14. Nov.

Ausgabe vom 20.08.1960

Seite 1
  • KUNST UND LITERATUR

    und Funkprogramm

    den Betrieben des Maschinenbaus unserer Republik bis 1965 entstehen. Zu ihnen gesellen sich 950 Maschinenfließreihen, an denen die Arbeit zwar noch nicht vollautomatisiert, aber hochgradig mechanisiert sein wird. Aber auch in der chemischen Industrie* im Berg- und Hüttenwesen, vor allem aber in der Lebensmittelindustrie, ...

  • 10 Jahre Freiheitsentzug für Powers

    von unserem Moskauer Korrespondenten Werner G o I d s t e i n

    Moskau. Francis Gary Powers sühnt seinen räuberisch-aggressiven Flug mit der amerikanischen Spionagemaschine „U-2" über 2000 km sowjetischen Territoriums mit einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren, davon die ersten drei Jahre im Gefängnis. Diesen Urteilsspruch fällte am Freitagnachmittag im Säulensaal des Gewerkschaftshauses das höchste Militärgericht der UdSSR ...

  • Was sind äscherte Muhhackln?

    Um es kurz zu sagen: Das sind nach Westzonen-Kriegsminister Strauß die westdeutschen Bauern. Die ,Bitte einer Bauernabordnung aus Oldenburg und' Württemberg, Einheiten der Bundeswehr zur Bergung der bedrohten Ernte einzusetzen, beantwortete der Kriegsminister mit den Worten: „Lassen Sie mich in Ruhe mit den gscherten Muhhackln ...

  • Grundstein für Kraftwerk Vetschäu

    1966 mit 1200 MW-Leistung / Kollektiv der Baustelle sparte 1 Mill. DM

    Cottbus (ND-Korr.). Der 1. Sekretär der Bezirksleitung Cottbus und Kandidat des ZK, Genosse Albert Stief, legte am Freitagnachmittag den Grundstein für das Großkraftwerk Vetschäu im Kreis Calau. „Mit der Grundsteinlegung und dem Bau dieses Werkes leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Verwirklichung der Aufgaben-des Siebenjahrplanes", betonte Genosse Stief in einer Ansprache ...

  • Sowjetische Auffassung setzte sich durch Abrüstung vor die Vollversammlung

    Eindeutige Niederlage für Washington in der UNO-Abrüstungskommission

    New York (ADN). Die USA haben zum Abschluß der Tagung der UNO-Abrüstungskommission in New York am Donnerstag eine blamable Niederlage erlitten. Das Gremium billigte die von sechs Staaten eingebrachte Resolution und überwies die Abrüstungsfrage an die bevorstehende 15. Tagung der UNO-Vollversammlung. In dem Beschluß wird der Vollversammlung empfohlen, das Problem der allgemeinen und vollständigen Abrüstung unter wirksamer internationaler Kontrolle ernsthaft zu erörtern ...

  • der Sowjetunion umkreist die Erde

    Besatzung: Zwei Hunde/ Strelka und Belka werden über Fernsehen beobachtet / Hauptzweck: Vorbereitung des Menschenfluges ins All / Gewicht 4,6 t

    Über den Start des Raumschiffes mel- Öet TASS im einzelnen: In der Kabine, die mit allem für einen künftigen Flug des Menschen Erforderlichen ausgerüstet ist, befinden sich Versuchstiere, darunter zwei Hunde — hStrelka" und „Belka". Bei dem Flug des Raumschiff-Sputniks ist die Durchführung einer Anzahl von medizinisch-biologischen Experimenten und die Ausfünrung des Programms der Erforschung des Weltraums vorgesehen ...

  • Planmäßig

    automatisieren

    A utomatisierung. —Ohne Berührung /i durch eine menschliche Hand rücken Bohrwerkzeuge oder Fräsköpfe an das von Station zu Station weitergleitende Motorengehäuse heran, bohren Löcher, fräsen Nuten, verrichten Hunderte komplizierter Arbeiten. Selbsttätig kontrollieren Meßfühler die vorgeschriebene Tiefe der Bohrlöcher, erteilt die Steuerungszentrale den Befehl zum Weiterrücken der Werkstücke zur nächsten Station ...

  • Tausende Hände fürs Ernteende

    Berlin (ND). Unterstützt von Tausenden freiwilligen Helfern und Soldaten, wetteifern die Genossenschaftsbauern und Traktoristen um die verlustlose Bergung der Ernte. Ein heroischer Kampf ist auf den Erntefeldern entbrannt. Am Wochenende werden weitere Zehntausende Arbeiter und Angestellte aufs Land fahren, um gemeinsam mit den Bauern des Volkes Brot zu sichern ...

  • Mähdrescher im Wettbewerb

    Die jungen Mähdrescherfahrer des Bezirkes Leipzig sind nach dem Aufruf des Nationalrats in einen Sonderwettbewerb der FDJ um die höchste Leistung getreten. Der Wettbewerb wird täglich in den Kreisen ausgewertet. Die Kreisleitung der FDJ in Nebra hat einen zentralen Erntekontrollposten gebildet, der die Ernteeinsätze der Jugend am Wochenende organisiert ...

  • Gesehen und gehört

    Berlin (ND). Auf der Satellitenbeobachtungsstation der Städtischen Sternwarte Bautzen war am Freitag um '20.43 Uhr Weltraumschiff und Trägerrakete erstmalig zu beobachten. Beide Objekte überflogen den Scheitelpunkt des Himmels aus Richtung Nordwest kommend nach Südost in einem Abstand von etwa 12 sec ...

  • Zwei Minister — zwei Systeme

    Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Generaloberst Hoffmann: Die Soldaten, Unteroffiziere und Offiziere der Nationalen Volksarmee werden keine Anstrengungen scheuen, um den Genossenschaftsbauern zu helfen, trotz der schlechten Witterungsbedingungen die Ernte bis zum 28. August verlustlos einzubringen, weil sie wissen, daß auch im Kampf um das Brot eine Schlacht für den Frieden geschlagen wird ...

  • Er wollte nicht der Letzte sein

    Der Arbeiter Rolf Schultze vom Magdeburger Georgi-Dimitroff-Werk, der bis zum Abschluß der Ernte als Traktorist in der Paten-LPG des Werkes in Magdeburg-Südost helfen wird, erklärte: „Es gilt, doch, durch eine gute Ernte die Überlegenheit unserer sozia- .. listischen Landwirtschaft, zu .bgwjlisen... Da will ich nicht der letzte Arbeiter sein, der auf di& Erntefelder geht" (Siehe auch Seite 3) ...

  • Ein Bündel Ähren genügte

    Genossin öchsner aus dem Mähdrescherwerk Weimar erzählte: „Unser Genosse Richard Schönhoff, Parteisekretär im Werk III, brachte ein Bündel Ähren mit, die schon schwarz waren und ausfielen. Er brauchte gar keine großen Worte zu machen, die Kollegen meldeten sich sofort zum Ernteeinsatz."

Seite 2
  • NATO-Agenten wollen in Rom stören Gehlen-Geheimdienst spielt führende Rolle / „Via Nuove" enthüllt Provokationsabsichten

    Rom (ADN/ND). Alarmierende Enthüllungen über Störmanöver der NATO- Geheimdienste und der sogenannten „Osteuropäischen Flüchtlingsorganisationen" während der Olympischen Sommerspiele in Rom enthält ein Artikel der jüngsten Ausgabe der italienischen Zeitschrift „Via Nuove". Zahlreiche Agentenorganisationen ...

  • Vor dem höchsten Forum

    Die Abrüstungskommission der Vereinten Nationen hat einen vernünftigen Beschluß gefaßt. Sie hat die Erörterung der Abrüstungsfrage an das. Gremium der UNO-Vollversammlung, die höchste Instanz der Organisation der Vereinten Nationen, überwiesen. Der Beschluß, der in gewissem Umfang einer sowjetischen Anregung entspricht, stellt, eine empfindliche Niederlage für die Politik Washingtons dar ...

  • Bonner Generalstab fordert Atomraketen und totale Militarisierung

    „Denkschrift des Führungsstabes" — Programm der hemmungslosen Rüstung Nazigenerale verlangen Kommando über Wirtschaft, Innenpolitik und Westeuropa

    Berlin (ND). Amerikanischen Nachrichtenagenturen zufolge hat der Bonner Generalstab am Freitag in einer „Denkschrift des Führungsstabes der Bundeswehr" seine Forderungen nach totaler Militarisierung der Westzone, schrankenloser atomarer Aufrüstung und Unterordnung von Staat und Wirtschaft unter das Kommando der westdeutschen NATO- Armee veröffentlicht ...

  • SDS-Mitgliederzahl wächst

    Berlin (ND). Seit der von rechten SPD-Führern betriebenen Spaltung des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes (SDS) hat sich die Zahl seiner Mitglieder an den Westberliner Hochschulen verdoppelt. In ähnlicher Weise entwickelt sich der Zustrom von Studenten zum SDS in München, Hamburg und Frankfurt am Main ...

  • utfrtetMM i Wim« ^^ ■Wirt/n vn» wjjtorf^^"^!

    „Powers saß gestern nicht allein auf dem Armesünderbänkchen, unsichtbar neben ihm hockten jene Politiker und Militärs der USA, die die Befehle für diese Spionageflüge gaben. Natürlich war es gestern ergreifend, die alte Mutter Powers' vor ihrem angeklagten Sohn zu sehen. Aber darf man deshalb mit Powers Mitleid haben? Als amerikanischer Hauptmann wußte er mit Bestimmtheit, daß seine Spionageflüge die Hoheitsrechte der Sowjetunion verletzten ...

  • In Kietz trafen sie sich wieder

    So schallend haben die Kietzer schon lange nicht gelacht. Wie ein Lauffeuer hatte es sich in der kleinen Gemeinde im Kreis Ludwigslust herumgesprochen, was Frau Briese von ihrer Tochter aus Westberlin erhalten hatte: Kartoffeln! „Uns sollte es nicht wundern, wenn diese Kartoffeln sogar bei uns in Kietz gewachsen sind", kommentierte man im Dorf das von Thedieck inspirierte „Hilfspaket" ...

  • Brentano befürwortet Korigoaggression

    Schamloses Bekenntnis zu Gewaltmaßnahmen der Kolonialmacht

    Bensheim / Bergstraße (ND). Westzonenaußenminister Brentano hat sich Journalisten gegenüber erneut rückhaltlos zur belgischen Aggression in Kongo bekannt. „Belgien", so erklärte Brentano laut DPA wörtlich, „habe in Kongo nur Rechte aus seinem Staatsvertrag mit der jungen Republik wahrgenommen." Der Bonner Außenminister rechtfertigte offiziell die blutigen Gewaltmaßnahmen der Kolonialmacht und fügte hinzu, es 'sei „gar kein Wunder", daß Belgien so verfahre ...

  • €t Wmh

    „Tatsächlich ist es nicht der Pilot Powers, der auf der Anklagebank sitzt, sondern die amerikanische Regierung mit Präsident Eisenhower an der Spitze. Der Verlauf dieses Prozesses wird in Washington mit gemischten Gefühlen angesehen, unter denen man Ärger, Trotz, Furcht und — Hoffnung wahrnimmt. Washington sieht sich einem grausamen Dilemma gegenüber ...

  • Gewerkschaftstag vorzeitig abgebrochen

    Hannover (ADN). Der 5. Gewerkschaftstag der westdeutschen IG Bau, Steine, Erden ist am Freitag in Hannover einen Tag früher als vorgesehen beendet worden. Kurz vor dem rigorosen Abbruch der Diskussion hatten die rechten Führer der Gewerkschaft mit einem Geschäftsordnungstrick alle Anträge der unteren ...

  • Massaker in Rumänien organisiert

    110 000 Ermordete / Enge Zusammenarbeit des heutigen Kanzler-Staatssekretärs mit Eichmann und Bräutigam

    Berlin (ND). Spezielle Ermittlungen über die Rolle Globkes bei der Judenverniehtunj in Rumänien haben jetzt ergeben, daß der heutige Kanzler-Staatssekretär in Bonn unmittelbar an der Liquidierung von über 110 000 rumänischen Juden beteiligt gewesen ist. Bei den bisherigen Nachforschungen konnte festgestellt ...

  • Planmäßig

    automatisieren (FoTtsetzuna von Seite 1)

    zuspitzen kann. Im Sozialismus hingegen dient die Automatisierung der umfassenden Durchsetzung des ökonomischen Grundgesetzes, der Befriedigung der ständig steigenden materiellen und kulturellen Bedürfnisse der ganzen Gesellschaft durch die ständige Erweiterung der Produktion auf der Basis der modernsten Technik ...

  • Auszeichnung für Entlarvung der Westzonenmilitaristen

    Ottawa (ND). Der in Schottland lebende kanadische Journalist Gordon Donalds o n ist für eine Artikelserie im „Toronto Star" über Deutschland mit der höchsten kanadischen Auszeichnung für journalistische Arbeiten, dem „Bowater Eward for Journalism", geehrt worden. Donaldson erbrachte nach einem Deutschlandbesuch den Beweis, daß Westdeutschlands Politik, Diplomatie, Justiz und Armee von Nazis durchsetzt sind ...

  • Hilfe für polnische Hochwassergeschädigte

    Berlin (ADN). Der Ministerpräsident der Deutschen Demokratischen Republik, Otto Grotewohl, teilte dem Ministerpräsidenten der Volksrepublik Polen, Jozef Cyrankiewicz, mit, daß das Zentralkomitee der SED und die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik beschlossen haben, dem polnischen Volk zur Minderung der durch die Hochwasserkatastrophe entstandenen Schwierigkeiten eine Hilfeleistung im Werte von 200 000 DM zu gewähren ...

  • Banner der Arbeit für Dr. Wittkowski

    Berlin (ADN). Auf Beschluß des Präsidiums des Ministerrates wurde Dr. Margdrete Wittkowski, Stellvertreter des Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission, Trägerin des Vaterländischen Verdienstordens in Bronze und der Medaille für „Kämpfer gegen den Faschismus 1933-1945", anläßlich ihres 50. Geburtstages in Anerkennung besonderer Verdienste beim Aufbau des Sozialismus und bei der Festigung und Stärkung der DDR mit dem Orden „Banner der Arbeit" ausgezeichnet ...

  • Einladung nach Leipzig

    Leipzig (ADN). Die Betriebsgewerkschaftsleitungen aus 25 grafischen Betrieben Leipzigs haben den Vorsitzenden der Studienkommission der westdeutschen IG Druck und Papier, Heinrich Hansen, zusammen mit den anderen Kommissionsmitgliedern zu einem Besuch ihrer Betriebe eingeladen. Die Studienkommission war auf Beschluß des 5 ...

  • Hamburger ehrten Ernst Thälmann

    Hamburg (ADN). Aus Anlaß der Wiederkehr seines Todestages ehrten zahlreiche Hamburger Werktätige am Donnerstag Ernst Thälmann. Sie legten an der Gedenktafel am ehemaligen Wohnhaus des Arbeiterführers in der Tarpenbeckstraße in Hamburg-Eppendorf Blumen und Kränze nieder. Mehrere Kranzschleifen trugen die Aufschrift: „Unserem Genossen Ernst Thälmann ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM: Hermann Asten. Chefredakteur: Geore Hansen. Dr Günter Kertzscher. stellv Chefredakteure: Eberhard Heinrich. RedaktionvsekreHr- Walter Florath. Dr Rolf Gutermuth. Willi Köhler. Karl,- Ernst Reuter. Arnolf Kriener

  • Jagd auf DDR-Bürger

    Krnnnrh

Seite 3
  • Veteranen der KPdSU bei Genossenschaftsbauern

    Worin (ADN). Zu einem fruchtbaren Erfahrungsaustausch gestaltete sich am Freitag ein Besuch der Delegation sowjetischer Parteiveteranen in der LPG „Thomas • Müntzer" in Worin im Kreis Seelow, die als eine der ersten Genossenschaften in der DDR bereits im Jahre 1952 gegründet wurde. Iwan Jemiljanow, seit ...

  • Preßluftverbrauch ~ kann ermittelt werden

    Unter „Energie" versteht man im Steinkohlenbergbau Strom, Dampf und Preßluft. Von den Brigaden sind nur die anfallenden Kosten für Preßluft zu beeinflussen. Voraussetzung dafür ist, daß ein Zählwerk in der Luftleitung für den Abbau eingebracht wird. Da eine exakte Vorgabe der Kosten für den Verbrauch an Preßluft nicht möglich ist, sollten sich die Brigaden auf den absoluten Verbrauch an Preßluft orientieren ...

  • Und wenn's am Sonntag regnet?

    Einige Betriebe fragten das „Neue Deutschland", was sie zur Bergung des Getreides tun können, wenn das Wetter entgegen allen Erwartungen auch am Wochenende ungünstig sein sollte. Der Minister für Landwirtschaft, Erfassung und Forstwirtschaft, Hans Reichelt, antwortet auf diese Frage: Auch wenn das wechselhafte ...

  • Unser Autor: Franz Franik

    -Franz Franik ist einer der bekanntesten und verdienstvollsten Steinkohlenkumpel unserer Republik. Der heutige Nationalpreisträger und Verdiente Bergmann wurde am 2. Oktober 1907 in Lona-Lany im damaligen Oberschlesien geboren. Sein Vater war Arbei. ter in einem Röhr.enwerk. Schon während der Schulzeit mußte der Junge in der Landwirtschaft arbeiten, um zum Unterhalt der Fomilifl beizutragen ...

  • Kreisräte schreiben dem ND

    Am kommenden Sonnabend und Sonntag fahren 1600 Erntehelfer aufs Land. In allen Gemeinden wurden zur Unterstützung für die Räte Operativstäbe gebildet. Zu den Erntehelfern gehören 22 ständige Hausfrauenbrigaden. Viele Erntehelfer kommen aus den Reihen der Nationalen Volksarmee, die gleichzeitig mit 21 Fahrzeugen den Ernteablauf unterstützte ...

  • auf den Erntefeldern

    Morgen- und Abenteuer

    |\er August ist wirklich ein komischer " Monat. Man sagt, es sei der Erntemonat, und dabei läßt er es in einem fort regnen. Kein Wunder, wenn sich fast jeder Zirkusclown den gleichen Namen gibt. « Von Clownerien soll hier auch die Rede sein. Am 18. August mußten auf Anordnung des Rates des Bezirks und des Bezirksvorstandes des FDGB in Frankfurt (Oder) 100 Männer und Frauen aus dem Rat des Kreises Bernau statt auf die Erntefelder zum Hüttenfest nach Stalinstadt fahren ...

  • überlangen sind Verschwendung

    In den Abbauen, in denen rechtwinklig zum Stoß der Ausbau eingebracht wird, werden Schalen mit einer Länge von 2,4 m verbaut. Oft kommt es vor, daß statt der 2,4 m' Schalen solche von 3 m Länge geliefert werden. Die 0,6 m werden entweder abgeschnitten oder unnötig über den Bau nach der Versatzseite hin hängengelassen, ohne damit einen Nutzeffekt zu erzielen ...

  • Jeder muß den Preis kennen

    Die Kosten für den Verbrauch .von Hilfsmaterial und Gezähe können den Brigaden ohne Schwierigkeit vom Abteilungssteiger vorgegeben werden. Zum Beispiel weiß der Steiger, wieviel Dichtungen und Schrauben zum Umlegen der Rohrleitungen im Abbau benötigt werden. Mit dem Gezähe6) ist es ähnlich. Für 20 Hacker im Abbau benötigt er 20mal komplettes Gezähe ...

  • Sage mir, was ein Abbau kostet...

    5: und ich sage dir, wie wir Geld, Holz und Energie einsparen können / Von Nationalpreisträger Franz Franik

    Sehen wir uns einige Beispiele dazu an: Der Abbau hat eine LSnge von 100 m, 2 m Mächtigkeit1) und 1,3 m Gassenbreite2). Im Parallelausbau wird für eine Gasse folgende Menge an Grubenholz verbaut: 33 Schalen & 3 m, 99 Stempel ä 2 m, 165 Aüfstecker und 15 Schwarten pro Bau, ergibt rund 500 Schwarten ...

  • Am Abend nur noch Stoppeln

    Dresden. 1400 freiwillige Helfer aus den Dresdner Betrieben sind seit Donnerstag auf den Feldern der LPG am Stadtrand und im Landkreis Dresden im Einsatz. Nachdem die Kindergärten Möglichkeiten gefunden haben, stundenweise mehr Kinder aufzunehmen, steigt auch die Zahl der Hausfrauen, die bei der Ernte helfen ...

  • Das richtige Tempo

    Potsdam (ND). Im Bezirk Potsdam helfen täglich Angehörige der bewaffneten Streitkräfte, 1600 Funktionäre der Parteien und staatlichen Organe sowie der Betriebe bei der Bergung der Ernte. Mit ihrer Hilfe konnten die Traktoristen und Genossenschaftsbauern am 17. und 18. August 12 163 ha Getreide einfahren und 7418 ha mähen ...

  • Ein Höhepunkt der Ernte 1960

    Frankfurt (Oder). 1650 Erntehelfer aus 'den Berliner Betrieben und Verwaltungen fahren am Wochenende in den Kreis Seelow. Viele Berliner werden in den Kreisen Angermünde und Bad Freienwalde bei den Erntearbeiten helfen. 600 Mitarbeiter des Zentralkomitees fahren in den Kreis Bad Freienwalde. Wie uns Buchhalter, Jänisch aus der LPG Libbenichen mitteilte, werden dort am Sonnabend 40 Mitarbeiter vom Büro des Ministerpräsidenten erwartet ...

  • Dem Vorsitzenden war s für den Mähdrusch zu feucht

    Halle. Auf den Feldern der LPG Typ III „Fortschritt" in Brehna, Kreis Bitterfeld, werden am Sonntag u. a. 30 Kolleginnen und Kollegen aus dem EKB bei der Einbringung der Ernte helfen. Auf der LPG „Edwin Hoernle" in Goltewltz, Kreis Gräfenhainichen, helfen ständig sechs Kollegen von der Stadtverwaltung Oranienbaum ...

  • Beeinflußbare Kosten vorgeben

    Wie stelle ich mir das vor? Gegenwärtig ist es so, daß jede Abteilung eine eigene Kostenstelle hat und damit eine abrechnende Einheit darstellt. Die Brigaden aber haben keine. Kostenstelle; sie können demzufolge ihre Kosten auch nicht beeinflussen. Denn: die anfallenden Kosten einzuhalten und zu unterbieten, setzt ihre Kenntnis in den Brigaden voraus ...

  • Unsere Frauen sind dabei

    Brandenburg. Willi Siegel, Vorsitzender der LPG Typ I in Krahne, Kreis Brandenburg-Land, erklärte: ,.Bis Donnerstag haben wir in unserer LPG .Glückauf 98 Prozent des Getreides geerntet und die Schläge geräumt. Auf großen Schlägen wurden alle vier Mähbinder hintereinander und auf den kleineren Schlägen die Binder getrennt eingesetzt ...

  • Sitzungen aufs Feld verlegt

    Karl-Marx-Stadt. Um die Arbeit auf den Feldern erfolgreich meistern zu können, beschloß das Büro der Bezirksleitung Karl-Marx-Stadt i am Donnerstag, daß alle Sitzungen und Veranstaltungen im Bezirk bis zum Ende der nächsten Woche ausgesetzt werden, damit alle Funktionäre gemeinsam mit den Bauern auf den Feldern arbeiten köiwien ...

Seite 4
  • Wächter vor dem wilden Westen

    Eindrücke und Begegnungen im Grenzgebiet / Von Dr. Harald W e s s e 1

    ren. Und wenn sie von der westlichen Grenzgemeinde mit dem sinnigen Namen Mackendorf auf die neuen Ställe der LPG schauen, dann ist es auch ihnen vergönnt, ihren engen Horizont ein wenig zu erweitern. Doch die Abgesandten des derzeitigen Bonner Innenministers und seinerzeitigen SA-Mannes Schröder haben gewiß nicht den Befehl, sich vom Aufschwung der DDR-Landwirtschaft beeindrucken zu lassen ...

  • Antworten auf Fragen der Ärzte

    Nach der Gesundheitskonferenz in Weimar, so stellte Dr. Hering, Leiter der Abteilung Gesundheitspolitik im ZK, fest, entwickelte sich unter den Angehörigen der medizinischen Intelligenz und der mittleren medizinischen Berufe eine große Initiative, um die Aufgaben des Perspektivplanes schnell und sicher zu lösen ...

  • Das Rückkehrproblem

    Wie aus der sensationellen TASS-Mitteilung über den Start des neuen sowjetischen Raumschiffes mit Versuchstieren an Bord hervorgeht, will man ein System erproben, das die Lebenstätigkeit des Menschen in einem Raumschiff, die Sicherheit seines Fluges und seine Rückkehr auf die Erde gewährleistet. Dabei gehört die sichere Rückführung der Raumfahrerkabine wohl zu, den schwierigsten Problemen, und es taucht vielfach die Frage auf, wie das geschehen kann ...

  • Störenfriede abgeblitzt

    Am 21. August beginnt, wie schon ge-2 meldet, der XI. Internationale Historikerkongreß in Stockholm. Bereits vor seinem Beginn tagten hier und in Upsala eine Reihe internationaler geschichtswissenschaftlicher Kommissionenj so u. a. die Internationale Kommission für Geschichte der sozialen Bewegungen und die Internationale Kommission für slawische Studien ...

  • Strelka und Belka wohlauf

    Moskau (ADN). Die Angaben, die anderthalb Stunden nach dem Start des Raumschiffes eingegangen sind, zeugen davon, daß sich Strelka (links unten) und Belka (links oben) in gutem Zustand befinden, meldet TASS. Die Puls- und Atemfrequenz liegt im Bereiche der normalen Schwankungen. In der Akademie der Wissenschaften ...

  • Bessere Betreuung der Landbevölkerung

    Der dritte Tagesordnungspunkt befaßte sich mit Maßnahmen zur Verbesserung des Gesundheitswesens auf dem Lande. Mit dem Aufbau des Sozialismus auf dem Lande wird auch für die Landbevölkerung die Möglichkeit geschaffen, den Schutz von Gesundheit und Arbeitskraft wesentlich zu verbessern. Besonders rückständige Verhältnisse auf dem Gebiet des Gesundheitswesens weisen immer noch als Erbe der Junkerherrschaft die nördlichen Bezirke der Republik auf ...

  • Klare Perspektive der mittleren medizinischen Berufe

    Ein weiterer Diskussionspunkt war der vorgelegte Entwurf über die Ausbildung und Tätigkeit der Angehörigen der mittleren medizinischen Berufe. Der Entwurf umfaßt folgende Schwerpunkte: Aus- und Weiterbildung der Werktätigen im sozialistischen Gesundheitswesen und Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte der medizinischen Fachschulen; Arbeitsorganisation und Arbeitserleichterung; kulturelle und soziale Betreuung ...

  • Das sozialistische Dorf braucht gesunde Menschen *

    Prof. Hager hob hervor, daß es zur vornehmsten Pflicht der Ärzte gehöre, die Initiative der Bauern in den vollgenossenschaftlichen Dörfern wesentlich zu unterstützen. „Denn das sozialistische Dorf, das wir aufbauen", sagte er, „muß ein schönes, ein gesundes Dorf sein mit einwandfreien hygienischen -Verhältnissen, ein Dorf, wo gesunde Menschep leben und arbeiten ...

  • Neue Formen der Gemeinschaftsarbeit

    In vielen Bezirken entstanden seit der Gesundheitskonferenz neue Formen der Gemeinschaftsarbeit z. B. zwischen Ärzten, Veterinärmedizinern und Genossenschaftsbauern, die gemeinsam an der Verbesserung der hygienischen Verhältnisse auf dem-Lande schaffen. Im Bezirk Suhl bildete sich beispielsweise eine Arbeitsgemeinschaft von Ärzten, Technikern und Arbeitern im Werk für Instrumentaltechnik, die helfen wollen, medizinische Instrumente zu entwickeln und deren Produktion zu verbessern ...

  • Vorposten der neuen Welt

    Ursprünglich muß wohl dieses Lokal seinen erschrecklichen Namen deshalb bekommen haben, weil die Dorfstraße vor dem Haus eine scharfe Kurve hat. Heute aber gewinnt der Name eine symbolische Bedeutung. Nur wenige Meter von der gemütlichen Dorfkneipe entfernt verläuft nämlich die Staatsgrenze West. Sie ...

  • Die Waldläufer des SA-Mannes

    Ein junger, blonder und gewitzter Grenzsoldat erzählt uns, daß drüben seit einigen Wochen eine nervöse Geschäftigkeit zu beobachten ist. Beinahe täglich kreuzen jetzt Kübelwagen mit Offizieren Öes sogenannten Bundesgrenzschutzes an der westlichen Staatsgrenze der DDR auf. Emsig inspizieren sie die Geländeverhältnisse dort, wo die Macht der Bonner kalten Krieger ihr Ende hat ...

  • Gesundheitsschutz findet neue Möglichkeiten

    Ärztekommission beim Politbüro beriet über Probleme der Verwirklichung des Perspektivplanes Angehörige der mittleren medizinischen Berufe als Gäste

    Wo stehen wir bei der Verwirklichung i3es Perspektivplanes zur Entwicklung der medizinischen Wissenschaft und was sind die nächsten Aufgaben? — damit beschäftigte sich die letzte Tagung der Ärztekommission beim Politbüro des ZK. Außerdem „ beriet die Kommission gemeinsam mit Vertretern der mittleren medizinischen Berufe über einen Entwurf für die Ausbildung und Tätigkeit der Angehörigen dieser Berufe ...

  • Prof. Stapel gestorben

    Berhn (ND). Das Institut für Kunsterziehung der Humboldt-Universität Berlin verlor durch den Tod ihres Direktors Prof. Georg Stapel, Träger der Pestalozzi-Medaille, einen Lehrer, der mit leidenschaftlicher Hingabe für die künstlerische Ausbildung und Erziehung der Studenten zu sozialistischen Menschen wirkte ...

Seite 5
  • Systematische Vorbereitung

    Seit 1956 unternahm Powers im Auftrag des Kommandeurs der Einheit „10-10" systematisch Spionageflüge entlang der Grenzen der Sowjetunion mit der Türkei, Iran und Afghanistan. Es wurde ermittelt, daß der von Powers am 1. Mai 1960 unternommene verbrecherische Einflug in den Luftraum der Sowjetunion lange vorher gründlich vorbereitet worden war ...

  • Blas Roca gab Rechenschaftsbericht

    Den Rechenschaftsbericht an den VIII. Parteitag der Sozialistischen Volkspartei Kubas hatte der Generalsekretär der Partei, Genosse Blas Roca, gegeben. Der Bericht behandelte „Die Arbeit der Partei seit dem VII. Parteitag und die Entwicklung der Revolution." In der Periode der blutigen Diktatur Batistas, so erklärte Roca, galt die Arbeit der Partei der Organisierung des Kampfes der Arbeiter, Bauern und Studenten sowie des ganzen Volkes gegen das tyrannische Regime ...

  • Der Frieden der Welt bedroht

    V Der staatliche Ankläger betonte, daß Powers unmittelbar besonders gefährliche verbrecherische Aufträge ausführte, die den allgemeinen Frieden In direkte Ge- .fahr brachten und, eine, entsetzliche Katastrophe für die Menschheit nach sich zu ziehen vermochten. Niemand hätte vom Boden aus feststellen können, ob dieses feindliche Flugzeug, das ungeniert und dreist in den sowjetischen Luftraum eindrang, eine todbringende Fracht trägt oder nicht ...

  • Hochrufe auf Kubas Freundschaft zur DDR

    Paul Verner sprach auf dem VIII. Parteitag der Sozialistischen Volkspartei

    In der kubanischen Hauptstadt tagt seit Dienstag der VIII. Parteitag der Sozialistischen Volkspartei Kubas. Neben den Abgesandten zahlreicher anderer Bruderparteien nimmt an dem Parteitag auch eine Delegation des ZK der SED teil. Ihr Leiter, der Kandidat des Politbüros des ZK Paul Verner, überbrachte am Donnerstag den Delegierten und dem kubanischen Volk die Grüße des ZK und der Werktätigen der Republik ...

  • Sekou Toure protestiert bei UNO Guinesische Truppen mißbraucht

    Conabry/Wathlnrton (ADN). Der Präsident der Republik Guinea, Sekoa Totire', hat am Donnerstag In einem Telegramm an UNO-Sekretär Hammarskjoeld gegen die diskriminierende Art und Weise protestiert, wie das erste — unter UNO-Kommando stehende — guinesische Bataillon in der Republik Kongo eingesetzt worden ist ...

  • Voraussetzung — Militärstützpunkte

    Das Militärkollegium des Obersten Gerichtshofs der Sowjetunion stellt fest, daß die Ausführung der Spionageaufträge durch Powers unmöglich gewesen wäre, Wenn die Vereinigten Staaten von Amerika nicht Militärstützpunkte und Flugplätze auf dem Territorium von Nachbarstaaten der Sowjetunion, darunter der Türkei, Irans, Pakistans und Norwegens, zu aggressiven Zwecken benutzt hätten ...

  • Die mildernden Umstände

    Zu der Erklärung von Powers, daß ihm vielleicht nach sowjetischen Gesetzen, unabhängig von seinen Aussagen und seinem Verhalten, die Todesstrafe gebühre, betonte der Verteidiger, daß das sowjetische Strafgesetz eine solche formale Einstellung zu einer Person, auch wenn sie ein schweres Verbrechen begangen hat, bei der Fällung des Urteils nicht kennt ...

  • Große Hilfe für die VAR

    DDR "änd CSSR bauten gemeinsam Zementfabrik in Syrien

    Damaskus (ADN-Korr.). Eine Zementfabrik, deren jährliche Produktionsleistung 100 000 Tonnen betragen wird und die von der DDR in Gemeinschaftsarbelt mit der CSSR errichtet wurde, hat in Aleppo die Produktion aufgenommen. Ausländische technische Berater bezeichneten die Qualität der dem neuesten Stand entsprechenden Betriebsausrüstungen als ausgezeichnet ...

  • Urteilsverkündung

    Im Urteil des Militärkollegiums des Obersten Gerichtshofes der UdSSR gegen den amerikanischen Flieger Francis Gary Towers, Pilot der Sonderaufklärungseinheit „10-10" des Zentralen Erkundungsamts der Vereinigten Staaten, wird festgestellt, daß die in der Gerichtsverhandlung geprüften Unterlagen den böswilligen Charakter des Flugs von Powers ins Innere der Sowjetunion erwiesen haben ...

  • Adenauer stimmte zu

    Der Generalstaatsanwalt verwies auf die Aussagen von Powers, daß er von einem amerikanischen Luftstützpunkt im Raum Wiesbaden ein Flugzeug vom Typ Ü-2 zum USA-Luftwaffenstützpunkt Plattsburg (Staat New York) gebracht hat, und erklärte: „Das bestätigt ein übriges Mal, daß amerikanische Spionagelf lugzeuge U-2 auf westdeutschem Boden stationiert waren und von dort aus Flüge unternahmen ...

  • Wahrheitsgetreue Aussagen

    Der Verteidiger unterstrich, daß der Fall Powers internationale Bedeutung habe, da außer Powers, einem der Vollstrecker des hinterhältigen Aggressionsaktes gegen die Sowjetunion, auch seine Auftraggeber auf der Anklagebank sitzen und unsichtbar anwesend sein müssen: das Zentrale Erkundungsamt mit Allan Dulles an der Spitze und die amerikanische Militaristenclique sowie mit ihnen zusammen auch alle jene finsteren Aggressionskräfte, die einen neuen Weltkrieg zu entfesseln bestrebt sind ...

  • Hauptaufgabe: Schutz der Revolution

    „Unsere Hauptaufgabe ist nach wie vor die Verteidigung und Entwicklung der Revolution, da die Vereinigten Staaten von ihren Versuchen zur Erdrosselung der kubanischen Revolution nicht ablassen. Die Losungen .Heimat oder Tod', .Kuba ja! Yankees nein!' und .Kuba ergibt und verkauft sich nicht!' müssen jedem Kubaner in Fleisch und Blut übeFgehen", betonte der Generalsekretär ...

  • Britische Seeleute ungebrochen

    Streik wird trotz Terror entschlossen fortgesetzt

    London (ADN-Korr.). Obwohl am Donnerstag weitere streikende britische Seeleute in Glasgow, Edinburgh und Middlesbrough nach einem Gesetz aus dem Jahre 1894 zu Gefängnisstrafen verurteilt wurden, setzen die Seeleute ihren Ausstand fort. In einer Massenkundgebung in Liverpool bekundeten die Streikenden ihre Entschlossenheit, den Kampf bis zur Durchsetzung ihrer Forderungen nach einer Erhöhung ihrer monatlichen Heuer um vier Pfund Sterling und auf Verkürzung der Arbeitszeit fortzusetzen ...

  • 15 Jahre Freiheitsentzug beantragt

    An die Richter gewandt, erklärte der staatliche Ankläger: „Möge Ihr Urteil eine ernste Warnung an alle jene sein, die eine aggressive Politik durchführen, verbrecherisch die allgemeingeltenden Normen des Völkerrechts und die Souveränität von Staaten mit Füßen treten, die als ihre Staatspolitik die Politik des kalten Krieges und der Spionage verkünden ...

  • Schlußplädoyers im Powers-Prozeß

    Generalstaatsanwalt Rudenko r Prozeß zeigt der ganzen Welt aggressive Politik der regierenden Kreise Washingtons

    Moskau (ADN). Die Verhandlung des Militärkollegiums des Obersten Gerichtshofs der UdSSR gegen Francis Powers ist am Freitagmorgen wieder aufgenommen worden. Generalstaatsanwalt Roman Rudenko begann mit dem Plädoyer der Anklage. Rudenko erklärte, daß dieser Prozeß nicht nur die Verbrechen entlarvt hat, ...

  • Das Plädoyer des Verteidigers

    Der sowjetische Rechtsanwalt Michail Grinjow unterstrich in seinem Plädoyer in der Verhandlung gegen den amerikanischen Spion Francis Powers, er als Verteidiger befinde sich in einer äußerst schweren, einmalig komplizierten Lage. Er stellte fest, daß die Verteidigung auch noch durch den Antrag des staatlichen Anklägers erschwert wird ...

  • 45 000 Ford-Arbeiter im Ausstand

    45 000 Arbeiter aller Fordautomobil»" werke in Großbritannien legten am Freitag die Arbeit, für 48 Stunden nieder. Der Streik richtet sich gegen die Verletzung, einer Lohn- und Arbeitszeitvereinbarung durch die Leitung des Liverpooler Fordwerkes. Die 34 500 Arbeiter der Fordwerke von Dagenham in der Grafschaft Essex bei London nehmen aus Solidarität mit den Liverpooler Kollegen am Streik teil ...

  • Ichhabe ein sehr schweres Verbrechen begangen

    „Sie haben jetzt", sagte Powers in seinem Schlußwort, „alle zur Sache gehörenden Umstände gehört und sollen nun die Entscheidung über mein Schicksal fällen.

Seite 6
  • Leergut zurück

    »Der Hat des Kfeises 'Potsdam-Land ruft die Räte der Orte in' der Republik auf, die aus Potsdam Obst und Gemüse beziehen: Schickt das Leergut zurück I Die fehlenden Korbe und Kisten hemmen das Erntetempo. Die säumigsten Kunden von Potsdam sind: Berlin — hier liegen 25 000 leere Körbe und Kisten -, aus Oranienburg fehlen 6000 Körbe und 700 Kisten, aus Neubrandenburg 6000 Körbe und aus Rostock 4000 Körbe und 1000 Kisten ...

Seite 7
  • Itcher Tag

    Jener sanftschimmernde Märztag mit leichtem Frühwind und ein paar verstreuten weißen Wölkchen am Horizont war für das uckermärkische Dorf Wensicken so denkwürdig wie viele andere Tage dieses Frühlings für unzählige andere Dörfer der Republik. Wie der silberflirrende Flug einer Taubenschar über den alten Ulmen des ehemaligen Herrenhauses in der Talniederung aufstieg, so strich der unsichtbare Flügelschlag der Geschichte über die Häuser, Stallungen und die weitgestreckten Felder ...

  • Eine Seite Dorfchronik

    Die Karte blieb liegen. Jeden Abend, Wenn wir vom Stall kamen, Sahen wir den Apfel, Den wir daraufgelegt hatten. Der Apfel schimmerte, Und an seinem Stiel Hing noch ein kleines Blatt. Am Dienstagabend Gingen wir hin zur Dorfakademie. Auch, weil es eben Unser Bürgermeister war, Der die Karte brachte; Und weil er uns half, Die Straße zu baun, Im Regen, Und er hatte doch Nur einen Arm ...

Seite 8
  • Shakespeare neu übersetzt

    Shakespeares Werke. Hamlet. König Lear. Macbeth.. Unter Förderung durch die Deutsche Akademie der Künste zu Berlin herausgegeben von Rudolf Schaller. Arion-Verlag, Weimar 1960, 489 S., Leinen, 12 DM. Im Jahre 1956 fragte der bekannte Berliner Anglist, Prof. Dr. Anselm Schlösser, angesichts der ersten ...

  • Theater in der Volksrepublik Rumänien

    Die abgelaufene Theatersaison in der Rumänischen Volksrepublik hat den Bühnen des Landes zahlreiche neue Freunde gewonnen. Schon in den letzten Jahren hat sich die Zahl der Theaterbesucher ständig vermehrt Um den Aufschwung des rumänischen Theaters unter der Volksmacht zu belegen, sei festgestellt, daß ...

  • Eine kommunistische Familie

    Michail Shestew: Der goldene Ring. Roman, Verlag Kultur und Fortschritt, Berlin, 1960. 321 S„ Ganzleinen, 6,20 DM. Michail Iljitsch Shestew begann seine literarische Tätigkeit 1930 als Mitarbeiter der „Leningradskaja Prawda*. Die sowjetischen Leser kennen ihn vorwiegend als Autor von Skizzen, Erzählungen und Kinderbüchern ...

  • *7 7 7 Ti /f //HilhPV'/iPf' n/l/jH/IPfTP

    Zirkus. 80 Fotos' van Viktor Radnick$. Text von Jifi Zäk. Deutsch von Kurt Lauscher. Artiai-Verlag, Prag, 1960. Leinen, 14 DM. Wer die Welt des Zirkus liebt und Freude an schönen Fotos hat, dter kaufe, sich diesen Band. Selten ist der Zauber der Manege so überzeugend eingefangen worden!. Dieser Fotograf kennt den' Zirkus ...

  • NEUE BÜCHER

    Maxim Gorki: Briefe. Eine Auswahl. Aus dem Russischen übersetzt von Gudrun Düwel. Aufbau- Verlag, Berlin, 1960. 621 S.. Ganzleinen, 12 DM. Michail Scholochow: Sie kämpften für die Heimat. Roman. Mit einem Vorwort von Willi Bredel. Verlag Kultur und Fortschritt, Berlin, 1960. 193 S. Halbleinen. 5,20 DM ...

  • Literarische Zoologie

    Der Eulenspiegel-Verlag Berlin brachte ein Bänddien tschechoslowakischer Humorzeidtnungen unter dem Titel „CSRaritäten" heraus. Besonders einfallsreich schien uns die literarische Zoologie von Reichmann zu sein. Wir veröffentlichen einige Kostproben, von denen wir hoffen, daß sie den Appetit unserer Literaturfreunde anregen, das ganze Büchlein anzuschauen ...

Seite 9
  • Jänske Läzne—Bad erfüllter Hoffnungen

    1952 traf die Familie des italienischen Wajzwerkers Belucci in Genua ein schwerer Schlag. Adriane, das sechsjährige Lieblingskind ihrer Eltern, bekam Kinderlähmung. Jene heimtückische Krankheit, die sowphl unter Kindern als auch.Erwachsenen immer wieder erbarmungslos ihre Opfer fordert. Obwohl Adriane mit dem Leben davon kam, waren die Folgen schrecklich: die Kleine blieb völlig gelähmt ...

  • Regeln oder Steuern

    Nehmen wir zum Beispiel die Heizung eines Raumes an, so zeigt uns Bild 1 dafür eine.Steuerung. Ist es draußen kalt, so wird durch die Steuerung veranlaßt,.daß viel Warmluft ins Zimmer strömt.. Im Sommer dagegen wird die Drosselklappe die Warmluft abriegeln. Wenn aber jetzt zum Beispiel die Fenster sehr lange geöffnet waren oder noch ein Wärmeaustausch in andere Räume stattfindet, so kann die Innentemperatur sehr weit vom gewünschten Wert abweichen, ohne daß sie korrigiert wird ...

  • Das Düngerflugzeug

    Flugzeuge in der Land- und Forst-. Wirtschaft. Von Walter Brut. VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag, Berlin I960. DIH 4 5, 164 Seiten, 109 Abbildungen, 1 FaUtafel, Halbleinen, 6,50 DM- Der Einsatz von Flugzeugen zu land- und forstwirtschaftlichen Arbeiten wird zwangsläufig eine Erweiterung erfahren, da das Flugzeug als modernes Arbeitsmittel einen wichtigen Platz beim Ringen um die Erfüllung unserer gesteckten Ziele einnimmt ...

  • Das „Geheimnis" des Erfolges

    Nach Jänske Läzne kommen die Patienten erst nach Beendigung des 'infektiösen Stadiums der Krankheit, das heißt nach\etwa sechs Wochen; bis dahin bleiben sie in Spezialabteilungen der verschiedensten Krankenhäuser. Dort, wo es sich als ratsam erweist, erfolgt dann die Überweisung in eine große Rehabilitationsanstalt, deren es in der CSSR vier gibt und von denen Jänske Läzne die ; größte ist ...

  • Forschung mit Hunden

    Eme Außenstelle für Hundeforschung des. Instituts für Psychologie der Karl-Marx-Universität wurde kürzlich in Leipzig eröffnet. Mit dem Aufschwung der Naturwissenschaften im vorigen Jahrhundert wurde der Hund besonders'durch den Physiologen I. P. Pawlow Forschungsobjekt. Die Arbeiten Pawlqws werden in einer bestimmten Spezialisierung in der Außenstelle für Hundeforschung fortgesetzt ...

  • Lehrreiche Unterhaltung

    Urania - Universum Band V, Urania-Verlag Leipzig/Jena, $12 Seiten, 15 DM Mit dem fünften Band des Urania-Universums legt der Urania-Verlag Leipzig/Jena ein Werk vor, das in seiner Vielgestaltigkeit nicht nur eine wertvolle Bereicherung für die bisher vier Bände umfassende neue Universum-Bibliothek darstellt, sondern ihr gleichzeitig viele weitere Freunde gewinnen wird ...

  • Das Heilbad am Fyße des „Sehwarzen Berges"

    Das Schicksar des italienischen Kindes ging damals durch einpn großen Teil der Weltpresse. Wem Jänske' Läzne bis dahin noch kein Begriff war, erfuhr auf diese Weise, daß der 670 Meter über dem Meeresspiegel in einem windstillen Waldtal am Südrand des Riesengebirges liegende Kurort zu den wenigen Orten auf-der Welt gehört, wo die Folgen der Kinderlähmung erfolgreich behandelt werden ...

  • Patienten aus der DDR

    Unter denen, die in Jänske Läzne Hoffnung auf Linderung ihres Leidens suchen, trafen wir auch mehrere Bürger der DDR. Da die Kapazität von Jänske Läzne nicht unbegrenzt ist, versteht es sich, daß hier natürlich nur verhältnismäßig schwere und solche,Fälle behandelt werden, bei denen die in diesem tschechoslowakischen Bad praktizierten Behandlungsmethoden Besserung versprechen ...

  • Automatischer Befehlsgeber

    Bei der höheren Stufe der Automatisierung, bei den Steuerungen und Regelungen, wird dem Menschen auch die Befehlsgabe abgenommen. Dabei erhält zum Beispiel das Steuergerät von einem Meßinstrument eine Eingangsmeldung, also ein Signal. Beinhaltet dieses Signal nun die Information: Jäkv zulässige Grenzwert ist überschritten wof£6ff', so gibt das Steuergerät den Befehl zum Anchatten ...

  • Der Befehl der Automaten

    Über Messen, Steuern, Regeln und die Erleichterungen für den Menschen / Von Dipl.-Ing. Pilz

    •Als der Mensch den ersten Stahl erschmolz, war «r nur auf die Kraft seiner Hände und seiner Sinne angewiesen. Doch bald sammelte er Erfahrungen, schuf s,ich Hilfsmittel, gewann neue Erkenntnisse. Die Technik vervollkommnete sich, und heute stehen wir bereits im Entwicklungsprozeß einer vielseitigen Automatisierung ...

  • Elektronische Kühlschränke

    Eine andere Möglichkeit, die Temperaturabhängigkeit der Transistoren zu beseitigen, bietet sich rioch durch den PelläerrEffekt an, der sich darin äußert, daß beim» ^Stromdurchgang durch eine Grenzfläche zweier "verschiedener Leiter je nach Stromrichtung eine ^Erwärmung oder Abkühlung der Leiter entsteht ...

  • Kontaktlose' Schaltungen

    •Mjt der Entwicklung automatischer Steuerungen und Regelungen war natürlich auch die Entwicklung neuer Bauelemente verbunden. So wurde die als Versuchsmuster durchaus leistungsfähig waren und zufriedenstellend arbeiteten. Eine weitere Perspektive eröffnet sich noch, wenn man daran denkt, daß man die Leitfähigkeit der einzelnen Schichten eines Halbleiters in relativ hohem Maße variieren kann, wenn man Spuren bestimmter Fremdelemente hinzufügt ...

  • Umfangreiche.vorbeugende Impfungen

    Was den Kampf gegen die Kinderlähmung betrifft, so ist Jänske Läzne nicht der einzige Aktivposten, den das Staatliche Gesundheitswesen der GSSR verbuchen kann- Von außerordentlicher Bedeutung ist der Schutz gegen Kinderlähmung durch vorbeugende Impfungen. 1957 bezog die CSSR den Impfstoff noch aus Kanada ...

  • Die Ausmaße schrumpfen

    übernehmen die Funktionen der bisherigen separaten Bauelemente. Die Geräte schrumpfen dann auf ein sehr kleines Ausmaß zusammen, da eine sehr große Konzentration der „Schaltelemente" erreicht werden kann. Wenn diese Ziele, die die Wissenschaftler in der elektronischen und physikalischen Forschung heute beschäftigen, erreicht sein werden, wird es nicht nur möglich sein, völlig neuartige Geräte zu schaffen, sondern diese auch in sehr großer Anzahl und billig herstellen zu können ...

Seite 10
  • Einmütige Frage auf einem Forum der ND-Frauenredaktiom Wo bleibt die Arbeitskleidung für Bäuerinnen?

    Warum schickt man nur dunkelblaue Arbeitskleidung aufs Land? Warum fehlt es an Latzhosen und passenden, leichten Blusen dazu? Wo bleiben die einfachen preiswerten Druckkleider, nicht mit eleganten Mustern, sondern als Arbeitskleid geeignet? Warum.gibt es keine einzelnen imprägnierten Jacken mit Kapuze zu kaufen, ...

  • Der Frau strenger auf die Finger gesehen?

    Sie werden, liebe Leserinnen und Leser, in unserer Zeitung die Berichte verfolgt haben, die wir von der Sommerschule des Zentralkomitees in Weimar veröffentlichten. Über die Hälfte der etwa 400 Arbeiterinnen, Bäuerinnen und Angestellten, die dort lernten, gehören den Frauenausschüssen ihrer Betriebe an ...

  • Der große Kampf fiel aus

    In der achten und letzten Runde des Länderkampfes UdSSR—Westdeutschland gab es die Paarung der beiden Landesbesten, Großmeister Unzicker—Weltmeister Tal. Die großen Erwartungen, die die zahlreichen Zuschauer in Hamburg für diese Partie hegten, erfüllten sich jedoch nicht. Schon eingangs des Mittelspiels bekannte sich Unzicker in hoffnungsloser Stellung geschlagen ...

  • RÄTSELSCHNECKE

    Die Buchstaben: a — a — a — a — a — a a _ a _d_g — e — e — e — e — i — i — k 1 — 1 — 1 — 1 - 1 — 1 — m-m-m — o o — r — r — r — s — s — s — s — t — v — w— sind so in die leeren Felder der Figur einzutragen, daß sich hintereinandergelesen Wörter nachstehender, Bedeutung ergeben. Beim Außenfeld beginnend: ...

  • Die ersten Schritte

    Das graue Asphaltband der Chausse teilt die blickweiten Felder der Genossenschaften. Nur noch wenige Flicken hat das Erntekleid des Landes, und auf den Roggenfeldern sind die Mähdrescher am Werke. Bäuerinnen, die gebückt über die Stoppeln gehen, um die Garben aufzuhocken, sehe ich nicht. Die Kombines fressen das Korn ungebunden ...

  • SCHACHAUFGABE

    (Matt in zwei Zügen) Eine im Aussteilungsturnier der „Strategie" lobend erwähnte Aufgabe von V. Schiffer. Weiß: Kh2, Dd7, Le3, fl, -Se8, Bd4, f2, h3 (acht Steine). Schwarz: Ke4, Daß, Th5, Ld5, Sa5, Bd6, e6, f3, h4 (neun Steine).

Seite
KUNST UND LITERATUR 10 Jahre Freiheitsentzug für Powers Was sind äscherte Muhhackln? Grundstein für Kraftwerk Vetschäu Sowjetische Auffassung setzte sich durch Abrüstung vor die Vollversammlung der Sowjetunion umkreist die Erde Planmäßig Tausende Hände fürs Ernteende Mähdrescher im Wettbewerb Gesehen und gehört Zwei Minister — zwei Systeme Er wollte nicht der Letzte sein Ein Bündel Ähren genügte
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen