29. Jul.

Ausgabe vom 25.04.1972

Seite 1
  • Kampf um Zeitgewinn beim Baggeraufbau

    Ziel: Montageabschluß in Welzow zwei Wochen früher / Magdeburger Schwermaschinenbauer nutzen sowjetische Erfahrungen

    Magdeburg (ND). Fast jeden Taf der letzten Aprilwoche passleren Baugruppen und -teile eines Tagebauriesen das Tor des Magdeburger Georgi-Dlmitroff-Werkes in Richtung Welzow-Süd. Im Cottbuser Braunkohlerevler soll der Eimerkettenbagger „ES 3150" noch in diesem Jahr die ersten Tonnen Abraum bewegen. Im Verband mit Absetzern aus Köthen, Gleisrückern und Schaufelradbaggern aus Lauchhammer wird er wesentlich das Tempo der Kohleförderung mitbestimmen ...

  • Mehrheit für die Verträge von Moskau und Warschau

    CDU /CSU versucht auf Umweg Regierung Brandt zu stürzen

    Bonn (ADN). Wie die BRD-Nachrichtenagentur DPA Montag abend mitteilte, hat dit Bundestagsfraktion der CDU/CSU beschlossen, für die am Mittwoch beginnende Bundestagssitzung einen Mißtrauensantrag gegen die Regierung Brandt zu stellen, um sie zu stürzen. Da die Fraktion der CDU/CSU über keine Mehrheit ...

  • Hohe staatliche Ehrungen für verdiente Werktätige

    Auszeichnung hervorragender Kollektive und Persönlichkeiten durch den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR. Walter Ulbricht

    An der Verleihung der Orden und Urkunden im Festsaal des Amtssitzes des Staatsrates nahmen teil: der Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Werner Jarowinsky; die Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Wolfgang Rauchfuß, Mitglied des ZK der SED, Rudolph Schulze, Dr. Gerhard Weiss, Kandidat des ZK der SED, und Dr ...

  • Solidaritatsmeeting in Schwarze Pumpe

    Schwarze Pumpe (ADN/ND). Flammenden Protest gegen den Terrorfeldzug des USA-Imperialismus in Vietnam erhoben am Montag über 1000 Berg- und Energiearbeiter auf einem machtvollen Solidaritätsmeeting im Gaskombinat Schwarze Pumpe. Herzlich begrüßten sie als Gast die stellvertretende Vorsitzende des FDGB-Bundesvorstandes Johanna Töpfer ...

  • Aktionen der Jugend gegen Kolonialismus

    Berlin (ADN/ND). Mit machtvollen Solidardtätsmeetings begingen am Montag Zehntausende Jugendliche in allen Teilen der Republik den Internationalen Kampftag der Jugend und Studenten gegen Kolonialismus, für friedliche Koexistenz. Auf Hunderten Treffen, von Arnstadt, wo der 1, Sekretär des FDJ-Zentralrates, ...

  • Neue Erfolge der Patrioten Siidvietnams

    Stützpunkt Tan Canh überrannt Weiterer USA-UberfaK auf DRV Saiton (ADN/ND). Südvietnamesische Befreiungsstreitkräfte nahmen am Montag den strategisch wichtigen Stützpunkt Tan Canh und zwei weitere Befestigungen der Saigoner Söldner ein. Damit ist die Provinz Kontum im Zentralen Hochland in zwei Teile zerschnitten ...

  • „Nhan Dan" verurteilt Überfälle auf Schiffe der UdSSR und der DDR

    Hanoi (ADN-Korr.). Die amerikanischen Luftangriffe auf Frachtschiffe der UdSSR und der DDR im Hafen von Haiphong verurteilt die DRV-Zeitung „Nhan Dan" in einem Kommentar. Das Blatt wertet diese Attakken als Verletzung der elementarsten Normen des Völkerrechts und des Rechtes der Nationen auf freie Schiffahrt ...

  • Friedensfahrtvorbereifungen überall in vollem Gange

    Berlin (ND). Am Montag trat in Berlin das Friedensfahrtkomitee der DDR zu seiner letzten Beratung vor dem Start zur Jubiläumsfahrt am 5. Mai zusammen. Es würden Berichte der Etappenkomitees in Magdeburg und Gera entgegengenommen. Wie schon den Berichten Berlins und Erfurts auf der vorangegangenen Sitzung war auch ihnen zu entnehmen, daß Tausende freiwilliger Helfer mithelfen, die XXV ...

  • Bulgariens Jugend erforscht Leben und Werk Dimifroffs

    Sofia (ADN-Korr.). Eine dreitägige wissenschaftliche Studentenkonferervz ist am Montag in Sofia beendet worden. Sie war dem Thema „Georgi Dimitroff, die Jugend und der Sozialismus" gewidmet. An. ihr nahmen runr! dreihundert Studenten von allen Hochschulen Bulgariens teil. Anwesend waren ferner Delegationen der CSSR, der DDR, Polens, Rumäniens, der UdSSR und des Internationalen Studentenbundes ...

  • Kohle, Eisenerz, Sand ujid Kies per Rohrleitungen

    Moskau (ADN-Korr.). Etwa 150 Millionen Kubikmeter Schüttgüter werden jährlich in der Sowjetunion mit Hilfe von Wasser durch Pipelines transportiert. Billig, schnell und verlustlos gelangen auf diese Weise zum Beispiel Kohle,' Eisenerz, Sand und ..Kies aus Schächten und Gruben zu Kraft-, Hütten- und Betonwerken ...

  • Forschung mit vereinten Kräften

    Philosophen der UdSSR und der DDR gründeten kürzlich eine gemeinsame Arbeitskommission. In einer weiteren gemeinsamen Kommission, die sich mit Fragen der Geschichte und Theorie der internationalen Arbeiterbewegung befaßt, vereinten andere Gesellschaftswissenschaftler beider Länder ihre Kräfte. Beide Gremien beginnen jetzt die Forschungsarbeiten zu theoretischen und praktischen Fragen beim Aufbau der sozialistischen und kommunistischen Gesellschaft enger zu koordinieren ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Aus dem Alltag unserer Republik Seite 3: Wandel im Handel der Stadt Bergen Seite 4: Auf dem Wege zu höherer Qualität an den Hochschulen Seite 5: Sportberichte - Seite 6: Arbeiterjugend an der Seite der PVAP Seite 7: Informationen aus aller Welt Seite 8: DSF-Preisausschreiben

Seite 2
  • Hervorragende Leistungen zum Wohle des Volkes

    Aus der Rede des Vorsitzenden des Staatsrates, Walter Ulbricht

    Die Arbeiterklasse und alle anderen Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik spüren durch die schrittweise Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages der Sozialistischen ' Einheitspartei Deutschlands immer deutlicher, daß sie ihrem Interesse und damit dem Wohle und der glücklichen Zukunft unseres Volkes dienen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Mondlandschaften

    In unserer gestrigen Ausgabe haben wir aus der ägyptischen Zeitung »AI Gumhuriya" den Satz zitiert: »Zu einem Zeitpunkt, da amerikanische Astronauten auf dem Mond die USA-Flagge aufstellen, werden unter amerikanischer Flagge in lndochina die schrecklichsten Kriegsverbrechen begangen." Mancher, der das las, war vielleicht selber schon zu ähnlichen Gedankenverbindungen gelangt ...

  • Volkskontrolleure kümmern sich um Jugendgesetz

    Halle (ND). Wie überall in unserer Republik untersuchen gegenwärtig im Bezirk Halle über 20 000 ehrenamtliche Mitarbeiter der Arbeiter-und-Bauern- Inspektio'n zusammen mit Zehntausenden Mitgliedern der FDJ, des FDGB, des DTSB und der GST, wie das Jugendgesetz der DDR verwirklicht wird. In zahlreichen Gesprächen mit Jugendlichen direkt am Arbeitsplatz erfuhren die Volkskontrolleure von guten Ergebnissen zielgerichteter Förderung der jungen Werktätigen ...

  • Ergebnisse und Aufgaben unseres Tanzmusikschaffens

    Berlin (ND). Wie steht es mit unserer Tanzmusik? Ergebnisse, Probleme und Aufgaben des DDR-Tanzmusikschaffens stehen auf der zweitägigen Konferenz des Ministeriums für Kultur und des Komponistenverbandes zur Diskussion, die am Montagvormittag in der Berliner Kongreßhalle am Alexanderplatz begann. Dr ...

  • Hohe staatliche Ehrungen für verdiente Werktätige

    (Fortsetzuno «on Seite 1) Stellvertretend für alle Ausgezeichneten dankte Siegfried Krauße von der Gießereibrigade „Wilhelm Pieck" im VEB Halbzeugwerk Auerhammer für die Ehrungen. „Diese hohe Wertschätzung für unsere geleistete Arbeit hat uns sehr erfreut und erfüllt uns mit großer Dankbarkeit gegenüber dem Zentralkomitee der SED", sagte er ...

  • BKP-Delegafion zum Gespräch im Zentralkomitee empfangen

    Berlin (ND). Die auf Einladung des ZK der SED in der DDR weilende Delegation des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei unter Leitung des Genossen Iwan Iliew, Leiter der Abteilung Planung und Wirtschaft des ZK der BKP, wurde am Montag im Hause des Zentralkomitees der SED von Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, zu einem Gespräch empfangen ...

  • Informationsschau des neuen sowjetischen Films eröffnet

    Berlin (ND). Am gestrigen Montagabend wurde im Berliner Filmtheater „International" die Informationsschau des neuen sowjetischen Films mit einer festlichen Aufführung von Grigori Kosinzews „König Lear" eröffnet. Unter den Premierengästen befanden sich die Mitglieder des ZK' der SED Dr. Alexander Abusch und Prof ...

  • Woche der Freundschaft im nordböhmischen Bezirk Usti

    üsti nad Labern (ADN-Korr.). Eine Freundschaftswoche DDR-4SSSR wird gegenwärtig in Usti nad Labern durchgeführt. Bis zum Sonnabend werden die Einwohner der nordböhmischen Bezirksstadt und weitere Orte dieses großen Industriegebietes Gelegenheit haben, sich über die Entwicklung der DDR zu informieren ...

  • „Nhan Dan" verurteilt Überfälle auf Schiffe der UdSSR und der DDR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Die Angriffe gegen die Handelsschiffe der Sowjetunion und der DDR in Haiphong sowie die drohenden Äußerungen der Nixon-Administration zielten darauf ab, das vietnamesische Volk und die sozialistischen Länder zu spalten, schreibt „Nhan Dan". „Doch Nixon hat den Verstand verloren, wenn er so rechnet. Wie ...

  • Nordeuropa: Neue Initiativen für Anerkennung der DDR

    Von unserem Skandinavien- Korrespondenten Jochen P r e u ß I e r Stockholm/Helsinki. Die nationalen DDR-Anerkennungskomitees in Finnland, Schweden, Dänemark und Norwegen haben-am Montag Telegramme an die heute in ^Islands Hauptstadt Reykjavik beginnende Tagung der Außenminister der nordischen Länder geschickt, in denen die unverzügliche Aufnahme normaler diplomatischer Beziehungen mit der DDR verlangt wird ...

  • „Bauausstellung 72" in Dresden

    Dresden (ND). In der Ausstellungshalle und auf dem Freigelände am Fudikplatz findet bis zum 28. April die „Bauausstellung 72" statt. 120 Kombinate und Betriebe der Bau- und Baumaterialienindustrie sowie wissenschaftliche Einrichtungen zeigen hier als ihren speziellen Beitrag zum Erfahrungsaustausch im Bauwesen neueste Ergebnisse aus der Praxis ihrer Neuerer und Rationalisatoren ...

  • In Budapest eingetroffen

    Eine Delegation des Nationalrates der Nationalen Front der DDR unter Leitung von Präsident Prof. Dr. Dr. Erich Correrts ist am Montagabend auf dem Budapester Westbahnhof eingetroffen. Sie wurde vom Generalsekretär des Landesrates der Patriotischen Volksfront der UVR, Istvan Bencsik, vom Mitglied des Präsidialrates Laszlo Nanasi und DDR-Botschafter Dr ...

  • Komifee Ostseewoche tagte in Rostock

    Rostock (ND). Schritte, die zur weiteren Normalisierung der Beziehungen zwischen der DDR und den skandinavischen Ländern führen, erörterten am Montag in Rostock die Mitglieder des Sekretariats des Komitees Ostseewoche. Es tagte unter Leitung seines Vorsitzenden, Harry Tisch, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Zusammenarbeit mit MVR vertieft

    Der Staatssekretär im Ministerium für Gesundheitswesen der DDR, Hermann Tschersich, und der 1. Stellvertreter des Ministers für Gesundheitswesen der MVR, Dr, Damdingijn Tumendelger, unterzeichneten am Montag in Berlin den Plan der Zusammenarbeit zwischen beiden Ministerien für die Jahre 1972 und 1973 ...

  • Glückwunsch* für Genossen Prof. Hans Teubner '

    Herzlichste Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Prof. Hans Teubner, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Marxismus- Leninismus beim ZK der SED, zum heutigen 70. Geburtstag. In seinem Schreiben hebt das ZK den Kampf des Jubilars für die Interessen der Arbeiterklasse hervor, seine Freundschaft zur Sowjetunion, seinen proletarischen Internationalismus ...

  • Kubanische Delegation traf die Heimreise an

    Die Delegation d«r Revolutionären Regierung der Republik Kuba unter Leitung des Sekretärs des Zentralkomitees der KPK und Vorsitzenden der Nationalen Kommission für wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit, Minister Dr. Carlos Rafael Rodriguez, hat die Heimreise angetreten. Während ihres Aufenthaltes in der DDR wurden Fragen der Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern erörtert ...

  • Studententage an Berliner Kunsthochschule eröffnet

    • Berlin (ND). Am Montag wurden in der Berliner Kunsthochschule Studententage eröffnet. Auf einer Ausstellung, an der sich Studenten aller Fachrichtungen beteiligen, werden Grafiken, Gemälde und Aquarelle gezeigt. Weiterhin sind Arbeiten aus den Bereichen Mode, Formgebung Und Architektur zu sehen. Die Studententage stehen im Zeichen des 25 ...

  • Schilddrüsenerkrankungen jetzt früher erkennbar

    RoMendorf (ADN). Eine automatische Kapselanlage für radioaktive Jodpräparate ist im Zentralinstitut für Kernforschung Rossendorf der Akademie der Wissenschaften zu Berlin in Betrieb genommen worden. Mit dieser in Rossendorf entwickelten und gebauten Anlage können 600 Kapseln pro Stunde hergestellt werden ...

  • Wieder mit Kollektivschau auf der Göteborger Messe

    Göteborg (ADN). Mit einer bedeutenden Kollektivschau zählt die DDR auch in diesem Jahr zu den größten Auslandsausstellern auf der internationalen schwedischen Messe in Göteborg. Vom 5. bis 14. Mai zeigen drei DDR- Außenhandelsbetriebe auf einer Fläche von fast 1000 Quadratmetern einen Ausschnitt aus dem leistungsfähigen Exportangebot unserer Volkswirtschaft ...

  • Kartoffeln auf zwei Dritteln der Anbaufläche gepflanzt

    Berlin (ADN). Nahezu zwei Drittel der Kartoffelanbaufläche — das sind über 410 000 Hektar - haben die Genossenschaftsbauern und Ländarbeiter der Republik bisher bestellt. Außerdem sind auf 90 PrözeBfciaertiviargesehenen E1&-" chen die Rüben gedrillt worden. Die kooperierenden Genossenschaften um Hohendodeleben, Kreis Wanzleben, ha-; ben die Aussaat der Zuckerrüben bereits, beendet ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabovyski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Geplante Kaufhalle, überflüssig

    Wo kamen bei den relativ begrenzten Investitionsmöglichkeiten des Handels die Mittel dafür her? Konsum und HO setzten die ihnen zur Verfügung stehenden Amortisations- und Reparaturfonds erstmalig konzentriert und in gegenseitiger Abstimmung für solche, Zwecke ein. Die notwendige Baukapazität stand zur ...

  • 81 Läden unter der Lupe

    In der Kreisstadt Bergen wird jedoch seit einiger Zeit modern gehandelt. Am Marktplatz ein Geschäft für Haushaltwäsche, ein Selbstbedienungsladen für Damen- und Herrenschuhe. Eine Straße weiter zwei nebeneinander liegende Verkaufsstellen für das Kind und für Babyausstattung sowie andere Geschäfte für Wohnkultur, Hauswirtschaft, Freizeit, Sport und Erholung ...

  • Charakterzug eines Leiters

    Die erste besteht darin, mit jeglicher Unterschätzung der sozialistischen Rationalisierung Schluß zu machen. Daß unser Staat beträchtliche Mittel für den Bau weiterer Kapazitäten aufwendet — in Neubrandenburg arbeitet ein neues Reifenwerk, in Fürstenwalde geht 1973 eins in Betrieb —, hat manchen bei uns dazu verleitet, seine Aufmerksamkeit ausschließlich den Neubauten zu schenken ...

  • Durchdachte Lösungswege

    Anni D o 1 e z a I, Leiterin einer HO- Schuhverkaufsstelle: „Alle waren wir uns darüber einig, daß, wie der VIII. Parteitag feststellte, die Versorgung mit mehr und besseren Waren sowie ihr kulturvoller Verkauf als wichtige Staatsangelegenheit zu betrachten ist. Halbheiten und provisorische Sachen werden dieser berechtigten Forderung ' nicht gerecht ...

  • Nutzen für den Verbraucher

    Neubau einerseits und Rationalisierung des Vorhandenen andererseits müssen sich doch nicht widersprechen. Viele Arbeiter des Werkes, besonders bei uns im Rohbetrieb, den ich seit we- , nigen Monaten, leite, waren und sind davon überzeugt, daß trotz des Neubausv irtit relativ geringem Aufwand rationalisiert und ein großer Nutzen für die Verbraucher erzielt werden kann ...

  • Mischung für Tausende Reifen

    3700 Reifen, für die wir täglich die Mischungen zu bereiten haben, sind kein Pappenstiel. Es sollen aber noch mehr werden. Deshalb sind wir jetz£ dabei, den Rohbetrieb zu -analysieren, um zu einer langfristigen Rationalisierungskonzeption zu kommen. Gleichzeitig haben wir einige Sofortmaßnahmen ' eingeleitet ...

  • Können wir von Riesa lernen?

    Unsere Kollegen in Riesa haben1 in ihrem Wettbewerb^en Weg festgelegt, wie sie 40 000 PKW-Reifen mehr als im Plan vorgesehen herstellen können. Die Umfrage bei den Kooperationspartnern der Riesaer am vorigen Donnerstag im ND hat bewiesen, daß die vielen Initiativen und hohen Leistungen gerade von dem Bewußtsein getragen sind, daß erst erarbeitet werden muß, was wir verbrauchen wollen ...

  • Wir sparen Zeit und Wege

    Hardwir Hansen, Genossenschaftsbauer, LPG „Freie ■ Erde", Gingst auf Rufen: "" „Wir Bauern fahren im Monat ■ein- bis zweimal in die Kreisstadt zum Einkaufen. In Bergen aber lief man sich die Schuhsohlen ab, ehe man das bekam, was man haben wollte. Man mußte sich alles zusammenstoppeln., Verglichen mit den Geschäften in großen Städten, kam man sich hier so vor, als würden wir hinter dem Mond leben ...

  • HO und Konsum gemeinsam

    So entstand schließlich ein gemeinsames Projekt für die gründliche Rationalisierung und Rekonstruktion des städtischen Handelsnetzes. Beispiel dafür ist u. a. eine moderne Möbelverkaufsstelle nach dem intecta-Einrichtungssystem. Das heißt, hier findet man, was zur Wohnungseinrichtung gehört: Möbel, Fußbodenbelag, Gardinen, Lampen usw ...

  • Zufriedene Kunden und Verkäuferinnen

    Gerda Hirsch, Fischverarbeiterin, Saßnitz: „In den engen Läden unserer Kreisstadt Bergen mußte man in der Vergangenheit meist von Geschäft zu Geschäft laufen und fand oft genug doch nicht das Rechte. Kein noch so tüchtiger Verkaufsstellenleiter konnte in den kleinen Regalen hinterm Ladentisch ein einigermaßen vernünftiges Angebot halten ...

  • An Neuerungen gern gewöhnt

    Jobanna Basedow, Lehrerin: „Mit den Veränderungen in den Geschäften bekommen auch viele Häuser ein schöneres äußeres Gesicht. Ich wünsche mir, daß es nun auch gelingt, einen Menüladen einzurichten." Sabine Jacob, Fachverkftuferin für Textilien: „Die jungen Muttis und Vatis sind Feuer und Flamme über unsere Babyausstatter-Verkaufsstelle ...

  • Gewebe für Förderbänder

    Rudolstadt. Rund 13 000 Quadratmeter hochfestes Gewebe für Förderbänder stellten Werktätige des VEB Transportgummi Bad Blankenburg seit Jahresbeginn über die ursprünglich geplante Menge hinaus bereit. Damit versetzten sie den Betrieb Ballenstedt des Gummikombihates Thüringen in die Lage, dringenden Bedarfsforderungen der Braunkohlenindustrie besser zu entsprechen ...

  • Mehr Autoantennen geliefert

    Rudolstadt. Autoantennen im Werte von mehr als 370 000 Mark stellten, die Mitarbeiter des Antennenwerkes Bad Blankenburg seit Jahresbeginn zusätzlich für den Binnenmarkt bereit. Damit haben sie einen Teil ihrer Wettbewerbsverpflichtung verwirklicht, in diesem Jahr je 10 000 Kfz- -bzw. Fernsehhochantennen mehr als ursprünglich geplant in die Geschäfte zu bringen ...

  • Zusatzgeräte für Heizkörper

    Dresden. Kurzschlußstrecken für Flach- und Plattenheizkörper, die eine' individuelle Regelung der Raumtemperatur gestatten, nehmen die Kollegen des Bereiches Industrieproduktion im VEB' Technische Gebäudeausrüstung (TGA) Dresden neu in ihr Fertigungsprogramm auf. Bis Jahresende sollen 54 400 Kurzschlußstrecken hergestellt werden ...

  • Taschenradio in neuem Gewand

    Rudolstadt. Ein moderneres Gewand erhält der besonders von Jugendlichen gern gekaufte Taschenempfänger „Stern-Berolina". Das Gerät; das unter der neuen Bezeichnung „Berolina de luxe" auf den Markt kommt, wird trotz verbesserter Ausführung zum unveränderten Preis angeboten. Zu den Verbesserungen zählt u ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Zentrale Lehrlingsausbildung

    Senitenberg. Durch die Gründung einer zentralen Ausbildungsgemeinschaft erreichten fünf Großbetriebe des Senftenberger Industriekreises für ihre über 2000 Lehrlinge ein höheres Ausbildungsniveau. In der Gemeinschaft schufen die Braunkohlenkombinate Lauchhammer und Senftenberg, das Synthesewerk Schwarzheide, das Metalleichtbaukombinat sowie der SchwerJ maschinenbau Lauchhammer zentrale Bildungsstätten für sechs territorial wichtige Berufe ...

  • Dampferzeuger in Probebetrieb

    •Schwedt. Im Industriekraftwerk des Petrolchemischen Kombinates Schwedt begann am Wochenende termingemäß der Probebetrieb für den Dampferzeuger 6. Das neue Aggregat, das je Stunde 220 t Dampf liefert, wird benötigt, um die Polyesterrohstoffanlage in Schwedt planmäßig anfahren zu können. Der Dampferzeuger wird auch für die Fernwärmeversorgung der Bevölkerung genutzt ...

  • Wandel im Handel der Stadt Bergen

    # Wie aus „Kramläden" moderne Einkaufsstätten wurden # Warenangebot entspricht besser dem Bedarf # Einwohner halfen mit Rat und Tat bei der Umgestaltung # Arbeitsteilung zwischen HO und Konsum bei Warengruppen # Gemeinsame Wettbewerbsziele des Groß- und Einzelhandels Von Hans R e h f e I d t und Oswald ...

Seite 4
  • Neues Wissen aus „erster Hand"

    Eine bewährte Veranstaltungswoche in Hennigsdorf

    Emsige Geschäftigkeit in den Räumen der Puschkin-Schule in Hennigsdorf gehört an den Nachmittagen zu den äußeren Attributen einer traditionellen Veranstaltungsreihe: Vom 17. bis 23. April begingen Schüler und Lehrer dieser Erweiterten Oberschule die zehnte „Woche der Wissenschaft". Seit zehn Jähren, ...

  • Im Auftrage der Arbeiterklasse

    Die Forderung nach Verbesserung der klassenmäßigen Erziehung, nach Erhöhung des Niveaus der wissenschaftlichen Ausbildung und der Effektivität der Forschung — das sind die entscheidenden Fragen, welche die Arbeit an den Hoch- und Fachschulen prägen. Getragen von der hohen Aktivität und Mitarbeit aller ...

  • Über das Leben am Kältepol der Erde

    Über Lebens- und Arbeitsbedingungen von Forschern in der Antarktis, dem „Kontinent der Superlative", berichtet Dr. Michail Bogoslowski (Leningrad) im jüngsten Heft der „URA- NIA1'. In der Antarktis liegt der Kältepol. An ihm wurde die tiefste Temperatur der Erde, minus 83 Grad Celsius, gemessen. Im Bereich der sowjetischen Station Mirny, so heißt es in dem Beitrag, wurden während eines Jahres mehr als 250 Sturm- und 30 Orkantage registriert ...

  • Einheit von Theorie und Praxis

    Gegenwärtig überarbeiten wir planmäßig und schrittweise die Studienplane der Hoch- und Fachschulen, um zu Ausbildungsdokumenten zu kommen, die eine stabile Grundlage für den Ausbildungsprozeß bilden. Die Ergebnisse und bisherigen Erfahrungen werden dabei gründlich erörtert, internationale Erfahrungen, insbesondere die der UdSSR, verstärkt studiert ...

  • Eidesformel für Wissenschaftler!

    Die Verantwortung des Gelehrten ist Gegenstand mehrerer Beiträge im Heft 4/1972 der Zeitschrift „Spektrum". Es wird eröffnet von einem Interview mit Hermann Budzislawski, in dem der Vizepräsident der Weltföderation der Wissenschaftler zur verschiedentlich geäußerten Idee einer Eidesformel für alle Wissenschaftler Stellung nimmt ...

  • Das Herz und die Gesundheit

    Der Weltgesundheitstag dieses Jahres stand unter dem Motto „Dein Herz — Deine Gesundheit". Mehrere Beiträge des Aprilheftes der populärwissenschaftlichen Zeitschrift „Deine Gesundheit" beschäftigen sich mit dieser Thematik..So erklärt der Leiter des Forschungsverbandes Herz- und Kreislaufkrankheiten der DDR, Prof ...

  • Rolle des Lehrkörpers wächst

    ND: Welche Fortschritte zeichnen sich auf dem Gebiet der Forschung ab? Professor Böhme: Die Anstrengungen in der Forschung dienen dem Ziel, das theoretische Niveau der wissenschaftlichen Arbeit zu erhöhen, die Grundlagenforschung zu verstärken und neue Erkenntnisse schneller in die Praxis zu überführen ...

  • Gespräche mit Bewerbern

    Der Beitrag der Hoch- und Fachschulen zur Erfüllung der Hauptaufgabe des Fünfjahrplanes wird außerdem vielen Menschen täglich spürbar. Viele Einrichtungen haben wesentliche Versorgungsaufgaben zu erfüllen, z. B. bei der gesundheitlichen Betreuung der Bürger. Die Universitäten, Hpch-^und .Fachschur: len strahlen immer stärker auf das geistig-kulturelle Leben aus ...

  • Mehr üben und experimentieren

    ND: Wir werden hin und wieder gefragt, wie steht es mit dem Prinzip wissenschaftlich-produktiven Studierens? Hat sich dieses Prinzip bewährt, Genosse Minister? Professor Böhme: Das wissenschaftlich-produktive Studium ist ein leitendes Prinzip der Ausbildung. Bei unserem richtigen Bemühen um die Erhöhung ...

  • Leben

    Das gilt vor allem hinsichtlich der Einstellung der Studenten zu ihrem Studium, ihrer Befähigung zur schöpferischen wissenschaftlichen Arbeit in Industrie, Landwirtschaft und anderen Bereichen, das gilt für ihr aktives politisches Wirken für den Sozialismus. Unsere Wissenschaftler und Studenten verbinden dabei ihre Arbeit noch enger mit der Praxis unserer sozialistischen Gesellschaft und sind um die Verwirklichung der Einheit von Erziehung, Lehre und Forschung bemüht ...

  • Geologen der Sowjetunion helfen in 25 Landern

    Moskau (ADN). Sowjetische Speziallsten erweisen 25 Ländern bei der Suche nach Bodenschätzen technische Hilfe. Das erklärte Alexander Koljashnow, Leiter der Verwaltung für Auslandsbeziehungen im Ministerium für Geologie der. UdSSR, in einem am Montag veröffentlichten „Prawda"-Interview. So beteiligen sich sowjetische Spezialisten an umfassenden Untersuchungen der geologischen Dienste Kubas, der DDR, Polens " und Bulgariens ...

  • Bessere Herzdiagnosen

    Dresden (ADN). Die Nullserie eines hochwertigen Gerätesystems für moderne Herz- und Kreislaufdiagnostik ist vom VEB Transformatoren- und Röntgenwerk „Hermann Matern" Dresden ausgeliefert worden. Es wird cJca Fachärzten bei der Diagnose von Heffi^ und Kreislauferkrankungen helfen und umfassende Informationen über krankhafte Veränderungen im Herz- und Kreislaufsystem liefern ...

  • Meßsyslem für Brutreaktoren

    Dresden (ADN). An der Entwicklung eines neuartigen Meßsystems zur Überwachung der Reinheit der Natriumkühlkreisläufe sogenannter schneller Brutreaktoren wird im Zentralinstitut für Kernforschung der Akademie der Wissenschafen zu Berlin in Rossendorf bei Dresden gearbeitet Der natriumgekühlte schnelle Reaktor ist ein moderner Typ von Kernreaktoren, der in der UdSSR als Energieerzeuger der Zukunft entwickelt wird ...

  • Auf dem Wege zu höherer Qualität an den Hochschulen ND-lnterview mit Professor Hans-Joachim Böhme, Kandidat des ZK. Minister für Hoch- und Fachschulwesen

    ND: Genosse Minister, seit dem VIII. Parteitag sind zehn Monate vergangen. Welche Entwicklung haben seither unsere Universitäten, Hoch- und Fachschulen genommen? Professor Böhme: Wir haben Anfang des Jahres mit Rektoren der Hochschulen sowie bei Arbeitsbesuchen an der TU Dresden und der Ingenieurhochschule Zittau eine erste Bilanz nach dem VIII ...

  • Fische mit weißem Blut

    Warschau (ADN). Die zweite polnische Antarktisexpedition kehrte kürzlich nach HOtägiger Forschungsarbeit in die Heimat zurück. Die polnischen Biologen hatten gemeinsam mit sowjetischen Polarforschern die Gewässer der Antarktis untersucht. Sie erforschten vor allem die Lebens- und Ernährungsgewohnheiten von acht Fischarten, die bei ständigen Temperaturen unter, null Grad Celsius existier ren ...

  • Nordpol 21 wird errichtet

    Moskau (ADN-Korr.). Die neue sowjetische Forschungsstation Nordpol 21 wird auf einer rund 16 Quadratkilometer großen Eisscholle eingerichtet, welche gegenwärtig im zentralen Polarbecken nordöstlich der Wrangelinsel driftet. Den 1. Mai will die Besatzung der neuen Station unter Leitung des erfahrenen Arktismeteorologen G ...

  • Bauteile für Labor in Hanoi

    Jena (ADN). Mitarbeiter der Sektion Physik an der Friedrich-Schiller-Unlversität Jena haben zur Unterstützung des Physikalischen Instituts in Hanoi Experimentierbauteile und Geräte für ein Laseriabor angefertigt, das einen Wert von 10 000 Mark hat. Außerdem spendeten Gewerkschafts- und FDJ- Gruppen 5800 Mark zum Ankauf weiterer Laborausrüstungen für Hanoi ...

Seite 5
  • Für hervorragende Initiative beim Bau der Talsperre Schömbach .mit hohem volkswirtschaftlichem Nutzeffekt

    ein Kollektiv der Erbauer der Talsperre Schömbach: Paul Breton, Volkmar Damköhler, Karl-Heinz Hofmann, Otto Jünemann, Oskar Kanngießer, Gerhard Krause, Horst R o t h e r, Erwin Sandmann, Helmut«, Sc h n a - bei, Werner W e h r s t e d t : Für besondere Einsatzbereitschaft verbunden mi^ vorbildlichen ...

  • 2:0-Polster unserer Fußballelf für Prilep noch kein Ruhekissen

    ' Am Mittwoch fällt in Prilep die Entscheidung darüber, ob die DDR oder Jugoslawien als Sieger der Europagruppe 3 am olympischen Fußballturnier teilnimmt. Die mazedonische Tabakmetropole ist Austragungsort des Rückspiels, nachdem unsere Auswahl am 17. November des Vorjahres die erste Begegnung In Rostock durch Tore von Streich und Kreische mit 2 ...

  • DDR-Ringerauftakt mit einem Punktsieg für Reinhard Mehlhorn

    15 000 Zuschauer faßt die riesige moderne Sporthalle im Stadtzentrum der polnischen Industriemetropole Katowice. Die drei Ringermatten mitten im weiten Hallenrund nehmen sich von den Zuschauerrängen ein wenig verloren aus, doch die polnischen Organisatoren haben mit Blumenschmuck und Teppichläufern, mit einem Flaggenvorhang rings um das Symbol dieser europäischen 'Titelkämpfe eine stimmungsvolle Kulisse geschaffen ...

  • In Würdigung beständiger und progressiver Arbeitsleistungen mit hohem volkswirtschaftlichem Nutzeffekt

    die Gießereibrigade „Wilhelm Pieck" im VEB Halbzeugwerk Aüerhammer: Peter Binkau, Helmut D ö r f e 11, Arno Ebert, Max Franke, Herbert Franz, Heinz Fug mann, Fred Grieger, Walter Häring, Werner Hei big, Werner Hempel, Johannes Jahn, Siegfried Krauße, Hans-Joachim Krüger, Werner R e i ß i g , Otto Rosenau, ...

  • wähl und Kontrolle technologischer Qualitätsparameter in der Schweißtechnik

    das Kollektiv „Neue Technologien und Qualitätsparameter in der Schweißtechnik" des Zentralinstituts für Schweißtechnik, Halle: Kurt Friedrich, Manfred Koch, Heinz Kretzschmor, Heinz Maaß, Christian Mühlfried, Friedrich Wulff. Hermann Z i e t h e : In Würdigung besonderer Leistungen bei der Durchsetzung ...

  • Für hervorragende Initiative bei der Schaffung besserer Voraussetzungen für die industriemäßige Produktion

    ein Kollektiv der Abteilung kooperative Pflanzenproduktion Kleinbautzen, Bezirk Dresden: Ursula Bolz, Gerhard Brendler, Martin Bufe, Dorothea Hoffmann, Margarete Kiesewetter, Walter Lorenz, Heinz Kretschmer, Kurt Reich, Werner Schuster, Rudolf S o - d a n, Renate Steinbo.rn, Gerhard Walter, Gerhard Wilde: ...

  • SCHIESSEN

    Internationale Wettbewerbe in Moskau, Wurftaube. Skeet: 1. Olympiasieger Jewgeni Petrow (UdSSR) 195 Treffer (von 200 möglichen), 2. Bo Runesson (Schweden/194), 3. Waleri Serow (UdSSR 193) ... 26. Jochen Markwardt (DDR 184). Trap: 1. Michel Carrega (Frankreich) 195, 2. Stefan Popovice (Rumänien 190), 3 ...

  • Hohe staatliche Auszeichnungen anläßlich des 1. Mai 1972

    Karl-Marx-Orden besserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Werktätigen führten

    das Kollektiv „Komplexe Rekonstruktion der SM-Öfen" im VEB Stahl- und Walzwerk Brandenburg: Hermann AI ding er, Fritz B.ü 11 n e r, Lothar Franz, Kurt Friese. Siegfried H ü b e n e r, Harry H a a k e, Helmut H a m p e I, Karl Hohmann, Herbert Krug, Josef K n o b - loch, Karl-Heinz Kag ei, Hans Maruhn, ...

  • In Anerkennung hervorragender Leistungen bei der Entwicklung und dem Bau von Rationalisierungsmitteln

    die Sozialistische Arbeitsgemeinschaft „Kadsatzaufbereitung" im Betrieb Zentralwerkstatt Regis des VEB Instandsetzungskombinat Kohle: Eberhard Bauer, Bernd Fritzsehe, Peter Graulich, Erhard Hellweg, Klaus Junghans, Richard K ä p - p e I, Konrad K a m p r a d , Klpus Kunze, Rudolf Lehmann, Rüdiger Mosch, ...

  • Ehrenspange zum Vaterländischen Verdienstorden in Gold

    das Kollektiv „Inbetnebreinigung von Dampferzeugern mit organischen Komplexbildnern" der VVB Kraftwerke Cottbus: Rudolf Altenberger, Franz Cersows k y , Hans-Joachim H a n i s c h , Herbert Hlawitschka, Max Kranz, Dr. Alexander Langner; Für besondere Leistungen bei der Rekonstruktion der Blockstraße, ...

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Europas erfolgreichste Länder im Freien Ringkampf

    Die Tabelle gibt die Summe der Plätze 1 bis 6 der Europameisterschaften im Freit-n Ringkampf 1969 und 1970 wieder. 1971 fanden keine europäischen Titelkämpfe statt. Die angeführten Plazierungen errangen für die UdSSR 18, für Bulgarien 15. für die DDR 10 Wettkämpfer, was Rückschlüsse auf die Ausgeglichenheit der Mannschaften zuläßt ...

  • Vaterländischer Verdienstorden in Gold

    Prof. Dr. Rosemarie AI b r e c h t, Ordinarius für Ha(s-i Nasen-, Ohrenkronkheiten an der Universität Jena; Willy Kerff, Arbeiterveteran, Berlin; Rudolf Reutier, Arbeiterveteran, Berlin; Prof. Dr. August Sundermann, Ordinarius für Innere Medizin an der Medizinischen Akademie Erfurt; Wilhelm Thiele, Arbeiterveteran ...

  • Fechter aus 7 Städten

    In Oschatz fand am Wochenende zum dritten Male das Juri- Gagarin-Fechtturnier statt, an dem sich Aktive aus Kiew, Vilnius, Budapest und Katowice beteiligten. Dieses Turnier ist ausgeschrieben für die Jahrgänge 1953 und jünger. Herrenflorelt: 1. Kolcsow (Kiew), 2. Münzer (SC Dynamo Bcr-

  • RADSPORT

    Marokko-Rundfahrt, 12. Etappe: Willuppens (Niederlande) 4:03:35 h, Gesamtsieg: Waleri Lichatschew (UdSSR). FUSSBALL Olympiaqualifikation, Afrika- Gruppe 1: Tunesien—Marokko 3:3, Afrika-Gruppe 3: Äthiopien—Madagaskar 2:1.

  • TRABERSPORT

    „Preis der Wartbnrf" in Berlip- Karlshorst: Harald Japke mit Helgoland 1:26,5, „Preis vom Schneckopf": Wolf gang Klein mit Roxita 1:27,7.

Seite 6
  • Lotto-Toto-Quoten

    Neues Deutschland / 25. April 1972 / Seite 6 AUSSENPOLITIK 280 Tage Arbeitskampf in Werften von Upper Clyde Vor dem letzten Schritt zu vollem Sieg des „work-in" Die Werftarbeiter von Upper Clyde haben im Verein mit einer mächtigen Solidaritätsbewegung die Tory-Regierung zum Rückzug gezwungen Foto: „Morning ...

  • Arbeiterjugend an der Seite der PVAP

    von Horst I f f I ä n d e r, Warschau In der Werft „Pariser Kommune" in Gdynia kam vor kurzem ein bemerkenswerter Vertrag zustande: Werftdirektion und ZMS-Leitung vereinbarten^ daß der Bau des ersten 100 000-Tonners Volkspolens zum Jugendobjekt erklärt wird. Der geplante Schiffsriese, der gegenwärtig auf den Reißbrettern der Projektanten Konturen annimmt, soll 1974 von Stapel laufen ...

  • 280 Tage Arbeitskampf in Werften von Upper Clyde

    Vor dem letzten Schritt zu vollem Sieg des „work-in"

    Von unserem Londoner Korrespondenten Werner G o I d s t e i n Am Ausrüstungskai der Scotstounwerft am Üpper-Clyde-Fluß, der kleinsten der vier Werften, die zu der von der Heath-Regierung als bankrott erklärten Gruppe „Upper Clyde Schiffbauer" gehörte, hat dieser Tage der 30 000-t-Frachter „Port Albani City" festgemacht ...

  • Trotz Ferien keine Pause im Lehrzentrum von Ratoma

    FDJ-Brigade hilft beim Ausbau des Bildungswesens Guineas

    Von Paul W e i n r e i c h , Conakry ' Vor ihm liegt ein Stapel Bretter. Es sind Einzelteile einer zerlegten Kiste, in der Ausrifstungsgegenstände für die Freundschaftsbrigade der FDJ in Ratoma versandt worden waren. „Damit läßt sich noch allerhand Nützliches anfangen, Baumaterial ist kostbar." Frieder Hartmann, Schlosser und Ingenieurpädagoge ■ aus Zeulenroda, wischt sich den Schweiß von der Stirn ...

  • und die DDR

    von unserem Skandinavien-Korrespondenten Jochen PreuBler Die außenpolitische Debatte im dänischen Parlament, dem Folketing, in der vergangenen Woche und die zuvor abgegebene Erklärung von Außenminister K. B. Andersen sind hier von politischen Beobachtern " als höchst interessant gewertet worden. Dänemark ...

  • Großes Vertrauen in die Volksfront Venezuelas

    ND sprach mit Genossen Eduardo Gallegos Mancera

    Frage: Gerade in der jüngsten Zeit haben sich die fortschrittlichen Kräfte in verschiedenen südamerikanischen Staaten, z. B. in Chile, Uruguay und Argentinien, zusammengeschlossen. In Venezuela ist es die Frente Nacionalista Populär, die Nationale Volksfront. Welches Ausmaß hat die Aktionsfähigkeit der ...

  • bei anderen gelesen

    (.TU) 1- ' k. ~ „New York Times" Weshalb unsere Bomben?

    Selbst das großbürgerliche USA-Blatt schreibt zu der Indochinaagrression: „Nur ein Narr oder ein Wahnsinniger könnte heute glauben, daß verstärkte Bombardements Indochina den Frieden bringen könnten. Weshalb unsere Bomben? Um Nguyen Van Thieu in Saigon im Amt zu halten. Um zu garantieren, daß Nixon nicht der erste amerikanische Präsident ist, der einen Krieg verliert ...

Seite 7
  • Marchais: Nein beim EWG-Referendum eine solide Basis für die Volkseinheit

    FKP erreichte höchste Prozentzahl in bisherigen Abstimmungen

    Paris (ADN-Korr.). Mit Ober 32 Prozent Neinstimmen hat die Französische Kommunistische Partei, die als einzige Partei die Bevölkerung zum „Nein" beim EWG-Referendum aufgefordert hatte, „den höchsten Prozentsatz bei allen bisherigen Abstimmungen erreicht". Das stellte Georges Marchais, stellvertretender Generalsekretär der FKP, am Montag in der Zeitung „l'Humanite" fest ...

  • Moskau erhält 1200 neue Betriebe für Dienstleistungen

    UdSSR. 1 200 neue Dienstleistungsbetriebe wird Moskau im Laufe des derzeitigen Fünfjahrplans erhalten. Damit erhöht sich die Zahl dieser Einrichtungen um mehr als ein Viertel. Bereits in diesem Jahr beginnt in verschiedenen Stadtteilen der Bau von großen Dienstleistungshäusern. Zweite IL 62 für LOT Polen ...

  • Schreiben an USA-Kongreß

    RSV-Außenminister: Aggression muß eingestellt werden

    Paris (ADN-Korr.). In einem Schreiben an alle Mitglieder des USA-Kontresses hat Frau Nguyen Thi Binh, Außenminister der Provisorischen Revolutionären Regierung Südvietnams und Leiter der Verhandlungsdelejation bei der Pariser Vietnamkonferenz, die Einstellung: der amerikanischen Aggression in Vietnam gefordert ...

  • UPI: Säuberung in China

    New York (ADN). Nach einer von UPI verbreiteten Meldung sind in China außer Lin Piao rund 40 weitere hochgestellte Personen der „Säuberung" zum Opfer gefallen. In der Meldung der Agentur heißt es, daß sich unter ihnen auch die Gattin Lin Piaos, Ye Tsuen, Mitglied des Politbüros des ZK der KPCh, sowie ...

  • Kurz berichtet

    Parlamentarier besuch

    Budapest. Auf Einladung der ungarischen Nationalversammlung besucht eine vom Vizepräsidenten der Jugoslawischen Nationalversammlung, Gustav Vlahov, geleitete Parlamentsdelegation die UVR. „Unitä" mit Millionenauflage Rom. Die Zeitung „Unitä", Zentralorgan der Italienischen Kommunistischen Partei, ist am Sonntag srstmalig in einer Auflage von einer Million Exemplare erschienen ...

  • Tan Canh wurde im Sturm erobert

    # FNL-Truppen zerschnitten Provinz Kontum in zwei Teile # USA-Terrorbomber flogen auch am Montag Angriffe auf die DRV

    Am frühen Montagmorgen überrannten südvietnamesische Befreiungstruppen den strategisch wichtigen Stützpunkt Tan Canh und zwei weitere Befestigungen der Saigoner Söldner. Tan Canh war der vierte Stützpunkt, der innerhalb von elf Tagen aus dem Ring der Thieü-Truppen um die Stadt Kontum im Zentralen Hochland herausgebrochen wurde ...

  • 3. Ausgabe der MaizeHung in Westberlin verbreitet

    Westberlin "(ADN-TCöffjr Tauiende Exerfiplärtf ÜeV dflttWT rt Ausgabe der Maizeitung des Westberliner Mai- Komitees 72 wurden am Montag vor Westberliner Großbetrieben verteilt. Darin heißt es: „Dem Mai-Komitee 72 sind weitere Organisationen beigetreten. Ihm gehören nunmehr an: Gewerkschafter und Betriebsräte, ...

  • Stimmen zum Wahlausgang in Baden-Württemberg

    Bonn (ADN). Die Ergebnisse der am Sonntag im BRD-Bundesland Baden- Württemberg durchgeführten Landtagswahlen, bei denen die CDU mit 53 Prozent die absolute Mehrheit erreichte, haben in der BRD zu lebhaften Diskussionen über die Ursache der Wahlresultate geführt. Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Wehner äußerte laut DPA die Auffassung, diese Wahlen seien „kein Plebiszit für oder gegen die Ostverträge gewesen" ...

  • „Welthistorische Chance muß genutzt werden"

    Bonn (ADN-Korr./ND). Für die Ratifizierung der Verträge von Moskau und Warschau hat sich am Montag die Deutsch-Polnische Gesellschaft in der BRD in einem Appell an die Öffentlichkeit des Landes und an die Bundestagsabgeordneten eingesetzt. In dem von den Professoren Fabian und Ridder der Presse übergebenen Aufruf heißt es: „Von dem Ausgang des Ratifizierungsverfahrens im Bundestag wird es abhängen, ob eine welthistorische Chance genutzt werden kann ...

  • USA-Luftgangster bombardierten DRV-Stadt Thanh Hoa

    Hanoi (ADN-Korr.). Amerikanische Kampfflugzeuge, darunter strategische Bomber des Typs B 52, haben am Montagmorgen um 2.00 Uhr Ortszeit die Provinzstadt Thanh Hoa, rund 130 Kilometer südlich von Hanoi, bombardiert. Das teilte ein Sprecher des DRV- Außenministeriums mit. Dabei wurde eine B 52 abgeschossen, die sechste seit dem 1 ...

  • Stroessner steckt bis zu den Epauletten im Schmuggel

    Washington (ADN). Der paraguayische Diktator Stroessner stecke „bis zu den Epauletten" in Schmuggelgeschäften, berichtet der USA-Journalist Jack Anderson unter Berufung auf ein geheimes CIA-Dokument in der „Washington Post". Diesem Dokument zufolge „verteilt Stroessner Freibriefe zum Schmuggeln an seine Generale, um sie davon abzuhalten, isein 18 Jahre altes Regime zu stürzen" ...

  • Kambodscha: Patrioten befreiten Gebiet ah Straße Nr. 1

    Phnom-Penh (ADN). Die kambodschanischen Patrioten haben ihren Druck gegen die Provinzhauptstädte Svay Rieng und Prey Veng südöstlich und östlich von Phnom-Penh verstärkt. Einheiten der Befreiungsstreitkräfte in Kambodscha hatten in der vergangenen Woche in der Grenzprovinz Svay Rieng den rund 30 Kilometer langen Abschnitt der Straße Nr ...

  • Apollo-Astronauten verließen den Erdtrabanten

    Houston (ADN). Die amerikanischen Apollo-Astronauten John Young und Charles Duke haben am Montag um 02.26 Uhr MEZ den, Mond verlassen; Ihr Aufenthalt auf dem Erdtrabanten, ..war gegenüber den ursprünglichen Plänen um zwei Stunden verkürzt worden. Das Ankoppeln der Mondfähre „Orion" an das Apollo 16-Mutterschiff war für 04 ...

  • Jahrestag der Volksarmee der KVDR festlich begangen

    Phoengjang (ADN/ND). Eine Festveranstaltung zum 40. Jahrestag der Koreanischen Volksrevolutionären Streitkräfte fand am Montag in Phoengjang statt. Unter den ausländischen Gästen befand sich auch eine sowjetische Militärdelegation, die vom stellvertretenden sowjetischen Verteidigungsminister Marschall der Sowjetunion K ...

  • Wladimir Nowikow von Kanzler Brandt empfangen

    Bonn (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR Wladimir Nowikow ist am Montag in Bonn von Bundeskanzler Brandt zu einem Gespräch empfangen worden. Wie aus einer Mitteilung des BRD-Presseamtes hervorgeht, wurden während des Meinungsaustauschs Probleme der gemischten Kommission ...

  • Polens Indusfrieproduktion wuchs lfm über elf Prozent

    Warschau (ADN-Korr.). Die Industrieproduktion der VR Polen ist im ersten Quartal dieses Jahres um über elf Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres gestiegen. Die höchsten Wachstumsraten haben die Lebensmittelindustrie mit 16,7, der Maschinenbau mit 14,4 und die Baustoffindustrie mit 13 ...

  • Erfolgreiche Entwicklung der Wirtschaft Bulgariens

    Sofia (ADN-Korr./ND). Bulgariens Industrieproduktion wurde im ersten Quartal 1972 um 9,9 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres gesteigert. Die Arbeitsproduktivität wuchs um 6,8 Prozent. Das geht aus einer Mitteilung des Ministeriums für Information und Nachrichtenwesen hervor. Am größten war das Entwicklungstempo in der Erdölindustrie, in der Schwarzmetallurgie, im' Maschinenbau und in der metallverarbeitenden Industrie ...

  • Di« Ratten

    Die Statthalter der Amerikaner in Südvietnam, die privilegierten Reichen, die sich jahrelang als Patrioten aufgespielt haben, verlassen das sinkende Schiff, bereiten den Absprung ins kapitalistische Ausland vor. Zurück lassen sie 17 Millionen Südvietnamesen, deren Lebensbedingungen durch Korruption und Machtgier ruiniert worden sind ...

  • Indira Gandhi: Das Volk von Vietnam wird siegen

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi erklärte am. Montag, sie zweifle nicht daran, „daß das Volk Vietnams in nicht so ferner Zukunft, siegen wird". Kopenhagen (ADN). Das dänische Parlament hat den amerikanischen Bombenterror * in Vietnam mißbilligt und seine Einstellung gefordert ...

  • Was sonst noch passierte

    Der Jachtklubpräsident im. englischen Hornong bat die Gäste, seiner Papageiendame Rosie keinen Whisky (ihr Lleblingsgetränlc) mehr zu spendieren. Weibliche Klubmitglieder hatten sich über Rosies allzu ordinäre Ausdrucksweise beschwert, wenn sie einen sitzen hatte. .

  • Fidel Castro bei Eröffnung des Lenin-Parkes Havannas

    Havanna (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas, Ministerpräsident Fidel Castro, war am Wochenende herzlich begrüßter Gast im Lenin-Park der kubanischen Hauptstadt, der zu Ehren des 102. Geburtstages von Lenin seine Pforten Öffnete.

  • Patriotische Initiative der DRV-Bevölkerung

    Einmütige Antwort auf den Appell von Partei und Regierung

    Hanoi (ADN). Der Appell des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams und der Regierung der DRV, angesichts der neuerlichen Eskalation der Aggression

Seite 8
  • Beim Bowling wie im Vorgarten

    Dos hat tnan gemerkt.: Auf der Bahn 11 im Bowlingzentrum spielten Frauen und Männer, die sich gut kannten. Herzliches Lachen bei einer »Ratte" und gemeinsame , Freude über einen „Strike", man .feuerte sich gegenseitig an. Wie beim Bowling klappt das Zusammenspiel der Mannschaft auch im Haus. Denn die an jenem Sonnabendvormittag mit Kugeln um gut© Punkte für ihre Mannschaft wetteiferten, haben schon so manchen Pluspunkt für ihr Haus, Dolömitenstraße 48 in Pankow, verbuchen können ...

  • Lotto-Toto-Ouoten

    17. Spielwoche SEcbsiscbe. Landeslotterie: In der Wochenendziehung fielen die Gewinne von je 10 000 Mark auf folgende Losnummern: 000188, 042 523, 063 631, 083 534, 142 393, 161862, 169 808, 173104, 175103, 199 278. Tele-Lotto 5 aus 35: Fünfer mit je 252 760 Mark; Vierer mit je 1236 Mark; Dreier mit je 35,50 Mark ...

  • Rowdys verurteilt

    Vor der Jugendstrafkammer des Stadtbezirksgerichts Berlin-Treptow ging am Montag ein einwöchiger Prozeß gegen sieben jugendliche Rowdys mit der Urteilsverkündung zu Ende. Wegen mehrfachen Rowdytums, begangen in einer Gruppe, sowie gemeinschaftlicher Nötigung zu sexuellen Handlungen erhielten drei Angeklagte Freiheitsstrafen zwischen einem und zwei Jahren, zwei Angeklagte wegen Rowdytums eine Freiheitsstrafe von einem Jahr bzw ...

  • Mitteilung der Partei

    '- Zyklus II: Zu theoretischen Grundproblemen der Politik der Partei und des Kampfes für die Einheit und Geschlossenheit der kommunistischen und Arbeiterbewegung. — Die nächste Veranstaltung (Vortrag) findet am Mittwoch, dem 26. April, um 16 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung, Französische Straße 35, statt ...

  • Ehre seinem Andenken!

    Am 14. April starb im Alter von 69 Jahren Genosse Alfred Z a h n aus der WPO Z 21. Seit 1919 war er Mitglied der Partei der Arbeiterklasse, gehörte zu den Aktivisten der ersten Stunde und stellte seine ganze Kraft in den Dienst des Sozialismus. Er war Träger der Medaillen „Teilnahme -an den bewaffneten Kämpfen 1918 bis 1923" und «Kämpfer gegen den Faschismus" ...

  • Das Wandern war des Lesers Lust

    Sie waren wohl mit der Sonne aufgestanden, um die ersten am Start zu sein. Ein besonderer Tag für die Mitglieder der Brigade „Energie" vom Omnibushof Treptow. Die 7. ND-iWanderung war für sie nämlich verbunden mit ihrer Auszeichnung als „Kollektiv der sozialistischen Arbeit". Ein farbenprächtiges Bild an der Endstation der Straßenbahnlinie 83 in Wendenschloß ...

  • Friedrichshainer Schule nach Jahn Sieg benannt

    Feierliche Stimmung herrschte am Wochenende an der Friedrichshainer 4. Oberschule. Den über 400 Mädchen und Jungen wurde für ihre Schule der Ehrenname des deutschen Antifaschisten und Kommunisten John Sieg verliehen. Etwa zwei Jahre haben sie, unterstützt durch ihre Lehrer und Arbeiterveteranen, das Leben und, Wirken von John Sieg, Mitglied der Schulze-Boysen/Harnack-Gruppe, erforscht und sich zugleich um ständige Verbesserung ihrer Lernergebnisse bemüht ...

  • Wieder Auffahrunfälle

    Durch Unaufmerksamkeit verschiedener Kraftfahrer im mehrspurigen Verkehr kam es am Sonntagnachmittag zu mehreren Verkehrsunfällen in Berlin, so z. B. auf dem Adlergestell, wo ein PKW infolge ungenügenden Sicherheitsabstandes auf einen vor ihm bremsenden Wagen auffuhr. Es entstand mittlerer Sachschaden, ein Fahrgast wurde leicht verletzt ...

  • Bärentaufe

    Ein schönes Erlebnis für die Mädchen und Jungen der Station Junger Techniker und Naturforscher von der Lenin-Oberschule in Lübbenau: Bärentaufe im Tierpark. Dem jüngsten Kind der Braunbärin „Jette" aus dem Zwinger im Köllnischen Park — übrigens das 32. Junge der Berliner Wappentiere - gaben sie den Namen „Becky" ...

  • Freundschaft heißt Drushba!

    Das war die letzte Frage im Preisausschreiben, das wir gemeinsam mit dem Berliner Rundfunk, dem Zentralvorstand und Bezirksvorstand Berlin der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft veranstalten. Schicken Sie Ihre Antwort bitte an die Berlin-Redaktion des „Neuen Deutschlands", 108 Berlin, ...

  • 25 Gewinner der 7. Zwischenauswertung

    Heinz Lutter, Berlin;'Brigitte Melcher, Berlin; Elli Loose, Fürstenwerder; Hans- Joachim Laue, Medningen; Harald Frank, Plauen; Ursula Eick, Wittenberg; Klaus-Dieter Fahrland, Berlin; Heinz Glomba, Weißenfels; Renate Sowade, Naumburg; Ilse Bollmann, Berlin; Brigitta Lorenz, Neubrandenburg; Otto Ludwig, Hörseigau: Maria Unelaub ...

  • Für die Endauslotunr werden in den nXchiten Taren noch einmal alle acht Froren

    mit den dazugehörten Fotoi veröffentlicht. Hier noch einmal einige Preiie, die zu gewinnen sind: ein Farbfernsebgerat »Raduga"; Reisen in die Sowjetunion, Transistorradios, BildbSnde, Bücher und Souvenirs »us Freundesland.

Seite
Kampf um Zeitgewinn beim Baggeraufbau Mehrheit für die Verträge von Moskau und Warschau Hohe staatliche Ehrungen für verdiente Werktätige Solidaritatsmeeting in Schwarze Pumpe Aktionen der Jugend gegen Kolonialismus Neue Erfolge der Patrioten Siidvietnams „Nhan Dan" verurteilt Überfälle auf Schiffe der UdSSR und der DDR Friedensfahrtvorbereifungen überall in vollem Gange Bulgariens Jugend erforscht Leben und Werk Dimifroffs Kohle, Eisenerz, Sand ujid Kies per Rohrleitungen Forschung mit vereinten Kräften In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen