19. Aug.

Ausgabe vom 24.11.1969

Seite 1
  • Demonstranten: „US-Mörder!"

    In der „Chikago Sun-Times" erklärte der ehemalige Soldat Charles West, der ebenfalls an dem Einsatz in Sonmy teilgenommen hatte: „Es wurden verwundete Einwohner, darunter Frauen und Kinder, niedergemetzelt." Der Befehl dazu sei von Hauptmann Medina erteilt worden. Der Hauptmann habe einen Befehl verlesen und erklärt, dieser sei „von oben" gekommen ...

  • Hohe Qualität niedrige Kosten für Burger Bleche und

    Wettbewerbsziel der Walzwerker: 14 Prozent höhere Produktivität Materialökonomie in den Haushaltsbüchern an erster Stelle Von unserer Bezirkskorrespondentin Käthe Aebi Burg. Nach den Hauptkennziffern des Planjahres 1970 arbeitet schon jetzt die Mehrzahl der 34 sozialistischen Brigaden an den Walzstraßen und in der Adjustage des Walzwerkes Burg vom Bandstahlkombinat Eisenhüttenstadt ...

  • XIV. Parteitag der KP Chiles eröffnet

    Santiago (ADN-Korr.). Der XIV. Parteitag der Kommunistischen Partei Chiles wurde am Sonntagvormittaf in Santiago eröffnet. Herzlich begrüßt wurden von den 600 Delegierten die 30 ausländischen Abordnungen, darunter die Delegation des ZK der SED. Sie wird geleitet von Hermann Matern, Mitglied des Politbüros des ZK und Stellvertreter des Präsidenten der Volkskammer der DDR ...

  • Zusammenarbeit DDR und UdSSR im Bauwesen

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Ministers für Bauwesen der DDR, Wolfgang Junker, weilte vom 18. bis 23. November eine sowjetische Delegation zu Beratungen über Fragen der zweiseitigen wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Bauwesens in der DDR. Die Delegation wurde geleitet vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Bauwesen des Ministerrates der UdSSR, I ...

  • DDR-Militärs bei Gardisten in Kiew

    Kiew (ND/ADN). Die von Armeegeneral Heinz Hoffmann geleitete DDR- Militärdelegation ist am Sonnabend in der Heldenstadt Kiew eingetroffen. Bei ihrer Ankunft auf dem Flughafen Borispol wurde sie vom amtierenden Chef des Kiewer Militärbezirkes, Generalleutnant der Panzertruppen W. Gorbanj, dem Mitglied des Militärrates und Chef der Politischen Verwaltung, Generalleutnant A ...

  • Apollo 12 soll heute bei Samoa landen

    Houston (ADN). Mit ständig zunehmender Geschwindigkeit rast das amerikanische Raumschiff Apollo 12 wieder der Erde zu. Apollo 12, mit den Astronauten Conrad, Gordon und Bean an Bord, soll am Montagabend kurz vor 22.00 Uhr (MEZ) im Gebiet der Samoa- Inseln im Pazifik niedergehen. Vor einer fast zehnstündigen Ruhepause hatten die Astronauten bei ihren Berichten an das Kontrollzentrum Houston über die „Unmengen von Staub" geklagt, die Conrad und Bean mitgebracht hätten ...

  • Junge Literaten trafen sich am Alex

    ' Berün (ADN). Mit der Veranstaltung „Musik — Lyrik — junge Leute" fand am Sonntag in der Kongreßhalle am Berliner Alexanderplatz der 6. Jugend- Literaturwettbewerb „Wir lieben das Leben" seinen Abschluß. Mitwirkende waren neben bekannten Schauspielern wie Gisela Büttner und Ernst-Georg Schwill auch Regina Birkholz und Reinhild Ändert vom Oktoberklub, Mitglieder des Händel-Klubs der Andreas-Oberschule, des Chanson-Klubs Pankow und des Mikis-Theodorakis- Klubs ...

  • Hafena rbeiterstreik in Frankreich

    Paris (ADN). 'Zum siebenten Male innerhalb der letzten zwei Monate traten am Sonntag in Marseille, Dünkirchen, Calais und Bordeaux die Hafenarbeiter in den Ausstand, um ihre Forderungen nach höheren Löhnen und Verbesserung der Arbeitsbedingungen durchzusetzen. Sie werden dabei von der Nationalen Föderation der Docker und Hafenarbeiter unterstützt ...

  • SPORT - SPORT - SPORT - SPORT - SPORT - SPORT

    # Sowjetische Sportdelegation besuchte Dresden und hatte herzliche Begegnung mit DDR-Sportlern. • # Der sowjetische Gewichtheber Iwanschenkow erzielte in Gräfenroda mit 492,5 kg im Olympischen Dreikampf des Leichtschwergewichts Weltrekord. Auch drei DDR- Rekorde. #■ In der Hallenhandball-Oberliga der Männer unterlag Titelverteidiger SC Dynamo Berlin zu Hause dem SC Empor Rostock mit 16 : 20 ...

  • Illlillllllllllllllllllllllllllllllllilllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll

    vollen Kundgebung. Vor der USA-Botschaft riefen empörte Demonstranten: „US-Mörder!" In der USA-Botschaft und im Amtssitz Premier Wilsons überreichten sie Protestschreiben. Britische Parlamentarier fordern Schritte der Regierung Die Enthüllungen über die USA- Massaker in Südvietnam haben in Großbritannien Unruhe und Bestürzung ausgelöst ...

  • Sonmys Frauen klagen an

    Paris (ADN). Die Ortsgruppe Sonmy des südvietnamesischen Frauenverbandes klagte die Verbrechen der USA-Soldateska in einem Schreiben an, das von der Delegation der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam bei den Pariser Vierergesprächen der Öffentlichkeit vorgelegt wurde. Danach wurden allein in dieser Ortschaft 502 Menschen, darunter 170 Kinder, umgebracht, etwa 300 Häuser in Brand gesteckt und 870 Stück Vieh getötet ...

  • Sturm in der Weltpresse

    In ausführlichen Berichten und Kommentaren befaßte sich am Wochenende die gesamte Weltpresse mit den von entmenschter USA-Soldateska in Südvietnam verübten Grausamkeiten Lesen Sie .Urteil der Welt: Kriegsverbrechen I" auf Seite 5

Seite 2
  • Völkermord in Vietnam - und Bonn schweigt

    irgendwo In Südvietnam geschah es - geschieht es: Bis an die Zähne bewaffnete' amerikanische Soldaten dringen In ein Darf ein, brennen dl« Hütten nieder, treiben Männer und Greise, Frauen mit Ihren Säuglingen und Kindern zusammen und schlachten sie ab. So geschehen Im' März 1968 Im Dorf Sonmy, das jetzt als neues Beispiel für die USA-Verbrechen durch die Weltpresse geht ...

  • Vom Mitdenken zum Mithandeln

    Neue Erkenntnisse anwenden Genosse Wolf gang Ulbricht, Gruppenorganisator im VE Wohnungsbaukombinat '„Wilhelm Pieck" in Karl-Marx-Stadt, hebt hervor, wie wichtig es ist, daß alle Genossen den Marxismus-Leninismus studieren. Für jeden sei aber auch der Schritt vom Mitdenken zum Handeln unerläßlich. „Richtige Erkenntnisse in der täglichen Arbeit anzuwenden, erfordert einen beharrlichen Kampf gegen Selbstzufriedenheit oder Gleichgültigkeit ...

  • Schmollner Bocksprünge

    Allen Ernstes: Genosse Rudi Reinhold, Parteisekretär In der LPG Gößnltz, Kreis Schmölln, meint zum Wettbewerb: Da sich die Bauern der noch wirtschaftsschwachen LPG nicht so hohe Ziele stellen können wie die Mitglieder der LPG „Lenin" In Marzahna, brauchen sie keinen Wettbewerb zu führen. Welch eine Logik I Der Wettbewerb hat sich In allen Bereichen unseres gesellschaftlichen Lebens bewährt, auch In der Ländwirtschaft ...

  • Studium für die Praxis

    Die ersten Zirkel Junger Sozialisten zum Studium des Marxismus-Leninismus <lm Lenin-Aufgebot haben stattgefunden. Oberall spürt man das Bemühen der FDiler, 'in die Schatzkammer der Ideen Lenins einzudringen, sich In seine Werke zu vertiefen, um daraus Schlußfolgerungen für die eigene tägliche Arbelt, für den Kampf um die Stärkung der DDR abzulel-, ten ...

  • Vielseitiges Initiativprogramm des Kulturbundes von Laage

    Schwerin (ND). Sozialistische Gemeinschaftsarbelt zur Förderung den geistig-kulturellen Leben* - du war dat Anliegen einer Beratung der Ortsgruppe des Deutschen Kulturbundes Laage (Kreis Oüitrow) vor dem Wochenausklang, an der auch Karl Heinz Schulmeleter, Mitglied des Präsidiums der Volkskammer und 1 ...

  • Zusammenarbeit DDR und UdSSR im Bauwesen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Stellvertreter des Ministers für Bauwesen Praf. Görhand Kosel teil. ^Während des Aufenthaltes der sowjetischen Delegation in der DDR fand eine Rechenschaftslegung der Institute beider Länder über die Ergebnisse der bisherigen Zusammenarbeit vor dem Minister für Bauwesen der DDR und dem Stellvertreter ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung: 13.10 Musik liegt in der Luft; 17.00 Nachmittagsmafaztn; 20.08 Die Schlafcrrevue; SU.OS Vor, auf und hinter der Bühne. Radio DDR XI: 18,25 Opernkonzert; 18.00 Schulfunk; 16.30 Maske und Wirklichkeit; 18.00 AualändUche Wissenschaftler zur Radio DDR; 1.6.30 Liederabend; 21 ...

  • Mechanisierungsprojekte für LPG

    Kreisbetriebe für Landtechnik beraten Bauern

    Potsdam (ND). Die Genossenschaftsbauern beim Einsatz moderner Maschinensysteme zu beraten und ihnen zu helfen, neue Technologien anzuwenden, gehört zu den neuen Wettbewerbsvorhaben zahlreicher Kreisbetriebe für Landtechnik des Bezirkes Potsdam. : Die Kollektive des Kreisbetriebes Oranienburg arbeiten mehrere Mechanlilerungsprojekte aus, von denen vier bereit« an Genossenschaften dei Kreises übergeben wurden ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche liaatsoper (Kassenruf M 04 81), 30Uhr: Kammerorchesterkonzert (Dl)**»); Komische Oper J22 25D0), keine Vorstellung; Metropol-Theater (30 23 81), 18.30 Uhr: Konzert des Rundfunk-Sinfonieorchesters ; Deutsches Theater (438134), 18.30-33 Uhr: „Der Drache"*); Kammerspiele (43 80 00), 30 Uhr: Jasz in der Kammer Nr ...

  • Taten der Solidarität mit dem Volke Vietnams

    t Schwerin / Suhl (ADN>. Zur Unterstützung des Kampfes des vietnamesischen Volkes haben Handwerker des Bezirks Schwerin seit Jahresbeginn rund 110 000 Mark gespendet. Die Bezirkshandwerkskammer hat aufgerufen, auch weiterhin durch Taten die Solidarität zu bekräftigen. Künftige Spenden sollen vor aliem der Schaffung neuer Bildungseinrichtungen in der DRV dienen ...

  • Weitere Altbauten am Alex beseitigt

    Berlin (ADN). Die Explosion einiger Sprengladungen bedeutete am Wochenende das Ende von zwei weiteren Altbauten aus dem vergangenen Jahrhundert in der Kleinen Alexanderitraße, Sie mußten dem hier entstehenden Haus der Berliner Verlage welchen. Demnächst schachten die Tiefbauer die Baugrube aus, damit im nächsten Jahr die Hochbauarbeiten beginnen können ...

  • DDR-Bürger gedachten Verstorbener

    Berlln (ADN), In der DDR gedachten am Totensonntag die Bürger Ihrer verstorbenen Angehörigen und Freunde. Auf den Friedhöfen schmückten sie die Gräber mit Kränzen, Blumen, Mooiklsien und frischem Grün, Zahlreiche Berliner besuchten die Gräber von Johannes R. Becher, Bertolt Brecht, Heinrich Mann, Hans Loch und Otto Nuschke auf dem Dorotheenitadtischen Friedhof ...

  • Gerhard Schürer trat Heimreise an

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Vorsitzende der Staatlichen Plankommission, Gerhard Schürer, hat am Sonntag nach einem mehrtägigen Besuch der Volksrepublik Bulgarien' die Helmreise angetreten. An der Spitze einer DDR-Delegation hatte Gerhard Schürer in Sofia Gespräche ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung! Mitteleuropa verbleibt weiterhin im Bereich geringer Luftdruckgegensätze In der eingeflossenen milden und feuchten Luft. Kältere, Über der Nordsee liegende Luft wird das Küstengebiet streifen. So wird es auch am Montag bedeckt oder neblig-trüb sein. Lediglich im Mlttalgeblrgsraum wird die Bewölkung vorübergehend auflockern ...

  • Volkskammerdelegatibn traf britische Freunde

    London (ADN-Korr.). Zu Ehren der DDR-Volkskammerdelegation gab die Vorsitzende der parlamentarischen Freundschaftigruppe Großbritannien- DDR, die Abgeordnete Renee Short, am Sonnabend ein Essen. Von selten der britischen Gastgeber und vom Leiter der DDR-Delegation, Prof, Dr. Hermann Budzislawski, wurde dabei in Ansprachen ein Resümee dieser erfolgreichen Besuchswoche gezogen ...

  • Reger Zuspruch In der Karikaturen-Ausstellung

    Berlin (ND). Regen Zuspruchs erx freute sich auch an diesem Wochenende die Ausstellung „Karikatur all Watte", die gegenwärtig In der Neuen Berliner _ ^J JL ' Galerie am Marx- Kngels-Plati gezeigt wird. Die ausgestellten 780 Arbeiten ermöglichen einen Interessanten Einblick in die Arbelt der sozialistischen Prauazalchnar ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepudc, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellv. Chefredakteure; Horst Bltschkowskl, Klaus Höpdce, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Weisel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Matinee In Berlin

    Berlin (ADN). Nach Klaviermusik von Chopin und Llizt gestaltete die Choreographin Ingeborg Ungnad-Scherzer am Sonntag die zweite Matinee der Komischen Oper „Kammertanz Im Gespräch". Die Veranstaltung fand beim Publikum starken Widerhall.

Seite 3
  • Nur kleiner Ärger im Konsum? ^mm^m-^wim

    Unser Besuch in der Gemeinde Biegen, Kreis Fürstenwalde, begann mit einer scheinbar geringfügigen Unannehmlichkeit des Alltags. In der Konsumverkaufsstelle war. eine Genossenschaftsbäuerin beim großen Einkauf. Vergeblich fragte sie dabei nach einem Päckchen Keks. Schon vier Wochen lang, hörten wir, gab es das In Biegen nicht ...

  • Was aus unseren Eingaben wurde

    ND hat Fragen aufgeworfen, die die Räte allerorts angehen, z. B. die Bearbeitung von Eingaben der Bürger. Ich betrachte es als einen Wesenszug der sozialistischen Demokratie, daß unsere Staatsorgane allen Fragen und Vorschlägen aus der Bevölkerung größtes Augenmerk schenken und als einen Ausdruck der Mitverantwortung und des Mitregierens werten ...

  • Wo bleibt die strenge Kontrolle!

    Unser Wohnbezirk 7 liegt im Zentrum von Dessau, in dem Gebiet, in dem umfangreiche Rekonstruktionsmaßnahmen durchgeführt werden. Dabei sind auch Erdarbeiten und Kabellegearbeiten erforderlich. Leider ""-werden von den ausführenden Betrieben die Termine, die bei Einwohnerversammlungen bzw. durch die Presse mitgeteilt wurden, fast nie eingehalten ...

  • Seit Jahren Thema der Gemeindevertretung

    Schon lange soll unsere große HO- Gaststätte so ausgebaut werden, daß sie für die 1300 Einwohner von Remptendorf im Kreis Lobenstein ein.kulturelles Zentrum wird. Das entspräche den Bedürfnissen der Bürger, zumal in der Gemeinde die größte LPG des Kreises gelegen" ist. Es gibt bei uns mehrere Laienchöre, eine LPG-Blaskapelle, eine Lautengruppe und andere Zirkel ...

  • Wir sind informiert

    Der Rat der Stadt Zwickau hat gemeinsam mit den Ausschüssen der Nationalen Front beraten, auf welche Schwerpunkte des Volkswirtschaftsplanes sich die Bürger nach dem Pasewalker Aufruf im Wettbewerb der Städte und Gemeinden konzentrieren sollen.. Die Beratungen wurden in den Hausgemeinschaften fortgesetzt ...

  • Sind wir sachkundig oder unsachlich?

    Ich bin Bewohner eines Hochhauses in Hoyerswerda, vor dem sich bisher ein großer, freier Platz befindet. Die meisten Hausbewohner dachten anfänglich, daß hier Grünflächen und Spielplätze entstehen. Deshalb waren wir sehr verwundert, daß der Rat der Stadt irgendwelche anderen Überlegungen hat. Wir machten eine Eingatie an den Rat der Stadt und schlügen vor, daß die Vorhaben des Rates vor unserer Hausgemeinschaft erläutert werden sollen ...

  • Brigaden berichten im Wohnbezirk

    Bernburg. Vor Brigaden, in Einwohnerversammlungen und bei Familiengesprächen erläuterten Bernburger Abgeordnete die bisherige Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes der Stadt für 1969 und den Entwurf für das nächste Jahr. Zahlreiche Vorschläge der Bürger werden gegenwärtig geprüft, um sie für den Plan nutzbar zu machen ...

  • Jugendliche helfen Leninplatz gestalten

    Strausberg. Die Umgestaltung des Leninplatzes in Strausberg hat sich die Jugend im Wettbewerb der Städte und Gemeinden zur Aufgabe gestellt. Zu Wochenbeginn wiurden die ersten Arbeiten an dem im Zentrum der Stadt liegenden Platz in Angriff genommen, um bis zum Lenin-Geburtstag die Neugestaltung zu vollenden ...

  • Rathaustreffs \ mit Betriebsleitern

    Forst. Aussprachen mit den Abgeordneten, Berichterstattungen vor dem Rat und Gespräche mit dem Bürgermeister stehen in der Stadt Döbern regelmäßig in den Terminkalendern der Betriebsleiter und PGH-Vorsitzanden. Stadtverordnetenversammlung \ und Stadtausschuß der Nationalen Front wollen diese enge Verbindung weiter festigen ...

  • Leiser schreiben sie unserer Diskussion

    Ein großer Teil der Leser, die uns schrieben, wendet sich der Frage iu: Wie wird ihre Sachkunde genutzt, um wichtige Probleme der Kommunalpolitik zu lösen? Dabei fordern die Leser von den Räten und Ausschüssen der Nationalen Front, sie gründlich zu informieren und gerade auch noch ungelöste Probleme mit ihnen offen zu beraten, um sie gemeinsam zu bewältigen ...

Seite 4
  • Zur Landesverteidigung der DDR (VI) Die NVA ist das Kernstück Über di« Aufgaben und den Aufbau der Nationalen Volksarm

    sion der Ergebnisse des zweiten Weltkriege«, begannen. Der Kampfauftrag der Nationalen Volksarmee besteht seit ihrer Gründung darin, an der Seite der Sowjetarmee und der anderen verbündeten Armeen de« Warschauer Vertrage« den potentiellen Aggressor zu zügeln und damit entscheidend dazu beizutragen, daß von deutschem Boden aus kein neuer Krieg über die Völker Europa« hereinbrachen kann ...

  • „Wachsames Auge" der Luftverteidigung

    Im Norden der Republik, weitab von den großen Städten, ist die funktechnische Einheit Koch stationiert. Selbst zur nächsten Gemeinde sind es Kilometer. Regen, Hagel, Nebel und grundlose Wege sind im November für diese Gegend kaum etwas Ungewöhnliches. Die herbstliche Monotonie durchdringen unsichtbare Strahlen ...

  • Vorwärts stürmten rote Reiterscharen

    Zum 50jährigen Jubiläum der Budjonny-Armee

    Eine Vielzahl von Presseartikeln, Meetings und Feiern In der Sowjetunion waren In den vergangenen zwei Wochen einem bedeutsamen militärischen Jubiläum gewidmet: Vor SO Jahren wurde die 1. Reiterarmee gebildet. Unter dem Befehlshaber Semjon Budjonny. - der heutige Marschall der Sowjetunion und dreifache Held der Sowjetunion Ist Im April 86 Jahre alt geworden - hefteten die Roten Kavalleristen unvergänglichen Ruhm an ihre Kampfbanner ...

  • Staatspreis für Militärfilme

    Moskau. Zu den Trägern des Staatspreises der UdSSR für das Jahr 19S9 gehören die Schöpfer von zwei Militär- Dokumentarfilmen. Die Regisseure Wladimir Boikow und Boris Nebyllzki sowie die Kameramänner Aleksander Istomin, Michail Oschuskow und Wulf Zltron erhielten die hohe Auszeichnung für die Streifen „Ich diene der Sowjetunion" und „Des Volkes treue Söhne" ...

  • General V. Goratek Chef der Hauptverwaltung

    Pr»f. Der Präsident der CSSR, Ludvik Svoboda, hat Generalmajor Vaclav Goraäek zum Chef der Politischen Hauptverwaltung der Tschechoslowaki- .schen Volksarmee ernannt Anläßlich des 25. Jahrestages der Karpaten-Dukla-Operation sind sowjetischen Generalen und Offizieren vom tschechoslowakischen Staatsoberhaupt hohe Auszeichnungen verliehen wojrden ...

  • Neuer Flottenbefehlshaber

    Warschau. An Stelle des bisherigen Befehlshabers der Polmilchen Seekriegsflotte, Vizeadmiral Z. Studzinskl, ist Konteradmiral L. Jancziszm zum neuen Flottenbefehlshaber ernannt worden. Zum Chef des Stabes wurde Konteradmiral G. Petraszkiewicz berufen. Vizeadmiral Studzinski wird eine verantwortliche Funktion im Stab der Vereinten Streitkräfte des Warschauer Vertrages übernehmen ...

Seite 5
  • Konstruktive Lösungen müssen gefunden werden

    „Prawda" zu sowjetisch-amerikanischen Gesprächen in Helsinki

    Moskau (ADN-Korr.). „Die Aktivierung offener und geheimer Verfechter des Wettrüstens erinnert noch einmal an die Schwierigkeiten, die es auf der Suche nach vernünftigen und konstruktiven Lösungen im Interesse des Friedens zu überwinden gilt. Doch solche Lösungen, können und müssen gefunden werden bei' beiderseitigem Vorhandensein von realistischem ...

  • Sicherheitskonferenz ist dringendes Anliegen

    Pqstor Mochalski würdigt Wiener Europa-Treffen

    Moskau (ADN/ND). Das bevorstehende Wiener Treffen zu Problemen des Friedens und der Zusammenarbeit in Europa ist ein außerordentlich wichtiges Forum, um die europäische Öffentlichkeit zur Unterstützung einer gesamteuropäischen Sicherheitskonferenz zu aktivleren. Das erklärte der westdeutsche Pastor Herbert MochalsW in einem Gespräch mit dem Bonner '„Prawda"-Korrespondenten ...

  • Vetter: Kein Stillhalten bei der Mitbestimmung

    DGB-Funktionär« bekräftigen ihre Forderungen

    Bremen (ADN). Die westdeutschen Gewerkschaften werden sich nicht an die Leine legen lassen. Das erklärte am Sonnabend in Bremen der DGB-Vorsitzende Vetter im Hinblick auf die am Montag wieder zusammentretende „konzertierte Aktion". Ein Stillhalteabkommen der Gewerkschaften in der Frage der Mitbestimmung werde es nicht geben ...

  • Westberliner Neonazis fagfen in Niedersachsen

    Hannover (ADN). Der von den westlichen Stadtkommandanten verbotene Parteitag der Westberliner Nazipartei hat am Sonnabend und Sonntag in dem niedersächsischen Ort Steinbergen stattgefunden. Die Westberliner NP-Organlsation konnte dort im Hotel „Zur Traube" mit Wissen und Duldung des sozialdemokratischen Innenministers Lehners das Parteitagsverbot umgehen ...

  • „Einige schössen auf Kinder"

    Dar ehemalige Soldat Chorist Weit berichtet in dtr „Chicago Sun-Times", dtr Mordzug i«l durch lomber und Artillerie vorbsrtfist worden. Danach rikkts dls Einheit in die Ortschaft ein. »Wir rückten schie- Btnd «In. Einige Hütten wurden in Brand gesteckt. Das war lefehl. Einige schössen auf Kinder." Nach Angaben von Charlss Wsit «rschosstn Dolmetscher zahn Dorfbewohner auf dsr Stell«, wall sie nicht dit gtwünschttn Aussagen machen konnten ...

  • Erfolge der Patrioten im Mekongdelta

    3000 Saigoner Söldner außer Gefecht gesetzt

    Saigon (ADN). Sudvietnamesische Befreiungstruppen lieferten am Sonntag Einheiten der amerikanischen Aggressoren in der Nähe des USA-Stützpunktes Danang erneut schwere Gefechte. Schauplatz heftiger Kämpfe war in den letzten drei Wochen das Mekongdelta. Bei Operationen der Befreiungsstreitkräfte wurden allein am 18 ...

  • Allindisches Kongreßkomifee schloß elf Reaktionäre aus

    Neu-Delhi (ADN). Das Allindische Kongreßkomitee (AICC) hat auf seiner Sitzung am Sonntag elf Mitglieder, darunter den ehemaligen Parteipräsidenten Nijalingappa, aus dem Arbeitsausschuß der Partei ausgeschlossen. Sie gehörten zu der als Syndikat bezeichneten Gruppierung, die gegen den Kurs der Regierung Gandhi vorgegangen war ...

  • Protest gegen Okkupantenterror

    Das Ständige Sekretariat der Organisation für Afro-Asiatische Völkersolidarität (AAPSO) hat entschieden gegen die Vertreibung arabischer Bürger aus den von Israel okkupierten Gebieten protestiert. „Es ist bemerkenswert, daß die israelischen Behörden die zionistische Strategie, alle führenden arabischen ...

  • Landesentwicklungsplan der DKP Württemberg

    Stuttgart (ADN). Vorschläge zur Landes- und Kommunalpolitik hat der DKP-Bezirksvorstand Württemberg auf seiner letzten Beratung als Beitrag zu einem eigenen Landesentwicklungsplan der DKP verabschiedet. Als Maßnahmen gegen die Teuerung werden unter anderem die Befreiung der Dienstleistungsbetriebe des Landes und der Gemeinden von der Mehrwertsteuer und die Überführung aller Versorgungsbetriebe in öffentliches Eigentum gefordert ...

  • AFP: Wollten Behörden vertuschen?

    Das lange Schweigen offizieller USA- Behörden zu den bekannt gewordenen gräßlichen Massakern der USA-Soldateska in SUdvietnam veranlaßt die offiziöse französische Agentur zu einem Bericht aus Washington unter der Überschrift: „Wollten USA-Militärbehörden Massaker vertuschen?" > v Der ehemalige Vietnamsoldat Ronald Ridenhour habe bereits am 23 ...

  • El Sadat dankt UdSSR für umfassende Hilfe

    Gespräche führender VAR-Politiker in Moskau angekündigt

    Kairo (ADN/ND). Auf einerKundgebung der Arabischen Sozialistischen Union (ASU) in Kairo dankte das Exekutivmitglied Anwar el Sadat der Sowjetunion für die große Unterstützung auf politischem und militärischem Gebiet. „Sie hilft uns auch, unsere Wirtschaftsprogramme zu erfüllen", sagte Sadat. Er kündigte an, daß er sowie Außenminister Riad und Kriegsminister General Fawzi in Kürze nach Moskau zu politischen 'Gesprächen reisen ...

  • Okinawa bleibt Basis für Aggressionspolitik der USA

    Washington (ADN). Die japanisch« Insel Oklnawa bleibt auch in den nächsten Jahren USA-Stützpunkt. Wie aus dem am Freitag in Washington veröffentlichten Kommunique über die Verhandlungen zwischen Nixon*und dem japanischen Ministerpräsidenten Sato hervorgeht, behalten die USA ihre „militärischen Anlagen und Gebiet«" auf dar Insel ...

  • „Borba": USA verüben Völkermord wie die Hitlerfaschisten

    Z den Kriegaverbrechen der USA in dem vietnamesischen Dorf Sonmy schreibt die Belgrader Zeltung: „Man muß offen sagen, daß es eich um ein Genozid (Völkermord, d. R.) handelt Die Massaker in den Dörfern Vietnams kann man nur mit den Verbrechen der Hitlerfaschisten in den Ländern Europas oder mit dem Gemetzel aus den schwärzesten Tagen der Kolonialzeit In einen Topf werfen ...

  • „New York Times": Methodischer Mord

    Das großbürgerliche amerikanische Blatt bezeichnet die „Berichte über die vorsätzliche, methodische Tötung Hunderter von Zivilisten — Männer, Frauen und Kinder — durch amerikanische Truppen" als so schockierend, „daß man es nicht zu fassen vermag". Diese Feststellung verknüpft das Blatt mit der Forderung: „Der Kongreß darf keine Zelt verlieren, um eine gründliche öffentliche Untersuchung dieser schmutzigen Angelegenheit in die Wege zu leiten ...

  • Delegierte zum Kolchoskongreß reisen an

    Moskau (ADN-Korr.). Eine große Zahl von Delegierten zum 3. Kolchoskongreß, der vom 25. bis 28. November in Moskau stattfindet, ist bereits In der sowjetischen Hauptstadt eingetroffen. Der Kongreß wird ein neues Musterstatut für die Kollektivwirtschaften beraten. Außerdem werden Probleme der modernen Großwirtschaft auf dem Lande, der Erhöhung der Bodenfruchtbarkeit und der weiteren Mechanisierung der Landwirtschaft erörtert ...

  • Verfolgungskampagne gegen Kriegsgegner

    Washington (ADN). „Die Regierung der USA begann eine Kampagne des Drucks auf jene Amerikaner, die Zweifel an der Richtigkeit der Vietnampolitik Präsident Nixons äußern." Das erklärte der amerikanische Senator George McCovern, auf einer Versammlung in Westvirginia. McGovern verglich die sich im Land entfaltende Verfolgungskampagne gegen die Vietnamkriegsgegner mit dem „McChartylsnvus der fünfziger Jahre" ...

  • KP Spaniens: Offensive gegen Franco-Regime

    Paris (ADN). Das ZK der Kommunistischen Partei Spaniens hat In einer von „Mundo Obrero" veröffentlichten Erklärung über die Neuzusammensetzung der spanischen Regierung zur Offensive gegen das Franco-Regime aufgerufen. Das ZK verweist auf dl« Manöver der Regierung, die starken faschistischen Tendenzen zu verbergen ...

  • ND-Leifartikel in Kairoer Wochenschritt

    Kairo (ADN-Korr.). Die Kairoer christliche Wochenzeitschrift „Watani" bringt am Sonntag den Wortlaut des ND-Leltartikels „Zur neuen Regierung in Bonn". Dem ganzseitigen Nachdruck auf der außenpolitischen Seite ist ein Bild beigefügt, das Walter Ulbricht auf einer Kundgebung zeigt, und dem der Text beigegeben ist: „Das Volk der DDR liebt und verehrt sein Staatsoberhaupt ...

  • Gradl gegen Anerkennung der DDR

    Westberlin (ADN). Gegen die Anerkennung der DDR ist am Sonntag der CDU-Politiker Johann Baptist Gradl, Vorstandsmitglied der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, aufgetreten. In einem in Westberlin ausgestrahlten Rundfunkkommentar erklärte Gradl, „die Bundesregierung wird sich bemühen müssen, jenes Anerkennungs- ...

  • Bulletin der KP Belgiens: Vietnamesisches Oradour

    Das Intformationsbulletin der KP Belgiens bezeichnet die Massenmorde als „vietnamesisches Oradour". Weiter schreibt das Bulletin: „Diese Fakten beweisen, daß die amerikanischen Soldatenein vorbedachtes Massaker anrichteten und dabei Hunderte schutzlose Einwohner, darunter Frauen und Kinder, töteten. Dieses ungeheure Blutbad ist dabei kein Einzelfall ...

  • Sfrommangel in Jugoslawien

    Belgrad (ADN-Korr,). Nach neuesten Berichten ist die Situation in der Strombelieferung in ganz Jugoslawien mehr als kritisch. Wochenlange Trockenhalt führte zu Wassermangel in den Kraftwerken. Am kritischsten Ist die Lage in den Republiken Mazedonien, Serbien und Montenegro. In Belgrad sind täglich ganze Stadtviertel bis zu zwölf Stunden lang ohne Strom ...

  • Neu« Preiswell« kommt

    Bonn (ADN-Korr.). „Neue Preiswelle erreicht bald die Verbraucher" lautet mm Wochenende die Schlagzeile auf dem Titelblatt der »Bonner Rundschau". Sie betont: „Die Welle von Preiserhöhungen reißt nicht ab. So sollen lieh demnächst Strom, Papier und Pappe, Fleischwaren, Koks, Schnittholz und Installationsarbelten verteuern ...

  • «The People": Entsetzlich wie in Lidice

    Die britische Zeitunf fordert ein Verfahren gegen die Schuldigen in der gleichen Art wie in Nürnberg. „Was in Son- , my geichah, war so furchtbar wie dfcs Massaker von Lidice, das all blutiges Symbol' der Nazüunmenschlichkeit in die Geschichte eingegangen ist." Sonmy Ist eine Schande für alle Amerikaner ...

  • „Berlingske Tidende": , Die Welt erfaßt Entsetzen

    Die weitverbreitete dänische Zeitung betont, die ganze Welt werde von Ent-' setzen erfaßt über diese Krlegsvertorechen, die nunmehr bekannt geworden sind.

  • „libre Belgiqüe": Grausame Tragödie

    Das Massaker sei als ein „besonders harter Schlag gegen das Prestige der USA seit vielen Jahren" anzusehen, schreibt die katholische Zeitung. Die

Seite 6
  • VEB Erdölverarbeitungswerk Schwedt

    Personalbüro — 133 Schwedt (Oder) Neubauwohnungen in angemessener Wartezeit Zahlung von Trennu'ngsentschädigung Nachtschichtzuschläge bis 7,— Mark .Rückerstattung der Heimfahrtkosten gute Qualifizierungsmöglichkeiten arbeitsbedingten und leistungsabhängigen Zusatzurlaub Treueurlaub • Jahresendprämie ...

  • flüssig

    hautschonend

    VEB FETTCHEMIE . KA R L- M A RX-STADT Landgaststftte auf Rügen krankheitshalber zu verpachten. Geeign. als Betriebsferienheim. Gute Ausbaumöglichkeit. Nähe StubbenK. u. Saßnltz. ND 1089 Dewag, 1054 Bln.

  • Hochdruckheizer Niederdruckheizer

    (Kinderkrippen- bzw. Kindergartenplätze werden zur Verfügung gestellt) Bewerbungen sind zu richten an das Städtische Krankenhaus Berlin-Friedrichshain 1017TBerlin, Leninallee 171, Abt Kader/Arbeit

Seite 7
  • Neapel - am Tag nach dem 0:3

    Eine Nachbetrachtung zum Fußball-LMnderapiel Italien-DDR

    von unserem Sonderberichterstatter Joachim Plltsner uns bei solchen Spielan lmm*r geholfen hat." In der Tat, dieses Publikum war allein mindestens ein Tor wert. Es vermochte Min* Begeisterung 10 zu steigern, daß salbst einige Spieler unser« Mannschaft, dl* schon temperamentvolle südamerikanisch* Zuschauer kennengelernt hatten,, meinten: „Das war überwältigend 1" „GroBe, groBe Augen • ...

  • Doppelstempel der Gohliser und die SSG

    Schulsportgemelnschaften zu unterstützen und die eigenen Kinderund Jugendabteilungen zu stärken. Zu Jedem der Im Entwurf aufgeführten Punkte - es sind ebenfalls fünf - sagen die Gohllser überzeugt Ja. Und als Beweis dafür, daß es sich nicht nur um ein Lippenbekenntnis handelt, legen sie Ihren Vertrag mit der 33 ...

  • Heimniederlage für SC Dynamo Berlin

    Hallenhandball-Titelverteidiger gegen Rostock 16:20

    Im Spitzenspiel der Hallenhandball-Oberliga der Männer wurde der Titelverteidiger SC Dynamo Berlin seiner Favoritenrolle nicht gerecht und unterlag zu Hause dem SC Empor Rostock mit 16 :20 (9 :11). Der SC Magdeburg konnte durch zwei Siege seine Tabellenführung ausbauen. ASK Vorwärts Frankfurt—Chemie Premnltz 22:18 (10:7) ...

  • Nachwuchs bewährte sich

    Sowjetische Armeeringer in Gelenau am erfolgreichsten

    Von unserem Berichterstatter Herbert Wolf Das 11. DDR-offene Ringerturnier in Gelenau erhielt durch die Teilnahme des Sportklubs der in der DDR stationierten sowjetischen Streitkräfte ASK Eistal und von Sportlern des CSSR-Klubs TJ Krupka besonder^ Würze. Die internationale Beteiligung bot besonders unseren jungen Ringern Willkommene Gelegenheit, ihre Kampferfahrungen zu bereichern ...

  • Iwanschenkow mit Weltrekord in Gräfenroda

    DDR-Heber erzielten drei neue Landesrekorde

    Der sowjetische Leichtschwergewichtler G. Iwanschenkow verbesserte beim Gewichtheber-Vergleich zwischen der DDR und der Lettischen SSR In Graf enroda den Weltrekord im Olympischen "Dreikampf auf 492,5 Kilo (bisher Golubowitsch/UdSSR 490,0). Seine Einzelleistungen: Drücken 160,0 — Reißen 145,0 - Stoßen 187,5 Kilo ...

  • UdSSR-Sportdelegation besuchte Dresden

    Der Freitaler Mädchenipielmannszuf verabschiedete mit einem schwungvollen Ständchen »in Sonntagnachmittag die Delegation des Komitees für Körperkultur und Sport der UdSSR und die Delegation der Sportleitungen der DDR aus Dresden, der ersten Station ihrer mehrtägigen Freundschaftsreise. Bevor Gastgeber ...

  • Friedensfahrt 1970 endet in Berlin

    Die- Organisatoren der XXIII. Internationalen Friedensfahrt haben In dluen Tagen den Strekkenverlauf für 1070 festgelegt. Danach erfolgt der Start am 12. Mai in Prag, dl« letzte der Inagesamt 10 Etappen endet am 26. Mal in Berlin. Die Gesamtläng* d« Strecke beträgt 1997 km. Dl* Streckenführung im «inaeinen: 13 ...

  • FüBbdRiga Süd

    * Vorwärts Leipzlg-Kall Werra Tiefenort 0 : 0, Motor Eisenach—FC Carl Zeiss Jena II 2:1, WtSmut Gera gegen Motor Steinach 1 :0, FSV Lok Dresden—Chemie Bohlen 0 :2, Motor Hermsdorf—Motor Nordhausen Wesi 0 :1, Motor Wema Plauen—Dynamo Eisleben 0 : 0, Sachsenring Zwlckau II gegen HFC Chemie n 3:1. - Vorwärts Meiningen—t ...

  • füßbart-ÜgqNord

    Post Neubrandenburg-Lok Stendal 2 :1, 1. FC Magdeburg II—KKW Nord Greifswald 2 :4, Vorwärts Stralsund gegen FC Vorwärts Berlin II 0:0, TSG Wismar—FC Hansa Rostock n 0 : l.» Dynamo Schwerin-Vorwarts Neubrandenburg 4 : o, Stahl Eisenhüttenstadt II—Energie Cottbus 0 : 0, BFC Dynamo II—Chemie Wolfen 1 :0, Vorwärts Cottbus—1 ...

  • Zu Hause gewann Stahl Sangerhausen

    Das zweite Meisterschaftsturnier der Sonderliga Asphaltkegeln (Herren) • gewann der Gastgeber Stahl Sangerhausen mit 561S Punkten vor Motor Karl-Marx-Stadt (5402) und Motor Dresden-Niedersedlltz (5348). Vierter wurde Carl Zeiss Jena (5302) vor Buna Halle (5234). Der Karl-Marx-Städter Nationalspieler Seifert holte sich mit dem neuen Bahnrekord von 1007 Punkten die Einzelwertung ...

  • Kur» berichtet

    DI* Auslosung dar Viertalflnalbegegnungen beider Europapokal-Wettbewerbe im Fußball findet am 10. Dezember in Zürich statt. Dl* acht Vorrundengruppen für die zweit* FuOballeuropameistersehaft werden am 20. März 1970 in Rom ausgelost. FuBballprogramme und Zeitungsberichte über den Fußball sammelt seit 42 Jahren der Kandidat der Technischen Wiisenschaften Igor Kulshlnskl ...

  • WM-Spielplan von Kanadiern manipuliert

    Der sowjetische Eishockey-Verband der UdSSR hat laut TASS entschieden gegen den Spielplan der Eishockey-Weltmeisterschaft 1970 protestiert, die für März 'n Kanada ausgeschrieben ist. Nach dem bisherigen Spielplan, der vom kanadischen. Verband aufgestellt wurde, «ind die europäischen Mannschaften gegenüber dem Ausrichter klar ■benachtelldgt ...

  • Großmeister in Palma

    Mit zahlreichen internationalen Großmeistern, darunter auch Weltmeister Bori« Spasski (UdSSR), begann in Palma ein großes Schachturnier. Zu den Siegern der ersten Runde gehörten Exweltmedster Tigran Petrosjan und Wiktor Kortschnoi (beide UdSSR), die Roman Toran (Spanien) und V^aatimil Hort (CSSR) besiegten ...

  • Barbara Hottmeister und Jürgen Busch siegten

    Mit Siegen für die Europamelster«chaftstellhehmerin Barbara Hoffmeister (SC Cottbus) und Jürgen Busch (ASK Potsdam), den vierten Im Marathon der europäischen Titelkämpfe 1969, endeten DDR-offene Crossläufe in der Lutherstadt Wittenberg, bei denen Insgesamt über 800 Aktive am Start waren. Im Hauptlauf setzte sich sofort; ein Trio an die Spitze und machte die Entscheidung unter sich aus ...

  • FAUSTIALL

    Oberliga (Herren): Lok Dresden gegen Chemie Zeltz 41:24, Dresden legen Lok Wittstock 24 :26, Dresden-Medicui Erfurt 38 :21, Dresden gegen SO Lelpzig-Eutritzsch 41 :20, Chemie Zeitz-Medlzln Erfurt 38 :2s, Zeitz-Lelpzlg-OButrltzsch 12 :21, Lok Wittstock-Medizin Erfurt 32 :25, Wittstock-Lelpzlg-Eutritzsch 83 :21, Medizin Erfurt-Leipzif-Eutrltzsch 26:24 ...

  • SCHWIMMEN

    FDOB-Pokalftnale: Frauen, Orup- Si 1: Fischkombinat Rostock, ruppe II: Motor Babelsberg Südost, Gruppe III: Autbau Berlin I. Männer, Gruppe I: Dynamo Mafdeburg, Gruppe II: TSG Bau Rostock, Gruppe III: Motor Weimar. Berliner Beiirksnunnschaftsmeistersohaft der Sportklubs, 7. Klasse: 1. SC Dynamo 16184 Punkte, 2 ...

  • EISSCHNELLAUF

    Wettbewerbe In Berlin: Männer: 500 in1. 1. Orodezki 41,9 s, 2. J. Lepjoschkln 42,7, 3. Komarow 42,9, 4. Lapitew 43,7, 3000 m: 1. Mocharow 4:44,8 min, 2. Lapitew 4:47,9, 3. J. Lepjoschkin 4:54,7, Frauen: 500 m:- Alfa Bujanowa 47,4 g, 1600 m: A1U Bujanowa (alle UdSSR) 2:37,3 min.

  • HALLENHANDIALL

    Europapokal (Frauen), Achtelfinale: US Ivry-Skejber« IF 10:9 (1. Spiel 8 :10). Karpaten-Fokal in TlmUoara (Männer): Polen-Schweden 18 : Iß, Jugoslawien-Rumänien B 9 :10, Rumänien A-Frankreich 23:16, Dänemark-Ungarn B 28 :33.

  • FECHTEN

    DDR-Jugendmelstersohaft, Mädchen: 1. Eltz. 2. Leschnik (beide DHfK Leipzig), 3. Jahn (Oschatz), Jungen, Florett: 1. Baechstedt (SC Motor Jena), 2. Lltchke (Einheit Oschatg), 3. Münzer (SC Dynamo Berlin).

  • SCHACH

    DDR-Blltssohachmeliterschaft (Frauen): 1. Marion Worch (nach Stlchkampf), 2. Marion Pötzsch (beide Buna Halle). Mannschaft: 1. Buna Halle I 84,5 Punkte, 1 DAW Berlin 32,0, 3. Buna Halle II 23 Punkte. x

  • TURNEN

    Internationale Wettbewerbe ■ In Tokio (Frauen): 1. Lariata Petrlk 37,90 Punkte, 2. Olga Krasajowa (beide UdSSR) 37,70, 3. Kayoko Ha- •higuchl (Japan) 37,45 Punkte.

  • EISHOCKEY

    .Landerspiel) CSSR-Kanada 4:4 (1 s 2, 2 : 1, 1 : 1). Vorrunde rar DDR-Melstersohafti SC Empor Rostock-SC Turbine Erfurt 2 :1 (2 : 0, 0 ; 0, 0 : 1).

  • RADSPORT

    Querfeldeinrennen lsa Tanoha (21 km): 1. Oonschorek (ASK Vorwärt* Leipzig), 2. Hentichel (Akti* vitt GroQzönen), 3. Schulz (Lok Leipzig).

Seite
Demonstranten: „US-Mörder!" Hohe Qualität niedrige Kosten für Burger Bleche und XIV. Parteitag der KP Chiles eröffnet Zusammenarbeit DDR und UdSSR im Bauwesen DDR-Militärs bei Gardisten in Kiew Apollo 12 soll heute bei Samoa landen Junge Literaten trafen sich am Alex Hafena rbeiterstreik in Frankreich SPORT - SPORT - SPORT - SPORT - SPORT - SPORT Illlillllllllllllllllllllllllllllllllilllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll Sonmys Frauen klagen an Sturm in der Weltpresse
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen