21. Nov.

Ausgabe vom 10.05.1946

Seite 1
  • Ablehnung von Bevins Ruhrplan in Frankreich

    Paris, 9. Mai (TASS). Die französische Press« bespricht höchst lebhaft den britischen Plan über die Zukunft des Ruhrgebiets. Bevins Plan übergeht den gegenwärtigen Zustand des Landes und spricht nur von der Organisation des Landes nach Beendigung der Besetzung Deutschlands durch die Alliierten. Es ist kein Geheimnis, daß die Stellungnahme Englands ziu der Ruhr'rage ernstliches Mißfallen nicht nur in Europa, sondern auch in den Vereinigten Staaten von Amerika erregt ...

  • Aussenniinisterkonferenz in Paris

    Paris, 9. Mai (TASS). Die Tagung des Außenministerrates in Paris dauert bereits 14 Tage. Die erste Arbeitsdekade war hauptsächlich der Prüfung der Bedingungen des Friedensvertrages mit Italien gewidmet. Ueber verschiedene sekundäre Fragen wurden Entscheidungen getroffen. Man ist über die Einleitung des Vertrages zu einer Einigung gekommen ...

  • Der neue Tag

    In der Debatte um die Herstellung der Einheit der deutschen Arbeiterbewegung tauchte um die Jahreswende von Hannover her das Argument auf, gültige Beschlüsse könnten erst dann gefaßt werden, wenn die Voraussetzungen für einen Reichsparteitqg gegeben wären. Solange das Reich in Zonen geteilt sei, müßte deshalb von der Einberufung eines Parteitages abgesehen werden, und auch die drängenden Fragen der Einheit seien solange zurückzustellen ...

  • Unsere Bauern erfüllen ihre Aufgaben

    Berlin,8. Mai (ND). Sämtliche Länder und Provinzen der sowjetischen Besatzungszone melden auf allen Gebieten der Frühjahrsbestellung weiterhin beachtliehe Erfolge. Nachdem der Aussaatplan für Sommergetreide im wesentlichen erfüllt, ja. sogar teilweise übererfüllt ist — Mark Brandenburg hat das Sommergetreide zu 108 Prozent, Provinz Sachsen zu 97 Prozent, Land Mecklenburg-Vorpommern zu 103,4 Prozent und Land Sachsen zu 97 Prozent angebaut — ...

  • Ein Jahr Berliner Volkssport

    Vor einem Jahr standen die Berliner Sportler vor einem Schutthaufen. Neben den materiellen Trümmern aber bestand das furchtbare geistige Erbe einer zwölfjährigen Erziehung der deutsehen Sportjugend durch Naziideologie und preußischen Militarismus. Die antifaschistischen Sportler, die sich an die Spitze ...

  • Rhein und Ruhr

    Erste offizielle französisch-englische Besprechungen Paris,9. Mai (SNB). Am Mitwoeh begannen, wie der Reuterkorrespondent Harold King berichtet, britische und französische Fachleute mit einer neuen Reihe englisch - französischer Besprechungen über das Ruhrgebiet und das Rheinland. Die Diskussionen in dem französischen Auswärtigen Amt waren den technischen Methoden gewidmet, die Kontrolle über die Industrie» des Rahrgebietes zur Durchführung zu bringen ...

  • Sieges-Parade in Berlin

    Berlin, 9. Mai (SNB). Heute mittag fand zu Ehren des ruhmreichen Sieges der alliierten Armeen über Hitlers Wehrmacht in Berlin eine Paradestatt. Die Parade wurde auf der Charlottenburger Chaussee, vor dem Denkmal der Helden der Roten Armee, die vor einem Jahr beim siegreichen Sturm auf Berlin fielen, abgehalten ...

  • Bulgarisches Memorandum an Außenministerrat

    Paris, 9. Mai (TASS). General Marinoff, der bulgarische Gesandte in Paris, unterbreitete dem Rat der Außenminister ein Memorandum, in dem die Erfüllung des Waffenstillstandsabkommens seitens Bulgariens nachgewiesen wird., Es beschäftigt sich mit der Teilnahme Bulgariens nach dem Waffenstillstand am Kampf gegen Deutschland und mit der Tätigkeit Bulgariens, den Aufbau eines neuen demokratischen Staates durchzurühren ...

  • Freund de Gaulies verhaftet

    Paris, 9. Mai (TASS). In den letzten Tagei teilten die Zeitungen die Verhaitung des ehe maligen Chefs des Geheimdienstes von General de Gaulle, Obersten Passy, sowie einer Gruppf seiner Offiziere mit. Gestern abend erklärte der Staatssekretär für Informationen, Deffer daß Oberst Passy nicht verhaftet war, aber unter Polizeiaufsicht steht ...

  • Bulgarischer Außenhandel mit SU

    Sofia, 9. Mai (SNB). Nach einer-Meldung des bulgarischen Informationsbüros erklärte der Direktor des Außenhandels, Dr. Mateew, auf einer Pressekonferenz, daß der kürzlich abgeschlossene Handelsvertrag mit der Sowjetunion eine große Rolle im wirtschaftlichen Wiederaufbau Bulgariens spielen werde. In ihm ist bis zum 31 ...

  • Spanien erschwert Auslieferurig von Nazis

    Madrid, 9. Mai (SNB). Wie Assopreß, London, meldet, werden demnächst sechzehn Deutsche nach einer Abmachung, die zwischen den alliier, ten Mächten und dem spanischen Auswärtigen Amt getroffen wurden, nach Frankfurt gebracht. Zu diesen sollen die ehemaligen deutschen Militär- und Marineattaches' an der ...

  • Jahrestagfeier in Oesterreich

    Wien, 9. Mai (SNB). Wie die Schweizerische Depeschenagentur meldet, hielten gestern in Wien der österreichische Nationalrat und der Bundesrat eine gemeinsame Festsitzung zur Feier des ersten Jahrestages der Befreiung Oesterreichs ab. Zugegen waren neben dem Bundespräsidenten Dr. Renner und den 'Mitgliedern der Bundesregierung die Befehlshaber iler vier Besatzungsmäehte in Oesterreich ...

  • Schweizer Jugend für Bruch mit Spanien

    Bern, 9. Mai (SNB). Vier Organisationen der Sozialistischen Jugend veröffentlichen heute nach einer France-Presse-Meldung eine Erklärung gegen das Franco-Regime, in der sie vom Bundesrat den Abbruch aHer Beziehungen bu Franco-Spanien fordern mit der Begründung, daß das Fortbestehen des Faschismus in Spanien eine beständige Gefährdung der Weltsicherheit bedeute ...

  • Pakt Prag—Belgrad

    Prag, 8. Mai (TASS). Am 7. Mai abends reisten der Premierminister der Tschechoslowakei, Fierlinger, der stellvertretende Premierminister Gottwald, Außenminister Masaryk. Justizminister Drtina und eine Reihe von Begleitpersonen zur Unterzeichnung des Vertrages über Freundschaft und gegenseitige Hilfe zwischen der Tschechoslowakei und Jugoslawien nach Belgrad ab ...

  • Empfang bei Außenminister Byrnes

    Paris, 9. Mai (SNB). Staatssekretär Byrnes gab nach einer France-Presse-Meldung am Mittwoch nachmittag ürdem Räumen der Botschaft der Vereinigten Staaten einen Empfang zu Ehren der englischen, der sowjetischen und der französischen Delegation bei der Konferenz der vier Außenminister. Ministerpräsident Felix Gouin und zahlreiche Diplomaten leisteten der Einladung des amerikanischen Staatssekretärs Folge ...

  • 1 Keine Zurückziehung der britischen Truppen aus Java

    Batavia, 9. Mai (SNB). Wie Reuter meldet, bezeichnete Dr. Hubertus van Mook, der stellvertretende Generalgouverneur von Niederländisch-Ostindien, der hier am Mittwoch auf dem Luftwege aus Holland eintraf, die Berichte als grundlos, daß Großbritannien die Absicht habe, seine Truppen aus Java zurückzuziehen ...

Seite 2
  • Eine Aussprache in Berlin

    F. K. In Berlin hat auf Initiative der hiesigen Versicherungsanstalt eine Diskussion über die Beitragsgestaltung in der Sozialversicherung begonnen, die nicht nur für Berlin, sondern über die Zonen hinaus für ganz Deutschland richtungweisend ist. Denn hinter dem einfach anmutenden Thema „Die Kalkulation des Beitrages in der Sozialversicherung", über das der Leiter der Versicherungsanstalt Berlin ...

  • Flucht in den Separatismus?

    Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands hat in ihrem „Manifest an das deutsche Volk" sich für die Wohlfahrt aller Deutschen eingesetzt und zu diesem Zweck die aufbauwilligen Kräfte des Volkes zu vertrauensvoller Zusammenarbeit aufgerufen. Es heißt in dem Manifest der SED: „Die Sozialistische Einheitspartei setzt sich zur Aulgabe, enge und autrichtige Zusammenarbeit mit den antiiaschistisch-demokratischen Partelen zu pflegen ...

  • Schüsse auf Schiffbrüchige

    Nürnberg, 9. Mai (SNB — Eigener Bericht). Wie die heutige Schilderung des Angeklagten Dönitz erkennen läßt, wird die deutsche Seekriegführung unter der Führung von Dönitz immer brutaler. September" 1942 begann die Schlagkraft der deutschen U-Bootwaffe jäh nachzulassen. „Das Kriterium dieser Zeit war die Ueberwachung, durch die anglo-amerikanische Luftwaffe," so führt Dönitz aus ...

  • Ein aufrechter Antifaschist

    Der Lebensweg des Genossen Gerhard Jurr

    Bei der Zusammenkunft der ehemaligen politischen Gefangenen des Zuchthauses Brandenburg gedachten die Anwesenden auch der bewährten antifaschistischen Kämpfer Gerhard Jurr und Kammermeier, die den ersten Jahrestag ihrer Befreiung leider nicht im Kreise ihrer Kameraden und Leidensgenossen mitfeiern durften ...

  • Höhere Preise gegen Weizenknappheit in USA

    Washington, 9. Mai (SNB). Wie Reuter meldet, erklärte ein höherer Beamter des USA-Landwirtschaftsministeriums, daß viele Farmer Getreide, darunter auch Weizem, an das Vieh verfüttern, da sie dadurch mehr Geld verdienen, als wenn sie das Getreide für Konsumzwecke verkaufen. Diesere Mißbrauch des Weizens, der durch viele Mühlenbesitzer bestätigt wird, könne nicht übersehen werden, da er ein wichtiger Faktor der gegenwärtigen Weizenknappheit ist ...

  • Geringere amerikanische Weizenverschiffungen

    London, 8. Mai (SNB). Nach einer Londoner Rundfunkmeldung gab der stellvertretende USA- Außenminister Dean Acheson bekannt, daß die Vereinigten Staaten in der ersten Maiwoche mit ihren Weizenverschiffungen um die Hälfte "hinter der festgesetzten Ziffer zurückgeblieben seien. Auch die amerikanischen Verschiffungen des vergangenen Monats waren erheblich geringer als vorgesehen ...

  • Aegyptische Kritik an Räumungsplan

    Kairo, 9. Mai (SNB). Der Reuter-Korrespondent in Kairo meldet, daß die britische Erklärung über die Räumung Aegyptens in der ägyptischen Presse eine ungünstige Aufnahme gefunden hat. Die Kritik richtet sich besonders gegen den zweiten Teil der Erklärung über die Vorkehrungen, die im Falle eines zukünftigen Krieges oder einer Kriegsdrohung zu ergreifen sind ...

  • Razzia in Bernau

    Potsdam, 8. Mai (SNB). Die Ordnungs- und Kriminalpolizei führte eine Razzia nach Schiebern und Hamsterern durch und nahm alle Personen, die mit der Bahn ankamen und Hamsterwaren bei sich führten, zur Ueberprüfung fest. Es wurden 135 Personen überprüft und dabei 30 Zentner Kartoffeln, 3 Zentner Mehl, 2Vs Zentner Weizen, 2'/< Zentner Roggen, 1,7 Zentner Gerste, ferner Grütze, Erbsen, und Bohnen, die unrechtmäßig erworben waren, beschlagnahmt ...

  • HAMBURGER ECHO

    tom 24. Apitl 1946 Gehemmte Gewerkschaftstätigkeit

    Das Blatt berichtet über eine Gewerkschaftsversammlung in Bergedorf bei Hamburg, in der S u b e von der deutschen Angestelltengewerkschaft die Zurücksetzung der Gewerkschaften bei der politischen Reinigung und bei der Neubesetzung der Leitungen von Wirtschaftsunternehmen einer ernsten Krit;k unterzog ...

  • Wo bleibt das Frischgemüse?

    Ia tlner Füll© von Zuschriften bekundet dl» Ihr Artikel In Nr. 12 „Wo bleibt dat Früb- Berliner Bevölkerung ihr große» Interess» an gemüse" war wirklich •inmal notwendig und unserer unter obigem Titel geführten Kam- hoffentlich bringt er Erfolg, pagne. Der Inhaber eines Lebensmittel- Die Ordnung, die ...

  • Aegyptische Regierung sucht Abkommen mit Sicherheitsrat-'

    ...

Seite 3
  • I 6 «~

    von Theodor^ontaHc (14. Fortsetzung) Trotz alledem bleiben ein paar dunkle Punkte, worüber Aufklärung gegeben werden muß. Ich lebe der Zuversicht, daß es an dieser Aufklärung nicht fehlen wird, aber ehe sie gegeben ist, darf ich Sie, 'Herr Hradschek, nicht aus der Untersuchung entlassen. Es wird sich dabei, was ich als eine weitere Hoffnung hier ausspreche, nur noch um Stunden und höchstens um Tage handeln ...

  • Martyrium und Tod der Jungfrau von Orleans

    Von Anatole France Am 9. Mal wurde Johanna zum großen Turm des Schlosses geführt und in die Folterkammer eingelassen. Hier verlas ihr Hochwürden von Beauvais in Gegenwart des Vizeinquisitors und neun Doktoren und Geistlicher die Artikel, aul die • sie bisher die Antwort verweigert hatte, und bedrohte sie, falls sie nicht die ganze Wahrheit eingestehe, mit der Folter ...

  • Kritikertagung in Weimar

    Das neugegründete Thüringische Landeskulturamt für Theater und Musik in Weimar veranstaltet in diesen Tagen eine elltägige Thüringer Theaterschau und Kritikertagung, an der zahlreiche Theaterschaffende und Kritiker der Tageszeitungen der sowjetischen Besatziungszone teilnehmen. Die Schau soll der Anregung, Belebung und Weiterentwicklung des Theaters dienen und den Leistungsstand des im Neuaufbau begriffenen thüringischen Theaterwesens zeigen ...

  • Kulturnotizen

    Um Hund und Herz

    „Sturm Im Wasserglas" von Bruno Frank. Voll Erwartung gingen wir ins Theater. Ginmal, um du Stück des kürzlich In der Emigration Verstorbenen, von dem uns seit Jahren nichts mehr erreichte, zu sehen, und «um andern, weil wir neutierig waren, wi« dal Rhetngau-Theater diese Aufgabe lösen würde. Bia mm zweiten Akt ist das Stück reizend: di* Charakterstudie eines engherzigen, paragraphenbeflissenen, ehrgeizigen Spießers, den man beinahe zum Bürgermeister einer kleines Stadt gewählt hatte, wenn ...

  • Wirtschaft und Neuaufbau

    Blick hinter den „eisernen Vorhang" Presseempfang auf der Leipziger Messe

    ' Ldprfg,9. Mai (Eigener Bericht). Anläßlich der Eröffnung der ersten deutschen Friedensmesse land auf Einladung der Stadt Leipzig ein Empfang der In- und Auslandspresse statt. Nach herzlichen Begrüßungsworten des Leiiterg des Presseamtes, Direktor Seidel, sprach der Vizepräsident der Landesverwaltung Sachsen, Selb mann, über die unterschiedlichem Wirtschaftsanschauungen und Formen, die sich in dem ersten Jahre friedlichen Aiufbaus in der West- und Ostzone herausgebildet haben ...

  • "Waggonfabrik Lindner auf Hochtouren

    Halle, 9: Mai. Der nahezu 2000 Köpfe zählen- Hen Belegschaft der Waggonfabrik Lindner AG, Ammendorf bei Halle, wurde kürzlich durch den neugebildeten Vorstand ein Rechenschaftsbericht über die im ersten Jahr nach dem Zu- Bammenbruch erreichten Produktionsergebnisse erstattet. Das Fabrikationsprogramm von Lindner umfaßte vor dem Kriege in erster Linie die Herstellung von Eisenbahn-Güterwagen, Lastenanhängern, Omnibussen und Straßenbahnen ...

  • Berliner Rundfunk

    Mittelwelle: 556,7 m = 841 kHz

    Sonnabend, 11. Mal 820: Ptti den Landwirt / 0.80: Gymnastik | 9.00: Schulfunk / 8.30: Etwas Leichtsinn / 10.00: Nachrichten für Lander und Provinzen / 11.15: Volksmusik / 12.00: Wa* wir wissen müssen / 13.45: Di« tägliche Zeitungsicbau / 14.60: Jugendfunk / 15.00: Kinderfunk I 15.15: „Thespiskarren" Literatur ums Theater / 15 ...

Seite 4
  • Berliner JSotiisen

    Erziehung

    Auf einer Kartenstelle im Bezirk Tempelhof. Ein junges, etwa 23jähriges Mädchen ist aus der Reihe der Wartenden bis mi dem Beamten gelangt, ider die Arbeitsbescheinigung und die sonstigen Papiere prüft, die- zur Einstufung in die jeweilige Lebensmittelgruppe erforderlich sind. Das junge Mädchen übergibt seine Bescheinigung; der Beamte liest sie und sagt: „Sie werden enttäuscht sein ...

  • 60000 Männer warten ...

    Das Schicksal der Amputierten — Hundert Betriebe arbeiten für st«

    In Berlin •warten immer noch 60 000 Menschen auf ihre Bein, und Armprothesen, weil Leder, Edelhölzer, Filz und Gips schwer zu beschaffen sind. Trotzdem muß Abhilfe geschaffen werden, da 6onst schwere, gesundheitliche Schäden zu befürchten sind, dann der zu einer nur sitzenden Lebensweise gezwungene und des Gebrauches der Gliederstümpfe entwöhnte Beinamputierte neigt zu gefährlichen Stauungen, Rückfällen und seelischen Krisen ...

  • Glasbläser in Berlin

    Irgendwo in einem Hinterhof in Moabit entdeckten wir auf einer Tafel ein kleines, unscheinbares Firmenschild mit der Aufschrift: „Glastechnische Fabrik K. E., zweiter Hof, Portal II, 1. Etage." Ueber eine niedrige Wendeltreppe, deren Stufen schon ausgetreten sind, klettern wir hinauf, und als wir die Tür zu der Fabrik öffnen, empfängt uns ohrenbetäubender Lärm ...

  • Vom FDGB

    Textilarbeiter, Wedding. Wältige Besprechung aller Betriebsvertrauensleute Dienstag. H.'Mai. liVi Uhr. Büro des Bezirksausschusses. Badstr. 35. ■" Nahrungsmittelarbeiter. Sonnabend, II.Mai, 9 Uhr, Schulungskursus im Bundesbaus, Zimmer 217. Thema: „Entspricht d«r Lohn unserem Existenzminimum?" Nahrnngsmittelarbeiter ...

  • Wie wird das Wetter morgen?

    Uebersicht: Durch die schwache Störung, welche unserem, unter dem bisherigen Hochdruckeinfluß gestandenen Gebiet stärkere Bewölkung brachte, ■> ist auch ein merklicher Temperaturrückgang zu verzeichnen. Voraussage für Berlin: Die 'anfangs noch mittlere Bewölkung macht einer späteren Aufheiterung Platz ...

  • Mein Zeitungsmann und ich

    Dm steht er an der Ecke nun Bei Sonne, Wind und Regen. Ob warm das Wetter oder kalt, Er lächelt mir entgegen. Sein Gruß bleibt jederzeit sich gleich Beim Kommen und beim Gehen, Wenn auch am Weltenhimmel oft Die Wolken dunkel stehen. Und Tag für Tag drück' in die Hand Ich ihm der Pfennige fünfzehn. Er übermittelt mir dafür Ein ganzes — — — Weltgeschehen! An meinem Schicksal nimmt er teil Schon viele, viele Jahre ...

  • Letzte Berliner Neuigkeiten

    Heimkehrer und Umschulung

    Unter den Heimkehrern aus der 'GefaDf;enschaft befinden sich v:ele Facharbeiter aus Mangelberufen, die ohne Verzug in die offenen Arbeitsstätten eingereiht wi'vrien können. Auüerrlom s.nd unter den Heimkehrern v i\r Männer aus Berufen, die in absehbarer Zeit keine IV1r'v\fii2n^^-mö«iichkeit mehr bieien ...

  • ^a—i „Neues Deutschland]

    aßlUOet **Gfa*®iA&H> cum> J*

    Das Schöffengericht Berlin-Mitte verurteilte am 5. März 1946 den Großschieber Otto Greßmann aus Falkensee zn insgesamt 1 Jahr, und 6 Monaten Gefäaguis und zu 20 00!) Mark Geldstrafe. Wir Einwohner von Falkensee sehen Greßmann noch immer in Freiheit. Wann endlich tritt er seine gerechte Strafe an?M. Köger, Fa'kensee Wir bitten den Herrn Generalstaatsanwalt, sich dazu zu äußern ...

Seite
Ablehnung von Bevins Ruhrplan in Frankreich Aussenniinisterkonferenz in Paris Der neue Tag Unsere Bauern erfüllen ihre Aufgaben Ein Jahr Berliner Volkssport Rhein und Ruhr Sieges-Parade in Berlin Bulgarisches Memorandum an Außenministerrat Freund de Gaulies verhaftet Bulgarischer Außenhandel mit SU Spanien erschwert Auslieferurig von Nazis Jahrestagfeier in Oesterreich Schweizer Jugend für Bruch mit Spanien Pakt Prag—Belgrad Empfang bei Außenminister Byrnes 1 Keine Zurückziehung der britischen Truppen aus Java
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen