25. Feb.
14.02.1960 / Inland

Anhydrit aus dem Südharz

Anhydrit aus den Gruben In Niedersachswerfen ist das wichtigste „Nahrungsmittel" für den Chemiegiganten. Zusammen mit Koks, Ton, Kiesabbrand und Sand wird es aus den heute noch gähnend leeren Tiefbunk...

Artikellänge: rund 256 Wörter

Seite
Ob sie es schaffen? Vom Hörsaal zur Großbaustelle Anhydrit aus dem Südharz Roter Treff der Kesselbauer „Blu,t der Chemie" FUNKWERK KÖPENICK Erstes Kupfer vom Ofen 10 Ich bin von drüben gekommen Wo einst der Spargel wuchs KABELWERK OBERSPREE Früher, als der Plan vorsieht Der Blutspender an der Elbe .. • und an der Elbe Vom Wettbewerb an der Spree . •. VEB ELEKTBOHAUSHALTGEBÄTE SACHSENWEBK NIEDEBSEDLITZ
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen