20. Nov.

Ausgabe vom 09.01.1975

Seite 1
  • Beratungen DDR—Rumänien in Bukarest aufgenommen Horst Sindermann auf dem Flugplatz von Manea Manescu zu offiziellem Freundschaftsbesuch herzlich begrüßt / Gespräch beider Ministerpräsidenten / Feierliche Kranzniederlegung im Freiheitspark / Ansprach

    '- Bukarest. In einer Atmosphäre freundschaftlicher Verbundenheit und Zusammenarbeit begannen am Mittwoch in der/ rumänischen Hauptstadt offizielle Beratungen zwischen dem Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, und dem Premierminister der Regierung der SRR, Manea Manescu, ...

  • Tagliche Abrechnung der Wettbewerbsergebnisse zeigt guten Planstart Berliner Halbzeugwerker begannen plantreu: 102,7 Prozent Alfred Neumann beriet mit Vertrauensleuten im Thälmannwerk Anregungen der 13. Tagung des ZK der SED werden zur Tat

    Berlin (ND). Das Streben nach hoher Kontinuität bei der Erfüllung der Januar-Ziele vom ersten Tage an — so berichteten Kollektive nach einer ersten Bilanz des Planstarts - schlägt in guten Wettbewerbsergebnissen zu Buche. So teilen die Werktätigen der Berliner Metallhütten- und Halbzeugwerke mit, daß sie durch gute Vorbereitung des Plananlaufs bereits am ersten Arbeitstag mit 102,7 Prozent ihre Aufgaben überboten ...

  • X. Bundeskongreß des DID Ende Februar in Berlin

    Bundesvorstand tagte / Brief an das Zentralkomitee der SED

    Berlin (ND). Auf der 19. Tagung des Bundesvorstandes des DFD, die am Mittwoch in Berlin stattfand, wurde der X. Bundeskongreß der Frauenorganisation der DDR einberufen. Er wird vom 27. Februar bis 1. März dieses Jahres in der Hauptstadt unserer Republik stattfinden. Ilse Thiele, Vorsitzende des DFD und Mitglied des ZK der SED, referierte über die weitere Vorbereitung des X ...

  • Kurs: höchster Zuwachs

    Im neuen Planjahr will der größte Schwermaschinenbauproduzent der Republik die Gemeinschaftsarbeit mit der Technischen Hochschule „Otto von Guericke" sowie wissenschaftlichen Instituten der DDR und der UdSSR weiter vertiefen. 1975 wird der bisher höchste Leistungszuwachs in der Produktion angestrebt ...

  • Plus bei Caprölactam

    LEUNA. Einen guten Planstart melden auch die Werktätigen der Leuna- Werke. Einige Betriebskollektive, dar- Foto: ND Lange unter die Brigaden aus der Produktionsabteilung Caprölactam, haben seit Jahresbeginn einen kleinen Vorsprung herausgearbeitet. Die Werktätigen des größten Chemiekombinates der Republik wollen die Produktion im letzten Jahr des Fünfjahrplanes gegenüber 1974 um 86 Millionen Mark steigern ...

  • Nationalrat wurde einberufen

    Erweiterte Tagung am Freitag in Berlin

    Berlin (ADN). Der Nationalrat der Nationalen Front der Deutschen Demokratischen Republik ist für Freitag, den 10. Januar 1975, zu einer erweiterten Tagung nach Berlin einberufen worden. Unter Vorsitz seines Präsidenten, Prof. Dr. Dr.. Erich Correns, wird der Nationalrat die Aufgaben der Nationalen Front im Jahre 1975, dem 30 ...

  • Verteidigungsminister der Bruderstaaten tagten

    Nikolai Podgorny empfing die Teilnehmer der Beratung

    gen wurden abgestimmte Beschlüsse gefaßt. s Den Vorsitz führte der Minister für Verteidigung der UdSSR, Marschall der Sowjetunion A. A- Gretschko. Moskau (ADN). Nikolai Podgorny, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, hat am Mittwoch im Kreml die Verteidigungsminister der Länder des Warschauer Vertrags empfangen, die an der Tagung des Komitees der Verteidigungsminister in Moskau teilnahmen ...

  • Verabschiedung in Berlin

    Berlin (ADN). Zur Verabschiedung Horst Sindermanns hatten sich am Mittwochmorgen auf dem Zentralflughafen Berlin der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Günter Mittag, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, Rudolph Schulze, weitere Mitglieder des Ministerrates sowie der Staatssekretär und Ständige Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten, Oskar Fischer, eingefunden ...

Seite 2
  • Stärkung der Beziehungen der brüderlichen Freundschaft

    Mir ist es ein besonderes Vergnügen, die entscheidende Bedeutung der fruchtbaren Treffen und Gespräche zwischen dem Genossen Nicolae Ceausescu, Generälsekretär der Rumänischen Kommunistischen Partei und Präsident der Sozialistischen Republik Rumänien, und dem Genossen Erich Honecker, Erster Sekretär ...

  • Frauen stehen vor neuen und schöpferischen Aufgaben

    Ilse Thiele sprach auf der Bundesvorstandssitzung des DFD

    Berlin (ND). Auf der 19. Bundesvorstandssitzung des DFD, die den X. Bundeskongreß nach Berlin einberief, wurden am Mittwoch beeindruckende Tatsachen zur Frauenpolitik in der DDR dargelegt, Bilanz der vergangenen Arbelt des DFD gezogen und Ausblick auf die kfinftiren Aufraben gegeben. Im Referat behandelte auf dieser Tagung die DFD-Vorsitzende Ilse Thiele die weitere Vorbereitung des X ...

  • Bedeutsam« Ergebnisse der sowjetischen Friedenspolitik

    Zielstrebig verwirklichen nie die Betchlüste det VIII. Parteitages der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, mit denen die blther erfolgreichste Etappe, unterer gesellschaftlichen Entwicklung eingeleitet wurde. Mit ganzer Kraft arbeiten die Werktätigen an der Erfüllung der vom VIII, Parteitag beschlossenen Hauptaufgabe, die vorsieht, durch eine Immer effektivere Arbeit die materiellen und kulturellen Bedürfnisse der Menschen ständig besser zu befriedigen ...

  • Unsere Beziehungen entwickeln sich zum gegenseitigen Nutzen

    Mit Genugtuung können wir feststellen, daß mit dem im Mai 1972 abgeschlossenen Vertrag über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand zwischen der DDR und der SRR leine neue, höhere Etappe in den bilateralen Beziehungen eingeleitet wurde. Wir messen dem aus diesem Anlaß stattgefundenen ...

  • Für baldigen Abschluß der Sicherheitskonferenz in Europa

    Im Mittelpunkt der internationalen Politik des sozialistischen Rumäniens befindet sich stets die Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen, der brüderlichen Solidarität mit allen sozialistischen Ländern. Als europäisches sozialistisches Land mißt Rumänien der Sicherheit in Europa, der Herstellung ...

  • Botschafter Afghanistans in der DDR akkreditiert

    >Willi Stoph nahm das Beglaubigungsschreiben entgegen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, empfing am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Afghanistan in der DDR, Mohammad Amln Etemadi, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens. Der Botschafter überbrachte herzliche Grüße des Präsidenten der Republik Afghanistan, Mohammad Daud ...

  • Wichtige Rolle sozialistischer Länder im Kampf um Frieden

    Die Lösung komplexe/ Probleme auf dem Verhandlungswege, die Organisation und der positive Ablauf der europäischen Sicherheitskonferenz sowie der wachsende Kämpfelan der Volksmassen in der ganzen Welt haben zum Übergang zu einer Politik der Zusammenarbeit geführt. All dies hat einen neuen Kurs in den internationalen Beziehungen, einen Beginn der Entspannung eingeleitet ...

  • Genosse Fritz Erpenbeck

    Nachruf des ZK der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    Am 7. Januar 1975 starb unser Genosse Frlti Erpenbeck, Mit Ihm verlieren wir einen Genossen, der sein gonz«s Leben und selna großen literarischen und Journalistischen Fähigkeiten den edlen Zielen der revolutionären Arbeiterbewegung gewidmet hatte. Im Jahre 1927 wurde Fritz Erpenbeck Mitglied der. Kommunistischen ...

  • Rektoren berieten Fragen von Erziehung und Ausbildung

    Berlin (ND), Die Rektoren von Universitäten und Hochschulen der DDR berieten am Mittwoch unter Leitung des Ministers für Hoch- und Fachschulwesen, Prof. Hans-Joachim Böhme, Mitglied des ZK der SED, über Erfahrungen, Ergebnisse und Aufgaben bei des Erhöhung des Niveaus von Erziehung und Ausbildung, insbesondere über die Förderung der Mitverantwortung der Studenten entsprechend dem Jugendgesetz der DDR ...

  • Uns verbinden gemeinsame Ziele und Ideale beim Aufbau des Sozialismus

    Aus der Ansprache von Horst Sindermann auf dem Essen

    Mit großer Freude bin ich Ihrer Einladung zu diesem Besuch In Ihr schönet sozialistisches Land gefolgt. Gestatten Sie mir, daß ich Ihnen auch im Namen meiner Begleitung herzlich für diese Einladung danke. Ich bin zutieftt davon überzeugt, daß unsere Beratungen, die In einer kameradschaftlichen und konstruktiven ...

  • Neue Perspektiven fiir Entwicklung und Vertiefung der Zusammenarbeit

    Aus der Ansprache von Manea M a n e s c u auf dem Essen

    Ich habe die besondere Freude, Ihnen, sehr geehrter Genosse Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, geschätzte Genossin Slhdermann, und all Ihren Mitarbeitern Im Namen der rumänischen Regierung und in meinem eigenen Namen herzliche und kameradschaftliche Grüße und das traditionelle herzliche Willkommen auf dem Boden des sozialistischen Rumänien zu entbieten ...

  • Stern der Völkerfreundschaft an Isabelle Blume verliehen

    BrUssel (ADN-Korr.). Im Namen des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, überreichte der Botschafter der DDR in Belgien, Heinz Hoffmann, der Vorsitzenden der Belgischen Friedensunion, Isabelle Blume, Präsidiumsmitglied fes Weltfriedensrates, den Orden „Stern der Völkerfreundschaft" in Gold ...

  • Unterredung über weitere Zusammenarbeit mit der OAU

    Addis Abeba (ADN), Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DDR in Äthiopien, Helmut Gurke, wurde, in Addis Abeba vom Generalsekretär der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU), William Eteki Mboumoua, empfangen. In der Unterredung wurden Fragen der weiteren Zusammenarbeit zwischen der DDR und dem Koordinierungskomitee Tür die Befreiung Afrikas der OAU behandelt ...

Seite 3
  • Ein Gebot klugen Wirt Schaffens

    1000 Tonnen Reinkali über den Plan werden die Zielitzer Bergleute bis zum 30. Jahrestag der Befreiung hersteilen. 1000 Tonnen zusätzliches Kupfer sieht der Wettbewerbsbeschluß der Mansfeldkumpel vor. Zwei Beispiele, die stellvertretend für die großen Anstrengungen stehen, die wir unternehmen, um die Produktion heimischer Rohstoffe, mit denen wir bekanntlich gar nicht so reich gesegnet sind, zu steigern ...

  • Schwerpunkte im Gegenplan: Kupfer und Aluminium

    Wir betrachten es als unsere ehrenvolle Aufgabe, im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 30. Jahrestages der Befreiung vom Hitlerfaschismus sowie in Vorbereitung des Tages der Metallurgen höhere Ziele bei der Durchsetzung der Intensivierung und Erhöhung der Effektivität Unserer Produktion zu stellen ...

  • Vorfahrt für neue Technik

    „Auf der 13. ZK-Tagung erhielt der Maschinenbau unserer Republik den gesellschaftlichen Auftrag, ein überdurchschnittliches Wachstum zu erzielen", erklärte BGL-Vorsitzender Ernst Schladitz. „Das ist eine der Voraussetzungen, um im Sinne der Hauptaufgabe durch ständig höheres Leistungsvermögen in der Produktion unser materielles und kulturelles Lebensniveau Schritt für Schritt weiter zu verbessern ...

  • Vom ersten Arbeitstag an mit gut erfüllten Planen

    Berliner Metallhütten- und Halbzeugwerke: Das neue Jahr begann bei uns mit 102,7 Prozent

    Die Planaufgaben 1974 wurden allseitig erfüllt und überboten. Unter Führung der Betriebsparteiorganisation konnte durch die schöpferische und kontinuierliche Arbeit unseres Betriebskollektivs der Plan der industriellen Warenproduktion einschließlich Gegenplan mit 5,4 Millionen Mark übererfüllt werden ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    KARL-MARX-STADT. Fast 40 Pro-

    zent aller Neu- und Weiterentwicklungen, die die Textilmaschinenbauer der DDR in diesem Jahr planmäßig abzuschließen haben, sollen im I. Quartal in die Produktion gehen. Die Werktätigen dieses bedeutenden Industriezweiges wollen so gewährleisten, daß die Ergebnisse ihrer Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu einem beträchtlichen Teil noch 1975 wirksam werden ...

  • Anspruchsvoll und real

    Die höhere Reife der Werktätigen gründe sich auf das Vertrauen zur sozialistischen Planwirtschaft. Unsere Pläne verlangen wohl hohe Anstrengungen, sie sind jedoch real, und mit ihrer Erfüllung und Uberbietung wird eine ständig weitere Verbesserung der Arbeitsund Lebensbedingungen erreicht. Diese Überlegungen seien maßgebend dafür, daß immer mehr Werktätige die Ziele des Volkswirtschaftsplanes zu ihrer ureigensten Sache machen ...

  • Ziel: Schon im I. Quartal 1500 Tonnen Rohstahl mehr

    Rohrkombinat Riesa: Industrie bedarfsgerecht versorgen

    Die Kollektive unseres Werkes übernehmen zu Ehren des 30. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus durch die ruhmreiche Sowjetunion folgende Verpflichtungen zur Überbietung des Volkswirtschaftsplanes: Erhöhung der indu$triellen Warenproduktion um 5,6 Millionen Mark,1 davon 1,95 Millionen Mark im I.Quartal 1975 ...

  • Einsparung von Arbeitsstunden und verbesserte Qualität

    Mit *Hilfe der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation werden wir rund 33 000 Stunden Arbeitszeit einsparen. Durch die Beseitigung exponierter Arbeitsplätze werden für 69 Arbeitskräfte die Arbeitserschwernisse beseitigt. Auf dem Gebiet der Qualitätsarbeit stellen wir uns das Ziel, die Ausschußkosten um fünf -Prozent zu senken und für ein Erzeugnis das Gütezeichen „Q" sowie für acht Erzeugnisse das Gütezeichen „1" zu erwerben bzw ...

  • Bis Ende März über ein Viertel

    Für 1975 stellen wir uns das Ziel, in der industriellen Warenproduktion auch unseren Gegenplan noch um ein Prozent zu überbieten. Um ein Prozent wollen wir ebenso die Arbeitsproduktivität über die staatliche Planauflage hinaus steigern. Im I. Quartal ist eine Erfüllung des Planes der industriellen- Warenproduktion mit 25,2 Prozent gesichert ...

  • In der Niclcelhütte St. EgSdien

    Der Drehrohrofen II wurde rekonstruiert. Zwei Monate vor dem geplanten Termin ging er in Betrieb. Der Nidceldurdisatz konnte erhöht werden. - Mitglieder der Brigade „Neues Deutschland" bei der Jslickelschmelze. (rechts). Nickel ist unentbehrlich als Legierungsmetall für korrosionsbeständige hochzähe Edelstahle; ebenso wird es für die galvanische Vernickelung verwendet ...

  • Alle Großgeräte

    rationell nutzen

    Schön am 2. Januar 1975 um 5.30 Uhr wurden bei uns in allen Produktionsbereichen Meetings für den Planstart 1975 durchgeführt. Die Belegschaft des Kalibetriebes Zielitz hat dabei - anläßlich der Erfüllung des Jahresplanes 1974 mit 404 400 Tonnen K2O (Reinkali) - die Verpflichtung übernommen, bis zum 30 ...

  • Größere Stoßkraft für die Intensivierung

    Alfred Neumann im Magdeburger Ernst-Thälmann-Kombinat

    Einen Leistungszuwachs wie in keinem Jahr zuvor sieht das Wettbewerbsprogramm der Magdeburger Thälmannwerker vor, dem am Mittwoch die 464 Vertrauensleute ihre Zustimmung gaben. Es zielt unter anderem auf eine gegenüber der staatlichen Auflage um 6 Millionen Mark höhere Warenproduktion. Die Arbeitsproduktivität soll um 5,7 Prozent gegenüber 1974 erhöht werden ...

  • Mit dem Elan der Mansfeldkumpel

    Ausgehend vom Wettbewerbsaufruf der Werktätigen des Mansfeld Kombinates und in Vorbereitung der Aktivtagung unseres Kombinates, orientieren wir uns im I. Quartal 1975 darauf, den Staatsplan in allen Teilen zu erfüllen und in den folgenden Positionen gezielt zu überbieten: — Stahlschrott um 8000 Tonnen — Kupferschrott um 150 Tonnen Kupfer-Metallinhalte — Aluminiumschrott um 200 Tonnen Alu/niriiüm-Metallinhalte — industrielle Warenproduktion um 0,4 Prozent — Betriebsergebnis um 0,5 Prozent ...

Seite 4
  • Beteiligung An Kinderferienlager

    Ntuts Deutschland / 9. Januar 1975 / Seite 4 KULTUR Zum Jahresausklang gab es nun schon zum 16. Male die Wochen des Kinderhörspiels. Sieben Urbzw. Erstsendungen standen auf dem Programm; die Autoren waren diesmal fast ausnahmslos für die Funkfreunde keine Unbekannten mehr. *■ Besonder* beeindruckend ist immer wieder und war auch zu diesem Höhepunkt der Funkdramatik für Kinder das Bemühen der Abteilung Kinderhörspiel um Entwicklungen von Märchen bzw ...

  • Hexen, Drachen und Alltagsgeschichten

    Ur- und Erstsendungen zu den Kinderhörspielwochen

    gegeben haben soll, bevor das Wasser im Fluß verslegt war, holt Tobias für die Menschen seiner Stadt zurück. Regisseurin Christa Kowalski blieb bei der Umsetzung in der Einfachheit und Poesie der Geschichte - ein wahrlich gelungenes Funkerlebnis. Am eindrucksvollsten aber: „Windgeflüster" nach der «leichnamigen Erzählung von Alan Marshall für den Funk bearbeitet von Gisela Pankratz ...

  • Internationaler Vergleich künstlerischer Leistungen

    ND: Kann Ihrer Information über die zunehmenden Gastspiele von DDR-Künstlern im Ausland entnommen werden, daß in dieser Richtung ein Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt? Hermann Falk: Daß wir im vergangenen Jahr die Proportionen tatsächlich zugunsten der Auslandsgastspiele verlagerten, bedeutet keinesfalls, daß wir dem Empfang ausländischer Künstler etwa eine geringere Bedeutung beimessen ...

  • Thema Nummer eins - die Gleichberechtigung

    Heiterer Fernsehabend: „Mein lieber Mann und ich"

    Das Fernsehen hat uns in den vergangenen Jahren mit so mancher Frauengestalt und ihren Problemen, ihrer Stellung in der Gesellschaft, der Familie, im Betrieb bekannt gemacht. Das Thema Gleichberechtigung liefert immer wieder und immer noch genügend Stoff zur Auseinandersetzung. Diesmal nun wurde es uns augenzwinkernd, heiter, ausgelassen und mit einem Schuß Ironie serviert ...

  • Kulturnotizen

    HOCHHUTH-STÜCK. Zu den Endproben seine« Stückes „Lyilitrate und die NATO", desten DDR-Erstaufführung am 10. Januar stattfindet, wellt gegenwärtig der Dramatiker Rolf Hochhuth am Volkitheater Rostock. GASTSPIEL. Mit zwei Orgelkonzerten gastiert im Januar der Organist Christian Collum in der Volksrepublik Polen ...

  • Die Sendboten der Kunst auf

    vielen Reisen ND-Gespräch mit Hermann Falk, Generaldirektor der Künstler-Agentur der DDR

    ND: Genosse Falk, das zurückliegende Jahr und vor allem die Veranstaltungen im Zeichen des Jahrestages unserer . Republik hatten die Künstler-Agentur der DDR vor große Aufgaben gestellt. Sie haben kürzlich auf der Jahrespressekonferenz der Agentur darüber informiert. Könnten Sie hier noch einmal die wichtigsten „Aktivposten" nennen? Hermann Falk: 1974 war tatsächlich das bisher erfolgreichste Jahr in der Arbelt unserer Agentur ...

  • Nachwuchsförderung — Investition für morgen

    ND: Zum zweitenmal hat die Künstler-Agentur auf ihrer Pressekonferenz junge Konzertsolisten unserer Republik vorgestellt. Welche Möglichkeiten hat die Agentur zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses? Hermann Falk: Diesem Gebiet widmen wir uns mit ganz besonderer Sorgfalt. Wir haben schon vor geraumer Zeit verschiedene Förderungsmaßnahmen konzlpiertr-die Inzwischen auch schön gute Ergebnisse zeigen ...

  • Galina Ulanowa beging ihren 65. Geburtstag

    Moskau (ADN-Korr.). Der Name Galina Ulanowa verbindet sich untrennbar mit den klassischen Traditionen der russischen und sowjetischen Ballettschule. Am Mittwoch beging die große Ballerina und Tanzpädagogin ihren 65, Geburtstag. Galina Ulanowa wurde am 8. Januar 1010 in Petersburg geboren. Ihre Mutter, ebenfalls Ballettiolistin, gab ihr den ersten Unterricht ...

  • Rektor der Dresdner Kunsthochschule berufen

    Dresden (ADN). Zum neuen Rektor der Dresdner Hochschule für bildende Künste ist Prof. Fritz Eisel vom Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Hans Joachim Böhme, berufen worden. Bei der feierlichen Rektoratsübergabe im Gobelinsaal der Gemäldegalerie Alte Meister am Mittwoch würdigte der Stellvertreter des Ministen für Kultur Dr ...

Seite 5
  • Oberhof empfing seine Gaste in Weiß

    Die Rennschlitten-Junioren absolvierten erstes EM-Training

    von Hans A11 m e r t Als die Teilnehmer der 21. Europameisterschaften der Junioren im Rennschlittensport am Mittwochmorgen au den ersten Trainingsläufen auf der Oberhofer Kunsteisbahn starteten, hatte der Kurort der Werktätigen wie zur feierlichen Begrüßung festliches Weiß angelegt. Erstmals seit Wochen hatte es wieder geschneit, und bei den ersten Trainingsfahrten wirbelten- noch die Flocken ...

  • Kawgolowo: Schnee keine Mangelware

    Internationale Skispiele mit starkem DDR-Nachwuchs

    Von unterem Sonderberichterstatter Horst Schielelbein Schneeschaufelnde Bagger in den Straßen und eine zugefrorene Newa - auf dieses Bild im Zentrum Leningrads waren wir zwar vorbereitet, dennoch gab die Szene einen ungewöhnlichen Reiz, nachdem drei Stunden zuvor beim Abflug aus Berlin bereits das erste Tulpengrün besichtigt werden konnte ...

  • Die Gothaer haben an alles gedacht

    Kunsteisbahn um die Fahrkarten Dach Karl-Marx-Stadt. Während der Sommermonate war auf der helmischen Rollschuhbahn ein vorbildliches Trainingsprogramm geleistet worden, Daß man in Gotha bestens gerüstet ist und nur noch auf Schnee und Eis wartet, hat eine nicht unwesentliche Ursache In der Funktlonstüchtlgkelt ...

  • Gefragt-Beantwortet

    In den zurückliegenden Tagen wurde 'bei den Europapokalwettbewerben der Damen und Herren Im Volleyball unterschiedlich einmal von Achtelfinale und ein anderes Mal von Viertelfinale geschrieben. Was Ist nun richtig und wie Ist überhaupt der Austragungsmodus? Alle Begegnungen vom vergangenen Wochenende wurden als Viertelfinale ausgetragen ...

  • vor Grimmer und Klause

    > Mit einem überlegenen Sieg des Norwegers Odd Martinsen über 30 km begannen am Mittwoch in Castelrotto Langlaufwettbewerbe, an denen Aktive aus zwölf Ländern beteiligt sind. Mit Ausnahme von Schweden und Finnland Ist die gesamte Weltspitze am Start. Auf einer durch Neuschnee langsamen Loipe benötigte Martinsen 1:39:39,8 s ...

  • Trompejten müssen dabei sein

    14 Berichte über 14 Leute 176 Seiten • mit 56 Fotos, Paperback ■ 4,00 Mark Bestell-Nr.: 6857536 Bestellwort: Simon, Trompeten Ob Gießer, Krankenschwester, Ingenieur, Brigadier, Gaststättenleiter, Kohlekumpel, Raumpflegerin, Meisterin, Bauleiter oder Monteur, sie und noch einige andere hat Günter Simon kennengelernt, als er in sozialistischen Betrieben nach verdienstvollen Arbeiterpersönlichkeiten suchte ...

  • Zeitsparbuch

    Prosa und Lyrik Herausgegeben von Ingrid Jäger-Hülsmann Bestell-Nr.: 6857456 Bestellwort: Zeitsparbuch Der Band, der anläßlich des 25. Jahrestages der DDR erschienen ist, bietet einen repräsentativen Querschnitt durch die in den letzten Jahren im Verlag Tribüne veröffentlichten Ergebnisse literarischen Schaffens schreibender Arbeiter ...

  • Tuomas beschenkt die Halbinsel Sorsa

    Erzähler-Anthologie Herausgegeben von Dieter Laux 432 Seiten ■ Ganzleinen ■ 9,90 M Bestell-Nr.: 6857544 Bestellwort: Tuomas beschenkt Sechsunddreiig namhafte Autoren, die mit dem Kunstpreis des FDGB ausgezeichnet wurden, vereint dieser Band. Unter ihnen sind Anna Seghers, Franz Fühmann, Hermann Kant, Erik Neutzsch, Max Walter Schulz, Günter Görlich, Jurij Brezan, Heinz Knobloch und Werner Bräunig ...

  • Die Bergparade

    208 Seiten mit 36 Federzeichnungen ■ Leinen ■ 6,50 M Bestell-Nr.: 6857405 Bestellwort: Hastedt, Bergparade Der junge Maler und ehemalige Kumpel Lothar Lüders kommt in die „Neue Fundgrube" zurück, um in dem ihm vertrauten Milieu zu malen, doch die Förderung muß eingestellt werden, die Flöze sind leer, Tausende Bergarbeiter müssen umlernen für neue Arbeitsplätze ...

  • Beteiligung an einem Kinderferienlager

    für etwa 50—60 Kinder in flnem Durchgang. Betreuung wird gestellt.. Wir blatan In unterem Ferlanhaim Döhlen/Thür. •In Zweibettzimmer zur ganzjährigen Nutzung sowie 2 Klappflx-Anhanger für dia Fariantaison 1975 ohne Stellplatz. ND 141 DEWAG, 1054 Berlin

  • LEICHTATHLETIK

    Hallenwcttbewerbe in Leningrad;' 60 m: Akslnln 6,4s, Kugelstoßen: Wolkln 19,69 m, Hochsprun«: Tarmak 2,11m, Kugelstoßen Frauen: Jelena Korablewa 17,07 m. - In Moskau: Hochsprung: Abramow (alle UdSSR) 2,14m.

  • Kinderferienlager

    mit einer Kapazität für 50 Kinder |a Durchgang Im Erzgebirge, gut« Ausflugs- und Bademöglichkeiten. Suchen gleichartiges

Seite 6
  • Iran: Die drei Lehrerinnen im Obstbauerndorf Anbaran

    Erfolgreiche Alphabetisierung der Bevölkerung auf dem Land

    Von Hilmar König Von Mashad - einer rund 700 000 Einwohner zählenden Provinzstadt im Nordosten Irans — bis zum Dorf Anbaran braucht man eine Dreiviertelstunde mit dem Jeep. Die kleine Siedlung, Heimstatt für 450 Menschen, ist in diesem Landstrich bekannt wegen ihres vortrefflichen Obstes. Aber nicht das ist es, was uns an einem der letzten Dezembertage des vergangenen Jahres hierher lockte ...

  • Schwedens Kommunisten im Kampf gegen Monopole

    Umfassende Parteidiskussion vor dem XXIV. Kongreß der VPK /

    Von unserem Skandinavienkorrespondenten Dr. Jochen Reinert Die Vorbereitungen der Linkspartei- Kommunisten Schwedens (VPK) auf ihren für Mitte März einberufenen, XXIV. Parteitag sind in eine wichtige Phase getreten. In diesen Tagen wird die Wahl der Delegierten abgeschlossen. Der Wettbewerb der Parteidistrikte um eine Arbeiterfahne aus der DRV ist in vollem Gange ...

  • Bedeutung für den Fünfjahrplan

    Lange vor dem Startschuß am 1. Dezember war diesmal schon von der Zafra die Rede. IDas Politbüro des ZK der Kommunistischen Partei rief im Oktober die Werktätigen auf, um eine optimale Ernte, zu kämpfen. Zum einen geht es darum, die negativen Auswirkungen der seit fast zwei Jahren anhaltenden Trockenheit so niedrig wie möglich zu halten ...

  • Indien: Einheit gegen Reaktion

    Die Kältewelle, die gegenwärtig Nordindien heimsucht, hat das politische Klima nicht abgekühlt, das durch die verschärften Auseinandersetzungen zwischen den Fortschrittskräften und der Reaktion erhitzt wird. Der (im indischen Unionsstaat Bihar verübte Mord an dem Etsenbahnminister I- N. Mishra führte zu erregten Diskussionen, in denen immer häufiger die Frage nach den politischen Hintergründen und den geistigen Urhebern des Attentatsplanes gestellt wird ...

  • Ein Monat in der Hauptstadt— über 200 Betriebe pleite

    Jugendliche und Frauen bilden Gros der eine Million Arbeitslosen

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Es gibt keine Schlange vor dem Eingang, und auch in seinem Äußeren unterscheidet sich das Arbeitsamt in der Rue Simonet im 13. Afrondissement von Paris sehr von den Bildern, die wir aus den dreißiger Jahren der großen Krise kennen. Im Erdgeschoß eines modernen Mietshauses führen Glastüren in eine fast komfortabel eingerichtete Halle ...

  • 1000 Kombines im Einsatz

    Obwohl die Zahl der Macheteros noch immer sehr hoch ist, sind doch die großen Fortschritte bei der Mechanisierung dieser schweren körperlichen Arbeit unbestritten. Erstmals ist die Zahl der eingesetzten sowjetisch-kubanischen Erntekombines KTP-1 vierstellig — es kommen über 1000 zum Einsatz, d. h.' 240 mehr als voriges Jahr ...

  • Große Pläne für die Zukunft

    Die Werktätigen der kubaniscnen Zukkerproduktion haben mit großer Begeisterung begonnen, den Aufruf der Partei nach einer optimalen Zafra in die Tat umzusetzen. Ansporn für sie sind nicht zuletzt die beeindruckenden Entwicklungspläne für die Zuckerindustrie und damit generell für die Entwicklung Kubas, über die Staatspräsident Dorticoa in seiner Rede sprach ...

  • Bei anderen gelesen:

    „Wir haben Angst"

    Unter der Überschrift „Ein Jahr der Angst" stellt der Westberliner „Abend" Betrachtungen über die Stimmung der Unsicherheit an, die die Krise über die Welt des Kapitalismus gebracht hat: „Wir haben Angst. ... Der Kranke, dessen Leiden "diagnostiziert ist, kann auf eine Therapie hoffen. Aber wo ist jetzt der Arzt, der die ...

  • Kuba im Wettbewerb um optimale Zafra 75

    Werktätige folgen dem Aufruf der Partei zur Zuckerrohrernte

    Von unserem Korrespondenten Hans Ronneburger, Havanna Wenn es kühl wird in Kuba, d. h. die Tagestemperaturen weit unter 30 Grad absinken, dann beginnen heiße Tage auf den Zuckerröhrfeldern und in den über 100 Zuckerzentralen des Landes. Es beginnt die Zuckerroh'rernte, die Zafra. Sie währt fast sechs Monate, und von ihrem Ausgang hängt für Kuba nach wie vor viel ab ...

Seite 7
  • Bedeutendes Kapitel im revolutionären Kampf

    Beschluß des ZK der KPdSU zum Jahrestag der russischen Revolution

    Moskau (ADN). Du ZK dir KPdSU hat beschlossen, den 70. Jahrestag der Revolution von 1B0S—1907 In Rußland als ein bedeutsames Ereignis In der Geschichte der revolutionären Weltbewegung zu begehen. In dem Beschluß des ZK der KPdSU heißt es, daß die Revolution, obwohl sie mit einer Niederlage endete, der zaristischen Selbstherrschalt einen mächtigen Stoß versetzt hat und ein bedeutendes Kapitel In der Geschichte des Klassenkampfes bildet ...

  • CIA-Torpedos gegen Angola

    „El Moudjahid": Entkolonialisierung soll aufgehalten werden '

    Algier (ADN-Korr.). Neue auf- «ehenerregende Einzelheiten über die Wühltätigkeit des berüchtigten amerikanischen Geheimdienstes CIA in der ehemaligen portugiesischen Kolonie Angola veröffentlicht« um Mittwoch die algerische Zeltung „El Moudjahld". Ihr Mitarbeiter Tayeb Belghlche berichtete in dem Beitrag ...

  • Kampfaktionen in Italien für sichere Arbeitsplätze

    Weißbuch der Frühjahrsoffensive klagt Unsicherheit in Japan an

    Rom (ADN-Korr.). Für die Sicherung der Arbeltsplätze befinden sich gegenwärtig Zehntausende italienische Werktätige in Kurzstreiks. Die Arbeitsniederlegungen finden auf örtlicher Ebene nach einem Streikplan -der Industriegewerkschaften statt. Höhepunkt der Kampfoktionen wird am 23. Januar ein vierstündiger Generalstreik aller Beschäftigten sein ...

  • Zahlreiche Mißhandlungen in Kerkern Bordaberrys

    Kommission untersuchte Verbrechen an politischen Gefangenen

    Buenos Aires (ADN). Zahlreiche Fälle von Mißhandlungen politischer Gefangener-des Bordaberry-Regimes sind von der im Sommer vergangenen Jahres in Uruguay gegründeten „Nationalen Kommission für Menschenrechte der Organisation amerikanischer Staaten' registriert worden. Die Dokumentation sollte dem Innenministerium übergeben werden, das jedoch den Empfang einer Abordnung der Kommission verweigerte und statt dessen die Kommission für „nicht existent" erklärte ...

  • „Wer die Nixon-Doktrin kennt, weiß, was das bedeutet"

    Frankfurt (Main) (ADN). „Wer die Nixon-Doktrin kennt, weiß, was die Alarmierung dei Flugzeugträger* ,Enterpriie' bedeutet", »teilt die „Frankfurter Allgemeine Zeitung" in einem Bettrag ihrei Mllitörkommentators Weinstein feit. „Der amerikanische Präsident lichert »ich damit eine breite Skala strategiicher Möglichkeiten ...

  • USA-Sprecher: Schiffe mit Kurs auf Malakka-Straße

    Washington (ADN). Der Pressesekretär des Weißen Hauses, Ron Neuen, dementierte, daß USA-Kdegsschiffe Kurs auf Südvletnami Küste genommen hätten. Es seien lediglich Schiffe von den Philippinen In Richtung Malakka- Straße ausgelaufen. USA-Präsident Ford, erklärte er, beobachte die Lage In Südvietnam „sehr sorgfältig" • und sei gewillt, das vom USA-Kongreß ausgesprochene Verbot der Teilnahme amerikanischer Streitkräfte an Kampfhandlungen In Indochina zu beachten ...

  • Die tägliche Frage: Wer fliegt als nächster?

    Die Bevölkerung der USA blickt den zwölf Monaten des neuen Jahres mit von Tag zu Tag größer werdenden Sorgen entgegen. In Betrieben wie Verwaltungen fragt sich Jeder täglich: Wer fliegt als nächster auf die Straße? Werde Ich im nächsten Monat noch meine Rechnungen begleichen können? Nach offiziellen ...

  • Gespräche zwischen Clerides und Denktash vereinbart

    Nikosia (ADN). Der Präsident des Abgeordnetenhauses Zyperns, Glafkos Clerides, und der Führer des türkischen Bevölkerungsteils der Insel, Raul Denktash, haben am Mittwoch vereinbart, Verhandlungen zum Wesen des Zypernproblems aufzunehmen. In einem von der UNO verbreiteten Kommunique1 heißt es, Clerides und Denktash würden ihre Arbeit mit der Erörterung „der Befugnisse und Funktionen der Zentralregierung in einem Bundesstaat" beginnen ...

  • Einmischung Washingtons in Südvietnam verurteilt

    DRV-Außenministerium: USA-Aktionen müssen beendet werden

    Hanoi (ADN). Das Außenministerium der DRV hat erneut die ernst« Verletzung des Pariser Vietnamabkommens durch die USA verurteilt und verlangt, daß jegliche militärische Verwicklung und Einmischung der USA in die inneren Angelegenheiten Sttdvietnams^ beendet werden. In einer am Mittwoch in Hanoi veröffentlichten ...

  • Saigon sabotiert Abkommen

    RSV-Außenministerium: Thieu-Regime verschärft Kampfhandlungen

    Hanoi (ADN). Ein Sprecher des Außenministeriums der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam hat die Behauptungen hoher Vertreter der USA und des Thieu-Regimes zurückgewiesen, die RSV trage die Verantwortung für die gegenwärtige Situation In Sttdvletnam. Der Sprecher erklärte, ...

  • Jugendorganisationen aus der UdSSR und Finnland tagten

    Helsinki (ADN). Die große Bedeutung des baldmöglichen erfolgreichen Abschlusses der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa auf höchster Ebene haben in einem Kommunique die Delegationen des Komitees der Jugendorganisationen der UdSSR und des Verbandes der Oberschüler Finnlands zum Abschluß des Besuchs der sowjetischen Abordnung In Finnland unterstrichen ...

  • 58717 Angriffe auf RSV-Gebiete

    Zehntausende Menschen ermordet / 1728 verwüstete Dörfer

    Hanoi (ADN-Korr. ND). 58 717 militärische Operationen, um befreit« Gebiete wieder unter Saigoner Diktat xa zwingen, wurden vom Abschluß den Pariser Vietnamabkommens bis zum 20. Dezember 1074 von Saigoner Truppen unternommen. Das wird In «inem Kommunique der RSV-Sondervertr«tung In der DRV nachgewiesen ...

  • Karjalainen befürwortet dritte Phase im Mai/Juni

    Helsinki (ADN). Der finnische Außenminister Ahti Karjalainen hat Helsinki als Sitz für eventuelle ständige Organe der gesamteuropäischen Sicherheitskonferenz vorgeschlagen. In einem Interview für die Helsinkier Abendzeitung „Iltnset" sprach er sich für die Durchführung der dritten Phase der Konferenz im Mal/Juni aus ...

  • In Dänemark finden heute Parlamentswahlen statt

    Kopenhagen (ND-Kon.). Als Hauptfrage der am heutigen Donnerstag stattfindenden dänischen Parlamentswählen bezeichnete das Mitglied des Folitbüros der KP Dänemarks Ib Nörlund auf einer Pressekonferenz In Kopenhagen die Verhinderung einer weiteren Abwälzung der Krisenlasten »uf die Schultern der Werktätigen ...

  • Konferenz der Werktätigen Portugals vorgeschlagen

    Lissabon (ADN-Korr.). Angesichts der schwierigen Situation für Hunderttausende von Entlassung bedrohter Arbeiter ist eine einheitliche nationale Konferenz der Werktätigen Portugals für den 2. Februar vorgeschlagen worden. Auf einer Pressekonferenz begründeten das Mitglied des ZK der PKP Domingos Abrantes ...

  • London: Flugzeugentführer konnte überwältigt werden

    London (ADN), Ein offenbar geistesgestörter 30Jähriger Mann, der am Dienstag auf einem Inlandflug von Manchester nach London kurz vor der Landung auf dem Flughafen Heathrow eine BAC 1-11 der „Brltlsh Airways" in seine Gewalt gebracht hatte, wurde auf dem Flughafen Stansted In der Nähe von London überwältigt und festgenommen, Der bewaffnete Mann hatte In Heathrow die Passagiere des Flugzeugs freigelassen, die fünf Besatzungsmitglieder edoch als Geiseln festgehalten ...

  • Kurz berichtet

    E. Gierek wird Kuba besuchen

    Schwäres Straßanbahnunglück Köln. 22 Personen, darunter mehrere Kinder, sind bei einem Zusammenstoß zweier Straßenbahnen in Köln (BRD) verletzt worden, sieben von Ihnen schwer. An einer Wendeschleife hatten sich die beiden Bahnen ineinander verkeilt. Flugzeugabsturz in Kolumbien Bogotö. Ein Flugzeug vom Typ 0 C 47 ist mit 15 Passagleren an Bord am Mittwoch im Süden Kolumbiens In den Urwold gestürzt ...

  • Libanon und Syrien für feste arabische Solidarität

    Beirut (ADN-Korr.). Libanon und Syrien haben die Notwendigkeit der Konsolidierung der arabischen Solidarität und die Vereinigung aller arabischen Möglichkeiten im Kampf gegen den Aggressor Israel unterstrichen. Wie aus einem gemeinsamen Kommunique, das über den offiziellen Besuch des syrischen Staatspräsidenten ...

  • Bedeutende Sozialmaßnahmen in Algerien angekündigt

    Algier (ADN-Korr.), Neue bedeutend'.1 Sozialmaßnahmen wurden in Algerien angekündigt. Künftig können die Bauern und Landarbeiter, die Im Verlaufe der Agrarrevolution Boden erhielten, alle Vorteile der Sozialversicherung in Anspruch nehmen. Der Schwangerschaftsurlaub für berufstätige Mütter wird bei-voller Lohnzahlung verlängert, Kindergelder für Arbeiter und Invalidenrenten erhöht sowie ein Progrumm zum Bhu von Kliniken In Angriff genommen ...

  • IRA-Fuhrer von Polizei in Dublin festgenommen

    Dublin (ADN). Einer der maßgeblichen Führer der Irischen Republikanischen Armee (IRA), der 37jährige Kevin Mallon, Ist am Mittwoch von der irischen Polizei festgenommen worden. Ihm wird vorgeworfen, einer der führenden Organisatoren einer Serie von Bombenattentaten zu sein, die sich In den Wochen vor Weihnachten In mehreren britischen Städten ereignet hatten ...

  • Erneuter Terroranschlag auf die Bahnlinie Rom-Florenz

    Rom (ADN-Korr.). Faschistische Attentäter verübten einen neuen Anschlag auf die Eisenbahnlinie Rom-Florenz, indem sie eine schwere Dynamitladung zur Explosion brachten. Durch die zu große Entfernung der Sprengladung entstand nur geringer Schaden an den Schienen. In Neapel ist wiederum ein Mitglied der IKP von Neofaschlsten überfallen und verletzt worden ...

  • Was sonst noch passierte

    Ganze Rudel von Fledermäusen, dl« In einem alten unterirdischen Steinbruch des unweit von Warna gelegenen Höhlenklosters Aladsha hausen, müssen Jetzt Bauarbeltern welchen: In zwei unterirdischen Sälen In 12 Meter Tiefe, durch Stollen miteinander verbunden, wird «Ine reizvolle Touristengaststätte entstehen, die bis zu 150 Gästen Platz bieten soll ...

  • Massiv* Bomb*nüb«rfälU

    Saigon (ADN). mit massiven Bombenüberfällen auf Gebiete unter RSV- Kontrolle, unter anderem auf Landstriche um Loc Nlnh, ein politisches und administratives Zentrum der befreiten Gebiete nördlich Saigons, hat das Thleu-Reglme am Mittwoch die Lage weiter zugespitzt.

Seite 8
  • AUFMARSCHPLAN

    für die Kampfdemonstration am Sonntag, dem 12. Januar 1975, anläßlich des Jahrestages der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg

    8.45 Uhr Spalierbildung Frankfurter Allee, südliche Straßenseite durch die Werktätigen aus den Bereichen der Kreisleitungen Humboldt-Universität, Zentrale Organe des Verkehrswesens, INTERFLUG und Staatliche Plankommission. 9 Uhr Spalierbildunt Frankfurter Allee, nördliche Straßenseite ab Hubertusstraße sowie in der Gudrunstraße auf beiden Straßenseiten bis zum Vorplatz der Gedenkstätte der Sozialisten durch die Werktätigen aus dem Bereich der Kreisleitung Lichtenberg ...

  • Dritte /Wasserwelle7 gilt es zu meistern

    Seit dem gestrigen Mittwoch scheinen wir Aprilwetter zu haben. Einmal sind die Regenwolken wie weggefegt, dann graupelt es. Die Temperaturen ziehen an — doch am Weißenseer Weg stehen Tiefbauer, Wohnungsbauer und viele Helfer vor der schweren Aufgabe, die Folgen der dritten „Wasserwelle" zu beseitigen ...

  • Antifaschisten vermitteln der Jugend Kampf erf ahrungen

    Herbert Grünstein über Vorhaben zum 30. Jahrestag

    Die antifaschistischen Widerstandskämpfer der Hauptstadt unterstützen in Gesprächen mit Jugendbrigaden, auf Foren in Schulen und Wohngelbieten sowie in enger Zusammenarbeit mit Arbeitsgemeinschaften junger Historiker die Vorbereitungen zum 30. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus, erklärte der Vorsitzende des Bezirkskomitees Berlin der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR, Herbert Grünstein, in einem Gespräch ...

  • S- und U-Bahn am Sonntag

    Bei der S-Bahn werden für die Beförderung der Demonstrationsteilnehmer zusätzlich zu den gültigen Sonntagsfahrplänen auf den Streckenabschnitten Blankenburg— Schöneweide und Lichtenberg— Ostbahnhof in der Zeit von 7.30 bis 14 Uhr die Zugfolgezeiten auf 5 Minuten durch zusätzliche Einsatzzüge verdichtet ...

  • Steine zum Stener Berg r.

    ,Immer mehr werden die Randgebiete unserer Hauptstadt zu vielbesuchten Erholungszentren. Die Menschen, die dort wohnen, wollen das Ihre dazu tun, und sie wenden sich ,mit Ideen und Vorschlägen an lihre zuständigen Volksvertreter. Karl-Heinz Tempelhof, Abgeordneter der Stadtbezirksversammlung Pankow, erhielt zum Beispiel Eingaben von Bürgern aus Buch, die vorschlugen, den Weg am Stener Berg zu befestigen ...

  • Die kurze Nachricht

    +1

    FÜRSORGE. Zur steten Fürsorge um ältere Bürger des Stadtbezirks Friedrichshain gehört die Ausgabe von 1800 Gutscheinen monatlich, mit denen sie bei REWATEX kostenlos die Wäsche gereinigt bekommen. ,2600 Gutscheine werden für Münzsalons ausgegeben, weitere 197 Rentnerfamilien können unentgeltlich Waschhäuser der KWV benutzen ...

  • Fahrplanänderungen auf dem südlichen Außenring

    Am 10., 17. und 27. sowie am 28. Januar wird bei den Zügen P 11 716 ab Wünsdorf 11.06 Uhr und Personenzug P 11 719 ab Berlin-Schönefeld 12.18 Uhr Schienenersatzverkehr eingerichtet. Am 14., 15., 23 und 24. Januar besteht für diese Züge zwischen Schönefeld und Rangsdorf Schienenersatzverkehr. Die Züge P 11 720 ab Wünsdorf um 12 ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Kurz vor seinem 90. Geburtstag starb am 5. Januar Genosse Fritz Schulze aus der WPO 86. Genosse Schulze war seit 1910 Mitglied der Partei. Er war Träger der Medaille für ausgezeichnete Leistungen. Für seine langjährige Treue zur Partei der Arbeiterklasse wurde er mit der Ehrennadel und Urkunde des Zentralkomitees geehrt ...

  • Fachliche Ratschläge

    Der Klub der Werktätigen, 'Köpenick Dammvorstadt, Zirkel Wassertouristik, führt im Januar Gespräche über Bootsmotoren mit Vertretern der Kundehdienstabteijjung des Herstellerbetriebes: Am \\\. Januar um 10 Uhr geht es um den Seitenbordmotor „Tümm- "ler" und am 25. Januar um 10 Uhr um den Heckmotor „Forelle" ...

  • Zeugen gesucht

    Am T. Januar gegen 6.35 Uhr ereignete sich in Wilhelmsruh, Straße vor Schönholz/Klemkestraße,. ein Verkehrsunfall, bei dem der beteiligte PKW-Fahrer tödlich verletzt wurde. Zeugen dieses Unfalls werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallbereitschaft im Präsidium der Volkspolizei Berlin, Keibelstraße 36, Telefon: 2 47 79 04, zu melden ...

Seite
Beratungen DDR—Rumänien in Bukarest aufgenommen Horst Sindermann auf dem Flugplatz von Manea Manescu zu offiziellem Freundschaftsbesuch herzlich begrüßt / Gespräch beider Ministerpräsidenten / Feierliche Kranzniederlegung im Freiheitspark / Ansprach Tagliche Abrechnung der Wettbewerbsergebnisse zeigt guten Planstart Berliner Halbzeugwerker begannen plantreu: 102,7 Prozent Alfred Neumann beriet mit Vertrauensleuten im Thälmannwerk Anregungen der 13. Tagung des ZK der SED werden zur Tat X. Bundeskongreß des DID Ende Februar in Berlin Kurs: höchster Zuwachs Plus bei Caprölactam Nationalrat wurde einberufen Verteidigungsminister der Bruderstaaten tagten Verabschiedung in Berlin
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen