23. Apr.
20.01.1988 / Allgemein

„Honnisoit, qui mal y pense"

Ein Schelm sei, wer Arges dabei denkt

Das am Dienstag von der Bundestagsfraktion der CDU/ CSU veröffentlichte Papier zur .Deutschlandpolitik" ist das Papier nicht wert, auf dem es gedruckt ist. Mit ihm wird der schon seit über 40 Jahren g...

Artikellänge: rund 420 Wörter

Seite
„Honnisoit, qui mal y pense" Mit hörbarem Zischen Der Rat und die Betriebe Neues aus der Wissenschaft auf dem Feld zügig angewandt SED und IKP werden ihre Beziehungen weiter vertiefen Internationale Konferenz zur Bildung an Gewerkschafter erhöhen die Kontinuität der Produktion Hochschulministerium zum Studium in den 90er Jahren 4. Tagung des Vorstandes der Gewerkschaft Kunst Volkskammerausschuß für Gesundheitswesen tagte Politiker der ÜSSR zu Gespräch im Nationalrat Mehr Container im Seeverkehr mit Kuba Weiterbildung für Hochund Fachschulkader Gedenkveranstaltung für Johannes Dieckmann ZK der SED gratuliert Genossin Gerda Bamberg Bergakademie mit über 100 Patentanmeldungen Moderne Technik zieht in Großwäscherei ein Ministerpräsident Sudans empfing Minister der DDR Ehrenmitgliedschaft der CDU für Zenon Körnender Neues Deutschland Neuer Vorsitzender der Judischen Gemeinde Dresden gewählt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen