18. Jul.

Ausgabe vom 06.12.1974

Seite 1
  • Herzliches Treffen Erich Honeckers mit FRELIMO-Präsident Machel Freundschaftliches Gespräch mit der Delegation der FRELIMO und der Übergangsregierung vorr Mogambique / Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der SED und der FRELIMO bekräftigt

    Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der SED, Erich Honecker, empfing am Donnerstag im Hause des ZK der SED den Präsidenten der Befreiungsfront von Mocambique (FRELJMO), Samora Moises Machel, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Samora Moises Mache! überbrachte-die Grüße der Mitglieder ...

  • Positiver Beginn in Rambouillet

    Beratungen Breshnew—Giscard d'Estaing in konstruktivem Geist

    Von unserem Korrespondenten Gerhard L • o Paris. Im Schloß Rambouillet bei Paris haben am Donnerstag die Beratungen zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, und dem Präsidenten der Französischen Republik, Valery Giscard d'Estaing, begonnen. Parallel dazu gab es Besprechungen zwischen den Außenministern Andrej Gromyko und Jean Sauvagnargues sowie zwischen Außenhandelsminister Nikolai Patolitschew und dem Minister für Wirtschaft und Finanzen, Jean-Pierre Fourcade ...

  • So c

    jus-Besatzung überprüfte neu Vorrichtungen

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Kosmonauten Anatoli Filiptschenko und Nikolai Rukawischnikow hatten am Donnerstag die erste Hälfte des Flugprogramms an Bord des Weltraumschiffes Sojus 16 absolviert. Während der 32., 38. und 48. Erdumkreisung prüften sie automatische Systeme und einzelne Elemente des neuen Kopplungsaggregats für den gemeinsamen sowjetisch-amerikanischen Raumflug ...

  • Gäste aus Mocambique beim Vorsitzenden des Staatsrates

    Begegnung Willi Stophs mit Samora Machel / Bündnis im antiimperialistischen Kampf betont

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, empfing am Donnerstag den Präsidenten der Befreiungsfront von Mocambique (FRELIMO), Samora Moises Machel, zu einer freundschaftlichen Aussprache. Samora Moises Machel überbrachte die herzlichen Grüße des Volkes von Mocambique und der FRELIMO an die Bevölkerung, die Regierung und den Staatsrat der DDR ...

  • Dach des Flughafens Teheran unter Schneelast eingestürzt

    Teheran (ADN). Das Dach der Haupthalle des Empfangsgebäudes des internationalen Teheraner Flughafens ist am Donnerstag unter einer dicken Schneelast eingestürzt und hat über hundert Menschen begraben. Innersten Agenturberichten wird die Zahl der Toten zwischen vierzig und fünfzig angegeben. In der iranischen Hauptstadt hatte es stundenlang heftig geschneit ...

  • Arbeitslosenrate in den USA bald über sieben Prozent

    Washington (ADN). Mit einem Anstieg der Arbeitslosenrate in den USA auf über sieben Prozent rechnet der Chefberater Präsident Fords in Wirtschaftsfrageh, Alan Greenspan, für die ersten Monate kommenden Jahres. Gegenwärtig gibt es in den USA rund 5,5 Millionen offiziell registrierte Beschäftigungslose ...

  • Ein Filmdokument der Freundschaft

    Bericht vom DDR-Besuch L. I. Breshnews

    Berlin (ND). Seine festliche Premiere erlebte am Donnerstag der DEFA-Dokumentarfilm „Freundschaft — Drushba — Herzenssache". In bewegenden Bildern werden noch einmal die Stationen des Freundschaftsbesuches des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid II- jitsch Breshnew, und der von ihm geleiteten Partei- und Regierungsdelegation zum 25 ...

  • SED und PVAP beraten Fragen der Ideologie

    Die polnischen Genossen wurden von den Mitgliedern des Politbüros und Sekretären des ZK der SED Kurt Hager und Werner Lamberz sowie von weiteren leitenden Genossen des ZK der SED herzlich begrüßt. Anwesend war auch der Botschafter der Volksrepublik Polen in der DDR, Marian Dmochowski. Am gleichen Tage führten Kurt Hager und Werner Lamberz mit Jan Szydlak im Hause des Zentralkomitees Gespräche zur weiteren Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der SED und der PVAP auf ideologischem Gebiet ...

Seite 2
  • Winterabende ohne Langeweile

    Ein Blick in Veranstaltungspläne von Klubs und Kulturhäusern in Betrieben und Gemeinden

    Als Stätten eines regen geistig-kulturellen Lebens erfreuen sich Klubs und Kulturhäuser des großen Zuspruchs vieler Werktätiger in Städten und Gemeinden. Mit vielseitigen Veranstaltungen, Ideen und Initiativen versuchen die Mitarbeiter dieser Einrichtungen den kulturellen Interessen und Neigungen der Bürger gerecht zu werden ...

  • Kommentare and Meinungen

    Junge Internationalisten

    Die FDJ-Freundschoftsstafette ist die Massenbewegung der DDR-Jugend zur würdigen Vorbereitung des 30. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus. Im ersten von insgesamt sieben Punkten des Zentralratsbeschlusses zu dieser wichtigen Etappe im Leben des Jugendverbandes wird hervorgehoben, daß sich alle Mitglieder der FDJ mit der historischen Bedeutung des Sieges der Sowjetarmee über den Hitlerfaschismus vertraut machen ...

  • Viel Einsatzbereitschaft und Fleiß in Wohngebieten

    Werner Felfe auf einer Bezirksparteiaktivtagung in Halle

    Halle (ND). Erfahrungen und Aufraben der Wohnparteiorjanisationen bei der Erfüllung der Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED, insbesondere bei der Vorbereitung des 30. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus, erörterten am Donnerstag 600 Parteiaktivisten des Bezirkes Halle im halleschen Klubhaus der Gewerkschaften ...

  • letztes Geleit für unseren Genossen Roman Chwalek

    Trauerfeier des Zentralkomitees der SED in Berlin-Baumschulenweg

    Berlin (ADN/ND). Auf einer Trauerfeier im Krematorium Berlin-Baumschulenweg nahmen am Donnerstag Angehörige, Freunde und Kampfgefährten Abschied von Roman Chwalek. Dem am 27. November 1974 verstorbenen verdienstvollen Funktionär der Arbeiterbewegung erwiesen gemeinsam mit der Lebensgefährtin, Martha ...

  • Wirtschaftsgespräche beendet

    DDR-Delegation beriet mit niederländischen Persönlichkeiten

    Berlin (ND). Auf Einladung der Regierung des Königreiches der Niederlande besuchte eine DDR-Wirtschaftsdelegation unter Leitung des Staatssekretärs im Ministerium für Außenhandel, Dr. Gerhard Beil, die Niederlande. Während des Aufenthaltes der Delegation fanden Gespräche mit dem niederlandischen Wirtschaftsminister, R ...

  • Im Wettbewerb um höchste Tagesergebnisse im Dezember

    Hermsdorfer Keramikwerker sichern Startbedingungen für 1975

    Von unserem Bezirkskorresporidenten Heinz Singer Gera. Mit hohen Tagesleistungen gehen die Werktätigen im Stammbetrieb des Kombinates Keramische Werke Hermsdorf an die Erfüllung des Dezemberplanes. Von August bis in die ersten Tage dieses Monats ist die arbeitstägliche Leistung der Kollektive kontinuierlich um 6,9 Prozent gestiegen ...

  • Herzliche Glückwünsche zum Nationalfeiertag Finnlands

    Exzellenz! Mit Freude nehme ich den Nationalfeiertag der Republik Finnland zum Anlaß, um Ihnen und dem finnischen Volk meine herzlichen Glückwünsche zu übermitteln. Die Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Republik Finnland sind ein gutes Beispiel für die Lebenskraft der friedlichen Koexistenz ...

  • Filmsymposium in Berlin erfolgreich abgeschlossen

    Berlin (ADN). Das 2. Internationale Symposium der Film- und Fernsehverbände der sozialistischen Länder zum Thema „Tendenzen und Probleme des Dokumentarfilms und der Fernsehpublizistik bei der Gestaltung des realen Sozialismus" ging am Donnerstag nach viertägiger Dauer in Berlin zu Ende. Veranstalter des erfolgreichen Symposiums waren der Verband der Film- und Fernsehschaffenden der DDR und das Komitee Internationale Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwochen für Kino und Fernsehen ...

  • Unterredung mit Sekretärin der Frauenfront Sri Lankas

    Ina* Lange empfing Nanda de Silva

    Berlin (ND). Inge Lange, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Donnerstag im Hause des ZK Nanda de Silva, Mitglied des ZK der Kommunistischen Partei Sri Lankas und Sekretärin der Frauenfront von Sri Lanka zu einer freundschaftlichen Unterredung. Inge Lange erläuterte den großen Anteil der Frauen und Mädchen der DDR an der Realisierung c^r fu-'-Müsse des VIII ...

  • Solidaritätsscheck der GST für das chilenische Volk

    Berlin (ADN). Die Gesellschaft für Sport und Technik hat leidenschaftlich gegen die ungeheuerlichen Verbrechen der chilenischen Militärjunta protestiert und die sofortige Freilassung des Generalsekretärs des ZK der KP Chiles, Luis Corvalän, und aller anderen eingekerkerten Patrioten des Landes gefordert ...

  • Albert Norden dankt

    Zu meinem 70. Geburtstag und den hohen Auszeichnungen wurden mir von Parteiorganisationen und Arbeitskollektiven unserer sozialistischen Industrie und Landwirtschaft, von staatlichen Organen und Einrichtungen, von Leitungen der befreundeten Parteien und von demokratischen Massenorganisationen, von Kampfgefährten, alten und jungen Freunden aus der DDR und den sozialistischen und kapitalistischen Ländern viele herzliche Grüße und Glückwünsche übermittelt ...

  • Polnische Abordnung trat die Heimreise an

    Die Delegation aus der VR Polen unter1 Leitung des Mitglieds des Politbüros des ZK der PVAP Jozef Tejchmä, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Kultur und Kunst, trat am Donnerstag die Helmreise nach Warschau an. inArbeltsgesprächeh zwischen dem Minister für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann, und Minister Tejchma wurden die Schwerpunktaufgaben der kulturellen Zusammenarbeit im Jahre 1975, insbesondere die Vorhaben anläßlich des 30 ...

  • SED und PVAP

    beraten Fragen der Ideologie (Fortsetzung von Seite 1)

    nern auch die Mitglieder des Politbüros und Sekretäre des ZK Gerhard Grüneberg und Werner Krolikowski teilnahmen. ■' Nachmittags besichtigten die polniscHen Gäste das Gebäude des ADN. Deba Wieland, Generaldirektor des ADN, informierte die Besucher über die Arbeitsweise der Agentur. Es wurden Fragen des weiteren Zusammenwirkens zwischen den Nachrichten- und Presseagenturen der DDR und der VR Polen beraten ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr, Jochen Zimmermann

  • Kollision auf der Themse

    London (ADN). Zwischen dem DDR- Küstenmotorschiff „Sirrah" und dem englischen Marineschiff „Bickington" kam es am Mittwochabend auf der Themse zu einer Kollision. Personen kamen nicht zu Schaden. Beide Schiffe konnten Ihre Fahrt fortsetzen.

Seite 3
  • Unser Recht dient den Interessen des Volkes

    feindlicher Anschläge auf die sozialistische Gesellschaft- und Staatsordnung sowie zur Zurückdrängung der allgemeinen Kriminalität bei. Ein historisches Resultat Heute, nach einem Vierteljahrhundert Arbeiter-uhd-Bauern-Macht, vermag die sozialistische Gesellschaft auch im Bereich des Kampfes gegen Straftaten ein historisches Resultat zu verzeichnen: Die Kriminalität konnte auf dem Territorium der DDR seit dem Jahre ihrer Gründung auf ein Viertel reduziert werden ...

  • Die Rathaustüren sind jetzt länger geöffnet

    ~ »Unsere Losung beißt: Für aufmerksames und achtungsvolles Verhalten, gegenüber den Bürjern — für eine hohe Effektivität der staatlichen Arbeit! In diesem Sinne verstehen wir unter sozialistischem Arbeitsstil aller Mitarbeiter der Staatsorgane: • die Bedürfnisse der Menschen, ihr^ Sorgen und Probleme ...

  • Neue bedeutsame Initiativen von Gewerkschaftern ortlicher Räte

    Berlin (ND). Einmütig beschlossen am Donnerstag die Vertrauensleutevollversammlungen des Rates der Stadt Leipzig und des Rates des Kreises Sondershausen Initiativprogramme zur weiteren Qualifizierung der staatlichen Arbeit. Sie betrachten die guten Erfahrungen bei der bisherigen Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Höhere Qualifikation

    Die Gewerkschafter wollen den Rat. bei seinen Bemühungen unterstützen, die Qualifikation aller Mitarbeiter bei der Bearbeitung von Bürgeranliegen durch Schulungen weiter zu erhöhen. Um die besonders seit dem VIII. Parteitag der SED gewachsene enge Verbindung zu den Bürgern weiter zu festigen, wollen ...

  • Verwaltungsarbeit effektiver gestalten

    Das intensivere Gespräch mit den Bürgern erfordert nach Ansicht der Vertrauensleute eine Reihe wichtiger ' Rationalisierungsmaßnahmen in,, der Leitungsy [lind.. Verwaltungsarbety. Jflsbesondere;-twerden aiie;,Mitarbeiterra.iifgefordert, Vorschläge zugr«-Senkung . deS Zeit- und Verwaltungsaufwandes z\| ...

  • Rationelle Methoden

    Die Gewerkschaftsgruppen leisten dazu spezifische Beiträge. Der -Gewerkschaftsgruppe Kreisbauamt geht es um dte Verbesserung der Materialökonomie uad um die Erschließung örtlicher Bausroffreserven. Die Gewerkschaftsgruppe Händel und Versorgung will u. a. Voraussetzungen schaffen helfen, damit die Versorgung mit Dienstleistungen über das vorhandene Annahmestellennetz hinaus erweitert wird und die Öffnungszeiten den Bedürfnissen der Bevölkerung angepaßt werden ...

  • Lebensnahe Arbeit der staatlichen Organe

    Rat des Kreises Sondershausen: Alle Vorschläge wirksam nutzen

    Der Beschluß der gewerkschaftlichen Vertrauensleute im Rat des Kreises Sondershausen geht von der Feststellung aus, daß sich die Tätigkeit der Kollegen in den Staatsorganen des Kreises würdig in die erfolgreiche Bilanz sozialistischer Arbeit zur Stärkung unserer Staatsmacht einreiht. Daraus leiten die Vertrauensleute die spezifischen Aufgaben der Mitarbeiter des Rates eines Landkreises ab ...

  • Aus den Diskussionen

    LEIPZIG

    Wer die klugen Vorschläge und Hinweise der Bürger nutzt und ach- ■ t et, der hat es leichteivdje Beschlüsse^ fdes VIII. Parteitages auf seinem Arbeitsgebiet zügig zu verwirklichen. ,■. Waltraud Dudek, Vorsitzende des Neuereraktivs: Rationalisierung darf nicht als Angelegenheit einiger Spezialisten, sondern muß' als Anliegen aller Mitarbeiter aufgefaßt werden ...

  • Größere Aufmerksamkeit den Anliegen der Bürger

    Rat der Stadt Leipzig vertieft die Zusammenarbeit mit der Bevölkerung

    Im Beschluß der Vertrauensleutevollversammlung wird eingangs unterstrichen, daß auch in der Stadt Leipzig unter Führung der SED sichtbare Ergebnisse erzielt wurden, die das Leben der Menschen im Sinne der vom VIII. Parteitag der SED beschlossenen Hauptaufgabe schöner und reicher gestalten. Die Bürger spüren, daß hohe Leistungen 'ihnen unmittelbar zugute kommen ...

  • i&^SsxStf&s ranmsMSSKiffi w-mmsrnrntrsmim

    800 Wohnungen werden in den nächsten Jahren in Leipiig-Leutisdi Regelmäßig berät Kreistagsabgeordnete Christel Braun - sie ist modernisiert. 86 Familien konnten inzwischen Einzug in ein er- Keramikfacharbeiterin - in Arbeitspausen mit den Mitgliedern ihrer neuertes Heim halten, unter anderem hier in ...

  • SONDERSHAUSEN

    Erika Müller, Gewerkschaftsvertrauensmann: Je sachkundiger und schneller wir auf die Anliegen der Bürger reagieren, um so besser werden wir uns in der staatlichen Leitung den echten Lebensfragen zuwenden. Heinz Wolf, Gewerkschaftsvertrauensmann: Täglich und bei jeder Gelegenheit, bei jedem Vorgang ist ...

Seite 4
  • Einheit von Theorie und Praxis

    Wie Prof. Dr. Lothar Budach, Humboldt-Universität zu Berlin, in seinem einführenden Referat unterstrich, darf man die Anwendung mathematischer Methoden in der gesellschaftlichen Praxis nicht losgelöst von den Aufgaben der Grundlagenforschung sehen. Nur die Einheit von Theorie und Praxis, von theoretischer und angewandter Mathematik könne letztlich gewährleisten, die „der Mathematik innewohnenden Potenzen für die Lösung praktischer Probleme zu nutzen" ...

  • Umfangreicher Problemkatalog

    Stets eng gekoppelt mit technischtechnologischen sowie ökonomisch-juristischen Problemen zeigten sich z. B. die mathematischen Aufgaben bei der komplexen territorialen Rationalisierung im Bezirk Suhl. Entsprechende Forschungsarbeit wird von Mathematikern der TH Ilmenau geleistet. Es geht um Standorte von Betrieben, um Transportprobleme, Versorgungsnetze für Gas, Wasser, Licht und Telefon ...

  • Spezialisierung und Forschungsintegration

    Im kommenden Jahr feiert die Akademie der Wissenschaften der DDR ihren 275. Geburtstag. Es kommt nicht von ungefähr, daß die Akademiezeitschrift „Spektrum" in jeder Ihrer Ausgaben über Teilabschnitte aus der Geschichte und gegenwärtigen Entwicklung der Akademie berichtet und dabei die einzelnen Gremien, deren Funktion und Arbeitsweise vorstellt ...

  • Verkürzte Bauzeiten

    Um Zeiteinsparungen im Bauwesen geht es bei einem Programmsystem für elektronische Rechenanlagen, das von Mathematikern der Hochschule für Bauwesen Leipzig erarbeitet wurde. Es liefert objektive Entscheidungskriterien bei der Projektierungs- und Vorbereitungsphase von Bauten für die Planungs- und Leitungstätigkeit ...

  • Weitgespannte Forschung hilft sparsam wirtschaften

    Mathematiker berieten über Praxiswirksamkeit ihrer Wissenschaft / Von Wolfgang Spickermann

    Als im vergangenen Jahr im Konfektionsbetrieb des VEB Modesta Johanngeorgenstadt die Errichtung eines Zwischenlagers notwendig wurde, um einen kontinuierlichen Produktionsablauf zu gewährleisten, standen die Verantwortlichen vor einer schwierigen Entscheidung: Wie groß muß der Sicherheitsbestand im Lager sein ...

  • Polygrafie im Erfahrungsaustausch

    Wissenschaftliche Konferenz in der Ingenieurhochschule Leipiig Lelpzlg (ND). Mit der Rationalisierung polygrafischer Verfahren und Produktionsprozesse befaßte sich eine wissenschaftliche Konferenz, die zusammen mit der Zentrug Berlin und dem Moskauer Polygrafischen Institut an der Ingenieurhochschule Leipzig durchgeführt wurde ...

  • Wirtschaftswissenschaftler beraten Kooperationsfragen

    Berlin (ADN). Ein internationales Symposium zu Fragen der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den Ländern des RGW bei der Spezialisierung und Kooperation in der Produktion , begann am Mittwoch in Berlin. Veranstalter der dreitägigen Beratungen sind die Hochschule für Ökonomie „Bruno Leuschner" Berlin und das Internationale Institut für ökonomische Probleme des sozialistischen Weltsystems beim RGW in Moskau ...

  • Ein Nuklearpräparat als Jugendobjekt

    Jung« Forscher aus Rossendorf arbeiten für unsere pharmazeutische Industrie Dresden (ADN). Eine merkliche Steigerung der Produktion des radioaktiven Prä- ' parates Technetium konnten junge Wissenschaftler und Ingenieure erreichen, die im Zentrulinstitut für Kernforschung der Akademie der Wissenschaften der DDR In Rossendorf arbeiten ...

  • Neues aus der Wissenschaft

    Direktoren von Parteiverlagen erörterten weitere Vorhaben

    Berlin (ND). In Sofia fand in der vergangenen Woche ein Treffen zwischen den Direktoren der Parteiverlage sozialistischer Länder statt. Sie berieten über die Aulgaben, die den Parteiverlagen durch die Beratung der Sekretäre der Zentralkomitees: kommunistischer und Arbeiterparteien sozialistischer Länder im Dezember 1973 in Moskau gestellt wurden ...

  • Symposium van Journalisten aus Bruderländern beendet

    Berlin (ADN). Das internationale Symposium von Journalisterwerbänden sozialistischer Länder zum Thema „Die wachsende Rolle der Presse, des Rundfunks und des Fernsehens unter den Bedingungen des internationalen Entspannungsprozesses und der Verschärfung des ideologischen Kampfes" ist am Donnerstag in Berlin beendet worden ...

  • USA-Raumsonde Pioneer 11 von Protonenhagel getroffen

    Mountain View (Kalifornien) (ADN). Die amerikanische Raumsonde Pioneer 11 ist von einem Hagel aus Protonen, Elektronen und Kleinstmeteoriten leicht beschädigt worden. Die Sonde hatte den Jupiter, den größten Planeten unseres Sonnensystems, in einem Abstand von nur 42 600 Kilometern passiert und befindet sich auf dem Fluge zum Saturn ...

  • Die ersten Schritte im Labor

    Ihre ersten Praktikumsversuche im Labor absolvieren in diesen Wochen die mehr als 200 Studenten des 1. Studienjahres der Sektion Verfahrenschemie der Technischen Hochschule »Carl Schorlemmer" Leuna- Merseburg. In wöchentlich acht Stunden werden sie mit den grundlegenden Arbeitsmethoden in einem Laboratorium vertraut gemacht, wozu beispielsweise das Destillieren und Umkristallisieren gehört ...

  • Vom Befreiungskampf des Yoikes in Vietnam

    Ein wenig bekanntes Kapitel aus der Geschichte des Befreiungskampfes Vietnams gegen die französische Kolonialherrschaft Anfang der 30er Jahre behandelt der interessante Beitrag von Gerhard Feldbauer in der Novemberausgabe der „Zeitschrift für Geschichtswissenschaft". Es geht um die damals in verschiedenen ...

Seite 5
  • Selbstvertrauen für nächste EM-Aufgabe

    Am Samstag im Leipziger Zentralstadion gegen Belgien Von Max S e h I o s i • r

    Mit der Begegnung am Samstag um 17.30 Uhr im Leipziger Zentralstadion gegen Belgien beendet unsere Fußballnationalmannschaft ihr umfangreiches diesjähriges Programm. Es ist ihr 19. Länderspiel 1974, und — das ist bekannt — ein wichtiges. Zweimal war Belgien bisher unser Kontrahent, wobei wir am 18. April 1973 in Antwerpen mit 0:3 unterlagen, das Rückspiel aber am 13 ...

  • Nur acht ZSKA-Spieler psychologisches Plus?

    Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben die zahlreichen Freunde des Volleyballspiels nach zwei Wettkampftagen die sechs Mannschaften des VI. Internationalen Turniers des SC Leipzig aus der Messestadt verabschiedet. Mit einem lachenden, weil sie als Abschluß bis in mitternächtliche Stunde ein höchst dramatisches, sportlich hochwertiges Fünfsatzspiel zwischen Resovia Rzeszow und der Gastgebervertretung erleben konnten, das nach zweieinhalbstündigem Kampf den SC Leipzig als Sieger sah ...

  • TS6 Gröditz erfüllte Jahressportplan 1974

    Mit einer öffentlichen Rechenschaftslegung zogen die Mitglieder der TSG Gröditz — in diesem Jahr Wettbewerbsinitiator für die Grundorganisationen des DTSB der DDR — am Donnerstag Bilanz über die Erfüllung Ihrer Ziele. Das Ergebnis: Bereits am 20. November waren alle von den 1526 Mitgliedern für das Jahr 1974 beschlossenen Aufgaben verwirklicht ...

  • Pavel Dolezel trainiert die CSSR-Straßenfahrer

    Pavel Dolezel hat das Training der CSSR-Mannschaften für die Internationale Friedensfahrt und die Radweltmeisterschaften 1975 übernommen. Dolezel saß selbst lange Jahre im Rennsattel und gehörte zwischen 1963 und 1968 sechsmal der Friedensfahrtmannschaft seines Landes an, wobei ihm 1965 mit dem zweiten Rang hinter Gennadi Lebedjew (UdSSR) das beste Resultat gelang ...

  • Zweiter Vergleich in Kapfenberg 7:3 für DDR

    Auch im zweiten Länderspiel mit Osterreich gelang /der Eishockey-Nationalmannschaft der DDR am Mittwochabend vor 3000 Zuschauern in Kapfenlberg der erwartete Erfolg. Nach dem 6:2 vom Dienstag In Villach hieß es diesmal 7:3 (2:1, 0:1, 5:1) für die Spieler um Kapitän Rüdiger Noack. Der DDR^Mannschaft gelang allerdings erneut keine gleichbleibend gute Leistung über die gesamte Spielzeit hinweg ...

  • DDR und Algerien mit guten Sportbeziehungen

    Mit der Unterzeichnung eines Arbeitsprogramms lür das Jahr 1975 wurden, am Donnerstag in Berlin mehrtägige Beratungen zwischen Vertretern der Sportleitungen der Demokratischen Volksrepublik Algerien und der DDR beendet. Die Delegation des Ministeriums für Jugend und Sport der DVRA unter Leitung des Direktors für Körpererziehung und Sport, Si Mohamed Baghdadi, trat am gleichen Tag die Helmreise an ...

  • In Leipzig das 19. Fußball-Länderspiel 1974 Die Fußball-Nationalmannschaft der DDR truf

    18 Spiele aus. Neun wurden fewonnen, fünf und vier fingen verloren. Die Punktebilanz und das Torverhältnis lautet 25:17 zu unseren Gunsten. Hier alle Spiele dieses spiele, WM = WM-Endrundenspiele, EM = Qualifikationsspiele). 26.2. In Tunis 28.2. in Algier 13. 3. in Berlin 29. 3. in Dresden 23. 5. in Rostock 29 ...

  • Ernst Reissmann

    Träger des Vaterländischen Verdienstordens in Bronze, der Verdienstmedaille der DDR, der Medaille für ausgezeichnete Leistungen im sozialistischen Wettbewerb und anderer staatlicher Auszeichnungen.' Mit ihm verlieren wir einen unermüdlichen Genossen, der sein Leben dem Kampf für den Sieg des Sozialismus gewidmet hat und seine ganze, Kraft für die Entwicklung und Stärkung der DDR einsetzte ...

  • Kurt Heuer

    Träger der Verdienstmedaille der DDR und anderer staatlicher Auszeichnungen mitten aus einem arbeitsreichen Leben. Mit ihm verlieren wir einen jederzeit einsatzbereiten und pflichtbewußten Genossen, der als staatlicher Leiter alle seine Fähigkeiten und Kräfte für die Sache der Arbeiterklasse und die Stärkung unseres sozialistischen Staates eingesetzt hat ...

  • Gerhard Koch

    Trager des Ehrenzeichens der Deutschen Volkspolizei und anderer staatlicher Auszeichnungen Mit ihm verlieren wir einen klassenbewußten und einsatzbereiten Genossen, der seine ganze Kraft für den Aufbau des Sozialismus einsetzte. / Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

  • VEB Zementwerke Rüdersdorf

    BPO Betriebsdirektor Die Trauerfeier findet am Freitag, dem 6. Dezember 1974, um 14.30 Uhr auf dem Friedhof in der Breitscheidstraße statt. Nach kurzer schwerer Krankheit riß der Tod am 25. November 1974 im Alter von 49 Jahren unseren verdienstvollen Mitarbeiter, Genossen

  • Kinderferienlagertausch

    Bieten Kinderferienlager

    ND 133 DEWAG, 1054 Berlin Am 1. Dezember 1974 starb nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren der ehemalige Werkdirektor des VEB Zementwerke RQdersdorf, unser verdienstvoller Genosse

  • KAUTASIT — PTFE-Dichtungsband

    Art.-Nr. 0210 (ungesintert) bewahrt als zuverlässige Abdichtung von Gewindeverbindungen gegen alle Gase (Sauerstoff bis +200°C), * Dämpfe und Flüssigkeiten

  • KAUTASIT — PTFE-Dichtungsschnur

    Art.-Nr. 0220 (ungesintert) bewährt als zuverlässige Abdichtung < von Flanschverbindungen gegen fast alle Gase, Dämpfe und Flüssigkeiten

  • Ministerrat der DDR Staatliche Zantralverwaltung für Statistik Zentrale Parteileitung Betriebsgawtrkschaftsleitung

    Am 21. November 1974 starb plötzlich und unerwartet im Alter von 50 Jahren der Mitarbeiter des Ministeriums des Innern, Genosse Major der VP

  • CSSR-DDR

    DDR—Kanada DDR-Island Schottland-DDR Frankreich—DDR unentschieden, sich auf Freundschafts- Europameistersch aits- 0:4 (0:2)

  • VEB Chemiehandel COSID- KAUTASIT- WERKE

    8252 Coswig (Bezirk Dresden) Rudolf-Prochazka-Str. 9 MltQlltd lniWu«nz<lch«nMrto«nd dir DDR 1 MlUAIIinT iv.

  • Überair dabei, wo es Interessantes und Wissenswertes über das Sportschießen zu sehen und zu hörer gibt. Herausgegeben vom Militärverlag der Deutschen Demokratischen Republik (VEB) — Berlin Bestellungen nimmt jedes Postamt entgegen. Ab Januar 1975 NE

    mit einer Kapazität für 80 Kinder ab 1975 für die Monate Juli/August.

  • KAUTASIT—PTFE-Extrusionspackungen

    Zu beste Man Ober den

Seite 6
  • Italien: Millionenfaches Nein zu Unternehmerwillkür

    Generalstreik für eine grundlegend neue Wirtschaftspolitik

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feldbauer, Rom Der Generalstreik der über 13 Millionen Beschäftigten am Mittwoch in Italien war eine nachhaltige Demonstration des einheitlichen Willens und der Kampfentschlossenheit der Werktätigen des Mittelmeerlandes. Sein Verlauf und seine Ergebnisse sind unter mehreren f Gesichtspunkten von besonderer Bedeutung für die gegenwärtigen sozialen und politischen Kämpfe ...

  • Die thailändische Reaktion erreichte ihr Ziel nicht

    Massenproteste verhinderten Rückkehr des gestürzten Diktators

    Von unserem Korrespondenten Heiner Klinge, Singapur Zwei dramatische Vorgänge bewegen gegenwärtig die. Öffentlichkeit Thailands, das am 5. Dezember seinen Nationalfeiertag beging: zum einen die Massenkundgebung vor dem Amtssitz des Premierministers in Bangkok, bei der am vergangenen Wochenende mehrere tausend Bauern, Arbeiter und Studenten neun Stunden lang gegen die unerträgliche Ausbeutung der Landbevölkerung durch Großgrundbesitzer und Wucherer demonstrierten ...

  • jedem Augenblick

    Erinnerungen und Gedanken an die bewegenden Tage im Oktober, da unser Volk den 25. Jahrestag der DDR feierte, weckt ein Dokumentarfilm, der am Donnerstag im Xino „International" seine Premiere hatte: „Freundschaft — Drushba — Herzenssache". Aus dem großen Panorama der Festlichkeiten und Veranstaltungen erfaßte ein in diesem Metier bewährtes Schöpferkollektiv (Buch und Regie: Rolf Schnabel) ein besonderes Ereignis, den Besuch des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid lljitsch Breshnew ...

  • Wichtigstes Ziel: Garantie eines dauerhaften Friedens

    Aus der Rede von Leonid lljitsch Breshnew

    Auf die Notwendigkeit, alles daranzusetzen, um die Grundlagen des europäischen Friedens zuverlässig zu verankern, hat der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, am Donnerstag auf dem Essen im Schloß "Rambouillet hingewiesen. „Ein schnellstmöglicher erfolgreicher Abschluß der gesamteuropäischen Konferenz auf kompetentester Ebene wird — davon sind wir überzeugt — ein sehr wichtiger Schritt in dieser Richtung sein ...

  • Zusammenarbeit mit UdSSR Element der Entspannung

    Aus der Rede von Valery Giscard d'Estaing

    „Die französisch-sowjetische Zusammenarbeit ist ein grundlegendes Element unserer Außenpolitik und von unseren fortgesetzten Bemühungen um die internationale Entspannung nicht zu trennen." Das erklärte der französische Staatspräsident Valery Giscard d'Estaing auf dem Essen im Schloß Rambouillet Er stellte ...

  • Europas Trockenhafen Nr. 1

    Die Ortschaft Malaszewice, ein halbes Dutzend Kilometer von Brest entfernt, fehlt in keinem seriösen Kursbuch des Welthandels. Die Umschlagstation der Polnischen Staatsbahnen vollendet Mitte Dezember ihr erstes Vierteljahrhundert. Im Dienste des Warenaustausches zwischen der Sowjetunion und der DDR steht sie seit zwei Jahrzehnten ...

  • Ständig gewachsene Bedeutung

    Daß hierin der Schlüssel gerade auch zur Verwirklichung der Hauptaufgabe liegt, illustrieren die Umschlagziffern von Malaszewice auf eigene Weise. Als die polnischen Eisenbahner Güter für die DDR umzuschlagen begannen, kamen sie alles in allem auf 171 000 Jahrestonnen. Inzwischen hat sich die aus der UdSSR kommende und für die DDR bestimmte Menge auf sechs bis sieben Millionen Tonnen am Jahr erhöht ...

  • Hohe Wettbewerbsziele

    In der Tat, in Malaszewice liegen Gleise der Geschichte der Freundschaft unserer Brudervölker. Zu den Gleislegem gehören im wörtlichen wie auch im übertragenen Sinne die 6000 Eisenbahner dieser Station. Sie vollbringen großartige Leistungen. Stets herrscht» auf,t dem 10 Kilometer breiten, und; 35' Kilometer langen Umschlagplatz« Hochbetrieb ...

  • Bei anderen gelesen:

    Beispiele guten Einvernehmens

    „Indien und die DDR haben in den vergangenen zwei Jahrzehnten an vielen Beispielen ihr gutes Einvernehmen in internationalen Fragen bewiesen. Beide Länder haben bei vielen kritischen Weltereignissen übereinstimmend gehandelt" Das unterstreicht die indische Zeitung „Patriot" am Donnerstag in ihrem Kommentar ...

  • Zweieinhalbmal um den Erdball

    Mataszewice in Volkspolen: Umschlagplatz im Handel UdSSR-DDR

    Von unserem Warschauer Korrespondenten Arthur B o e c k Ob sie nun mit der Eisenbahn von Berlin nach Moskau oder von der Mos-> kwa an die Spree fahren, wer weiß, wie viele Reisende unweit der polnischsowjetischen Staatsgrenze schon neugierig Ausschau gehalten haben: Hier, auf dem Terrain Volkspolens, reckt und streckt sich ein Güterbahnhof kilometerweit nach allen Seiten ...

  • Im Geiste der Prinzipien der friedlichen Koexistenz

    Moskau (ADN). Die Moskauer „Iswestija" schätzt die Perspektiven der am Donnerstag in Rambouillet begonnenen sowjetisch-französischen Verhandlungen optimistisch ein und bringt die Gewißheit zum Ausdruck, daß diese konstruktiv und ergiebig sein werden. Die Tendenz zur internationalen Entspannung und zur ...

Seite 7
  • Strikte Einhaltung der UN-Charta gefordert

    Jakow Malik: Grundgesetz der UNO wichtiges Mittel zum Frieden

    New York (ADN-Korr.). Die Sowjetunion und die DDR haben im Sechsten Ausschuß der UNO-Vollversammlung die UN-Charta fegen Versuche verteidigt, dieses Grundgesetz der Vereinten Nationen zu revidieren. Der sowjetische Chefdelegierte und stellvertretende Außenminister Jakow Malik sagte, die Autorität der UNO könne auf der Grundlage der strikten Einhaltung der Charta erhöht werden ...

  • Sojus 16 imitiert Kopplungsmanöver

    Wichtige Experimente für den gemeinsamen Flug mit Apollo

    Moskau (ADN). Anatoll Fillptschenko und Nikolai Rukawischnikow, die den Flug mit dem Raumschiff Sojus 18 unternehmen, haben von der Umlaufbahn aus schon zweimal die „Starterlaubnis" für Apollo gegeben, berichtet TASS am Donnerstag. Das bedeutete, daß die Besatzung und das Steuerungszentrum eine komplizierte ballistische Aufgabe erfüllten — sie imitierten das Zusammentreffen der beiden Raumschiffe in einem streng vorgegebenen Bereich des Weltraums ...

  • Teuerungsreichstes Jahr in kapitalistischen Landern

    Preiserhöhungen rauben Arbeitern bis zu einem Viertel des Lohns

    Berlin (ADN). Eint Teuerungslawine von bisher nicht gekanntem AusmaS überrollt die gesamte kapitalistische Welt und senkt den Lebensstandard von Millionen Menschen. In den USA, Japan, Italien, der BRD und anderen westlichen Industriestaaten nennt die Statistik 1974 das bisher teuerste Jahr der Nachkriegszeit ...

  • OAS bestätigt Folterpraxis

    Washington (ADN). In einem am OAS- Sitz in Washington veröffentlichten Bericht hat die Menschenrechtskommission der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) bestätigt, daß die politischen Gefangenen der militär-faschistischen Pinochet-Junta brutal gefoltert werden. In dem Bericht, der der nächsten OAS-Generalversammlung ...

  • Busbesitzer zum Rückzug gezwungen

    Aber Argentiniens Regierung wird weiter unter Druck gesetzt

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Jochen P r • u BI e r ' 41 Buenos 'Aires. Der-Autobusverkehr in der argentinischen Hauptstadt und anderen Orten des Landes hat sich in den letzten Tagen wieder normalisiert, nachdem" der Verband der Personentransportunternehmer (ENTAP) vergangene Woche alle Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen hatte ...

  • iissabon geht gegen Entlassungen und Betriebsstillegungen vor

    Gesetz ermöglicht staatliche Eingriffe / PKP: Schritt nach vorn

    Lissabon (ADN-Korr.). Mit einer Reihe von Maßnahmen versucht die provisorische portugiesische Regierung gegenwärtig, den zunehmenden Massenentlassungen und Betriebsstillegungen im Land zu begegnen. Ein neues Gesetz des Ministerrates sieht staatliche Eingriffe in Wirtschaftsunternehmen vor, „die nicht auf normale Weise zur ökonomischen Entwicklung des Landes und zur Befriedigung der höheren Interessen der nationalen Gemeinschaft beitragen" ...

  • Kurz berichtet

    Jaroszewicz besucht Bulgarien

    Mehrheit für neu« Regierung Rom. Die neue Italienische Regierung unter Aldo Moro hat am Donnerstag mit 190 gegen 113 Stimmen das Vertrauen des,Senats erhalten. Am Donnerstag begann im Abgeordnetenhaus die Debatte über die Reglerungserklärung. Beratungsorgan vereidigt Addis Abtba. Die 50 Mitglieder dts zivilen Btratungsorgans beim Provisorischen Militärischen Verwaltungsrat Äthiopiens (PMAC) sind am Donnerstag in Anwesenheit des Vorsitzenden des Militärrates vereidigt worden ...

  • Neuer Vorschlag der sozialistischen Lander wurde in Wien debattiert

    Weitere Sitzung der Konferenz über Truppenverminderung

    Wien (ADN-Korr.). Auf der Sitzung der Wiener Konferenz über die gegenseitige Verminderung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa stand am Donnerstag erneut der neue Vorschlag der sozialistischen Länder zur Debatte. Der Vertreter der CSSR, Botschafter Klein, ging in seiner Rede auf den Stand der Verhandlungen ein ...

  • Zweitgrößte Katastrophe der Geschichte der Luftfahrt

    in Keine Überlebenden beim Absturz der DC 8 auf Sri Lanka

    Colombo/Amsterdam (ADN/ND). Die Hoffnung, noch Überlebende aus den Trümmern der abgestürzten DC 8 der niederländischen Chartergesellschaft Martin Air zu bergen, mußte aufgegeben werden. Das teilte ein Sprecher der Gesellschaft am Donnerstag mit. An Bord hatten sich 182 Mekka-Pilger und neun Besatzungsmitglleder befunden ...

  • Verhandlungen zwischen Ford und Schmidt in Washington

    Washington (ADN). USA-Präsident Gerald Ford und BRD-Bundeskanzler Helmut Schmidt haben am Donnerstag ihre Gespräche aufgenommen. Zu dem Themenkreis gehören wichtige internationale Probleme, einschließlich der Beziehungen zwischen kapitalistischen und sozialistischen Staaten. Ford wird seinen Gesprächspartner über die Ergebnisse des Treffens mit Leonid Breshnew informieren ...

  • Symposium über Mensch und Technik in Liblice

    Prag (ADN-Korr.). Ein Symposium zum Thema „Die Effektivität der wissenschaftlich-technischen Entwicklung und die Formung der Beziehungen Mensch—Technik in der sozialistischen Gesellschaft" fand in Liblice bei Prag statt. Den Teilnehmern lagen insgesamt sieben wissenschaftliche Arbeiten aus der UdSSR, fünf aus der DDR und 20 aus der CSSR vor ...

  • Nachdrücklich Freilassung Laura Allendes verlangt

    15 UNO-Mitglieder protestieren gegen den Terror der Junta Chiles

    New York (ADN-Korr.). 15 UNO-Mltgliedsstaaten haben sich in einem Appell an den Präsidenten der XXIX. UNO-Vollversammlung, Abdelaziz Bouteflika, und UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim für die sofortige Freilassung von Laura Allende Gossens eingesetzt, die von der faschistischen Militärjunta in Chile eingekerkert wurde ...

  • Dänische Regierung mußte Neuwahlen ausschreiben

    Kopenhagen (ND-Korr.). Der dänische Ministerpräsident Poul Hartling hat am Donnerstag Neuwahlen für den 9. Januar angesetzt. Zu dieser Maßnahme sah sich die von der bürgerlichen Venstre-Partei gebildete Minderheitsregierung gezwungen, als sich abzeichnete, daß sie für einen von ihr vorgelegten antisozialen Krisenplan keine Mehrheit erhalten würde ...

  • Abzug aller ausländischen Truppen aus Südkorea nötig

    In der Koreadebatte im Ersten (Politischen) Ausschuß setzte sich die Mehrheit der Sprecher am Donnerstag für den Abzug aller ausländischen Truppen aus Südkorea ein und unterstützte die Vorschläge der KVDR zur Lösung des Problems. Malta, Ungarn, Libyen, Uganda und Sudan traten für die von 38 Staaten eingebrachte ...

  • UdSSR-Repräsentanten beglückwünschen Finnland

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, hat am Donnerstag zum Tag der Unabhängigkeit an den Präsidenten Finnlands, Urho Kekkonen, ein Grußtelegramm gerichtet. Darin wird der festen Überzeugung Ausdruck gegeben, daß „die Völker unserer Länder auch künftig die Freundschaft und das Vertrauen festigen, die beiderseitig vorteilhafte Zusammenarbeit erweitern und vertiefen und auf diese Weise aktiv zur Gewährleistung des Friedens und ...

  • Bonner Bundestag berät über die ernste Energielage

    Bonn (ADN-Korr.). Der Bonner Bundestag beschäftigte sich am Donnerstag mit der sogenannten Fortschreibung des Energieprogramms der Regierung aus dem Jahre 1973, derzufolge der Anteil, des Mineralöls an der Energieversorgung Kon gegenwärtig 55 Prozent auf 44 Proeent bis 1985 abgebaut werden soll. Unter anderem ist vorgesehen, den Kohlekonzernen Jlnvestitionshilfen, von jährlich 210 Millionen DM zu gewähren ...

  • 400000 Kleinkinder leiden bittere Not

    Buenos Aires (ADN). Nach offiziellen Angaben sind 40 Prozent der Chilenen, die gegenwärtig bitterste Not leiden, Kinder. Davon sind 400 000 bis zu fünf Jahre alt. Allein in Santiago wachsen über 140 000 Kleinkinder in erbärmlichsten Verhältnissen auf. Hunger und Elend brachten auch Maria Elena Ureta zur Verzweiflung ...

  • Zypern bereitet Empfang von Präsident Makarios vor

    Nikosia (ADN). Der Ministerrat Zyperns hat beschlossen, den Tag der Rückkehr des zyprischen Präsidenten Erzbischof Makarios nach Nikosia zum offiziellen Feiertag zu erklären. Das Volk wird aufgerufen, ihm einen herzlichen Empfang zu bereiten. Athen (ADN). Der zyprische Präsident, Erzbischof Makarios, wird laut Reuter erst am Sonnabend, einen Tag später als vorgesehen, in Nikosia eintreffen ...

  • RGW-Beratung in Moskau über Arbeit der Preisämter

    Moskau (ADN). Eine Beratung der Leiter der Preisämter der RGW-Mitgliedsstaaten hat in Moskau stattgefunden. Wie aus "einem am Donnerstag veröffentlichten Kommunique hervorgeht, wurde über die in diesem Jahr gemeinsam geleistete Arbeit berichtet und der Arbeitsplan für das Jahr 1975 bestätigt. Die Tagung leitete der stellvertretende Wrsi't2ende des! ...

  • Henry Kissinger würdigt die Vereinbarung von Wladiwostok

    Washington (ADN). USA-Außenminister Henry Kissinger hat vor Journalisten die große Bedeutung der Vereinbarung auf dem Gebiet der weiteren Begrenzung der strategischen Offensivwaffen hervorgehoben» die während des sowjetisch-amerikanischen Gipfeltreffens in Wladiwostok erzielt wurde. Die Festlegung der Quoten für die strategische Streitmacht der UdSSR und der USA; werde den „Alpdruck" des Mißtrauens beseitigen helfen, daß eines der Länder sein Kernpotential rapide vergrößere ...

  • Nationale Friedensräte tagen in der CSSR-Hauptstadt

    Prag (ND-Korr.). Eine Konferenz führender Vertreter der Nationalen Friedenskomitees aus1 etwa 120 Ländern, die in der Weltfriedensbewegung vereinigt sind» beginnt am heutigen Freitag in der tschechoslowakischen Hauptstadt. Die Abordnung unserer Republik wird vom Präsidenten des Friedensrates der DDR, Prof ...

  • Neue Unruhe auf Devisenmärkten

    Washington (ADN). Neue Unruhe und Unsicherheit auf den kapitalistischen Goldund Devisenmärkten hat In dieser Woche der Beschluß der USA-Regierung ausgelöst, aus Ihren Reserven Feingold in einem Marktwert von etwa 360 Millionen Dollar zu verkaufen. Dieses Vorhaben hat. auf den kapitalistischen Goldmärkten ...

  • Aufruf zum Streik

    Überall in den kapi< faustischen Ländern wehren sich die Arbeiter gegen die zunehmenden Preiserhöhungen. Italien erlebte den vierten Generalstreik des. Jahres. In den USA traten Hunderttau* sende in den Aus« stand. Auch in den nordeuropäischen Ländern folgten die Werktätigen dem Aufruf der Gewerkschaften ...

  • Was sonst noch passierte

    Fast 30 Personen konnten sich an einem einzigen Pilz satt essen, den ein Sammler in der Moldauischen Sowjetrepublik fand. Mit einem Gewicht von mehr als einem halben Zentner und 40 cm Höhe bereitete das Mammutgewächs beim Transport zum heimischen Herd beträchtliche Schwierigkelten.

  • Saigoner Regime verletzt unentwegt Pariser Abkommen

    Hanoi (ADN-Korr.). Die Saigoner Verwaltung hat in der Zeit vom 21. bis 30. November 1974 die Pariser Abkommen in Südvietnam 9885mal verletzt, wird in einer RSV-Erklärung bekanntgegeben. Die Gesamtzahl der Verletzungen des Pariser Abkommens ist damit auf 493 714 angestiegen.

Seite 8
  • Unsere Traditionen leben in der Jugend weiter

    Seit fünf Jährzehnten stehe ich in den Reihen der Partei, nahm teil an den revolutionären Kämpfen der Arbeiterbewegung, war Mitglied der Widerstandsgruppe „Anton Saefkow". Fünf Jahrzehnte, das sind Erinnerungen an schwere und frohe Stunden, an Begegnungen mit unvergessenen Helden! Ist es nicht eine lchnenswerte ...

  • Beziehungen zu Moskau sind von großem Wert

    In unserem Brigadetagebuch erzählen viele Seiten von unserer Freundschaft imit den Mitgliedern der. Brigade Shuikowa aus der Fernmeldekäbelfabrik des Partnerbetriebes Moskabel in der sowjetischen Hauptstadt. Genau wie wir bedienen unsere Freunde ungarische Isoliennaschinen. Vor reichlich zwei Jahren kamen die ersten Kontakte zustande ...

  • Interessante Aufgaben für Neuerer bei Stern-Radio

    FDJ-Delegiertenkonferenzen in Berliner Betrieben

    Die Mitglieder der FDJ-Grundorganisation „Dr. Richard Sorge" im VEB Stern-Radio -' das machte ihre Delegiertenkonferenz deutlich — nutzen Jugendforen, Rundtischgespräche, Begegnungen mit Arbeiterveteranen, um -die Jugendlichen mit dem historischen Sieg der Sowjetarmee über den Faschismus vertraut zu machen ...

  • Weltklasseläufer auf dem Eisoval im Sportforum

    Internationale Wettkämpfe am Wochenende

    Für sportinteressierte Berliner lohnt am Wochenende ein Abstecher zum Sportforum in Hohenschönhausen. Am Sonnabend und Sonntag finden dort auf der Eisschnellaufbahn Wettkämpfe mit starker internationaler Beteiligung statt. Unter den Gästen befinden sich die UdSSR-Nationalmannschaft mit Zygankow, Kondakow und Kusmenko, der norwegische Weltrekordler über 500 Meter, Efskind, Olympiasiegerin Monika Pflug-Hölzner (BRD) sowie die polnische Junioren-Weltmeisterin Erwina Rys ...

  • ki- Helfer im Straßenverkehr

    Schülerlotsen in ihrer weißen .Dienstkleidung" gehören während der Morgenstunden zum Straßenbild in unserer Stadt. 1500 Mädchen und Jungen sind es, die an verkehrsreichen Straßen helfen, daß ihre Mitschüler gefahrlos die Fahrbahnen überqueren. Die operativen jungen Verkehrshelfer meistern ihre Aufgaben verantwortungsbewußt und diszipliniert ...

  • Mosaik der Freundschaft

    ND-Leser schreiben über Taten, Gedanken und Erlebnisse, die sie bei der Vorbereitung des 30. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus bewegen

    Ein „Mosaik der Freundschaft" wollen wir gemeinsam mit unseren Lesern in Vorbereitung des 30. Jahrestages der.Befreiung vom Faschismus schreiben. Wir bitten Sie, uns über Wettbewerbstaten zur weiteren allseitigen Stärkung unserer Republik zu berichten, von der Anwendung sowjetischer Arbeitserfahrungen, ...

  • Abgeordnete fördern Kulturarbeit im Betrieb

    Die weitere Entwicklung des geistig-kulturellen Lebens in Betrieben und Wohngebieten stand am Donnerstag im Mittelpunkt der IV. Tagung der Stadtbezirksversammlung Treptow. So wollen die Abgeordneten ' mit Arbeitskollektiven Erfahrungen austauschen. Dabei geht es um verbesserte Arbeitskultur, wie die Ausgestaltung von Pausenräumen und Gemeinschaftseinrichtungen sowie um die aktive Beteiligung an den Betriebsfestspielen ...

  • S-Bahn-Verkehr am Sonnabend und Sonntag

    Die S-Bahn wird am 7. und 14. Dezember im Rhythmus des Berufsverkehrs verkehren. Eine Ausnahme bilden die Entlastungszüge Grünau—Alexanderplatz— Grünau und Köpenick—Ostbahnhof—Köpenick, die nicht zum Einsatz kommen. Am 8. und 15. Dezember gilt der Sonntagsfahrplan, und zusätzlich werden ab 10N Uhr die Züge zwischen Blankenburg— Schönhauser Allee—Frankfurter Allee—Alexanderplatz und zurück eingesetzt ...

  • Bühnenbilder im Polnischen Kulturzentrum

    Eine Ausstellung mit Entwürfen für Bühnenbilder und Kostüme von Elzbieta Koloczkowska-Franczuk wurde am Mittwoch Im Polnischen Informations- und Kulturzentrum eröffnet. Die junge Krak6wer Künstlerin studierte in der Abteilung Bühnenbild der Akademie der schönen Künste in Krakow und arbeitet heute vorwiegend für das Fernsehen und Theater ...

Seite
Herzliches Treffen Erich Honeckers mit FRELIMO-Präsident Machel Freundschaftliches Gespräch mit der Delegation der FRELIMO und der Übergangsregierung vorr Mogambique / Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der SED und der FRELIMO bekräftigt Positiver Beginn in Rambouillet So c Gäste aus Mocambique beim Vorsitzenden des Staatsrates Dach des Flughafens Teheran unter Schneelast eingestürzt Arbeitslosenrate in den USA bald über sieben Prozent Ein Filmdokument der Freundschaft SED und PVAP beraten Fragen der Ideologie
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen