserte im Fünfkampf der Mädchen A den bestehenden DDR-Rekord trotz der anomalen Bedingungen um einen Punkt auf 3623 Punkte. Auf der Zwickauer Mulde starteten 260 Aktive aus elf Bezirken im Kanuslalom ...

  • RUDERN SEGELN SPORTSCHIESSEN SCHWIMMEN VOLLEYBALL WASSERSPRINGEN KANURENNSPORT

    Stb. = Straßenbahn Stadion der Weltjugend Friesenstadion Regattastrecke Grünau S-Bahn Grünau. Stb. 86

  • Wettkampftage und -Zeiten

    22. 7. 13.30-18 Uhr, 23. 7. 10-20 Uhr. 24. 7. 10-18 Uhr, 25. 7. 10-18 Uhr, 26. 7. 10-18 Uhr

  • 22. 7. 9-16 Uhr, 23. 7. 9 und 16 Uhr, 24. 7. 9 und 16 Uhr, 25. 7. 9 und 16 Uhr, 26. 7. 9 und 16 Uhr 22. 7. 8.30-18 Uhr, 23. 7. 8.30-17 Uhr. 24. 7. 8.30-16 Uhr, 25. 7. 8.30--17 Uhr, 26. 7. 8.30 bis 16 Uhr 22. 7. 15-17.30 Uhr, 23. 7. 10-17.30 Uhr, 24. 7. 10-

    21. 7. 8-17 Uhr (Finalläufe)

Seite
Viel Erfolg für alle Spartakiadeteilnehmer Landung der Besatzung von Sojus 19 für heute erwartet Die MFA unterstützt voll Ministerpräsident Goncalves In Cali UdSSR-Doppelerfolg Mit neuem Pionierauftrag zum IX. Parteitag der SED Halbjahresplan - in UdSSR erfüllt Genfer Phase vor Abschluß Starke Regenfälle behinderten die Ernte
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen