22. Sep.

November 1988

  • Kolloquium an der TH Ilmenau beendet

    Ilmenau (ADN). Mehr als 1000 Wissenschaftler aus 15 Ländern und Berlin (West) erörterten auf dem 33. Internationalen Wissenschaftlichen Kolloquium der TH Ilmenau Forschungsergebnisse der Biokybernetik. Den hohen theoretischen Wert der Veranstaltung unterstrich Prof. Dr. Volker Krebs von der Technischen Universität Clausthal-Zellerfeld (BRD) ...
  • Gute Perspektiven und wägbares Risiko

    2500 dieser SpezialWaggons, das ist unterdessen im Regierungsabkommen zwischen der DDR und der UdSSR festgeschrieben, werden in die Sowjetunion geliefert. Es sichert dem Betrieb eine gute Perspektive über Jahre. Der Auftrag wäre sicher jedem Waggonbauunternehmen der Welt sehr zupaß gekommen, allein die Dessauer erhielten den Zuschlag ...
  • Busch, Berolina und Aeros steuern diesen Monat den /Heimathafen7 an

    Im Winterquartier in Dahlwitz-Hoppegarten ist das ganze Jahr über Saison

    Von Heidi Diehl Tierisch war die Begrüßung im „Heimathafen" der Zirkusleute. Gut durchtrainierte Schweine tummelten sich auf einer Freifläche. Nicht nur ich blieb für Augenblicke bei ihnen stehen. Knirpse aus einem nahe gelegenen' Kindergarten fragten ihre Erzieherin „Löcher in den Bauch", warum die Schweine nicht rosa wie im Bilderbuch seien, dafür aber ein lockiges Fell haben ...
  • Kein Streich in Sicht

    Hans Götz, Grimmen: Für mich war Streich unser bester Stürmer. Sehen Sie einen neuen Streich am Fußballhimmel? Auch für mich war Streich gemeinsam mit Tröger, den Gebrüdern Ducke, Matz Vogel, Frenzel, Kreische und anderen einer der besten Stürmer der DDR. Auf jeden Fall war er unser bisher mit Abstand erfolgreichster Torjäger ...
  • Viele Tips für einen guten Schutz vor dem ,roten Hahn'

    Feuerwehrleute beraten die Bürger in ihren Wohnungen

    Die Feuerwehr kommt auch — damit „nichts anbrennt". Seit dem vergangenen Wochenende klopft sie an Wohnungstüren zur „Massenüberprüfung Brandschutz", so die amtliche Bezeichnung. Major Margot Ehrlicher vom Präsidium der Volkspolizei Berlin berichtete uns, daß 1983 erstmals Brandschutzhelfer zum Herbstausklang in die Häuser kamen ...
  • Bürgernahe ist Grundsatz volksverbundener Politik

    Gerhard Müller vor den Genossen des Rates des Bezirkes Erfurt

    Eine wichtige Erfahrung prägte die Bilanz und neue Aufgabenstellung auf der Betriebsdelegiertenkonferenz der Parteiorganisation des Rates des Bezirkes Erfurt. „Je besser das- Miteinander zwischen den örtlichen Volksvertretungen und ihren Räten, den gesellschaftlichen Kräften, Betrieben, Genossenschaften und Bürgern organisiert ist, desto effektiver können wir die Potenzen des Territoriums für die Erfüllung aller volkswirtschaftlichen Aufgaben und eine bürgernahe Kommunalpolitik nutzbar machen ...
  • New York ehrt jüdische Opfer desNovember 1938

    New York (ADN). Mit Veranstaltungen in Kirchen, Synagogen, Schulen und Gemeindehäusern gedenkt die Öffentlichkeit New Yorks in dieser Woche anläßlich des 50. Jahrestags der faschistischen Pogromnacht der jüdischen Opfer des Naziregimes. Der Leiter der katholischen Erzdiözese New York, John Kardinal O'Connor, teilte mit, daß am Mittwochabend in allen 410 katholischen Kirchen der Stadt die Glocken zum Gedenken an die Opfer der Pogromnacht läuten werden ...
  • Technische Tage der DDR in Argentinien

    Buenos Aires (ADN). Die 5. Technischen Tage der DDR in Argentinien sind am Montag in Buenos Aires von DDR-Botschafter Walter Neumann ,eröffnet worden. Im Rahmen der Veranstaltung, die von der Kammer für Außenhandel der DDR in Zusammenarbeit mit argentinischen Kammern und Verbänden in Buenos Aires, Cordoba, Santa Fe, La ...
  • Karl-Marx-Orden an Generalsekretär der PKP verliehen

    Berlin (ADN). Auf Vorschlag des Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands verlieh der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem Generalsekretär der Portugiesischen Kommunistischen Partei, Alvaro Cunhal, den Karl-Marx-Orden.
  • Internationales Kuratorium für die Neue Synagoge Berlin konstituiert

    Siegmund Rotstein vom Kulturminister der DDR zum Präsidenten des Kuratoriums berufen Blutgetränkte Erde Buchenwalds und historische Dokumente für Holocaust-Museum der USA

    Berlin (ND/ADN). Das Internationale Kuratorium zur Förderung der Stiftung „Neue Synagoge Berlin — Centrum Judaicum" hat sich am Donnerstag in der Hauptstadt der DDR konstituiert. Ihm gehören Persönlichkeiten des In- und Auslandes jüdischer und anderer Konfession und Abstammung, verschiedener sozialer Herkunft oder Weltanschauung an ...
  • Pläne aller .Fächer erörtert

    Wie seine Vorgänger verdient auch dieses Werk unsere Aufmerksamkeit „Allgemeinbildung und Lehrplanwerk" ist von Bedeutung für alle, die mit unserer Schule, mit der Volks- und Lehrerbildung verbunden sind. Das Buch ist aber nicht nur schlechthin anregend. Es stellt verständlich und eindrucksvoll die grundlegenden Aspekte dar, welche die weitere Verwirklichung der Bildungs- und Erziehungsstrategie, die auf dem XI ...
  • Rene Adamczewski erlöste Unioner

    UNION: Hartmann; Trieloff; Maek (V), Placzek, Reinhold; Schoknecht, Hendel (69. V. Probst), Seier, Adamczewski (62. Hirsch); Deffke, Enge. ERFURT: Hoffmeister; Dünger; Kräuter, Bühner, Berschuck; Wick (66. Vogel), Heun, Sänger, Ettrichrätz; Romstedt, Weidemann (46. Demme). Tor: Adamczewski (34.). Schiedsrichter: Heynemann (Magdeburg) ...
  • Direktor der WHO gegen AIDS weilt in der DDR

    Berlin (ADN). Der Direktor des Globale AIDS-Bekämpfungsprogramm der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Dr. Jonathan Mann, weilt gegenwärtig zu einem dreitägigen Arbeitsbesuch in der DDR. Der Gast wurde am Montag von DDR-Gesundheitsminister Prof. Dr. Ludwig Mecklinger empfangen. Bei dem Gespräch ging es unter anderem um die auf der Londoner WHO-Konferenz der Gesundheitsminister beschlossene Empfehlung ...
  • Afghanistan appelliert an UNO-Sicherheitsrat

    New York (ADN). Mit dem Appell, die volle Verwirklichung der Genfer Vereinbarungen für die friedliche Lösung der Probleme in und um Afghanistan zu sichern, hat sich der afghanische Außenminister Abdul Wakil an den UNO-Sicherheitsrat gewandt. In einem am Dienstag in New York veröffentlichten Schreiben weist der Politiker darauf hin, daß die Einmischung auswärtiger Kräfte in seinem Land zugenommen habe und die Gefahr eines internationalen Konflikts heraufbeschwöre ...
  • Initiativen auf Kurs der Hauptaufgabe im Mittelpunkt

    Jüngste Erscheinungen im politischen Leben der BRD wurden in den Wahlversammlungen dahingehend kommentiert, daß die skandalösen Auslassungen Jenningers im BRD-Bundestag schlaglichitartig die untoewältigte Vergangenheit in der BRD offenbarten. Außerdem falle es maßgeblichen politischen Kräften der BRD nach wie vor sichtlich schwer, vom Alleinvertretungsanspruch und von gesamtdeutschen Illusionen Abstand zu neh-- men ...
  • Gemeinsamer Entwurf für START-Vereinbarung

    Moskau (ADN). Hauptergebnis der 10. Runde der sowjetischamerikanischen Verhandlungen über nukleare und Weltraumwaffen in Genf sei die Ausarbeitung gemeinsamer Entwürfe eines künftigen START-Vertrages über die 50prozentige Reduzierung der strategischen Offensivwaffen und entsprechender Dokumente. Das erklärte der Sprecher des sowjetischen Außenministeriums, Gennadi Gerassimow, am Donnerstag vor der internationalen Presse in Moskau ...
  • Menschen, Tiere, Attraktionen

    Erfolgreiches Gastspiel des Zirkus Berolina in der CSSR

    Von Hans U s 1 a r Dieser Tage begegnet man in der Moldaumetropole auf Schritt und Tritt Plakaten mit einem lachenden Clown oder einem mächtigen Tigerkopf. Berolina, einer der Betriebe des Staatszirkus der DDR, hat aber nicht nur mittels geschickter Reklame, sondern vor allem durch Leistungen, die Prager ins Viermastzelt gelockt ...
  • Streiks in Jerewan

    Moskau (ADN). In der armenischen Hauptstadt Jerewan ist es am Freitag zu eintägigen Streikaktionen gekommen. Wie' die „Prawda" meldete, zögen mehrere tausend Menschen durch die Straßen der Innenstadt. Seit den frühen Morgenstunden ruhte der Verkehr. Die meisten Betriebe und Einrichtungen arbeiteten nicht ...
  • Ab Januar 1989 verteilt der Computer die Zimmer

    Jugendtouristenhotel „Egon Schultz" wird rekonstruiert

    Viele junge Leute wählen Berlin als Urlaubsziel, fast 80 000 erhielten in den ersten zehn Monaten dieses Jahres im Jugendtouristenhotel „Egon Schultz" in Friedrichsfelde Kost und Logis. Nahezu drei Viertel der Gäste kamen aus dem Ausland, die meisten aus der Sowjetunion, der CSSR und aus Polen, viele auch aus Ungarn, Bulgarien, der BRD, den Niederlanden und Dänemark ...
  • Noch bis zum 27. November: Blumen in schönster Farbenpracht

    Mit dem Zug durch die Ausstellung - dafür reicht's bei diesen Größenverhältnissen nicht. Die Modellbahnanlage ist einer von vielen Anziehungspunkten der Berliner Blumenschau am Fernsehturm. Im Mittelpunkt Blühendes und Grün: prächtige Rosen ebenso wie Kakteen. Bis 27. November ist die Schau zu sehen, ...
  • | Wieland Herzfelde

    Berlin (ADN). Der Verleger, Publizist und Schriftsteller Wieland Herzfelde ist am Mittwoch im Alter von 93 Jähren in Berlin gestorben. Er gehörte ziu den großen Verlegerpersönlichkeiten dieses Jahrhunderts. 1917 bis 1933 leitete er den von ihm gegründeten Malik-Verlag, einen der bedeutendsten Förderer der proletarisch-revolutionären und sozialistischen deutschen Literatur ...
  • Südafrika eskaliert JagdaufSWAPO-Kämpfer

    Luanda (ADN). Die in Namibia widerrechtlich stationierten südafrikanischen Truppen haben ihre Jagd auf Mitglieder der Befreiungsorganisation SWAPO eskaliert und versuchen, den militärischen Flügel der Organisation physisch zu vernichten. Das erklärte Hidipo Hamutenya, Sekretär der SWAPO für Information und Propaganda, am Donnerstag in Luanda ...
  • Kolloquium lur deutschen Literatur des Mittelalters

    Berlin (ND). Ein internationales Kolloquium zur mittelalterlichen deutschen Literatur fand vergangene Woche an der Berliner Humboldt-Universität statt Es ist das vierte einer 1982 eröffneten Reihe. An der von der Sektion Germanistik veranstalteten Tagung nahmen Germanisten, Geschichtswissenschaftler, Philosophen, Romanisten und Anglisten sowie Nachwuchswissenschaftler und Studenten aus de) DDR, der BRD, Österreich und Frankreich teil ...
  • Ideen, Vorschläge und das Beispiel der Genossen

    Viele Hinweise und Vorschläge, so teilte Harald Weyh, stellvertretender Parteisekretär im Kalibetrieb -Werra", kürzlich im ND mit, haben Genossen und Kollegen des Thüringer Werkes im Verlauf der Parteiwahlen unterbreitet. Sie betreffen die Parteiarbeit selbst ebenso wie .die der staatlichen Leitung, eine noch effektivere Arbeitsorganisation, die Arbeiterversorgung, das geistig-kulturelle Leben ...
  • Oberbürgermeister Krack empfing Erzbischof German

    Der Oberbürgermeister von Berlin, Erhard Krack, empfing am Montag Erzbischof German, Exarch des Moskauer Patriarchen der Russisch-Orthodoxen Kirche für Berlin und Mitteleuropa, und dessen Begleitung. Erzibischof German informierte über das Wirken seiner Kirche in Berlin sowie über künftige Vorhaben und Pläne ...
  • Möglicherweise Verlegung der Palästina-Debatte nach Genf

    Beginn der Aussprache vor dem UNO-Plenum verschoben

    Khartum (ADN). Der Vorsitzende des PLO-Exekutivkomitees, Yasser Arafat, hat am Dienstag in Khartum darauf hingewiesen, daß die Palästina-Debatte der UNO-Vollversammlung nach Genf verlegt werde, falls die USA ihre Visumverweigerung nicht rückgängig machen. Arafat hält sich derzeit zu einem offiziellen Besuch in der sudanesischen Hauptstadt auf ...
Seite
Maschinenbauer erhöhen Anteil neuer Erzeugnisse Wir stehen fest an der Seite des palästinensischen Volkes 7. Tagung der Volkskammer einberufen Die Welt fordert von den USA: Entscheidung revidieren! DDR unterstützt weiterhin alle Antiapartheidkräfte Im Norden der DDR tobten Herbststürme In BRD: Tausende Jungmediziner auf der Straße Möglicherweise Verlegung der Palästina-Debatte nach Genf Pumpe Foto: ZB/Weisflog USA-Senator: Das Feindbild darf nicht schwinden Angola: Hoffnung auf Frieden in der Region Indien errichtet zweite Station in Antarktis Haiti: Mord an Zeugen des Kirchen-Massakers Menschenrechte werden in Chile welter verletzt Zeitgenössische Malerei der DDR in Peking Verweigerung der Einreise aufheben! Botschaft des Papstes an Erich Honecker Neue Besatzung von Mir begann mit Experimenten Anschlag auf Zug in Burma Kun berichtet 1 Planet Nr. 3146 getauft
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen