19. Dez.

Ausgabe vom 14.03.1974

Seite 1
  • Sowjetunion und Frankreich vertiefen ihre Beziehungen

    Gespräche Breshnew-Pompidou beendet / Offizielle Mitteilung veröffentlicht / Treffen diente der Festigung der Sicherheit in Europa

    Piiunda (ADN-Korr.). Das fünfte sowjetisch-französische Gipfelgespräch zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, und dem französischen Staatspräsidenten, Georges Pompidou, ist am Mittwochnachmittag nach zweitägiger Dauer im Schwarzmeerkuroit Pizunda abgeschlossen worden. Georges Pompidou hat am gleichen Tag von Sotschi aus wieder die Heimreise angetreten ...

  • Bisherige Ergebnisse im Wettbewerb 1974 beraten

    Sekretariat des FDGB-Bundesvorstandes nahm Berichte von vier Initiativbetrieben entgegen

    Das Sekretariat erklärte: „Die enge Verbindung' des Wettbewerbs mit dem Gruppenletien entspricht unserer dem Menschen zugewandten Orientierung und ist eine Grundbedingung dafür, daß jeder Werktätige unseres Landes sein Bestes für die Entwicklung der sozialistischen Gesellschaft im 25. Jahr des Bestehens der Republik gibt ...

  • Intervention für die Patrioten

    Delegationen auf Genfer Konferenz: Junta verletzt Menschenrechte

    Genf (ADN-Korr.). Eine Reihe Delegationen sozialistischer Staaten, unter ihnen der UdSSR und der DDR, sowie nichtpaktgebundener Länder haben die Aufmerksamkeit des Präsidenten der Konferenz zur Weiterentwicklung des humanitären Völkerrechts auf die Verletzung der Menschenrechte und grundlegenden Freiheiten in Chile gelenkt, vor allem die der politischen Gefangenen auf der Todesinsel Dawson ...

  • 257 Kulturgruppen neu im Bezirk Erfurt

    Erfurt (ND). Eine gute Zwischenbilanz konnte der Bezirkstag Erfurt ziehen, als er am Mittwoch über den Stand der Vorbereitungen auf die 15. Arbeiterfestspiele und die 4. Kulturfesttage der sozialistischen Landwirtschaft im Gastgeberbezirk beriet. Der Aufschwung des geistig-kulturellen Lebens wird u. a ...

  • Viele Aussteller mit guter Halbzeitbilanz in Leipzig

    Stark- besuchter Kongreß über rationelle Metallbearbeitung

    Leipzig (ND). Rege Geschäftstätigkeit und vielfältige neu angebahnte kommerzielle Kontakte verzeichnen Aussteller aus der DDR und aus dem Ausland b«>i Messehalbzeit. Das Schwermaschinenbaukombinat ..Ernst Thälmann" Magdeburg berichtet über einen umfangreichen Vertragsabschluß über Drahtziehmaschinen im Werte von 8,6 Millionen Rubel mit der UdSSR ...

  • Beratungen wurden in Warschau fortgesetzt

    Warschau (ADN-Korr.). In Warschau wurden am Mittwochnachmittag die am Montag aufgenommenen Verhandlungen zwischen den führenden Politikern der VR Polen • und der CSSR fortgesetzt. Mittags war die von Gustav Husäk geleitete tschechoslowakische Partei- und Regierungsdelegation von ihrem Aufenthalt an der Ostseeküste in die Hauptstadt zurückgekehrt ...

  • Anti-Apartheid-Ausschuß der UNO wird in Berlin tagen

    New York (ADN-Korr.). Der Anti- Apartheid-Ausschuß der Vereinten Nationen wird vom 24. bis 29. Mai dieses Jahres eine Sondersitzung in der DDR- Hauptstadt Berlin abhalten. Dies gab der Vorsitzende des Ausschusses, der UNO-Botschafter Nigerlas Edwin Ogebe Ogbu, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz im UNO-Hauptquarüer bekannt ...

  • XI. Kongreß des ISB im Mai in Budapest

    Prag. Der XI. Kongreß des Internationalen Studentenbundes (ISB) findet vom 7. bis 14. Mai dieses Jahres in Budapest statt. Er wird mit einer Tagung des Exekutivkomitees des ISB am 4. und 5. Mai in Prag eingeleitet. Über Einzelheiten der Vorbereitungen informierten auf einer internationalen Pressekonferenz am Mittwoch in Prag leitende Vertreter des Sekretariats des ISB, darunter der Präsident Dusan Ulcak und der Generalsekretär Fathi- El-Fadl ...

  • Gretschko: Alles tun, um die Kriegsgefahr zu bannen

    Moskau (ADN). Ungeachtet der positiven Wandlungen in der internationalen Lage, dürfen die sowjetischen Menschen und insbesondere die Soldaten in Ihrer Wachsamkeit nicht nachlassen. Das erklärte Marschall Andrej Gretschko, Minister für Verteidigung der UdSSR und Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, auf einer Konferenz der Korn-1 somolsekretäre der sowjetischen Streitkräfte am Mittwoch im Kremlpalast ...

  • 1:0-Fußbalfsieg gegen Belgiens Nationalmannschaft

    Berlin (ND). Mit einem verdienten 1 :0-Sieg der Fußball-Nationalmannschaft der. DDR endete am Mittwochabend im Berliner Jahn-Sportpark das Länderspiel gegen Belgien. Der entscheidende Treffer gelang Streich in der 80. Minute, nachdem unsere Mannschaft eine ganze Reihe Einschußmöglichkeiten herausgespielt hatte ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Rechenschaftslegung vor Kreistagen im Bezirk Gera Seite 3: Über Messeausstellungen sozialistischer Länder Seite 4: Belletristik der DDR auf der Leipziger Buchmesse Seite 6: Ein Besuch an der Moskauer Universität der Völkerfreundschaft Seite 7: Nachrichten aus aller Welt

  • Ihr Ziel bei der Frühjahrsaussaat: Qualitätsarbeit

    Fotos: ND/Lange, ADN/ZB/Liebers

Seite 2
  • Gute Bilanzen zu aller Nutzen

    Gera: 2800 Neubauwohnungen / Ronneburg: Poliklinik erweitert /.Eisenberg: Neue Schwimmhalle

    Ihre erfolgreichste Bilanz aller Legislaturperioden zogen am Mittwoch elf Räte von Kreisen und kreisfreien Städten des Bezirkes Gera bei Rechenschaftslegungen zu den bevorstehenden Kommunalwahlen vor ihren Volksvertretungen, berichtet unser Korrespondent Heinz Singer. Als bemerkenswerte Ergebnisse der Kommunalpolitik, vor allem bewirkt durch die Beschlüsse des VIII ...

  • Moderne Landmaschinen fahren auf festen Wegen

    Zurückgewonnenes Ackerland trägt zu höheren Erträgen bei

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Michael Chudzinski Schwerin. Feste neue Feldwege durchziehen die Xcker und Wiesen zahlreicher kooperativer Abteilungen Pflanzenproduktion im Bezirk Schwerin. Sie verbilligen den Transport, die Technik wird geschont und Ackerland gewonnen. Fast 89 Kilometer Feldwege wurden im vergangenen Jahr durch den VEB Meliorationsbau Schwerin ausgebaut ...

  • 1132 Journalisten in Leipzig zur Frühjahrsmesse akkreditiert

    Korrespondenten von Presse, Funk und Fernsehen aus 47 Ländern

    Berlin (ADN). 1.132 Journalisten aus 47 Ländern wurden bis Mittwoch mittag im internationalen Pressezentrum der Leipziger Frühjahrsmesse akkreditiert. Darunter befinden sich die Vertreter der großen internationalen Nachrichtenagenturen TASS, AP, Reuter, AFP, der Agenturen der sozialistischen Länder, von MENA, BELGA, der Nachrichtenagenturen Iraks, der Volksrepublik Kongo, von Ghana u ...

  • Annäherung der Positionen

    Die „Iswestija" erinnert daran, daß der „internationale Entspannungsprozeß in vieler Hinsicht mit der Herstellung guter sowjetisch-französischer Beziehungen begann. Frankreich kam als eines der ersten westlichen Länder zu dem Schluß, daß die Herstellung freundschaftlicher Beziehungen zu den sozialistischen Staaten, und vor allem zur Sowjetunion, notwendig ist ...

  • Impulse für Sicherheitssystem

    Die französisch-sowjetische Zusammenarbeit, wird in der Reportage betont, „leistete einen wichtigen Beitrag zur Gesundung der internationalen Lage. In Europa hat sie der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit so\vohl im Stadium ihrer Vorbereitung als auch in der ersten Phase ihrer Arbeit einen Impuls verliehen ...

  • Wanderfahne für FDJler aus Schwedt

    Internationaler Jugendwettbewerb

    Schwedt (ND/ADN). Die Wanderfahne im internationalen Jugendwettbewerb „Entlang der Pipeline .Freundschaft'" errangen bei der ersten Auswertung die Mädchen und Jungen vom Stammbetrieb des Petrolchemischen Kombinates Schwedt. Dieser interessante Leistungsvergleich auf politisch-ideologischem, ökonomischem, ...

  • Hunderttausende bei Signal DDR 25

    Erfolge der wehrpolitischen Aktion

    Berlin (ADN/ND). Der Zentrale Stab „Signal DDR 25" nahm am Mittwoch auf einer von Generalmajor Kurt Lohberger geleiteten Zusammenkunft eine Information über den Verlauf der wehrpolitischen * und wehrsportlichen Massenaktion entgegen. Oberst Manfred Hummel berichtete, daß „Signal DDR 25" in den Organisationen der FDJ und der GST erfolgreich angelaufen ist ...

  • Im Spiegel der Presse

    Pizunda - neuer Schritt zu friedlicher Zusammenarbeit Sowjetische Zeitungen über die Bedeutung des Gipfeltreffens

    „Das Treffen in Pizunda wird, davon sind die Sowjetmenschen zutiefst überzeugt, zweifellos ein neuer Schritt nicht nur zur Entwicklung der sowjetischfranzösischen Beziehungen, sondern auch zur Festigung der Sicherheit und der friedlichen Zusammenarbeit auf dem Schauplatz des internationalen Geschehens sein", betonte am Mittwoch die „Prawda" ...

  • Frauenförderung - wichtiges Anliegen der Akademie

    Berlin (ADN). Die gezielte Vorbereitung von Frauen auf eine leitende Tätigkeit, vor allem im Forschungsbereich, bezeichnete der Präsident der Akademie der Wissenschaften der DDR, Prof. Dr. Hermann Klare, als eine Hauptaufgabe in der Frauenförderung. Auf der 3. Frauenkonferenz der Akademie legte er vor ...

  • Naturfreundejugend der BRD beendete DDR-Aufenthalt

    Berlin (ADN). Eine Studiendelegation der Bundesjugendleitung' der Naturfreundejugend der BRD, die auf Einladung des FDJ-Zentralrates seit dem 2. März 1974 in der DDR weilte, beendete am Mittwoch ihren DDR-Aufenthalt. Die unter Leitung des NFJ-BundesJugendleiters Klaus Linsel stehende Delegation wurde vor ihrer Abreise vom 1 ...

  • Freundschaftliches Gespräch mit Vertreter Jugoslawiens

    Berlin (ADN). Der Staatssekretär und Ständige Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, empfing am Dienstag den Gehilfen des Bundessekretärs für Auswärtige Angelegenheiten der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien, Raif Dizdarevic, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Französische Senatoren studieren Bildungswesen

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Volkskammerausschusses für Volksbildung ist am Mittwoch eine Studiendelegation des Ausschusses für Kultur des Senate der Französischen Republik in Berlin eingetroffen. Der Delegation'gehören die Senatoren Prof. Leon Eeckhoutte (Sozialistische Partei), Catherine Lagatu (FKP) und Michel Miroudot (Unabhängige Republikaner) an ...

  • Rat für Außenpolitische Forschung tagte in Berlin

    Berlin (ADN). Der Rat für Außenpolitische Forschung der DDR trat am Mittwoch zu seiner turnusmäßigen Tagung zusammen. Der Staatssekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Oskar Fischer, referierte zu aktuellen Problemen der internationalen Beziehungen und den sich für die Außenpolitik ergebenden Aufgaben ...

  • Begegnungen auf der Frühjahrsmesse

    Wirtschaftler, Kaufleute, Wissenschaftlei und technische Experten aus dem In- und Ausland waren Mittwoch abend Gäste eines Empfangs, zu dem der Präsident der Kammer für Außenhandel der DDR und der Generaldirektor des Leipziger Messeamtes in die Kongreßhalle eingeladen hatten. Der Generaldirektor des Messeamtes, Friedrich ...

  • Glückwünsche an Politiker der Republik Zaire

    Der Außenminister der DDR, Otto Winzer, übermittelte dem neuernannten Minister für Auswärtige Angelegenheiten und Internationale Zusammenarbeit der Republik Zaire, Umbo Di Lutete, ein in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschschreiben. Der Vizepräsident des Nationalrates der Nationalen Front der DDR Werner Kirchhoff sandte dem Direktor des Politbüros der Volksbewegung der Revolution der Republik Zaire, Nguza Karl I Bond, anläßlich seiner Berufung in diese Funktion herzliche Glückwünsche ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Richard Meschkat

    Herzlichste Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Richard Meschkat, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik, zum heutigen 75. Geburtstag. Das ZK hebt seinen hervorragenden Anteil an der Vereinigung von KPD und SPD zur SED, am Aufbau des Sozialismus und an der Entwicklung des sozialistischen Schulwesens in der DDR hervor ...

  • Qualifizierung bulgarischer Deutschlehrer vereinbart

    Ein Maßnahmeplan für 1974 zur Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen, den Ministerien für Volksbildung der DDR und der VR Bulgarien ist am Mittwoch in Sofia nach Verhandlungen zwischen den stellvertretenden Ministem Karl Dietzel und Alexander Gjonow unterzeichnet worden. Es ist u. a. die Qualifizierung von bulgarischen Deutschlehrern in der DDR, die Zusammenarbeit in der pädagogiischen Forschung und bei der Herausgabe von Schulbüchern vorgesehen ...

  • Protokoll über Zusammenarbeit zwischen Postministerien

    Zwischen den Ministerien für Postund Fernmeldewesen der DDR und Ägypten wurde am Mittwoch in Kairo ein Protokoll über die weitere wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit unterzeichnet. Das vom stellvertretenden Minister Martin Franke und Generaldirektor Mohammed Ibrahim Sobhi unterschriebene Dokument ist zwei Jahre gültig und sieht u ...

  • Genossin Erna Nitz-Trübenbach

    Zum heutigen 60. Geburtstag gratuliert das ZK der SED Genossin Erna Nitz-Trübenbach, Abteilungsleiter im Amt für Erfindungs- und Patentwesen, auf das herzlichste. In der Grußadresse würdigt das ZK besonders ihre langjährige Parteiarbeit als Mitglied des Sekretariats der Kreisleitung des Ministeriums für Wissenschaft und Technik ...

  • Volksbildungsdelegation aus Ägypten in Berlin

    Eine Delegation des Ministeriums für Erziehung und der Volksversammlung der Arabischen Republik Ägypten, geleitet vom Unterstaatssekretär im Erziehungsministerium Dr. Mahmoud Hassan Taha, ist in Berlin. Sie führt Gespräche im Ministerium für Volksbildung, im Volksbildungsausschuß der Volkskammer und in der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften ...

  • Nikolai Baibakow empfing den Botschafter der DDR

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR und Vorsitzende des Staatlichen Plankomitees, Nikolai Bqibakow, empfing am Mittwoch den Botschafter der DDR in der UdSSR, Horst Bittner. Das Zusammentreffen fand anläßlich der bevorstehenden Abreise Horst Bittners -aus der Sowjetunion statt ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell. Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertrscher,Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Große Serien führen zu hoher Effektivität

    VR Ungarn: Transportable Wärmezentrale in einem Container

    Ein Mini-Heizkraftwerk stellt die Volksrepublik Ungarn als interessante Messeneuheit * vor. Die transportable Wärmezentrale ist in einem üblichen 'Container untergebracht, benötigt kein Kesselhaus und ist vollautomatisiert. Dieser in wenigen Stunden betiiebsbereite Thermo-Container ist besonders für den Einsatz in der Bauindustrie vorteilhaft ...

  • Grüße aus Tadshikistan

    Die schon zur Tradition gewordene Vorstellung einer Sowjetrepublik im Pavillon der UdSSR wird in diesem Jahr mit der Sonderschau der Todshikischen SSR, die 1974 den 50. Jahrestag ihrer Gründung begeht, fortgesetzt.-Aus diesem Anlaß übermittelt der Erste Sekretär des Zentralkomitees der KP Tadshikistans, D ...

  • Anteil an Kooperation nimmt wesentlich zu

    SR Rumänien: Ausstellungsstände in weiteren Branchen

    In vielfältiger Weise dokumentiert die Ausstellung der Sozialistischen.Republik Rumänien den wachsenden Anteil von Erzeugnissen, die im Rahmen der Kooperation und Spezialisierung gefertigt werden. So werden u. a. neue Typen von Werkzeugmaschinen ausgestellt, die in Zusammenarbeit mit Betrieben der DDR hergestellt werden ...

  • Start der Stafette 25 im Oderbezirk

    von Christa Drechsci

    Die Mitglieder der Jugendbrigade von Manfred Wenzel im Wohnungsund Gesellschaftsbaukombinat sind in Frankfurt (Oder) stets als erste auf den Wohnungsbaustellen anzutreffen. Kaum haben die Tiefbauer die Baugruben ausgehoben,'rücken die Wenzels an. Sie bauen die Fundamente, und es sind gute Fundamente geworden in vielen Jahren ...

  • Spezialisierung kommt weiterhin zügig voran

    VR Bulgarien: Gießereiausrüstungen als gemeinsame Vorhaben

    Balkancar, vor acht Jahren gegründet, hat sich inzwischen den Ruf eines weltbekannten Exporteurs von Hebe- und Förderzeugen erobert. So finden die 'täglichen Vorführungen der orangefarbenen Balkancar-Geräte auch zu dieser Messe ein interessiertes Publikum. Von Jahr zu Jahr wächst das im Rahmen des , RGW spezialisierte Sortiment ...

  • Moderne Kaufhallen rationell gefertigt

    Ihre Reise nach Dresden treten gegenwärtig stählerne Bauteile einer neuentwickelten Großkaufhalle an. Der Absendeir: die'15Ü0wBesch'Sftigten des VEB Metalleichtbaukombinat;; Werk Halle. In Städten und Dörfern weiß man die etwa 300 Kaufhallen zu schätzen, die in allen Teilen unserer Republik bislang von den Hallensern nach dem VIII ...

  • Leistungskraft steigt weiter

    Kuba mit neuen Erzeugnissen

    Auf einer Gesamtfläche von über 300 Quadratmetern gibt die Camera de Comercio de la Republica de Cuba, Habana, einen Überblick über die ständig wachsende Leistungskraft des ersten sozialistischen Staates auf dem amerikanischen Kontinent. Neben den traditionellen Produkten wie Nickel, Früchten, Obstkonserven sowie Tabakwaren werden in verstärktem Maße neue Erzeugnisse ...

  • Gute Aussichten der Partnerschaft

    KVDR mit vielseitigem Angebot

    15 Außenhandelsbetriebe der Koreanischen Volksdemokratischen Republik zeigen in mehr als zehn Messezweigen ein interessantes Exportprogramm. Ein erheblicher Teil entfällt auf unterschiedlichste Meß-, Schneid- und andere Werkzeuge. Verschiedene Metallerzeugnisse bereichern das technische Angebot. Breiten Raum nehmen in der Kollektivausstellung Konsumgüter ein ...

  • Teilnehmer seit vierzehn Jahren

    DRV zeigt 600 Erzeugnisse

    Die Demokratische Republik Vietnam, die seit 14 Jahren regelmäßig in Leipzig vertreten ist, zeigt ein gegenüber dem Vorjahr beträchtlich erweitertes Warenangebot. Unter den rund 600 Aus- Stellungsstücken, die von acht Außenhandelsunternehmen vorgestellt werden, finden immer wieder die Erzeugnisse der Textilwarenbranche die größte Aufmerksamkeit ...

  • Zusammenarbeit wird noch enger

    SFR Jugoslawien stark beteiligt

    Ihr Angebot in den Technikbranchen erstreckt sich auf sieben Messehallen. Auffällig ist das vergrößerte Angebot in der Metallurgie, wo u. a. Kupfer- und Aluminiumerzeugnisse ausgestellt sind. Gewichtiger als zuvor präsentiert sich auch der Maschinenbau. Werkzeugmaschinen, hydraulische Pressen und Werkzeuge sind stets dicht umlagert ...

  • Bessere Arbeits- und lebensbedingungen

    Die Intensivierung der Produktion brachte den Werktätigen des Fritz-Heckert-Kombinaies in Karl-Marx-Stadt bessere Arbeitsund Lebensbedingungen. Das vollautomatische Maschinensystem .Prisma 2" (Bild rechts) wird von einem elektronischen Rechenzentrum aus gesteuert. Die Arbeiter haben nur überwachende Funktionen ...

  • Qualitätsarbeit aus Britz

    Eberswalde. 50 schwere Großgußteile für Schiffsdieselmotoren lieferten die Arbeiter -der Eisengießerei „Hans Ammon" in Britz seit Jahresbeginn termingemäß an ihre Abnehmer. Ingenieure und Facharbeiter führen nach intensiver Analyse bedeutende qualitätssichernde Maßnahmen ein. <Dazu gehören u. a. günstigere Schmelztemperaturen und persönliche Qualitätskontrollen in der Abteilung Großguß ...

  • Mehr Stahl für Wohnungen

    Brandenburg. Über 10 000 Tonnen hochwertigen Betonstahl mehr als 1973 werden die Brandenburger Stahl- und Walzwerker in diesem Jahr produzieren. Das ist ihr Anteil am Wohnungsbauprogramm der DDR. Allein die Produktionssteigerung des Sortiments in den Abmessungen von acht .und zehn Millimeter Durchmesser entspricht der Betonstahlmenge, die für rund 45 000 Wohnungen ausreicht ...

  • Bearbeitungszeit sinkt

    Berlin. Durch den Einsatz sowjetischer NC-Maschinen bei der Fertigung rotationssymmetrischer Teile im Berliner Werkzeugmaschinenkombinat „7. Oktober" sinkt die Bearbeitungszeit um durchschnittlich 50 Prozent. Seit Jahresbeginn ist hier der erste Produktionsabschnitt dieser numerisch-gesteuerten Werkzeugmaschinen in Betrieb ...

Seite 4
  • Festivalerfahrungen tragen gute Früchte

    Erfurter Theodor-Neubauer-Ensemble probt sein Programm für die 15. Arbeiterfestspiele

    Auf einer Estradenveranstaltung zeigten kürzlich Volkskunstkollektive der Stadt Erfurt als Anregung für andere und zum eigenen Leistungsvergleich Ausschnitte aus ihren Programmen zu den 15. Arbeiterfestspielen. Auch der Chor des Theodor-Neubauer-Ensembles des Kombinats Umformtechnik Erfurt stellte sich unter anderem mit dem Lied „Freundschaft auf allen Straßen" vor ...

  • Neue Werke

    sozialistischer Schriftsteller Belletristik der DDR auf der Leipziger Buchmesse

    Unter den Büchern, die belletristische Verlage der DDR als Neuerscheinungen zum 25. Jahrestag vorbereiten, fällt eine große Zahl von Anthologien auf. „Porträts von Zeitgenossen" heißt eine solche Sammlung des Mitteldeutschen Verlages Halle. Briefe, Tagebuchauszüge, Lebensläufe und Selbstäußerungen ergänzen die literarische Darstellung der Autoren, die Sylvia Albrecht, Manfred Jendryschik und Klaus Walther hier versammelt haben ...

  • Die Ordnung des Boryna

    Zu der polnischen Fernsehserie „Die Bauern"

    „Jeder hat seinen ihm zugewiesenen Platz. Was dir bestimmt ist, das sollst du annehmen. Weil es so sein muß, damit Ordnung herrscht auf der Welt." Diesen Rat erteilt der Großbauer Boryna seinem Altknecht. Die Ordnung, die da gepriesen wird, hat der bedeutende polnische Erzähler Wladyslaw S. Reymont zu Beginn unseres Jahrhunderts in seinem weitangelegten Romanepos „Die Bauern" einer kritisch-realistischen Prüfung unterzogen ...

  • Woche des CSSR-Hörspieh

    „Hörspiele aus der CSSR" bestimmen das Hörspielprogramm unseres Rundfunks in der Woche vom 23. bis 30. März. Sechs neueste Hörspiele tschechischer und slowakischer Autoren bieten einen informativen Überblick über die Entwicklung des Hörspiels in unserem sozialistischen Nachbarland. Zwei davon konnten wir bereits Ende vergangenen Jahres im „Hörspiel International" kennenlernen: „Zweiunddreißig Meter" von Vaclav Cibula (26 ...

  • Breites Spektrum von Erzählungen und Lyrik

    Einer großen Zahl bekannter Schriftsteller, wie Wolfgang Joho, Otto Gotische, Margarete Neumann, Christa Wolf, Helmut Baierl, Fred Wander, Günter Kunert, Helga Schütz, Manfred Jendryschik, Richard Christ, Joochen Laabs, Jürgen Brinkmann und vielen anderen mehr, begegnet man in einer fast schon nicht mehr zu überblickenden Reihe von Erzählbänden wieder, die gesteigertes Interesse finden ...

  • Literatur erzählt von Wachstumsprozessen

    Im Mitteldeutschen Verlag geben Max Walter Schulz, Erik Neutsch, Bernhard Seeger, Joachim Knappe, Eberhard Panitz und die Debütantin Gerti Tetzner stark zu beachtende Darstellungen gesellschaftlicher und individueller Wachstumsprozesse. Von Max Walter Schulz' „Triptychon mit sieben Brücken", jenem Werk, ...

  • Wieder erklangen Kenny Balls „Moskauer Abende" an der Spree

    Fast auf den Tag genau vier Jahre vergingen bis zum Wiedersehen und -hören mit „Kenny Ball iand his Jazzmen". Der Friedrichstadt-Palast war am Sonntag nach Frankfurt (Oder) die zweite Station der vierten DDR-Tournee. In der unverwechselbaren kraftvollen Spielweiise erklangen bekannte Titel, aber auch viel Neues, orientiert am- New- Orleans-Jazz und Swing-StiL Gleich zu Anfang wurde der Neuling der Band, Ted Baldwin, mit „Lady Madonna" vorgestellt ...

  • Kulmrnotizen

    KINDERFILMSEMINAR. Das erste internationale Seminar der Intervisions-Mitgliedsstaaten über Kinderfilme begann am Dienstag in Sofia. Vertreter von sieben Ländern - Bulgarien, CSSR, DDR, Finnland, Polen, UdSSR und Ungarn — nehmen an der bis zum 18. März dauernden Beratung teil. BALLETT. An der Komischen Oper Berlin hat die Einstudierung des Balletts „Die schlecht behütete Tochter" (La fille mal gardee^) von Louis Ferdinand Herold begonnen ...

  • Hallenser bildende Künstler zogen Bilanz

    Halle (ND). Vor. dem VII. Künstlerkongreß fand am Dienstag im Bezirk Halle die erste Bezirksdelegiertenkonferenz des Verbandes Bildender Künstler der DDR statt. Die Maler, Grafiker, Bildhauer und Formgestalter des Chemiebezirkes zogen auf dieser Veranstaltung in Anwesenheit von Edith Brandt, Mitglied des ZK der SED und Sekretär der SED-Bezirksleitung, Bilanz über die Verwirklichung der ihnen vom VIII ...

  • Autoren stellten sich in Literaturgesprächen vor

    „Operacion Silencio - .Chile nach Salvador Allende", das neue Buch von Walter Heynowski und Gerhard Scheumann, wurde am Montagabend in der Messestadt einem interessierten Publikum vorgestellt. Die beiden Autoren gaben mit dieser Diskussionsrunde den Auftakt zu den traditionellen Literaturgesprächen auf der Leipziger Buchmesse ...

  • Empfang für das Erich-Weinert-Ensemble

    Bagdad (ADN-Korr.). Der DDR- Botschafter in der Republik Irak, Günter Schurath, empfing am Dienstag die Estradengruppe des Erlch-Weinert-Ensembles zum Abschluß ihres Aufenthaltes in Bagdad. Die Gruppe reiste am Mittwoch innerhalb ihrer Tournee durch mehrere arabische Staaten nach Syrien weiter. Das Ensemble hatte in der vergangenen Woche in Bagdad und in Hilla drei Auftritte, die vom irakischen Publikum mit großem Beifall aufgenommen wurden ...

  • Ehrung für Bodo Uhse zu seinem 70. Geburtstag

    Berlin (ADN). Mit einer literarischen Veranstaltung im Haus der Kultur und Bildung Neubrandenburg ehrte die Akademie der Künste der DDR in Zusammenarbeit mit dem Kulturbund und dem Schriftstellerverband am Dienstag Bodo Uhse anläßlich seines 70. Geburtstages. Zu den Mitwirkenden, die Texte des Schriftstellers lasen und sein Schaffen würdigten,' gehörten Gotthold Gloger, Ernst Kahler und Dieter Mann ...

  • Theaterplastiken von Eduard Fischer in Beirut

    Beirut (ADN-Korr.). Theaterplastiken aus der Werkstatt Eduard Fischers vom Berliner Ensemble finden in diesen Tagen in der libanesischen Hauptstadt Beirut ein sehr interessiertes Publikum. Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Arbeit des Künstlers; dessen Werke in Inszenierungen des Berliner Ensembles und des Deutschen Theaters häufig Sonderbeifall erhielten ...

  • 20. Jahrestag indischer Literaturakademie

    Neu-Delhi (ADN). Die Sachitia- Akademie, ein nationales Literaturinstitut Indiens, beging am Dienstag den 20. Jahrestag ihrer Gründung. Der Akademie, die für Entwicklung und Verbreitung der Literaturen der verschiedenen- U Völker des Bundesstaates sorgt, gehören Vertreter aus allen indischen Staaten, aus-allen Literatursprachen des Landes sowie bekannte Schriftsteller und Wissenschaftler an ...

Seite 5
  • Gute Aktionen und ein schönes Tor

    DDR-Nationalmannschaft gelang vor 30 000 Zuschauern in Berlin ein verdienter Sieg / Entscheidung durch Streich

    Das zweite offizielle Fußball-Länderspiel mit Belgien gewann am Mittwochabend vor 30 000 Zuschauern im Friedrich-Ludwig-Jahn- Sportpark der Hauptstadt die DDR-Nationalmannschaft knapp, aber verdient mit 1 :0. Damit konnte sich unsere Auswahl für die am 18. April des Vorjahres in Antwerpen gegen den Europameisterschaftsdritten erlittene O:3-Niederlage revanchieren ...

  • Stimmen zum Spiel

    Georg Buschner, Trainer der DDR- Nationalmannschaft: „Bei uns gab es einige Probleme mit der Aufstellung, aber ich spreche nicht etwa von einer ersatzgeschwächten Mannschaft, weil, wer zur Weltmeisterschaft will, auch den Spielerkreis erweitern "und mehrere Athleten probieren muß. Ich bin insgesamt mit der Mannschaftsleistung zufrieden ...

  • Zweites Spartakiadegold für Galina Kulakowa

    Nach Wassili Rotschew gewann bei der UdSSR-Winterspartakiade in Swerdlowsk auch. Langlauf- Weltmeisterin Galina. Kulakowa ihr. zweites Spartakiadegold. Überlegen holte sie sich, in 36:42 min den Titel über 10 km. Die nächsten Plätze belegten Weltmeisterschaftsdebütantin Sinaida Amossowa (37:10) und Raissa Smetanina (37:22) ...

  • Die Übung

    Ein Fußballspiel dauert 90 Minuten. Die Diskussionen hinterher sind zeitlos. Man beginnt bei „hätte" und ist bei „wenn" noch t längst nicht am Ende. Auch der Mittwochabend ist da keine Ausnahme. Manche harte Aktion der Belgier erntete empörte Pfiffe, manche Entscheidung des Schiedsrichters wurde deftig kommentiert ...

  • Die Statistik

    DDR: Croy (Sachsenring Zwikkau), Fritsche (1. FC Lok Leipzig/ 46. Wätzlich/Dynamo Dresden), Bransch (FC Carl Zeiss Jena), Weise (FC Carl Zeiss Jena), Kurfojuweit (FC Carl Zeiss Jena), Schnuphase (FC Rot-Weiß Erfurt), Lauck (BFC Dynamo), Sparwasser (1. FC Magdeburg), Matoul (1. FC Lok Leipzig), Streich (FC Hansa Rostock), Vogel (FC Carl Zeiss Jena) ...

  • EISHOCKEY

    UdSSR-Meisterschaft: Chimik Woskressensk-Torpedo Gorki 3:4, ASK Leningrad—Traktor Tscheljabinsk 3:5. Länderspiele: CSSR-UdSSR 3:4 (2*, 0:1, 1:3), BRD-Polen 1:1 (0:0. HO, 0:1). Weltmeisterschaft (C-Gruppe) in Frankreich: Ungarn—Bulgarien 5:5, Schweiz-KVDR 15«, Italien gegen VR China 5:1, Frankreich—Australien 10:0 ...

  • TORE • PUNKTE • METER RADSPORT

    Vieretappenfahrt in Algerien (Endstand): 1. Milde 11:13:16 h, 2. Schiffner 0,03 min zur., 3. Hartnick gleiche Zeit, 4. Gonschbreck 0:10 zur., 5. Wesemann 0:13 zur.. 6. Grüner gleiche Zeit, 7. Langanke (alle DDR) 1:13 zur., 8. Chibane (Algerien) 2:32 zur. ... 11. Käbisch 5:28 zur., 13. Kletzin 11:53 zur ...

  • So fiel das Tor

    Mit" einem weiten und genauen Paß aus dem Mittelfeld wird Vogel von Lauck angespielt. Der Linksaußen läuft noch einige Schritte in Richtung Torlinie, flankt den Ball über die belgische Abwehr und den Torhüter, und Streich vollendet sicher per Kopf,

  • pharmachim

    BULGARIA Pharmazeutische Erzeugnisse

    Antibiotika Photochemische Erzeugnisse Synthetische Erzeugnisse Veterinärmedizinische Präparate Stomatologische Präparate Verbandstoffe Ätherische Öle Natürliche aromatische Erzeugnisse Synthetische aromatische Erzeugnisse Parfümerie Kosmetik

  • Willkürakt gegen Sportler der RSYund Kambodschas

    Als einen ungerechten Akt, der die Realitäten in Indochina mißachte, hat die Hanoier Zeitung „Nhan Dan" am Dienstag die Verweigerung der Einreisegenehmigung für die Tischtennismannschaften der RSV und der befreiten Gebiete von Kambodscha

  • Halle 18 rechtes Obergeschoß, Stand 867 Zentralmessepalast I.Stock, Stand 129

    und Anlagen für die Lichtbogenschweißtechnik und Plastschweißtechnik sowie Plasma-Schmelzschneidtechnik. Halle 5 Stand DDR Lichtbogenschweißtechnik SCHLACKENERZEUGNISSE Pflastersteine, Seedeichsteine, Verschleißschutzplatten

  • Nachwuchs verlor gegen Auswahl Ungarns 0:1

    In der Begegnung der ungarischen Fußballnationalmannschaft mit dem DDR-Nachwuchs am Mittwochabend in Komarom siegten die Gastgeber 1:0 (1 :0). Das tempostarke Spiel wurde durch einen Treffer von Bene entschieden.

  • Aluminium-Pavillon Freifläche 5.61

    Gold-Mikrodraht, Folien und Drähte aus Goldlegierungen, elektrische Widerstandsdrahte aus Goldin, Thermodrähte aus Rhodium und Platinlegierungen, Katalysatornetze aus Platin und Platinlegierungen.

  • NE-HALBZEUGE HALBZEUGE AUS EDELMETALLEN PULVERMETALLURGISCHE ERZEUGNISSE AUS NE-METALLEN Halle 18 rechtes Obergeschoß, Stand 867 Halle 18 rechtes Obergeschoß, Stand 867 PRÄZISIONSROHRE UND HOHLLEITERPROFILE AUS NE-METALLEN

    Kapillarrohre, Rippenrohre, Quadrat- und Rechteckrohre für Induktionsspulen sowie Induktionsleiterprofile, Schweißbrennerdüsenrohre, HF und UHF-Hohlleiter, Messingprofilrohre.

  • pharmachim

    BULGARIA Sofia / VR Bulgarien lliensko Chaussee 16

    Telefon: 383021, 3831 21 • Telegramme: Pharmachim Sofia • Telex: 22597

Seite 6
  • Niederlagen der Reaktion in Uttar Pradesh und Orissa

    Zu den Wahlergebnissen in fünf indischen Unionsstaaten

    Von unserem Korrespondenten Sepp W i 11 e k, Neu-Delhi In Indien fanden vom 12. bis 26. Fe- , bruar Wahlen zu den gesetzgebenden Versammlungen in den Unionsstaaten Uttar Pradesh, Orissa, Mänipur, Nagaland und im Unionsgebiet Pondicherry statt. Obwohl die reaktionären und ultralinken Parteien und Gruppierungen den Wählern, das Paradies auf Erden und das Manna vom Himmel versprachen, erlitten sie in den bevölkerungsstärksten Staaten eine Niederlage ...

  • Eine geschliffene Waffe in den Händen des Proletariats

    Kommunistische Tagespresse der USA begeht ihr 50. Jubiläum

    von Dr. Klaus Steiniger Gegen den stimmgewaltigen Chor von 1760 Tageszeitungen mit einer Gesamtauflage von 62,5 Millionen Exemplaren, deren überwältigende Mehrheit zu gigantischen Meinungsmacherimperien der Großbourgeoisie gehört, erhebt sich in den USA eine einzige Stimme, die täglich das Wort der Arbeiterklasse verkündet, das Blatt der Kommunisten ...

  • Neue Pläne und Projekte für Ägyptens Wirtschaft

    „Regierungsmaßnahmen zur Förderung ausländischer Investitionen

    Von unserem Kairoer Korrespondenten Wolfgang F i n c k ökonomische Probleme spielen gegenwärtig in Ägypten eine vorrangige Rolle. Fast täglich berichtet die Kairoer Presse über neue Pläne und Projekte, die die allgemeine wirtschaftliche Lage des Landes verbessern sollen. Aus der Vielzahl der angekündigten ...

  • Internationalistische Hilfe

    Uliza Ordshonikidse Nt 3 — das ist die exakte Adresse dieser Lehranstalt, die in eindrucksvoller Weise die selbstlose internationalistische Hilfe demonstriert, die die Sowjetunion den jungen Nationalstaaten gewährt. Sie ist angesehen in aller Welt wie kaum eine andere Universität. Wobei sie keine Jahrhunderte benötigte, um diesen Rang zu erreichen, nicht einmal Jahrzehnte ...

  • Bedeutsamer Aktionserfolg

    Die über 200 000 Fiat-Arbeiter und die 80 000 Beschäftigten des Chemiekonzerns Montedison setzten in den vergangenen Tagen neue Betriebsabkommen durch, die von gesamtnationoler Bedeutung sind und weit über den Rahmen der bisher üblichen Tarifabkommen hinausgehen. Den beiden, größten privaten Konzernen ...

  • Terrorprozeß

    In Santiago stehen gegenwärtig 53 Chilenen vor dem Kriegsgericht. Die Angeklagten sind nicht. Mitglied einer Partei der Unidad Populär, sondern sie sind Militärs — patriotische Offiziere und Unteroffiziere. Ihr Verbrechen besteht darin, daß sie sich weigerten, an dem faschistischen Militärputsch vom 11 ...

  • „Wie Lenin es uns lehrt"

    Nicht anders ist das Urteil des zweiten Studenten, mit dem wir uns unterhalten. Er ist Chilene, seine Familie befindet sich noch in dem vom Faschismus unterjochten Andenland, sein Vater wurde von Junta-Banditen verschleppt. Nach seinem Studium wollte er als Ingenieur, in der Kupfermine von „El Teniente" arbeiten ...

  • Das Erlebnis Sozialismus

    So ist es nur logisch, wenn es beispielsweise in Indien im vergangenen Jahr für 35 Studienplätze in Moskau nicht weniger als 32 000 Bewerber gab. Selbst aus kapitalistischen Ländern kommen nicht selten Anträge, die allerdings nicht berücksichtigt werden können, da die Lumumba-Universität Studierenden aus den jungen Nationalstaaten vorbehalten ist ...

  • Ihre Zeichen sind: Buch und Erdbull

    Ein Besuch an der Universität der Völkerfreundschaft

    Von Frank/ W e h n e r , Moskau Sie haben Schapkas auf dem Kopf und stecken in dicken Mänteln. Insofern unterscheiden sie sich kaum von ihren sowjetischen Kommilitonen, höchstens dadurch, daß ihre an tropische Sonne gewohnten Gesichter unter den Pelzmützen e^was verfrorener aussehen. Ihr Symbol, das sie auf den Hochschulabzeichen tragen, ist die blaue Erdkugel vor einem weitaufgeschlagenen Buch ...

Seite 7
  • Presseerklärung Pompidous

    Unmittelbar vor seiner Abreise gab Georges Pompidou vor einer großen Schar von Journalisten eine Erklärung für die internationale iBresse ab. Dabei teilte er'mit, daß er eine Einladung Leonid Breshnews zu einem neuen offiziellen Besuch in der Sowjetunion mit Dank prinzipiell .angenommen habe. Präsident Pompidou erklärte, es sei zeitlich nur eine kurze Begegnung gewesen, es habe aber eine reiche Diskussion gegeben ...

  • Sozialistische Vorschläge konstruktiv

    Sowjetische Delegation in Wien gab Cocktail für Journalisten

    Wien (ADN-Korr.). Die Delegation der Sowjetunion bei den Wiener Verhandlungen über die Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa gab in der UdSSR-Botschaft der österreichischen Hauptstadt einen Pressecocktail, zu dem zahlreiche inund ausländische Journalisten erschienen. Von den Journalisten ...

  • Japan will engere Beziehungen

    Handelsminister für weiteren Ausbau der Kontakte zur DDR

    Tokio (ADN-Korr.). „Gegenwärtig geht die DDR daran, auf äußerst effektive Weise ihren vierten Fünfjahrplan zu verwirklichen, der darauf gerichtet ist, den Lebensstandard der Bevölkerung zu erhöhen." Das erklärte der japanische Minister für internationalen Handel und Industrie, Yasuhiro Nakasone, in einem Beitrag, der anläßlich der Eröffnung der Leipziger Frühjahrsmesse in einer Sonderbeilage der Zeitung „Mainichi Daily News" erschien ...

  • Arbeiterfamilien die ersten Opfer der Teuerungswelle

    Kapitalistischer Alltag: Steigende Preise, Slums, Arbeitslose

    USA. In den Supermärkten, die als billige Einkaufsstätten gelten, müssen die Kunden für die wichtigsten Gründnahrungsmittel jetzt um 28,7 Prozent höhere Preise als vor einem Jahr zahlen. Niederlande. Eine Reihe von Lebensmitteln sowie Schuhwaren, Haushaltartikel, Wohnraumtextilien und Möbel sind im Februar erneut im Preis gestiegen ...

  • Durch Solidarität die Patrioten Chiles retten

    Berlin (ADN/ND). Weltweit halten der Protest gegen die Greueltaten der faschistischen Junta in Chile sowie die Forderung nach Freilassung aller inhaftierten politischen Gefangenen an. Bukarest. „Wir sind sehr besorgt um das Schicksal der eingekerkerten politischen Persönlichkeiten, insbesondere um Luis Corvalän, Clodomiro Almeyda, Jose Tohä", heißt es in einem Protestschreiben des rumänischen Komitees der Veteranen des antifaschistischen Krieges ...

  • NATO-Strategen stören Entspannung

    „Prawda" zu den jüngsten Manövern des aggressiven Blocks

    Moskau (ADN). Die „Prawda" hat in einem Kommenta'r zu den jüngsten NATO-Manövern unterstrichen, daß die Strategen dieses aggressiven Blocks bestrebt sind, „den Prozeß der Entwicklung der Beziehungen der guten Nachbarschaft und Zusammenanbeit zwischen Ost und West zu \emmen". NATO-Generale und NATO-Politiker brauchten die weitere Eskalation der militärischen Vorbereitungen, um die Atmosphäre der Zusammenarbeit zu vergitten und den Prozeß der internationalen Entspannung zu bremsen ...

  • Kurz berichtet

    KVDR-Delegation in Moskau

    Moskau. Zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch ist eine Delegation der Obersten Volksversammlung der KVDR in Moskau eingetroffen. Leiter der Abordnung ist der Sekretär des Zentralen Volkskomitees der KVDR, Rim Tschun Tschu. Indien verstaatlicht ESSO Neu-Delhi. Das indische Oberhaus hat ein Gesetz gebilligt, das eine 74prozentige Verstaatlichung des Eigentums der Erdölgesellschaft ESSO in Indien vorsieht ...

  • Gestorben an den Folterungen

    Mendoza (ADN). Der von der chilenischen Militärjunta eingekerkerte luffwaffengeneral Alberto Bachelet, der am Dienstag im Gefängnis von Santiago umgekommen ist, erlitt als Folge der unmenschlichen Folterungen einen Herzschlag, berichtet Prensa Latina. Unter Berufung auf Informationen aus dem Gefängnis der chilenischen Hauptstadt stellt die Agentur fest, daß General Bachelet sich zum Zeitpunkt seiner Gefangennahme am 11 ...

  • Bevölkerung Havannas nahm Abschied von Lazaro Pena

    Havanna (ADN-Korr.). Zehnt'ausende Einwohner Havannas nahmen Abschied von Lazaro Pena, Mitglied des ZK der KP Kubas und Generalsekretär des kubanischen Gewerkschaftsbundes (CTC). Der. am Dienstag verstorbene unermüdliche Kämpfer, der sein ganzes Leben in den Dienst der Revolution stellte, wurde am Mittwoch in der Ehrengruft der Revolutionären Streitkräfte Kubas beigesetzt ...

  • DDR: Fernsehdirektsendungen müssen dem Frieden dienen

    Genf (ADN-Korr.). Der DDR-Delegierte Dr. Walter Krutzsch hat am Mittwoch in der Arbeitsgruppe des UNO1 Komitees für die friedliche Nutzung des "Weltraums Prinzipien zur Direktübertragung von Fernsehsendungen durch künstliche Erdsatelliten unterbreitet. Direkte1 Fernsehübertragungen durch Satelliten in andere Staaten dürften nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Empfängerstaates geschehen ...

  • Treffen von Pizunda diente der Sicherheit

    Georges Pompidou von Leonid Breshnew herzlich verabschiedet

    Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und der französische Staatspräsident hatten am zweiten Tag des Gipfeltreffens von Pizunda zunächst ein fast Vierstündiges Gespräch' unter vier Augen geführt. Zur gleichen Zeit konferierten auch der sowjetische Außenminister Andrej Gromyko und sein französischer Kollege Michel Jobert ...

  • Kossygin-, Große Bedeutung der Entwicklung in Fernost

    Magadan (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, hat auf einer Sitzung des Parteiaktivs des Gebietes Kolyma und der Tschuktschen-Halbinsel die große Aufmersamkeit betont, die das ZK der KPdSU und die sowjetische Regierung der Entwicklung von Wirtschaft und Kultur der Gebiete des Fernen Ostens der UdSSR widmen ...

  • UNO-Ausschuß gegen Duldung des Rassismus im Sport

    New York (ADN). Seine Besorgnis darüber, daß einige Staaten weiterhin Kontakte zu Sportorganisationen des südafrikanischen Rassistenregimes unterhalten, hat der Vorsitzende des UNO- Sonderausschusses für Apartheidpolitik, Edwin Ogbu (Nigeria), zum Ausdruck gebracht. Ogbu bezeichnete es als flagrante Verletzung der Beschlüsse der UNO-Vollversammlung, daß Großbritannien, Australien, Japan, Neuseeland und Irland südafrikanische Golf- und Rugby- Mannschaften aufnehmen wollen ...

  • KP Belgiens für die Bildung fortschrittlicher Regierung

    Brüssel (ADN-Korr.). Die Kommunistische Partei Belgiens hat am Mittwoch ihre Bereitschaft erklärt, jede künftige Regierungskoalition zu unterstützen, die ein den Interessen der werktätigen Bevölkerung entsprechendes Programm vertritt. Aufgabe der demokratischen und Arbeiterbewegung sei es jetzt, die Pläne der Rechtskräfte zu vereiteln, die Sozialistische Partei in eine Regierungskoalition im Dienste des Monopolkapitals zurückzuführen ...

  • In Äthiopien begann wieder der eigene Flugverkehr

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Die äthiopische Fluggesellschaft hat am Mittwoch ihren normaleiunationalen und internationalen Flugverkehr wiederaufgenommen. Der gesamte Flugverkehr war seit Montag mittag zum Erliegen gekommen, da sich das Flugleitpersonal im Streik befand. Ausländische Gesellschaften können ...

  • Israel provozierte neuen Feuerwechsel an Golanfront

    Damaskus (ADN-Korr.). Israelische Truppen haben am Mittwoch neue Artillerieduelle an der syrischen Front provoziert. Wie ein Militärsprecher in Damaskus mitteilte, eröffneten israelische Streitkräfte das Feuer, das von syrischer Seite erwidert wurde. Bei Masraat Bedjin, Tel Ahmar, Deir Markir, Tel Schams, Tel Schachwa und Dorin wurden zahlreiche israelische Stellungen zerstört ...

  • DRY übergab verstorbene USA-Militärangehörige

    Hanoi (ADN). Die Übergabe der Leichen der während der Gefangenschaft in der DRV verstorbenen amerikanischen Militärangehörigen an USA-Vertreter ist am Mittwoch auf dem Hanoier Flughafen Gia Lam abgeschlossen worden. Der Übergabe, die auf einer Vereinbarung zwischen der DRV und den USA beruhte, wohnten Vertreter der Delegationen der DRV, der USA, der Provisorischen Revolutionären Regierung der RSV und der Saigoner Verwaltung in der Vierseitigen Gemeinsamen Militärkommission bei ...

  • Protest gegen Nazipropaganda in westeuropäischen Ländern

    Wien (ADN). Die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer- (FIR) hat entschieden die faschistische Propaganda in westeuropäischen Ländern verurteilt, die sich in einer starken Zunahme der Herausgabe von Büchern, Zeitschriften, Schallplatten und Filmen mit nazistischen Themen ausdrücke. In einer in Wien verbreiteten Erklärung der FIR wird darauf hingewiesen, daß diese Propaganda in der BRD „beispiellose Ausmaße" angenommen hat ...

  • Was sonst noch passierte

    Der Zoo in Straubing (BRD) hat mit def jahrelangen Tradition gebrochen, dem 22 Jahre alten Schimpansen Jimmy täglich eine Zigarette zu spendieren. Als der bisherige Zoodirektor in den Ruhestand trat, wollte sein Nachfolger dem Affen den morgendlichen Glimmstengel verabfolgen. Erfolg: Jimmy biß ihm einen ...

  • Leonid Breshnew in Alma-Ata

    ...

  • Gefechte vor Phnom-Penh

    Bangkok (ADN). Berichten aus Kambodscha zufolge sind erbitterte Kämpfe zwischen den kambodschanischen Befreiungsstreitkräften und den Regimetruppen 16 Kilometer nordwestlich und 25 Kilometer südöstlich von Phnom- Penh im Gange. Die Lon-Nol-Truppen verzeichnen schwere Verluste an Menschen und Material ...

Seite 8
  • Volksvertreter, Bürger und KWV müssen Partner sein

    „Mach mit ["-Erfahrungsaustausch in Prenzlauer Berg

    „Wer schon erlebte, wieviel Freude es gibt, wenn eine Rentnerfamilie ihre von Nachbarn renovierte Wohnung wieder in Besitz nimmt, der wundert sich nicht darüber, daß allein im Bereich der Verwaltung 5 des VEB KWV Prenzlauer Berg 532 Rentnerfamilien, weit mehr als geplant, das Heim verschönert erhielten ...

  • Aus dem Gästebuch einer Gedenkstätte

    Es ist mehr als eine Erinnerung, die uns kommt, wenn wir in einem Gästebuch blättern. Wir finden Dank und Anregung, Anstoß zum Nachdenken. In der Gedenkstätte der ehemaligen KPD-Reichsparteischule in Schöneiche-Fichtenau, die bereits viele Berliner kennenlernten, stammt die jüngste Eintragung von den ersten ausländischen Besuchern ...

  • Arbeiterinnen aus dem BGWals Abgeordnete vorgeschlagen

    Kollektive aus dem Betrieb begründen ihre Entscheidung

    Am Dienstag wurden im VEB Berliner Glühlampenwerk zwei Arbeiterinnen als Kandidaten zur Wahl als Abgeordnete der Stadtbezirksversammlung Friedrichshain von ihren Kollegen vorgeschlagen. Es sind die zwanzigjährige Maschinenarbeiterin Marion Schiering und die Brigadeleiterin Luise Koerbel aus dem Bereich Hochdrucklampenfertigung ...

  • hink und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.03 Scheibensalat; 10.10 Treffpunkt Operette; 11.03 Angekreuzt und unterstrichen; 12.20 Rhythmisches Dessert; 14.05 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 16.00 Magazin am Nachmittag; 20.05 Musikalische Luftfracht; 22.00 Stunde der Politik. Radio DDR II: 10.40 Zweimal „Carmen"; 13.10 Radio-DDR-II- Mitschnitt-Service; 15 ...

  • Das Riesenrad dreht sich wieder ab 16. März

    Am Wochenende ist es wieder soweit: Der Kulturpark im Plänterwald öffnet seine Pforten. Fleißige Hände rührten sich in den Wintermonaten, damit er zurrf Saisonbeginn am 16. März gerüstet ist. Alle 14 Fahrgeschäfte wurden überholt und werden im Licht von 25 000 Glühlampen erstrahlen. Auch die beliebte Kinderautobahn ist technisch vervollkommnet worden ...

  • Wie der rote Rechtsanwalt half

    Vor kurzem habt Ihr über das Leben und Wirken des roten Rechtsanwaltes Genossen Dr Samter berichtet (ND vom 16. Februar 1974). Ich möchte Euch über diesen vorbildlichen Kommunisten, den die Faschisten 1943 ermordeten, eine Episode mitteilen, die in der Chronik der Sektion Rudern der BSG Stahl Schöneweide, Nachfolger des Arbeiterrudersportvereins „Freiheit", festgehalten ist ...

  • Weiterbildung für Mitglieder der KDT

    In den letzten Monaten ist es den 20 000 Mitgliedern der Kammer der Technik der Hauptstadt gelungen, ihre Ausstrahlungskraft in Betrieben und Einrichtungen zur Sicherung, der Planaufgaben weiter zu erhöhen. Allein im Jahre 1973 konnten durch die wirksame Unterstützung der Mitglieder der sozialistischen Ingenieurorganisation über 2100 Aufgaben, besonders aus den Plänen Wissenschaft und Technik der Betriebe, zur unmittelbaren Produktionssteigerung gelöst werden ...

  • Gleisbauarbeiten

    Wegen umfangreicher Gleisbauarbeiten in der Hauptstraße und Karlshorster Straße (Lichtenberg) verkehrt von Sonnabend, dem 16. März, 0.30 Uhr bis Montag, den 18. März, 3 Uhr die Linie 21 nur zwischen Köpenick (Krankenhaus) und Straßenbahnbetriebshof Siegfriedstraße. Fahrgäste dieser Linie werden gebeten, zwischen Eberswalder Straße und Bersarinplatz die Linie 4 zu benutzen, deren Fahrabstand auf 10 Minuten verkürzt wird ...

  • Wintersportwetterbericht

    THÜRINGER WALD: Großer Inselsberg 50 cm, Pulverschnee, Ski gut; Oberhof 40 cm, verharscht, Ski. möglich; Gabelbach 15 cm, Pulverschnee, Ski möglich; Neustadt a. R. 25 cm, körnig, Ski gut; Großbreitenbach 40 cm, Pappschnee, Ski möglich; Neuhaus a. R. 30 cm, Pappschnee, Ski möglich. VOGTLAND: Schöneck 10 cm, körnig, Ski stellenweise möglich; Klingenthal 10 cm, nasser Schnee, Ski stellenweise möglich; Aschberg 32 cm, nasser Schnee, Ski möglich ...

  • Wo treffen sich die .Fichte' -V eteranen ?

    Mit großem Interesse haben meine Frau und ich gelesen, daß an der ND-Wanderung am 24. Februar auch „Fichte"-Veteranen teilgenommen haben. Wir waren in den Jahren 1929 bis 1932 Mitglieder in der Wandersparte des „Arbeitersportverbandes Fichte". Die Klassenauseinandersetzungen in jener Zeit haben ohne Zweifel auch zu unserer Persönlichkeitsentwicklung beigetragen ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (20 04 91), keine Vorstellung; Komische Oper (2 2925 55), 19-22 Uhr: „Ein Maskenball" (zum 25. Male)»»»); Metropol- .Theater (2 0717 39), 19-21 Uhr: „La Perichole" (Spielplanänderung)»*); Deutsches Theater (4 2712 25), keine Vorstellung; Kammerspiele (4 2712 26), 19.30-22.15 Uhr: ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Ein über dem südlichen Mitteleuropa liegendes Tiefdruckgebiet beeinflußt heute mit seinen Störungen das Wettergeschehen in unserem Raum. Dabei wird es überwiegend stark bewölkt sein, und vor allem im Süden muß mit zeitweisen Niederschlägen gerechnet werden. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 4 und 8 Grad ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor. 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-09 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Foto: ND Schönfeld

    heutigen Donnerstag um 19 Uhr im Haus des Lehrers. FAMILIENBERATUNG. Im Berolinahaus, Zimmer 511, findet am 21. März ab 18 Uhr die nächste Ehe- und Familienberatung des Stadtbezirks Mitte statt. Telefonische Anmeldungen unter 4 22 63 65. DEUTSCHES THEATER. Wegen Erkrankung mehrerer Darsteller kann die für den 15 ...

  • Die kurze Nachricht

    ELTERNAKADEMIE. „Hilfe bei der Anfertigung der Hausaufgaben — aber wie?" ist das Thema eines Erfahrungsaustausches am

  • Spitzenbelastungszeiten vom 1. bis 15. März

    Spitzenbelastungszeiten von 7.00 bis 8.00 und von 18.30 bis 20.30 Uhr. Stunde der höchsten Belastung: 6.30 bis 7.30 Uhr.

Seite
Sowjetunion und Frankreich vertiefen ihre Beziehungen Bisherige Ergebnisse im Wettbewerb 1974 beraten Intervention für die Patrioten 257 Kulturgruppen neu im Bezirk Erfurt Viele Aussteller mit guter Halbzeitbilanz in Leipzig Beratungen wurden in Warschau fortgesetzt Anti-Apartheid-Ausschuß der UNO wird in Berlin tagen XI. Kongreß des ISB im Mai in Budapest Gretschko: Alles tun, um die Kriegsgefahr zu bannen 1:0-Fußbalfsieg gegen Belgiens Nationalmannschaft In dieser Ausgabe: Ihr Ziel bei der Frühjahrsaussaat: Qualitätsarbeit
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen