26. Sep.
18.01.1949 / Berlin

In stinkende Lumpen gehüllt

Am 2. Dezember 1948 wollte der Volkspolizist Gerhard L i e b e c k aus Jüterbog in seine Heimatstadt Fürstenwalde auf Urlaub fahren. Um möglichst schnell einen Anschlußzug zu erreichen, benutzte er au...

Artikellänge: rund 241 Wörter

Seite
Plötzlich kommt Leben in die Bude ... Wen $dd\tei\ Zweiundzwanzig, die Vertrauen genießen $a wfode f>ete+. tyüUe+ qtydmotk litte e Vei'k&ttM{$e Mißglückter Fahnenraub CkaUotfenküH] Uaci\tc die fcHi&tim In stinkende Lumpen gehüllt Grippe-Drohung aus dem Westen? Stumm-Polizei als Kohlenräuber Ohne Polstersitze Chefredaktion: Max Nierich und Lex Ende Menschenjäger am Werk LX Zum Schweigen verpflichtet sacht Fachkräfte Neuste fkuteirup dich..' Volkswirt (Dr. oec.) Kn.egsgefansenenhetze! Warum? Die Schulferien für 1949 Betriebsleifer Chemnitzer Polizeiboxer in Berlin Theater-Variete-Konzert Äuioslektriker gesucht! JTletropoi-Zheater „NEUES DEUTSCHLAND" pacfumeclen • Ctitetmaten Retltattihel - Spejfalgelthäfi
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen