24. Sep.
13.01.1984 / Ausland

Volle Verantwortung trägt Washington

Die volle Verantwortung für die entstandene Lage tragen somit die USA und diejenigen ihrer NATO- Partner, die die Stationierung neuer amerikanischer Raketen auf europäischem Boden unterstützt halben. ...

Artikellänge: rund 266 Wörter

Seite
Gefahr eines nuklearen Krieges beseitigen Volle Verantwortung trägt Washington Nikaragua schlägt Banden der Konterrevolution zurück Impfaktion gegen Kinderlähmung UdSSR-Minister dementiert westliche Behauptungen AAPSO: Pretoria spitzt die Situation im Süden Afrikas zu Gefahr wächst mit neuen USA-Raketen Großer Schaden durch die Politik Reagans Verhandlungen nur von einer Position militärischer Stärke Konsultation zwischen der Sowjetunion, der VR Angola und Kuba Sowjetunion steuert konsequent Kurs auf Frieden und Entspannung Appell sowjetischer Kriegsveteranen Parteien klagen Washington an Assad für politische Lösung in Libanon Militärs leiten Todesschwadronen FDP-Politiker begrüßt Verhandlungsangebot sozialistischer Staaten VR Angola stärkt die Verteidigungsfähigkeit Festhalten Israels an Annexionspolitik betont Volkswirtschaffsplan für 1984 in Laos beraten Mosaik UdSSR für Stopp des atomaren Rüstens Haltung der USA zur UNESCO zurückgewiesen Agifationskampagne der Kommunisten Portugals 3500 Entlassungen bei britischer Eisenbahn Gewerkschaftsführer Seguel wiedergewählt Außenministertreffen von 40 islamischen Staaten Wissenschaftler besorgt über Erstschlagswaffen 6 OOO standen nach Arbeit Schlange Was sonst noch passierte USA verstoßen gegen Panamakanal-Verträge Kosmos 1531 gestartet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen