24. Jan.

Dezember 1981

  • IMPULSE

    13.12., 14.30 Uhr, Filmtheater Babylon „Festliches Konzert" von Bach bis Beat mit Dr. Kreß — Cembalo, Günter-Hörig-Quartett, Gruppe Stern Meißen
  • Wissenschaftliche Beratung über ideologische Fragen

    Berlin (ND). Zu „Problemen der ideologischen Kämpfe unserer Zeit" sprach der Direktor des Instituts für marxistisch-leninistische Kultur- und Kunstwissenschaften der Akademie für Geseillschaftswissensichaften beim ZK der SED, Prof. Dr. Hans Koch, am Dienstag auf einer wissenschaftlichen Veranstaltung, Der Rektor der Akademie, Prof ...
  • Vorhaben junger Bergleute für 1982

    Dieser Gedanke bestammte auch die Diskussion. So legte der Hauerbrigadier Albert Pschiebl vom Bergbaubetrieb „DSF" Reust dar, wie sein Jugendkollektiv unter dem Motto „Klug gespart ist Bergmannsart" mit geringstem Aufwand das Erz gewinnt und 5,8 Prozent Materialkosten bisher einsparte. Für 1982 stellen sich die jungen Bergleute das Ziel, die Arbeitsproduktivität um 2,3 Prozent über den Plan zu steigern ...
  • Kurs auf Fortführung der bewährten Politik der Hauptaufgabe

    Der Generalsekretär des ZK der SED, Genosse Erich Honecker, hat auf der 3. Tagung des ZK der SED in seiner richtungweisenden Rede allseitig die Aufgaben für die Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages begründet. Der Fünfjahrplan 1981 bis 1985 geht davon aus, die Deutsche Demokratische Republik als sozialistischen Staat der Arbeiter und Bauern weiter allseitig zu stärken ...
  • Was seine Kollegen an Manfred H. mögen

    Manfred Holzhey ist ein anregender Gesprächspartner, er stellt kreuz und quer Zusammenhänge her, kennt genau die steigenden Rohstoffpreise auf dem Weltmarkt, ordnet die Hütte und seine eigene Arbeit in die ökonomische Strategie der Partei ein. Er ist Mitglied der SED-Bezirksleitung Gera und der Betriebsparteileitung und fühlt sich für das Geschehen ringsum verantwortlich ...
  • CIA erhalt noch mehr Befugnisse

    Infiltration in USA-Organisationen Washington (ADN-Korr.). Der USA-Geheimdienst CIA, der sich auf Auslandsspionage spezialisiert hat, übt seine Spitzeltätigkeit nun auch wieder in den Vereinigten Staaten aus. In einem Erlaß vom Freitag ist unter anderem festgelegt, daß USA-Bürger und -Unternehmen überwacht und verdeckte Aktionen ausgeführt werden können ...
  • Ziel ist der Einsatz von 1370 Robotern

    Bereits 1982 wird die Mehrzahl der Erzeugnisse mit Einsatz moderner Mikroelektronik übergeleitet. Damit wird unter anderem erreicht, daß der Energieverbrauch um durchschnittlich 30 Prozent gesenkt und der Fertigungs-' und Prüfaufwand um durchschnittlich 30 Prozenit verringert wird; Bei folgenden wichtigen ...
  • Israelischer Terror in Rafah

    Militär patrouilliert durch Rafah im israelisch besetzten Gazastreifen. Gegen Proteste der Einwohner waren die Okkupanten am Sonntag mit brutaler Gewalt vorgegangen. Zwei Jugendliche wurden erschossen, mehrere verletzt - unter ihnen der tOjährige Ussama Mohammed Nasser (rechts im unteren Bild) Telefotos: ...
  • Enge Verbindungen zu unserer Wirklichkeit

    Vertrauen, darauf wies Max Walter Schulz hin, ist eine wichtige Triebkraft. Er betrachte es gerade in dieser Hinsicht als notwendig, daß man als Autor — so wie Helmut Baierl das berichtet hatte — einen „Vertrauensmann" in einem Betrieb, an einem Punkt in der materiellen Produktion .hat. Als Direktor des Literaturinstituts „Johannes R ...
  • Abschiedsbesuch beim Präsidenten Portugals

    Lissabon (ADN-Korr.). Der Botschafter der DDR in Portugal, Frank Bochow, ist am Donnerstag in Lissabon vom Präsidenten der Portugiesischen Republik, General Antonio Ramalho Eanes, zum Abschiedsbesuch empfangen worden. Präsident Eanes bat, dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, herzliche Grüße zu übermitteln, und brachte das Interesse seines Landes an der Entwicklung der Beziehungen auf den verschiedensten Gebieten zum Ausdruck ...
  • Mehr Müllers und weniger Gewicht

    Ob es stimmt, daß eine „Verkleinerung der Städte durch das Telephon" bewirkt wird, wie die Dezember-Nummer des „Magazins" auf Seite 24 meint, wage ich nach der Lektüre der neuesten Ausgabe des Berliner Telefonbuchs, Redaktionsschluß Januar 1981, zu bezweifeln. Ganz sicher ist, daß sich unsere Stadt gegenüber der letzten Ausgabe des Dicken Gelben beispielsweise um 161 Müllers (wenn ich richtig gezählt habe) vergrößert hat ...
  • Gemeinsames Kommunique

    (Fortsetzung von Seite 1)

    seits vorteilhafte und sich weiter vertiefende Zusammenarbeit geschaffen haben. Unbeschadet der weiter bestehenden Meinungsverschiedenheiten in Grundsatzfragen bekräftigen sie ihren Willen, im Interesse von Frieden und Sicherheit in Europa und zum Wohl der Menschen in beiden deutschen Staaten die Bemühungen um gutnachbarliche Beziehungen stetig fortzuführen ...
  • Kulturnotizen

    PREMIERE. Majakowskis „Schwitzbad" hatte am Sonntag im Großen Haus der Dresdner Staatstheater erfolgreiche Premiere. Regie führte Horst Schönemann. DREH ARBEITEN. Im DEFA- Spielfilmstudio begannen unter der Regie von Walter Beck die Dreharbeiten für den neuen Kinderfilm „Der Prinz hinter den sieben Meeren" ...
  • Film über den Staatsbesuch in Mexiko erstaufgeführt

    Gäste Erich Honeckers im Amtssitz des DDR-Staatsrates

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, hatte am Dienstag zur Erstaufführung des Dokumentarfilms über seinen Staatsbesuch in den Vereinigten Mexikanischen Staaten im September dieses Jahres eingeladen. Der Einladung in den Amtssitz des Staatsrates waren gefolgt der Botschafter der Vereinigten Mexikanischen Staaten in der DDR, Dr ...
  • Palast der Republik

    Der Palast der Republik bleibt am 24. Dezember mit allen seinen Einrichtungen ganztägig geschlossen. Am 25. und 26. Dezember erwartet das Haus seine Gäste zu den üblichen Öffnungszeiten. Der Kartenvorverkauf für die Jugendtreff-Veranstaltungen vom 18. 12. 1981 bis zum 7. 1. 1982 beginnt am 17. Dezember um 15 Uhr ...
  • Vorrang: Instandhaltung

    Weißensees Industrie hatte zum 30. November ihren Plan mit 101 Prozent erfüllt; Die LPG „1. Mai" in Wartenberg lieferte bei Rind- und Schweinefleisch 19 Prozent über den Plan. 1200 Neubauwohnungen wurden vom Wohnungsbaukombinat übergeben, von den örtlichen Baubetrieben 744 Wohnungen instand gesetzt und 418 modernisiert ...
  • Israel baut Stellungen in Südlibanon aus

    Beirut (ADN). Israelische Einheiten haben am Donnerstag ihre Stellungen in Südlibanon weiter ausgebaut. Sie transportierten Panzer, Artillerie und andere Kriegstechnik auf den Jabal Cheikh (Hermon). Israelische Flugzeuge drangen im Verlauf des Tages in den libanesischen Luftraum ein. Gleichzeitig haben ...
  • Informationen über die läge in unserem Nachbarland Radio Warschau würdigt DDR-Hilfe

    Warschau (ADN). In einer Übersicht hat Radio Warschau am Sonntag über die Hilfe der DDR informiert. Der Sender berichtete dabei über den Aufruf der FDJ und der Pionierorganisation „Ernst Thälmann", Weihnachtspäckchen für die polnischen Kinder zu verschicken» und über die Einrichtung eines Sonderkontos für Solidaritätsspenden ...
  • Vorgestellt

    Peter Hofmann

    Viel Beifall der Zusehauei, anerkennende Worte der Manrtschaftskameraden, Schulterklopfen der Kontrahenten — das wurde dem 26jährigen Peter Hofmann beim Handballturnier des DDR-Verbandes in Rostock zuteil. Er hütete bravourös dos Tor der zweiten Mennsehott unserer Republik, die - mit den wenigsten Gegentreffern - Zweiter wurde, und dürfte einem Platz im Aufgebot zur Weltmeisterschaft 1982 sehr nahe gekommen sein ...
  • 514550 USA-Soldaten im Ausland stationiert

    Washington (ADN). 514 550 USA-Soldaten sind gegenwärtig auf Stützpunkten irn Ausland stationiert. Das sind 11 860 mehr als Ende vergangenen Jahres, berichtet das Nachrichtenmagazin „U. S. News and World Report" in seiner jüngsten Ausgabe. Die Zahl der in der BRD stationierten USA-Soldaten wurde im Laufe dieses Jahres um 4200 auf 248 500 erhöht ...
  • Was sonst noch passierte

    Weil er seine Frau unbedingt am Bahnhof erwarten wollte, verlor der Brite Keith Attfield sein geliebtes Auto. In Twyford (Grafschaft Yorkshire) konnte der Lokführer seinen Zug nicht bremsen, durchbrach den Sackbahnhof und rutschte mit der Bahn eine Böschung hinab auf das parkende Auto. Während Attfields Frau, die in dem Zug saß, einen Schock erlitt, trug das Auto Totalschaden davon ...
  • USA-Magazin; Unsichere Wirtschaff im Jahr 1982

    Washington (ADN). Die innenpolitische Szene in den Vereinigten Staaten werde auch 1982 von der unsicheren Wirtschaft beherrscht seini, schrieb das Wochenmagazin „U. S. News and World Report" „Ein Rekorddefizit in den Bundesfinanzen von 100 Milliarden Dollar oder mehr im Jahre 1982 und eine hohe Arbeitslosigkeit von fast zehn Millionen werden mehr und mehr Fragen über die Wirtschaftspolitik Reagans aufwerten", heißt es weiter ...
  • EG: Durchschnittliche Teuerung 12,5 Prozent

    Brüssel (ADN). Die Verbraucherpreise in den zehn EG-Ländern sind in den vergangenen zwölf Monaten im Durchschnitt um 12,5 Prozent gestiegen. Das wurde offiziell in Brüssel bekanntgegeben. An der Spitze der Inflationsskala rangieren Irland und Griechenland mit Preiserhöhungen von je 23 Prozent sowie Italien mit fast 20 Prozent ...
  • Informationen zum Robotereinsatz

    Wismar (ND). Über 50 Betriebsleiter und Parteisekretäre aus Betrieben und Einrichtungen des Territoriums informierten sich unlängst an der Ingenieurhochschule Wismar über verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Industrierobotern. Auf einer von der Sektion Technologie des Maschinenbaus organisierten Lehrschau machten sich die Gäste unter anderem mit den Möglichkeiten eines von der Hochschule gemeinsam mit dem Kombinat ORSTA- Hydraulik in Betrieb genommenen Roboters vertraut ...
  • TASS: USA verfälschen wahre läge der Dinge in Polen

    Einmischung und Sanktionen - Politik des alten Eisens

    Moskau (ND). Als grundlos und im Widerspruch zu den Tatsachen stehend, hat die sowjetische Nachrichtenagentur TASS die Behauptung in einer Erklärung des USA- Präsidenten zurückgewiesen, daß die Sowjetunion für die Verhängung des Ausnahmezustandes in Polen verantwortlich sei. Damit werde die wahre Lage der Dinge verfälscht ...
Seite
Allen Bürgern ein friedliches und erfolgreiches neues Jahr Weitere Normalisierung des öffentlichen lebens in Polen Mit erfüllten Aufgaben den Planstart gesichert Internationale Reaktionen TASS: USA verfälschen wahre läge der Dinge in Polen Wirtschaftsexperten der BRD lehnen Sanktionen ab
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen