20. Jun.

Ausgabe vom 22.03.1973

Seite 1
  • Die Aktuelle Md-Tabelle

    v^ Proletarier aller Länder, vereinigt euch! ues Deutsch land N] ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Donnerstag, 22. März 1973 28. Jahrgang / Nr. 81 Gespräch mit dem Botschafter Polens Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des ' ZK der SED, Erich Honecker, empfing am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Volksrepublik Polen in der DDR, Tadeusz Gede, zu einem Gespräch ...

  • Neue Etappe fester Freundschaft mit dem tapferen Volk Vietnams

    Sie war allerorts spürbar, die herzliche Freundschaft und Zuneigung der Bevölkerung der Demokratischen Hepüblik Vietnam. Von der ersten -Minute an umgab "slOfnsere Partei- und Regierungsdelegation, die unter Leitung des Mitglieds des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, stand ...

  • LI. Breshnew und A. N. Kossygin empfingen in Moskau W. Stoph Bedeutungsvolle politische Gespräche in einer Atmosphäre völligen Einvernehmens / Partei- und Regierungsdelegation bei ihrer Rückkehr in Berlin von Erich Honecker und weiteren Mitgliedern der

    Moskau (ADN). D*r Generalsekretär des ZK der KPdSU, L. I. Breshnew, und das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, A. N. Kossygin, haben am Mittwoch das Mitglied des Politbüros des ZK d»?^ SED, den : Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfangen, der auf der Durchreise aus der DRV in die Heimat in Moskau weilte ...

  • Herzliches Willkommen in unserer Huuptstadt

    Berlin (ND). Die von Willi Stoph, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Ministerrates, geleitete Partei- und Regierungsdelegation der DDR, die zu einem Freundschaftsbesuch in der Demokratischen Republik Vietnam weilte, ist am Mittwochnachmittag in die Hauptstadt der DDR zurückgekehrt ...

  • Die DDR und Ägypten vertiefen Beziehungen

    Kommunique über den Besuch der ASU-Delegation veröffentlicht Gäste aus dem Land am Nil in Berlin-Schönefeld verabschiedet

    Berlin (ADN). Die Delegation des Zentralkomitees der Arabischen Sozialistischen Union der Arabischen Republik Ägypten unter Leitung des Ersten Sekretärs des ZK, Sayed Marel, hat am Mittwochabend vom Zentralflurhafen Berlin-Schönefeld die Heimreise angetreten. Sie wurde verabschiedet vom Mittlied des ...

  • Sowjetischer Gast empfangen

    Berlin (ADN). Erich Honecker, Erster Sekretär des ZK der SED, empfing am Mittwoch G. Ch. Schachnasarow, stellvertretender Abteilungsleiter im ZK der KPdSU, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Während der Begegnung, an der auch Paul Markowski, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK, teilnahm, informierte Erich Honecker über aktuelle Fragen der Politik der SED ...

  • Gespräch mit dem Botschafter Polens

    Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des ' ZK der SED, Erich Honecker, empfing am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Volksrepublik Polen in der DDR, Tadeusz Gede, zu einem Gespräch. Erich Honecker dankte dem Botschafter, der in Kürze in seine Heimat zurückkehren wird, für dessen Beitrag zur Entwicklung und Vertiefung der engen, brüderlichen Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Volksrepublik Polen ...

Seite 2
  • Ein äußerst erfolgreicher Besuch

    Sayed Marei, Erster Sekretär des Zentralkomitees der ASU, beantwortete Fragen von Journalisten

    Berlin (ND). Seine Gespräche mit Genossen Erich Honecker, Erster Sekretär des ZK der SED, seien „äußerst erfolgreich" gewesen und hätten in „sehr vielen Fragen, auch in Einzelfragen, Übereinstimmung ergeben". Das erklärte Sayed Marei, Erster Sekretär des ZK der Arabischen Sozialistischen Union, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in der Hauptstadt der DDR, Berlin, auf eine Frage des ND ...

  • Der Festbeitrag des Komsomol

    Frage: Können Sie uns einige Beispiele, nennen, mit welchen wichtigen Beiträgen sich die Delegation des Komsomol an den Hauptveranstaltungen des Weltjugend» treffens beteil/gen wird? Antwort: Die Arbeiten sind noch nicht abgeschlossen, und soviel wir wissen, sind auch im Internationalen Vorbereitungskomitee der X ...

  • Das aktuelle Interview Jugend der Sowjetunion im Wettstreit für dus Festival

    Gespräch mit J. M. Tjashelnikow, 1. Sekretär des ZK des Komsomol

    Die Delegation des ZK des Komsomol unter Leitung des 1. Sekretärs, Jewgeni Tjashelnikow, die seit Dienstag zu einem Freundschaftsbesuch in Berlin weilt, setzte am Mittwoch die Gespräche mit dem Sekretariat des Zentralrates der FDJ fort. In den Vormittagsstunden war sie bei den jungen Arbeitern im KWO zu Gast ...

  • Ehrung eines aufrechten kämpferischen Genossen

    Leipziger Großbetrieb VTA erhielt den Namen „Paul Fröhlich"

    Leipzig (ND). Auf Beschluß des Politbüros des ZK der SED erhielt am Mittwoch der weit über die Grenzen der DDR hinaus bekannte Schwermaschinenbaubetrieb Verlade- und Transportänlagen Leipzig den Namen „Paul Fröhlich". Die Verleihung er: folgte anläßlich des 60. Geburtstages des 1970 verstorbenen Mitglieds des Politbüros des ZK und langjährigen 1 ...

  • Botschafter der DDR in Libanon akkreditiert

    Beirut (ADN-Korr.). Der Präsident der Republik Libanon, Suleiman frangie, empfing am Mittwoch in Beirut den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in der Republik Libanon, Dr. Gerhard Herder, zur Überreichung seines Beglaubigungsschreibens. Botschafter Dr. Herder überbrachte herzliche Grüße des Vorsitzenden -des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht ...

  • Rationalisierung - Wettbewerbstrumpf

    Karl-Marx-Stadt (ND). Als die Werktätigen des VEB Kontaktbauelemente und Spezialmaschinenbau Gornsdorf dieser Tage auf einer Betriebskonferenz ihren Gegenplan für das Jahr 1973 beschlossen, gingen die 81 Brigaden dieses wichtigen Zulieferbetriebes von ihrer Verantwortung als Kooperationspartner der Elektrotechnik/Elektronik aus: Sie wollen die geplante Steigerungsrate der Arbeitsproduktivität von 15,8 Prozent um 1,3 Prozent überbieten ...

  • NVA - Sowjetarmee in engem Bruderbund

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Der Chef der Politischen Hauptverwaltung der NVA, Admiral Waldemar Verner, Mitglied des ZK der SED, sprach am Mittwoch in Mittweida vor Propagandisten des Bezirkes Karl-Marx-Stadt. Jeder Armeeangehörige müsse in zunehmendem Maße seine Aufgaben, seinen Platz und seine Verantwortung als Soldat der großen Armee der sozialistischen Bruderländer begreifen und ausfüllen, betonte Admiral Verner ...

  • Neue Etappe fester Freundschaft mit dem tapferen Volk Vietnams

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Parteien, Staaten und Völker in bewährter Kampfsolidarität auch künftig unterstützen. Das ist ein Beitrag zur weiteren Stärkung des Sozialismus und der internationalen kommunistischen und Arbeiterbewegung. Der Besuch einer Partei- und Regierungsdelegation in der DRV nach der Unterzeichnung des Pariser Abkommens war ein Höhepunkt im Leben unserer beiden Völker und zugleich der erste Besuch solchen Charakters, der eine Delegation aus unserer Republik in das sozialistische Vietnam führte ...

  • Chilenische Auszeichnung für Delegation aus der DDR

    Santiftto (ADN-Korr.). Die höchste militärische Auszeichnung der Republik Chile, der „Große Orden für militärische Verdienste", wurde am Dienstag Generaloberst Herbert Scheibe, Kandidat des ZK der SED und Abteilungsleiter im ZK, und Generalmajor Wolfgang Reinhold, Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung der DDR, verliehen ...

  • Außenminister der UVR empfing DDR-Botschafter

    Der Außenminister der Ungarischen Volksrepublik, Janas Peter, hat am Mittwoch in Budapest den neuernannten Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in der UVR, Günter Kohrt, jm Zusammenhang mit dessen bevorstehender Akkreditierung empfangen. Zwischen ihnen fand ein Gespräch in einer herzlichen und freundschaftlichen Atmosphäre statt ...

  • Wiedersehen mit guten Freunden

    Frage: Wird es ein Wiedersehen auch mit weltbekannten Künstlern und anderen hervorragenden Persönlichkeiten des Sowjetlandes geben, die unsere Bevölkerung bei ihren früheren Besuchen in der DDR so sehr ins Herz geschlossen hat? - Antwort: Ich glaube, daß wir die Erwartungen unserer Freunde in der DDR nicht enttäuschen werden ...

  • Genosse Paul Odpadlik

    Nachruf des Mit tiefer Trauer erfüllt uns die schmerzliche Nachricht, daß am 21. März 1973 Genosse Paul Odpadlik im 72. Lebensjahr verstorben ist. Mit ihm verliert unsere Partei einen Genossen, der sein Leben dem Kampf für Frieden, Demokratie und Sozialismus gewidmet hat. Sein Wirken war eng mit dem Kampf der internationalen Arbeiterklasse verbunden ...

  • Meinungsaustausch mit bulgarischen Genossen

    Berlin (ND). Auf Einladung des Zentralkomitees der SED weilte eine Delegation des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei unter Leitung der Mitglieder des ZK der BKP Tontscho Tschakarow und Drasha Waltschewa in der DDR. Die Delegation wurde vom Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Günter Mittag zu einem Gespräch empfangen, das in einer herzlichen und brüderlichen Atmosphäre verlief ...

  • ZK der SED gratuliert Genossin Irene Woita i

    Zum heutigen 60. Geburtstag grüßt und beglückwünscht das ZK der SED Genossin Irene Woita, stellvertretende Direktorin der Berliner Stadtbibliothek, recht herzlich. Es dankt ihr für ihr langjähriges Wirken beim Atrfbau unseres sozialistischen Bibliothekswesens. Große Verdienste und hohes Ansehen erwarb ...

  • Broschüre zum 125. Jahrestag der Revolution von 1848

    Berlin (ND). Im Dietz Verlag Berlin erscheint in Kürze die Rede von Genossen Albert Norden, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED und des Präsidiums des Nationalrates, auf der Festveranstaltung des Nationalrates zum 125. Jahrestag der bürgerlich-demokratischen Revolution mit dem Titel: Die Kämpfer von gestern feiernd, bereiten wir die Gesellschaft von morgen vor ...

  • DDR-Yolksbildungsminister nach Uljanowsk gereist

    Moskau (ADN-Korr.). Der Minister für Volksbildung der DDR, Margot Honecker, hatte am Dienstagabend ein freundschafltiches Gespräch mit dem Leiter der Abteilung Wissenschaft und Lehranstalten im ZK der KPdSU, Sergej Trapesnikow. Am Mittwoch früh reiste die von Margot Honecker geleitete DDR-Volksbildungsdelegation nach Uljanowsk, wo außer Gesprächen und Schulbesuchen auch eine Besichtigung des Lenin- Memorials auf dem Programm steht ...

  • Unterredung wischen Dr. Mitdank und Dr. Struve

    Berlin (ADN). Zwischen dem Beauftragten der Regierun« der DDR, dem Abteilungsleiter im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten Dr. Mitdank, und dem Beauftragten des Westberliner. Senats, Dr. Struve, fand am Mittwoch' eine Unterredung statt. Im Verlaufe der Begegnung, die im Ministerium für Auswärtig« Angelegenheiten der DDR stattfand, wurden Fragen von beiderseitigem Interesse erörtert ...

  • Besucherverkefir DDR-Westberlin

    Berlin (ADN). Seit dem Inkrafttreten der Reise- und Besuchervereinbarun« zwischen der Regierung der DDR und dem Westberliner Senat reisten in der Zeit vom 4. Juni 1972 bis 28. Februar 1973 2 341866 Bürger mit ständigem Wohnsitz in Westberlin in die DDR ein. Während des selben Zeitraum« erhielten 194 241 Bürger der DDR die Genehmigung für private Reisen nach Westberlin ...

  • Arbeitsmöglichkeiten für Journalisten beraten

    Bonn (ADN-Korr.). Im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung In Bonn fand am Mittwoch ein weiteres Gespräch zwischen dem Beauftragten der Regierung der DDR, Dr. Gerhard Meyer, und dem Beauftragten der Regierung der BRD, Dr. Werner Müller, über Arbeitsmöglichkeiten von Journalisten statt. Beide Beauftragte wurden von Experten begleitet ...

  • in die Sowjetunion

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Zentralkomitees der KPdSU reiste am Mittwoch eine Delegation des ZK der SED unter Leitung von Hans Modrow, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Agitation, in die Sowjetunion. Die Abordnung wird1 die Erfahrungen der KPdSU in der Parteiarbeit auf dem Gebiet der Presse, des Rundfunks und Fernsehens studieren ...

  • Grabert vertritt Bahr

    Berlin (ADN). Das zwischen dem Staatssekretär beim Ministerrat der DDR Dr. Michael Kohl und dem Bundeeminister für besondere Aufgaben, Egon Bahr, für den 22. März dn Berlin vereinbarte Gespräch wird auf selten der BRD durch den Chef des Bundeskanzleramtes, Staatssekretär Horst Grabert, wahrgenommen, da Bahr erkrankt ist ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Güntei Keltischer, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Botschafter Schwedens in Berlin eingetroffen

    Der neuernannte Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter des Königreichs Schweden in der DDR, Freiherr Carl Johan Rappe, ist am Mittwoch in der Hauptstadt der DDR, Berlin, eingetroffen.

Seite 3
  • Jeder weiß, wie er im Rennen liegt

    Regelmäßig abzurechnen, dann sehen wir ein Mittel, den Wettbewerbselan zu (ordern. Dafür gibt es mehrere Gründe. Erstens spricht dafür die Bilanz, die wir nach zweimaliger Abrechnung gezogen haben. Wir lösten olle unsere Vorhaben im Wettbewerb ein, erfüllten und überboten den Plan. Wir belieferten die Bevölkerung planmäßig mit Fleisch und steigerten die Arbeitsproduktivität gegenüber dem Vorjahr um 14,6 Prozent ...

  • Hohe Ackerkultur — Visitenkarte guter kooperativer Arbeit

    Schon als wir den Punkt „Überwindung der ungerechtfertigten Differenziertheit im Milchaufkommen zwischen den einzelnen Ställen" ins Programm aufnahmen, wußten wir, daß dieses Ziel nicht über Nacht erreicht wird. Aber der Wettbewerb dient ja gerade dazu, Reserven aufzuspüren und zu nutzen. Der Unterschied in den Leistungen je Tier und Jahr zwischen den einzelnen Ställen ist bereits geringer geworden ...

  • ACZ

    Die agrochemischen Zentren (ACZ) sind zwischenbetriebliche Einrichtungen, die von LPG, GPG, Volksgütern und Bäuerlichen Handelsgenossenschaften (BHG) mit gemeinsamen Investitionen errichtet werden. Sie gewährleisten einen' vollmechanisierten Umschlag und rationellen Transport der Agrochemikalien. Moderne Streuund Sprühgeräte sowie über 100 Agrarflugzeuge stehen für die Düngung und den Pflanzenschutz nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen bereit ...

  • Neue Plantagen für jClivia', jllndine' und Jonathan1

    In unserer Republik gibt es etwa 42 Millionen Obstbäume

    Der Intensivierung des Obstanbaus kommt in den nächsten Jahren wachsende Bedeutung zu. Bei der letzten Obstbaumzählung betrug der Bestand in der DDR etwa 42 Millionen Bäume, 25 Millionen Beerensträucher und 3000 Hektar Erdbeerenpflanzungen. Mit »18,5 Millionen Bäumen rangiert der Apfel bei uns eindeutig an der Spitze, gefolgt von den Obstarten Pflaume, Birne, Sauerkirsche und Süßkirsche ...

  • Ideenwettbewerb — Wettbewerbsideen

    In den letzten Wochen haben wir gründlich beraten, wie wir, die Genossenschaftsbauern aus den LPG Niedergoseln, Naundorf, Glossen und Hohenwussen sowie die Arbeiter des VEB Mügeln, den Wettbewerb um eine gute Frühjahrsbestellung führen können. Ein möglichst hoher Gewinn für alle — für den Staat, für die LPG und für jeden einzelnen, das ist unser Anliegen ...

  • Damit der Wald gesund wird

    Wettbewerbselan wird im Staatlichen Forstwirtschaftsbetrieb Perleberg großgeschrieben. Vorhaben Nummer 1 der Waldarbeiter und Förster in den 38 Revieren ist es, bis Jahresende die 400 000 Festmeter Holz aufzuarbeiten, die der Novembersturm geworfen oder geknickt hatte. Die Bilanz Mitte März ergibt: 202 500 Festmeter, gut die Hälfte, sind aufbereitet ...

  • Zur Frühjahrsbestellung mehr Mitglieder mit Fachabschluß

    Zu den Erfolgen seit Jahresbeginn zählen wir die Fortschritte in der politischen und fachlichen Qualifizierung unserer Genossenschaftsbauern. Dafür ein paar Beweise: Über den Fachabschluß verfügen jetzt zur Frühjahrsbestellung sämtliche für die Ausbildung vorgesehenen Bäuerinnen und Bauern. Neun Zehntel aller unserer Mitglieder gehören der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft an ...

  • Eine große Reserve: Tierverluste senken

    Unsere Leistungen in der kooperativen Schweinemastanlage messen wir stets daran, ob wir alle Möglichkeiten genutzt haben. So gesehen, sind die 9 513 Dezitonnen Fleisch, die wir im vorigen Jahr lieferten, nicht genug. Im Wettbewerb 1973 stellen wir uns mit 11650 Dezi tonnen ein um 23 Prozent höheres Ziel ...

  • Bauern wort gehalten: Wir haben Planplus in allen Positionen

    Was wir uns im Wettbewerb für das Jähr 1973 vorgenommen haben, veröffentlichte „Neues Deutschland" am 6. Januar. Als A und O unseres Wetteiferns betrachten wir den Kampf um die tägliche Erfüllung und Uberbietung des Planes bei steigender Arbeitsproduktivität und sinkenden Kosten. Gewissenhafte Rechnungslegung und Kontrolle ist die Seele erfolgreichen Wirtschaftens, stellten wir in unserem Programm fest ...

  • Unsere Unterstützung für Betriebswirtschaft

    Eine moderne Landwirtschaft ist ohne sozialistische Betriebswirtschaft und Wettbewerb nicht denkbar. Wir glauben, daß wir auf solchen Gebieten wie der Rechnungsführung und Kontrolle und dem Prinzip der materiellen Interessiertheit unserer Paten-LPG, den Genossenschaftsbauern von Gelmeroda, Erfahrungen vermitteln können ...

  • Staue helfen Wasser sparen

    Neubrandenburj. 21 Staue an den zentralen Wasserläufen des Kreises Neubrandenburg haben die Friedländer Meliorationsspezialisten vorsorglich geschlossen. Gegenwärtig wählen sie mit Wasserwirtschaftlern weitere Standorte für Staue' aus, von denen, einem Neuerervorschlag entsprechend, bereits im Vorjahr 80 zum Zurückhalten des Wassers installiert wurden ...

  • Agrarmformationen „Frühe" unter Bitumendecke Voriceimen in Plastbeuteln

    Magdeburg. Unter einer wärmenden Bitumendecke werden in diesem Jahr erstmals die Frühkartoffeln auf 'den Feldern der LPG Groß Rosenburg im Kreis Schönebeck heranwachsen. Durch die erhöhte Bodentemperatur kann die Ernte etwa eine Woche früher beginnen. Die Spritzwagen, mit denen die Bauern diese Bitumenemulsion sofort nach dem Auspflanzen der vorgekeimten Knollen auf den Acker bringen, werden jetzt vorbereitet ...

Seite 4
  • Mit Freude am Singen anderen Freude bereiten

    Vom Wirken mehrerer Brigadechöre in Bohlen

    VÜer Chöre mit etwa 80 Sängern, Solisten und einem Orchester -gibt es in den vier Instandhaltungsbereichen des VEB „Otto • Grotewohl", Bohlen. Schmiede, Schlosser, Schweißer, Rohrleger, Maurer, Elektriker, Ingenieure praktizieren heute mit Freude, was viele von ihnen vor Jahren kaum für möglich hielten, ökonomisch-kulturelle Leistungsvergleiche und Betriebsfestspiele weckten so manches bisher verborgene Talent ...

  • Wer schreibt auf, was die Jugend bewegt?

    Preisausschreiben anläßlich der Weltfestspiele

    Die Weltfestspiele der Jugend und Studenten sind Anlaß zu einem Preisausschreiben, das der Förderung neuer literarischer Arbeiten über die Jugend unserer Republik dienen soll. „Was immer junge Menschen bewegt, was sie bedrängt und was sie erfüllt, was sie leisten, wonach sie fragen und wovon sie träumen — das soll entdeckt und beschrieben werden", heißt es in der Einladung zu dem Preisausschreiben, das der Verlag Neues Leben, die Redaktion Junge Welt und der Schriftstellerverband veranstalten ...

  • Kritischer Blick auf soziale Widersprüche

    „Blutige Erdbeeren", ein amerikanischer Film

    Die "Turbulenz dieses- Films überrascht. Die Kamera ist ständig in Bewegung und wechselt auffällig ihre Blickpunkte, Situationen werden oftmals nur angedeutet. Der junge Regisseur Stuart Hagmann überschüttet den Zuschauer mit Reizen und Effekten. Thema leines ersten Films ist ein Studenttnstreik an einer amerikanischen Universität ...

  • Große Schlange und kleines Zwiebelchen

    Ballette für Kinder in der Hauptstadt aufgeführt

    „Mit guten Taten überall, voran zum X. Festival" — im Zeichen dieses Pionierauftrages hat die Kindertanzgruppe des Hermann- Duncker-Ensembles (FDGB-Bezirksvorstand Groß-Berlin) ein Ballett erarbeitet, in dem auf tänzerisch sehr reizvolle Weise vom Leben der Jungen Pioniere erzählt wird. Willi Hinzert choreographierte und inszenierte die Geschichte1 vom „Letzten Kampf des Häuptlings ...

  • Kulturnotizen

    AUSSTELLUNG. Zum ' 10. Male wird zu den Weltfestspielen die beliebte traditionelle Ausstellung „Plastik und Blumen" im Sommerblumengarten des Berliner Treptower Parks zu sehen sein. 60 Bildhauer aus der DDR zeigen diesmal ihre. Werke. REPORTAGE. Das österreichische Fernsehen produzierte kürzlich eine Reportage über Arbeitsmethoden und Wirkungsweise des Berliner Theaters der Freundschaft, die im Mai als Farbsendung ausgestrahlt wird ...

  • Vergnüglicher Heine-Report im DT Berlin

    Der Reihe seiner literarischmusikalischen Veranstaltungen hat das Deutsche Theater Berlin einen „Heine-Report" hinzugefügt. Er ging am Sonnabend zu später Stunde erstmalig über die Bühne und — über die Rampe. Man kann Heine mit solchen Veranstaltungen in aller akademischen Geneigtheit ehren, wie das denn auch vielfach zu seinem 175 ...

  • Ehrung für Max Reger anläßlich seines 100. Geburtstages

    Meiningen (ADN). Leben und Wirken des hervorragenden deutschen Komponisten Max Reger würdigte am Montagabend Dr. Werner Rackwitz, stellvertretender Minister für Kultur, im traditionsreichen Meininger Theater. Diese Festveranstaltung, an der auch das Mitglied des ZK der SED und 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Suhl, Hans Albrecht, sowie weitere Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens teilnahmen, wurde zum würdigen Auftakt der Reger-Festtage der DDR aus Anlaß des 100 ...

  • Neuer CSSR-Film: „Die Tage des Verrats"

    Prag (ND-Korr.). Der neue zweiteilige Breitwand-Farbfilm „Die Tage des Verrats" von Miloslav Fabera und Otakar Vavra (Regie Otakar Vävra) ist am Mittwoch im Prager Kino „Blanik" uraufgeführt worden. Die dramatische Handlung spielt in den Herbsttagen des Jahres 1938, als die Tschechoslowakei durch das diplomatische Ränkespiel der West- •mächte an Hitlerdeutschland verraten wurde ...

  • Ideenreiche Tage der Potsdamer Jugend

    Potsdam (ND). Mehr als 200 Veranstaltungen zählten die „Tage der Jugend" im Bezirk Potsdam. Sie wurden von Anfang bis Mitte März vom Kulturbund gemeinsam mit der FDJ, der Gewerkschaft und dem Rat des Bezirkes durchgeführt. Theaterforen, Treffs mit Schriftstellern und bildenden Künstlern, Aussprachen über Schlager und Chansons gehörten zu dem vielseitigen Programm ...

  • Über 200 Werke Picassos in Avignon ausgestellt

    Paris (ADN). Über 200 Werke Picassos werden zwischen Mai und September in der „Papst-Kapelle" von Avignon ausgestellt werden. Lfediglich drei jder ausgestellten AhrbeHen,-dte alfe seit 1971 entstanden, sind bisher bekannt. Picasso hatte bereits vor drei Jahren seine Werke in Avignon ausgestellt.

Seite 5
  • Mit roten Armbinden — das sind die Rotkehlchen

    Vorschulkinder turnen bei der BSG Einheit Schwerin

    Von unserem Bezirkskorrespondentan Roland R e p p i c h Jedesmal gab es ein großes Durcheinander, wenn die Drei-, Vier- und Fünfjährigen in ihren Riegen antreten sollten. Da hatte Lisbeth Freitag, die Sektionsleiterin für das Vorschulturnen der BSG Einheit Schwerin, eine ebenso einfache wie wirksame Idee ...

  • Dynamo Dresden aus dem UEFA-Pokal

    Vor 35 000 Zuschauern, unter ihnen das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Dresden, Werner Krolikowski, unterlag der DDR-Oberligaspitzenreiter Dynamo Dresden im 2. Viertelfinalspiel des UEFA-Pokals dem Tabellenführer der 1. englischen Division FC Liverpool mit 0:1 und schied damit aus dem Wettbewerb aus, nachdem die erstePartie in Liverpool mit 0:2 endete ...

  • Oberhofer Armeesportler gewannen Klubvergleich

    Mit einem Doppelerfolg 'für den ASK Vorwärts Oberhof endete ein Biathlon-Klubvergleich zwischen Dynamo Zinnwald und ASK Oberhof in der Einzelwertung. Er mußte auf Grund ungünstiger Witterungsverhältnisse auf einer Ausweichstrecke im Osterzgebirgskammgebiet bei Zinnwald ausgetragen werden. Karl-Heinz Wolf gewann den 20-km-Wettbewerb der Männer in 1:24:57 h/7 Strafminuten vor seinem Klubkameraden Reinhard Riese (1:25:10/5) und dem Zinnwalder Veit Schirmer (1:26:47/6) ...

  • Zur Entwicklung des Sports« Rumänien

    Das Plenum des Nationalrates für Körpererziehung und Sport Rumäniens beriet am Wochenende die vom Zentralkomitee der Rumänischen Kommunistischen Partei beschlossenen Maßnahmen zur Verbesserung des Massenund Leistungssports. Mitglieder des Nationalrates, Trainer, Spitzensportler, Sportlehrer und Vertreter der Sportklubs sowie der zentralen und staatlichen Organisationen prüften Möglichkeiten zur Durchführung dieses Beschlusses und unterbreiteten Vorschläge ...

  • Konferenzen für Trainer und Wissenschaftler

    Mit zahlreichen Symposien und wissenschaftlichen Konferenzen beteiligt sich die Warschauer Akademie für Körpererziehung, Polens größte Sporthochschule, an den Veranstaltungen des „Jahres der polnischen Wissenschaft", zu dem das Jahr 1973 auf Beschluß des Politbüros des ZK der PVAP erklärt worden ist ...

  • DDR-Boxer beendeten ihren Algerienaufenthalt

    Die Box-Nationalmannsdiaft der DDR beendete ihren Aufenthalt in Algerien. Am Sonnabend hatte sie vor über 3000 Zuschaufern im überfüllten Atlassaal von Algier einen Länderkampf gegen die Gastgeber mit 18 :4 gewonnen. Der Präsident des algerischen Boxverbandes, Mohamed Allam, erklärte zum Abschluß des ...

  • Informator

    ausgewählte Bildungsmaßnahmen aus dem Programm der Kammer der Technik. , Der Preis für den 510 Seiten umfassenden Katalog beträgt etwa 15,— Mark. Der Informator dient vor allem den Abteilungen für Kader und Bildung der Betriebe, Kombinate, wirtschaftsleitenden und zentralen staatlichen Organen sowie ...

  • Galina Kulakowa auch Meisterin über 10km

    Weltmeisterin und Olympiasiegerin Galina Kulakowa gewann am Mittwoch bei den UdSSR- Skimeisterschaften in Murmansk zum fünften Male hintereinander den Titel über 10 km. In der hervorragenden Zeit von 34:08,13 min verwies sie Nina Baldytschewa (35:29,17), Raisa Smetanina (35:38,74), Nina Seljunina (35:49,44), Galina Piljuschenko (36:11,06) und Nina Schebalina (36:11,93) auf die Plätze ...

  • Die aktuelle HD-Tabelle

    Die Europapokalsieger im Volleyball (Frauen)

    Dreizehnmal wurde bisher der Europapokal für die Landesmeister der Frauen im Volleyball vergeben. Wie unsere Tabelle aussagt, gelang es dabei den Meistern aus der UdSSR elfmal, die begehrte Trophäe zu erkämpfen. In diesem Jahr allerdings wurden sie von! NIM Budapest abgelöst. 1961 Dynamo Moskau 1962 ...

  • Weitere Pokalergebnisse

    Europapokal der Landesmeister: Dozsa Ujpest-^Juventus Turin 2:2 (1. Spiel 0:0), Bayern München gegen Ajax Amsterdam 2:1 (1. Spiel 0:4), Derby County gegen Spartak Trnava 2:0 (1. Spiel 0:1). Europapokal der Pokalsieger: Rapid Bukarest—Leeds United 1:3 (1. Spiel 0:5), Hajduk Split gegen Hibernian Edinburgh 3:0 (1 ...

  • INFORMATION

    Beachten Sie bitte unsere 7. RVM in Erfurt iea-GIashalle am 27.3.1973 von 9.00 bis 16.00 Uhr 28.3.1973 von 8.00 bis 14.00 Uhr Ein umfangreiches Angebot aus eigenen Lager- und Vermittlungsbeständen, von 20 Großbetrieben, vom VK für Maschinenbau-Erzeugnisse Erfurt und vom VEB Chemiehandel Erfurt bietet Ihnen die Möglichkeit, zusätzlich und sofort lieferbare Materialien und Grundmittel zu erwerben ...

  • 0:1

    FC Liverpool gegen die Elbestädter nie in Gefahr

    allen EifersAdie technischen Vorteile und die Cleverness der Liverpooler nicht wettmachen. Dynamo Dresden: Boden; Ganzera, Wätzlich, Sammer, Geyer (57. Helm), Riedel, Rau, Dörner, Richter, Lichtenberger, Sachse. FC Liverpool: Clemence; Lawler, Llndsay, Smith, Lloyd, Hughes, Hall, Cormack, Keegan (76 ...

  • SCHWIMMEN Weltrekord im 800-m-Flossenschwimmen: Tatjana Nikiforowa (UdSSR) 8:29,6 min. SCHACH

    DSV-Pokal (3. Runde): Lok Dresden-AdW Berlin 4 :4, Chemie Lützkendorf-TH Chemie Merseburg kampflos für Lützkendorf, Lok Schwerin—Empor Potsdam 5,5:2,5, Aufbau Bemburg—Fortschritt Mühlhausen 5 :3, Lok Rostock III gegen Motor Südost Magdeburg II 2:6, Motor Südost Magdeburg I—Motor Leipzig-Lindenau 6 :2, Post Dresden-Einheit Friesen Berlin 5,5 :2,5, Motor IFA Karl-Marx-Stadt-Lok Karl-Marx-Stadt 3,5 :4,5 ...

  • Neue Sammelnummer!

    Werk 2, Tschaikowskistraße 3—4 Werk 3, Kaimberger Straße 20 Werk 4, Kaimberger Straße 9 Werk 5, Werner-Siemens-Straße Betriebsberufsschule Modelltischlerei , AWG ' VEB Werkzeugmaschinenfabrik Union Gera Betrieb des VEB Werkzeugmaschinenkombinat „Fritz Heckert" 65 Gera, Zoitzbergstraße 36 Einwahl 6 27 ...

  • Ferienlagertausch 1973

    Bieten massive Gebäude an der Havel, Nähe Potsdam; Badegelegenheit vorhanden; 4- bis 6-Bett-Zimmer (65 Personen einschließlich Helfer) für einen Durchgang. Sueben Objekt mit gleicher Kapazität in landschaftlich schöner Gegend (Märkische Schweiz, Zittauer Gebirge oder mecklenburgische Seen) für einen Durchgang 1973 ...

  • Kfz.-Baugruppen

    ...

  • Eint ammrohr-Rauchrohrkessel

    Typ: N E R/RS 150 WW 30 Hersteller: Böhme sonst Ludwig, Heidenau (Sachsen) Baujahr: 1971 Betriebsart: Warmwasser Wärmeleistung: 1 800 000 kcal/h Feuerungsart: öl- oder Gasheizung Zubehör: Isolierung und Verkleidung sowie grobe und feine Armaturen

  • BIATHLON

    UdSSR-Meisterschaft, 4 x 7,5- km-Statfel: Leonid Gagarin, Leonid Isakow, Dmitri Skosyrew, Nikolai Kruglow 1:56:10 h, Einzelwettbewerb Junioren (15 km): Nikolai Afonkin 1:01:33 h.

  • Beteiligung an Kinderferienlager

    (Juli, August) für etwa 100 Kinder. Helfer können gestellt werden. Angebote unter ND 38 DEWAG, 1054 Berlin

  • Weiterbildung

    Studienjahr 1973/74 einen

Seite 6
  • DDR und Ägypten sind solidarisch verbunden

    Kommunique über den Aufenthalt einer Delegation des Zentralkomitees der Arabischen Sozialistischen Union unter der Leitung des Ersten Sekretars des Zentralkomitees, Ing. Sayed Marei, in der Deutschen Demokratischen Republik Auf Einladung des Ersten Sekretärs des Zentralkomitees der Sozialistischen Ginheitspartei ...

  • Panama klagt die Würger des ganzen Kontinents an

    Zur ersten Tagung des UNO-Sicherheitsrates in Lateinamerika

    Von Dr. Klaus Steiniger Die in der Hauptstadt Panamas seit dem 15. März stattfindende Tagung des UNO-Sicherheitsrates - der erste „Lokaltermin" dieses Gremiums auf lateinamerikanischem Boden — hat weltweite Aufmerksamkeit gefunden. Der hier erhobene Souveränitätsanspruch der Staaten Lateinamerikas, die sich,aus der Umklammerung durch den USA-Imperialismus befreien wollen, steht im Mittelpunkt des internationalen Interesses ...

  • Schweden: Arbeitslosigkeit und steigende Inflation

    Kommunisten schlagen Maßnahmen gegen Krisenerscheinungen vor

    Von unserem Skandinavien-Korrespondenten Jochen P r e u BI • r In Schweden ist die Temperatur der politischen Auseinandersetzungen wieder angestiegen. Dabei geht es im Grunde um die gleichen Krisenerscheinungen, von denen im Zeichen der völligen Währungsunsicherheit alle kapitalistischen Staaten betroffen sind ...

  • Kivukoni-College wird Parteischule der TANU

    ZK-Beschluß der nationalen Führungsorganisation Tansanias

    Von Heinz Neumann. Daressalam Vor wenigen Wochen beschloß das -ZK der TANU, der nationaldemokratischen Führungsorganisation Tansanias, die bisherige Partei-Bildungsstätte Klvukoni-College dem ZK direkt zu unterstellen und in ein Institut mit hohem ideologischem Niveau umzuwandeln. Die Schüler dieser Einrichtung sollen künftig durch die Partei ausgewählt werden ...

Seite 7
  • Enge Beziehungen zu Bruderländern

    Ministerpräsident Ungarns sprach vor der Nationalversammlung

    Budapest (ADN-Korr.). Zu ihrer ersten Sitzungsperiode dieses Jahres ist die ungarische Nationalversammlung am Mittwoch, im Budapester Parlamentsgebäude zusammengetreten. Auf der Tagesordnung stand der Bericht des Ministerpräsidenten Jenö Fock über die bisherige Erfüllung des vor knapp zwei Jahren gebilligten Regierungsprogramms ...

  • Ludvik Svoboda wurde zur Wiederwahl vorgeschlagen

    .Tagungen des ZK der KPTsch und des ZK der Nationalen Front

    Pra* (ADN-Korr.). Das ZK der "KPTsch kam am Mittwoch im Vladislav- Saal der Prager Burg zu einer Sitzung zusammen. Entsprechend einem Vorschlag seines Präsidiums, den Generalsekretär Gustav Husäk vortrug, beschloß das ZK einmütig, das Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch Lüdvik .^Svoboda zur Wiederwahl in die Funktion, des Präsidenten der CSSR zu empfehlen ...

  • Welle von TeiTorakten der Reaktion gegen die UP

    Santiago (ADN-Korr.). Eine Welle von Terrorakten der Reaktion gegen die Parteien der Unidad Populär ist gegenwärtig in Chile zu verzeichnen. Wie der stellvertretende Innenminister der UP- Regierung, Daniel Vergara, bekanntgab, wurde in der südchilenischen Stadt Concepcion ein 35jähriger Arbeiter von faschistischen Elementen ermordet ...

  • „Grausam und heimtückisch"

    New York (ADN-Korr.). Mit einer Sitzung beging der Antiapartheidausschuß der UNO am Mittwoch den internationalen Kampftag für die Beseitigung der Rassendiskriminierung. Mit großem Interesse wurde von den Teilnehmern der Festsitzung ein Telegramm des Außenministers der DDR, Otto Winzer, an UNO-Generalsekretär Dr ...

  • Scharfe Kritik an den USA im UNO-Sicherheitsrat

    Forderungen Panamas finden breiten Widerhall auf der Tagung

    Von ADN-Korrespondent Wilhelm Wurdak Panama-Stadt. Am Abschlußtag der Tagung des UNO-Sicherheitsrates in Panama sind die USA mit ihrer offen imperialistischen Politik gegen die Völker Lateinamerikas in eine tiefe Isolierung geraten. Indien und Indonesien erklärten, daß sie die am Vortag von Guinea,' Jugoslawien, Kenia, Panama, Peru und Sudan eingebrachte Resolution, die von den USA die Rückgabe des Panamakanals fordert, als Koautoren unterstützen ...

  • Größter Streik seit 1936

    Aktionen von 258 000 dänischen Werktätigen gegen Inflation

    Von unserem Skandinavien-Korrespondenten Jochen P r e u fi I e r Kopenhagen. In den meisten danischen Betrieben stehen die Maschinen still. An dem Arbeitskampf, der am Mittwoch um Mitternacht begann, sind 258 000 Arbeiter und Angestellte der Landesorganisation der Gewerkschaften (LO) beteiligt. Es handelt sich um die größte Kampfaktion der Arbeiterklasse Dänemarks seit 1936 ...

  • Bedeutsame Entdeckung sowjetischer Wissenschaftler

    Moskau (ADN). Unter der Einwirkung von Stoßwellen verbinden sich einfache Moleküle augenblicklich zu komplizierten polymeren Ketten. Diese aufsehenerregende Entdeckung machten Wissenschaftler des sowjetischen Akademieinstituts für chemische Physik. Ihre Arbeiten wurden vom Komitee für Erfindungen und Entdeckungen beim Ministerrat der UdSSR registriert ...

  • Kurz berichtet

    DDR-Ausstellung in Tripolis

    Polizei verhindert Hilfsaktion New York (ADN), Die Lage In dem von rund 250 Indianern besetzt gehaltenen Ort Wounded Knee im USA-Staat South-Dakota Ist nach wie vor gespannt. Die Polizeikräfte versuchen mit allen Mitteln, jede von außen kommende Hilfe für die Indianer zu unterbinden. Aruba fordert Unabhängigkeit Caracas ...

  • Wettersatellit „Meteor" in der Sowjetunion gestartet

    Moskau (ADN). Ein Wettersatellit des Typs „Meteor" ist am Dienstag in der Sowjetunion gestartet worden. Er dient der Gewinnung meteorologischer Informationen zur, Sicherung und Präzisierung des ständigen Wetterdienstes. Die maximale Erdferne beträgt 903 Kilometer und die minimale Erdferne 882 Kilometer ...

  • ,LeSolr": EWG inKrise

    Brüssel (ADN). Als „schwere politische Krise" der EWG wertet die unabhängige belgische Zeitung „Le Soir" am Mittwoch die Meinungsverschiedenheiten über den künftigen Sitz des geplanten westeuropäischen Währungsfonds. Auf Grund des britischen Einspruchs gegen die Installierung des Fonds in Luxemburg mußte die für Donnerstag vorgesehene offizielle Gründung des EWG-Währungsfonds auf unbestimmte Zeit verschoben werden ...

  • Weißbuch ist nur Geste

    London (ADN). Die Kommunistische Partei Großbritanniens hat am Mittwoch zum verstärkten Kampf zur Sicherung der demokratischen Rechte der unterdrückten katholischen Minderheit in Nordirland aufgerufen. Mit diesem Appell nimmt die Partei zu dem am Vortag in London veröffentlichten Weißbuch Stellung, das die politische Konzeption der Tory-Regierung über mögliche verfassungsrechtliche Reformen in Ulster enthält ...

  • Schweden unterstützt Ziele der Sicherheitskonferenz

    Stockholm (ADN-Korr./ND). Der schwedische Außenminister Krister Wickman hat in einer Regierungserklärung die aktive Unterstützung Schwedens für die Ziele einer europäischen Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit bekräftigt. In der außenpolitischen Debatte des schwedischen Reichstages wurde ferner unterstrichen; daß die aktive Neutralitätspolitik Schwedens darauf gerichtet sei, konstruktive Beiträge zur internationalen Entspannung zu leisten ...

  • ANC: Der Widerstand wachst von Tag su Tag

    Lusaka (ADN). Der Afrikanische Nationalkongreß von Südafrika (ANC) hat die Weltöffentlichkeit aufgefordert, sich für die Kämpfer gegen die Rassisten-Regimes einzusetzen, und die Freilassung aller politischen Gefangenen In Südafrika und Rhodesien zu verlangen. In einer Erklärung des ANC zum Internationalen ...

  • Farbig« werden bis auf die Knochen ausgebeutet

    London (ADN). Filialen von USA-Konzernen in Südafrika speisen schwarze Arbeiter mit Löhnen ab, die weit unter dem Existenzminimum liegen, schreibt der Londoner „Guardian". Die Zeitung prangert die Praktiken amerikanischer Konzernableger in Südafrika an, die, wie „Newmount Mining Corporation", »ein nahezu feudalistisches Arbeitssystem" betreiben ...

  • Kundgebung in Windhoek für Freiheit Namibias

    Windhotk (ADN). Der Rückzug der südafrikanischen Polizei- und Armee-Einheiten aus dem widerrechtlich annektierten x Namibia ist von den Teilnehmern einer Massenkundgebung in Windhoek gefordert worden. Vertreter der afrikanischen Bevölkerung wandten sich mit aller Entschieden, heit gegen die vom Rassistenregime in Pretoria geplante Einberufung des sogenannten „Konsultativrates für Namibia" unter Vorsitz des südafrikanischen Premierministers Vorster ...

  • ITT bot eine Million Dollar, um Allendes Wahl zu verhindern

    Washington (ADN). Der USA-Konzern ITT (International Telephone and Telegraph Corporation) bot der Regierung Nixon eine Million Dollar für die Finanzierung eines Planes an, der die Verhinderung der Wahl von Präsident Allende in Chile vorsah. Das gestand am Mittwoch der ehemalige Direktor des USA-Geheimdienstes CIA, John McCone, vor einem Senatsunterausschuß ein ...

  • Bundeswehrgeneralinspekteur für forcierte Aufrüstung

    Stutttart (ADN). Der Generalinspekteur der BRD-Bundeswehr,' Admiral Zimmermann, hat sich nachdrücklich, für eine forcierte Aufrüstung der Bundeswehr, „aiY$ge.sjprplehe,rL Unter Hinweis auf entsprechende Äußerungen von Bundeswehrminister Leber (SPD) erklärte - Zimmermann in einem Zeitungsinterview, er stimme mit Leber voll überein, daß die militärischen Anstrengungen und die Rüstung „um kein Jota verringert werden" dürfen ...

  • Moskau: Freundschaftsbesuch irakischer Politiker

    Moskau (ADN). Zu einem Freundschaftsbesuch der Sowjetunion ist der Stellvertreter des Generalsekretärs der Regionalleitung der Baath-Partei und Stellvertreter des Vorsitzenden, des Revolutionären Kommandorates Iraks, Saddam Hussein, am Mittwoch in Moskau eingetroffen. Auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo ...

  • Verhandlungen KPR-SPFi begannen in Helsinki

    Helsinki (ADN-Korr.). Verhandlungen zwischen Delegationen der KP Finnlands und der Sozialdemokratischen Partei haben am Mittwoch auf Initiative der KPFi < in Helsinki begonnen. An ihnen nehmen der KPFi-Vorsitzende Arne Saarinen, der SPFi-Vorsitzende Rafael Paasio und weitere Politiker teil. Es geht ...

  • Protest in Athen

    Athen (ADN). Das brutale Vorgehen der Athener Polizei gegen Korrespondenten bei Ausübung ihres Berufes hat am Mittwoch der Verband der Auslandspresse in Athen scharf verurteilt. Mehrere Journalisten, darunter der Korrespondent des belgischen und niederländischen Fernsehens, waren tags zuvor mißhandelt worden, als Polizeieinheiten die Juristische Fakultät der Athener Universität von demonstrierenden Studenten räumte ...

  • Nixon-Bericht: 4,8 Millionen Arbeitslose in den USA

    Washington (ADN). USA-Präsident Nixon hat dem Kongreß einen Bericht „zur Lage auf dem Arbeitsmarkt" zugeleitet, aus dem hervorgeht, daß die Arbeitslosigkeit nach wie vor eines der akutesten sozialen Probleme der VereinigieaVStaaten.;jstirWähEettcV,',£s, M7Q in de^U^^^fl^ffiÖ^ArbeiÄose.gab., wuchs das Arbeitslosenheer 1972 auf 4 840 000 an, heißt es darin ...

  • Thyssen formiert Imperium

    Bonn (ADN-Korr.). In einer spektakulären Aufkaufaktion hat der Thyssen- Konzern nach Mitteilung der Firmenleitung in den letzten Wochen die Aktienmehrheit (60,5 Prozent) der Rheinstahl AG erworben. Damit kontrolliert Thyssen jetzt die mächtigste Unternehmensgruppe der westeuropäischen Stahlindustrie mit einem Jahresumsatz von 16 bis 17 Milliarden DM und 160 000 Beschäftigten ...

  • Appell an Kuweit und Irak

    Kairo/Beirut/Damaskus (ADN). Ein ägyptischer Regierungsvertreter hat mitgeteilt, daß sein Land an Kuweit und Irak appelliert hat, ihren Grenzkonflikt auf friedlichem Wege beizulegen. Auch Libanon hat seine Vermittlung angeboten. Syrien wandte sich mit der Aufforderung an Irak und Kuweit, Gespräche über die Beilegung des Konfliktes zu besinnen ...

  • Wieder USA-Bomben auf freie Gebiete Kambodschas

    Honolulu (ADN). Amerikanische Kampfflugzeuge, darunter strategische Fernbomber des Typs B 52, flogen am Dienstag erneut massierte Bombenangriffe gegen befreite Gebiete in Kambodscha. Wie UPI unter Berufung auf Informationen aus dem USA- Pazifik-Oberkommando meldete, waren einige Ziele nur wenige Kilometer von Phnom-Penh entfernt ...

Seite 8
  • Freundschaftskabel, fest und dauerhaft

    Mittwochvormittag, Kabelwerk Oberspree. Jewgeni Tjashelnikow, 1. Sekretär des ZK des Komsomol, trifft zu einem Besuch im KWO ein. Fanfarenklänge entbieten ihm und Günther Jahn, 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, einen ersten Willkommensgruß. Generaldirektor Genosse Georg Pohler begrüßt die Gäste herzlich ...

  • Handwerk in Prenzlauer Berg erfüllt mehr Kundenwünsche

    Der Stadtbezirk Prenzlauer Berg hat rund 200 000 Einwohner - das sind etwa so viel wie in Erfurt oder Rostock. Er ist zugleich der am dichtesten besiedelte Stadtbezirk und bildet einen Schwerpunkt bei der Wohnrauminstandsetzung in der Hauptstadt. Mit den Wohnbedingungen für die Bürger werden gleichzeitig die Reparatur- und Dienstleistungen verbessert ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 2004 91), keine Vorstellung; Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Metropol - Theater (2 071739), 19 bis 21.30 Uhr: „Eine Frau nach Maß"*»); Deutsches Theater (4228134), keine Vorstellung; Kammerspiele (4 22 85 50), 19.30 bis 22 Uhr: „Dona Rosita bleibt ledig"**); ...

  • Modische Jugendbekleidung und erfrischende Getränke

    Gewerkschafter berieten über Versorgungsaufgaben

    Mit der Vorführung einer Modekollektiqn, der Begutachtung von Verkaufs- und Imbißkiosken des ambulanten Handels und neuartiger Erfrischungsgetränke erweiterte am Mittwoch die Gewerkschaft Handel, Nahrung und Genuß ihre turnusmäßige Vorstandssitzung zu einer ArbeitstagungtnVtfr 200 Gewerkschaft«!! ausndem ...

  • Mit dem Volk von Vietnam für immer eng verbunden

    Solidaritätsmeeting an der Humboldt-Universität

    Zu einem eindrucksvollen Solidaritätsmeeting für das Volk von Vietnam vereinten sich am Mittwoch etwa 200 Studenten, Dozenten und Mitarbeiter der Sektion Mathematik an der Humboldt- Universität. Die Veranstaltung, die im Rahmen der VIII. FDJ- Studententage stattfand, bot ein vielgestaltiges Programm ...

  • Ein Kehraus dem Winter

    Die Sonne steigt wieder höher und leuchtet nun auch so manchen Winkel aus, in dem der Winter unliebsame Reste festhielt. Verrottetes Gesträuch, Papier, Sand ... Kehraus tut notl Die Räte der Stadtbezirke und die Ausschüsse der Nationalen Front haben für die beiden Wochenenden am 7. und 8. sowie am 14 ...

  • Straßenbahn fährt wieder durch die Invalidenstraße

    Mit Betriebsbeginn am Freitag wird der Straßenbahnverkehr durch die Invalidenstraße wiederaufgenommen. Die Linien 22, 46 und 70 verkehren damit wieder planmäßig auf ihrem alten Fahrtweg bis Kupfergraben. Nach 20 Uhr sowie an den Wochenenden beginnt und endet die Linie 22 am U-Bahnhof Dimitroffstraße ...

  • Von Jochen Fischer und Reiner Franz

    Beitrag für diese sich ständig vertiefende Freundschaft", hebt er hervor. Er überreicht den FDJ- Mitgliedern einen Wimpel des ZK des Komsomol mit dem Bildnis Lenins, den die Jugendbrigade erhält, die die besten Ergebnisse im Festivalaufgebot erzielt. Im Wettbewerb um die vom ZK der SED gestifteten 50 Thälmann-Ehrenbanner wünscht Günther Jahn den Kabelwerkern weitere Erfolge ...

  • Die kurze Nachricht

    LICHTBILDERVORTRAG. Übet drei Jahre revolutionäre Entwicklung in Somalia spricht Prof. Dr. sc. Martin Breetzmann von der HocKäcHOIg für Ökonomie „Bruno Leuschner" heute abend um 19 Uhr im URANIA-Vortragszentrum, Breite Straße 32—34. KULTURZENTRUM. Zu einem Diskothekabend unter dem Motto „Weltfestspielgast ...

  • Berirksolympiadeder russischen Sprache

    Bei der Bezirksolympiade der russischen Sprache stellen in diesen Tagen 80 Berliner Jungen und Mädchen aus 8. und 10. Klassen ihr Können unter Beweit. Vier Tage lang herrscht im Zentralen Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft Olympiadefieber. In etwa 30 Minuten müssen die Olympioniken ihr Prüfungspensum erledigt haben: In der ersten Aufgabe treten die Schüler als Sprachmittler bei einer Unterhaltung zwischen einem Lehrer und einem sowjetischen Gast auf ...

  • Ski und Rodel möglich

    HARZ: Schierke 13 cm, durchbrochen, Ski stellenweise möglich. THÜRINGER WALD: Inselsberg 110 cm, verharscht, Ski gut; Oberhof 50 cm, nasser Schnee, Ski möglich; Gehlberg 32 cm, nasser Schnee, Ski möglich; Schmiedefeld 40 cm, verharscht, Ski möglich; Neustadt a. R. 48 cm, verharscht, Ski möglich; Masserberg 32 cm, nasser Schnee, Ski gut; Neuhaus a ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Der Schwerpunkt des hohen Luftdrucks verlagert sich in den nächsten Tagen nach Südosten, während vom Atlantik her über Island Tiefdruckgebiete über das Nordmeer nach Skandinavien ziehen. Bei mäßigen Winden aus Südwest bis West wird es wolkig, zeitweise auch heiter sein und niederschlagsfrei bleiben ...

  • Neues Plastik-Atelier in der Klosterstraße

    Der Zentrale Klub der Jugend und Sportler in der Klosterstraße ist um eine Attraktion reicher: Für die an künstlerischer Freizeitbeschäftigung^AnJeresrierten.JßM- chen und Jungen ist dort ein Plastik-Atelier eingerichtet -worden. Unter Anleitung von Sabine Grzimek, einer jungen Berliner Bildhauerin, treffen sich jeweils donnerstags "Jugendliche, die der Bildformkunst verfallen sind ...

  • „Stimmen eher Stadt in zweiter Auflage

    Im Buch vertag Der Morgen ist jetzt die reichhaltige Anthologie „Berlin — Stimmen einer Stadt" in einer zweiten verbesserten Auflage erschienen. Unter dem Motto „99 Autoren - 100 Jahre an der Spree" erhält der Leser interessante Beispiele, wie sich die Entwicklung der Stadt in der Literatur widerspiegelt ...

  • Neuesdeutschland

    Redaktion und Verlag, 1117 Berlin, Franz-IIehilng-Platz 1, Telefon: sammelnummer 58 50. Abonnemcntsprets monatlich 3,10 Mark - Bänkkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. «721-12-«. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. IM-« -Alleinige Anzeigenannahme DEWAO WERBUNG BERLIN, im Berlin, Rosenthaler Straße st-si, und alle DEWAO- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR - Zur Zelt (Ut die Anzeif enpreUllite Nr ...

  • Anmeldung der

    Schulanfänger 1974

    Für den Schulbesuch ab 1974 sind bis 31. MXrz alle Kinder anzumelden, die bis zum 31. Mai 1974 du 6. Lebensjahr vollenden und deren Erziehungsberechtigte in der Hauptstadt der DDR, Berlin, wohnen. Durch einen Obermittiungsfehler war in unserer gestrigen Mitteilung ein falscher Stichtag enthalten. (ND) ...

  • Spihenbelastungsxeit für den Monat März

    SpH»nb*lastung von 7.00 bis ».00 und von 11.30 bis 2030 Uhr. Stund« der höchsten Belastung: 1130 bis 19.30 Uhr.

Seite
Die Aktuelle Md-Tabelle Neue Etappe fester Freundschaft mit dem tapferen Volk Vietnams LI. Breshnew und A. N. Kossygin empfingen in Moskau W. Stoph Bedeutungsvolle politische Gespräche in einer Atmosphäre völligen Einvernehmens / Partei- und Regierungsdelegation bei ihrer Rückkehr in Berlin von Erich Honecker und weiteren Mitgliedern der Herzliches Willkommen in unserer Huuptstadt Die DDR und Ägypten vertiefen Beziehungen Sowjetischer Gast empfangen Gespräch mit dem Botschafter Polens
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen