20. Aug.

Ausgabe vom 21.10.1971

Seite 1
  • Ministerrat lur bisherigen Erfüllung des Planes 1971

    Vertrags- und sortimentsgerechte Produktion — vorrangige Aufgabe aller Betriebe und Kombinate Bedeutende Leistungen der Werktätigen in allen Bereichen der Industrie und des Bauwesens Rationalisierung auf Vorhaben konzentrieren, die großen ökonomischen Nutzen bringen Beschluß über weitere Maßnahmen zur ...

  • Mir aus dem Herzen gesprochen

    In den Wahlgesprächen, die ich als Kandidat für die Stadtverordneten- ' Versammlung im Betrieb führe, geht es um alle Fragen, die das Leben stellt. Dabei sprechen wir über unsere Innenpolitik, über die Planerfüllung; *• •aber,1- ftüch über den Zusammenhang zwischen unserer täglichen Arbeit und der Außenpolitik unseres Staates ...

  • Rosen für Angelas Schwester

    Herzlicher Empfang für Fania Jordan-Davis in Berlin

    Berlin (ADN). Mit dem tiefen, Gefühl solidarischer Verbundenheit für den Kampf der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung wurde am Mittwochvormittag in Berlin die Schwester der eingekerkerten Kommunistin Angela Davis, Fania Jordan-Davis empfangen. Sie gehört einer Delegation des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ) an, die auf Einladung der FDJ die DDR be- , sucht ...

  • Alle Vorschläge und Ideen der Werktätigen nutzen

    Spitzenkandidat Werner Krolikowski bei Dresdner Arbeitern

    Berlin (ND). In Zehntausenden Zusammenkünften treffen sich Kandidaten für die Wahlen zur Volkskammer und die Bezirkstage sowie Wählervertreter mit Arbeitern, Genossenschaftsbauern und Angehörigen der Intelligenz. In dem Dresdner VEB Tabak- und Industriemaschinen .beriet in freimütigen Aussprachen bei einem mehrstündigen Rundgang das Mitglied des Politbüros des ZK und 1 ...

  • Rahmenabkommen UdSSR-Kanada

    Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern soll erweitert werden

    Ottawa (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, und der Premierminister Kanadas, Pierre Trudeau, haben am Mittwoch im Sitz des Parlaments ein Rahmenabkommen über gegenseitigen Austausch zwischen der UdSSR und Kanada unterzeichnet Die Regierungen der Sowjetunion und Kanadas ...

  • Konsultationen zwischen den Außenministern der DDR und der UdSSR

    Moskau (ADN-Korr.). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, traf am Mittwoch zu Konsultationen mit dem Minister für Auswärtige ■ Angelegenheiten der UdSSR, Andrej Gromyko, in Moskau ein. Am selben Tage fand ein Meinungs^ austausch Andrej Gromykos mit Otto Winzer zu aktuellen Fragen der europäischen Sicherheit und der Beziehungen zwischen der UdSSR und der DDR statt Er verlief in einer herzlichen, kameradschaftlichen Atmosphäre ...

  • BFC Dynamo gewann 3:1! Jena in Belgrad 1:1

    Belgrad/Antwerpen (ND). Beide DDR- Fußballklubs, die noch in den europäischen Fußball-Pokalwettbewerben vertreten sind, Haben gute Aussichten, die nächste Runde zu erreichen. Am Mittwochnachmittag erreichte der FC Carl Zeiss Jena im UEFA-Cup (2. Runde) bei OFK Belgrad ein 1 :1. Scheitler hatte die Thüringer in Führung gebracht, ehe die Jugoslawen kurz nach der Pause durch Handelfmeter den Ausgleich erzielten ...

  • 2000 Sowjetbürger retteten Kurort vor den Flammen

    Moskau (ADN). 2000 Menschen haben durch ihren persönlichen Einsatz einen Kurort in der Nähe von Alma-Ata gerettet, der durch einen riesigen Waldbrand gefährdet war. In 24stündigem Ringen gelang es den Sowjetbürgern, mit Spaten, Sägen und Äxten das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Eine Be-' kämpfung des Brandes mit Feuerlöschpumpen war unmöglich, da die nächste Wasserstelle Kilometer weit entfernt war ...

  • Erich Honecker empfing Botschafter Gede

    Brüderlichst« Gruße des ZK an Genossen der Parteiführung der PVAP Berlin (ADN). Am Mittwoch, dem 20. Oktober 1971, empfing der Erste Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, das Mitglied des ZK der PVAP, den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Volksrepublik Polen in der Deutschen •Demokratischen Republik, Tadeusz Gede, auf dessen Ersuchen zu einem Gespräch ...

  • Verhandlungen Kohrt-Müller

    Berlin (ADN). Der Beauftragte, der Regierung der DDR, der Staatssekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Günter Kohrt, und der Beauftragte des Senats von Westberlin, Senatsdirektor Ulrich Müller, setzten am 20, Oktober 1971 in Begleitung ihrer Delegationen die Verhandlungen fort ...

  • Blutplasma nach Indien

    Neu-Delhi (ADN). Eine Sondermaschine der INTERFLUG hat am Mittwoch 21,5 Tonnen Blutplasma und Antibiotika für Flüchtlinge am Ostpakistan nach der ostindischen Hafenstadt Kalkutta gebracht Der Leiter des Generalkonsulats der DDR, Botschafter Herbert Fischer, übergab die Hilfssendung.

Seite 2
  • Ministerrat zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1971

    (Fortietzuna von Seite 1)

    gaben der Wintervorbereitung müssen fester Bestandteil der Wettbewerbsprogramme und Rationalisierungskonzeptionen sein. • Mit dem Elan und der Tatkraft, die besonders Jetzt in der Wahlvorbereitung in vielfältigen Aktivitäten der Werktätigen zur Stärkung unserer Republik zum Ausdruck kommen, gilt es, die noch verbleibenden Wochen und Monate dieses Jahres gut zu nutzen und den Volkswirtschaftsplan 1971 in allen Positionen zu erfüllen ...

  • Minister antworten auf Fragen Rationellere Dienstleistungen sparen Zeit im Haushalt

    Fernsehgespräch mit Minister Erhard Krack

    Berlin (ADN). Durch die jährlichen Leistungen der Wäschereien in der DDR werden 70 Millionen Stunden Hausarbeit eingespart. Für den weiteren Ausbau des Netzes der stationären und ambulanten Annahmestellen und den Aufbau weiterer Automatenwäschereien werden bis 1975 vom Staat mehr als 400 Millionen Mark ausgegeben ...

  • Solidariläfsmeefing mit Fania Jordan-Davis

    Frankfurt (Oder) (ND). Freiheit für die unerschrockene Kommunistin Angela Davis forderten im Namen von über 4000 Werktätigen des Halbleiterwerkes Frankfurt (Oder) am Mittwoch etwa 2000 Arbeiterinnen, Jugendliche, Ingenieure und Wissenschaftler dieses bedeutenden elektronischen Betriebes der DDR. Während einer beeindrukkenden Solidaritätskundgebung begrüßten sie voller Herzlichkeit Fania Jordan-Davis, der Schwester der von der amerikanischen Klassenjustiz eingekerkerten Bürgerrechtskämpferin ...

  • Hochschulen der UdSSR und der DDR vereinen ihre Kräfte

    Rektorenkonferenz: Einmütigkeit in allen Fragen

    Von unserem Sonderkorrespondenten Volkmar Stanke Moskau. Nach einem umfassenden Erfahrungsaustausch über die kommunistische Erziehung der Studenten, über gemeinsame Forschungen in den Gesellschaftswissenschaften, den Naturund angewandten Wissenschaften sowie über die Organisation der Ausbildung wurde am Mittwoch die zweite Rektorenkonferenz der Partnerhochschulen der UdSSR und der DDR in Moskau beendet ...

  • Deutsches Theater in Prag eingetroffen

    Tage der DDR-Kultur in der CSSR mit vielen Veranstaltungen

    Praf/Bratiilav» (ADN-Korr.). Da* Ensemble det Deutschen Theater» Berlin, das zu den „Tagen der Kultur der DDR" in Prag und Bratislava mit Lessing« „Nathan" und Aristophanes „Frieden" in der .Bearbeitung von Hacks gastiert, traf am Mittwoch unter Leitung vqn Intendant Prof. Hanns Anselm Perten auf dem Flugplatz Prag-Ruzyne ein ...

  • Kandidaten für die Richter- und Schöffenwahlen stellen sich vor

    Berlin (ADN). „Die enge Verbindung der Wahl der Richter und Schöffen mit der Wahl der Abgeordneten zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen ergibt sich aus der gemeinsamen Verantwortung für die Entwicklung und den Schutz der sozialistischen Geiellschaft", erklärte der Stellvertreter des Ministers der Justiz der DDR Hans Breitbarth in einem Pressegespräch ...

  • Gespräche im Folketing

    Der Präsident der Liga für Völkerfreundschaft der DDR, Dr. Paul Wandel, hält sich gegenwärtig auf Einladung des ehemaligen dänischen Ministerpräsidenten und Vorsitzenden des Komitees für Anerkennung der DDR, Viggo Kampmann, in Dänemark auf. Am Dienstag traf er im Folketing mit Vertretern verschiedener politischer Parteien des Landes zusammen ...

  • Die Arbeiterklasse in der Literatur

    Schriftsteller der DDR und der Sowjetunion beraten gemeinsam

    Erfurt (ND). Am Mittwoch begann in Erfurt ein gemeinsames Kolloquium des DSV und des sowjetischen Schrift- , stellerverbandea zum Thema „Geschichten finden, erfinden und erzählen". An diesem Erfahrungsaustausch über das Finden und Gestalten von Stoffen und Geschichten aus der sozialistischen Wirklichkeit, ...

  • Mililärdelegation besuchte SAR-Streifkräfte

    Damaskus (ADN-Korr.). Die DDR- Militärdelegation, die unter der Leitung des Ministers für Nationale Verteidigung, Armeegeneral Heinz Hoffmann, in Syrien weilt, besuchte am Mittwodivormittag Einheiten der syrischen Landstreitkräfte an der Feuereinstellungslinie. In den i Stellungen fanden herzliche Gespräche mit Soldaten, Unteroffizieren und Offizieren statt ...

  • Solidarifäismeeting mit HSV-Vertreter in Schwerin

    Schwerin (ADN/ND). Auf einer Solidaritätsveranstaltung übergaben am Mittwoch die OdF-Kameraden Schwerins dem Geschäftsträger der Botschaft der Republik Südvietnam in der DDR, Le Van Ky, eine Spende von annähernd 29 000 Mark. Die Schweriner Veteranen brachten seit Mitte 1969 weit über 82 000 Mark auf ...

  • Konsumgenossenschaften in den IGB aufgenommen

    Bukarest (ND). Auf der Oktoberberatung des Leitenden Ausschusses des Internationalen Genostenschaftsbundes (IGB) wurden die Konsumgenossenschaften der DDR einstimmig als gleichberechtigte«! Mitglied in den IGB aufgenommen. Damit wurde der vor allem durch die Genossensdiaftsverbände der UdSSR und der anderen lozialistischen Staaten unterstützte Antrag der Konsumgenossenschaften der DDR bestätigt ...

  • Erfahrungsaustausch im ZK der PYÄP

    Eine Studiendelegation des Zentralkomitees der SED unter Führung von Sonja Müller, stellvertretender Leiter dar Abteilung Volksbildung des ZK, begab sich am Mittwoch auf Einladung des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei in die Volksrepublik Polen. Die Delegation wird sich mit den Erfahrungen der polnischen Bruderpartei auf dem Gebiet der Parteiarbeit In Volksbildungseinrichtungen vertraut machen ...

  • Gespräche der Präsidentin der DDR-Staatsbank in Paris

    Pari» (ADN-Korr.). Die Präsidentin der Staatsbank der DDR, Dr. Grete Wittkowski, wurde am Mittwoch In Parlt vom ttellvertretenden Prätldenten und Generaldirektor der Bank Credit Lyonnals, Maurice Sdilogel, empfangen. In dem Getpräch wurde Uberelnitimmend die Notwendigkeit der weiteren Normalisierung der Beziehungen zwischen Frankreich und der DDR und — enttprechend den gemelntamen Interetten - der Vertiefung der Zusammenarbeit im Finanz- und Bankweten festgestellt ...

  • DDR-Delegation ehrte Helden Somalias

    Mogadischu (ADN). Mit Kranzniederlegungen am „Denkmal der Unabhängigkeit" und am „Grabmahl des Unbekannten Soldaten" in Mogadischu ehrten am Mittwoch der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Hant Rietz und seine Begleitung die im Kampf für die Befreiung Somalias gefallenen Helden. Die Gäste aus der DDR wurden dabei vom Mitglied des Revolutionsrates der DRS und Oberbürgermeister von Mogadischu, Major Osman Mohamed Gelle, begleitet ...

  • Gesundheifszenfrum für acht Dörfer

    Magdeburg (ND). Zu einem Gesundheitszentrum für acht Gemeinden wird gegenwärtig das Landambulatorium der Gemeinde Eilsleben, Kreis Wanzleben, ausgebaut. An diesem Vorhaben beteiligen sich örtliche Räte, LPG und Betriebe dieser Dörfer mit materiellen und finanziellen Leistungen. Den bisherigen Einrichtungen — Praxen für drei Zahnärzte, zwei praktische Arzte und einer Massageabteilung - folgen in Kürze eine moderne Röntgenstation ...

  • Pionierrätetreffen

    Suhl (ADN). Ein Rätetreffen der PionlerorganiMtion „Ernst Thllmann" ist am Dienstagabend mit einem Appell im Pionierhaus „Bruno Kühn" Im Kurort der Werktätigen Oberhof eröffnet worden. 130 Pioniere aus zehn Bezirken der DDR werden gemeinsam mit Pionierleitern und Lehrern in den nächsten Tagen Erfahrungen und Gedanken austauschen zur besten Erfüllung des Pionierauftrages „Thälmanns Namen tragen wir — sei seiner würdig, Pionier" und zur Vorbereitung der Wahlen am 14 ...

  • Verdiente Bergarbeifer besuchen Sowjetunion

    Gera (ADN). Verdiente Bergarbeiter der SDAG Wismut sind am Mittwoch mit einem Freundschaftszug in die UdSSR abgereist Anläßlich des 25jährigen Bestehens des für die Stärkung der DDR und die Sicherung des Friedens bedeutsamen Industriezweiges folgten sie einer Einladung der sowjetischen Gewerkschaften ...

  • Glückwünsche an Dänemark

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelte dem neuernannten Ministerpräsidenten des Königreiches Dänemark, Jens Otto Krag, ein Glückwunschtelegramm. Auch Außenminister Otto Winzer beglückwünschte seinen Amtskollegen Knud Borge Anderson zu dessen Ernennung.

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Ganter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Verzuckern geht vor Verfuttern

    rübe hin. „Man kann sie verzuckern und kann sie verfuttern. Wir haben uns in diesem Jahr aus volkswirtschaftlicher Verantwortung für das Nahrungs- und nicht für das Futtermittel entschieden. Die ökonomischen Regelungen, die der Ministerrat auf Empfehlung unserer Partei beschlossen hat, erleichtern diesen Entscheid ...

  • Stärkt unsere sozialistische DDR - Wählt die Kandidaten der Nationalen Front! Plantreue ist der beste Wahlbeitrag

    Werner Krolikowski im VEB Tabakuni Dresden Werktätige des Betriebes: Bei uns gibt es noch Reserven Dienstag vormittag am Werktor des VEB Tabak- und Industriemaschinen (Tabakuni), ein - Betrieb des Nagema- Kombinat«. Junge Arbeiterinnen im Blauhemd. Ein mit Rundstahl beladener LKW will in das Werkgelände ...

  • Gnmmener Gespann

    Im Kreis Grimmen arbeiten seit einem guten Jahr vier Gemeinden, eine LPG und zwei VEG auf vielfältige Weise zusammen. 16 Wohnungen für Genossenschaftsbauern sind hier in jüngster Zeit umgebaut und renoviert worden. In allen vier Gemeinden wurden Räume ausgebaut, 'in denen der Arzt Sprechstunden abhält ...

  • Es geht um stabile Produktion

    In einer Wahlversammlung mit 600 Betriebsangehörigen hebt Genosse Krolikowski hervor, daß sich der Durchschnittslohn in den vergangenen vier Jahren im VEB Tabakuni auf 112 Prozent erhöht hat, daß im gleichen Zeitraum mehr als 1,5 Millionen Mark für das Werkküchenessen,' für kulturelle Betreuung, die Ferienheime und anderes zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen ausgegeben wurden ...

  • vier Ernten mit dem E 512

    Eine gute Bilanz der Landtechnik

    Im Jahre 1966 standen den Bauern und Landarbeitern der DDR 16 776 Mähdrescher des älteren Typs E 175 zur Verfügung. Mit ihnen konnte 81 Prozent des Getreides, das auf rund zwei Millionen Hektar angebaut war, geerntet werden. Jeder Mähdrescher brachte also eine durchschnittliche Leistung von' 131 Hektar ...

  • Pelletierungsanlage in Betrieb Wasser nach Maß

    Cottbus. Im Volkseigenen Gut Doberlug-Kirchhain, Kreis Finsterwalde, wurde eine Futterpelletierungsanlage in Betrieb genommen. Die dem Trockenwerk des VEG angeschlossene Einrichtung verarbeitet gehäckseltes Stroh mit Harnstoff und stellt unter Zusatz von zehn Prozent Spezialgetreideschrot ein Vollwertiges Futter in Preßlingen für die Rinderhaltung her ...

  • Agrarinformationon

    Neue agrochemische Zentren

    Magdeburg. Zwei agrochemische Zentren (ACZ) schufen sich in den letzten vier Jahren die LPG, VEG und BHG des Kreises Burg als Gemeinschaftseinrichtungen. In beiden ACZ können 18 000 Tonnen mineralische Dünger fachgerecht gelagert und aufbereitet werden. Durch die Tätigkeit der Zentren stieg die Arbeitsproduktivität in den LPG und VEG erheblich, da der überwiegende Teil des Düngers mit dem Flugzeug bzw ...

Seite 4
  • Die Oktoberrevolution prägt den Charakter des Zeitalters

    Auf dem VIII. Parteitag wurde die objektive Gesetzmäßigkeit der wachsenden Rolle der Arbeiterklasse bei der Lösung dieser Aufgaben hervorgehoben. In völliger Übereinstimmung mit den Beschlüssen der kommunistischen Weltbewegung auf der Moskauer Beratung 1969 und mit den Dokumenten des XXIV. Parteitages der KPdSU leitete der VIII ...

  • Für höheres Niveau in der Lehre

    Konzil der Martin-Luther-Universität Halle beschloß Hauptaufgaben

    Halle (ND). Hochschullehrer, Studenten und Angestellte der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg berieten vergangene Woche auf ihrem diesjährigen Konzil über ihre vorrangigen Aufgaben nach dem VIII. Parteitag. Rektor Prof. Dr. Dr. h. c. Friedrich Wolf stellte in seinem Rechenschaftsbericht fest, daß alle Sektionen mit Beginn des neuen Studienjahres den VIII ...

  • Keine starre Grenze zwischen Sozialismus und Kommunismus

    Der VHI. Parteitag -dokumentiert überzeugend, wie auch die internationale theoretische Zusammenarbeit eine neue Qualität erreicht hat. So konnte der historische Platz des Sozialismus durch den VIII. Parteitag in Auswertung der in der Sowjetunion und in anderen sozialistischen Ländern gesammelten Erfahrungen sowie durch die nüchterne und exakte Analyse unseres in der DDR erreichten Entwicklungsstandes weiter präzisiert werden ...

  • Vertrauensvolle Arbeit mit allen Lesern

    ND sprach mit Prof. Dr. Horst Kunze, Generaldirektor der Deutschen Staatsbibliothek Berlin

    Technik und Naturwissenschaften, Medizin und Agrarwlssenschaften zugewandt. Dabei berücksichtigen wir in starkem Maße die in der Sowjetunion und in den anderen sozialistischen Ländern herausgegebene Literatur. ND: Doch nicht nur die Bibliothek hat sich in den letzten 25 Jahren im Einklang mit den gesellschaftlichen Veränderungen entwickelt ...

  • URANIA-Vorträge begehrt

    Berlin (ADN/ND). Über die Möglichkeiten der elektronischen Datenverarbeitung können sich Interessenten aus Betrieben und Instituten in einer „Woche der EDV" informieren, die gegenwärtig im URANIA-Vortragszentrum Leipzig stattfindet. Im Mittelpunkt der Referate steht die effektive Nutzung der EDV bei der sozialistischen Rationalisierung ...

  • Künstliches Gelenk eingesetzt

    Prof. Goljachowskij demonstrierte in Greifswald modernste sowjetische Erkenntnisse

    Eine komplizierte Operation hat der sowjetische Chirurg Prof. Wolodja Goljachowskij zu Wochenbeginn an der Gfeifswalder Universitätsklinik vorgenommen. Er pflanzte einem jungen Pa- ( tienten ein künstliches Ellenbogengelenk ein, das in der Sowjetunion hergestellt worden ist. Durch diesen Eingriff soll dem Jugendlichen die Beweglichkeit eines seiner nach einem Unfall steif gebliebenen Ellenbogengelenke wiedergegeben werden ...

  • Die Bedürfnisse der Menschen — Ausgangspunkt unserer Politik

    Der Marxismus-Leninismus erklärt in der Einheit seiner Bestandteile — des dialektischen und historischen Materialismus, der politischen Ökonomie und des wissenschaftlichen Kommunismus — die sich in der Natur, in der Gesellschaft und im Denken vollziehenden Gesetzmäßigkeiten. Durch seine unlösbare Verbindung ...

  • Internationale Verantwortung für Arbeiterklasse der DDR

    Für die Arbeiterklasse der DDR als Führerin im Bündnis mit den Genossenschaftsbauern und allen anderen Werktätigen ergeben sich daraus hohe internationalistische Verpflichtungen. Wenn Lenin als ein Wesensmerkmal des proletarischen Internationalismus forderte, „die Interessen des proletarischen Kampfes in jedem einzelnen revolutionären Bewegung für Frieden, Demokratie und Sozialismus erfolgreich zu vertreten sind ...

  • Miinzausslellung in Dresden

    Berlin (ND). Die bisher größte zentrale Münzausstellung der DDR zum Thema „Münze - Geschichte - Gesellschaft" findet vom 5. bis 16. November in Dresden statt. An ihr beteiligen sich über 250 Aussteller aus der DDR und Gäste aus dem sozialistischen Ausland mit Objekten, die die .Geschichte der Menschheit von der Urgesellschaft bis zum'Sozialismus mit Münzen, Medaillen, Geldscheinen, Bildern usw ...

  • Tesfgeräfe für Sportler

    Moskau (ADN). Neuartige medizinisch-biologische Geräte, mit denen dai Leistungsvermögen sowjetischer Olympiakandidaten getestet werden kann, konstruieren gegenwärtig Studenten der Moskauer Technischen Baumann-Hochschule. Den Konstruktionsauftrag hatte das Staatliche Komitee für Körperkultur und Sport der UdSSR erteilt ...

  • Meteoritenspuren in Estland

    Tallinn (ADN). Der Geologe Ago Aaloe stellte fest, daß auf der estnischen Insel Saaremaa fast alle Formen von Trichtern vorkommen, die infolge Explosion von Meteoriten oder aui Grund von Meteoriteneinschlägen aui der Erde entstanden sind. Untersuchungen ergaben, daß vor 3000 Jahren die Splitter eines 1000 Tonnen schweren, über der Erde zerfallenen Meteoriten auf die Insel niedergingen ...

Seite 5
  • Großartige zweife Halbzeit des BFC

    Das Spiel im Antwerpener Olympiastadion begann sozusagen erst dn der zweiten Halbzeit. Denn alle vier Tore in diesem Pokalsiegertreffen fielen nach der Pause. Unser BFC hatte die Anfangsoffensive der Belgier geschickt abgefangen und sich da-i bei vornehmlich» auf eine kompromißlose Deckung gestützt' Aber auch in dieser Zeit war schon eine Möglichkeit vorhanden, ein Tor zu erzielen ...

  • Vogels Eckball, Scheitlers Scheitel

    Eine reichliche halbe Stunde war im Omladinski-Stadion von Belgrad, der Heimstätte des OFK, gespielt:, Ecke für den FC Carl Zeiss. Vogel drehte den Ball mit tückischem Effet vor das Tor von Dordevic. Dieter Scheitler brachte noch seinen Scheitel an das Leder — 1:0! Ein Auswärtstor, das bei Torgleichheit nach zwei Spielen doppelt zählt! OFK Belgrad, das zuvor Djurgarden Stockholm ausgeschaltet hatte, vermochte bis zur Pause nicht mehr zum Ausgleich zu kommen ...

  • cSSft nominierte bereits Friedensfahrt-Kandidaten

    Der Radsportverband der CSSR hat bereits seinen Kandidatenkreis für die XXV. Internationale Friedensfahrt 1972 Berlin- Prag—Warschau abgesteckt. Folgende zwölf Fahrer wurden in die engere Wahl gezogen: Antonin Bartonicek (22 Jahre), Jiri Hava (27), Jindrich Marek (24), Jan Havelka (25), Milos Hrazdira (26), Rudolf Labus (23), Vlastimil Morayec (22), Frantisek Vavra (24), Karel Vavra (25), Jan Svorada (27), Jiri Vlcek (23) und Dusan Zeman (22) ...

  • HOCKEY

    Weltpokal in Barcelona: Kenia gegen Argentinien 2 :0, Indien gegen BRD/WB 1 : 0, Japan—Niederlande 1 :0, Australien—Spanien I :0. Gruppenendstand: Gruppe A: Indien 8 : 0 Punkte/5 : 0 Tore, BRD/ WB 4:4/9:5, Kenia 4:4/5:3, Frankreich 4:4/2:5, Argentinien 0:8/1 :9 (Entscheidungsspiel zwischen BRD/WB und Kenia um den Einzug in das Halbfinale) ...

  • Wie Sport der Gesundheit dienen kann

    Die Jahrestagung der Gesellschaft für Sportmedizin der DDR wurde am Mittwoch durch ihren Präsidenten Prof. Dr. Ernst Strauzenberg, Direktor des Zentralinstitutes des sportmedizinischen Dienstes Kreischa, in Leipzig eröffnet. Die dreitägigen Beratungen stehen unter dem Thema „Körperkultur und Sport als Prophylaxe, Therapie und Rehabilitation bei inneren Erkrankungen ...

  • AC Beerschot - BFC Dynamo 1:3 OFK Belgrad - IC Carl Zeiss Jena 1:1

    ND-Korrespondenzen aus Antwerpen und Belgrad Ein Sieg, ein Unentschieden — mit diesen Ergebnissen kehren die beiden noch in den europäischen Fußball-Pokalspielen vertretenen DDR-Klubs BFC Dynamo und FC Carl Zeiss Jena aus Belgien bzw. Jugoslawien zurück. Somit haben beide Mannschaften berechtigte Aussichten dabeizusein, wenn am 5 ...

  • Kurz berichtet

    Eine Woche der Sportfreundschaft Bulgarien—Arabische Republik Ägypten findet gegenwärtig in Sofia und anderen Städten Bulgariens statt. Bis zum 24. Oktober tragen die Vertretungen beider Länder Freundschaftsvergleiche im Handball, Volleyball, Basketball, Ringen, Schwimmen, Wasserspringen und Tennis aus ...

  • Weitere Ergebnisse

    UEFA-Pokal (2. Runde): Rapid Bukarest—Legia Warschau 4:0, 1. FC Köln-FC Dundee 2:1, Zaglebie Walbrzych-UT Arad 1 :1, Ferencvaros Budapest—Panionios Athen 6 :0, Zeleznicar Sarajevo—AC Bologna 1 :1, Dinamo Zagreb—Rapid Wien 2:2. ' Landesmeister (Achtelfinale): Dinamo Bukarest—Feijenoord Rotterdam 0 :3, ZSKA Moskau-Standard Lüttich 1 :0 ...

  • Fischer hat nun zwei Punkte Yorsprung

    Die siebente Partie im Schach- Match um das Herausforderungsrecht von Weltmeister Boris Spasski zwischen Robert1 Fischer (USA) und Tigran Petrosjan (UdSSR) endete in Buenos Aires mit einem Sieg des Amerikaners. Fischer entschied die Partie, die er mit den weißen Steinen austrug, im 34. Zug zu seinen Gunsten ...

  • Potsdam und Opole tauschen Erfahrungen aus

    Zur weiteren" Vertiefung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet von Körperkultur und Sport zwischen dem Bezirk Potsdam und der Wojewodschaft Opole weilt gegenwärtig eine Delegation des Komitees für Körperkultur, Sport und Touristik der Wojewodschaft Opole im Bezirk Potsdam. Sie wird Erfahrungen austauschen und Maßnahmen zur Vertiefung der Sportbeziehungen festlegen ...

  • EISHOCKEY

    UdSSR-Meisterschaft: Krylja Sowjetow—Dynamo Moskau 3 :3. Tabellenspitze: ZSKA Moskau 10:2 Punkte, Dynamo Moskau 10:4. CSSR-Meisterschaft: CHZ Litvinov—Dukla Jihlava 4 :2. Tabellenspitze: Dukla Jihlava 16:6, SONP Kladno 15 :7, Slovan Bratislava 12 :10. Glasmacherpokal (Junioren): Dynamo Weißwasser—Elgartova Brno 8 : 8 (3 :3, 2 :2, 3 : 3) ...

  • Zitiert

    Aus einem Leserbrief

    Der farbige Mittelfeldspieler des Regionalliga-Vereins KSC, Scheu, wurde bei einem Heimspiel von einigen Zuschauergruppen auf das ordinärste beschimpft. Durch Rufe wie „'raus mit dem schwarzen Schwein I", »'raus mit dem NiggerI" wurde der Trainer der Karlsruher schließlich gezwungen, den Spieler vom Platz zu nehmen ...

  • LEICHTATHLETIK

    Fokallaui „Befreiung von Belgrad" (5000 m): 1. Korica (Jugoslawien) 15:05,0 min, 2. Rushmer (Großbritannien) 15:06,0, 3. Ardissone (Italien) 15:17,0.

Seite 6
  • Somalias Bevölkerung lieht eine positive Bilanz

    Feierlichkeiten anläßlich des 2. Jahrestages der Revolution

    Von unserem Sonderkorrespondenten Lothar Killmer, Mogadischu Somalias Hauptstadt Mogadischu — bei den Somalis Hamar, die weiße Perle des Indischen Ozeans genannt — erlebt festliche und bedeutungsvolle Tage: die Feierlichkeiten anläßlich des 2. Jahrestages der revolutionären Erhebung vom 21. Oktober 1969 ...

  • Streikposten vor Minen und Zechen in 20 USA-Staaten

    100 000 Kumpel im Kampf gegen Öl-Kohle-Uran-Konglomerate

    Von Dr. Klaus Steiniger Seit dem 1. Oktober 1971 befinden sich Amerikas Bergleute — rund 100 000 Kohlekumpel in 20 USA-Bundesstaaten — zum dritten Male seit 1969 im Ausstand. Weshalb waren die Kumpel der Vereinigten Staaten erneut gezwungen, sich der Waffe des Streiks zu bedienen? Ihr Kampf,, mit dem eine angemessene Erhöhung der relativ niedrigen Bergarbeiterlöhne gefordert wird, richtet sich zunächst gegen die Folgen, einer Produktionssteigerung auf Kosten der Hauer und Förderleute ...

  • Italien: Schwerwiegendste Stagnation seit 40 Jahren

    Italiens Wirtschaft befindet sich gegenwärtig in der „schwerwiegendsten Stagnation seit 40 Jahren" (Finanzminister Luigi Pretti). Ein Ende dieses Zustandes ist nicht abzusehen — besonders angesichts der anhaltenden kapitalistischen Währungskrise und der von Washington verfügten zehnprozentigen Importsondersteuer mit ihren beträchtlichen Rückwirkungen auf die exportintensive Industrie und Landwirtschaft des Staates an der Südflanke der NATO ...

  • Eine neue, höhere Etappe

    Ende vergangener Woche veröffentlichten wir das gemeinsame Kommunique Ober Beratungen des Wirtschaftsausschusses DDR-Volksrepublik Polen. Darin heißt es, daß insbesondere die während des Freundschaftsbesuches der führenden Persönlichkeiten der DDR in Warschau im September getroffenen Vereinbarungen eine neue, höhere Etappe der Zusammenarbeit zur stärkeren und engeren Verbindung des wissenschaftlich-technischen und Produktionspotentials beider Länder einleiteten ...

  • Scheel hetzt weiter

    Jetzt hat BRD-Außenminister Scheel das In aller Öffentlichkeit ausgesprochen, was ihn zu seiner Afrikatournee getrieben hat. In einem Interview, das er der nigerianischen Zeitung »Daily Times" gab, behauptete er, daß die Herstellung diplomatischer Beziehungen weiterer Staaten zur DDR den »Bestrebungen nach Entspannung nicht dienlich" sei ...

  • Basis im Kampf verbreitern Die KPI setzt sich dafür ein, Voraussetzungen für die Bildung einer Regierung der linken und demokratischen

    Einheit zu schaffen. Das schließt u. a. die Notwendigkeit ein, der seit dem VIII. Parteitag 1968 in Patna zweifellos politisch-ideologisch und zahlenmäßig erstarkten Partei eine noch bessere Basis unter den Arbeitern und Bauern zu sichern, damit sie ihrer Rolle im Bündnis mit den anderen demokratischen Kräften gerecht werden kann ...

  • Fester Bruderbund KPI-KPdSU

    Entschieden tritt die KPI gegen alle Formen des Antisowjetismus auf, wie er von Rechten .und extremen Linken gleichermaßen praktiziert wird. Sie steht an der Spitze der indischen Solidaritätsbewegung für die Völker Indochinas und des Nahen Ostens, für Angela Davis und ihre Genossen. Dabei versteht sich die KPI als fester Bestandteil der kommunistischen Weltbewegung, die in der KPdSU die stärkste und erfahrenste Partei sieht ...

  • Vertrag mit der UdSSR begrüßt

    Schließlich setzt sich die KPI für die Nationalisierung der Monopole und des Auslandskapitals ein und fordert Mitbestimmung der Arbeiter bei der Verwaltung des staatlichen Sektors der Wirtschaft, der im Auftrage der Großbourgeoisie durch einen Teil der Bürokratie sabotiert wird. Die umfangreiche praktische ...

  • Indiens Kommunisten mit klarem Programm

    IX. Parteitag bekräftigte proletarischen Internationalismus Von Dr. Andreas Kabus, Neu-Delhi

    Die ereignisreiche Woche des IX. Parteitages der Kommunistischen Partei Indiens in Keralas Industrie- und Hafenstadt Cochin erweist sich von einer imposanten Ausstrahlungskraft. Seine Beschlüsse gehören zu den häufigsten Gesprächsthemen in allen Bereichen der indischen Öffentlichkeit: Selbst die großbürgerliche Presse widmete angesichts dessen den Debatten und Resolutionen von Cochin beachtliche Aufmerksamkeit ...

Seite 7
  • „Günstige Möglichkeiten für neue Initiativen"

    Georges Marchais zum Besuch Leonid Breshnews in Frankreich

    , Moskau (ADN). „Der Besuch Leonid Breshnews stellt eine günstige Möglichkeit für neue Initiativen dar, die auf die Beschleunigung des Entspannungsprozesses und in erster Linie auf die Aktivierung der Vorbereitung einer europäischen Konferenz über Fragen der Sicherheit und der Zusammenarbeit gerichtet sind ...

  • UdSSR fordert Wiederherstellung der UNO-Rechte der VR China

    Jakow Malik weist Theorie von «zwei Chinas" zurück

    New York (ADN-Korr.). Wie in der Vergangenheit tritt die Sowjetunion auch in diesem Jahr konsequent für die Wiederherstellung der legitimen Rechte der Volksrepublik China in den Vereinten Nationen ein. Das erklärte der sowjetische UNO-Chefdelegierte und stellvertretende Außenminister, Jakow Malik, am Mittwoch in der UNO-Vollversammlung ...

  • „Prawda" zur Reise des Präsidenten der USA in die Sowjetunion

    Korrespondenz über das Echo in der Presse der Vereinigten Staaten

    Moskau (ADN-Korr.). Mit dem amerikanischen Presseecho auf die angekündigte UdSSR-Reis» d*s USA-Präsidenten Nixon im Mai nächsten Jahres beschäftigt sich am Mittwoch der New- Yorker „Prawda"-Korrespondent Thomas Kolesnitschenko. „Alle Kommentatoren betonen, daß der Besuch des amerikanischen Präsidenten in Moskau ein wichtiger Markstein in den sowjetisch-amerikanischen Beziehungen sein könnte", schreibt er ...

  • Sturz ins Stempelheer

    Millionen neue Opfer des Systems der „Arbeitgeber"

    Die Arbeitslosenrate in den führenden kapitalistischen Industriestaaten hat sich In den letzten zwölf Monaten sprunghaft um 20 Prozent erhöht. Zunehmende soziale Unsicherheit der Werktätigen riefen In den letzten Monaten vor allem die einseitigen USA- Maßnahmen zur «Rettung'1' des Dollars hervor. In Italien erhöhte sich die Erwerbslosenrate von April bis September 1971 von 2,9 auf 5,4 Prozent: Ober eine Million Italiener suchen einen Arbeitsplatz ...

  • Kossygin: Zum Nutzen beider Länder

    UdSSR-Ministerpräsident überbrachte Kanadas Parlament Grüße

    Ottawa (ADN). Der Vorsitzende des ' Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, überbrachte den Abgeordneten des kanadischen Parlaments am Mittwoch Grüße und beste Wünsche des Obersten Sowjets der UdSSR. Er betonte, daß die Sowjetunion den Fragen der interparlamentarischen Beziehungen Immer mehr Aufmerksamkeit widmet, da sie eine wichtige Rolle bei der Festigung des Verständnisses und der Zusammenarbeit zwischen den Völkern spielten ...

  • Kurz berichtet

    Kosmonautin besucht DRV - Moskau. Die erste Kosmonautin der Welt, Valentina Nikolajewa- Tereschkowa, reist am heutigen Donnerstag an der Spitze einer Delegation sowjetischer Frauen in die DRV. Die Abordnung folgt einer Einladung des vietnamesischen Frauenbundes. Rumänisches Parlament tagt Bukarest. Die Nationalversammlung Rumäniens Ist am Mittwoch zusammengetreten ...

  • Spannungen halfen an

    Neu-Delhi / Dacca (ADN/ND). Die Spannungen an der Grenze zwischen Indien und Pakistan halten an. Laut TASS werden in Indien weiterhin Nachrichten über Kriegsvorbereitungen Pakistans bekannt. Es treffen Berichte über den Fortgang von Truppenkonzentrationen ein; am Dienstag sei die Stadt Beloniya im indischen Staat Tripura beschossen worden ...

  • BRD-Bundestag beräf über Mammut-Rüstungshaushalt

    Bonn (ADN-Korr./ND). Die Zunahme der wirtschaftlichen Schwierigkeiten in der BRD bestätigte Kanzler Brandt am Mittwoch vor dem Bonner Bundestag in der Debatte zum Haushaltsentwurf 1972. Es mehrten sich die Zeichen einer Wlrtschaftsflaute. Der Kanzler forderte von den Gewerkschaften „Augenmaß bei Lohn- und Gehaltsbewegungen" ...

  • Volksbauernbund - ein treuer

    Kampfgefährte der BKP

    Sofia (ADN-Korr.). Der XX3OI. Parteitag des Bulgarischen Volksbauernbundes ist am Dienstag vom Sekretär der Partei, Georgl Tralkow, in Sofia eröffnet worden. An den Beratungen nimmt eine Delegation der Bulgarischen Kommunistischen Partei teil, die vom Ersten Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzenden des Staatsrates, Todor Shiwkow, geleitet wird ...

  • Durchs Gebirge, durch die Wüste

    führen diese riesigen Erdgasleitungen in der Sowjetunion. Die stählernen Adern f kennen keine Hindernisse. Über Schluchten, Flüsse, Berge, Tundra und heiße Sandwüsten führen sie Rohstoffe für die Chemie und Wärme für die Haushalte heran. Gewaltige Mengen Erdgas werden über Tausende Kilometer transportiert ...

  • Schönheitsoperation

    „Ich kenne keine Arbeiter mehr, im kenne nur noch Mitarbeiter," Dies gab in München auf einer Jubiläumsfeier Ernst Albrecht von Siemens, Aufsicht!" ratsvorsitzender des Siemens-Konzerns, kund und zu wissen. 191 Millionen DM Dividende strichen er und seine Mitaktionäre im abgelaufenen Geschäftsjahr ein ...

  • Seat-Automobilwerker von Konzernbossen ausgesperrt

    - Madrid (ADN). Die Leitung des größten spanischen Automobilwerkes Seat in Barcelona hat am Mittwoch dl« gesamte Belegschaft ausgesperrt Die 8000 Arbeiter der Frühschicht waren am Montag aus Protest gegen die willkürliche Entlassung von 20 ihrer Kollegen in den Streik getreten. Die Aussperrungszeit soll sich auf zwei bis sieben Tage belaufen ...

  • Studententreffen beendet

    Moskau (ADN/ND). Das zweitägige Studententreffen der UdSSR ging am Mittwoch in Moskau zu Ende. Am Vortag hatte Leonid Breshnew vor den Studenten gesprochen. In einem Brief an das ZK der KPdSU erklärt das Treffen:' „Die Sowjetjugend hat einen bedeutenden Beitrag zur Erfüllung einer Aufgabe von historischer Tragweite zu leisten — die Errungenschaften der wissenschaftlich-technischen Revolution organisch mit den Vorzügen des sozialistischen Wirtschaftssystems zu verbinden ...

  • Jpion Londons verurteilt

    * »äidaä'fAbNyriEln'' irakisches Revcn lutionsgericht hat den, Oberstleutnant der Luftwaffe Fahem Jalal, ehemaliger Befehlshaber der Fliegerbrigade von Bagdad, zum Tode verurteilt. Fahem Jalal war Agent des britischen Spionagedienstes und hat London geheime Informationen über die irakische Luftwaffe übermittelt, heißt es in der Urteilsbegründung ...

  • Castro bei den Komsomolzen

    Havanna (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas, Ministerpräsident Fidel Castro, besuchte am Dienstag ein Wohnungsbauzentrum bei Alamar in der Provinz Havanna, wo gegenwärtig die Teilnehmer des 1. sowjetisch-kubanischen Jugendtreffens der Freundschaft einen freiwilligen Aufbaueinsatz leisten ...

  • Was sonst noch passierte r

    Das- Museum in Stoke-on-Trent In England hat zwei Mause entlassen, weil sie Ihre Aufgabe, vor Besuchern das Modell einer Tretmühr« In Gang zu halten, nicht erfüllten. Sie scheuten Jeglichen Lärm und war«n tagsüber nicht zur Arbeit zu bewegen. »Dafür legten sie nachts ein« große Betriebsamkeit an den Tag", sagt« der naturgeschlchtlich« Assistent d«s Museums ...

  • Terror gegen Palästinenser

    Damaskus (ADN). 1000 Palästinenser sind von jordanischen, Gerichten wegen ihrer Zugehörigkeit \u Widerstandsgruppen verurteilt worden, meldet MENA am Mittwoch aus Damaskus. Gegen 400 Widerstandskämpfer seien lebenslängliche Zuchthausstrafen verhängt worden. Insgesamt seien bisher in Jordanien 17 palästinensische Widerstandskämpfer hingerichtet worden ...

  • Trinidad: Regime verhängt nach Streik Ausnahmezustand

    Port of Spaln (ADN/ND). Ministerpräsident Williams hat über Trinidad den Ausnahmezustand verhängt. Als Grund für die Notstandsmaßnahme gab die Regierung einen Streik bei der USA-Gesellschaft „Badger Panamerlcan Incorporated" an. Die Arbeiter hatten den Streik vor zehn Tagen aus Protest gegen die Entlassung von 1200 Arbeitern begonnen ...

  • Kongreß der Neo Lao Haksaf

    Hanoi (ADN). Vom 10. bis 15. Oktober fand in der Provinz Sam Neua ein Nationalkongreß der ständigen Mitarbeiter der Patriotischen Front von Laos (Neo Lao Haksat) statt, meldet die Agentur Kaosan Pathet Lao. Der Vorsitzende des ZK der Front, Prinz Souphanouvong, erstattete den politischen Bericht.

  • 16000 Maschinenbauer von Coventry streiken

    London (ADN). 16 000 Maschinenbauer von Coventry sind am Mittwoch in einen Streik getreten. Mit dem Ausstand protestieren sie gegen die Aussperrung ihrer 7000 Kollegen. Außerdem streiken '8000 Arbeiter der „Triumph" -Automobilwerke.

  • Arafat besucht UdSSR

    Moskau (ADN);aiEinei Delegationrfder Organisation für die Befreiung Palästinas (PLO) unter Leitung ihres Vorsitzenden Yasser Arafat ist am Mittwoch in Moskau eingetroffen.

  • Friedensnobelpreis verliehen

    Osjo (ADN). Am. Mittwoch hat der fünfköpfige Nobel-Ausschuß des norwegischen Parlaments dem Kanzler der BRD, W. Brandt, den Friedensnobelpreis verliehen.

  • Kissinger in Peking

    Peking (ADN). Der Sonderbeauftragte des USA-Präsidenten für nationale Sicherheit, Kissinger, ist am Mittwoch in Peking eingetroffen, meldet TASS.

Seite
Ministerrat lur bisherigen Erfüllung des Planes 1971 Mir aus dem Herzen gesprochen Rosen für Angelas Schwester Alle Vorschläge und Ideen der Werktätigen nutzen Rahmenabkommen UdSSR-Kanada Konsultationen zwischen den Außenministern der DDR und der UdSSR BFC Dynamo gewann 3:1! Jena in Belgrad 1:1 2000 Sowjetbürger retteten Kurort vor den Flammen Erich Honecker empfing Botschafter Gede Verhandlungen Kohrt-Müller Blutplasma nach Indien
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen