20. Nov.

Ausgabe vom 31.01.1975

Seite 1
  • Leichtathletik

    Proletarier edler Länder, vereinigt euch! v^ rroiemnerauerijqnaer.vereinigteucn! i! es Deutsch lan d N ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Freitag, 31. Januar 1975 30. Jahrgang / Nr. 27 (n dieser Ausgabe: Seite 2: Im Gegensatz ...

  • Begeisterndes Meeting der internationalen Solidarität Repräsentanten des WGB vor Berliner Werktätigen: Fest an der Seite des Voltes von Chile

    Berlin (ND). Zu einer begeisternden, Manifestation der internationalen Solidarität gestaltete sich ein Meeting, das am Donnerstag 1100 Werktätige des Stadtbezirkes Berlin-Lichtenberg mit Teilnehmern der außerordentlichen Tagung des Büros des Weltgewerkschaftsbundes (WCB) im VEB Elektrokohle vereinte ...

  • DDR und Japan vereinbarten intensivere Zusammenarbeit

    Beratungen Günter Mittags mit Wirtschaftskreisen in Tokio

    Tokio (ADN-Korr.). Während des Aufenthalts der DDR-Refierunfsdeler*- tion in Japan führte deren Leiter, Günter Mittag, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, ein Gespräch mit dem Minister für internationalen Handel und Industrie, Komoto. Minister Komoto brachte zum Ausdruck, daß Japan daran interessiert Ist, die Handelsbeziehungen zur DDR allseitig zu fördern und zu erweitern ...

  • Kampf weg des Sieges - Tagebuch der Befreiung

    Vor dem historischen 30. Jahrestag: Kienitz an der Oder — damals und heute

    Reporter des ND besuchten die Gemeinde an der Oder, um über das Gestern und das Heute zu berichten. Sie sprachen mit Männern und Frauen, mit Jungen und Alten. Sie sprachen mit Hildegard Bache, Gertrud Franke, Elisabeth Grell, Egon Miekley und Hildegard Neubauer - Augenzeugen der Ereignisse vor dreißig Jahren ...

  • Der erste Brückenkopf

    Jahrestag der Befreiung ist der 8. Mai.' Da wunde sie vollendet. Eigentlich aber gibt es viele solche Jahrestage. So wurde am 17. Januar das Jubiläum in Warschau begangen. Auch das heutige Territorium der DDR wurde nicht auf einen Schlag und an einem Tag von der Naziherrschaft befreit. Da waren noch Kämpfe nötig, mit ungeheurem Ein» satz und riesigen Opfern ...

  • Millionenheere von Arbeitslosen

    In der BRD stieg die Zahl auf 1 150 000 IAA: Erhebliche Zunahme der Streiks Bonn (ADN). Die Zahl der Vollarbeitslosen in der BRD beträgt etwa 1,15 Millionen. Dies teilte am Donnerstag das Bonner Finanzministerium mit. Ende Dezember waren offiziell 945 000 Arbeitslose registriert worden. Damit erreichte jetzt die Arbeitslosenquote rund fünf Prozent ...

  • Parteitag der KPI bestätigte Hauptdokumente

    Diskussion widerspiegelte Einheit und Geschlossenheit der Bruderpartei Vijay*w*d* (ADN-Korr.). Mit der Annahme des Organisationsberichts und der Vorschläge zum Parteistatut haben am Donnerstag die 1500 Delegierten nunmehr alle Hauptdokumente des X. Parteitages der KP Indiens bestätigt. Die Diskussion um die künftige Generallinie der Partei widerspiegelte die Einheit und Geschlossenheit sowie die gewachsene marxistisch-leninistische Reife der Vorhut der indischen Arbeiterklasse ...

  • PKP: Reaktion lurückschlagen

    Zustimmung für Entscheidung der MFA über Absage geplanter Kundgebungen Lissabon (ADN-Korr./ND). Die vom Obersten Rat der Bewegung der Streitkräfte (MFA) getroffene Entscheidung, mehrere für den heutigen Freitag in Lissabon geplante Kundgebungen abzusagen, trage dazu bei, sich den reaktionären Drohungen entgegenzustellen und die Einheit der demokratischen Kräfte zu verteidigen ...

  • Wladimir Kowaljew wurde Eiskunstlauf-Europameister

    Kopenhagen (ND). Am späten Donnerstagabend erkämpfte sich bei den Europameisterschaften im Eiskunstlaufen Wladimir -Kowaljew (UdSSR) den Titel in der Männerkonkurrenz. Der Kampf um die Medaillen verlief recht spannend, da nach der Pflicht sich noch mindestens vier Läufer Chancen auf den ersten Platz ausrechnen konnten ...

  • Zyprische Organisationen verurteilen Pläne der NATO

    Nikosia (ADN). 14 Gewerkschaften und andere Massenorganisationen Zypern», darunter die Arbedterföderatian, der; Bauembund und des' Flüchtlingskomitee, halben in einem Memorandum ari die Regierung Makmios die ständigen Versuche der, NATO verurteilt, den Republik einen Plan nach, ihren Vorstellungen zur Regelung des ■Zypernproblems aufzuzwingen und den Inselstaat zu teilen ...

  • WGB-Tagung in Berlin beendet

    Pressekonferenz über die Ergebnisse

    Berlin (ND). Die dreitägige außerordentliche Tagung des Büros des Weltgewerkschaftsbundes in der Hauptstadt der DDR ist am Donnerstag beendet worden. Als einziger Tagesordnungspunkt waren die Verschärfung der Krise in der kapitalistischen Welt und ihre Auswirkungen auf die Existenzbedingungen der Werktätigen und der Völker, die Aufgaben des WGB und der gesamten Gewerkschaftsbewegung behandelt worden ...

  • (n dieser Ausgabe:

    Seite 2: Im Gegensatz ' zur Entspannung Seite 4: Erfahrungen, Standpunkte und Initiativen aus der pädagogischen Praxis Seite 5: Aktuelles vom Sport Seite 6: Imperialismus mischt sich in innere Angelegenheiten Portugals ein - Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen Seite 8: Abgeordnete ...

Seite 2
  • Das Vermächtnis der Helden der Befreiung wird erfüllt

    Grußbotschaft des DSF-Zentralvorstandes an das ZK der SED

    werter Genosse Erich Honecker! Der Zentralvorstand unserer Gesellschaft, für Deutsch-Sowjetische Freundschaft sendet Ihnen von seiner 3. Tagung herzliche Grüße. Wir sind am 29. und' 30. Januar 1975 zusammengetreten, um in Beantwortung des Aufrufs zum 30. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus die ...

  • Im Gegensatz zur Entspannung Ein Kommentar der Moskauer Jswestija"

    Das politische Klima auf dem europäischen Kontinent hat sich erheblich zum Besseren verändert. Jetzt sind für Jeden, auch in der Politik nicht so bewanderten, Menschen mit aller Deutlichkeit die Vorzüge der anhaltenden internationalen Entspannung zu sehen. Die Gegner dieses Prozesses, die von den friedliebenden Kräften Immer entschiedener verurteilt werden, greifen zu allen Arten von Winkelzügen, um jeden Vorwand für ihre subversive Tätigkeit zu nutzen ...

  • Mehr Werteriialtungsarbeiten an Erfurter Wohngebäuden

    Erfurt (ND). Den Neu-, Um- und Ausbau sowie dl« McdernJolerunx von 2397 Wohnungen deht der von der StadtveraräneftenveaTssmmlung Erfurt beschlceeen« Volkewirtachaftaplan 1979 vor. Im Neubaugebiet Rdethstnaße dm Norden der Stadt werden ein Gatitstättenkomplex mit SchUlerrestaurant, eine Sporthalle, ein Feierabend- und Pflegeheim sowie eine Annahmestelle für Dienstleistungen fertiggestellt Große Bedeutung Ist Im Plan der Erhaltung der alten Wohnhäuser lbed«emeseen ...

  • Erfolg sozialistischer Integration

    CSSR-Minister besichtigte Experimental-Spinnerei in Meerane /Erfahrungsaustausch mit Arbeitern

    Kurl-Marx-Stadt (ADN). Bin reger Erfahrungsaustausch vereinte am Donnerstag den Minister für Technische Entwicklung und Investitionen der CSSR, Ladislav Supka, mit Werktätigen des Betriebes Meerane des VEB Baumwollspinnerei Zwickau. In Begleitung des Ministers, der der Regierungsdelegation des befreundeten ...

  • Bedeutsame Ergebnisse der Tagung des Büros des WGB

    Berlin (ND). Den Machenschaften der Monopole und Regierungen, die Auswirkungen der Krise der kapitalistischen Linder auf die Werktätigen abzUwU- zen, müsse die einheitliche Antwort der Arbeiterklasse, die antiimperialistische Aktionseinheit der WeltgewerkschaftsbeWfefiuig entgegengesetzt "werden. Dieser Kerngedanke stand im Mittelpunkt einer stark besuchten internationalen Pressekonferenz am Donnerstag zum Abschluß' der außerordentlichen Bfirotagunf des WGB ...

  • Glückwunsch für dänischen Parlamentspräsidenten

    Der Präsident der Volkskammer der DDR, Gerald Götting, übermittelte Karl Skytte zur Wiederwahl in das Amt des Präsidenten des dänischen Folketfng herzliche Glückwünsche. Freundschaftliche Unterredung über Beziehungen FDJ-Komsomol Zu einer freundschaftlichen Aussprache empfing am Donnerstag Egon Krenz, 1 ...

  • Januarversammlungen der FDJ erbrachten gute Ergebnisse

    Berlin (ADN/ND). Über die Ergebnisse der Januar-Mitgliederversammlungen der FDJ informierte der Sekretär des FDJ-Zentralrates Kurt Zahn in einem ADN-Intervlew. Weit verbreitet ist die Initiative, entsprechend dem Vorbild des Komsomol, einen Tag im Monat mit eingespartem Materi*l..zu arbeiten. Im Bezirk Gera bildeten die FDJler 63 neue Brigaden, übernahmen 78 Objekte zur zusätzlichen Konsumgüterproduktion und 96 zur Materialökonomie ...

  • Arbeitstagung über Nutzung der Elektronenmikroskopie

    Berlin (ADN). Nach viertägigen Beratungen wurde am Donnerstag in Berlin eine internationale Tagung über die Anwendung der Elektronenmikroskopie in Wissenschaft und Technik beendet. Namhafte Experten, aus Bulgarien, der CSSR, der DDR, der VR Polen, der UdSSR und der UVR sowie aus der BRD, Frankreich, Großbritannien und Osterreich diskutierten neueste Anwendungsmöglichkeiten und Entwicklungstendenzen dieses Verfahrens, mit dem Untersuchungsobjekte millionenfach vergrößert werden können ...

  • Ausstellung italienischer Plastik in Berlin eröffnet

    Berlin (ND). Eine Ausstellung „Italienische Plastik der Gegenwart" wurde am Donnerstag im Alten Museum- in der Neuen Berliner Galerle eröffnet. Sie zeigt erstmalig 70 Plastiken von 54 Künstlern verschiedener Generationen und gibt Einblick in den Stand und die Entwicklung des zeitgenössischen bildhauerischen Schaffens in Italien ...

  • Vereinbarung über kuihirelle Vorhaben unterzeichnet

    Berlin (ADN). Auf der Grundlage des langfristigen Planes der kulturellen und wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der DDR und der CSSR wurde 1 am Donnerstag in Berlin eine Arbeitsvereinbarung für das Jahr 1979 zwischen den Ministerien für Kultur beider Staaten unterzeichnet. Im Vordergrund der Zusammenarbeit für dieses Jahr steht der SO ...

  • Vertiefte Zusammenarbeit zwischen SED und KPÖ

    Hermann Axen empfing Hans Steiner

    Berlin (ADN). Am Donnerstag empfing Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Hans Steiner, Mitglied des ZK der Kommunistischen Partei Österreichs und Leiter der Auslandsabteilung des ZK, zu einem freundschaftlichen Meinungsaustausch über die Politik beider Parteien sowie zu wichtigen internationalen Fra- Ken ...

  • Frühjahrsfang bei Heringen begann acht Wochen früher

    Lauterbach (ND). Acht Wochen früher als gewohnt begann in diesem Jahr die Heringssaison für die Küstenfischer. Bereits 300 Tonnen schwer war im Januar die Beute der Männer von den Inseln Rügen und Hiddensee sowie aus Wismar„ die sie im Hafen von Lauterbach ablieferten. Die ungewöhnlich milde Witterung ermöglichte den Fischern einen unmittelbaren Übergang von der Herbstfischerei in die neue Saison ...

  • Festliche Premiere des tunesischen Films „Schreie

    Berlin (ADN). Sein* festlich* Premiere hatte am Donnerstagabend im Berliner Filmtheater „Internationali' der tunesische. Film „Schreie". Der Einladung des stellvertretenden Ministars für Kultur der DDR Hans Stark* waren der Außerordentlich* und Bevollmächtigt* Botschaft«: der Republik Tunesien In der DDR, Moncef Jaafar, sowie weitere Mitglieder des in der DDR akkreditierten Diplomatischen Korps gefolgt ...

  • Kuchen am laufenden Band

    Karl-Maarx-Stadt (ND). Im Konsum- Backwarenkombinat Karl-Marx-Stadt wurde am Donnerstag eine hochproduktive Herstellungslinie für Konditoreiwaren in Betrieb genommen. Mit der Anlage, die eine Neuheit für den gesamten Industriezweig Backwaren darstellt, können 50 Prozent des Konditoreisortiments, vor allem in den preisgünstigen Kategorien, weitgehend mechanisiert hergestellt werden ...

  • Vortrag über die Bedeutung des Sieges des Sowjetvolkes

    Berlin (ADN). Vor Mitgliedern des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft und dem Aktiv der Berliner DSF-Bezirksorganisation sprach am Donnerstagnachmittag Generalmajor A. D. Lisitschew, 1. Stellvertreter des Chefs der Politischen Verwaltung der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland ...

  • NeuesDeutschiand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst BltschkoWski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Weisel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Leichtathletik

    Neues Deutschland / 31. Januar 1975 / Seit« 3 Kampf weg des Sieges — Tagebuch der Befreiung Generalleutnant Semjon Kriwoschejin: Ich habe an fünf Kriegen teilgenommen, kämpft* von 1918 en In der Arme« Marschall Budjonnys, achtzehn Jahre später als Kommandeur vor Madrid. Im Jahne 1938 rief mich dl* Soldatenpflicht tut Verteldl- ?ung 0*g*n di* japanischen Eindringling* ...

  • Gemeinsam mit guten Freunden für Frieden und Sozialismus

    1949 war ich dabei, als bei uns Im Oderbruch dl« ersten sowjetischen Kettenschlepper eintrafen. Inzwischen sind Hundart« sowjetischer Traktoren durch unseren Kienitzer B«trl«bst«il des Kreisbetriebes für Landtechnik gegangen. Seit 1970 kommen die Klrowez 700 direkt aus Leningrad bei uns an, damit sie auf Ihren Einsatz In der iDDR vorbereitet werden ...

  • Damals an der Oder und 30 Jahre danach

    Geschichten aus Kienitz, erzählt nach Augenzeugenberichten

    Am letzten Januarmorgen des Jahres 1945, es dämmert gerade, schiebt Gertrud 'Miekley die Gardinen zurück. Vor ihrem Fenster erblickt sie Soldaten in weißen Tarnmänteln. „Wohin wollt denn ihr?" fragt sie ohne Argwohn. Da erst merkt sie: Die sprechen ja russisch! Die Rote Armee war über das Eis der Oder gekommen und hatte das erste Kienitzer Haus, eben das des Fährmanns Miekley ...

  • Unaufhaltsamer Vorstoß

    Aus den Brückenköpfen an der Weichsel begannen die sowjetischen Truppen nach einem mächtigen Feuerüberfall der Artillerie bei ungünstigen Witterungsbedingungen den Angriff. Unaufhaltsam stießen sie mit hohem Tempo vor, durchbrachen die gegnerische Verteidigung und schlugen alle Gegenangriffe der Naziwehrmacht zurück ...

  • So war die militärische Lage am 31* Januar

    Vor dem Beginn der großen Berliner Operation der Sowjetarmee

    Mitte Januar 1945 hatten die sowjetischen Truppen -auf breiter Front zwischen Ostsee und Karpaten eine große strategische Angriftsoperatiön begonnen. Ihr Ziel bestand darin, das Territorium Polens vollständig zu befreien und günstige Bedingungen für den entscheidenden, den Krieg beendenden Vorstoß auf Berlin zu schaffen ...

  • Generalleutnant Fjodor Bokow:

    Am 25. Januar erhielten unsere Einheiten, die der 5. StoBarmee. den Befehl, Im Raum von Kienitz die Oder zu forcieren und am anderen Ufer einen Brückenkopf zu errichten. Dabei, sollten sie eng mit einer Gruppierung der 2. Gardepanzerarmee zusammenwirken. Die Oder war das letzte große Wasserhindernis auf dem Weg nach Berlin ...

  • Aus Ruinen wuchs •In mu«s KUnltx

    Das wann dl* Hinterlassenschaften d*s Faschismus in Kienitz: 80 Prozent der Wohnbauten zerstört. Der Viehbestand der 50 Klein- und Mittelbauern war auf «Ine einzige Kuh, ein Schaf und einige Stück Geflügel reduziert. Die F«la«r waren vermint und verwüstet. Das habrn 30 Jahr* friedlich* sozialistisch* ...

  • Generalleutnant Semjon Kriwoschejin:

    Ich habe an fünf Kriegen teilgenommen, kämpft* von 1918 en In der Arme« Marschall Budjonnys, achtzehn Jahre später als Kommandeur vor Madrid. Im Jahne 1938 rief mich dl* Soldatenpflicht tut Verteldl- ?ung 0*g*n di* japanischen Eindringling*. In Jahr später fuhrt* Ich »In* Panzerbrigade Im Finnischen Krieg ...

  • Der Irrtum der Faschisten

    Im Dezember 1944 hatten jedoch die Faschisten In den Ardennen versucht, die amerikanischen Truppen zurückzuschlagen, um mittels erfolgreicher militärischer Handlungen die Westmäche vielleicht doch noch zu einem Separatfrieden bewegen zu können. Die Rechnung der Faschisten ging nicht auf. Zwar kamen die alliierten Truppen in eine schwierige Lage, doch auf den Hilferuf des britischen Premierministers Churchill vom ff ...

  • mm

    Hildegard Bache wohnt heute wie damals am Oderdamm. Vor ihrem Haus spielt sich Anfang Februar 45 Schreckliches ab: Faschistische Kampfflugzeuge fallen wütend* über Oderkähne her, die eingefroren im Hafen liegen. Auf den Schiffen haben Flüchtlinge und auch viele Kienitzer Unterschlupf gesucht, sie winken verzweifelt, auch mit einer Rotkreuzfahne, aber die Todesvögel drehen erst ab, als der letzte Kahn versenkt Frau Bache, die damals Verwundeten Hilfe leistete, wird diesen ...

  • Den Brückenkopf gehalten

    Die Faschisten setzten' in den folgenden Tagen alles daran, die sowjetischen Einheiten zurückzuschlagen. Der Kienitzer Brückenkopf bebte förmlich unter Bomben-, und Granatenelnschlagen. Doch die Sowjetsoldiaten wichen nicht und hielten trotz schwerer Verluste ihre Stellungen am Westufer,. Nach mehrtägigen Kämpfen wurde der ...

Seite 4
  • Ratschlag Zum Wochenende

    Neues Deutschland / 31. Januar 1975 / Seit« 4 VOLKSBILDUNG Moderne Schule im Saalkreis Hall«. Einzug in ihre neue moderne Schule hielten am gestrigen Donnerstag die Mädchen und Jungen der Saalkreisgemeinde Wallwitz. Fast alle 1500 Bürger des Ortes hatten beim Bau der Schule mit Hand angelegt. Um den Pausenhof pflanzten sie schnellwachsende Sträucher ...

  • Berufsberatungszentren erfolgreich

    Schüler, Eltern und andere interessierte Bürger erhalten auf jede Frage eine sachkundige Antwort

    In Kreisstädten und industriellen Ballungsgebieten unserer Republik entstanden seit 1967 etwa 70 Berufsberatungszentren (BBZ). Inzwischen haben diese BBZ neben Schule, Betrieb, Familie und Massenmedien ihren Beitrag geleistet, die Berufsberatung zielstrebiger, und systematischer zu gestalten. Von Jahr zu Jahr stimmen die persönlichen Interessen der Jugendlichen in zunehmendem Maße mit den gesellschaftlichen Erfordernissen bei der Berufswahl Uberein ...

  • Ideen aller sind gefragt

    Als wir den Beschluß studiert und unsere Arbeit nach den darin gegebenen Kriterien analysiert hatten, überlegten wir, wie es uns gelingen könnte, die gesamt« Tätigkeit d«r Pionierorganisation so zu leiten, daß sl« an der Schule immer mehr und besser zum Initiator und Organisator de« L«b«ns in d«n Gruppen wird ...

  • Russisch als Lehrbeispiel

    Das wollen wir verändern. Deshalb möchte ich am Beispiel des Russischunterrichtes zeigen, wie wir die Vorbereitung des 30. Jahrestages der Befreiung nützen wollen, um besonders in diesem Fach höhere Lernergebnisse zu erreichen. Unsere Klasse 10b wandte sich an alle anderen Klassen mit der Aufförderung, im Fach Russisch gut zu lernen ...

  • Im Zeichen des 30. Jahrestages

    Nunmehr arbeiten die Pioniere an Forschungsaufgaben zum 30. Jahrestag der Befreiung. Im Auftrag der Klasse 7 a heißt es: „Bereitet euch im 30. Jahr der Befreiung vom Hitlerfaschismus intensiv auf den Eintritt in die FD J vor. Folgt dabei dem Weg des Roten Stems, der auch über der Erdgasleitung Orenburg leuchtet ...

  • Unterhaltsamer Wissenstest

    Zum Lernen im Leninschen Sinne, wie es Genosse Breahnew auf dem 17. Komsomolkongreß formulierte, gehört die Ideologische Arbeit. Die Mitglieder unseres Stabes Junger Agitatoren haben bereits einen guten Anteil daran. Sie sind in der Lag«, treffend zu argumentieren, einen Standpunkt zu vertreten, Wertungen vorzunehmen und die parteilich« Diskussion in ihren Klassen zu führen ...

  • Aus Freundesland 33,2 Milliarden Rubel für Volksbildung und Kultur

    Moskau. In diesem Jahr werden in der UdSSR für 1,3 Millionen sowjetische Kinder neue Schulen gebaut. Der Staat stellt allein 1075 für Volksbildung, Wi»- senschaft und Kultur 33,2 Milliarden Rubel bereit. Gegenwärtig lernen in unserem Bruderland fast 50 Millionen Mädchen und Jungen nach einheitlichen Lehrprogrammen ...

  • Stadtgeschichte erkundet

    Naumburg (ADN). Auf den Spuren kulturhistorischer Täten der Sowjet- • armee sind gegenwärtig die Jungen Historiker der Jan-Hus-Oberschule in Naumburg mit ifirer neuen Forschungsarbeit zum 30. Jahrestag der Befreiung. Die Arbeitsgemeinschaft hatte in den vergangenen Jahren bereits mehrere bedeutsame Ereignisse der deutsch-sowjetischen Freundschaft dokumentarisch belegt und dabei viele Beziehungen zur UdSSR knüpfen können ...

  • Schulnotizen VaUfsbikhmgsaktiY beriet

    Scnftenberg, Zur Auswertung der 13. Tagung des ZK der SED traf sich am Donnerstag das Volksbildungsaktiv des Kreises Senftenberg in der Aula der Ingenieurschule der Bergarbeiterstadt. Dr. Lothar Oppermann, Leiter der Abteilung Volksbildung im ZK der SED, erläuterte wichtige politisch-ideologische Fragen der 13 ...

  • In VR Bulgarien wird neues Schulsystem vorbereitet

    Sofia. Im bulgarischen Bildungswesen wird seit Jahren die Einführung der einheitlichen Zehnklassenschule vorbereitet. Dieses Schulsystem soll ab 1982 für alle Schüler verbindlich sein. Dabei werden die Erfahrungen der Sowjetunion und der anderen Bruderländer ausgewertet. Gegenwärtig besteht in Bulgarien noch ein Acht-Klassen-Schulsystem, das für alle Kinder vom 6 ...

  • Zu Ehren der Revolutionäre

    Berlin (ND). Am 5. Februar 1D75 jährt tich zum 30. Male der Tag der Ermordung des aus Schmalkalden stammenden Kommunisten Hermann Danz und vieler anderer antifaschistischer Widerstandskämpfer, darunter Theodor Neubauer, Hans, Schnellheimer und, Martin. Schwantes. Die Partei- und Schulleitung sowie die Mitglieder des Jugendverbandes der Oberschule „Hermann Danz" in Schmalkalden luden aus diesem Anlaß zu einem Treffen der Hermann-Danz- Kollektive unserer Republik ein ...

  • Moderne Schule im Saalkreis

    Hall«. Einzug in ihre neue moderne Schule hielten am gestrigen Donnerstag die Mädchen und Jungen der Saalkreisgemeinde Wallwitz. Fast alle 1500 Bürger des Ortes hatten beim Bau der Schule mit Hand angelegt. Um den Pausenhof pflanzten sie schnellwachsende Sträucher. Sie* bauten eine Wasserleitung und halfen bei der Montage der elektrischen Leitungen ...

  • Thälmannkabinett eröffnet

    Greis. Mitglieder der Arbeitsgemeinschaften des Pionierhauses „Erich Pfrötzschner" in Greiz erforschen die Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung. Jetzt eröffneten sie ein Thälmannkabinett. Mit vielen Fotos, Karten und anderen Dokumenten wird das kampferfüllte Leben des hervorragenden Arbeiterführers dargestellt ...

  • Abwechslungsreiche Ferien

    Leipzig-. Unterhaltsame Winterferientage für Schüler bereiten die Mitarbeiter' der Stadt- und Bezirksbibliothek Leipzig gegenwärtig vor. Kunstgespräche mit Grafikern und Schriftstellern, Diskotheken und Buchbesprechungen stehen auf dem Programm. Gemeinsam mit dem Haus der DSF wird eine Quizrunde über sowjetische Literatur veranstaltet ...

  • Enger Kontakt zu Nachbarn

    Dresden. Fünf Görlitzer Oberschulen haben fest« Partnerschaftsbeziehungen zu Schulen in der benachbarten Volksrepublik Polen, berichtet VK H. Jaehne. Sie veranstalten regelmäßig Erfahrungsaustausche. Schüler und Lehrer besuchen sich gegenseitig und stehen in regem Briefwechsel. Der Kindergarten „X. Weltfestspiele" von Görlitz hat mit •lnem polnischen Kindergarten in Zgorzelec einen Freundschaftsvertrag ...

  • Wettbewerb um rofe Nelken

    Anklam. An dem Wettbewerb der Volkskunstkollektive zum 30. Jahrestag der Befreiung um „30 rote Nelken" beteiligt sich auch der 56 Mitglieder zählende Anklamer Knabenchor. Der Chor, der den Titel „Hervorragendes Volkskunstkollektiv" trägt, studiert Programme ein, die der deutsch-sowjetischen Freundschaft gewidmet sind, bereitet Solidaritätskonzerte vor und will die Patenschaftsbeziehungen zum Knabenchor Szczecin weiter festigen ...

  • Kostenlos mit dem Bus

    Neabraadenbnrg. 121000 Schüler gibt es im Bezirk Neubrandenburg. Jeder dritte Schüler wird täglich kostenlos mit Omnibussen aus Dörfern und Ortsteilen zu den zentralgelegenen Schulen befördert. Der Rat des Bezirkes stellt aus dem diesjährigen Staatshaushalt 10,5 Millionen Mark zur Verfügung. Jährlich legen die Omnibusse; die für den Schülertransport eingesetzt sind, ungefähr acht Millionen Kilometer zurück ...

  • Lernen im Geiste Lenins — unsere wichtigste Aufgabe

    Wie gesellschaftlich wirksame Motive die Verantwortung und den Leistungswillen der Schüler beflügeln

    Von Rolf GOttcr, Direktor d«r Ooathmchul« Königs«*, Kr«is Rudolstadt

Seite 5
  • Zum erstenmal zwei Paarlaufmedaillen UdSSR-Siegesserie seit elf Jahren nicht unterbrochen

    Von unserem Sonderberichterstatter Hans A11 m • r t „Für midi waren ei genug Höchstnoten", tagte Irina Rodnina mit ihrem strahlenden Lächeln, alt tie gefragt wurde, ob tie mit der Wertung zufrieden lel, die ihr den siebenten Europameittertltel gebracht hatte. Ei war der dritte mit ihrem jetzigen Partner Alexander Saizew und der ertte mit Ihrer neuen Trainerin Tatjana Tarattowa ...

  • Von Galinas Losglück und Hartlebs Sturzpech

    Schneewirbel, die glauben lassen konnten, der seltsame Winter konzentrierte sich endgültig auf die Nacht zum Donnerstag, ließ das Gebiet um Seefeld tief in weißer Pracht versinken. Am Morgen wusch der Regen das meiste wieder davon und rief an den Straßen Erinnerungen an Hochwatserfluten wach. Unter all dem jedoch schienen Stimmung und Organisation der vorolympischen Wettbewerbe vor den Toren Innsbrucks bislang nicht zu leiden ...

  • Ratschtag zum Wochenende

    # Handballvergleiche

    Männer-Europapokalrüdaplel: ASK Vorwärts Frankfurt-Harfnarjördur (Island), Sonnabend (17.15 Uhr), Emst-Kamlcth-Holle (erstes Spiel 21 :17). - Frau*n-Länder*pl«le DDR-Norweg«n/ Sonnabend (16.30 Uhr) In Prerrvnltz, Sonntag (16 Uhr) In Potsdam. - Männer- Meisteriunde: SC lelpzig-SC Magdeburg (Sonntag, 11 Uhr), Abstl*gsrunde: ZAB Dessau-Motor Elsenach (Sonnabend, 17 Uhr), Port Schwerln-SC DHfK (Sonnta«, 11 Uhr) ...

  • im Volleyball

    Das Übergreifen

    Ein häufiger Fehler Im Volleyballspiel Ist das Obergreifen am Netz. In den Internationalen Spielregeln heißt es dazu: »Wenn während des Blockierens In das gegnerisch* Feld übergelangt und dort dabei der Ball berührt wird, eh* dar gegnerische Angriff ausgeführt Ist, dann wird diese Aktion als Fehler betrachtet ...

  • Schmiede Transport- und Lagerfacharbeiter Ungelernte Arbeitskräfte

    Entlohnung nach dem Tarif für den Schwermaschinenbau • Mehrverdienst durch Leistungs- bzw. Prämienlohn ■ Schichtprämie • Jahresendprämie • Treueurlaub je nach Dauer der Betriebszugehörigkeit bis zu 3 Tagen ■ Leistungsabhängigen Zusatzurlaub • Vielseitige und kurzfristige Qualifizierungsmöglichkeiten ...

  • LEICHTATHLETIK

    Senftenberf, Hallensportfest: Damen, 60 m: 1. Stecher (SC Motor) 7,46, 2. Priebsch (Karl-Marx-Stadt) 7,48; 100 Yards: 1. Stecher 10,83; 60 m Hürden: 1. Ehrhardt (SC Magdeburg) 8,30; 300 m: 1. Handt (SC Einheit) 38,1; 500 m: 1. Siebach (SC DHfK) 71,6. - Männer: 500 m: 1. Müller 63,5, 5000 m: 1. Kuschmann (beide SC Chemie) 13:28,6 ...

  • RADSPORT

    Berliner Winterbahn: Sprint: 1. Elchstädt (TSC), 2. Kuypers (Belgien); Italienischer Kilometer: 1. Geschke/Grünke (TSC) 1:03,1 (Bahnrekord) ; Dänisches Punktefahren (30 Runden): 1. Grüner (SC DHfK) 6:22,4/14 Punkte; Steherrennen: 1. Milde (TSC)/Schrlttmacher Stöber.

  • FUSSIALL

    Freundschaftsspiele: FC Hansa Rostock-Motor Warnowwerft Warnemünde 8:1, Ekuador—Ruch Chorzow 0:2, Tunesien-OFK Belgrad 3:0.

Seite 6
  • Arbeiteraktionen gegen Großkapital und Monopole

    Kommunique über die außerordentliche Bürotagung des WGB

    In Durchführung des auf der 25. Generalratstagung des WGB (Havanna, Oktober 1974) gefaßten Beschlusses wurde vom 28. bis 30. Januar 1975 in Berlin, der Hauptstadt der DDR, eine außerordentliche Bürotagung des WGB abgehalten, um auf der Grundlage eines vom WGB-Sekretariat vorbereiteten Dokuments eine eingehende Analyse der Wirtschaftskrise in der kapitalistischen Welt vorzunehmen ...

  • Unerbetene „Ratschläge" und handfeste Drohungen

    Imperialismus mischt sich in innere Angelegenheiten Portugals ein

    Von Dr. Claus D Um d • die „gefährlichste Organisation" für Portugal. Nach dem vorläufigen Scheitern dieser Variante des Vorgehens gegen die demokratische Entwicklung in Portugal üetzten die imperialistischen Kreise, denen dai Bündnis zwischen Volk und Streitkräften ein Dorn Im Auge ist, auf andere Formen der Einflußnahme ...

  • Banzers „Neue Ordnung" und ihr jüngstes Krisensymptom

    Boliviens Betgarbeiter streikten gegen die verschärfte Diktatur

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Jochen P r • u 6 I • r Der mächtige, zwei Wochen andauernde erfolgreiche Proteststreik von rund 10 000 bolivianischen Bergarbeitern in den Zinngruben von „Siglo XX." und „Catavi" — unterstützt durch den Solidaritätsausstand weiterer Zehntausender Kumpel anderer Minen — traf die Militärdiktatur von General Banzer schwer ...

  • Lager der Kräfte des Friedens erstarkt

    Anschließend ergriff WGB-Präsident Enrique Pastorino das Wort: „Hier in Berlin, der Hauptstadt des ersten deutschen Arbeiter-und-Bauern-Staates, einem großartigen Bauwerk, das auf der Asche, die der Faschismus hinterließ, errichtet wurde, erhält diese Manifestation der kämpferischen Solidarität symbolische Züge ...

  • CUT-Präsident: Dank und brüderlichen Gruß

    Unter stürmischem Beifall überbrachte Luis Figueroa, Präsident des Chilenischen Gewerkschaftsbundes CUT, herzliche und brüderliche Grüße der thilenischen Werktätigen. „Dieses Solidaritätsmeeting ist ein neuer großartiger Beweis des internationalistischen Geistes der Werktätigen der DDR und des WGB. Wir möchten hier für die aktive Unterstützung und Solidarität der DDR danken, die uns ja auch schon zur Zeit der Unidad Populär gewährt wurde ...

  • Eindrucksvolle Manifestation mit Vertretern des WGB

    und vereint den Imperialismus und seine Lakaien schlagen werden. So wie vor 30 Jahren in Europa wird auch in Chile der Faschismus begraben und damit die Niederlage des Imperialismus in Lateinamerika beschleunigt werden. Freiheit für Luis Corvalän und alle eingekerkerten Patrioten!" Georges Seguy, Generalsekretär ...

  • Andeifland wird seine Freiheit erringen

    Herbert Warnke, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Bundesvanstandes des FDGBTdarikte für. den herzlichen Empfang und eröffnete die Veranstaltung, die, wie er sagte, dem großen Gedanken der Solidarität, dem Geist des proletarischen Internationalismus entspreche. In diesem Sinne ...

  • Siegreiche Einheit der Arbeiferklasse

    „Aber trotz der Repressalien", so betonte der Redner, „ist dies nicht die vorherrschende Tendenz in Lateinamerika und der Welt. Dies ist nicht die Etappe der Pinochets und der Bordaberrys, wir leben nicht in einem Moment des Rückschritts der Völker. Nein, dies ist die siegreiche Epoche der Einheit der Arbeiterklasse, der Niederlage des Imperialismus, der zunehmenden Isolierung der rückschrittlichsten Diktaturen des Kontinents ...

  • Chiles kämpfendes Volk kann unserer Solidarität sicher sein

    Veranstaltung Berliner Werktätiger im Zeichen des proletarischen Internationalismus Von unseren Berichterstattern Hilmar König und Karl-Heinz Werner

    Hunderte Werktätige aus Betrieben des Berliner Stadtbezirks Lichtenberg gestalteten «m gestrigen Donnerstagneidismittag das Meeting mit führenden Vertretern dies Weltgewerksdiaftsbundes zu einer eindrucksvollen, mitreißenden Manifestation, kämpferischer Solidarität. Im Kulturhaus des VEB Elektrokohle ennpfinigen sie ihne Gäste mit herzlichem Beifall und ednem kräftigen Sprechchor „Hoch die internationale Solidarität!" ...

  • Belgien: Erbitterter Kampf um die bedrohte Existenz

    Die Arbeiter des über die Landestgrenzen hinaus bekannten belgischen Kristalliglaswerkes Val-Saiint-Laimbert bei Lüttich halten seit Mittwoch abend ihnen Betrieb besetzt, um die drohende Schließung zu verhindern. 1972 hatte das vor wenigen Jahren vom belgischen Staat übernommene Werk noch. 1200 Belegschaftsmitglieder, heute sind es nur noch 400 ...

Seite 7
  • Wiener Verhandlungen fortgesetzt

    rDDRrDelegationsleiter betont Bedeutung militärischer Entspannung

    Wien (ADN^Korr.). Die Wiener. Verhandlungen über die gegenseitige Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa wurden am Donnerstag mit einer Plenarsitzung, dier 19 teilnehmenden Staaten wieder aufgenommen. Die Sitzung, auf der der Leiter der Delegation der DDR, Botschafter Dr. Ingo Oeser, und der Delegationsleiter Großbritanniens, Clive Rose, das Wort ergriffen, stand unter dem Vorsitz des stellvertretenden -sowjetischen Delegationsleiters Botschafter Smirnowski ...

  • SEW vertritt die Interessen der demokratischen Kräfte

    Programm für die bevorstehenden Wahlen in Westberlin erläutert

    Westberlin (ADN). Auf einer Wahlkundgebung der SEW im überfüllten Auditorium maximum der „Freien Universität" (FU) hat am Donnerstag das Mitglied des Büros und Sekretär des Parteivorstandes der SEW Dietmar Ahrens das Alternativprogramm zur Politik der etablierten Rathausparteien für die Westberliner Wahlen am 2 ...

  • PKP wendet sich gegen Kampagne der Reaktion

    Regionalleitung Lissabon stimmt dem Beschluß des MFA-Rates zu

    Lissabon (ADN-Korr./ND). Die Übereinstimmung der Portugiesischen Kommunistischen Partei mit der Entscheidung des Obersten Rates der Bewegung der Streitkräfte, die ursprunglich für den heutigen Freitag geplanten Demonstrationen in Lissabon abzusagen, hat am Donnerstag die PKP-Regionalleitung Lissabon In einem Kommunique betont ...

  • Die Übergangsregierung in Angola nimmt heute ihre Tätigkeit auf

    MPLA-Präsident würdigt historischen Schritt zur Unabhängigkeit

    Übergancsregieranc Ihr Amt antritt, »ist ein historischer Tag, den unser Volk Jahrhundertelang erwartet hat und der durch den heroischen bewaffneten Befreiungskampf ermöglicht wurde, der zur Zerschlagung dee faschistischen portugiesischen Kolonialismus beitrug". Diese7 Feststellung traf der Präsident der MPLA, der einflußreichsten Befreiungsbewegung des Landes, Dr ...

  • Medizinisches Training in der Orbitalstation Salut 4

    Übungen als Ausgleich für Bewegungsarmut und Schwerelosigkeit

    Moskau (ND/ADN). In regelmäßigen Abständen ziehen die beiden sowjetischen Kosmonauten Alexej Gubarjow uiSd Georgi Oretschko in der Orbitalstation Salut 4 einige Stunden sogenannte Vakuumhosen an. Sie „saugen" das Blut vorübergehend stärker in die unteren ExtremHaten, die in der Schwerelosigkeit stark entlastet sind und erschlaffen ...

  • Programm vom 25. April wird weiter durchgesetzt

    Major Alves: Die Hoffnungen des portugiesischen Volkes erfüllen

    ;-.■ Lissabon (ADN-Korr.). Die Entschlossenheit der Bewegung der Streitkräfte (MFA), in Portugal das Programm des 25. April in engem Kontakt mit den politischen Parteien durchzusetzen, betonte Major Vitor Alves am Donnerstag auf einer internationalen Pressekonferenz in Lissabon. Die darin vorgezeichneten Umwandlungen hätten das Ziel, die großen Hoffnungen des portugiesischen Volkes zu erfüllen ...

  • Kurz berichtet

    SAR-Stabschef in Moskau Moskau. Armeegeneral Viktor Kullkow, 1. Stellvertreter des Ministers für Verteidigung der UdSSR, empfing In Moskau den Chef des Stabes dar syrischen Armee, Dlvlslonsgenerol Hlkmot Kholil Shehabi, zu einem Gespräch. Verhaftungen im Gaza-Gebiet l«irut. DI« Israelischen Besatzer haben Im okkupierten Gaza-Gebiet mehrere palästinensische Lager umstellt und durchkämmt ...

  • Leber: Weitere Stärkung der BRD-Bundeswehr notwendig

    Bonn (ADN-Korr.). Für eine weitere Stärkung der Kampfkraft der BRD- Streitkräfte hat sich erneut Bundeswehrminister Leber eingesetzt. In einem Interview für den Bonner „Generalanzeiger" "erklärte er, der Kern der eingeleiteten neuen Wehrstruktur der BRD-Bundeswehr bestehe darin, „daß die gesamte Organisation des Heeres umgestaltet wird" ...

  • Konferenz zum 30. Jahrestag der Befreiung beendet

    Prag (ADN-Korr.). Eine wissenschaftliche Konferenz zum 30. Jahrestag des Höhepunktes des nationalen Befreiungskampfes des tschechoslowakischen Volkes und der Befreiung der Tschechoslowakei durch die Sowjetarmee Ist nach dreitägiger Dauer am Donnerstag in Prag beendet worden. Sie fand auf Beschluß des Sekretariats des ZK der KPTsch statt ...

  • ZK der KP Chiles richtete Botschaft an ZK der KPdSU

    . Moskau (ADN). Dae Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chiles hat an das Zentralkomitee der. KPdSU eine Botschaft gerichtet, in der betont wird: „Mit dem Gefühl der Bewegung und der Dankbarkeit hat das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chiles Ihre Solldarit&tsbotschaft sowie die persönliche Botschaft des Genossen Breshnew an unseren Genossen Corvalan und seine Familie entgegengenommen ...

  • KP der USA legt Programm gegen die Krisenlasten vor

    New York (ADN). Ein Sofortprogramm zur Verbesserung der von Krisenlasten gekennzeichneten Lage der Werktätigen der Vereinigten Staaten hat die Nationale Gewerkschaftskommission der KP der USA veröffentlicht. Darin werden die Behörden aufgefordert, In Anbetracht der steigenden Arbeitslosigkeit in verstärktem Maße zusätzliche Beschäftigungsmöglichkelten zu schaffen ...

  • Drakonisches Knebelgesetz

    Junta in Chile bereitet noch härtere Unterdrückungsmaßnähmen vor

    Buenos Aires (ADN). Eine drakonische Verschärfung der Unterdrückung des Volkes wird von der militarfasebistischen chilenischen Junta vorbereitet. Ein Dekret sieht vor, innerhalb eines halben Jahres einen „nationalen Sicherheitskodex" auszuarbeiten. Das geht aus einem Bericht der Santiagoer Zeitung „La Tercera" hervor ...

  • 25 Jahre diplomatische Beziehungen UdSSR-DRV

    Moskau (ADN). „Das Sowjetvolk wird auch künftig seinen vietnamesischen Brüdern beim sozialistischen Aufbau in der DRV und beim Kampf um konsequente und strikte Einhaltung des Pariser Abkommens und um günstige Bedingungen für eine allmähliche friedliche Wiedervereinigung Vietnams Hilfe leisten", schreibt der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, an den Ministerpräsidenten der DRV, Pham Van Dong, in einem Glückwunschtelegramm zum 25 ...

  • Komitee für europäische Sicherheit tagt in Brüssel

    Brüssel (ADN-Korr.); Eine Konsultativtagung des Internationalen Komitees für Europäische Sicherheit und Zusammenarbeit ist am Donnerstag in Brüssel eröffnet worden. An der dreitägigen Beratung nehmen Delegationen nationaler Komitees eowie von Organisationen aus der Mehrzahl der europäischen Länder und Repräsentanten Internationaler Organisationen teil ...

  • RSV-Außenministerium weist Erklärung Kissingers zurück

    Hanoi (ADN). Das Außenministerium der RSV hat am Mittwoch in einer von der Presseagentur GPA verbreiteten Sprechererklärung die Äußerung USA- Außenminister Kissingers zurückgewiesen, daß die Militärhilfe der USA für das Saigoner Regime einzig darauf gerichtet sei, dessen Verteidigungspotential aufrechtzuerhalten ...

  • Pinochet empfing Wallace

    Der Chef der faschistischen Militärjunta hat in Santiago den stellvertretenden -USA-Verteidigungsminister General Wallace empfangen, berichten chilenische Zeltungen. Anschließend gab Pinochet für Wallace ein Essen, an dem zahlreiche hohe Offiziere teilnahmen. Als „Anerkennung für seinen antikommunistischen Kampf" wurde Pinochet als Ehrengeschenk von einem Vertreter der USA-Stadt Miami der „Schlüssel der Stadt" überreicht ...

  • Was sonst noch passierte

    Vier Wto*enschaftl«r aus San Diego (USA) glauben «in R«z«pt gegen dl« runehmend« Zahl verheerender Wirbelitürm« gefunden zu haben. Sl« empfehlen die Einführung des Linksverkehrs auf allen amerikanischen Straßen. Begründung: überholvorgöng« beim Rechtsverkehr erzeugen Luftwirbel entgegen der Uhrzeigerrichtung, die angeblich die Herausbildung von Sturmtiefs unterstützen ...

  • Kuba in UNO wieder Mitglied der Gruppe Lateinamerikas

    New York (ADN). Kuba hat am Mittwoch wieder seinen Sitz Innerhalb der Gruppe lateinamerikanischer Staaten bei den Vereinten Nationen eingenommen. Dieser war ihm 13 Jahre lang verweigert worden, nachdem die VIII. Konsultativkonferenz der Außenminister der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) am- 31 ...

  • Gewerkschaftsdelegation der Sowjetunion in Düsseldorf

    Düsseldorf (ADN). Auf Einladung des DGB ist am Donnerstag eine Delegation des Zentralrates der sowjetischen Gewerkschaften unter der Leitung des Vorsitzenden des Zentralrates, A. N. Schelepin, zu einem eintägigen Besuch in Düsseldorf eingetroffen. Es fand ein Treffen zwischen der Delegation der sowjetischen Gewerkschaften und Mitgliedern des DGB-Vorstandes statt ...

  • Einmischungspolitik der USA scharf verurteilt

    Vor der USA-Betschaft in Neu-Delhi fand «in« Protestdemonstration gegen die amerikanische« Politik In Vietnam und im Indischen Ozean statt Unter den Protest!«-' renden waren Pariamentsabgeordnete, Vertreter von politischen Organisationen und Studenten

Seite 8
  • Betriebe und Territorium wirken enger zusammen

    Fünf Stadtbezirksversammlungen der Hauptstadt beschlossen Plandokumente für 1975

    Ausbau 43 Wohnungen zu gewinnen und die Heime von 800 Rentnern zu verschönern. Der Appell an die Betriebe zur tatkräftigen Mitarbeit fand vor allem im VEB Yachtwerft ein nachhaltiges Echo. Waren es im vergangenen Jahr bereits 44 von 49 Brigaden, die sich daran beteiligten, so liegen für 1975 bereits von allen Kollektiven entsprechende Verpflichtungen vor ...

  • Nasse Straßen gebieten Vorsicht

    Ein Thema, worüber zu schreiben eigentlich müßig wäre. Nasse Fahrbahnen, erst recht Eisglätte - wir registrierten «I« in diesem Jahr erst an einem Morgen — gebieten Vorsicht. Doch die Bilanz des nun zu Ende gehenden Monats nennt rund 400 Verkehrsunfälle. Dabei erlitten 195 Passanten, Kraft- und Mopedfahrer Verletzungen, 7 Menschenleben sind zu beklagen ...

  • Küchenkollektive der Betriebe wetteifern um gesünderes Essen

    Leistungsvergleich am Donnerstag abgeschlossen

    Mit einem Erfahrungsaustausch zur weiteren Verbesserung der Arbeiterversorgung wurde am Donnerstag der erste Bezirksleistungsvergleich von 28 Werkküchenkollektiven aus Betrieben der Hauptstadt erfolgreich abgeschlossen. In diesem vom Berliner Magistrat und dem FDGB- Bezirksvorstand angeregten Wett- ' ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 76 Jahren starb aus der WiPO 14 der Genosse Georg R ost i n. Ober 50 Jahre kämpfte er in den Reihen der Partei stets aktiv für die Ziele der Arbeiterklasse. Er war Träger der Medaille „Teilnehmer der bewaffneten Kämpfe, der Arbeiterklasse 1919-1923". Für seine Treue wurde er mit der Ehrennadel des ZK geehrt ...

  • Programmvorschau Studio Camera

    Du Filmtheateri in der Oranienburger Straße 54 zeigt in den kämmenden Woche folgende Filme: 2. 2. - 15 Uhr: Der Untergang der Emma (DDR, Regle: Helmut Dziuba), 17.30 Uhr: Die Hochzelt (Polen, R.: Andrzej Wajda), 20 Uhr: Die Wahrheit (Frankreich/Italien, R.: Henri-Georges Clouzot); 3. 2. - 15 Uhr: Der, Untergang der Emma, 17 ...

  • Die kurze Nachricht

    LAIENSPIELGRUPPEN. Ausschnitte aus ihrem Programm stellen Laienspielgruppen des Stadtbezirks Friedrichshain am Sonntag, dem 2. Februar,' uni 10 Uhr in den Kammerspielen vor, so unter anderem das Kindertheater und die Kabarettgruppe des Friedrich-Wolf- Studios. CENTRUM. Die Mitarbeiter des CENTRUM-Warenhauses am Alexanderplatz bedienten im Jahr 1974 täglich mehr als 70 000 Kunden, insgesamt waren es 24 Millionen Kunden ...

  • 13« Orientierung* Wanderung Vier Freundschaftsmeilen durch den Grünauer Forst

    ND-Redakteure sowie Fahrtenund Wanderleiter der Bezirksfachkommission des Verbandes für Wandern, Bergsteigen und Orientierungslauf (DWBO) erwarten Sie am Sonntag, dem 2. März, zwischen acht und elf Uhr am S-Bahnhof Eichwalde zu unserer 13. ND-Orientierungswanderung. Der Weg führt durch den Grünauer Forst zum Langen See, berührt das Gebiet der Krummen Lake und endet nach etwa acht Kilometern, das sind gleich vier Freundschaftsmeilen, in der HO-Gaststätte Gesellschaftshaus Grünau ...

  • Pankow

    Die Leiter der Betriebe wurden beauftragt, in allen Betrieben, Einrichtungen und Genossenschaften vor allem die Elitwicklung der „Messe der Meister von morgen" und die Jugendneuererbewegung zu fördern. Im Volkswirtschaftsplan wurde das Ziel gestellt, daß 50 Prozent der Jugendlichen des Stadtbezirks an der MMM-Bewegung teilnehmen ...

  • Köpenick

    Die weitere Steigerung und ErhöhungJ der Bauwirtschaft, die gute soziale, medizinische und kulturelle Betreuung der Werktätigen sowie die enge Zusammenarbeit zwischen Betrieb und Territorium bezeichnete Bezirksbürgermeister Horst Stranz auf der Köpenicker Stadtbezirksversammlung als entscheidende Maßnahmen, um die Arbeits- und Lebensbedingungen weiter zu verbessern ...

  • Mitte

    Mit einer Vielzahl kultureller Veranstaltungen in den Wohngebieten, Klubs und Kulturhäusern rund um den Fernsehturm soll im Stadtbezirk Mitte der 30. Jahrestag der Befreiung begangen werden. Die Abgeordneten beschlossen, zehn Volks- bzw. Wohngebietsfeste zu veranstalten. Die Klubs und Kulturhäuser haben sich vorgenommen, ihre Wirksamkeit in den Wohngebieten und mit allen im Territorium befindlichen gesellschaftlichen Kräften, Betrieben, Institutionen und Schulen zu erhöhen ...

  • Treptow

    Durch noch engeres Zusammenwirken von Betrieben und Wohngebieten soll in Treptow u. a. eine weitere Verbesserung der medizinischen Betreuung und des geistig-kulturellen Lebens erreicht werden. Durch gemeinsamen Einsatz materieller und finanzieller Fonds des Kombinates EAW und des Rates des Stadtbezirkes soll in der Elsenstraße ein medizinisches' Gesundheitszentrum eingerichtet werden, das sowohl eine bessere Versorgung der Werktätigen der EAW als auch der Treptower Bevölkerung ermöglicht ...

  • Saisonvorbereitungen bei der Weißen Flotte

    In den Wintermonaten regen sich bei der Weißen Flotte viele flei-, ßige Hände, damit die 40 Schiffe der Fahrgastreederei mit ihren rund 7250 Plätzen in der kommenden Saison den ausflugsfreudigen Berlinern und Besuchern der Hauptstadt aus dem In- und Ausland In neuem Glanz zur Verfügung stehen. Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten, vor allem die Überholung der Maschinenanlagen wie auch die Konservierung der Schiffskörper, stehen zur Zeit auf der Tagesordnung ...

  • FriexJrichshain

    Für die Finanzierung der festgelegten Aufgaben stehen in diesem Jahr nahezu neun Millionen Mark mehr als 1974 zur Verfügung. Mehr als zwei Drittel des 115 Millionen Mark umfassenden Haushaltsplanes sind für die weitere Erhöhung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus der Einwohner vorgesehen. Zu den Plandispositionen zählen u ...

  • (SSR-Zentrum: Konzert, Dokumente und Vorträge

    Das Haus der Tschechoslowakischen Kultur am Bahnhof Friedrichstraße lädt zu einem Festkonzert am 25. Februar ein. Bereits am 7. Februar wird hier eine Ausstellung eröffnet, die den Slowakischen Nationalaufitand von 1944 im Spiegel, der Literatur und der bildenden Kunst zeigt. An der Gestaltung der Dokumentation hat auch die Akademie der Künste der DDR mitgewirkt ...

Seite
Leichtathletik Begeisterndes Meeting der internationalen Solidarität Repräsentanten des WGB vor Berliner Werktätigen: Fest an der Seite des Voltes von Chile DDR und Japan vereinbarten intensivere Zusammenarbeit Kampf weg des Sieges - Tagebuch der Befreiung Der erste Brückenkopf Millionenheere von Arbeitslosen Parteitag der KPI bestätigte Hauptdokumente PKP: Reaktion lurückschlagen Wladimir Kowaljew wurde Eiskunstlauf-Europameister Zyprische Organisationen verurteilen Pläne der NATO WGB-Tagung in Berlin beendet (n dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen