23. Okt.

Juni 1986

  • Wir werden alles tun, was zum Nutzen der Bürger ist

    Volle Terminkalender gibt' es bei den 47 Frauen, Männern und Jugendlichen aller Parteien und Massenorganisationen, die in den fünf Wahlkreisen des Bezirkes Potsdam für die Volkskammer kandidieren. Auch in der letzten Woche vor dem 8. Juni stehen sie in Stadt und Land Rede und Antwort zu den Fragen des Alltags und der großen Politik ...
  • Protestmarsch in Namibia

    Windhoek. Mehrere tausend Namibier nahmen trotz Verbots an einem Protestmarsch nahe der Hauptstadt Windhoek gegen die widerrechtliche Besetzung ihres Landes durch Südafrika teil.
  • In den USA immer mehr Analphabeten

    Zwei Millionen Zuwachs jährlich

    Washington (ADN). In den USA erhöht sich die Zahl der Analphabeten im Durchschnitt jährlich um zwei Millionen, geht aus einer Studie des Erziehungsministeriums in Washington hervor. Als eine Ursache wird wegen der Streichung von Sozialausgaben zunehmender Mangel an Lehrern im öffentlichen Schuldienst bezeichnet ...
  • DDR und UdSSR nutzen gemeinsam Schlüsseltechnologien für den weiteren Produktivitätsanstieg

    Pressemilteilung über die 38. Tagung der Paritätischen Regierungskommission

    Moskau (ADN). In der Zeit vom 2. bis 4. Juni 1986 fand in Moskau die 38. Tagung der Paritätischen Regierungskommission für ökonomische und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR statt. Die Delegationen wurden geleitet von Gerhard Schürer, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, und von Alexej Antonow, Mitglied des ZK der KPdSU und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR ...
  • DDR für weitere Vertiefung der Beziehungen mit Schweden

    Glückwünsche zum Nationalfeiertag des Königreiches

    Anläßlich des Nationalfeiertages des Königreiches Schweden übermittle ich. Ihnen und dem schwedischen Volk aufrichtige Glückwünsche. Ich bin überzeugt, daß sich die vielseitigen Beziehungen und die gutnachbarliche Zusammenarbeit zwischen der 'Deutschen Demokratischen Republik und dem Königreich Schweden auch künftig zum Nutzen unserer beiden Völker erfolgreich weiterentwickeln und der Sicherung des Friedens sowi« der Völkerverständigung dienen werden ...
  • Acht Kosmos-Satelliten gleichzeitig gestartet

    Moskau (ADN). Acht Satelliten der Kosmos-Serie sind am Freitag mit einer Rakete gemeinsam gestartet worden, meldete TASS. Die Flugkörper Kosmos 1748 bis 1755 gelangten auf eine Umlaufbahn mit folgenden Parametern: maximale und minimale Erdentfernung 1506 Kilometer beziehungsweise 1444 Kilometer, Umlaufzeit 115,1 Minuten, Neigungswinkel 74 Grad ...
  • Doppelte« Jawort

    ERFURT. Seiner Frau Cornelia gab Jürgen Albrecht aus Erfurt gleich zweimal das Jawort. Wenige, Tage nach der Hochzelt entschied sich der junge Meister aus dem Robotron Optima Büromaschinenwerk erneut für seine Frau, die im Wahlkreis 17 mit dem Mandat der SED erstmals für die höchste Volksvertretung der DDR kandidiert ...
  • Hauptanliegen: Entspannung und Sicherheitspartnerschaft

    Verantwortungsgemeinschaft für den Frieden betont

    Kiel (ADN). Für die Einleitung einer zweiten Phase der Entspannungspolitik-J auf der Grundlage einer Sicherheitspartnerschaft zwischen Ost und West zur Beendigung des'Wettrüstens hat'sich SPD-Präsidiumsmitglied Egon Bahr eingesetzt. Auf einem außerordentlichen Parteitag der schleswig-holsteinischen SPD in Meldorf unterstrich er die Notwendigkeit der Verantwortungsgemeinschaft beider deutscher Staaten für den Frieden ...
  • Britischer Astronuut zu UdSSR-Raumflug eingeladen

    Unterhausabgeordneter Warren: Angeboternsthaft prüfen

    London (ADN). Die UdSSR hat Großbritannien die Teilnahme eines Astronauten an einem sowjetischen Weltraumflug angeboten. Darüber informierte in London der Unterhausabgeordnete der regierenden Konservativen Partei Kenneth Warren. Während seines Aufenthalts in der Sowjetunion mit einer britischen Parlamentsdelegation habe ihm gegenüber der Leiter des sowjetischen Kosmonauten-Ausbildungszentrums „Juri Gagarin", Georgi Beregowoi, eine entsprechende Einladung ausgesprochen ...
  • Was sonst noch passierte

    Kratz- und Bißwunden sowie ein gebrochenes Bein überzeugten Michael Werkins, daß Nüchternheit durchaus erstrebenswert ist. Dutzendmql wegen Trunkenheit bereits bestraft, war Werkins - wieder einmal mit zuviel Alkohol Im Blut - in den Bärenzwinger des Zoos von.San Francisco gestürzt. Nach seiner Rettung meinte er reuevoll, jetzt sei es an der ...
  • USA-Senutoren legen Gesetz für SALT-Il-Einhultung vor

    Abgeordnete warnen vor Eskalation des Wettrüstens

    Washington (ADN). Die Senatoren Joseph Biden und William Cohen haben im Senat der USA einen Gesetzentwurf eingebracht, der die Streichung jeglicher Mittel für neue Waffenprogramme vorsieht, mit denen Washington die Begrenzungen des SALT-II-Vertrages überschreiten würde. Wie die Parlamentarier auf einer Pressekonferenz in Washington mitteilten, wird ihre Initiative von weiteren 36 Senatoren unterstützt ...
  • Den Einsatzzwecken speziell angepafit

    Aber auch aridere physikalischchemische Eigenschaften wie elektrische Leitfähigkeit, Wärmeleitfähigkeit und -ausdehnung, zulässige Einsatztemperatür,*' Korrosionsbeständigkeit gegenüber verschiedenen Medien u. a. müssen beachtet werden. Für die Herstellungstechnologie sind die Verarbeitungseigenschaften wichtig ...
  • Sonderiagung der IAEA wird in Wien stattfinden

    (Fortsetzung von Seite 1)

    die Staaten eingeladen sind, die nicht der IAEA angehören, sollen Entwürfe für internationale Übereinkommen zur Einrichtung eines Frühwarnsystems im Falle von Kerhkraftwerkshavarien sowie zu gegenseitiger Hilfe im Notfall ausgearbeitet werden. Weiter beschloß der Gouverneursrat, vom 25. bis 29. August in Wien ein internationales Expertentreffen abzuhalten, auf dem die UdSSR einen Bericht über Ursachen, Bekämpfung, Folgen und Lehren der Havarie im Kernkraftwerk Tschernobyl geben will ...
  • Gespräche UdSSR-USA zu Fernost und Südostasien

    Washington (ADN). Ein weiterer sowjetisch-amerikanischer Meinungsaustausch auf der Ebene von Experten zur Lage im Fernen Osten und in Südostasien fand am 10. und 11. Juni in Washington statt, berichtete TASS. Von sowjetischer Seite wurden die Konsultationen von Igor Rogatschow, Leiter der 1. Fernostabteilung des Außenministeriums, und Anatoli Saizew, Leiter der- Südostasienabteilung des Außenministeriums, geführt ...
  • Erlebnisreiche Tage beim Ferienaustausch zwischen DDR und Polen

    Berlin (ND). Rund 300 000 Künder und Jugendliche aus der DDR und der Volksrepublik Polen werden beim diesjährigen Ferienaustausch erlebnisreiche Tage im Nachbarland verleben. Pionier- und Studentenlager, Lager für Erholung und Arbeit, betriebliche und jugendtouristische Einrichtungen erwarten ihre jungen Gäste ...
  • Für des Volkes Glück in Sozialismus und Frieden

    Zu den Beschlüssen der Volkskammerder DDR

    Zu Wochenbeginn tagte die am 8. Juni neugewählte Volkskammer der DDR, die oberste Volksvertretung unseres Landes. Sie wählte die leitenden Organe unseres Arbeiter-und-Bauern-Staates und gab der Regierungserklärung ihre Zustimmung. Damit ist der vom XI. Parteitag der SED ausgearbeitete Weg für die nächsten fünf Jahre und weit darüber hinaus — dem Wahlaufruf der Nationalen Front und der souveränen Entscheidung des Volkes gemäß - Staatspolitik der DDR ...
  • Profest in Australien gegen US-Kriegsschiffe

    Perth (ADN). Die Ankündigung der USA, verstärkt nuklearibetriebene und mit Kernwaffen bestückte Kriegsschiffe in australische Häfen zu schicken, ist bei der Friedensbewegung des fünften Kontinents auf heftige Kritik gestoßen. Senator Jo Vallentine erklärte vor Pressevertretern in Canberra, derartige Besuche gefährdeten die Sicherheit der australischen Bevölkerung ...
  • CSSR billigt die Ergebnisse der Budapester Beratung

    Stellungnahme von KPTsch und Regierung veröffentlicht

    P»t (ADN). Das Präsidium des ZK der KPTsch und die Regierung der CSSR haben die Ergebnisse der Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages in Budapest voll gebilligt. Die angenommenen Dokumente zeigten einen realen Weg, Europa in einen Kontinent dauerhaften Frfedens und der Zusammenarbeit zu verwandeln, wird in einer In Prag veröffentlichten ...
  • agra 86 bietet Konzept für blühende Dörfer mit höhen stabilen Erträgen

    Beste LPG und VEG demonstrierten ihre Erfolge / Agrarforscher als Partner der Praxis

    .Mit einem bunten Sommerblumenstrauß entbot die Genossenschaftsbäuerin Gabriele Tschada, Produktionsleiterin in der LPG Tierproduktion Taubach-Oberweimar, dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates am Eingang der agra ein herzliches Willkommen. Die FDJlerin gratulierte Erich ...
  • KP Israels verurteilt SDI-Mifarbeil Tel Ävivs

    Budapest (ADN). Die Beteiligung Israels an den USA-Plänen zur Militarisierung des Weltraums verurteilte der Generalsekretär des ZK der KP Israels, Meir Vilner. In einem Interview für die ungarische Zeitung „Nepszabadsäg" sagte er, ein solcher Schritt stehe in krassem Widerspruch zu den Sicherheitsinteressen des Landes ...
  • Jubiläumskonferenz der Sektion Geographie

    Eine dreitägige Konferenz zum 100jährigen Jubiläum des ehemaligen Geographischen Instituts begann am Dienstag an der Humboldt-Universität. Etwa 150 Wissenschaftler und Studenten aus zwölf Ländern beraten über geographische Lehre und Forschung in Vergangenheit und Gegenwart. An dem 1886 gegründeten Institut der Berliner Alma mater wirkten Gelehrte wie Albrecht Penck und Alfred Rühl ...
  • NeuesDeutsghiand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Ofeter Brüdener, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski. Otto Lude, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...
  • ZK der SED gratuliert Genossen Prof. Dr. Ulrich Seemann

    Herzlichste Glückwünsche zum 65. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Prof. Dr. Ulrich Seemann in Rostock. In der Grußadresse heißt es: »Als Neulehrer und Hochschuldozent warst Du aktiv1 an der Neugestaltung des 'antifaschistisch-demokratischen und sozialistischen Bildungswesens der DDR beteiligt ...
  • Contra-Hilfe soll Vorreiter für weitere Millionen sein

    Abgeordneter: Solche Politik ist gewalttätig und unpopulär

    Washington (ADN). Der Präsident des USA-Repräsentantenhauses, Thomas O'Neill, hat die von einer Mehrheit der Kammer bewilligte Militärhilfe für die gegen Nikaragua operierenden Contras scharf kritisiert und als „Vorreiter vieler Millionen, die kommen werden" charakterisiert. O'Neill hatte bereits vor der Abstimmung mehrfach nachdrücklich davor gewarnt, dieser Schritt könne die Vereinigten Staaten in einen Krieg stürzen, der dem Vietnamkrieg ähnlich sei ...
  • Vorschläge von Budapest weisen einen realen Weg zur Abrüstung

    initiativen der Warschauer Vertragsstaaten gewürdigt

    Westberlin (ADN). Das Engagement der Westberliner Kommunisten im Kampf um Abrüstung und Frieden sowie ihr Eintreten für die Vorschläge der Sowjetunion und deren Verbündete im Interesse einer Wende in den internationalen Beziehungen hat'der Vorsitzende der SEW, Horst Schmitt, auf einer Funktionärskonferenz seiner Partei unterstrichen ...
Seite
Kommunisten der SFRJ für Festigung des Weltfriedens Verhandlungen und konkrete Abrüstungsschritte notwendig Mosaik Jungkommunisten der USA fordern Einhaltung von SALT II Vorschläge von Budapest weisen einen realen Weg zur Abrüstung Konferenz in Athen lehnt nukleare Waffensysteme ab Erneut AKC-Kämpf er in Südafrika ermordet Festveranstaltung zu Parteijubiläum in Kampuchea Waffenruhe um Beiruter Palästinenserlager Sojus T15 brachte rund 400 kg Ausrüstungen von Salut zu Mir Der neugewählte BdKJ-Vorsitzende Milanko Renovica < über 1100 weitere BRD-Wissenschaftler gegen SDI-Beteiligung 100000 protestierten in London gegen Apartheid UNO-Organ plädiert für atomaren Teststopp Uruguayer fordern Stärkung der Demokratie USA-Kongreß beschloß Budget für 1987 Filmschaffende prangern Pläne Washingtons an Nobelpreisträger warnt vor Sternenkriegsprojekt Stadtrat von Chicago befürwortet Moratorium Parlamentspräsident Ägyptens kritisiert Washingtons Nahostkurs Nikaragua-Politik der USA behindert Frieden in Mittelamerika Wahlerfolg für Indischen Nafionalkongreß (I) IKRK unterstützt die Contadora-BemQhungen Beratung in Wien Tagung der SP Portugals gegen Rüstungswettlauf Malaysia ändert Namen Was sonst noch passierte
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen