20. Nov.
Von Dr. Burkhard M e h 11 s 28.01.1984 / Wissenschaften

• Künstliche Peptid-Hormone steuern Fortpflanzung # Forschungsergebnisse für die moderne Tierproduktion

zielt, so daß man mit einer erheblich geringeren Wirkstoffmenge den gewünschten Effekt — die Freisetzung einer befruchtungsfähigen Eizelle — erreicht. Diese Steigerung der Effektivität beruht u. a. da...

Artikellänge: rund 78 Wörter

Seite
Rettungsaktion für Schatz von Sana „Wirkliche Menschen sind nicht so blaß'' Die Wirkung läßt sich umkehren Per Zeitraum kann bestimmt werden Magnete reinigen Knochenmark „Baummelone" liefert Papain Scheibenbrecher Neues efruskisches Grab Seeschildkröte erhielt iwei Flossen-Prothesen Befehle des Großhirns werden vorgetäuscht Der gleiche Effekt auf anderem Weg • Künstliche Peptid-Hormone steuern Fortpflanzung # Forschungsergebnisse für die moderne Tierproduktion Plastonit Sind Endorphine auch daran beteiligt? Noch vor dem Winterschlaf Immunabwehr Anschlagschnell
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen