19. Nov.
01.01.1950 / Freizeit

Mietskasernen mit verpappten Fenstern

Rings um diesen Platz stehen hohe, graue Mietskasernen. Sie schieben sich an einer Stelle bis auf wenige Meter an den braunen Lehm heran, der ringsherum läuft. Und hinter den grauen Fassaden mit oft n...

Artikellänge: rund 120 Wörter

Seite
Kann Borsig-Tegel wieder arbeiten? Die Spaltung Berlins überwinden! Conradins verhängnisvoller Irrtum B'"^Tt_____l TT_HI2_!v ™^™T™ ^ :jfiji\L „Die besten Wünsche für das |ahr 1950 .. .M Die unhaltbare „Bombe mit Nachspiel Ab 1. Januar 1950: „Berliner Volkspolizei" Es sollte ein Neujahrsartikel werden Kampf den Kriegstreibern Der tausendste Stahlguß Mietskasernen mit verpappten Fenstern Fünf, sechs Bälle rollen Neujahrsgruß des Berliner Ausschusses für Einheit und gerechten Frieden Jochen Weigert schwer verunglückt h ^wß-B&tUtt erheben in diesen Tagen die Postzusteller den Ahonnemcntspreis von 3,50 UM iür dea Bezuq des „NEUEN DEUTSCHLAND" im Monat Januar 1950
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen