23. Jan.
14.03.1978 / Ausland

Geplanter USA-Justixmord an John Harris verurteilt

Weltweite Empörung über Terrorisierung der Bürgerrechtskämpfer

Washington (ADN). Der geplante Justizmord an dem USA-Bürgerrechtskämpfer John Harris hat weltweit scharfe Proteste ausgelöst. Unter dem Druck dieser Protestwelle mußte der ursprünglich auf den 10. Mär...

Artikellänge: rund 184 Wörter

Seite
Frankreichs Linksparteien führen ihre Gespräche weiter Bedeutender Kraftzuwachs für die Mexikanische KP Forderung nach Verzicht auf die lieutronenwaffe Kurz berichtet Geplanter USA-Justixmord an John Harris verurteilt Tarifgesprächein Metallindustrie sind gescheitert Weitere Ortschaften in Südostäthiopien befreit Neonazistische Aktivitäten in der BRD nehmen zu Faschismus verherrlicht Demonstration in Wien mm Jahrestag der Okkupation Südmolukker besetzten die Provinzverwaltung in Assen BRD und USA vereinbarten Schritte zur Dollarstützung Druckunternehmer verfugen Aussperrung Plan für die Zukunft Grönlands „Wilmingtön 10" freilassen! Meeting in USA gegen Tuft-Hurtley-Geseti Präsident Suharto bekräftigt die Außenpolitik Indonesiens Proteststreik gegen Mord der Mafia an Gewerkschaftsführer Neue Regierung Italiens von Präsident Leone vereidigt Georges Cogniot gestorben Westberliner Polizeibeamter floh nach Verkehrsunfall Dokumente für Parteitag der KP Norwegens beschlossen Was sonst noch passierte
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen