21. Apr.
22.01.1966 / Ausland
GERHARD LANGE (Ausschuß für Haushalt und Finanzen):

Vorschlag des Ausschusses: Gründliche Preisplanung

Im Mittelpunkt der Aussprache im Haushalts- und Finanzausschuß standen: die höheren Aufgaben der Finanzorgane und der Banken in der zweiten Etappe des neuen ökonomischen Systems der Planung und Leitun...

Artikellänge: rund 413 Wörter

Seite
Gute finanzielle Ergebnisse 1965 Eingeständnisse und Lügen 30 Prozent Rabatt - das gibt es nicht jeden Tag' Vorschlag des Ausschusses: Gründliche Preisplanung Klug eingesetzte Mittet rationell genutzte Fonds Dritte Etappe der Industriepreisreform 3,5 Mrd. Mark mehr eigenen Wirtschaft Für strategische und operative Zwecke Größerer Spielraum für örtliche Initiative Sichere Flugschneisen , Brückenköpfe bilden Von „Quartett zu „Oktobersturm" Ein Staatshaushaltsplan im Interesse des Volkes Aus der Rede des Ministers der Finanzen, Willy Rumpf, und des zur Begründung des Staatshaushaltsplanes 1966 Im tiefen Hinterland oder vor der Front
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen