17. Jun.

Ausgabe vom 28.04.1971

Seite 1
  • Sturm auf Senatorenbüros gegen Nixons Mordpolitik

    Anhaltende Protestaktionen in der USA-Hauptstadt

    Washington (ADN/ND). Mit neuen Aktionen haben amerikanische Vietnamkriegsgegner am Dienstag " ihre Proteste gegen die Indochinaaggression Nixons fortgesetzt. Schwerbewaffnete Polizeieinheiten müßten den Eingang zum Hauptquartier der amerikanischen Rekrutierungsbüros in Washington blockieren, um diese ...

  • Ehrungen für verdiente Bürger und Kollektive

    Karl-Marx-Orden an Fritz Kahmann und Paul Walter verliehen „Neues Deutschland" mit dem Vaterländischen Verdienstorden ausgezeichnet

    Berlin (ND). Mit hohen staatlichen Auszeichnungen ehrte am Dienstag der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, auf Vorschlag des Präsidiums des Ministerrates zum bevorstehenden Internationalen Kampf- und Feiertag der Werktätigen hervorragende Persönlichkeiten und Kollektive. Die Ehrungen mit dem ...

  • Mächtiger Friedenstaktor

    Der Generalsekretär der NATO Brosio hat in einem Vortrag in Bonn den Vorschlag der Mitgliedstaaten des Warschauer Vertrages, eine gesamteuropäische Konferenz zur Sicherung des Friedens vorzubereiten, scharf abgelehnt. Um die Initiative der sozialistischen Staaten zu durchkreuzen, müßten sich die westeuropäischen NATO-Länder noch enger mit den USA verbinden, sagte Brosio laut AP ...

  • Wahlergebnisse in der UVR veröffentlicht

    Budapest (ADN-Korr.). Das Landeswahlpräsidium der Ungarischen Volksrepublik hat am Dienstagabend ein Kommunique über die Parlaments- und Ratswahlen vom Wochenende veröffentlicht. Danach haben von den 7,33 Millionen wahlberechtigten Bürgern 98,7 Prozent ihr Wahlrecht ausgeübt. Bei den Parlamentswahlen wurden 98,9 Prozent gültige Stimmen abgegeben, davon entfielen auf die nominierten Kandidaten 99,0 Prozent ...

  • Die Erde wird noch einmal entdeckt

    Perspektiven der kosmischen Geologie der UdSSR

    Moskau (ADN/ND). Die Zeit ist nicht mehr fern, da der Aufbau der Erde aus kosmischen Höhen planmäßig untersucht wird, erklärte Akademiemitglied Professor Fjodor Tschuchrow in einem i TASS-Interview. Professor Fjodor Tschuchrow ist Direktor des Instituts für Geologie der Erzvorkommen, für Petrographie, Mineralogie und Geochemie der Akademie der Wissenschaften der UdSSR ...

  • 118 Millionen beim Subbotnik

    Moskau (ADN-Korr.). 118 Millionen Sowjetbürger nahmen am 17. April am Subbotnik teil, wurde in Moskau mitgeteilt. Dieser freiwillige Arbeitseinsatz, dessen Traditionen auf den ersten Subbotnik Moskauer Eisenbahner im Jahre 1919 zurückgehen und der von Lenin als Ausdruck kommunistischer Einstellung zur Arbeit hoch eingeschätzt wurde, fand zu Ehren des XXIV ...

  • Sojus-Erbauer danken KPdSU

    Moskau (ADN). Wissenschaftler, Konstrukteure, Ingenieure, Techniker, Arbeiter und Kosmonauten, die das Raumschiff Sojus 10 schufen und dessen Flug mit der wissenschaftlichen Orbitalstation Salut verwirklicht haben, sprachen dem ZK der KPdSU, dem Präsidium des Obersten Sowjets und dem Ministerrat der UdSSR ihren Dank für die Sorge und Aufmerksamkeit gegenüber ihrer Arbeit aus ...

  • Exekutivkomitee des RGW tagt

    Moskau (ADN). Probleme der Erweiterung der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit werden auf der Dienstag in Moskau eröffneten 52. Tagung des RGW-Exekutivkomitees beraten. An der Tagung nehmen stellvertretende Regierungschefs der RGW-Länder - Iwan Michailow (Bulgarien), Antal Apro (Ungarn), Gerhard Weiss (DDR), Damdingin Gomboshaw (MVR), Mieczyslaw Jagielski (Polen), Gheorghe Radulescu (Rumänien), Michail Lessetschko (UdSSR) und Frantiäek Hamouz (CSSR) - teil ...

  • Heraus lur großen Kampfdemonstration

    am 1. Mai 1971 um 9 Uhr auf dem Marx-Engels-Platz! Es spricht das Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees und Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, Genosse Herbert W a r n k e

    Für Frieden und europäische Sicherheit, gegen Imperialismus und Revanchismus I Für die internationale Solidarität mit allen um ihre Freiheit kämpfenden Völkern I Liebe Berlinerinnen und Berliner I Geben wir unserer Hauptstadt ein festliches Geprägel Schmücken wir unsere Betriebe, Häuser, Straßen und Plätze I Mit neuen Taten uns allen zum Nutzen - dem VIII ...

  • 1000 Jugendobjekte bei Rationalisierung im Lausitzer Revier

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Hans-Hermann K r ö n • r t '

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Lenins Rat zur Korrektur der Natur

    Einer modernen Troika bedienen sich die Kolchosbauern und Sowchosarbeiter, Um die vom XXIV. Parteitag der KPdSU beschlossene technische Umrüstung ihrer Landwirtschaft zu vollziehen: der Mechanisierung, der Chemisierung und der Melioration. Während die Technik und die Agrochemie (vor allem Mineraldünger) ...

  • Komitee zum Kampf gegen Rassismus gegründet

    Beitrag für das Anliegen des internationalen Kampf Jahres der UNO

    Berlin (ND). Am Dienstag konstituierte sich in Berlin ein DDR-Komitee „Internationales Jahr für Kampfaktionen gegen Rassismus und Rassendiskriminierung". An der Sitzung nahm eine Abordnung des Afrikanischen Nationalkongresses aus Südafrika (ANC) teil. Dem Komitee, zu dessen Vorsitzenden Dr. Heinrich Toeplitz, Stellvertreter des Vorsitzenden der CDU und Präsident des Obersten Gerichts der DDR, gewählt wurde, gehören ...

  • Die Erde wird noch einmal entdeckt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Der Einsatz von Raumschiffen und automatischen Apparaten wird die Möglichkeiten der Aerogeologie noch mehr erweitern. Sowjetische Kosmonauten verhalfen bereits zu zahlreichen wertvollen Informationen über geologische Strukturen der Erdkruste. Planmäßige Untersuchungen der Erde vom kosmischen Raum aus werden es ermöglichen, Details der Erdkruste genauer zu erforschen und allgemeine Gesetzmäßigkeiten im geologischen Aufbau der Kontinente zu erkennen, sagte das Akademiemitglied ...

  • Ehrungen für verdiente Bürger und Kollektive

    (Fortsetzung von Seite 1)

    strich, daß die Ehrungen die große geschichtliche Leistung kennzeichnen, die die Partei der Arbeiterklasse im festen Bündnis mit allen in der Nationalen Front vereinten 'Kräften vollbrachte. Den Dank für die mit hohen Orden Geehrten sprach der Chefredakteur des „Neuen Deutschlands", Genosse Rudi Singer, aus ...

  • Bezirksparteiakfivtagung mit Generaloberst E. Malzew

    Erfurt (ADN/ND). Zu einer eindrucksvollen Manifestation der deutsch-sowjetischen Freundschaft gestaltete sich am Dienstag in Erfurt eine Bezirksparteiaktivtagung zur Auswertung des XXIV. Parteitages der KPdSU im Auditorium maximum der Pädagogischen Hochschule „Dr. Theodor Neubauer"'. Im Referat wertete Generaloberst E ...

  • Neustrelitzer Bauern mit Planplus

    LPG zogen Zwischenbilanz im Wettbewerb zum VIII. Parteitag

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Franz Krahn NeuatreUtz. Mit 138 Tonnen Schlacht- Vieh, 103 Tonnen Milch und 620000 Eiern überboten die Genossenschaftsbauern und Landarbeiter des Kreises Neustrelitz bis zum Beginn der 3. Aprildekade den anteiligen Volkswirtschaftsplan. Diese erfolgreiche Zwischenbilanz m sozialistischen Wettbewerb zum VIII ...

  • Reedereien der RGW-Länder beriefen

    engere Zusammenarbeit

    Rostock (ADN). Ein Programm zur Vorbereitung einer engeren Zusammenarbeit zwischen den Reedereien und der Trampschiffahrt sowie auf dem Gebiet der Befrachtertätigkeit ist auf 'der 22. Jahrestagung der Befrachtung Organisationen und Reedereien der RGW-Mitgliedländer beschlossen worden. Dies teilte nach der Rüdekehr aus Rumänien Deutfracht-Generaldirektor Eduard Zimmermann mit, der die DDR- Abordnung auf der Beratung in Constanta leitete ...

  • Kreislaufsystem — ein kritischer Punkt

    Moskau (ADN). Die Orbitalstationen sind das geeignetste Mittel, um medizinische und biologische Probleme zu lösen, wie sie bei längerem Aufenthalt des Menschen im" Kosmos auftreten können. Das erklärte das Korrespondierende Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR Oleg Gasenko am Dienstag in der „Prawda" Er stellte u ...

  • Britische Studiendelegation besucht Chemiebezirk

    Halle (ADN). Zu einem zehntägigen Studienaufenthalt weilt gegenwärtig eine Delegation der FreundschafUgesellschaft England-tDDR im Bezirk Halle. Sie wird sich überwiegend Im Chemiebezirk Halle mit dem Leben in der DDR, vor allem mit der Einbeziehung der Bürger in die Lenkung und Leitung des Staates vertraut machen ...

  • Abgeordnete untersuchen polytechnische Ausbildung

    Berlin (ND). Arbeitsgruppen des Volkskammerausschusses für Volksbildung untersuchen im Bezirk Schwerin, wie die Werktätigen im landwirtschaftlichen Bereich der wachsenden Verantwortung bei der sozialistischen Erziehung der Schuljugend immer besser gerecht werden. Sie setzen damit ihre Anfang April Im Bezirk Dresden begonnene Tätigkeit fort, bei der sie vor allem Fragen der polytechnischen Bildung Und Erziehung in der Industrie untersuchten ...

  • Ehrenbürgerschaft für Wismut-Generaldirektor

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Dem Generaldirektor der SDAG Wismut, S. N. Woloschtschuk, wurde am Dienstag die Ehrenbürgerschaft von .Karl-Marx-Stadt verliehen. Während einer Festsitzung des Rates der Stadt gab Oberbürgermeister Kurt Müller den Beschluß der Stadtverordnetenversammlung bekannt, den verdienstvollen sowjetischen Bergmann anläßlich seines 60 ...

  • FDJ-Delegation bei Oscar Astudillo

    Die gegenwärtig in Chile weilende Delegation des FDJ-Zentralrates wurde am Montag von Oscar Astudillo, stellvertretender Generalsekretär der KP Chiles, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Daran nahm auch Orlando Millas, Mitglied der Politischen Kommission des ZK, teil. Am selben Tag wurden ...

  • 1000 Jugendobjekte bei Rationalisierung im Läusifzer Revier

    (Fortsetztmo »on Seite 1)

    Schwarze Pumpe ist die Arbeit mit den Jugendlichen gleich gut entwickelt, urteilen die Gewerkschafter selbst. Deshalb untersuchen FDJ- und Gewerkschaftsleitungen gemeinsam die Arbeit der Zirkel junger Sozialisten, der Klubs junger Techniker usw. Erfahrene Gewerkschaftsfunktionäre erklärten sich bereit, als Zirkelleiter zu arbeiten ...

  • Verhandlungen in Warschau

    Zwischen den Bevollmächtigten der Regierungen der DDR und der VR Polen für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft an den Grenzgewässern fanden in Warschau Verhandlungen statt. Sie wurden vom Leiter 'des Amtes für Wasserwirtschaft beim Ministerrat der DDR, J. Rochlitzer, und vom Präsidenten des Zentralamtes für Wasserwirtschaft der VR Polen, Z ...

  • Nach Frankreich abgereist

    Auf Einladung des Nationalrates der französischen Friedensbewegung ist die Vizepräsidentin des DDR-Friedensrates Greta Kuckhoff zu einem Besuch nach Prankreich abgereist. Sie wurde auf tferfr« •ft^ftörflügftäfelr"1Berlin-Schöne- ^Wa^voWiJMffjg1led»rP-iies Präsidiums des'+'FFieäensra'tesr ""darunter Generalsekretär Werner Rümoel ...

  • In Hanoi eingetroffen

    Eine Delegation des FDGB-Bundesvorstandes unter Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Wissenschaft, Erhard Börner, ist am Dienstag zu einem zweiwöchigen Besuch in Hanoi eingetroffen. Die Gäste folgen einer Einladung des Vietnamesischen Gewerkschaftsbundes.

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepudc, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ulirich. Dr. Harald- Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Kampfesgrüße nach Japan

    Anläßlich des heutigen Internationalen Kamphages gegen den amerikanisch-japanischen „Sicherheitsvertrag" übermittelte der Friedensrat der DDR dem Japanischen Friedenskomitee und der Japanischen Bewegung £egen Atomwaffen solidarische Kampfesgrüße.

  • Erfahrungsaustausch in Helsinki

    Eine Delegation des Staatssekretariats für Berufsbildung der DDR unter Leitung von Staatssekretär Bodo Weidemann weilt auf Einladung de« Zentralverwaltung für Berufsausbildung der Republik Finnland zum Erfahrungsaustausch in Helsinki.

  • Peruanische Frauen in der DDR

    Auf Einladung des Bundesvorstandes des Demokratischen Frauenbundes Deutschlands weilt seit Montag eine repräsentative Delegation des Volksbundes der peruanischen Frauen in der DDR.

Seite 3
  • Fortsetzung Auf Seite

    Seite 3 28. April 1971 / ND Entsprechend der Besonderheit der Familie als einer auf gefühlsmäßigen Grundlagen beruhenden Gemeinschaft hat sie die Aufgabe, ihre Mitglieder zu Höhere erzieherische Kraft Ehe und Familie sind Bestandteil der "sozialistischen Gesellschaft. Neben dem Arbeits- und Lernkollektiv ist die Familie die wichtigste Gemeinschaft, in der sich das Leben des Menschen vollzieht ...

  • Die Familie in unserem Staat

    sozialistischen Persönlichkeiten entwikkeln zu helfen. Die Ehe als- Kern der Familie beruht auf gegenseitiger Liebe und der bereits weitgehend verwirklichten Gleichberechtigung von Mann und Frau. Die Zuneigung ist das entscheidende Motiv der Eheschließung, die wichtigste Grundlage für den Bestand der Gemeinschaft und die Erfüllung ihrer Aufgabe ...

  • Leserbriefe • Leserbriefe • Leserbriefe • Leserbriefe

    Volksvertreter gaben den Anstoß

    ' In unserer Gemeinde Krölpa, Kreis Pößneck, haben sich die Arbeits- und Lebensbedingungen in den letzten Jahren für alle Einwohner spürbar verbessert. Ein Hauptgrund: Mehr und mehr wirken die große Einsatzbereitschaft und das Verantwortungsbewußtsein der Volksvertreter als Vorbild. Heute werden sie bei ihrer Arbeit von zahlreichen Bürgern unterstützt, die in den verschiedensten Kommissionen und Aktivs mitarbeiten ...

  • Auf „Wink von oben" warten!

    Bei uns in Oschätzchen, Kreis Liebenwerda, haben sich die landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften der Umgebung zu- Kooperationsgemeinschaften zusammengeschlossen, und sie fahren gut dabei. In den Gemeindevertretungen aber ist der Gedanke der Gemeinschaftsarbeit noch wenig entwickelt. Dabei zeigte ...

  • Maßnahmen und offene Fragen

    Aus einer Stellungnahme des Rates der Stadt, Neubrandenburg jeglicher individueller Bebauung und Nutzung frei gemacht; die transportablen Unterkünfte auf neue Standorte umgesetzt, wodurch die Zahl der Plätze^ für Wohnwagen und transportable" Campinghäuschen von 56 im Jahre 1970 auf 38 reduziert und die Zeltplätze von 50 auf 85 erhöht wurden ...

  • Zweckverband bringt voran

    Mitte vorigen Jahres trafen sich in unserer Stadt Vertreter von elf Gemeinden des Kreises Oederan, um den Zweckverband „Werterhaltung" zu bilden. Ein Erfahrungsaustausch zwischen den Bürgermeistern und Diskussionen in den Gemeindevertretungen waren diesem Schritt vorausgegangen. Auch die landwirtschaftliche ...

  • Die Verantwortung der Abgeordneten ist unteilbar

    Von Günter Fleischmann

Seite 4
  • Zwischen Manifest und neuem Meyer

    Wissenschaftliche Bücher gaben Leitlinien und Lebensziele / Von Dr. Harald Wessel

    „In euren Händen wird die Zukunft des Vaterlandes liegen. Unsere Weltanschauung muß der Glaube der jungen Generation werden. Hier findet ihr die höchsten Ideale." Mit diesen Worten wandte sich vor 25 Jahren die soeben gegründete vereinigte Partei ider Arbeiterklasse an die jungen Menschen. Sie kündigte ...

  • Welche Fülle an Charakteren!

    Sozialistisch-realistische Romane an der Spitze der literarischen Werke / Von Klaus H ö p c k e

    „und gesegnet sei der Gewürzkrämer, der einst ,aus meinen Gedichten Tüten drehen wird, um Kaffee oder Tabak für die armen, guten alten Weiber hineinzuschütten, die sich vielleicht in unserer jetzigen Welt der Ungerechtigkeit eine solche Annehmlichkeit haben versagen müssen . . ." So schrieb am 30. März 1855 Heinrich Heine im Vorwort zur französischen Ausgabe der „Lutetia" ...

  • Die Gewinner unserer Preise

    45 Leser gehören zu den Preisträgern. Die Bücher werden sie dieser Tage erhalten. Wir wünschen ihnen bei der Lektüre der Schriften viel Vergnügen. 1. Preise: Bücher im Werte von jeweils rund 50 Mark erhalten: Gerda Martin, 356 Salzwedel; Erna Elßner, 7543 Lübbenau; Siegfried Tschiedel, 8703 Bernstadt; Dietmar Kreyßig, 4025 Halle; Günter Dautz, 682 Rudolstadt; Horst Wehlmann, 4255 Benndorf; Klaus Scholz, 4606 Pretzsch; Roland Günzel, 8255 Nossen; Ella Schwarzkopf, Neubrandenburg; E ...

  • Neu und faszinierend

    Das mich am stärksten beeinflussende Buch war die 1948 als Jubiläumsauflage des Dietz Verlages erschienene Ausgabe des „Manifestes der Kommunistischen Partei". Sein Inhalt war mir völlig neu, und die Sprache faszinierte mich. Ich war. zwanzig Jahre alt, hatte Krieg und Gefangenschaft überstanden und befand mich in einem Prozeß, der eine Entscheidung von mir forderte: Wie richtest du dir dein weiteres Leben ein? Im August 1948 wurde ich Mitglied der SED ...

  • Jeden Monat: zwei Bücher

    Mein Prinzip ist schon seit Jahren, monatlich zwei Bücher zu kaufen und natürlich auch zu lesen. Und so habe ich — als Arbeiter — schon eine kleine Bibliothek von 300 Bänden, auf die ich auch ein bißchen stolz bin. Bücher sind meine besten und treuesten Freunde. Viele lese ich in gewissen Abständen immer einmal wieder ...

  • Jede Zeit hat ihre Helden

    25 Jahre sind eine lange Zeit, ein Vierteljahrhundert; lang und doch kurz — wenn man bedenkt, wie es bei uns damals war und wie es heute ist. In den verschiedenen Abschnitten eines Lebens werden immer bestimmte Bücher eine führende Rolle als Weggefährten spielen So waren es auch zu bestimmten Zeiten die Helden um Tschapajew, die Furmanow geschildert hatte, zu anderen Zeiten Tina und Bachirew aus „Schlacht unterwegs" von G ...

  • Hunger nicht nur nach Brot

    Für mich wäre das Leben ohne Bücher gar nicht denkbar. Erinnern wir uns doch an die ersten Nachkriegsjahre. Sie waren von Entbehrungen gezeichnet. Trotzdem war der Bedarf nach guten Büchern nicht geringer als der Hunger nach Brot. Mit welcher Gier haben wir uns auf die ersten Bücher gestürzt, die 1946 vom Verlag der sowjetischen Militärverwaltung in Deutschland herausgegeben wurden ...

  • Hier schöpfen wir Kraft

    Wenn auch bei unserer stürmischen Entwicklung die Zeit knapp ist, hilft doch oft ein Griff zum Buch; sei es zu einem Werk unserer marxistisch-leninistischen Klassiker oder zu einem schöngeistigen Buch. Und die verwendete Zeit zahlt sich um ein Vielfaches aus: Hier schöpfen wir Kraft, hier können wir uns erbauen ...

  • Anregung zum Nachdenken

    ... Übrigens vielen Dank für Euer Preisausschreiben, es regt zum Nachdenken an und führt auch zu einer kritischen Betrachtung des Augenblicklichen — z. B. finde ich kein pädagogisches Fachbuch aus unserer Produktion der letzten Jahre, das den Platz des „Jessipow / Gontscharow" heute einnehmen könnte ...

Seite 5
  • die überbetriebliche sozialistische Arbeitsgemeinschaft „EOM-Technik-Auto-

    Karl Heide, Helmut Jestrabek, Theo Jung, Helmut Kleinfeld, Wolf gang Kühn, Wolf gang Pfeifer, Hilmar Reich, Gerhard Riedel, Günter Schröder, Fritz Ulbricht, Klaus Wehr, Hans Wicht, Jochen Zschunke. In Anerkennung besonderer Leistungen bei der Entwicklung und Realisierung eines neuen Verfahrens zur Herstellung ...

  • Orden „Banner der Arbeit"

    das Versuchskollektiv „Konti-Leim" im VEB Leuna-Werke „Walter Ulbricht": Ferdinand Aliber, Wolfgang Böhm, Dr. Henry Drechsel, Ingrid E c k a r d t, Hans-Joachim F r y - drych, Lothar Hammer, Peter Härtung, Hilmar Hennig, Helmut Hirsch, Klaus Lohse, Dr. Heinz Müller, Martin Müller, Dr. Lisa Mittag, Maritta Nagel, Dr ...

  • Sowjetunion nominiert am 3. Mai in Warschau

    Nach dem guten Abschneiden seiner Schützlinge am letzten Sonntag beim 168-km-Straßenrennen in Dresden (Sieger Moskalew, Dritter Tusumschanow) erklärte der Trainer der zehn Fahrer starken sowjetischen Vertretung, Wolodja Braude (35), die Nominierung des UdSSR-Kollektivs für die XXIV. Internationale Friedensfahrt werde endgültig erst am 3 ...

  • Guiseppe Maffeis hat seinen Platz sicher

    Zehn italienische Sträßenfahrer können sich noch Hoffnungen auf die Teilnahme an der XXIV. Internationalen Friedensfahrt machen. Erst nach einem Zeitfahren am 30. April sowie zwei Rennen am 1. und 2. Mai in Pavona bzw. Targuinea wird Trainer Emilio Rimedeo das endgültige Aufgebot benennen. Seinen Platz sicher dürfte bereits der 26jährige Guiseppe Maffeis haben, der am Wochenende mit neun Sekunden Vorsprung den von der „Unitä" veranstalteten „Großen Preis der Befreiung" über 182 km gewann ...

  • Dynamo-Volleyballer verteidigen Platz zwei

    Am ersten Spieltag des vierten und letzten Sonderligaturniers der Herren um die DDR-Volleyballmeisterschaft bestätigte in Leipzig der oftmalige Vizemeister SC Dynamo Berlin, daß er auch in diesem Jahr erster Anwärter auf den zweiten Rang ist. Die Berliner ließen dem SC Traktor Schwerin mit 3 :0 (9, 6, 6 ...

  • DDR-Rekord im Skeet: Krumpholz/Buchheim

    Beim Eröffnungswettkampf der Sportschützen in Leipzig stellten am Montag Klaus Krumpholz und Michael Buchheim vom ASK Vorwärts Leipzig mit 195 von 200 möglichen Treffern einen neuen DDR-Rekord im Skeetschießen auf. Sieger wurde Krumpholz nach zweimaligem Stechen. Den Wettbewerb der Junioren in dieser Disziplin über 150 Tauben entschied mit 143 Treffern Wolfgang Klaus (GST Meißen) zu seinen Gunsten ...

  • r Keineswegs ist alles in Ordnung

    Von Joachim P f 11 z n e r, i. Z. München Mit seichten Verbindlichkeiten und Schlagworten wie „Es ist alles in Ordnung" versuchen Blätter der BRD den Besuch einer Delegation des NOK der DDR in der Olympiastadt München in ein Licht zu rücken, das nichts von dem beleuchtet, um was es der DDR-Delegation hauptsächlich geht ...

  • Tan* • Punkte * Meter • Sekunden

    FUSSBMJL

    Olympiaqualifikation (Afrikazone): Marokko—Niger 3 :J. Erstes Spiel 5:2. Marokko weiter. Englische Meisterschaf*: Leeds United—Arsenal London-. 1' :0. Spitze: Leeds 62 :20, Arsenal 61 :19, Chelsea 50 :32. Leeds hat noch. ein, Arsenal zwei Spiele auszutragen. CSSR-Meisterschaft: Sparta Prag gegen Lok Kosice 2:1, Dukla Prag gegen Jednota Trencin 0 :1 ...

  • L ■ DDR-Delegation besichtigte olympische Sportanlagen

    Verhandlungen über technisch-organisatorische Fragen in München fortgesetzt' Die Sportdelegation der Deutschen Demokratischen Republik, die sich augenblicklich zu Gesprächen mit leitenden Vertretern des Organisationskomitees der Olympischen Spiele 1972 in München aufhält, besichtigte am Dienstag den größten Teil der Sportstätten auf dem Olympiagelände und äußerhalb der Stadt sowie das ebenfalls noch im Bau befindliche olympische Dorf ...

  • VOLLEYBALL

    Südamerikanische Meisterschaft: 1. Brasilien mit 3:0-Erfplg über Uruguay, 3. Argentinien. Brasilien damit gleichzeitig für olympisches Turnier 1972 qualifiziert. fENNIS Juniorenturnier in Sotschl: Finale im Doppel: Lipeckv/Bedane (CSSR) gegen Emmrich/Schneider 6 :3, 6 :3, 7:6. Einzel: 1. Jan Lipecky und Miroslava Koselugova (beide CSSR) ...

  • FAUSTBALL

    Die DDR-Meister der Hallensaison 1970/71: Damen: ISG Hirschfelde. Herren: ISG Hirschfelde, Junioren: Lok Dresden, männliche Jugend: Lok Güstrow, weibliche Jugend: Lok Schwerin, Schülerinnen: Empor Barby, Schüler: Fortschritt Walddorf, Aufsteiger zur Oberliga: Medizin Erfurt und Fortschritt Glauchau (Herren), Chemie Weißwasser und Motor Rathenow (Damen) ...

Seite 6
  • Antikriegsstimmung wächst

    Angesichts der Protestwelle in den USA gegen Nixons Indochinakrieg schreibt das einflußreiche großbürgerliche Blatt: ..Die Stimmung gegen den Krieg nimmt an Stärke zu... Ohne Zweifel ist es dos Ziel vieler, die ihre Gefühle auf der Straße zeigen, Präsident Nixon aus Washington zu entfernen." Hauptmann Czechowicz: Der Sender „Freies Europa" wurde von vornherein mit der Zielsetzung gegründet, ihm eine besondere Rolle im imperialistischen System ideologischer Diversion zu übertragen ...

  • Wenn in der Andenrepublik die „CORA" tagt

    Wenn die „CORA" tagt, dann zittern Chiles Großgrundbesitzer. Die „CORA", das ist die noch von der christdemokratischen Regierung des Präsidenten Eduardo Frei geschaffene Corporaciön de Reforma Agraria, die staatliche Behörde für die Bodenreform. Von einer Institution des christdemokratischen Reformismus ...

  • Kanadas Massenmedien unter Monopolkontrolle

    Der Bericht des 1969 vom kanadischen Senat eingesetzten Sonderausschusses,' der „Besitz und Kontrolle der größten Massenkommunikationsmittel in Kanada" untersuchen sollte, brachte eine hohe Konzentration in den Händen einiger weniger Gesellschaften zutage. Drei Viertel der 116 kanadischen Tages- ■zeitungen ' und drei Viertel; ihrer Gesamtauflage werden, von vierzehn Konzernen kontrolliert ...

  • Diebstahl als Systemelement

    Unnachsichtig werden auch in der BRD die kleinen Alltagsgauner vor den Kadi geschleppt und ins Loch gesteckt, wenn sie anderen Leuten Geld aus der Tasche stehlen. Wenn hingegen die großen Konzerne dies tun, «nd. zwpr noch im Massenumfang, kraft ihrer ökonomischen Macht über Menschen'und Märkte; 'dahh schreiten weder Justiz 'noch Regierung ein ...

  • Wahl in Unaarn: Klares Votum für den Sozialismus

    Sieben Millionen Burger der Ungarischen Volksrepublik, unter ihnen rund 6P0OO0 jugendliche Erstwähler, sagten am Sonntag ein überzeugendes „Ja" zur Arbeiterund-Bauern-Macht, zum weiteren Weg des sozialistischen Aufbaus, den der X. Parteitag der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei im vergangenen Jahr gewiesen hat ...

  • Wiege der Hussiten

    Südböhmen - das ist die Wiege der Huss\ten. Es ist die Heimat von Jan Hus. Hier klagte er auch die Obrigkeit in seinen Predigten an, bevor er den Weg nach Konstanz auf den Scheiterhaufen antreten mußte. Aus Südböhmen kommt auch der in allen Schlachten siegreiche Feldherr der revolutionären Hussdtenheere Jan Zizka ...

  • Enge Verbindung zu Suhl

    In diesem Industriegebiet sind nun — im Rahmen der» Freundschaftswpche — zahlreiche -Repräsentanten der DDR zu Gastj.ejne,■ Delegation,.des Bezirkes Suhl, die vom Genossen Hans Albrecht. Mitglied des ZK und .1. Sekretär der Bezirksleitung, geführt wird; und eine Delegation der DDR-Botschaft in Prag, die Botschafter Dr ...

  • Woche der DDR in Südböhmen

    CSSR-Bezirk im Zeichen der Freundschaft beider Staaten

    Von unserem Prager Korrespondenten Klaus Haupt Der historische Marktplatz von Ceske Budejovice — ein Quadrat von genau einhundert mal einhundyt Metern — prangt seit dem vergangenen Wochenende in buntem Fahnenschmuck. Von den sauberen Fassaden der jahrhundertealten Bürgerhäuser, über den Rundbögen der langen Arkaden leuchten in symbolischer Eintracht neben den roten Bannern der internationalen Arbeiterklasse die Farben der DDR und der CSSR ...

  • Kampfgemeinschaft

    Diese Veranstaltungen sind eng mit den großen politischen Ereignissen verbunden, die unseren Ländern in diesen Wochen das Gepräge geben, dem 50. Jahrestag und XIV. Parteitag der KPTsch sowie dem 25. Jahrestag und VIII. Parteitag der SED. Dies betonten bei der Eröffnung der Freundschaftswoche übereinstimmend das Mitglied des ZK der KPTsch Dr ...

  • Bonn — Komplice von „Freies Europa"

    ND-Interview mit dem polnischen Kundschafter A. Czechowicz

    Von unserem Warschauer Korrespondenten Horst I f f I ä n d er Hauptmann Andrzej Czechowicz ist für ND-Leser kein Unbekannter. Wir Stellten ihn Anfang März nach einer internationalen Pressekonferenz vor, auf der er in Warschau über sechs Jahre erfolgreicher Kundschaftertätigkeit in der Diversionszentrale des Senders ...

Seite 7
  • Weiter voran auf sozialistischem Weg

    Aus der Entschließung des X. Parteitages der BKP

    Sofia (ADN-Korr.). Die vom X. Parteitag der BKP angenommene Entschließung zum Rechenschaftsbericht des Zentralkomitees ist von der bulgari- , sehen Presse am Dienstag veröffentlicht worden. „Der X. Parteitag der Bulgarischen Kommunistischen Partei billigt einmütig die Einschätzungen, Schlußfolgerungen und Aufgaben, die in dem vom Ersten Sekretär des ZK der BKP, Genossen Todor Shiwkow, vorgetragenen Rechenschaftsbericht des Zentralkomitees enthalten sind", heißt es darin ...

  • Das „Tulpenland" wählt

    Am heutigen Mittwoch wählt die Bevölkerung der Niederlande die 150 Abgeordneten der Zweiten Kammer des Parlaments. „Wahlen im Tulpenland" -r so überschreibt die bürgerliche Presse ihre Berichte darüber, ungeachtet dessen, daß die Niederlande weit entfernt sind von der Idylle, die sich hinter einem solchen Namen verbirgt ...

  • Konkreter Schritt im Interesse der Abrüstung

    Botschafter Rostschin zum Konventionsentwurf sozialistischer Staaten

    Genf (ADNnKorr./iND). Auch lösungen auf dem Gebiet der Abrüstung und der Minderung des Wettrüstens haben keine geringe politische und praktische Bedeutung. Das erklärte Botschafter Alexej Rostscbin, Leiter der sowjetischen Delegation, auf der Dienstagsitzung des Genfer Abrüstungsausschusses. Botschafter Rostschin, der den Konventionsentwurf sozialistischer Staaten über ein Verbot bakteriologischer Waffen und Toxine erläuterte, betonte: „Als die sozialistischen Staaten im Abrüstungsausschuß am 30 ...

  • Lateinamerika hat im Kapitalismus keine Zukunft

    Präsident Allende sprach auf UNO-Beratung in Santiago

    Santiago (ADN-Korr.). Mit einer Rede des chilenischen Präsidenten Dr. Salvador Allende wurde am Dienstag in Santiago die 14. Tagung der UNO-Wirtschaftskommission für- Lateinamerika (CEP Ali) eröffnet? Ätf'der Tagung nehmen Delegierte^atis^^ätaSten JLateinamerikas sowie der USA, Frankreichs, Großbritanniens und der Niederlande teil ...

  • Kurz berichtet

    UdSSR-Kreuzer in Le Havre Le Havre; Zu einem Höflichkeitsbesuch ist der sowjetische Kreuzer „Dzierzynski" in Le Havre eingetroffen. Gemeinsam mit dem Botschafter der UdSSR in Frankreich, W. A. Sorin, besuchten die Offiziere des Schiffes den Bürgermeister von Le Havre, Andre Duromea. Fluglinie Leningrad—Rom Leningrad ...

  • Rettung vor sinnlosem Tod

    RSV-Armee hilft Kriegsgegnern in den USA-Aggressionstruppen

    Paris (ADN/ND). Auf einer Pressekonferenz am Montag in Paris informierte der Vertreter der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam zur Pariser Vietnamkonferenz, Duong Dinh Thao, über einen Befehl des Oberkommandos der Volksbefreiungsarmee Südvietnams. In dem Befehl werden alle dem Oberkommando unterstellten Einheiten u ...

  • Gespräche Polen-Frankreich über Sicherheilskonferenz

    Warschau (ADN-Korr.). Fragen einer europäischen Sicherheitskonferenz werden gegenwärtig bei polnisch-französischen Gesprächen in Warschau erörtert. Sie werden vom stellvertretenden polnischen Außenminister Adam Willmann und dem Staatssekretär im französischen Außenministerium Jean de Lipkowski geführt ...

  • Castro appelliert an Initiative der Massen

    Havanna (ADN). Einen Appell an die Initiative der werktätigen Massen des Landes hat der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas, Ministerpräsident Fidel Castro, gerichtet. In La Coronela bei Havanna betonte er bei der Einweihung eines Gebäudes, das von seinen künftigen Bewohnern — Schülern einer Landwirtschaftlichen ...

  • Maiaufruf des Parteivorstandes der SEW

    Westberlin CADN). Der Parteivorstand der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins hat in seinem am Dienstag veröffentlichten Maiaufruf die Westberliner Werktätigen aufgefordert, den 1. Mai zu einer großen Manifestation für Frieden, Demokratie und Sozialismus zu machen. Es komme darauf an, am I. Mai ...

  • Meir Vilner: Realistischer und konstruktiver Schritt

    Moskau/Tcl Aviv (ADN/ND). Der Generalsekretär der KP Israels, Meir Vilner, hat die Bereitschaft der VAU, mit Israel einen Vertrag über dauerhaften Frieden und die Anerkennung der Grenzen vom 5. Juni 1967 zu unterzeichnen, als realistischen und konstruktiven Schritt gewürdigt. In einem Interview mit der „Lileraturnaja Gaseta" erklärte Vilner: „Es ist noch nicht zu spät ...

  • Aufrührer ergeben sich

    Colombo (ADN). Eine beträchtliche Zahl von Aufrührern hat sich in den vergangenen Tagen den Streitkräften Ceylons ergeben. Das teilt die ceylonesische Regierung am Dienstag in Colombo in einem Kommunique mit. Einen Appell an die Aufrührer und die von ihnen Verleiteten, die Waffen zu strecken, hatte am Montag auch Premierministerin Sirimavo Bandaranaike erlassen ...

  • Zur Lage in Osfpakisfan

    Karatschi (ADN). Radio Pakistan hat laut TASS mitgeteilt, daß die Armee sogenannte Säuberungsaktionen gegen Bangla-Desh-Einheiten in der Nähe von Golakgandsch, 16 Kilometer östlich von Silhet, durchführt. Zuvor war bereits gemeldet worden, daß die im Nordteil der Ostprovinzen operierenden Truppen Maimensingh und Bogra genommen haben ...

  • Nordische Staaten für Sicherheitskonferenz

    Stockholm (ADN-Korr.). Ihre Unterstützung für eine Konferenz über europäische Sicherheit und Zusammenarbeit haben die Außenminister Dänemarks, Finnlands, Islands, Norwegens und Schwedens nach Abschluß ihrer Frühjahrstagung am Dienstag in Stockholm, bekräftigt. In einem Kommunique wird betont, eine solche Konferenz gebe allen berührten Staaten die Möglichkeit, zur Förderung der Zusammenarbeit und Sicherheit in Europa beizutragen ...

  • L. Breshnew als Kandidat für Obersten Sowjet der RSFSR nominiert

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, ist am Dienstag von den Arbeitern und Ingenieuren einer Computer-<Fabrik im Moskauer Bauman-Bezirk als Kandidat für den Obersten Sowjet der RSFSR nominiert worden. Der Elektromonteur Valentin Lukin sagte zur Begründung: „Allen Sowjetmenschen ist Leonid Breshnew als treuer Leninist und unermüdlicher Streiter für die Erfüllung des großen Vermächtnisses Lenins und der Politik der KPdSU gut bekannt ...

  • VAR steht zu Vorschlägen

    Klare Position von den USA verlangt

    ' Kairo (ADN-Korr ./ND). Die VAR wird bei den bevorstehenden Gesprächen mit USA-Außenminister Rogers von ihren Vorstellungen zu einer gerechten Nahostlösung nicht abgehen. Sie steht zu ihren entsprechenden Vorschlägen. Das schreibt „The Egyptian Gazette" unter Berufung auf zuständige Kreise. Diese hätten ...

  • Krasse Gegensätze auf EWG-Währungskonferenz

    Hamburg (ADN). Eine Konferenz der für Währungsfragen zuständigen Minister der EWG-Länder ist am Dienstag in Hamburg ohne Ergebnis beendet, worden. Im Mittelpunkt der Beratung stand die insbesondere durch den anhaltenden Dollarzufluß in Westeuropa ausgelöste Währungskrise. Wegen krasser Meinungsverschiedenheiten ...

  • J. Zedenbal würdigt KPdSU-Parteitag

    Ulan-Bator (ADN-Korr ./ND). Der XXIV. Parteitag der KPdSU beeinflusse das gesamte internationale Leben und die Entwicklung des revolutionären Weltprozesses.. Das stellte der Erste Sekretär des ZK der Mongolischen Revolutionären Volkspartei, Ministerpräsident Jumshagin Z'edenbal, am Dienstag auf einem Plenum des ZK der MRVP in Ulan-Bator fest ...

  • Israels Verschuldung steigt

    Tel Aviv (ADN). Die Zahlungsbilanz Israels weist gegenwärtig ein Defizit von 1,2 Milliarden Dollar aus; allein 800 Millionen Dollar davon gehen zu Lasten der steigenden Rüstunssimporle. Diese Angaben machte am Montag der Minister für Finanzen, Handel und Industrie, Sapir. Seiner Voraussafte nach werden sich die Auslandsschulden Israels, die sich bereits jetzt auf 2,66 Milliarden Dollar belaufen, in den nächsten fünf Jahren verdoppeln ...

  • Neuer Mordanschlag auf Sekou Toure fehlgeschlagen

    Conakry (ADN). Wie der guineische Rundfunk am Montag bekanntgab, ist iein nei)ep",1i?,9rä^fjschia|g ju| den Präsi- ,dfln,ten;Gtf i.neas^.Sjfcb.u,, jTpüre, fehlgeschlagen. Das Attentat war für die Zeit eines Besuchs von S. Toure im Dorf Medina geplant. Vor führenden Mitarbeitern der Demokratischen Partei Guineas berichtete der Präsident, daß er dem Anschlag nur durch Zufall entgangen sei ...

  • Was sonst noch passierte

    Die Gemeinde Fllerau (Schleswig-Holstein) hat einen neuen Ehrenbürger; Er ist größter Steuerzahler des Ortes, zählt zu den Finanziers der SS-Orqanisation HIAG und beschäftigt in seinem Betrieb den ehemaliqen Kommandeur der SS- Panzergrenadier-Division .Reichsführer SS", Baum. Der Ehrenbürger heißt Erlhoff, und er war selbst SS-Offizier ...

  • Wahlen am 27. Juni

    Sofia (ADN-Korr.). Das Präsidium des Bulgarischen , .yolksyersanjmlung hat- iam >Montag> .die'.iWahlen^tfünrfdie Bulgarische Völksversammlung für'den 27. Juni 1971 anberaumt. Am gleichen Tage werden die Volksräte der Bezirke, Städte, Stadtbezirke und Gemeinden gewählt.

Seite 8
  • Fortsetzung Auf Seite

    ND / 28. April 1971 Seite 8 _ NEUES DEUTSCHLAND Redaktion 108 Berlin, MauerstraOe 39/40, Tel. 22 03 41 —Verla«: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 03 41 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 61*1-14-18, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr ...

  • Musik, Tanz, Sport und Spiel

    Aus den Programmen der Stadtbezirke

    Prenzlauer Berg und Friedrichshain Große Freilichtbühne im Friedrichshain: 14.00 Uhr: Blaskonzert mit dem Jugendblasorchester „Artur Bekker". 15.00 Uhr: Festliches Eröffnungsprogramm — „Das Lied, das wir heut singen", Erich-Weinert- Ensemble — NVA. 18.00 Uhr: „Denken — handeln — Gewinnen"; ein heiterer Wettstreit mit zwei Hausgemeinschaften und zwei Schrittmacherkollektiven beider Stadtbezirke, Spielmeister: Günter Kleinschmidt ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Das Meer liebt die Kühnen, Hörspiel; 21.20 Aus der Welt der Oper. Radio DDR II: 15.00 Opernkonzert; 16.00 Schulfunk; 16.30 In Musikzeitschriften geblättert; 19.00 Studio 70; 20.00 Die Sinfonien von Dmitri Schostakowitsch; 20 ...

  • Bück auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19.30-21.30 Uhr: Ballettabend „Le Sacre du printemps"/ „Petruschka"***); Komische Oper (22 25 55), 20-22.30 Uhr: Ballettabend „Der Mohr von Venedig"/ „Jeu de Cartes"/„La Mer"***); Metropöl-Theater (2023 98), 19-21.45 Uhr: „Hallo, Dolly!"**); Deutsches Theater (42 8134), keine Vorstellung-, Kammerspiele (42 85 50), 19 bis 21 ...

  • Verkehrsregelung am 1. Mai

    Der Präsident der Volkspolizei Berlin gibt bekannt, daß anläßlich der Demonstration der Berliner Bevölkerung am 1. Mai der Fahrzeugverkehr in der Zeit von 7 bis 15 Uhr innerhalb des folgenden Sperrkreises nicht gestattet ist: Otto-Grotewohl-Straße — Luisenstraße — Philippstraße — Hannoversche Straße ...

  • Straßenbahn, Obus, Bus

    Während der Demonstration wird der Stadtkern von öffentlichen Verkehrsmitteln nicht befahren. Aus diesem Grunde verkehren die Straßenbahnlinien 46, 49, 70 und 73 sowie die Obuslinien 30 und 40 von Betriebsbeginn bis zur Beendigung der Demonstration verkürzt. Die Omnibuslinie 16 und die Straßenbahnlinie 74 verkehren erst ab 13 ...

  • Bühne I

    (Mittelstreifen Karl-Marx-Allee, zwischen den Häusern 18a und 19a) „Mit Tatkraft und Optimismus dem VIII. Parteitag entgegen" 15.00-17.00 Uhr: Staatliches Ensemble für Sorbische Volkskunst 17.30-19.45 Uhr: „Mit Optimismus und Schwung" — Mitwirkende: Tanzstreichorchester des Deutschlandsenders, Leitung: ...

  • Zum Volksfest

    Zum Volksfest in der Karl- Marx-Allee zwischen Strausberger Platz und der Hans-Beimler- Straße sowie in der Alexanderstraße wird von 13.30 Uhr bis 23 Uhr folgender Sperrkreis gebildet: Strausberjer Platz—Lichtenberger Straße — Holzmarktstraße - Schicklerstraße - Stralauer Straße — Grunerstraße — Hans-Beimler-Straße — Mollstraße — Lichtenberjer Straße ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Auf der Rückseite eines nach Osten abgezogenen Tiefdrucksystems hall der Zustrom kalter Luft in unser Gebiet an. Dabei ist es wechselnd bewölkt, zeitweise auch heiter.' Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 7 und 11 Grad im Binnenland und 5 bis 7 Grad an der Küste, in der kommenden Nacht Tiefsttemperaturen in Aufklarungsgebieten nochmals wenig unter null Grad, am Erdboden verbreitet leichter Frost ...

  • Das große Volksfest zwischen Alexanderplatz und Karl-Marx-Allee

    Leitung: Musikdirektor Werner Krumbein; Tanz- und Schauorchester „Astoria", Leitung: Günther Gocht; Solisten des Metropol-Theaters, Doppelquartett des Erich-Weinert-Ensembles der NVA, Kabarett „Die Distel", die „Spreeathener", Collins, Gipsy, Erhard Juza, Akrobatengruppe der BSG Lok Kirchmöser, Duo Rubin, Die Berraras, Sprecher: Georg Hanke ...

  • Sportveranstaltungen

    15.00-19.30 Uhr: Internationales Radrennen — mit Friedensfahrern der DDR, UdSSR und einer Mannschaft von TJ Spoje Praha. Ferner starten Schüler, Jugend und Junioren. (Alexanderstraße Start! und Ziel: Alexanderplatz) 15.00—18.00 Uhr: Judoschauvorführungen, Boxen (neben Kino ..International", vor Hotel „Berolina") 15 ...

  • Bühne III

    (Gehweg Schillingstraße neben Cafe Moskau) ■An der Seite der Genossen wollen wir heut das Morgen bauen" 15.00-17.00 Uhr: „Heut ist ein schöner Tag" — Mitwirkende: Kindervariete des Friedrichstadt- Palastes mit Chor, Tanzgruppe, Jochen Zmeck, 2 Ulrandos, Die Berraras, Adi, Rolf-Marckert- Combo. 17.15-19 ...

  • Kongreßhalle

    14.00-17.00 Uhr: Buch-Bild- Noten-Basar 19.30-1.30 Uhr: Abschlußball des Volksfestes — Mitwirkende: Tanzorchester des Berliner Rundfunks, Leitung: Günter Gollasch (ab 20.15 Uhr), Kapelle Ewald Krüger, Studioballett Berlin, Leitung: Ingeborg Schiffner; Petra Böttcher, Gipsy, Christel Schulze und ihre ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 60 Jahren starb Genossin Hildegard M a I e c k aus der WPO 46. Seit 1927 politisch organisiert, > übte sie bereits in jungen Jahren viele verantwortliche Funktionen aus. Sie wurde mit der Ehrenurkunde für über 40jährige Mitgliedschaft geehrt. Trauerfeier: 28. April, 9.45 Uhr, Zentralfriedhof Friedrichsfelde ...

  • Festveranstaltung in Lichtenberg

    Ihre Festveranstaltung zum 25. Jahrestag der Gründung unserer Partei führte die Kreisparteiorganisation Lichtenberg am Dienstagnachmittag im Kultursaal des VEB Elektrokohle durch. Zu den aus diesem Anlaß versammelten Genossen, unter ihnen zahlreiche Aktivisten der ersten Stunde, sprach Genosse Hans Schaul, Chefredakteur der „Einheit" ...

  • Platzkonzert«

    13.30-14.30 Uhr: Alexanderplatz - Platzkonzert mit dem Zentralen Orchester des Ministeriums des Innern, Sprecher: Georg Hanke. 13.30—14.30 Uhr: vor dem Filmtheater „International" — Platzkonzert mit dem Blasorchester der Deutschen Post, Leitung: Paul Vofrei.

  • Bühn« ||

    (Mittelstreifen Karl-Marx-Allee in Höhe Schuhhaus Centrum) „Schöner unsere Hauptstadt Berlin — Mach mitl" 15.00—17.30 Uhr: „Im Rhythmus unserer Zeit" — Mitwirkende: Orchester des Metropol-Theaters,

Seite
Sturm auf Senatorenbüros gegen Nixons Mordpolitik Ehrungen für verdiente Bürger und Kollektive Mächtiger Friedenstaktor Wahlergebnisse in der UVR veröffentlicht Die Erde wird noch einmal entdeckt 118 Millionen beim Subbotnik Sojus-Erbauer danken KPdSU Exekutivkomitee des RGW tagt Heraus lur großen Kampfdemonstration 1000 Jugendobjekte bei Rationalisierung im Lausitzer Revier
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen