20. Mär.

Juni 1984

  • Tag der DDR auf Messe in Moskau

    De. Moskau. Auf der internationalen Ausstellung „Selchostechnika 84" in Moskau wurde am Donnerstag der Tag der DDR begangen. Dabei übergab der stellvertretende Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbau der DDR Erhard Schulz die 40 000. Kartoffelkombine und die 60 000. Halmfuttererntemaschine an die UdSSR-Partner ...
  • Programm mit Liedern und Versen auf russisch

    Zeitz (ND-Korr.). Ein abwechslungsreiches Programm, das dem 35, Jahrestag der DDR gewidmet ist, haben Schüler der Diesterweg-Oberschule Zeitz vorbereitet. Auch in russischer Sprache werden Lieder, Gedichte und Texte vorgetragen. Die Mädchen und Jungen wollen damit der Sowjetarmee für ihre Befreiungstat danken ...
  • Fischer fest in der Karl-Marx-Allee

    Haveljugend lädt zum Mitmachen beim Wettstreit im Mauern, Melken und Tapezieren ein

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Helfried L i e b s c h Das gibt es gewiß nur einmal* Von „Sanssouci" sind's nur ein paar Schritte bis zum Jugendobjekt „Havelobst" mit Äppelkahn und Kletterbaum. Außerdem ist zu erleben: Freundliche Schildwachen in historisch getreuen Kostümen geben Auskunft über Geschichte und Gegenwart des Havelbezirks ...
  • Gespräch mit Delegation der Bruderparfei Kubas

    (Fortsetzung von Seite 1)

    chado äußerten die ernste Besorgnis ihrer Parteien über die Zuspitzung der internationalen Lage durch die reaktionärsten Kräfte des Imperialismus. Sie unterstrichen die volle Unterstützung für die von der Sowjetunion unterbreiteten Vorschläge, die der Erhaltung des Weltfriedens und der Verhinderung eines nuklearen Infernos dienen ...
  • Äthiopien: Partei wird geschaffen

    Erste Basisorganisationen Addis Abeba (ADN). Die ersten Basisopganisationent der Partei der Werktätigen Äthiopiens sind am Dienstag in zahlreichen; Inidustriifi,- betirieben und1 staatlichem Einrichtungen des Landes gebildet worden. Sie gingen aus Berichtswahlversamimiluingen der vor vier Jahren geschaffenen Kommission zur Organisierung der Partei: der Werktätigen Äthiopiens hervor ...
  • Pugwash-Arbeifstreffen fordert von Atomwaffen freien Korridor

    Genf (ADN). Den Abzug aller Kernwaffen aus einem mindestens 100 Kilometer; breiten Bereich zu beiden Seiten; der Trennlinie zwischen, NATO und Warschauer Vertrag haben die Teilnehmer eines Pugwash-Aribeitstreffens in Genf gefordert. Sie sprachen sich nachdrücklich für ein Einfrieren der gegenwärtige» Bestände an Kernwaffen! alsi Schritt zu tiefgreifenden Abrüstunigsmaßnahmeni aus ...
  • Originale vom Ufer der Spree

    Die Finger beider Hände genügen einem, wenn man die Originale aus dieser Stadt Berlin aufzählen soll — fm Herzen Europas, im Schnittpunkt von 52,31 Grad nördlicher Breite und 13,25 Grad östlicher Länge gelegen, 403 Quadratkilometer groß mit rund 3000 Einwohnern auf dem Quadratkilometer. Dies sind Nante, ...
  • DIE LAST DER BERGE -267-

    Eduard Klein 291 Seiten, Pappband 4,80 M Vier junge DDR-Bürger sollen in Chile einen Transport mit Solidaritätsgütern übergeben. Der herzliche Empfang wird plötzlich durch den Ausbruch der Konterrevolution überschattet. Die jungen Leute geraten mitten in das Kampfgeschehen und müssen sich bewähren.
  • Ausgelassener Tanz mit lachender Eins

    Erneut schwoll der Jubel an Unter dem „Dach" von Luftballons, Fähnchen und Friedenstauben bevölkerten Jung- und Thälmannpioniere die Karl-Marx-Allee. Ausgelassen singend und tanzend drückten die Jüngsten ihre Freude darüber aus, in einem Lande aufwachsen zu können, in dem sie als Kinder die einzig Privilegierten sind ...
  • KP-Delegation aus Havanna besuchte Baustellen Berlins

    Konrad Naumann empfing Gäste zu Abschlußgespräch

    Die auf Einladung der Bezirksleitung Berlin der SED in der DDR weilende Delegation der KP Kubas unter Leitung des Sekretärs der Bezirksleitung Havanna, Aldo Alvarez, informierte sich während ihres Aufenthalts in Berlin über die verantwortungsvolle Arbeit der Bauschaffenden zur Lösung des Wohnungsbauprogramms ...
  • Auszeichnung für Sportler und Sportfunktionäre

    Im Auftrag des Ministerrates der DDR wurden am Mittwoch in Berlin durch den Staatssekretär für Körperkultur und Sport, Prof. Dr. Günter Erbach, 21 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler, verdienstvolle Übungsleiter, Trainer, Sportwissenschaftler und Sportfunktionäre mit dem Ehrentitel „Verdienter Meister des Sports" und „Meister des Sports" geehrt ...
  • Beratung zwischen DDR und Ungurn über Bildungswesen

    Unterredung Margot Honeckers mit Prof. Dr. Bela Köpeczi

    Berlin (ADN). Der Minister für Volksbildung der DDR, Dr. h. c. Margot Honecker, empfing am Donnerstag in Berlin den Minister für Kultur und Bildung der Ungarischen Volksrepublik, Prof. Dr. Bela Köpeczi, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Beide Minister informierten über die Entwicklung des Bildungswesens in den brüderlich verbundenen Ländern und berieten aktuelle Fragen der Zusammenarbeit ...
  • Am Sonntag

    GRUPPE 2

    BRD—Rumänien in Lens, Anstoß 17.15 Uhr Diese Paarung gab es bei einer EM noch nie. Die BRD war zweimal Europameister (1972 und 1980) und einmal Zweiter (1976). Rumänien erreichte zweimal dos Viertelfinale (1960 und 1972), Aufgebote. BRD: 1 Schumacher, 12 Burdens'ki. 20 Roleder; 5 B. Förster. 15 Stielike, 4 K ...
  • Bildschirm aktuell

    KÖNIG FUSSBALL. Die Europameisterschaft in Frankreich zieht die Sportanhänger in ihren Bann. Das DDR-Fernsehen ist bis zum Finale am 27. Juni im 1. Programm original dabei. FILME IHRER WAHL. Auch in den Sommermonaten 1984 können die Zuschauer wieder wöchentlich ihren Dienstagabend- Film auswählen. Diesmal Seeund Piratenabenteuer (Dienstag, 20 Uhr, Fernsehen 2) MODEKISTE ...
  • Intensive Sprache des Körpers

    Folklore aus Japan begeisterte in der Volksbühne Von Klaus K 1 i n g b e i 1

    Japanische Tanz-Volkskunst gewinnt ihren besonderen Reiz aus dem hohen Grad an Stilisierung. Viele der Bewegungen sind sehr verhalten. Da ist auf die Sprache des Körpers, auf jede Wendung der Arme, der Hände, des Fächers zu achten. Beim umjubelten Gastspielauftakt des Tokioter Folklore-Kunst-Tanzensembles in der Berliner Volksbühne faszinierte diese Ausdrucksdichte vor allem in den ersten Darbietungen — dem anmutvollen Mädchentanz aus dem 17 ...
  • Israel beginnt Bau eines neuen Kampfflugzeuges

    Beirut (ADN). Der staatliche Israelische Luftfahrtkonzern (IAI) hat mit direkter Unterstützung der USA die Arbeiten am Prototyp einen neuen Kampfflugzeuges begonnen. Die erste Serienmaschine vom Typ „Lavi", die das Aggressionspotential der israelischen Luftwaffe erweitern wird, soll 1986 die Werkhallen verlassen ...
  • Duarte hat die Maske fallenlassen

    El Salvadors „Präsident" rückt von Wahlkampfzusage eines Dialogs mit der FMLN ab

    Von Dr. Klaus Steiniger Nach einer aufwendigen Abstimmungsshow, zu der Washington selbst die Wahlurnen beigesteuert hatte, residiert Jose Napoleon Duarte seit dem 1. Juni in San Salvador« Präsidentenpalast. Die USA-Führungskreise entschieden sich nicht zufällig für den christdemokratischen Politiker ...
  • Minister Finnlands für Ausbau der Zusammenarbeit mit RGW-Landern

    Helsinki (ADN). Für den Ausbau der Zusammenarbeit mit den RGW-Ländern hat sich der finnische Außenhandelsminister Jermu Laine ausgesprochen. Zweckmäßig sei die Gründung von gemischten Unternehmen sowie die Kooperation1 zwischen Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen in Finnland und in einzelnen RGW-Ländern ...
  • Verdienter Applaus für Fülle von Darbietungen

    „Eine Welt, wie sie uns gefällt" hieß das Motto des Programms. Und was dann in den beinahe eineinhalb Stunden temporeich über die Bühne ging, rechtfertigte den Titel vollends. Der Applaus war verdiente Anerkennung für eine Fülle Von Darbietungen, die bezeugten, zu welch beeindruckenden kulturellen und künstlerischen Leistungen die Werktätigen in der Lage sind ...
  • Zwei Rostocker Erfolge in Innsbruck vom Turm

    Bei stark besetzten Wettbewerben im Wasserspringen in Innsbruck gewann Vizeweltmedsterin Ramona Wenzel (DDR) am Sonnabend das Turmspringen. Zur Halbzeit des Finaldurchgangs lag sie noch an zweiter Stelle hinter der Chinesin Liu Wei, setzte sich aber danach mit knappem Vörsprung an die Spitze. Die endgültige Entscheidung fiel erst im letzten Durchgang ...
  • Nach der Invasion bemächtigen sich die Dollarhaie Grenadas

    Die wirtschaftlichen und sozialen Errungenschaften der Karibikinsel werden demontiert

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Die acht Monate, die seit der USA-Invasion in Grenada verstrichen sind, haben genügt, um das wirtschaftliche Leben auf der Insel nahezu zum Erliegen zu bringen. Obwohl die Besatzer wohlweislich die offiziellen Zahlen verschweigen, soll sich die Arbeitslosigkeit bereits um die 40-Prozent-Marke bewegen ...
  • Labour Party kritisiert USA-Hochzinspolitik

    Os. London. Die neuerliche Erhöhung der USA-Zinsraten hat der Außenpolitische Sprecher der britischen Labour Party, Denis Healey, als „einen Schlag ins Gesicht" für zahlreiche lateinamerikanische Staaten bezeichnet, die bereits durch hohe Zinszahlungen an US-Banken stark belastet sind. Die fortgesetzte US-Hochzinspolitik könne zu Zahlungseinstellungen und politischer Instabilität führen ...
  • Bewahrt: Ideen, Lösungen, Patente

    Mit dem Blick auf den zu erwartenden Bedarf der Volkswirtschaft, der Bevölkerung und der internationalen Märkte stehen zum Beispiel die hohe Fahrsicherheit der Reifen, ihr optimales energetisches Verhalten und das günstigste Masse-Leistungs-Verhältnis im Zentrum der Arbeit. Der Stammbetrieb in Fürsten walde wird in diesem Jahr eine Erneuerungsrate seiner Erzeugnisse von 40 Prozent verwirklichen ...
  • • Fahrt mit der historischen Bahn

    Vier historische Berliner Straßenbahnzüge verkehren am Sonntag von 10 bis 17 Uhr zwischen Bahnhof Köpenick und Wendenschloß. Die Fahrten zu einem Sondertarif finden anläßlich des Volksfestes „Köpenicker Sommer" statt.
  • BE als „philosophisches Volkstheater" gewürdigt

    Gastspiel fand begeistertes, sachkundiges Publikum Von unserem Korrespondenten Dr. Claus Dümde

    Dreimal „Galileo Galilei", dreimal „Der kaukasische Kreidekreis" und dreimal „Mutter Courage" - das war das vierte Sowjetunion-Gastspiel des Berliner Ensembles. Ekkehard Schall, der auch 1957 und 1968 in Moskau und Leningrad sowie 1971 in Tbilissi dabei war, stellte nach den sechs Abenden, in denen er den Galilei und dann den Azdak spielte, fest: „Die Zustimmung des Publikums wurde von mal zu mal größer ...
Seite
Ein Genie, das nicht zu voller Reife kam Ein Sängerfest an der Wiege der Arbeiterchöre BE als „philosophisches Volkstheater" gewürdigt Frisch und frech zu später Stunde in Marzahn Tradition und Neuerertum gehören eng zusammen Rate-Revue Leihgabe für DDR-Ausstellung in Österreich Feste Verbindung mit dem Leben des Volkes Verantwortungsvoll für den Fortschritt wirken Kulturnotizen Kolloquium würdigte das Werk von Denis Diderot Dokumentaristen aus aller Welt nach Leipzig eingeladen Künstlerverbände berieten gemeinsame Vorhaben Mit parteilicher Kunst wollen wir den Sozialismus stärken Segall-Lithographien als Schenkung übergeben „Großer Museumszirkus" für Schweriner Kinder
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen