16. Jul.
25.01.1961 / Inland

373 Monate Kerker gegen DDR-Bürger

Jahresbilanz des Bonner Feldzuges zur Verhinderung friedlicher Kontakte

Berlin (ND). Seit dem 1. Januar 1960 sind von den Polizei- und Justizbehörden des Adenauer-Staates 224 DDR-Bürger in den Kerker geworfen worden, weil sie in die Westzone fuhren, um mit Berufskollegen ...

Artikellänge: rund 180 Wörter

Seite
SPD-Führer einig mit Seebohm Gefährliche Politik Einheit unsere Stärke DDR ist führendes Industrieland Großbritannien mit größter Standfläche 373 Monate Kerker gegen DDR-Bürger Herr Bucerius will sich drücken Übung „Neuer Rußlandfeldzug" Dr. Dieckmann dankt Anita Prestes in der DDR 10 000 Tonnen Munition in Hallen Leistungsfähige Elektroindustrie Zum Kirchentag1961 Gefährlicher Leichtsinn Bauernzorn gegen Bauernlegen Was dem einen recht ist... Briefe, ankommen die Riesen-Munitionsdepot vor den Toren Kiels Er „beriet" Eichmann Schröder will Getto Tod bei Kriegsübung Ungarns Botschafter in Wernigerode Atomsprengköpfe DDU-Bürgermeister NEUES DEUTSCHLAND
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen