4. Juli
04.11.1955 / Inland

Tödliche Betriebsunfälle

Duisburg (ADN). Ein 26jähriger Bergarbeiter wurde im Revier 13 der Duisburger Schachtanlage „Neumühl" getötet, als er mit dar Starkstromleitung in Berührung kam. Auf der Niederrheinischen Hütte fand e...

Artikellänge: rund 59 Wörter

Seite
Endspurt im Fünfjahrplan Genfer Konferenz im Zeichen der sowjetischen Initiative Überfüllte DDR-Pressekonferenz in Genf Ein wahrhaft nationales Dokument Intelligenz unterstützt Wilhelm-Pieck-Aufgebot Ein souveräner Staat verteidigt das Recht Wilhelm Pieck besndite „Martin Andersen rVTexo- Ausstcllung" Gute Organisation — schnelle Ernte Isotope im Wetterdienst Indiens Staatspräsident im DDR-Pavillon Minister Rau Gast der indischen Regierung Tödliche Betriebsunfälle Beratung über Ausnutzung der Sonnenenergie Am 7. November flaggen Wasserkraftwerk Gorki in Betrieb'
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen