21. Nov.

Ausgabe vom 04.10.1959

Seite 1
  • Der Plan

    des Friedens

    Just in dem Moment, als in der obersten Volksvertretung unseres Landes die Abgeordneten dem historischen Gesetzeswerk über Weg und Ziel des Volkes in den nächsten sieben Jahren zustimmten, hatten die roten Hochöfner von Stalinstadt schon die Gewißheit, einen Rekord aufgestellt zu haben: 100 033 Tonnen Roheisen im September — höchste Monatsleistung seit Bestehen des Betriebes ...

  • Berichterstattung im Rathaus

    Friedrich Ebert dankt für die hohen Leistungen der Werktätigen

    Berlin (ND). Im Wappensaal des Berliner Rathauses erstatteten Sonnabend vormittag die Vertreter der acht Stadtbezirke vor dem 1: Sekretär der Bezirksleitung der Partei^ Paul Vernerj Oberbürgermeister Friedrich Ebert und dem Vorsitzenden des Berliner Ausschusses der Nationalen Front, Prof. Dipl.-Ing. Stanek, Bericht über die Planerfüllung und über die zu Ehren des 10 ...

  • Thälmann-Pioniere bei Grotewohl

    Berlin (ADN). Ministerpräsident Otto Grotewohl empfing am Sonnabend zwölf Thälmann-Pioniere aus verschiedenen Berliner Schulen zu einem Gespräch, an dem auch Vertreter der Pionierzeitung „Die Trommel" und der Redaktion Jugendfunk des Berliner Rundfunks teilnahmen. In der angeregten Aussprache erzählten ...

  • Kernspurmeßmikroskop

    Eine unter Leitung des mehrfachen Aktivisten Walter Thiele stehende sozialistische Arbeitsgemeinschaft im VEB Carl Zeiss Jena hat in Zusammenarbeit mit Prof. C o s y n s, Brüssel, zu Ehren des 10. Jahrestages der DDR das erste Kernspurmeßmikroskop fertiggestellt. Mit diesem neuen Gerät wird es möglich sein, die Kernforschung für friedliche Zwecke noch schneller voranzubringen ...

  • VOLKSREPUBLIK BULGARIEN

    Leiter der Delegation: Iwan Michailow, Mitglied des Politbüros der Bulgarischen Kommunistischen Partei, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates; Verteidigungsminister; Dimiter Dimow, Kandidat des Politbüros der BKP, Vorsitzender der Zentralen Partei-Kontrollkommission Schiwko Schiwkow, Mitglied ...

  • VOLSREPUBOK CHINA

    Leiter der Delegation: Marschall Niä Shung-dschen, Mitglied des ZK der KP Chinas, Stellvertreter des Ministerpräsidenten des Staatsrates der Volksrepublik China; Tschau Schou-schany Vorsitzender der Provinz Schensi; Li Dschutschen, Minister für Leichtindustrie, Stellvertretender Vorsitzender der Gesellschaft für den demokratischen Aufbau Chinas; Ding Jing, Präsident der Akademie für Landwirtschaftswissenschaften; Wang Kuo-tschuan* Botschafter der Volksrepublik China in der DDR ...

  • VOLKSREPUBLIK ALBANIEN

    Leiter der Delegation: Beqir B a 11 u k u. Mitglied des Politbüros der Partei der Arbeit, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates. Verteidigungsminister; Pilo Peristerii Kandidat des Politbüros der Partei der Arbeit, Vorsitzender der Zentralen Partei-Kontrollkommission; Dashnor Mamaqi, Parteisekretär der Partei der Arbeit von Gerokastra; Gaqo Paze, Botschafter der Volksrepublik Albanien in der DDR ...

  • Verdiente Sportler

    101 Sportler, Trainer und Sportfunktionäre zeichnete am Sonnabend der Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Körperkultur und Sport, Manfred Ewald, im Namen der Regierung mit den Titeln Verdienter Meister des Sports und Meister des Sports aus. 66 Sportfunktionären und Sportlern wurde für ihre hervorragende Arbeit in der sozialistischen Sportbewegung die Ernst-Grube-Medaille verliehen ...

  • Elektronenstrahlofen

    Prof. Dr. h. c. Manfred von Ar* d e n n e übergab in Dresden termingemäß einen 30-kW-Elektronenstrahl- Schmelz- und -gießofen. Diese Entwicklung ist das Ergebnis der sozialistischen Gemeinschaftsarbeit des Wissenschaftlers mit einer Spezialistengruppe seines Instituts, dem Dampfkesselbau Uebigau, dem VEB Turbine Dresden und dem Zentralinstitut für Gießereitechnik Leipzig ...

  • MONGOLISCHEVOLKSREPUBLIK

    Leiter der Delegation: Delgershunain Balshinnjanij Mitglied des Politbüros des ZK der Mongolischen Volksrevolutionären Partei; Vorsitzender des Zentralrates der Gewerkschaften; Badmyn Dugersuren, Mitglied des ZK, Minister für Finanzen; Bäjanbaataryn Otschirbat, Kandidat des ZK* Botschafter der Mongolischen Volksrepublik in der DDR ...

  • Geschenke des Verkehrwesens

    Ein Schwerlastzug, ein Schiff und ein Lastkraftwagen der guten Taten brachten am Sonnabend, gegen 12.50 Uhr, die erfüllten Verpflichtungen der Beschäftigten des Verkehrswesens der DDR auf den Bahnhofsvorplatz Berlin-Friedrichstraße. Der Minister für Verkehr, Dipl.-Ing. Erwin Krämer, übernahm diese großen Geschenke zum Geburtstag unserer Republik ...

  • Berliner Festtage

    Die „Berliner Festtage 1959" wurden am Wochenende in der Deutschen Staatsoper durch den Ständigen Stellvertreter des Oberbürgermeisters, Waldemar Schmidt, eröffnet. Besonders herzlich wurden 500 Arbeiter aus den Berliner Produktionsbetrieben, die um den Titel „Brigade der sozialistischen Arbeit" kämpfen, begrüßt ...

  • Künstler stellen aus

    Eine bedeutsame Ausstellung der bildenden Kunst wurde gestern vormittag im Beisein des Ministerpräsidenten Otto Grotewohl und zahlreicher Gäste des In- und Auslandes in Berlin der Öffentlichkeit übergeben. Veranstalter sind die Deutsche Akademie der Künste und der Verband Bildender Künstler Deutschlands ...

  • Rappbodetalsperre eingeweiht

    Die größte Talsperre Deutschlands, die Rappbodetalsperre im Harz, hat am Sonnabendvormittag der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Paul Scholz in Anwesenheit von 10 000 Werktätigen des Bezirks Magdeburg, Vertretern der Regierung und ausländischen Gästen feierlich eingeweiht.

  • KOREANISCHE VOLKSDEMO* KRATISCHE REPUBLIK

    Leiter der Delegation: Pak Käffl Tschers Mitglied des Politbüros* Stellvertreter des Vorsitzenden der Partei der Arbeit; Kim Un San^ .Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Bauwesen; Pak Ir Jen* Botschafter der Koreanischen Volksdemokratischen Republik in der DDR.

  • Düsenmaschine gelandet

    Berlin (ND). Auf dem Zentralflughafen der Deutschen Lufthansa in Berlin- Schönefeld landete am Sonnabendabend erstmalig ein Düsenpassagierflugzeug. Es handelte sich um eine Maschine vom Typ „Caravelle" der skandinavischen Luftfahrtgesellschaft SAS.

  • 330 Millionen DM im NAW

    Das Jahresziel im Nationalen Aufbauwerk hat die Bevölkerung der DDR zu Ehren des Geburtstages der Republik gestern fast erreicht. Es sind Werte in Höhe von etwa 330 Millionen DM geschaffen worden. Die Verpflichtung beträgt 350 Millionen DM.

  • Unsere junge Republik erlebt Tage großen Geschehens

    Die freiwilligen Aufbauleistungen sind um 153 Millionen DM höher als zur gleichen Zeit des Vorjahres. Die durchschnittliche Pro-Kopf-Leistung stieg damit von 13,73 DM im Jahre 1958 auf 25,36 DM.

  • NAW-Ziel überboten

    Berlin (ND). Im Nationalen Aufbau-« werk sind 30,2 Millionen DM an Werten geschaffen worden. Damit ist das Kampfziel Berlins zum 10. Jahrestag der DDR mit 200 000 DM überboten worden.

  • Zweites Gleis in Betrieb

    Berlin (ND). Am Sonnabend früh wurde das zweite S-Bahngleis zwischen Friedrichshagen und Rahnsdorf vorfristig in Betrieb genommen.

Seite 2
  • Der Plan des Friedens i

    (Fortsetzung von Seite 1)

    TV/Tit ihrem großen Friedenspro- ■'•*-'• gramm befindet sich die DDR völlig auf der Höhe und in Übereinstimmung mit den Erfordernissen und den Entwicklungstendenzen unserer Zeit. Gerade in den letzten Wochen ist deutlich geworden, daß die Kräfte des Sozialismus stark genug sind, um den Krieg als Mittel zur Lösung internationaler Streitfragen auszuschließen ...

  • Für 3 Millionen „Rote Taler"

    Arbeiter erhalten Motorroller und Fernseher / Paul V e r n e r bei Bergmann-Borsig

    Berlin (ND/ADN). Für 3 Mill. DM „Rote Taler" legten die einzelnen Abteilungsgewerkschaftsgruppen des VEB Bergmann-Borsig, Berlin-Wilhelmsruh, am Sonnabend auf den Geburtstagstisch der Republik. In dieser Summe sind zusätzliche Einsparungen im Betrieb, Verbesserungsvorschläge und Leistungen im NAW enthalten ...

  • Es gibt einen Weg

    Die internationale, z. B. die belgische sozialdemokratische Presse, würdigte die Entspannungsvorschläge der DDR mit dem Kernpunkt des Rüstungsstopps als eine begrüßenswerte Initiative zur Anwendung des sowjetischen Abrüstungsprogramms auf Deutschland. Auch der Vorsitzende der SPD, Erich Ollenhauer, äußerte ...

  • Größte Talsperre eingeweiht

    Arbeiter-und-Bauern-Macht verwirklichte 70 Jahre altes Rappbodeprojekt

    Magdeburg (ND). Nach siebenjähriger Bauzeit wurde gestern die Rappbodetalsperre vom Maurerpolier und vierfachen Aktivisten Rudi S o 1 f an die Regierung unserer Republik übergeben. Damit ist am Vorabend des 7. Oktober ein neuer sozialistischer Großbau unseres Arbeiterund-Bauern-Staates fertiggeworden ...

  • Elektronenstrahlof en in Betrieb

    Prof. Dr. h. c. Manfred von Ardenne vollbrachte in Gemeinschaftsarbeit wissenschaftliche Großtat

    Dresden/Weißer Hirsch (ND-Korr.). Vor Vertretern der demokratischen Presse gab Nationalpreisträger Prof. Dr. h. c. Manfred von A r d e n n e am Sonnabend die termingerechte Fertigstellung einer neuartigen Großanlage zum Elektronenstrahlschmelzen und -gießen bekannt. Die Anlage entstand auf Grund einer ...

  • Fahrt frei für den Sieg des Sozialismus

    Berlin (ND). Eine Rundreise durch die DDR hatte der „Schwerlastzug der guten Taten" hinter sich, als er am Sonnabend, 12.50'Uhr, auf dem Bahnhof Berlin-Friedrichstraße einfuhr. Gleichzeitig waren ein Schiff und ein Lastzug der guten Taten in die; Hauptstadt gefahren. Ihre Fracht bestand aus den Ergebnissen des Wettbewerbs der Werktätigen des Verkehrswesens zu Ehren des 10 ...

  • Lohnerhöhende Maßnahmen

    Das Presseamt beim Ministerpräsidenten teilt mit: Das' Präsidium des Ministerrates hat auf Vorschlag der Sozialistischen Einheitepartei Deutschlands und des FDGB am 2. Oktober 1959 Ibhnerhöhende Maßnahmen für bestimmte Beschäftigtengruppen des Verkehrswesens, des Deutschen Reisebüros, der Deutschen Post und des Meteorologisch-Hydrologischen Dienstes der DDR beschlossen, durch die ...

  • Mit Hufeland-Medaille geehrt

    Berlin (ADN). 17 verdienten Mitarbeitern des Berliner Gesundheitswesens, unter ihnen der Oberschwester der Chirurgischen Poliklinik des Krankenhauses Friedrichshain, Frieda Barsch, dem Chefarzt des Hauses der Gesundheit, Dr. Kurt Hock, und dem Arztlichen Direktor des Hufelandkrankenhauses, Dr. Heinz Paschke, wurde in einer Festveranstaltung am Freitag in der Deutschen Staatsoper Unter den Linden aus Anlaß des zehnjährigen Bestehens der DDR die Hufeland-Medaille Verliehen ...

  • VOLKSREPUBLIK POLEN

    Leiter der Delegation: Jozef Cyrankiewiez, Mitglied des Politbüros der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei, Vorsitzender des Ministerrates; Zenon Kliszko, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der PVAP; Jan Dab- Kociol, Mitglied des Präsidiums des ZK der Polnischen Vereinigten Bauern-Partei, ...

  • Regierungsdelegation aus Jugoslawien

    Berlin (ADN). Auf Einladung der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik wird eine Regierungsdelegation der Föderativen Volksrepublik Jugoslawien an den Feierlichkeiten zum 10. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik teilnehmen. Die Delegation wird geleitet von Ljubo BabiC, Mitglied des ...

  • Kampfgemeinschaften der VP ausgezeichnet

    Berlin (ND). Die acht besten Kollektive der Deutschen Volkspolizei, der Grenzpolizei und der Bereitschaftspolizei wurden Freitag abend auf einer Festveranstaltung des Ministeriums des Innern in der Dynamo-Sporthalle vom Minister Karl Maron als sozialistische Kampfgemeinschaften ausgezeichnet. In seiner Festansprache gab der Minister bekannt, daß eeeenwärtig innerhalb der Volkspolizei 6505 ...

  • Kommunistische Partei Luxemburgs

    Jean Kill, Mitglied des Politbüros. Kommunistische Partei der Niederlande Piet Kuiper; Chatherüia Elisabeth Boek- , man. Kommunistische Partei Norwegens Arne Joergensen, Mitglied des Sekretariats: Kommunistische Partei Schwedens Fritjof Lager, Mitglied des Politbüros; Ingvar Lööv, Mitglied des Zentralkomitees ...

  • Gäste aus dem kapitalistischen Ausland

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands treffen in diesen Tagen folgende Delegationen von Bruderparteien aus kapitalistischen Ländern zur Teilnahme an den Feierlichkeiten zum 10. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik in Berlin ein: Kommunistische Partei Frankreichs Maurice Thorez, Generalsekretär; Georges Cogniot, Mitglied des Zentralkomitees; Pierre Villon, Mitglied des Zentralkomitees ...

  • RUMÄNISCHE VOLKSREPUBLIK

    Leiter der Delegation: Alexandru Moghioros,' Mitglied des Politbüros des ZK der Rumänischen Arbeiterpartei, Vizepräsident des Ministerrates; Stefan Voitec,'Kandidat des Politbüros des ZK, Vizepräsident des Ministerrates; Florian Danalache, Mitglied des ZK, Erster Sekretär des Stadtkomitees der RAP Bukarest; Nicolas Catana, Kandidat des ZK der RAP, Generaldirektor des Hüttenkombinates Hunedoara; Vasile Benea, Held der sozialistischen Arbeit, 1 ...

  • DEMOKRATISCHE REPUBLIK VIETNAM

    Leiter der Delegation: Pham van Dong, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit, Ministerpräsident; Nguyen van Tran, Mitglied des ZK der Partei der Arbeit, Minister für Verkehrswesen, Post und Telegrafie, Vizepräsident des Komitees für den Staatsplan; Ta quang Buu, Vizeminister der Nationalen Verteidigung, Vizepräsident des Staatlichen Komitees für Wissenschaften; Pham ngoc Thuan, Botschafter der Demokratischen Republik Vietnam in der DDR ...

  • UNGARISCHE VOLKSREPUBLIK

    Leiter der Delegation: Dr. Ferenc M ü n n i c h, Mitglied des Politbüros der US AP, Vorsitzender des Ministerrates; Käroly Kiss, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK. der USAP, Stellvertreter des Vorsitzenden des Präsidialrates der Ungarischen Volksrepublik; ödön Kishäzi, Minister für Arbeitswesen; Istvän Rostäs, Botschafter der Ungarischen Volksrepublik in der DDR ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM: Hermann Axen, Chefredakteur; Georg Hansen, Dr. Günter Kertzscher, stellv. Chefredakteure; Eberhard Heinrich, Redaktionssekretär; Walter Florath, Dr. Rolf Gutermuth. Willi Köhler, Karl-Ernst Reuter, Ingo Seipt

  • Kommunistische Partei Dänemarks

    Peter Petersen, Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission; Vagn Möller, Mitglied des Zentralkomitees. Kommunistische Partei Finnlands Antti Timonen, Mitglied des Zentralkomitees; Mikael Romberg, Mitglied des Zentralkomitees.

  • TSCHECHOSLOWAKISCHE REPUBLIK

    Leiter der Delegation: Dr. Jaromir D o 1 a n s k y , Mitglied des Politbüros des ZK der KPC, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung; Rudolf Stechaj. Vorsitzender des Beauftragtenkolleeiums: Oldrich Cernik. Sekretär des

  • Freunde besuchen uns

    ZK der KPC; Miroslav Hladik, Leitender Sekretär des Bezirksausschusses, der KPC Karlovy Vary; Otto Klicka, Botschafter der Tschechoslowakischen Republik in der DDR.

  • Kommunistische Partei Italiens

    Eine Delegation unter Leitung von Giacomo Pellegrini, Mitglied des Politbüros. Sozialistische Volkspartei Kubas Dr. Juan Marinello, Vorsitzender der Partei.

Seite 3
  • VATERLÄNDISCHER VERDIENSTORDEN

    Der Präsident der Deutschen Demokratischen Republik verleiht aus Anlaß des 10. Jahrestages der Deutschen Demokratischen Republik den Vaterländischen Verdienstorden in Gold als Zeichen der Anerkennung überragender Verdienste im Kampf um den Frieden an Prof. Dr. Johannes Herz, , Professor an der Theologischen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig; als Zeichen der Anerkennung überragender Verdienste auf wissenschaftlichem Gebiet an Prof ...

  • BANNER DER ARBEIT

    In Würdigung ihrer Verdienste um die Steigerung der Produktion und die Festigung der Produktionsverhältnisse zeichnete der Ministerrat hervorragende Neuerer der Produktion und Personen, die sich um die Entwicklung der Deutschen Demokratischen Republik und der sozialistischen Wirtschaft besonders verdient gemacht haben, sowie vorbildliche sozialistische Betriebe und sozialistische Arbeitsgemeinschaften mit dem Orden „Banner der Arbeit" aus ...

  • BRIGADEN DER SOZIALISTISCHEN ARBEIT

    Gemeinsam mit dem Bundesvorstand des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes bzw. dem Zentralrat der Freien Deutschen Jugend zeichnet der Ministerrat solche hervorragenden Brigaden, die ihre eingegangene Verpflichtung, sozialistisch zu arbeiten, zu lernen und zu leben, vorbildlich erfüllten, mit dem Ehrentitel „Brigade der sozialistischen Arbeit" aus ...

  • HELDEN DER ARBEIT

    In Anerkennung und Würdigung bahnbrechender Taten für den Aufbau und den Sieg des Sozialismus verleiht der Präsident der Deutschen Demokratischen Republik auf Vorschlag des Präsidiums des Ministerrates den Ehrentitel „Held der Arbeit" an 28 Persönlichkeiten. Für hervorragende Verdienste beim Aufbau des Sozialismus und bei der Festigung und Stärkung der Deutschen Demokratischen Republik wird ausgezeichnet Prof ...

  • VERDIENSTMEDAILLE DER DDR

    Erstmalig wird aus Anlaß des 10. Jahrestages der DDR die „Verdienstmedaille der Deutschen Demokratischen Republik" verliehen. Nach der feierlichen Auszeichnung des Ministerpräsidenten der DDR, Otto Grf-tewohl, durch den Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands ...

  • VERDIENTE TIERÄRZTE UND VERDIENTE ZÜCHTER

    Für besondere Leistungen beim Aufbau des Sozialismus auf dem Gebiet des Veterinärwesens wird durch den Minister für Land- und Forstwirtschaft an hervorragende Tierärzte der Ehrentitel »Verdienter Tierarzt" verliehen. In Würdigung ihrer hohen Verdienste um den Schutz und die Sicherheit der Deutschen Demokratischen ...

  • HERVORRAGENDE WISSENSCHAFTLER DES VOLKES

    Rudolf Eichler, VEB Steinkohlenwerk „Karl Liebknecht", Oelsnitz Willy Beck, SDAG Wismut Günter Hoffmann, SDAG Wismut Willy Müller, SDAG Wismut Alfons Pietruske, Bahnbetriebswerk Zittau Gerta Ebert, VEB Zwickauer Kammgarnspinnereien Silberstraße Irmgard Richter, VEB Textilkombinat Zittau Hermann Erdwig, VEB Spezialbau Magdeburg Paul Strauß, VF ...

  • KUNSTPREIS DER DDR

    Für besondere künstlerische Einzelleistungen verleiht der Minister für Kultur aus Anlaß 'des 10. Jahrestages der Deutschen Demokratischen Republik den „Kunstpreis der Deutschen Demokratischen Republik" an Horst Drinda, Schauspieler; Gerhard Geyer, Bildhauer; Otto Holub, Fernsehregisseur; Lothar Krompholz, ...

  • mit dem Nationalpreis

    Prnf. Waltpr Arn nid Prof. Max Burshardt Stefan Hevm Prof. Helmut Koch Prnf. Will I.ammprt in Jan Petersen Kollektiv: Riirhpnwald-npnkmal Pr.if. Waldemar Grzimek Rene Graetz Hans Kies Dipl.-Ing. Ludwig Deiters Dipl.-Ing. Kurt Tausendschön Dipl.-Ing. Hans Grotewohl Dipl.-Ing. Horst Kutzat Hubert Matthes Hueo Namsiauer Händel-Kollektiv Philine Fischer Helmut Kaphahn Jutta Vulpius Günther Leib Rolf Apreck Kurt ...

  • mit dem Nationalpreis I. Klasse

    Prof. Dr.-Ing. Heinz Barwich Prof. Dr Friedrich Eisenkolb Prof. Dr. Hans Gummel Prof. Dr. Otto Hachenberg Prof. Dr.-Ing. Werner Hartmann Prof. Dr. Robert Havemann Prof. Dr. Werner Holzmüller Prof. Dr.-Ing. Eberhard Leibnitz Prof. Dr. Alfred Rieche Prof. Dr. Franz Runge Prof. Dr. Wilhelm Unverzagt Ing ...

  • mit dem Nationalpreis HI. Klasse

    Prnf. nr Prof. Dr Prof. nr Prnf. nr Prof. Dr Prof. Dr Prof. Dr Ing.-Chem. Georg Schulz Kollektiv: Jugendkomplexbrigade lai Mamai" Bitterfeld Bernhard Büchner Ing. Siegfried Meyer Franz Base Herbert Fietz Heinz Karius Rolf Hübner Kollektiv „Karbidofen Dr. Franz Ebster Ing. Hans Junge Paul Robalewski FripHrirh Waener Manfred Graf Werner Polzin Kollektiv des Gerad-Strebes ' Kupferbergwerk „Fortschritt" Heinz Bumke Berg-Ing ...

  • Dr. Friedrich Wolf

    Obering. Waldemar Haenschke Dr. Manfred Morgner Ing. Franz Strauss Dipl.-Chem. Hans Reuter Dr. Erik Reißmann Dr. Heinz Müller Kollektiv: VEB Transformatoren- und Röntgenwerk Dresden Otto Gieseler Gerhard Jatzke Heinold Martin Horst Marcinkowski Horst Frank Harald Anders Hermann Liebschner Auf dem Gebiet der Kunst und T ...

  • Theater

    Zittau; Hans-Peter Minetti; Schauspieler im Deutschen Berlin; Willi Lehmann, Arbeiterveteran, Berlin; Dr. Walther Thürmer, Leiter der Außenstelle Dresden für das Fernstudium an der Technischen Hochschule, Dresden; Adolf Buchholz Werkdirektor im VEB Maxhütte Unterwellenborn

  • L Klasse

    Kollektiv Wera und Claus Küchenmeister, Heiner Carow< Helmut Bergmann als Schöpfer des Films „Sie nannten ihn Amigo". II. Klasse Georg Guthschmidt für die technisch-künstlerische Qualität der Endfertigung von mehr als 150 DEFA-Filmen.

  • NATIONALPREISE 1959

    Auf Vorschlag des Präsidiums des Ministerrates werden durch den Präsidenten der Deutschen Demokratischen Republik ausgezeichnet: Auf dem Gebiet der Wissenschaft und Technik

  • HEINRICH-GREIF-PREIS

    Für besonders hohe Leistungen auf dem Gebiete der Filmkunst wird vom Minister für Kultur der Heinrich-Greif- Preis an folgende Personen bzw. Kollektive verliehen:

  • Dank den Arbeitern und allen Werktätigen zum 10. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik! Eure Taten für den Sozialismus führen zum Sieg des hundertjährigen Kampfes der deutschen Arbeiterbewegung!

    g (Aus den Losungen des Nationalrates der Nationalen Front zum 10. Jahrestag der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik) §

Seite 4
  • Wir waren immer mit euch

    Wenn man daran denkt, dafi das neue, befreite Deutschland gegenwärtig einen großen Tag seiner Geadlichte feiert — den 10. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik —, so fällt es einem schwer, diese Tatsache von allgemeiner Bedeutung von den eigenen Erlebnissen und Empfindungen zu trennen. Denn ...

  • Die „Neue Welle" aus den Babelsberger Ateliers

    Gegenwartsfilme bestimmen das Gesicht unserer Spielfilmproduktion

    In den letzten Monaten ist Oft von einer „Neuen Welle" im französischen, aber auch im europäischen Film die Rede. Bürgerliche Filmpublizisten verfahren dabei sehr großzügig und beschlagnahmen dafür alle neueren guten Film« von Paris bis Moskau. Gültiges über die „Neue Welle" in Frankreich zu sagen, ist zu früh ...

  • Der 4. Oktober

    Am 4. Oktober 1957 wurde die Welt Zeuge eines triumphalen Sieges des Sozialismus: In der Sowjetunion wurde Sputnik I, der erste künstliche Erdsatellit gestartet. Jener Tag ist in die Geschichte eingegangen. Er steht in der Reihe de» wahrhaft historischen Daten, die von den Siegen des menschlichen Geistes über die Natur, vom Fortschreiten der Menschheit auf der aufsteigenden Bahn des Wissens künden ...

  • Mit unserem neuen Leben verbunden

    Ausstellung der bildenden Kunst im Beisein von Ministerpräsident Otto Grotewohl eröffnet

    Berlin (ND). In Anwesenheit des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Genössen Otto Grotewohl. des Vorsitzenden der Kulturkommission beim Politbüro des ZK der SED, Genossen Professor Alfred Kurella, des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten, Dr. Lothar Bolz, des Präsidenten der Deutschen Akademie ...

  • verzwiebelte Angelegenheit

    Heitere Geschichten über ernste Angelegenheiten sind nötig wie das Salz zur Suppe. Da die DEFA uns mit einiger Hartleibigkeit dieses lebenswichtige Gewürz .bisher nur .milligrammweise erlaubte, ist es dem Deutschen Fernsehfunk um so höher anzurechnen, daß er seine schnellereReaktionsfähigkeit auch im ...

  • IX. Sinfonie leitete Festtage ein

    Berlin (ADN). Die Berliner Festtage 1959, die in diesem Jahr ganz im Zeichen des 10. Jahrestages der DDR stehen, wurden am Sonnabend in der Deutschen Staatsoper Berlin mit der Aufführung von Beethovens IX. Sinfonie durch die Staatskapelle Berlin, den Staatsopernchor und den Konzertchor der Deutschen Staatsoper unter der Leitung von Nationalpreisträger Prof ...

  • Festtagskalender

    Wir haben für Sie im Programm der Berliner Festtage 1P59 geblättert und empfehlen Ihnen heute besonders: Berliner Ensemble: 19.30 Uhr, „Das Leben des Galilei" von Bertolt Brecht. Metropol-Theater: 19.30 Uhr, Gastspiel: Szetschuan-Oper, Traditionelle Theaterkunst der Volksrepublik China. Volksbühne: 19 ...

  • 10 Jahre Kinderbuchverlag

    Berlin (ND). Das Zentralkomitee übersandte dem Kinderbuchverlag zum 10. Jahrestag seines Bestehens eine Grußadresse, in der es heißt: „Über 1000 Kinderbücher mit einer Gesamtauflage von mehr als 30 Millionen Exemplaren sind im Kinderbuchverlag in zehn Jahren erschienen. Die dem Verlag bei seiner Gründung ...

  • »Die Arbeiterin"

    Monatszeitschrift des ZK für die Interessen der werktätigen Frau Berlin (ND). Anfang Oktober erscheint die neue Monatszeitschrift für die Interessen der werktätigen Frau, „Die Arbeiterin". Sie hat die Aufgabe, den werktätigen Frauen in ihrem Kampf um die Weiterentwicklung der Gleichberechtigung zu helfen und den Mitarbeiterinnen der Frauenausschüsse Anregung und Unterstützung zu geben ...

  • Zu den Festtagen eingetroffen

    Berlin (ND). Am Freitagabend traf in Berlin die bekannte belgische Chanson- Sängerin Simone Cordet ein. Sie wird im Rahmen der Berliner Festtage an mehreren Abenden auftreten.

Seite 5
  • Westdeutsche Politik muß sich wandeln

    Öffentlichkeit bestürzt über Politik der Adenauer-Regierung / Acheson gegen Weinstein-Kriegspropaganda der Militaristen

    Bonn (ND/ADN). Ein großer Teil der westdeutschen Presse zeigt in diesen Tagen offene Bestürzung über die gegen jede Entspannung und Abrüstung gerichtete Bonner Politik, wie sie am Freitag wieder in der Verkündung des Kriegsprogramms der Militaristen durch den Vertrauten des Strauß-Generalstabes Adelbert Weinstein zutage trat ...

  • ^/j Ajoy Ghosh: Sympathie und Freundschaft in Indien \>roJ~yw^*s>

    Der Generalsekretär der Kommunistin sehen Partei Indiens, Ajoy Ghosh, gewährte unserem Korrespondenten in Indien, Max Ka hone, das folgende Interview: Frage: Welche Bedeutung messen Sie der Existenz der DDR bei, die am 7. Oktober ihren 10. Geburtstag feiert? Antwort: Die Gründung der Deutschen Demokratischen Republik vor zehn Jahren war nicht nur im Leben des deutschen Volkes, sondern für alle Völker Europas und der ganzen Welt ein wichtiges Ereignis ...

  • Frankreich feiert Geburtstag der DDR

    12 Veranstaltungen in Paris und Umgebung / Freundschaftsbesuche in Cottbus und Dessau

    Paris (ADN-Korr.). In Paris und vielen Teilen Frankreichs werden sich Vertreter verschiedener Bevölkerungsschichten zusammenfinden, um den 10. Jahrestag der DDR festlich zu begehen. Die Vertretung der Handelskammer der DDR in Paris wird zu Ehren des 10. Jahrestages einen Empfang geben. Künstler der Dresdner Staatsoper treten in einer Abendveranstaltung- der französischen Gesellschaft für Verbindung mit der DDR im Pariser „Mutualite"-Saal auf ...

  • Oberländer hauste fürchterlich in Lwow

    Einige Tage nach der Besetzung Lwows durch die faschistischen Truppen kam ich als Angehöriger der 2. Kompanie des: Luftgaunachriditen-Regiments 8 mit einem Vorkorrn rriando in dieser Stadt an. Entgegen der unverschämten Lüge Oberländers, vom 1. bis 7. Juli 1941 sei in Lwow kein Schuß gefallen, kann ich mich noch gut erinnern, daß beson-i ders nachts in den verschiedenen Stadtteilen Schüsse, sogar Maschingewehrfeuer, zu hören war ...

  • Gruß aus Belorußland

    I. Lupin owitsch, stellvertretender Vorsitzender der Belorussischen Gruppe der Gesellschaft für Sowjetisch-Deutsche Freundschaft und kulturelle Verbindungen, Präsident der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der Belorussischen SSR, übermittelte uns zum 10. Jahrestag der DDR nachstehende Grüße: Das Herz des belorussischen Volkes steht dem deutschen Volk, wie allen friedliebenden Völkern der Erde, für beiderseitige aufrichtige Freundschaft immer offen ...

  • Textilarbeiter rüsten zum Streik

    Massenentlassungen an der Ruhr gehen weiter

    Berlin (ND-Korr./ADN). Während die Werktätigen der DDR begonnen haben^ durch die Verwirklichung des Siebenjahrplanes die wachsenden Bedürfnisse der Bevölkerung immer besser zu befriedigen; erreichen uns aus Westdeutschland neue Hiobsbotschaften über Krisenerscheinungen und Preistreibereien. Der Siebenjahrplan sieht vor, daß in der DDR bis 1965 die Reallöhne um 60 bis 65 Prozent wachsen ...

  • Offizielle SDS-Delegation nach Leipzig

    Leipzig (ND). Anläßlich der 550-Jahr- Feier der Karl-Marx-Universität in Leipzig findet vom 6. bis 16. Oktober ein internationales Studentenseminar zum Thema „10 Jahre Hochschulwesen in der Deutschen Demokratischen Republik" statt, das von der FDJ-Organisation und mit Hilfe des Internationalen Studentenbundes organisiert wird ...

  • Siegesfeuerwerk über Peking

    Eine Million Menschen feierten in der Hauptstadt / Gruß der KPD

    Peking (ADN). Das große Volksfest anläßlich des 10. Jahrestages der Gründung der Volksrepublik China, an dem allein in Peking über eine Million Bürger teilnahmen, dauerte auch am Freitag den ganzen Tag über an. Die gesamte Innenstadt war für den Autoverkehr gesperrt, eine unübersehbare Menschenmenge drängte sich durch die Straßen ...

  • Palmiro Togliatti: Italien blickt voll Vertrauen auf die DDR

    Zum 10. Jahrestag der DDR erklärte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Italiens, Genosse Palmiro Togliatti, auf Fragen unseres römischen Korrespondenten Sergio Segre über die Bedeutung der Existenz der DDR, die Bedingungen für eine Verständigung zwischen den beiden deutschen Staaten und die Beziehungen zwischen Italien und der DDR: Zweimal im Laufe von weniger als 50 ...

  • Streiks in USA dauern an

    Newlork (ADN). Der Streik der fast 100 000 amerikanischen Hafenarbeiter in den Häfen der Ostküste der USA und im Golf von Mexiko wurde am Sonnabend in voller Stärke weitergeführt. Der Güterund Personenverkehr über den Atlantik ist damit zum Erliegen gekommen. Im Hafen von New York liegen 114 Schiffe still, in New Orleans, dem zweitgrößten Hafen der USA, ruht die Arbeit auf 36 Schiffen ...

  • Neutralisierung Deutschlands, Nahziel der Labour Party

    London (ND). Ein Sprecher der Labour Party teilte mit, die Partei werde im Falle eines Sieges bei den Unterhauswahlen am 8. Oktober in der Außenpolitik drei Nahziele verfolgen: 1; ein Disengagement, das heißt ein Auseinanderrücken der Militärblocks in Europa, wobei die Bundesrepublik und die DDR durch Austritt aus der NATO bzw ...

  • In Laos nichts zu suchen

    Vientiane (ADN). Gegen die Einreise von drei Mitgliedern der illegalen westlichen Laos-Kommission in die Provinz Sam Neua hat Sisavat, Mitglied des Exekutivrates der Neo-Lao-Haksat-Partei in dieser Provinz, protestiert. Die Neo- Lao-Haksat-Partei erkenne einzig und allein die in Genf 1954 gebildete internationale Überwachungskommission als internationale Körperschaft an, die das Recht hat, innerhalb von Laos die Krise beseitigen zu helfen ...

  • Die übliche Lüge

    Berlin (ND). Das Düsseldorfer „Handelsblatt" verbreitete am 1. Oktober die Lüge, westdeutsche Firmen, die Handelsbeziehungen zur DDR unterhalten, seien schriftlich aufgefordert worden, Glückwünsche zum 10. Jahrestag der DDR zu versenden und Geldspenden an die DDR zu überweisen. Das Ministerium für Außenhandel und Innerdeutschen Handel äußert dazu, daß diese Lüge dazu dienen soll, den nachhaltigen Eindruck zu verwischen, den die Verhandlungsvorschläge der DDR an Westdeutschland gemacht haben ...

  • Tausende obdachlos

    Chikago (ADN). Wolkenbrüche haben Tausende Menschen im USA-Staat Oklahoma obdachlos gemacht. Die Hauptstraßen von Kansas und Missouri glichen nach den ungewöhnlich starken Niederschlägen reißenden Flüssen. Die Wolkenbrüche, die über den drei Bundesstaaten niedergingen, setzten eine Unwetterwoche in den USA fort ...

  • Abrüstung als Wahlparole

    London (ADN/ND). Der britische Verteidigungsminister Duncan Sandys; ein Schwiegersohn Churchills; erklärte auf einer Wahlversammlung — offensichtlich in dem Bestreben, am Vorabend der Wahlen der im britischen Volk vorhandenen Stimmung Rechnung zu tragen —; die Konservative Partei trete für eine totale Abrüstung ein ...

  • Wer ist für Abrüstung, Verständigung, Frieden?

    Chruschtschow schlägt vor:

    Aligemeine vollständige Abrüstung aller Staaten innerhalb von vier Jahren und Bildung eines internationalen Kontrollorgans. Außerdem ist die Sowjetunion zu Teilmaßnahmen bereit, wie: Reduzierung oder Abzug der ausländischen Truppen in europäischen Staaten, atomwaffenfreie Zone in Mitteleuropa, Nichtangriffspakt zwischen den Staaten der NATO und des Warschauer Vertrages, Abkommen über die Verhütung eines plötzlichen Überfalls ...

  • DDR

    stimmt den Vorschlägen Chruschtschows zu und schlägt außerdem vor, beide deutsche Staaten eini« gen sich auf: 1. Ende der Kernwaffenversuche, 2. Verzicht auf Atomrüstung, 3. Rüstungsstopp, 4. Abzug ausländischer Truppen, 5. Nichtangriffsvertrag NATO — Warschauer Vertrag, 6. Schluß mit der Kriegspropaganda, 7 ...

  • Macmillan wiederholt: Weg zum Gipfel ist frei

    London (ADN). Ein baldiges Treffen der Regierungschefs der Großmächte kündigte Ministerpräsident Macmillan am Sonnabend auf einer Pressekonferenz in London erneut an. „Der Weg zu einem Gipfeltreffen liegt frei. Uns bleibt nur noch übrig, uns über technische Fragen zu verständigen, wann; wo und in welcher Zusammensetzung die Konferenz stattfinden soll", sagte er ...

  • Bonn aber

    lehnt die Vorschläge Chruschtschows ab. Als Gegenplan des deutschen Militarismus entwickelt Adelbert Weinstein folgende Punkte: 1. Verstärkung der ausländischen Truppen in Westdeutschland. 2. Strategische Atomwaffen für die Bundeswehr. 3. Bundeswehr wird gegen Algerien eingesetzt. 4. „Ostwall" gegen die DDR ...

  • Schwere Explosion in den Farbwerken Höchst

    Frankfurt (Main) (ADN). Eine schwere Explosion ereignete sich am Freitagabend auf dem Werkgelände des IG-Farben-Konzerns „Farbwerke Höchst AG" in Frankfurt (Main). Der Explosionsherd befindet sich etwa dort, wo vor wenigen Monaten eine große Anlage für die Herstellung von schwerem Wasser (Deuterium) für atomare Zwecke in Betrieb genommen wurde ...

  • Der Rest war nicht mehr zu gebrauchen

    Kap Canaveral (ADN). Zum zweitenmal innerhalb einer Woche ist am Freitag auf dem USA-Raketenversuchsgelände von Kap Canaveral der Versuch fehlgeschlagen, eine Rakete des Typs „Polaris" zu starten. 20 Sekunden nach dem Start explodierte der Flugkörper mit einem grellen Blitz. Trümmer der Rakete fielen unweit eines Badestrandes ins Meer ...

  • Seebohm hetzt mit Genehmigung Adenauers

    Bonn (ND). Ein Regierungssprecher teilte am Freitag in Bonn mit, daß Adenauer mit der Wahl seines Ministers Seebohm zum Sprecher der Revanchistenorganisation „Sudetendeutsche Landsmannschaft" einverstanden ist. Der Kanzler, so wurde erklärt, hätte schon vorder Wahl in einem Gespräch mit Seebohm seine Zustimmung dazu erteilt ...

Seite 8
  • Stellplätze zur Kranzniederlegung

    Am 7. Oktober, dem 10. Jahrestag der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik, finden an der Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde und am sowjetischen Ehrenmal in Treptow sowie am sowjetischen Ehrenmal in Pankow- Schönholz Kranzniederlegungen statt. Vor der Gedenkstätte der Sozialisten ...

  • ASK Vorwärts probte vor der Englandreise

    Berliner Bezirksauswahl 2 :0 geschlagen .

    Der deutsche Fußballmeister ASK Vor» wärts Berlin schlug am Sonnabend vor 3000 Zuschauern im Berliner Friedrich- Jahn-Sportpark eine Bezirksauswahl von Berlin durch Tore von Wachtel (18.) und Meyer (68.) mit 2:0 (1 :0). Das Spiel stellte die letzte Probe des Meisters vor seinem Abflug am Montagvormittag zum Rückspiel gegen Wölverhampton Wanderers dar ...

  • A UFMARSCHPLAN

    für die Großkundgebung am 7. Oktober, 15 Uhr, auf dem Marx-Engels-Platz zum 10. Jahrestag der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik

    Köpenick: Stellplatz: Wallstraße/Rungestraße, Spitze Grünstraße über Grünstraße, Brüderstraße, 'Märx-Engels-Platz; Abmarsch: 14.30 Uhr. Pankow: Stellplatz: Oberwallstraße, Hausvogteiplatz, Jerusalemer Straße, Niederwallstraße, Spitze v Werderstraße über Werderstraße, An der Stechbahn, Marx-Engels-Platz; Abmarsch: 14 ...

  • Die Regierung, unsere Arbeit und die Preise

    Eine Antwort auf die Frage: Wer macht und wer senkt die Preise? / Von Prof. Otto Reinhold

    Der Siebenjahrplan ist beschlossen. In den letzten Tagen haben viele Menschen die kühnen Zahlen des Plängesetzes gelesen und sich darüber gefreut, daß der Reallohn der Arbeiter bis 1965 um 60 bis 65 Prozent steigen soll. Und man hört viel die Frage: In welcher Form soll das vor sich gehen, wird es Preissenkungen gehen? Walter Ulbricht hat vor der Volkskammer die Antwort darauf gegeben ...

  • Auf den Rat Paul Simons hören

    Zweitens ist es notwendig, die großen Verluste auszuschalten, die in manchen Betrieben durch Qualitätsmängel entstehen Qualitätsmangel bedeuten Nacharbeit, also zusätzlichen Arbeitsaufwand, zusätzliche Kosten. In den nachstehend aufgeführten Betrieben entstanden im Jahre 1959 (bis August) je Produktionsarbeiter z ...

  • Träger der Ernst-Grube-Medaille

    Zu den 66 mit der Ernst-Grube-Medaille Ausgezeichneten gehören: Wally Grube, die Lebensgefährtin von Ernst Grube, des Leiters der Kampfgemeinschaft für rote Sporteinheit; Gisela Birkemeyer (SC Dynamo Berlin); Gerhard Büttner, Generalsekretär des Deutschen Keglerverbandes; Annemarie Clausner (SC Motor ...

  • Zeichnung: Wegener

    Die in der Grafik dargestellte Erhöhung der Produktion von hochwertigen Textilerzeugnissen erfordert ständig steigende Importe von natürlichen Textilfasem. So wird sich die Einfuhr von Wolle von 12 500 t im Jahre 1958 auf 34 000 t im Jahre 1965 erhöhen. Die ei'gene Erzeugung von Wolle steigt ebenfall* ...

  • Arbeiter — Kostenkontrolleure

    Drittens muß man schließlich darauf hinweisen, daß eine Preissenkung nur dann einen Sinn hat, wenn nicht mehr einzelne Betriebe mit fadenscheinigen Begründungen immer wieder ihre Erzeugnisse im Preis heraufzusetzen suchen. Anstatt die Arbeitsproduktivität zu erhöhen und die Kosten zu senken, wollen sich diese Betriebe dadurch Gewinn verschaffen, daß sie den Preis hoch über ihre schon hohen Kosten setzen ...

  • Was behindert eine Preissenkung für Textilien?

    Die schrittweise Einführung von Festpreisen für Textilien wird gegenwärtig vor allem durch folgende Tatsachen behindert: Erstens sind die Kosten für das gleiche Produkt in der gleichen Qualität in verschiedenen Betrieben noch sehr unterschiedlich. Dabei sind die Unterschiede sehr oft auf Ursachen zurückzuführen, die ohne große Investitionen beeinflußbar sind ...

  • Was ist eigentlich ein Preis?

    Ohne Zweifel ist die Preissenkung für Textilien eine wichtige Maßnahme zur Lösung der ökonomischen Hauptaufgabe. Aber solch ein Beschluß hängt nun einmal mchv allein vom guten Willen der Regierung ab. Wäre dies der Fall, so hätten wir sicherlich schon auf allen Gebieten die niedrigsten Preise, die man sich denken kann ...

  • Verkehrsregelung am 7. Oktober

    Am 7. Oktober wird von der Volkspolizei anläßlich der Kundgebung und des Volksfestes auf dem Marx-Engels-Platz ab 13 Uhr nachstehender Sperrkreis gebildet, in dem der Fahrzeugverkehr nicht gestattet ist: Reinhardt-, Friedrich-, Wilhelm-Pieck- Straße, Prenzlauer Allee, Prenzlauer Berg, Friedenstraße, Leninallee, Lichtenberger Straße, Nördlicher Ring, Stalinallee, Andreasstraße, Sektorengrenze ...

  • Nach dem Sport ins Walter-Ulbricht-Stadion

    Heute ist es soweit! Die Sportplätze deg demokratischen Berlins erwarten jung und alt am zweiten Volkssporttat zu aktivem Sport und Spiel. Und anschließend ruft das Walter-Ulbricht-Stadion zur Großveranstaltung mit den besten Massenübunten des III. Deutschen Turn- und Sportfestes, leichtathletischen Wettkämpfen und Weltmeister Täve Schur! Beginn der Veranstaltung 15 Uhr, Karten sind noch an der Tageskasse erhältlich ...

  • 3 Verdienter Meister des Sports 1

    = KANUSLALOM: 1 Rita Behrend. DHfK | Dieter Bielig, ASK Vorwärts Leipzig | Ursula Gläser, ASK Vorwärts Leipzig | Dieter GSthe, ASK Vorwärts Leipzig | Jochen Lenz, DHfK | Manfred Merkel, DHfK | Günter Möbius, DHfK = Lothar Schubert, ASK Vorwärts ~ Leipzig | Rudolf Seifert, DHfK | KEGELN: I Hilde Beijan, ...

  • Fackelzug zum Strausberger Platz

    In ••einem Fackelzug zieht die Jugend Berlins am heutigen Sonntag zum Strausberger Platz, wo gegen 20 Uhr eine Großkundgebung stattfindet. Der Zentralrat der FDJ wird dort dem Ersten Sekretär des ZK und Ersten Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrats. Walter Ulbricht, und Ministerpräsidenten Otto Grotewohl die Ergebnisse im Kompaßwettbewerb zu Ehren des 10 ...

  • SCHWIMMEN:

    Jürgen Bachmann, SC Einheit Berlin Jürgen Dietze, DHfK Karl-Heinz Engelhardt, SC Rotation Leipzig Bärbel Fechner, SC Dynamo Berlin Lutz Finger, SC Einheit Berlin Bärbel Fuhrmann, SC Empor Rostock Barbara Göbel, SC Empor Rostock Bärbel Klebe, SC Einheit Berlin Hanna Künast, SC Rotation Leipzig Ingeborg ...

  • Wie wird das Wetter?

    Aussichten für Sonntag, den 4. Oktober 1959: Nach verbreitetem Frühnebel in den nördlichen und östlichen Bezirken der DDIt wolkig und nur gebietsweise aufheiternd. Höchsttemperaturen wenig über 15 Grad. Westlich der Elbe vielfach noch heiter mit Höchsttemperaturen bei oder etwas über 20 Grad. Tiefste Nachttemperaturen meist etwas über 5 Grad ...

  • Erst die Ware billiger herstellen

    Daraus folgt, daß man dieses Kleid für den Käufer nur billiger machen kann, wenn es auch in der Herstellung billiger geworden ist, d. h. wenn die Selbstkosten dafür geringer wurden, der Arbeitsaufwand, sich verminderte. Diese Verbilligung kann bei den Kosten für das Material und die Zutaten eintreten — wenn x ...

  • (Walter Ulbricht vor der Volkskammer)

    Unsere Partei hat deshalb vorgeschlagen, für Textilien so bald als möglich Festpreise auf einem möglichst niedrigen Niveau einzuführen. Um jedoch für die Bevölkerung den größtmöglichen Nutzeh zu erreichen, müssen dazu noch einige Voraussetzungen geschaffen werden. Eines der Grundprinzipien unserer sozialistischen Ordnung besteht darin, alle" Arbeiter und übrigen Werktätigen mit allen Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung vertraut zu machen und sie an deren Lösung zu beteiligen ...

  • Meister des Sports

    Siegfried Händschke, Deutscher Anglerverband Berlin Gerhard Hering, Deutscher Anglerverband Dresden-West Egon Krüger, Deutscher Anglerverband Rodleben ' Dr. Erhard Schuchardt, Deutscher Anglerverband Berlin-Schmöckwitz Helga Wischer,. Deutscher Anglerverband Radebeul Hans Müller, DHfK Helga Richter, ...

  • SPORTSCHIESSEN:

    Johann Garreis, SG Dynamo Berlin-Süd Lutz Gerlach, SG Dynamo Berlin-Süd Hans Kampa, GST Delitzsch Karl-Heinz Kramer, GST Bergen Hans-Joachim Lehnert, ASK Vorwärts Leipzig Helga Schaarschuh, GST Leipzig Gottfried Wehle, ASK Vorwärts Leipzig TISCHTENNIS: Sigrun künz, SC Einheit Dresden Heinz Reimann, SC ...

  • RADSFORT:

    Peter Gröning, SC Dynamo Berlin Manfred Klieme, SC Dynamo Berlin Lothar Stäber, SC Dynamo Berlin RINGEN: Eckhard Thorun, SC Lok Leipzig RUDERN: ( ^ Eugen Alfert, DHfK Ingrid Drews, TSC Oberschöneweide Hannelore Göttlich, Chemie Pirna Erich Kolke, TSC Oberschöneweide Hans-Otto Krüger, DHfK

  • (Walter Ulbricht vor der Volkskammer)

    Gewerkschaftsleitungen in einer Reihe von Textilbetrieben nicht ernsthaft überlegen, wie sie — nach den Vorschlägen des bekannten Neuerers Paul Simon — den Wettbewerb um höchste Qualität entwickeln und auch bei der Entlohnung besser die Qualität der Arbeit berücksichtigen?

  • LEICHTATHLETIK:

    Gerhard Adolph, ASK Vorwärts Berlin Ursula Behr, SC Dynamo Berlin Hans Grodotzki, ASK Vorwärts Berlin Roland Hadrych, Dynamo Leipzig Hannes Koch, SC Einheit Berlin» Peter Laufer, DHfK Waltraut Paluszkiewicz, SC Einheit Berlin Joachim Pathus, ASK Vorwärts Berlin

  • KANURENNSPORT:

    Klaus Lammert, SC Einheit Berlin Wolfgang Lange, SC Einheit Berlin Günter Perleberg, SC Aufbau Magdeburg Siegfried Roßberg, BSG Motor Dresden-Klotzsche Manfred Winterstein, DHfK

  • SEGELFLUG:

    Gerhard Greif, GST Leipzig Wilhelm Lienemann, GST Magdeburg Helmut Queitsch, GST Köthen Werner Runge, GST Schönhagen Fredy Voß, GST Dresden Gerhard Wissmann, GST Dresden

  • KEGELN:

    Edith Balcke, BSG Einheit Ost Erfurt Elisabeth Bannert, BSG Lok Saalfeld Horst Bräutigam, SC Motor Jena Liane Lohse, BSG Fortschritt West Leipzig

Seite
Der Plan Berichterstattung im Rathaus Thälmann-Pioniere bei Grotewohl Kernspurmeßmikroskop VOLKSREPUBLIK BULGARIEN VOLSREPUBOK CHINA VOLKSREPUBLIK ALBANIEN Verdiente Sportler Elektronenstrahlofen MONGOLISCHEVOLKSREPUBLIK Geschenke des Verkehrwesens Berliner Festtage Künstler stellen aus Rappbodetalsperre eingeweiht KOREANISCHE VOLKSDEMO* KRATISCHE REPUBLIK Düsenmaschine gelandet 330 Millionen DM im NAW Unsere junge Republik erlebt Tage großen Geschehens NAW-Ziel überboten Zweites Gleis in Betrieb
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen