23. Jan.
13.03.1958 / Inland

Handwerksteuer B

Die Besteuerungsgrundlagen für die Handwerksteuer B sind der Umsatz, der sich als Gesamtbetrag der vereinnahmten Entgelte und nach den Bestimmungen des Umsatzsteuergesetzes vom 16. Oktober 1934 und de...

Artikellänge: rund 86 Wörter

Seite
Im Interesse des gesellschaftlichen Fortschritts Bericht von der Volkskammertagung Auszug aus dem Gesetz zur Ergänzung des Gesetzes zur Förderung des Handwerks Die sozialistische Perspektive des Handwerks Die Zehn-Mann-Grenze im Handwerk Mehr Augenmerk den Dienstleistungen und Reparaturen Vierteljährliche Abschlagzahlungen Sozialistische Produktion überlegen Handwerksteuer A Aus dein Gesetz über die Besteuerung des Handwerks Handwerksteuer B
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen