5. Mär.

Ausgabe vom 01.08.1968

Seite 1
  • Funk Und Fernsehen Heute

    „^^ -^-^^^ PivletarierallerLänder,vereinigt euch! Neues Deutschland Organ des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Berliner Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Donnerstag, 1. August 1968 23. Jahrgang / Nr. 211 USA angeklagt Paris (ADN). Die Vertreter der DRV und der USA sind am Mittwoch zu ihrer 15 ...

  • Im Sommer vor 50 Jahren

    Am 1. August 1918, vor 50 Jahren, trat der vom deutschen Imperialismus entfesselte erste Weltkrieg in das fünfte Jahr seiner Dauer. Zugleich reifte in jenem Sommer eine doppelte Entscheidung heran. Auf den Schlachtfeldern der Westfront, noch während der gescheiterten Frühjahrsoffensive, wo wiederum Zehntausende deutscher Soldaten geopfert wurden, war die deutsche Niederlage bereits offenkundig geworden ...

  • Neue Maßnahmen für hohe Produktion von Nahrunqsqütern Bedeutender Beschluß des Ministerrates / Gemeinschaftswerk enthält Vorschläge des' X. Deutschen Bauernkongresses

    Berlin (ND). Das Presseamt beim Vorsitzenden des Ministerrates teilt mit: Der Ministerrat hat am 31. Juli 1968 bedeutsame Maßnahmen zur weiteren Gestaltung des ökonomischen Systems des Sozialismus in der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft für die Jahre 1969/70 beschlossen. Mit ihrer Verwirklichung wird ein entscheidender Schritt getan, um auf der Grundlage der Beschlüsse der 8 ...

  • Neuererelan zahlt sich millionenfach aus

    Gute Halbjahresbilanz im Neuererwesen / Riesaer Kumpel verwirklichten 1556 Vorschläge

    In mehreren Betrieben informierten sich unsere Korrespondenten über die in den ersten Monaten eingeleiteten Neuerungen. Dabei fanden sie zunächst bestätigt, worauf statistische Angaben hindeuten: Planmäßige Gemeinschaftsarbeit der Neuerer potenziert den Nutzen. Im vergangenen Jahr war der Nutzen aus jeder Neuerervereinbarung mit über 22 000 Mark siebenmal größer als der nichtgeplanter Einzelvorschläge ...

  • Artur-Becker-Medaille für vietnamesische Helden

    Der 4. Tag in Sofia: Solidaritätsm««ting mit arabischen, afrikanischen, asiatischen und lateinamerikanischen Jugendlichen / DDR-Bildungspolitik auf dreitägigem Spezialseminar gewürdigt / Bonner Provokateure erhielten scharfe Abfuhr auf Pressekonferenz unserer Delegation Von unseren Festival-Berichterstattern Sofia ...

  • weitere massive Störaktionen

    Bonn erörtert „Vorgänge in Osteuropa" unter .militärischem Aspekt" Bonn (ADN). Das Bonner Kabinett habe am Mittwoch eine eingehende Diskussion über die „Vorgänge in Osteuropa" geführt, wobei insbesondere die Lage in der CSSR besprochen worden sei. Das teilte am Mittwoch Regierungssprecher Diehl mit. Bei der Erörterung der Lage in der CSSR seien „alle politischen und militärischen Aspekte berührt worden" ...

  • Rusk fordert harte Kriegführung

    USA wollen Aggression und Bombardements in Vietnam verstärken Washington (ND/ADN). USA-Außenminister Rusk hat scharfmacherisch „eine harte Linie in der Vietnamkriegführung" gefordert. Auf einer Pressekonferenz in Washington erklärte er kategorisch, die USA würden^ihre Terrorangriffe auf die DRV nicht eher einstellen, bevor sich die DRV nicht den von den USA erhobenen Bedingungen beuge ...

  • Auf dem Wege zur Forschungsakademie

    Berlin (ND). Aufgaben und Ziele der Akademiereform legte am Donnerstag Prof. Dr. Hermann Klare, Präsident der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin, vor Institutsdirektoren und leitenden 'Mitarbeitern der DAW dar. Das Ziel der Reform sei, so erklärte Prof. Dr. Klare, alle wissenschaftlichen Potenzen der Akademieeinrichtungen auf neue Welse zusammenzufassen! und deren große geistige Kraft unter einheitlicher ...

  • Panzer gegen Studenten in Mexiko

    Mexiko-Stadt/Manila (ADN/ND). Fallschirmjäger und Polizisten haben am Dienstag in Mexiko-Stadt bei einem brutalen Überfall auf demonstrierende Studenten einen der jungen Mexikaner ermordet und Hunderte verletzt. 1116 Personen wurden verhaftet. Die Soldaten setzten Panzer ein. Den Studentenunruhen waren am Wochenende Demonstrationen anläßlich des Jahrestags des Beginns der revolutionären Bewegung in Kuba vorausgegangen, die sich zugleich eindeutig gegen die USA richteten ...

  • DDR-Delegation aus Südamerika zurück

    Berlin (ADN/ND). Die Delegation der Volkskammer, die unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Staatsrates und Vorsitzenden des Volkskammerausschusses für Auswärtige Angelegenheiten, Gerald GÖtting, vier Wochen Kolumbien, Ekuador und Chile besuchte, ist am Mittwoch in die DDR- Hauptstadt zurückgekehrt ...

  • „Himmelsschild" wurde beendet

    Moskau (ND/ADN). Die große sowjetische Luftverteidiigungsübimg „iHimmelsschild" ist beendet worden, meldete TASS am Mittwoch. Sie dauerte mehrere Tage und erfaßte ein bedeutendes Territorium der Sowjetunion. Die Üibung diente dazu, die Fähigkeit der Einheiten zu überprüfen, Kampfhandlungen gegen einen starken, gut ausgerüsteten und heimtückischen Gegner zu führen und ihn zu vernichten ...

  • Henry winston Gast des FDGB

    Berlin (ADN). Dae von Henry winston geleitete Delegation der KP der USA wurde am Mittwoch vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Bundesvorsitandes des FEGB Rolf Berger und weiteren leitenden Funktionären empfangen. Während des herzlichen und freundschaftlichen Gesprächs informierte Rolf Berger die Gäste u ...

  • USA angeklagt

    Paris (ADN). Die Vertreter der DRV und der USA sind am Mittwoch zu ihrer 15. Sitzung seit Beginn der Pariser offiziellen Gespräche zusammengetreten. Der stellvertretende Chefdelegierte der DRV Oberst Ha van Lau betonte, daß die USA die Verantwortung für die bisherige Erfolglosigkeit der Gespräche tragen ...

  • Verhandlungen KPdSU-KPt fortgesetzt

    Moskau (ADN). Wie die sowjetische Nachrichtenagentur TASS meldet, würden die Verhandlungen zwischen dem Politbüro des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei) der Sowjetunion und dem Präsidium des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei in Cierna nad Tisou am Mittwoch fortgesetzt ...

  • Grußadresse des ZK an ASU-Kongreß

    Berlin (ND). Das Zentralkomitee übermittelte dem Nationalkongreß der Arabischen Sozialistischen Union in Kairo eine Grußadresse. In dem von Walter Ulbricht unterzeichneten Schreiben heißt es u. a. „Die Arabische Sozialistische Union hat sich in dem vom Vorsitzenden des Hohen Exekutivkomitees, Präsident Ganial Abdel Nasser, am 30 ...

  • FNL-Siege im Raum Quang Nam

    Hanoi (ND/ADN). Einheiten der FNL, die in der Provinz Quang Nam operieren, haben den Aggressoren empfindliche Verluste zugefügt. Seit dem 31. Januar setzten sie 28 266 Gegner außer Gefecht. In dem genannten Zeitraum wurden rund 640 feindliche Panzer und Schützenpanzerwagen sowie 44 Treibstoff- und Munitionsdepots ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen Zur Taktik der Konterrevolution

    Ein Gespräch im Machtbereich des Franz Josef Strauß

    Im Bayrischen Rundfunk traten kürzlich zwei Herren aus Prag auf, die vom Sprecher als „führend* Persönlichkeiten des tschechoslowakischen Reformkommunismus" vorgestellt wurden: Professor Goldstükker und Professor Snejdarek. Mit Ihnen diskutierten drei weitere Professoren: Lemberg, wissenschaftlicher Berater der Sudetendeutschen Landsmannschaft, Lobkowitz und Fetscher ...

  • Artur-Becker-Medaille für vietnamesische Helden

    {Fortsetzung von Seite 1)

    gesamten politischen Leben austauschten. Größten Anklang fand am Mittwoch Dr. Wolfgang Herger, Sekretär des Zentralrates der FDJ, als er seinen Zuhörern die grundlegenden Erkenntnisse aus den drei bisherigen Hochschulreformen in der DDR mitteilte: Brechung des Bildungsprivilegs mit der Errichtung der Macht der Arbeiterklasse, festes Bündnis zwischen Arbeitern und Intelligenz, Erziehung der Studenten zu bewußtem politischem Handeln beim Aufbau des Sozialismus ...

  • Die UdSSR auf der Herbstmesse

    Moskau. Die Sowjetunion wird auf der diesjährigen Leipziger Herbstmesse in acht Branchen ausstellen. Sowjetische Möbel, Textilien, Pelze, Foto-Kino- Geräte, Uhren und andere Waren werden von dem raschen Aufschwung der Konsumgüterindustrie zeugen. Das wurde am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in der DDR-Handelsvertretung in Moskau mitgeteilt, auf der sich Vertreter führender sowjetischer Presseorgane über die Leipziger Herbstmesse 1968 informierten ...

  • DDR-Delegation aus Südamerika zurück

    (ForUttzungvon Seite 1)

    Gerald Götting wertete nach seiner Ankunft die Reise der Volkskammerdelegation nach Kolumbien, Ekuador und Chile als sinen Erfolg für die Tätigkeit des Außenpolitischen Ausschusses der Volkskammer. „Wenn man das Ziel unserer Delegation dahingehend zusammenfaßt, daß wir lie bestehenden Kontakte festigen, ...

  • Verrechnungssystem neu geregelt

    Berlin (ADN). Die Betriebe vereinbaren künftig in eigener Verantwortung mit ihren Geschäftspartnern die ökonomisch zweckmäßigsten Zahlungs- und Verrechnungsbedingungen. Die Zahlungsfristen werden dadurch in bessere Übereinstimmung mit dem Umschlag der Waren und Leistungen gebracht, und das Verrechnungssystem wird wirkungsvoller gestaltet ...

  • Spitzenreiter ernten bis zur Dunkelheit

    Leipzig. Die Sonne meint es gut an diesem Nachmittag. Der Mähdrescherkomplex vom Typ E 175 kommt auf dem Roggenschlag der Kooperationsgemeinschaft Bad Düben rasch voran. Es ist kurz vor Schichtwechsel. „Wir nutzen jede Stunde", sagt Fritz Ende, Leiter des Komplexes und Vorsitzender einer Partner-LPG des Typ I ...

  • Grußadresse an ASU-Kongreß

    (Fortsetzung von Seite 1) deten und von der Bevölkerung der Vereinigten Arabischen Republik einmütig gebilligten Programm große Aufgaben bei der Festigung der nationalen Unabhängigkeit, der Gewährleistung des gesellschaftlichen Fortschritts in der Vereinigten Arabischen Republik und der Überwindung der Folgen der israelischen Aggression gestellt ...

  • Neue Maßnahmen für hohe Produktion von Nahrunqsqütern

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Beginnend mit der Planung für 196t werden erstmals einheitliche und komplexe Jahresvolkswirtecheftapläne dei Landwirtschaft und Naihrunigsgüterwirtschaft ausgewibedtet. Auf der Grundlage des Perspektivplanes werden den Räter für landwirtschaftliche Produktion und NahrungagüterwirtschaiCt der Bezirke den WB, Kombinaten und Betrieber der Nahnungsgüterwirtschatt Kennziffern und Normative für strukturbestimmende Aufgaben übergelben ...

  • Webautomaten aus der Sowjetunion

    Zittau (ADN). Nahezu die gesamte Produktion der mit staatlicher Beteiligung arbeitenden Weberei Glathe jun., Niederoderwitz, Kreis Zittau, ist im Verlaufe dieses Jahres durch den Einsatz sowjetischer Webautomaten rationalisiert worden. Über 200 ihrer einstigen Webstühle wurden ausrangiert. Die Produktion von Geweben für Zelte, Campingliegen und Geschirrtücher erhöht sich 1968 dank den aus der Sowjetunion importierten Maschinen um mehr als ein Fünftel ...

  • 1300 Bürger bereiteten Bezirkstagssitzung vor

    Karl-Marx-Stadt (ND-Korr.). Der Bezirkstag Karl-Marx-Stadt beriet am Mittwoch über die weiteren Aufgaben der 2513 Betriebe der bezirksgeleiteten Industrie im sozialistischen Wettbewerb. Die Bezirkstagssitzung, an der 230 Gäste teilnahmen, wurde von etwa 1300 Bürgern vorbereitet. Sie beteiligten sich ...

  • ZK gratuliert Robert Harnau

    Berlin (ND). Herzlichste Glückwünsche zum heutigen 60. Geburtstag übermittelt das ZK Genossen Robert Harnau, Mitglied der BPKK Rostock. In seiner fast 40jährigen Tätigkeit für die Erfüllung der revolutionären Ziele der Arbeiterklasse hat er sich als Revolutionär bewährt und für die Partei eine umfangreiche und erfolgreiche Arbeit geleistet ...

  • Arbeitsgruppe für Kultur

    Jena (ND). Alle geistig-kulturellen Probleme, die sich aus der Entwicklung Jenas zum Zentrum des wissenschaftlichen Gerätebaus der DDR ergeben, wird künftig eine Arbeitsgruppe des Ministeriums für Kultur beraten Und koordinieren. Sie konstituierte sich am Dienstag unter Leitung des stellvertretenden Kulturministers Kurt Bork im Hochhaus des VEB Carl Zeiss Jena ...

  • Schwerer Verkehrsunfall

    Rostock (ADN). Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagnachmdttag auf der Fernverkehrsstraße 96 zwischen Greifswald und Stralsund. Zwei Personen wurden dabei getötet und vier schwer verletzt Ein aus Richtung Greifswald kommender PKW-Fahrer hatte an einem auf der rechten Fahrbahnseite stehenden LKW vorbeifahren wollen, beachtete jedoch nicht einen PKW im Gegenverkehr ...

  • Forum über Containereinsatz

    Erfurt (ADN). Zu den bestehenden Containerzentren in Berlin, Dresden und Rostock wird in diesem Jahr noch Karl-Marx-Stadt hinzukommen. Das erklärte am Mittwoch Dr. Ingenieur Walter Hammer, Sonderbevollmächtigter, des Ministeriums für Verkehrswesen und Leiter der Ständigen Kommission Container, auf einem Forum mit 250 Experten aus Thüringer Betrieben im Klubhaus des VEB Optima Büromaschinenwerk Erfurt ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajc .Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Dm bela, Dr. Günter Kertzicher, Herber Naumann, stellv. Chefredakteure; Artnir Grelm, Redaktionasekretär; Hors Bitschkowski, Georg Hansen, Klaui Kopeke, Werner Schindler, Lieselott« Thoms. Klaus Ullrich. Dr. Harald Weste

  • Präsident Liberias dankt Walter Ulbricht

    Berlin (ADN). In einem in herzlichen Worten gehaltenen Antworttelegramm an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht dankte der Präsident der Republik Liberia, William Tubman, für die anläßlich des 121. Jahrestages der Unabhängigkeit Liberias übermittelten Glückwünsche.

  • lität sowie mit geringsten Verlusten zu

    bergen und Höchstleistungen In der Feld- und Viehwirtschaft sowie in der Nahrungsgüterwlrtschaft au erreichen. Das ist der beste Beitrag der Werktätigen der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 20. Jahrestages unserer Rep Jbtik.

Seite 3
  • In Schmach und Schande allein

    Es geschah auf dem Meeting gegen den Neonazismus in Westdeutschland, über das wir auf dieser Seite berichten: Ausgerechnet als der westdeutsche Sprecher Peter Dürrbeck von der WN der Bundesrepublik gesprochen hatte, starteten Vertreter des Bundesjugendringes eine Provokation. Peter Dürrbeck, Sohn antifaschistischer Eltern, wurde in ► Westdeutschland ins Gefängnis gesperrt, ...

  • Warum Ibrahim zur DHfK möchte

    Er stand abwartend beiseite, bis der ungarische Taxichauffeur und Leichtathlet Georg Schirilla — er machte von sich reden, als er zu Fuß von Budapest nach Moskau zur Völkerspartakiade lief — Gustav Adolf Schur sein Autogrammfoto überreicht hatte. Dann trat er mit einer Entschuldigung heran, schlank, und braunhäutig: Ibrahim Moghrabd vom Nationalen Fußballklub Kairo will unbedingt an der DHfK in Leipzig studieren, sein Trainerdiplom erwerben ...

  • Vive l'amitte

    Hochachtung für den Kampf der jungen Franzosen

    Vor dem Quaitäer der DDIWDelegatdon empfingen die deutschen Gastgeber französische Festivalteünehmef mit einer zünftigen Blasmusik zu einem Freundschaftstreffen. Nicht wenige der Gäste — Kommunisten -und Mitglieder des progressiven Gewerkschaf tsibundes OGT — waren noch vor 'kurzem als Streikposten und aktive Propagandisten für das Programm der FKP tätig ...

  • Handkuß des Präsidenten

    Ellen Werner Zweite im Vierkampf der Turnerinnen

    „Wie fühlt man sich bei einem Handkuß des Präsidenten?" frozzelten Karla Schmieder, Eva Brehme und Trainerin Margot Dietz, als unsere kleine Turndelegation der Frauen nach der Siegerehrung in der Tscherweno- Zname-Halle wieder beisammen war. Der gutmütige Spott galt der 17jährigen Ellen Werner vom SC Leipzig ...

  • WAFFENBRUDER

    Sie umarmen sich wie drei alte Bekannte. Dabei lernten sie sich bei der Eröffnung des Antifaschistischen Zentrums in' der Sofioter Universität gerade erst kennen; der ergraute 73jährige Held der Sowjetunion, Generaloberst Nikolai Michailowitsch Chtebnikow, einer der vier Generale, unter deren Leitung 1945 die Sowjetarmee Berlin befreite, und die beiden FDJler Bärbel Schindler und Hans Coppi ...

  • Afrikanisches Temperament

    Freundschaftstreffen mit Delegationen Malis und Guineas

    Afrikanisches Temperament beherrschte am Dienstagnachmittag die Räume der DDR-Handelsvertretung. Zwei Gruppen unserer Festivaldelegation trafen sich dort mit malinesischen und guinesischen Freunden, mit deren Organisationen die FDJ seit Jahren enge Kontakte unterhält. Jugendminister Keita aus Mali und der Leiter der guinesischen Gruppe, Sekou Sissoko, dankten für die solidarische Unterstützung der DDR beim Aufbau einer nationalen Wirtschaft und Kultur in ihren Ländern ...

  • Zwei Schwimmedaillen am ersten Tag

    Zwar schien die Sonne, doch wehte eine recht frische Brise, als die Schwimmer im Spartak- Bad am Fuße des Witoschagebirges zu ihren ersten Finalläufen antraten. Hartwig Myrrhe lieferte über 400 m Lagen dem bulgarischen Schwimmer Angel Tschakrow einen packenden Kampf um die Bronzemedaille und hatte auf der letzten Freistilbahn' noch genügend Kraft, vor ihm anzuschlagen (5:06,7) ...

  • Koreaner dominierten bei den Männern

    •In ausgezeichneter Verfassung stellte sich die Nationalmannschaft der Koreanischen Volksdemokratischen Republik im Kürsechskampf der Männer vor. Sie belegte mit Li Son Do und So Sen Rol die Plätze eins und drei und konnte lediglich von der bulgarischen Nationalmannschaft und der sowjetischen B-Vertretung an einem vollen Erfolg gehindert werden ...

Seite 4
  • Ein Ideologe der „neuen Ostpolitik11 auf alten Wegen

    Der abendländische Konterrevolutionär Emil Franzel

    Für den Bonner Staat, in dem ein KZ- Baumeister Präsident sein kann, ist es zur Regel geworden, daß die wildesten Reaktionäre und Revanchisten mit den größten Ehrungen belohnt werden. „Neues Deutschland" hat bereits am 18. Juli über die von Emil Franzel, heute Spitzenfunktionär der Sudetendeutschen Landsmannschaft, an tschechoslowakischen Bürgern begangenen Kriegsverbrechen sowie über dessen tiefbraune Gesinnung informiert ...

  • Verzicht auf entscheidende Vorzüge

    Diese qualitativ neuen Bedingungen der wissenschaftlich-technischen Revolution in den imperialistischen und in zahlreichen sozialistischen Ländern sind der tiefere Kern, das eigentliche Wesen des neuen Kräfteverhältnisses zwischen Sozialismus und Imperialismus — im Weltmaßstab und auf deutschem Boden ...

  • „Soziale Symmetrie" brachte Profitexplosion

    Korrespondenz aus Westdeutschland

    Frankfurt (Main). Der sozialdemokratische Wirtschaftsminister Karl Schiller, der die ansonsten auf Kenntnisreichtum verweisenden akademischen Titel Professor und Doktor führt, muß merkwürdige Vorstellungen von der Geometrie haben. Er entlehnte nämlich dieser bisher exakten Wissenschaft den Begriff der Symmetrie (Gleichmaß, Ebenmaß) und übertrug ihn in die Sozialpolitik ...

  • Demagogie der Globalstrategen

    In diesem Zusammenhang sprach er ausführlich über Probleme der Wissenschaftlich-technischen. Revolution, wobei er einen Gedanken zu begründen suchte: Nur dene Länder könnten im Hafen des Reichtums und des Wohlstandes landen, die den Spuren der USA folgen und sich mit ihr engstens verbinden würden. ' Diese Schlußfolgerung steht zwar im Widerspruch zur krisenhaften Wirklichkeit der USA, entspricht aber der europäischen Variante der amerikanischen Globalstrategie ...

  • Welthistorischer Prozeß

    In der zweiten Hälfte der sechziger Jahre sind wir Zeuge und Mitgestalter eines wahrhaft welthistorischen Prozesses, der in seinen Grundzügen von Genossen Walter Ulbricht auf der Internationalen Wissenschaftlichen Session zum 150. Geburtstag von Karl Marx analysiert wurde. Worin besteht er? Als die wissenschaftlich-technische Revolution einsetzte, besaßen die meisten imperialistischen Länder eine Reihe günstiger Bedingungen, wie z ...

  • Maßstäbe sozialer Gesundheit

    Ob eine Gesellschaft gesund oder krank ist, zeigt sich gerade darin, ob sie fähig ist, der Entwicklung der Wissenschaft und Technik freie Bahn zu schaffen, ob sie es vermag, ihre Früchte dem ganzen Volk dienstbar zu machen und die damit verbundenen sozialen Probleme zu ilösen. Ohne Zweifel hatten die meisten imperialistischen Länder insbesondere durch ihre größere Akkumulationskraft zunächst eine Reihe günstiger Ausgangspositionen für die wissenschaftlich-technische Revolution ...

  • Was sind die Illlllillllllllllllllllllllll als Krisenhelden wert? Von Prof. Dr. Otto Rein hold

    „Das Parlament" vom 29. Mai 1968). Brzezinski erfindet dafür den Begriff „technetronisches Zeitalter", da Technik und Elektronik das gesamte Leben beherrschen würden. Natürlich hat die wissenschaftlichtechnische Revolution eine tiefe Auswirkung auf alle Bereiche der menschlichen Gesellschaft. Der Marxismus- ...

  • Barrieren der Schöpferkraft

    Viele der grundlegenden Widersprüche sind darauf zurückzuführen, daß der Imperialismus den Werktätigen, d. h. neun von zehn Menschen, nicht jene Stellung in der Gesellschaft verschaffen kann, die die wissenschaftlich-technische Revolution ermöglicht

Seite 5
  • Wasserkraft in unserer Hand (VII) Das Haus ohne Fenster Von Hans U s I a r

    Der Südwest peitscht die Müritz. Schaumkronen rollen auf Waren zu. Kraniche ziehen mit breitem Flügelschlag über den See und verschwinden Im Rohr. In einer Länge von 28 km und einer Breite von 13 km dehnt sich der See, der größte der norddeutschen Tiefebene. Nicht minder paradiesisch betten sich der Tollense-See und der KummeroWer See in die Weite Mecklenburgs ...

  • Mit den

    Schwierigkeiten der Meisterklasse

    Trainer und Verbandsfunktionäre kommen hier zu Wort. Sie schätzen die Leistungen und Ergebnisse der jüngsten Spartakiade in einigen Disziplinen ein. Ihre Meinungen lassen sich mühelos auf einen Nenner bringen: 'Die Spartakiadeleistungsschau war eine Bestätigung für die Richtigkeit und Zielstrebigkeit der Nachwuchsarbeit in den Verbänden ...

  • Der Ingenieur im Examen

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter Er ist Ausbildungsingenieur in der Betriebsberufsschule der Schiffswerft RoßUu. An diesem Wochenende steht er selbst im Examen. Walter Krüger gehört zum Aufgebot der DDR, das bei den VIII. Weltmeisterschaften im Tunnierangeln in Güstrow den „Pokal der Nationen" zu verteidigen sucht ...

  • Heinz Richter dicht am Rekord

    Von unserem Berichterstatter Herbert Günther, Souverän beherrschte Titelverteidiger Heinz Richter vom SC Dynamo Berlin beim 1000-m-Zeitfahren der deutschen Meisterschaften der DDR auf der Leipziger Alfred-Rosch-Kampfbahn das Feld der 27 Bewerber. In der Vormittagshitze des Mittwochs empfanden die Teilnehmer den ein wenig kühlenden Ostwind wohl angenehm, den Zeitfahrern erschwerte er aber ihre Sekundenjagd zeitweise beträchtlich ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 10.20 Melodie der großen Straße; 11.20 Chansons mit Horst Schulze; 12.20 Blasmusik; 13.10 Melodie und Rhythmus; 14.12 Beliebte Stücke großer Meister; 18.05 Prof. Dr. Kaul antwortet; 20.05 Rendezvous auf der Operettenbühne; 21.05 Unterm Arm die Gitarre; 21.30 Jazzmusik; 22.10 Zeitgeschehen im Funk ...

  • Grönke und DDR-Mannschaff auf Platz zwei

    Beim Mehrländervergleich im Modernen Fünfkampf in Warschau nehmen in den Geiamtwertungen nach zwei Disziplinen (Reiten und Fechten) Dieter Grönke (ASK Vorwärts Potsdam) und die DDR-Mannschaft jeweils den zweiten Rang ein. Spitzenreiter sind die Estnische SSR und der Pole Katner. Als bester Fechter erwies »ich am Dienstag der Ungar Horvathmit 23 Siegen und 1035 Punkten ...

  • Olympia-Notizen

    9500 Soldaten wurden in Mexiko- Stadt bei der ersten großen Probe für die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele (12. Oktober) eingesetzt. Weitere Proben sollen im August und September stattfinden. Polen wird zu den Olympischen Sommerspielen 170 Sportler entsenden. Die endgültige Nominierung der Mannschaft erfolgt am 16 ...

  • Bürde stellt Rekord ein

    Hermann Bürde (ASK Vorwärts Potsdam) »teilte am Dienstagabend bei einem Ledchtathletik- Sportfest in Grovseto (Italien) mit 20,8 s den deutlichen Rekord der DDR im 200-mnLauf «in. Über 100 m belegte er in 10,5 wie bereit» am Sonntag in Siena hinter dem in 10,3 siegendien Amerikaner Ray Smith den zweiten Platz ...

  • Irakische Fußballgäste

    Eine irakische Fußballauswahl bestreitet in der ersten Augusthälfte mehrere Freundschaftsspiele in der DDR. Das Spielprogramm der Gäste: 4. August gegen KFC Chemie, 6. August gegen Dynamo Eisleben, 8. August gegen eine DDR-Nachwuchs-Auswahl in Dessau, 10. August gegen Sachsenring Zwickau, 13. August gegen den FC Rot-iWeiß Erfurt Die Mannschaft wird von Shawkat al Daragi geleitet, der dem Präsidium des Irakischen Fußballverbandes angehört ...

  • FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: Brageborlinge (SchwedenHHFC Chemie 1:6, Västeras SK-HFC Chemie 2:3, Elfsborg Boras-1. FC Lok Leipzig 1:2 (Tore: Fritzsch, Löwe), FC Carl Zeiss Jena II-FC Rot-Weiß Erfurt 2 : 4 (Tore: B. Krauß, Woitzat; Stieler, Seifert je 2), Chemie Leipzig gegen Dynamo Schwerin 5 :2 (Tore des Siegers: Bauchspieß 2, Skrowny, Matoul, Kirchhoff Selbsttor), SSV Lok Dr,esden-FC Vorwärts Berlin 2:3 ...

  • FAUSTBALL

    Oberliga, Tabellenspitzen nach dem letzten Spieltag: Minner: 1. Chemie Zeltz 34 : 2 Punkte, 2. ISO Hirschfelde 32 :4, 3. Fortschritt Zittau 24 :12. 4. Medizin Erfurt 20 :16. Frauen: 1. SG Görlitz 28 :0, 2. ISG Hirschfelde 22 : 6, 3. Motor Rathenow 16 :12, 4. Lok Dresden 13 :15. Diese Mannschaften qualifizierten sich für das Endrundenturnier am 14 ...

  • Vorverkauf für Ruder-EM

    Eintrittskarten für die Europameisterschaften im Frauen-Rudern vom 15. bis 18. August in Grünau sind erhältlich in der Vorverkaufskasse der Anrechtszentrale der Berliner Bühnen, 108 Berlin, Oberwallstraße 6/7 (U-Bf. Hausvogteiplatz). Telefon: 20 05 71/Apparat 331 und 375. (ND)

  • LEICHTATHLETIK

    Sportfest in Hamburg: Männer: Hochsprung: Hanks (USA) und Spielvogel je 2,12, Weitsprung: Pousi (Finnland) 7,93, 110 m Hürden: John ,0. Abendsportfest in Leipzig: 800 m: 1. Karin Burneleit (SC Dynamo Berlin) 2:04,0, persönliche Bestzeit. 100 m: Karin Balzer (SC DHfK) 11,9.

  • Diesmal 3:1 für DDR

    Auch im zweiten Spiel mit dem Volleyball-Vlzeweltmedster Rumänien gelang der deutschen Manner-tNationaLmannschaft der DDR am Dienstagabend in Leipzig ein Sieg. Nach dem 3:0 vom Sonntag in Halle hieß ea diesmal 3 :1 (13, -5, 13, 4) für die Gastgeber. (ADN)

Seite 6
  • Chemieland Polen

    Dieser Tage wurde in der polnischen Hauptstadt der Bericht über die Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes im ersten Halbjahr veröffentlicht Es ist nunmehr schon zur Tradition geworden, daß an der Spitze des Produktionszuwachses die Ghemiemdustrie rangiert. Im Verhältnis zur Vengleichszeit des vergangenen Jahres -wuchs ihre Produktion um 19,3 Prozent ...

  • Gaullistische Partnerschaft'

    Nach einer kurzen Parlamentssitzung, die auf die Juniwahlen und die Ernennung eines neuen Premiers folgte, scheint das politische Leben in Frankreich, besonders wenn man es mit der Turbulenz der letzten Monate vergleicht, seit Ferienbeginn zu ruhen. Doch ist es nur eine scheinbare Ruhe. Denn, wie wir ...

  • Bonn kultiviert faschistische |lLebensraum"-ldeologie

    Gemeinsamkeit von Thadden, Brandt und Kiesinger Mit Hitlers Losungen für Hitlers Ziele

    „... in den deutschen Ostgebieten zu wohnen..., wenn unser Land jenseits von Oder und Neiße sowie das Sudetenland wieder... frei sind." Bonn versucht gewöhnlich, solche revanchistischen Hetztiraden als „unbedeutende Einzelfälle rechtsextremistischer Kräfte" zu verniedlichen. Bei der faschistischen NP ist die revanchistische „Lebensraum"-Parole Programm ...

  • Widersprüche

    Der USA-Imperialismus erkannte sehr bald die Hauptschwächen der bürgerlichen „Integrations"bestrebungen,- die vor allem darin bestehen, daß mit der Gründung der Lateinamerikanischen Freihandelszone (ALALC) hur ein gemeinsamer kapitalistischer lateinamerikanischer Markt geschaffen werden soll: Das heißt, es soll nur ein Zusammenschluß und eine Entwicklung im Bereich des Marktes erfolgen ...

  • Antiimperialistisches Alternativprogramm

    Die kommunictischen Parteien als organisierte Avantgarde der nationalen Befreiungsbewegung weisen mit klaren, wissenschaftlich begründeten Alternativprogrammen den Weg .für die Befreiung ihrer Völker von Armut, Unterentwicklung und imperialistischer Bevormundung. Sie haben die wichtigste „Lehre aus der ...

  • Auf Streikende werden Poliieispitzel angesetzt

    Kriminalpolizei Baden-Württembergs im Notstandseinsatz

    Stuttgart (ND). Durch die Praxis der für das Bundesland Baden-Württemberg zuständigen Kriminalpolizeileitung in Stuttgart sind die Behauptungen Kiesingers, die Notstandsgesetze seien „Vorsorgegesetze", die am besten gar nicht angewandt werden sollten und die nicht gegen die Gewerkschaften gerichtet seien, als gezielte Täuschungsmanöver enthüllt worden ...

  • Integrationskurs nach USA-Rezept

    „Entwicklungspläne" der Bourgeoisie verschärfen Abhängigkeit Lateinamerikas

    Von Joachim H a n t k • bart den Weg wachsender Ausbeutung und Abhängigkeit. Die bürgerliche „Integrations"idee wurde ursprünglich von der einheimischen Bourgeoisie geboren in der Absicht, durch die Ausdehnung der nationalen Märkte über die staatlichen Grenzen hinaus den Absatz ihrer Produkte zu erhöhen und damit sowohl größere ökonomische als auch politische Macht zu erlangen ...

  • Mehr BASF-Gift für Vietnamkrieg

    Wie in Düsseldorf mitgeteilt wurde, will die „BASF Corporation", eine amerikanische Tochtergesellschaft des IG^Farben-Nachfolgekonzerns „Badische Anilin- und Soda-Fabriken AG" (BASF), mit einem Kostenaufwand von 100 Millionen Dollar ihre Produktionskapazitäten für eine Reihe „bestimmter Chemikalien" erheblich ausbauen ...

  • Verhängnisvolle Abhängigkeit

    Wo liegen die Ursachen für die verhängnisvolle Abhängigkeit vom ausländischen Monopolkapital und die daraus resultierende Armut dieser von Natur aus so reichen Länder? Nicht die hohe Bevölkerungszahl, die Unwissenheit und Verzweiflung sind daran schuld, wie manche Apologeten des Imperialismus der Welt so oft weismachen wollen ...

Seite 7
  • Konterrevolutionäre Kräfte abwehren!

    KP der Türkei unterstützt gemeinsamen Brief an ZK der KP£

    Berlin (ND). Das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei der Türkei hat in einer Erklärung zur Entwicklung in der CSSR Stellung genommen. Die Partei begrüßt gleichzeitig den Inhalt des gemeinsamen Briefes der fünf kommunistischen und Arbeiterparteien an das ZK der KPC. Die Erklärung hat folgenden Wortlaut: „Die Kommunistische Partei der Türkei verfolgt mit Aufmerksamkeit und Sorge die in letzter Zeit vor sich gehende Entwicklung in der CSSR ...

  • Erinnerung an München ist höchst aktue „Trud": Bonn verfolgt die alten Ziele

    Moskau <ADN^Korr.). „Die jüngsten Ereignisse in der westdeutschen Bundesrepublik machen erneut deutlich, welche Gefahr für den - Frieden in Europa von der Politik der herrschenden Kreise Westdeutschlands ausgeht." Das stellt die sowjetische Gewerkschaftszedtung „Tnud'i. am Mittwoch in einer außenpolitischen Übersicht fest ...

  • Riesige Erdgaslager in der UdSSR

    20 Billionen Kubikmeter Erdgas nördlich des Polarkreises entdeckt Förderung steigt bis 1970 auf 240 Milliarden m*

    Moskau (ADN/ND). Die Erdgasförderung in der UdSSR soll in diesem Jahr auf 173 Milliarden Kubikmeter gesteigert werden. 1970 sind 240 Milliarden Kubikmeter geplant Nach neuesten Berechnungen befinden sich von den vier Gaslagem auf der Erde, deren Vorräte eine Billion Kubikmeter übersteigen, zwei in Westsibirien ...

  • Revanchistische Bonner Einmischung am Pranger

    Sozialistische Presse zu den Ereignissen in der £SSR

    Berlin. (ADN/ND). In zahlreichen aktuellen und theoretischen Beiträgen weisen am Mittwoch auch andere sozialistische Presseorgane die Bonner Einmischungsversuche in' die inneren Angelegenheiten der CSSR zurück und entlarven das Wirken antisozialistischer und konterrevolutionärer Kräfte in der Tschechoslowakei ...

  • USA verhindern Erfolg der Pariser Gespräche

    Oberst Ha van Lau bekräftigt auf der 15. Sitzung Haltung der DRV

    Paris (ADN). Auf der 15. Sitzung der offiziellen Gespräche der DRV mit den USA in Paris erklärte der stellvertretende DRV-Delegationschef Oberst Ha van Lau: „Die Regierung der Vereinigten Staaten setzt ihre Kolonialpolitik fort und verstärkt den Aggressionskrieg und verhindert so das Vorankommen der Pariser Gespräche ...

  • Geheimgesprdch Liibke-Kiesinger

    Bonn (ADN/ND). Der Bonner Präsident und KZ-Caumeister Liibke hat am Mittwoch den Bonner Kanzler Kiesinger zu einem Gespräch unter vier Augen empfangen. Die Besprechungen erfolgten einen Tag nach der Erklärung der Bonner Staatsanwaltschaft, in der eine Überprüfung der Beweisdokumente aus der DDR über die Verbrechen Heinrich Lübkes durch Sachverständige in der Bundesrepublik abgelehnt worden war ...

  • 25,4 Milliarden Defizit

    USA-Ausgaben durch Vietnamaggression auf Rekordhöh«

    Washington (ADN/ND). 25,4 Milliarden Dollar beitrug da8 Defizit im amerikanischen Staatshaushalt in dem am 30. Juni abgelaufenen Rechnungsjahr. Der Fehlbetrag, hervorgerufen vor allem durch die ständig wachsenden Ausgaben für die Aggression in Vietnam, ist damit um 5,6 Milliarden Dollar höher als der Betrag, den die USA-Regierung im Januar dieses Jahres abschätzte ...

  • wehner-Ministerium verstärkt Diversion

    Bonn (ADN). Vom Bonner Wehner- Ministerium werden gegenwärtig große Anstrengungen unternommen, um die von Wehner angeordnete Einrichtung einer neuen Koordinierungsstelle für die ideologische Diversion gegen die DDR und die anderen sozialistischen Staaten zu forcieren. Aus Bonn bekannt gewordene1 Einzelheiten ...

  • Provokateuren die Einreise verweigert

    Sofia (ADN). Die Grenzbehorden der Volksrepublik Bulgarien haben am vergangenen Wochenende Gruppan verschmutzter und provokatorisch auftretender Jugendlicher aus verschiedene« westeuropäischen Landern und der Tschechoslowakei die Einreise ins Land verweigert, meldet BTA. Wie BTA überprüfte, haben bulgarische ...

  • Nazi-Ideologe bejubelt Reaktion

    Wien (ADN). Die in der CSSR praktizierte „Pressefreiheit" sei eine „Lösung für alle kommunistischen Staaten, den tschechischen Weg zu gehen". Du erklärte der Strauß-Intimus und jetzige Chefredakteur des österreichischen Rundfunks, Dalma, im Wiener Fernsehen. Dalma feierte die Entwicklung in der CSSR als „vorbildlich" und stellte voller Genugtuung fest, daß sie sich „wie ein Seuchenherd" auswirke ...

  • Bakr jetzt auch Regierungschef

    Baffdad (ADN). Der irakische Präsident General Ahmed Hassan el Bakr ist am Mittwoch vom revolutionären Kommandorat mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt worden. Der bisherige Ministerpräsident, Oberstleutnant Abdel Razzak el Nayef, war am Vortage von General Bakr des Landes verwiesen worden ...

  • Eine ernste Situation

    Toni Krug, Vorsitzender der Wohngruppe Berlin-Wilhelmsruh der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft: Den schweren Kampf des tschechoslowakischen Volkes unter Führung der Kommunisten gegen die faschistischen Okkupanten kenne ich aus eigenem Erleben. Tausende Genossen der KPC und andere Patrioten wurden erschossen ...

  • Für den Sozialismus

    Die Teilnehmer der Kreisaktivtagung der FDj Saalkreis: Mit Sorge verfolgen die Mitglieder unserer Kreisorganisation die Versuche der reaktionären Kräfte innerhalb und außerhalb der CSSR, die Errungenschaften des Sozialismus in der CSSR zunichte zu machen. Wir sehen in dem gemeinsamen Brief der Teilnehmer des Warschauer Treffens einen Ausdruck hohen proletarischen Internationalismus mit dem Ziel, die Untergrößen Opfern erkämpfte sozialistische Gesellschaftsordnung in der CSSR zu erhalten ...

  • Die brüderliche Tat

    Mitgliederversammlung der Grundorganisation Großhandelsdirektion Textil- und Kurzwaren Karl-Marx-Stadt: Die Mitgliederversammlung begrüßt einmütig den bedeutsamen gemeinsamen Brief der kommunistischen und Arbeiterparteien als eine Tat des sozialistischen Internationalismus gegenüber einer Bruderpartei und einem sozialistischen Bruderland, das durch innere konterrevolutionäre und die Einmischung äußerer imperialistischer Kräfte der ernsten Gefahr einer Konterrevolution ausgesetzt ist ...

  • Seht Ihr die Gefahr nicht, Genossen?

    DDR-Bürger nehmen Stellung Berlin (ND). In zahlreichen Erklärungen und an unsere Redaktion gerichteten Schreiben äußern Kollektive und Bürger unserer Republik ihre Zustimmung zum gemeinsamen Brief der fünf kommunistischen und Arbeiterparteien an das ZK der KPC. Mit der Besorgnis angesichts der Ereignisse in unserem Bruderland, der CSSR, verbindet sich die ...

Seite 8
  • Der erste Schritt in den Beruf

    Bei den Pioniereisenbahnen! in der Wuhlheide Von Dieter Schulz

    das Abitur vor. Größter Wunsch natürlich: ein Studium an der Hochschule für Verkehrswesen in Dresden. Ihre Leistungen als Brigadeleiter der Brigade I, in der 25 junge Pioniereisenbahner ihr Wort achten, und das letzte Zeugnis berechtigen dazu. Sylvia Beigel ist beileibe nicht das Paradepferd der Berliner Pioniereisenbahn ...

  • Wenn der Flachs blüht auf dem Bau

    Kinder, wie die Zeit vergeht! Die Hälfte Vom Hotel haben wir hinter uns gelassen. Im 1. Gleitabschnitt ist die Decke über dem 23. Geschoß gezogen. Das genaue Maß: 70,60 Meter. Schon heute gibt es wohjl kaum ein höheres Haus in der Hauptstadt. Noch fehlen über 50 Metier bis zum Richtfest. Als wir die erste Bombe Beton am Kranhaken hatten, schrieben wir den 1 ...

  • Bei Schartmanns wie zu Hause

    13 000 Teilnehmer der II. Kinder- und Jugendspartakiade lernten die Gastfreundschaft der Berliner kennen. Bei Schartmanns am Segelfliegerdamm in Johannisthai 'hatten gleich zehn Wasserballjungen aus Leipzig Quartier bezogen. Wie das Ehepaar, das schon seit langem erwachsene Kinder hat, mit einer solchen Rasselbande zu Rande kam, erfuhren wir am Telefon ...

  • 700 Jahre Schleuse Neue Mühle

    In diesem Jahr feiert eine Sehenswürdigkeit, die vielen Berlinern bekannt ist, ihr Hundertjähriges: die Schleuse Neue Mühle. Idyllisch, wie das Ortchen gleichen Namens, ist sie in die wohltuende Landschaft zwischen Niederlehme und Senzig im Kreis. Königs Wusterhausen eingebettet.' Die „Veteranin* ist aber nicht, wie das Sprichwort sagt, alt und grau geworden ...

  • DIE KURZE NACHRICHT

    GÜTERBAHN. Fast 10 000 Mark haben die Angehörigen der BVG- Gütenbahn, die zwischen den Großbetrieben in Oberschöneweide und Rummelsburg verkehrt, im ersten Halbjahr eingespart Das Ergebnis erreichten sie durch rationellen Arbeitskräfteeinsatz und sparsamen Materialverbrauch. Im Wettbewerb „Schöner unsere sozialistische Hauptstadt - Mach mit!" renovierten die Angehörigen der Güterbahn ihr Dienstgebäude ...

  • Fahrspuren einhalten

    Täglich begegnet der Fahrzeugführer Markierungen auf den Straßen. Die Fahrspuren sind eine optische Orientierungshilfe und dienen dazu, die Durchlaßfähigkeit der. Hauptverkehrsadern zu erhöhen. Das setzt jedoch voraus, daß jeder die Markierungen beachtet und diszipliniert einhält. Vier Ratschläge: # Langsam fahrende Fahrzeuge gehören in die rechte Fahrspur ...

  • Postamt Berlin 43 eröffnet

    Die Deutsche Post eröffnet heute, am 1. August, in der Schilling- Ecke Alexanderstraße unter der Bezeichnung Berlin 43 ein neuerbautes Postamt. Für diese neue Einrichtung sind folgende Öffnungszeiten festgelegt: montags von 11 bis 19 Uhr, dienstags bis donnerstags von 8 bis 19 Uhr und freitags von 8 bis 20 Uhr ...

  • Zu Gast in Berlin

    Zeugen vergangener Kulturepochen besitzen für mich unwiderstehliche Anziehungskraft. Vieles, was man sonst nur Büchern entnimmt, habe ich nun im Vorderasiatischen Museum und in der Berliner Nationalgalerie besichtigt. Dort entschädigte auch die Begegnung mit Paul Cezanne, dessen Werke ich auch in Leningrad und Paris gesehen habe, für die ungezählten Reisekilometer, die in diesem Monat schon hinter mir liegen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 10« Berlin, Mauerstraß« 39/40, Tel. 22 03 41 — Verlaf: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176. Tel. 42 0014 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6691-14-18, Postscbeckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweisstellen In den Bezirken der DDR — Zur Zeit eilt die Anzeieenprelsllite Nr ...

  • Tagebuch Hotel „Stadt Berlin" (10)

    tagen nicht gestört. Mit Argusaugen überwachen wir auch die Motoren und pflegen sie wie Mutter die iBlümen auf dem Balkon. Wir Kranfahrer zählen uns eben mit zur Mannschaft. Unsere Giraffe, der Kletterkran, will gut gepflegt sein. Schließlich soll der Kran noch weiter wachsen. Schon jetzt ist meine Kabine in rund 92 Meter Höhe angelangt ...

  • Tödlicher Verkehrsunfall

    Aus bisher ungeklärter Ursache stießen am Dienstag auf der Malchower Chaussee im Stadtbezirk, Weißensee ein Personenkraftwagen und.ein LKW zusammen. Bei dem Unfall wurde der 39jährige PKW-Fahrer Harry I. tödlich verletzt. Eine Mitfahrerin erlitt schwere Verletzungen. Fahrer und Beifahrer des Lastkraftwagens wurden leicht verletzt ...

  • Für die MMM entwickelt

    Schüler der 9. und 10. Klassen aus Prenzlauer Berg bauten in Arbeitsgemeinschaften ihres Kreispionierhauses für die X. Bezirksmesse der Meister von morgen ein Fehlzeitenmeßgerät. Die elektronische Anlage notiert präzise jede Trainingssekunde eines Pistolenschützen und wird bereits bei der SV-Dynamo von den Europameisterschaftsanwärtern in den Ubungsstunden „zu Rate gezogen" ...

  • PUPPENTHEATER BERLIN

    (48 49 46), in Pankow, 10-11.30 Uhr und 14-15.30 Uhr: „Der kleine Muck"*«) Alle nicht genannten Theater haben Theaterferien. *••) Karten erhältlich Dieses Zeichen dient der technischen Qualitätskontrolle in unseren Druckereien.

Seite
Funk Und Fernsehen Heute Im Sommer vor 50 Jahren Neue Maßnahmen für hohe Produktion von Nahrunqsqütern Bedeutender Beschluß des Ministerrates / Gemeinschaftswerk enthält Vorschläge des' X. Deutschen Bauernkongresses Neuererelan zahlt sich millionenfach aus Artur-Becker-Medaille für vietnamesische Helden weitere massive Störaktionen Rusk fordert harte Kriegführung Auf dem Wege zur Forschungsakademie Panzer gegen Studenten in Mexiko DDR-Delegation aus Südamerika zurück „Himmelsschild" wurde beendet Henry winston Gast des FDGB USA angeklagt Verhandlungen KPdSU-KPt fortgesetzt Grußadresse des ZK an ASU-Kongreß FNL-Siege im Raum Quang Nam
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen