18. Nov.

Ausgabe vom 26.02.1962

Seite 1
  • Schulenburger LPG muß Schule machen

    Gerhard Grüneberg in Ribnitz-Damgarten: Festigung der LPG ist nationale Pflicht

    Ribnitz-Damrarten (ADN). Auf der Kreis- 1 bauernkonferenz in Ribnitz-Damgarten unterstrich am Wochenende der Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK Gerhard Grüneberg die große nationale und internationale Verantwortung der Genossenschaftsbauern der DDR bei der weiteren Festigung der sozialistischen Landwirtschaft ...

  • Recknagel wieder Weltmeister 50 Millionen erlebten DDR-Triumph

    Ministerpräsident Cyrankiewicz unter den Gästen / Titelkämpfe feierlich beendet

    Zakopane (ND). Mit einer feierlichen Abschlußkundgebung klangen Sonntag nachmittag in Anwesenheit des .. polnischen Ministerpräsidenten Jozef Cyrankiewicz die Weltmeisterschaften der Nordischen Skidisziplinen in Zakopane aus. Mit den 120 000 Zuschauern hörten 50 Millionen Fernsehteilnehmer in ganz Europa die Hymne der DDR, die zu Ehren von Helmut Recknagel intoniert wurde, der mit einer grandiosen Leistung seinen Weltmeistertitel verteidigt hatte ...

  • Rechenschaftslegung der Werkleiter

    Alle Reserven ehrlich auf den Tisch! fordern die fortgeschrittensten Arbeiter im Produktionsaufgebot. Und sie gehen mit gutem Beispiel voran, die Lichtenberger Elektrodendreher, die Kumpel aus der Zentralwerkstatt Regis, die Mitglieder der Installateurbrigade Porstmann, die Hobler aus dem VEB „8. Mai" in Karl-Marx-Stadt und die vielen anderen Werktätigen, die ihnen nacheifern ...

  • Stupo jagte iranische Studenten

    Westberlin (ND). Gegen den ultrareaktionären iranischen Ministerpräsidenten Amini, der am Sonnabend zu einem Besuch des Frontstadtchefs Brandt in Westberlin eintraf, demonstrierten — wie schon in Bonn — iranische Studenten. Nach seiner Ankunft gelang es ihnen, die Wagenkolonne für einige Zeit aufzuhalten ...

  • Blutbad der OAS in Algerien

    53 Opfer des Terrors am Wochenende / Zwei Pariser Demonstranten noch in Lebensgefahr

    Airier/Paris (ADN). Ein furchtbares Blutbad, dem 31 Menschen zum Opfer gefallen sind, richteten OAS-Terroristen am Sonnabend im Stadtviertel Bab ei Oued In Algier an. Die Faschisten feuerten aus Hauseingängen und Fenstern auf vorübergehende Algerier. Insgesamt kamen am Wochenende durch den Kolonialterror 53 Algerier ums Leben, In den Nachmittagsstunden rückten Truppeneinheiten, unterstützt von Panzerfahrzeugen, -in Bab el' Oued ein und rie-* gelten das ganze Viertel hermetisch ab ...

  • Gerda Harbig gestorben

    Nachruf des NOK der DDR

    Nach kurzem schwerem Leiden verstarb am 24. Februar im Alter von 42 Jahren das Mitglied des Nationalen Olympischen Komitees der DDR. Frau Gerda Harbig, Trägerin der goldenen Ehrennadel des DTSB und anderer Auszeichnungen. Gerda Harbig gehörte dem NOK seit der Gründung 1951 an. „Ihr Leben und ihre Arbeit ...

  • Leipziger Messe Spiegelbild des Leben

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 40jährigen Jubiläums der Beteiligung der Sowjetunion an der Leipziger Messe sprach am Sonntagabend der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, M. G. Perwuchin, im Deutschen Fernsehfunk. Die frühe Teilnahme an einer internationalen Messe zeige das echte Streben der Sowjetunion nach wirtschaftlicher Zusammenarbeit mit allen Ländern der Welt, sagte der Botschafter ...

  • Aufstand angedroht

    Salisbury (ND). Wie westliche Agenturen aus Nordrhodesien melden, haben die Führer der afrikanischen Nationalbewegung in einer Erklärung mit dem offenen Aufstand gedroht. Sie verlangten die Aufhebung der Verfassung der zentralafrikanischen Föderation und die Verhaftung ihres Ministerpräsidenten Sir Roy Welensky ...

  • Studentenaktion gegen Franco

    Barcelona (ADN). Zu einer Studentendemonstration gegen die faschistische Diktatur Francos kam es am Sonnabend in' der spanischen Industriestadt Barcelona. Die Studenten forderten die Freilassung von drei ihrer Kommilitonen, die am Mittwoch verhaftet worden waren. Sie werden beschuldigt, auf die Mauer des Universitätsgebäudes Losungen gegen Franco gemalt zu haben ...

  • 14 Länder im Messedienst

    Leipzig (ADN). Vertretungen aus 14 Ländern haben sich für den „Messedienst" . angemeldet, der auch zur Frühjahrsmesse 1962 wieder im Leipziger „Franz-Mehring-Haus" untergebracht ist Die Dienststellen der Volksrepublik Polen, der CSSR, der Ungarischen Volksrepublik, Österreichs, Finnlands, Schwedens, Dänemarks, Islands, Italiens, Belgiens, der Niederlande, Marokkos und Indiens stehen den Messebesuchern füi Auskünfte aller Art zur Verfügung ...

  • An die Valuta denken

    Prenzlau (ADN). Mit der Stellvertreterin des Vorsitzenden des Ministerrates, Dr. Grete Wittkowski, berieten am Sonnabend in Prenzlau 341 Genossenschaftsbäuerinnen und -bauern auf ihrer Kreisbauernkonferenz. „Alle Funktionäre des

  • Attentat auf Sitz der KEI

    Rom (ADN). Faschisten brachten in der Nacht zum Sonntag vor dem Eingang eines Gebäudes der Kommunistischen Partei Italiens in der Provinz Cagliari eine Sprengstofflädung zur Explosion. Es entstand beträchtlicher Sachschaden.

  • SC Motor Jena gegen Leixoes Porto 3:1 DDR-Fußball-Junioren gegen Österreich 0:0 Günter Baqcke neuer Biathlon-Meister Sigrun Kunz und Siegfried Lemke Tischtennis-Meister

    Siegfried Herrmann im Meilenlauf unter vier Minuten

Seite 2
  • Rechenschaftslegung der Werkleiter

    irortsttzung von Seite 1) tigt wird. Weil der Bericht des Haujrtdirektors eine klare Beurteilung der Situation und wirksame Entscheidungen ermöglichte, wurde er auch'gebilligt " • Wie gesagt, das will man wissen, und nicht nur Zahlen. Schaden erwächst der Volkswirtschaft, wenn der Werkleiter keine Linie hat und, statt einen Rechenschaftsbericht zu geben, eine Vorlesung von Zahlen veranstaltet ...

  • „Rehabilitierter" Verbrecher

    Westdeutschlands Kanzler Adenauer hat einen der übelsten Verbrecher des nazistischen Regimes, Oberländer, „rehabilitiert". Damit, so trompeten die CDU- treuen Schreiber, sei nun ja alles in bester Ordnung, und der abgehalfterte Minister könne wieder aufpoliert werden. Ist wirklich alles in Ordnung? Es hat seit langem nicht an Versuchen gefehlt, den rechtskräftig zu lebenslangen» Zuchthaus verurteilten Kriegsverbrecher Oberländer reinzuwaschen ...

  • Jugendforum gegen Atomrüstung

    DFU-Sprecher Opitz: Bester Schutz gegen Atomkrieg ist Änderung der Bonner Politik „

    Bochum (ND-Korr./ADN). Mitglieder verschiedener- Jugendorganisationen hatten am Samstagabend zum 3. Bochumer Jugendforum eingeladen. Das Vorstandsmitglied der Deutschen Friedensunion Opitz erklärte vor den nahezu 190 Jugendlichen, die Bundesregierung schreie nach der Verfügungsgewalt über Atomwaffen, weil sie fürchte, daß die Amerikaner zögern ' könnten, ihre Anwendung in Europa zu befehlen ...

  • Junge Techniker sind Könner

    Magdeburg (ADN). Etwa 75 000 DM können durch eine automatische Waschanlage für Dieselmotoren gespart werden, die die Mitglieder des Klubs Junger Techniker und Neuerer im VEB Schwermaschinenbau „Karl Liebknecht" in Magdeburg bauen. Der Bau dieser Anlage isj: eine der 13 Aufgaben, die sich die Jugendlichen im Plan Neue Technik gestellt haben ...

  • Zweigleisig

    Der Bonner Spionageministar Lemmer, der vor Jahren schon Goebbels zu Diensten stand, macht auch heute hin und wieder Versuche in Propaganda. Am Sonnabendabend erzählte er den Rias- Mikrophonen mit salbungsvollem Tonfall, daß „zur Lösung der deutschen Frag» nur friedliche Mittel allein in Betracht kommen" ...

  • R. Kennedy heuchelt

    Der amerikanische Justizminister Robert Kennedy hat sich vor seiner Abreise aus Westdeutschland am Sonntag bemüßigt gefühlt, an die Bevölkerung der DDR eine „Grußbotschaft" zu richten. „Wir in den Vereinigten Staaten und Präsident Kennedy", behauptete er dabei heuchlerisch, „empfinden sehr stark unsere enge Verbundenheit und unsere enge Freundschaft mit der Bevölkerung dieses Landes ...

  • Untersuchung gegen Strauß/Kapfinger

    Stuttgart (ADN). Eine parlamentarische Untersuchung der Affäre Strauß/Kapfinter verlangt die „Stuttgarter Zeitung". Nach einer Schilderung des Skandals um die Schwindelfirma „Fibag", bei der Kapfinger seinen Gewinn mit Strauß teilen sollte, schreibt die Zeitung: „Kapfinger war es, der dem Minister den ein- 8emestrlgen Architekten Schloß zuführte; Strauß verfehlte nicht, diesen Mann zu fördern, der in München erioYglos versucht hatte, In die Liste der Architekten aufgenommen zu werden ...

  • Fronarbeit beim Bauern für eine Wohnung

    600 DM. Der 25jährlge Bautechniker Erich Pasternak \ und seine Frau Waltraud mußten ihr möbliertes Zimmer in Köln fristlos räumen! als sie ihre zweijährige Tochter Christine bu sich nehmen wollten. Der Hauswirt duldete keine kleinen Kinder. Für eine AUwohnung gaben sie 6000 D-Mark Instandsetzungskosten und 145 D-Mark Monatsmiete aus ...

  • 5000 Londoner erhoben Anklage

    London (ADN). In einer Massenkundgebung auf dem Londoner Trafalgar Square forderten am Sonntag über 5000 Engländer, daß die britisch-amerikanischen Kernwaffenversuche eingestellt werden. Die Kundgebung war vom „Komitee der 100" veranstaltet worden, dessen Vorsitzender, der Philosoph Bertrand Russell, die britische Bevölkerung aufrief, den Kampf gegen Atomwaffen zu verstärken ...

  • Sparsam mit Gold

    Weimar (ADN). Der sozialistischen Arbeitsgemeinschaft „Hartvergoldung" im Feingerätewerk Weimar unter Leitung von Laborleiter Ingenieur Heinz Knaust gelang es, das schwierige Problem der Hartgoldplattierung zu lösen. Dadurch werden Importe, von.„Leit-,..Härte- und Regenerierungssalzen überflüssig und Devisen im Werte von Insgesamt 300 000 bis 400 000 DM eingespart ...

  • KURZ BERICHTET

    BESATZERVERBRECHEN. Zwei amerikanische Besatzungssoldaten haben in Heppenheim an der Bergstraße die 53jährige Prostituierte Barbara Hummel ermordet. Die Frau war nach einer Zechtour mit den'Besatzern im Bett tot aufgefunden worden. MORDVERSUCH. Ein Jugendlicher hat in München einen Vertreter mit einer Flasche auf den Kopf gesehlagen und den Besinnungslosen ausgeraubt ...

  • Kuba für UdSSR-Initiative

    Havanna (ADN-Korr.). Die revolutio-* näre Regierung Kubas begrüßt die Erklärung der Sowjetregierung und dankt ihr dafür, heißt es in einer von Ministerpräsident Fidel Castro unterzeichneten und am Sonntag veröffentlichten Antwort. In der sowjetischen Erklärung war noch einmal vor den Aggressionsabsichten der USA gegen Kuba gewarnt und die Solidarität der UdSSR mit dem kubanischen Volk bekräftigt worden ...

  • Westberliner Produktion sinkt

    Alle Industriezweige vom Rückgang betroffen / Folge der Frontstadtpolitik

    Westberlin (ADN). Die Westberliner Industrieproduktion ist im Januar gegenüber dem Vormonat Dezember erheblich zurückgegangen. Das Absinken wird im Westberliner Senatspressedienst vorsichtig als „AbschwficHungstendenzen" bezeichnet. Aus den Ermittlungen des Statistischen Landesamtes ergeben sich im einzelnen ...

  • Schnellfrequenzbohren im Kaliabbau

    WorW» (ADN). Den Mitgliedern dtr Abbaubrigade Otto Wledemann des Kaliwerkes „Thomas Müntzer" in Bischofferode ist es gelungen, ihre Abbaustrecko in nur 26 Schichten um B3 Meter voranzutreiben und damit eine neue Höchstleistung zu erzielen. Diesen Erfolg erreichten die Kumpel durch richtige Anwendung ...

  • Genfer Treffen nur auf höchster Ebene sinnvoll

    „Prawda": Westen nicht an erfolgreichen Abrüstungsverhandlungen interessiert

    Moskau (ADN/ND). „Die wichtigste und unaufschiebbare Aufgabe der Gegenwart muß auf der höchsten Ebene, unter aktiver Teilnahme der verantwortlichsten Staatsmänner Relöst werden, von denen im Endergebnis ein erfolgreicher Start für die Verhandlungen und ein fruchtbares Ergebnis abhängen. Die Sowjetunion ist zu solchen Verhandlungen bereit", schreibt die „Prawda" in ihrem Leitartikel am Sonntag ...

  • Abbe Boulier ruft 7ur Verteidigung der VVN auf

    Paris (ADN). Der französische Gfeistliche Abbe Boulier hat in einem Artikel, den die Presseagentur UPI verbreitete, alle fortschrittlichen Franzosen aufgerufen, Komitees zur Verteidigung der VVN zu bilden. In Westdeutschland seien die Bürger, die gegen die Atomwaffen, gegen Militarismus und Nazismus auftreten, bereits seit vielen Jahren der Verfolgung ausgesetzt, erklärt Abbe Boulier zu dem von den Bonner Behörden gegen die VVN eingeleiteten Verbotsprozeß ...

  • UPI: Meinungsverschiedenheit

    London (ADN). „Nach diplomatischen Berichten aus London ist die Verzögerung der westlichen Antwort auf Einwände Macmillans zurückzuführen, der sicherem Vernehmen nach Kennedy dringend geraten habe, die Tür zu einem Treffen mit Chruschtschow nicht zuzuschlagen. Macmillan glaube vielmehr, die Westmächte ...

  • Zur Verantwortung gezogen

    Moskau (ADN). Der Faschist Grigorl Gurewitsch, ehemaliger Feldwebel tm Strafbataillon 667 der Hitlerarmee, wird in einem am Montag in Nowgorod beginnenden Prozeß für eine Reihe abscheulicher Verbrechen zur Verantwortung gezogen werden, die er auf Grund der Befehle des ehemaligen Nazigenerals und heutigen NATO-Chefplaners Adolf Heusinger beging ...

  • Kennedy lehnt erneut ab

    Washington (ADN). USA-Präsident Kennedy hat, wie in Washington verlautet, das jüngste Schreiben des sowjetischen Ministerpräsidenten Chruschtschow beantwortet, in dem dieser seinen Vorschlag bekräftigt hatte, die Genfer Abrüstungsverhandlungen mit einem Treffen der Staats- und Regierungschefs einzuleiten ...

  • Kuba sagt Oberhausen ab

    Havanna (ADN). Nachdem alle Staaten des sozialistischen Lagers die Teilnahme am westdeutschen Kurzfilmfestival in Oberhausen abgesagt haben, hat jetzt auch die Republik Kuba auf eine Teilnahme in Oberhausen verzichtet. In einem Telegramm an den Leiter der westdeutschen Kurzfilmtage heißt es: „Das Kubanische Institut für Filmkunst und -industrie hat beschlossen, sich vom VIII ...

  • Sowjetsoldaten als Lebensretter

    Halle (ADN). l70mal haben sowjetische Soldaten während des vergangenen Jahres in der DDR unter Einsatz ihres Lebens DDR-Bürger aus höchster Not gerettet. In 85 Fällen sind dabei Menschen aus Lebensgefahr befreit worden. Außerdem halfen Angehörige der zeitweilig In der DDR stationierten sowjetischen Streitkräfte, bei der Bekämpfung von 14 Großbränden ...

  • Antwort auf Atomversuche

    Die USA-Regierung sei, wie amerikanische Beobachter mitteilen, jetzt nicht darüber besorgt, wie man am schnellsten das Abrüstungsproblem lösen könne, sondern wie man in kürzester Zeit die geplanten Kernwaffenversuche durchführen könnte. „Man muß es mit aller Klarheit aussprechen. Wenn der Westen die Kernwaffenversuche in der Atmosphäre wiederaufnimmt, so wird die Sowjetunion diese aggressive Aktion nicht unbeantwortet lassen ...

  • Erfolgreiche Zusammenarbeit

    Halle (ADN). Die technlieh-wlMenschaitlicbe Zusammenarbeit zwiichen den Armaturenbetrieben der DDR und der CSSR bringt allein der DDR jährlich eine Einiparung von etwa 600 000 DM, Größere Stückzahlen, bessere Technologien, geringere Konstruktionskosten und beiderseitige Anwendung von Verbesserungsvorichlägen gehören zu den wichtigsten Ergebnissen dieses Austausches von Dokumentationen auf komtruktivem und technologischem Gebiet ...

  • Kandidat Gagarin bei Wählern

    Moskau (ADN). Der erste Weltraumf lieger Juri Gagarin, der als Kandidat für den Obersten Sowjet nominiert worden ist, traf sich am Sonnabend in seiner Vaterstadt Gshatsk mit Wählern. Arbeiter, Angestellte und Kolchosbauern, darunter viele Freunde und persönliche Bekannte des Kosmonauten, hatten sich im Kulturhaus der Stadt versammelt und bereiteten ihrem Landsmann einen stürmischen Empfang ...

  • Hochwasserschutz in der DDR Gesetz

    50 Millionen DM allein im Elbe-Sude-Elde-Gebiet für den Deichbau

    Magdeburg (ADN). Im Bereich der Wasjerwirtschaftsdirektion Magdeburg - er umfaßt über 8000 Kilometer Wasserlaufe — wurden allein in den Jahren 1959 bl» lBei für Unterhaltung und Neubau von Deichen. Schöpfwerken und Wehren über SO Millionen DM eingegeben. Das erklärte der leitende Mitarbeiter der WMicrwirtachBfUdlrektion Mittlere Elbe- Sude-Elde in Magdeburg Joachim Ernst ...

  • 18. Kernwaffentest der USA

    Washington (ADN). Die USA haben am Sonnabend in der Wüste von Nevada einen weiteren unterirdischen Kernwaffenversuch unternommen. Dies teilte die amerikanische Atomenergiekommission mit. Es handelt sich um den 18. Atomtest seit Aufnahme der Versuchsserie durch die USA am 15. September vergangenen Jahres ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Hermann Axen, Chefredakteur; Georg Hansen, Dr. Günter Kertzscher, stellv. Chefredakteure; Eberhard Heinrich, Redaktlonssekretar; Horst Bttschkowski, Walter Florath, Dr. Rolf Gutermuth, Willi Köhler. Karl-Ernst Reuter

  • TkrvtrluU» an dtr Nordi««kutt«

    Hamburg (ADN), Bei der Sturmflutkotottroph« an der Nordseeküste sind nach vor. ISufigan Berichten rund 3600 Rinder und etwa 5000 Schweine umgekommen. Die Tierverluite wqrtn in. Homburg am höchsten.

Seite 3
  • So arbeiten Brunnenvergifter

    „Die Andere Zeitung", Hamburg, zu den Meinungsmachern des westdeutschen Fernsehens und ihrer Politik

    Das In Hamburg erscheinende Blatt „Die Andere Zeitung" veröffentlichte in seiner Ausgabe vom B. Februar einen aufschlußreichen Artikel . über das westdeutsche Fernsehen. Daraus ist zu entnehmen, daß die nach außen hin so gern gebrauchte Formulierung von der „Unabhängigkeit" des Fernsehens eine einzige Farce ist, daß wesentliche politische Sendungen der antisozialistischen Propaganda dienen und die Menschen der DDR verleumden ...

  • Wettstreit um Preise oder Streit um Visa?

    Offene Worte zu den Eingriffen der NATQ-#oUtike.r in die internationalen Sportbeziehnngen

    Der Sport ruft zur Ehrlichkeit, und die Sportler sind ein offenes, und aufrichtiges Völkchen. Deshalb haben wir uns entschlossen, hier jn der „Jswegtija" offen und ohne Umschweife auszusprechen, was uns bewegt und was Millionen ehrlicher Sportanhänger in den verschiedene sten Ländern der Erde beunruhigt ...

  • Offener Bruch

    s ist nun in diesen Tagen zur Gewißheit geworden. Die ' der NATO - Politik hörigen westdeutschen Sportführei wollen eine gemeinsame deutsche Mannschaft bei den Leichtathletik- Europameisterschaften 1962 in Belgrad nicht zulassen. Praktisch ist es dafür auch schon zu spät geworden, denn am 1. März Ist Meldeschluß in Belgrad, und bis heute hat sich der unter Druck gesetzte westdeutsche Leichtathletlkprösiden) Dr ...

  • Alewtina Koltschina

    Gaboren; 11. November 1930. Beruf: Hausfrau. Größte sportliche Erfolge; Olympia- Siegerin 1956 in der Staffel, dreifache Weltmeisterin 1958 über 10 km und in der Staffel, dreifache Weltmeisterin 1962 In Zakopone, Alewtina Bakirina ist ein Kind der Millionenstadt Moskau. Diese an sich simple Feststellung ...

  • Enttäuschende DDR-Langläufer

    Die Mannschaft unserer Republik kehrt um einige Erfahrungen reicher aus Zako pane zurück. Und diese Erkenntnisse neben dem hervorragenden Abschneiden unserer Spezialspringer in einigen anderen Disziplinen werden sich mit den Enttäuschungen etwa die Waage halten. Sportliche Niederlagen sind keine nationalen Tragödien; schon gar nicht in einem Land wie unserer Republik ...

  • Spekulation mit Menschenleben

    Nach vorsichtigen Schätzungen beträgt die Zahl der von westdeutschen Apotheken und Drogerien angebotenen Präparate in allen Applikationsformen rund 70 000. Anläßlich der Ende vorigen Jahres bekanntgewordenen Skandale um verschiedene pharmazeutische Erzeugnisse schrieb die amerikanische Nachrichtenagentur ...

  • Niederlage für Brunnenvergifter

    AU das sorgte dafür, daß die Atmosphäre von Zakopane der wertvollsten Medaille dieser :Titelkämpfe würdig er^ scheint. Daß einzig und allein westdeutsche Journalisten den hoffnungslosen Versuch unternahmen, sie zu vergiften, überrascht niemanden. Daß der Reporter der Springerschen „Bild"-Zeitung sein Unterfangen mit einer völligen Niederlage bezahlen mußte, spricht auch nur für die Atrhosphäre ...

  • Gedanken zur gestern beendeten Skiweltmeisterschaft in Zakopane / Von Klaus Ullrich

    Jeder, der in diesen Stunden aus Zakopane heimkehrt, wird- in den nächsten Tagen das hello Schellengeläut der kleinen Pferdeschlitten vermissen, an das das Ohr sich in den tiefverschneiten Straßen der polnischen Wintersportmetropole so sehr gewöhnte. Diese Weltmeisterschaften verdienen es, in der Chronik der FIS einen besonderen :Platz einzunehmen, wofür der Gründe genug sind ...

  • Von Melodie zu Melodie

    Für Intervision sendete der Deutsche Fernsehfunk am Sonnabendabend die IX. Folge der Reihe „Von Melodie zu Melodie". ChristineLaszar begleitete Gesangs-' Solisten aus Ungarn, Schweden, Polen, der; CSSR und der DDR durch eine rhythmisch betonte Fernsehschau. Zwei ausgezeichnete Klangkörper bestritten ...

  • 50 Millionen sahen Recknagel und Lesser ,

    Der Fernsehübertragung des Spezlal' Sprunglaufes auf der großen Schanze" in Zakopane, mit dem am Sonntagnachmittag die Ski-Weltmeisterschaften beendet wurden, waren zahlreiche Fernsehstationen aus Europa und Übersee angeschlossen. Allein In Europa sahen schätzungsweise 50 Millionen Zuschauer die besten Springer aus der ganzen Welt und konnten sich durch die Sprünge von, Helmut Recknagel und Peter Lesser vom' hohen Leistungsstand des Skispringens in der DDR überzeugen ...

  • Länderwertung der letzten drei Weltmeisterschaften

    Lahti 1958 Finnland 70 twssn 49 Schweden 25 Norwegen 18 DDR 8 Polen 3 Anmerkung: Bewertet wurden zahlen 7, 5, 4, 3. 2, 1. fäquaw Valley 1M0 UdSSR 4S * Schweden 41 Finnland 39 Norwegen 33 Westdeutschland n. > »DH 7 die Pitt» i bU 6 in jeder DUsiplin mit den Punkt«

Seite 4
  • Veb Zahlenlotto

    NEUES DEUTSCHLAND Redaktion: Berlin W 8. Mauerstraße S9-40. TeL 22 03 41 - Verlag: Berlin N M. Schönhauser Allee nti Tel. «59 51 - Abonnementspreis monatljab 3.50 DM - Bankkonto: Berliner Stadt- Kontor, Berlin N 58, Schönhauser Allee I44( Konto-Nr. 4/1893 - Alleinige Anzeigenannahm« DEWAG WERBUNG BERLIN ...

  • Einmaliger Triumph unserer Springer

    Helmut Recknagel verteidigte seinen Titel in Zakopane / Peter Lesser nach Sturz noch Fünfter

    Von unserem Sonderberichterstatter Klaus Ullrich Diese Stunde am Fuße der von hunderttausend begeisterten Menschen umlagerten Krokiew-Schanze wird selbst der nicht vergessen, der sie nur am Bildschirm miterlebte — und das waren immerhin viele Millionen in ganz Europa. Ein großartiger Sprunglauf mit glänzenden Sprüngen und ein bestechender Triumph für die Farben unserer Republik ...

  • Motor Jena unter den letzten Vier

    3:1-Sieg im Fußball-Europapokal der Pokalsieger über Leixoes Porto

    Von unserem Berichterstatter Joachim Pfitzner Wenn am Dienstag in Paris die Europapokal-Kommission der europäischen Pokalsieger die Auslosung für das Semifinale vornimmt, wird auch ein Zettel in die Lostrommel gelegt werden, auf dem der Name „SC Motor Jena" steht. Und neben diesem Zettel werden Lose ...

  • Kunz und Lemke Tischtennis-Merster

    Titelverteidiger Heinz Schneider unterlag bereits im Halbfinale

    Mit dem Endspiel im gemischten Doppel fanden am Sonntag in Karl-Marx- Stadt die 14. -Deutschen Tischtennis- Einzelmeisterschaften ihren Ausklang. Beide Meisterschaftstage standen im Zeichen unserer zur Zeit leistungsstärksten Aktiven Sigrun Kunz und Siegfried Lemke. Für Überraschungen sorgte im Herreneinzel der Jenaer Rudolf Lippert, der erneut zu einem glatten 3 :0-Sieg über Pleuse kam und im Halbfinale ...

  • Herrmann lief die Meile unter vier Minuten

    Hervorragende Leistungen beim internationalen Leichtathletiksportfest in der Berliner Dynamo-Halle

    Den Höhepunkt der diesjährigen Leichtathletik-Hallensaison erlebten 2000 Berliner gestern in der Dynamo-Sporthalle bei der internationalen Veranstaltung des SC Dynamo. Mit Gästen aus sechs Ländern hatten die Wettkämpfe eine gute Besetzung gefunden. Schon im ersten Teil gab es einen stimmungsvollen Höhepunkt: den Lauf über eine Meile ...

  • Volleyballtitel nach Leipzig

    Neuer deutscher Volleyballmeister der Männer wurde am Sonnabend in der Messestadt der SC Rotation Leipzig, der den Titelverteidiger SC Dynamo Berlin durch ein klares 3 :0 (15 :7, 15 :9, 15 :7). im entscheidenden Spiel entthronte. Weitaus schwerer hatten es die Frauen des SC Rotation Leipzig, um die Berliner Dynamo-Mädchen mit 3:2 zu bezwingen ...

  • Unentschieden gegen Österreich

    DDR-Fußballjunioren fanden sich erst in der zweiten Halbzeit

    Die Fußballjunioren der DDR und Österreichs trennten sich in ihrem vierten Länderspiel am Sonntag in Halle mit einem torlosen Unentschieden. Die DDR-Junioren fanden sich in der Generalprobe für das diesjährige UEFA- Turnier erst in der zweiten Halbzeit zu einer guten Leistung zusammen. Vor der Pause bestimmten die Gäste durch ihre ausgefeilte Technik und ihr gutes Zusammenspiel meist das Geschehen ...

  • TSC gewann in Stralsund 2:0

    Lichtenberg 47 unterlag zu Hause gegen TSG Veiten 0 :3

    •Beim Auftakt zur dritten Serie in der II. DDR-Fußball-Liga gab. es für die Berliner Mannschaften nur zwei volle Erfolge. TSC Oberschöneweide . kam in Staffel I bei Motor Stralsund zu einem wertvollen' 2/O-Erfolg, und Chemie Schmöckwitz behielt in Staffel I bei Motor Rathenow mit 2:1 die Oberhand. — Dagegen unterlag Lichtenberg 47 auf eigenem Platz wieder in kompletter Besetzung gegen die TSG Veiten sang- und klanglos mit 0 :3 ...

  • Baacke neuer Biathlonmeister

    Weltmeisterschansteilnehmer für Finnland benannt

    Neuer Deutscher Biathlonmeister wurde am Sonnabend in Oberhof Günter Baacke (ASK Vorwärts Oberhof) vor seinen Klubkameraden Egon Schnabel, Herbert Kirchner, Wolf gang Böttner und dem Zinnwalder Dynamosportler Helmut Klöpsch. Die Mannschaftsmeisterschaft gewann der ASK Vorwärts Oberhof I mit den Läufern Kirchner, Nickel und Böttner vor Dynamo Zinnwald (Riechel, Klöpsch, Höhnel) und ASK Vorwärts Oberhof II (Baacke, Schramm, Schnabel) ...

  • Junge Pioniere auf der Schanze

    III. Zentrale Wintersportspiele der Pioniere in Oberhof beendet

    • Mit dem Spezialsprunglauf fanden die Wettkämpfe der dritten Zentralen Wintersportspiele der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" am Sonntagnachmittag Ui Oberhof einen glanzvollen Abschluß. Prächtige Stimmung herrschte bei den Tausenden von Zuschauern an der Jugendschanze, unter denen sich allein 3000 Junge Pioniere aus den Bezirken Erfurt und Suhl als Gäste befanden ...

  • Köhler/Schmelzer dominierten

    Klunker verwies Peter im Malfahren auf den zweiten Platz

    Um den „Großen Preis der volkseigenen Fahrradwerke Diamant/Mifa" kämpften gestern abend auf der Winterbahn in der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle "12 Zweiefmannschafteri in einem 60-km- Rehnen. Mit 3.1- Punkten kamen Köhler/ Schmelzer (SC Einheit Berlin) zu einem klaren Erfolg vor Appler/Feßler (SC Dynamo Berlin) 24 Punkte ...

  • Die richtige Toto-Tipreihe

    L. DPR-Junloren-Osterrelch Junioren 0:0 2.- SC Mot. K.-M.-Stadt-Mot. Zwickau 3:1 3; SC Einb. Dresflen-ASK Vorn, Cottb. 2:0 4. Motor Welmar-SC Rotation Leipzig 1:1 5. Lok Stendal-Elnlieit Greifswald 1:0 6. Motor SchBnebeck-SC Potsdam 0:0 7: cüerale Zeitz-Mot. West K.-M.-Stadt 1:0 8. Mot. Nordhausen Wesi-Mot ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: Berlin W 8. Mauerstraße S9-40. TeL 22 03 41 - Verlag: Berlin N M. Schönhauser Allee nti Tel. «59 51 - Abonnementspreis monatljab 3.50 DM - Bankkonto: Berliner Stadt- Kontor, Berlin N 58, Schönhauser Allee I44( Konto-Nr. 4/1893 - Alleinige Anzeigenannahm« DEWAG WERBUNG BERLIN. Berlin C 3j Rosenthaler Straße 28-31 ...

  • VEB Zahlenlotto 5 22 27 30 46

    Die Prämien zu je 25 DM fielen auf die Wertmarkenendnummer 809 und zu je 10 DM auf die Wertmarkenendnummer 321. (Die Zahlenangaben erfolgen ohne Gewähr.) 8. Spielwoche

Seite
Schulenburger LPG muß Schule machen Recknagel wieder Weltmeister 50 Millionen erlebten DDR-Triumph Rechenschaftslegung der Werkleiter Stupo jagte iranische Studenten Blutbad der OAS in Algerien Gerda Harbig gestorben Leipziger Messe Spiegelbild des Leben Aufstand angedroht Studentenaktion gegen Franco 14 Länder im Messedienst An die Valuta denken Attentat auf Sitz der KEI SC Motor Jena gegen Leixoes Porto 3:1 DDR-Fußball-Junioren gegen Österreich 0:0 Günter Baqcke neuer Biathlon-Meister Sigrun Kunz und Siegfried Lemke Tischtennis-Meister
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen