20. Mär.

August 1980

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten, 9.00 bis 21.00 Die Radio- DDR-Olympiawelle; 21.30 Der Strick, an dem du hängen wirst, Kriminalhörspiel, 22.10 Die Welt heute abend; 23.05 Mitternachtsmelodie.
  • Kulturnotizen

    MEXIKANISCHE KUNST. Zu Gast in der Staatlichen Galerie Moritzburg war diese Woche die mexikanische Kunstwissenschaftlerin Raquel Tibol. Während einer Podiumsdiskussion in der Galerie informierte sie über die Monumentalkunst des mexikanischen Malers und Grafikers Jose Clemente Orozco. GONDEL-PAVILLON ...
  • Leichtere Laufkatzen

    Schmalkalden (ADN). Eine neue Typenreihe von Laufkatzen mit einem um 20 Prozent verbesserten Masse-Leistungs-Verhältnis entsteht gegenwärtig auf den Reißbrettern des Entwicklungsbüros im Kranbau Schmalkalden. Das erste Funktionsmuster dieser Serie soll bereits Anfang 1981 fertiggestellt werden. Eingespart Werden dabei je Erzeugnis, das eine Tragfähigkeit van 50 Tonnen-hat, rund zwei Tonnen Walzstahl, Guß und Kupferdraht ...
  • Spezialistenlehrgang für Junge Elektroniker

    Greifswald (ADN). Einblick in die Arbeit moderner Labors im Greifswalder VEB Nachrichtenelektronik bzw in der Ernst-Moritz-Arndt-Universität erhalten Mitglieder von Arbeitsgemeinschaften Junge Elektroniker aus allen Teilen der DDR. An dem am Montag eröffneten Spezialistenlager beteiligen sich rund 70 Schüler, die von Ingenieuren, Wissenschaftlern und Studenten betreut werden ...
  • Interessante Begegnung mit vielen Handschriften

    Als ein Hauptvertreter der Berliner Plastik erweist sich wieder einmal Wilfried Fitzenreiter. Insbesondere sein schön ponderiertes Bronzestandbild „Daniel" zeugt von jener gekonnten Beherrschung spezifischer Gestaltungsmittel der Bildnerei, die man bei anderen leider vermißt. Zwei Künstlerinnen, die mit Beständigkeit ihren bildhauerischen Entwicklungsweg beschreiten, sind Sabine Grzimek und Emerita Pansowova ...
  • Tanzstreichorchester besteht seit 25 Jahren

    Berlin (ND). In diesen Tagen besteht das Rumdfunk-Tanzstreichorchester Berlin 25 Jahre. Gegründet von Adalbert Lutter, profilierte sich der 34 Musiker zählende Klangkörper unter der Leitung von Jürgen Hernmann zu einem der markantesten Tanzorchester der DDR. Sein Repertoire umlaßt sowohl traditionelle Unterhaltungsmusik als auch konzertante Tanzmusik, Jazz und populäre Disko-Hits ...
  • Angeregt von der Lust, Geschichten zu erfinden

    ND-Gespräch mit dem Schriftsteller Hans Schneider

    Von dem Autor Hans Schneider, Jahrgang 1927, liegen zahlreiche Romane und Erzählungen vor, so „Havarie", „Abenteuerliche Heimkehr", „Das Verbrechen des Kapitäns Nau", Hochzeit mit dem Tod", „Tote schweigen nicht", „Flucht ins Verbrechen", „Manhä - das ist zu spät für heute", um nur einige zu nennen. Wir sprachen mit dem Schriftsteller über Prinzipien seiner Arbeit und über neue Vorhaben ...
  • Lebhafte Diskussionen von Vertretern aus 37 Landern

    Vor 60 Jahren: II. Kongreß der Kommunistischen Internationale / Von Yvonne Kuhn

    Petrograd und Moskau waren vor 60 Jahren Schauplatz eines wichtigen Kongresses der internationalen Arbeiterbewegung, von dem wesentliche Impulse für den künftigen Kampf des Proletariats ausgingen. Am 19. Juli 1920 wurde in der festlich geschmückten Stadt an der Newa, der Wiege des Roten Oktober, der II ...
  • Ihre Stunde wird schlagen

    Südkoreas neuer Diktator Tschon Du Hwan hat eine „Säuberungsaktion" befohlen. Nicht etwa, daß er sein Regime vom Blut jener Bürger der Stadt Kwangdschu reinwaschen wollte, die von seinen vietnamerfahrenen „Schwarzen Baretten" abgeschlachtet wurden. Ein solcher Versuch wäre ohnehin vergeblich: Zu qroß ist der Abscheu, der die Welt erfaßte, als die Augenzeugenberichte über das Massaker in der Provinzhauptstadt im Süden des Landes bekannt wurden ...
  • 1968 riß die kurze Kette ab

    Die Geschichte der olympischen Stabhochsprung Wettbewerbe wird durch einige Besonderheiten gekennzeichnet, wie sie kaum eine andere leiehtäthletische Disziplin aufzuweisen hat. Nur einmal vor 1980 - nämlich 1920 in Antwerpen, als der US-Amerikaner Frank Foss schon bei 3,80 m allein war, 4,00 m auflegen ließ, einmal riß, um 4,10 m bat und die Höhe übersprang, die sich dann beim Nachmessen! als 4,09 m erwies — endete ein olympisches Stabhochspringen mit Weltrekord ...
  • Parteitag setzte anspruchsvolle Ziele

    Das Interesse an einem Agrarstudium ist auch in Ungarn in den letzten Jahren — dem Rang dieses Zweiges entsprechend — stark gestiegen. „Auf 100 unserer Studienplätze kommen 250 Bewerber", erläuterte der Rektor. Hohe Ansprüche an die Bewerber resultieren auch aus den Aufgaben der kommenden Jahre. „Die Naturgegebenheiten urisöres Landes begründen und ermöglichen die vorrangige Entwicklung der Landwirtschaft" hieß es dazu im Beschluß des XII ...
  • Baumschule Zernitz eine Kinderstube für Wälder

    Magdeburg (ND). Etwa 18 Millionen BJrume in 30 verschiedenen Arten werden in der Baumschule Zernitz aufgezogen. Die ©ehölze, beim Versand je nach Art zwischen fünf Zentimeter und 1,5 Meter groß, sind hauptsächlich für die Staatlichen Forstwirtschaftsbetriebe der Altmarkkreise Haldensleben und Gardelegen bestimmt ...
  • Partnersuche auch ohne ein „Omiai"

    Van Helga Kabus, Tokio Das „Omiai , das von den Eltern für die heiratsfähigen Töchter und Söhne arrangierte Treffen mit dem künftigen Ehepartner, verliert vor allem bei Japans jungen Mädchen an Popularität. Während vor dem zweiten Weltkrieg noch nahezu alle Ehen durch „Omiai" zustande kamen, , lernen sich jetzt nur noch knapp ein Drittel der 900 000 Paare, die jährlich den Bund fürs Leben schließen, auf diese Weise kennen ...
  • Warum die Reaktion in Panik geriet

    Doch dieser Putsch hatte seine Vorgeschichte, die maßgeblich vom Volk Boliviens geschrieben ■wurde. Aus den jüngsten Präsidentschaftswahlen war der Kandidat der Demokratischen Volksunion (UDP) - eine Mitte-Links-Koalition, zu der auch die Kommunistische Partei Boliviens gehört —, Hernän Siles Zuazo, mit großem Vorsprung als Sieger hervorgegangen ...
  • Stunde der Musik Eleonore Wikarski, Klavier

    Werke von Brahms, Beethoven, Chopin, Skrjabin, Wagner 30. September, 19.30 Uhr VOLKSBÜHNE Konzert anläßlich der Verleihung des Hanns-Eisler-Preises 1980 Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig Dirigent: Wolf-Dieter Hauschild Solisten: Moskauer Trio (UdSSR), Siegfried Lorenz, Bariton Das preisgekrönte Werk sowie Werke von Eisler und Beethoven 30 ...
  • Thälmannwerk auf gutem Weg zum Leistungsanstieg

    Eigene Bauabteilung bringt Magdeburger Schwermaschinenbauer bei der Rationalisierung rascher voran / Von Hans R e h f e! d t

    Rationalisierungsvorhaben der Industrie sind vielfach mit relativ geringfügigen, aber unumgänglichen baulichen Veränderungen verbunden. Da sind neue Wände zu ziehen, Fundamente für neuaufzustellende Maschinen zu betonieren oder einfach Reparaturen an vorhandenen Gebäuden durchzuführen. Dafür gibt es bereits in vielen Industriebetrieben eigene Bauabteilungen ...
  • Nigeria: Wasser als lebenspendendes Element

    Die Sorge um das lebenspendende Naß und die Bewunderung für die ungestüme Kraft des Elements prägen seit jeher das Verhältnis des Menschen zum Wasser. Tag für Tag schöpfen nigerianische Bauern nahe der künftigen Hauptstadt Abuja mit Kalebassenschalen Wasser aus dem Fluß, um ihre Gemüsepflanzungen zu versorgen ...
  • Aktion in Westeuropa gegen Raketenbeschluß

    Bonn (ADN-Korr.). Gegen neue amerikanische Raketenkernwaffen in Westeuropa und das Wettrüsten ist eine internationale „Friedensfahrt 80" gerichtet, die gegenwärtig von der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) in der BRD und der kommunistischen Jugendbewegung Frankreichs vorbereitet wird. Auf ...
  • • Modenschau für junge Leute

    Diskomoden, Herbst- und Winterbekleiduing speziell für junge Leute stellt das Berliner Kontex- Kaufhaus Brüderstraße vor. Am Sonntag um 10.30 und 15 Uhr kann man sich im Hauptf oyer des Palastes der Republik über neue Modetrends informieren). Für musikalische Umrahmung sorgt die' Dieter-Janik-Band.
  • DDR betont die Bedeutung der nuklearen Abrüstung

    Sperrvertrag muß der Begrenzung der Kernwaffen dienen

    Genf (ADN-Korr.). „Die DDR betrachtet die Nichtweiterverbreitung von Kernwaffen nicht als Selbstzweck, sondern als Mittel und Element der Begrenzung der Kernwaffen", unterstrich Botschafter Ferdinand Thun am Donnerstag im Politischen Ausschuß der Genfer Konferenz zur Überprüfung der Wirksamkeit des Vertrages über die Nichtweiterverbreitung von Kernwaffen ...
  • Ein gelungener Start der Berliner „Dynamos"

    Bernd Schulz im Jahn-Sportpark zweifacher Torschütze

    ,, Berlin. Als der 20jährige Bernd Schulz in der 80. Spielminute dem ausgezeichneten Hallenser Torhüter Frank Jaenecke allein gegenüberstand und den Ball mit Ruhe und Übersicht über seinen Kontrahenten ins Netz lenkte, war die Entscheidung im Jahn- Sportpark endgültig zugunsten des Meisters gefallen ...
  • ZK der, SED gratuliert Genossen Leon Nebenzahl

    Das Zentralkomitee der SED übermittelt dem Genossen Leon Nebenzahl in Berlin die herzlichsten Glückwünsche zum 70. Geburtstag. In der Grußadresse heißt es: „In den fast drei Jahrzehnten Deiner Zugehörigkeit zur Partei der Arbeiterklasse leistetest Du in verantwortlichen Funktionen des Staats- und Parteiopporates eine verdienstvolle Arbeit ...
  • Olympia-Technik gezeigt

    Berlin (ADN). Offizielle Lieferanten der XXII. Olympischen Spiele stellen Erzeugnisse ihrer Produktion auf der bevorstehenden Leipziger Herbstmesse vor. Dazu zählen elektronische Wurfweiten-Meßgeräte von Carl Zeiss Jena. Der VEB Lehrgeräte Mittenwalde wird eine Pistolen- Schießanlage vorführen, die auch für die Sommerspiele produziert wurde ...
  • Zitiert

    Ober die Bedeutung,, welche die Strategen des Pentagon der Türkei in ihren Plänen gegen die Sowjetunion, die sozialistische Staatengemeinschaft und die Staaten der Region beimessen, schreibt die in München erscheinende Zeitschrift „Europäische Wehrkunde": „Die bisher immer noch gegebene Orientierung der Türkei zum westlichen Bündnis erlaubt es beispielsweise den USA, einen Teil ihrer Streitkräfte auf vorgeschobenen Basen in Kleinasien zu stationieren ...
  • Strategie des Selbstmordes

    Imperialistische Massenmedien propagieren eifrig die „Direktive 59" über die neue Atomwaffenstrategie der USA. Sie wurde von Präsident Carter Anfang August verkündet. Verantwortliche Politiker in aller Welt haben diese Strategie als gefährliches Spiel mit dem Feuer eines nuklearen Weltbrandes verurteilt ...
  • Die Historie im Spiegel der Philatelie

    Peter Schreiber: Die Mathematik und ihre Geschichte im Spiegel der Philatelie. B. G Teubner Verlagsgesellschaft, Leipzig 1980. 104 S., zahlr. Abb., brosch., 9,80 Mark. Michail P. Sokolow/Peter Fischer (Hrsg.): DDR-VdSSR im Spiegel der Philatelie, transpress VEB Verlag für Verkehrswesen, Berlin 1980. 272 S„ zahlr ...
Seite
Die Historie im Spiegel der Philatelie Der kurze Traum eines biederen Kanzleirates Vom Aufstieg und Fall eines pfiffigen Gesellen Galeonen und Modderschiffe — in Kupfer gestochen Falscher Handwerker in der Werkstatt von Watt Kurz notiert Was ein Dickhäuter doch so alles erleben kann.... Der Kinderbuchverlag Berlin Leserbriefe Auf dem Konigstem waren sie gefangen im Angebot Illustrationen voller Esprit, Anmut und Heiterkeit Urania-Verlag Leipzig/Jena/Berlin
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen