3. Jun.

Ausgabe vom 10.06.1968

Seite 1
  • Vor der Abreise zu unserem Kongreß

    Wenige Stunden vor der Abreise zum X. Deutschen Bauernkongreß drängt es mich, meine Gedanken, meine Empfindungen, die mich angesichts dieses bedeutenden 'Ereignisses bewegen, zu Papier zu bringen. Ich habe alle bisherigen Kongresse miterlebt, habe an allen diesen demokratischen Aussprachen teilgenommen und dennoch habe ich noch keinem so entgegengefiebert wie diesem „Zehnten", der vom 13 ...

  • Zur Halbzeit mit erfülltem Plan Warenproduktion im Bezirk Suhl „stimmt" / Aber noch leben Schuldner auf Kosten der Fortgeschrittenen

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Arno Oberländer Suhl. Gute Erfolge bei der Planerfüllung, wie sie der Bericht des Politbüros an das 6. Plenum feststellte, wurden auch im Bezirk Suhl erreicht. Der Plan der industriellen Warenproduktion wurde insgesamt übererfüllt. Das Ergebnis könnte jedoch weitaus besser sein, wenn aUe Betriebe ihre volkswirtschaftlichen Aufraben allseitig gelöst hatten ...

  • Ein Volksfest voller Lebensfreude

    170000 Besucher beim XI. ND-Pressefest

    Berlin (ND). Zwei Tage — am vergangenen Sonnabend und Sonntag — feierten die Berliner das XI. Pressefest des ND. Trotz regnerischen Wetters kamen rund 170 000 Hauptstädter und Besucher aus der Republik in den Volkspark Friedrichshain. Sie bekundeten ihre enge Verbundenheit mit dem Zentralorgan der Partei ...

  • Appell aus Helsinki für Anerkennung der DDR

    Persönlichkeiten aus 15 Staaten beschlossen Ständiges Komitee

    Von unserem Korrespondenten Jochen P r e u ß I e r Helsinki. In der finnischen Hauptstadt wurde am Sonntagabend nach zweitägiger Dauer die Konferenz „Über die Bedeutung der Anerkennung der DDR für die europäische Sicherheit" abgeschlossen, an der über 100 Persönlichkeiten und Parlamentarier aus 15 Ländern Nord-, West- und Südeuropas teilnahmen ...

  • Protest gegen De-Gaulle-Kurs

    CGT: Solidarität mit Streikenden

    Paris JADN/ND). Der bekannte französische Schauspieler und Regisseur Jean Vilar hat den ihm angebotenen Posten des Direktors der Pariser Grand Opera demonstrativ abgelehnt In einem an den Staatsminister für Kultur Malraux gerichteten Schreiben stellt Vilar fest, er habe diesen Entschluß nach der demagogischen Rundfunkund Fernsehrede General de Gaulles am 30 ...

  • Gruß an Demokraten Westdeutsch la nds

    Nikosia (ADN-Korr.). Der Weltfriedensrat hat alle westdeutschen Kämpfer für Frieden und Demokratie gegrüßt. Die Teilnehmer aus rund 70 Ländern billigten am Wochenende zum Abschluß der Präsidiumstagung des Rates in Nikosia einstimmig eine Grußbotschaft, in der sie ihre Solidarität mit allen jenen ausdrücken, „die in der BRD gegen die Zerstörung der Demokratie, im Innern und gegen das Expansionsstreben nach außen ihre Stimme erhoben und gehandelt haben" ...

  • Granaten auf USA-Stützpunkte

    Saigon (ADN/ND). Einheiten der FNL beschossen in der Nacht zum Sonntag erneut Objekte der Aggressoren in Saigon mit Raketen und Granaten. Ähnliche Angriffe richteten sie auch gegen USA-Stützpunkte in den Städten Song Be, Phuoc Long, Cam Lo, Ohu Lai, Dar Lao und Kien Giang. Hanoi (ADN-Korr.). Von der DRV- Luftabwehr wurden in der vergangenen Woche weitere zwölf USA-Flugzeuge, abgeschossen ...

  • Auslandspresse zur 6. ZK-Tagung

    Berlin (ND). Die Belgrader „Politika" betont in ihrem Bericht über die 6. ZK-Tagung, daß die DDR-Volkskammer am heutigen Montag mit der Beratung neuer Wirtschaftsmaßnahinen beginnen werde, die mit der Weiterentwicklung des neuen ökonomischen Systems verbunden und vom Plenum erörtert worden seien. Zu ...

  • Kosmos 215 trug acht Teleskope

    Moskau (ADN). Der Start des astronomischen Observatoriums Kosmos 215 am 19. April ist ein erster Schritt bei der Stationierung großer Teleskope außerhalb der'Erdatmosphäre gewesen, erklären sowjetische Wissenschaftler. In einem am Sonntag von der „Prawda" veröffentlichten Artikel teilen sie u. a. mit, daß Kosmos 215 mit insgesamt acht kleinen Teleskopen ausgerüstet war ...

  • Festakt zum Tag des Eisenbahners

    Würdigung hoher Leistungen

    Berlin (ND). In allen Teilen der Republik begingen die Eisenbahnerinnen und Eisenbahner der DDR am Sonntag ihren Ehrentag. Den Höhtpunkt der Feierlichkeiten, eine Festveranstaltung des Ministeriums für Verkehrswesen in der Deutschen Staatsoper zu Berlin, konnten nahezu 1500 Schrittmacher des goldenen Flügelrades aus allen Bezirken der Republik miterleben ...

  • Mailand: Polizei stürmte Uni

    Erregt« Protest« d«r Öffentlichkeit

    Mailand (ND). Der brutale Polizeiterror gegen demonstrierende Studenten, Professoren und Künstler am Sonnabend in Mailand hat in der italienischen Öffentlichkeit erregte Proteste ausgelöst. Bei einer Demonstration für Hochschulreformen, die von den Polizeischlägern rücksichtslos zusammengeknüppelt wurde, waren 200 Personen verhaftet worden ...

  • Heute tritt die Volkskammer zusammen

    Berlin (ND). Die Volkskammer der DDR tritt am heutigen Montag zu ihrer 9. Sitzung zusammen. Für die zweitägige Beratung, der ersten nach dem Volksentscheid über die neue, sozialistische Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik, sind u. a. folgende Tagesordnungspunkte vorgesehen: Neue Probleme ...

  • Grand Prix an UdSSR vergeben

    von unserem Berichterstatter Horst Schiefelbein Krakow. Den Großen Preis des V. Internationalen Kraköwer Kurzfilmfestivals, den Goldenen Drachen, erhielt am Sonntag der Kurzspielfilm „Sandschlösser" des sowjetischen Regisseurs Jakub Bronsztejn. Der einmütig als bester Beitrag bezeichnete 70-mm-Streifen ...

  • USA-Gewaltpolitik führt zur Mordserie

    Internationale Presse zum Tode Robert Kennedys

    Berlin (NO/AON). Die gesellschaftlichen Zustände in den USA., charakterisiert durch eine Serie von Morden, durch die Rassendiskriminierung und den verbrecherischen Vdetnamkrieg, stehen nach der Beisetzung des ermordeten USA-Senators Robert Kennedy weiterhin im Mittelpunkt internationaler Pressekommentare ...

  • Beifall für P. Friedrichs

    Acht Weltmeisterschaftspunkte holte sich der Erfurter Dynamo-Fahrer Paul Friedrichs am Sonntag im. Apoldaer Tannengrund durch überlegene Siege in beiden Läufen. Damit übernahm der Titelverteidiger im Motocross 'der 500- ccm-Klasse wieder die Führung in der WM- Wertung •

Seite 2
  • Sozialistische Pionierhilfe

    „Und in Freundschaft fest verbunden ...", heißt es in einem Pionierlied. Die Mädchen und Jungen unserer Republik handeln in diesem 'Sinne. Selbst für die Jüngsten im Kindergarten verknüpft sich mit dem Wort Freundschaft der ■■Begriff von Solidarität vor allem mit den vom USA-Krieg bedrohten Kinder Vietnams ...

  • Wortlaut des Appells

    Der Appell der Konferenz hat folgenden Wortlaut: „Die Konferenz über die Bedeutung der Anerkennung der DDR für die europäische Sicherheit in Helsinki, an der Abgeordnete, Gewerkschafter, Juristen, Schriftsteller und Lehrer aus 15 europäischen Ländern teilnehmen, ist sich der Gefahr für die Weltsicherheit ...

  • Sichtbar verändert

    Hell und schön soll das Antlitz unserer Städte und Dörfer sein - das bestimmt das Tun vieler tausend Bürger im Wettbewerb zu Ehren des 20. Jahrestages unserer Republik. Wie man dabei zielgerichtet und zweckmäßig vorgeht, zeigen die Bürger der Stadt Freiberg. Hier sieht man das Geschaffene auf den ersten ...

  • Brandt hält am CDU-Kurs fest

    Neuorientierung der SP-Politik abgelehnt

    Von unserem Korrespondenten Günter Böhme Saarbrücken. Zum Abschluß einer dreitägigen SPD-Bundesfrauenkonferenz bekräftigte SP- Chef Brandt am Sonntag erneut das Bündnis Tnit der CDU/CSU. Die Helfersrolle seiner Partei bei der Stärkung der Allmacht der westdeutschen Monopole faßte Brandt in <3äe Worte: „Wir stehen zu der Entscheidung, die Ende 1966 getroffen wurde ...

  • Messe in Poznan feierlich eröffnet

    Zenon Nowak beim Rundgang in DDR-Pavillon herzlich begrüßt Poznan <ND^Korr.). Dies 37. Internationale Messe in Poznan, an der sich 45 Staaten aus allen Teilen der Erde beteiligen, wurde rni Sonntagvormittag in Anwesenheit von Zenon Nowak, Mitglied des Politbüros und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, feierlich eröffnet ...

  • Festakt zum Tag des Eisenbahners

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Angestellten, Ingenieure, Techniker und Wissenschaftler des sozialistischen Eisenbahnwesens bei ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit. Als Hauptaufgabe für die weitere Arbeit bezeichnete der Minister die Einführung des umfassenden Containertransportsystems und den voll- • ständigen Traktionswandel bei der Deutschen Reichsbahn ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 10.20 Globetrotter in Sachen Musik; 11.00 Verliebt über anderthalb Ohren; 12.20 Blasmusik; 13.10 Melodie und Rhythmus; 14.12 Immer im Spielplan; 18.10 Gut aufgelegt; 20.05 Die Schlagerrevue; 21.05 Nie sollst du mich befragen ...; 22.10 Zeitgeschehen im Funk. Berliner Rundfunk: 9.00 Hier spricht Moskau; 10 ...

  • Außenminister Riad heute in Berlin erwartet

    Berlin (ND). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der VAR, Mahmoud Riad, trifft am heutigen Montag auf Einladung der Regierung der DDR zu einem viertägigen Besuch in Berlin ein. Mahmoud Riad' wurde am 8. Januar 1917 geboren. 1939 schloß er das Studium an der Militärakademie mit der Promotion zum Doktor der Militärund Politischen Wissenschaften ab ...

  • Angriff auf Vietnam-Film Greenes zurückgewiesen

    Karlovy Vary (ND/ADN). Das provokatorische Auftreten des offiziellen Vertreters der USA beim Filmfestival in Karlovy Vary, Bruce Herschenson, ist von Journalisten und Filmschaffenden einmütig verurteilt worden. Auf einer Pressekonferenz am Sonnabend wiesen sie entschieden den Versuch Herschensons zurück, Einfluß auf die Programmgestaltung des Internationalen 'Filmfestivals zu nehmen ...

  • Forum der Tausend

    Demokratische Kräfte diskutierten Kampfmaßnahmen Von unserem Ruhrgebietskorrespondenten

    Dortmund.' Ober 1000 Notstandsgegner, Arbeiter, Studenten, Vertreter der Bauern und anderer demokratischer Verbände erörterten am Sonntag in der kleinen Westfalenhalle in Dortmund, wie nach der Verabschiedung der Notstandsgesetze das sich bildende Bündnis 'aller demokratischen Kräfte gefestigt und erweitert werden könnte ...

  • Schütz unterstützt Annexionspolitik

    Tel Aviv (ADN/ND). Der Präsident des westdeutschen Bundesrates Schütz (SP) hat sich erneut hinter die Aggressionspolitik Israels gestellt und seine volle Unterstützung für die Annexion des jordanischen Teils von Jerusalem bekräftigt. Laut DPA sprach sich Schütz am Sonntag in einem Zeltungsinterview „ gegen eine erneute Teilung Jerusalems" aui ...

  • Arbeiferjugendkongreß gab Mut und Zuversicht

    Berlin (ND). Die Bedeutung des IX. Arbeiterjugendkongresses für den weiteren Kampf der antifaschistisch-demokratischen Kräfte Westdeutschlands wurde von den Teilnehmern des Deutschlandsendergesprächs am Sonntag gewürdigt. Der Kongreß war eine Kampfansage gegen Notstandsdiktatur und Monopolherrschaft in Westdeutschland, betonte Erich Rau, Sekretär des Zentralrates der FDJ ...

  • Appell aus Helsinki für Anerkennung der DDR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    man sich doch einig in der Forderung, im Interesse des Friedens der europäischen Völker und ihrer Sicherheit normale Beziehungen zur DDR aufzunehmen und die europäischen Grenzen, einschließlich der Grenzen zwischen beiden deutschen Staaten, anzuerkennen. Die Debatte am zweiten Tag der Konferenz war nochmals durch die Feststellung gekennzeichnet, daß in der gegenwärtigen zugespitzten Situation verstärkte Aktionen in allen europäischen Ländern zur Anerkennurtg der DDR notwendig sind ...

  • Geheimgespräch mit Kiesinger

    Bonn (ADN). Zu einem Gespräch „unter vier Augen", dessen Ort bis zum letzten Augenblick geheimgehalten wurde, sind am Sonntag der SP-Vorsitzende Willy Brandt und der Bonner Kanzler Kiesinger in Bad Dürkheirn bei Ludwigshafen zusammengetroffen. Dabei versicherte der SP- Vorsitzende den Bonner Kanzler ,erneut der KoaUt ...

  • Sonderausstellung über Karl Marx

    Berlin (ADN). Eine Sonderausstellung in der Eingangshalle des Berliner Museums für Deutsche Geschichte zeigt gegenwärtig Illustrationen zum Leben von Karl Marx. Reproduktionen und Originale geben im Haus Unter den Linden einen informativen Einblick in das Privatleben des Begründers des wissenschaftlichen Sozialismus ...

  • 500-MW-Turbinen in Budapest projektiert

    Budapest (ADN-Korr.). Das Budapester Maschinenbauwerk Lang hat in Zusammenarbeit mit polnischen Werken mit der Projektierung von. 500-Megawatt- Dampfturbinen begonnen. Auch die Turbinen für das erste ungarische Atomkraftwerk, das Mitte der 70er Jahre mit einer Leistung von 800 Megawatt den Betrieb aufnehmen soll, werden in diesem Werk entworfen und gebaut ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwlcklung: Unser Gebiet ist an die Ostseite eines Hochdruckgebietes gelangt, das mit seinem Schwerpunkt Über den Britischen Inseln liegt. Dabei hält die hühle Nordwestströmung an, und die Temperaturen steigen nur auf 13 bis 18 Grad Celsius. Während in Mecklenburg wechselnde Bewölkung vorherrschen wird, ist in der übrigen Republik noch mehrfach mit stärkerer Bewölkung zu rechnen ...

  • Strauß fordert erneut „Großraum-Europa"

    München (ADN). Die expansionistische Forderung nach einem „Großraum-Europa" hat der CSU-Vorsitzende Strauß am Sonntag erneut erhoben. Vor der bayrischen Jungen Union in München erging er sich in abfälligen Bemerkungen über die Kampfaktionen der französischen Werktätigen, die er als krankhaft hinzustellen versuchte ...

  • Bidaulf aus Exil zurück

    Paris (ADN). Der frühere französische Ministerpräsident Georges Bidault, der seit 1962 im Exil in Brasilien bzw. Belgien lebte, ist am Sonnabend nach Frankreich zurückgekehrt. Georges Bidault war seinerzeit Präsident des Exekutivausschusses des von der Terrororganisation OAS gegründeten „Nationalen Widerstandsrates" ...

  • Konsulfationssfelle

    Halle (ND). Eine Konsultationsstelle für Kulturarbeit zu den 10. Arbeiterfestspielen wurde am Sonntag in Halle von Wolfgang Beyreuther, Mitglied des Präsidiums des FDGB-BundesVorstandes, eröffnet. Sie gibt u. a. einen Überblick über die Kulturarbeit in Brigaden und landwirtschaftlichen Kooperationen und über die Möglichkeiten sozialistischer Freizeitgestaltung ...

  • MAXIM GORKITHEATER

    ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Henbeli, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, stellv. Chefredakteure; Armin Greim, Redaktionssekretär; Horst Bitschkowski, Georg Hansen, Klaus Kopeke, Werner Schindler, Lieselotte Thoms, Klaus Ullrich. Dr. Harald Wessel

  • Blick auf den Spielplan

    KOMISCHE OPER (22 25 55), keine Vorstellung METROPOL-THEATER (20 23 98), keine Vorstellung DEUTSCHES THEATER (42 81 34), 20 bis 22.15 Uhr: „Der Frieden"*") KAMMERSPIELE, vorübergehend geschlossen BERLINER ENSEMBLE (42 3160), keine Vorstellung

Seite 3
  • XI. ND-Pressefest im Berliner Friedrichshain Stimmung und gute Laune trotz R Beim Rundgang notiert von Siegfried Dziadek

    Man sagt landläufig zu einem, der mit dem linken Bein aus dem Bett steigt, er hätte Schlechtwetterlaune. Wenn dieses Sprichwort stimmt, dann sind die Berliner zu ihrem XI. Pressefest mit dem rechten Bein aufgestanden. Trotz Nieselregen, Grogwetter kamen Zehntausende mit Schirmen und guter Laune zum größten Volksfest der Hauptstadt ...

  • Schwungvoller Pressefestauftakt

    „ND gelesen — dabeigewesen" / Unterhaltungs- Direktübertragung des Deutschen Fernsehfunks

    Die Silhouette des Berliner Alexanderplatzes grüßte die Gäste, die am Sonnabend zur Eröffnungsveranstaltung des XI. ND-Pressefestes in die Dynamo- Sporthalle gekommen waren. Weil dem Wettergott ja niemals recht zu trauen ist, hatte man den Schauplatz kurzerhand in den Saal verlegt. Die große Halle war nicht wiederzuerkennen* Ein freundliches Gartenlokal, ...

  • Volltreffer - eine Zehn

    Erst saßen sie am Zielgerät und überprüften die Treffer ihrer Maschinenpistole auf der ein Dutzend Meter entfernten Brustringscheibe. Aber keine Angst! Es wurde weder mit scharfer noch mit Uibungsmunitipn geschossen. Das von Genossen der NVA selbst entwickelte Gerät hat nur über Kimme und Korn das Ziel in Augenschein zu nehmen ...

  • Spreeathen im Friedrichshain

    Sonntag morgen — 7 Uhr. Durch den Friedrichshain schallte das Zeitzeichen des Berliner Rundfunks. Zu Gast beim Pressefest war die beliebte Sendung: „7 bis 10: Sonntag morgen in Spreeathen". Vor der Bühne im Pressezentrum eröffneten die Pionierspielmannszüge Dynamo Halle und BSG Lok Oschersleben den zweiten Tag/ Viele Berliner Frühaufsteher erlebten die Veranstaltung unmittelbar im Hain mit ...

  • „l'Humanite" grüßt ND zum Pressefest

    Der Chefredakteur der „Humanite", Etienne Fajon, grüßte mit folgendem herzlichen Telegramm das .Neue Deutschland* zu seinem XI. Pressefest: Lieb« Genossen! Anläßlich des Pressefestes des „Neuen Deutschlands" senden wir Euch die herzlichen Grüße aller Mitarbeiter und aller Leser der „Humanite". Ich bin sicher, daß ich in ihrem Namen spreche, wenn ich Eurer Zeitung und der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands neue, große Erfolge im Kampf für Sozialismus und Frieden wünsche ...

  • Blaulicht-Reisefieber

    Mit Hupen, Klingeln, Tonbandmusik lockte' der turmartige Blaulicht-Pavillon im Zentrum für Jugend und Freizeit zu jeder Tageszeit Hunderte Mädchen und Jungen an. „Bist du sicher im Straßenverkehr?", stand über dem Zugang. Nur 10 Pfennig kostete hier eine Fahrerlaubnis besonderer Art. Sie berechtigte zur Teilnahme an einem Wissenstest für jung und alt ...

  • Stadtzentrum im Mode

    Ständiger Anziehungspunkt war im Pressezentrum der. Glaspavillion der Berlin-Information. Hier wurde das neue Modell des Stadtzentrums vorgestellt. Audi im persönlichen Gespräch konnten sich die Besucher über den Stand des Neuaufbaus informieren. An beiden Tagen empfingen die Mitarbeiter in ihrem modern eingerichteten Pavillon mehr als 11 000 Gäste ...

  • Dank allen Helfern

    Zum guten Gelingen unseres Pressefestes haben unzählige fleißige Helfer beigetragen. Vorbildlich sorgten die Kollegen der HO' und des Konsums für das leibliche Wohl unserer Gäste. Einfallsreich und umsichtig setzten sich die Genossen der NVA, der VP und der Feuerwehr ein. Den Kollegen von Rundfunk und ...

  • Olympiazentrum stark gefragt

    Sonntag morgen im Olympiazentrum. Ein leichter Nieselregen fiel vom Himmel, doch als über Lautsprecher das Kommando ertönte: „Alle machen mit bei .Lauf dich gesund'", waren Hunderte begeistert dabei. Die Hauptattraktion im Olympiazentrum war dann der Hometrainer. Verbissen kämpften die Mädchen und Jungen, vor allem natürlich die Jungen, um den Sieg ...

Seite 4
  • Draht- und Schlchtdrthwldvrstandt

    Kondtnsatoren und Kontaktbautitmtnte Wir wünschen Ihnen elnejverfolgreichen Einkauf! Nutzen Sie außerdem unsere ständigen Ausstellungen über die Applikation elektronischer Bauelemente und applikativen Beratungen für Ihre Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung nach telefonischer Voranmeldung über 5818 57 ...

  • Krankenstand und Htlningskosttn Ihres Betriebes sinken Temperatuirtgel-Anlagcn

    wenn Sie umgehend .

    für Räume, Fabriksäle usw. bestellen .und noch vor der Heizungsperiode montieren. Komplette Anlagen in NW 15 und 25 mm sofort ab Lager lieferbar. Auch für Produktionszwecke können diese Regler verwendet werden, da es sich um direktwirkende Elektro-Magnetventile für Dampf und Heißwasser handelt!

  • FREIE KAPAZITÄT

    Wir übernehmen Lohnaufträ^e für Gewinde-Außenschleifen Größte Schleiflänge 250 mm Kleinster Durchmesser 3 mm * Größter Durchmesser 180 mm « Steigung von 0,5—6 mm VEB Berliner Bremsenwerk - 1134 Berlin-Lichtenberg Hirschberger Str. 4 — Tel. 55 50 51, Apparat 364

  • Nutzen Sie den Vorteil von Zinkdruckguß!

    - hohe Maßgenauigkeit und niedrige Nacharbeitskosten — minimaler Werkstoffeinsatz - dekorative Oberflächen — hohe Standzeit der Werkzeuge Wir bieten Ihnen die kurzfristige Überführung geeigneter Gußteile In die Serienfertigung sowie unsere freie Gießkapazität

  • Kinderferienobjekt

    Schule oder ähnliches (Wassernähe angenehm), für etwa 60—70 Kinder in einem Durchgang (möglichst Juli). Schriftliche Angeböte erbeten unter 80 872, DEWAG.18 Brandenburg, Kurstraße 7

  • freie Kapazität

    in der Fertigung von Beriemungen aller Art, hochmodische Gürtel sämtlicher Breiten sowie anderen Artikeln aus Leder. VEB Leder- und Plasteverarbeitung 9611 Remse bei Glauchau

  • Wir bieten zum Zeitwert an: 100 PS, Spurweite 1000—1034 mm

    1 Ntrmalspur-DlMtllokemotivt, Typ N 4 90 PS, generalüberholt Albin Reinh. Fickler KG. Holzverarbeitung — Spanholzplatten 532 Apolda (Thür.), Straße 6>r DSF 31

  • 1 Ritzelwellenfräsmaschine

    Fabrikat Reinecker oder Pfauter Technische Daten: Werkstückabmess. 200 mm 0 X 600 mm Länge Angebote an VEB Getriebewerk Penig, 9294 Penig Thierbacher Straße 24

  • Verzahnung von Kegelrädern

    (gerade- und schrägverzahnt) von Modul Ibis Modul 8 größter Durchmesser 280 mm Emil F. Schmidt KG, 90 Karl-Marx-Stadt Augustusburger Straße 61

  • VEB CHEMISCHE WERKE BUNA

    Hauptabteilung Ammendorf 4011 Halle, Postschließfach 10 Fernruf Halle 4 85 75 - Telex Halle 042 03 Drahtwort Buna Ammendorf

Seite 5
Seite 6
  • Der Weltmeister fuhr allen davon

    Paul Friedrichs gewann überlegen den Apoldaer Weltmeisterschaftslauf / Der Sieg brachte die Führung in der Weltmeisterschaftswertung

    Von unserem Berichterstatter Hans Allmert Vier Weltmeisterschaftsläufe im Motocross der 500-ccm-Klasse waren bis zu diesem Sonntag in dieser Saison bisher gefahren. Dabei hatte unser Titelverteidiger Paul Friedrichs ganze acht Punkte errungen, die durch einen Sieg aus dem vierten, in Finnland ausgefahrenen Lauf stammten ...

  • Warum mit Hartmut am Sonntag nicht gerechnet wurde

    IV. Beiziger Kreisspartakiade bot viele Möglichkeiten, den Weg der letzten fünfzig Wochen zu verfolgen / Viel Gold nach Jeserig / Zum erstenmal Federball

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Vor fünfzig Wochen feierte Beizig seine dritte Kinder- und Jugendspartakiade, am Wochenende die vierte. „Audi das Mädchen mit dem Pferdeschwanz ist wieder da", ulkte man durchs Telefon, als wie nach dem Programm fragten. Mädchen mit dem Pferdeschwanz? Das war die zehnjährige Heidi aus Brück, die mit soviel Elan die 600 m in Angriff genommen hatte, gefeiert von der Kulisse des heimischen Ortes, und dann ausgeschieden war, ...

  • DDR-Kanuten hielten mit

    Grünauer internationale Regatta wurde zum Zweikampf Rumänien—DDR/Lichtblick bei Frauen: Grabowski/Setzkorn

    Von unserem Berichterstatter Herbert Wolf Die eine Petra weinte vor Freude, als die Spannung des Wettkampfes nachließ, die andere versuchte sie zu trösten. Mit 16 Jahren hatten die beiden Potsdamer Nachwuchstalente Petra Setzkorn und Petra Grabowski das Kunststück fertiggebracht, gegen stärkste Seniorinnenkonkurrenz bei der internationalen Grünauer Kanuregatta die Bronzemedaille zu erkämpfen ...

  • Tatsachcnscri« von Hans A11 m • r t

    Für die Berlin folgende Box- Europameisterschaft hatte sich Rom beworben und die Titelkämpfe zugesprochen bekommen. Mit dem Palazzo dello Sport hatten die italienischen Organisatoren die olympische Kampfstätte zur Verfügung, die I960 denkwürdige Kämpfe gesehen hatte. Und nichts deutete darauf hin, daß die Europameisterschaften 1967 nicht nach den olympischen Prinzipien der Gleichberechtigung stattfinden könnten, wie es sieben Jahre vorher der Fall gewesen war ...

  • Lothar Appler gewann ND-Pressefesf-Preis

    Der Berliner Post-Sportler Lothat Appler zeigte sich am Sonntag auch beim Rundstreckenrennen anläßlich des ND-Pressefestes im Berliner Friedrichshain seinen Konkurrenten überlegen. Er gewann nach 1:52:10 h für .91 km <48,7 km/h) vor seinen Gemeinschaftskameraden Detlef Kudwin und Eberhard Butzke. • Bereits in der zweiten der 70 zurückzulegenden Runden entfesselte Appler die erste große Jagd ...

  • 115,40 Punkte für Klaus Koste

    Wanderpreis des Turnverbandes an Sportstudenten

    Die Turner der DDR gaiben sich am Wochenende in der neuen Sporthalle von Wilhelm-Pieck- Stadt Guben ein Stelldichein im Kampf um den Wanderpreis des Präsidiums des Deutschen Turnverbandes für Klubmannschaften. In der Einzelwertung erzielte der Leipziger DHfK-Sportler Klaus Koste 115,40 Punkte und übefschritt damit als erster DDR- Turner im Olympischen Zwölfkampf die von der Weltelite begehrte Grenze von 115 Punkten ...

  • DDR-Sportler in Bielefeld

    Fußballer der BSG Rotation Leipzig und die DDR-Sportschau waren am Wochenende Gäste des VfB 03 Bielefeld. Dem sportlichen ' Vergleich — die Fußballer trennten sich 1:1 — und dem Auftre- ' ten der Sportschau schloß sich ein Forum ah, auf dem 180 Bielefel- - der mit ihren Gästen aus der DDR, u. a. mit DTSB-Vizepräsident Alfred Heil, über Grundfragen diskutierten, denen sich die Sportler beider deutscher Staaten gegenübersehen ...

  • DDR-Faustballer Welfmeisferschaffsdrilfer

    Die erste Faiustball-Weltmeisterschaft endete am Sonntag' in Linz mit dem Sieg Westdeutschlands vor Österreich, der DDR und Brasilien. Die Westdeutschen gewannen das Endspiel vor 4000 Zuschauern gegen Österreich mit 31 : 25 (16 :13), nachdem sie demselben Gegner am Freitag in der Vorrunde mit 31 :32 unterlegen waren ...

  • Alle Judotitel nach Berlin

    In Abwesenheit der Nationalmannschaft, die noch in Kuba weilt, wurden in Karl-Marx-Stadt die DDR-Meister im Judo ermittelt. Dennoch war Nachwuchs- Verbandstrainer Willi Lorbeer mit den Leistungen der Finalkämpfe zufrieden. Alle Titel gingen nach Berlin, wobei die HSG Wissenschaft Berlin mit drei ersten Plätzen am erfolgreichsten abschnitt ...

  • Bostana überraschend geschlagen

    Eine überraschende Niederlage mußte die bisher ungeschlagene Bostana am Sonntag im Karls-1 horster Frühjahrspreis der Dreijährigen über 1800 m hinnehmen. In dieser ersten Vorprüfung zum Traberderby der DDR unterliefen der favorisierten Stute aus dem Gestüt Lindenhöf zwei Fehler. Trainer Erich Schmidtke ...

  • Doppelenolg für DDR-Segler

    Mit einem beachtlichen Doppel- ! erfolg für die DDR-Segler in def-" i Finn-Klasse gingen vor Medem--Jv ; blik die internationalen Regatten '* auf der Zuidersee zu Ende. Über- ' legener Sieger, und damit niederländischer Meister wurde Jürgen Mier (ASK Rostock) vor Bernd Dehmel (TSC Berlin) und dem Niederländer Beck ...

  • Dinse Speedwaymeister

    Deutscher Speedwaymeister der DDR wurde am Sonntag zum fünftenmal der Titelverteidiger Jochen Dinse (MC Meißen). Dinse zeigte sich beim vierten Endlauf auf regenweicher Bahn in Meißen allen Konkurrenten überlegen und errang mit 15 Punkten den Tagessieg vor Uhlenbrock (Rostock/14), Liebing (Meißen/13), Hehlert (Rostock^), Fritz (Güstrow/11) und Tetzlaff (Güstrow/10) ...

Seite 7
  • Im Vordergrund: Empfehlungen für Mexiko

    Klare Länderkampfsiege gegen Bulgarien / Männer: 157,5 : 76,5 / Frauen: 88 : 40 Rekorde der DDR durch Klaus Beer im Weitsprung (8,04 m), Joachim Kirst im Hochsprung (2,16 m) und Klaus Neumann im Dreisprung (16,69 m)

    Von unserem Berichterstatter Klaus ullrich Ursprünglich hatte Manfred Tiedtke — welcher Zehnkämpfer täte das nicht? — von den legendären 8000- Punkten geträumt. Aber 8000 Punkte unter den Bedingungen dieses .Länderkampfes wären wohl 8200 unter normalen Bedingungen gleichzusetzen gewesen. Regen und Wind und wieder Regen und Wind — mit einem Wort, ein Wetter, das einen Zehnkämpfer zur Verzweiflung treiben kann ...

  • ERGEBNISSPIEGEL

    Männer

    100 m: 1. Scheiter 10,3 s, 2. Haase (beide'DDR) 10,3, 3. Traj'kow 10,4, 4. Schipokliew (beide Bul.) 10,5. ZOO m: 1. Klann 21,5, 2. Haase (beide DDR) 21,6, 3. Djulgerow 21,9, 4. Gantschew (beide Bul.) 21,9. 400 ml 1. Müller 47,6, 2. Both (beide DDR) 48,1, 3. Boschkow 48,8, Nikolow (beide Bul.) 50,2. 800 m: Matuschewski 1:47,2 min, 2 ...

  • Union nahm Jena das Double

    Packender Pokalkampf, der zunächst den Meister brillant spielend im Vorteil sah, dann aber vom Kampfwillen der Berliner diktiert war

    Von ND-Fußballredakte'ur Joachim Plitzner Es schien, als wäre ein Durch- • kommen der rot-weißen Uniönspieler zur Ehrentribüne unmöglich. Hunderte schwenkten die Fahnen mit dem „Eisern. Union" im Feld der Klubfartoen, einige machten Jagd auf die Trikots der Torschützen. Freudetrunken stieg das „Hoch soll'n sie leben", gesungen vom Wuhlheider Fußballchor, in den Himmel ...

  • Krönender Abschluß: 6:4-Sieg

    Von unserem Berichterstatter Wollgang Richter Erfolg auf der ganzen Linie, Freude auf allen Gesichtern. Wen sbll man hervorheben, die Schwimmer, die Wasserballer? Zunächst set festgestellt, daß den Berliner Organisatoren dieser Jubiläumsspartakiade der Dynamo- Sportvereinigungen aus sieben sozialistischen Ländern Dank für eine vorbildliche Organisation gilt, und man kann auch nicht umhin, ihnen eine glückliche Hand zu bescheinigen ...

  • BFC Dynamo II am Ziel

    Dritter Sieg in der Aufstiegsrunde zur Fußball-Liga

    Auch im dritten Aufstiegsspiel zur Fußball-Liga kam, wie bereits in unserer gestrigen Ausgabe kurz gemeldet, der BFC Dynamo II zu einem vollen Erfolg. Bei Empor Neustrelitz gewannen die Berliner mit 4:2 (2 :0) durch Tore von Großmann (2), Bley und:. Hall. Damit hat sich Dynamo II praktisch als erste Mannschaft der insgesamt 15 Aufstiegsanwärter die Zugehörigkeit zur Liga in der Saison 1068/69 gesichert ...

  • Zwei auf einer Bank

    Zwei auf einer Bank - das ist kein Schlager aus Amors Gefilden. Zwei auf einer Bank, das betrifft zwei Männer, die so oder so ein , Stück FDGB-Pokalgeschidite mitschrieben. Sie heißen Georg Buschner und Fritz Zergiebel. Am Sonntag saßen sie auf der Jenaer Spielerbank, bangten und hofften mit ihrer Zeiss-EM, daß es doch gelingen mag«, dos glanzvolle Double Meisterschaft und Pokalsieg zu erringen ...

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Die Endspiele um den FDGB- FuBballpokal 1949in Halle: BSG Waggonfabrik Dessau-Nord gegen BSG Wismut Gera 1 :0 1950 in Berlin: BSG EHW Thale gegen BSG KWU Erfurt 4 :0 1953 in Berlin: SG VP Dresden gegen BSG Einheit Pankow 3 :0 1954 in Dresden: ZSK Vorwärts Berlin gegen BSG Motor Zwickau 2 :1 1955 in Leipzig: ...

  • Gedanken zu einem Gesundheitslauf

    wenn in einer kleinen Stadt zum 25. Male eine Volkssport- Veranstaltung stattfindet. so wären an und für sich noch keine großen Worte angebracht. Und doch War das, was sich am Sonntagvormittag im Oranienburger Schloßpark tat, etwas Außergewöhnliches. Das hier bestehende „Zentrum für Gesundheitssport" — das einzige im Bezirk ...

  • Der Länderkampf in Stichworten

    . Männer: DDR-Bulgarien 157,5:76,5 Frauen: DDR-Bulgarien 88:40 An- beiden Tagen rund 8000 Zuschauer im Piauener Vogtlandstadion, .Wetter: Sorfnabend meist trokkeh. Sonntag vormittag böig und Regen, nachmittag Schauer und zuweilen heftiger Wind. Das waren die besten Leistungen in den Augen des DVfL- Cheftrainers ...

  • Keine Entscheidung im EM-Finale

    Das Endspiel um die Fußball- Europameisterschaft zwischen Italien und Jugoslawien brachte am Sonnabendabend vor 100 000 Zuschauern in Born noch keine Entscheidung. Trotz einer Verlängerung von zweimal 15 Minuten trennten sich beide Mannschaften 1:1 (1:1, 0 :1), so daß die Begegnuitg am heutigen Montag wiederholt werden muß ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauerstraße "9/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176. Tel. 42 0014 — Abonnementspreii monatlich 3.S0 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6811—14—18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 553 01 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—31, und alle DEW AG- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR — Zur Zelt gilt dl* Anzeigenprelillste Nr ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    WASSERBALL

    Olympiaqualifikaiionsturnler: 1. Westdeutschland 6:0, 2. Niederlande 4:2, 3. Spanien 2:4. Die ersten sechs der Kuropameisterschaften in Utrecht sind bereits qualifiziert. Linderspiel: UdSSR—Jugoslawien 5 : 3 (0 : 0, 3 : 0, 1 :1, 1 : 2). Turnier In Berlin: 1. TSC II 6:0, 2. Lok Decin 4:2, 3. Lok Schöneweide 2:4, 4 ...

  • Jugendpokal für BFC Dynamo

    Der 13. FDGB-Pokalsleger der Fußball-Jugend heißt BFC Dynamo. In einem packenden Finale, vor dem Männerendspiel ein guter Auftakt, gewannen die vom Ex-Nationalspieler Herbert Schoen trainierten Jungen aus Berlin mit 3:2 gegen den 1. FC Magdeburg. Die Berliner bestimmten bis zur deutlichen 3:0-Führung das Geschehen ...

  • Aufsfeilungen und Tore

    unlon: Ignaczak; Hillmann (68. Zedler>, Wruck, Lauck, Felsen, Prüfke. Betke, Hoge, Quest, Uentz, Stoppok. Jena: Blochwitz; Preuße (68. P. Ducke), Rock, Strempel, Werner, Brunner (46. Marx), Schlutter, Stein, W. Krauß, Scheitler, R. Ducke. Schiedsrichter: Glöckner (Markranstädt). Tore: 0 :1 Krauß (1 ...

  • LEICHTATHLETIK

    Wettbewerbe In Los Angeles: 5000 m; 1. Ron Clarke (Australien) 13:32,2 min, 2. Bob Day 13:40,2, 3. Tracy Smith (beide USA) 13:41,0. 4X110 Yards: USA-Rekord in 39,0 s, Santa Clara, Youth Vlllage. 200 m: Smith 20,4 s, Hines 20,5. 3000 m Hindernis: Youhf 8:36,2» min. Weitsprung: Beamon 8,11 m. Kugel: Matson 21,05 m, Woods (alle USA) 20,07 m ...

  • FUSSBALL

    Westdeutscher Pokal: Pokalsieger 1. FC Köln. Finale gegen VfL Bochum 4:1 (2:1). Aufstiegsspiele zur westdeutschen Profiliga: Gruppe. 1: Kickers Offenbach-Bayer Leverkusen 2 :1, TeBe Westberlin—Arminia Hannover 2:1, Gruppe 2: Göttingen 05-Hertha BSC Westberlin 0 :0, Rot-Weiß Essen—Bayern Hof 1 :1.'

  • WASSERSPRINGEN

    Berliner Meisterschatten: Männer, Kunstspringen: 1. Pophai 479,30. 2. Wellnitz 459,75, 3. Völker (alle BTB) 445,15. Frauen, Kunstspringen: 1. Reinhardt 420,30, 2. Janicke (beide TSC) 397.15. Turmspringen: 1. Darsow (BTB) 312,10, 2. Janldcr 287:25.

  • RUDERN

    Internationale Regatta in Ratzeburg: Achtersiege für Shalgiris Wdlnjus am Sonnabend in 6:02,10 vor ZWSK WMF Moskau (6:04,56) und am Sonntag vor Nereus Amsterdam. Der westdeutsche Auswahl- Achter belegte am Sonnabend Platz vier.

Seite
Vor der Abreise zu unserem Kongreß Zur Halbzeit mit erfülltem Plan Warenproduktion im Bezirk Suhl „stimmt" / Aber noch leben Schuldner auf Kosten der Fortgeschrittenen Ein Volksfest voller Lebensfreude Appell aus Helsinki für Anerkennung der DDR Protest gegen De-Gaulle-Kurs Gruß an Demokraten Westdeutsch la nds Granaten auf USA-Stützpunkte Auslandspresse zur 6. ZK-Tagung Kosmos 215 trug acht Teleskope Festakt zum Tag des Eisenbahners Mailand: Polizei stürmte Uni Heute tritt die Volkskammer zusammen Grand Prix an UdSSR vergeben USA-Gewaltpolitik führt zur Mordserie Beifall für P. Friedrichs
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen