4. Aug.

Ausgabe vom 09.07.1946

Seite 1
  • KURZE AUSLANDS-IVACHRICHTEJS

    • Der französische Ministerpräsident Bidault erklärte in einer Rede vor dem Nationalrat der MRP, die vom Allgemeinen Gewerkschaftsverband verlangte Prüfung des Lohnproblems werde in einer Konferenz vorgenommen werden, in der Arbeiter, Unternehmer und der Staat vertreten sind. • Der französische Ernährungsminister beantragt die Einführung der Todesstrafe für Schwarzhandler, denn es sei unerträglich, daß eine kleine Kategorie von Menschen sich so satt essen darf wie sie will ...

  • Die Ernte ist gut

    Präsident Hoernle fuhr fort: Allerding« dürfen wir nicht dieselben Ansprüche wie an eine normale, vollgedüngte Friedensernte stellen. Der Mangel an Mineral- und natürlichem Dung, an hochwertigem Saatgut und die teilweise mangelhafte Bodenbearbeitung haben natürlich ihre Auswirkungen. Die vorbildliche und opferreiche Arbeit der Bauern und die Hilfe von seiten der Industriearbeiter im Frühjahr ermöglichten eine mehr als hundertprozentige Anbaufläche ...

  • Verteidiger der Aggression

    Nürnberg, 8. Juli (SNB — Eigener Bericht). In der heutigen Vormittagssitzung hielt der Verteidiger Ribbentrops, Dr. Hörn, seine Verteidigungsrede für den Angeklagten. Der zweite Teil seiner Rede glich einer groß angelegten Propaganda für den Nazismus. Dr. Hörn bezeichnete abgeschlossene Pakte als Entwürfe ...

  • Der Tag

    neue

    _Jjraußerf neigt sich das. Korn AUSJ_/ derReifeentgegen, ver- EIGENER spricht uns köstlichen Segen. Aber KRAFT weiß der Städter, welche Ströme von Schweiß unsere Bauern mitsamt ihren Frauen, ihren alten Mütterchen und ihren schon oft vom Ernst des harten Lebens gezeichneten Kindern verrinnen lassen mußten, ...

  • Unverständliche Preiserhöhungen

    in der englischen Zone

    Berlin,8.Juli (TASS). Aus Mitteilungen, die dem Komitee-für Handel und Industrie zugehen, ergibt sich, daß in der sowjetischen, amerikanischen und französischen .Besatzungszone nur unbedeutende Preisänderungen einiger unwichtiger Waren seit der Besetzung Deutschlands durchgeführt wurden. In der britischen Zone dagegen haben die OkkupatioDSbehörden eine bedeutende Erhöhung der Preise für eine große Gruppe tou Waren uud Rohstoffen zugelassen ...

  • Von Leipzig bis Henley

    Leipzig. Berlins Schwimmer mußten sich in Leipzig in allen Konkurrenzen geschlagen geben. Ledielkh das Wasserballspiel sah die Berliner Mannschaft als Sieeer. Gelsenkirchen. Schalke 04 war am Sonntas wieder groß in Fahrt. Westfalia-Herae wurde 5 : 0 abeefertict. Hannover. Walter Neusei siegte über den Krefelder Balthasar durch K ...

  • Die Sowjetdelegation in Paris

    für eine wirkliche Friedenskonferenz

    Paris, 8. Juli. In der Sitzung am 6. Juli beschäftigte sich die Konferenz der Außenminister mit den Vorschlägen über die Organe der Friedenskonferenz. Der sowjetische Vorschlag sieht die Bildung von fünf Kommissionen 'für den Entwurf der Friedensverträge sowie die Bildung einer Generalkommission vor^ deren Aufgabe es ist, die Arbeit der verschiedenen Kommissionen zu koordinieren ...

  • 20 Franco-Divisionen an den Pyrenäen

    Rio de Janeiro, 8. Juli (TASS). Der republikanische General Modesto veröffentlicht in der Zeitung „Directrices" einen Artikel, in dem er über den Zustand der Armee Francos, ihre Kontingente, ihre Bewaffnung, technische Ausrüstung und über die Verteilung dsr Armee in Spanien schreibt. Nach diesen fachmännischen Mitteilungen hat Franco 20 Divisionen an den Pyrenäen zusammengezogen, von denen 15 an der Grenze selbst stehen und der Rest die zweite Staffel bildet ...

  • Die Hintergründe der Verzögerung der deutschen Frage

    Moskau,-8 "Juli." (TASS). Dank- der Verzögerung bei der Erledigung der Frage des Verfahrens «bei- der Friedenskonferenz- wuTde die Erörterung des deutschen Problems Sonnabend wieder verschoben, obwohl die Sowjetdelegation auf schnellster Prüfung bestand. Die ■örtlichen Joürnalistenkreise, lenken die Aufmerksamkeit auf'die Verhandlungen, T die zwischenjden" Vertretern der drei Regierungen — Vereinigte' Staaten, Britannien und Frankreich >—"bezüglich'1 Deutschlands eröffnet worden sind ...

  • Arabische Antwort an Truman

    Jerusalem, 8. Juli (SNB). Das arabischpalästinensische „Hohe Komitee" beschäftigte sich am Sonntag, wie Reuter meldet, mit der Erklärung des Präsidenten Truman vom 2. Juli, wonach die Vereinigten Staaten bereit seien, die technische und finanzielle Verantwortung für den Transport von 100 000 jüdischen Einwanderern nach Palästina zu übernehmen ...

  • Streikbewegung in England

    London,8. Juli (SSB). Tausende von Dockarbeitern und Schauerleuten in deu vier größten Docks von London kündigten, wie DANA berichtet, am Montag an, ihr Arbeitstempo zu verlangsamen, um eine Verbesserung der Arbeitsrerlräge zu erzwingen. Nach weiteren drei Wochen wollen die Dockarbeiter in den Streik treten, nenn bis dahin ihre Forderungen nicht erfüllt sind ...

  • Die Montagsitzung

    Parie, 8. Juli (SNB). Die Außenminister der vier Großmächte sind am Montagvormittag zu einer Sitzung zusammengetreten, die zweieinviertel Stunden dare-te, Wie Reuter* beriehtet/- ist eine .Einigung über- die .Frage, ob die» Einladungen, zur. .Friedenskonferenz; selbständig'-■.:oder» unter, ^Beifügung -der Tagesordnung — ...

Seite 2
  • Die internationale Bedeutung des Einheitsproblems

    6. B. Der große Widerhall, den der Zusammenschluß von Sozialdemokraten und Kommunisten in der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands bei den ausländischen Arbeiterparteien gefunden hat, beweist zweierlei: erstens, daß ,der Vereinigung der deutschen sozialistischen Arbeiter im Auslande eine große Bedeutung beigemessen wird und zweitens, daß die Frage der Einheit der Arbeiterklasse international zu einem der großen Probleme der Gegenwart ceworden ist ...

  • Erzwungene Bodenreform in der britischen Zone

    Unter dem Druck der öffentlichen Meinung, die sich nach den. großen Erfolgen bei der Durchiührung des Agrarprogramms in der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands ergeben hat, sehen sich die Verwaltungsbehörden in der britischen Zone, gezwungen, einzelne einleitende Maßnahmen zur Enteignung der nazistischen Junker zu ergreifen ...

  • Zur Regierungsbildung in Italien

    Rom, 8. Juli (TASS). Bei den Besprechungen zur Uebereinstimmung des Finanz- und VVirtschaftsprogramms der zukünftigen Regierung nahm die Kommunistische Partei Italiens -eine entschlossene Stellung ein und forderte einen ernsthaften Bruch mit der Wirtschaftspolitik der Regierung sowie eine Garantie für ernste Anstrengungen in der Sache der Erneuerung und des Wiederaufbaus des Landes ...

  • Aus der Wirtschaft

    Spa. rkaseeneinlageniteigen: In KjHts (Ostprignitz) sind die Sparkasseneinlagen seit April IQ« um rund .1 Million Mark gestiegen. Die Zahl der Sparkonten hat sich in der gleichen Zeit von 9000 auf 12 000. erhöht. Elektrowärmeim Dienst«der hdc s t r i e : Die Firma Ferdinand Schwarz Elektroindustri» Ofen- und Maschinenbau zeigte In einer Ausstellung Oefen für die1 Ton, und Glasindustrie, die ...

  • Parteitag der Liberal-Demokraten

    Ueber 1000 Delegierte hatten sich in der thüringischen Stadt Erfurt zum ersten Parteitag der LDP eingefunden, darunter Abordnungen aus den drei westlichen Besatzungszonen. Dr. Külz- eröffnete den Parteitag mit einem Dank an die sowjetische Militärverwaltung für das hochherzige Interesse, das sie der Partei und vor allem dieser ihrer ersten Tagung entgegengebracht hat ...

  • Stimmen aus dem Reich

    „Das deutsche Volk brauoht und verlangt die ungeschminkte Wahrheit über seine tatsächliche Lage", schreibt der großheäsisebe ^rbeitsminister Müller in dem Blatt, „Nur wenn es ■weiß, wo es in Wirklichkeit steht, wird es auch Mittel und Wege finden, um der Schwierigkeiten Herr zu werden. Um so abträglicher ist es, wenn sogar amtliche Stellen es ablehnen, die Oeffentlichkeit z ...

  • Geheimrat Bücher baut Konzern auf

    Hamburg. In Hamburg findet, wie wir erfahren, dieser Tage unter dem Vorsitz von Geheimrat Bücher eine Tagung der Vertreter der AEG-Betriebe aus den Westzonen und dem Beauftragten der Berliner Betriebe, die nicht in die Hände der Selbstverwaltung übergeführt wurden, statt. Gegenstand dieser auf etwa eine Woche anberaumten Tagung ist die- Zusammenführung der Betriebe zu einem neuen AEG-Konzern ...

  • Großschiebern auf der Spur

    Bersenbriick. Wie DPD meldet, wurden auf der Landstraße Bersenbrück—Brarusche Lastautos mit 112 Ferkeln und einer großen Anzahl Hühnern, Gänsen, großen Mengen Kartoffeln, Eiern und Butter angehalten und beschlagnahmt, die nach Köln geschafft werden sollten, um .dort dem Schwarzen Markt zugeführt zu werden ...

Seite 3
  • Volkssolidarität auf dem Lande

    Zwei nachahmenswerte Beispiele Von R. Reutter

    Hunderttausende von Neubauern haben Boden, Vieh, Geräte erhalten, aber viele haben noch keine Wohnungen, keine Wirtschaftsgebäude, die meisten noch keinen eigenen Bauernhof. Ohne eigenen Bauernhof, vor allem ohne die entsprechenden Wirtschaftsgebäude, können die Neubauern nicht wirtschaften. Deshalb ist die Frage der Erstellung von Neubauernhöfen eine zentrale Aufgabe, die trotz aller Schwierigkeiten gelöst werden muß ...

  • Warum in die Ferne schweifen ...

    Bevor das Schauspiel des amerikanischen 'Autors Tbornton Wilder „Wir sind noch einmal davongekommen'' in Szene geht, wird eine kleine Ansprache gehalten über, den Autor, über das Stück. Man erwartet daraufhin ein Ereignis, das uns besonders anrühren und bewegen wird. Denn wir sind aufnahmefähig, wir sind hungrig nach neuen Erkenntnissen, wir sind aufgeschlossen für neue Wege ...

  • Eine unentbehrliche Zeitschrift

    Alle, die das erste Heft der „Einheit , das wissenschaftliche Organ der SED zur Hand nehmen und sich, in dessen Inhalt vertiefen, werden ungeduldig auf die weiteren Nummern warten. Denn die in dem ersten Heft enthaltenen Artikel setzen sich mit wesentlichen Problemen der Gegenwart auseinander. Sie tun dies in interessanter und glücklicherweise auch in leicht verständlicher Form ...

  • Frauentum - Menschlichkeit - Künstlerschaft

    Käthe. Kollwitz zum Gedächtnis

    Anläßlich ihres Todestages gedenken wir beute in Käthe Kollwitz einer Frau, die als Mensch und als Künstlerin gleichermaßen bedeutend und liebenswert war. Wenn sie in diesem Jahre ihren neumindsiebzigsten Geburtstag erlebt hätte, wären ihr die wiedererstehende geistige Freiheit und das Wieder- - erwachen1 der Humanität die wertvollsten Gaben gewesen ...

  • Berliner Rundfunk

    Mittwoch, den 10. Juli 1946

    9.20: Landfunk 6.30: Gymnastik ( 7.45: Frauenfunk 9.W): Schulfunk / 9.30: Volkslieder und Tänze I 1000: Schöne Operettenmelodien | 12.00: Was wir „wissen müssen / 13.45: Tagliche Zeitungsschau | 14.00: Große» Unterhaltungsorchester ifes Berliner Rundfunks ( 15.00: Kinderfunk | 15 15: Kleine Kammermusik f 15 ...

Seite 4
  • Der Kartoffelstrom von Calbe nach Berlin

    240 000 Zentner für die Berliner Bevölkerung

    Das Haupternährungeamt kann nicht nur- die Lebensmittelkarten- an die Bevölkerung verteilen, es muß'-auch. für. die Heranschaffung sämtlicher Nahrungsmittel Sprge tragen. Die Versorgung der Berliner Beyölkerung.rnit .Kartoffeln nimmt'dabei. e;ne erstrangige Stellung ein, denn einmal wartet Berlin aufs die Frühkartoffel,"zum anderen-aber ...

  • Berliner Notizen

    Berlin kommt wieder!

    Die» drei Worte waren am Anfang ein Schlagertext. Dann wurde daraus ein Schlagvyortund beute ist es eine feststehende Tätsache geworden. Wir brauchen nicht noch, einmal aufzuzählen, was in einem Jahr alle; geschafft wurde, daß es wieder Wasser, Licht und.Gas gibt, daß die Belieferung der gültigen Kartenabschnitte gesichert ist und daß die Verkehrsmittel wieder fahren ...

  • ImMm Bwlwter Neuigkeiten

    Raubmord in Tegel Am Montag fcm 26: «. 194?. wurde dsi 7iiä^ris Rentner Karl -MtCtz. Berlin-Tegel.- Ott'o:Ha-a|e-St(a8'e 91 ■n-ohnhaft gewesen.'in der-Ktche seiner. Avöhniltiä- erschlagen aufjfefun-rlen.i Die 'Tat. ist .wahHcheintictu ajtt Sonstig, dem'25. 6,'1946, an.d^n frühen, ^achrkittag?- ttanden ausgeführt vrai-äen ...

  • Vom FDGB

    Verband der kaufm. und Bttro-Aneestelltcn. FunktÄaarkursus nicht Dienstil, 9, Juli, sondern Mittvo ih, 10., Juli. 17 Uhr, in Zimmer 2(17 dss FD6B-Gebiudas, Berün C 2; Willstr. 63, ß«f.er«nt: Kollege Gebauer. Terban* 4er kaafrn. und Büro-Angestellten. Die BstTieb£rä.tearb<itsgenieirisehsft „Betriebswirtschaftslehre'1 beginnt'Mittwach, 10 ...

  • Wie wird das Wetter morgen?

    'UebersichlrDie eingeströmte kühlere Meeresluft - ließ , die- Durchschnittstemperaturen für kurze.Zeit absinken. Nördliche Winde führten Jrockehe* Lüftmassen heran, die eine Bewölkungsauflockerung bedingen; die Sonneneinstrahlung wird somit Vergrößert und läßt die Tempe.ratujren wieder ansteigen. Voraussage- für ...

  • Leipzigs Handballer geschlagen!

    Weißenfels. — Mjt großer Spannunj sah man rieht nur in Leipzig und Weißenfei«, sondern im ganzen, Bundesland Sachsen, in der Provinz- Sachsen und in Thüringen dem Gastspiel der Leipziger. Hsndballelr in Veißenfels entgegen Nachdem die Weißenfelser in Leipzig mit 7 10 unterlegen waren, hatten sie sich vorgenommen, diesmal die Scharte auszuwetzen ...

Seite
KURZE AUSLANDS-IVACHRICHTEJS Die Ernte ist gut Verteidiger der Aggression Der Tag Unverständliche Preiserhöhungen Von Leipzig bis Henley Die Sowjetdelegation in Paris 20 Franco-Divisionen an den Pyrenäen Die Hintergründe der Verzögerung der deutschen Frage Arabische Antwort an Truman Streikbewegung in England Die Montagsitzung
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen