24. Sep.

Ausgabe vom 12.12.1973

Seite 1
  • Parteiwahlen im Zeichen großer Erfolge und neuer Aufgaben Zusammenhang von Ökonomie, Politik und Ideologie überall im Mittelpunkt der Diskussion

    Berlin (ND). Wichtiges Thema der Rechenschaftsberichte und der schöpferischen Debatten in den Wahlversammlungen von Parteiorganisationen in Industrie und Landwirtschaft ist der Stand der Planerfüllung 1973 sowie die Vorbereitung des Starts in das neue Planjahr. Gute Erfolge und reiche Erfahrungen gehören xur Bilanz ...

  • ZK der KPdSU billigte den Plan für 1974

    Heute berät der Oberste Sowjet der UdSSR in Moskau

    Das Plenum stellte fest, daß die Erfüllung und Übererfüllung des Planes 1974 für das weitere Wachstum des wirtschaftlichen Potentials des Landes 'und für die Erhöhung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus des Volkes ausschlaggebend sein wird. Das Plenum des ZK der KPdSU tagte am 10. und 11. Dezember in Moskau ...

  • Ehrung und Anerkennung für Ärzte und Schwestern

    Zentraler Festakt zum Tag des Gesundheitswesens in Berlin

    Berlin (ND). Auf einer Zentralen Festveranstaltung dea Ministeriums für Gesundheitswesen wflrdifte am Dienstag Minister Professor Dr. Ludwlf Mecklinger in Berlin die hohen Leistungen und die aufopferungsvolle Tätigkeit der mehr als 360 000 Mitarbeiter des Gesundheit«- und Sozialwesens. Anlaß der Würdigung war der »Tag des Gesundheitswesens", der alljährlich am Geburtstag Kobert Kochs begangen wird ...

  • Geschichte der Kommunistischen Partei der Sowjetunion

    in sechs Bänden. Band IV: Die Kommunistische Partei im Kampf für den Aufbau des Sozialismus in der UdSSR. 1921 bis 1937. Erstes Buch: 1921 bis 1929. Aus dem Russ.; Hrsg.: Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der KPdSU. Gemeinschaftsausgabe der Verlage Progreß, Moskau, und Dietz, Berlin. 719 S., zahlr ...

  • Geburtstagsfeiern in Pionierfreundschaften

    Berlin (ND). Groß ist die Freude bei den, 1,2 Millionen Thälmannpionieren in allen Bezirken der DDR darüber, daß ihnen das Zentralkomitee der SED das Recht verlieh, rote Halstücher zu tragen. Auf Ehrenappellen an den Schulen wurden von Arbeiterveteranen und Parteifunktionären weitere rote Halstücher übergeben ...

  • Das rote Halstuch

    Unsere Thälmannpioniere tragen das rote Halstuch. Als vor 25 Jahren die Pionierorganisation gegründet wurde, legten die Jungen und Mädchen das blaue Halstuch um. Nun verlieh das Zentralkomitee unserer Partei ihnen das Recht, das rote Halstuch zu tragen. Auch das zeigt den Fortschritt unserer Sache. Damals vor 25 Jahren gab es unseren sozialistischen Staat, unsere Deutsche Demokratische Republik, noch nicht ...

  • VR Polen: Votum für gemeinsame Liste

    99,49 Prozent aller Stimmen für Nationale Einheitsfront abgegeben Warschau (ADN-Korr.). Die zentrale Wahlkommission der VR Polen hat die Ergebnisse der Wahlen zu den Nationalräten der Wojewodschaften, Kreise, .Städte, Stadtbezirke und Gemeinden vom Sonntag veröffentlicht. Die Wahlen wurden zu einem eindeutigen Bekenntnis für die Kandidaten, die auf den gemeinsamen Listen der Nationalen Einheitsfront standen ...

  • Exekutivkomitee des RGW tagt

    Mitgliedländer erörtern die weitere Realisierung des Komplexprogramms Moskau (ADN). Die 65. Tagung des RGW-Exekutivkomitees ist am Dienstag in Moskau eröffnet worden. An seiner Arbeit nehmen die stellvertretenden Regierungschefs der Mitgliedländer des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe — Bulgariens, Ungarns, der DDR, Kubas, der MVR, Polens, Rumäniens, der UdSSR und der CSSR — sowie ein Vertreter Jugoslawiens teil ...

  • DDR trat Internationaler Arbeitsorganisation bei

    Genf (ADN-Korr ./ND), Die Deutsche Demokratische Republik wird am 1. Januar 1974 der 124. Mitgliedstaat der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) sein. Botschafter Gerhard Kegel überreichte dem amtierenden Generaldirektor dieser Organisation, Blanchard, am Dienstag in Genf die vom Vorsitzenden des Ministerrats, Horst Sindermann^ unterzeichnete Beitrittserklärung der DDR ...

  • Starker Frost in Polen - minus 38 Grad in Krakow

    Warschau (ADN-Korr.). In der Nacht zum Dienstag traten in Polen erneut starke Fröste auf. In Krakow fiel das Thermometer auf minus 38 Grad — die in diesem Winter bisher tiefste Temperatur im < Lande. Der strenge Frost rief besondere Komplikationen im Eisenbahn-und Straßenverkehr hervor. Dank guter Arbeitsorganisation und aufopferungsvollem Einsatz der Arbeiter wurde auch am Dienstag die Kohleünd Erzversorgung im größten metallurgischen Kombinat Polens, der Lenin- Hütte in Nowa Huta, gesichert ...

  • Belletristik

    Erik Neutsch: Auf der Suche nach Gattv MitteldeutscherVerlag Halle. 8,50 Mark. Günter Kunert: Die geheime Bibliothek. Aufbau-Verlag Berlin und Weimar. 8,40 Mark: Heinz Khobloch: Man sieht sich um und fragt. Verlag der Nation Berlin. 7,50 Mark. Stanislaw Lern: Die Jagd. Verlag Volk und Welt Berlin. 7,80 Mark ...

  • Entwicklungsprobleme der Sowjetkultur nach dem XXIV.

    Parteitag der KPdSU. Studienbibliothek der marxistisch-leninistischen Kultur- und-Kunstwissenschaften. Aus. dem Russ., 480 S.. brosch.. 8 Mark. (Fortsetzung Seite 2, Spalte 2) Buchverlag Der Morgen Berlin Hasso Laudon: Tamara oder Todruga heißt Geliebte. Roman. 288 S., Leinen, 8,20 Mark. Stefan Heym: Der König David Bericht ...

  • Populärwissenschaltl. Literatur

    Autorenkollektiv: Meyers Jugendlexion. VEB Bibliographisches Institut Leipzig, 28 Mark. Autorenkollektiv: Wissenschaft und Menschheit Band 9. UraniaVerlag Leipzig/Jena/Berlin, 18 Mark. Leonhard A. Rastrigin: Zahl oder Wappen. Ein Buch über den Zufall. Gemeinschaftsproduktion Verlag Mir Moskau und Urania-Verlag Leipzig/Jena/Berlin, 7,80 Mark ...

  • Gesellschafts Wissenschaften

    P. N. Fedossejew: Der Marxismus im 20. Jahrhundert. Akademie-Verlag, Berlin, 12,50 Mark. , Autorenkollektiv: Wissenschaftlicher Kommunismus. Dietz Verlag Berlin, 11,80 Mark. Autorenkollektiv: _ Einführung in die politische Ökonomie des Kapitalismus. Dietz Verlag Berlin, 5,80 Mark.

  • Neu im Dezember

    Gesell Schafts Wissenschaften

    Dietz Verlag Berlin Vv. /. Lenin: Die große Kraft des proletarischen, Internationalismus. Eine Auswahl. Aus dem Russ. Hrsg.:- Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED. 234 S., brosch., 2,80 Mark.

  • Seite 4

    Das Hohelied eines Genauer Blick für die großen Kämpferlebens Probleme unserer Zeit Heinz Wöhlgemuth: P. N. Fedossejew: Karl Liebknecht. Der Marxismus im Eine* Biographie 20. Jahrhundert Seite 3

  • Am meisten gekauft

    Nach einer Umfrage in Buchhandlungen der Städte Cottbus, Dresden, Erfurt, Frankfurt (Oder), Gera, Halle, Karl- Marx-Stadt, Leipzig, Magdeburg, Neubrandenburg, Potsdam, Rostock, Schwerin und Suhl

  • Hohe Leistungen im sozialistischen Wettbewerb

    3900 Ofen mehr - des ist das Ergebnis von Rekonstruktionsmaßnahmen im VEB Ofenund Herdbau Rathenow, die iu den Parteiwahlen abgerechnet werden Fotos: ADN/ZB/Thieme, Haseloff, Koch

  • Beyer/Gottwald/Wünsch:

    Grundkurs Analysis. B. G. TeubnerVerlagsgeseüschaft, 15 Mark. Carlheinrich Engelmann: Die Taube. Rassetauben. VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag, Beriin, 28 Mark. ■;

Seite 2
  • Ehrung und Anerkennung für Arzte und Schwestern

    (Fortsetzung von Seite I) Fachschulwesen, Käthe Kern, Volkskammerabgeordnete, und Otfried Steger, Minister für Elektrotechnik und Elektronik. Gäste der Festveranstaltung waren der Kandidat des ZK der SED Dr. Werner Hering, Leiter der Abteilung Gesundheitspolitik im Zentralkomitee, sowie die Mitglieder einer Delegation des Ministeriums für Gesundheitswesen der UdSSR unter Leitung des Stellvertreters des Ministers Dr ...

  • llllililliüiilllll Ein neuer Punkt in LPG-Bilanzen

    Die Jahresbilanz aller LPG und VEG wird diesmal um einen wichtigen Punkt reichhaltiger. Erstmals schließt die Rechenschaftslegung über tiie Erfüllung des Planes 1973 auch In den sozialistischen Landwirtschaftsbetrieben den wissenschaftlich-technischen Fortschritt ein. Er ist wie in der Industrie Teil der volkswirtschaftlichen Aufgaben und des sozialistischen Wettbewerbs ...

  • Zur Erinnerung

    „Erlauben Sie mir einige Worte über .Zement'. Meiner Ansicht nach ist das ein sehr bedeutendes, sehr gutes Buch. Zum ersten Mal seit der Revolution wurde darin das bedeutendste Thema der Revolution —die Arbeit — fest angepackt und treffend dargestellt." Das schrieb Maxim Gorki am 23. August 1925 an Fjodor Gladkow, mit dem ihn seit der Jahrhundertwende eine enge Freundschaft verband ...

  • Teiche voller Festtagskarpfen

    Über 133 600 Hektar Gewässer in der DDR bewirtschaftet

    Berlin (ND). Eine gute Bilanz für das Jahr 1973 können die Binnenfischer der DDR in diesen Tagen ziehen. So werden sie ihr Vorhaben, die Bevölkerung stets ausreichend mit Karpfen und immer besser mit Forellen zu versorgen, in diesem Jahr erfüllen. Bisher wurden beispielsweise über 9000 Tonnen Karpfen abgefischt ...

  • Ausbau der Dienstleistungen

    Bei der Begründung der Gesetzentwürfe im Ausschuß für Eingaben der Bürger unterstrichen Richard Müller, Stellvertreter des Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission, und Dr. Werner Schmieder, Stellvertreter des Ministers der Finanzen, daß beide Dokumente darauf gerichtet sind, die vom VIII. Parteitag der SED gestellte Hauptaufgabe weiterhin, kontinuierlich zu verwirklichen ...

  • Genosse Karl Oltersdorf Nachruf des Zentralkomitees

    Am 10. Dezember 1973 starb im von 84 Jahren unser Genosse Oltersdorf Seim Platz War stets unter denen, die den Kampf gegen Krieg und Faschismus für Frieden und Sozialismus organisierten. Bereits 1914 führte ihn sein Weg in die Reihen der Partei der Arbeiterklasse. 1927 wurde er zum Sekretär der Bezirksleitung Berlin des Deutschen Transportarbeiterverbandes gewählt ...

  • Kulturelle Bedürfnisse wachsen

    Die Abgeordneten konnten in der Diskussion auf mehrere Einsätze im Bezirk Erfurt verweisen. Schriftsteller Gerhard Holz-Baumert leitete aus seinen Erfahrungen im Weimarwerk ebenso wie der Abgeordnete Gero Hammer, Intendant des Hans-Otto- Theaters Potsdam, die notwendige verstärkte Koordinierung zwischen Betrieb und Territorium ab ...

  • Clara-Zertkin-Stätten in unserer Republik

    Es gibt in der DDR zwei museale Gedenkstätten, die Clara Zetkin gewidmet sind. Die eine befindet sich in ihrem Geburtshaus in Wiederau im Bezirk Karl- Marx-Stadt (9291 Wiederau über Rochlitz, Haus-Nr. 190, Telefonamt Claußnitz 234). Die Gedenkstätte kann nur nach Voranmeldung beim Rat der Gemeinde Wiederau besucht werden ...

  • Gebrauchswert-Kosten-Analyse unterstützt sozialistische Ratio-

    nalisierung. Hrsg.: Amt für Preise beim Ministerrat der Deutschen Demokratischen Republik und Institut für Leichtbau und ökonomische Verwendung von Werkstoffen, Dresden. 132 S., 19 Abb., 8 Formblätter, brosch., 2,50 Mark. Karl Neelsen: Die Akkumulation des Kapitals und die Entwicklung der Lage der Arbeiterklasse ...

  • Abordnung des ZK der RKP

    Berlin (ND). Werner Krolikowiki Mitglied de« Politbüros und Sekretäi des ZK der SED, hat am Dienstag die Delegation des Zentralkomitees dei Rumänischen Kommunistischen Partei unter Leitung von Julian Plostinaru 1. Sekret&r der Bezirksleitung Mehedinti der RKP, zu einer freundschaftlichen Aussprache empfangen ...

  • Viele Vorschläge der Werktätigen

    Im Verfassung- und Rechtsausschuß der Volkskammer würdigten der Staatssekretär in der Staatlichen Plankommission, Prof. Dr. Karl Grünheid, und der Stellvertreter des Ministers der Finanzen Herta König die gegenüber den Vorjahren gestiegene Teilnahme der Werktätigen an der Erarbeitung der Planentwürfe, die sich in einer Vielzahl von Stellungnahmen und konstruktiven Vorschlägen äußerte ...

  • Leserbriefe

    Der Schutzumschlag bietet dazu Platz

    Nachdem ich die Rezension der Clara-Zetkin-Biographie in ND- Literatur 73/6 gelesen hatte, bemühte ich mich sofort um ein Exemplar. •. und bekam es auch. Erfreulich reich illustriert, vermittelt das Buch ein anschauliches Bild dieser großartigen Frau. Es ist hier auch die Rede von Clara-Zetkin-Gedenkstätten ...

  • Dr. Kurt Waldheim gab Essen für Botschafter der DDR

    New York (ADN-Korr.). UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim hat am Montag im Hauptquartier der Vereinten Nationen zu Ehren von Botschafter Dr. Horst Grunert anläßlich der bevorstehenden Abreise des DDR- Repräsentanten aus New York ein Essen gegeben. Daran nahmen der stellvertretende Außenminister und ...

  • Dr. Hans Maur, Berlin Ein Register würde Zugriff erleichtern

    Als Abonnent der IPW-Benchte begrüße ich sehr, daß ND- Literatur Notiz von ihnen genommen hat. Ich stimme auch mit den positiven Aussagen über den großen politischen und wissenschaftlichen Wert der Zeitschrift mit dem. Rezensenten überein. Dennoch sollte man fragen, was noch besser gemacht werden könnte ...

  • Eine halbe Million Touristen besuchte Festung Königstein

    Pirnft (ND).""Züm erstenmal seit der Wiedereröffnung im Jahre 1955 wurden in diesem Jahr auf der' 'Festunig Königstein über 500 000 Besucher gezählt. Fast alle Touristen des Königsteins besichtigten dabei auch die Museen in den Zeughäusern sowie die Landeskulturund Naturschutzausstellunig in der Magdalenenburg ...

  • Neu Dezember

    Der Kinderbuch verlag Berlin Ruth Werner: Ein sommerwarmer Februar. Illustrationen von Renate Jessel. Etwa 144 ~S., Paperback, 2,40 Mark. Für Leser von 11 Jahren an. Der Schornstein reitet auf dem Dach. Geschichten, Gedichte und Zeichnungen von Kindern. Etwa 160 S., Pappbd. mit Folie, etwa 8,50 Mark ...

  • Beratung über Kooperation in der Bio-Medizintechrik

    Leipzig (ADN). Der weiteren Verbesserung der gesundheitlichen Betreuung der Bevölkerung in den Ländern der sozialistischen Staatengemeinschaft durch Einsatz moderner und rationeller biomedizinischer Geräte und Apparaturen dienen Beratungen von RGW-Experten, die am Dienstag in Leipzig begannen. Daran nehmen Bevollmächtigte der Regierungen der Bruderländer sowie Mitglieder des wissenschaftlich-technischen Rates teil, die mit der Realisierung eines entsprechenden RGW-Abkommens betraut sind ...

  • Vertrag über Import von Pflanzenöl aus der UdSSR

    Berlin (ADN). In der Ständigen Exportmusterschau der UdSSR in Berlin wurde am Dienstag zwischen dem volkseigenen Außenhandelsbetrieb der DDR Genußmittel Import—Export und dem sowjetischen Außenhandelsunternehmen V/O Prodintorg ein Vertrag über den Import von Pflanzenöl aus der UdSSR für das Jahr 1974 unterzeichnet ...

  • Anziehende Veranstaltungen im renovierten Jugendklubhaus

    Halle (ADN). Mehr als 50 000 Mädchen und Jungen besuchten seit der Wiedereröffnung im Juni dieses Jahres das hallesche Jugendklubhaus „Philipp Müller". Das Klubhaus war unter Mithilfe von Jugendlichen der angrenzenden Wohnbezirke und von Jugendbrigaden hallescher Betriebe renoviert und neu eingerichtet worden ...

  • Delegation des sowjetischen Gesundheitswesens begrüßt

    Berlin (ADN). Der Minister für Gesundheitswesen der DDR, Prof. Dr Ludwig Mecklinger, empfing am Dienstag die vom Stellvertreter des Ministers für Gesundheitswesen der UdSSR Dr. Dmitri Wenediktow geleitete Delegation zu einem herzlichen Gespräch. Am gleichen Tage begannen die Verhandlungen zum Plan der Zusammenarbeit 1974 bis 1975 und die Beratungen der 5 ...

  • Beglaubigungsschreiben in Brasilien überreicht

    Brasilia (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DDR in der Föderativen Republik Brasilien, Günther Severin, wurde am Montag vom Präsidenten Emilio Garrastazu Medlci zur Überreichung des Beglaubigungsschreibens empfangen. In anschließenden Gespräch überbrachte der Botschafter die Grüße des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, die der Präsident der Föderativen Republik Brasilien erwiderte ...

  • Humor, Witz, Können?

    Humor, Witz und Können offenbaren Autor und Gestalter des „Fotojournals für junge Leute" von Heinz Hoffmann, das regelmäßig im Fotokinoverlag Leipzig erscheint. Bedauerlicherweise habe ich es noch nie in ND-Literatur besprochen gefunden. Einen Spaß besonderer, vermutlich unfreiwilliger Art (für den nicht jeder Verständnis haben wird) erlebt man auf den gegenüberliegenden Seiten 58/59 des „Fotojournals" Nr ...

  • Jugendobjekt Gemüsebau sorgt für Vitamine im Winter

    Röbel (ADN). Gegenwärtig werden 24 000 Tonnen Gemüse in den nach modernen Gesichtspunkten errichteten großen Lagerhallen der Kooperation Satow/ Kogel, Kreis Röbel, als Wintervorrat eingelagert. Innerhalb von drei Jahren hat die Kooperation den Anbau von Gemüse, den die Jugend in eigene Regie genommen hat, von 30 auf 200 Hektar ausgedehnt ...

  • Wirtschaftsdelegation aus Italien in Berlin eingetroffen

    Berlin (ADN). Eine italienische Wirtschaftsdelegation unter Leitung von Generalinspekteur Ing. Crescenzo Beilei traf am Dienstag in Berlin ein. Sie folgte einer Einladung des Ministeriums für Elektrotechnik und Elektronik der DDR. Die Gaste nehmen an der'ersten Beratung der gemeinsamen Arbeitsgruppe ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    TU-Studenten solidarisch mit dem chilenischen Volk

    Dresden (ND). Über 60 000 Mark haben die Wissenschaftler, Studenten und Mitarbeiter der Technischen Univenltät Dresden bisher für das chilenische Volk gespendet. In Hunderten von Resolutionen protestierten darüber hinaus die TU-Angehörigen gegen die Verbrechen der Militärjunta an den Werktätigen des Andenlandes und bekundeten in mehr als 4000 neuen Verpflichtungen zur weiteren Stärkung der DDR ihre feste Solidarität mit dem kämpfenden chilenischen Volk ...

  • VoranmeldungJ.Erzählungen.

    206 S., Leinen, 7 Mark. Hans Walldorf: Mit kleinstem Kaliber. Kriminalroman. 212 S., Paperback, 4,80 Mark. Verlag Neues Leben Berlin Karl-Heinz Jakobs: Die Interviewer. Roman. Etwa 320 S., Leinen, etwa 7 Mark. Waltraut Lewin: Herr Lucius und sein Schwarzer Schwan. Roman. NL-podium. 376 S., Pappbd., 6,50 Mark ...

  • Literatur 73,

    Beilage des „Neuen Deutschlands" für schöne und wissenschaftliche Literatur, erscheint monatlich einmal. Sie wurde am 10. Mai 1973 mit der Wiihelm-Bracke-Medaille in Gold ausgezeichnet. Verantwortlich für Kultur: Klaus Schüler, Dr. Horst Simon; für Wissenschaft: Ursula Eichelberger, -Werner Müller; Sekretär: Ursula Scholz ...

  • Gäste aus der RSY in Berlin herzlich verabschiedet

    Berlin (ADN). Die Delegation des Afroasiatischen Solidaritätskomitees der Republik Südvietnam, die auf Einladung des Vietnamausschusses zwei Wochen in der DDR weilte, trat am Dienstag die Heimreise an. Zur Verabschiedung waren auf dem Zentralflughafen Berlin der Botschafter der Republik Südvietnam in der DDR, Dao Hai Long, der Geschäftsträger a ...

  • Abgeordnete erörterten die Planentwurfe fUr 1974

    Weitere Volkskammerausschüsse berieten in Berlin die Dokumente

    Berlin (ADN). Drei weitere Auischüise der obersten Volksvertretung dei DDR berieten am Dienstag in Berlin über die Gesetzentwürfe zum Volkiwirtscfaaftsplan und zum Staatshaushaltsplan 1974. Vor den Abgeordneten des Verfassung*- und Rechttausschuisei der Volkskammer, des Ausschusses für Eingaben der Bürger und des Ausschusses für Kultur erläuterten Vertreter des Ministerrates die beiden Dokumente ...

  • Neues Deutschland

    1 DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobeia, Dr. Güntti Keltischer, Werner Mick», Herbert Naumann, QOnter Schabowskl, stellvertretend» Chefredakteure; Horst Bltschkowskl, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr1. Harald Wessel. Dr ...

  • M.J. Wygodski: Höhere Ma-

    thematik — griffbereit. 782 S., r5 Tabellen, Lederin, 24,80 Mark VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften Berlin Erhard Kretschmer: Physikali-

  • LXI]

    Kürz notiert

    Theoretische Schriften Clara Zetkins kommen in Reclams Universalbibliothek (RUB) als Band 549 heraus.

Seite 3
  • Eine große Reserve

    : Volkskorrespondenten . nehmen • »ich auf dieser Seite der Materialökonomie an.'So verschieden -in Hiren Zuschriften die betrieblichen Details auch sein mögen, alle münden in die grundsätzliche Erfahrung ein, daß der Materialökonomie im Kampf um höheren Nutzeffekt unserer Arbeit große Bedeutung zukommt ...

  • Rationalisierung — ein Weg zu Zeitgewinn

    wUm 60 Stunden konnte die Fertigungszeit im Bereich Stahlbau unserer Eisengießerei und Maschinenfabrik bei Getriebegehäusen für ,Fördertechnik je, Auftrag verringert werden. Dieser Zeitgewinn wurde erreicht, indem konturenreiche Paßteile von Getriebegehäusen nicht mehr angeschweißt, sondern gleich angegossen werden ...

  • Materialökonomie - Quelle für höhere Effektivität

    Langjährige Les«fr des ND werden sich an Gramm & Millimeter erinnern. Ihre Wiege stand im April 1961 in unserem Werk. Die beiden entwickelten sich kräftig. Unterdessen sind sie längst den kurzen Hosen entwachsen. Vor zwölf Jahren schon erläuterten wir, daß Materialsparen nicht ein Zeichen von Armut, sondern ein ständiges Prinzip des sozialistischen Wirtschaften ist ...

  • Auf dem Reißbrett fallt die erste Entscheidung

    Die von unserem Betrieb Verlade- und Transportanlagen „Paul Fröhlich" verwendeten Mittel für Material machen 65 Prozent der Selbstkosten aus. Der effektive Materialeinsatz und -verbrauch ist also ein Schwerpunkt für die Selbstkostensenkung. Wir begannen deshalb bereits vor Jahren, technischökonomische Normative für den Materialverbrauch auszuarbeiten und einzuführen ...

  • Anwalt der Armen und Entrechteten

    Ein weiterer Gewinn für unser Liebknecht-Bild ist die fundierte und wohlabgewogene Einschätzung jener großen theoretischen Arbeiten, die eng mit dem praktischen Tageskampf verbunden sind: vor allem Karl Liebknechts Militarismus-Analyse von 1907 „Militarismus und Antimilitarismus", die ihm, vom Reichsgericht diktiert, Festungshaft in den Kasematten von Glatz einbrachte ...

  • Geprägt von einem politischen Elternhaus

    Schon die Gliederung des Buches ist sinnvoll und klar überschaubar. In einer Einleitung wird über die Kindheit und die jugendlichen Reife jähre Karls berichtet, von jenen tiefen und unverlierbaren Eindrücken im Elternhaus, die für sein künftiges Leben entscheidende Bedeutung gewannen und die er später selbst auch seinen Kindern zu vermitteln strebte ...

  • Sein Vermächtnis ist in guten Händen

    Zu Recht schließt die Biographie mit Karl Liebknechts politischem Vermächtnis „Trotz alledem", mit einem Ausblick in unsere Gegenwart, in der wir, als die Partei Liebknechts und Thälmanns, deren Erbe übernommen und ständig in ihrem Geiste zu erfüllen haben. Der Autor der gelungenen Biographie, seit Jahren ...

  • Enge Beziehungen zu den Bolschewiki

    In diesen Etappen hat Wohlgemuth eine Reihe von Schwerpunkten hervorgehoben. Da ist an erster Stelle die von Anbeginn klare und eindeutige Grundhaltung als proletarischer Internationalist zu nennen, die auch den Schlüssel zum Verständnis seiner großen internationalen Ausstrahlungskraft bildet. Die Biographie teilt viele, zum Teil wenig bekannte Beispiele der internationalistischen Tätigkeit Liebknechts mit ...

  • Bewährungsprobe im ersten Weltkrieg

    Breiter Raum ist im zweiten Teil der Biographie der großen Bewährungsprobe gewidmet, die Karl Liebknecht, anfangs fast auf sich allein gestellt, mit Beginn des ersten Weltkrieges zu bestehen hatte. Ausführlich und mit zahlreichen neuen Tatsachen sind die Hauptstationen seines heldenhaften Auftretens gegen die Sozialchaüvinisten und gegen jene halbherzigen Zentristen dargestellt, welche die Arbeiterklasse an der vollen Erkenntnis des Verrats der rechten sozialdemokratischen Führer hinderten ...

  • Sowjetische Erfahrungen bringen Millionennutzen

    Karl-Marx-Stadt. Der reiche Erfahrungsschatz der sowjetischen Wissenschaft und Technik bringt hohen Nutzen in den Maschinenbaubetrieben des Bezirkes Karl-Marx-Stadt. So nutzt das Schleifmaschinenwerk vielfältige sowjetische Erfahrungen für die Entwicklung neuer Maschinentypen. Mit dem Moskauer AllUnions-lnstitut für Walzlager werden Dokumente ...

  • Das Hohelied eines großen Kämpferlebens

    Umfassende Biographie über Karl Liebknecht im Dietz Verlag Berlin

    Heinz Wohlgemuth: Karl Liebknecht. Eine Biographie. Dietz Verlag, Berlin 1973. 520 S., mit 48 Bildseiten, Leinen, 12,50 Mark. „Historische Verdienste werden nicht danach beurteilt, was historische Persönlichkeiten, gemessen an den heutigen Erfordernissen, nicht geleistet haben, sondern danach, was sie im Vergleich zu ihren Vorgängern Neues geleistet haben ...

  • Erfolgreiche Schlankheitskur

    Das Thema MattrialSkonomi« steht in der FIMAG FimUrwalde ständig auf der Tagtsordnung. In Zusammtnarbeil mit dem Mansfeld'Kombinat entwickelten Neuerer •in Doppelprofil auf Kupfer. Dadurch wurde es möglich, den Verschnitt auf ein Prozent xu sinken. Zwtittr von links unitr Volkskorrespondent Hellmuth ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben Hehr plastummantelte Fenster aus Hennigsdorfer Weric

    Hennigsdorf. 20 700 plastummantelte Fenster für Wohnungen liefern die Arbeiter des Hennigsdorfer Bauelementewerkes in diesem Jahr über den Plan. Die Werktätigen, die seit Anfang November nach 74er Kennziffern arbeiten, erreichen außerdem eine zusätzliche Steigerung der Arbeitsproduktivität um 2,9 Prozent ...

  • Hängebahn für Gußputzen und Naßentstauben der Kupolöfen

    Bernburg. Eine sogenannte Strahlkammer übernimmt jetzt in der Eisengießerei Bemburg das Putzen von Klein- und Mittelguß. An einer Hängebahn durchlaufen die Teile die Kammer, um dort vom Formsand befreit zu werden. Bislang war dafür anstrengende Handarbeit notwendig. Die neuen Kupolöfen erhielten überdies eine Naßentstaubungsanlage ...

  • Auch in Frankfurt wird nach der Slobin-Methode gebaut

    Frankfurt (Oder). Im Neubaugebiet Frankfurt (Oder)-Nord montieren die Bauarbeiter des Wohnungs- und Gesellschaftsbaukombinates seit vergangener Woche nach der Slobin-Methode. In den nächsten Monaten werden dort weitere 930 Wohnungen entstehen. (ND)

  • Gemeinsames Ziel: vier Wochen eher

    Auf der internationalen Baustelle der Baumwollspinnerei Zawiercie, VR Polen, notiert von Martin John

    Foto: ADN/ZB/Häßler

  • ND-Volkskorrespondenten melden sich zu Wort .' Wie kommt aus jeder Mark, > jeder Stunde Arbeitszeit, jedem Gramm Material 1 der höchste Nutzeffekt?

    M8KKSM

Seite 4
  • Fragen des literarischen Schaffens im Blickpunkt

    Zum Dezemberheft der Zeitschrift NDL

    Es ist ein gewichtiges Heft, das man mit der Dezembernunxmer der Zeitschrift „Neue Deutsche Literatur" in der Hand hält. Nein, noch ist es nicht die ausführliche Berichterstattung vom VII. Schriftstellerkongreß mit seinen wichtigsten Beiträgen. Auf sie wird man noch etwa! warten müssen. Diesmal ist die Zeitschrift ganz der sdch vertiefenden brüderlichen Zusammenarbeit mit der Sowjetunion, ihrer Literatur und ihren Autoren gewidmet ...

  • Genauer Blick für die Probleme unserer Zeit

    Die Begegnung mit dem Buch weckte eine Erinnerung an den XV. Weltkongreß für Philosophie, der im September in Warna stattfand. Akademiemitglied P. N. Fedossejew, Leiter der sowjetischen Delegation, gehörte zweifellos zu den meistbeschäftigten „Kongressisten". Sein Name und seine Leistung haben einen guten Klang in der Welt der Philosophen ...

  • Umfassend informiert über viele interessante Themen

    Wollte man einen gemeinsamen Nenner finden für die Vielfalt der Sendungen zu Weihnachten und zum Jahresausklang, die immerhin den unterschiedlichsten Zuschauergewohnheiten und -erwartungen eines Millionenpublikums gerecht werden möchten, so könnte es, wie Heinz Prohl erklarte, dieser sein: Politik und Unterhaltung werden nicht als Alternative, sondern als eine vielschichtige, untrennbare Einheit betrachtet ...

  • Bei einem geistvollen Spiel in bezauberndem Rahmen

    „Rameaus Neffe" im Stern-Foyer der Volksbühne

    Foto: ADN/ZB/Katschorowski einem Gehirn, einem Kopf, einem Menschen. Diderot schrieb diesen Dialog aus seiner Zelt heraus. Höfische Verkommenheit und bürgerliche Aufklärung prallen aufeinander, sinnlicher Genuß und moralische Abstraktion, erbarmungslose Gesellschaftsbeobachtung und daraus bezogene individuelle Konsequenz werden in paradoxen Überspitzungen und Umkehrungen herausfordernd postuliert und preisgegeben ...

  • Fernsehdramatik aus eigener Produktion

    •Im Abendprogramm des 24. Dezember folgt den beliebten „Goldenen Noten" mit Erika Radtke (20 Uhr, I. Programm) eine dramatische Eigenproduktion de« DDR-Fernsehens: „Rotfuchs", ein poetisch-besinnlicher Farbfernsehfilm von Peter Abraham und Manfred Moosblech. Mit der wohlproportionierten weiblichen Hauptfigur kommt uns kein sanftes Engelchen ins Haus ...

  • Gesellschaft ohne Zukunft 2. Folge

    Antworten auf Fragen zum Imperialismus Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK dar SED Etwa 200 Seiten mit 10 Tabellen und 20 Abbildungen Broschur 3,50 M Best-Nr.: 7362252 Aus dem Inhalt: I. Imperialismus in der Defensive Wer bestimmt die Entwicklung in der Welt? Ist der Imperialismus noch aggressiv? II ...

  • Kinder" Vom Klassiker-Film bis zur Westernparodie

    Theaterfreunden sei die Übertragung des Schauspiels „Hölderlin" von Peter Welss aus dem Volkstheater Rostock (2. 1. 74, 20 Uhr, I. Programm) besonders empfohlen. Im Spielfilmangebot reicht der Bogen von der Klassikerverfilmung „Hamlet" mit Laurence Olivier in der Hauptrolle über den bedeutenden sowjetischen ...

  • Erfahrungsaustausch mir Freunden über Literatur und Kunst

    Berlin (ND). Die Beratungen zu den Tagen der sowjetischen Kultur- und Kunstwissenschaften, die am 4. Dezember im Institut für Gesellschaftswissenschaften begonnen hatten, wurden am Montag und Dienstag mit weiteren Vorlesungen und Gesprächen fortgesetzt. Im Mittelpunkt des sechsten Beratungstages standen die Literatur und die bildende Kunst der UdSSR ...

  • Prominente unter der Zirkuskuppel

    Neben Festtagsausgaben von „Klock 8, achtern Strom", „Daliegt Musike drin" und einer neuen Schlagersendung mit Chris und Frank erwarten uns zwei BiLdschirmerlebnisse besonderer Art: Aufzeichnungen des Auftritts der afrikanischen Chansonkönigin Miriam Makeba (27. 12., 20.50 Uhr, I. Programm) und der Aufführung von Beethovens IX ...

  • Teilnahme an UNESCO- Kulturkonferenz

    Singapur (ADN-Korr.). Eine von der UNESCO organisierte zwischenstaatliche Konferenz für Kulturpolitik in Asien - „Asiacult 1973" — begann am Montag in der indonesischen Stadt Djokjakarta. Zu den rund 20 Teilnehmerstaaten, die durch die Einsendung von eigenen Beiträgen die Arbeit der Konferenz vorbereiteten, gehören die Sowjetunion und die Mongolische Volksrepublik ...

  • Bildschirm aktuell Was es an den Festtagen zu sehen gibt Progrämmviclfalt zu Weihnachten und zum Jahresausklang / 230 Programmstunden in Farbe an 17 Sendetagen für

    Weihnachten kommt nicht nur immer ganz plötzlich, ei stellt sich auf dem Bildschirm auch immer ein wenig vorfristig ein. In der Zeit vom 21. Dezember bli in die Neujahrswoche wird den Zuschauern wieder ein vielgestaltiges, abwechslungsreiches Festprogramm geboten, das den gewachsenen Ansprüchen nach allseitiger Information und hohen künstlerisehen Erlebnissen, nach Bildung und Vergnügen gleichermaßen gerecht werden soll ...

  • Neue Schriften zum Thema Philosophie

    Matthäus Klein/Götz Redlow: Warum eine wissenschaftliche Weltanschauung? Reihe ABC des Marxismus-Leninismus. Dietz Verlag Berlin, 1973.64S.,brosch 0,60 Mark Robert Steigerwald: Marxismus — Religion — Gegenwart. Reihe Zur Kritik der bürgerlichen Ideologie. Akademie-Verlag, Berlin 1973. 192 S., brosch ...

  • Rundfunkchor Berlin besteht seit 25 Jahren

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 25jährigen Bestehens des-Rug/dj funkchores Berlin fand am Montag im Berliner Funkhaus ein Empfang statt, zu dem führende Vertreter des öffentlichen Lebens, Kulturschaffende und Interpreten erschienen. Zu den Gästen zählten der Komponist Prof. Dr. Ernst H. Meyer, der1 mit dem Chor seit dessen Gründung besonders eng verbunden ist, und Prof ...

  • Zusammenarbeit der Film verbände vereinbart

    Berlin (ADN). Einen Dreijahresarbeitsplan unterzeichneten der 1. Sekretär des Verbandes der Film- und Fernsehschaffenden der DDR, Hermann Herlinghaus, und der Sekretär des Verbandes der Filmschaffenden der UdSSR Alexander Karaganow. Er entstand auf der Grundlage der staatlichen Pläne über kulturelle Zusammenarbeit mit der Sowjetunion und weist die umfangreichen Vorhaben beider Verbände von 1974 bis 1976 aus ...

  • IDEOLOGIE

    Beiträge

    bulgarischer Philosophen Herausgegeben von Panajot Gindev. Bearbeitung der deutschsprachigen Fassung von einem Kollektiv des Zentralinstituts für Philosophie der Akademie der Wissenschaften der DDR unter Leitung von Günter Klimaszewsky. 542 S., Leinen, 35 Mark He

Seite 5
  • Hufeland-MedailleinGold

    wurden geehrt Walter Albrecht, Abteilungsleiter Im Pharmazeutischen Zentrum Elsenhüttenstadt Erich Altes, Stellvertreter des Bezirksarztes für Planung und Haushalt des Bezirkes Suhl Lydia larkhau, Masseuse im Sanatorium Moorbad Bad Doberan Professor Dr. sc. med. Eberhard laudlsch, Erster Stellvertreter des Direktors des Bereiches Medizin und Abteilungsleiter in der ...

  • Verdienter Arzt des Volkes

    Dr. med. Sigrid Allmtrt, Leitend« Kinderarzt In Im Bereich Mutter und Kind beim Rat des Stadtbezirkes Berlin-Lichtenberg MR Dr. med. Erika Donath, Bezirksjugendarzt des Bezirkes Neubrandenburg und Kreisjugendarzt des Kreises Röbel MR Dr. med. Günter Eiste, Chefarzt der Hautklinik des Städtischen Klinikums Berlin-Buch i MR Dr ...

  • Geschichtlich Neues foxrat Adrians Leben

    Hasso Laudons letzter Roman „Adrian" (1970) hatte ein zentrales Thema: Er zeigte stereotyp wiederholtes, in Hirne eingehämmertes Sprachgut als eines der Mittel zur geistigen Beherrschung des Kleinbürgertums durch die Faschisten. Sprichworte und Märchen, Redensarten und Sagen wurden ausgenutzt zur Ausbildung von Schicksalsergebenheit, Unterwürfigkeit, Untätigkeit ...

  • der Weltmeisterschaft

    hatte sie beim 6:8 der UdSSR fast Paroli geboten, und am Montagabend nutzte sie die Chance, mit einem 11:11 gegen die DDE durch das bessere Torverhältnis bei Punktgleichheit in die Zwischenrunde einzuziehen. Die Handballerinnen Polens, deren Stamm von den Spielerinnen des Meisters Ruch Chorzow gebildet wird, hatten vorher kaum mit dem Weiterkommen gerechnet ...

  • Wurde Jeanne d Are nicht verbrannt?

    Eine interessante Darstellung ist Paul Elgers in seinem zweibändigen historischen Roman „Jungfrau Johanna" gelungen. Der Autor interpretiert Leben und Werk der Johanna, das schon viele historische Gestaltungen erfahren hat, als ein politisches Faktum im Kräftespiel der damals Mächtigen. Johanna war niemals das naive unwissende Mädchen, das angeblich als „Botin Gottes", als „Streiterin des Himmels" Wunder vollbrachte ...

  • V

    Käthe Schartenberg, Stationshilfe In der Chirurgischen Klinik des Bezirkskrankenhauses Schwerin Hedwig Schochert, Wäschereiarbeiterin Im Kreiskrankenhaus Lutherstadt Eisleben Irene Schöppe, Oberschwester Im Rudolf- Elle-Krankenhaus Elsenberg Arthur Scholtz, Direktor für Ökonomie und Planung des Bezirkskrankenhauses ...

  • FUSSBALL

    Weltmeisterschaftsqualifikation in Port-au-Prince: Trinidad—Guatemala 1 :0. Tabellenstand: Haiti 6 :0 Punkte, Mexiko 4 :2, Honduras 3 :3, Trinidad, Guatemala je 2:4, Niederländische Antillen 1 :5. Bulgarische Meisterschaft (Stand nach der 1. Halbserie): Lewski- Spartak Sofia 29 :1 Punkte, ZSKA Sofia 21 :9, Lok Plowdiw 18 :12, Etar Tirnowo 17 :13 ...

  • Dritter Streich

    Mit welchem Tempo müßte ein Rezensent arbeiten können, wenn er seine Bemerkungen vom Bücherfreund noch als Kauftip angesehen wissen wollte? Soll man andererseits auf die Vorzüge eines Buches nicht mehr hinweisen dürfen, wenn sein rasender Absatz seine allgemeine Wertschätzung signalisiert hat? Bedenkenswert bleibt auch bei solchem Tatbestand, woraus sich denn diese auffällige Beliebtheit der Geschichten vom braven Schüler Ottokar ergeben mag ...

  • Werner Ilberg

    in den Städten geworden nnd mußte daher an den vom Adel behaupteten Besitzverhältnissen scheitern. Ausführlich hat der Autor sich mit dem widerspruchsvollen Verfahren des Prozesses befaT$t;-für ihn wurde zwar Johanna in Rouen 1431 "verurteilt — aber nicht verbrannt. Die von ihm vertretene und ausführlich dargestellte Version stützt sich auf Dokumente, die bis in die Zeit von Johannas Verurteilung reichen und die er in seinem Epilog anführt ...

  • Medizinalrat

    Oberstleutnant Dr. Manfred lertulllers, Oberstleutnant Dr. Rosl Eckardt, Oberstleutnant Dr. Sigrid Helnze, Oberstleutnant Dr. Hermann Herzog, Oberstleutnant Dr. Wilhelm Koch, Oberstleutnant Dr. H.-Slegfrled Köhler, Oberstleutnant Dr. Werner Mal, Oberstleutnant Dr. Winfried Papenfuss, Oberstleutnant Dieter ftätxel, Oberstleutnant Dr ...

  • am Wolf Friedrich 85. Geburtstag

    Werke in zwei Bänden Neuerscheinung Friedrich Wolf Best-Nr. 610 3507 Auswahl und Vorwort von Walther Pollatschek Etwa 1060 Seiten • Ganzleinen 18,- Mark Best-Nr. 6112120

    Diese Ausgabe macht einem großen Leserkreis die wichtigsten Werke Wolfs zugänglich. Der erste Band enthält die bis 1945 entstandenen Stücke „Der Arme Konrad". „Cyankali", .Die Matrosen von Cattaro", .Professor Mamlock" und .Beaumarchais". Im zweiten Band sind neben den zwei wichtigsten nach 1945 entstandenen Dramen ...

  • rr=

    Ein Dutzend Fragen Manfred Wolke

    Olympiasieger 1968, Trainer beim ASK Vorwärts Frankfurt (Oder) ND: Noch 13jöhriger, erfolgreicher Laufbahn als Boxer sind Sie Trainer geworden. Stand dieses Berufsziel schon lange fest? Manfred Wolke: Ja, ich habe mich zielstrebig darauf vorbereitet. ND: Gab es Anfangsschwierigkelten? Manfred Wolke: Eigentlich nicht, ich wußte ja, was auf mich zukam ...

  • EISSCHNELLAUF

    Jufendwettbewerbe in Karl- Marx-St«dt (Mehrkampfsieger): Altersklasse 13, weibl.: Martynus (SC Einheit Dresden) 100,963 Punkte, mänrü.: Schönherr (Stahl Borna) 167,350, Altersklasse 14, weibl.: Becker (TSC Berlin) 159,463, männl.: Ehrig (TSC Berlin) 201,133. Jugend B, weibl.: Richter (SC Karl- Marx-Stadt) 216,250, männl ...

  • Demonstrieren ist immer besser

    ...

  • SKISPORT

    15-km-Lanflauf in Osra (Schweden): 1. Larsson 91:19 min, 2. Andersson 92:16... 10. BölHng (alle Schweden). Weltcup-Abfahrtslauf (Männer) in Val dlsere: 1. Plank (Italien), 2. Grisemann, 3. Tritscher, 4. Cordin (alle Ofterreich) ... 9. Russi (Schweiz).

  • HANDBALL

    Weltmeisterschaftsqualiflkatlon (Europagruppe S): Osterreich gegen Portugal 17:13. Tabellenstand: Österreich 6:0 Punkte, Spanien 4 :2, Portugal 0 :6. Europapokal (Minner), Viertelfinale: Oppsal Oslo—CSL Di Jon 19 :15.

  • Hohe Ehrungen zumTag des Gesundheitswesens

    Im Auftrag des Vorsitzenden des Ministerrates der Deutsdien Demokratischen Republik verlieh der Minister für Gesundheitswesen, Prof. Dr. Ludwig Medclinger, an folgende Ärzte den Ehrentitel

  • EISHOCKEY

    Übungsspiel: UdSSR-Auswahl gegen SKA Leningrad 7:5 (3 :2, 4 :1, 0 :2). Internationale Vergleiche: Quebec Remparts-UdSSR B 2 :13, Chicoutimi Safueneens-UdSSR B 4 :13.

  • Als Einzelbände liegen vor: Briefe • Eine Auswahl

    390 Seiten ■ Ganzleinen 10.80 Mark Best-Nr. 6106070 - Briefwechsel • Eine Auswahl 431 Seiten • Ganzleinen 12.- Marie Best-Nr. 610 3494

  • 23. Dezember 1973

    Aufsätze 1919-1944

    576 Seiten ■ Ganzleinen 15,- Mark Best-Nr. 6103478

Seite 6
  • Gegenwart in der Türkei: eine Kette von Krisen

    Breite Volksmassen fordern ein Ende der bisherigen Politik

    Von Ahmet Saydan, Mitglied des Politbüros des ZK der KP der Türkei Seit den jüngsten Parlamentswahlen in der Türkei sind nunmehr zwei Monate vergangen. Trotzdem kam es noch immer nicht zur Bildung einer Regierung. Auch die Nationalversammlung nahm noch nicht ihre Arbeit auf. Die politischen und militärischen ...

  • Für einen dauerhaften und gerechten Frieden in Nahost

    Kommunique über den Aufenthalt einer Delegation der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei unter Leitung des Mitglieds der Nationalen Führung Ali Ghanam in der DDR

    Eine Delegation der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei weilte vom 2. bis 10. Dezember 1973 in der Deutschen Demokratischen Republik. Sie folgte einer Einladung des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Die Delegation der ASBP stand unter Leitung des Mitglieds der Nationalen Führung, Ali Ghanam ...

  • Auswahl, die sich sehen lassen kann

    Was vor vier Jahren verheißungsvoll begann, ist nun erfolgreich abgeschlossen. Mit diesem sechsten Band, der die Sommergeschichte „Schloß Gripsholm" mit einer ansehnlichen Auswahl von publizistischen Arbeiten der Jahre 1930 bis 1932 vereint, sind wir im Besitz einer Tucholsky-Ausgabe, die den notwendigen ...

  • Beweise der Freundschaft

    Wie kam es in dieser Zeit zu dem bedeutenden Vertrag zwischen der UdSSR und der tschechoslowakischen Exilregierung mit ihrem Präsidenten Beneäin London? Fünf Jahre waren seit'dem Münchener Diktat., vergangen, , in dem die Westmächte das kleine Land im Herzen Europas an den deutschen Faschismus verkauft hatten ...

  • Völker drängen auf Abrüstung

    Der Erste (Politische) Ausschuß der UNO-Vollversammlung hat am Montag in einer Resolution dazu aufgefordert, die politische Entspannung durch militärische Entspannung zu ergänzen. In der gemeinsam von sieben sozialistischen Staaten und 22 Entwicklungsländern eingebrachten Erklärung werden erneut die Einstellung des Wettrüstens und Schritte zur Einschränkung der Rüstungen verlangt ...

  • Kampfwoche gegen Apartheid

    Seit 10; Dezember- löuft die7tvon- Weltgewerkschaftsverbänden Mitte Juni 1973 in Genf beschlossene )T,lrvte^atior nale Woche des Kampfes gegen die Apartheid". Sie mobilisiert alle fortschrittlichen Menschen unseres Planeten erneut zu Aktionen gegen jenes schändliche Neosklavenhaltersystem im Süden Afrikas, das als „Investitionsdorado" vom internationalen Kapital gegen alle UNO- Beschlüsse gestützt wird ...

  • Leckerbissen aus seinen * Reportagen

    Allen Freunden der Reportage Egon Erwin Kischs bietet der Band VI, der nunmehr vorletzte der Gesammelten Werke, wahre Leckerbissen. Zum Teil sind es Texte, die bei uns zum erstenmal erscheinen oder überhaupt erstmalig veröffentlicht werden. Die „Geschichten aus sieben Ghettos", tatsächlich mehr Geschichten als Reportagen, gehören wohl zu den besten Zeugnissen der Erzählkunst Kischs ...

  • Garant für Unabhängigkeit

    Nach der Befreiung war der Bündnisvertrag mit der UdSSR die Grundlage der tschechoslowakischen Außenpolitik. Bei den komplizierten Problemen der sozialistischen Umgestaltung nach dem Februarsieg <der Werktätigen 1948 stellte das feste Bündnis mit der UdSSR den Schutzschild vor einer offenen militärischen Intervention des Imperialismus dar: Die vielseitige Hilfe der UdSSR bildete ein wesentliches Element in den auf diesem Dokument beruhenden Beziehungen ...

  • Neue Stufe der Zusammenarbeit

    Nach Konsolidierung von Politik und Wirtschaft in der CSSR unter Leitung der KPTsch sind die brüderlichen Beziehungen zur UdSSR nicht nur erneuert, sondern auf ein bisher nicht erreichtes Niveau gehoben worden. Deshalb wurde der 1963 verlängerte Bündnisvertrag vom 12. Dezember 1943 im Jahre 1970 durch einen neuen ersetzt, der den Bedingungen der allseitigen Zusammenarbeit zwischen- den Landern unserer ...

  • Fester Bruderbund von UdSSR und CSSR

    Zum 30. Jahrestag der Unterzeichnung des Freundschaftsvertrages

    von unserer Prager Korrespondentin Eva H o r I a m u s Dreißig Jahre sind seit dem Tage vergangen, da in Moskau ein Dokument unterzeichnet wurde, das für die weitere Entwicklung der Tschechoslowakei von historischer Tragweite werden sollte: der Vertrag zwischen der Tschechoslowakei und der UdSSR über Freundschaft, gegenseitige Hilfe und Zusammenarbeit nach dem Kriege ...

  • Bei anderen gelesen

    Die Menschenrechte sind in der DDR dauerhaft gesichert

    Die Zeitung betont, daß in der DDR zur „dauerhaften Sicherung der Menschenrechte" die .grundlegende Entwicklung der menschlichen Persönlichkeit gehört, einschließlich ihres Rechtes auf Arbeit, das in der DDR hundertprozentig garantiert ist". Es gebe -„in der DDR keinerlei Arbeitslosigkeit, und die über zwanzigjährige Mitbestimmung in den Betrieben schützt den Arbeitnehmer und seine produktive Funktion ...

  • Autorenkollektiv

    Vortrage des V. Dresdener Fortbildungslehrganges für Arbeitshygiene und Arbeitsschutz vom April 1972 Schriftenreihe Arbeitsschutz, Heft 35 280 Seiten ■ broschiert -6,40 Mark In dieser Publikation werden die Vorträge des V.Dresdener Fortbildungslehrgangs für Arbeitshygiene und Arbeitsschutz veröffentlicht ...

  • Die Sauna

    Ein Ratgeber für erfolgreiches Saunabaden und zweckmäßigen Saunabau 136 Seiten ■ Paperback 5,30 Mark Die Autoren geben objektive Informationen über den Wert der Sauna zum Training der Haut- und Kreislaufregulation, zur Prophylaxe der Infektionen der oberen Luftwege und über die Anwendung bei zahlreichen anderen Erkrankungen sowie zur Hebung des allgemeinen Wohlbefindens ...

  • Kleines Lexikon des Arbeitsschutzes

    336-Seiten Kaliko 10,80 Mark In diesem Gemeinschaftswerk vieler Wissenschaftler und Praktiker werden' etwa 1000 Begriffe des Wissensgebietes Arbeitsschutz erläutert. Das Lexikon vermittelt Kenntnisse über Dinge und Sachverhalte. Es stellt den ersten Versuch einer kollektiven Begriffsbestimmung auf diesem Wissensgebiet dar ...

Seite 7
  • Vertrag zwischen der £SSR und der BRD in Prag unterzeichnet

    Präs; (ADN). Der Vertrag über die gegenseitigen Beziehungen zwischen der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland ist am Dienstag in Frag im Cernin-Palais unterzeichnet worden. Für die CSSR unterzeichneten der Vorsitzende der Regierung, Dr. Lubomir Strougal, und der Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Bohuslav Chnoupek; für die BRD Bundeskanzler Willy Brandt und der Bundesmdnister für Auswärtiges, Walter Scheel ...

  • Von Lomonossow bis Dostojewski

    Helmut Graßhoff, Annelies Lauch, Ulf Lehmann: Humanistische Traditionen der russischen Aufklärung. Akademie- Verlag, Berlin 1973. 248 S., brosch., 8 Mark. Klaus Städtke: Studien zum russischen Realismus des 19. Jahrhunderts. Zum Verhältnis von Weltbild und epischer Struktur. Akademie-Verlag, Berlin 1973, 219 S ...

  • Reale Chance für Frieden

    ZK der KP Israels tagte / Resolution zur Lage im Nahen Osten

    Tel Aviv (ADN). Die 10. Tagung des ZK der KP Israels fand Anfang Dezember statt. Es wurde eine Resolution zur Lage im Nahen Osten angenommen. Darin erklärt das ZK der KP Israels, daß im Nahen Osten und in der ganzen Welt reale politische Voraussetzungen für die Herstellung eines gerechten und dauerhaften Friedens entstanden sind ...

  • Verschärfte Differenzen bei NATO-Ratstagung in Brüssel

    Brüssel (ADN). Die diesjährige Herbsttagung des NATO-Rates in Brüssel ist am Dienstag nach zweitägiger Dauer beendet worden. Im Mittelpunkt der Beratungen standen die Probleme einer Vergrößerung des Rüstungspotentials der NATO, die Beziehungen der USA zu den westeuropäischen Bündnispartnern und die umstrittene Frage der Vergrößerung des westeuropäischen Anteils an der Finanzierung der Stationierung der USA-Truppen in Europa ...

  • Die DDR weist mit Entschiedenheit israelische Verleumdungen zurück

    New York (ADN-Korr.). Die Ständige Vertretung der DDR bei den Vereinten Nationen hat in einer im UNO-Hauptquartier veröffentlichten Pressemitteilung Verleumdungen eines israelischen Delegierten gegen die DDR entschieden zurückgewiesen. Der israelische Delegierte hatte eine Rede des DDR-Vertreters im Wirtschaftsausschuß der UNO- Vollversammlung, Botschafter Dr ...

  • Neuer Abschnitt der Wahlen in der KPdSU

    Berichtskonferenzen in Kreisen, Städten und Bezirken beginnen

    Moskau (ADN-Korr./ND). Mit den ersten Wahlberichtikonferenzen wird In diesen Tagen ein neuer Abschnitt der Parteiwahlen der KPdSU In den Kreisen, Städten und Bezirken eingeleitet. Danach werden die Parteikonferenzen auf der Ebene der Gebiete und Regionen fortgesetzt. Auf den erstmals seit dem XXIV. Parteita« ...

  • Tod UP-Ministers Vergara im Kl

    Asundon (ADN). Die der chilenischen Militärjunta nahestehenden Zeltungen „Trftouna" und „Segunda" haben jetzt den Tod des stellvertretenden Innenministers der UP-Regieruns Daniel Vergara bestätigt. Der nach dem Putsch vom 11. September auf die KZ-Insel Dawson verschleppte Politiker litt an Knochenbrand ...

  • BRD-Presse: Hinister Scheel bekräftigte Bündnistreue

    München/Hamburf (ADN). Unter Überschriften wie „Scheel betont Solidarität mit den USA" und „Scheel bekräftigt Bündnistreue" berichteten am Dienstag Zeitungen der BRD über das Auftreten des BRD-Außenministers auf der Tagung der NATO-Außenminister in Brüssel. Die Hamburger Zeitung „Die Welt" schreibt: ...

  • Kurz berichtet

    Weitere Sitzung in Wien

    20-Zloty-Münzen im Umlauf Warschau. Von der polnischen Nationalbank sind am Dienstag 20-Zloty-Münzen in Umlauf gebracht worden. Sie sollen nach und nach die 3eldscheine gleichen Wertes ersetzen. PLO und Baath-Partei beraten Bagdad. Gespräche zwischen einer Delegation der Palästinensischen Bereiungsorganisation (PLO) und der Arabischen Sozialistischen Baath- Partei finden gegenwärtig in Bagdad »tatt ...

  • Hinrichtungen alle paar Stunden

    Augenzeugenbericht aus dem Vernichtungslager Cerro Chena

    lerlln (ADN). DI« chilenisch« Militärjunta hat regelrechte Vernichtungslager für politisch« Gtgner «Ingerichtet. Das wird aus einem Bericht der „Frankfurter Rundschau" bekannt Eines davon - Cerro Chena - befindet sich außerhalb von San Bernordo, ' 15 Kilometer südlich von Santiago. Die Gefangenen, mit LKW auf das Gelände der ehemaligen Infanlerleschule gebracht, werden zur Flucht aufgefordert und dann mit MG-Salven oder durch Scharfschützen niedergemacht ...

  • Wohnraumfibel

    5., überarb. Auflage 1974, 144 Seiten, 16 Seiten Beilagen, 179 Abb. davon 24 Fotos, Leinen, L 5, 10,80 M, Bestellnummer: 5613900 Zweckmäßig und schön — das sind die Anforderungen, die wir an eine modern eingerichtete Wohnung stellen. Dieses Buch wird für jeden, 'der seine* WohnUng einrichten und ihr eine individuelle Note geben will, ein nützlicher Helfer sein ...

  • Sowjetischer Supertanker

    Moskau (ADN-Korr./ND). Der Stapellauf des ersten sowjetischen Supertankers „Krim" steht in Kürze bevor. Gegenwärtig montieren die Werftarbeiter 'die letzten Segmente des 300 Meter langen und 45 Meter breiten Schiffes, das eine Tragfähigkeit von 150 000 Tonnen hat. Sicherheit wird bei der „Krim" ganz groß geschrieben ...

  • 1x1 Fußbodenbeläge selbstverlegt

    1. Auflage 1974, 96 Seiten, 53 Abb., Pappband, L 6 quer, 5,— M, Bestellnummer: 5614583 Welche Vorteile bietet Fußbodenbelag und was muß der Nichtfachmann beim Verlegen beachten? Auf diese und ähnliche Fragen antwortet Ihnen dieses Nachschlagewerk. Es ist ein Buch, das Ihnen Klarheit verschafft, welches der richtige Belag ist, denn der teuerste muß nicht immer der zweckmäßigste sein ...

  • Straße durch den Tienschan

    Franse (ADN-Korr.). Eine neue Hochgebirgsstraße durch die Tienschanberge der Kirgisischen SSR würde jetzt dem Verkehr übergeben. Die 180 Kilometer lange Autotrasse, die fast 3000 Meter über dem Meeresspiegel mit Hilfe zahlreicher Sprengungen durch die Gletscherlandschaft verlegt wurde, verkürzt die Fahrtdauer aus den Gebirgstälern in das Bezirkszentrum Toktogul auf nur drei Stunden ...

  • ZK der KP Kolumbiens tagte

    Bogota (ADN). Das Plenum des ZK der Kommunistischen Partei Kolumbiens ist beendet worden. Das ZK analysierte die Politik der Partei angesichts der im April nächsten Jahres bevorstehenden allgemeinen Wahlen. Besondere Aufmerksamkeit wurde der Bildung des Blocks der nationalen Opposition gewidmet, dem die Kommunistische Partei und die anderen fortschrittlichen Kräfte Kolumbiens angehören ...

  • Du und Deine Wohnung

    7., überarb. Auflage 1974. 192 Seiten, 428 Abb. davon 300 Fotos,,Pappband, L 6, 8,50 M, Bestellnummer: 5614874 Man kann so vieles selber tun! Unter diesem Motto entstand unser Rezeptbuch —ein Rezeptbuch für das Make up Ihrer Wohnung. In den Hauptabschnitten „Pflegen und Instandhalten", „Reparieren und ...

  • Argentinische Parteien für grundlegende Umgestaltungen

    Buenos Aires (ADN). In Buenos Aires hat die erste Tagung des Kongresses politischer Parteien und gesellschaftlicher Organisationen Argentiniens stattgefunden, auf dem Fragen des Kampfes für Unabhängigkeit und nationale Befreiung erörtert wurden. An dem Kongreß nahmen 1500 Delegierte — Kommunisten, Peronisten, Parlamentsabgeordnete, Gewerkschafter, Studenten, Bauern und Vertreter kultureller Organisationen des Landes — teil ...

  • DDR-Friedensrat protestiert gegen den Terror in Uruguay

    Berlin (ND). Flammenden Protest gegen die Unterdrückungswelle in Uruguay erhebt im Namen der Bürger unseres Landes der DDR-Friedensrat. Er betont in einer Erklärung, daß die Terrorakte seit dem Verbot der Gewerkschaftszentrale CNT im Sommer und seit der Verhaftung des Präsidenten der Frente Amplio, Liber Seregnl, ständig verstärkt wurden ...

  • In Havanna begann das Plenum der Frauenföderation

    Havanna (ADN-Korr.). Der II. Kongreß der Föderation der Frauen Kulbas (FMC) wird Ende 1974 stattfinden. Dies beschloß das 2. Nationalplenum der FMC, das seit Montag in Havanna tagt. Die Präsidentin der FMC, Vilma Es#n, bezeichnete den Kongreß im nächsten Jahr als eine neue Etappe für die Organisation der Frauen Kubas ...

  • Junta fürchte« Wahrhaft

    Buenos Aires (ADN). Die Junta hat jetzt ein neues Dekret erlassen, wonach Chilenen, die im Ausland die Wahrher, über die Verhältnisse in Chile verbreiten, die Staatsbürgerschaft verlieren sollen. Rund 50 Chilenen sind laut AFP bisher von diesem Gesetz betroffen, unter ihnen die Witwe des ermordeten Präsidenten, Frau Hortensia Allende, der ehemalige kommunistisch«' Senator Volodia Teltelbolm und der frühere chilenische Botschafter in China, Armando Uribe ...

  • Edward Gierek empfing in Warschau Dzemal Bijedic

    Warschau (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP. Edward Gierek, empfing am Dienstag im Gebäude des Zentralkomitees in Warschau den Vorsitzenden des Bundesexekutivrats der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien, Dzemal Bijedid. An dem Gespräch nahm Außenminister Stefan Olszowski, Mitglied des Politbüros des ZK der PVAP, teil ...

  • über 3,6 Milliarden Lire durch Leseraktion für „Unitä"

    Rom (ADN-Korr.). Über 3,6 Milliarden Lire (18 Millionen Mark) haben die Leser der „Unitä" in einer jetzt abgeschlossenen mehrmonatigen Kampagne für das Zentralorgan der IKP gespendet. Die Leseraktion ist Bestandteil der Vorbereitungen auf den 50. Jahrestag der Gründung des Parteiorgans der italienischen Kommunisten am 12 ...

  • Flugzeugunglück bei Moskau

    Moskau (ADN). Ein sowjetisches Passagierflugzeug vom Typ TU 104, das die Route Kutaissi—Moskau beflog, ist am Sonnabend infolge ungünstiger Witterungsbedingungen bei Landeanflug auf dem Flugplatz Domodedewo in der Nähe von Moskau verunglückt, meldet TASS. Von den 72 Personen - Passagieren und Besatzung — kamen 13 ums Leben ...

  • BRD-Politiker in Israel

    Tel Aviv (ADN). Der israelische Außenminister Abba Eban wurde am Dienstag von einer Delegation aller Parteien des BRD-Bundestages besucht. DPA zufolge werden die BRD-Politiker nach einem Informationsbesuch der von Israel okkupierten Golan-Höhen am Mittwoch auch von der Ministerpräsidentin Meir zu einem Gespräch empfangen ...

  • Was sonst noch passierte

    Das britisch« Oberhaus hat AFP zufolg« einen Gesetzesvorschlag abgelehnt, nach dem die körperlich« Züchtigung an den Schulen des Landes abgeschafft werden sollte. Die britische Regierung hatte In diesem Zusammenhang zuvor erklärt, auch sie sehe keine Notwendigkeit für .plötzliche radikal« Reformen".

  • USA-Luftspione über Ägypten

    Kairo (ADN-Korr.). Amerikanische Aufklärungsflugzeuge des Typs SR71 haben am Montag das ägyptische Hoheitsgebiet überflogen. Dies ist laut „AI Ahram" die sechste Luftraumverletzung dieser Art seit dem 6. Oktober.

  • Forschend erinnert an frühes Bemühen

    Nyota Thuh: Das erste Jahrzehnt. Literatur und Kulturrevolution in der Sowjetunion. Akademie- Verlag, Berlin 1973. 236 S., Broschur, 7,50 Mark.

Seite 8
  • Der Protest des Studienrates Merlin

    Louis Guilloux: Schwarzes Blut. Roman. Aus dem Französischen von Karl Heinrich. Verlag Volk und Welt, Berlin 1973. 586 S., Leinen, 11,80 Mark. Dieser durch eine dankenswerte verlegerische Initiative dem Vergessen entrissene Roman führt den Leser in die progressive französische Literatur der dreißiger Jahre zurück ...

  • Beitrag zu Leistungsfähigkeit Gesundheit und Lebensfreude

    Roland Bauer bei den Genossen des Städtischen Klinikums Buch

    Im Festsaal des Hufeland- Krankenhauses (Bereich II des Städtischen Klinikums Berlin- Buch) zog die Parteileitung Bilanz über die in dieser größten Einrichtung des Gesundheitswesens der Hauptstadt von Ärzten, Schwestern und Laborkräften geleistete Arbeit zum Wohle des Menschen. Parteisekretär Harry Müller steckte im Rechenschaftsbericht die Ziele ab für neue Vorhaben, die zur weiteren Verbesserung der medizinischen und sozialen Betreuung der Bevölkerung beitragen ...

  • Politische Gespräche festigen Vertrauen

    Gruppenorganisator Gerhard Thier, Arbeiter im Fleischkombinat, machte so manches Ausrufezeichen an seine Notizen, Während der Delegiertenkonferenz erhielt der Genosse Wertvolle Anregungen für die Arbeit der Parteigruppe. Sein Kollektiv wurde auch im Rechenschaftsbericht erwähnt, den der wiedergewählte Parteisekretär Gerhard Albrecht vortrug ...

  • Kein Vorschlag der Arbeiter darf unter den Tisch fallen

    Karl-Heinz Nadler bei den Genossen des VEB Kühlautomat

    Die Werktätigen des VEB Kühlautomat sind mit ihren produzierten Gefrierapparaten, Schraubenverdichtern und Dieselmotoren wichtige Zulieferer für den Schiffbau und das Verkehrswesen. Seit nunmehr 71 Monaten erfüllen sie kontinuierlich die ständig Höheren Planaufgaben. Diese gute Bilanz resultiert daraus, so hob Parteisekretär Siegfried Wetzig hervor, daß die Kampfkraft der Parteiorganisation gewachsen ist ...

  • Bewährte Mitarbeiter des Gesundheitswesens geehrt

    Feierstunden auch in den Rathäusern der Stadtbezirke

    51 verdiente Mitarbeiter des Gesundheits- und Sozialwesens, Ärzte, Schwestern, Pharmakolo- •gen, KUdienarbeiterinnen und Handwerker aus Krankenhäusern, wurden am Dienstag im Wappensaal des Berliner Rathauses während einer Feierstunde zum Tag des Gesundheitswesens 1973 geehrt. An der Auszeichnung nahm Genosse Roland Bauer, Mitglied des ZK der SED und Sekretär der Bezirksleitung Berlin, teil ...

  • Ferientermine für das Schuljahr 1974/75

    Um bei der Urlaubsplanung in den Betrieben und Institutionen die Interessen der Wektätigen mit schulpflichtigen Kindern weitgehend berücksichtigen zu können, gibt die Pressestelle des Ministeriums für Volksbildung der DDR die Ferientermine der allgemeinbildenden Schulen im Schuljahr 1974/75 bekannt: Herbstferien: Erster Ferientag: 19 ...

  • Ein Samowar im Klassenzimmer

    Wo es das gibt? In der 9. Oberschule im Stadtbezirk TreptowI Schon vor Wochen machten sich die Pioniergruppen Gedanken, wie sie ihren Festtag so schön wie möglich gestalten können. Viele Vorschläge wurden gemacht. Aber von einer Idee waren sofort alle begeistert: .Wir richten eine russische Teestube' ein ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 10. November starb im Alter von 78 Jahren Genosse Franz Wrahse aus der WPO 47. Seit 1918 ist er Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Er gehörte zu den Aktivisten der ersten Stunde. Er war Teilnehmer an den Kämpfen der bewaffneten Arbeiterklasse 1918-1923. Genosse Wrahse war Träger der Verdienstmedaille der DDR und hatte für seine Treue die Ehrenurkunde für 50jährige Mitgliedschaft erhalten ...

  • Tödlicher Verkehrsunfall in Prenzlauer Berg

    • An der Ecke Schönhauser Allee/ Milastraße ereignete sich am Dienstag gegen 14.25 Uhr ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 79jähriger Fußgänger überquerte, von der Mittelpromenade kommend, die Fahrbahn und wurde auf der letzten Fahrspur, von einem LKW erfaßt und tödlich verletzt. Der Verkehrsstaatsanwalt prüft z ...

  • Spezialitäten der russischen Küche

    Gegenwärtig werden in drei Gaststätten der Hauptstadt Pelmeni angeboten: Neben „Moskau'.1 auch im „Baikal" am Lehinplatz und im „Kaiinka" im Zentralen Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft. Mitarbeiter des Restaurants „Moskau" bieten auch auf dem Berliner Weihnachtsmarkt diese russische Spezialität an ...

  • Lob des Steihquells

    Die Quelle will — sie muß nach außen drängen Die Steine sind wie Zähne, beißen fest. Sie beißt zurück, um ihr Gebiß zu sprengen, mit einer Kraft, die sich nicht zähmen läßt — und drängt sich, zwängt sich durch und bricht hinaus aus jener dunklen, engen Steinhöhlenwelt ins helle Tageslicht.

  • Baubrigade erhielt den Namen Pablo Neruda

    ...

  • Dialog über Mensch und Revolution .

    Paul Kuusberg: Bitterer Sommer. Roman. Aus dem Russischen von Ingeborg Kolinko. Verlag-Volk und Welt, Berlin 1973. 384 S., Leinen, 8,20 Mark.

  • Von den Delegiertenkonferenzen unserer Partei

    Fotos: ND/Lange/Begal

Seite 9
  • Eine Bilanz der Ausweglosigkeit

    Klaus Rifbjerg: Reisende. Erzählungen. Aus dem Dänischen von Alfred Antkowiak. Verlag Volk und Welt, Berlin 1973. 316 S., Leinen, 5,80 Mark. Peter Seeberg: Der Traum vom guten Hirten. Roman. Aus dem Dänischen von Walter Baumgartner. Mit einem Nachwort von Alfred Antkowiak. Volk und Welt Spektrum, Berlin 1973 ...

  • Wo das Recht des Stärkeren regiert

    Joseph Heller: Der Iks-Haken. Roman. Aus dem Amerikanischen von Irene und Günther Danehl. Mit einen Nachwort von Karl- Heinz Schönfelder. Verlag Volk und Welt, Berlin 1973. 492 S., Leinen, 10:60 Mark. Von den zahlreichen den Krieg glorifizierenden Werken, die seit Mitte der 50er Jahre den amerikanischen Markt überfluteten, hebt sich Hellers grotesksatirischer Roman „Der Iks- Haken" wohltuend ab ...

  • Pablo Neruda:Man nannte mein Haus das Haus der Blumen,

    Nach dem Tod Pablo Nerudas verwüsteten faschistische Banden sein Wohnhaus! ,,La Chascona "in Santiago. Das Haus war von einemterassenförmigen Garten umgeben, durch den eine Kaskade floß. Die Büttel der Militärjunta leiteten die Kaskade so um, daß sie das Haus überschwemmte (links). Im Innern des Hauses ...

Seite 10
  • Rassismus bereitete die Aggression vor

    Die Autoren haben mit ihrem Buch ein umfangreiches, zum Teil völlig unbekanntes Material aus marxistischer Sicht kritisch gewertet und in den richtigen historisch-gesellschaftlichen Zusammenhang gestellt. In ihrer Einleitung behandeln Werner Müller und Rudi Goguel die Jahre von der Reichsgründung 1871 bis zur Machtübertragung an den Faschismus ...

  • Bernd Grabowski

    Verbrecher, enthält das Buch in seinem Schlußteil eine kurze, aber aussagestarke Gegenüberstellung der Aburteilung dieser Verbrecher in der DDR und in der BRD. So hat bekanntlich die Volkskammer der DDR beschlossen, daß nach dem Völkerrecht solche Verbrechen nicht verjähren körinen. In der DDR sind die gesellschaftlichen Bedingungen für Rassismus und Antisemitismus für immer beseitigt ...

  • KAMPF M LATEIN AMERIKA

    Darum dürfte auch dieses handliche Nachschlagewerk, das hauptsächlich die Jahre 1969 bis 1971 berücksichtigt und periodisch ergänzt werden soll, dem Informationsbedürfnis vieler Leser entsprechen. So enthält das Buch beispielsweise die Programme der KP Chiles und der Unidad Populär von 1969 sowie andere Dokumente der 'lateinamerikanischen Arbeiterbewegung und der demokratischen Aktionsbündnisse ...

  • Kleine Chronik

    Rudi Käselitz/Friedel Trappen/ Manfred Uschner: Der antiimperialistische Kampf in Lateinamerika. Kleines Nachschlagewerk. Hrsg.: Manfred Uschner, Dietz Verlag Berlin, 1973. 469 S., brosch., 7,50 Mark. Lateinamerika steht als „brodelnder" Subkontinent seit Jahren im Blickpunkt des Weltinteresses, erst recht seit die chilenische Militärjunta ihren blutigen Terror gegen das tapfere Volk richtete ...

  • Internationale Arbeiterbewegung und revolutionärer Kampf

    Institut für Gesellschaftswissßnschaften beim ZK der SED Lehrstuhl Internationale Arbeiterbewegung Etwa 640 Seiten - Leinen 13,50 M Best.-Nr.: 736 095 1

Seite 11
  • Leserbriefe

    11 Völkerkunde MILITÄRVERLAG DER DEUTSCHEN DEMOKRATISCHEN REPUBLIK* 288 Seiten, 10,80 M, Bestell-Nr. 7453189 Messen. Steuern und Regeln für den Amateur- BIBLIOTHEK 248 Seiten, 11,50 M, Bestell-Nr. 7452549 Heinz Greif abc der Fernsehempfängertechnik 224 Seiten, 9,80 M, Bestell-Nr. 7454042 Klaus K. Streng abc der Stromversorgungstechnik Außerdem noch lieferbar: Grundlagen der Fernsprechtechnik 541 Seiten, 26,— M, Bestell-Nr ...

  • Gab es überhaupt das „Labyrinth"?

    Günther Kehnscherper: Kreta — Mykene — Santorin. Urania- Verlag Leipzig—Jena—Berlin 1973, 168 S., 40 zum Teil farbige Bildtafeln, Leinen, 15,80 Mark. A. P. Kashdan: Byzanz und seine Kultur. Akademie-Verlag, Berlin 1973, 200 S., 44 Abb., celloph. Pappband, 19,50 Mark. Hans-Dieter Döpmann: Das alte Bulgarien ...

  • Außerdem noch lieferbar:

    Grundlagen der Fernsprechtechnik 541 Seiten, 26,— M, Bestell-Nr. 7451992 /Sie erhalten unsere Bücher in allen Buchhandlungen und über den Buch- und Zeitschriftenvertrieb Berlin, 102 Berlin, Rungestraße 20.

Seite 12
  • Der Wald, die Küste und ihre Tierwelt

    Wolf Spillner: Das Vogeljahr der Küste. Lebensbilder aus Seevogelschutzgebieten der DDR. VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag Berlin 1973.224 S., zahlr. z.T. färb. Fotos, Leinen, 23,— Mark Autorenkollektiv u. Ltg. v. M. Schretzenmayer: Der Wald. Urania-Verlag, Leipzig/Jena/ Berlin 1973. 260 S., zahlr ...

  • Bald bin ich ein Schulkind

    Ein seit Jahren bewährtes Buch'wurde überarbeitet und mit Illustrationen von Prof. Klemke neu gestaltet. Die Autoren schufen es vor allem für die Eltern,.deren Kinder nicht den Kindergarten besuchen und auf die Schule vorbereitet werden müssen. Mit gezielten Fragen und Aufgaben regt das Buch zur geistigen und physischen Tätigkeit und zur Auseinandersetzung mit der Umwelt an ...

Seite 13
  • Gesellschaftswissenschaften

    Medizin 13 VEB VERLAG TECHNIK BERLIN Kybernetik und Automatisierung Band 30. 4. Auflage, 72 Seiten, 43 Abbildungen, Bestell-Nr. 5520456 Manfred Peschel Kybernetische Systeme Band 100. 2. Auflage, 96 Seiten, 39 Abbildungen Bestell-Nr. 5516262 Formeln — und was dann? Aus dem Russischen. In deutscher Bearbeitung ...

  • Standardwerk zur Farnilienplanurig

    Wann wird eine populäre Ausgabe folgen?

    Kurt Röthe:rMethoden der Empfängnisverhütung. Reihe „Für die1 medizinisciieJpraxis". VEB Gustav Fischer Verlag, Jena 1973. 219 S., Leinen, 16,— Mark. Die Familienplanung ist in der DDR in die komplexen Aufgaben des sozialistischen Gesundheitsschutzes einbezogen und entspricht seinem humanistischen Anliegen ...

  • Grundzüge der Kybernetik

    Aus dem Russischen. In deutscher Bearbeitung. 2., durchgesehene Auflage. 344 Selten, 174 Abbildungen, 43 Tafeln, Leinen 23,— M, Bestell-Nr. 5518305 Eine Darstellung grundlegender Ideen, Begriffe und Verfahren der Kybernetik. J. 1. Churgin Achim Sydow TECHNIK-WÖRTERBUCH „Kybernetik" Englisch—Deutsch—Französisch—Russisch ...

  • Formeln — und was dann?

    Aus dem Russischen. In deutscher Bearbeitung. 252 Seiten, 140 Abbildungen, 12 Tafeln, Halbleinen 9,— M, Bestell-Nr. 551 5630 Grundgedanken der wichtigsten mathematischen Disziplinen der Kybernetik (Optimierung, Graphentheorie, Spieltheorie, Informationstheorie, Wahrscheinlichkeitsrechnung u. a.). Allgemeinverständlich geschrieben ...

  • Kybernetik und Automatisierung

    Band 30. 4. Auflage, 72 Seiten, 43 Abbildungen, Bestell-Nr. 5520456 Manfred Peschel Kybernetische Systeme Band 100. 2. Auflage, 96 Seiten, 39 Abbildungen Bestell-Nr. 5516262

  • Die medizinischwissenschaftlichen Gesellschaften der DDR

    Die bemerkenswerte historischanalytische Schrift mit umfangreichem Dokumentenanhang ist soeben auf dem Büchermarkt erschienen (325 S., brosch., 24 Mark)

Seite 14
  • Wladimir MAJAKOWSKI Publizistik

    Reden und Aufsätze Ausgewählte Werke, Band V

    Herausgegeben von Leonhard Kossuth, übertragen von Hugo Huppert Mit einem Nachwort, Anmerkungen, einer Bibliographie des Herausgebers und 47 Abbildungen sowie einem Essay von Hugo Huppert 600 Text- und 40 Bildseiten, Ganzleinen 13,80 M Bestell-Nr. 6466631 Mit dem Band „Publizistik" liegt die funfbändige Majakowski-Ausgabe - die größte im deutschen Sprachgebiet - geschlossen vor ...

Seite 15
  • Liebeserklärung an eine Stadt

    Ein reizvollesBuchoietetuns das- Zentralantiquariat der DDR mit dem Städtealbum „Dresden um die Mitte des 19. Jahrhunderts". Kernstück bilden fotomechanisch nachgedruckte sechsfarbige Radierungen von Johann Carl August Richter (29. März 1785 bis 11. November 1853). Heinz Knobloch wählte zeitgenössische Texte aus, welche die Bildwerke sinnvoll ergänzen ...

Seite 16
  • Düsterer Sommer im Staate Mississippi

    Sigmar Schollak: Getötete Angst. Der Kinderbuchverlag, Berlin 1973. 240 S., mit zahlreichen Fotos, Leinen, 5,80 Mark. Schollak hat sich mit seinem neuesten Buch wieder dem Themader Rassendiskriminierung in den USA zugewandt. Diesmal möchte er jungen ■ Lebern einen exemplarischen Fall von Rassismus in den Südstaaten vorführen — und zwar nach authentischen Zeugnissen ...

  • Reizvoller urwüchsiger Zauber

    Die. langen Abende, der eigenartige Zauber der Wintermonate lassen so manchen häufiger zum Buch greifen als in den ausgedehnten sonnenschweren Sommertagen. Ob es an den bizarren Formen froststarrer Natur liegt, an der die Dinge länger verschleiernden Dunkelheit dieser Jahreszeit — auch das Mä'rchen/esen tritt stärker in Erscheinung ...

  • Die dekorative Kunst in Dagestan

    Auch in diesem Teil des Sowjetlandes blickt das Kunsthandwerk auf eine jahrhundertelange Tradition zurück. Nach Errichtung der Arbeiter-und-Bauem- Macht ist eine Fülle erreichbarer Gegenstände gesammelt; registriert und in Museen und Ausstellungen der breiten Öffentlichkeit zugängig gemacht worden. Angelehnt an benutzte Motive aus der Vergangenheit, "setzt sich heute das Volksschaffen mit moderneren Dekors fort ...

  • Die Malerei der Guzulsker Töpfer

    In Guzulstschina, einem kleinen Stadtchen in der Ukrainischen SSR, entwickelte sich im Verlau.f der Jahrhunderte ein vielseitiges künstlerisches Volksschaffen. Besonders interessant ist die Malerei der Guzulsker Töpfer: Ofenkacheln, Schüsseln und Gefäße verschiedener Formen wurden mit zum Teil karikierten Szenen aus dem Leben des Volkes und mit lustigen Tiermotiven verziert ...

  • Aus dem L*?1mjö der ßrüdor <«rijura

    Ein verdienstvolles Unternehmen. Lore Malachow schaut den Gebrüdern Grimm nicht nur über die Schultern, sondern begleitet sie über ein halbes Jahrhundert (Der Kinderbuchverlag, 184 S., Leinen, 5.80 Mark)

Seite
Parteiwahlen im Zeichen großer Erfolge und neuer Aufgaben Zusammenhang von Ökonomie, Politik und Ideologie überall im Mittelpunkt der Diskussion ZK der KPdSU billigte den Plan für 1974 Ehrung und Anerkennung für Ärzte und Schwestern Geschichte der Kommunistischen Partei der Sowjetunion Geburtstagsfeiern in Pionierfreundschaften Das rote Halstuch VR Polen: Votum für gemeinsame Liste Exekutivkomitee des RGW tagt DDR trat Internationaler Arbeitsorganisation bei Starker Frost in Polen - minus 38 Grad in Krakow Belletristik Entwicklungsprobleme der Sowjetkultur nach dem XXIV. Populärwissenschaltl. Literatur Gesellschafts Wissenschaften Neu im Dezember Seite 4 Am meisten gekauft Hohe Leistungen im sozialistischen Wettbewerb Beyer/Gottwald/Wünsch:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen