15. Jun.

Ausgabe vom 01.08.1972

Seite 1
  • Jugend startet Aktion für hohe Qualität bei Numerik

    Fritz-Heckert-Kombinat und Zulieferer arbeiten Hand in Hand

    Karl-Marx-Stadt (ND). Von jungen Neuerern des Werkzeugmaschinenkombinats „Fritz Heckert" in Karl-Marx- Stadt geht eine Initiative aus, die sich inzwischen bis nach Jena, Schmalkalden, Berlin und in andere Städte der DDR erstreckt: Numerisch gesteuerte ((NC-) Werkzeugmaschinen sollen durch genau umrissene Ziele für noch höhere Qualität und Funfctionssieherheit von Baugruppen und für die Senkung der Kosten weiter verbessert werden ...

  • Delegation aus der VDRJ in Schwerin herzlich begrüßt

    Gäste informierten sich über den sozialistischen Aufbau

    Schwerin (ADN). Einen' herzlichen Empfang bereiteten die Schweriner Bürger am Montagvormittag der Partei- und Regierungsdelegation der Volksdemokratischen Republik Jemen, die sieji am vierten Tag ihres offiziellen Freundsehaftshesuchs in den Norden der Republik biegeben hat. Die vom Generalsekretär der ...

  • Vereinzelt wieder Mähdrusch möglich

    Regen hat in vielen Gebieten Erntearbeiten weiter behindert Mähdrescher mit Zwillingsreifen und Ährenhebern ausgerüstet

    Berlin (ND/ADN). Am Wochenanfang: war der Einsatz der Mähdrescher wieder vereinzelt möglich. Anhaltende Regenfälle hatten die Ernte fast überall in der Republik für einige Tage unterbrochen. Die Erntebrigaden standen jedoch startbereit- In der Kooperation Eichwege-Simmersdorf, Kreis Forst, z. B. konnten die Mähdrescherbesatzungen in den Vormittagsstunden des Montags wieder auf die Felder, um Brotgetreide zu bergen ...

  • Freundschaftstreffen der führenden Persönlichkeiten von kommunistischen und Arbeiterparteien

    Moskau (ADN). Am 31. Juli 1972 fand auf der Krim, ein Treffen der zu einem kurzen Erholungsaufenthalt in der Sowjetunion weilenden führenden Persönlichkeiten der kommunistischen und Arbeiterparteien der sozialistischen Länder statt. An dem Treffen nahmen teil: T. Shiwkow, Erster Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzender des Staatsrates der VRB; J ...

  • Docker streiken vierten Tag

    Regierung Heath erwägt den Einsatz von Truppen in den Häfen

    London (ADN). Der Kampf der britischen Arbeiterklasse gegen die antigewerkschaftlichen Repressivmaßnahmen der'Tory-Regierung und gegen die um sich greifende soziale Unsicherheit wird entschlossen fortgesetzt. Die 42 000 britischen Docker begannen am- Montag ihren vierten Streiktag. Mehr als 500 Schiffe liegen in den ,Flüssen und ...

  • DRV würdigt das Treffen von Paris

    Hanoi. (ADN-Korr.). Die Presse der DRV würdigte am Wochenende in umfangreichen Beiträgen die Ergebnisse der Pariser Konferenz der kommunistischen und Arbeiterparteien Europas für die Solidarität mit den Völkern Indochinas. Das Zentralorgan der Partei der Werktätigen Vietnams, „Nhan Dan", schrieb im Leitartikel: ...

  • Nordirland: Besatzerterror forderte neun Todesopfer

    Belfast (ADN). Die Heath-Regierung hat ihren skrupellosen, Kolonialterror in Nordirland am Montag erheblich verschärft. Mit Hunderten von schweren Panzern, gepanzerten Fahrzeugen und Bulldozern ließ sie in den frühen Morgenstunden die Sperren niederwalzen, die zum Schutz, der Bevölkerung um die katholischen Wohnbezirke nordirischer Städte errichtet worden waren ...

  • Chiles Studenten helfen Kumpeln von „El Teniente"

    Santiago (ADN-Korr. WD). Mit den Semesterferien hat in diesen Tagen eine neue Etappe der freiwilligen Arbeitseinsätze der chilenischen Jugend und Studenten begonnen. 500 Studenten der Staatlichen Technischen Universität unterstützen die Kumpel von „El Teniente", „El Salvador" und anderen Kupferminen bei der Erhöhung der Produktion ...

  • Beratungen DDR-Finnland begannen

    Erstes Treffen der Delegationen beider Staaten in Helsinki ■ Helsinki (ADN-Korr.). Während ihres ersten Treffens am Montag, das in einer ..freundschaftlichen Atmosphäre verlief, haben sich die Delegationen der DDR und Finnlands über die weitere Durchführung der Beratungen verständigt. Am gleichen Tage empfing der Staatssekretär im Außenministerium der Republik Finnland, Richard Töttermann, den Leiter der Delegation der DDR, Botschafter Kurt Nier, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • TU 154 auf Auslandsflug

    Moskau (ADN). Das neue sowjetische Verkehrsflugzeug vom Typ TU 154 kommt ab heutigen Dienstag auf internationalen Routen zum Einsatz. Eine dieser 164sitzigen Maschinen wird einen technischen Flug von Moskau nach Prag absolvieren und dann den regelmäßigen Verkehr auf dieser Strecke aufnehmen. In Zukunft wird die TU 154 die TU 104 und die IL 18 auf allen internationalen Linien ablösen, die Moskau mit den Hauptstädten europäischer und anderer ausländischer Staaten verbinden ...

  • 500Milliarden Tonnen Kohle

    Moskau (ADN). Fast 500 Milliarden Tonnen betragen, die erkundeten Köhlevorräte der RGW- Länder. Das. wird in einer Prognose der Ständigen RGW-Kommission für Kohleindustrie festgestellt. In den letzten 15 Jahren hat sich danach die Kohleförderung in den Mitgliedländern des RGW um mehr als 50 Prozent erhöht, wobei 40 Prozent der geförderten Menge auf den Tagebau entfallen ...

  • In dieser Ausgabe:

    ...

  • Erdgas aus Mangyschlak

    Alma-Ata (ADN). Eine Milliarde Kubikmeter Erdgas und mehr als 400 000 Tonnen Propan, Butan und Isobutan wird jährlich eine Fabrik produzieren, die auf der sowjetischen Kaspi-Halbinsel Mangyschlak entsteht. Ende dieses Jahres wird die erste Ausbaustufe der Fabrik in Betrieb genommen.

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Grauenhafter Kolonialterror auf der Grünen Insel

    Mit einer neuen Welle von Gewalt und Brutalität, einer weiteren gefährlichen Verschärfung britischer Terrorherrschaft begann die Woche in Nordirland, nachdem fast die gesamte jetzt auf 21 000 Mann angewachsene Kolonialarmee Londons in den gestrigen Morgenstunden eingesetzt war, um mit Panzern, Panzerwagen, Bulldozern und Hubschrauberunterstützung die katholischen Viertel verschiedener nordirischer Städte zu stürmen ...

  • Sinnvolle Freizeit junger Leute

    In Wittenberge haben die jungen Leute gute Erfahrungen mit dem Freizeitkalender der FDJ-Ortsleitung gemacht. Durch ein vielseitiges Angebot kultureller und sportlicher Veranstaltungen ist der gelegentliche Stoßseufzer mancher Mädchen und Jungen: Bei uns ist doch nichts losl abgelöst durch die Frage: Wofür entscheiden wir uns? Im vergangenen Monat „bot" der Freizeitkalender u ...

  • Zusätzlich Heizkessel für Erbauer von Eigenheimen

    Gießereien des Bezirkes Magdeburg erfüllen Zulieferpflichten Magdeburg (ND). In den 23 Gießereien des Bezirkes Magdeburg wird um kontinuierliche Planerfüllung gerungen: Beim 8. gewerkschaftlichen Leistungsvergleich der Gießereibetriebe in Schönebeck — seit Februar -4871 ytre,^ fen sich regelmäßig. Gießereiarbeiter und Ingenieure zum Austauseti ihrer Erfahrungen — konnte kürzlich mitgeteilt werden, daß die Gießereien des Bezirkes insgesamt ihren Halbjahresplan überboten haben ...

  • Museumssommer mit reichem Angebot

    Besucherstrom in Galerien und Ausstellungen der Republik

    Berlin (ADN). 21,2 Millionen Besucher zählten im vergangenen Jahr die Museen in der DDR, das sind rund 1,3 Millionen mehr als 1970. Allein die 78 Kunstmuseen wurden von 7,6 Millionen aufgesucht. Auch in diesem Sommer sorgen Urlauber, Touristen und Schulkinder für Hochbetrieb in den Ausstellungssälen ...

  • Gäste aus Schweden

    Auf Einladung des ZK 'der SED besuchte vom 23. bis 30. Juli, eine Delegation der Linkspartei-Kommunisten (Schweden) unter Leitung von Johan Andersson, Mitglied des Parteivorstandes, unsere Republik. Die schwedischen Genossen studierten in Berlin und im Bezirk Halle die Sozialpolitik der SED und das System der Sozialversicherung in der DDR ...

  • Dürer-Ausstellung der DDR in Tokio und Kyoto beendet

    Tokio (ADN). Im Nationalmuseum für moderne Kunst in der japanischen Stadt Kyoto wurde am Wochenende die DDR-Ausstellung „Deutsche Kunst der Dürer-Zeit" mit großem Erfolg beendet. Seit dem 28. April war die Schau im Nationalmuseum für westliche Kunst in Tokio und danach in Kyoto zu sehen. 243 Originale,der ...

  • Ziel in der Plandiskussion: Mehr Vergaser und Pumpen

    Berlin (ADN). Mit der Zielstellung, ab Januar 1973 den volkswirtschaftlichen Bedarf an Vergasern und Pumpen für die Fahrzeugindustrie der DDR vollständig abzudecken, haben die Werktätigen der Berliner Vergaser- und Filterwerke (BVF) die erste Runde der Plandiskussion abgeschlossen. Um sich auf die höheren Aufgaben rechtzeitig einstellen zu können, soll ab September bereits der „Fahrplan 73" gelten ...

  • Konsumgüter aus dem Gießautomaten

    pen und Volkskünstlern der jeweiligen Orte gestaltet werden. '

    Greiz (ADN). Ein vielfältiges Programm von Kinderspielzeugen, Schaumkissen sowie hochwertigen Haushaltgeräten kann mit einer neuentwickelten Polyurethangießmaschine hergestellt werden, die gegenwärtig im VEB Plasttechnik Greiz gebaut wird. Noch im Laufe dieses Jahres werden einige der modernen Gießmaschinen an Betriebe der Konsumgüterindustrie der DDR, so z ...

  • Pro Tag 2500 Quadratmeter Bauglas mehr als bisher

    Pirna (ADN). Mit dem Probelauf einer zweiten automatischen Fertigungsstraße für Bauglas begannen jetzt die Werktätigen des VEB Guß- und Farbenglaswerke Pirna-Ojpitz. Mit Hilfe dieser Produktionslinie wollen sie künftig je Tag etwa 2500 Quadratmeter Drahtglas mehr als bisher fertigen. Damit schaffen sie Voraussetzungen, um die Industriebaustellen der Republik -vorzeitig mit zusätzlichem Bauglas zu beliefern ...

  • DDR-Diplomaten empfangen

    Der Botschafter der DDR in Algerien, Siegfried Kämpf, wurde am Montag vom Mitglied des Revolutionsrates Kaid Ahmed, Führer der FLN, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Der Präsident des Obersten Revolutionsrates der DR Somalia, Generalmajor Mohamed Siad Barre, empfing am Montag den Geschäftsträger a ...

  • Facharbeiter feierlich ins Kollektiv aufgenommen

    Zwickau (ADN). Rund 250 Facharbeiter, die ihre Lehre abgeschlossen haben, wurden am Montag zu Schichtbeginn im VEB Sachsenring-Automobilwerk Zwickau herzlich in ihre künftigen Arbeitskollektive aufgenommen. Wie der Einrichter Rolf Zennert aus dem Getriebebau, der der jungen Zerspanerin Gabriele Mühlmann ...

  • Erstmals Walzdraht aus der UdSSR für Rothenburger Werk

    Halle (ADN). Im Draht- und Seilwerk Rothenburg sind die ersten Tonnen Walzdraht aus der UdSSR zur Weiterverarbeitung eingetroffen. Ingesamt werden es in diesem Jahr 9000 Tonnen sein. Der Rothenburger Betrieb will der Volkswirtschaft in diesem Jahr rund 820 Tonnen hochwertige Stahldrähte über den Plan liefern ...

  • FDJ-Freundschaftsbrigade aus Kuba zurückgekehrt

    Berlin (ADN/ND). Nach erfolgreicher Mithilfe beim Aufbau einer Landoberschule in der Republik Kuba ist am Montag die FDJ-^Freundschaftsbrigade „Karl Liebknecht" in die DDR zurückgekehrt. Als Mitglieder der internationalen' Jugendbrigade „Julio Antonio Mella" des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ) hatten sie ihren kubanischen Freunden geholfen, diese Bildungseinrichtung in der Nähe Havannas sowie 28 Wohnungen für die Landbevölkerung zu errichten ...

  • Vielseitiges Programm beim Rostocker Studentensommer

    Rostock (ADN). Fast 200 ausländische Studenten aus 25 Staaten beteiligen sich am dies-jäheigen 8. Internationalen Studentensommer, der am Montag in Rostock eröffnet wurde. Unter ihnen befinden sich auch 70 Kommilitonen aus der DRV. Die Programme sehen unter anderem Tagesfahrten nach Schwerin und zur Insel Rügen, Foren über aktuelle politische Fragen sowie zahlreiche kulturelle Y«3Strtsttiltuns«i vor ...

  • Magdeburger Arbeitervariete fördert den Nachwuchs

    Magdeburg (ADN). Die 20 Mädchen und Jungen der Nachwuchsgruppe, im Arbeitervariete des Magdeburger Armaturenkombinats „Karl Marx", die seit über vier Jahren ihren festen Platz im Kollektiv des Ensembles haben, bereiten sich gemeinsam mit ihren erwachsenen „Kollegen" auf die X. Weltfestspiele vor. Sie werden mit Ausschnitten ihrer Revue „Wir im Rhythmus unserer Zeit" auftreten ...

  • Syrischer Botschafter abgereist

    Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Syrischen Arabischen Republik in der DDR, Haissam Kelani, hat am Montag die Heimreise angetreten. Er wurde auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld vom amtierenden Chef des Protokolls, Alexander Martin, und dem amtierenden Leiter der Abteilung ...

  • Weltfestspiel-,, Vorreiter" auf origineller Tournee

    Berlin (ADN). Mit zwei historischen Pferdewagen fahren die Chansongruppe Berlin und das Rainer-Bloss-Sextett aus Weimar vom 1. bis 16. August von Berlin durch mehrere BDR-Bezirke bis an die Ostsee. In vielen Orten, LPG, Betrieben usw. werden sie Programme gestalten, Sie wollen vor allem dort haltmachen, wo die Jugendlichen durch die territoriale Lage wenig" Möglichkeiten zum kulturellen Austausch haben ...

  • 92 Bürgermeisterinnen im Bezirk Karl-Marx-Stadt

    Karl-Marx-Stadt (ADN). In fast jedem siebenten Ort des Bezirkes Karl- Marx-Stadt ist eine Frau Bürgermeister. Gegenwärtig bekleiden im sächsischen Industriebezirk 92 Frauen in Dörfern und Städten diese" wichtige Staatsfunktion. Im Kreis Freiberg gibt es sogar 59 Prozent weibliche Bürgermeister. Auch bei den Räten der Städte und Kreise hat sich der Anteil der Frauen in verantwortlichen Staatsfunktiohen weiter erhöht ...

  • Glückwünsche zum Schweizer Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Anläßlich des Nationalfeiertages der Schweizerischen Eidgenossenschaft übermittelte der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, dem Bundespräsidenten der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Nello Celio, ein Glückwunschtelegramm. Aus dem gleichen Anlaß übersandten der Präsident ...

  • Studienaufenthalt für junge französische Gewerkschafter

    Berlin (ADN/tND). 150 junge Mitglieder des Allgemeinen Französischen Gewerkschaftsbundes (CGT) sind entspre- --ctrend einer Vereinbarung zwischen dem Jugendausschuß des FDGB-Bundesvorstandes und dem Burtdeszentrum der Jugend der OGT zu einem Studien- und Erholungsaufenthalt in der DDR eingetroffen. Sie werden sich in vielfältiger Form mit dem Leben junger Arbeiter in unserer Republik vertraut machen ...

  • Besuch in polnischen Häfen

    Warschau (ADN). Ein Flottenverband der Hochschule der DDR-Volksmarine besucht zur Zeit die polnischen Häfen. Die Besatzungen der. vier Schulschiffe waren am Wochenende 'herzlich begrüßte Gäste in Gdahsk und Gdynia. Ein freundschaftliches Treffen fand auch in der Hochschule der polnischen Seestreitkräfte in Gdynia statt ...

  • Ferienlager — Freundschaf ffsfahrt — Jugendbaustelle

    Fotos: ZB/Altenhof, Schulze, Löwe

Seite 3
  • Korn und Plangewalztes findige Erntekollektive

    Partner der Kooperation Wredenhagen setzen im Lagergetreide Schwadmäher ein

    Von Rosi BI a s c h k • Verluste so gering wie möglich zu halten, muß mit der Ernte begonnen werden. Die E 512 sind zwar Tausendsassa, jeder ist mit Ährenhebern ausgerüstet. Aber in diesem Lagergetreide ist es auch für sie schwer. Was war zu tun? Den Wredenhagenern und ihren Partnern fiel etwas ein. Sie legen das Lagergetreide erst einmal auf Schwad ...

  • Schönf ließer Währzeichen

    Sowjetische Anlage trocknet in der Stunde 32 Tonnen Getreide

    von unserem Frankfurter' Bezirkskorrespondenten Horst Thomas Montag vormittag im Speicher Schönfließ des VEB Getreidewirtschaft Seelow: Heute wird hier Korn umgelagert und getrocknet. Lagerarbeiterin Ilse Noack meint: „Wir müssen auch bei diesem regnerischen Wetter jede Stunde nutzen, das Getreide gesund zu erhalten, um auch künftig stets aufnahmebereit zu sein ...

  • Erst der nächtliche Tau setzt der Arbeit ein Ende

    „Na, wird das Wetter noch halten?" Mit einem prüfenden Blick nach oben wendet die 43jährige Margarete Stoffie ihr „Getreideschiff". Wie oft an diesem Tage suchten die Augen den graue Wolken schiebenden Horizont ab. Aber nun, da die Uhr auf die Abendstunde rückt, ist ihr schon etwas wohler ums Herz. „Die letzten zwei Stunden wird es hoff entlich^fiuch?v noch 'galten"£j3Stgjt; sie; „dehn bis 21' Uhr drehen wir uri-i sere Runden, dann setzt der Tau der Arbeit ein Ende ...

  • Hurra, ein Ersatzteil!

    Das war ein Spaß neulich auf dem Erntefeld der Kooperation Staffeide, Kreis Angermünde. Der Mähdrescher Nr. 4_ wollte und wollte nicht mähen und dreschen. Und er war doch gerade von der Reparatur beim Kreisbetrieb für Landtechnik gekommen. Die Schlosser suchten, die Erntekapitäne rätselten. Mal was anderes in der Ernte! Nach Stunden war klar: Im Kreisbetrieb hatte man sich was extra Feines ausgedacht und ein Ersatzteil, einen Ährenrechen, im Mähdrescher versteckt ...

  • Agrarinformationen

    Forstarbeit erleichtert

    Karl-Marx-Stadf. Noch, in diesem Jahr wird der VEB Forsttechnik Oberlichtenau 30 JLangholz-Entastungsma- »chinen an Forstbetriebe der DDR a-usliefem. Diese Maschine, der auf der „agra 72" eine Goldmedaille zuerkannt wurde, entastet Bäume mit einem Stammdurchmesser bis zu 35 Zentimetern. Wie die Erprobung in mehreren Forstbetrieben ergab, entfernt sie in einer Stunde von 46 Bäumen bis zu acht Zentimeter stänke Aste ...

  • Wissenswertes über Getreide

    Die Wiege des Getreides stand in Asien, Vor etwa 7000 Jahren kamen zuerst Gerste und Weizen nach Europa. Roggen und Hafer galten in Mitteleuropa lange Zeit als Unkräuter. Das Getreide - dazu zählen auch Reis, Mais, Hirse und Buchweizen - dient für die Herstellung von Puffreis bzw. Puffweizen genauso wie von Pudding oder Whisky, von Brot, Kuchen, Nudein, Bier ganz zu schweigen ...

  • Eier frisch zum Kunden

    Auf Unseren Beitrag „Ei, ei, ei" (ND vom 17. Juli) erhielten wir vom Hauptdirektor des Kombinates für Getreidewirtschaft, Rolf Kluth, Antwort. Er teilt mit, daß die Legehennenanlage in Dillstädt inzwischen mit einer Sortierari^" läge ausgerüstet worden ist und somit die Eier von hier aus direkt an den Handel geliefert werden ...

  • Gemeinsames Studium

    Rostock. Mit Problemen der industriemäßigen Futterproduktion werden sich Studenten der Rostocker Sektion Landtechnik während des Sommers erstmalig gemeinsam mit Studierenden aus ihren sowjetischen, polnischen und tschechoslowakischen Partnerschulen direkt in der Praxis beschäftigen. Bei einem Arbeitseinsatz im VEG Zingst wollen sie neben ihrer praktischen Tätigkeit in den modernen Anlagen auch Fragen ihres praxisverbündenen Studiums erörtern ...

  • Kraftfuttermischwerk entsteht

    Gera. Auf einem rund sieben Hektar großen Gelände entsteht gegenwärtig in Niederpöllnitz bei Gera eines der modernsten Kraftfuttermischwerke der DDR. Seine projektierte Jahresleistung beträgt 200 000 Tonnen. Die Steuerung der leistungsstarken Anlage soll mittels Prozeßrechner erfolgen. Die vorgesehenen 16 Rezepturen für die Mischfutterarten werden vorprogrammiert, so daß eine gleichbleibende Futterqualität gesichert ist ...

  • Konzentrierte Kälberaufzucht

    Schwerin. Die Bauern aus neun LPG rund um Neuhaus an der Elbe im Kreis Hagenow haben beschlossen, die auf ihrem umfangreichen Grünland vorteilhafte Kälberaufzucht gemeinsam, in einer zwischengenossenschaftlichen Einrichtung, zu betreiben. In der neuen Anlage, die 1974 in Betrieb genommen werden soll, werden die Tiere nach modernsten Gesichtspunkten, industriemäßig aufgezogen ...

  • Auf Kippen wachsen Bäume

    Borna. Das Braunkohlenkombinat in Regis hat & den letzten drei Jahren ein über 800 Hektar großes Kippengelände rekultiviert. Das ist eine weit größere Fläche aus die für den Talgebau neu aufgeschlossene. Die Kippen wurden mit verschiedenen Baumarten bepflanzt. ■- (ADN)

  • (ADN)

    Berlin. Auf rund 1,4 Millionen Hektar, knapp ein Viertel der landwirtschaftlichen Nutzfläche der' DDR, kann gegenwärtig der Wasserhaushalt reguliert werden. Jm Fünfjahrplan ist vorgesehen, weitere 200 000 Hektar zu be- und 530 000 Hektar zu entwässern. \. (ADN)

  • Joghurt in Pulverform

    Sofia. In der Volksrepublik Bulgarien wird nach einem neu entwickelten Verfahren Joghurt in Pulverform hergestellt. Die Trockenmasse kann nach Auflösung entweder sofort verzehrt oder zur Herstellung verschiedener Joghurterzeugnisse benutzt werden. (ND)

  • 6100 Bäuerinnen mit'Diplom

    Berlin. Mehr als 6100 Frauen in der Landwirtschaft der DDR besitzen gegenwärtig eine Hoch- und Fachschulausbildung. Damit hat sich diese Zahl gegenüber Mitte 1»68 verdoppelt.

Seite 4
  • Liste faßbarer Leistungen

    In der letzten Zeit konnten wir u. a. folgende Forschungsergebnisse, faßbare wissenschaftliche Leistungen, in die; Praxis ühprfiihren- -die Entwicklung eines Programms zur .Analyse von Koppelgetrieben und dessen Übergabe zur Nutzung an das Forschungszentrum „Fritz Heckert'\ den VEB Pressen- und Scherenbau Erfurt sowie die VVB Textima und Nagema, • den Bau von elektrischen Reihenmaschinen im VEB Elmo Dresden auf der Basis der Forschungsergebnisse zum Thema ...

  • Gemeinsam mit den Arbeitern

    So sind -* ausgehend von sowjetischen Erfahrungen — elf studentische Konstruktionsbüros als eine Methode des wissenschaftlich-produktiven Studiums geschaffen worden. In den Konstruktionsbüros übernehmen Studenten in eigener Verantwortung und vertraglich gebunden. Konstruktions- und vorwiegend Rationalisierungsaufgaben der Betriebe und Kombinate ...

  • Besseren Schutz für Glücksbringer „Adebar"

    „Pfeilstörche" dürften nur ganz spezialisierten Vogelkennern bekannt sein. Es handelt sich um solche bedauernswerten Tiere, die irgendwo während ihres Winteraufenthaltes in Afrika von einem Pfeil getroffen, aber nicht getötet wurden. Einige gelangten sogar mit einem Pfeil bis in unsere Heimat. Über diese Vögel berichtet Dr, K ...

  • 7-72

    Schöpfertum ist ein Lebensbedürfnis

    Seit Beginn 1972 hat die Zeitschrift für Theorie und Praxis des wissenschaftlichen Sozialismus eine feste Rubrik, .„Das Thema". Sie steht diesmal im- Zeichen einer besonders aktuellen und praxisverbundenen Problematik: der Wechselbeziehungen zwischen Partei. Klasse und Masse. Die Beiträge dazu stammen von Genossen der Parteiführung ...

  • Der RGW auf dem Wege zum Komplexprogramm

    Die Hauptartikel des jüngsten Heftes der Zweimonatszeitschrift „Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung" gelten Fragen der Entwicklung des proletarischen Internationalismus in der Gegenwart und in der Geschichte. An der Spitze steht ein Beitrag von Lene Berg „Zum Kampf um die Verwirklichung der Linie der ...

  • Zentrum allseitiger Bildung

    Darüber hinaus obliegt «ler Technischen Hochschule die Verantwortung, noch stärker als bisher als Zentrum für die wissenschaftliche Entwicklung und die allseitige Bildung der Werktätigen unseres Territoriums wirksam zu werden. Dazu gehört vor allem die Arbeit im Rahmen der URANIA, die zugleich eine bedeutsame Form der raschen Überleitung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Produktionspraxis ist ...

  • Wertvolle Impulse für uns -

    Deshalb konzentrieren wir unsere Anstrengungen darauf, in verstärktem Maße unter unseren Nachwuchswissenschaftlern und Forschungsstudenten Referenten für die Arbeit der URANIA zu gewinnen. Auf einer Hochschulkonferenz, riefen wir dazu auf, die Mitarbeit im URANIA-Vortragszentrum zu verstärken und einen hohen Anteil der dort ,zu bietenden Vorträge im Monat zu übernehmen ...

  • In Stichworten

    Kreuzung. Die Hauptattraktion des Zoologischen Gartens von Salt Lake City (USA-Staat Utah), die erste und bisher einzige Kreuzung eines männlichen Löwen und einer Tigerin, ist kürzlich gestorben. Der „Liger" Sahsta hatte das Aussehen eines weiblichen Löwen, war jedoch schwerer und hatte tigerähnliche Streifen auf dem Rücken ...

  • Erfolgreiche junge Forscher

    Geleitet von der Erkenntnis, daß abspaltbare Ergebnisse der Grundlagenforschung in kürzester Frist der sozialistischen Praxis zugeführt werden müssen, haben sich junge Wissenschaftler verstärkt darum bemüht, neue Beschichtungsverfahren in der Veredelung von Konsumgütern anzuwenden. Die Verfahren dienen dazu, den Gebrauchswert von Erzeugnissen, z ...

  • Unser wissen und Können im Dienste der Hauptaufgabe

    Die Wissenschaft genießt in unserem Staat ein hohes Ansehen. Wir betrachten es daher als erste Bündnispflicht gegenüber der Arbeiterklasse und allen anderen Werktätigen, das große Potential unserer sozialistischen Bildungsstätte, unser Wissen und Können, un^ sere Ergebnisse und Erfahrungen, mit noch höherer Qualität und Effektivität für die Verwirklichung der Hauptaufgabe des VIII ...

  • Magnetisches Verfahren für die Erdbebenvoraussage

    Leningrad (ADN). Eine ständige Kontrolle der verschwindend geringen Schwankungen des Magnetfeldes im Inneren der Erde könne nach Ansicht des sowjetiöcHefii'WWserischaftlers Iwan Pudowkiri eine Möglichkeit für die Erdbebenvorhersage darstellen. Der Magnetologe verweist dabei auf .Angaben von Leningrader Spezialisten, welche mit Hilfe eines neuen Verfahrens den Zusammenhang zwischen der Struktur des irdischen Magnetfeldes und den tektonischen Prozessen im Erdinneren aufdecken konnten ...

  • Biophysiker aus 44 Ländern zum IV. Kongreß in Moskau

    Moskau (ADN). Der IV. Internationale Biophysikalische Kongreß wird am 7. August in Moskau eröffnet, zu dem etwa 2500 Wissenschaftler aus der Sowjetunion und aus dem Ausland erwartet werden. Es haben sich Experten aus 44 Ländern angesagt. Der Generalsekretär des Organisationskomitees des Kongresses, Lew Kajuschin, erklärte gegenüber TASS, daß auf dem Kongreß unter anderem Fragen der Umwandlung von chemischer Energie in Muskelenergie und Probleme der Gedächtnisenergie behandelt werden ...

  • URANIA-Hochschulgruppe an der Universität Halle

    Halle (ADN): Eine Hochschulgruppe der URANIA wurde jetzt an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gegründet. Sie vereint die 170 hier tätigen Mitglieder" der Gesellschaft, um deren Wirken noch besser zu koordinieren. Zudem sollen direkte Beziehungen zu Mitgliedergruppen in Betrieben ausgebaut werden, da die Wissenschaftler verstärkt vor Brigaden auftreten wollen ...

  • Neues aus der Wissenschaft Vortrag von Albert Norden erscheint im Dietz Verlag

    Berlin (ND). Im Dietz Verlag Berlin erscheint in Kürze der Vortrag von Albert Norden, Mitglied des Politbüros des ZK der* SED, „Fragen des Kampfes gegen den Imperialismus" als Broschüre. Dieser Vortrag wurde am 3. Juli 1972 im Rahmen des Vortragszyklus „Zu theoretischen Grundproblemen der Politik der Partei und des, Kampfes für die Einheit und Geschlossenheit der kommunistischen und Arbeiterbewegung" an der Barteihochschule „Karl Marx" 'gehalten ...

  • Reichverzierte thrakische Kunstwerke gefunden

    Sofia (ADN). Wertvolle Schmuck

    Gebrauchsgegenstände aus Silber und Bronze, zu denen u. a. auch vier ovale, mit vergoldeten Ornamenten reichverzierte Schüsseln sowie zwei Armbänder gehören, sind in der Nähe des bulgarischen Dorfes Jakomovo im Bezirk Michajlovgrad ausgegraben worden. Die von den thrakischen Künstlern angefertigten Gegenstände kamen ins archäologische Zentrum Von Michailovgrad ...

Seite 5
  • ff. Der Trick mit den Stäben

    Kernstück des amerikanischen Olympiaaufgebots ist auch in diesem Jahr die Leichtathletikmannschaft. Spektakuläre Leistungen bei den Olympiaausscheidungen In Eugene beseitigten alle Zweifel darüber, daß auch in dieser Sportart seit Jahren intensiv und mit großem Aufwand gearbeitet worden war. Daß sich das bis zu Weiterentwicklungen auf technischem Gebiet erstreckte, bewies der sensationelle Stabhochsprungweltrekord von Bob Seagren ...

  • Bewährte Zusammenarbeit mit der Intervision

    Für Zuschauer, die Zahlen lieben, will ich einen Vergleich bringen: Von den Olympischen Sommerspielen in Mexiko-Stadt übertrugen wir insgesamt 180 Stunden. Von den Olympischen Sommerspielen. 1972 sind allein im I. Programm Berichte mit einem Umfang von etwa 195 Stunden vorgesehen. Imti II. Programm werden wir für diejenigen, die sich für einzelne Sportarten besonders interessieren, weitere 20 bis 30 Stunden direkt senden ...

  • Eisenbahn-Bekanntschaft mit Matthias

    Heimfahrt mit den Leipziger Spartakiadeteilnehmern / Von unserem Mitarbeiter Herbert Günther

    Ein bißchen verwundert schaute mich der Blondschopf an, als ich ihm auf dem Schönefelder Bahnsteig vor der Abfahrt des Sonderzugs der Leipziger Delegation nach seiner Diskus- Siegesweite fragte. Schließlich konnte er ja nicht wissen, daß ich mir vorher einen Jungen aus der jüngsten Altersklasse halte nennen lassen, dessen Gold unverhofft gekommen war ...

  • Aktuelle Kamera weiter zur gewohnten Zeit

    Selbstverständlich kommen die tagespolitischen Berichte der Aktuellen Kamera zur gewohnten. Zeit. Und schließlieh3.hal*ei3tc.,.w« für alle die Zuschauery • aüe, nicht nur an einer umfassenden Sportberichterstattung interessiert sind, sondern auch in guter Auswahl Beiträge der Unterhaltung, der Kunst und der Publizistik wünschen, eine 'Reihe solcher Sendungen bereit ...

  • Kurs berichtet

    Kubanische Armeesportler bereiten sich gegenwärtig auf die Meisterschaft der sozialistischen Armeen im militärischen Mehrkampf vor, die im August in der MVR stattfindet. Lennart Svedberj, einer der besten Eishockeyspieler Schwedens, ist am Sonntag bei einem Autounfall in Sundsvall tödlich verunglückt ...

  • Umfangreiche DDR-Fernsehberichte von den Olympischen Sommerspielen

    Interview des „Neuen Deutschlands" mit dem Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Fernsehen, Prof. Dr. Dieter G I a t z e r

    Frage: Wie bereitet sich das Fernsehen der DDR auf die Olympischen Sommerspiele 1972 vor? Antwort: Für uns stellt eine umfassende, aktuelle Berichterstattung von den Olympischen Sommerspielen eine besondere Verpflichtung dar. Es- wird sich zym erstenmal bei Olympischen Sommerspielen eine souveräne, gleichberechtigte Sportmamnschaft der DDR mit den besten Athleten der Welt messen ...

  • Wiederholung wichtiger Entscheidungen des Tages

    Wir werden die Sieger des Tages vorstellen. Wir werden in ausgewählten Bildausschnitten die wichtigsten Phasen der Sportwettkämpfe des Tages wiederholen. Wir werden uns natürlich auch in Entscheidungen einblenden, die während der Sendung stattfinden. Wir werden Fragen unserer Zuschauer beantworten, die sie uns dann über die Telefonnummer 67 23 23 übermitteln können ...

  • Versuchsweise Farbe" auch im I. Programm

    Noch eine Besonderheit: Während der Olympischen Sommerspiele werden wir versuchsweise auch über einige Sender des I. Programms, die dafür technisch ausr gerüstet sind (Berlin, Leipzig, Dresden), Teile der Sportberichterstattung in Farbe ausstrahlen, so daß der Kauf eines Farbempfängers auch in Gebieten interessant wird, die das II ...

  • Sieg für Friedrichs

    Mit Siegen von Paul Friedrichs (MC Dynamo Erfurt) in der 500- ccm-Klasse und Helmut Schadenberg (MC Dynamo Magdeburg) in der Klasse bis 250 ccm endete das 11. internationale Motocross-Rennen des MC Dynamo Magdeburg im Stendaler Puschkinpark an dem Fahrer aus neun Ländern teilnahmen. Die DDR-Fahrer siegten jeweils in beiden Läufen und erreichten so die Idealpunkt-i zahl 2 ...

  • TENNIS

    DDR-Jufendmeisterschaften, Endspielergebnisse: Jungen Einzel. John (Medizin Berolina Berlin)—Grundmann (Medizinische Akademie Dresden) 6:1, 6:2; Mädchen Einzel: Sauer (Empor Dresden) -»-Rudolph (Einheit Karl-Marx-Stadt) 6 : 0, 6 : 0: Jungen Doppel: John/Grundmann gegen Koch/Dollinger (Chemie Leuna/Buna Halle) 6:3, 6:4; Mädchen Doppel: Gerlach/Paelzhold (Medizin Erfurt)— Sauer /Rudolph 2:6, 6:2, 7:5; gemischtes Doppel: Sauer/Grundmann-M ...

  • Juniorenfußballer 1:3

    Im JunJorenifußballtumier der Kreundschaft in Rumänien mußte die DDR-Vertretung in ihrem zweiten Spiel gegen Bulgarien eine 1:3 (l:l)-.Niederlage hinnehmen! Riediger konnte in der 22. Minute zwar den 0:l-Rückstand (Kurbanow 11.) ausgleichen, doch die feldüberlegenen Bulgaren stellten in der 72. und 79 ...

  • Aus dem Hubschrauber

    Zu den Weltmeisterschaften im Fallschirmsport, die vom 5. bis 20. August in Tahlequah (USA) stattfinden, ist die Nationalmannschaft des Aeroclubs der DDR abgereist. Auf dem Programm dieser Welttitelkämpfe stehen Einzel- und Gruppenzielsprünge sowie Figurensprünge. Erstmals bei Weltmeisterschaften- springen die Frauen und Mänfier aus dem Hubschrauber ...

  • FUSSBALL

    Internationales Turnier in Banska Bystrica: Dukla Banska Bystrica gegen FC Vorwärts Frankfurt (Oder) 2:0, Endstand: TJ Trinec, ASK Rostow, Dukla Bystrica, FC Vorwärts. Studenten-Europameisterschaft: Finale: Rumänien—Jugoslawien 1 : 0, Platz drei: CSSR-Spanien 1 :0 n. V.

  • HANDBALL

    Turnier in Mielec: DDR—Polen 15:11, erfolgreichste Torschützen: Hildebrand (6) und Böhmer (5). Endstand: DDR, Polen, Juniorenmannschaften Ungarn und Polen. Länderspiele: BRD-Island 18:16 und 20 :10.

  • Die aktuelle HD-Tabelle

    Die Leichtathletik-Spartakiadebilanz

    Bezirke Berlin Leipzig Cottbus' Magdeburg Erfurt Halle Potsdam Kärl-Marx-St. Dresden Rostock 1 Frankfurt Gera Schwerin Suhl 1972 Platz Punkte 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

  • BASKETBALL

    Länder verfielen: Ungarn—DDR 90 : 80 (43 : 36). Nachwuchsturnier der sozialistischen Länder in Kosice: Ungarn gegen DDR 73 :35, KVDR-DDR 74 :63.

Seite 6
  • Spanien; Franco sucht nach neuer Machtformel

    Warum Carrero Blanco Nachfolger des Diktators werden soll

    Von Jörg Kranhold Im Falle seines Todes oder seiner „Unfähigkeit" übernimmt „automatisch" der derzeitige Vizepräsident Carrero Blanco die Regierungsgeschäfte. Dieses Dekret erließ Diktator Franco in den letzten Tagen. Vor allem und in erster Linie will der General damit die Kontinuität des Regimes absichern, einen „nahtlosen Übergang" schaffen ...

  • Wo CIA-Exdirektor McCone im Aufsichtsrat sitzt...

    Zur Wühltätigkeit des USA-Mammutkonzerns ITT gegen Chile

    Von Dr. Klaus Steiniger Die Bosse des USA-Superkonzerns International Telephone and Telegraph (ITT) werden sichtlich nervöser. Besonders nach der jetzt durch die Rechtskommissian des chilenischen Parlaments erfolgten Befürwortung des Gesetzentwurfs der Volkseinheitsregierung über die Nationalisierung der ITT in Chile ergehen sich die USA-Monopolisten in wilden Verleumdungen über die „Unrechtmäßigkeit" dieses Vorgehens geigen sie ...

  • Am 23. gibt es die Vorschau

    Wäre nun zu fragen, wie wirkt das Ganze? Welche Daten werden erfaßt? Welcher Zweck erfüllt? Läßt sich an einem einfachen Beispiel1 der Nutzen verdeutlichen? Gehen wir der Reihe nach vor: Es werden alle Daten für die operative Leitung der Produktion im Industriezweig erfaßt. Informationen fließen ferner zu exakten Analysen der materiellen und technischen Ressourcen des Zweiges zusammen ...

  • Pionierarbeit eines Instituts

    Worte aus einer anderen Welt. In der unseren, in der Welt des Sozialismus, geht es gerade um „Wohlfahrt" und um die allseitige Entwicklung der Gesellschaft. Darauf ausgerichtet ist die Politik unserer Parteien und Staaten, eindeutig formuliert in der Hauptaufgabe, in der Sowjetunion wie auch bei uns ...

  • Die Gehilfen eines modernen Leiters

    Über die Einführung automatisierter Systeme der Planung und Leitung ganzer Industriezweige in der UdSSR

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dieter Brückner Wie es der Name ihrer „Dienststelle" schon sagt, beschäftigen1 sie sich damit, automatisierte Systeme zur Planung und Leitung ganzer Industriezweige der sowjetischen Volkswirtschaft zu entwikkeln. Dem Ministerium für Gerätebau, Automatisierungsmittel und Steuerungssysteme der UdSSR direkt unterstellt, war ihr Erstlingswerk selbstverständlich dem eigenen Zweig zugeeignet ...

  • Das ganze Volk einbeziehen

    Ministerpräsidentin Indira Gandhi hatte in einem Brief an die Chefmini- ■ ster der indischen' Unionsstaaten hervorgehoben, daß die Feierlichkeiten keine Sache der Beamten und Politiker sein dürften. Es 'gelte, die Millionen' des Volkes einzubeziehen, „die die massive Kraft dm Freiheitskampf waren und im Prozeß des Aufbaus der Nation Tempo und Ziel bestimmen" ...

  • Rückflußdauer 1,5 Jahre I

    Unter allen Positionen, die zusammen den ökonomischen Nutzen dieses automatisierten Leitungssystems ausmachen, gebührt der Optimierung der Pläne sicherlich ein besonderer Rang. Allein bis Mitte vergangenen Jahres, also etwa binnen sechs Monaten, trug das System dem Industriezweig rund 13 Millionen Rubel ein ...

  • ' Der Informationen Herr werden

    Selbst beim besten Willen und bei bester Qualifikation wird ein Leiter aber stets nur eine beschränkte Menge solcher Informationen aufnehmen und verarbeiten können. Ein Widerspruch unserer Zeit, der ohne die zuverlässigen Gehilfen der Leiter, die Elektronenrechner, nicht zu lösen wäre. Ihr Nutzeffekt ...

  • Impulse für die Zukunft

    Indira Gandhis Hinweis auf die „neuen -Herausforderungen" wird in erster Linie im Zusammenhang mit der Aufgabe gesehen, die Wahllosung der Partei „Garibi Hatao" (Schluß mit der Armut) zu verwirklichen. Rund 40 Prozent der Bevölkerung des Riesenlandes — das sind fast 220 Millionen Menschen — leben noch unter dem von der Regierung ermittelten Existenzminimum ...

  • Indien: Taten mm Wohle von Millionen Menschen

    Letzte Vorbereitungen zum 25. Jahrestag der Unabhängigkeit

    Von Dr. Andreas Kabus, Neu-Delhi In Indien haben die letzten Vorbereitungen auf den 25. Jahrestag der Unabhängigkeit am 15. August begonnen. Wenn in der Central Hall des runden, von einem.- Arkadengang umgebenen Parlamentsgebäudes am 14. die Abgeordneten beider Häuser zu einer mitternächtlichen Sitzung zusammentreten, wird Delhi im Glanz Tausender Lichterketten erstrahlen ...

Seite 7
  • Kurz berichtet

    Georgi-Dimitroff-Schule in Kuba Havanna. Fidel Castro hat die vom WBDJ in der Nähe Havannas errichtete Landoberschule eingeweiht. Sie erhielt den Namen Georgi-Dimitroff-Schule. In seiner Ansprache würdigte Castro die Bedeutung der Weltfestspiele im nächsten Jahr in Berlin. Präsident Sadat in Libyen Kairo ...

  • Eine Baustelle 20 Nationalitaten UdSSR

    Moskau (ADN- Korr.). „Gas für den Norden" - unter' dieser Losung arbeiten auf einer der wichtigsten Baustellen des Fünfjahrplans in Jakutien, an der Gasleitung Mastach-Bergo, Baufachleute aus zahlreichen Republiken und Gebieten der Sowjetunion. Vertreter von mehr als 20 Nationalitäten der UdSSR, Studentenbrigaden aus Moskau und Kiew gehören zum Kollektiv der Erbauer der 200 Kilometer langen Trasse, die im nächsten Jahr fertiggestellt wird ...

  • 34 Studentenorganisationen telegrafieren an Nixon

    Proteste in aller Welt gegen Washingtons Indochinakrieg

    der Internationalen Organisation der Journalisten [gefordert. Vertreter von 34 Studentenonganisationen aus aller Welt — darunter der Sowjetunion, der DDR und anderer sozialistischer Staaten — haben von einer dreitägigen Konferenz in Kairo aus USA-iPräsident Nixon zur sofortigen Beendigung der Aggression und zum Rückzug aller USA-Streitkräfte aufgefordert ...

  • Bäche wurden reißenden Flüssen

    Bratislava (ADN). Durch anhaltende Regenfälle kam es am Sonntag im Nordwesten des Gebietes von Trencin (Mittelslowakei) zu schweren Oberschwemmungen. Kleine Gebirgsbäche verwandelten sich innerhalb weniger Stunden in reißende Flüsse. Mehrere Dörfer dieses Gebietes wurden von den Wassermassen überschwemmt, wobei zahlreiche Häuser einstürzten ...

  • Besatzer stürmten Slums

    Brutale Eskalation des britischen Kolonialterrors in Nordirland

    Belfast (ADN/ND). Das brltUche Besatzerkorps in Nordirland hat am Montagmorgen alle von der katholischen Minderheit bewohnten Stadtviertel kriegsmäßig gestürmt und besetzt. 'An dem Überfall auf die zum Schutz der Bevölkerung verbarrikadierten Viertel waren fast alle der in den letzten Tagen auf 21 000 Mann verstärkten britischen Truppen beteiligt ...

  • UNO verurteilt Griff nach Namibia

    Sicherheitsrat erörtert Bericht Generalsekretär Waldheims

    New York (ADN-Korr.). Der UNO- Sicherheitsrat ist am Montag zusammengetreten, um den Bericht des Generalsekretärs der Vereinten Nationen über die Erfüllung der vom Rat am 4. Februar 1972 in Addis Abeba verabschiedeten Resolution zu Namimbia zu erörtern. Die Resolution hatte die notwendigen Bedingungen gefordert, die es dem „Volk Namibias ermöglichen, frei sein Recht auf Selbstbestimmung und Unabhängigkeit auszuüben" ...

  • Über zehntausend Unfalltote jährlich

    Aber Washington bewilligt kein Geld für Arbeitsschutz

    N e w Y o r k (ADN/ND). 1971 gab es in den USA 14 200 Tote durch Arbeitsunfälle. Weitere 2,3 Millionen Werktätige erlitten am Arbeitsplatz so sehwerwie? gende Verletzungen, daß sie arbeitsunfähig wurden. Diese Tatsachen teilte das amerikanische Magazin „Time" kürzlich mit. Trotz dieser erschreckenden Situation leiten die zuständigen Behörden der USA nicht die notwendigen Arbeitsschutzmaßnahmen in Industrie und Landwirtschaft ein ...

  • Münchner Abkommen hat im Völkerrecht keinen Platz

    Prag (ADN-Korr./ND). „Es ist unvermeidlich, daß die Regierung der BRD die Ungültigkeit des Münchner Abkommens von Anfang an erklärt." Das unterstrich „Rüde Prävo" am Montag. Das ergebe sich vor allem aus dem Erfordernis, „daß in ganz Mitteleuropa die internationalen Beziehungen auf einer Respektierung der existierenden Nachkriegsrealitäten und auf einem sich Distanzieren von der verbrecherischen Hitlerpolitik und deren Folgen begründet werden" ...

  • Schritt zur völligen Vereinigung der italienischen Gewerkschaften

    Bildung einer Föderation festigt Aktionseinheit der Werktätigen

    Moskau (ADN/NiD). Die Bildung einer einheitlichen Föderation der Gewerkschaftszentren Italiens ist ein „neuer großer Schritt auf dem Wege zur (Festigung der Aktionseinheit der italienischen Gewerkschaften". Das betont die „Prawda" to einem Kommentar. Die Bewegung für die Vereinigung der Gewerkschaften in Italien hatte von unten — lin den Fabriken, Werken und auf dem Lande — begonnen ...

  • Harte Kämpfe um Quang Tri

    Hanoi/ Saigon (ADNJ. Die Kämpfe zwischen Abteilungen der Volksbefreiungsstreitkräfte und Saigoner Truppen im Raum der Provinzhauptstadt Quang Tri sind am Montag mit neuer Heftigkeit entbrannt. Die in das Kampfgebiet eingeflogenen frischen Kräfte des Thieu-Regimes vermochten es trotz massierter Bomber- und Artillerieunterstützung der USA-Streitkräfte nicht, die hart umkämpfte Zitadelle von Quang Tri zu erobern ...

  • „Aftonbladet" erinnert an Seyss-Inquart

    Die gewerkschaftseigene schwedische Abendzeitung „Aftonbladet" richtete am Wochenende ihre bisher schärfste Kritik gegen die Aggression der USA in Vietnam. In einer Betrachtung des Chefredakteurs dieser auflagenstärksten schwedischen Zeitung, Cunnar Fredriksson, über die Bombardierung der Dämme in Vietnam heißt es: „Der deutsche Statthalter im okkupierten Holland, ...

  • Leber: Kriegsmarine der BRD wird verstärkt aufgerüstet

    Bonn (ADN-Korr.). Die weitere Aufrüstung der BRD-Kriegsmarine im Interesse einer starken NATO-Präsenz in Ost- und Nordsee hat BRD-Bundeswehrminister Leber am Montag in Kiel, dem Austragungsort der Segelolympiade, angekündigt. Bei einem Besuch von Marine-Einheiten* unterstrich er, daß die BRD-Seestreitkräfte „die NATO in Ostsee und Nordsee" repräsentieren" und das auf See auch „deutlich zeigen" müssen ...

  • Verurteilung Ellsbergs soll durchgepeitscht werden

    Los Angeles (ADN). Die USA-Behörden haben erneut in den Prozeß gegen den amerikanischen Wissenschaftler Daniel Ellsberg eingegriffen und dessen Verurteilung verlangt. Das Justizministerium erhob die Forderung, eine am Wochenende erfolgte Vertagung des Prozesses auf unbestimmte Zeit zu revidieren. Die ...

  • Schmidt kündigt an: Höhere Preise und höhere Steuern

    Hamburg (ADN). Umfangreiche Preissteigerungen und höhere Steuern hat der BRD-Minister für Wirtschaft und Finanzen, Schmidt, der Bevölkerung angekündigt. In einem am Montag veröffentlichten Zeitungsinterview erklärte Schmidt, daß „die Preise in den nächsten Monaten eher noch ansteigen als unter die augenblickliche Rate von 5,4 Prozent sinken" werden ...

  • Ratifizierungsempfehlung an Kommissionen

    Moskau (ADN). Das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR hat den Antrag des Ministerrates der UdSSR auf Ratifizierung des Vertrages zwischen der UdSSR und den USA über eine Einschränkung der Raketenabwehrsysteme, der am 26. Mai 1972 in Moskau unterzeichnet wurde, geprüft und ihn zur Begutachtung an die außenpolitischen Kommissionen der Kammern des Obersten Sowjets der UdSSR weitergeleitet ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine , Schnellbügelanstalt in Philadelphia (USA) hat für ihre Kunden eine ständige Kunstausstellung eingerichtet, Wer dort auf seine frischgebügelten Hosen warten muß, kann Reproduktionen von Bildern Rembrandts, 'van Goghs, Picassos und Dalis bewundern. Das Motto der Ausstellung ■ «Kunstgenuß in Unterhosen" ...

  • Rund 1OOOO Schiffe passierten bis heute den Wolga-Don-Kanal

    Moskau (ADN/ND). Rund 10 000 Schiffe, die mehr als 100 Millionen Tonnen Fracht beförderten, haben bisher den vor 20 Jahfertiggestellten Wolga-Don-Kanal passiert. Durch den 101 Kilometer langen Kanal ist die Entfernung zwischen den Häfen der Ostsee, des weißen Meeres,

Seite 8
  • Das Löschwasser steht gleich beim Erntekonvoi

    Ein« Brandschutzkontrolle im Kreis Eisenhüttenstadt '

    Ein starkes Gewitter hat die Mähdrescherfahrer um Martin Dammaske, den Komplexleiter, gerade zum Abschalten der Motoren gezwungen, als wir Mitte voriger Woche mit Angehörigen der Brandschutzorgane in Wellmitz, Kreis Eisenhüttenstadt, eintreffen. Und so ist für die Genossen der Volkspolizei, der Feuerwehr und der staatlichen Organe etwas mehr Zeit, mit den Mitgliedern des Erntekollektivs über den Arbeitsund Brandschutz zu beraten ...

  • Sömmerdaer Seesportler werden Soldaten

    Sömmerda. Gute Tradition ist es bei den Seesportlern der GST in Sömmerda, sich als Offiziersbewerber, Soldat auf Zeit oder Berufssoldat' für die Nationale Volksarmee zu verpflichten. Mehrere Sektionsmitglieder haben anläßlich des 20. Jahrestages der GST ihre Bereitschaft für einen längeren .Dienst in der NVA erklärt ...

  • Flink und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung am Vormittag; 10.35 Rendezvous mit Chansons; 12.20 Blasmusik; 13.10 Rhythmisches Dessertfl4.05 Konzert am Nachmittag; 15.05 Musik für junge Leute; 16.05 Stunde der Melodie; 17.00 Magazin am Nachmittag; 19.20 Volkstümliche Weisen: 20.05 Musicalparty; 21.05 Junge Leute in Studio IV ...

  • Antwort auf ND-Kritik Auf kaut auch im Sommer

    Sind Kaninchenfelle im Sommer wertlos? In der Fellaufkaufstelle Ziesar des VEAB wurde mir erklärt, daß ab sofort bis zum Herbst keine Kaninchenfelle mehr angenommen werden. Angeblich könne man die durch Schadinsekten (Käfer) eintretenden Verluste nicht'verantworten. Rudolf Flügge, Ziesar Direktor Erl vom VEB tierische Rohstoffe, Berlin-Lichtenberg, schreibt dazu: Es gibt keine Anordnung an die Aufkaufstellen, daß bis zum kerbst keine Kaninchenfelle anzunehmen sind ...

  • Sprachkurse gefragt

    COTTBUS. Die Bezirksstadt Cottbus — rund 30 Kilometer von der Grenze zur VR Polen entfernt — will sich mit einer Vielfalt von Initiativen ihrer Gastgeberrolle immer besser würdig erweisen, erzählt Gertrud Nolte, 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters von Cottbus. Auf der neuen Von „Cottbus-Verkehr" eingerichteten ' Buslinie Zielona Gora — Cottbus — Dresden stimmen Kraftverkehr und der polnische Schwesterbetrieb PKS' täglich Platzangebot und Nachfrage ab, um alle Reisewünsche zu befriedigen ...

  • Schwestern an der Neiße

    GÖRLITZ. „Lebendiges Miteinander durchzieht alles, was diesseits und jenseits der Neiße in den beiden Städten Görlitz und Zgorzelec geschieht." Oberbürgermeister Werner Dietrich, seit acht Jahren in dieser Funktion, verwies auf die Vielfalt der Beziehungen, die sich von Tag zu Tag zwischen Görlitz und Zgorzelec ausweiten und vertiefen ...

  • Gemeinsame Jugendbälle

    FRANKFURT (Oder). „Im Kommunique über das jüngste Treffen der Partei- und Regier rungsdelegationen der DDR und der VR Polen wurde auf die Erweiterung des Touristenaustausches hingewiesen. Das-zeigt sich bei uns unmittelbar", konstatierte Oberbürgermeister Fritz Krause. „Unsere Freunde machen sich nicht nur mit den alten und neuep Stadtteilen sowie Sehenswürdigkeiten vertraut, sie besuchen auch rege Kultur- und Sportveranstaltungen ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung An der Rückseite einer nach Nordwesten abgezogenen Störung, die gestern noch im Norden der DDR zum Teil recht erhebliche Niederschlagsmengen verursachte, kommt es am Dienstag vorübergehend zu einer leichten Wetterberuhigung. Von den Britischen Inseln und Frankreich her nähert sich erneut eine Störung, die aber das Gebiet der DDR im Vorhersagezeitraum noch nicht erreichen wird ...

  • Beliebte Fährverbindungen

    SZCZECIN. Der stellvertretende Vorsitzende des Wojewodschaftsrates in Szczecin, F. Barczyk, erklärte: „Wir haben 3000 Übernachtungsplätze zusätzlich geschaffen. Auch die Zahl der Plätze in den Gaststätten und Imbisstuben ist gestiegen. Um die Badeorte an der Ostseeküste besser und termingemäß zu versorgen, rollen unsere Transporte — das sind 30 LKW täglich - auch • auf den DDR-Straßen, wodurch Weg- und Fahrzeiten verkürzt wurden ...

  • 10 Gemeinden und eine Stadt arbeiten zusammen

    Gera. Am Wochenende wurde im Kreis Pößneck ein Gemeindeverband gegründet. Nach mehrwöchigen Gesprächen mit der Bevölkerung haben Volksvertreter und Räte von zehn Landgemeinden mit 17 Ortsteilen sowie der Stadt Triptis beschlossen, Kräfte und Mittel für volkswirtschaftliche Vorhaben künftig gemeinsam einzusetzen ...

  • Gemeinden ziehen an einem Strang

    Um das geistig-kulturelle und sportliche Leben zu fördern, haben die Stadt Olbernhau und sechs umliegende Dörfer eine einheitliche Konzeption entwickelt. Sie sieht vor, Großveranstaltungen in Zukunft gemeinsam durchzuführen und Leistungsvergleiche der Gemeinden untereinander auszutragen. Der zu schaffende zentrale Klubrat wird den Dorfklubs helfen, eigene Volkskunstkollektive ins Leben zu rufen ...

  • Die kurze Nachricht

    KRIPPENPLÄTZE. Die Rekonstruktion einer Kinderkrippe bei gleichzeitiger Erweiterung um 45 Plätze geht gegenwärtig in Schkeuditz ihrer Vollendung entgegen. Damit findet ein wichtiges Vorhaben eines Kommünalvertrages des Rates der Stadt mit den Betrieben seinen vorläufigen Abschluß. Einwohner der benachbarten Wohnbezirke übernehmen die Gestaltung und Pflege der Außenanlagen ...

  • Wanderungen mit einem Maler oder Förster

    Flauen. In der reizvoll gelegenen VogtlaridgemeLnde Jocketa, nahe dem Erholungsgebiet Talsperre >Pöhl, gehören in den Sommerwochen Mal- und Waldwanderungen zum ständigen Veranstaltungsprögramm des FDGB-iFeriendienstes. Die Wanderungen mit dem Plauener Kunstmaler Hans Hegner vermitteln den Urlaubern viele neue Erkenntnisse und regen sie gleichzeitig zu künstlerischer Betätigung an ...

  • Eins der ersten Kinderkurheime

    In diesen Tagen feierte das Kinderkurheim „Markower Mühle" in Parchim sein 25jähriges Bestehen. Es war eins der ersten Kinderkurheime in unserer Republik. Hier verbrachten bisher 11100 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 14 Jahren erholsame Wochen. Gegenwärtig sind es 30 Kinder aus dem Bezirk Karl-Marx-Stadt ...

  • Konsumkaufhalle für Kahlaer Neubauviertel

    Kahla. Eine Konsumkaufhalle wurde im Neubauviertel Kahla übergeben. Für die 2800 Einwohner dieses Gebietes und die angrenzenden Wohnbezirke sind damit wesentliche Erleichterungen für den täglichen Einkauf gegeben. Hier wohnen viele Arbeiterinnen des Porzellankombinates Kahla. Auf einer Fläche von 430 Quadratmetern werden Waren des täglichen Bedarfs angeboten ...

  • Schönheit auch am Arbeitsplatz

    Nicht nur um hohe Produktionsleistungen kämpfen die Frauen in unserer Feintuchfabrik Finster- „ walde. Sie treiben auch regelmäßig Sport und unterstützen in ihrer Freizeit seit vielen Jahren \ die Kinder- und Jugendtanz- • gruppe, die schon über den Bezirk Cottbus hinaus bekannt ist In den mehr als 40 Brigaden wird mit viel Fleiß der Wettbewerb um die beste Wandzeitung geführt Und wer sich in den Produktionsstätten umsieht, spürt auf Schritt und Tritt eine saubere, angenehme Arbeitsatmosphäre ...

  • Zweisprachige Information

    ZGORZELEC. In der Grenzstadt sprachen wir mit dem Vorsitzenden, des Präsidiums des Rates des Kreises, St. Antoniszyn. Er betonte: „Den stärksten Verkehr haben wir auf der Brücke in,unsere Kreisstadt zu verzeichnen. Renoviert wurde deshalb unser Stadthotel. Es erhielt neue Möbel und andere Einrichtungen ...

  • Neues Deutsch land

    Redaktion und Verlag, 10X1 Bertin, Franz-Mehrlnf-Platz 1, Telefon-. Sammelnummer IS SO. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. «721-12-45. Postscheckkonto: Postscbeckamt Berlin, Konto-Nr. 553-M - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 21-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR - Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • Zwischen Kap Arkona und Fichtelberg Junge Vietnamesen erwarben Lehrerdiplome

    Güstrow. Als Lehrerinnen reisten dieser Tage sechs ' junge Frauen aus Vietnam nach ihrem mehrjährigen Studium am Pädagogischem Institut Güstrow in ihre Heimat zurüde. Von vielen Bürgern der DDR-Kreisstadt wurden sie herzlich verabschiedet. Die junge Pädagogin Le Thi Ngoc Chan versicherte: „Wir fühlten überall in der DDR, wo wir waren und lernten, eine tiefe Verbundenheit zu uns und unserem Volk ...

  • Campingplätze eingerichtet

    WROC&AW. „Weil es nicht möglich ist, in kurzer Zeit die Zahl der Übernachtungsmöglichkeiten zu erhöhen, haben wir unser Bestes getan, um neue Privatquartiere zu gewinnen sowie einige Dutzend Campingplätze neu einzurichten", erläuterte der Sekretär des Präsidiums des Wojewodschaftsrates in Wroclaw, St ...

  • Hüben und drüben an Oder und Neiße Sieben Monate paß- und visafreier Reiseverkehr DDR-VR Polen

    Zahl der Plätze in den Gaststätten der fünf grenznahen Kreise — Zgorzelec ausgenommen — angestiegen. Viel besser als früher ist dort auch die Versorgung. Dem erhöhten Bedarf wurden die Zahl und die Öffnungszeiten der Tankstellen angepaßt.

  • Zentrale Wetterdienststelle Potsdam

    Spitzenbelastungszeit für den Elektroenergieverbrauch am heutigen Tage von 10.00 bis 12.00 Uhr und 19.00 bis 21.00 Uhr. Die Stunde der höchsten Betastung ist von 10.45 bis 11.45 Uhr.

Seite
Jugend startet Aktion für hohe Qualität bei Numerik Delegation aus der VDRJ in Schwerin herzlich begrüßt Vereinzelt wieder Mähdrusch möglich Freundschaftstreffen der führenden Persönlichkeiten von kommunistischen und Arbeiterparteien Docker streiken vierten Tag DRV würdigt das Treffen von Paris Nordirland: Besatzerterror forderte neun Todesopfer Chiles Studenten helfen Kumpeln von „El Teniente" Beratungen DDR-Finnland begannen TU 154 auf Auslandsflug 500Milliarden Tonnen Kohle In dieser Ausgabe: Erdgas aus Mangyschlak
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen